Sim Forum

Werbung

Zurück   Sim Forum > Sims Kreativ Ecke > Fotostories und Videos

Werbung

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.11.2010, 00:52   #501
julsfels
SimForum Team
 
Benutzerbild von julsfels
 
Registriert seit: Jul 2006
Ort: Marburg
Geschlecht: w
Zitat:
Zitat von juliane* Beitrag anzeigen
Aha, ein Schlangenbiss ... Konnte Artair den nicht heilen?
Doch, konnte er. Hat er auch. Ist aber was zurück geblieben.
Die Gabe ist mächtig, es gibt aber keine hundertprozentige Erfolgsgarantie. Manchmal... klappts halt nicht. Wie Brayan damals so schön sagte: es gibt noch den Willen der Götter. Und die sind mächtiger als der König.

Zitat:
Zitat von juliane* Beitrag anzeigen
Wieso wurde Brayan überhaupt gebissen?
Weil er auf unvorsichtige Weise durchs Unterholz gestromert ist. Keine Ahnung, was er da wollte. Und ob da möglicherweise noch jemand bei ihm war.

Zitat:
Zitat von juliane* Beitrag anzeigen
Wird das alles noch mal eine Rolle spielen?
Nein, eigentlich nicht.

Zitat:
Zitat von juliane* Beitrag anzeigen
Und wieso wirft so eine kleine Information von dir gleich so viele neue Fragen bei mir auf?
Tja, das ist eine Frage, die ich beim besten Willen nicht beantworten kann. Nicht mal, wenn ich wollte. *ggg*

Zitat:
Zitat von juliane* Beitrag anzeigen
Oh, weißt du was - Brayan könnte auch in Shainara verliebt sein. DAS wäre aussichtslos! ... Oje, ich merke gerade, dass mir die Idee sogar gefällt, obwohl ich ihm doch eigentlich ein Happy End wünsche. Bin ich fies?
Fies? Offensichtlich. Ja, definitiv.

Zitat:
Zitat von juliane* Beitrag anzeigen
Dieses Geschenk ist ja "im nördlichen und südlichen Königreich gleich", also hat Artair das auch.
Japp. Auch Artair hat das Geschenk des langen Lebens.

Zitat:
Zitat von juliane* Beitrag anzeigen
Naja, meine ursprüngliche Idee war, dass im Prolog nicht Artair, sondern sein Sohn zu sehen ist, dessen Seniorenalter Neiyra wegen ihres eigenen langen Lebens noch erlebt. Aber wenn Artair und damit auch sein eventueller Sohn AUCH lange leben, haut das ja doch nicht hin. Oder er ist einfach nur früh ergraut . Ja genau. Also, es ist Artairs Sohn. Tadaa!
Artair hat einen Sohn? Was für ein Sohn?
Aber, Ehre wem Ehre gebührt: das ist eine tolle, echt kreative Idee.
Und um den Grad der Verwirrung zu steigern: Artair hat einen Onkel. Den Bruder seiner Mutter. Artair hat von seiner Mutter die schwarzen Haare und blauen Augen geerbt. Und Artairs Onkel hat einen Sohn.
Und damit hab ich jetzt nicht gesagt, dass das im Prolog Artairs Cousin ist (den wir übrigens bald kennenlernen werden). Ich hab nur gesagt, dass Artair einen Cousin hat.

Zitat:
Zitat von juliane* Beitrag anzeigen
Hat Brayans Linie auch das Geschenk des langen Lebens erhalten oder das andere oder ein ganz anderes? (Und sag jetzt nicht "ja".)
Ja.
(Tschuldigung, aber das musste sein. Das war doch echt eine Steilvorlage, oder? )
Die Linien der Truchsesse haben ein Geschenk erhalten. Wenn das nicht das lange Leben ist, würde Brayan sicher nicht mehr leben, wenn Neiyra so alt ist, dass sie wie eine alte Frau aussieht. Wenn es doch das lange Leben ist, könnte er noch am Leben sein, wenn Neiyra alt ist.
Na, das war ja jetzt logisch.

Zitat:
Zitat von juliane* Beitrag anzeigen
Und warum hatte die Frau, die Neiyra damals zu Brayans Vater gebracht hat, so dunkle Haut? (im Vergleich zu den anderen) - Na, das war jetzt mal ein Themensprung, oder?
Ähhhh - keine Ahnung. Ich habe aus dem Statisten-Haushalt den ersten weiblichen Namen auf das Grundstück teleportiert, und das war sie.
Tut mir jetzt echt leid, dass das so profan ist - es gibt tatsächlich auch Sachen, die keine Bedeutung haben, selbst wenn man es kaum glauben mag.
__________________
Feenwald ------------Simblr S2 ------------Sims4Fun ------------Simblr S4

Fotostory: Zeit der Finsternis - Fortschritt Kapitel 38: Text - fertig bis Kapitel 43 -- Neue Objekte - 12/18 –- Posen - 13/21 -- Bilder - 0/54-- Bildbearbeitung - 0/54

Geändert von julsfels (05.11.2010 um 02:19 Uhr)
julsfels ist offline   Mit Zitat antworten

Werbung
Alt 05.11.2010, 10:24   #502
juliane*
Member
 
Registriert seit: Apr 2004
Ort: Sternental
Geschlecht: w
Ätsch

Zitat:
Zitat von julsfels Beitrag anzeigen
Fies? Offensichtlich. Ja, definitiv.
Püh!

Zitat:
Artair hat einen Sohn? Was für ein Sohn?

(Ich weiß, was da gestern noch gestanden hat .)

Sein zukünftiger Sohn natürlich. Der die Thronfolge fortsetzen wird. Idealerweise natürlich auch Neiyras Sohn, und wenn man will, kann man auch ihre Züge im Gesicht des Mannes im Prolog erkennen .

Zitat:
Und damit hab ich jetzt nicht gesagt, dass das im Prolog Artairs Cousin ist (den wir übrigens bald kennenlernen werden). Ich hab nur gesagt, dass Artair einen Cousin hat.
Ach nein, Artairs Cousin ist es sicher nicht, denn der hat ja auf keinen Fall das lange Leben (es sei denn, er ist auch ein Kind von Shainara oder sowas). Und dann gilt die gleiche Argumentation, die du unten schon für Brayan aufgeschrieben hast .
Wie vererbt sich das lange Leben eigentlich? Bekommen es alle Kinder des Königs bzw. der Königin oder nur die, die theoretisch später die Thronfolge übernehmen können? Also, wenn Neiyra einen Bruder hätte, hätte der es dann auch? Und vererbt Neiyra es weiter, auch wenn sie nicht Königin wird?

Zitat:
Na, das war ja jetzt logisch.
Ja und so ... hilfarm .

Zitat:
Tut mir jetzt echt leid, dass das so profan ist - es gibt tatsächlich auch Sachen, die keine Bedeutung haben, selbst wenn man es kaum glauben mag.
Och, hättest du dir jetzt nicht schnell was ausdenken können?
Nee, ist schon gut. Die Geschichte soll zwar noch lange weitergehen, aber irgendwann will ich ja auch ein Ende lesen. Und das wird wohl schwierig, wenn ich dich vom schreiben abhalte, weil du mir jeden Pixel begründen musst .

juliane* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2010, 10:51   #503
julsfels
SimForum Team
 
Benutzerbild von julsfels
 
Registriert seit: Jul 2006
Ort: Marburg
Geschlecht: w
Zitat:
Zitat von juliane* Beitrag anzeigen
(Ich weiß, was da gestern noch gestanden hat .)
*Rätsel* Aber ich nicht. Hab ich was geändert? Ach ja! *schepplach* Das war´s, oder? Das hab ich nur weggenommen, weil ich beim späteren Lesen dachte, es könnte der Eindruck entstehen, ich würde über Deine Idee lachen, was ja aber nicht so war. Das bezog sich auf meine Antwort, und ich wollte einen falschen Eindruck vermeiden.

Zitat:
Zitat von juliane* Beitrag anzeigen
Ach nein, Artairs Cousin ist es sicher nicht, denn der hat ja auf keinen Fall das lange Leben (es sei denn, er ist auch ein Kind von Shainara oder sowas). Und dann gilt die gleiche Argumentation, die du unten schon für Brayan aufgeschrieben hast .
Nein, das stimmt nicht. Artairs Cousin hat auch das lange Leben, genau wie Artairs Onkel, weil die Familie von Artairs Mutter eine Seitenlinie der Königslinie ist. Wahrscheinlich waren die Ur-Ur-Ur-Ur-Ur-Ur-Ur-Großeltern von Ashvana und Branagh Geschwister. Oder so.
Womit wir zu:
Zitat:
Zitat von juliane* Beitrag anzeigen
Wie vererbt sich das lange Leben eigentlich? Bekommen es alle Kinder des Königs bzw. der Königin oder nur die, die theoretisch später die Thronfolge übernehmen können? Also, wenn Neiyra einen Bruder hätte, hätte der es dann auch? Und vererbt Neiyra es weiter, auch wenn sie nicht Königin wird?
kommen: das Geschenk des langen Lebens wird tatsächlich vererbt, genau wie die Gaben. Nur dass die Gaben nur manchmal weitergegeben werden, das lange Leben aber immer, an jeden Nachkommen, egal, ob man selber König/Königin ist und/oder den netten Nachbarsschmied geheiratet hat.
Das heisst, sollte (! ) Artair Kinder haben, werden die alle das lange Leben haben. Ebenso alle Kinder Neiyras, wenn sie denn welche bekommen sollte, und alle Kinder ihrer Schwestern, und so weiter....
Daraus lässt sich schließen, dass auch Ariadna das lange Leben hat, im Gegensatz zu ihrem Vater Bran (der ist ja nur ein "normaler" König und stammt nicht aus einer der beiden Linien).

Zitat:
Zitat von juliane* Beitrag anzeigen
Ja und so ... hilfarm .


Zitat:
Zitat von juliane* Beitrag anzeigen
Och, hättest du dir jetzt nicht schnell was ausdenken können?
Hätt ich bestimmt. Aber wir wollen ja bei der Wahrheit bleiben, und wenn ich mir schnell was aus dem Ärmel geschüttelt hätte, wäre das nicht durchdacht gewesen, und am Ende hätte ich mir womöglich irgendwann selbst widersprochen. Und darunter würde die Glaubwürdigkeit meiner Aussagen leiden, und das wollen wir ja nun so gar nicht.
__________________
Feenwald ------------Simblr S2 ------------Sims4Fun ------------Simblr S4

Fotostory: Zeit der Finsternis - Fortschritt Kapitel 38: Text - fertig bis Kapitel 43 -- Neue Objekte - 12/18 –- Posen - 13/21 -- Bilder - 0/54-- Bildbearbeitung - 0/54

Geändert von julsfels (05.11.2010 um 11:17 Uhr)
julsfels ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2010, 12:19   #504
juliane*
Member
 
Registriert seit: Apr 2004
Ort: Sternental
Geschlecht: w
Zitat:
Zitat von julsfels Beitrag anzeigen
Das war´s, oder? Das hab ich nur weggenommen, weil ich beim späteren Lesen dachte, es könnte der Eindruck entstehen, ich würde über Deine Idee lachen, was ja aber nicht so war. Das bezog sich auf meine Antwort, und ich wollte einen falschen Eindruck vermeiden.
Ja, das war's und der Eindruck ist tatsächlich entstanden . Aber dann ist ja gut.

Zitat:
Nur dass die Gaben nur manchmal weitergegeben werden, das lange Leben aber immer, an jeden Nachkommen, egal, ob man selber König/Königin ist und/oder den netten Nachbarsschmied geheiratet hat.
Das heißt, das größere Rätsel ist, welcher deiner Protagonisten nicht das lange Leben hat. Wobei das ja im Moment noch keine große Rolle für den Fortgang der Geschichte spielt. Außer natürlich, du machst im nächsten Kapitel einen Sprung ins nächste Zeitalter ... hm ... neee .
juliane* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2010, 15:00   #505
crumble
Member
 
Benutzerbild von crumble
 
Registriert seit: Jul 2010
Geschlecht: w
Hallöchen!


So, jetzt möchte ich auch mal was über deine Gesichte loswerden, und ich fürchte, dass ich mich bald auch bei eurer Selbsthilfegruppe anschließen muss. *grins* Und deine Bilder! Und der Text und… und… einfach alles. Also ich glaube übrigens nicht, dass die Person im Prolog Artair ist, aber ich glaube, dass sie entweder mit Neiyra oder Artair verwandt ist, wie auch immer. Oder vielleicht sogar ein Kind von den beiden.*grübel* Nein, nein. Brayan war der kinderliebe. *g* Und ich bin nicht davon überzeugt, Ariadna sei Brayans große unerfüllte Liebe, so wie das in dem letzten Kapitel wirkt, nein, nein, dann würdest du uns das ja zu einfach machen. Vielleicht fühlt sich ja Artair zu ihr hingezogen. *g* Nein die Idee gefällt mir nicht, sorry, aber sooo ganz hab ich Ariadna noch nicht ins Herz geschlossen, sie wirkt so zimperlich, kann aber auch an Neiyras Sicht liegen, jaja. Was war da noch? Ach ja, bestimmt ist dieser Runcal mit Artair verwandt und durften ihn deshalb noch nicht sehen, weil er Artair ähnlich sieht. Vielleicht ist er ja sogar der Bruder von Artair´s Vater *inPersonenverzeichnisrüberschiel* Genau, Branagh. Ja genau, und es könnte ja sein, dass Runcal erst König werden sollte und aus irgendeinem Grund (den überlass ich dir) dann doch nicht mehr und jetzt will er sich an allen rächen. Und davon bin ich auch nicht überzeugt, nämlich, dass Artair´s Eltern wirklich tot sind…
Puh, ich hoffe du bringst irgendwann mal Licht ins Dunkle. *gg*
Okay, schönen Tag noch!
__________________

(Ehemaliger Nickname: LeOo)
crumble ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2010, 15:25   #506
julsfels
SimForum Team
 
Benutzerbild von julsfels
 
Registriert seit: Jul 2006
Ort: Marburg
Geschlecht: w
Zitat:
Zitat von juliane* Beitrag anzeigen
Ja, das war's und der Eindruck ist tatsächlich entstanden
Ja, siehst Du, genau das hatte ich befürchtet.
Es bezog sich aber wirklich darauf, dass ich mich mit dem Satz "Artair hat einen Sohn? Was für ein Sohn?" absichtlich dumm gestellt habe.

