Sim Forum

Werbung

Zurück   Sim Forum > Off Topic > Smalltalk

Werbung

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.07.2010, 01:31   #151
Karitza
Member
 
Benutzerbild von Karitza
 
Registriert seit: Feb 2008
Geschlecht: w
Alter: 28
klar, auch sexpartnerin. aber grade sex ist eine geschichte, wos nach der geburt oft hapert und die beziehung dann in die brüche geht. weil manche männer jedes mal die bilder der geburt im kopf haben und so ihre frau nicht mehr so sehen können, wie sie vor der geburt war. die psyche ist leider sehr mächtig.

und ja, ich finds auch traurig, wenn was so in die brüche geht. aber ich kann ihn zu seinem glück nicht zwingen, wir reden kaum noch miteinander, nur vor nen paar tagen, wo rauskam, dass seine freundin diejenige ist, die mich nachts ständig anruft und seitdem hab ich die schnauze voll, hab ihm gesagt, wenn er noch was klären will, soll er sich hierher bewegen, ansonsten läufts dann halt über jugendamt und co. das ist nämlich der reinste psychoterror, wenn man jede nacht wachgeklingelt wird und denkt, es ist wichtig
Karitza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2010, 02:02   #152
Apfelsinchen*
Gesperrt
 
Registriert seit: Mr 2010
Die Olle hat ja echt'n Schaden, oder?

Ich will ganz ehrlich sein, aber mir fällt es schwer den Vätern, die so reagieren, Verständnis zu zeigen. Sie riskieren die Beziehung, weil sie ein "komisches" Bild von der Frau hatten als sie in den Wehen lag und wohl die schlimmsten Schmerzen ihres Lebens hatte. Die Beziehung geht kaputt, weil Mann nicht mehr so viel Sex kriegt wie früher. Und dabei finde ich es nur verständlich, dass sich die Mutter durch die ganzen Strapazen erst Mal erholen muss. Hinzukommt, dass durch das Kind sowieso nicht mehr so viel Zweisamkeit wie früher da ist. Mir fehlt da irgendwie die Rücksichtnahme. Wer sich wirklich liebt, sollte auch für ein paar Monate auf Sex verzichten können (sollte man gegen Ende der Schwangerschaft sowieso), es gibt auch andere Methoden, mit der man sich befriedigen kann, es muss ja nicht gleich GV sein.

Wenn mir das mein Freund nach der Geburt beichten würde, ich glaube ich wäre da wirklich tief verletzt.

Ich muss auch sagen, dass ich bei noch keiner Geburt live dabei war. Aber ich hab schon ein paar Videos gesehen und ich finde das bisher nicht so tragisch.
Apfelsinchen* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2010, 09:03   #153
Mietze
Member
 
Benutzerbild von Mietze
 
Registriert seit: Sep 2004
Ort: Heidelberg
Geschlecht: w
Alter: 31
Hm ich hab mit da bisher nie so Gedanken drum gemacht. Aber wenn er nicht mit wöllte würde ich das wohl akzeptieren genau wie andersrum wenn er unbedingt dabei sein will. Ich kann nicht zwingen und so Happy Moment wie im Film isses sowieso nicht.

Aber ich bin von Geburten nich ziemlich weit entfernt, mangels Schwangerschaft. :-) Das folgt alles einem Masterplan, den mir mein Freund aber nicht verraten will. Lol. Hihi wir sin so Quatschköpfe. xD
__________________
♥ 08.05.2010 ♥ // where my heart belongs to
Sensation. we celebrate life with house!
Mietze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2010, 10:08   #154
Scarlet
Member
 
Benutzerbild von Scarlet
 
Registriert seit: Mr 2002
Ort: Regensburg
Geschlecht: w
Alter: 31
Zitat:
Zitat von Apfelsinchen* Beitrag anzeigen
Die Olle hat ja echt'n Schaden, oder?

Ich will ganz ehrlich sein, aber mir fällt es schwer den Vätern, die so reagieren, Verständnis zu zeigen. Sie riskieren die Beziehung, weil sie ein "komisches" Bild von der Frau hatten als sie in den Wehen lag und wohl die schlimmsten Schmerzen ihres Lebens hatte. Die Beziehung geht kaputt, weil Mann nicht mehr so viel Sex kriegt wie früher. Und dabei finde ich es nur verständlich, dass sich die Mutter durch die ganzen Strapazen erst Mal erholen muss. Hinzukommt, dass durch das Kind sowieso nicht mehr so viel Zweisamkeit wie früher da ist. Mir fehlt da irgendwie die Rücksichtnahme. Wer sich wirklich liebt, sollte auch für ein paar Monate auf Sex verzichten können (sollte man gegen Ende der Schwangerschaft sowieso), es gibt auch andere Methoden, mit der man sich befriedigen kann, es muss ja nicht gleich GV sein.

Wenn mir das mein Freund nach der Geburt beichten würde, ich glaube ich wäre da wirklich tief verletzt.

Ich muss auch sagen, dass ich bei noch keiner Geburt live dabei war. Aber ich hab schon ein paar Videos gesehen und ich finde das bisher nicht so tragisch.
Kann dem nur zustimmen, wenn einem Sex so wichtig ist, ist er vllt eh nicht der richtige Partner.
__________________
NKOTBSB
Scarlet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2010, 10:58   #155
Apfelsinchen*
Gesperrt
 
Registriert seit: Mr 2010
Zwingen würde ich auch niemanden. Schon wenn ich es machen müsste, wäre ich enttäuscht genug. Ich würde mir da schon denken, besser alleine als jemanden dabei zu haben, der es gar nicht will. Da weiß man schon im Voraus, dass man sich auf ihn nicht wirklich verlassen kann.

Komisch, ich kenne irgendwie niemanden, wo der Vater bei der Geburt bewusst nicht dabei war. Allerhöchstens Kaiserschnitt mit Vollnarkose, aber da spielt's ja eh keine Rolle, ob da jemand dabei ist.
Apfelsinchen* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2010, 11:11   #156
Scarlet
Member
 
Benutzerbild von Scarlet
 
Registriert seit: Mr 2002
Ort: Regensburg
Geschlecht: w
Alter: 31
Ich kenne auch niemand und für meinen Freund wäre es selbstverständlich das er mitkommt.
__________________
NKOTBSB
Scarlet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2010, 11:15   #157
Apfelsinchen*
Gesperrt
 
Registriert seit: Mr 2010
Zitat:
Zitat von Scarlet Beitrag anzeigen
Ich kenne auch niemand und für meinen Freund wäre es selbstverständlich das er mitkommt.
Jep, und da bin ich auch ziemlich froh drüber.
Apfelsinchen* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2010, 11:47   #158
Sakumi
Member
 
Benutzerbild von Sakumi
 
Registriert seit: Jan 2004
Ort: Baesweiler
Geschlecht: w
Alter: 31
Mein Vater war bei der Geburt meines großen Bruders und mir nicht dabei. Bei meinem kleinen Bruder war er so lange bei meiner Mutter, das die Ärzte meinten, er solle einfach gleich dabei bleiben, obwohl ers eigentlich nicht wollte
__________________
Sakumi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2010, 12:10   #159
Pumi
Member
 
