Sim Forum

Werbung

Zurück   Sim Forum > Die Sims 2 > Die Sims 2: Allgemein

Werbung

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 29.03.2017, 18:53   #17201
ingerigar
Member
 
Benutzerbild von ingerigar
 
Registriert seit: Jan 2010
Geschlecht: w
Ich frage mich dann aber doch, warum ich mich so viel besser und fitter fühle und lieber immer nach der Sommerzeit leben möchte.
Im Grunde ist das ja die Initiative eines Arztes. Ansonsten beruft er sich auf nicht genannte "führende Schlafforscher".
__________________
Blog "Gemeinsame Sims3-Nachbarschaften mit Downloads von Neustadt, Dunkelhain, Smaskargard, neuen Lots für Monte Vista reloaded und Dragon Valley sowie Links zu NNN-Magazin , Ultimativer Dunkelhainführer, Monte Vista Magazin, Tagebuch eines Zeitreisenden

ingerigars kleine Sims3-Seite - ingerigars Sims3-Projekte - ingerigars Sims3-Immobilien-News - ingerigars Geschichten
ingerigar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2017, 19:20   #17202
Ricki
Member
 
Benutzerbild von Ricki
 
Registriert seit: Dez 2005
Ort: bei Karlsruhe
Geschlecht: w
Alter: 28
Da viele Länder eine Zeitzone haben, die verschoben ist zur wirklichen Auf- und Untergangszeit, kann ich mir nicht vorstellen, dass dies so gravierende Auswirkungen hat. Klar, in der ersten Zeit nach so einer Umstellung sicherlich, aber wenn der Körper das nur so kennt, glaube ich nicht, dass dies so kritisch ist.

Ohne Sommerzeit wäre ich im Sommer schon super früh wach und würde mich Abends aber lange wachhalten, weil ich noch was von meinem Tag haben will. Nachts schläft man im Sommer eh schlechter, wegen der Temperatur. Eigentlich wäre ich durchgehend übermüdet. Kann mir nicht vorstellen, dass dies soviel besser ist. Im Winter würde ich vermutlich gleichschlecht aus dem Bett kommen. Dunkel ist es da so oder so. Aber ich hätte dann Abends noch ein bisschen mehr Helligkeit und würde nicht, weil es ja schon so lange dunkel ist, total müde in der Wohnung hocken.

Habe mich erst vor kurzem intensiver mit dem Thema Zeitzonen beschäftigt und fand damals diesen Artikel großartig. Auch wenn ich das meiste davon wusste, finde ich die Art, wie er geschrieben und aufbereitet ist, toll: https://jakubmarian.com/5-weird-thin...ut-time-zones/ (Englisch)


Edit: Die verlinkte Seite scheint mir sehr unseriös. Wenn ich den Arzt Google, komme ich nur auf Webseiten wegen der Umstellung. Wirkliche Quellen werden nicht angegeben (oder ich habe sie, beim Stichprobenweisen lesen bisschen noch nicht gefunden). Es wird nur von "viele Patienten" usw. gesprochen. Finde ich alles nicht sehr koscher.
__________________

SimblrTumblrBlogBACC

There are 10 types of humans. Those who understand binary and those who don't.

Geändert von Ricki (29.03.2017 um 19:26 Uhr)
Ricki ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 29.03.2017, 19:33   #17203
ingerigar
Member
 
Benutzerbild von ingerigar
 
Registriert seit: Jan 2010
Geschlecht: w
Danke -. das ging mir beim Lesen genauso.
__________________
Blog "Gemeinsame Sims3-Nachbarschaften mit Downloads von Neustadt, Dunkelhain, Smaskargard, neuen Lots für Monte Vista reloaded und Dragon Valley sowie Links zu NNN-Magazin , Ultimativer Dunkelhainführer, Monte Vista Magazin, Tagebuch eines Zeitreisenden

ingerigars kleine Sims3-Seite - ingerigars Sims3-Projekte - ingerigars Sims3-Immobilien-News - ingerigars Geschichten
ingerigar ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 29.03.2017, 20:48   #17204
Susa56
Member
 
Benutzerbild von Susa56
 
Registriert seit: Okt 2015
Ort: Passau
Geschlecht: w
Alter: 57
Also ich hab mich auch über dieses Thema informiert und kann da julsfels nur rechtgeben, für den menschlichen Biorhythmus ist die zweimalige Umstellung im Jahr nicht gut.Ja es gibt Länder, deren Zeitzone verschoben ist zur wirklichen Auf-und Untergangszeit, aber das eben dauaerhaft, da gibt es keine zweimalige Umstellung im Jahr. Man weiß auch, dass vielen Menschen die Umstellung stark zu schaffen macht. Ich bin noch mit der normalen, also der Winterzeit aufgewachsen, kam die Einführung der Sommerzeit nicht erst in den 80ern? Ich war nicht in der Früh sehr bald wach und hab mich abends auch nicht länger wachgehalten, Kinder z.B.schlafen definitv besser ein, wenn es nicht so lang hell ist.
Eingeführt wurde die Sommerzeit ja nur aus einem Grund, Energiesparen. Wie man längst weiß, ist die erhoffte Ersparnis überhaupt nicht eingetreten, von daher müsste sie eigentlich wieder abgeschafft werden.
Ich glaub einfach es gibt Sommer- und Wintermenschen vom Typ her, ich bin definitiv der Wintertyp, ich verkrieche mich im Haus sobald es richtig warm wird, mit Reisen in den Süden kann man mich jagen, mein Mann ist genau der umgekehrte Typ, mit ein Grund warum wir keinen gemeinsamen Urlaub mehr im Sommer machen, er würd in nordischen Ländern nur rummeckern, ich bin grantig im Süden. Ich überlaß ihm jetzt komplett die Gartenarbeit und mach dafür allein alles im Haus herinnen, funktioniert gut. Schneeschaufeln im Winter mach ich, das liebe ich. Zum gemeinsamen Schwimmen im Sommer geht mein Mann mir zuliebe immer am Abend, vor 18 Uhr gehen wir da nicht und selbst dann ist es mir oft noch sehr warm, ich muss dann in die auch im Sommer recht kühle Ilz.
__________________
Solange Kakaobohnen an Bäumen wachsen, ist Schokolade Obst.
Susa56 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2017, 10:38   #17205
simsimausi1215
Member
 
Benutzerbild von simsimausi1215
 
Registriert seit: Aug 2007
Ort: Wien, Österreich
Geschlecht: w
Alter: 23
Guten Morgen!

Na was macht ihr heute so?
simsimausi1215 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2017, 11:35   #17206
Heartfilia_
Member
 
Benutzerbild von Heartfilia_
 
Registriert seit: Mai 2013
Ort: Mirow
Geschlecht: w
Alter: 25
Zitat:
Zitat von simsimausi1215 Beitrag anzeigen
Guten Morgen!

Na was macht ihr heute so?
Ich bin gerade dabei alte Heimvideos durchzusehen. Ich hab vor über einem Jahr mal einige digitalisiert, nur hatte der Rekorder den ich da hatte nicht alle Bänder abgespielt. Jetzt hab ich einen anderen Rekorder und der scheint die Bänder abzuspielen, bis auf zwei die Leider kaputt sind. Da es viele Bänder sind hab ich damit ein Weilchen zu tun.

Ansonsten werd ich wohl heut Abend wieder Skyrim spielen.
__________________
Heartfilia_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2017, 11:40   #17207
simsimausi1215
Member
 
Benutzerbild von simsimausi1215
 
Registriert seit: Aug 2007
Ort: Wien, Österreich
Geschlecht: w
Alter: 23
Viel Spaß bei den Videos!
simsimausi1215 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2017, 12:36   #17208
ingerigar
Member
 
Benutzerbild von ingerigar
 
Registriert seit: Jan 2010
Geschlecht: w
Ich mache heute jede Menge Ingame-Bilder, weil ich das neue Grundstück vorzeigen will.