Wer alles genau das lange Leben hat, werd ich irgendwann mal aufschreiben. Allerdings nicht jetzt, weil die Sache noch ein kleines bißchen vertrackter ist. Aber das wissen wir jetzt noch nicht. Also, ihr wisst es nicht, ich weiss es schon. Deshalb kann ich das erst später sagen.


@LeOo: hallo und Dir auch ein herzliches Willkommen!
Es wird ja immer doller mit den Mutmaßungen. *froi*
Und weil heute der "Wünsch Dir einen Hinweis"-Tag ist , werd ich mal zu ein paar Deiner Vermutungen was sagen:
Artairs Eltern sind tatsächlich tot. Auf dem Gruftbild kann man sie sehen; ganz hinten ist Branagh, in der Mitte Ashvana und vorne ist Brayans Mutter Rheia. Und wenn Branagh noch leben würde, wäre Artair nicht König.
Und Runcal sollte nicht König werden. Keinesfalls. Runcal ist Druide und Magier.

Aber wer sich zu Ariadna hingezogen fühlt, und wer Brayans Herzensdame ist, dazu sag ich natürlich auch weiterhin nix.

@All: werd heute nacht die restlichen Bilder machen, wenn alles klappt, könnte es morgen oder übermorgen das nächste Kapitel geben.
__________________
Feenwald ------------Simblr S2 ------------Sims4Fun ------------Simblr S4

Fotostory: Zeit der Finsternis - Fortschritt Kapitel 38: Text - fertig bis Kapitel 43 -- Neue Objekte - 12/18 –- Posen - 13/21 -- Bilder - 0/54-- Bildbearbeitung - 0/54
julsfels ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2010, 16:11   #507
crumble
Member
 
Benutzerbild von crumble
 
Registriert seit: Jul 2010
Geschlecht: w
Zitat:
Artairs Eltern sind tatsächlich tot. Auf dem Gruftbild kann man sie sehen; ganz hinten ist Branagh, in der Mitte Ashvana und vorne ist Brayans Mutter Rheia. Und wenn Branagh noch leben würde, wäre Artair nicht König.
Naja, es hätte ja sein können, dass Artair dachte, sie wären tot, aber ihr Geist oder so wäre noch irgendwo am leben oder in einem anderen Körper am weiterleben oder so. keine Ahnung.
Zitat:
Und Runcal sollte nicht König werden. Keinesfalls. Runcal ist Druide und Magier.
Mach nicht alle meine Vermutungen zunichte. Okay, okay. Hm, was war dann der Grund dass er Artairs Eltern und Brayans Mutter tötete? Hehe, du verrät´s es mir sowie so nicht. Wäre ja auch sonst keine Überraschung mehr.... ABer was sehe bzw. lese ich da? es geht bald weiter *freu* Juhu!
__________________

(Ehemaliger Nickname: LeOo)
crumble ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2010, 16:23   #508
julsfels
SimForum Team
 
Benutzerbild von julsfels
 
Registriert seit: Jul 2006
Ort: Marburg
Geschlecht: w
Zitat:
Zitat von LeOo Beitrag anzeigen
Naja, es hätte ja sein können, dass Artair dachte, sie wären tot, aber ihr Geist oder so wäre noch irgendwo am leben oder in einem anderen Körper am weiterleben oder so. keine Ahnung.
Ah! Verstehe. Nee, das ist nicht geplant.

Zitat:
Zitat von LeOo Beitrag anzeigen
Hm, was war dann der Grund dass er Artairs Eltern und Brayans Mutter tötete?
Hm. Vielleicht ist er in der Schule immer gemobbt und gehänselt worden? Nee, Spass beiseite, das verrate ich natürlich noch nicht.
__________________
Feenwald ------------Simblr S2 ------------Sims4Fun ------------Simblr S4

Fotostory: Zeit der Finsternis - Fortschritt Kapitel 38: Text - fertig bis Kapitel 43 -- Neue Objekte - 12/18 –- Posen - 13/21 -- Bilder - 0/54-- Bildbearbeitung - 0/54
julsfels ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2010, 01:01   #509
juliane*
Member
 
Registriert seit: Apr 2004
Ort: Sternental
Geschlecht: w
Oh, LeOo, was für eine gute Idee! Vielleicht ist Runcal wirklich Artairs Onkel - aber mütterlicherseits!

Ach, julsfels, jetzt weiß ich nicht, ob du deine Andeutungen zum Bruder von Artairs Mutter* gemacht hast, um mich auf eine falsche Fährte zu locken oder um später sagen zu können: "Da hab ich längst schon Hinweise dazu gegeben!"

* Denn wieso hat Artair "von seiner Mutter die schwarzen Haare (...) geerbt" - sein Vater hatte doch auch schwarze Haare! Ist mir jetzt erst nach LeOos Antwort aufgefallen, dass du das so formuliert hattest . Und das würde auch erklären, warum Runcal schon so lange lebt. Hihi, jetzt bin ich ganz aufgeregt .
juliane* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2010, 01:23   #510
julsfels
SimForum Team
 
Benutzerbild von julsfels
 
Registriert seit: Jul 2006
Ort: Marburg
Geschlecht: w
Ach herrje, genau sowas hatte ich gemeint mit "ich muss aufpassen, was ich schreibe".
Dass Artair die schwarzen Haare von seiner Mutter geerbt hat - das hab ich einfach so runtergetippt, ziemlich gedankenlos. Natürlich könnte er die schwarzen Haare auch von Branagh haben.

Runcal ist nicht Ashvanas Bruder - sondern Leodric. Genau, jener Leodric, in dessen Kerker Runcal langsam vor sich hinrottet, und der, laut Bran, "Runcal aus tiefster Seele hasst und niemals in seiner Wachsamkeit nachlassen würde". Und nun wisst ihr auch, warum.
__________________
Feenwald ------------Simblr S2 ------------Sims4Fun ------------Simblr S4

Fotostory: Zeit der Finsternis - Fortschritt Kapitel 38: Text - fertig bis Kapitel 43 -- Neue Objekte - 12/18 –- Posen - 13/21 -- Bilder - 0/54-- Bildbearbeitung - 0/54
julsfels ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2010, 23:10   #511
juliane*
Member
 
Registriert seit: Apr 2004
Ort: Sternental
Geschlecht: w
Ahaaa! Siehste, so hab ich durch wildes Spekulieren ja doch was rausgekriegt . Na gut, ich hab dich so lange genervt, bis du was rausgerückt hast .

So, jetzt schweige ich aber endlich und freue mich auf das nächste Kapitel .
juliane* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2010, 12:55   #512
TanteLolo
Member
 
Registriert seit: Nov 2010
Ort: Berlin
Geschlecht: w
Hallo julsfels!

Deine Fotostory lese ich schon lange, hatte jedoch nie kommentiert, ganz einfach aus dem Grund, weil ich kein Benutzerkonto hatte. Jetzt habe ich eines und will das kommentieren nachholen.
Im Allgemeinen: Deine Fotostory ist der Hammer, leicht verwirrend, weil man noch recht wenig weiß und dadurch nur um so spannender. Und Deine mysteriösen Andeutungen machen das ganze nur umso interessanter.
Ich lönnte jetzt zu jedem Kapitel zwanzig Seiten Kommentar schreiben, aber das will ich nicht, denn es wäre immer das gleiche: Tolle Bilder, tolle Handlung, fantastischer Schreibstil - und das hast Du sicherlich oft genug gehört.

Wunderbare Fotostory und ich kann nurnoch sagen, dass ich mich auf die Fortsetzung freue!

TanteLolo

Ach, noch was: könntest Du mich benachrichtigen?
TanteLolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2010, 14:37   #513
julsfels
SimForum Team
 
Benutzerbild von julsfels
 
Registriert seit: Jul 2006
Ort: Marburg
Geschlecht: w
@juliane*: ja, steter Tropfen höhlt den Stein. Oder so.


@TanteLolo: hallo und ein herzliches Willkommen! Vielen Dank für Deinen Kommi, ich freu mich, dass Du die Geschichte magst. Verwirrend ist, glaub ich, ziemlich treffend. Und ich fürchte, dass wird nicht viel besser werden.
Auf die Liste werd ich Dich gerne setzen.


ALL: nach einer Nachtschicht bin ich jetzt fast fertig. Ich muss nur noch eben die letzten Bilder nachbearbeiten, das sind aber keine aufwändigen, weil sie in Innenräumen spielen und ich nicht komplette Frisuren mit dem Tablet nachmalen brauche.
Obwohl ich eigentlich gedacht hatte, dass das so ein Easy-Zwischenkapitel zur Stimmungsverbreitung ist, waren die Bilder mit die anstrengstend bislang. Bei der einen Hälfte hab ich ewig für die Nachbearbeitung gebraucht, und bei der anderen Hälfte für´s knipsen, weil schon wieder so viele Sims drauf waren. Ich scheine ein Faible für Massenszenen zu haben. So schnell gibt es jedenfalls kein Festmahl mehr, das steht fest.
Ich schätze, so in zwei bis vier Stunden gibt´s Kapitel 12, je nachdem, wie lange ich für das eigentliche Posten noch brauche, weil das Kapitel so elend lang ist. Und es hat jetzt 44 Bilder, ihr könnt also schon mal Kaffee/Tee/Cappuccino/was auch immer kochen.

Im übrigen schon mal eine Ankündigung: wir begrüßen im nächsten Kapitel Sim-Birthe als Statistin. Da Artair nicht baden wollte und deshalb kein Bedarf für Mägde bestand, ist sie jetzt Teil der kämpfenden Einheit.



Ja, da grinst sie wie ein Honigkuchenpferd.

Und so als kleiner Hinweis: mit dem Ende des nächsten Kapitels endet der Tag, der in Kapitel sechs angefangen hat.
__________________
Feenwald ------------Simblr S2 ------------Sims4Fun ------------Simblr S4

Fotostory: Zeit der Finsternis - Fortschritt Kapitel 38: Text - fertig bis Kapitel 43 -- Neue Objekte - 12/18 –- Posen - 13/21 -- Bilder - 0/54-- Bildbearbeitung - 0/54

Geändert von julsfels (07.11.2010 um 22:33 Uhr)
julsfels ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2010, 16:05   #514
Mineled
Member
 
Benutzerbild von Mineled
 
Registriert seit: Jun 2007
Geschlecht: w
Neid, Neid, Neid! Ich mag auch mit Brayan kuscheln oder mit Artair oder gerne auch mit Neiyra! Aber dafür freue ich mich schon voll auf das neue Kapitel!
__________________
"Könnte man den Menschen mit der Katze kreuzen, würde man damit den Menschen verbessern, aber die Katze verschlechtern." (Mark Twain)

Mineled ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2010, 16:35   #515
bienchen83
Member
 
Benutzerbild von bienchen83
 
Registriert seit: Mär 2003
Ort: Bielefeld
Geschlecht: w
Alter: 35
*ganz doll vorfreu*
__________________
Meine Mods findet ihr bei Deichschaf Sims 4

Meine Sims 4-Seiten:
sims4me; Doku
Meine Sims2-Seite:
sim2me

bienchen83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2010, 17:18   #516
Makabaer
Member
 
Registriert seit: Mai 2003
Ort: Münster
Geschlecht: w
Alter: 43
Zitat:
Zitat von julsfels Beitrag anzeigen
Weil es mit der Fortsetzung jetzt so lange dauert, hab ich zur Entschädigung etwas für die Anonymen Pixellover
..........

Oh, wooooow!!! Was für ein geniales Bild! Genau die richtige Mischung irgendwie... also nicht zu kitschig, schon gar nicht pornographisch und so realistisch...

Ich freu mich so IRRE auf die Fortsetzung!!
Makabaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2010, 17:33   #517
julsfels
SimForum Team
 
Benutzerbild von julsfels
 
Registriert seit: Jul 2006
Ort: Marburg
Geschlecht: w
So, los geht´s.
Ich muss das Kapitel in zwei Postings aufteilen wegen der vielen Grafiken.

Noch zwei Anmerkungen vorab: Nonnenfürze sind nicht das, was der geneigte Leser gemeinhin zu denken pflegt. Der Nunnenfurcz ist ein köstliches Gebäck aus Mandeln, Eiern und Honig, der in Fett ausgebacken und mit einer Weinsosse übergossen wird. Oder, wenn man Kinder hat, aus rotem Traubensaft. Das Rezept kann man dem wunderbaren Kochbuch "Wie man eyn teutsches Mannsbild bey Kräfften hält" entnehmen (oder bei mir erfragen), das voll ist mit wunderbaren Rezepten aus dem Mittelalter. Der Rotkohl ist göttlich, allerdings braucht man zur Zubereitung Stunden.

Und zweitens ist das letzte Bild, sowohl das kleine als auch das dazu gehörige Lupenbild, mit den Mods abgesprochen. Ich hab sie vorab an Hummel geschickt, und sie hat ihr ok gegeben.

Einige Lupenbilder, vor allem beim Festmahl, zeigen wieder eine andere Perspektive bzw. einen größeren Ausschnitt. Besonders ans Herz legen möchte ich euch die Nummern 32, 34, 36, 42 und natürlich das letzte, die 44. Ich schreib die Nummern mal ganz klein neben die Lupe, damit ihr nicht zählen müsst.

Und jetzt hoffe ich, dass ihr viel Spass habt!






Gegen Abend stand ich in meinem Zimmer und legte meinen Waffenrock an.



Vor einer knappen Stunde war ein Bote von Artair gekommen, der mir ausrichtete, dass Artair an diesem Abend Gowan, seinen Knappen, zur Wache berufen wollte, die der Ernennung zum Krieger voraus ging. Deshalb sollten alle Kämpfer gerüstet erscheinen, um ihm Ehre zu erweisen.

Ich war froh über diese Nachricht, denn niemand hatte es mehr verdient als Gowan, in unsere Reihen aufgenommen zu werden.
Und ganz nebenbei bedeutete es auch, dass ich während des Festmahls am Abend bei meinen Freunden sitzen konnte und nicht an der Hohen Tafel Platz nehmen musste - das hätte heute meine Kräfte bei weitem überstiegen.
Ich fühlte mich zermürbt, denn mir kam es so vor, als hätte ich den halben Tag damit zugebracht, meinen Eltern aus dem Weg zu gehen.

2

Irgendwann hatte ich fluchtartig die Halle verlassen und Zuflucht im Garten gesucht.
Und dort hatte mich Gwern schließlich doch überrascht.



