Sim Forum

Werbung

Zurück   Sim Forum > Sims Kreativ Ecke > Fotostories und Videos

Werbung

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25.09.2016, 02:55   #1
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Die Sims 4 Geschichten aus der Welt der Sims

Hallo zusammen,

hier möchte ich gerne meine Simfamilien vorstellen und ihre Leben zeigen.

Mein erster Hauptdarsteller ist der etwas ältere Narcisse Orette. In jungen Jahren verließ er für seinen Berufswunsch Agent seine Heimat Frankreich und machte in Amerika Karriere.

Wobei er in zwei Welten lebte. Die erste Welt war seine steile Karriere und die zweite Welt sein chaotisches Privatleben.

In Amerika lernte er nach seiner Einwanderung Eva Capricciosa kennen und bekam mit ihr Sohn Xavier. Er bereute die Beziehung nach ihren ständigen Gemecker ziemlich schnell und trennte sich nach der Geburt des Sohnes. Eva meidet seitdem den Kontakt zu Sohn und Narcisse. So wurde er alleinerziehender Vater eines Kindes.

Nachbarin Candy Behr machte ihm immer schöne Augen und half ihm gerne bei Xavier aus. Als Xavier in die Schule kam, wurden beide für zwei Jahre ein Paar und bekamen Sohn Yves. Aber Candy liebte noch einen anderen Mann und verließ Narcisse für ihn.

Narcisse verließ die Stadt und zog mit seinen Söhnen weiter. Candy kam trotzdem ihren Mutterpflichten nach und pflegte zu Narcisse und den Jungs einen engen Kontakt. Einige Jahre später, wo Xavier bereits aus dem Haus war und Yves in der Schule, lernte er auf der Arbeit seine jüngere dritte Freundin Sarah Kalani kennen. Diese Beziehung hielt zumindest sechs Jahre und beide bekamen Sohn Joey Kalani. Auch diese Beziehung endete wegen einen anderen Mann und Narcisse überschrieb seiner Ex sein Haus. Sohn Joey blieb bei Sarah und er wanderte mit Sohn Yves und Adoptivtochter Veronika nach Willow Creek weiter.

Dort kaufte er sich neben dem Haus von Xaviers Familie das Bungalow und lebt immer noch darin.

Sohn Yves und Veronika sind mittlerweile auch aus dem Haus und haben eigene Familien.

Nach unendlichen 20 Jahren kamen Narcisse und Candy wieder zusammen. Sie trennte sich sogar von den Mann, wegen dem sie Narcisse verlassen hatte. Beide haben nach einem Jahr Beziehung mit der ganzen Familie geheiratet und erwarteten nach der Hochzeit ein Kind.

Sohn Jean war eine Risikoschwangerschaft, aber alles verlief gut und er bekam eine schöne Kindheit von seinen Eltern geboten. Mit der Zeit wurde er älter und war auch irgendwann ein junger Erwachsener mit einer Familie. Nun lebt er mit seiner schwangeren Freundin und deren Mutter in einer Finca in Oasis Springs.

Obwohl beide bereits Großeltern sind und viele Kinder haben, wollten sie zum letzten Mal einem Waisenkind ein Dach bieten und haben die Teenagerin Kelly aus dem Heim geholt. Schon alleine aus Altersgründen wollten sie kein Baby oder Kind haben. Beide sind kurz vor der Rente und wollten einem Kind ein Dach geben, was sonst keine Familie gefunden hätte.

Damals waren es noch Zeiten, wo die Kinder jung waren und andere Sorgen hatten. Sie machten sich keine Sorgen um Rechnungen und um die eigene Familie. Was sie beruflich machen wollten, wussten sie auch noch nicht. Leider sind diese Zeiten längst vorbei und alle bis auf Kelly sind eigene Wege gegangen.

Die gute Candy ist eine berühmte Musikerin und hat schon immer alle mit ihrer Musik in den Bann gezogen.

Narcisse war so viele Jahre alleinerziehend, dass es ihm am Anfang befremdlich war, eine intakte Familie mit der großen Liebe zu haben. Er konnte sich vor Candy mit keinem seine Sorgen teilen und musste sehr viel organisieren, damit er auch mal Zeit für sich hatte. Gerade zu den Zeiten, wo die Kinder jünger waren. Später durften die älteren Kinder auf die Geschwister aufpassen, wenn er an freien Tagen unterwegs war.

Putzen, Kochen, Wäsche waschen usw. blieb auch an ihm hängen. Die Liste könnte man noch ewig weiterführen. Dadurch wurde er aber ein guter Hausmann und genau das liebt Candy an ihm. Das Haus ist immer sauber und Narcisse wurde mit der Zeit ein guter Koch. Auch wenn er am liebsten vegetarisch kocht oder Essen, was wenig Kalorien hat. Nur zu Festen gibt es mal Essen, was mehr Kalorien als ein Salat besitzt. Immerhin muss er für seinen Job als Agent fit bleiben und sollte nicht dick sein. Und Candy achtet ebenfalls auf ihre Figur, weil sie im Rampenlicht steht und die falsche Beleuchtung sie dicker wirken lässt.


Geändert von Nikita22 (22.01.2017 um 16:03 Uhr)
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2016, 20:37   #2
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Endlich Rente mit einem großem Verlust

Sohn Joey, der mittlere Sohn von Narcisse, hatte in letzter Zeit sehr viel zu verarbeiten. Er verlor seine geliebte Jugendliebe und Mutter von Sohn Michel bei einer Fehlgeburt. Weinend rief er seinen Vater an und Narcisse rief seine Ex Sarah an. Narcisse wohnte einfach zu weit weg und würde ewig brauchen, um bei seinem Sohn zu sein. Sarah eilte sofort zum Haus von Joey und fand ihren Sohn mit einem Nervenzusammenbruch vor. Diese ließ ihn ins Krankenhaus einweisen und bekam vom Jugendamt das Sorgerecht zugesprochen. Mittlerweile geht es Joey besser, aber er muss erst nachweisen, dass er wieder fit genug für die Erziehung von Michel ist.

Bei Narcisse privat verlief alles gut. Er war nach seinem Geburtstag gemeinsam mit Candy in Rente gegangen und wollte mehr für die Familie da sein.

Die Rente hatte aber einen Nachteil. Er langweilte sich zu Tode und versuchte sich als Autor. Nebenbei kochte er den ganzen Tag und hatte so einen Vorrat für mehrere Jahre gekocht. Candy hingegen nahm noch ein letztes Album auf und wollte sich so von dem Rampenlicht verabschieden.

Eines abends wurde aber das verliebte Paar getrennt. Candy erlitt einen Schlaganfall und verstarb vor Ort. Narcisse gab sich Schuldgefühle, weil er mit ihrem Tod nicht gerechnet hatte. Noch wenige Stunden zuvor waren beide wie immer im Park und genoßen die Zweisamkeit. Candy spielte ihr Lied "My Darling Narcisse", was sie ihm gewidmet hatte. Sie waren so glücklich und sie wirkte alles andere als krank. Sondern so lebhaft wie sonst. Nun war er einsam und wusste nicht, wie es weitergehen sollte. Dabei stand ihm noch der schwerste Schritt bevor. Die Kinder und ihre Familien mussten benachrichtigt werden. Alle waren sehr entsetzt von dem Verlust. Vor allem Jean und Yves, da sie ihre leiblichen Kinder sind und eine enge Beziehung pflegten.

Candy bekam im Hof eine gute Stelle mit ihren Lieblingsblumen. Narcisse trauerte eine sehr lange Zeit und konnte sich nicht von ihren Instrumenten trennen. Im Geiste sieht er sie immer noch jeden Tag am Klavier oder mit der Gitarre musizieren. Und lebenslustig singen. Manchmal erinnert er sich auch daran, wie sie immer Leben ins Haus brachte, wenn sie spielte. Die Möbel riechen sogar immer noch nach ihr. Aber diese Erinnerungen werden mit der Zeit vergessen, wenn auch er irgendwann stirbt. Keines seiner Kinder ist musikalisch begabt und die einzigen Hoffnungen sind die Enkelkinder.



Geändert von Nikita22 (22.01.2017 um 16:03 Uhr)
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 29.09.2016, 19:04   #3
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Arme Kelly

Narcisse war sehr überrascht darüber, dass Kelly seiner Candy so ähnelte. Sie ist so begabt am Instrument wie Candy und hat die gleiche Ausstrahlung. Sogar der Beruf ist gleich: Musikerin. Im Stillen weinte Narcisse seiner Candy immer noch nach und wünschte sich, endlich bei ihr zu sein.

Zwei Jahre später datete er seine Geister Candy und gleichzeitig Jade Rosa. Jade verstarb am dritten Date mit Narcisse und dieser fühlte sich vom Tod verraten. Nun hatte er zwei Frauen verloren, die er liebte und seine Kinder verstanden nicht, warum er die lebhafte Jade datete. Seine Kinder hingen noch sehr an Candy und haben nach so langer Zeit immer noch nicht mit ihrem Tod abgeschlossen. Er hingegen fühlte sich einsam und suchte eine neue Partnerin, die auch ihn liebte. Anscheinend wollte auch der Himmel nicht, dass er glücklich wird.

Lange musste er darüber auch nicht nachdenken. Er verstarb wenige Wochen später an Altersschwäche und hinterließ seiner Familie viel Geld. Alles wurde fair aufgeteilt und Kelly bekam zum Geld das Haus. Narcisse war auch endlich wieder glücklich, aber in einer Zwickmühle. Nun war er mit beiden Frauen wieder vereint und musste sich für eine Frau entscheiden. Kelly hat den Garten etwas umgebaut und Jade sowie ihren Vater dort auch untergebracht. Obwohl sie mit Jade nicht auskam, hatte sie nie etwas wie ihre Geschwister gesagt und es erduldet. Nun konnte sie es nicht mehr und hoffte nur, dass sich ihr Papa für Candy entscheidet, weil beide irgendwo ein schönes Paar waren und sich zu Lebzeiten abgöttig liebten.