Benutzerbild von Pumi
 
Registriert seit: Jun 2004
Ort: Pott wat sonst
Geschlecht: w
Alter: 38
mein vater war bei meiner geburt nicht dabei.. (notsectio aber mit pda) war wohl früher nicht so üblich bei einem ks..

mein mann war bei philipps geburt dabei.. obwohl er sich am anfang nicht sicher war.. meine sis sagte so aus scherz: ach, wenn jens nicht mitkommt dann mach ich das eben.. und ich sagte ihr dann klar dann kommst du mit. sie wäre meine einzige wahl gewesen.. ich wollte meine mum und auch meine schwiegermum nicht dabei haben.. aber jens war doch dabei.. er sah aus wie ein arzt in den grünen klamotten
__________________

Philipp 11.08.2008 u Noah 29.01.2011
Pumi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2010, 12:11   #160
Mietze
Member
 
Benutzerbild von Mietze
 
Registriert seit: Sep 2004
Ort: Heidelberg
Geschlecht: w
Alter: 31
Mein Vater war bei meiner Geburt auch nicht dabei, allerdings 9 Jahre später dann bei meinem Bruder. Ich hab davon keinen Schaden erlitten.

Es ist mir nicht so wichtig,solange der Vater dann sobald das Kind auf der Welt und versorgt ist, da ist.
__________________
♥ 08.05.2010 ♥ // where my heart belongs to
Sensation. we celebrate life with house!
Mietze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2010, 12:16   #161
Apfelsinchen*
Gesperrt
 
Registriert seit: Mr 2010
Mein Vater war bei allen Geburten dabei, nur meine hätte er fast verpasst.
Apfelsinchen* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2010, 12:17   #162
Dark_Lady
SimForum Team
 
Benutzerbild von Dark_Lady
 
Registriert seit: Feb 2007
Ort: Greven
Geschlecht: w
Alter: 40
Zitat:
Zitat von Elenaor Beitrag anzeigen
Scheint wohl von den Kreisen abzuhängen. Vor zwanzig bis dreißig Jahren war es jedenfalls bei vielen Leuten nicht üblich, ich hab noch von keinen gehört, dass da der Vater dabei war.

Hand heb - hier, bei meiner geburt vor 31 Jahren und auch bei meiner Schwester 3 jahre später war papa dabei...

ich würde es dem Vater meiner zukünftigen Kinder selber überlassen, ob er dabei sein will - wenn er nicht will, nehm ich meine Mutter oder Schwester mit - irgendwen vertrautes will ich nämlich auf alle Fälle dabei haben...

*g* - Pumi - dein Mann heisst ja genauso wie meiner
__________________
Download-Tutorial Sims 2 + Sims 4 | Linkliste Sims 2 + Sims 4

*Live a life you will remember*
Dark_Lady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2010, 13:30   #163
Gast 253
Gast
 
Registriert seit: Nov 2009
Also zum Thema Rumschreien im Kreissaaal , das macht nicht jede Frau, ich hab die Schmerzen gut ausgehalten und nur leise vor mich hingestöhnt, die Hebamme meinte sogar , "Sie dürfen ruhig lauter jammern", aber mir war gar nicht danach, ich hatte schon schlimmere Nierenkolliken und Zahnschmerzen ,ehrlich gesagt, meine Geburten waren auch recht kurz,der eine brauchte 4 Stunden, der andere drei, wenn ich mal beim 2,Sohn von der langen Einleitungsphase absehe.
Zum Thema Sex,wir durften wegen vorzeitiger Wehen beim 1. Sohn schon drei Monate vor der Geburt keinen Sex mehr haben, und beim 2. Sohn. da hatte ich ja zuvor 3 Fehlgeburten, haben wir die ganze Schwangerschaft ,ab dem Zeitpunkt , wo wir wussten , dass ich schwanger bin auf Sex verzichtet, das Kind war uns einfach viel zu wichtig um irgendein Risiko einzugehen.Man kan das schon überleben, ohne dass die Beziehung kaputtgeht.Das erste Mal Sex nach einer Geburt ist immer ein wenig komisch ,als Frau fühlt man sich auch unsicher.
Und was die Verbundenheit miteinander betrifft,ich denke es schweisst einen viel mehr zusammen, wie sich der Vater im Alltag dann um das Kind kümmert,wenn er mit am Bett des Kindes sitzt, wenn die erste grössere Krankheit kommt,wir haben da einiges bei unseren Söhnen durchgemacht. Das ist mir wichtig, diese kurze Zeit der Geburt ist auch nicht die alleinig seeligmachende,mein Mann hat unseren ersten Sohn vielleicht 5 Minuten später wie ich zu Gesicht bekommen und während ich ihn nur relativ kurz auf den Bauch gelegt bekam und dann versorgt wurde, durfte mein Mann ihn baden ,wickeln, anziehen .
Ich finds schön, wenn der Mann gerne mitgeht in den Kreissaaal und beide damit glücklich sind, aber ein Muss , für den Mann draus zu machen, find ich grundverkehrt.
Ich kann mich erinnern, als unser Älterer mit ca. vier Jahren einen schlimmen Schlittenunfall hatte, er raste mit seinem Schlitten in eine dornige Hecke und hat sich dabei die komplette Oberlippe durchtrennt,(das Bild vom vielen Blut im Schnee, krieg ich wohl nie mehr aus dem Kopf), da hab ich nicht die Nerven gehabt beim Nähen im Krankenhaus danebenzustehen , mein Mann ist dabei geblieben und hat getröstet, mir haben plötzlich die Knie wie Wackelpudding gezittert , ich bin wohl käsebleich geworden und war kurz vorm Umkippen, da haben sie mich raus geschickt aus dem Behandlungszimmer, ich kann wohl den Geruch von viel Blut nicht aushalten oder den Anblick zumindest bei meinen Kindern wars so.
Von daher kann ich mir gut vorstellen, dass es Männer im Kreissaal ähnlich gehen mag und hab schon Verständniss , wenn dann einer lieber draussen wartet und eine Geburt ist nunmal eine sehr blutige Angelegenheit.
Gast 253 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2010, 14:33   #164
Pumi
Member
 
Benutzerbild von Pumi
 
Registriert seit: Jun 2004
Ort: Pott wat sonst
Geschlecht: w
Alter: 38
Zitat:
Zitat von Dark_Lady Beitrag anzeigen

*g* - Pumi - dein Mann heisst ja genauso wie meiner
hihi.. wie klein doch die welt ist.. *hust* jetzt sag nicht auch das du sarah heißt..
__________________

Philipp 11.08.2008 u Noah 29.01.2011
Pumi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2010, 11:34   #165
Laermorien
Member
 
Benutzerbild von Laermorien
 
Registriert seit: Okt 2004
Ort: NDS / Norddeutschland
Geschlecht: w
Alter: 33
Vor zwanzig bis dreißig Jahren war es also nicht üblich das der Vater dabei war?
Hmm.. mein Vater war sowohl bei meiner, als auch bei der Geburt meines Bruders dabei, das erleben einer Geburt hat dem Sex ja wohl nicht geschadet, da mein Bruder ja noch hinterher kam :-P
Bei meiner Geburt hat er selber sogar kräftig mitgepresst und sich dabei fast ihn die Hose gemacht