Die Gartenarbeit habe ich schon hinter mir. Anstrengungen brauche ich heute nicht mehr. Vielleicht gehen wir aber bei dem schönen Wetter noch ein bisschen spazieren.
__________________
Blog "Gemeinsame Sims3-Nachbarschaften mit Downloads von Neustadt, Dunkelhain, Smaskargard, neuen Lots für Monte Vista reloaded und Dragon Valley sowie Links zu NNN-Magazin , Ultimativer Dunkelhainführer, Monte Vista Magazin, Tagebuch eines Zeitreisenden

ingerigars kleine Sims3-Seite - ingerigars Sims3-Projekte - ingerigars Sims3-Immobilien-News - ingerigars Geschichten
ingerigar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2017, 14:15   #17209
simsimausi1215
Member
 
Benutzerbild von simsimausi1215
 
Registriert seit: Aug 2007
Ort: Wien, Österreich
Geschlecht: w
Alter: 23
Ich bin schon gespannt auf die Bilder!
simsimausi1215 ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 30.03.2017, 14:21   #17210
Fannylena
Member
 
Benutzerbild von Fannylena
 
Registriert seit: Apr 2007
Ort: NRW
Geschlecht: w
Alter: 44
Spazieren war ich schon mit meinem Teilzeit-Hund.

Ich bin heute im Büro. Mal sehen wie lange. Viel zu tun hab ich eh nicht heute. Ist noch zu früh. Die richtige Büroarbeit geht erst nächste Woche wieder los. Wenn die ganzen Stundenzettel der Mitarbeiter eintrudeln.
Heute morgen war ich bei meiner Gyn zur Vorsorge. Sie hat bestätigt das meine Periode viel zu stark ist. Ich beschäftige mich schon länger damit mir eine Hormonspirale einsetzen zu lassen. Das hab ich heute angesprochen und es ist kein Problem bei mir. Also krieg ich Ende April eine. Mal sehen wie es damit ist.
__________________
Fannylena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2017, 14:28   #17211
ingerigar
Member
 
Benutzerbild von ingerigar
 
Registriert seit: Jan 2010
Geschlecht: w
Ich freu mich ja jedes Mal über die Bezeichnung "Teilzeit-Hund"!

Gut, dass da jetzt was gemacht wird! Das ist auf Dauer ja kein Zustand. Ich hatte in den Wechseljahren ähnliche Probleme.
__________________
Blog "Gemeinsame Sims3-Nachbarschaften mit Downloads von Neustadt, Dunkelhain, Smaskargard, neuen Lots für Monte Vista reloaded und Dragon Valley sowie Links zu NNN-Magazin , Ultimativer Dunkelhainführer, Monte Vista Magazin, Tagebuch eines Zeitreisenden

ingerigars kleine Sims3-Seite - ingerigars Sims3-Projekte - ingerigars Sims3-Immobilien-News - ingerigars Geschichten
ingerigar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2017, 15:06   #17212
Susa56
Member
 
Benutzerbild von Susa56
 
Registriert seit: Okt 2015
Ort: Passau
Geschlecht: w
Alter: 57
Zitat:
Zitat von ingerigar Beitrag anzeigen
Ich mache heute jede Menge Ingame-Bilder, weil ich das neue Grundstück vorzeigen will.

Vielleicht gehen wir aber bei dem schönen Wetter noch ein bisschen spazieren.
Ich freu ich schon auf die Bilder.
Mein Mann wollte mich heut ins Cafe einladen(mit Gartenbetrieb), aber ich fühl mich noch viel zu schlapp.
Zitat:
Zitat von Fannylena Beitrag anzeigen
Heute morgen war ich bei meiner Gyn zur Vorsorge. Sie hat bestätigt das meine Periode viel zu stark ist. Ich beschäftige mich schon länger damit mir eine Hormonspirale einsetzen zu lassen. Das hab ich heute angesprochen und es ist kein Problem bei mir. Also krieg ich Ende April eine. Mal sehen wie es damit ist.
Schön, dass sich da eine Lösung anbahnt, ich wünsch dir auf jeden Fall, dass es dann leichter wird für dich an diesen Tagen oder hat man dann keine Periode mehr, ich hab mich mit dem Thema Hormonspirale nie befasst.

Zitat:
Zitat von ingerigar Beitrag anzeigen
Gut, dass da jetzt was gemacht wird! Das ist auf Dauer ja kein Zustand. Ich hatte in den Wechseljahren ähnliche Probleme.
Schliesse mich da ingerigar an, glücklicherweise hatte ich solche Probleme in den Wechseljahren nicht, die Periode kam da einfach immer seltener mit immer grösseren Abständen und wurde auch schwächer, irgendwann blieb sie halt dann ganz weg, extrem stark hatte ich sie ohnehin nur in der Pubertät so bis zur Geburt des 1. Sohnes, danach hielt sich das in ganz normalen Rahmen. In den Wechseljahren waren die Hitzewallungen das schlimmste für mich.
__________________
Solange Kakaobohnen an Bäumen wachsen, ist Schokolade Obst.
Susa56 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 30.03.2017, 15:11   #17213
Fannylena
Member
 
Benutzerbild von Fannylena
 
Registriert seit: Apr 2007
Ort: NRW
Geschlecht: w
Alter: 44
Zitat:
Zitat von ingerigar Beitrag anzeigen
Ich freu mich ja jedes Mal über die Bezeichnung "Teilzeit-Hund"!
Ich finds auch lustig. Das ist ein Trend der grade im Kommen ist. Dog-Sharing nennt sich das.
Bei uns ist es aber Zufall. Meine Chefin kann mittags nicht Gassi gehen, so mach ich das eben. Und da ich eh im Büro zu tun habe und mich mit Hundis auskenne passt das.

Zitat:
Gut, dass da jetzt was gemacht wird! Das ist auf Dauer ja kein Zustand. Ich hatte in den Wechseljahren ähnliche Probleme.
Ich weiß gar nicht ob ich schon in den Wechseljahren bin. Ich fühl mich noch meilenweit davon weg. Mit dem Problem lebe ich seit 2008. Da hatte ich eine Ausschabung und ab da wurd es richtig schlimm.

@Susa, bei vielen bleibt die Periode dann ganz aus. Es gibt aber auch Fälle wo sie halt schwächer ausfällt und/oder unregelmässiger kommt. Ich hoffe ja auf ersteres, kann aber auch mit dem anderen leben. Alles ist besser als das was ich jetzt habe.
__________________

Geändert von Fannylena (30.03.2017 um 15:19 Uhr)
Fannylena ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 30.03.2017, 16:08   #17214
Susa56
Member
 
Benutzerbild von Susa56
 
Registriert seit: Okt 2015
Ort: Passau
Geschlecht: w
Alter: 57
Die Wechseljahre erstrecken sich über einen Zeitraum von ca. 1o Jahren, wann sie waren, weiss man halt erst, wenn die Periode ganz weggbleibt, dann kann man zurückrechnen.
Bei mir wurde die Periode so ab 49 Jahren unregelmässiger, mit 52 Jahren blieb sie dann ganz weg. Das war relativ früh, denke ich. Meine Schwiegermutter z.B. hatte ihre letzte Periode erst mit 56. Bei meiner Mutter weiss ich das nicht, sie sprach über solche Themen nicht. Ds einzige was mir der Gyn damals gesagt hat, war, dass dies bei fast jeder Frau anders ist.
__________________
Solange Kakaobohnen an Bäumen wachsen, ist Schokolade Obst.
Susa56 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2017, 16:15   #17215
ingerigar
Member
 