Leider konnte sich Kelly das Haus ohne Hilfe nicht leisten und war auf Zimmervermietungen angewiesen. Auch ihre Familie nahm gerne das Angebot an. Am längsten hat die Familie von ihrer großen Schwester Ashley Behr bei ihr gewohnt, weil sie mit dem Erbe von den Eltern ihr Haus in Willow Creek umbauen ließen und sich gleich neue Möbel kauften. Dies dauer natürlich auch seine Zeit und Kelly verdiente gut an ihr.


Geändert von Nikita22 (22.01.2017 um 16:03 Uhr)
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 01.10.2016, 18:55   #4
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Kellys Liebeskummer

Zuerst mal eine Übersicht über die Familien der Kinder:


Narcisse Orette und Candy Behr

1. Kind: Xavier Capricciosa und Annabelle Grusel


Kinder von Xavier:

Isabelle Grusel und Romain Simone
Pascal Grusel


Enkel von Xavier:
Witte Grusel


2. Kind: Yves Behr und Claudette Pancakes


Kinder von Yves:
Nicoette Pancakes
3. Kind: Joey Kalani


Kinder von Joey:
Michel Kalani


4. Kind: Veronika Orette und Paul Landgraab


5. Kind: Jean Behr und Irene Landgraab


Kinder von Jean:
Monika Landgraab


6. Kind: Kelly Behr


Kinder von Kelly:

?


Nun geht es mit der Familie Orette weiter.

Kellys letzter Mitbewohner war der Franzose Romain Simone, der ein Journalist ist und neu in Amerika war. Am Schluss lebten beide zwei Jahre zusammen und erlebten sehr viel zusammen. Auch als Kellys Elternhaus abbrannte und er ihr finanziell beim Aufbau half. Romains Familie ist sehr vermögend und half ihm gerne dabei, sich ein Eigenheim in Amerika zu errichten. Dadurch wurde er leider zum Besitzer des Hauses, weil sie das geliehene Geld nicht zurückzahlen konnte. Ihr Erbe war bereits verbraucht und das Eigentum zerstört. Sie besaß nur noch die Erinnerungen an ihre Eltern im Herzen und weinte den verlorenen Gegenständen sehr lange nach.

An Xaviers Familie sieht man die Veränderungen in den Generationen. Er ist bereits in der Rente mit seiner Frau und hat zwei hüsche Töchter. Eine junge Erwachsene und eine Teenagerin. Sein Bruder Yves ist bald in Rente mit seiner Frau, aber es wird keine Enkel geben. Veronika und Joey sind kurz vor dem Erwachsenenalter. Wobei Veronika mit ihrem Mann keine Kinder hat und auch keine möchte. Jean ist erst Vater geworden und kümmert mit seiner Frau und Schwiegermutter liebevoll um Töchterchen Monika. Bei Kelly kennt man ja den Familienstand ledig und kinderlos. Wobei sie sich nach einer eigenen Familie sehnt.

Kellys Nichte Isabelle Grusel ist eine kluge Wissenschaftlerin und war wie Kelly sofort in den hübschen Romain verliebt. Nur Isabelle traute sich ihre Gefühle zu äußern und hat nun eine Familie mit ihm in seinem Haus. Kelly bereute ihre Entscheidung, geschwiegen zu haben. Sie konnte nicht mit Isabelles Familie in einem Haus leben oder in deren Augen schauen. Immer wieder wurde ihr schlecht dabei und sie weinte die ganze Nacht. Romain und Isabelle fragten sie immer wieder, ob alles in Ordnung sei. Aber das stimmt nicht. Kelly erfand immer wieder eine Lüge und belog sich so selbst. Sie hatte sehr großen Liebeskummer und versuchte es zu verleugnen. Vielleicht wäre es besser gewesen, sie hätte beiden die Wahrheit gesagt, aber die Angst vor den Folgen war zu groß. Sie wollte die junge Liebe nicht kaputt machen und entschied sich für die Flucht vor ihren Gefühlen.

Ihre Tante Yuki Behr war sehr alt und musste nun im Alter ihr Haus in Windenburg verlassen. Schon immer lebten sie und ihre Frau über die Verhältnisse und waren nun so arm wie Kirchenmäuse. Yukis Frau arbeitet als Kellnerin und Yuki immer noch in der Technikbranche. Beide konnten nicht wie gewollt in Rente gehen, weil sie dann kein Geld mehr für die billige Unterkunft in Willow Creek hätten. Beide Gehälter bringen sie nun gerade so über die Runden und es war kein Geld mehr für Sonderwünsche vorhanden.

Nun wohnt Kelly in Yukis altem Haus in Windenburg und lernte als Erstes die Nachbarn am Umzugstag kennen. Ihr Bruder und Kollege Zane Behr war glücklich darüber, seine kleine Schwester mehr zu sehen zu können. Die Familie Villareal wirkte leicht wahnsinnig. Die pensionierten Eltern und Großeltern wollten sie wirklich mit Kai Villareal verkuppeln. Nur dieser vergraulte jedes Date nach wenigen Stunden und neigte zum Kontrollwahn. Dazu hatten die Villareals um ihr Geld Angst. Sie sind sehr reich und wollen dringend einen Erben haben. Denn Sohnemann Kai stirbt eines Tages und dann gibt es keinen Erben mehr. Bruder Yves wohnt auch in Windenburg mit seiner Familie und freute sich riesig, mehr mit seiner Schwester machen zu können und zeigte ihr zuerst die Stadt. Vor allem die Clubs.


Geändert von Nikita22 (22.01.2017 um 16:03 Uhr)
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 03.10.2016, 01:48   #5
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Entscheidung fürs Leben

Nach wenigen Jahren im Musikgeschäft war Kelly aus der türkisen Haarfarben-Phase raus. Sie wollte aus dem Schatten von Candy Behr raus. Ohne Hilfe von auffälligen Haarfarben oder Klamotten. Sie selbst sein. Immerhin war ihre Mutter auch wegen dieser Eigenschaft so erfolgreich. Candy war immer sie selbst und konnte geschickt ihre Familie aus dem Rampenlicht halten. Kelly wusste nicht, ob sie es auch konnte, aber sie wollte keine zweite Candy sein. Zumindest gibt es Leute, die sie für die zweite Candy halten.

Der Sohn der Villareals begann mit Kelly auszugehen und schien großes Interesse an ihr zu haben. Leider kontrollierte er seitdem ihre Schritte und stalkte ihr überall nach. Sie fühlte sich in die Enge getrieben wie eine Katze, die sich nicht wehren kann. Als sie auch noch schwanger wurde, stellte dieser sie vor eine Entscheidung. Er oder das Kind von ihm. Er wollte nie Kinder haben und hasst sie mehr alles andere. Bei der letzten gemeinsamen Verabredung entschied sie sich fürs Kind und er warf wütend den Tisch um. Bevor es komplett eskalierte, rannte sie geschockt und weinend aus dem Restaurant und rief Romain an. Ihr bester Kumpel kam sofort zum trösten und hörte sich ihr Leid an. Zusammen gingen sie in eine Lounge und es lenkte ab. Leider stand sie nun vor einem Problem.

Sie war alleinerziehende Mutter und kam schon jetzt gerade so über die Runden. Wie soll sie denn noch ein Kind ernähren? Kais Eltern schämten sich für ihren Sohn und vererbten Kelly sowie Enkelin Xenja das Vermögen. Kai wurde enterbt, was ihn nur wütender machte und er die Stadt verließ. Da er auch keinen Anstand machte, Unterhalt zu zahlen, musste sie das Erbe annehmen. Für einige Jahre sind beide nun versorgt und Xenja wurde ein hübsches Mädchen. Wie ihre Mutter liebt sie das musizieren und klimpert heimlich am Klavier rum, wenn ihre Mutter weg ist. Aber eine Frage hängt ihr schon so lange auf dem Herzen: Wer ist ihr Vater? Sie hat tolle Verwandte und eine gute Mutter, aber ihr fehlt auch ein Teil ihres Lebens. Wenn sie mit der Frage zu ihrer Mutter geht, erfindet sie immer andere Ausreden und ihre Verwandten schweigen ebenfalls. Genau das ermutigt die kleine Xenja nur mehr, nach ihrem Vater zu suchen, auch wenn es allen missfällt.

In der Familie gab es auch wieder einen Todesfall. Narcisses Sohn Xavier ist verstorben und riss ein großes Loch in die eigene Familie. Annabelle ist seitdem sehr traurig und holte ihren Bruder mit dessen Familie ins Haus zurück. Sie kann sich einfach momentan nicht um ihre Tochter Pascal kümmern und vertraut sie so dem kleinen Bruder an.

Seit Kelly den Sprung aus dem Schatten ihrer verstorbenen Mutter geschafft hat, musste sie sehr viel im Leben ändern. Xenja muss immer wieder bei Onkel Zane leben, weil sie beruflich viel unterwegs ist und nicht mehr so viel Zeit für ihre Tochter hat. Darunter leidet natürlich die Beziehung und Kelly wäre gerne mehr beim eigenen Kind. Aber das geht so einfach nicht. Sie hat feste Termine, die sie einhalten muss. Desto mehr mag sie die Zeiten, wo sie für ihre kleine Familie Zeit hat und mit ihr was unternehmen kann.




Geändert von Nikita22 (23.01.2017 um 17:53 Uhr)
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 03.10.2016, 12:38   #6
Imani
Member
 
Benutzerbild von Imani
 
Registriert seit: Mär 2015
Ich muss ehrlich zugeben ich konnte mich bis jetzt nicht in deine Dolu reinlesen. Da ich Dokus und Storys vorwiegend auf meine Tablett lese ist mir die Schrift für ein angenehmes Lesegefühl zu gross. Zudem logge ich mich selten zum Lesen ein, hier müsste ich das aber vorher damit mir die Bilder angezeigt werden.
__________________
Projekt: Gemeinschafts-Welten
Doku&mehr: Mein Blog
Challenge UiS: Stammbaum
Imani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2016, 17:28   #7
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Kompliziertes Leben

Kelly hatte nach Xenjas Geburt einige Pfunde zugelegt. Sehr viele Pfunde. Aus Kummer hat sie immer gegessen und förderte dadurch nur ihr Übergewicht. Nachdem ein hübscher Nachbar in ihr Stadtteil gezogen ist, wollte sie ihm gefallen und machte wieder wie früher viel Sport.