Er setzte sich neben mich, und ich ergab mich mit einem Seufzer in mein Schicksal. Jetzt aufzustehen und wegzulaufen wäre sogar mir kindisch erschienen.
Er schwieg eine lange Zeit, aber ich tat ihm nicht den Gefallen, als erste etwas zu sagen.
Schließlich räusperte er sich und richtete das Wort an mich.

„Artair hat uns auf seine diplomatische Art angedeutet, dass unsere Anwesenheit Dir nicht willkommen sein könnte", sagte er.

„Das dürfte Euch doch wohl kaum erstaunen", erwiderte ich.

„Freust Du Dich überhaupt nicht, uns zu sehen?", wollte mein Vater wissen.

Ich würdigte diese lächerliche Frage mit keiner Antwort.

Er seufzte. „Rhiannon respektiert Deine Ablehnung, deshalb wird sie sich Dir nicht nähern, wenn Du es nicht wünschst. Ich kann das nicht, denn es fällt mir schwer, mit anzusehen, wie sie darunter leidet. Deine Mutter ist traurig", sagte er leise.

„Ach, ist sie das", erwiderte ich bitter.
„Warum sollte mich das kümmern? Ich war so lange traurig, ohne dass es einen von euch interessiert hätte."

4

„Ja, so muss es wohl für Dich aussehen", sagte Gwern, und er klang bedrückt.

„Warum?", fragte ich, und ich hasste mich dafür, dass meine Stimme auf einmal klang wie die des verletzten, kleinen Mädchens.
„Warum habt ihr mich fort gegeben?"

„Ich weiß es nicht."

Ich sah ihn ungläubig an.

„Es gibt nur drei Menschen auf der Welt, die wissen, warum Shainara Dich damals mitgenommen hat: Deine Mutter, Shainara selbst und Mártainn", sagte er ruhig.

5

„Zwei Monde nach Deiner Geburt tauchten Shainara und Mártainn überraschend in Caer Cassay auf, und Deine Mutter schloss sich mit ihnen ein.
Ich hatte vorher schon gemerkt, dass etwas nicht stimmte, denn sie war besorgt und bedrückt und stand oft lange neben Deiner Wiege und hat Dir beim Schlafen zugesehen. Ich fragte sie, was sie bekümmerte, aber sie wollte es mir nicht sagen.
Das war das erste und einzige Mal, dass sie sich mir nicht anvertraut hat."

6

Er fuhr sich mit der Hand über das Gesicht.
„Endlich, nach Stunden, riefen sie mich zu sich.
Sie eröffneten mir, dass Shainara Dich mitnehmen müsse, wenn die Zeit gekommen sei, aber dass sie mir nicht sagen könnten, warum.
Es sei von allerhöchster Wichtigkeit, dass niemand den Grund dafür erfahren dürfe, der seinen Geist nicht vor Eindringlingen verschließen könne.
Und sie baten mich darum, meine Zustimmung zu geben. Es fiel mir schwer, aber ich vertraue Shainara und Mártainn. Und Deiner Mutter vertraue ich mehr als jedem anderen Menschen.
Und wenn ich etwas weiß, dann, dass sie es niemals ohne gewichtige Gründe getan hätte. Sie nicht, und auch Shainara nicht."

Er schwieg einen Moment. „Was glaubst Du, was für Rhiannon das Wichtigste im Leben ist?"

7

„Lass mich raten", sagte ich, und meine Stimme hatte einen sarkastischen Unterton. „Der Dienst an ihrem Land?"

Gwern sah mir in die Augen, und es lag kein Tadel in seinem Blick.
„Unsere Töchter", sagte er dann langsam und deutlich. „Ich weiß, dass es schwer war für Dich. Aber woher nimmst Du die Gewissheit, dass es das nicht auch für Rhiannon war?"

Ich schwieg und sah auf meine Stiefelspitzen.

„Denk darüber nach", forderte mich mein Vater auf.

8

Nein. Das würde ich nicht. Es gab keine Entschuldigung für das, was sie und Shainara getan hatten.
Ohne ein Wort der Erklärung.

Gwern konnte mir offenbar meine Ablehnung vom Gesicht ablesen, denn er beugte sich zu mir und sagte eindringlich: „Dich fortzugeben, was das Schwerste, was Rhiannon jemals tun musste. Und weißt Du, warum ich das so genau weiß?"
Er blickte mich ernst an.

9

„Ich weiß das, weil ich es war, der sie in der Nacht, nachdem Shainara Dich mitgenommen hat, in den Armen gehalten und ihre Tränen getrocknet hat. Alles hat zwei Seiten, Neiyra. Man muss nur beide Seiten sehen wollen."
Er war aufgestanden und gegangen.

Und ich hatte natürlich doch darüber nachgedacht. Den ganzen restlichen Nachmittag konnte ich an nichts anderes denken.

Es klopfte, und Ceilith steckte den Kopf durch die Tür.
„Ihr solltet langsam nach unten gehen, Herrin", sagte sie.



Ich nickte und lächelte ihr zu.
„Ceilith." Ich zögerte einen Moment. Was sollte ich ihr sagen? Ich wusste nicht, wie Artair sich entschieden hatte - wen er nun als Gowans Nachfolger zu seinem Knappen berufen wollte - aber wenn es Braigh war, sollte seine Mutter an diesem großen Moment teilhaben.
„Du und Braghan, ihr solltet heute Abend in der Hohen Halle sein."

Ein besorgter Ausdruck huschte über Ceiliths Gesicht.
„Geht es um Braigh?", wollte sie wissen.

Ich hob beschwichtigend die Hand.
„Ich bin mir nicht sicher. Aber möglicherweise könntet ihr drei heute Abend noch etwas zu feiern haben."

Die Besorgnis wich nicht von Ceiliths Gesicht, aber sie nickte dankbar.
„Ich werde Braghan Bescheid geben", sagte sie und ging wieder.

Ich gürtete mein Schwert und machte mich auf den Weg.

In der Halle waren die Stühle für den Hohen Rat bereits wieder entfernt und die Tafeln für das Festmahl aufgestellt worden.
Ich ging langsam durch den Mittelgang, meine Augen auf die Szene gerichtet, die sich vor meinen Augen abspielte.

11

Ariadna hatte sich ebenfalls frisch gemacht und stand, in ein erlesenes Kleid gehüllt, dicht neben Artair. Selbst, als Artair auf einen Zuruf Brans hin zu ihm ging, wich sie nicht von seiner Seite; die ganze Zeit sah sie ihn bewundernd an. Und Artair warf ihr Blicke zu, als könne er nicht glauben, dass sie da sei und dass es sowas wie sie tatsächlich gab.
Mir wurde übel.

Als Artair mich entdeckte, winkte er mir zu und bedeutete mir, zu ihm zu kommen.
Widerstrebend ging ich das letzte Stück zur Empore und stieg die Stufen hinauf.



„Neiyra", sagte Artair und berührte einen kurzen Moment Ariadnas Hand.
„Das ist Ariadna, Brans und Shainaras Tochter." Ein Lächeln lag auf seinem Gesicht.

„Aha", hörte ich mich sagen, und ich kam mir plump und unbeholfen vor.



„Ihr tragt Hosen", sagte Ariadna überrascht.

Ich starrte sie an und hatte keine Ahnung, was ich auf etwas so Offensichtliches erwidern sollte.

„Neiyra kämpft. Deshalb wird sie heute Abend bei Gowans Berufung mit in der Ehrenlinie stehen", erklärte Artair, und Ariadnas Augen wurden groß und rund vor Erstaunen.
Und sie schimmerten immer noch. Grundgütiger, wie machte sie das?

„Neiyra ist die Tochter von Rhiannon und Gwern", ergänzte Artair.



„Dann seid ihr meine Base!", rief Ariadna und klatschte lachend in die Hände.



„Ich vermisse meine Schwestern und meine Damen. Nur meine Amme ist mitgekommen, und ich bin es gar nicht gewohnt, so viel allein zu sein", ließ sie mich wissen.
„Wir wollen Freundinnen werden, nicht wahr?"

„Da würde ich nicht drauf wetten", murmelte ich, aber zum Glück hörte mich keiner der beiden, weil sie schon wieder damit beschäftigt waren, sich in die Augen zu sehen.

Ich wandte mich ab und wollte wieder gehen, aber Artair hielt mich zurück.



„Neiyra", wandte er sich an mich, „könntest Du Gowan heute Abend etwas beschäftigen? Du weißt, dass es eigentlich seine Aufgabe als mein Knappe ist, uns bei Tisch zu bedienen, aber ich möchte nicht, dass er das heute tut. Dies ist sein Tag, und wenn ich ihn rufe, sollte er nicht mit einem Krug hinter mir stehen, sondern bei seinen Freunden sitzen. Kannst Du Dich darum kümmern?"

Ich nickte und wartete einen Moment, ob Artair noch etwas hinzufügen wollte, aber seine ganze Aufmerksamkeit war schon wieder auf Ariadna gerichtet, und so drehte ich mich um und ging die Stufen hinab in die Halle.



Ich sah Brayan an einem Tisch in der Nähe eines der Kamine sitzen, und er sah mich mit gerunzelter Stirn an.
Offenbar hatte er meine erste Begegnung mit Ariadna beobachtet. Seine Hände lagen um einen Krug Ale, und aus der Anzahl der leeren Krüge vor ihm ließ sich schließen, dass es nicht sein erstes war.
Ich setzte mich zu ihm.

„Was war das?", fragte er mit einer Kopfbewegung in Artairs Richtung.

Ich berichtete ihm von Artairs Bitte, und er nickte nur knapp.

Die Halle füllte sich rasch, und nach und nach setzten sich einige unserer Gefährten an unseren und die benachbarten Tische.

18

Alle freuten sich auf das Festmahl und Gowans Berufung, und es herrschte eine lockere, gelöste Stimmung; derbe Scherze flogen hin und her und viele Krüge Ale wurden geleert.
Brayan dagegen war auffallend still, sein Blick wanderte häufig zur Hohen Tafel, und ebenso häufig fühlte ich ihn auf mir ruhen.

Schließlich sah ich Gowan durch den Mittelgang Richtung Empore hasten, und ich stand auf und zog ihn am Ärmel.



„Setz Dich zu uns, Gowan", sagte ich.

„Ich kann nicht", erwiderte er hastig. „Ich bin schon spät dran, und ich muss Artair vorlegen, wenn das Mahl beginnt."

„Heute nicht", antwortete ich.
„Artair hat mir gesagt, dass er Deine Dienste nicht benötigt, die Knappen von König Bran werden bei Tisch bedienen. Setz Dich zu uns."

Gowan runzelte die Stirn und warf einen skeptischen Blick zur Hohen Tafel, als hätte er Zweifel, dass Brans Knappen Artair anständig versorgen würden; gab aber dann nach und setzte sich neben mich.
Er schenkte sich einen Krug Ale ein.

Gowan war ein netter, unkomplizierter Bursche, und ich hatte ihn sehr gern.
Er hatte seinen Dienst immer mit Begeisterung und Sorgfalt erfüllt, egal zu welcher Stunde; und er hatte sich zu einem hervorragenden Kämpfer entwickelt.

20

Der erste Gang des Festmahls wurde aufgetragen, und er machte dem Anlass alle Ehre.
Es gab Hechtklösschen in gelber Sauce, Mangoldtorten, Eier in Safransauce und Fleischpasteten.

Ich warf einen skeptischen Blick darauf; während der letzten Wochen war unsere Verpflegung mehr als dürftig gewesen, und ich befürchtete, dass der Großteil der Männer eine problematische Nacht verbringen würde.
Meine Vermutung wurde sogleich noch verstärkt, als Alasdair die dampfenden Schüsseln mit leuchtenden Augen musterte und rief: „Ich hoffe, dass es Nonnenfürze gibt."
Alle lachten; Alasdairs Vorliebe für Naschereien war weithin bekannt.

Gowan sprach den Speisen tüchtig zu, und ich war froh darüber.
Aller Ablenkung zum Trotz schien Artair dennoch nach wie vor auch an Kleinigkeiten zu denken, denn er hatte nicht nur dafür gesorgt, dass Gowan bei seinen Freunden und Gefährten saß, wenn er ihn rief, sondern auch darauf geachtet, dass er zumindest etwas im Magen hatte, bevor er ihn zur Wache schickte.
Die Wache war die letzte Prüfung, um sich der Aufnahme in die Reihen der Kämpfer als würdig zu erweisen.
Während der Wache durfte man weder essen noch trinken, nicht schlafen, sich nicht einmal bewegen.
Und sie würde bis zum morgigen Abend dauern.

Als der erste Gang beendet war, erhob sich Artair und trat nach vorne.
Das Gelächter und die Gespräche erstarben, und eine gespannte Stille breitete sich aus.

„Ich rufe meine Brüder und Schwestern im Kampf", sagte er laut.

21

Wir standen auf, wie ein Mann, und wandten ihm unsere Gesichter zu.

„Ich benenne euch zu Zeugen. Ich rufe meinen Knappen Gowan, Sohn von Kincaid und Lainie, zur Wache."

Gowan ließ seinen Kelch fallen und sah bleich und erschrocken aus.



Ich zwinkerte ihm zu und beugte mich zu ihm herab. „Weißt Du, was Du sagen musst?", raunte ich ihm zu, und er nickte.

Er stand auf, ging unsicheren Schrittes durch den Mittelgang nach vorne und kniete vor Artair nieder.

23

„Ich kann diese Ehre nicht annehmen, mein König", gab er die vorgeschriebene Antwort.

„Nennt mir den Grund."

„Ich bin Euer Knappe und werde Euch nicht unversorgt zurücklassen."

„Ihr seid ein Mann von Ehre", erwiderte Artair, „aber für Euren König wird gesorgt sein."

Er ließ seine Augen über die Halle schweifen, bis sie den Tisch erreicht hatten, an dem die jungen Burschen saßen, die sich für das Leben an der Waffe entschieden hatten. Sie alle sahen ihn erwartungsvoll und gespannt an.

„Ich rufe Braigh, Sohn von Braghan und Ceilith, um Gowan als mein Knappe nachzufolgen."

24

Johlender Beifall brach an dem Tisch aus; die Knaben und Mädchen schüttelten Braigh, der benommen auf seinem Platz saß und noch gar nicht recht zu verstehen schien, was ihm gerade widerfahren war, die Hände und schlugen ihm auf die Schultern.

Schließlich stand Braigh auf und ging nach vorne zu Artair und Gowan, und auf dem Weg dorthin begann sein Gesicht zu leuchten.