Benutzerbild von ingerigar
 
Registriert seit: Jan 2010
Geschlecht: w
Meine Großmutter hatte schon mit 39 keine Periode mehr. Das ist sehr unterschiedlich. Bei mir blieb sie mit 54 ganz weg.
__________________
Blog "Gemeinsame Sims3-Nachbarschaften mit Downloads von Neustadt, Dunkelhain, Smaskargard, neuen Lots für Monte Vista reloaded und Dragon Valley sowie Links zu NNN-Magazin , Ultimativer Dunkelhainführer, Monte Vista Magazin, Tagebuch eines Zeitreisenden

ingerigars kleine Sims3-Seite - ingerigars Sims3-Projekte - ingerigars Sims3-Immobilien-News - ingerigars Geschichten
ingerigar ist offline   Mit Zitat antworten

Werbung
Alt 31.03.2017, 07:50   #17216
simsimausi1215
Member
 
Benutzerbild von simsimausi1215
 
Registriert seit: Aug 2007
Ort: Wien, Österreich
Geschlecht: w
Alter: 23
Ich darf mich also vermutlich noch ein paar Jahrzehnte damit quälen. Was gut ist, schließlich mag ich auch noch Kinder haben.

Ich bin gestern früher nach Hause gegangen, dafür habe ich heute lange Dienst. Ist aber ok für mich, am Abend geht es sowieso in die Kirche.
simsimausi1215 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2017, 09:34   #17217
Fannylena
Member
 
Benutzerbild von Fannylena
 
Registriert seit: Apr 2007
Ort: NRW
Geschlecht: w
Alter: 44
Meine Mutter sagt immer ihre Wechseljahre fanden an einem Mittwoch nachmittag statt. Sie war 41 und hatte die Periode auch so furchtbar stark wie ich und von heut auf morgen kam sie plötzlich nicht mehr. Sie vermutet das es damals daran gelegen hat, das mein Vater uns verlassen hatte. So irgendwie als Schockreaktion. Sie hatte keine unliebsamen Begleiterscheinungen gar nix. Meine Omi war auch erst mit 50 in den Wechseljahren, hatte aber auch keinerlei Probleme damit.
__________________
Fannylena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2017, 10:12   #17218
ingerigar
Member
 
Benutzerbild von ingerigar
 
Registriert seit: Jan 2010
Geschlecht: w
Nun bei mir hat der Übergang ganze 10 Jahre gebraucht. Ist halt wirklich sehr individuell. Hitzewallungen habe ich immer noch. (Mein Mann meint dazu nur. "Dein Thermostat spinnt!") Ich glaube das hat mehr mit meinem Naturell zu tun als mit Wechseljahren. Damals habe ich hauptsächlich unter Kopfschmerzen gelitten.
__________________
Blog "Gemeinsame Sims3-Nachbarschaften mit Downloads von Neustadt, Dunkelhain, Smaskargard, neuen Lots für Monte Vista reloaded und Dragon Valley sowie Links zu NNN-Magazin , Ultimativer Dunkelhainführer, Monte Vista Magazin, Tagebuch eines Zeitreisenden

ingerigars kleine Sims3-Seite - ingerigars Sims3-Projekte - ingerigars Sims3-Immobilien-News - ingerigars Geschichten
ingerigar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2017, 11:59   #17219
Heartfilia_
Member
 
Benutzerbild von Heartfilia_
 
Registriert seit: Mai 2013
Ort: Mirow
Geschlecht: w
Alter: 25
Zitat:
Zitat von simsimausi1215 Beitrag anzeigen
Ich darf mich also vermutlich noch ein paar Jahrzehnte damit quälen. Was gut ist, schließlich mag ich auch noch Kinder haben.
Willkommen im Club, ich muss mich damit auch noch lange quälen. Und ich will keine Kinder haben. Zumindest noch nicht, wer weiß, ob ich mit 30 anders darüber denke.
Ich hab da irgendwie lieber Katzen, die sind auch wie Kinder, sie quacken nachts rum, haben immer Hunger, machen nur Blödsinn, übergeben sich einfach irgendwo hin und machen ihr Geschäft nicht immer unbedingt auf dem Klo.
__________________
Heartfilia_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2017, 13:36   #17220
Susa56
Member
 
Benutzerbild von Susa56
 
Registriert seit: Okt 2015
Ort: Passau
Geschlecht: w
Alter: 57
Hm, also Katzen mit Kindern zu vergleichen, ich weiß nicht, sorry. Ich liebe Hunde wirklich sehr, aber niemals würd ich einen Hund gegen meine Jungs(naja große Männer trifts eher) eintauschen.
Zitat:
Zitat von simsimausi1215 Beitrag anzeigen
Ich darf mich also vermutlich noch ein paar Jahrzehnte damit quälen. Was gut ist, schließlich mag ich auch noch Kinder haben.
Das Schöne an Schwangerschaften, man hat 9 Monate lang seine Ruhe vom Besuch der Tante Rosa, wie mein Mann das immer nannte. Ich hab das sehr genossen und bis auf die ersten 3 Monate nonstop Übelkeit gings mir in der Zeit echt prima.

Zitat:
Zitat von Fannylena Beitrag anzeigen
Meine Mutter sagt immer ihre Wechseljahre fanden an einem Mittwoch nachmittag statt. Sie war 41 und hatte die Periode auch so furchtbar stark wie ich und von heut auf morgen kam sie plötzlich nicht mehr. Sie vermutet das es damals daran gelegen hat, das mein Vater uns verlassen hatte. So irgendwie als Schockreaktion.
Ich kann mir das gut vorstellen. Es gibt so einschneidende Erlebnisse, ich hab nach dem Tod meines Vaters, zeitgleichem Burnout meines Mannes durch den Einbruch ins Geschäft damals und unser älterer Sohn hatte ebenfalls große private Probleme, ja eine psychische Hauterkrankung bekommen, der Arzt sah das auch als Reaktion auf die ganzen Ereignisse.
Mein Opa erzählte immer, er hätte im 1. Weltkrieg in einer furchtbaren Nacht im Schützengraben seine kompletten Haare verloren.
__________________
Solange Kakaobohnen an Bäumen wachsen, ist Schokolade Obst.
Susa56 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2017, 13:53   #17221
simsimausi1215
Member
 
Benutzerbild von simsimausi1215
 
Registriert seit: Aug 2007
Ort: Wien, Österreich
Geschlecht: w
Alter: 23
Schließe mich Susa an. Tiere mit Kindern zu vergleichen finde ich auch nicht angebracht.

Also 3 Monate nonstop Übelkeit fände ich schlimmer.
simsimausi1215 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2017, 14:28   #17222
Sweet-Butterfly
Member
 
Benutzerbild von Sweet-Butterfly
 
Registriert seit: Mai 2007
Ort: Breisgau/Schwäbische Alb
Geschlecht: w
Alter: 24
Ich kenne viele Leute, für die die Tiere eine Art Ersatz für die nicht vorhandenen Kinder sind, so abwegig finde ich das nicht. Sicherlich kann man es nicht auf die selbe Stufe stellen, aber vergleichen eigentlich schon ein bisschen.
__________________
Bücherblog: Geschichte in Geschichten (neu: 25.11.2018)

le temps viendra.
Sweet-Butterfly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2017, 14:28   #17223
Fannylena
Member
 
Benutzerbild von Fannylena
 
Registriert seit: Apr 2007
Ort: NRW
Geschlecht: w
Alter: 44
Zitat:
Zitat von Susa56 Beitrag anzeigen
Das Schöne an Schwangerschaften, man hat 9 Monate lang seine Ruhe vom Besuch der Tante Rosa, wie mein Mann das immer nannte. Ich hab das sehr genossen und bis auf die ersten 3 Monate nonstop Übelkeit gings mir in der Zeit echt prima.
In meinen Schwangerschaften gings mir auch super. Ich hab nicht mal die Übelkeit gehabt. Nie. Gottseidank!!