Ich bin ja mal gespannt, einige die hier mitdiskutieren, sind ja noch nie schwanger gewesen, ob sich die Meinung über Männer bei der Geburt nicht mal ändert, wenn es dann mal so weit ist. Denn aus verschiedenen Lebenssituationen weiß ich, das man meistens vorher anders denkt, als wenn es dann mal wirklich so ist

Ich denke man muss die Männer auf sowas vorbereiten, genau wie Frauen sich ja auch vorbereiten, durch Bücher, Kurse usw. und dann geht das auch. Über seelische Schäden würde ich mir da gar keine Gedanken machen, meine Güte, was rein kommt muss eben auch irgendwann wieder raus, da braucht man sich ja wohl keine Illusionen machen.
Heutzutage gibt es so viele Sendungen und Filme wo schon Geburten gezeigt wurden, ich denke da muss Mann gar nicht bei der Geburt dabei gewesen sein, wenn er das wirklich abstoßend findet dann reicht ihm schon die Vorstellung wie es gewesen sein könnte damit er "schlapp macht" und kein Sex mehr will ^^

Btw. ich hätte gerne meinen Mann und meine Mutter mit im Kreissaal, wenns meinem Mann nämlich doch zu viel wird oder er mal raus will, weiß ich das ich immer noch jemanden bei mir hab der mich unterstützt und dem ich bedingungslos vertraue.
Laermorien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2010, 12:16   #166
Karitza
Member
 
Benutzerbild von Karitza
 
Registriert seit: Feb 2008
Geschlecht: w
Alter: 28
ich find das ja schön, dass alle wen mit reinnehmen wollen. ne bekannte hat ende juni entbunden und ihren mann, ihre schwester und ihre mutter mit gehabt (eben falls mal einer schlapp macht^^) und die landeten alle vor der tür, als die presswehen anfingen. sie fühlte sich enorm gestört, vor allem von ihrem mann^^ aber der war wohl auch mehr als hibbelig und nervosität überträgt sich halt und von den ganzen vielen erzählungen von verschiedensten frauen und männern weiß ich, dass alle anderen meist mehr hibbeln als die werdende mutter selbst^^
von daher... ich werd wohl wen mitnehmen, aber nur unter vorbehalt^^ man kann weder die begleiter zwingen, dabei zu sein, noch kann man die mutter zwingen, die begleitung die ganze zeit dabei zu haben. da muss man sich halt vorher abstimmen (ich geh übrigens bei dem geschreibsel hier davon aus, dass ich normal entbinde, die hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt^^)
Karitza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2010, 16:42   #167
dagobert
Member
 
Benutzerbild von dagobert
 
Registriert seit: Jun 2001
Ort: München
Geschlecht: w
Alter: 57
Zitat:
Zitat von Aiduala Beitrag anzeigen
Also zum Thema Rumschreien im Kreissaaal , das macht nicht jede Frau, ich hab die Schmerzen gut ausgehalten und nur leise vor mich hingestöhnt, die Hebamme meinte sogar , "Sie dürfen ruhig lauter jammern", aber mir war gar nicht danach, ich hatte schon schlimmere Nierenkolliken und Zahnschmerzen ,ehrlich gesagt, meine Geburten waren auch recht kurz,der eine brauchte 4 Stunden, der andere drei, wenn ich mal beim 2,Sohn von der langen Einleitungsphase absehe.
Zum Thema Sex,wir durften wegen vorzeitiger Wehen beim 1. Sohn schon drei Monate vor der Geburt keinen Sex mehr haben, und beim 2. Sohn. da hatte ich ja zuvor 3 Fehlgeburten, haben wir die ganze Schwangerschaft ,ab dem Zeitpunkt , wo wir wussten , dass ich schwanger bin auf Sex verzichtet, das Kind war uns einfach viel zu wichtig um irgendein Risiko einzugehen.Man kan das schon überleben, ohne dass die Beziehung kaputtgeht.Das erste Mal Sex nach einer Geburt ist immer ein wenig komisch ,als Frau fühlt man sich auch unsicher.
Und was die Verbundenheit miteinander betrifft,ich denke es schweisst einen viel mehr zusammen, wie sich der Vater im Alltag dann um das Kind kümmert,wenn er mit am Bett des Kindes sitzt, wenn die erste grössere Krankheit kommt,wir haben da einiges bei unseren Söhnen durchgemacht. Das ist mir wichtig, diese kurze Zeit der Geburt ist auch nicht die alleinig seeligmachende,mein Mann hat unseren ersten Sohn vielleicht 5 Minuten später wie ich zu Gesicht bekommen und während ich ihn nur relativ kurz auf den Bauch gelegt bekam und dann versorgt wurde, durfte mein Mann ihn baden ,wickeln, anziehen .
Ich finds schön, wenn der Mann gerne mitgeht in den Kreissaaal und beide damit glücklich sind, aber ein Muss , für den Mann draus zu machen, find ich grundverkehrt.
Ich kann mich erinnern, als unser Älterer mit ca. vier Jahren einen schlimmen Schlittenunfall hatte, er raste mit seinem Schlitten in eine dornige Hecke und hat sich dabei die komplette Oberlippe durchtrennt,(das Bild vom vielen Blut im Schnee, krieg ich wohl nie mehr aus dem Kopf), da hab ich nicht die Nerven gehabt beim Nähen im Krankenhaus danebenzustehen , mein Mann ist dabei geblieben und hat getröstet, mir haben plötzlich die Knie wie Wackelpudding gezittert , ich bin wohl käsebleich geworden und war kurz vorm Umkippen, da haben sie mich raus geschickt aus dem Behandlungszimmer, ich kann wohl den Geruch von viel Blut nicht aushalten oder den Anblick zumindest bei meinen Kindern wars so.
Von daher kann ich mir gut vorstellen, dass es Männer im Kreissaal ähnlich gehen mag und hab schon Verständniss , wenn dann einer lieber draussen wartet und eine Geburt ist nunmal eine sehr blutige Angelegenheit.
das hast du sehr schön gesagt mit der verbundenheit.
ich hab ja schon gesagt mir persönlich war es lieber das ich allein war (allein mit hebamme natürlich)
und ich war die einzige frau in meinem 4-bett-zimmer in der entbindungsklink die einen riesenstrauß roter rosen bekommen hat. da hat sogar der arzt große augen geschmissen.
und mein mann war gerade in der ersten zeit als ich mit einem neugeborenen wieder zu hause war, sehr fürsorglich.
sicher hab ich mich doch die meisten zeit gekümmert, zumindest tagsüber, weil er ja in der arbeit war.
aber mein mann hat mir immer bei allem geholfen, sei es wickeln, füttern, ins bett bringen, kind trösten wenns mal hingefallen ist.
__________________
wenn ich ein sim wär, hätt ich jetzt platinstatus.
mir ist so kätzepyürin zumute
mitglied bei "rent-a-friend - pümpel-azubi
dagobert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2010, 17:00   #168
Gurkeline
Member
 