Ich wandte mich um und suchte nach Braghan und Ceilith, und ich entdeckte sie an einem Tisch nahe der Tür.



Braghan strahlte, aber Ceilith sah unglücklich aus, obwohl sie sich sichtlich bemühte, sich für Braigh zu freuen.



Als Braigh Gowan erreicht hatte, umarmten sie sich, und man konnte unmöglich ausmachen, welcher der beiden im Moment wohl glücklicher war.

„Braigh", sagte Artair, „bist Du bereit, als mein Knappe in meinen Dienst zu treten?"

„Das bin ich, mein König", sagte Braigh strahlend.

„Dann soll es so sein", erwiderte Artair.

Braigh drehte sich zu Gowan, und der fischte aus seinem Wams einen winzigen, goldenen Schlüssel.
„Ich übergebe Dir den Schlüssel zur Kammer des Königs", sagte er und hielt Braigh den Schlüssel hin, der ihn ehrfürchtig betrachtete und an sich nahm, als sei er ein kostbarer Schatz.
„Diene unserem Herrn gut", sagte Gowan ernst, und Braigh erwiderte voller Inbrunst: „Das will ich tun."

„So nimm Deinen Platz ein, Braigh", sagte Artair, und Braigh erklomm die Stufen und stellte sich hinter Artairs Stuhl.
„Und nun wählt Euren Schutzherrn, Gowan."



Jeder Knappe, der in die Reihen der Kämpfer aufgenommen wurde, musste einen Schutzherrn wählen, der ihm in seinem ersten Jahr zur Seite stand, ihm half und mit allem vertraut machte.
Normalerweise war dies der Mann, dem der Knappe gedient hatte, aber in Gowans Fall war das nicht möglich, denn Artair war der König, dem er seinen Eid schwören musste, und der unser aller Befehlshaber und Schutzherr war.
Stille breitete sich aus.

28

„Ich wähle Neiyra", sagte Gowan.
Artair sah zu mir herüber, und unsere Blicke begegneten sich.



Ich wusste, wir dachten beide an den Moment, an dem er mich zur Wache gerufen hatte.

Ich trat nach vorne, legte Gowan leicht die Hand auf den Arm und lächelte ihm zu.

„Mit Freuden will ich Deine Schutzherrin sein, Gowan", sagte ich, und Gowan erwiderte mein Lächeln.

Artair sah Gowan ernst ins Gesicht.
„Morgen will ich Euch in die Reihe der Krieger aufnehmen, Gowan, und ich bitte Königin Rhiannon und König Bran, Euren Eid ebenso anzunehmen wie ich", sagte er.



„Aber gerne, aber gerne!", rief Bran vergnügt, und Rhiannon nickte lächelnd.


__________________
Feenwald ------------Simblr S2 ------------Sims4Fun ------------Simblr S4

Fotostory: Zeit der Finsternis - Fortschritt Kapitel 38: Text - fertig bis Kapitel 43 -- Neue Objekte - 12/18 –- Posen - 13/21 -- Bilder - 0/54-- Bildbearbeitung - 0/54

Geändert von julsfels (07.11.2010 um 21:16 Uhr)
julsfels ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 07.11.2010, 17:34   #518
julsfels
SimForum Team
 
Benutzerbild von julsfels
 
Registriert seit: Jul 2006
Ort: Marburg
Geschlecht: w

„Dann lasst Euch jetzt von Eurer Schutzherrin zur Wache führen", forderte Artair uns auf.

31

Wir wandten uns um, und alle Kämpfer verließen ihre Plätze und bildeten ein dichtes Spalier rechts und links des Mittelganges.
Als Gowan und ich uns in Bewegung setzten, ballten sie die rechte Hand zur Faust und legten sie auf ihr Herz.

32

„Wir bezeugen es", hallte es im Einklang aus vielen Kehlen in der Halle wider.

Gowans Gesicht strahlte wie von einem inneren Licht erleuchtet, und ich ließ ihm den Vortritt, als wir die Ehrenlinie durchschritten.
Ich wusste genau, wie er sich fühlte, und dass dies vermutlich der schönste Moment seines bisherigen Lebens war.


Stumm gingen wir durch die Nacht zum heiligen Platz am Fluss.

33

Gowan fehlten die Worte, zu viel ging in ihm vor, das ihn schier zu überwältigen drohte, und ich ließ ihn in Ruhe.

34

Als wir den heiligen Platz erreicht hatten, sah Gowan mich unsicher an.
„Was geschieht jetzt?", wollte er wissen.

„Komm, wir setzen uns", sagte ich und wies mit dem Kopf auf eine niedrige Mauer.
Wir nahmen Platz und ich wartete einen Moment.



„Ich werde Dich vorbereiten und Dir die richtige Haltung für die Wache zeigen. Und dann musst Du diese Position einnehmen, und darfst sie nicht mehr verlassen, bis ich Dich morgen Abend holen komme."

Gowan nickte.
„Und was soll ich tun, während ich wache?", fragte er.
„Soll ich zu den Göttern beten?"

„Das bleibt Dir überlassen, Gowan", sagte ich ernst.
„Die Wache dient der Vorbereitung auf Dein Leben als Krieger.
Du sollst Dir darüber klar werden, dass ein hartes, entbehrungsreiches Leben auf Dich warten könnte. Und Du sollst Deine Seele und Deinen Geist mit dem Gedanken vertraut machen, dass Du Leben nehmen wirst.
Denn auch, wenn Dir dies im Moment nur als ein geringer Preis für das erscheint, was Du Dir wünschst - wenn Du zum ersten Mal auf dem Schlachtfeld stehst und in die Augen eines Mannes blickst, der von Deiner Hand stirbt, wirst Du zweifeln und Dich fragen, ob Du das Richtige getan hast.
Die Wache soll Dich Demut lehren und Respekt; vor dem Leben, den Göttern, Deinem König und Deinen Gefährten, die an Deiner Seite kämpfen und auch fallen werden. Selbst vor Deinen Feinden."

Gowan schwieg einen Moment, dann nickte er, und ich konnte in seinen Augen sehen, dass meine Worte ihn erreicht hatten.

36

Ich nahm ihm sein Schwert und sein Messer ab und wies ihn an, sich bäuchlings auf den Boden zu legen, die Arme zur Seite gestreckt, das Kinn auf der Erde.
Ich legte Schwert und Messer an seine Seite und berührte seine Stirn.

„Bis morgen Abend", sagte ich leise und ging.


37

Als ich in die Hohe Halle zurückkehrte, schlug mir der Lärm bereits auf der Schwelle entgegen.
Die Feierlichkeiten hatten offenbar einen neuen Höhepunkt erreicht.



Ich ließ mich neben Brayan auf die Bank sinken, der still dasaß und in seinen Becher starrte.
Offenbar war er inzwischen zu Wein übergegangen.



Als ich einen Blick auf die Hohe Tafel warf, sah ich, dass Artair nicht mehr auf seinem Stuhl zwischen Rhiannon und Bran saß, sondern neben Ariadna Platz genommen hatte.
Die beiden konnten die Blicke kaum voneinander abwenden und waren vertieft in ein Gespräch.



Ich fühlte mich elend.
Und ich war so erschöpft, dass ich nicht mehr verhindern konnte, dass sich das, was ich fühlte, in meinen Augen und auf meinem Gesicht widerspiegelte.



Brayan sah mich ausdruckslos an und legte seine Hand an meine Wange.

Ich erschrak bis ins Mark. Brayan weiß es, dachte ich. Er kennt meine Gefühle für Artair.
Ich wandte den Blick ab, flammende Röte überzog meine Wangen.

Brayan trank seinen Becher in einem Zug leer und setzte ihn heftig auf den Tisch zurück.
„Ich gehe schlafen", sagte er barsch.
„Dieser Tag hat mich alle Kräfte gekostet. Mehr, als jeder Tag, der mit Kämpfen von früh bis spät angefüllt ist."

Ich sah ihm nach, als er die Halle verließ, und hatte plötzlich das Gefühl, dass das eine sehr gute Idee war.

42

Ich machte mich auf den Weg zu meinen Räumen, und dort fühlte ich mich sogar zu müde, um mich meiner Kleidung zu entledigen; so legte ich mich kurzerhand angezogen auf mein Bett.

Zu viel war heute passiert.
Als ich am Morgen aufgestanden war, hatte ich noch nicht gewusst, dass meine Kopfschmerzen mein geringstes Problem sein würden.
Was heute über mich hereingebrochen war, hätte gut und gerne für viele Monde gereicht: der Grund für die Angriffe der Cul´Dawr, und was ihnen und ihren Kindern widerfahren war.
Meduria und Runcal; ihre Taten in der Vergangenheit und ihre Absicht, Artair zu töten.
Meine Eltern und Shainara.
Ich war Schutzherrin.
Und Ariadna. Ariadna mit ihren schimmernden, hilflosen Rehaugen, die offenbar dabei war, Artairs Herz zu erobern. Und dabei wünschte ich mir nichts mehr, als dass er es mir schenken würde.

Während ich noch darüber nachdachte, sank ich auch schon in den Schlaf.
Und dann kam der Traum, mit aller Macht.

Die farblosen Augen starrten mich an, aber ich zeigte keine Furcht.
„Ich weiß jetzt, wer Du bist", sagte ich zu ihnen, „Du bist Meduria."



Die Augen wichen zurück, und das Gesicht einer Frau unbestimmbaren Alters mit langen, schwarzen Haaren erschien.
Nicht einmal die kalten, farblosen Augen nahmen diesem Gesicht die makellose Schönheit.

Sie lachte spöttisch.
„Du weißt nichts über mich, nur weil Du meinen Namen kennst."

Ihr Blick schien mich zu durchbohren, wieder in mein Innerstes eindringen zu wollen. Ich versuchte erfolglos, mich dagegen zu wehren.

„Deine Kräfte sind jämmerlich", raunte sie mir zu.
„Du bist ein offenes Buch für mich. Glaubst Du, ich kenne Deine Gefühle nicht? Sie machen Dich schwach und angreifbar. Und wie verzweifelt Du Dich bemühst, sie zu verstecken und zu verdrängen. Glaubst Du, ich weiß nicht, wen Du liebst?"

Sie lachte hämisch und schwieg einen Moment.
Ich hatte das Gefühl, als ob ihre Augen mich fixierten wie eine Schlange ihr Opfer, und ich wusste, dass sie noch etwas für mich bereit hielt.
Furcht vor dem, was jetzt kommen würde, breitete sich in mir aus; ich wusste, dass es mir Schmerz zufügen würde.

Und das Bild, das dann langsam vor meinen geschlossenen Augen entstand, zuerst nur unscharf, aber dann mit grausamer Klarheit, war so entsetzlich, dass ich mit aller Gewalt versuchte, mich aus den Fesseln des Schlafs zu befreien.

Aber es wollte mir nicht gelingen, und Medurias Stimme hallte triumphierend in meinen Ohren:
„Er wird langsam und qualvoll sterben, und Du wirst in dem Wissen dabei zusehen, dass sein Tod auf Dich zurückfällt. Dass Du es warst, die ihn verraten hat."

44



Personenverzeichnis ~ Stammbaum




__________________
Feenwald ------------Simblr S2 ------------Sims4Fun ------------Simblr S4

Fotostory: Zeit der Finsternis - Fortschritt Kapitel 38: Text - fertig bis Kapitel 43 -- Neue Objekte - 12/18 –- Posen - 13/21 -- Bilder - 0/54-- Bildbearbeitung - 0/54

Geändert von julsfels (16.08.2011 um 17:00 Uhr)
julsfels ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2010, 17:34   #519
boeseBirthe
Member
 
Benutzerbild von boeseBirthe
 
Registriert seit: Mai 2005
Ort: Hamburg
Geschlecht: w
Alter: 41
Zitat:
Ja, da grinst sie wie ein Honigkuchenpferd.
hihihi ich wette sim-birthe hat die hand an seinem hintern.

oi du meine güte da ist ja so viel passiert.
artair passiert doch nichts?die finstere olsch droht doch nur oder??
was will die schnäpfe nur von neiyra?

ich mag das bahlsenbäckchen noch viel weniger als vorher.entweder ist das mädel ein totales genie und pokerface ,
das in der lage ist
die dumme trine nur vorzutäuschen,
oder aber das leuchten in ihren augen ist das licht was durch ihre ohren scheint.

ich finde es cool das simbirthe mit dem kerl armdrücken gemacht hat das past wie die faust aufs idiotenauge.

dein bilder sind echt der megahammer selbst wenn du uns nur einige speziell ans herz gelegt hast finde ich jedes einzelne oscar verdächtig.
sowas nenne ich "jede-szene-ein-poster-wert-geschichte"

lg birthe
__________________
....ich hasse warten....

Geändert von boeseBirthe (07.11.2010 um 18:30 Uhr)
boeseBirthe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2010, 18:51   #520
julsfels
SimForum Team
 
Benutzerbild von julsfels
 
Registriert seit: Jul 2006
Ort: Marburg
Geschlecht: w
Zitat:
Zitat von boeseBirthe Beitrag anzeigen
hihihi ich wette sim-birthe hat die hand an seinem hintern.
Ja, das wette ich auch.

Zitat:
Zitat von boeseBirthe Beitrag anzeigen
artair passiert doch nichts?die finstere olsch droht doch nur oder??
Hm. Guck Dir das Bild an. Das ist eine Vision - Gabe des Sehens und so -, und gesund sieht er nicht aus, oder?

Zitat:
Zitat von boeseBirthe Beitrag anzeigen
oder aber das leuchten in ihren augen ist das licht was durch ihre ohren scheint.
Ach herrje. Und ich find sie sooo süß, wie sie Neiyra da so anlächelt und ihre Freundin sein will.
Nein, sie ist kein Pokerface. Aber dumm ist sie auch nicht. Sie ist nur... sehr jung.