Haben wir ein schönes Wetterchen hier. Superwarm. War gerade ne ganze Stunde draußen mit Hundi. Und was hab ich jetzt davon?? Ich bin so müde das ich so einpennen könnte.
__________________
Fannylena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2017, 14:32   #17224
simsimausi1215
Member
 
Benutzerbild von simsimausi1215
 
Registriert seit: Aug 2007
Ort: Wien, Österreich
Geschlecht: w
Alter: 23
Bei uns ist es auch sehr schön draußen.
simsimausi1215 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2017, 14:36   #17225
Heartfilia_
Member
 
Benutzerbild von Heartfilia_
 
Registriert seit: Mai 2013
Ort: Mirow
Geschlecht: w
Alter: 25
Zitat:
Zitat von Susa56 Beitrag anzeigen
Hm, also Katzen mit Kindern zu vergleichen, ich weiß nicht, sorry. Ich liebe Hunde wirklich sehr, aber niemals würd ich einen Hund gegen meine Jungs(naja große Männer trifts eher) eintauschen..
Oh, so meinte ich das auch nicht. Wenn man schon Kinder hat klar, kein vernünftiger Mensch würde die gegen irgendwas oder irgendwen eintauschen. Wenn ich mich aber entscheiden muss zwischen ein Kind bekommen oder mir eine Katze holen, dann wähle ich die Katze.
Kinder sind einfach nicht meins. Ich glaub ich wär auch keine sehr gute Mutter.
Ein "Ersatz" ist so ein Tier natürlich nicht. Aber man kann sich um so ein Tier kümmern und es lieben.

Meine Katzen sind für mich irgendwie wie meine Kinder. Ich hab sie aufgezogen, ich kümmere mich um sie. Und ich liebe sie über alles und würde sie NIE weggeben.
Für die meisten Menschen sind es ja "einfach nur Haustiere". Für mich gehören sie aber zur Familie.
__________________
Heartfilia_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2017, 14:42   #17226
Susa56
Member
 
Benutzerbild von Susa56
 
Registriert seit: Okt 2015
Ort: Passau
Geschlecht: w
Alter: 57
Ja die Übelkeit war schlimm, beim 1. Sohn wars so ausgeprägt mit ständigem Erbrechen, dass ich sogar Infusionen mit Zucker, Vitaminen, Elektrolythen und was weiß ich noch alles bekam als Nahrungsersatz sozusagen, weil ich über die Nahrungsaufnahme nicht genug behielt. Aber ich wusste ja, wofür es sich lohnt und nach ca. 3 Monaten war der Spuk ja vorbei. Lustig wars zwar nicht aber ging auch vorbei.

Ja Sweet ich versteh das auch, wenn man keine Kinder bekommen kann, dass Tiere dann ein Ersatz sein können, aber ich versteh es nicht, dass man lieber ein Tier hat als ein Kind, also sagt wir schaffen uns lieber einen Hund oder Katze an und wollen dafür keine Kinder, das kann ich nicht nachvollziehen.
heart für mich war mein Dackel auch wie ein Bruder, ich hatte ja leider keine Geschwister.

Ob du eine gute Mutter wärst oder nicht kannst du jetzt gar nicht sagen. Es ist ein großer Unterschied ob ich fremde Kinder seh oder das eigene im Arm hab. Ich war nie der Typ, der mit Begeisterung in Kinderwägen schaut oder gern andere Kinder auf den Arm nimmt, über die Wange sateichelt oder sonstwas weshalb auch. Und ich erinnere mich, als ich das 1. Mal schwanger war hab ich meiner Schwiegermutter einmal meine Sorge anvertraut, ob ich vielleicht ein zu vernunftbetonter Mensch bin für so ein kleines Wesen. Aber die meinte nur, warts ab bis du das eigene in den Arm gelegt bekommst, dann ist alles anders, war bei mir auch so. Und genau das stimmte. Meine Söhne behaupten ja heute noch sehr frech, ich wär eine Gluckenmutter und würd mir viel zu viel Gedanken um sie machen, weshalb sie mir manches nicht erzählen, weil mich das eh nur wieder aufregtAndrerseits sind sie aber auch froh, dass ich da bin, wenn Not am Mann ist, mein Göttergatte ist da weitem nicht so aufopferungsbereit. Ich mein ich wasch ja noch die Wäsche für meinen 32 jährigen, weil er immer noch keine eigene hat, ich bin da viel zu hilfsbereit(darf ich eigentlich gar nicht lautsagen). Mein Mann sagt da nur der soll sich endlich eine Maschine kaufen und das selbst übernehmen.S
Wobei ich schon zugebe, wenn ich anfangs, als sie Babys waren, und ich die x-te durchwachte Nacht hinter mich gebracht hatte, dass dann die Muttergefühle auch mal am Boden darniederlagen und ich mir in manchen Momenten mein Leben als Nurstudentin zurückwünschte.

Wetter ist bei uns auch toll.

Apropos Tiere, momentan schau ich drei verschiedene Zoosendungen am Tag, solang ich mich ruhig halten und schonen tu.
__________________
Solange Kakaobohnen an Bäumen wachsen, ist Schokolade Obst.

Geändert von Susa56 (31.03.2017 um 15:01 Uhr)
Susa56 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2017, 15:08   #17227
Sweet-Butterfly
Member
 
Benutzerbild von Sweet-Butterfly
 
Registriert seit: Mai 2007
Ort: Breisgau/Schwäbische Alb
Geschlecht: w
Alter: 24
Zitat:
Zitat von Susa56 Beitrag anzeigen
Ja Sweet ich versteh das auch, wenn man keine Kinder bekommen kann, dass Tiere dann ein Ersatz sein können, aber ich versteh es nicht, dass man lieber ein Tier hat als ein Kind, also sagt wir schaffen uns lieber einen Hund oder Katze an und wollen dafür keine Kinder, das kann ich nicht nachvollziehen.

Wetter ist bei uns auch toll.
Apropos Tiere, momentan schau ich drei verschiedene Zoosendungen am Tag, solang ich mich ruhig halten und schonen tu.
Entweder, wenn man keine bekommen kann, oder auch, wenn man keine will. Ich selbst bin mir auch recht sicher, dass ich zu gegebener Zeit welche möchte, aber ich finde es auch legitim, wenn sich Menschen dagegen entscheiden. Man sollte Kinder nur bekommen, wenn man sie auch wirklich will.

Solche Zoosendungen oder Naturdokumentationen schaue ich mir auch ganz gerne an.

