Sim Forum

Werbung

Zurück   Sim Forum > Off Topic > Smalltalk

Werbung

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.03.2019, 09:48   #1
The Wolf
Member
 
Benutzerbild von The Wolf
 
Registriert seit: Sep 2002
Ort: Berlin
Geschlecht: m
Alter: 68
Zum Glück Berliner.... Mein persönlicher Hauptstadt-Blog





Berlin, wat haste Dir verändert – aber andererseits bist Du immer noch die alte… schön, hässlich, gepflegt, dreckig, interessant, langweilig, aufregend, weltbürgerlich, spießig, verschnarcht, anarchistisch, alles nebeneinander, INTERESSANT eben!

Und jetzt kommt Ihr: Ach nee, Berlin – was soll das denn?
Und in der Tat: Berlin hat zahlreiche Feinde, aber eben auch zahlreiche Freunde! Und Berlin ist bewohnt von Berlinern, man glaubt es kaum, behaupten doch einige neu zugewanderte Jungjournalisten, die Berliner gäbe es gar nicht mehr, die seien inzwischen ausgestorben wie weiland die Saurier. Irrtum, Leute, wir sind noch da und wir sind zahlreich, wir zählen immer noch nach Millionen! Nur gibt es Stellen in der Stadt, da nimmt man uns nicht mehr wahr vor lauter Touristen, da gehen wir einfach unter. Als kluger Mensch meidet man solche Stellen, aber das ist eben nicht immer möglich. Manchmal gilt dann eben nur die Devise „Augen zu und durch!“ Berliner Mundart hilft fast immer und manchmal auch die Ellenbogen. Zimperlich sollte man nicht gerade sein, wenn man in Berlin zurechtkommen will, das stellte schon der alte Goethe fest und verschwand bald wieder in gemütlicheren Städtchen, z.B. nach Weimar zu seinem Freund Schiller.

Berlin, die Gehasste, Berlin, die Geliebte….
Spötter behaupten, Berlin sei eine „Failed City“: Das ist natürlich völliger Blödsinn, denn Berlin funktioniert eigentlich ganz gut. Tatsache ist vielmehr, dass ganz Deutschland momentan ein „Failed State“ ist, in dem nichts, aber auch gar nichts mehr funktioniert. Ich nenne Bahn, ich nenne Post, ich nenne Regionalverkehr in verschiedenen Städten, ich nenne das Gesundheitswesen, die Schulexperimente nahe der Analphabeten- Grenze, und, und, und…...

Liebe Berlin - Besucher, sagt uns nicht, was bei euch angeblich alles besser funktioniert, so wie es der Oberbürgermeister von Tübingen, Boris Palmer, jüngst getan hat. (ZITAT: „Wenn ich in Berlin aussteige, sehe ich ein Schild vor mir – Sie haben das Ende des funktionierenden Deutschlands erreicht“). Der grüne Schwabe Boris Palmer gebietet über eine Stadt mit 90 000 Einwohnern. Mein Stadtteil Berlin – Moabit hat 87 000 Einwohner, also nahezu ebenso viele Tübingen, nur dass es hier noch 95 andere Stadtteile von der Größe Tübingens gibt, da dürfen doch die Probleme auch ein bisschen größer sein, oder? Ich erinnere daran, dass meine Heimatstadt auf dem Höhepunkt der „Willkommenskultur“ 80 000 Flüchtlinge aufgenommen und versorgt hat, eine Zahl, die dem Grünen-Paradies Tübingen ebenfalls verdammt nahe kommt, gelle? Leute wie Palmer, denen es offenbar an Fantasie fehlt, sich wahre Größe vorzustellen, nennen wir hier respektlos „Provinzonkels“ - wir mögen die gar nicht, und die Reaktionen der Berliner Bevölkerung und auch der Politik waren auch entsprechend ungnädig mit Herrn Palmer…

Aber euer Flughafen, wird der auch mal fertig?
Humor ist, wenn man trotzdem lacht: Der wird schon noch irgendwann fertig werden, oder? Ich erinnere daran dass z.B. die Kölner für die Fertigstellung ihres Doms über 600 Jahre gebraucht haben – da gibt es für Berlin also noch massig Luft nach oben…. Berlin hat ja zwei funktionierende Flughäfen, von denen der eine im Jahr 2018 wieder einmal neue Passagierrekorde gebrochen hat, und mich als Berliner interessiert das auch nur am Rande. Wann braucht unsereins mal einen Flughafen? Mein Interesse gilt den S- und U-Bahnen, die brauche ich nämlich täglich und die verkehren zahlreich und (meist) zuverlässig.
Lange Rede, kurzer Sinn: Ich möchte hier nicht lange rumprahlen mit Berlin, die Berliner Superlative kommen ein andermal.

