Sim Forum

Werbung

Zurück   Sim Forum > Sims Kreativ Ecke > Fotostories und Videos

Werbung

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.02.2017, 19:18   #51
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Danke für deinen wundervollen Kommi, Imani!

Zitat:
Zitat von Imani Beitrag anzeigen
Tja, aber ich hoffe ja immer noch auf Nachwuchs von Damien, schade, dass er zu alt für Daphne ist.
Dazu sage ich nur:



Weiter geht's!


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Teil 17 – Auf eigenen Beinen


Die Zeit geht auch nicht spurlos an Anne vorbei, die ihre Jugendlichkeit erstaunlich lange bewahren konnte. Doch nun ist es soweit, sie hat Geburtstag und wird 40.
Enthusiastisch pustet sie die Kerzen aus.



Dass sie älter geworden ist, scheint sie gar nicht weiter zu stören. Sie fühlt sich immer noch hübsch und attraktiv und zu alt zum Kinder kriegen ist sie noch lange nicht.



Doch heute ist nicht nur ihr Geburtstag. Auch Benjamin findet sich schon bald vor einem Kuchen wieder, wo er unter den begeisterten Zurufen seiner jüngeren Geschwister die Kerzen ausblasen soll.



Nun ist er also ein junger Erwachsener, alt genug um sein Leben in die Hand zu nehmen und das zu tun, wonach ihm der Sinn steht.



Er weiß schon genau was er will und nimmt seine Mutter beiseite und ihr von seinem Plan zu erzählen.
Anne muss schlucken, als sie hört, dass ihr Großer sofort ausziehen will um mit seiner Elsa eine eigene Familie zu gründen.
Aber sie versteht genau, was ihn antreibt.



Deswegen zieht sie ihn in eine letzte herzliche Umarmung und versichert ihm, dass sie immer für ihn da sein wird, ganz gleich was auch geschehen mag.
Wehmütig sieht sie ihm hinterher, als er danach loszieht, um auf eigenen Beinen zu stehen.



Benjamin erwirbt dieses kleine Häuschen in unmittelbarer Nähe zu seiner Mutter und seinen Geschwistern.*



Nachdem er sich mit den bescheidenen Räumlichkeiten vertraut gemacht hat, wählt er Elsas Nummer und fragt sie ob sie direkt zu ihm ziehen möchte.
Elsa, die ebenfalls älter geworden ist, lacht vergnügt und meint sie wäre schon bald mit ihren Sachen bei ihm.
Nervös wartet er auf ihr Eintreffen und fällt fast vom Stuhl, als sie in dieser entzückenden Aufmachung schließlich den Raum betritt.
Wow, sie sieht unheimlich gut aus!



Er serviert ihr einen leichten Obstsalat, doch die beiden sind mehr mit flirten beschäftigt als mit dem Inhalt ihrer Schüsseln.



Elsa kann einfach nicht den Blick von ihm wenden und ihm geht es genauso. Sie schaut ihn so kokett an, dass ihm ganz anders zumute wird.



Schließlich erträgt er es nicht mehr länger. Er zieht sie in eine leidenschaftliche Umarmung und verschließt ihre Lippen mit einem brennenden Kuss.



Doch dabei bleibt es nicht.
Die beiden geben endlich ihrem Sehnen nach und schlafen miteinander.



Und auch danach können sie einfach nicht die Finger voneinander lassen.
Na, wenn das nicht bald das Getrappel kleiner Füßchen zur Folge hat!
Heiraten wollen die beiden übrigens erst einmal nicht. Sie wissen, dass wahre Liebe nichts mit irgendeinem Gelübde und zwei identischen Ringen zu tun hat, weswegen sie da nicht besonders viel drauf geben.**





~ Fortsetzung folgt ~




*das Starterhaus ist nicht von mir, sondern von penappleYT

**ich wollte sie heiraten lassen, wirklich, aber leider sind die beiden Opfer des Heiratsbug, deswegen führen sie jetzt eben eine wilde Ehe
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims

Geändert von YvaineLacroix (06.02.2017 um 16:57 Uhr)
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2017, 20:33   #52
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Teil 18 – Auf Männerfang


Anne hat genug davon, dass sich Horace ständig in ihre Gedanken schleicht und die Erinnerung an ihn ihr den Schlaf raubt.
Ein neuer Mann muss her und zwar schnell.



Also überredet sie Charles gemeinsam mit ihr auszugehen.
Doch in der Karaokebar* scheint wohl gerade Ladies Night zu sein, denn es lässt sich – außer ihrem Sohn – kein anderer männlicher Sim blicken.
Noch nimmt Anne diesen Rückschlag mit Humor, schließlich hat das ja niemand ahnen können.



Charles und sie gehen also nach nebenan in die Open-Air Lounge*, die erst vor kurzem geöffnet hat.
Es ist ziemlich voll hier und Anne ist froh einen Sitzplatz auf einer der bequemen Sitzmöglichkeiten zu ergattern. Charles bietet an was zu trinken zu besorgen und so kann sie sich in Ruhe umschauen, ob einer der anwesenden Herren ihr zusagt.
Oh, der dort hinten an der Theke! Der sieht doch schnuckelig aus! Und er schaut auch noch zu ihr rüber!
Anne ist sich sicher, das ist er. Diesen Mann will sie unbedingt kennenlernen!



Sie bahnt sich einen Weg zu ihm und setzt ihr schönstes Lächeln auf. Offenkundiges Interesse blitzt in seinen schönen braunen Augen auf, als sie ihn anspricht.
Er stellt sich ihr als Damien Matti* vor. Anne versteht sich auf Anhieb mit ihm und die beiden unterhalten sich wirklich gut. Das ein oder andere Kompliment zwischendurch muss natürlich auch sein und die Anziehung zwischen ihnen ist beinahe greifbar.



Annes Ex Venom scheint aber der Ansicht zu sein, dass er noch Ansprüche an ihr hat, drängt er sich einfach frech dazwischen, gerade als der Flirt zwischen Damien und ihr so richtig intensiv zu werden beginnt.
Das macht er doch mit voller Absicht!
Damien wird das offenbar zu bunt und er verabschiedet sich hastig.



Anne ist enttäuscht, hat sie das Geturtel mit einem so attraktiven Mann wie Damien doch sehr genossen. Sie kippt den Drink, den Charles ihr besorgt hat in einem Zug hinunter und schleicht dann bedrückt nach Hause.
Früher war es irgendwie einfacher die Männer für sich einzunehmen.
Tja, sie wird eben auch nicht jünger.



Daphne genießt es unterdessen zu Hause mal allein zu sein, ohne ständig versuchen zu müssen ihrer Mutter aus dem Weg zu gehen.
Sie kümmert sich wie selbstverständlich um die defekte Dusche.



Danach bleibt noch genug Zeit ihren neuesten Liebesroman zu Ende zu lesen.
Oh, sie kann es gar nicht mehr erwarten selbst solch kitschige Bücher zu verfassen!
Doch bis dahin ist es noch ein weiter Weg. Immerhin kommen ihre Kurzgeschichten und Kinderbücher bereits sehr gut an.



Daphne weiß wie wichtig es ist als Schriftstellerin zu recherchieren. Und zwar zu allen möglichen Themen.
Wenn sie nicht gerade liest oder schreibt, dann durchforstet sie die Weiten des World Wide Web nach interessanten Geschichten und wissenswerten Fakten.
Eines Tages stößt sie auf einen Bericht einer alten Frau, die felsenfest davon überzeugt ist, dass in dem abseits gelegenen Ort Forgotten Hollow Vampire leben.
Daphne ist sofort fasziniert und beginnt gezielter zu recherchieren. Vielleicht lässt sich daraus ein guter Roman schreiben?



Charles hat die herbe Enttäuschung mit Samantha immer noch nicht ganz überwunden. Vielleicht ist er einfach zu nett für die Mädchen? Vielleicht bevorzugen sie eher Männer wie diesen Cowboy oder... seinen Vater?
E beschließt sich mit seinem Vater zum Essen zu verabreden, um sich den einen oder anderen Tipp im Bezug auf das weibliche Geschlecht geben zu lassen.
Am Anfang ist die Atmosphäre noch etwas kühl, schließlich hat er Don schon eine ganze Weile nicht mehr gesehen.
Schweigend starren die beiden in ihre Speisekarten.



Doch dann fasst Charles sich ein Herz und beginnt seinem Dad von dem Fiasko mit Samantha zu erzählen.
Don hört sich alles aufmerksam an und schnalzt hin und wieder mitfühlend mit der Zunge.



Dann beginnt er wie erhofft damit seine Lebensweisheiten an seinen ältesten Sohn weiterzugeben.



Charles lauscht gebannt den Geschichten, die sein Vater zum Besten gibt. Einiges davon ist sicher hilfreich um die Frau des Lebens zu finden.






~ Fortsetzung folgt ~




*gebaut und erstellt von toorahli
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims

Geändert von YvaineLacroix (05.02.2017 um 20:36 Uhr)
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2017, 21:14   #53
Imani
Member
 
Benutzerbild von Imani
 
Registriert seit: Mär 2015
Muuuahh!
Tolles Kapitel, auch wenn du mich noch länger auf die Folter spannst.

Auch witzig, dass sich Charles von Don Tipps holt. Hoffentlich pickt sich Charles die richtigen Punkte davon raus.

Freu mich auf mehr.
__________________
Projekt: Gemeinschafts-Welten
Doku&mehr: Mein Blog
Challenge UiS: Stammbaum
Imani ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 06.02.2017, 16:56   #54
Meryane
Member
 
Benutzerbild von Meryane
 
Registriert seit: Jan 2015
Geschlecht: W
Yeah bald gibts Enkel! Und dann ist sie nicht nur Omama und hat nachher sogar noch jüngere Babys als ihr erstes Enkelkind .
__________________
Mein Blog
Meine Facebookseite
Meryane ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 06.02.2017, 17:02   #55
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Hallo ihr beiden!

Zitat:
Zitat von Imani Beitrag anzeigen
Muuuahh!
Tolles Kapitel, auch wenn du mich noch länger auf die Folter spannst.

Auch witzig, dass sich Charles von Don Tipps holt. Hoffentlich pickt sich Charles die richtigen Punkte davon raus.

Freu mich auf mehr.
Ein bisschen gemein war das schon, aber ich denke mal, dass es nachher bereits das nächste Kapitel gibt und danach weißt du dann Bescheid.
Versprochen!

Zitat:
Zitat von Meryane Beitrag anzeigen
Yeah bald gibts Enkel! Und dann ist sie nicht nur Omama und hat nachher sogar noch jüngere Babys als ihr erstes Enkelkind .
Du weißt doch, moderne Familienverhältnisse und so


Danke für eure Kommis! <3
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2017, 18:00   #56
Imani
Member
 
Benutzerbild von Imani
 
Registriert seit: Mär 2015
Von wegen gemein, ich finds klasse und super lieb, dass du ihn in deine Challenge eingebaut hast. <3
Ich weiss ja nicht, ob das irgendwie gegen deine Regeln verstösst.

Aber jetzt kann ich die Fortsetzung wirklich kaum erwarten..
__________________
Projekt: Gemeinschafts-Welten
Doku&mehr: Mein Blog
Challenge UiS: Stammbaum
Imani ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 06.02.2017, 19:31   #57
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Zitat:
Zitat von Imani Beitrag anzeigen
Von wegen gemein, ich finds klasse und super lieb, dass du ihn in deine Challenge eingebaut hast. <3
Ich weiss ja nicht, ob das irgendwie gegen deine Regeln verstösst.

Aber jetzt kann ich die Fortsetzung wirklich kaum erwarten..
Ach, das mache ich doch gerne. Er hat ja auch nur einen Gastauftritt, wenn du so willst

Nein, das verstößt gegen keine Regel. Ich habe die Regeln meinem Spielstil angepasst und da ich ohne Punkte spiele sind die Regeln bei mir eh eher so etwas wie Richtlinien.
Spoiler! Zum Lesen bitte markieren:
Schon bald wirst du sehen, dass ich gleich zwei breche


Ich bin schon am schreiben, dauert nicht mehr lange.
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 06.02.2017, 20:10   #58
Imani
Member
 
Benutzerbild von Imani
 
Registriert seit: Mär 2015
von einem Bein auf's andere hüpf und warte..

Lass dir ruhig Zeit
__________________
Projekt: Gemeinschafts-Welten
Doku&mehr: Mein Blog
Challenge UiS: Stammbaum
Imani ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 06.02.2017, 21:20   #59
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Teil 19 – Verlockung


Anne hat es sich in den Kopf gesetzt, dass der süße Damien ihre neueste Eroberung sein soll.
Zum Glück hat sie seine Nummer und so lädt sie ihn kurzerhand zu einem Date im Park ein.