Der neue Nachbar Hosea Villareal entpuppte sich als der vergessene Zwillingsbruder von Kai und war auch anders als sein Bruder. Seine Eltern hatten ihn als Kleinkind zur Schwester in Deutschland gegeben, weil beide Elternteile sich um seine Zukunft sorgten. Beide Eltern waren labil und der Großvater ein Tyrann. Kai war bereits verdorben und Hosea ein liebes Kind. Er sollte nicht wie der Rest der Familie sein. Wahnsinnig und labil. Seine Tante erzog ihn zu einem netten Mann und einem Familienmenschen. Sobald er ein junger Erwachsener war, zog es ihn in seine Heimatstadt Windenburg, um seine Familie zu finden. Das einzige, was er vorfand, waren seine Eltern und Großvater auf dem Friedhof. Sein Elternhaus verkauft an einer anderen Familie. Mit der Zeit hat er erfahren, dass eine Kelly Behr mit Kai ein Kind besitzt und von ihm schwanger abserviert worden ist. Und dieser kümmert sich nicht mal Jahre später um beide Frauen. Desto größer war seine Neugier, als er sie zum ersten Mal sah.

Hinter Kellys Rücken traf sich Xenja mit Kai. Das erste Treffen verlief überraschend gut, was Xenja nicht erwartet hatte. Immerhin beschrieben ihm alle als einen Kinderhasser und schlechten Menschen. Mit der Zeit bauten beide eine Beziehung auf und Xenja wusste nicht, dass er sie zu seinen Zwecken einsetzte. Wenn er mit ihr unterwegs war, gab er vor, dass seine Frau verstorben sei und er Xenja alleine großziehe. Natürlich wurden da einige Frauen mitleidig und kamen eher mit ihm mit. Vor allem wurde der Kontakt einfacher zu Xenja, weil Kelly wegen ihren Freunden und Verwandten nach Willow Creek zurückkehrte. Als Mitbewohner ausgerechnet sein lästiger, netter Bruder, der ihn verbessern wollte.

Kurz nach Kellys Umzug zog auch Xenjas beste Freundin Cora Erik in die Stadt. Beide hatten sich so vermisst und sofort zum Spielen verabredet.

Kelly unterrichtete ihre Tochter in Musik. Alles auf freiwilliger Basis. Sie hatte mit der Zeit mitbekommen, dass sich Xenja immer wieder an ihren Piano setzte und darauf eher einschlug. Kelly konnte sich das Ganze nicht mehr ansehen und bot Xenja an, ihr die Musik beizubringen. Diese freute sich riesig über das Angebot, weil sie wie ihre Mutter einmal Musikerin werden möchte und bereits jetzt üben wollte.



Geändert von Nikita22 (23.01.2017 um 17:53 Uhr)
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 04.10.2016, 19:39   #8
Imani
Member
 
Benutzerbild von Imani
 
Registriert seit: Mär 2015
erstmals vielen Dank, es liest sich für mich so viel angenehmer. Da nehme ich auch den Kompromiss in kauf mich anmelden zu müssen für die Bilder

Also ich muss sagen, bei den vielen Kinder von Narcisse habe ich schnell den Überblick verloren. Aber mit Kelly fand ich wurde es dann wesentlich interessanter. Schön, wie sich die Charakteren entwickeln.
__________________
Projekt: Gemeinschafts-Welten
Doku&mehr: Mein Blog
Challenge UiS: Stammbaum
Imani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2016, 19:41   #9
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Problemkind Xenja

Die Jahre vergingen und die Kinder wurden größer. Xenja und Cora haben mit der Volljährigkeit sofort geheiratet und sind ein glückliches Ehepaar. Kelly hat Kais Bruder Haseo geheiratet. Haseo merkte rasch, dass der Name Villareal nicht gerade die beste Wahl war. Er wurde von vielen Menschen schlecht behandelt, obwohl er noch nie einer Fliege was getan hatte. Nach der Hochzeit mit Kelly nahm er ihren Namen an und beendete seine Polizeikarriere. Bei einem Einsatz wurde er schwer verletzt und hat sich bis heute nicht davon erholt. Nach einer Umschulung wurde er Bankkaufmann und verdient nun mehr als vorher. Dazu hat er mehr Zeit für seine kleine Familie mit Kelly und Sohn Iratius.

Nach der Geburt von Iratius schien alles schön. Aber Xenja kochte vor Eifersucht und ließ immer wieder wütende Gefühle an Iratius aus. Cora stimmte mit ein und beide schikanierten ihn immer mehr. Am Schluss versteckte sich Iratius nach der Schule sofort in seinem Kinderzimmer und schloss ab, damit er seine Ruhe vor den Frauen hat. Er kam nur raus, wenn er wusste, dass sie arbeiten waren. Beide Frauen beleidigten jeden Sim, der sich einmischte und für Iratius einstand. Vor allem Hosea, der seinen Sohn vor ihnen schützen wollte. Kelly musste eine schwere Entscheidung treffen und warf die kriminellen Frauen aus dem Haus. Xenja und Cora kamen bei Freunde unter, die ebenfalls kriminell sind und sich die Criminals nennen.

Romain und Hosea freundeten sich an.

In den Jahren entwickelte Kelly ein gute Kochfähigkeit und konnte ihre Familie bewirten. Der Auslöser war ein gefundenes Kochbuch von Narcisse, was ihr Bruder Xavier aufgehoben hatte und seine Familie entsorgen wollte. Sie nahm es an sich und probierte jeden Tag ein anderes Gericht daraus, bis sie gut kochen konnte.

Zur Zeit ist in der Stadt ein Gedenkfest an die Toten aus Mexiko und Familie Behr wollte unbedingt ein paar Zuckerschädel sammeln und die Belohnung erhalten. Leider sind die Sims leicht misstrauisch und teilen nicht mit jedem die Schädel. Dementsprechend geben nun alle alles, um zumindest einen Schädel zu erhalten.



Geändert von Nikita22 (23.01.2017 um 17:53 Uhr)
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 09.10.2016, 12:32   #10
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Lebenskrise

Kelly spürte, dass Haseo eine andere Frau hatte. Er meidete sie chronisch und machte an ihren freien Tagen Überstunden. Zu den Kindern hatte sie auch wegen ihren vielen Touren kein gutes Verhältnis. Sie hatte sie sehr selten gesehen und sich nie um eine Beziehung bemüht. Wenn ihr schon der Mann abhaut, wollte sie zumindest die Beziehung zu den Kindern verbessern. Mit Xenja hatte sie sich rasch ausgesprochen. Die räumliche Trennung hat wirklich Wunder bewirkt und die Spannung in der Familie war fort. Xenja an sich wirkte auch sehr traurig. Sie erzählte von Streitigkeiten mit der einst besten Freundin und heutigen Ehefrau. Ihr tat auch ihr Verhalten gegenüber Iratius leid. Sie war neidisch auf ihm gewesen, aber jetzt tat er ihr leid, wenn sie die Familiensituation bei ihrer Mutter sieht. Mit Iratius lief es schlechter. Er interessierte sich nicht für Kelly, weil sie vor zwei Jahren einen großen Fehler gemacht hatte. Nach einem Sportunfall lag er drei Wochen im Krankenhaus. Anstatt ihn zu besuchen und zu trösten war ihr die Tournee wichtiger. Dies war nun also die Rache dafür. Kellys Herz zerbrach in tausend Stücke. Sie wünschte, sie könnte diesen Fehler gut machen. Kann sie aber nicht.

Eines Tages kam Katrina Caliente vorbei und erzählte Kelly von ihrer Affäre mit Haseo. Nun hatte Kelly ihre Bestätigung und ließ beide im Haus zurück, weil sie noch arbeiten musste. Sobald sie weg war, fielen sich Haseo und Katrina küssend in die Arme.
"Verlässt du sie für mich?", fragte Katrina.
"Ja, mein Engel. Die Ehe besteht nur noch auf dem Papier. Kann ich bei dir und deiner Familie wohnen? Vielleicht auch Iratius mitnehmen?", antwortete Haseo.
"Natürlich kannst du das. Ich mag den Jungen und er mich. Dazu hat meine Enkelin Janet einen Spielgefährten nun im Haus. Diesen Nichtsnutz Don Lothario setze ich auf die Straße. Er macht mehr Ärger als er wert ist. Um Janet kümmert er sich gar nicht und kommt nicht vom Fitnesscenter weg. Ich frage mich, was meine Tochter an ihn früher fand. Beide haben sich sogar bereits getrennt, aber sie bringt es nicht übers Herz ihn aus dem Haus zu jagen. Notfalls jage ich ihn mit einem Besen raus", sagte Katrina und drückte Haseo an sich.
Wenige Stunden später waren beide Männer aus Kellys Haus verschwunden und wohnten nun bei Katrina. Als Kelly das leere Haus betrat, wurde ihr klar, was sie verloren hatte. Weinend brach sie zusammen und war total verzweifelt.

Nachdem sie sich an die neue Situation gewöhnt hatte, nahm sie sich eine berufliche Auszeit. Sie musste nachdenken und brauchte keine Konzerte. Ihr Manager war nicht begeistert über den Inhalt des Telefonats, aber er zeigte Verständnis für ihre Situation und beide klärten sich ab, wie lange sie eine Auszeit nehmen möchte. Man einigte sich auf zwei Jahre. Es ist nicht zu lang und nicht zu kurz. Aber sie musste trotzdem ein Album machen, womit sie auch einverstanden war.