Zitat:
Zitat von boeseBirthe Beitrag anzeigen
ich finde es cool das simbirthe mit dem kerl armdrücken gemacht hat das past wie die faust aufs idiotenauge.
Oh, zum Glück hast Du es erkannt. Ich hatte schon Angst, Du würdest denken, sie hält mit dem Typ Händchen.
__________________
Feenwald ------------Simblr S2 ------------Sims4Fun ------------Simblr S4

Fotostory: Zeit der Finsternis - Fortschritt Kapitel 38: Text - fertig bis Kapitel 43 -- Neue Objekte - 12/18 –- Posen - 13/21 -- Bilder - 0/54-- Bildbearbeitung - 0/54

Geändert von julsfels (07.11.2010 um 18:54 Uhr)
julsfels ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2010, 19:10   #521
boeseBirthe
Member
 
Benutzerbild von boeseBirthe
 
Registriert seit: Mai 2005
Ort: Hamburg
Geschlecht: w
Alter: 41
Zitat:
Hm. Guck Dir das Bild an. Das ist eine Vision - Gabe des Sehens und so -, und gesund sieht er nicht aus, oder?
Ha mit den zukunftsvisionen ist das sone sachen man sieht doch sachen die passieren können und villeicht sogar mit seeeehr hoher wahrscheinlichkeit.ABER jede handlung und entscheidung beeinflust die zukunft.
UND das kind ist nicht in den brunnen gefallen bevor es eben nicht in den brunnen gefallen ist.

Meduria muss einen grund haben um neiyra angst machen zu wollen und das bedeutet meiner meinung nach das sie sie in eine bestimmte richtung schubsen will aber im endeffekt ist es bis neiyra eine richtung eingeschlagen hat ganz allein ihre sache in welche richtung sie geht.

also bevor artairs beerdigung nicht standgefunden hat ist diese traumvision für mich genau das,nähmlich eine traumvision dann kann ich mir noch ne weile länger überlegen wie ich vorgehen würde,würde ich versuchen wollen ihn unsittlich in eine besenkammer zu zerren.

lg birthe
__________________
....ich hasse warten....
boeseBirthe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2010, 19:39   #522
julsfels
SimForum Team
 
Benutzerbild von julsfels
 
Registriert seit: Jul 2006
Ort: Marburg
Geschlecht: w
Zitat:
Zitat von boeseBirthe Beitrag anzeigen
dann kann ich mir noch ne weile länger überlegen wie ich vorgehen würde,würde ich versuchen wollen ihn unsittlich in eine besenkammer zu zerren.
Du lüsternes Ding, Du!

Ich hab noch ein paar Outtakes für Euch.



*Seufz* Was hat sie nur an sich, dass alle Kerle völlig durchdrehen?




Irgendeiner musste halt für das Festmahl kochen. Aber ich kann schon verstehen, dass der Passant irritiert guckt.




Und dann dauert das... und dauert... Echt üble Umgebungswerte.




Hm. Ich bin mir nicht sicher, ob Du sie auf diese Art wirklich beeindrucken kannst.




Ich glaube, sie will sich vor Verzweiflung in diesem Weinkelch ertränken.
__________________
Feenwald ------------Simblr S2 ------------Sims4Fun ------------Simblr S4

Fotostory: Zeit der Finsternis - Fortschritt Kapitel 38: Text - fertig bis Kapitel 43 -- Neue Objekte - 12/18 –- Posen - 13/21 -- Bilder - 0/54-- Bildbearbeitung - 0/54
julsfels ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2010, 19:44   #523
boeseBirthe
Member
 
Benutzerbild von boeseBirthe
 
Registriert seit: Mai 2005
Ort: Hamburg
Geschlecht: w
Alter: 41
Zitat:
Du lüsternes Ding, Du!
in der tat! in der tat!...DAP..forever

Zitat:
Ich glaube, sie will sich vor Verzweiflung in diesem Weinkelch ertränken

also da habe ich wirklich losgebrüllt vor lachen.
zu lachen ob ihrer verzweiflung ist wieder mal typisch boese

lg birthe
__________________
....ich hasse warten....
boeseBirthe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2010, 19:59   #524
julsfels
SimForum Team
 
Benutzerbild von julsfels
 
Registriert seit: Jul 2006
Ort: Marburg
Geschlecht: w
Im übrigen: das mit der Besenkammer würde mit Brayan vielleicht klappen. Bei Artair nicht, glaube ich. Bei Artair muss das Herz beteiligt sein.
__________________
Feenwald ------------Simblr S2 ------------Sims4Fun ------------Simblr S4

Fotostory: Zeit der Finsternis - Fortschritt Kapitel 38: Text - fertig bis Kapitel 43 -- Neue Objekte - 12/18 –- Posen - 13/21 -- Bilder - 0/54-- Bildbearbeitung - 0/54
julsfels ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2010, 20:42   #525
boeseBirthe
Member
 
Benutzerbild von boeseBirthe
 
Registriert seit: Mai 2005
Ort: Hamburg
Geschlecht: w
Alter: 41
Zitat:
Bei Artair muss das Herz beteiligt sein
na bei mir doch auch ich bin sicher in der besenkammer würde es auf hochtouren laufen(hihihihi)

..ok jetzt ist aber genug mit den unanständigkeiten..

lg birthe
__________________
....ich hasse warten....
boeseBirthe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2010, 21:02   #526
gabilei123
Member
 
Benutzerbild von gabilei123
 
Registriert seit: Jan 2008
Ach, waren das wieder tolle Bilder, und viele! Trotzdem war ich erschrocken, als ich durch war. An der Stelle hätte es doch noch weitergehen sollen! Was war das für ein schrecklicher Traum, oder war das gar keiner? Ich hoffe doch, dass es einer war. Hoffentlich geht's bald weiter, das ist so spannend. Aber ich weiß natürlich, dass das alles ganz viel Arbeit ist.

So eine Wache auf dem Bauch stelle ich mir übrigens schrecklich vor. Da wäre es vielleicht besser vorher nichts getrunken zu haben. Und bei den Outtakes hab ich mich gefragt: Wie ist denn Neiyra in die Haltung gekommen?


LG Gabi

Geändert von gabilei123 (07.11.2010 um 22:04 Uhr)
gabilei123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2010, 21:34   #527
Aslan
Member
 
Benutzerbild von Aslan
 
Registriert seit: Aug 2007
Geschlecht: w
Alter: 23
Uiuiuiui sehr tolle Bilder mal wieder, ich liebe diesen Lupeneffekt!
Ich bin ja so stumme Mitleserin und ich bin echt begeistert, wie nah du einem diese Geschichte bringst!
Ich lese dann mal stumm weiter und warte auf die nächste Fortsetzung.

*schäm* Ich hab da noch eine kleine Frage. Woher hast du diese tollen Holzbecher die auf den Tischen stehen (Bild 20) Und diese tollen Kelche, die auf Bild 11 hinten auf dem Tisch stehen?

Liebe Güße
Jessy
__________________
Anaithnid Blog
Youtube
Sam: Just try to relax. Dean: Just try to shut up.
Aslan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2010, 21:54   #528
bienchen83
Member
 
Benutzerbild von bienchen83
 
Registriert seit: Mär 2003
Ort: Bielefeld
Geschlecht: w
Alter: 35
Ein grandioses Kapitel, julsfels. Ich schreibe die Tage noch mehr, muss mich erst einmal sammeln und sortieren.

lg, bienchen
__________________
Meine Mods findet ihr bei Deichschaf Sims 4

Meine Sims 4-Seiten:
sims4me; Doku
Meine Sims2-Seite:
sim2me

bienchen83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2010, 22:17   #529
julsfels
SimForum Team
 
Benutzerbild von julsfels
 
Registriert seit: Jul 2006
Ort: Marburg
Geschlecht: w
@gabilei: ach, irgendwo muss man doch mal aufhören mit einem Kapitel, oder? Und es war doch eh schon so schrecklich lang, obwohl es ja eigentlich nur als Background-Stimmungs-Füllkapitel vorgesehen war.
Ein Traum war es schon. Aber es war auch eine Vision, ein Blick in die Zukunft, wegen Neiyras Gabe.
Die Wache ist bestimmt nicht gemütlich, nein. *lach* Aber das soll sie ja auch nicht sein. Neiyra wird Gowan im nächsten Kapitel etwas über ihre eigenen Erfahrungen mit der Wache erzählen.
Bei dem Outtake stand Neiyra nicht auf einem OMSP, und als ich sie rumgeschoben habe, ist sie zu dicht an Artair drangekommen und auf einen seiner Slots gesprungen. Und, zack! - lag sie mit der Nase im Kelch. Man sieht, die Männer können einen in die Trunksucht treiben.
Vielen Dank auch für den Hinweis mit dem Bild! Ich hab´s gleich korrigiert. Irgendwann guckt man beim Bearbeiten nur noch auf die Gesichter und übersieht so was einfach; ich glaub nicht, dass es mir noch aufgefallen wäre. Deshalb bin ich für solche Hinweise immer sehr dankbar.
Ich werde versuchen, jetzt möglichst wieder zügiger mit den Kapiteln voran zu kommen. Eigentlich wollte ich zu Weihnachten ein ganz bestimmtes Kapitel posten, aber ob ich das schaffe, weiss ich noch nicht - da liegt noch einiges dazwischen.

@Aslan: ich bin immer erst mal ganz verwirrt, wenn ich "Aslan" lese.
Mach Dir bloß keine Gedanken wegen Kommis.
Die Kelche sind von verschiedenen Seiten; das Dreierset links ist von VitaSims, aus dem Natalia Dining Set, glaube ich. Die einzelnen Kelche sind von SimsConnection, aber die sind down, glaube ich. Eventuell findet man sie noch auf der Seite, die nicht genannt werden darf, oder ich könnte sie Dir schicken.
Die Becher sind doch gar nicht aus Holz. Die sind aus KERAMIK. *EntrüstetDieBackenAufblas* Die sind von mir, aus einem in weiter Zukunft liegenden "Mittelalterliche Taverne"-Set.


@bienchen: danke Dir! Da bin ich ja echt gespannt, was Du zu sagen hast.
__________________
Feenwald ------------Simblr S2 ------------Sims4Fun ------------Simblr S4

Fotostory: Zeit der Finsternis - Fortschritt Kapitel 38: Text - fertig bis Kapitel 43 -- Neue Objekte - 12/18 –- Posen - 13/21 -- Bilder - 0/54-- Bildbearbeitung - 0/54

Geändert von julsfels (07.11.2010 um 22:20 Uhr)
julsfels ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2010, 01:52   #530
Mineled
Member
 
Benutzerbild von Mineled
 
Registriert seit: Jun 2007
Geschlecht: w
Ich bin auch ganz geplättet, und weil ich nicht müde und unkonzentriert und in aller Eile etwas zu diesem grandiosen Kapitel, das für mich einige Offenbarungen (oder so etwas in der Art) hatte, schreiben möchte, bitte auch ich dich, ein paar Tage zu warten, damit ich angemessen kommentieren kann.
Gute Nacht!
__________________
"Könnte man den Menschen mit der Katze kreuzen, würde man damit den Menschen verbessern, aber die Katze verschlechtern." (Mark Twain)

Mineled ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2010, 02:12   #531
Aminte
Member
 
Benutzerbild von Aminte
 
Registriert seit: Mär 2009
Ort: bei Berlin
Geschlecht: w
Alter: 53
Hach, ist das wieder schööööön. Für ein Füllkapitel ist es aber ganz schön vollgestopft mit wichtigen Ereignissen. Und die fehlende Action... Wie man auf den Outtakes sieht, ist die ja auch da, Artair macht doch mächtig einen drauf . Du unterschlägst uns das nur. (Was ist das eigentlich? Schuhplattler?) Neiyra im Kelch ist natürlich noch besser. Es geht eben keiner an ihr vorüber, sie nimmt sie alle mit und leert sie bis zur Neige.

Also, was die Vision angeht, da halte ich es mit Birthe: Es ist noch nicht aller Tage Abend. Ich denke ja eher, die gute Meduria hat irgendwas ganz Fieses mit Neiyra vor. Ich schätze, irgendwann in Kapitel 3728 soll sie mal das Zünglein an der Waage spielen. Und dazu muss man sie jetzt mit ganz viel angstgetränkten Visionen füttern. Oder so ähnlich.
Das Bild von Artairs Tod ist echt gruslig. Wie konntest du nur? Dafür sieht das von Meduria toll aus, ganz egal wie sie drauf ist. Aber mein Favorit ist Bild 9, das sieht wunderschön aus. Eine tolle Pose. Und Neiyra hat eine Menge zum Nachdenken bekommen. Unangenehm...

Zitat:
Zitat von julsfels Beitrag anzeigen
Gowan war ein netter, unkomplizierter Bursche, und ich hatte ihn sehr gern.
Er hatte seinen Dienst immer mit Begeisterung und Sorgfalt erfüllt, egal zu welcher Stunde; und er hatte sich zu einem hervorragenden Kämpfer entwickelt.
Nur an den Essmanieren muss er noch arbeiten - siehe Bild 20, auf dem Teil, den du versteckt hast. Wenigstens fliegen die Brocken noch nicht umher. Aber das Menü hört sich wirklich ganz nett an. Hast du auch das Rezept für Mangold-Torten? Ich nehme mal nicht an, dass die süß sind. Wenn das Rezept gut klingt, pflanze ich nächstes Jahr wieder welchen, ich finde den lecker. An dem Rotkohl-Rezept wäre ich auch sehr interessiert, Weihnachten naht.
Aminte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2010, 09:43   #532
Fanalanthir
Member
 
Benutzerbild von Fanalanthir
 
Registriert seit: Jan 2006
Ort: Freiberg
Geschlecht: w
Alter: 29
Moin Julsfels,

also ich habe die Geschichte schon gestern abend gelesen, aber ich war so geplättet und mitgerissen, dass ich mir dachte ich lass es sich erstmal setzen. Also mal wieder hast du es geschafft, tausend weitere Fragen aufzuwerfen und keine einzige wirklich zu beantworten . Diese Fähigkeit ist wirklich gruselig . Übrigens mag ich Ariadna ganz gerne *wegduck*, sie ist echt süß. So eine hab ich mir immer als kleine Schwester gewünscht, irgendwas, was man beschützen kann .
Übrigens fragt sich Brayan wahrscheinlich auch: "Was hat Artair, dass alle Frauen so auf ihn stehen?" würde ich zumindest machen.
Und ja die Vision, das bringt uns gleich zu diesen Problemen, ob man alles erst auslöst, wenn man es verhindern will und solche Sachen Es bildet sich grade ein Knoten in meinem Gehirn, weil durch die ganzen wirren Gedanken sich alles windet .
Auf jeden Fall arme Neiyra. Was du ihr alles so antust! So viel zu verarbeiten und nichtmal Nachts lässt du ihr Ruhe. .
Ich freu mich auf jeden Fall auf das nächste Kapitel!