Doch auch hier können sie nicht ungestört miteinander flirten ohne dass sich ein anderer Sim zwischen sie drängt.
Es ist wie verhext!



Kurzerhand überredet Anne den perplexen Damien die Location zu wechseln. Und ehe er weiß wie ihm geschieht findet er sich mit Anne in der Alten Kapelle*, einem romantischen Restaurant in Windenburg wieder.
Anne staunt nicht schlecht, als sie den Sim am Empfang als Merlin Emrys identifiziert, lässt sich aber nicht anmerken, dass sie ihn erkannt hat.



Kaum sitzt sie mit Damien am Platz ist eh alles andere unwichtig geworden.
Endlich allein.
Ohne nervige Sims, die sich dazwischen drängen und die romantische Atmosphäre stören.
Die beiden verbringen einen herrlichen Abend zusammen, lachen viel, flirten was das Zeug hält und genießen ihr Beisammensein in vollen Zügen.



Für Annes Geschmack ist der Abend viel zu schnell vorbei.
Sie versucht die unbeschwerte Atmosphäre in einem gemeinsamen Selfie festzuhalten.



Als sie dann gehen will, hält Damien sie zurück und zieht sie zu ihrer Überraschung in seine Arme. Seine Lippen verschmelzen mit ihren zu einem leidenschaftlichen Kuss.
Lange stehen sie so da und küssen sich. Und es macht ihnen absolut nichts aus, dass alle Anwesenden des Restaurants immer wieder zu ihnen rüber schielen und angeregt tuscheln.
Es dauert sehr lange bis sie sich endlich voneinander lösen können und sich endgültig verabschieden.
Anne geht mit einem seligen Lächeln im Gesicht nach Hause.



Am nächsten Abend zieht sie alle Register und wirft sich in ihr schönstes Outfit, um Damien zu beeindrucken.
Der ist mehr als nur angetan von ihr, vor allem, da sie ihn mit einem sinnlichen langen Kuss begrüßt.



Es kommt wie es kommen muss.
Ehe Damien sich versieht findet er sich schon in Annes Bett wieder und die beiden verleben ein leidenschaftliches Techtelmechtel miteinander.
Das natürlich nicht ohne Folgen bleiben wird, doch das ahnt Damien an dieser Stelle noch nicht.
Er ist überglücklich, bis Anne ihn zur Seite nimmt und ihm in aller Deutlichkeit klar macht, dass ihre gemeinsame Zeit sehr schön war, doch nun ein Ende finden müsse, da sie nichts Festes suche, sondern lediglich ein wenig Zerstreuung.
Sie hat nämlich aus ihrem Fiasko mit Horace gelernt und kein Bedürfnis nach weiteren Männern, die sich blind vor Liebe nach ihr verzehren.
Damien ist zwar gekränkt über ihre Ablehnung, aber es sind wohl mehr sein Stolz und seine männliche Eitelkeit, die gelitten haben.
Ohne ein weiteres Wort verschwindet er aus Annes Leben.



Während ihre Mutter mit ihrem neuen Liebhaber beschäftigt ist und ihre Geschwister ahnungslos in ihren Betten liegen und schlafen, hat Daphne ganz andere Pläne.
Die Sache mit Forgotten Hollow und den Vampiren, die es angeblich dort geben soll, lässt ihr keine Ruhe mehr. Und da sie im Internet einfach keine Informationen mehr finden kann, hält sie es für eine gute Idee sich nachts heimlich aus dem Haus zu schleichen um auf eigene Faust vor Ort ihre Recherche fortzusetzen.
Kaum in Forgotten Hollow angekommen, schaut sie sich fasziniert um.



Was für eine düstere, erhabene Atmosphäre dieser Ort verströmt!
Sie ist sogleich hin und weg von dem altmodischen Flair, das hier herrscht und muss diesen Moment einfach mit einem Selfie festhalten.



Sie setzt sich auf eine nahe gelegene Bank und lauscht dem sanften Heulen des Windes, während ihr Blick die menschenleeren Straßen nach anderen Sims absucht, die sich zu dieser späten Stunde hierher verirrt haben.
Doch niemand taucht auf. Es gibt nicht das geringste Anzeichen dafür, dass in diesem Ort überhaupt jemand lebt.
Enttäuscht will sie aufgeben, als sie einen männlichen Sim die Straße hinauf kommen sieht.
Ihr Herz setzt einen Moment aus, um dann doppelt so schnell weiter zu schlagen.
Was für ein gutaussehender Mann! Seine hellblauen Augen scheinen zu leuchten, ein sanftes Glühen, das ihm etwas Geheimnisvolles verleiht. Zudem trägt er stilvolle Kleidung, die wie aus einer anderen Zeit anmutet.



Bevor sie ihr Wagemut verlassen kann, spricht sie ihn an.
Vielleicht kann er ihr ja verraten ob die Gerüchte über ansässige Vampire wahr sind?
Sie braucht Informationen aus erster Hand, damit sie die besten Romane zu diesem Thema schreiben kann, die es je gab!



Der gutaussehende Fremde ist überaus zuvorkommend und stellt sich ihr als Archeron Panthenopaeus vor.
Daphne ist hin und weg. Aus der Nähe ist er sogar noch umwerfender und in seinen Augen liegt ein begehrliches Funkeln, als er sie betrachtet. Ob er sie wohl hübsch findet?
Seine Stimme ist weich wie Seide und umschmeichelt ihre Sinne. Atemlos stellt sie ihm eine Frage nach der anderen und lauscht gebannt seinen Antworten.



Archeron offenbart ihr, dass es tatsächlich Vampire in Forgotten Hollow gibt, diese es aber vorziehen unter sich zu bleiben und kein großes Trara um ihre Existenz zu machen.
Zusammen betrachten sie die Sterne und er zeigt ihr die unzähligen Fledermäuse, die über den Nachthimmel flattern, seiner Aussage nach ein untrügliches Zeichen dafür, dass Vampire in der Nähe sind.
Daphne verspürt ein aufgeregtes Kribbeln in der Magengegend, so als ob dort drin ebenfalls tausende von Fledermäuse umher flögen.
Immer wieder sieht sie unbemerkt zu Acheron, der eine unheimliche Anziehungskraft auf sie ausübt.
Was für ein attraktiver Mann!



Plötzlich wird Daphnes Glückseligkeit jäh gestört. Wie aus dem Nichts taucht eine rothaarige Simdame in einem edlen Gewand auf, deren leuchtend gelbe Augen Daphne beinahe schon hungrig fixieren. Diese hätte schwören können einen Wimpernschlag zuvor noch eine kleine Fledermaus gesehen zu haben, die im Licht des Mondes heran geflattert kam.
Die Rothaarige rügt Acheron dafür sie so lange allein gelassen zu haben und will dann schmollend wissen ob er als Entschuldigung vielleicht seine nächste Mahlzeit mit ihr teilt. Dabei blickt sie voller Gier auf Daphnes Hals.



Diese zählt eins und eins zusammen und ihr wird mit Entsetzen klar, dass sie sich die ganze Zeit ohne es auch nur zu ahnen mit einem waschechten Vampir unterhalten hat. Und sie findet ihn auch noch anziehend!
Und nun ist auch noch seine Freundin aufgetaucht und sie haben sie zu ihrem nächtlichen Snack erwählt!
Voller Panik sucht sie das Weite.
Zu ihrem Glück eilen die beiden Vampire ihr nicht hinterher, um sich auf sie stürzen, obwohl es für sie ein Kinderspiel gewesen wäre sie einzuholen.
Sie ist gerade so noch einmal mit dem Schrecken davon gekommen.






~ Fortsetzung folgt ~




* gebaut von toorahli
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2017, 21:50   #60
Imani
Member
 
Benutzerbild von Imani
 
Registriert seit: Mär 2015
Huch, und ich dachte schon Daphne wird zum Vampir... *Schweiss von der Stirn wisch*

Ich hab die Zeilen verschlungen, war wirklich spannend.

Hübsche Vampire hast du da. Muss mir das Pack vielleicht doch noch zulegen

Ich fühl mich ja gebauchpinselt, dass du meinem Damien gleich zwei Kapitel gewidmet hast und meine Bauwerke als Locations verwendet hast.

Lieben Dank für das tolle Kapitel <3
__________________
Projekt: Gemeinschafts-Welten
Doku&mehr: Mein Blog
Challenge UiS: Stammbaum
Imani ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 06.02.2017, 23:10   #61
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Hallo Imani!

Zitat:
Zitat von Imani Beitrag anzeigen
Huch, und ich dachte schon Daphne wird zum Vampir... *Schweiss von der Stirn wisch*

Ich hab die Zeilen verschlungen, war wirklich spannend.
Danke für das Lob!
Nein, alles gut, sie ist mit dem Schrecken davon gekommen. Das hat man davon, wenn man zu wissensdurstig ist

Zitat:
Zitat von Imani Beitrag anzeigen
Hübsche Vampire hast du da. Muss mir das Pack vielleicht doch noch zulegen
Danke schön!
Ich kann es nur empfehlen, schon allein wegen der tollen altmodischen Möbel

Zitat:
Zitat von Imani Beitrag anzeigen
Ich fühl mich ja gebauchpinselt, dass du meinem Damien gleich zwei Kapitel gewidmet hast und meine Bauwerke als Locations verwendet hast.
Ich mag Damien sehr gerne, deswegen freue ich mich, dass er Anne zufällig über den Weg gelaufen ist
Sehr gerne! Ich habe viele Grundstücke aus den Gemeinschaftswelten in meiner Nachbarschaft untergebracht. Ihr baut alle so viel toller als ich, ich bin zu ungeduldig dafür

Zitat:
Zitat von Imani Beitrag anzeigen
Lieben Dank für das tolle Kapitel <3
Und dir lieben Dank für den tollen Kommi <3
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2017, 16:47   #62
crazysimgirl
Member
 
Benutzerbild von crazysimgirl
 
Registriert seit: Jun 2011
Ort: Schönsichtingen
Geschlecht: f
Hi ich finde deine Geschichte echt super und die Challenge ist interessant. Was passiert denn, wenn Anne Senior wird, wie geht die Challenge dann weiter? Nach welchen abgewandelten Regeln spielst du?
__________________
Mein Single: http://crazysimgirl.npage.de/ Aufgabe 3 ist jetzt online!
Wer braucht schon Sims 3 wenn es Sims 1 und Sims 2 gibt
lg crazysimgirl
crazysimgirl ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 07.02.2017, 17:37   #63
Meryane
Member
 
Benutzerbild von Meryane
 
Registriert seit: Jan 2015
Geschlecht: W
Och hmm.... von so nem schnuckeligen Kerlchen hätt ich mich vielleicht anknabbern lassen, zum Glück sind die Vampire hier ja relativ zahm. Sie saugen einen ja nicht leer . Außerdem.... vielleicht mag er ja Daphne viel lieber als die Rothaarige....
__________________
Mein Blog
Meine Facebookseite
Meryane ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 07.02.2017, 19:08   #64
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Hallo!

Zitat:
Zitat von crazysimgirl Beitrag anzeigen
Hi ich finde deine Geschichte echt super und die Challenge ist interessant. Was passiert denn, wenn Anne Senior wird, wie geht die Challenge dann weiter? Nach welchen abgewandelten Regeln spielst du?
Danke schön!
Wenn Anne zur Seniorin geworden ist, muss die jüngste Tochter ihr Vorhaben fortführen.
Die genauen Regeln findest du Hier
Ich nutze sie allerdings eher als Leitlinien und sehe das nicht so streng in einigen Punkten

Zitat:
Zitat von Meryane Beitrag anzeigen
Och hmm.... von so nem schnuckeligen Kerlchen hätt ich mich vielleicht anknabbern lassen, zum Glück sind die Vampire hier ja relativ zahm. Sie saugen einen ja nicht leer . Außerdem.... vielleicht mag er ja Daphne viel lieber als die Rothaarige....
Ja, Acheron ist schon ein schnuckeliger Vampir
Ein Glück tun sie das nicht!
Vielleicht


Vielen Dank für eure Kommis!
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2017, 20:32   #65
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Teil 20 – Der Mann im Haus


Daphnes heimliches Davonstehlen ist nicht unbemerkt geblieben. Als Charles sich nachts ein Glas Wasser holen wollte, hat er gesehen wie sie sich fort schlich.
Außerdem ist sie in letzter Zeit so wortkarg und in sich gekehrt. Sie hängt quasi nur noch vor dem PC und schreibt wie eine Besessene. Er macht sich große Sorgen um sie.
Er erzählt Anne von Daphnes sonderbaren Verhalten. Seine Mutter sieht das ganze jedoch wesentlich entspannter als er. Sie ist der Meinung, dass Daphne sich gerade selbst entdeckt und man ihr den Freiraum dafür geben müsse.