Da es bei Romain und Isabelle Eheprobleme gab, wollte sie ihm bei einem Essen in Chez Lama ihre Gefühle beichten.
"Romain, ich bin ich dich seit über 20 Jahren verliebt", sagte sie unsicher.
Er wirkte überrascht über ihre Beichte und sagte:
"Ich war auch damals in dich verliebt. Aber dann kam dieser Typ und Isa beichtete mir ihre Gefühle. Es dauerte eine Weile, bis ich über dich hinweg war, aber ich habe es geschafft. Heute bist du meine engste Freundin und Kumpel. Eine Partnerschaft ist unmöglich. Die Probleme mit Isa bekomme ich schon in den Griff."
Sie war also als Kumpane mittlerweile abgelegt. So konnten beide kein Paar mehr werden. Kelly wurde klar, dass sie außer beruflich alles falsch gemacht hatte. Sie hatte ihren Mann und Sohn vergrault. Mit ihrer Tochter wurde sie langsam wieder warm. Wenn sie damals nur den Mut gehabt hätte, auch ihre Gefühle zu sagen. Dann wäre sie mit Romain glücklich zusammen und hätte Kinder mit ihm. Vielleicht sogar Enkelkinder. Aber dies war nur ein weitentfernter Traum von ihr.

Seit sie eine berufliche Pause hat, geht sie auch wieder weg und lernte auf einer Party den jungen Kai Lukas kennen. Beide waren sehr angeheitert und hatten keine Hemmungen mehr. Nach dem Abend wachte sie im eigenen Bett auf und fand den jungen Mann neben sich vor. Ihr war klar, was passiert ist und ging erstmal duschen. Sie hatte große Schuldgefühle, weil der Junge ihr Sohn sein könnte. Vom Duschen wurde auch er wach und zog sich schnell an. Bevor sie ihm überm Weg laufen konnte, hinterließ er in der Küche seinen Namen und seine Nummer. Ob die Nacht Folgen haben könnte wusste sie auch nicht. Am Schlimmsten wäre ein Kind. Immerhin hatte sie damals mehr als versagt bei diesem Thema und fürchtete sich nun davor.







Geändert von Nikita22 (23.01.2017 um 17:53 Uhr)
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 10.10.2016, 18:46   #11
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Zwickmühlen

Xenja hatte nach 6 Jahren Ehe erkannt, dass sie einen großen Fehler gemacht hat. Wegen Cora hatte sie alle Menschen von sich gestoßen, die sie liebten. Die sich Sorgen um sie machten. Mit Cora gab es dazu immer Streit. Xenja wollte ein Kind, Cora nicht. Dazu wollte Xenja den Kontakt zu den kriminellen Kumpels beenden, die sie ins Gefängnis gebracht haben. Die Trennung von Cora war schmerzhaft, aber Xenja fand Unterschlupf bei ihrer Mutter. Kelly verschaffte ihr einen Job als Entertainerin und sie bedankte sich auf ihre Zeit mit viel gemeinsamer Zeit. Auch mit dem Rest der Familie konnte sie sich versöhnen. In der Zeit lernte sie Kai Lukas kennen, der hin und wieder bei ihrer Mutter war. Kelly hatte ihr berichtet, er wolle ein Buch über sie schreiben und ist deshalb so häufig bei ihr. Xenja fand ihn sehr sympathisch und begann sich mit ihm zu treffen. Und er schien sie auch sehr zu mögen. Langsam freundete sie sich auch wieder mit Cora an. Auch wenn beide kein Paar mehr sind, wollen sie ihre alte Freundschaft retten.

Kelly zog mit Xenja nach Newcrest. Als Symbol eines Neustarts. Eine Nachbarsfamilie ist die Familie Emilio, wo die Oma die Patriachin ist. Der andere Nachbar ist Familie Jimmy. Der Vater ist Polizist und verwöhnt seine Kinder. Sein Sohn ist ein junger Erwachsener und die Tochter eine komplizierte Teenagerin.

Nach mehreren Dates wurde es zwischen Xenja und Kai ernst. Beide waren sehr verliebt und Kelly irgendwo vergessen. Als Xenja auch noch schwanger war und auf Wolke Sieben, wurden beide endgültig ein Paar.

Kai musste seiner alten Liebschaft Kelly mitteilen, dass er nun mit Xenja geht und mit Kelly nur noch befreundet sein möchte. Diese war natürlich enttäuscht darüber und erzählte ihm dann, dass sie von ihm schwanger sei. Ihm stockte der Atem, weil nun alle Drei in der Zwickmühle sitzen. Seine Ex und seine feste Freundin sind nur nicht Verwandt, leben zusammen und sind auch noch schwanger von ihm. Wie soll man später den Kindern beibringen, dass sie Geschwister sind?


Geändert von Nikita22 (23.01.2017 um 17:53 Uhr)
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2016, 17:03   #12
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Ist das real oder nur ein Traum?

Bei der Geburt von Kellys Kind verlief alles nicht wie geplant. Sie hatte bereits eine Risikoschwangerschaft und musste sich schonen. Kelly freute sich sogar ihr Enkel, auch wenn es ihr nicht gefiel, dass Kai Xenja heiraten wollte. Gegen Ende ihrer Schwangerschaft verlief alles katastrophal. Die Wehen setzten zu früh ein und ihr Kind überlebte nicht die Geburt. Sie selbst war wegen den Blutungen fast verstorben und liegt nun seitdem im Koma.

Als Kelly ihre Augen öffnete, lag sie mit Romain Arm im Arm im Ehebett. Das Haus hatte sich auch verändert. Es war keine große Villa mehr, sondern ein kleines Einfamilienhaus am Rande von Newcrest. Romain war ein bekannter Romanautor und sie Köchin. Zusammen hatten sie die Zwillinge Sohn Othon und Tochter Queen, die in Willow Creek studierten und lebten. Tochter Prudence war das Nesthäkchen als Jugendliche und half ihrer Mutter gerne beim Kochen. Alle waren beim täglichen Sonntagsbrunch im Lieblingsrestaurant verwirrt, als sie von ihrem Traum erzählte. Zwar war sie eine berühmte Musikerin, aber sehr unglücklich. Keine Partnerschaft hielt lange und sie hatte mehrere Kinder mit unterschiedlichen Männern. Dazu war sie Oma. Auch ihr Geld erfüllte sie nicht. Romain und die anderen lachten darüber und meinten, sie sei die beste Mutter aller Zeiten. Dazu die tollste Ehefrau.

Kochen war schon immer nur ein Hobby von Kelly, aber sie hatte es in der Realität nie weiter verfolgt. Im Komatraum hatte sie für ihre Familie die Musik aufgegeben, um Ehemann Romain bei seinen Vorlesungen zu begleiten. Und das fast 20 Jahre. Erst mit Ende 30 bekam sie ihre Zwillinge und begann ihre Kochkarriere. 10 Jahre später kam Prudence zur Welt.

Prudence wurde endlich eine junge Erwachsene und ging nach einem Stück Kuchen mit ihren Eltern Familie Jimmy besuchen. Der Sohn Harvey hatte ihr damals das Leben gerettet und seitdem war sie heimlich in ihm verliebt. Wie immer war er nicht zu Hause. Da rutschte seiner Schwester raus, dass er liiert ist und mit seiner Frau in einer anderen Stadt lebt. Prudence war natürlich enttäuscht darüber, vor allem, weil ihre Eltern auch davon wussten. Diese hatten am gleichen Abend einen Streit mit ihr. Am Schluss versöhnten sich alle, weil Prudence einsah, dass ihre Eltern sie nur schützen wollten und nicht verletzen.

Kelly versuchte ihre Tochter zu überreden, dass sie auch Köchin wird. Aber Prudence wollte lieber Barkeeperin werden, da sie gerne mit Getränken rumprobiert. Kochen mag sie auch, aber eher als Hobby.

Romain war hin und wieder zu Festen eingeladen und bei so einer Veranstaltung lernte Prudence Papas Kollegen Kai Lukas kennen. Im Gegensatz zu den anderen Männern mochte dieser ihre direkte Art und war nach mehreren Dates ihr fester Freund. Sehr rasch war sie schwanger von ihm und teilte es allen mit. Ihre Familie freute sich für sie. Ihren Geschwistern erzählte sie nichts davon. Sie leben in einer eigenen Welt und haben seit Jahren keinen Kontakt mehr zur Familie.





Geändert von Nikita22 (08.02.2017 um 19:37 Uhr)
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2016, 00:01   #13
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Enttäuschte Prudence

Die Schwangerschaft verlangte von Prudence alles ab. Morgens musste sie sich immer übergeben, dazu war sie viel müde, hatte schlimme Rückenschmerzen und laufend Heißhungerattacken. Damit sie nicht dicker wird, machte sie regelmäßig Sport. Wenn es ihr Körper zuließ.

Fabienne ist der Sohn von Queen und lebt seit einigen Jahren bei Verwandten. Seine Kindheit war nicht schön. Von seiner Mutter wurde er fast immer im Supermarkt oder anderen Orten "vergessen". Dazu benutzte sie ihn gerne, wenn sie Männer kennenlernte. Dann konnte sie denen traurige Lügengeschichten erzählen und diese kamen auch noch mit. Eines Tages gab Othon dem Jugendamt einen Tipp und diese holten Fabienne aus dem Haus seiner Mutter. In der Kinderhasser-WG seiner Mutter wurde er schlecht behandelt und schlief im Keller auf einer Luftmatratze. Seine wenigen Sachen lagerten in Boxen. Wenn Othone ihm etwas Teures schenkte, verkaufte es Queen sofort und kaufte von dem Geld Alkohol. Da Queen schon länger auf dem Radar des Jugendamtes war, kam dieser zu Kelly. Erst dort konnte er Kind sein und seine Hobbys leben. Später zog er mit seiner schwangeren Tante Prudence nach Willow Creek. Der Babysitter von Cousine Morgana war früher Musiklehrer und lehrte ihn Geige. Als er jetzt ein Jugendlicher wurde, bekam er eine Gitarre von seiner Tante, obwohl sie mit ihrem Job nicht sehr viel verdient und das Geld mehrmals drehen muss.

Für Prudence Auszug gibt es aber auch eine Vorgeschichte. Romain ist im Alter verstorben und Kelly war sehr einsam. Ihr Ex Kai Lukas hatte auf die hübsche Seniorin schon länger ein Auge geworfen und tröstete sie zum Anfang sehr viel.