Benutzerbild von Gurkeline
 
Registriert seit: Mai 2004
Ort: Schweiz
Geschlecht: w
Alter: 29
Zitat:
Zitat von Karitza Beitrag anzeigen
und ja, ich finds auch traurig, wenn was so in die brüche geht. aber ich kann ihn zu seinem glück nicht zwingen, wir reden kaum noch miteinander, nur vor nen paar tagen, wo rauskam, dass seine freundin diejenige ist, die mich nachts ständig anruft und seitdem hab ich die schnauze voll, hab ihm gesagt, wenn er noch was klären will, soll er sich hierher bewegen, ansonsten läufts dann halt über jugendamt und co. das ist nämlich der reinste psychoterror, wenn man jede nacht wachgeklingelt wird und denkt, es ist wichtig
Spinnt die?
Zeig sie an... Wobei, du hast momentan wohl anderes im Kopf.
Aber zieh doch das Telefon über Nacht aus, so einen Stress brauchst du nun echt nicht.

Zitat:
Zitat von Aiduala Beitrag anzeigen
...die Hebamme meinte sogar , "Sie dürfen ruhig lauter jammern", ...
Hihi, süss

Weiss gar nicht, ob bei mir mein Vater dabei war.

Bis ich hier aktiv in diesem Thread mitschreiben darf, wirds noch dauern. Mein Freund will "allerallerfrühestens" mit 30 ein Kind. Mit 30..!
__________________
ATOMKRAFT? NEIN DANKE!
Gurkeline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2010, 17:10   #169
Scarlet
Member
 
Benutzerbild von Scarlet
 
Registriert seit: Mr 2002
Ort: Regensburg
Geschlecht: w
Alter: 31
Da müsste er sich eine andre suchen

30 ist für mich schon so gut wie Ende der Familienplanung.

edit: wenn ich dann weiterrechne bin ich sicherlich daheim wenn du dein 1. Kind kriegst
__________________
NKOTBSB

Geändert von Scarlet (26.07.2010 um 17:19 Uhr)
Scarlet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2010, 17:13   #170
Gurkeline
Member
 
Benutzerbild von Gurkeline
 
Registriert seit: Mai 2004
Ort: Schweiz
Geschlecht: w
Alter: 29
Bei mir auch. Meine Mutter hat mich mit 25 gekriegt, und konnte somit mit 35 schon wieder ausgehen, weil Schwesterchen und ich alt und reif genug waren, alleine zuhause zu bleiben.

Aber er sagt eben immer dass er seine Jugend, oder das allgemeine jung-sein noch voll auskosten will - aber sooo lange?

Habe ihm schon damit gedroht die Pille ohne sein Wissen abzusetzen Aber dann würde er mich verlassen, hat er gesagt. Depp.

Ich hab mir echt schon überlegt ob ich deswegen einen anderen will, aber seine Meinung ändert sich vielleicht noch.

Und sonst vergess ich dann irgendwann ganz zuuuuuuuuuuuuufällig die Pille
__________________
ATOMKRAFT? NEIN DANKE!
Gurkeline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2010, 17:14   #171
Ricki
Member
 
Benutzerbild von Ricki
 
Registriert seit: Dez 2005
Ort: bei Karlsruhe
Geschlecht: w
Alter: 29
Wirklich? Wow.
Also ich finde so 25-30 ideal. Früher als 25 will ich auf gar keinen Fall und mir ist es Richtung 30 auch lieber. Mein Papa war 38 als ich zur Welt kam und meine Mutter 27. Und so 27 rum find ich auch ideal. Find das auch besser als mit Anfang 20 Mutter zu sein. Das soll jetzt natürlich kein Vorwurf oder so sein, jeder so wie ers für Richtig hält, aber ich find das jetzt gar nicht sooo schlimm Gurkeline. Wer weiß wie er in 3 oder 4 Jahren denkt.
__________________

SimblrTumblrBlogBACC

There are 10 types of humans. Those who understand binary and those who don't.
Ricki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2010, 17:19   #172
Gast 253
Gast
 
Registriert seit: Nov 2009
Gurkeline, mein Sohn will auch nicht früher ein Kind, also geplant,er möchte halt sein Studium beenden und dann schon Arbeit und Geld haben,wenn das erste kommt,sollte es früher passieren , würden sie sich zwar trotzdem freuen, aber wie gesagt geplant ist es nicht eher.Die Freundin meines Sohnes ist jetzt 23 , er 26.Also ich denke , da kann sie gut leben damit, mit ca. 27 ein Kind zu bekommen,obwohl sie gern jetzt schon eines hätte und immer ein bisschen traurig ist,dass sie noch so lange warten soll.Aber man sollte ja auch noch einige Zeit als Paar zusammenleben, bevor das 1. Baby kommt, gibt doch viel , was man dann nicht mehr so einfach unternehmen kann , wenn erst das Kind da ist. Wir schauen schon gern auf unsere Abenteurerurlaube zurück, die wir mit Kindern nicht so hätten machen können,mit Zug und Rückentragegestell quer durch ein Land.

Geändert von Gast 253 (26.07.2010 um 17:44 Uhr)
Gast 253 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2010, 17:36   #173
Scarlet
Member
 
Benutzerbild von Scarlet
 
Registriert seit: Mr 2002
Ort: Regensburg
Geschlecht: w
Alter: 31
Kommt auch drauf an wielang man daheim bleiben will, wenn ich mit 30 6 Jahre daheim bleibe bin ich dann schon fast 40.
__________________
NKOTBSB
Scarlet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2010, 17:45   #174
Gast 253
Gast
 
Registriert seit: Nov 2009
Wie meinst du das jetzt Scarlet,bei den Eltern noch wohnen oder noch keine Fernreisen machen, steh grad auf dem Schlauch ?
Gast 253 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2010, 17:47   #175
Kira
Member
 
Benutzerbild von Kira
 
Registriert seit: Mai 2006
Ort: Hüsten
Geschlecht: w
Alter: 28
Zitat:
Zitat von Gurkeline Beitrag anzeigen
Aber er sagt eben immer dass er seine Jugend, oder das allgemeine jung-sein noch voll auskosten will - aber sooo lange?

Habe ihm schon damit gedroht die Pille ohne sein Wissen abzusetzen Aber dann würde er mich verlassen, hat er gesagt. Depp.

Ich hab mir echt schon überlegt ob ich deswegen einen anderen will, aber seine Meinung ändert sich vielleicht noch.

Und sonst vergess ich dann irgendwann ganz zuuuuuuuuuuuuufällig die Pille
Das fände ich aber nicht okay
Ich weiß jetzt nicht, ob das ironisch gemeint war, aber ich bin absolut dagegen absichtlich schwanger zu werden, gegen den Willen meines Freundes. Und deswegen den Freund zu verlassen. Du liebst ihn doch nicht, nur weil er mit dir Kinder bekommen wird, oder? Also, ich meinerseits würde mir Gedanken machen, wenn ich im entferntesten dran denken würde, meinen Freund zu verlassen, nur weil er (noch) keine Kinder will.
Eine Freundin (die auch Kinder will) hat nen Freund, der sogar überlegt hat sich sterilisieren zu lassen (weil er keine Kinder will). Und trotzdem macht sie kein Schluss. Von seinem Vorhaben hat er mittlerweile auch abgelassen.