Charles ist skeptisch.
Manchmal versteht er seine Mutter nicht so recht. Sie sollte außer sich vor Sorge sein und das Ganze nicht so gelassen hinnehmen.
Nun gut, dann muss er wohl seiner Rolle als älterer Bruder gerecht werden und selbst ein Wörtchen mit seiner Schwester reden.



Er stellt Daphne zur Rede und will von ihr wissen wo sie in der vergangenen Nacht war.



Doch es gelingt ihr irgendwie geschickt vom Thema abzulenken.
Und so ist Charles nach diesem Gespräch kein bisschen schlauer als vorher.



Sein Ärger darüber ist jedoch schnell verflogen, als er sich plötzlich einem wunderschönen Mädchen gegenüber sieht. Sie ist auf eine natürliche Art und Weise schön und strahlt eine unglaubliche Herzlichkeit aus. Irgendwie kommt sie ihm zudem vage bekannt vor.



Als sie sich ihm lachend vorstellt, erinnert er sich wieder an sie.
Die kleine Samantha, die Eric einmal zum Spielen nach Hause gebracht hat.
Sie war groß geworden und wahnsinnig hübsch. Aber das erwähnte er wahrscheinlich schon.
Als er sie fragt, was sie hier macht, lacht sie wieder und erklärt, dass Eric seine Federmappe in der Theater AG vergessen hat. Die wollte sie ihm gerne wieder bringen.
Charles sieht ihr lange nach, als sie sich zum Gehen wendet.



Verträumt legt er sich schließlich in die Sonne und denkt an diese kurze Begegnung mit Samantha zurück, die so viel anders ist als ihre kaltherzige Namensvetterin.
Sie könnte die Richtige sein, doch dieses Mal will er es etwas vorsichtiger angehen lassen, auch wenn er bereits jetzt auf dem besten Wege ist sich Hals über Kopf in sie zu verlieben.



Kurze Zeit darauf feiert Eric seinen Geburtstag.



Und er hat große Ähnlichkeit mit seinem Vater Horace wie Anne mit einem mulmigen Gefühl bemerkt.



Und wieder ist einer groß.
Gut, dass sie noch ihr kleines Mädchen Gladys hat, dem sie noch ungeniert ein Küsschen auf die Wange geben darf.



Und eine herzliche Umarmung bekommt man sogar freiwillig.



Eric kann sogar so arrogant gucken wie sein Vater wie auch Charles feststellt.
Dennoch lässt er sich es nicht nehmen seinem jüngeren Bruder haarklein von seiner Begegnung mit der zauberhaften Samantha zu erzählen.
Eric hört sich alles schweigend an. Er ist kein so offener Mensch wie seine älteren Geschwister, sondern eher der introvertierte Typ, der sich nicht sofort anmerken lassen möchte was er denkt oder fühlt.



Und er ist fleißig und versucht seine Mutter zu unterstützen, indem er die kaputten Haushaltsgegenstände wieder instand setzt wie das kaputte Waschbecken in der Küche zum Beispiel.
Darüber freut Anne sich natürlich sehr.



Außerdem zeigt sich schnell, dass Eric sich gerne Zeit für seine jüngeren Geschwister nimmt. Er übernimmt fortan die Hausaufgabenbetreuung der Drillinge und hat sogar große Freude daran.



Doch – oh, weh – wer verschwindet denn da schon wieder?
Und diesmal auch noch am hellichten Tag?
Daphne wird doch wohl nicht wieder nach Forgotten Hollow reisen?
Oder?






~ Fortsetzung folgt ~
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2017, 21:35   #66
Imani
Member
 
Benutzerbild von Imani
 
Registriert seit: Mär 2015
Hm Samantha. Kommt mir auch irgendwie bekannt vor.

und Eric hat wirklich verblüffende Ähnlichkeit mit seinem Vater. Ich finds immer spannend zu sehen wie der Nachwuchs am Ende aussieht.

Ui Anne's Baby Bauch ist schon gross

Was ist den bloss mit Daphne los. Hat ihr der Schreck nicht gereicht, oder wähnt sie sich bei Tageslicht in Sicherheot.

Macht wie immer Spass zu lesen, was bei dir so passiert.
__________________
Projekt: Gemeinschafts-Welten
Doku&mehr: Mein Blog
Challenge UiS: Stammbaum
Imani ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 08.02.2017, 20:02   #67
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Hallo Imani!

Zitat:
Zitat von Imani Beitrag anzeigen
Hm Samantha. Kommt mir auch irgendwie bekannt vor.
Wie das nur kommt?

Zitat:
Zitat von Imani Beitrag anzeigen
und Eric hat wirklich verblüffende Ähnlichkeit mit seinem Vater. Ich finds immer spannend zu sehen wie der Nachwuchs am Ende aussieht.
Warte mal ab bis du ihn als Junger Erwachsener siehst. Du wirst staunen!
(ohne jetzt spoilern zu wollen)

Zitat:
Zitat von Imani Beitrag anzeigen
Ui Anne's Baby Bauch ist schon gross
Jaaaa

Zitat:
Zitat von Imani Beitrag anzeigen
Was ist den bloss mit Daphne los. Hat ihr der Schreck nicht gereicht, oder wähnt sie sich bei Tageslicht in Sicherheot.
Nun ja, Acheron übt eben eine faszinierende Anziehungskraft auf sie aus.
Außerdem gibt sie sich nicht so leicht geschlagen! Sie will schließlich alles über Vampire wissen um einen grandiosen Bestseller schreiben zu können!

Zitat:
Zitat von Imani Beitrag anzeigen
Macht wie immer Spass zu lesen, was bei dir so passiert.
Danke schön für deine lieben Worte!
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2017, 20:33   #68
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Teil 21 – Interview mit einem Vampir


Natürlich reist Daphne wieder nach Forgotten Hollow, ihr unersättlicher Forscherdrang und ihre Neugier treiben sie dazu.
Es gibt noch so viel über diese mysteriösen Vampire zu lernen! Wenn sie einen verdammt guten Roman schreiben will – und das will sie! - dann ist jede noch so kleine Information von Bedeutung.
Außerdem würde sie dann ihn wiedersehen.
Archeron.
Bei dem Gedanken an ihn beginnt ihr Puls gefährlich schnell zu rasen. Was für ein hübscher Mann. In seinen hellblauen Augen könnte eine Frau sich verlieren.
Aber bedauerlicherweise ist sie noch keine Frau und er ist kein gewöhnlicher Mann, sondern ein Vampir. Und selbst wenn er nicht nur hinter ihrem Blut her wäre, er würde einen Teenager samt Schwärmerei sicher nicht ernst nehmen.
Sie seufzt traurig und schreitet weiter der untergehenden Sonne entgegen.
In Forgotten Hollow angekommen, streift sie eine ganze Weile durch die Gegend und macht sich Notizen und Skizzen zur Landschaft und den einzelnen Bauwerken.
Sie steht gerade vor einem scheinbar verlassenen Herrenhaus, als wie aus dem Nichts drei grimmig blickende Gestalten vor ihr auftauchen. Es sind zwei Männer und eine Frau. Acheron ist einer von ihnen.
Alle drei kommen bedrohlich fauchend und ihre spitzen Zähne zeigend auf sie zu.
Vor Schreck macht Daphne einen Satz nach hinten und presst eine Hand auf ihr wild pochendes Herz.
Hat sie nicht wieder einen Wimpernschlag vor ihrem Auftauchen drei kleine flatternde Fledermäuse gesehen?
Mutig stellt sie den drei genau diese Frage. Drei Augenpaare mustern sie verblüfft.
Dann bricht Acheron in schallendes Gelächter aus. Er scheint sie erst jetzt zu erkennen und ist sichtlich amüsiert über ihre Kühnheit.



Schnell macht er seinen Gefährten klar, dass er diese Sterbliche kennt und dass diese keine geeignete Beute für sie wäre.
Missmutig wenden sich seine Freunde zum gehen, um irgendwo anders einen armen Tölpel zu überfallen, um sich an seinem Blut zu laben.



Daphne staunt nicht schlecht, als die beiden sich vor ihren Augen in kleine schwarze Fledermäuse verwandeln und unheimlich schnell davon flattern.
Damit hätte sie dann wohl die Antwort auf ihre Frage.
Acheron sieht beschämt zu Boden und entschuldigt sich allen Ernstes dafür, dass er sie zunächst für irgendeinen Sim gehalten hat, dessen Blut ihm gerade recht kommt.
Daphne sieht ihn erstaunt an. Damit hätte sie nicht gerechnet. Lächelnd nimmt sie seine Entschuldigung an. Dann will sie mit einem listigen Lächeln wissen ob er ihr als kleine Wiedergutmachung vielleicht ein paar Fragen zu seiner Art beantworten würde.



Er willigt ein. Wie ein Gentleman der alten Schule bietet er ihr seinen Arm an und sie gehen Seite an Seite spazieren bis sie eine Bank erreichen.
Daphnes Wangen sind sanft gerötet und sie ist dankbar dafür, dass die Dunkelheit vor ihm verbirgt welche Wirkung seine Nähe auf sie hat.
Sie mag alles an ihm. Wie sich sein Arm unter ihrer Hand anfühlt, die Art wie er ihr hin und wieder ein kleines schiefes Lächeln schenkt, der Duft, der von seiner Haut aufsteigt.
Sie hätte gedacht, dass Vampire nach Moder und Tod riechen würden, doch weit gefehlt. Sein Geruch ist erdig, mit einem Hauch Moschus und der würzigen Note von Rosmarin.
Der wissende Ausdruck in seinen Augen reißt sie jäh aus ihren Träumereien.



Sie reißt sich zusammen und beginnt ihn alles zu fragen was ihr in den Sinn kommt.
Wie schlafen Vampire?
Über welche Kräfte verfügen sie?
Wie ist es möglich, dass sie sich in Fledermäuse verwandeln?
Und und und...



Besonders das Thema der Nahrungsaufnahme interessiert Daphne brennend.
Gebannt schaut sie sich Acherons Vorführung an. Hier verdeutlicht er gerade wie er seinen Opfern Angst einzuflößen versucht, damit es für ihn ein leichtes ist sie zu beißen und etwas von ihrem Blut zu trinken.



Gespannt will sie wissen ob die Opfer danach bleibende Schäden davontragen. Es würde doch sicher weh tun in den Hals gebissen zu werden?
Acheron erklärt ihr, dass die Betroffenen sich danach etwas schwach fühlten, aber ansonsten wäre alles in Ordnung. Solch albernen Unfug, dass Vampire ihre Opfer bis auf den letzten Tropfen leer saugen würden, sollte sie keinen Glauben schenken.
Und die Male?
Nun – er legt sanft seine Finger an ihren Hals, genau an die Stelle unter der ihr Puls wie wild schlägt – die Male würden bereits nach wenigen Stunden verblassen und einen Tag später wären sie ganz verschwunden.



Einen Moment lang verharren seine Fingerspitzen an ihrem Hals. Ihre Blicke sind förmlich ineinander verschlungen und die Zeit scheint still zu stehen.
Daphne wünscht sich, dass dieser Augenblick ewig währen würde.
Nur er und sie.
Für alle Ewigkeit.
Ein Geräusch lässt sie beide zusammen fahren und stört den zerbrechlichen Moment der Innigkeit.
Was für ein närrischer Gedanke!
Er ist schließlich ein unsterblicher Vampir und sie eine sterbliche Sima. Für sie gibt es keine Möglichkeit jemals zusammen zu sein.
Hmm... das wäre doch ein guter Plot für ihr Buch, oder?



Acheron beantwortet ihr noch ein paar Fragen, doch dann wird es höchste Zeit, dass sie zurück nach Hause kehrt.
Bevor sie noch jemand vermisst.
Doch erst einmal will sie feststellen, ob man mit Vampiren Selfies machen kann. Spiegelbilder haben sie laut Acheron nämlich keine.
Und siehe da. Es klappt!
Nun hat Daphne sogar ein Bild von ihm, das sie in schwachen Momenten an schmachten kann.



Dann wird sie von Acheron in eine herzliche Umarmung gezogen.
Bildet sie sich das nur ein oder hält er sie länger als notwendig fest?
Egal, sie genießt es ihm noch einmal so nahe zu sein und seinen herrlichen Geruch einzuatmen.
Diese Nacht würde sie nie vergessen.



Verträumt sieht sie ihm nach, als er davon geht.
Egal was noch passieren würde er war verdammt inspirierend.
Und sie hofft, dass sie ihn schon bald wieder sieht.



Als Daphne kurz vor Morgengrauen nach Hause kommt, schlafen die anderen alle zum Glück.
Gut, dann hat sie ja noch Zeit sich gleich an das Schreiben ihres ersten Bestsellerromans zu machen.