Mit der Zeit verliebte sich Kelly in ihren Schwiegersohn in Spe und beide wurden von Prudence erwischt. Sofort trennte sich diese von ihm und zog am nächsten Tag zusammen mit Fabienne aus dem Elternhaus aus. In Willow Creek fand sie ein passendes Haus, was sie bezahlen konnte. Zu Kelly und Kai hat sie jeden Kontakt abgebrochen. Die Aktion der beiden hat ihr Vertrauen zerstört. Dafür wohnt jetzt Othone mit Frau Geraldine Henriette und die Söhne Ice und Nigel bei Kelly. Sonst wäre das Haus viel zu groß für sie alleine.

Nach der Geburt von Tochter Morgana musste Prudence einiges im Leben ändern. Sie war für zwei Kinder verantwortlich und kam gerade so über die Runden. Ein teuerer Luxus war der Babysitter, der aber nötig war, wenn sie Nachtschichten hatte. Nachdem Fabienne jetzt ein hübscher Teenie ist, spart sie an dieser Stelle etwas Geld. Tochter Morgana besucht mittlerweile auch die Schule und versteht sich mit Cousin Fabienne sehr gut.



Geändert von Nikita22 (08.02.2017 um 19:37 Uhr)
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2016, 21:58   #14
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Das Ende eines schönen Traumes

Fabienne und seine Cousine Morgana verstanden sich richtig gut. Er passte gelegentlich nach der Schule auf sie auf, wenn Prudence als Barkeeperin ihrer Arbeit nachging. Prudence wusste, dass sie ohne ihm aufgeschmissen wäre. Kein Kindersitter bleibt über Nacht bei einem Kind und so lange Fabienne auf Morgana aufpasste, bekam er auch mehr Taschengeld.

Kai hatte in den wenigen Jahren Othone aus dem Haus geekelt, weil er seinem Plan im Wege stand. Othone wohnt nun in Prudences Haus in Willow Creek und Prudence zog nach der Versöhnung mit ihrer Mutter wieder bei Kelly ein. Kelly war so froh, Fabienne und Morgana nun regelmäßig zu sehen. Dazu hatte Fabienne auch Zeit für Hobbys gewonnen, weil Kelly auf Morgana aufpasste. Kai sah sich schon am Ziel, aber damit hatte er nicht gerechnet.

Kai war eigentlich nur auf Kellys Geld aus und auf ihr Haus. Zu seinem Ärger und Kellys Glück lehnte Kelly jeden Heiratsantrag ab, egal, wie sehr er romantisch wurde. So würde er später nichts erben und müsste von seiner mickrigen Rente leben. Er hatte sich an den Luxus gewöhnt und wollte ihn auch nicht einfach so aufgeben. Kelly hatte ihren Kindern auch anvertraut, dass sie ihren Romain immer noch sehr liebt und sehr vermisst. Eine neue Ehe kam für sie nicht mehr in Frage.

Prudence schrieb öfters jemanden aus Twinbrook. Beide hatten die gleiche Wellenlänge und bei ihrem Brieffreund konnte sie sich auch ausheulen, wenn es ihr schlecht ging.

Als Kelly im Traum verstarb, erlosch auch der Traum. Aber Wissenschaftler konnten Kellys Traumfamilie in die Realität unterbringen und so retten.

Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2016, 01:25   #15
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Abfuhr vom Tod

Damals war es noch eine schöne Zeit für Prudence. Ihre kleine Tochter hatte in der Schule viele Freunde und engen Kontakt zu den Verwandten. Manchmal kamen diese auch vorbei und spielten mit ihr zusammen. Morgana war einfach gesagt ein glückliches Kind.

Fabienne wurden mit zunehmender Jugend anders. Anstatt auf Morgana und ihren Freunden aufzupassen wollte er sich lieber mit seiner Flamme Naralie Middle treffen. Naralie kommt aus reichen Hause und bekommt immer alles. Da Fabienne aber nicht viel Taschengeld hatte und ihr nicht alles kaufen konnte, was sie wollte, war die Beziehung schnell vorbei. Nach seinem 18. Geburtstag zog er nach Oasis Springs in die Nachbarschaft seiner Mutter. Als Musiker geht er auf und kocht als Hobby gerne. Er wollte sich auch von seiner Mutter ein neues Bild machen. Ganze 12 Jahre sind seit dem Kontaktabbruch vergangen und sie könnte sich verändert haben. Heute ist er auch ein junger Mann und kann einfacher entscheiden, ob er Kontakt möchte. Rasch merkte er, dass sich seine Mutter nicht verändert hatte und ihn nicht mal erkannte, als er vor ihr stand. Er hingegen hatte sie sofort trotz roten Haaren und ein paar Falten erkannt. Nach diesem Ereignis war er sehr unentschieden über seine nächsten Schritte mit seiner Mutter geworden und braucht nun Nachdenkzeit.

Morgana war gefühlt zu schnell aus der Kindheit entwachsen. Am ihren Geburtstag wurde sie eine Teenagerin und war nun mehr selbstständiger als vorher. Sie freute sich riesig, ihren Opa auf einer Geister-Party kennenzulernen. Und andere Geister zu treffen.

Prudence versucht nun, an den freien Tagen etwas mit Morgana zu machen. Jedes Mal ist es etwas anderes. Mal ist es ein Abendessen im Restaurant, ein Besuch im Park oder einen Club aufsuchen. Dabei habe ich erfahren, dass sie immer noch romantische Gefühle für Morganas Vater Kai Lukas empfindet. Aber ich lasse beide kein Paar mehr werden. Immerhin lebt der Ex nicht mehr lange und der rote Beziehungsbalken im oberen Bereich spricht auch irgendwo Bände.

Der Favorit der beiden ist die Disco Pan. Dort ist immer was los und Prudence könnte einen Mann kennenlernen. Wäre da nicht ein kleines Problem. Alle Männer flüchten vor der hübschen Blondine und selbst der Tod hat kein romantisches Interesse an ihr. Zufällig trifft sie dort auch manchmal ihre Mutter und ihre Schwester. Zu Viert macht das Feiern dann auch mehr Spaß.



Geändert von Nikita22 (08.02.2017 um 19:37 Uhr)
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2016, 01:20   #16
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Xenjas Entscheidungen

Bei Prudence lief es seit Kurzem gut. Sie hat ihren Brieffreund aus Twinbrook geheiratet und beide haben ein Kind bekommen. Als Arzt verdient er auch noch sehr viel und so können sich die Vier eine Ranch leisten.

Xenja hingegen musste in den letzten Jahren viele schwere Entscheidungen treffen. In Windenburg hat sie sich vom Erbe ihrer Eltern ein schönes Haus gekauft und lebt nun mit ihren Kindern Sohn Urias und Tochter Therese darin. Kai wurde damals erzählt, dass seine Tochter Therese bei der Geburt verstorben sei. Aber es stimmte nicht. Kellys Kind hatte irgendwie überlebt und lebt nun als Schwester von Urias bei Xenja. Xenja selbst hatte die Musik an den Nagel gehängt und lebt nun von den Geld ihrer Gemälde. Als alleinerziehende Mutter kann sie nicht rumreisen und überall Konzerte geben. Das wäre ihr überm Kopf gewachsen. Zu ihrem Bruder Iratius gibt es auch keinen Kontakt mehr. Seit er kurz nach der Geburt der Kinder ausgewandert ist, hat er sich nur nie mehr gemeldet. Man sah ihn nur bei der Testamentseröffnung von Kelly mit einer schwangeren Frau.

Natürlich hat Xenja neue Freunde gefunden. Ihre Freunde aus der Jugend und jüngeren Jahren werden gemieden und selbst zu Cora hat sie den Kontakt verloren. Beide Frauen lebten einfach in zu unterschiedlichen Welten mit der Zeit.

Urias und Therese verstehen sich richtig gut und sind beste Freunde. Für Urias ist Therese die einzige Freundin, während Therese viele Freunde in der Schule hat.

Xenja genießt noch die jungen Jahre mit ihren Kindern. Irgendwann sind diese Teenies und werden teilweise ihre eigenen Wege gehen. Urias wahrscheinlich Richtung Technik und bei Therese ist es noch offen.

Xenja kann mittlerweile gut Kochen, aber sie hat nicht immer Lust darauf. Gerade nicht, wenn sie den ganzen Tag malt und auf den Beinen ist. Dann geht es abends in ein Restaurant nach Wahl. Die Kinder langweilen sich leider schnell und bekommen meistens von den Mitarbeitern ein Malbuch mit Stiften, damit sie beschäftigt sind.


Geändert von Nikita22 (08.02.2017 um 19:37 Uhr)
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2016, 18:25   #17
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Lover Death

Beide Kinder liebten es, sich gegenseitig zu bespaßen und zu beschäftigen. Das ermöglichte Xenja viel Freizeit und Zeit für ihre Kunst.

Als Xenja einmal mit den Kindern im Windenburg-Park war, traf sie den Sensenmann wieder. Dieser war sehr interessiert an ihr und brachte ein paar lustige Aktionen. Während die Kinder spielten, kamen sich beide näher. Etwas zu nah. Ihm war es verboten, eine Beziehung mit einer Sterblichen zu führen. Als seine Arbeit wieder rief, ging er und ließ seine geliebte Xenja mit den Kindern im Park zurück.

Morgana war endlich eine junge Erwachsene und flog von der Ranch ihrer Mutter. Zum Glück brauchte die gealterte Xenja Hilfe im Haushalt und nahm sie auf. Bei ihrer Tante fühlte sich Morgana wohl, aber sie war mit der Situation total überfordert. Die Kinder wollten immer ihre Aufmerksamkeit und bekocht werden. Das Schlimmste war, dass Xenja einmal mit Freunden verreist war und sie alleine die Verantwortung hatte. Das war zu viel für sie. Nachdem Xenja wieder da war, zog sie mit Cousin Fabienne zusammen.

Xenja und der Sensenmann trafen sich immer heimlich. Es war eine verbotene Liebe, was beide sehr reizte. So eine Art Liebe hatte Xenja noch nie empfunden und es gefiel ihr.