Ich bin 19 und mein Freund 20 und ich zumindest male mir jetzt schon aus, Kinder zu haben. Meinen Freund nervt das manchmal, aber es ist eben mein Wunsch eine eigene Familie zu haben. Er wünscht sich das auch, nur eben jetzt noch nicht. Im Juni beende ich meine Ausbildung und mein Freund macht auch 2 Jahre eine Art Ausbildung und mal sehen, wie unsere Planung bis dahin aussieht. Familie 'geplant' haben wir erstmal so Mitte 20. Oder natürlich es passiert ausversehen, da ich nicht immer soooo gewissenhaft die Pille nehme . Klar würden wir uns freuen, aber es würde momentan nicht ganz so gut passen. Naja, ich hoffe die nächsten 3 Jahre gehen schnell um

LG
Kira
__________________
Schaut doch mal rein !
Kira ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2010, 17:49   #176
Scarlet
Member
 
Benutzerbild von Scarlet
 
Registriert seit: Mr 2002
Ort: Regensburg
Geschlecht: w
Alter: 31
@aiduala: Ich denke der Zeitpunkt sollte auch danach gewählt werden wielang man mit den Kindern daheim bleiben möchte.

@Kira: Zu einer Beziehung gehört eben auch Zukunftsplanung und wenn die weit auseinander liegt (hatten wir erst bei Bacardi) dann funktioniert das langfristig einfach nicht weil immer einer frustriert ist.
__________________
NKOTBSB
Scarlet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2010, 17:58   #177
Franzi1982
Member
 
Benutzerbild von Franzi1982
 
Registriert seit: Jan 2009
Ort: wieder daheim in FF
Geschlecht: w
Alter: 37
Du würdest wirklich 6 Jahre mit einem Kind daheim bleiben? Für mich wäre, zumindest nach heutiger Sicht, die sich ja durchaus ändern kann, ein halbes bis ein Jahr genug. Danach käme es zu einer Tagesmutter oder in edn Kindergarten.
Ein Kind mit Mitte 20 ist, finde ich, vor allem für Frauen, die noch nach der alten Studienordnung studiert haben gar nicht so einfach. Und Arbeitsangebote sind jetzt oftmals auf zwei drei Jahre befristet. Da ein Kind zu bekommen halte ich irgendwie für nicht ganz so clever. Wenn ich mal meine jetzige Situation nehme, werde ich wohl schon über 30 sein beim ersten Kind.
__________________
Nein, ich mache keine Rechtschreibfehler. Nur tippt meine linke Hand schneller als die rechte
_________________________________________
Meine Basteleien: Hier Meine Downloads findet ihr Hier
Franzi1982 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2010, 18:02   #178
Karitza
Member
 
Benutzerbild von Karitza
 
Registriert seit: Feb 2008
Geschlecht: w
Alter: 28
Zitat:
Zitat von Gurkeline Beitrag anzeigen
Spinnt die?
Zeig sie an... Wobei, du hast momentan wohl anderes im Kopf.
Aber zieh doch das Telefon über Nacht aus, so einen Stress brauchst du nun echt nicht.
ich könnte höchstens meinen ex anzeigen, sie ruft ja mit seinem telefon an, wenn er auf der arbeit ist. ich hab jetzt einfach seine nummer gesperrt, nur fing es gestern aufm handy an, dass ich angerufen wurde, ranging, nur hintergrundgeräusche waren und nix kam. ging nen paar mal so, bis ichs handy ausgemacht habe. nur kann ichs halt nicht immer machen, handy und telefon komplett auszumachen. wie gesagt, kann auch was wichtiges sein, grade am we, wenn iwas mit meinen großeltern ist und meine eltern nicht da sind.
bin jetzt nur mal gespannt, ob mein ex sich wirklich bis samstag meldet, um mir zu sagen, wann er herkommen will. tut ers nicht, weiß er ja, was passiert. und da kann er mich noch so oft blöd anmachen, von wegen, ich soll nicht drohen. ich meine das todernst, wenn ich ihm sage, entweder er kommt bis dann und dann und wir klären das oder er wird sein besuchsrecht einklagen müssen. ich bin inzwischen fertig mit ihm, von mir kommt nichts mehr, das mag zickig klingen, aber iwann muss ich auch mal abschließen.

und zum rest: mein freund hätte ja auch gern in 2 jahren ca eigene kinder (der kleine ist ja nicht von ihm^^). wäre meine situation ne andere, hätte ich damit auch kein problem, aber so schnell möcht ich kein zweites. zwar möchte ich immer noch vor 30 alle meine 3 schäfchen aka kinder zusammen haben, aber ich wollte ja auch eig nicht jetzt schon damit anfangen sondern erst in 3-4 jahren also müssen wir uns wohl iwie arrangieren, wenn die beziehung wirklich hält^^

aber mal allgemein: ne beziehung kann bei einem einseitigen kinderwunsch durchaus kaputt gehen. aber nur weil jemand in dem moment kein kind möchte, heißt das nicht, dass er nie kinder möchte zur not muss man sich iwo in der mitte treffen, was den zeitlichen rahmen angeht.
und die pille ohne das wissen des anderen absetzen ist mies, so ist mein bester freund zu seinem sohn gekommen. und mir wird das selbe von meinem ex vorgeworfen. ist nicht schön sowas
Karitza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2010, 18:06   #179
Franzi1982
Member
 
Benutzerbild von Franzi1982
 
Registriert seit: Jan 2009
Ort: wieder daheim in FF
Geschlecht: w
Alter: 37
Wenn du beweisen könntest, dass es die Freundin von deinem Ex ist -du meinest ja, dass sie es macht, wenn er zur Arbeit ist- , dann kannst du sie wohl gleich direkt anzeigen ohne den Umweg über deinen unschuldigen Ex anzeigen. Das grenzt ja schon an Stalking. Eventuell solltest du mal irgendwo nachfragen, welche rechtlichen Möglichkeiten du hast.
__________________
Nein, ich mache keine Rechtschreibfehler. Nur tippt meine linke Hand schneller als die rechte
_________________________________________
Meine Basteleien: Hier Meine Downloads findet ihr Hier
Franzi1982 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2010, 18:10   #180
Gast 253
Gast
 
Registriert seit: Nov 2009
Ach so meinst du das Scarlet,also ich kann nur aus eigener Erfahrung sprechen, die ersten drei Jahre eines Kindes sind schon eine wunderschöne Zeit, die man unbedingt geniessen sollte ,ist einfach unwiderbringlich.Während der Kindergartenzeit kann man gut einen Halbtagsjob unterbringen,wichtig ist auch das erste Schuljahr, da war es bei mir schon von Vorteil, dass ich viel Zeit zuhause verbringen konnte,ich war da schwanger mit dem 2. und musste aus gesundheitlichen Gründen die meiste Zeit ohnehin zuhause verbringen,hab das aber nochmal so richtig genossen Zeit für meinen Grossen allein zu haben und er auch,da ich viel, liegen musste, hab ich ihm viel vorgelesen ,u.a. die komplette Unendliche Geschichte, war ein schönes gemeinsames Erlebnis.
Gast 253 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2010, 18:14   #181
Laermorien
Member
 
Benutzerbild von Laermorien
 
Registriert seit: Okt 2004
Ort: NDS / Norddeutschland
Geschlecht: w
Alter: 33
Für Kinder gibts keinen richtigen Zeitpunkt. So denke ich.
Klar ist es wichtig Studium oder Ausbildunbg vorher zu beenden, aber ansonsten gibts dafür keinen richtigen Zeitpunkt, es ist immer irgendwas da, was dagegen spricht.