~ Fortsetzung folgt ~
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2017, 05:00   #69
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Teil 22 - Die gute Samantha


Daphne hat Glück gehabt. Ihr letzter Ausflug wurde von niemanden bemerkt.
Und falls doch so spricht sie zumindest keiner darauf an.
Anne ist zudem sehr mit sich selbst beschäftigt. Hochschwanger wollen die Haushaltspflichten ebenso erledigt werden wie sonst auch.



Und Charles hat heute die süße Samantha zu sich eingeladen. Er muss sie einfach wiedersehen und Zeit mit ihr verbringen.



Die beiden ziehen sich ins Wohnzimmer zurück und plaudern eine ganze Weile über alles mögliche. Sie verstehen sich blendend und haben eine Menge Spaß.



Da wird sich auch ganz schnell geneckt und der andere hemmungslos durchgekitzelt.



Irgendwann kommen die beiden sich dann näher. Charles kann sich überhaupt nicht satt sehen an Samanthas sanften braunen Augen, die ihn so lieb anlächeln.



Vorsichtig fragt er sie ob sie sich mit ihm mehr als nur Freundschaft vorstellen kann. Samantha strahlt ihn an und legt ihre Hand glücklich in die seinen.



Charles meint sein Herz müsse zerspringen vor Glück. Er ist sich nun ganz sicher, diese Frau ist die richtige und er wird sie nie mehr gehen lassen.



Mit ihr vergisst er alles um sich herum und hat nur noch Augen für sie.



Schließlich wagt er das, was er schon die ganze Zeit tun wollte, er zieht sie hoch, um sie dann zärtlich zum ersten Mal zu küssen.
Das seine halbe Familie bei ihrem ersten Kuss Zeuge ist, kümmert ihn nicht weiter.



Da beide Gefallen an den Küssen des anderen gefunden haben, verbringen sie die restliche Zeit damit ihre Lippen zu erkunden.
Henry schaut netterweise diskret zur Seite.



Später überredet er dann seinen großen Bruder Eric mit ihm Schach zu spielen.
Der schaut noch missmutiger drein als sonst. Vielleicht ist er ein wenig eifersüchtig auf Charles? Bei dessen ersten Kuss hat er jedenfalls geschaut als hätte er in eine Zitrone gebissen.
Henry fragt besser nicht nach, nutzt Erics Verdruss jedoch geschickt beim Spielen aus.



Anne freut sich sehr für ihren Zweitältesten. Mit einem zufriedenen Lächeln im Gesicht kümmert sie sich um ihren Garten. Gerade wenn die Kinder in der Schule sind, hat sie ausreichend Zeit dafür.



Als die Bonny Kinder an diesem Tag aus der Schule kommen, vibriert Daphnes Handy.
Sie schaut nach, wer ihr da eine Nachricht geschickt hat und ist entzückt, als sie sieht, dass diese von Acheron kommt. Verträumt liest sie seine Worte und merkt gar nicht wie Charles und Eric ihr neugierig über die Schulter linsen und danach bedeutungsschwere Blicke austauschen.



Als sie wenig später mit den beiden allein in der Küche sitzt, um einen Happen zu essen, kommen die beiden ihrer Pflicht als ältere Brüder nach und wollen wissen wer dieser Acheron sei und was genau diese SMS zu bedeuten hätte.
Daphne schweigt verbissen. Von ihr würden sie kein Sterbenswörtchen erfahren. Das geht sie überhaupt nichts an!



Sie flüchtet nach oben in das Mädchenzimmer, um die Hausaufgaben zu machen. Eric gesellt sich zu ihr und beobachtet sie immer wieder nachdenklich.
Daphne flucht innerlich. Na toll, haben ihre Brüder jetzt vor sie nicht mehr aus den Augen zu lassen?
Falls ja, würde es sehr schwer werden sich wieder mit Acheron zu treffen.







~ Fortsetzung folgt ~
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2017, 17:50   #70
Imani
Member
 
Benutzerbild von Imani
 
Registriert seit: Mär 2015
Anne freut sich sicher darüber, dass Daphne verknallt ist (zumindesr solange sie noch nicht weiss, dass es sich dabei um einen Vampir handelt.)

Nett, wie sich Eric und Charles für Daphne interessieren, auch wenn diese das gerade gar nicht zu schätzen weiss.

und ja, ich starre gebannt auf Annes Bauch. Lange kanns ja nicht mehr gehen.

Schön, wie du allen Familienmitgliedern Leben einhauchst.

Ahja, lädst du Daphne auch in die Bibliothek? *liebguck*
Könnte sie mir gut in Fabias Nachbarschaft vorstellen (aber zur Zeit müsste sie bei mir ohne Vampire auskommen ).
__________________
Projekt: Gemeinschafts-Welten
Doku&mehr: Mein Blog
Challenge UiS: Stammbaum
Imani ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 13.02.2017, 18:57   #71
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Hallo Imani!

Zitat:
Zitat von Imani Beitrag anzeigen
Anne freut sich sicher darüber, dass Daphne verknallt ist (zumindesr solange sie noch nicht weiss, dass es sich dabei um einen Vampir handelt.)
Anne kriegt vieles gar nicht so mit wie sie sollte, weil sie teilweise in ihrer eigenen Welt lebt
Aber es stimmt schon, sie findet es gut, dass Daphne sich endlich für jemanden interessiert.

Zitat:
Zitat von Imani Beitrag anzeigen
Nett, wie sich Eric und Charles für Daphne interessieren, auch wenn diese das gerade gar nicht zu schätzen weiss.
Das ist der brüderliche Beschützerinstinkt, der da bei den beiden durch kommt. Sie wollen eben nur das Beste für ihre Schwester, auch wenn sie dabei ihr Recht auf eigene Entscheidungen einschränken.
Männer halt

Zitat:
Zitat von Imani Beitrag anzeigen
und ja, ich starre gebannt auf Annes Bauch. Lange kanns ja nicht mehr gehen.
Stimmt, gleich im nächsten Update ist es dann auch endlich so weit

Zitat:
Zitat von Imani Beitrag anzeigen
Schön, wie du allen Familienmitgliedern Leben einhauchst.
Danke schön! <3
Leider kommt trotzdem immer mal wieder jemand zu kurz , aber bei acht Sims in einem Haushalt ist das auch nicht weiter verwunderlich.

Zitat:
Zitat von Imani Beitrag anzeigen
Ahja, lädst du Daphne auch in die Bibliothek? *liebguck*
Könnte sie mir gut in Fabias Nachbarschaft vorstellen (aber zur Zeit müsste sie bei mir ohne Vampire auskommen ).
Oh ja, das werde ich. Aber dieses Mal wollte ich warten, um nicht zu spoilern

Ich habe mir vorgenommen die Nachkommen immer einmal allein und einmal mit dem Partner, den sie bei mir gefunden haben hochzuladen. Dann könnt ihr euch aussuchen, wen ihr gerne hättet.

Du möchtest Daphne in Fabias Nachbarschaft ansiedeln? Oh wow
Ich fühle mich geehrt.
Wenn du magst lade ich sie schon als junge Erwachsene hoch.


Vielen Dank für deinen lieben Kommi! <3

Das nächste Update ist fast fertig (und es könnten noch mehr kommen, ich bin gerade in Schreiblaune)
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2017, 19:17   #72
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Teil 23 – Ian


Als Anne eines Tages das Gefühl hat nun endgültig zu platzen ist es endlich soweit und sie bringt Kind Nummer 8 auf die Welt.



Es ist wieder ein Junge, der den Namen Ian bekommt.



Und das ist der süße Fratz als Kleinkind. Er hat so ein freches Grinsen und wird seine Mutter und seine älteren Geschwister sicher gut auf Trab halten.



Ian ist ein pfiffiges Kerlchen und lernt schnell, dass er, wenn er etwas will, nur laut genug danach verlangen muss. So wirklich sprechen kann er natürlich noch nicht (auch wenn er eifrig dabei ist es zu lernen), aber Anne begreift auch so recht schnell, was er von ihr möchte.



Hier zum Beispiel hat er es geschafft sie dazu zu bringen mit ihm zu toben. Das gefällt ihm ausgesprochen gut und er jauchzt und lacht vergnügt.



Doch er kann sich auch sehr gut selbst beschäftigen. Das Tablet mit den ganzen Lernprogrammen hat es ihm angetan. Sobald er es in die Finger bekommt beginnt er eifrig damit zu spielen.



Das freut Anne natürlich, denn immer wenn Ian Zeit allein verbringt, kann sie sich in aller Ruhe um ihren Garten kümmern, der prächtig gedeiht.



Außerdem muss sie dringend etwas für ihre Figur tun. Jetzt rächt es sich, dass sie als junge Erwachsene so unsportlich war. Nach Ians Geburt hat sie viele Pfunde auf den Rippen behalten und die müssen jetzt wieder runter.
Also versucht sie es mit joggen.



Und danach geht es dann noch eine Runde an den Boxsack.
Anne haut da zwar nur recht unkoordiniert drauf, aber es ist der Wille der zählt.
Zumindest versucht sie sich das einzureden.



Charles Zeit als Teenager neigt sich allmählich seinem Ende zu.
Er nutzt deshalb die Gelegenheit und klärt Eric über seine Pflichten als zukünftiger Mann im Haus auf. Der lässt sich nicht anmerken was er von der ganzen Sache hält. Seine Miene ist unergründlich wie immer.
Aber in einem Punkt sind sich beide einig: Daphne muss im Auge behalten werden. Nicht, dass sie sich sonst ins Unglück stürzt.



Auch seinen jüngeren Geschwistern macht Charles deutlich, dass er immer für sie da sein wird, auch wenn er einmal nicht mehr bei ihnen wohnt.



Seine kleine Schwester Gladys hat er besonders ins Herz geschlossen. Sie kommt immer zu ihm, wenn sie Sorgen hat und schüttet ihm ihr Herz aus.
Sie wird er besonders vermissen, wenn er das Haus verlässt, doch genau wie Benjamin kann er es gar nicht mehr erwarten auf eigenen Beinen zu stehen und seine eigene Familie zu gründen.



Ian versteht noch nicht, dass einer seiner Brüder bald nicht mehr bei ihm wohnt.
Er findet es viel interessanter die Nudeln in die Luft zu werfen.
Die kleben danach so lustig an ihm und dem Sofa fest.



Als Anne Ian derart klebrig und verschmiert auf dem Sofa entdeckt muss sie herzhaft lachen. Sie steckt den kleinen Frechdachs prompt in die Wanne. Als er wieder sauber geschrubbt ist, bringt sie ihn ins Bett, wo sie ihn liebevoll zudeckt.
Jedes ihrer Kinder ist einzigartig und das liebt sie so an ihnen. Sie ist so froh, dass sie sie hat.



Und dann ist der große Tag für die Drillinge gekommen: Sie wachsen zu Teenagern heran.
Flynt, der älteste der drei, macht den Anfang.




Danach ist Gladys dran und sie ist ihrer Mutter wie aus dem Gesicht geschnitten.




Zuguterletzt ist da noch Henry, den man nicht unterschätzen sollte, auch wenn er hier so nett und freundlich aussieht.








~ Fortsetzung folgt ~
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2017, 20:44   #73
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Teil 24 – Drei Teenies und ein Frechdachs


Kaum zu Teenagern herangewachsen müssen Flynt und Henry sich erst einmal mit ihren älteren Brüdern unterhalten.
Und zwar so richtig.
So wie sie es als Kinder eben nie konnten.



Als Gladys wieder zu ihnen stößt verstummen die Gespräche jedoch und die Jungs zerstreuen sich bis auf Henry alle hastig.
Gladys ist verwundert und fragt Henry ob sie was falsch gemacht hat. Doch der winkt ab und erklärt ihr, dass man(n) einfach nicht alles vor seiner Schwester besprechen kann.
Gladys beginnt allmählich zu begreifen und wechselt schnell das Thema.
Irgendwann schlägt Henry vor joggen zu gehen und sie willigt freudestrahlend ein.



Doch während der sportliche Henry beim Joggen voll in seinem Element und ihr schon bald meilenweit voraus ist...



… hat Gladys sichtlich Mühe ihm zu folgen.
Tapfer lächelt sie, aber es ist hoffnungslos. Sie wird ihn niemals einholen und er scheint gar nicht zu merken, dass sie nicht bei ihm ist.



Irgendwann hat sie ihn endgültig aus den Augen verloren.
Erschöpft und völlig verschwitzt bleibt sie schließlich stehen und versucht wieder zu Atem zu kommen.
Das ist wohl nichts gewesen.



Missmutig stapft sie nach Hause und nimmt erst einmal eine schöne lange heiße Dusche.
Danach fühlt sie sich gleich besser. Sie schnappt sich etwas zu essen und gesellt sich dann zu ihrem jüngsten Bruder, bei dem sie alles los werden kann, ohne sich gleich dafür rechtfertigen zu müssen.
Ian hört sich alles aufmerksam an und auch wenn er nichts versteht, tut es Gladys gut es ihm mitzuteilen.
Außerdem verbringt sie gerne Zeit mit dem kleinen Frechdachs.