Da sich Xenja aufgrund ihres Alters nicht mehr lange um die Kinder kümmern konnte, suchte sie verzweifelt nach Verwandten von Kindervater Kai Lukas und fand eine junge Tochter namens Chris Lukas. Sie zog sofort ein und half Xenja im Haushalt.



Geändert von Nikita22 (08.02.2017 um 19:37 Uhr)
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2016, 23:44   #18
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Eine fatale Nacht

Xenja und Chris teilten sich die Aufgaben im Haushalt auf und hatten somit viel Freizeit. Chris begann wieder als Sekretärin zu arbeiten, weil sie ihren Job vermisste und die Kinder in der Schule waren. So brachte sie Geld in den Haushalt und fühlte sich nicht mehr so komisch in Xenjas Gegenwart. Immer das Gefühl, sie würde ihrer Fast-Verwandten auf der Tasche liegen, hatte sie fast erdrückt.

Wenige Jahre später waren beide Kinder junge Erwachsene und gingen ihre eigene Wege. Urias blieb ein Eigenbrödler und widmet sich nur noch der Wissenschaft. Therese und Chris bezogen ein eigenes Haus in der Nähe von Xenja. Dank Chris konnte Therese eine Ausbildung als Kauffrau bei deren Arbeitgeber anfangen. Es war eine schöne und entspannte Zeit. Man traf sich mit Freunden zu Hause oder ging weg. Drei Monate später heiratete Chris ihren festen Freund, den sie erst drei Monate hatte. Dazu war sie direkt schwanger von ihm. Therese suchte sich im Armenviertel der Stadt eine bezahlbare Bleibe und musste erstmal lernen, mit weniger Geld zu leben und davon laufende Kosten zu zahlen.

Der Besuch einer Party von einem Freund sieht Therese bis heute als Fehler. Dort lernte sie Samuel Fyres kennen, der seit 30 Jahren verheiratet war und zu dieser Zeit in der Midlife-Crisis war. Anstatt seinen Beruf Arzt zu wechseln betrog er lieber seine Frau Morgan. Aus dem zögerlichen Kuss wurde eine schöne Nacht für beide.

Was aber nicht ohne Folgen blieb. Einen Monat später stellte Therese fest, dass sie schwanger war und nur Samuel der Vater sein kann. Weil sie vor dem Abend noch Jungfrau war und keine anderen Männer hatte. Entsetzt machte sie sich ein Frühstück und überlegte ihre nächsten Schritte.

Sie war seine Überstunden im Krankenhaus und seine Frau ahnte noch nichts von seinem Verhalten. Jetzt war Therese eine Affäre und dazu schwanger. Ihren Traum als Politiker konnte sie nun auch streichen. So eine Geschichte ist doch ein gefundenes Fressen für die Presse. Samuel wusste, dass sie schwanger ist und wollte auch zu seiner Verantwortung stehen, aber seine Familie durfte eben nichts davon wissen. Ständig versprach er ihr, seine Frau und Kollegin zu verlassen und tat es am Ende doch nicht. Therese hatte die Schnauze voll davon und suchte seine Frau Morgan auf. Die Ärztin in Samuels Alter war geschockt über die Situation. Einen Verdacht gab es schon wegen den Überstunden, aber die Schwangerschaft warf Morgan aus der Bahn. Therese antwortete auf Morgans Fragen und diese wirkte wie gelähmt. Morgan selbst wusste nicht, ob sie diese Ehe aufrecht erhalten möchte und bat nach dem Gespräch, dass Therese das Grundstück verlässt.


Geändert von Nikita22 (08.02.2017 um 19:37 Uhr)
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2016, 23:40   #19
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Probleme einer Mutter

Samuel hielt nicht sein Wort und beendete die Affäre. Dabei hatte er versprochen, sich regelmäßig zu melden und die Beziehung nicht zu beenden. Anscheinend war ihm das nicht viel wert. Nur seine Frau Morgan reagierte und erkundigte sich regelmäßig nach Thereses Befinden. Dazu übte sie auf Samuel Druck aus, Therese Unterhalt zu zahlen, sobald das Kind da sein würde. Immerhin ist er der Vater und hat seine Pflichten. Therese machte sich andere Gedanken. Geldsorgen holten sie ein. Sie kann sich selbst geradeso ernähren und ein Baby kostet auch Geld. Ihre Geschwister sagten ihr finanzielle Sicherung zu. Und sie halfen ihr bei der Wohnungssuche. Auf Dauer muss das Kind ein Zimmer bekommen und ihre kleine Wohnung reichte gerade so für eine Person. Nach neun Monaten bekam sie Sohn Marien.

Von Samuel hatte Therese schon lange nichts mehr gehört, sah zumindest aber die Unterhaltszahlungen für Sohn Marien auf dem Konto. Dieser war zu einen Geek rangewachsen und interessierte sich nur für PC und Videospiele. Dazu war er sehr dick geworden und wurde deshalb in der Schule gehänselt. Therese kümmerte sich so gut wie möglich um ihn. Und hatte viel Zeit dazu. Nach der Ausbildung war sie arbeitslos geworden und lebte vom Erbe ihrer verstorbenen Schwester Xenja. Ihr Geld war fast erschöpft und die Absagen zogen sie immer tiefer ins Loch.

Trotzdem versuchte sie immer wieder ihr Glück und bekam einen Job als Sekretärin.

Therese hielt ihren mittlerweile schlankeren Sohn ständig Vorträge darüber, wie wichtig ist es, mal das Tablet aus der Hand zu legen und draußen zu spielen. Freunde zu finden. Bessere Noten nach Hause zu bringen ( hat nur 4er und 5er in der Schule). Jeden seiner Argumente federte sie ab und verlangte jedes Mal am Ende, er würde ihr dieses blöde Tablet endlich geben. Da konnte er sich nicht mehr auf seine Hausaufgaben konzentrieren und rannte wütend hoch, um nur sein Zimmer abzuschließen und am Tablet zu Zocken.

Beim Backen und Kochen konnte sich Therese immer am besten beruhigen. Da tauchte ihr Marien wieder mit diesem Ding auf und beachtete sie nicht.
"Zum Glück wird er gleich ein Teenie", dachte sie sich schon.
Nach seinem Geburtstag sah er hübsch aus, aber im Gegensatz zu seiner Mutter stört Dreck ihn nicht. Therese weinte dann nicht vor Freude, sondern wegen Verzweiflung.



Geändert von Nikita22 (08.02.2017 um 19:37 Uhr)
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2016, 01:06   #20
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Kinderwerferin Therese

Im Laufe der Zeit kam eine neue Mitschülerin namens Yuki Behr in Mariens Klasse. Beide waren sofort beste Freunde und machten alles zusammen. Vor allem eins hatten beide gemeinsam: Zocken und PC.

Aus guter Freundschaft wurde mit wachsenden Alter Liebe und eine Partnerschaft.

Sobald Marien und Yuki 18 Jahre alt waren, haben sie heimlich geheiratet. Beide wollten eine intime Hochzeit nur zu Zweit und ohne Familie. Natürlich wurden Candy und Therese auch eingeweiht. Und akzeptierten den Wunsch des jungen Paares. Bereits in der Hochzeitsnacht wurde Yuki schwanger und bekam Sohn Joshua. Marien arbeitet als Programmierer und Yuki als Gamerin.

Nun war Marien für seine Frauen und einem Sohn verantwortlich. Mit Manneskraft ist er der Hahn im Hühnerstall.

Hühnerstall ist wörtlich zu nehmen. Therese war von einem One-Night-Stand schwanger und brachte unglaubliche Drillingsmädchen zur Welt. Sie nannte ihre Töchter Katharina, Lamelle und Mireille. Dazu kündigte sie ihren Job, damit ihr Sohn und ihre Schwiegertochter in Ruhe Karriere machen konnten. Auch die vier kleineren Kinder waren der Grund. Einer muss auf sie aufpassen. Therese scheint zumindest ein Händchen für Rabenväter zu haben. Der Vater der Mädchen interessiert sich nicht für sie und zahlt im Gegensatz zu Samuel keinen Unterhalt. Und dessen kleiner Bruder nimmt ihn auch noch als Vorbild.


Geändert von Nikita22 (02.03.2017 um 23:58 Uhr)
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2016, 00:21   #21
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Kurze Übersicht des Stammbaumes ab Kelly Behr (Rot sind aktuelle Sims)

6. Kind: Kelly Behr
Kinder von Kelly:
Xenja Behr
Iratius Behr
Therese Behr und Jade Rosa
Othon Simone und Geraldine Henriette (Komatraum mit Ehe mit Romain Simone)
Queen Simone (Komatraum)
Prudence Simone (Komatraum)
Enkel von Kelly:
Urias Behr
Ice Henriette (Komatraum)
Nigel Henriette (Komatraum)
Fabienne Simone (Komatraum)
Morgana Simone (Komatraum)
Marien Behr und Yuki Behr

Katharina Behr

Lamelle Behr

Mireille Behr
Urenkel von Kelly:
Joshua Behr

Reina Behr

Veränderungen

Aus den Babys wurden mit der Zeit Schüler. Und Charaktereigenschaften haben sich entwickelt. Katharina (rote Haare) ist Fröhlich, Joshua Einzelgänger, Mireille Düster (braune Haare; Zöpfe) und Lamelle (braune Haare, Dutt) Böse.

Marien wurde der Haushalt einfach zu viel und er zog für wenige Jahre in ein eigenes Haus mit seiner Familie. Therese war mit den Mädchen nun alleine und betrachtete sich kritisch. Sie vermisste ihr junges, frisches Ich. Ihr dünnes Ich. Sie bekam ihren alten Job wieder und machte viel Sport. Sehr schnell wurde sie wieder schlank und rank.

Was Lamelle heute macht weiß keiner. Sie war bereits als Kind gemein zu ihren Geschwistern, verstand sich aber mit Joshua gut. Beide machten gelegentlich blau und trieben Unfug. Je älter Lamelle wurde, desto mehr neue Opfer hatte sie. Mit 17 Jahren brach sie die Schule ab und wurde kurz darauf bei ihren bereits gealterten Vater gesichtet. Seitdem verliert sich jede Spur. Eins ist aber sicher. Überall fahndet die Polizei nach ihr. Wegen Straftaten.