Tut mir bitte einen Gefallen: Verwechselt nicht die Berliner Republik mit Berlin! Es hat sich ja eingebürgert, landauf und landab alles Versagen „denen in Berlin“ in die Schuhe zu schieben, aber dafür können wir als Bewohner dieser Stadt nichts, wir sind genauso Opfer dieser Politfreaks wie ihr, und wir reagieren ausgesprochen allergisch, wenn man uns dafür verantwortlich macht, weil wir uns diese Leute nicht ausgesucht haben. Also lasst das Thema, ja? Bitte!!!

So, lange Rede, kurzer Sinn, hinein ins Getümmel in eine der interessantesten Städte der Welt….

Mein erster Blogeintrag hier wird lauten „THE WOLF MEETS GODFATHER OF BRITISH BLUES“ Bin selbst schon gespannt wie ein Flitzbogen!
__________________
Töpfern statt Tindern? Nö, erst Tindern, dann Töpfern, dann wieder Tindern.... Unser Motto: Tindern & More..... MfG Tinderclub Berlin-Moabit

Geändert von The Wolf (Heute um 10:09 Uhr)
The Wolf ist offline   Mit Zitat antworten

Werbung
Alt 13.03.2019, 10:24   #2
The Wolf
Member
 
Benutzerbild von The Wolf
 
Registriert seit: Sep 2002
Ort: Berlin
Geschlecht: m
Alter: 68
So, das war der Einführungstext. Den habe ich schon vor einigen Tagen geschrieben und habe es mir mittlerweile zum Prinzip gemacht, meine Texte nachträglich weder zu korrigieren noch zu relativieren, denn das wäre ja Selbstzensur, oder?


Trotzdem eine Vorbemerkung: Es geht darum, darzustellen, was einer wie ich in Berlin erlebt, an Speziellem, Herausragenden oder eben Banalem. Ich hoffe, meinen Lesern damit einen Blick hinter die Kulissen einer Weltstadt zu bieten, die momentan einer der angesagtesten Plätze der Welt ist (die jährlich steigenden Touristenzahlen belegen dies eindrücklich).
Warum ich das tue? Nun ja, ich bin bei schönem Wetter mit Kamera und Smartphone unterwegs trotz meiner nun fast 69 Jahre. Ich bin immer wieder nach Berlin zurückgekehrt und habe nach dem Fall der Mauer bewusst die Entscheidung getroffen, in der Stadt zu bleiben, deren Entwicklung vor großen Veränderungen stand. Leider habe ich erst 2006, also viel zu spät angefangen, meine Exkursionen fotografisch festzuhalten und überhaupt auf "Forschungsreise" zu gehen.
In den politischen Diskussionen in diesem Forum in den vergangenen Jahren habe ich immer wieder festgestellt, dass viele Leute über Dinge reden, von denen sie keine Ahnung haben. Es ist halt eine Sache, vom Häuschen am Waldesrand aus sein Gutmenschentum auszubreiten und uns die Welt zu erklären, und es ist eine andere Sache, mittendrin dort zu leben, wo das Leben millionenfach brodelt und manchmal das Fass auch mal überschäumt und jeden Tag der Clash der Kulturen ausgehalten werden muss.


Von daher seid vorgewarnt: Ich spreche so, wie mir der Schnabel gewachsen ist, wie wir hier in Berlin sagen, das heißt: direkt, schnörkellos, politisch unkorrekt, wo das angemessen ist. Das machen wir übrigens hier alle so, das hilft, in diesem Moloch aus 191 Nationen zurechtzukommen, es ist unsere soziale Ausweiskarte und Schutzschild zugleich, und es hilft Auseinandersetzungen verbal zu begrenzen. Und selbstverständlich enthält dieser Thread auch Politik, wo es notwendig ist oder angebracht, dies ist aber nicht der Zweck. im Vordergrund steht die Berichterstattung aus Berlin und der Vorsatz, Euch zwecks besseren Verständnisses einen Blick hinter die Kulissen zu geben.