Flynt legt sich unterdessen mit dem Boxsack an. So schlecht stellt er sich gar nicht dabei an.
Kein Wunder schließlich ist er ein sehr aktiver Sim.



Und wenn er nicht gerade Sport treibt, dann kümmert er sich liebevoll um den jüngsten Spross der Bonny Familie.



Sollte er einmal verhindert sein, dann ist sogleich Henry zur Stelle, der Ian jeden Wunsch von den Lippen abliest.
Die beiden buhlen beinahe schon um die Gunst des Kleinen, der das natürlich schamlos ausnutzt.



Gladys hält sich aus diesem Wettstreit heraus.
Sie hat endlich etwas entdeckt was ihr Spaß macht: Angeln.
Da hat sie ihre Ruhe, kann dem sanften Kräuseln des Wassers lauschen und die frische Luft genießen.
Außerdem hat sie beim Angeln viel Zeit zum Nachdenken und Gedanken sortieren, was sie beruhigt.



Natürlich beschäftigt auch Anne sich noch mit ihrem jüngsten Sohn.
Die Sache mit dem aufs Töpfchen gehen hat er allmählich verstanden und sieht beim Geschäft verrichten hoch konzentriert aus.



Am liebsten hat er es aber, wenn Anne ihn badet, denn keiner macht das so lustig wie seine Mama.
Da sind dann plötzlich Seeungeheuer im Wasser, die ihn kitzeln wollen und der Waschlappen ist ein Pirat, der Schiffbruch erlitten hat und sich ängstlich an ihn klammert.



Schließlich steht der nächste Geburtstag ins Haus.
Charles wird erwachsen.



Anne sieht ihn wissend an, denn sie weiß was jetzt kommt.
Und sie gönnt es ihm von ganzem Herzen und freut sich, dass er für diesen Schritt schon bereit ist.



Und so zieht ihr Zweitältester sie noch einmal in eine innige Umarmung, ehe er ihr Haus für immer verlässt um sein eigenes Leben zu führen.






~ Fortsetzung folgt ~
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2017, 10:16   #74
anik431
Member
 
Benutzerbild von anik431
 
Registriert seit: Jul 2014
Ort: Niedersachsen
Geschlecht: w
Alter: 28
Hallo liebe Yvaine,

oh je so viel zum nachholen

Daphne scheint ja wirklich voll und ganz in diesem Vampir verschossen zu sein
Hoffentlich nimmt das kein böses Ende.

Und Ian ist ja niedlich. Aber sein Blick ist wirklich ganz schön frech. Der heckt bestimmt so einiges aus

Langsam wird eine Bude ja ganz schön voll! Nicht mehr lange und es ziehen ein paar der Kinder aus.

Das geht wirklich fix.

LG
__________________
In der Galerie: anik431
Mein Blog mit der Legacy Challenge: Hier
Mein Häuser Thread: Hier
anik431 ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 14.02.2017, 17:14   #75
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Hallo liebe Anik!

Zitat:
Zitat von anik431 Beitrag anzeigen
Hallo liebe Yvaine,

oh je so viel zum nachholen
Nur ein bisschen
Das liegt auch daran, dass ich schon so weit mit dem Spielen bin und alles schnell aufschreiben will, damit ich keine Details vergesse.
Vielleicht sollte ich mir Spielverbot erteilen, aber dazu macht es zu viel Spaß...

Zitat:
Zitat von anik431 Beitrag anzeigen
Daphne scheint ja wirklich voll und ganz in diesem Vampir verschossen zu sein
Hoffentlich nimmt das kein böses Ende.
Sie ist total verknallt.
Das werdet ihr schon bald erfahren!

Zitat:
Zitat von anik431 Beitrag anzeigen
Und Ian ist ja niedlich. Aber sein Blick ist wirklich ganz schön frech. Der heckt bestimmt so einiges aus
Ja, ich mag ihn sehr. So ein knuffiger Frechdachs!

Zitat:
Zitat von anik431 Beitrag anzeigen
Langsam wird eine Bude ja ganz schön voll! Nicht mehr lange und es ziehen ein paar der Kinder aus.

Das geht wirklich fix.

LG
Ganz genau, das geht jetzt wirklich schnell. Aber Anne ist ja auch gar nicht mehr soooo jung, deswegen ist das gut so .


Vielen Dank für deinen lieben Kommi!

Ich setze mich dann mal an den nächsten Teil
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2017, 17:38   #76
Imani
Member
 
Benutzerbild von Imani
 
Registriert seit: Mär 2015
Ich sag jetzt nicht, dass ich recht hatte mit Damien und seinen Genen. Ok doch ich sags. Ich hatte recht!!

Ian ist wirklich süss

Daphne als junge Erwachsene würde mich freuen. Sagst du mir Bescheid, wenn ich sie abholen kann (huch, muss ihr noch ein Zuhause basteln, im Moment komm ich aber so gar nicht richtig zum Spielen.)
__________________
Projekt: Gemeinschafts-Welten
Doku&mehr: Mein Blog
Challenge UiS: Stammbaum
Imani ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 14.02.2017, 17:38   #77
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Teil 25 – Auf Liebespfaden


Dieses schmucke moderne Häuschen ist das neue Heim von Charles. Es ist zwar klein, aber es bietet für den Anfang alles was er braucht.
Und es gehört ihm ganz allein.



Doch so allein möchte er gar nicht bleiben.
Deswegen lädt er seine Liebste Samantha zu sich ein, die zu einer wunderschönen jungen Sima herangewachsen ist.
Charles kann sich nicht satt sehen an ihrer liebreizenden Erscheinung und lädt sie kurzerhand ins nahe gelegene Restaurant ein, um gemeinsam mit ihr den Start ins neue Leben zu feiern.



Dass der größte Zauberer aller Zeiten, der mächtige Merlin höchstpersönlich, ihn zu seinem Tisch geleitet, entgeht Charles völlig, denn er hat nur Augen für seine Samantha.



Auch beim Essen ist er völlig verzaubert und kann an nichts anderes mehr denken, als daran sie in seine Arme zu ziehen und zu küssen.
Ihr schüchternes Lächeln und die scheuen Blicke treiben ihn förmlich in den Wahnsinn.



Schließlich gibt er seinem Verlangen nach und erobert ihre Lippen mit einem stürmischen Kuss. Samantha schmilzt dahin und klammert sich Halt suchend an ihm fest.
Es ist ihnen egal, dass sie mitten im Restaurant stehen und alle sie sehen können.
Kellnerin Beth gehört allerdings zu der diskreten Sorte und schaut netterweise beiseite.



Nach dem leckeren Essen im Restaurant führt Charles Samantha noch ins Lux aus.
Wie aus dem Nichts zaubert er eine einzelne rote Rose herbei, die er der überraschten Samantha mit einem charmanten Lächeln überreicht.



Auch hier in der schummrigen Atmosphäre des eleganten Nachtclubs können die beiden einfach nicht die Finger voneinander lassen.



Irgendwie gelangen sie zwischen zahllosen Küssen und Umarmungen dann aber doch wieder nach Hause, wo sie sich verliebt ansehen.



Dann nimmt Charles all seinen Mut zusammen und kniet sich vor seiner Freundin hin.
Er bittet sie seine Frau zu werden, denn das würde ihn zum glücklichsten Mann der ganzen Welt machen.



Samantha betrachtet hingerissen den hübschen Ring, den Charles ihr besorgt hat.



Charles wartet mit wild pochendem Herzen auf ihre Antwort.



Doch selbstverständlich sagt sie ja und küsst ihn zärtlich.



Überglücklich trägt Charles seine frisch Verlobte nach oben in ihr gemeinsames Schlafzimmer.
Was dort passiert – nun – das kann sich gewiss jeder denken.






~ Fortsetzung folgt ~
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2017, 19:20   #78
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Huch, jetzt erst gesehen, dass du einen Kommi geschrieben hast, liebe Imani

Zitat:
Zitat von Imani Beitrag anzeigen
Ich sag jetzt nicht, dass ich recht hatte mit Damien und seinen Genen. Ok doch ich sags. Ich hatte recht!!

Ian ist wirklich süss
Oh ja, das hattest du! Ian ist zuckersüß!
Ich bin auch ganz vernarrt in ihn.
Zitat:
Zitat von Imani Beitrag anzeigen
Daphne als junge Erwachsene würde mich freuen. Sagst du mir Bescheid, wenn ich sie abholen kann (huch, muss ihr noch ein Zuhause basteln, im Moment komm ich aber so gar nicht richtig zum Spielen.)
Daphne kannst du ab sofort als junge Erwachsene runterladen
Ich kann es immer noch nicht glauben, dass du sie in Fabias Nachbarschaft holen wirst. So schön!



Mal schauen ob ich heute zu Ehren des Valentintages noch das Hochzeitskapitel fertig bekomme

Ich schreib dann mal los!
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2017, 20:20   #79
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Teil 26 – Eine traumhafte Hochzeit


Am Tag der Hochzeit ist Samantha unglaublich nervös.
Nicht nur, dass sie keine Ahnung hat ob ihre Schwiegermutter sie leiden kann, sie hat auch bemerkt, dass Charles den verflossenen Liebhaber seiner Mutter eingeladen hat, diesen Horace.
Jetzt hofft sie natürlich, dass das gut geht und die beiden sich nicht gegenseitig an die Gurgel springen, wenn sie sich sehen.



Hastig verwickelt sie den distinguierten Herren in ein Gespräch, ehe Anne die Chance hat ihn anzusprechen.
Ihre Schwiegermutter in spe tut so als ob es ihr egal wäre, aber Samantha bemerkt die heimlichen Blicke, die sie dem schwarzhaarigen Mann immer wieder zuwirft.
Hmm...
Interessant.
Dafür ignoriert Samantha geflissentlich, dass Benjamin die Frechheit besitzt sich einfach für ein Nickerchen in das Ehebett zu legen.



Charles steht unterdessen draußen vor der Tür und begrüßt seine Familie und die anderen geladenen Gäste.
Daphne umarmt er besonders fest.



Vorsichtig tastet er sich im Gespräch an das Thema Acheron heran, um sie nicht gegen sich aufzubringen. Seine Taktik funktioniert und sie gibt Preis, dass sie in diesen Kerl verliebt ist, sich aber chanchenlos sieht, weil er zu alt für sie ist.
Das zu hören ist gut. Charles ist erleichtert und merkt gar nicht, dass Daphne geflunkert hat und ihm wesentliche Teile der Wahrheit einfach verschweigt.
Dann hat er keine Zeit mehr sie weiter zu befragen, denn sein Vater Don nähert sich.



Nach einer herzlichen Begrüßung zwischen Vater und Sohn unterhalten sich die beiden eine ganze Weile mit Daphne. Diese zeigt, dass Schriftstellerin zu sein seine Vorteile hat. Keiner vermag mit Worten so geschickt umzugehen wie sie. Gegen ihre Schlagfertigkeit kommt selbst der Charmeur Don nicht an.



Natürlich spricht Charles auch mit seinen anderen Geschwistern. Besonders interessant ist der Austausch mit seinem großen Bruder Benjamin, der sich peinlich berührt dafür entschuldigt ein Nickerchen in seinem Bett gemacht zu haben. Er sei einfach so erschöpft gewesen.
Charles winkt gönnerhaft ab und will dann wissen wo Elsa ist. Benjamin druckst herum, dass Elsa sich nicht so wohl fühle und deswegen daheim geblieben wäre.
Schade, findet Charles, denkt sich aber nichts weiter dabei.



Der kleine Ian unterdessen weiß nicht so genau was er von dieser komischen Veranstaltung halten soll. Die Erwachsenen scheinen völlig vergessen zu haben, dass er da ist und schenken ihm nicht wie gewohnt ihre Aufmerksamkeit.
Das findet er natürlich total doof.



Dafür gefällt den Großen die Hochzeitsfeier bisher sehr gut wie man an der ausgelassenen Stimmung auf diesem Bild unschwer erkennen kann.
Charles und Samantha lächeln zufrieden.
Horace und Anne gehen sich aus dem Weg und alle scheinen Spaß zu haben. Genau so haben sie es sich vorgestellt.



Bevor sie sich unter den Hochzeitsbogen begeben, um die Trauung zu vollziehen, zieht Charles seine Verlobte in die Arme und küsst sie noch einmal lang und ausgiebig.



Dann ist es so weit und der Höhepunkt der Hochzeit nimmt seinen Lauf.
Eilig strömen alle nach draußen. Keiner will sich das Spektakel der ersten Hochzeit innerhalb der Familie Bonny entgehen lassen.



Nach zwei unglaublich romantischen Ehegelübden, bei dem auch die männlichen Anwesenden ihre Tränen hastig weg blinzeln müssen, tauschen Samantha und Charles endlich die Ringe.