Als wir geheiratet haben, haben wir übereinstimmend entschieden die Verhütung wegzulassen (hihi, das weiß ich noch, da saßen wir in der S-Bahn in Düsseldorf und haben das gerade mal eben so entschieden ), aber nicht mit rechnen oder so zu probieren, sondern Methode ala "Wenns passiert, dann passierts..." und hat ja geklappt.

Jetzt ist der Krümel unterwegs und ein Umzug steht bevor. Und wir freuen uns riesig
Laermorien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2010, 18:15   #182
Kira
Member
 
Benutzerbild von Kira
 
Registriert seit: Mai 2006
Ort: Hüsten
Geschlecht: w
Alter: 28
Zitat:
Zitat von Scarlet Beitrag anzeigen
@Kira: Zu einer Beziehung gehört eben auch Zukunftsplanung und wenn die weit auseinander liegt (hatten wir erst bei Bacardi) dann funktioniert das langfristig einfach nicht weil immer einer frustriert ist.
Ja, das stimmt schon. Aber man muss eben auch Kompromisse finden.
Der eine will Kinder mit 20, der andere mit 30, dann kann man sich ja auf 25 einigen. Gut, ein sehr einfaches Beispiel.

Aber ich denke nicht, dass die Beziehung es eher aushalten würde wenn der Partner ein Kind untergeschoben kriegt

Natürlich muss man wenigsten einigermaßen gleiche Vorstellungen haben. Ich denke einfach mal, dass Gurkeline ein bisschen übertrieben geschrieben hat

LG
__________________
Schaut doch mal rein !
Kira ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2010, 18:17   #183
Scarlet
Member
 
Benutzerbild von Scarlet
 
Registriert seit: Mr 2002
Ort: Regensburg
Geschlecht: w
Alter: 31
Zitat:
Zitat von Franzi1982 Beitrag anzeigen
Du würdest wirklich 6 Jahre mit einem Kind daheim bleiben? Für mich wäre, zumindest nach heutiger Sicht, die sich ja durchaus ändern kann, ein halbes bis ein Jahr genug. Danach käme es zu einer Tagesmutter oder in edn Kindergarten.
Ein Kind mit Mitte 20 ist, finde ich, vor allem für Frauen, die noch nach der alten Studienordnung studiert haben gar nicht so einfach. Und Arbeitsangebote sind jetzt oftmals auf zwei drei Jahre befristet. Da ein Kind zu bekommen halte ich irgendwie für nicht ganz so clever. Wenn ich mal meine jetzige Situation nehme, werde ich wohl schon über 30 sein beim ersten Kind.
Du willst ja anscheinend eher in einen guten Beruf, mir ist das total egal

Kompromisse ja, aber wenns zu sehr auseinander geht, funktionierts nicht
__________________
NKOTBSB
Scarlet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2010, 18:19   #184
Franzi1982
Member
 
Benutzerbild von Franzi1982
 
Registriert seit: Jan 2009
Ort: wieder daheim in FF
Geschlecht: w
Alter: 37
Nee, ich will beides. Aber in der Hinsicht bin ich vermutlich noch stark aus der DDR geprägt. Da war es ja normal, dass eine Frau wieder zeitig arbeiten ging und es aus finanziellen Gründen auch musste.
__________________
Nein, ich mache keine Rechtschreibfehler. Nur tippt meine linke Hand schneller als die rechte
_________________________________________
Meine Basteleien: Hier Meine Downloads findet ihr Hier
Franzi1982 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2010, 18:19   #185
Dark_Lady
SimForum Team
 
Benutzerbild von Dark_Lady
 
Registriert seit: Feb 2007
Ort: Greven
Geschlecht: w
Alter: 40
Zitat:
Zitat von Franzi1982 Beitrag anzeigen
Du würdest wirklich 6 Jahre mit einem Kind daheim bleiben? Für mich wäre, zumindest nach heutiger Sicht, die sich ja durchaus ändern kann, ein halbes bis ein Jahr genug. Danach käme es zu einer Tagesmutter oder in edn Kindergarten.
Ein Kind mit Mitte 20 ist, finde ich, vor allem für Frauen, die noch nach der alten Studienordnung studiert haben gar nicht so einfach. Und Arbeitsangebote sind jetzt oftmals auf zwei drei Jahre befristet. Da ein Kind zu bekommen halte ich irgendwie für nicht ganz so clever. Wenn ich mal meine jetzige Situation nehme, werde ich wohl schon über 30 sein beim ersten Kind.
ich werd vermutlioch auch so 33-35 sein, wenn ich mit dem ersten Kind schwanger bin...

Aber ich bzw mein Mann wollen schon mindestens 1 jahr, wenn nicht gar die kompletten 3 Jahre mit dem Kind zu hause bleiben - das Kind soll schliesslich mit den Eltern aufwachsen, nicht überwiegend mit einer Tagesmutter/Kindergärtnerin. Leider wird das letztendlich aber auch davon anhängen, wie die finanzielle Situation dann aussieht...
__________________
Download-Tutorial Sims 2 + Sims 4 | Linkliste Sims 2 + Sims 4

*Live a life you will remember*
Dark_Lady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2010, 18:31   #186
Kira
Member
 
Benutzerbild von Kira
 
Registriert seit: Mai 2006
Ort: Hüsten
Geschlecht: w
Alter: 28
Das mit dem zuhause bleiben ist so eine Sache.

Ich würde auch wollen, dass mein Kind soviel wie möglich von uns Eltern bekommt. Aber ich möchte auch nicht ewig Hausfrau sein und wenn man die volle Zeit nutzt und 3 Jahre zuHause bleibt, dann stelle ich es mir schwer vor, bald einen Job zu bekommen, weil man dann ja doch eine zeitlang aus seinem Beruf raus ist.