LG Jana

PS: Sind die Mangoldtorten, dass was ich als Mangoldpasteten kenne?
Fanalanthir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2010, 11:40   #533
Liadan
Member
 
Registriert seit: Apr 2008
Ort: zwischen H und GÖ
Geschlecht: w
Alter: 52
Daumen hoch O! Mein! Gott!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Hallo, Julsfels!

Da war ich mal ein paar Tage nicht on, um hier zu spicken, und schon versüßt du mir den lausigen Montagmorgen mit einem riesiglangen wunderbaren Teil 12!!!

Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Wie immer superschön geschrieben, man weiß nicht, wen man lieben soll, weil sie - die Guten natürlich - alle was haben.
Und wenn ich mir so die Bilder ansehe... Ich wusste ja schon, dass sich hier das Warten auf die Fortsetzungen sowas von lohnt, aber du überraschst mich doch immer wieder. Diese Bilder sind... unbeschreiblich, ein Genuss. Und zwar alle miteinander, insbesondere die mit Lupe und auch sehr gern die Outtakes.

Die arme Neiyra, da hat sie ja viel zu verdauen! Ich wünsche ihr sehr, dass alles gut wird!

Ich kann die kommenden Teile wie immer kaum erwarten!

Danke für diesen schönen Wochenbeginn!
Liadan
Liadan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2010, 15:39   #534
Irisa
Member
 
Benutzerbild von Irisa
 
Registriert seit: Mär 2006
Geschlecht: w
Alter: 27
So eine tolle Fortsetzung!
Und das Gemeine an deinen Fortsetzungen ist, dass sie immer viel mehr Fragen aufwerfen, als erklären!

Was mich ein wenig irritiert- und hier sieht man es besonders gut- ist, dass Neiyras Eltern so unglaublich jung aussehen. Liegt das an der Gabe des langen Alters? (Oder vielleicht daran, dass das Spiel zu wenig Altersstufen hat und Knacker zu alt aussehen?)
Ich finde ihre Mutter sieht aus wie ihre Zwillingsschwester.

Ariadna- sie erinnert mich stark an Gwenwhyfar aus den Nebeln von Avalon. Jung, naiv, nett und -ich habe das unangenehme Gefühl- auch nichts besonders Gutes bringend. (Nur Gefühlschaos xD )

Zur Männerdebatte hier: dein Gowan ist aber auch nicht übel Ich vermute mal, dass er noch öfter vor kommt, mir ist aufgefallen, dass deine Statisten mehr nach SimsNPC aussehen, während die Hauptpersonen ausgestalteter sind. (andere Augen, Haare, etc)
Und Gowan ist ja mit seiner Wallemähne und dem ausdruckstarken Gesicht wirklich liebevoll gestaltet. (hm, das hört sich jetzt seltsam an)

Bei Bild 41 hab ich mich spontan genauso erschreckt wie Neiyra Mir kam der Gedanke, dass Brayans geheimnisvolle Liebe genauso gut auch Neiyra sein kann. Es nimmt ihn mit, wie eifersüchtig sie auf Ariadna ist.
Und vielleicht hat er seine Liebe zu ihr dann entdeckt, als er weit entfernt von ihr war und ihm so einiges klar wurde.
Wenn das nicht stimmt, tippe ich als Plan B doch auf Gwenwhyfar alias Ariadna.

lg Irisa
__________________
(\_/) This is bunny
(O.o) Copy bunny into your signature to help him
(> <) on his way to world domination.
Meine Sims-Dokus
Irisa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2010, 17:10   #535
Franzi1982
Member
 
Benutzerbild von Franzi1982
 
Registriert seit: Jan 2009
Ort: wieder daheim in FF
Geschlecht: w
Alter: 36
Jippie endlich ist die Fortsetzung da. Und wieder so schöööööööön. Die Bilder, vor allem die im"Kerzenschein", die zum Teil recht dunkel sind, finde ich klasse. Die haben eine wirkliche tolle Stimmung.

An Neiyras Unwillen, über die gefühle ihrer Mutter nachzudenken, merkt man, dass auch sie noch nicht so alt ist. Sie wirkt da fast wie ein bockiges Mädel. Die Weisheit kommt halt erst mit dem Alter.

Brayan kann einem leid tun. Falls Ariadna -nein ich mag sie immer noch nicht wirklich- seine große Liebe ist, hat sie davon noch nicht einmal ansatzweise Ahnung. Und dabei hat er sie doch schon vor längerem kennengelernt. Allerdings weiß Artair ja auch nix von Neiyras gefühlen. Ein echtes Gefühlschaos.
Vor einer eventuellen und vor allem unbeachbsichtigten Reaktion entweder von Neiray oder Brayan oder beiden, falls Artair und Ariadna ein Paar werden sollten, hätte ich glatt Angst. Da ist ja schließlich auch noch die Behauptung von Meduria, dass Neiyra Artair verraten wird. Aber dass sie ihn tot auf dem Felsen da gesehen hat, heißt doch aber nicht, dass es auch passieren muss oder?
Und ein ungeheuerlicher Verdacht drängt sich mir auf: Hat Meduria Ariadna geschickt oder sie verhext, damit die Artair den Kopf verdreht und Neiyra ihn deshalb aus Eifersucht verraten wird? Jaja ich weiß, du sagst da nischt zu.

Eine kleine Anmerkung noch: Auf den Bildern mit ihrem Vater sieht Neiyra irgendwie so schmal aus. Oder täuscht das? Sie wird aus Kummer doch nicht das Essen einstellen?
__________________
Nein, ich mache keine Rechtschreibfehler. Nur tippt meine linke Hand schneller als die rechte
_________________________________________
Meine Basteleien: Hier Meine Downloads findet ihr Hier
Franzi1982 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2010, 19:28   #536
schelli
Member
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: München
Geschlecht: w
Hallo Julsfels!

Ich lese die ganze Zeit schon mit, seit ich deine Fotostory entdeckt habe.
Ich liebe gute Geschichten und deine ist wirklich klasse!

Und die Bilder sind natürlich auch toll, ich kann mir gut vorstellen, wieviel Arbeit und Geduld dahintersteckt.
Die Sims sind ja manchmal schwerer zu hüten als der bekannte Sack Flöhe *g*

Das mußte ich mal loswerden, auch wenn ich nur allgemeines geschrieben habe^^

Bin schon gespannt auf die Fortsetzungen!

Liebe Grüße!
schelli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2010, 12:55   #537
farbenblind
Member
 
Benutzerbild von farbenblind
 
Registriert seit: Feb 2006
Ort: Hamburg
Geschlecht: w
Hallo Julsfels!

Ich bin echt beeindruckt, was du hier für Geschichte und Fotos hinzauberst! Ich muss gestehen, ich gaffe immer mehr die Bilder an und viele Namen kann ich mir einfach nicht merken, weil sie so außergewöhnlich sind (okay, ich kann mir auch so Namen nicht gut merken, nicht mal die meiner eigenen Sims).

Besonders schön an diesem Kapitel fand ich das Gespräch zwischen Neiyras und ihrem Vater. Da merkt man doch sehr, dass die die andere Seite der Geschichte nicht sehen und hören will und richtig rumbockt.

Auch als sie zu Tisch ging und Brayan sie auf die Sache mit Ariadna anspricht. Da ist seine Reaktion schon sehr komisch. Ich würde fast behaupten, dass er sich auch in Neiyra verliebt hat.

Hach und Ariadna finde ich einfach putzig. Die weiß gar nicht was sie anstellt, sie ist so naiv. "Wollen wir Freunde sein." Ja klar!

Zum Schluss noch meine Lieblingsbilder: Nummer 5 und 9 und dann noch die 42, aber in klein, weil dort das blaue Licht den Blick zu Neiyras Augen leitet. Finde ich voll schön!

Liebe Grüße, farbenblind
__________________
Geschichten aus Bergau - Eine Sims 2 Nachbarschaftsdokumentation
Dolusa Palomar - mein Sims 2 Single Update: 10. März 2011

farbenblind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2010, 13:47   #538
julsfels
SimForum Team
 
Benutzerbild von julsfels
 
Registriert seit: Jul 2006
Ort: Marburg
Geschlecht: w
@Mineled: aber klar warte ich. Stress Dich bloß nicht. Du musst auch immer so lange auf meine Kommis warten.
Was das Kuscheln mit Neiyra angeht: schick mir Deinen Self-Sim.



@Aminte: Ich fand die Ereignisse jetzt gar nicht sooo wichtig, bis auf den Schluss und natürlich das, was sich zwischen Artair und Ariadna anbahnt. Manches ist ganz erhellend, wie die Szene mit Gwern, aber dieser ganze Kram um Gowan rum dient doch eigentlich nur der Stimmungsbildung.
Also, ich MAG Stimmungsbildung. Wenn ich selber lese, möchte ich möglichst immer viel "Drumrum" und "Dahinter" erfahren, das macht für mich erst die Farbe in einer Geshcichte aus, und deshalb bring ich sowas ja auch rein. Aber nötig für den Fortlauf der Geschichte ist es eigentlich nicht; da hätte ein Satz gereicht. "Gowan wird bei den Kämpfern aufgenommen und Braigh wird Knappe." Ok. Sehr... trocken. Die ausführliche Variante gefällt mir dann doch besser. Sie beleuchtet zumindest als Nebeneffekt auch noch Neiyras Wesen.
Dein Wortspiel mit dem Kelch war klasse. Und wie recht Du hast. Sie lässt echt nix aus, das arme Ding.
Was Artair da tanzt, weiss ich echt nicht. Sieht aus wie der Kranich in der dritten Position. Oder so.
Zu Deiner Meinung über die Vision sag ich aber nix. Überhaupt ist die "Fragen Sie die Autorin"-Zeit wieder vorbei. Ab sofort bin ich wieder äußerst sibyllisch und sphinxhaft.
Das Bild von Artairs Tod hat zuerst tatsächlich etwas Überwindung gekostet, aber dann hat es Spaß gemacht, hau mich ruhig. Ich hab mir immer dabei gedacht, wie schade es ist, dass ich eure Gesichter nicht sehen kann, wenn ihr es anschaut und die Lupe anklickt. Ich hab dann meine Kinder als Testpersonen benutzt, und deren Reaktion war zufriedenstellend. "Mama, Du bist echt BLÖD!"
Ich find Meduria übrigens auch toll, so rein äußerlich. Sie ist einer dieser Sims, die irgendwas haben. Keine Ahnung, was.
Bild neun gehört auch zu meinen Favoriten. Das war das Bild, dass ich meinte, als ich vor ein paar Tagen sagte, dass es eins der neuen Bilder schon in die Reihe meiner Lieblingsbilder geschafft hat. Und die Pose war überraschend unproblematisch und fix fertig, obwohl Pärchenposen oft viel Nachjustierung erfordern. Bei der war das aber nicht so, dafür haben diese "ich starre depressiv in meinen Becher"-Posen mich fast in den Wahnsinn getrieben.
Ich mag aber auch Bild 42 sehr gern, das große - wo Neiyra so einsam und traurig in diesem kalten Mondlicht steht.
Gowans Eßmanieren sind doch eher normal für Sims, oder? Die heben doch immer diese Schüsseln samt Untersetzer hoch, sehr seltsam. Bröckchen KÖNNEN zum Glück bei mir nicht fliegen, da hab ich bienchens Hack im Spiel (vielen Dank an dieser Stelle!).
Ich hab Gowan aber nicht absichtlich versteckt, bei dem kleinen Bild lag halt der Augenmerk auf Brayan und Neiyra.
Das Rezept für Mangold-Torte und den Rotkohl schick ich Dir per PN.
Und komm mal zu Potte mit S. und E.



@Fanalanthir: och, komm. Sooo viele neue Fragen gibt´s doch jetzt nicht, oder?
Ich mag Ariadna auch. Ich find sie auch süß. Vielleicht liegt das aber auch daran, dass ich sie jederzeit ganz einfach aus dem Weg räumen könnte, um Artair und Neiyra miteinander zu verkuppeln.
Vielleicht fragt sich Brayan das, wer weiss. Dabei hat er selbst ja durchaus auch das, was man "Erfolg bei Frauen" nennt. Aber Ariadna... scheint doch eher von Artair angetan zu sein.
Was Du über die Vision gesagt hast, ist exakt einer der fraglichen Punkte. Im weiteren Verlauf der Geschichte wird Neiyra genau vor diese Frage gestellt werden: soll sie einer anderen Person erzählen, was sie gesehen hat, um diese Person von einer bestimmten Handlung abzuhalten? Oder bringt sie diese Person, wenn sie darüber redet, überhaupt erst auf den Gedanken, das zu tun? Sehr vertrackt.
Und Du hast recht, die arme Neiyra wird wirklich von mir malträtiert. Aber, nun ja, dazu ist sie ja auch da, oder? *ggg*
Mangoldpasteten kenne ich leider nicht, könnte aber durchaus ähnlich sein. Diese Mangoldtorte ist eine französiche Tarte, so groß wie ein normaler Kuchen, aus Teig und mit einer "Auflage" aus Mangold, Eiern, Creme Fraiche und Gewürzen; herzhaft halt. Lecker.



@Liadan: na, das freut mich doch, dass ich Dir den Montagmorgen versüßen konnte. Ich find Montage auch immer schrecklich.
Was die Guten angeht und dass Du nicht weisst, wen Du nun lieben sollst: sehr gut. Ziel erreicht.
Was Neiyra angeht, und das für sie alles gut wird: mal sehen.