Nun sind sie also Mann und Frau.
Sie sind so glücklich, dass sie die Blicke nicht mehr voneinander lassen können.



Irgendwann tun sie es aber dann doch, denn die Hochzeitstorte wartet darauf angeschnitten zu werden, damit die hungrigen Gäste sich an ihr laben können.
Charles und Samantha füttern sich gegenseitig wie zwei verliebte Teenager. Es ist einfach ein perfekter Moment an einem perfekten Tag.



Schon bald ist es draußen zu dunkel und die Feier wird in das zugegebenermaßen für diese Zwecke zu kleine Haus des frisch angetrauten Paares verlegt.
Anne genießt die Zeit mit ihren Kindern in vollen Zügen. Es ist so schön zu erleben wie sie sich entwickeln und irgendwann auf eigenen Füßen stehen.



Doch es gibt einen Wehmutstropfen.
Die Anwesenheit von Horace setzt ihr mehr zu, als sie sich eingestehen will. Immer wieder blickt sie ihn an, wenn sie sich unbeobachtet fühlt und jedes Mal, wenn sie das tut, macht ihr verräterisches Herz einen kleinen Satz.
Er sieht immer noch unglaublich gut aus. Ihr gegenüber verhält er sich jedoch äußerst reserviert und kühl. Er spricht nur das allernotwendigste mit ihr und behandelt sie ansonsten wie Luft.
Das versetzt ihr einen schmerzhaften Stich.
Dabei war das doch genau das was sie immer gewollt hat.
Was ist nur los mit ihr?



Die Hochzeitsfeier dauert bis tief in die Nacht hinein.
Nachdem alle Gäste nach Hause gegangen sind, haben Samantha und Charles endlich Zeit für sich allein.
Nun können sie sich das erste Mal als Ehepaar lieben.






~ Fortsetzung folgt ~
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2017, 10:19   #80
Dark_Lady
SimForum Team
 
Benutzerbild von Dark_Lady
 
Registriert seit: Feb 2007
Ort: Greven
Geschlecht: w
Alter: 38
So, sie bisher nur stille Leserin lässt jetzt auch mal ein Kommi da

Ich finde deine Geschichte und deinen Erzählstil wirklich toll!
Besonders gespannt bin ich, wie es mit Daphne weiter geht und in wie weit sich unsere Geschichten evtl dann ähneln - ich hab mit einer meiner beiden Mädeln nämlich auch so eine Vampir-Story vor

Außerdem hab ich mir gerade mal einige deiner Sims in meine Bibliothek gespeichert, u.a. Horace und Daphne - mal sehen, wann die zum Einsatz kommen
__________________
Download-Tutorial Sims 2 + Sims 4 | Linkliste Sims 2 + Sims 4

I'm addicted to you, don't you know that you're toxic?
Dark_Lady ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 15.02.2017, 14:19   #81
mice
Newcomer
 
Benutzerbild von mice
 
Registriert seit: Apr 2015
Geschlecht: w
Alter: 24
Toll, macht richtig Spaß zu lesen!

Hänge auf jeden Fall weiter an der Story. :-)
__________________
I don't care what you think as long as it's about me.
mice ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 15.02.2017, 20:46   #82
Meryane
Member
 
Benutzerbild von Meryane
 
Registriert seit: Jan 2015
Geschlecht: W
Wann wird denn Anne zur Seniorin? Also ich meine.... wenn sie keine Babys mehr kriegen kann, darf sie vielleicht auch den Horace haben?

Schöne Hochzeit
__________________
Mein Blog
Meine Facebookseite
Meryane ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 16.02.2017, 16:52   #83
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Vielen Dank für eure lieben Kommis!

Zitat:
Zitat von Dark_Lady Beitrag anzeigen
So, sie bisher nur stille Leserin lässt jetzt auch mal ein Kommi da

Ich finde deine Geschichte und deinen Erzählstil wirklich toll!
Besonders gespannt bin ich, wie es mit Daphne weiter geht und in wie weit sich unsere Geschichten evtl dann ähneln - ich hab mit einer meiner beiden Mädeln nämlich auch so eine Vampir-Story vor

Außerdem hab ich mir gerade mal einige deiner Sims in meine Bibliothek gespeichert, u.a. Horace und Daphne - mal sehen, wann die zum Einsatz kommen
Vielen lieben Dank, Dark_Lady !
Oh, das klingt interessant. Ich bin auch bald an der Stelle an der Daphnes Geschichte ihren Abschluss findet. Dann bin ich ja mal gespannt inwieweit sich unsere Geschichten dann wirklich ähneln

Oh, wow, das freut mich wirklich sehr!
Würde mich freuen, falls du irgendwann einmal Verwendung für einen meiner Sims findest.

Zitat:
Zitat von mice Beitrag anzeigen
Toll, macht richtig Spaß zu lesen!

Hänge auf jeden Fall weiter an der Story. :-)
Vielen lieben Dank, mice!
Schön dich dabei zu haben

Zitat:
Zitat von Meryane Beitrag anzeigen
Wann wird denn Anne zur Seniorin? Also ich meine.... wenn sie keine Babys mehr kriegen kann, darf sie vielleicht auch den Horace haben?

Schöne Hochzeit
Das dauert noch ein wenig.
Wir werden sehen ob sie das darf
Ja, das fand ich auch
Vielen lieben Dank für deinen Kommi!


So, bald gibt es auch schon das nächste Kapitel
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2017, 17:12   #84
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Teil 27 – Geheimniskrämerei


Als die Bonny Kinder nach der Hochzeit ihres großen Bruders ahnungslos nach Hause kommen, vibrieren ihre Handys.
Eilig wird nachgeschaut was für wichtige Nachrichten gekommen sind.



Alle sind freudig überrascht, als Benjamin ihnen eine Erklärung dafür schickt, warum er sich auf der Hochzeit so merkwürdig verhalten hat.
Elsa und er sind Eltern geworden! Sie haben einen kleinen Jungen namens Jonas und ein Mädchen namens Elena bekommen.



Anne ist aufgebracht, weil Benjamin mit keinem Sterbenswörtchen erwähnt hat, dass er Vater wird. Sie hätte ihm doch helfen können! Warum gibt er ihr denn nicht Bescheid?
Das verletzt sie mehr, als sie sich eingestehen will.



Sie zieht sich an ihre Staffelei zurück, um zu malen.
Doch warum sie bei ihren guten Fähigkeiten ein solch kindliches Bild mit dem Pinsel erschafft, bleibt wohl ihr Geheimnis.



Daphne unterdessen verhält sich sehr sonderbar.
Eric lässt sie nicht aus den Augen und grübelt darüber nach was los ist. Von Charles weiß er natürlich, dass es da einen wesentlich älteren Mann gibt für den seine Schwester sich interessiert, doch er ist skeptisch.
Da muss einfach noch mehr hinter stecken, etwas dass sie ihnen allen verschweigt.



Er unternimmt einen geschickten Versuch seine ältere Schwester auszuhorchen.



Doch Daphne ist nicht blöd und merkt schnell was er vor hat.
Sie lässt sich jedoch nichts anmerken und füttert ihn mit falschen Informationen.
Innerlich jedoch ärgert sie sich maßlos, dass ihre Geschwister sich einfach immer meinen einmischen zu müssen.
Es ist doch allein ihre Sache mit wem sie sich wann trifft! Und es geht keinen aus ihrer Familie etwas an, dass der Mann, in den sie sich unsterblich verliebt hat, ein Vampir ist.
Sie ist schließlich keine dumme Gans, die glaubt, dass es für sie beide jemals eine Zukunft gibt. Sie sucht lediglich Acherons Nähe, um Informationen aus erster Hand für ihren Roman zu haben.
Zumindest redet sie sich das ein.



Irgendwann merkt Eric dann aber doch, dass das was Daphne ihm da auftischt, viel zu abenteuerlich ist, um der Wahrheit zu entsprechen. Sich Geschichten ausdenken kann sie eben verdammt gut.
Missmutig nimmt er sich unter Daphnes wachsamen Blicken einen Kaffee und überlegt wie er Charles beibringen soll, dass er grandios gescheitert ist.



Daphne versucht ihren Ärger hinunter zu schlucken und widmet sich wieder ihrem halb fertigen Roman. Da steckt ihr ganzes Herzblut drin und sie ist sich sicher, dass die herzzerreißende Liebesgeschichte mit dem dramatischen Höhepunkt ein Bestseller werden wird.



Ian interessieren die Intrigen seiner Geschwister herzlich wenig.
Er futtert vergnügt sein Müsli und ist vollauf zufrieden solange sich ausreichend um ihn gekümmert wird.



Flynt verbringt seine Tage mit Sport und wird allmählich richtig gut im Boxen.
Danach hat er sich eine heiße Dusche mehr als verdient.



Henry dagegen teilt seine Zeit gerecht zwischen Ian...



… und sich selbst auf. Er ist auch gerne sportlich aktiv. Aber bei ihm ist das Joggen das Maß aller Dinge.



Anne versucht mit ihm mitzuhalten, hat aber natürlich als Gelegenheitsjoggerin keine Chance.



Sie ist traurig und hat keine Lust jemand neues kennenzulernen.
Das Benjamin ihr nichts von seinem Nachwuchs erzählt hat, nimmt sie sehr mit und dann ist da noch Horace, der seit der Hochzeit von Charles ohne Unterlass in ihren Gedanken umher geistert.
Was soll sie nur tun?
Er ist so kalt und abweisend ihr gegenüber gewesen. Keine Spur mehr von dem attraktiven Gentleman, der ihr so leidenschaftlich den Hof gemacht und sich nach und nach in ihr Herz geschlichen hat.
Moment mal.
Bedeutet das etwa, dass sie ihn liebt?
Sie horcht in sich und sieht ihren Verdacht bestätigt. Sie liebt Horace und es fühlt sich lange nicht so schrecklich an wie sie immer dachte.
Doch es ist zu spät. Er will nichts mehr von ihr wissen.
Sie hat ihn für immer verloren.



Oder?





~ Fortsetzung folgt ~
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims

Geändert von YvaineLacroix (17.02.2017 um 15:57 Uhr)
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 17.02.2017, 09:43   #85
mice
Newcomer
 
Benutzerbild von mice
 
Registriert seit: Apr 2015
Geschlecht: w
Alter: 24
Ich denke, ich weiß warum ich deine Story so mag...
Deine Sims könnten meine sein! Vom Aussehen und vom Kleidungsstil her... :-)




Toll, warte auf die Fortsetzung! :-)
__________________
I don't care what you think as long as it's about me.
mice ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 17.02.2017, 11:23   #86
Joliefelidae
Member
 
Registriert seit: Feb 2017
Geschlecht: w
Alter: 30
Zufrieden

Ich lese deine FS sehr gerne, ich vergebe die Namen auch nach dem Alphabet.
Bin schon gespannt wie es weiter geht und wie viele Kinder Anne noch bekommt :-)
Joliefelidae ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 17.02.2017, 12:43   #87
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Hallo ihr beiden!

Zitat:
Zitat von mice Beitrag anzeigen
Ich denke, ich weiß warum ich deine Story so mag...
Deine Sims könnten meine sein! Vom Aussehen und vom Kleidungsstil her... :-)

Toll, warte auf die Fortsetzung! :-)
Vielen Dank für deinen Kommi!
Freut mich, dass es dir gefällt! Ah, verstehe, dann haben wir wohl einen ähnlichen Geschmack was das angeht

Zitat:
Zitat von Joliefelidae Beitrag anzeigen
Ich lese deine FS sehr gerne, ich vergebe die Namen auch nach dem Alphabet.
Bin schon gespannt wie es weiter geht und wie viele Kinder Anne noch bekommt :-)
Dir auch vielen Dank für deinen Kommi
Schön, dass du hier her gefunden hast

Ja, das mit dem Alphabet finde ich so ganz passend. Ich hoffe nur, dass mir immer schöne Namen einfallen.


Danke ihr beiden!
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2017, 15:47   #88
Meryane
Member
 
Benutzerbild von Meryane
 
Registriert seit: Jan 2015
Geschlecht: W
Tja was soll man Anne sagen? Lieber späte Erkenntnis als gar keine?
Der kleine Ian ist soo sooo
__________________
Mein Blog
Meine Facebookseite
Meryane ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:

Werbung
Alt 17.02.2017, 15:48   #89
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Teil 28 - Happy-End für Anne


Eines Abends klopft es an der Tür der Bonnys.
Ein etwas unsicherer Horace steht da vor und fragt sich ob es richtig war hergekommen zu sein.