Ich glaube übrigens auch, dass du deine Söhne ziemlich verwöhnst
__________________
Bücherblog: Geschichte in Geschichten (neu: 25.11.2018)

le temps viendra.
Sweet-Butterfly ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 31.03.2017, 15:29   #17228
Susa56
Member
 
Benutzerbild von Susa56
 
Registriert seit: Okt 2015
Ort: Passau
Geschlecht: w
Alter: 57
Zitat:
Zitat von Sweet-Butterfly Beitrag anzeigen
Ich glaube übrigens auch, dass du deine Söhne ziemlich verwöhnst
Ja da hast du sicher recht, aber jeder muß ein Laster haben.
Sohn Nr.1 war nicht geplant, nicht gewollt würde ich nicht sagen, er kam einfach völlig überraschend. Ein doofer Gyn hatte mir gesagt, ich würde wohl eh keine Kinder bekommen können, von daher haben wir nicht verhütet.
Sohn Nr. 2 war sehnlichst erwünscht und es dauerte 3 Fehlgeburten bis er nach 7 1/2 Jahren dann endlich kam. Insofern kenne ich beide Varianten, missen möchte ich keinen der zwei. Ich bin bei beiden sozusagen im Dreieck im Bad rumgesprungen vor Freude, als der Test positiv war. Für mich ist immer wieder erstaunlich wie total unterschiedlich die beiden sind. Da ich selbst keine Geschwister hatte, mein Mann leider auch nicht, dachten wir irgendwie immer Geschwister wären sich doch ähnlich von der Art her.
Wir hätten auch nichts gegen noch ein 3. gehabt, aber das hat dann nicht mehr geklappt.
__________________
Solange Kakaobohnen an Bäumen wachsen, ist Schokolade Obst.
Susa56 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2017, 15:35   #17229
Heartfilia_
Member
 
Benutzerbild von Heartfilia_
 
Registriert seit: Mai 2013
Ort: Mirow
Geschlecht: w
Alter: 25
Zitat:
Zitat von Susa56 Beitrag anzeigen
Ja Sweet ich versteh das auch, wenn man keine Kinder bekommen kann, dass Tiere dann ein Ersatz sein können, aber ich versteh es nicht, dass man lieber ein Tier hat als ein Kind, also sagt wir schaffen uns lieber einen Hund oder Katze an und wollen dafür keine Kinder, das kann ich nicht nachvollziehen.
heart für mich war mein Dackel auch wie ein Bruder, ich hatte ja leider keine Geschwister.
Naja, es gibt eben immer solche und solche Menschen. Ich mag Kinder einfach auch nicht besonders. Ich weiß, ich war selber mal eins, aber irgendwie mag ich Kinder trotzdem nicht. Nicht weil Kinder was schlechtes sind, im Gegenteil, sie sind was tolles, sondern weil ich einfach mit Kindern nicht umgehen kann.
Früher als Kinder noch Kinder waren und keine kleinen Möchtegern-Erwachsenen, da hätte ich Kinder gemocht. Aber was die Anti-Autoritäre Erziehung aus den Kindern von heute gemacht hat gefällt mir so gar nicht. Und bevor ich Kinder habe die dann durch den Einfluss solcher Kinder auch so werden oder von den anderen ausgeschlossen bzw gehänselt werden, weil sie eine Mutter haben von der sie vernünftig erzogen werden oder weil sie einen vernünftigen Namen haben und nicht Serafina Oswaldina heißen.. da setze ich lieber gar nicht erst eines in die Welt.
__________________
Heartfilia_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2017, 15:51   #17230
Sweet-Butterfly
Member
 
Benutzerbild von Sweet-Butterfly
 
Registriert seit: Mai 2007
Ort: Breisgau/Schwäbische Alb
Geschlecht: w
Alter: 24
Zitat:
Zitat von Heartfilia_ Beitrag anzeigen
Früher als Kinder noch Kinder waren und keine kleinen Möchtegern-Erwachsenen, da hätte ich Kinder gemocht. Aber was die Anti-Autoritäre Erziehung aus den Kindern von heute gemacht hat gefällt mir so gar nicht. Und bevor ich Kinder habe die dann durch den Einfluss solcher Kinder auch so werden oder von den anderen ausgeschlossen bzw gehänselt werden, weil sie eine Mutter haben von der sie vernünftig erzogen werden oder weil sie einen vernünftigen Namen haben und nicht Serafina Oswaldina heißen.. da setze ich lieber gar nicht erst eines in die Welt.
Meinst du nicht, dass du damit ein klein wenig zu sehr verallgemeinerst? Sicherlich wandeln sich Erziehungsmethoden und es gibt Trends bezüglich der Erwartungen, die die Gesellschaft im weitesten Sinne an Eltern stellt, aber ich würde keineswegs behaupten wollen, dass sich dies auf alle Eltern oder alle Kinder "von heute" ausdehnen lässt Und schon gar nicht lassen sich sämtliche Phänomene (man muss sie ja überhaupt nicht alle gutheißen) auf die antiautoritäre Erziehung zurückführen
__________________
Bücherblog: Geschichte in Geschichten (neu: 25.11.2018)

le temps viendra.
Sweet-Butterfly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2017, 15:54   #17231
simsimausi1215
Member
 
Benutzerbild von simsimausi1215
 
Registriert seit: Aug 2007
Ort: Wien, Österreich
Geschlecht: w
Alter: 23
Den Post von Sweet unterschreibe ich so!
simsimausi1215 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2017, 16:15   #17232
Dark_Lady
SimForum Team
 
Benutzerbild von Dark_Lady
 
Registriert seit: Feb 2007
Ort: Greven
Geschlecht: w
Alter: 39
Ich ebenfalls, zumal ich bei den Kindern, die ich so erlebe, durchaus auch einen Trend in Richtung "gescheiter" Erziehung sehe.
__________________
Download-Tutorial Sims 2 + Sims 4 | Linkliste Sims 2 + Sims 4

*Live a life you will remember*
Dark_Lady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2017, 16:50   #17233
ingerigar
Member
 
Benutzerbild von ingerigar
 
Registriert seit: Jan 2010
Geschlecht: w
Wir haben zwei Kinder im Nachbarhaus (Jungs von 5 und 8). Die sind absolut gut erzogen, dazu noch freundlich und aufgeschlossen. Wir haben da richtig unsere Freude dran. Und hinter unserem Grundstück wohnt eine Familie mit drei Kindern, die sind genauso nett.
Im Beruf habe ich ja viele Kinder und Jugendliche kennengelernt. Und die allermeisten davon waren völlig in Ordnung.
__________________
Blog "Gemeinsame Sims3-Nachbarschaften mit Downloads von Neustadt, Dunkelhain, Smaskargard, neuen Lots für Monte Vista reloaded und Dragon Valley sowie Links zu NNN-Magazin , Ultimativer Dunkelhainführer, Monte Vista Magazin, Tagebuch eines Zeitreisenden

ingerigars kleine Sims3-Seite - ingerigars Sims3-Projekte - ingerigars Sims3-Immobilien-News - ingerigars Geschichten
ingerigar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2017, 19:53   #17234
Susa56
Member
 