Und der Wiedereinstieg ist mir sehr wichtig, da mein Kind damit groß werden soll, dass die Eltern arbeiten. -> Vorbildfunktion
Wir haben auch überlegt, ob mein Freund dann evtl. für eine Zeit zuHause bleibt bzw. wir uns die Zeit teilen.
__________________
Schaut doch mal rein !
Kira ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2010, 18:35   #187
Karitza
Member
 
Benutzerbild von Karitza
 
Registriert seit: Feb 2008
Geschlecht: w
Alter: 28
Zitat:
Zitat von Franzi1982 Beitrag anzeigen
Wenn du beweisen könntest, dass es die Freundin von deinem Ex ist -du meinest ja, dass sie es macht, wenn er zur Arbeit ist- , dann kannst du sie wohl gleich direkt anzeigen ohne den Umweg über deinen unschuldigen Ex anzeigen. Das grenzt ja schon an Stalking. Eventuell solltest du mal irgendwo nachfragen, welche rechtlichen Möglichkeiten du hast.
ja, nur wie kann ich beweisen, dass sie es wirklich ist? mein ex würde wohl kaum für mich und gegen seine freundin aussagen^^
aber ich kann ja (mal wieder^^) meinen nachbarn nerven, der ist praktischerweise anwalt.

und zum zu hause bleiben: ich werd wohl nen jahr zu hause bleiben, danach an der abendschule abi nachholen. hatte ich zwar eig nicht vor, aber jetzt dann mit kind ist die lage ja ne andere als ohne^^
Karitza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2010, 18:39   #188
Apfelsinchen*
Gesperrt
 
Registriert seit: Mr 2010
Oh wei, also mit Mitte 30 das erste Kind zu kriegen wäre für mich definitiv zu alt. Da muss man sich ja schon Sorgen machen, dass es danach schon vorbei ist. Ich bin auch nicht so, dass ich denke, zuerst das, dann das und dann das Kind. Nene, Freunde, ich glaube einfach nicht, dass das so funktioniert. Denn es gibt immer irgendwas, was dagegenspricht, immer. Von daher würde ich mich auch überraschen lassen, es nur nicht draufanlegen, wenn die Situation grade echt doof ist.
IIch bin auch nicht karrierefixiert. Ich bin eher ein Familienmensch, von daher liegen meine Prioritäten anders. Mir ist es sehr wichtig so viel Zeit wie möglich mit meinen Kiddies zu verbringen, von daher werde ich wohl erst nach 2 Jahren wieder halbtags arbeiten gehen. Mal schauen, was die Zukunft bringt. ^^
Apfelsinchen* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2010, 18:44   #189
Franzi1982
Member
 
Benutzerbild von Franzi1982
 
Registriert seit: Jan 2009
Ort: wieder daheim in FF
Geschlecht: w
Alter: 37
Den Nachbarn solltest du unbedingt fragen. Bring ihm doch einen Kuchen als Bestechung mit.
Apfelsinchen, manchmal muss man das mit einem Kind aber wirklich mehr oder weniger genau planen. Da Dümmste, das ich in den letzten acht jahren hätte machen können, wäre ein Kind bekommen gewesen. Denn man sollte für sein Kind in jeder Hinsicht sorgen können. Und in den letzten Jahren hätten das meine und dann auch des Kindsvaters Eltern das übernehmen müssen. Was ich etwas viel verlangt finde. Erst wenn es vor allem die finanzielle und die Jobsituation zulässt, werde ich mal über Kinder nachdenken. Ich bewerbe mich beispielsweise gerade um eine Stelle, die auf drei Jahre befristet ist. Da werde ich in der Zeit wirklich kein Kind bekommen. Wäre ja unter Umständen ein Argument gegen eine eventuell mögliche Vertragsverlängerung.
__________________
Nein, ich mache keine Rechtschreibfehler. Nur tippt meine linke Hand schneller als die rechte
_________________________________________
Meine Basteleien: Hier Meine Downloads findet ihr Hier
Franzi1982 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2010, 18:48   #190
dagobert
Member
 
Benutzerbild von dagobert
 
Registriert seit: Jun 2001
Ort: München
Geschlecht: w
Alter: 57
ich war so lange zu hause bis unser sohn in die 5. klasse kam, also die ersten 10 jahre.
das hat sich einfach so ergeben. er war schon auch im kindergarten usw. aber ich war gern mutter und ich hatte gott sei dank auch die möglichkeit daheim zu bleiben weil wir finanziell nicht auch ein zweites einkommen angewiesen waren.
__________________
wenn ich ein sim wär, hätt ich jetzt platinstatus.
mir ist so kätzepyürin zumute
mitglied bei "rent-a-friend - pümpel-azubi
dagobert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2010, 18:54   #191
Monoochrom
Gesperrt
 
Registriert seit: Mai 2010
Geschlecht: m
Alter: 33
Zitat:
Zitat von Franzi1982 Beitrag anzeigen
Den Nachbarn solltest du unbedingt fragen. Bring ihm doch einen Kuchen als Bestechung mit.
Apfelsinchen, manchmal muss man das mit einem Kind aber wirklich mehr oder weniger genau planen. Da Dümmste, das ich in den letzten acht jahren hätte machen können, wäre ein Kind bekommen gewesen. Denn man sollte für sein Kind in jeder Hinsicht sorgen können. Und in den letzten Jahren hätten das meine und dann auch des Kindsvaters Eltern das übernehmen müssen. Was ich etwas viel verlangt finde. Erst wenn es vor allem die finanzielle und die Jobsituation zulässt, werde ich mal über Kinder nachdenken. Ich bewerbe mich beispielsweise gerade um eine Stelle, die auf drei Jahre befristet ist. Da werde ich in der Zeit wirklich kein Kind bekommen. Wäre ja unter Umständen ein Argument gegen eine eventuell mögliche Vertragsverlängerung.
Gerade das ist doch der Punkt oder? Heute ist es gar nicht mehr möglich beides zu haben. Mit den steigenden Kosten für...naja Alles, kann man nicht sagen jetzt ist der richtige Zeit für ein Kind.

Jetzt wäre schlecht, aussuchen würde ich es mir nicht, aber wenn es passiert, passiert es halt.
Monoochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2010, 19:00   #192
Franzi1982
Member
 
Benutzerbild von Franzi1982
 
Registriert seit: Jan 2009
Ort: wieder daheim in FF
Geschlecht: w
Alter: 37
Möglich ist es sicherlich. Nur sollte man halt wirklich die ganze Sache wenn möglich vorher planen. Wenn eine Frau während des Studiums ihr Kind bekommt, der Mann aber schon arbeiten geht, sieht die ganze Situation schon besser aus. Nur wenn beide Elternteile noch studieren/ in der Ausbildung sind, wäre es vielleicht besser, den Kinderwunsch nach hinten zu verschieben. Meine eigenen Eltern würde ich damit nicht belasten wollen. Die haben für mich alles getan und müssen es dann nicht auch noch für ihre Enkel tun.
Du bist ja in der Hinsicht in der etwas besseres Position. Du bist nämlich ein Mann. Die beruflichen Schwierigkeiten ergeben sich ja bedauerlicherweise immer noch vor allem wenn auch nicht ausschließlich für die Frauen.
__________________
Nein, ich mache keine Rechtschreibfehler. Nur tippt meine linke Hand schneller als die rechte
_________________________________________
Meine Basteleien: Hier Meine Downloads findet ihr Hier
Franzi1982 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2010, 19:59   #193
Gast 253
Gast
 