Sein Sohn Eric hat ihn angerufen und eingeladen, weil er der Meinung ist, dass seine Eltern unbedingt miteinander sprechen müssen.
Ihm ist nicht entgangen wie komisch Anne sich seit Charles Hochzeit verhält, dass sie oft traurig und wehmütig ist. Und da er bei den Telefonaten mit seinem Vater dieselbe Schwermut vernommen hat, hat Eric kurzerhand entschlossen die Dinge selbst in die Hand zu nehmen und dafür zu sorgen, dass die beiden endlich miteinander reden.



Als Anne mit einem mulmigen Gefühl in der Magengegend das Büro betritt, zieht Eric sich mit einem zufriedenen Lächeln zurück und schließt die Tür hinter sich.
Er wird dafür sorgen, dass die beiden nicht von den anderen gestört werden.
Anne schenkt Horace ein schüchternes Lächeln und versucht ihr wild klopfendes Herz zu beruhigen. Dass er ihr Lächeln erwidert, wertet sie als gutes Zeichen.
Er sieht unheimlich attraktiv aus wie er so da steht und sie mit diesem Funkeln in den Augen anblickt.
Das ist der Horace, in den sie sich verliebt hat.



Sie nimmt all ihren Mut zusammen und beginnt ihm ihr Herz auszuschütten. Nüchtern und sachlich legt sie alles dar, präsentiert ihre Gefühle auf einem silbernen Tablett und gesteht ein, dass sie Fehler gemacht hat, die sie nun zutiefst bereut.
Horace lauscht aufmerksam und schaut sie nachdenklich an. Er lässt sich nicht anmerken, was er denkt oder empfindet. Doch ein Funke der Hoffnung glüht in seinem Herzen auf.



Als Anne seine Hände umklammert hält und schließlich mit leiser Stimme offenbart, dass ihr Herz schon immer ihm gehört hat, sie nur zu dumm war, das zu erkennen, wird der Funke zu einem flammenden Inferno.
Er könnte schreien vor Glück, denn natürlich ist er der hübschen Rothaarigen immer noch verfallen wie am ersten Tag.



Stattdessen zieht er sie für einen nicht enden wollenden, leidenschaftlichen Kuss in seine Arme.
Nun gibt es keine Ausflüchte mehr. Sie beide gehören einfach zusammen.
Und das Anne das verstanden hat, wird auch verdammt noch einmal Zeit! Schließlich wird keiner von ihnen jünger.



Beide sind überglücklich, dass sie sich endlich der Gefühle des anderen sicher sein können.
Und beide möchten keine Sekunde länger voneinander getrennt sein.
Also bittet Anne Horace bei ihr und den Kindern einzuziehen und freudestrahlend willigt er ein.



Daphne hat sehr wohl mitbekommen, dass Eric Horace eingeladen hat, damit er und ihre Mutter sich aussprechen kann. Und sie freut sich ehrlich für sie, denn auch sie weiß, dass das der richtige Mann für Anne ist.
Aber sie ist noch aus einem anderen Grund froh. Da Erics Aufmerksamkeit nun den Geschehnissen im Büro gilt, kann er sie nicht mehr im Auge behalten wie er es die vergangenen Tage immer getan hat, so dass sich ihr nun die perfekte Gelegenheit für ein Treffen mit Acheron bietet.
Unbemerkt kann sie aus dem Haus entkommen und macht sich auf dem Weg zum neuen Szene-Nachtclub dem „Requiem of Music“*



Es sieht harmlos aus, vielleicht ein wenig düster, doch tief unter der Erde soll jede Nacht eine Menge los sein.



Was Daphne nicht ahnt, ist, dass der Obervampir Vladislaus Straud persönlich der Besitzer dieses elitären Clubs ist und sich die Zeit mit Getränke zubereiten an der Bar vertreibt. Von hier aus kann er hervorragend Ausschau nach neuen Opfern halten, an denen er seinen Durst auf Blut stillen kann.
Alkoholisierte Sims lassen sich schließlich wesentlich leichter dazu „überreden“ von ihnen zu trinken.



Daphne ist erstaunt darüber was für normale Sims sich hier doch herumtreiben. Sie hätte mit schrägeren Gestalten gerechnet.
Besonders verwundert ist sie über die beiden Schwangeren, die ihre Körper im Rhythmus der Musik treiben lassen. Fast schon wie in Trance.



Suchend schaut Daphne sich um.
Acheron hat ihr geschrieben, dass er sich hier mit ihr treffen will, doch sie kann ihn nirgends entdecken.
Ob er sich verspätet?
Doch dann taucht er plötzlich wie aus dem Nichts auf und sieht sie mit diesem begehrlichen Funkeln in den Augen an, dass sie so herrlich verrucht findet und bei dem ihr immer ganz anders wird.



Er scheint sich wirklich zu freuen sie zu sehen und gesteht ihr, dass er ihre Gesellschaft in den letzten Tagen vermisst hat.
Sie erklärt ihm alles und meint, dass sie sich wirklich darauf freut endlich volljährig zu werden. Denn dann würde sie sofort ausziehen und könnte endlich tun und lassen was sie will.
Bei diesen Worten schenkt sie ihm ein schüchternes Lächeln. Und sie könnte ihn immer sehen, wenn sie will, ohne es zu verheimlichen.
Er gibt ihr einen zärtlichen Kuss auf die Stirn und beteuert, dass er sich ebenso sehr auf diesen Tag freut wie sie.
Daphne ist sich immer noch nicht ganz schlüssig was er für sie empfindet und sie traut sich nicht zu fragen. Doch sie ist etwas zuversichtlicher geworden was eine Zukunft mit ihm anbelangt.
Wenn sie doch nur schon erwachsen wäre!
Nach ihrem Gespräch wollen beide noch ein wenig Spaß haben und begeben sich dazu auf die Tanzfläche. Erst tanzen sie ganz sittsam, aber ausgelassen, doch als die Musik langsamer wird, zieht Acheron sie ganz dicht an sich.
Nun tanzen sie eng umschlungen, seine Hände ruhen auf ihren Hüften und ihre Blicke können sich nicht mehr voneinander los reißen. Es ist unheimlich sinnlich und Daphne fühlt sich als würde sie auf Wolken schweben.



Sie ist immer noch ganz benommen von der Intensität ihres Tanzes, als es Zeit für sie ist nach Hause zu gehen.
Acheron zieht sie noch einmal in eine letzte innige Umarmung und flüstert ihr ins Ohr, dass sie bald die seine sein wird.







~ Fortsetzung folgt ~



* gebaut von Livele
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2017, 16:27   #90
Meryane
Member
 
Benutzerbild von Meryane
 
Registriert seit: Jan 2015
Geschlecht: W
Ein Happyend für Anne?

Soso... na dann bin ich mal gespannt, wie sich Daphne als Vampir macht. Denn die "Seine" kann ja nur das heißen, oder sie muss wie meine armen Kerkerinsassen als wandelnder Plasmabeutel herhalten. Und sowas tut er ihr bestimmt nicht an .
__________________
Mein Blog
Meine Facebookseite
Meryane ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 19.02.2017, 00:04   #91
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Hallo Mery!

Zitat:
Zitat von Meryane Beitrag anzeigen
Ein Happyend für Anne?
Ja, ich fand das war dringend notwendig!

Zitat:
Zitat von Meryane Beitrag anzeigen
Soso... na dann bin ich mal gespannt, wie sich Daphne als Vampir macht. Denn die "Seine" kann ja nur das heißen, oder sie muss wie meine armen Kerkerinsassen als wandelnder Plasmabeutel herhalten. Und sowas tut er ihr bestimmt nicht an .
Wer weiß?
Spoiler! Zum Lesen bitte markieren:
Ohne jetzt groß spoilern zu wollen, du hast natürlich recht, dass Acheron ihr niemals so etwas antun würde. Da bleiben dann in der Tat nicht mehr viele Optionen übrig


Danke für deinen schönen Kommi!
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2017, 10:54   #92
Imani
Member
 
Benutzerbild von Imani
 
Registriert seit: Mär 2015
Ach wie schön, Anne und Horace vereint

Bin gespannt, ob nun Daphne eine Vampir Dynastie errichten darf.
Aber naja, abwarten...

Freu mich, wenns weiter geht.
__________________
Projekt: Gemeinschafts-Welten
Doku&mehr: Mein Blog
Challenge UiS: Stammbaum
Imani ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 19.02.2017, 13:23   #93
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Zitat:
Zitat von Imani Beitrag anzeigen
Ach wie schön, Anne und Horace vereint

Bin gespannt, ob nun Daphne eine Vampir Dynastie errichten darf.
Aber naja, abwarten...

Freu mich, wenns weiter geht.
Danke für deinen Kommi, Imani!

Hier ist auch schon die Fortsetzung



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Teil 29 – Die Würfel sind gefallen


Als Daphne sich heimlich zurück ins Haus schleichen will, erschreckt sie sich zutiefst, als plötzlich Eric mit grimmiger Miene vor ihr steht und wissen will, wo sie gewesen ist. Und wer der Typ war, mit dem sie so eng getanzt hat in diesem ominösen Club.
Daphne ist zunächst sprachlos. Es dauert einen Moment bis ihr klar wird, was Erics Worte bedeuten. Er hat ihr nach spioniert und sie mit Acheron gesehen!
Wütend geht sie in Abwehrhaltung und fährt ihn an, dass ihn das rein gar nichts angehe! Schließlich sei sie immer noch älter als er und könne tun und lassen was sie will.



Eric, der es nur gut meint, ist niedergeschlagen nach seiner Auseinandersetzung mit Daphne. Vielleicht hätte er nicht ganz so forsch sein müssen? Und sicherlich war es unklug gewesen, zu zugeben, dass er ihr nach geschlichen ist.
Natürlich reagiert sie ungemein wütend darauf.
Doch das ist nicht alles was ihm zusetzt. Ihn hat auch der fiese Streifenvirus erwischt, der ihm übel mitspielt.



Daphne unterdessen ist sehr zornig darüber, dass jeder in ihrer Familie meint er wüsste was das Beste für sie ist. Das Eric tatsächlich die Dreistigkeit besitzt und ihr hinterher spioniert! Sie kann es immer noch nicht fassen! Reicht es denn nicht, dass Charles und Benjamin sich schon als ihre Beschützer aufgespielt haben?
Vielleicht ist es an der Zeit ihrer Familie ins Gesicht zu sagen, dass sie sich in einen Vampir verliebt hat und beabsichtigt zu ihm zu gehen, wenn sie erwachsen ist. Schluss mit der Heimlichtuerei.
Es dauert nicht mehr lange, dann kann sie endlich mit Acheron zusammen sein und es ist ihr völlig egal wie ihre Familie darüber denkt.
Verbissen macht sie sich daran das letzte Kapitel ihres Vampir Romans fertig zu stellen.



Einen Tag vor Daphnes Geburtstag geht es Eric endlich besser. Die Streifen sind verschwunden und er hat den Entschluss gefasst Flynt und Henry in das ganze Thema um Daphne einzuweihen.



Gesagt getan.
Während er den beiden davon berichtet, werfen die sich immer wieder ungläubige Blicke zu.
Dann jedoch überraschen sie Eric, als sie die Meinung vertreten, es sei Daphnes Sache in wen sie sich verliebe und man solle sich da besser nicht einmischen.



Eric ist entsetzt und versucht die beiden an ihre Pflicht als Brüder zu erinnern.
Flynt winkt ab und geht sich lieber um Ian kümmern, während Henry meint, dass jeder das Recht auf seine eigenen Entscheidungen habe und man das akzeptieren müsse egal wie schwer einem das falle.



Flynt kann nur den Kopf darüber schütteln was Eric ihnen da erzählt hat. Er hält sich lieber daraus und widmet seine Zeit seinem kleinen Bruder, der die Sache mit dem Töpfchen endlich verstanden hat.



Gladys bekommt zunächst nichts von alldem mit.
Sie verbringt ihre Freizeit mal wieder unten am Wasser, angelt und genießt die Zeit mit sich und ihren Gedanken.



Die hübschesten Fische werden dann auch ins Glas gesteckt, damit ihre ganze Familie sie bestaunen kann.



Als sie nach Hause kommt, merkt sie jedoch das irgendetwas im Busch ist. Ihre älteren Geschwister gehen sich aus dem Weg und scheinen nicht mehr miteinander zu reden.
Vorsichtig will sie von Daphne wissen was passiert ist und ob es ihr gut geht.
Daphne freut sich über das ehrliche Interesse ihrer jüngeren Schwester, vertröstet sie aber bis zum nächsten Tag. Nach ihrem Geburtstag würde sie ihr aber gerne alles erzählen.



Dann ist der Tag, dem Daphne so sehnsüchtig entgegen gefiebert hat, endlich gekommen.
Voller Enthusiasmus pustet sie die Kerzen auf ihrer Geburtstagstorte aus.