Joshua schien sich mit allen Cousinen zu verstehen und gründete als junger Erwachsener eine WG mit Mireille. Er ist Koch und sie Sportlerin.

Yuki und Marien leben wieder bei Therese. Und beide brachten Tochter Reina mit. Therese selbst datet seit einer Weile ihre Freundin Jade Rosa, traut sich aber nicht, sich vor der Familie zu outen. Dazu ist sie einfach eine attraktive Oma. Was ist mit Katharina? Sie ist immer noch ein Teenie, aber ich habe vor, mit ihr ins neue EP zu starten. Sie soll in der neuen Stadt als Landei starten und sich in Social Media oder Politik hocharbeiten. Beginnen kann man aber erst ab Donnerstag damit, wenn das passende EP raus ist.


Geändert von Nikita22 (02.03.2017 um 23:58 Uhr)
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2016, 14:27   #22
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Katharinas erste junge Erwachsenen Jahre

Marien und Yuki sind das Traumpaar der Familie Orette. Beide sind seit mehr als 20 Jahren ein Paar und immer noch sehr verliebt. Dazu haben sie drei Kinder. Sohn Joshua, Tochter Reina und Tochter Summer im unter Yukis Herzen.

Therese hatte sich endlich geoutet und zog mit Jade zusammen. Da die Familie von Therese sehr skeptisch ist, sind beide in ein kleines Haus am Rande von Oasis Springs gezogen. Gleich neben Joshua und Mireille.

Katharina war nun eine junge Frau und lebte immer noch bei ihrem Bruder. Für ihren Bruder und dessen Familie hat sie ihre eigenen Wünsche hinten angestellt und half die ersten Jahre im Haushalt mit.

Bevor Summer in die Schule kam, kümmerte sie sich um den Haushalt, passte auf die Kinder auf und sittete die kleine Summer rund um die Uhr.

Innerlich hatte sie andere Wünsche. Wollte in der Großstadt leben und dort Karriere machen. Yuki und Marien haben ihre Traurigkeit bemerkt und entschieden, sie bei ihrem Vorhaben zu unterstützen. Zusammen mit Yuki teilte Katharina ihren Nichten ihre Pläne mit. Beide standen die Tränen in den Augen und wollten nicht, dass ihre geliebte Tante weggging.



Geändert von Nikita22 (02.03.2017 um 23:58 Uhr)
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2016, 01:32   #23
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Reinas Neustart in San Myshupo

Vorwort

Ungeduldig wartete Katharina neben ihr Auto und beobachtete das Szenario. Seit acht Jahren lebt sie in San Myshupo und hat sich dort ein Leben aufgebaut. Sie hatte sich alles erfüllt. Eine steile Politikkarriere, einen liebenvollen Ehemann sowie zwei wunderbare Töchter. Ihr Apartment liegt im Künstlerviertel der Stadt und hat genug Platz für vier Personen.
"Schwesterherz, danke, dass du dich um meine Maus kümmerst", sagte Marien und riss sie aus ihren Gedanken.
Katharina lächelte und umarmte ihren Bruder. Zu Beginn war sie nicht sehr begeistert von Reinas und Regina Lewis Idee, eine WG in der Großstadt zu gründen. Auch sie hatte einen schweren Start am Anfang und wollte beide jungen Frauen davor schützen. Aber diese waren stärker als sie und nun stand sie zwei Wochen später vor dem Haus ihres Bruders und holte beide Frauen mit Gepäck ab.
Das Gepäck war bereits verstaut worden und beide Freundinnen verabschiedeten sich von ihren Angehörigen.
"Mama, ich passe schon auf mich auf", sagte Reina zu ihrer Mutter und umarmte sie.
Yuki weinte ununterbrochen und wünschte sich, ihre Tochter würde vernünftiger sein und eine Ausbildung bei ihrem Arbeitgeber machen. Aber Reina wollte in den Social Media Karriere machen und nicht den ganzen Tag Zocken und Programmieren.
Teenagerin Summer stand wortlos daneben und wurde mit bösen Blicken ihrer Eltern gestraft. Mal wieder war sie gegen 3.00 Uhr morgens nach Hause gekommen und bekam sofort Hausarrest. Ihre Freundinnen prahlten damit, dass die eigenen Eltern locker drauf waren und nichts sagten. Summer ahnte, dass sich die Eltern Sorgen machen, aber keine Grenzen setzen wollen. Sie umarmte ihre Schwester kurz und verschwand ins Haus.
Beide Frauen stiegen zu Katharina ins Auto und schnallten sich an. Während Katharina abfuhr, winkten beide den Familien zu, die in Tränen ertranken.

Nach mehreren Stunden Fahrt hielt Katharina vor den Medina-Studios-Apartments und weckte beide Frauen sanft. Sie holten ihre Sachen aus dem Auto und Katharina verschwand in die Tiefgarage eines Nachbargebäudes. Die Koffer waren schwer, aber zum Glück gab es einen Aufzug. Knirschend setzte sich das alte Gerät in Bewegung Richtung Etage 22. Der Aufzug ächzte während der Fahrt und beide Frauen hatten Angst davor damit abzustürzen. Dann ertönte ein Blink und die Türen öffneten sich. Nach ihrer Wohnung mussten beide nicht lange suchen. Es war die Türe gleich neben dem Aufzug. Der Schlüssel war wie besprochen im einen Kübel versteckt und beide betraten zum ersten Mal ihre Bleibe.

Nach einer unruhigen Nacht im billigen Bett schmerzten beide alle Knochen. Morgens schauten sie aus dem Fenster und wurden dafür mit einem schönen Ausblick belohnt. Nun schauten sie sich genauer um und sahen sofort, dass die Möbel ihre besten Jahre bereits hinter sich hatten. Selbst die Tapete ist noch aus Omas Zeiten. Das einzige Schöne waren die alten Fliesen, die gepflegt wirken.

Die WG hielt leider nur eine kurze Zeit. Regina vermisste den Luxus im Elternhaus und die Ruhe. Also suchte sie sich ein anderes Apartment, wo sie mehr Ruhe hat. Reina blieb in der Wohnung und kam dem hübschen Iraner Salim Benali näher. Sie machten alles zusammen und sogar zum Affen, wenn es nicht vermeidbar war.

Die Beziehung hielt leider nur zwei Monate, weil beide zu unterschiedlich waren und sich die Nachbarn vom Lärm gestört fühlten. Reina war zur Zeit der Trennung einen Tag übel, aber sie war nicht schwanger, sondern hatte etwas Schlechtes gegessen. Ihm überließ sie die Wohnung und zog in die Culpepper-Apartments.

Katharina ging mit ihr zur Feier des neuen Apartments in eine Karaokebar. Reina war in den letzten Monaten fast jeden Tag da und hatte geübt. So klang sie auch langsam. Katharina hingegen traf keinen Ton.








Geändert von Nikita22 (26.03.2017 um 17:39 Uhr)
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2016, 20:01   #24
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Das Ende der Orettes

Reina hatte sich in der Stadt gut angepasst. Sie hatte viele Freunde gefunden und besuchte mit ihnen die Feste sowie Karaokebars.

Mit Salim hing sie öfters ab. Manchmal kam auch ihre alte indische Nachbarin Geeta Baadesh vorbei, um mitzuzocken und Spaß zu haben.

Reinas Schwester Summer ist eines abends plötzlich aufgetaucht und wohnte ein Jahr bei ihr. Mit den Eltern hatte sie mal wieder großen Streit und Hausarrest. Die Athmosphäre im Haus der Behrs war angespannt. Nach einem Jahr kehrte sie mit Freund Salim Benali und schwanger zurück nach Oasis Springs. Beide Frauen haben die meiste Zeit die Wohnung reparieren lassen oder legten selbst Hand an. Woher immer wieder die Krabbeltiere kamen, wusste keiner. Ein Kammerjäger hatte mehrmals nach dem Nest gesucht, aber keins gefunden. Dass die Wohnung so vergammelt ist, wusste man beim Einzug nicht. Alles war oberflächlich renoviert, aber die Wohnung roch immer wieder unangenehm und ständig tauchten tierische Untermieter auf.



Nachwort

Die alte Frau holt die aus dem alten Kiefernschrank ein Fotosalbum und setzt sich in den Schaukelstuhl. Sie öffnet die erste Seite und sieht ein Hochzeitsbild ihres Großvaters Narcisse Orette und Candy Behr. Unser schönster Tag steht am Rand mit einem Datum versehen.
Die alte Türe zur hauseigenen Bücherei öffnet sich und eine Frau im mittleren Alter tritt ein.
"Tante Reina, leg das Fotoalbum zur Seite und trinke deinen Tee, bevor dieser kalt wird", sagt die andere Frau.
Reina liefen immer mehr Tränen übers Gesicht, als sie immer mehr Bilder von früher sieht. Aber sie weiß, dass sie und ihre Nichte des letzten Orettes sind und alle Leute auf den Bildern Tod sind. Die Brandnarben auf der rechten Wange brannte dabei und sie schaute zu ihrer Nichte hoch. Auch sie zierten Narben am Körper. Nur sie kann die Narben am Arm und Nacken verstecken. Während sie ihren Tee trinkt, denkt sie an den schicksalhaften Tag vor 30 Jahren

Vor 30 Jahren

Der erste schlimme Tag in Reinas Leben war die Erkenntnis, dass sie keine Kinder bekommen kann. Sie ist unfruchtbar. Viele Beziehungen gingen immer wieder schnell kaputt und deshalb konzentrierte sie sich auf ihre Karriere. Kurz nach ihrem 50. Geburtstag war sie mit der Familie ihrer Schwester in Frankreich angereist. Ihre Eltern und Verwandten waren bis auf Summers Familie bereits verstorben und beide Schwestern hatten nur noch sich. Ein Verwandter französischer Seite holte sie vom Flughafen ab und fuhr alle zu einem großen Weingut.
Nachdem alles ausgepackt war, ging man in die Empfangshalle des Wohnhauses.
"Bonjour. Mein Name ist Aristie Orette und bin euer Cousin. Wir haben so viel von eurer amerikanischen Familie gehört und wollten euch endlich kennenlernen. Dazu kann Cousine Reina auf französische Art ihren Geburtstag nachfeiern", sagte der junge Mann mit seinem blonden Pferdeschwanz.
Er reichte Rotwein in Weingläsern abgefüllt und zeigte den Besuchern das Anwesen. Alles wirkte so edel und teuer. An den Wänden starrten teilweise verstorbene Verwandte auf die Gruppe und Summer fühlte sich verfolgt. Aristie bemerkte es und sagte:
"Madame Summer, manchmal habe ich auch dieses ungute Gefühl von Verfolgung. Aber man gewöhnt sich daran."
Summer seufzte und wollte nur schnell aus dem Gang verschwinden.
Nach einem berauschenden Abend schliefen alle in den Zimmern und alles schien so friedlich.