Benutzerbild von Susa56
 
Registriert seit: Okt 2015
Ort: Passau
Geschlecht: w
Alter: 57
Ich seh das auch so, dass die meisten Kinder nett sind, Ausnahmen gibts natürlich, aber es gibt genauso unangenehme erwachsene Zeitgenossen. Die komplett antiautoritäre Erziehung ist doch schon lang wieder vom Tisch. Und so seltsame Vornamen sind auch nicht mehr in Mode, ausser bei irgendwelchen Promis. Wenn man sich die Liste der beliebtesten Vornamen anschaut, das sind ganz durchschnittliche Namen. Und selbst wenn ein Kind einen ungewöhnlichen Vornamen hat wird es dadurch nicht automatisch gleich komisch angeschaut.
Und woher weisst du denn so genau, dass du mit Kindern nicht umgehen kannst oder wie schon weiter oben von dir geäussert, dass du glaubst, du wärst keine gute Mutter? Mir erschliesst sich das irgendwie nicht. Hattest du denn beruflich oder privat mal viel mit Kindern zu tun und bist da nicht so gut zurechtgekommen?
Es gibt ja auch so verschiedene Alterstufen, Baby-und Kleinkindalter fand ich wunderschön bei meinen Söhnen, Kindergartenalter etwas problematisch, das lag aber mehr an den Kindergartenmuttis, wo man teilweise auf seltsame völlig überambitionierte Mütter traf, die einem unsymphatisch waren, mit denen man sich aber treffen musste, da deren Kind ausgerechnet einer der besten Freunde vom eigenen war. Ich erinnere mich da mit Grausen an eine Professorengattin, die ständig leicht angesäuselt war und eine Rechtsanwältin und engagierte Kommunalpolitikerin, die ihren Sohn von einem Kurs in den anderen scheuchte, egal ob sportlicher oder anderer Art, aber immer mit dem Medikamenten-und Notfallköfferchen hinterher, da er sich ja irgendwie verletzen könnte. Gab auch so komische Esoterikerinnen, eine hat mir mal versichert, jede Frau würde zu einer Schamanin/Heilerin werden, wenn sie ein Kind geboren hat.
Ab der Grundschule warens wieder schöne Jahre, die Kinder konnten ohne Mutti Freunde besuchen oder besucht werden und Teenager find ich allgemein sehr belebend. Wir hatten immer viele junge Leute im Haus, das hält einen selbst jung in seine Ansichten.
__________________
Solange Kakaobohnen an Bäumen wachsen, ist Schokolade Obst.
Susa56 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2017, 10:01   #17235
Heartfilia_
Member
 
Benutzerbild von Heartfilia_
 
Registriert seit: Mai 2013
Ort: Mirow
Geschlecht: w
Alter: 25
@Susa
Ich hab privat schon oft mit Kindern zu tun gehabt. Zum Beispiel mit meiner Nichte. Ich liebe sie aber als sie ein Baby war konnte ich nichts mit ihr anfangen. Als Kleinkind ging es schon besser weil sie sprechen konnte, jetzt ist sie 4 und ich komm ganz gut mit ihr klar. Aber nur wenn andere dabei sind. Wenn man mich mit ihr allein lässt dann komm ich nicht mehr so gut klar.
Und als ich noch bei meinen Eltern wohnte hatte ich hin und wieder mit den Nachbarskindern zu tun. Das Mädchen hat mich paar mal angesprochen (sie war da im Grundschulalter und ich so 17-19) und ich wusste überhaupt nicht so recht was ich sagen soll.
Und einmal musste ich während eines Praktikums mit 1. und 2. Klässlern lesen üben, auch da wusste ich nicht so recht was ich sagen sollte.

Und ich denke ich wäre keine gute Mutter aufgrund meiner Persönlichkeit. Ich bin faul, komm nicht mit Menschen klar und wüsste nicht wie ich mit rebellierenden Teenies umgehen soll.
__________________
Heartfilia_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2017, 12:27   #17236
Susa56
Member
 
Benutzerbild von Susa56
 
Registriert seit: Okt 2015
Ort: Passau
Geschlecht: w
Alter: 57
Naja ich brauch auch meinen persönlichen Freiraum und Zeit für mich und ab und zu bin gern auch mal faul, ich bin auch nicht so der gesellschaftliche Typ, also ich treff mich zwar gern mit guten Freunden aber lieber im kleinen Kreis, große Menschenmengen wie im Theater oder auf Vereinsveranstaltungen, wo man mit jedem plaudern soll mag ich gar nicht im Gegensatz zu meinem Mann, der echt mit jedem was zum Quatschen weiß und in grösseren Mengen geradezu aufblüht.
Mit rebellierenden Teenagern umzugehen, da gibts eh kein Rezept, durch diese Jahre muß man einfach durch. Unser älterer Sohn war da sehr unproblematisch, erst so um die 20 rum hatte er eine schwierige Phase, aber der jüngere, da haben wir alles durchgemacht, was die Palette so hergibt. Er sagt heut selbst manchmal, dass er uns bewundert, wie wir das mit ihm ausgehalten haben und wie unreif er damals war, aber das ist doch jeder irgendwie als Teenager. Aber beide sind doch nette Erwachsene geworden und wir haben mit beiden ein gutes Verhältnis.
__________________
Solange Kakaobohnen an Bäumen wachsen, ist Schokolade Obst.
Susa56 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2017, 13:36   #17237
Fannylena
Member
 
Benutzerbild von Fannylena
 
Registriert seit: Apr 2007
Ort: NRW
Geschlecht: w
Alter: 44
Zitat:
Zitat von Heartfilia_ Beitrag anzeigen
@Susa
Ich hab privat schon oft mit Kindern zu tun gehabt. Zum Beispiel mit meiner Nichte. Ich liebe sie aber als sie ein Baby war konnte ich nichts mit ihr anfangen. Als Kleinkind ging es schon besser weil sie sprechen konnte, jetzt ist sie 4 und ich komm ganz gut mit ihr klar. Aber nur wenn andere dabei sind. Wenn man mich mit ihr allein lässt dann komm ich nicht mehr so gut klar.
Das kenne ich. So ging mir das früher auch als ich selber noch kein Kind hatte. Die sitzen dann vor einem und man weiß nicht so recht was man tun soll. Heute würd ich das Kind dann einfach fragen was es machen möchte. Malen, vorlesen lassen etc.

Zitat:
Und einmal musste ich während eines Praktikums mit 1. und 2. Klässlern lesen üben, auch da wusste ich nicht so recht was ich sagen sollte.
Das hab ich auch gemacht. Da war ich in der Grundschule "Lesemutter". D. h. ich kam dahin, bekam einen Platz in einem extra Raum der Klasse und dann kamen die Lesekinder rein und haben mir was vorgelesen. Jedes so 10 Minuten. Dann konnte ich am Ende sagen ob sie gut gelesen haben oder ob sie noch ein bisschen üben sollten. Manche hatten Schwierigkeiten, andere nicht. Ich fand das ganz lustig zu sehen wieviel Mühe die sich gegeben haben.

Aber dieses "mit Kindern nix anfangen können" sind einfach nur Hemmungen die man anfangs immer hat. Die Kinder selber sind meistens auch zurückhaltend bei fremden Leuten. Da muss man dann einfach die Initiative ergreifen. Wenn man das Kind dann irgendwann besser kennt, klappt das auch besser. Ging mir ja anfangs auch so. Als ich dann aber meine Tochter im Arm hatte, wusste ich sofort was ich mit ihr anfangen sollte. Sie großziehen. Das ist dann was ganz anderes.

Ich bin auch eher der schüchterne Typ, Menschenmengen mag ich nicht und ich bin zufrieden wenn man mich einfach in Ruhe lässt.
__________________
Fannylena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2017, 09:43   #17238
simsimausi1215
Member
 
Benutzerbild von simsimausi1215
 
Registriert seit: Aug 2007
Ort: Wien, Österreich
Geschlecht: w
Alter: 23
Ich finde Kinder wunderbar und komme auch ganz gut mit ihnen zu recht. Relativ egal welche Altersstufe. Ich passe öfters auf die Tochter einer Bekannten auf und bin ganz vernarrt in die Kleine.
simsimausi1215 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2017, 10:45   #17239
Heartfilia_
Member
 