Und dann hält sie ihr Versprechen und berichtet Gladys bis ins kleinste Detail von Acheron. Wie sie ihn kennen und lieben gelernt hat, dass er für einen Vampir ein ausgesprochener Gentleman sei und dass sie zukünftig bei ihm leben würde.
Gladys ist zutiefst schockiert als sie das alles erfährt.
Ihre Schwester und ein Vampir? Das klingt wie ein schlechter Scherz und doch kann sie genau erkennen, dass es Daphnes voller Ernst ist.
Ihre Schwester würde ihr Leben in die Hände eines Blutsaugers überantworten! Wenn das nur gut geht!



Doch Daphne versucht sie zu beruhigen und erklärt, dass Vampire nicht unbedingt auf das simlische Blut angewiesen seien. Sie könnten sich auch von Plasmabeuteln ernähren, quasi vegetarisch.



In diesem Moment stürmt Anne in die Küche.
Sie, die ihren Kindern stets genügend Freiraum lässt, damit sie sich entwickeln können, kann nicht fassen, dass ihre älteste Tochter fortan mit einem Vampir zusammen leben möchte.
Hätte sie bei ihr doch besser aufgepasst! Hätte sie doch nur auf ihre Söhne gehört!
Doch nun ist es zu spät. Daphnes Entscheidung steht fest und nichts und niemand kann sie mehr umstimmen.
Die Würfel sind gefallen, wie man so schön sagt.



Anne ist schwindelig.
Das alles ist zu viel für sie.
Auch als ihre Tochter sie in eine letzte innige Umarmung schließt, fühlt sie sich als hätte jemand ihr einen Schlag in die Magengrube verpasst.



Daphne verabschiedet sich noch von ihren Brüdern und ihrer Schwester.
Der kleine Ian ist der einzige, der sie fröhlich anlacht, aber er begreift ja auch noch nicht, was hier gerade passiert.
Dann lässt sie ihre Kindheit endgültig hinter sich und macht sich auf den Weg nach Forgotten Hollow.
Zu Acheron.
Sie kann es gar nicht erwarten ihm als erwachsene Frau gegenüber zu treten.







~ Fortsetzung folgt ~
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2017, 14:09   #94
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
daphne lebt also jetzt mit ihrem freund zusammen. ihre familie scheint nicht sehr glücklich darüber, aber es bleibt daphne überlassen, was sie nun als junge frau macht. sie ist kein kind mehr und trägt für ihr verhalten verantwortung. falls sie sich irgendwann anders entscheidet, meldet sie sich schon.
__________________
Sims 4 Doku: Geschichten aus der Welt der SimsÜbersicht
Sims 4 Story: From Rich to Poor
Übersicht
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 21.02.2017, 19:11   #95
tjeame
Member
 
Benutzerbild von tjeame
 
Registriert seit: Dez 2009
Geschlecht: w
Hallo liebe Yvaine (toller Nick übrigens ),
bisher war ich ja nur als stiller Leser hier unterwegs, aber nun möchte ich dir auch gern mal einen Kommi da lassen.
Als ich zum ersten Mal 100-Baby-Challenge gelesen hab, hatte ich ja zugegebenermaßen so einige Vorurteile und hab gedacht "na mal sehen ob das was für mich ist". In den Videos in die ich bei Youtube zu dem Thema mal reingeschnuppert hab waren die Sims immer nur stumpf am Baby bekommen wie der Titel schon sagt und das wars dann. Aber ich muss sagen das du mich absolut positiv überrascht hast. Ich finde es klasse wie du jedem deiner Sprösslinge einen eigenen Character und eine eigene kleine Geschichte gibst. Der kleine Ian ist ja ein totales Herzchen. Und auch Anne kann man einfach nur gern haben. Ich find das so schön das sie am Ende doch ihr happy end mit Horace bekommt. Ich bin so n richtiger Harmoniejunkie.
In dem letzten Teil gefällt mir besonders gut wie du Daphne taff ihre Meinung vertreten lässt und diesen Moment wo Anne alles zuviel wird auf dem Bild mit den Sternchen eingefangen hast. Das untermalt es prima. Ich bin ja mal gespannt wie es mit Daphne und Archeron weiter geht, schade das man ihre Geschichte nicht direkt weiter verfolgen kann. (Aber auch hier wieder ein Kompliment an dich: schön das zwischendurch mal so kleine Meldungen von den ausgezogenen Kindern kommen )
Ach ja und das Bild von Gladys beim angeln finde ich auch sehr schön.
__________________
Liebe Grüße von tjeame
________________________________
"Bist du hingefallen?" "Nein, ich habe den Boden umarmt. -.-' "
"Mit Tränen in den Augen?" "Ja, es war ein sehr emotionaler Moment. XD "
tjeame ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 22.02.2017, 10:40   #96
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Hallo ihr beiden!

Zitat:
Zitat von Nikita22 Beitrag anzeigen
daphne lebt also jetzt mit ihrem freund zusammen. ihre familie scheint nicht sehr glücklich darüber, aber es bleibt daphne überlassen, was sie nun als junge frau macht. sie ist kein kind mehr und trägt für ihr verhalten verantwortung. falls sie sich irgendwann anders entscheidet, meldet sie sich schon.
Ganz genau so sieht es aus.
Daphne trifft nun ihre eigenen Entscheidungen und ihre Familie muss das wohl oder übel akzeptieren.

Vielen Dank für deinen Kommi!

Zitat:
Zitat von tjeame Beitrag anzeigen
Hallo liebe Yvaine (toller Nick übrigens ),
bisher war ich ja nur als stiller Leser hier unterwegs, aber nun möchte ich dir auch gern mal einen Kommi da lassen..
Hallo liebe tjeame! Schön von dir zu lesen!
Danke
Kennst du den Film "Der Sternwanderer"? Absolut empfehlenswert und die weibliche Protagonistin dort heißt Yvaine, was so viel wie Abendstern bedeutet. Daher habe ich mir den Namen geborgt, weil ich ihn so schön fand.

Zitat:
Zitat von tjeame Beitrag anzeigen
Als ich zum ersten Mal 100-Baby-Challenge gelesen hab, hatte ich ja zugegebenermaßen so einige Vorurteile und hab gedacht "na mal sehen ob das was für mich ist". In den Videos in die ich bei Youtube zu dem Thema mal reingeschnuppert hab waren die Sims immer nur stumpf am Baby bekommen wie der Titel schon sagt und das wars dann. .
Glaub mir das habe ich auch erst gedacht.
Aber das ist überhaupt nicht mein Stil diese Challenge stumpf so abzuarbeiten, weswegen ich sie meiner Spielweise angepasst habe.

Zitat:
Zitat von tjeame Beitrag anzeigen
Aber ich muss sagen das du mich absolut positiv überrascht hast. Ich finde es klasse wie du jedem deiner Sprösslinge einen eigenen Character und eine eigene kleine Geschichte gibst. Der kleine Ian ist ja ein totales Herzchen. Und auch Anne kann man einfach nur gern haben. Ich find das so schön das sie am Ende doch ihr happy end mit Horace bekommt. Ich bin so n richtiger Harmoniejunkie.
In dem letzten Teil gefällt mir besonders gut wie du Daphne taff ihre Meinung vertreten lässt und diesen Moment wo Anne alles zuviel wird auf dem Bild mit den Sternchen eingefangen hast. Das untermalt es prima. .
Danke schön! Das freut mich sehr zu hören!
Ich könnte gar nicht anders, ich muss einfach immer diese kleinen Geschichtchen drum herum spinnen, weswegen ich eine trockene Dokumentation niemals hinbekommen würde
Freut mich sehr, dass du meine Sims so ins Herz geschlossen hast.
Anne hat einfach ein Happy-End verdient und ich konnte Horace irgendwann einfach nicht mehr widerstehen
Danke sehr!

Zitat:
Zitat von tjeame Beitrag anzeigen
Ich bin ja mal gespannt wie es mit Daphne und Archeron weiter geht, schade das man ihre Geschichte nicht direkt weiter verfolgen kann. (Aber auch hier wieder ein Kompliment an dich: schön das zwischendurch mal so kleine Meldungen von den ausgezogenen Kindern kommen )
Ach ja und das Bild von Gladys beim angeln finde ich auch sehr schön.
Vielleicht freut es dich zu hören, aber die nächsten zwei Kapitel werden sich tatsächlich um Daphne und Acheron drehen, damit man zumindest weiß in welche Richtung ihre Geschichte geht
Ich muss euch doch wissen lassen was mit den anderen Kindern passiert, nachdem sie nicht mehr Teil des Haushalts sind. Das finde ich selber in anderen Dokus immer sehr spannend!
Danke!


Vielen lieben Dank für deinen wunderbaren Kommi!
Würde mich freuen mal wieder von dir zu lesen!
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2017, 11:03   #97
anik431
Member
 
Benutzerbild von anik431
 
Registriert seit: Jul 2014
Ort: Niedersachsen
Geschlecht: w
Alter: 28
Ups,

da habe ich mal wieder ein Update verpasst.

Aber bei den Storys ist im Moment so viel los. Da übersieht man wirklich schnell etwas

Endlich halt Daphne die Bombe platzen lassen
Ich habe mir schon denken können, dass Anne das nicht gerade toll findet.

Aber nun ist sie erwachsen, und sie muss ihre Entscheidung akzeptieren Mal schauen was daraus wird.

Und ob sie noch selber zu einem Vampir wird.

Glady's ist auch eine wirklich richtig hübsche Simin ♥

Hast du deine Sims auch in der Galerie? Ich glaube ich würde mir mal welche mopsen.

LG
__________________
In der Galerie: anik431
Mein Blog mit der Legacy Challenge: Hier
Mein Häuser Thread: Hier
anik431 ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 22.02.2017, 11:11   #98
Joliefelidae
Member
 
Registriert seit: Feb 2017
Geschlecht: w
Alter: 30
Ich finde es auch toll das Anne jetzt mit Horace zusammen kommt, aber gibt's da jetzt noch weitere Kinder?
Mit welchem Nachwuchs geht die Challenge weiter?
Joliefelidae ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 22.02.2017, 14:37   #99
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Hallo ihr beiden!

Zitat:
Zitat von anik431 Beitrag anzeigen
Ups,

da habe ich mal wieder ein Update verpasst.

Aber bei den Storys ist im Moment so viel los. Da übersieht man wirklich schnell etwas
Macht nicht, das passiert mir auch mal ganz schnell.
Stimmt hier ist wieder viel los und ich mag das gerne

Zitat:
Zitat von anik431 Beitrag anzeigen
Endlich halt Daphne die Bombe platzen lassen
Ich habe mir schon denken können, dass Anne das nicht gerade toll findet.

Aber nun ist sie erwachsen, und sie muss ihre Entscheidung akzeptieren Mal schauen was daraus wird.

Und ob sie noch selber zu einem Vampir wird.
Wie es mit Daphne weiter geht erfahrt ihr in den nächsten beiden Teilen.
Ganz genau, so sieht es aus.

Zitat:
Zitat von anik431 Beitrag anzeigen
Glady's ist auch eine wirklich richtig hübsche Simin ♥
Danke, das finde ich auch!

Zitat:
Zitat von anik431 Beitrag anzeigen
Hast du deine Sims auch in der Galerie? Ich glaube ich würde mir mal welche mopsen.

LG
Ja, habe ich. Ich lade sogar die Kinder von Anne als junge Erwachsene hoch, sobald sie in der Story hier aufgetaucht sind.
Du findest sie unter meiner Origin ID YvaineLacroix

Ich danke dir für deinen schönen Kommi!

Zitat:
Zitat von Joliefelidae Beitrag anzeigen
Ich finde es auch toll das Anne jetzt mit Horace zusammen kommt, aber gibt's da jetzt noch weitere Kinder?
Mit welchem Nachwuchs geht die Challenge weiter?
Das freut mich sehr.
Dazu sage ich nur, lasst euch überraschen
Bis ihr erfahrt mit welchem Kind die Challenge weiter geht, dauert es noch etwas. Ich habe schon ziemlich weit vorgespielt, möchte hier aber nicht zu viel verraten
Vielen Dank für deinen Kommi!
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2017, 14:44   #100
Heals
Member
 
Benutzerbild von Heals
 
Registriert seit: Jan 2017
Ort: Windenburg
Geschlecht: m
Alter: 23
Ich war ja auch nur stiller Mitleser, aber nach dem letzten Update muss ich doch mal ein Kommi dalassen. Zugegeben, ich fand 100 Baby Challenge immer voll doof. Aber du erzählst es so schön und hast da richtige Charakterköpfe

Ich finde Daphne so klasse, sie sieht super aus. Und ich bin gespannt, wie sie sich als Vampir machen wird. Zumal ich selbst das GP nicht habe und keinen blassen Schimmer von Vampiren habe

Freue mich auf Nachschub

__________________
Romeo & Justus
PAUSIERT

Heals ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Antwort

Werbung


Lesezeichen
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2001 - 2007 SimsZone.de
© 2007 - 2010 SimPlaza.de