Stehen Eure Sneakers schon bereit? Na dann los...
__________________
Töpfern statt Tindern? Nö, erst Tindern, dann Töpfern, dann wieder Tindern.... Unser Motto: Tindern & More..... MfG Tinderclub Berlin-Moabit
The Wolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2019, 10:56   #3
The Wolf
Member
 
Benutzerbild von The Wolf
 
Registriert seit: Sep 2002
Ort: Berlin
Geschlecht: m
Alter: 68
The Wolf meets....

Heute ist ein ganz besonderer Tag: Ein GOTTVATER ist in der Stadt, "The Godfather of British Blues "JOHN MAYALL & The BLUESBREAKERS" - und ich werde dabei sein!


Hier ist er schon:


JOHN MAYALL - MISTS of TIME
https://www.youtube.com/watch?v=ovhytbQJf_k


Er leitete seine Band "The Bluesbreakers" seit dem Ende der 50er Jahre, Er war der Ausbilder von Eric Clapton (Cream), Peter Green (Fleetwood Mac) und Mick Taylor (Rolling Stones) und zahlreichen anderen Rock- und Bluesgrößen. Und er hat einen sehr speziellen Gast dabei: Mit CAROLYN WONDERLAND, der texanischen Ausnahme - Gitarristin, haben die "Bluesbreakers" erstmals eine weibliche Leadgitarristin. Hier ist sie:


CAROLYN WONDERLAND - JUDGEMENT DAYS
https://www.youtube.com/watch?v=7b4fJRPnZT0


Heute Abend Columbiahalle, Berlin Tempelhof: JOHN MAYALL 85Years Anniversary Tour 2019 -
Ich bin gespannt wie ein Flitzbogen!
__________________
Töpfern statt Tindern? Nö, erst Tindern, dann Töpfern, dann wieder Tindern.... Unser Motto: Tindern & More..... MfG Tinderclub Berlin-Moabit
The Wolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2019, 17:41   #4
Spocky
SimForum Team
SimForum BAT Team
 
Registriert seit: Jan 2003
Ort: Stadt Plauen im Vogtland
Geschlecht: m
Alter: 59
Dein Gedanke, hier Berlin aus Deiner Sicht darzustellen, ist verständlich, für einige sicher auch von Interesse. Ich kenne Berlin nur vom Hauptbahnhof, von Taxifahrten zum Hotel und zurück, das Tempodrom zum German Masters im Snooker und einige Museen im erreichbaren Umfeld.
Also berichte bitte mehr.

Aber:
Zitat:
Zitat von The Wolf Beitrag anzeigen
Und selbstverständlich enthält dieser Thread auch Politik, wo es notwendig ist oder angebracht, dies ist aber nicht der Zweck. im Vordergrund steht die Berichterstattung aus Berlin und der Vorsatz, Euch zwecks besseren Verständnisses einen Blick hinter die Kulissen zu geben.
Dir ist bekannt, dass wir aus bereits erörterten Gründen die Diskussion zu Politik hier nicht möchten. Es führt regelmäßig zu Verdruss, zu Streit und auch gewollten und ungewollten Beleidigungen. Und da wieder als Moderator und Schlichter aufzutreten, Entschuldigung, dazu habe ich und das gesamte Team einfach keine Lust und mir ist auch meine Lebenszeit für so etwas zu schade. Nicht für politische Diskussion, sondern für die sehr wahrscheinlich entstehenden Auseinandersetzungen, die die Arbeit der Mods erfordern.

Daher bitte ich Dich dringlichst, dieses Gebot und diesen Wunsch zu berücksichtigen.

Und ehrlich gesagt hat schon Dein Eröffnungspost das Potential dazu.

Den gleichen Appell richte ich an alle Leser im Thread. Eine Meinung darf man haben haben, äußern und auch vertreten. Aber niemand hat Anspruch darauf, dass seine Meinung die einzige und richtige ist.

Wenn das von allen beherzigt wird, könnte das hier ein interessanter Thread werden.

Anderenfalls ist er sehr schnell wieder verschwunden.
__________________
Wenn Du mit dem Kopf durch die Wand willst, überlege vorher, was Du im Nachbarzimmer willst.
Spocky ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Antwort

Werbung


Lesezeichen

Tags (Stichworte)
berlin, kultur, lifestyle, stadtgeschichte, stadtviertel
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2001 - 2007 SimsZone.de
© 2007 - 2010 SimPlaza.de