Registriert seit: Nov 2009
Das mit dem Planen ist immer so eine Sache; es funktioniert halt auch nicht immer auf Knopfdruck mit dem schwanger werden,wenn man dann den vermeintlich richtigen Zeitpunkt angepeilt hat, klappts oft bei vielen Paaren nicht und wenn es gar nicht sein soll, kommt oft unverhofft ein Kind daher. Zu lange rausschieben ist zumindest für die Frau auch nicht von Vorteil, die Chancen spontan ohne ärztliche Hilfe schwanger zu werden sinkt ja schon ab 30 wieder.Und man will ja auch nicht zu alt sein für seine Kinder.Ich kenne Paare , bei denen hat karrieremässig alles gepasst, die Wohnung bzw. das Haus war vorbereitet und gross genug für den Nachwuchs, man hats versucht 2- 3 Jahre lang umsonst, dann mit ärztlicher Hilfe ,wieder vergingen ein paar Jahre, dann wollte man eins adoptieren und was war , siewurden als zu alt befunden und sind heut ganz ohne Kinder. Einen ganz besonders tragischen Fall hab ich auch in der Bekanntschaft,da wollte sie absolut auch aus beruflichen Gründen kein Kind vor 30,dann wie es endlich ans Planen gehen sollte, hat sie Krebs bekommen ,Totaloperation unumgänglich, adoptieren wollten sie nicht.Heut sagt sie, wäre ich doch bloß schon mit 25 schwanger geworden.Womit ich nicht dsagen willl, dass man nicht auch ein schönes erfülltes Leben ohne Kinder haben kann, obwohl ich glaube , dass dies für den Mann leichter ist, für die Frau bleibt doch oft das Gefühl,einen wesentlichen Teil des Frauseins nicht erlebt zu haben.
Gast 253 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2010, 00:29   #194
Apfelsinchen*
Gesperrt
 
Registriert seit: Mr 2010
Elenaor und Aidula: Sehe ich genauso.

Niemals würde ich jetzt versuchen ein Kind zu bekommen, wo wir beide noch in Ausbildung/Studium stecken. Sollte es aber passieren, so glaube ich nicht, dass ich es abtreiben würde oder könnte. Die Situation wäre absolut nicht leicht, aber wann ist sie das schon? Man kann in seinem Leben eben nicht alles planen, vielleicht macht es auch gerade das so spannend.
Apfelsinchen* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2010, 00:40   #195
Stella282
Member
 
Benutzerbild von Stella282
 
Registriert seit: Jan 2004
Ort: Hamburg
Geschlecht: w
Alter: 28
Jedem das Seine, aber ich muss ehrlich sagen, wenn ich ungewollt schwanger werden würde, dann würde ich das Baby sofort auf schnellstem Wege abtreiben. Ich könnte das echt nicht...
Ich muss auch ehrlich sagen, dass für mich ein Embryo noch kein menschliches Wesen ist. Vielleicht werden manche das anders sehen und das akzeptiere ich, aber ich könnte echt kein Kind bekommen. Bin ja auch noch zu jung
__________________
D e n F e h l e r m e i n e s L e b e n s h a b i c h s c h o n o f t g e m a c h t , d o c h i r g e n d w i e h a t e r m i c h b is h i e r h e r g e b r a c h t ; )
Stella282 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2010, 00:46   #196
Karitza
Member
 
Benutzerbild von Karitza
 
Registriert seit: Feb 2008
Geschlecht: w
Alter: 28
@ stella: ich bin auch 19 und hab mich für das kind entschieden^^ alter allein sagt da nicht viel. schon eher die reife und wie viel man sich zutraut, wie man finanziell dasteht, ob man nen job hat, wies in der beziehung läuft, ob man überhaupt jemals kinder haben möchte usw usf
Karitza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2010, 00:55   #197
Monoochrom
Gesperrt
 
Registriert seit: Mai 2010
Geschlecht: m
Alter: 33
Nur um es mal in die Runde zu werfen, ich zumindest könnte mir nicht vorstellen ohne Vater zu werden glücklich zu sein. Selbst wenn das irgendwann adoptieren heissen sollte. Ich weiss schon seitdem ich 14 war das ich Vater sein will, am besten 2 oder 3 Kinder.

Ich wäre auch jetzt nicht abgeneigt emotional betrachtet, aber ansonsten würde das jetzt so gar nicht passen. Ich finde einfach es gibt keine perfekte Zeit, irgendwas ist immer. Ich glaube auch nicht das man es als Elternteil jemals einfach haben wird und ich glaube auch nicht an Karriere und Familie, da kommt etwas zu kurz wenn man nicht ein Glücksfall ist, den sonst reicht das Geld nicht so aus -> mehr arbeiten -> weniger Zeit mit der Familie verbringen. Ich nehme dann ehrlich gesagt das weniger Geld haben in kauf, ich bin ein absoluter Familienmensch. Jetzt muss ich einfach mal hoffen das Beruflich bei uns beiden alles auf dem richtigen Weg kommt und dann schauen wir mal. Ich wollte eigentlich schon mit so 25 Vater werden. Mal schauen was die Freundin dann mal davon hält ^^
Monoochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2010, 00:56   #198
Apfelsinchen*
Gesperrt
 
Registriert seit: Mr 2010
Stella, das ist deine Meinung. So dachte ich früher auch immer, bis zu dem Moment, wo ich wirklich Panik hatte schwanger zu sein (damals ging ich noch zur Schule). Man fragt sich da schon, wie man das alles schaffen will, aber lieber bin ich 24 Stunden am Tag am schuften und sehe dabei zu wie mein Kind groß wird als dass ich mir mein Lebenlang Vorwürfe mache. Du kannst mir glauben, es gibt viele, die es im Nachhinein echt bereuhen.
Apfelsinchen* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2010, 00:56   #199
Stella282
Member
 
Benutzerbild von Stella282
 
Registriert seit: Jan 2004
Ort: Hamburg
Geschlecht: w
Alter: 28
Zitat:
Zitat von Karitza Beitrag anzeigen
@ stella: ich bin auch 19 und hab mich für das kind entschieden^^ alter allein sagt da nicht viel. schon eher die reife und wie viel man sich zutraut, wie man finanziell dasteht, ob man nen job hat, wies in der beziehung läuft, ob man überhaupt jemals kinder haben möchte usw usf
Ich find es auch toll, wenn man das kann und ein Kind ist ja wirklich etwas wunderschönes. Nur könnte ich das einfach nicht... es ist schwer zu erklären. Ich wäre total blockiert.
__________________
D e n F e h l e r m e i n e s L e b e n s h a b i c h s c h o n o f t g e m a c h t , d o c h i r g e n d w i e h a t e r m i c h b is h i e r h e r g e b r a c h t ; )
Stella282 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2010, 01:20   #200
Apfelsinchen*
Gesperrt
 
Registriert seit: Mr 2010
Vielleicht entscheidest du dich anders, wenn du mal in die Sutuation kommst.
Apfelsinchen* ist offline   Mit Zitat antworten

Werbung
Antwort

Werbung


Lesezeichen

Tags (Stichworte)
bepanthen
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2001 - 2007 SimsZone.de
© 2007 - 2010 SimPlaza.de