Benutzerbild von Heartfilia_
 
Registriert seit: Mai 2013
Ort: Mirow
Geschlecht: w
Alter: 25
Zitat:
Zitat von Fannylena Beitrag anzeigen
Aber dieses "mit Kindern nix anfangen können" sind einfach nur Hemmungen die man anfangs immer hat. Die Kinder selber sind meistens auch zurückhaltend bei fremden Leuten. Da muss man dann einfach die Initiative ergreifen. Wenn man das Kind dann irgendwann besser kennt, klappt das auch besser. Ging mir ja anfangs auch so. Als ich dann aber meine Tochter im Arm hatte, wusste ich sofort was ich mit ihr anfangen sollte. Sie großziehen. Das ist dann was ganz anderes.
Ich hab zu meiner Mutter auch öfter gemeint, dass ich keine Kinder will weil ich mit Kindern nicht umgehen kann. Sie hat dann jedesmal das gleiche gesagt "Ach Sarah, das kommt doch dann alles von ganz alleine wenn du erstmal das eigene Kind im Arm hältst"

Naja, ich finde jetzt wäre ich einfach noch nicht reif genug für ein Kind. Außerdem WENN dann brauche ich sowieso erstmal einen vernünftigen Job, passende Wohnung etc.
Und ich bin ja auch "erst" 24, also hat das ja auch noch ein wenig Zeit. Auch wenn die meisten immer sagen "Aber wenn die Kinder dann Teenager sind bist du doch voll alt!" ..meine Mutter bekam mich so mit 30-31.. als ich ein Teenager war, war sie in ihren 40ern und ich fand das gar nicht schlimm. Eher normal. Außerdem denke ich bei "alt" eher an 70 oder 80. Meine Mutter ist jetzt 54 und ich finde nicht, dass das "alt" ist.


Zur Zeit reicht mir einfach meine Nichte. Und mal sehen ob das Kind was noch unterwegs ist Nichte oder Neffe wird.


So, Themawechsel:

Ich hab gestern erfahren, dass mein einer Bruder wohl zum Geburtstag von meiner Oma kommt. Und ich bin auf ihn gar nicht gut zu sprechen. Der scherrt sich nämlich eigentlich einen Sch...dreck um uns. Er ist ja damals mal einfach abgehauen, ohne irgendwem was zu sagen und wirft meiner Mutter vor sie hätte ihm nie geholfen.
Naja, ich hoffe, dass er entweder doch nicht kommt oder ich zumindest nicht mit ihm reden muss. Aber er wird sicher nicht mit mir reden. Wenn er mir auch bei Facebook damals schon nicht geantwortet hat.. was auch immer ich ihm getan habe. Als ich ihn das letzte mal gesehen hab war ich ungefähr 11.
__________________
Heartfilia_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2017, 11:51   #17240
Fannylena
Member
 
Benutzerbild von Fannylena
 
Registriert seit: Apr 2007
Ort: NRW
Geschlecht: w
Alter: 44
@heart, wenn du dich noch nicht reif genug für ein Kind fühlst, dann ist das doch vollkommen ok wenn Du sagst: Ich will (noch) nicht. Genieße erstmal Dein Leben und spiel mit Deiner Nichte. Für eigene Kinder ist auch noch später Zeit.
Ich finde auch nicht das man mit 54 alt ist.
Wenn man mit 50 Kinder kriegt, ist man alt wenn die 20 sind.

Als ich 24 wurde, hatte ich ein zwei Wochen altes Baby zuhause. Und ich wollte das so, meine Tochter ist ein Wunschkind. Und wenn ich sie mir heute anschaue hab ich doch nicht alles falsch gemacht, auch wenn viele Lehrer mir das immer wieder einreden wollten. Man hat uns viele Stolpersteine zwischen die Beine geworfen, aber wir haben das trotzdem geschafft.
Jetzt ist sie 18 und ich 42 und ganz ehrlich, ich bin heilfroh das sie jetzt ihr Leben selber in die Hand nimmt und ich mich nicht mehr um alles kümmern muss.

Demnach war das für mich die richtige Entscheidung, relativ jung ein Baby zu kriegen. Eine Bekannte von mir ist in meinem Alter und hat schon zwei Kinder zwischen 16 und 18. Und jetzt hat die 4 Kinder. Die beiden jüngsten sind 3 Jahre und 3 Monate. Sie hat also nach 15 Jahren nochmal von vorne angefangen. Das könnte ich mir jetzt beim besten Willen nicht vorstellen. Alleine die Grundschule. Das war bei meiner Tochter so ein übler 4jähriger Kampf. Das könnte ich nicht nochmal durchstehen und ich würde das keinem anderen Kind zumuten wollen. Das war übrigens auch einer der großen Gründe warum sie am Ende in eine Psychiatrie musste.


Ich hab übrigens auch so einen Bruder. Zu ihm hab ich seit 6 Jahren keinen Kontakt mehr. Er ist auf unsere Mutter auch nicht gut zu sprechen und hat den Kontakt zu mir abgebrochen als ich zu unserer Mutter ins Elternhaus gezogen bin. Obwohl ich ihm nie was getan habe. Genau wie meine Schwester, da ist es das Gleiche. Aber ich sehe das gelassen. Er will den Kontakt nicht, gut, dann hab ich wenigstens meine Ruhe.
Wenn da jetzt ne Geburtstagsfeier kommen würde, würde ich ihn freundlich begrüßen und fertig. Ich brauche ihn nicht.
__________________
Fannylena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2017, 10:12   #17241
Heartfilia_
Member
 
Benutzerbild von Heartfilia_
 
Registriert seit: Mai 2013
Ort: Mirow
Geschlecht: w
Alter: 25
Zitat:
Zitat von Fannylena Beitrag anzeigen
Ich hab übrigens auch so einen Bruder. Zu ihm hab ich seit 6 Jahren keinen Kontakt mehr. Er ist auf unsere Mutter auch nicht gut zu sprechen und hat den Kontakt zu mir abgebrochen als ich zu unserer Mutter ins Elternhaus gezogen bin. Obwohl ich ihm nie was getan habe. Genau wie meine Schwester, da ist es das Gleiche. Aber ich sehe das gelassen. Er will den Kontakt nicht, gut, dann hab ich wenigstens meine Ruhe.
Wenn da jetzt ne Geburtstagsfeier kommen würde, würde ich ihn freundlich begrüßen und fertig. Ich brauche ihn nicht.
Ich brauche diesen Bruder auch nicht. Ich hab noch genug andere Brüder. Und da ich ihn ja selten gesehen habe (bis auf als ich noch ganz klein war und er noch bei uns gewohnt hat, aber daran erinnere ich mich eh nicht mehr) hänge ich ja auch nicht an ihm.
Ich finde eh, dass er sich bisschen anstellt wie 'ne Weichwurst. Sicher hat er wahrscheinlich ne schwere Zeit durchgemacht mit der Trennung von meiner Mutter und seinem Vater, aber ganz ehrlich, ich musste auch durch sowas durch und ich halte trotzdem zu meiner Familie. Und ich musste auch wegen meiner jüngeren Brüder oft zurückstecken, ich hab die beiden trotzdem lieb.
Und er kann mir nicht vorwerfen dass ich meinen eigenen Vater lieb habe, auch wenn er ihn nicht leiden mag weil er ihn als Trennungsgrund von meiner Mutter und ihrem Ex-Mann sieht. Ich konnte mir das wohl schlecht aussuchen. Aber bitte, wenn er mich deswegen nicht mag.
Naja, wer weiß was meine Cousine ihm noch alles eingeredet hat. Die labert ja auch viel wenn der Tag lang ist.. mit der hab ich ja auch noch ein Hühnchen zu rupfen. Die soll gefälligst aufhören alles rumzutratschen. Ich finde das furchtbar. Sowas gehört sich einfach nicht.
__________________
Heartfilia_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2017, 10:54   #17242
simsimausi1215
Member
 