@Irisa: ja, mit dem Alter hast Du recht. Also, zum einen ist Rhiannon auf den Bildern dieses Kapitels noch so jung, weil alle Bilder mit ihr in der Vergangenheit spielen und sie da ja auch noch jung war - das war kurz nach Neiyras Geburt bzw. als Neiyra von Shainara abgeholt wurde.
Bei den Bildern, die "heute" spielen, haben Gwern, Shainara und Rhiannon ganz kleine Fältchen. Das kann man in diesem Kapitel ganz gut sehen, wenn Du Dir die großen Bilder zu Bild acht und neun ansiehst; auf dem ersten hat Gwern kleine Fältchen um die Augen, die Mundwinkel und auf der Strirn, weil es Gegenwart ist, auf Bild neun ist sein Gesicht glatt, das ist wieder in der Vergangenheit.
Der Unterschied bei Mártainn ist dagegen viel größer: auf Bild sechs, in der Vergangenheit (und auch auf den Bildern in Kapitel vier, wenn er mit den Kindern redet), hat er noch schwarze Haare mit grauen Strähnen, auf den Bildern "heute" ist er weißhaarig und hat viel mehr Falten - Mártainn hat nicht das Geschenk des langen Lebens. Dieses Geschenk dehnt auch nicht das ganze Leben wie Kaugummi; Kindheit und Jugend sind normal schnell, nur ist man sehr, sehr viel länger erwachsen.
Ich habe einen Zeitstrahl, auf dem die Geburten und Todesfälle seit Artairs und Neiyras Urgroßeltern bis "heute" eingezeichnet sind und Markierungen, wer das lange Leben hat, damit ich die Übersicht behalte und es ungefähr passt; aber den kann ich gerade unbereinigt nicht posten.
Ja, Ariadna hat durchaus schon was von Gwenhwyfar. Ich hoffe aber, sie wird sich nicht als so unbelehrbar wie sie erweisen. Der Name Artair ist übrigens eine keltische Variante von Artus. Das musste einfach sein.
Ja, ich finde Gowan auch nicht übel. Er ist übrigens noch Teen, allerdings mit stretchskeleton größer gemacht.
Bei den Statisten könntest Du recht haben, allerdings sind bislang der größte Teil tatsächlich erstellt; nur, wenn mal einer zufällig auf dem Grundstück vorbeikommt und ich gerade einen brauche, wird er zusätzlich requiriert.
Viele der Statisten sind aber ganz vom Anfang, da hab ich gleich einen ganzen Haufen für den Prolog und das erste Kapitel gebraucht, und die sind tatsächlich nicht so detailiert geworden wie die, die ich heute mache - was aber eigentlich nur an der Masse lag.
Wenn ich heute welche mache (wie z.B. Ariadnas Amme und Gowans Eltern Kincaid und Lainie, die im letzten Kapitel gelegentlich im Bild sind), werden die viel detailierter, weil ich dann immer nur ein oder zwei mache und vom Gefühl her mehr Zeit dafür habe. *gg*
Ob Gowan noch öfter vor kommt, kann ich grad nicht sagen. Ich hab nicht für alle Nebencharaktere schon genau ausgearbeitete Linien, da lass ich mich auch mal überraschen. Gelegentlich drängt sich einer in den Vordergrund, oder mir fällt plötzlich zu einem eine Hintergrundgeschichte ein. Also, mal sehen. Aber vorkommen wird er auf jeden Fall noch, es stehen uns ja auch vermutlich noch ein paar kriegerische Auseinandersetzungen ins Haus.
So, bei Bild 41 hast Du Dich erschreckt und über Brayan und Neiyra nachgedacht? Prima. Zweck des Bildes/Textes erfüllt.



@Franzi: ja, die Kerzenschein-Bilder mag ich auch. Die Stimmung, wenn die Bilder unbeabeitet sind, war mir viel zu kalt und "modern".
Mit Neiyra und der Beziehung zu ihrer Mutter hast Du absolut recht. In diesem Bereich ist sie auf dem emotionalen Level eines Kindes geblieben, das hat sie nie richtig überwunden und verarbeitet. Das wird schwer für sie.
Tja, und wer da nun was über die Gefühle von wem weiss - und wer da nun überhaupt welche Gefühle hat - das ist tatsächlich ziemlich verworren. Das Einzige, was wirklich klar ist, ist, dass Neiyra Artair liebt, und Artair davon keine Ahnung hat. Alles andere sei (vorerst ) der Fantasie des Lesers überlassen.
Tja, und wie Neiyra und Brayan reagieren, wenn Artair und Ariadna zusammen kommen sollten - das ist wirklich eine spannende Frage. Und die Gefühle, die Neiyra im Moment hat, sind vielleicht tatsächlich eine Grundlage für einen späteren Verrat, wer weiss? Ob Artair wirklich stirbt - Du erwartest jetzt nicht tatsächlich eine Antwort von mir, oder?
Wir werden in späteren Kapiteln noch mehr über Visionen und ob sie immer eintreffen müssen, erfahren.
Dein Verdacht ist cool. Aber ich sag natürlich nix dazu.
Neiyra hungert nicht, sie ist tatsächlich so schmal. Von vorne fällt das nicht so auf, aber sie hat ein ganz spitzes Gesicht. Im Gegensatz zu Ariadna.



@schelli: hallo und herzlich willkommen! Vielen Dank für Deinen Kommi.
Die vielen Sims sind wirklich manchmal anstrengend. Ich stell immer möglichst viele kalt, indem ich sie gleich auf OMSPs packe, sonst wäre es echt kaum auszuhalten.
Viel Spass noch weiterhin beim Lesen!



@farbenblind: auch Dir vielen Dank und ein herzliches Willkommen!
Ach, noch jemand, der Ariadna mag. Ja, in dieser "Sei meine Freundin"-Szene finde ich sie auch ganz goldig, sie ist wirklich noch jung und naiv.
Das mit den Namen ist wirklich kompliziert, das ist wahr. Falls Du nachlesen willst, es gibt ein Personenverzeichnis und einen Stammbaum. Ist aber natürlich kein Muss; nur für die, die es interessiert.
Die Bilder, die Du genannt hast, gehören auch zu meinen Lieblingsbildern. Ich mag die 42 in gross aber auch sehr gern, weil Neiyra darauf so einsam und verloren aussieht.

__________________
Feenwald ------------Simblr S2 ------------Sims4Fun ------------Simblr S4

Fotostory: Zeit der Finsternis - Fortschritt Kapitel 38: Text - fertig bis Kapitel 43 -- Neue Objekte - 12/18 –- Posen - 13/21 -- Bilder - 0/54-- Bildbearbeitung - 0/54
julsfels ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2010, 14:19   #539
Aminte
Member
 
Benutzerbild von Aminte
 
Registriert seit: Mär 2009
Ort: bei Berlin
Geschlecht: w
Alter: 53
Zitat:
Zitat von julsfels Beitrag anzeigen
Ich fand die Ereignisse jetzt gar nicht sooo wichtig, bis auf den Schluss und natürlich das, was sich zwischen Artair und Ariadna anbahnt. Manches ist ganz erhellend, wie die Szene mit Gwern, aber dieser ganze Kram um Gowan rum dient doch eigentlich nur der Stimmungsbildung.
Okay, zwei ganz wichtige, eine mittelwichtige (find ich aber schon sehr erhellend, jedenfalls für Neiyra) und eine Menge unwichtige Dinge. Okay, wenn du das so abtust, bitte, dann hast du Recht.
Zitat:
Zitat von julsfels Beitrag anzeigen
"Mama, Du bist echt BLÖD!"
Herrlich. Okay, so ähnlich ging's mir auch: Das meint sie jetzt nicht ernst, oder?
Zitat:
Zitat von julsfels Beitrag anzeigen
haben diese "ich starre depressiv in meinen Becher"-Posen mich fast in den Wahnsinn getrieben.
Ich kann da gerade sehr mitfühlen... Mich treibt in den Wahnsinn, dass ich die erstmal alle gar nicht kenne und mich halbtotsuche nach was Passendem.
Zitat:
Zitat von julsfels Beitrag anzeigen
Ich mag aber auch Bild 42 sehr gern, das große - wo Neiyra so einsam und traurig in diesem kalten Mondlicht steht.
Ja, die Stimmung ist toll. Aber sie sieht da so anders aus, irgend etwas stört mich an dem Bild, ich weiß nicht was es ist. Insgesamt ist es wunderschön, ich vermute, es liegt wirklich daran, dass ich Neiyra da so fremd finde.
Zitat:
Zitat von julsfels Beitrag anzeigen
Und komm mal zu Potte mit S. und E.
Aye, aye, Lady. Ich bin ja schon mit Hochdruck dabei. Aber ich bringe andauernd das Spiel zum Absturz, keine Ahnung, woran das liegt. Mindestens dreimal täglich. Ich hab nicht so nen tollen Rechner, und ich hab den echt überfordert mit dem ganzen Krempel.
Zitat:
Zitat von julsfels Beitrag anzeigen
Ja, ich finde Gowan auch nicht übel. Er ist übrigens noch Teen, allerdings mit stretchskeleton größer gemacht.
Wenn er nicht viiiiiiel zu jung wäre, könnte er mir ja auch gefallen. Aber für einen Teen sieht er wiederum ziemlich erwachsen aus. Das hätte ich auch nicht gedacht.
Zitat:
Zitat von julsfels Beitrag anzeigen
Und die Gefühle, die Neiyra im Moment hat, sind vielleicht tatsächlich eine Grundlage für einen späteren Verrat, wer weiss?
Nein, das tust du nicht - ich hau dich.
Aminte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2010, 14:28   #540
julsfels
SimForum Team
 
Benutzerbild von julsfels
 
Registriert seit: Jul 2006
Ort: Marburg
Geschlecht: w
Zitat:
Zitat von Aminte Beitrag anzeigen
Mich treibt in den Wahnsinn, dass ich die erstmal alle gar nicht kenne und mich halbtotsuche nach was Passendem.
Ha! Ja, genau. Deshalb such ich erst gar nicht, ich mach einfach, das geht schneller.

Zitat:
Zitat von Aminte Beitrag anzeigen
Insgesamt ist es wunderschön, ich vermute, es liegt wirklich daran, dass ich Neiyra da so fremd finde.
Ich glaub, sie fühlt sich da auch irgendwie fremd.

Zitat:
Zitat von Aminte Beitrag anzeigen
Nein, das tust du nicht - ich hau dich.
Pffft. Von Gewaltandrohungen lass ich mich Ü-BER-HAUPT nicht einschüchtern.
__________________
Feenwald ------------Simblr S2 ------------Sims4Fun ------------Simblr S4

Fotostory: Zeit der Finsternis - Fortschritt Kapitel 38: Text - fertig bis Kapitel 43 -- Neue Objekte - 12/18 –- Posen - 13/21 -- Bilder - 0/54-- Bildbearbeitung - 0/54
julsfels ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2010, 14:53   #541
Fanalanthir
Member
 
Benutzerbild von Fanalanthir
 
Registriert seit: Jan 2006
Ort: Freiberg
Geschlecht: w
Alter: 29
Moin Julsfels,

ja zu den Protagonisten ist man immer am Grausamsten, warum auch immer . Und lass ja die arme Ariadna am Leben, die kann ja wohl am Wenigsten für das ganze Gefühlschaos .

Zu der Mangoldtorte, ah doch nicht ganz das was ich dachte. Mangoldpasteten sind eher "kleine" Teigtaschen (ähnlich einem Muffin geformt), herzhaft mit Frischkäse und Mangold gefüllt. Richtig schönes Handessen für irgendwelche Feiern am Lagerfeuer .

Womit muss man dich eigentlich bestechen, um auch mal ne Statistenrolle in deiner Fotostory zu bekommen?

LG Jana
Fanalanthir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2010, 14:58   #542
julsfels
SimForum Team
 
Benutzerbild von julsfels
 
Registriert seit: Jul 2006
Ort: Marburg
Geschlecht: w
Zitat:
Zitat von Fanalanthir Beitrag anzeigen
Und lass ja die arme Ariadna am Leben, die kann ja wohl am Wenigsten für das ganze Gefühlschaos .
Ach, mit "aus dem Weg räumen" meinte ich doch nicht, dass ich sie um die Ecke bringe. Vielleicht findet sich ja ein netter Hufschmied, der ihr sieben goldige, blonde Kinderlein schenkt.

Zitat:
Zitat von Fanalanthir Beitrag anzeigen
Mangoldpasteten sind eher "kleine" Teigtaschen (ähnlich einem Muffin geformt), herzhaft mit Frischkäse und Mangold gefüllt. Richtig schönes Handessen für irgendwelche Feiern am Lagerfeuer .
Hm, klingt auch lecker.

Zitat:
Zitat von Fanalanthir Beitrag anzeigen
Womit muss man dich eigentlich bestechen, um auch mal ne Statistenrolle in deiner Fotostory zu bekommen?
Ich bin unbestechlich.
Aber Du kannst mir ruhig einen Selbst-Sim schicken. Ich brauch auch in Zukunft massenweise Statisten und bin froh über jeden, den ich nicht selbst erstellen muss. Wenn es passt, bring ich den unter; allerdings wird er vielleicht umgestylt.
__________________
Feenwald ------------Simblr S2 ------------Sims4Fun ------------Simblr S4

Fotostory: Zeit der Finsternis - Fortschritt Kapitel 38: Text - fertig bis Kapitel 43 -- Neue Objekte - 12/18 –- Posen - 13/21 -- Bilder - 0/54-- Bildbearbeitung - 0/54
julsfels ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2010, 15:07   #543
Fanalanthir
Member
 
Benutzerbild von Fanalanthir
 
Registriert seit: Jan 2006
Ort: Freiberg
Geschlecht: w
Alter: 29
Wie war das mit "Sie ist eines Königs würdig"? Du willst sie doch nicht an nen Hufschmied verscherbeln . Nein, sie wird bestimmt noch von dir mit Prinz XY verlobt, den sie überhaupt nicht ausstehen kann und irgendwann verliebt sie sich noch in den und in den. Ich wette du machst uns noch ordentlich Feuer unterm Hintern .

Was den Sim betrifft. Hm ich schau mal nach. Aber die Haare abschneiden, darfst du ihr nicht .
Fanalanthir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2010, 15:27   #544
julsfels
SimForum Team
 
Benutzerbild von julsfels
 
Registriert seit: Jul 2006
Ort: Marburg
Geschlecht: w
Zitat:
Zitat von Fanalanthir Beitrag anzeigen
Du willst sie doch nicht an nen Hufschmied verscherbeln .
Aber wenn sie ihn doch LIEBT?

Zitat:
Zitat von Fanalanthir Beitrag anzeigen
Aber die Haare abschneiden, darfst du ihr nicht .
Irokesenschnitt?
__________________
Feenwald ------------Simblr S2 ------------Sims4Fun ------------Simblr S4

Fotostory: Zeit der Finsternis - Fortschritt Kapitel 38: Text - fertig bis Kapitel 43 -- Neue Objekte - 12/18 –- Posen - 13/21 -- Bilder - 0/54-- Bildbearbeitung - 0/54
julsfels ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2010, 16:08   #545
Fanalanthir
Member
 
Benutzerbild von Fanalanthir
 
Registriert seit: Jan 2006
Ort: Freiberg
Geschlecht: w
Alter: 29
Zitat:
Zitat von julsfels Beitrag anzeigen
Irokesenschnitt?
*von schreckligen Schauern geschüttelt werd* Wuah, alleine die Vorstellung ist gräßlich. Dann aber nur wenn ich auf seiten der Bösen stehen darf .