Benutzerbild von simsimausi1215
 
Registriert seit: Aug 2007
Ort: Wien, Österreich
Geschlecht: w
Alter: 23
Zitat:
Zitat von Heartfilia_ Beitrag anzeigen
Ich finde eh, dass er sich bisschen anstellt wie 'ne Weichwurst. Sicher hat er wahrscheinlich ne schwere Zeit durchgemacht mit der Trennung von meiner Mutter und seinem Vater, aber ganz ehrlich, ich musste auch durch sowas durch und ich halte trotzdem zu meiner Familie.
Da ist eben jeder anders.
simsimausi1215 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2017, 10:54   #17243
Susa56
Member
 
Benutzerbild von Susa56
 
Registriert seit: Okt 2015
Ort: Passau
Geschlecht: w
Alter: 57
Frohe Ostern wünsche ich euch allen hier in der Plauderecke!
__________________
Solange Kakaobohnen an Bäumen wachsen, ist Schokolade Obst.
Susa56 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2017, 09:42   #17244
Thalassa
Member
 
Benutzerbild von Thalassa
 
Registriert seit: Jun 2007
Geschlecht: w
Danke, das wünsche ich dir auch. Und den anderen, die noch vorbeistolpern.
__________________
SimsSchweiz

Nimm alle Dinge wichtig, aber keines richtig ernst.
—Albert Einstein
Thalassa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2017, 10:54   #17245
simsimausi1215
Member
 
Benutzerbild von simsimausi1215
 
Registriert seit: Aug 2007
Ort: Wien, Österreich
Geschlecht: w
Alter: 23
Ich hoffe ihr hattet schöne Ostern!
simsimausi1215 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2017, 19:31   #17246
Aida00
Member
 
Benutzerbild von Aida00
 
Registriert seit: Jul 2005
Ort: Straßburg (FR)
Geschlecht: w
Ich war über Ostern bei meinen Eltern. Kalt war es aber ansonsten schön.

Hier hat es heute morgen geschneit. Blieb aber nicht liegen. Zum Glück!
__________________
Mein Pleasantview

Love you so much, it makes me sick.
Life imitates art. No one's gonna take my soul away, living like Jim Morrison.
Aida00 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2017, 08:11   #17247
simsimausi1215
Member
 
Benutzerbild von simsimausi1215
 
Registriert seit: Aug 2007
Ort: Wien, Österreich
Geschlecht: w
Alter: 23
Bei uns hat es gestern den ganzen Tag geschneit (war aber zu warm um so richtig liegen zu bleiben auf den Straßen. Nur im Park etc. teilweise) und richtig gestürmt. Das wurde so nicht vorausgesagt und daher war ich nicht so wirklich passend gekleidet. Vor allem mit den Schuhen. Aber ich habe es wieder gut nach Hause geschafft und das ist ja die Hauptsache.
simsimausi1215 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2017, 10:39   #17248
Fannylena
Member
 
Benutzerbild von Fannylena
 
Registriert seit: Apr 2007
Ort: NRW
Geschlecht: w
Alter: 44
Am Ostermontag kamen hier 5 - 7 cm Schnee runter. Zum Glück wars schon nachmittags alles wieder weg. Nur lassen jetzt die Tulpen und Narzissen ihre Köppe hängen.
Hier ist es auch saukalt. Gestern morgen -3 Grad. Heute weiß ich nicht, weil ich noch geschlafen hab.
Ich hab nämlich ab heute schon URLAUB!!! Eigentlich wars erst nächste Woche geplant, aber meine Chefin meinte, ich könnte jetzt schonmal Urlaub machen. Die neue Kollegin hab ich jetzt in meine Frühstelle gut eingearbeitet, die kann das jetzt auch alleine. Und es klappt gut wie sie mir vorhin geschrieben hat.
Also hab ich schön ausgeschlafen und heute nachmittag treff ich mich mit meiner Freundin.
__________________
Fannylena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2017, 11:06   #17249
Susa56
Member
 
Benutzerbild von Susa56
 
Registriert seit: Okt 2015
Ort: Passau
Geschlecht: w
Alter: 57
Bei uns hat es noch nicht geschneit, aber es ist richtig kalt, natürlich huste ich jetzt auch wieder. Heizen tu ich im Haus natürlich auch wieder, geht ja nicht anders. Mein Sohn kam gestern auf dem Weg in die Uni in einen richtigen Schneesturm, blieb aber nichts liegen. Er ist in Freising auf der Uni bei München, da ist es immer noch etwas kälter als bei uns an der Donau, liegt halt näher an den Alpen.
Ich wünsch dir auf alle Fälle besseres Wetter für deinen Urlaub, Fannylena, wie lag hast du denn frei?

simsimausi, wo warst du denn am vergangenen Wochenende im Urlaub, vielleicht hab ich es auch überlesen. Wars schön?

Ostern hatte ich endlich Zeit Sims 2 zu installieren und richte mir nun überall die Downtowns nach meinen Geschmack und die Universitäten ein, sprich ich gestalte alle Gemeinschaftsgrundstücke. Jetzt merke ich wieder welche Freude mir Sims 2 bereitet, schade um die ganze ganze Zeit wo ich mich mit Sims 3 rumgeplagt habe und immer nur Abstürze und Bugs hatte, seit dem letzten Patch von Origin liefs ja gar nicht mehr. Aber nun macht mir Sims wieder große Spielfreude, leider bleibt dabei viel Haushaltsarbeit auf der Strecke , die mich aber bei dieser Kälte auch nicht wirklich freut. Gestern Nacht habe ich um 1 Uhr Früh noch an einem Freizeitgrundstück Freds Pfannkuchentreff gearbeitet, mit allen Freizeitaktivitäten, die sich so für ein Grundstück ala Drei Seen anbieten, Baumstammrollen, Axtwerfen, Marshmallowgrillen etc. Das kommt jetzt in jede Nachbarschaft.

Sagt mal, ich kann mich nicht mehr so recht erinnern, kann man eigentlich die Downtown auch mit Kindern besuchen, ich baue jetzt an einem hübschen spielzeugwarengeschäft, das aber auch viele Aktivitäten für Kinder beinhalten soll. Wenn nun aber Kinder nicht mitkönnen in die Downtown, wäre es besser das Grundstück in die Nachbarschaft zu stellen, damit Kinder es auch nützen können.
__________________
Solange Kakaobohnen an Bäumen wachsen, ist Schokolade Obst.
Susa56 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2017, 12:29   #17250
Fannylena
Member
 
Benutzerbild von Fannylena
 
Registriert seit: Apr 2007
Ort: NRW
Geschlecht: w
Alter: 44
@Susa, ich muss am 02.05. erst wieder arbeiten. Also diese Woche noch und die ganze nächste plus den Maifeiertag.

Wieso sollte man mit Kindern nicht in die Downtown können? Ich weiß jetzt gar nicht ob ich das jemals ausprobiert habe. :%: In die Downtown lasse ich meine Sims auch meistens nur wenn ich auch mit Familien die dort wohnen spiele. Dann ist die Ladezeit nicht so lange.
Die Spielplatzgrundstücke hab ich auch alle in der Hauptnachbarschaft. Ich finde sie dort auch besser so. Die Downtown ist ja mehr fürs Nachtleben gedacht.
Geschäfte hab ich fast alle in der Geschäftsnachbarschaft. Meine Inhabersims wohnen auch dort, damit das Spiel nicht so lange laden muss, wenn meine Sims im Laden arbeiten.

Ich hab Sims 3 bis 3 Monate nach erscheinen gespielt. Dann hatte ich keine Lust mehr und bin wieder zu meinen 2ern.
__________________
Fannylena ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Lesezeichen
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2001 - 2007 SimsZone.de
© 2007 - 2010 SimPlaza.de