LG Jana
Fanalanthir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2010, 17:19   #546
bienchen83
Member
 
Benutzerbild von bienchen83
 
Registriert seit: Mär 2003
Ort: Bielefeld
Geschlecht: w
Alter: 35
Liebe julsfels,
da tritt nun also endlich einer von Neiyras Eltern auf den Plan, wie ich mir das schon gedacht hatte, und entpuppt sich als gar nicht hartherzig und grausam, wie ich mir das auch schon gedacht habe. Und Neiyra möchte das natürlich lieber nicht so sehen, was ich mir - genau - schon gedacht hatte. Sie ist da etwas wie Anva mit ihrer Abneigung gegen ihre Eltern, und sie hat ja genaugenommen einen ganz ähnlichen Grund dafür. Ich bin gespannt, wie lange es dauert, bis sie hier eine andere Sichtweise annimmt (bei deinem Erzähltempo wohl noch duzende Kapitel).
Zitat:
Es gab keine Entschuldigung für das, was sie und Shainara getan hatten.
Ohne ein Wort der Erklärung.
So etwas ähnliches hat Anva in Aufgabe 1 übrigens auch gesagt. Das "Ohne" ist aber ein Fehler, oder?
Ich hatte natürlich nicht erwartet, dass Neiyra (und vor allem der Leser!) jetzt schon eine Antwort darauf erhält, warum ihre Eltern sie weggegeben haben. Spekuliert habe ich dazu ja schon und mir ist noch nichts weiteres eingefallen.
Wie dem auch sei, hier sind die Bilder besonders wichtig und toll geworden, denn sie zeigen die andere Perspektive, die Neiyra sich weigert zu sehen, noch mal viel besser als das Gwerns Worte allein täten. Schließlich sind Worte geduldig (okay, eigentlich Papier, *lach* aber was soll's), aber die Bilder zeigen ganz deutlich, dass der Schmerz von Neiyras Eltern sehr groß war und ist. Ich mag besonders das Bild, auf dem Gwern seine weinende Frau in den Armen hält. Das ist wieder so eine typische julsfels-Pose (und nein, ich brauch sie nicht, möchte aber nicht ausschließen, dass ich irgendwann doch noch deswegen auf dich zukomme, denn wahrscheinlich fällt mir gerade jetzt bald eine wunderbare Szene dazu ein, wo ich sie bei dir gesehen habe...).
Ariadna und Artair: mir ist hier gleich aufgefallen, dass Ariadna gar keine klassische Schönheit ist, dafür finde ich ihre Nase zu eigentümlich. Und sehr jung ist sie noch und ich habe mich gefragt, was sie dem ernsten Artair erzählen kann, was sein Interesse erweckt. Aber entweder kann sie auch anders als in der Vorstellung gegenüber Neiyra oder Artair genießt es gerade, mit einer Frau über Nichtigkeiten zu sprechen und sich somit von den Problemen abzulenken, die er als Herrscher zwangsläufig in seinem Kopf hin- und herwälzt. Wobei ich hier noch die Frage aufwerfen möchte, ob beide wirklich derart fasziniert ist, wie Neiyra es sieht, oder ob sie aufgrund ihrer Eifersucht mehr sieht, als da eigentlich ist. Brayan teilt ihre Beobachtungen zwar offensichtlich, aber auch er könnte voreingenommen sein, wenn er tatsächlich in Ariadna verliebt ist. Aber das alles ist wohl eher Wunschdenken meinerseits, ich fürchte nämlich, dass alle außer Neiyra und Brayan eine Verbindung der beiden gutheißen würden, wenn nicht sie sogar beabsichtigt und heimlich gefördert haben.
Und dann die Vorstellung von Ariadna. Erinnert mich auch wieder an eine Szene von mir, als Jonas Anva seine "Freundin" Tina vorstellt. Wobei Ariadna natürlich ein völlig anderer Typ ist. Aber Anvas Reaktion ähnelt der von Neiyra ein bisschen, zumindest ihre innere Haltung zu der Vorstellung. Ich dachte jedenfalls die ganze Zeit, das hätte auch Anva sein können, die da steht. Schön wäre es ja, wenn Artair in Jonas Rolle schlüpfen würde, denn der liebt Anva wenigstens. Obgleich ich da leider nicht drauf wetten möchte, dass Artair etwas für Neiyra empfindet. Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt und schließlich sind es auch nicht meine Charaktere, sondern deine, da kann ich nicht reinschauen.
Mir ist jetzt leider nicht eingefallen, aus welchem Film mit die Konstellation Neiyra-Artair-Ariadna bekannt vorkam, aber ich habe die Szene förmlich vor Augen gehabt, in belebten Bildern. Man kann Ariadna wohl nicht hassen, wenn man nicht gerade zu sehr auf Neiyras Seite ist. Sie ist ein wirklich liebes, offenherziges Mädchen. Umso gemeiner, dass du uns Neiyras Gegenspielerin so präsentierst.
In der Sache mit Gowan präsentierst du Artair wieder einmal ganz beiläufig als weisen Herrscher, der sich um seine Untertanen wirklich viele Gedanken macht. Kein Wunder, dass Neiyra ihn so sehr liebt. *seufz*
Übrigens sind diese ganzen Massenszenenbilder sowas von genial. Gerade bei denen vom Festmahl habe ich jede einzelne Pose und Requisite in mich aufgenommen und genossen, sie zeigen so viel, auch über die Gefühle und Gedanken der jeweils abgebildeten, dass man sie wohl stundenlang interpretieren könnte. Kennst du eigentlich schon die mittelalterlichen Gerichte auf MTS2?
Übrigens finde ich Gowan auch sehr lecker. Ein junger Bursche, umgänglich. Leider trotzdem nichts für Neiyja. Zu unkompliziert für sie.
Ach ja, die Bilder, auf denen die kämpfende Einheit Spalier steht, fand ich auch sehr eindrucksvoll.
Dass Ceilith über Braighs Berufung nicht unbedingt erfreut ist, wundert mich nicht. Ihr ist sicher bewusst, dass das seine Chancen, zur Wache berufen wird, signifikant erhöht. Und welche Mutter möchte ihren Sohn schon im Kampf fallen sehen. Zumal er auch in seiner jetzigen Position schon sehr gefährdet ist. Schließlich soll Artair getötet werden...
Dass Gowan Neiyra gewählt hat, kam nicht überraschend. (Langsam klinge ich wie eine Klug*******rin.)
Der heilige Platz ist übrigens eine traumhafte und eindrucksvolle Kulisse. Auf Gowans Erfahrungen während der Wache bin ich schon gespannt. Ich hoffe, wir erfahren auch darüber etwas, und nicht nur über Neiyras Erfahrungen.
Bei der Brayan-Neiyra-Pose bin ich dann schon wieder dahingeschmolzen. Man könnte ja auf den Gedanken kommen, dass Brayan Neiyras Gefühle für Artair erst durch Ariadnas Hinzutreten bewusst geworden sind und er jetzt deshalb so schlecht drauf ist, weil er Neiyra liebt. Ich halte aber meine voherige Spekulation immer noch für wahrscheinlicher.
Und ich kann mir gut vorstellen, dass Brayan tatsächlich entdeckt hat, wie es um Neiyra bestellt ist. Erstens steht er ihr sehr nahe und zweitens hat er Artair wegen Ariadna ja derzeit besonders wachsam im Blick. Kein Wunder, dass ihm da Neiyras Reaktion bei der Vorstellung ins Auge gestochen ist.
Das Bild von Neiyra in ihrer Kammer ist auch wunderbar gelungen. Das Licht, die Pose, der Kamerawinkel. Das alles gibt Neiyras Stimmung perfekt wieder.
Meduria ist sehr schön. Aber die Vision, die sie Neiyra zeigt überhaupt nicht. Mensch, ich kann nur hoffen, dass du uns nur in die Irre führen willst und die Vision nicht einmal Realität wird. Oder dass Artair dann wenigstens nicht so tot ist, wie er auf dem Bild aussieht. Ich finde übrigens, dass Hummel es zu Recht zugelassen hat. Da habe ich schon schlimmere Bilder gesehen. Die seelische Folter, die du uns Artairfans damit antust, ist natürlich wieder was ganz anderes.
So, das war's von mir. Leider etwas spät, aber als ich das Kapitel gelesen habe, hätte ich eigentlich an meiner Diss schreiben sollen und dann wollte ich wenigstens den Kommentar nicht in meiner Arbeitszeit schreiben.

lg, bienchen
__________________
Meine Mods findet ihr bei Deichschaf Sims 4

Meine Sims 4-Seiten:
sims4me; Doku
Meine Sims2-Seite:
sim2me

bienchen83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2010, 17:39   #547
Pixie Elfe
Member
 
Benutzerbild von Pixie Elfe
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: liegt in Franken ;)
Geschlecht: w
Huhu

Ach war das wieder schön! Das Kapi war so lang und doch kam es mir vieeel zu kurz vor. Also Ariadna kann ich gar nicht leiden ich weiß nicht die erinnert mich an eine typische Tussi naja sie ist eben ein fröhlicher Mensch...(ja schon klar )

Also was mir diesmal besonderst gut gefallen hat (jetzt kommts) ist die Szene zwischen Neiyra und ihrem Vater. Ich fand das total berührend, wie er erzählt hat. Ich hab mir Neiyras Eltern immer als naja nicht ganz so nett vorgestellt aber jetzt ich mag sie ganz ehrlich. (was ich nicht von Ariadna behaupten kann...) Was mich brennend Interessiert (und ich schätze mal auch alle anderen und was du sicher auch gewollt hast ) was jetzt eigentlich genau mit Neiyra ist, warum sie von ihrer Familie weggebracht worden ist.

Und natürlich der schluss...das war echt...gruselig...Ich hoffe doch Artair passiert nicht wirklich was wirklich du willst doch wohl nicht verantwortlich sein wenn ich dann ich die Klappsmühle komme oder? (Er sieht zu gut aus um zu sterben ganz einfach )

Jo die Bilder waren einfach mal wieder Fantastisch und der Text sowieso (warum sage ich das überhaupt noch ich sag das doch eh fast jedes mal )

Ich freue mich schon wieder tierisch auf die Fortsetzung.

Lieben Gruß
Pixie
__________________
...damals war ich jung, dumm und egoistisch...jetzt bin ich nicht mehr so dumm
Pixie Elfe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2010, 18:22   #548
crumble
Member
 
Benutzerbild von crumble
 
Registriert seit: Jul 2010
Geschlecht: w
Hallöchen Julsfels!
Uii, das Kapitel war toll. *grins* Ich muss zwar sagen, dass ich es schon länger gelesen hatte, aber erst jetzt dazu gekommen bin ein Kommi zu schreiben. *unschuldigguck*. Ich mag Gwern. *g* Und er weiß also nicht, warum sie Neiyra weggegeben haben. Das erinnert mich an eine Idee, die ich mal für eine Fotostory hab oder hatte, denn sie ähnelt deiner extrem (soweit ich das mit dem bis jetzt gelesenen beurteilen kann), was ich schade finde. Da gibt es auch so was mit Geist verschließen und so. Und Bild 9 ist echt toll geworden. Hm , vielleicht ist Ariadna wirklich ein „Werkzeug“ von Meduria. Ach, irgendwie ist Ariadna ja doch ganz niedlich. *gg* Und Meduria hat irgendetwas ich weiß nicht, besonderes an sich. Auf jeden Fall mag ich sie auch, auch wenn das eigentlich anders sein sollte. Und hoffentlich passiert Artair nichts. Aber das Neirya ihn verraten soll? Neee, nee. So etwas würde sie nicht tun. Oder doch? Vielleicht wegen Ariadna? *grübl* Hm, und irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich mit dem Verdacht, dass Brayan doch heimlich in Neiyra verliebt ist nicht gaaanz falsch liege, oder? Hilfe, wie es einen wahnsinnig machen kann, wenn man unbedingt weiterlesen will und schwups, die Fotostory schon endet. Das ist fiees!
Zitat:
„Brayan sah mich ausdruckslos an und legte seine Hand an meine Wange.“
Ob er das wirklich getan hat, weil er das mit Artair weiß? Ich weiß es nicht und ich will es doch so gerne wissen. *gg* *aufundabhüpf* Neiyra und Brayan…. Neirya und Artair…. *kopfkratz* Ariadna und… okay, das reicht jetzt. Hoffentlich geht es doch bald weiter. *lieb guck*
Hehe, deine Fotostory ist echt Fantastich. Ich muss gestehen, dass ich so gut wie keine lese, aber bei deiner konnte ich einfach nicht wiederstehen. Hehe.
Tschüss.
__________________

(Ehemaliger Nickname: LeOo)
crumble ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2010, 18:49   #549
bienchen83
Member
 
Benutzerbild von bienchen83
 
Registriert seit: Mär 2003
Ort: Bielefeld
Geschlecht: w
Alter: 35
hab' doch noch eine Spekulationsidee:
Artair liebt Neiyra, aber der Rat hat ihm vorgeschlagen, sich mit Ariadna zu vermählen und einen Erben zu zeugen, um die Königslinie abzusichern. Deshalb stellt er sie Neiyra vor, weil ihm ihre Meinung über seine Zukünftige wichtig ist. Eine Vernunftheirat würde durchaus zu Artair passen, ebenso wie die Tatsache, dass er sich nicht anmerken lassen würde, dass er seiner Zukünftigen keine Liebe entgegenbringt.
Wilde Spekulation, was? Aber sie gefällt mir, weil das bedeuten würde, dass Artair Neiyra auch liebt.
__________________
Meine Mods findet ihr bei Deichschaf Sims 4

Meine Sims 4-Seiten:
sims4me; Doku
Meine Sims2-Seite:
sim2me

bienchen83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2010, 18:54   #550
crumble
Member
 
Benutzerbild von crumble
 
Registriert seit: Jul 2010
Geschlecht: w
@bienchen83:

deine Idee gefällt mir. Oder, dass Ariadna sich mit Artair vermählen soll, oder zumindest will Meduria das, damit Neiyra sauer wird. Taddaa. Aber andersrum würd´vielleicht dasselbe rauskommen.
__________________

(Ehemaliger Nickname: LeOo)
crumble ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Lesezeichen

Tags (Stichworte)
sims 2
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2001 - 2007 SimsZone.de
© 2007 - 2010 SimPlaza.de