Summers Tochter rannte panisch von Türe zu Türe und versuchte ihre Verwandten und Eltern zu wecken. Überall war Rauch und sie bekam kaum Luft. Dazu spürte sie die zunehmende Wärme des annährenden Feuers im Haus. Reina öffnete entnervt die Türe und wollte sie schon anbrüllen, als sie den Rauch sah und Flammen im Fenster.
"Wir müssen raus. Sofort", schrie Reina und schnappte sich ihre Nichte.
Aber diese riss sich los und rannte zurück und versuchte erneut ihre Familie zu retten. Plötzlich stürzte ein brennender Balken auf Reinas Nichte und begrub diese. Reina zog sich bei ihrer Rettung selbst Verletzungen zu, aber ihre Nichte war wichtiger. Der Rauch wurde dichter und immer mehr Verwandte schrien vor Angst und Tod. Diese Todesschreie haben beide immer noch im Kopf. Mit letzter Kraft schaffte Reina ihre bewusstlose und verletzte Nichte ins Freie und sah immer mehr Fenster explodieren, worauf Flammen folgten. Aus der Ferne ertönten bereits Sirenen und Reina wusste, dass die anderen sterben werden. Diesem Inferno kann keiner entkommen. Reina und ihre Nichte überleben nur durch Gevatter Glück. In sicherer Entfernung saß sie neben ihrer Nichte und weinte nur noch wie ein Schlosshund. Jemand schüttelte sie und forderte sie auf, die Nichte loszulassen. Aber sie war für sowas nicht empfangbar. Beide Frauen wurden mit Gewalt getrennt und in ein Krankenwagen gebracht.

Eine Woche später

Von dem Wohnhaus standen nur noch die Mauern sowie Überreste der Etagen. Die Feuerwehr holte viele Leichen aus den Ruinen. Die Geschichte machte schnell die Runde und viele Freunde der Familie brachten den Frauen Blumen mit Beileidskarten vorbei. Auch Reinas Freundinnen kamen sofort aus Amerika angereist und wollten ihr beistehen. Reina war immer noch im Schockzustand und dieser legte sich langsam. Beide Frauen würden für immer innere und äußere Narben haben, da waren sich die Ärzte sicher. So ein Trauma wird nie vergessen. Das alte Leben der beiden Frauen endete mit dem Brand.

Ein Jahr später

Reina machte eine Therapie und hatte die Erlebnisse etwas verarbeitet. Ihre Nichte würde bald aus der Reha kommen und beiden war klar, dass sie in Frankreich bleiben wollten. Sie wollten alles neu aufbauen und den Namen Orette am Leben erhalten. Anstatt das alte Haus aufzubauen entschied man sich für einen Neubau in der Nähe des Weinguts. Aus dem Feuer wurde auch gelernt. Beide wollten einen Fluchtweg im Haus haben, damit so ein Drama nie wieder passiert. Reina kündigte ihr Apartment in der Großstadt und brachte so genügend Geld für den Neustart mit.

Heute

Reinas Nichte ist glücklich verheiratet und hat mehrere Kinder. Man wohnt immer noch im Neubau und das Weingut läuft seit dem Brand sogar noch besser. Während Reina die Geschäfte in der Hand hat, kümmert sich ihre Nichte ums Personal. Jedes Jahr am Brandtag fahren die beiden Frauen zu den Mauern des alten Hauses und legen dort Blumen für die Verstorbenen nieder. Die Gräber der Verwandten sind alle vor der ehemaligen Eingangshalle.

Dann sieht man sich wieder jünger und alle leben wieder. Das Haus steht noch. Man geht rein und Aristie begrüßt sie. Zeigt ihnen das Haus und ihre Zimmer. Beide Frauen gehen gezielt ins Esszimmer, wo sie sich selbst und die anderen feiern sehen. Anschließend gehen sie die überwachsende Steintreppe hoch und sehen die verbrannten grusligen Bilder. Die Augen der Potraits scheinen sie zu verfolgen und etwas zu flüstern. Dann steht man im Flur des 1. Obergeschosses, wo alle geschlafen haben. Die Natur hat über die Jahre ihre Arbeit geleistet und den Boden morsch gemacht. Die Fenster sind immer noch zerstört und lassen alle Jahreszeiten ins Haus. Vorsichtig balancieren beide Frauen auf dem Extra ausgelegten Steinpfad, den sie für ihre Besuche haben anlegen lassen. Sie gehen ins erste Zimmer, wo Reina geschlafen hatte. Alles ist noch so schwarz und verbrannt wie vor 30 Jahren. Sogar der Geruch ist noch wie frisch in der Nase. Ein Zimmer weiter war das Zimmer der Nichte. Sobald sie immer den Raum betritt, sieht sie sich auf Toilette gehen und hämmernd an den Türen. Der Balken von damals liegt vor einem Fenster und ist grün anstatt schwarz. Dann war das Zimmer von Summer. Beide weinen, wenn sie es betreten. Hier kommt wieder eine Erinnerung. Das Zimmer ist noch unversehrt und sieht wie bei der Anreise vor 30 Jahren aus. Beide küssen sich lächelnd und Summer streichelt ihren Bauch. Salim redet liebevoll mit dem Bauch und beiden wird klar, dass sie Summers Schwangerschaft nicht bemerkt haben. Was wäre wohl aus dem Kind geworden? Ein Anwalt. Ein Polizist. Vielleicht auch ein Maler. Sie gehen zum Fenster und stellen sich vor, wie beide verzweifelt um ihr Leben schreien und mitbekommen, was mit ihrer Tochter passiert. Man haut gegen das Fenster. Weint mit dem Wissen, dass man stirbt. Dass das ungeborene Kind keine Zukunft hat. Rauch dringt durch die Türe ein. Die Verzweiflung wächst.
"Reina! Kind", flüstert es auf einmal.
Beide drehen sich um, sehen aber keinen. Sie schauen sich um, sehen trotzdem keinen. Die Stimme klingt wie die von Summer. Nackenhaare stellen sich auf. Aber Summer ist verstorben. Vor vielen Jahren. Es wird auf einmal kalt und etwas streichelt die Schultern. Umarmt beide. Ängstlich drehen sich beide wieder um und sehen Summer lächelnd vor sich stehen. Neben ihr Salim. Sie lächeln und scheinen erleichtert zu sein. Beide Frauen beginnen zu weinen und würden sie am liebsten umarmen und um Verzeihung bitten, weil man sie nicht gerettet hat. Dann wird es wieder warm und die Geister verschwinden. Sie verlassen den Raum und können nicht weiter, weil der Rest des Ganges unbegehbar ist. Sie gehen zurück zur Eingangshalle und hören plötzlich ein vetrautes Lachen. Das Haus ist wieder intakt und alle eilen Richtung Wohnzimmer. Beide Frauen eilen hinterher und bleiben im Türrahmen des Wohnzimmers stehen. Es hängt an der Wand "Happy Birthday Reina". Alle Verwandten singen ein Geburtstagslied auf Französisch. Reina ist gleich mit den Nerven am Ende. Summer zieht ihr jüngeres Ich in den Raum und umarmt sie.
"Wollt ihr dahinten nicht mifeiern?", fragt auf einmal Aristie.
Reina sieht sich um und Nichte auch. Aber hinter ihnen steht keiner. Vorsichtig gehen beide rein und sind mit den Nerven am Ende. Sie werden angegrinst von den anderen Leuten im Raum.

Auf einmal bekommt Reina keine Luft mehr und ihr Herz rast. Ihre Beine geben nach. Ihre Nichte schreit panisch und wählt den Notruf. Reina wird immer müder und bricht zusammen. Alles wird schwarz. Kurz darauf öffnet sie ihre Augen und spürt keinen Schmerz mehr. Fühlt sich frei. Summer zieht sie hoch und umarmt sie innig.
"Endlich sind wir wieder vereint, große Schwester. Ich war euch nie böse, weil ihr uns nicht retten konntet", sagt Summer.
Reina wird auf einmal wieder jung und hübsch. Ohne Narben. Sie sieht ihren Körper am Boden liegen und die Nichte kauert weinend daneben. Ein Arzt versucht sie zu beleben, ist aber zwecklos. Reina streichelt ihrer Nichte über den Kopf und über die Wange. Weint dabei. Ihre Nichte schreckt kurz hoch und schaut sich verheult um.
"Jetzt können wir alle endlich loslassen und zu unseren Verwandten gehen. Siehst du, Mama und Papa warten schon dort", sagt Summer zu Reina.
Reina küsst ihre Nichte auf die Stirn und rennt zu Marien und Yuki. Beide umarmen sie innig und streicheln ihren Rücken. Nun sind alle wieder vereint und gehen durchs Licht. Zurück bleibt nur ein toter Körper, der im Moment des Todes glücklich war.
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2016, 21:08   #25
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Familie Zane

Amalie Zane


Alter: Junge Erwachsene
Eigenschaften: Gesellig, Musikalisch, Vegetarisch
Hobbys: Karaoke, Gitarre spielen, Singen, Ausgehen
Geburtsort: Apaloosa Plains
Beruf: Social Media
Aktueller Wohnort: San Myshuno, Culpepper-Haus, Wohnung 19


Anreise von Amalie nach San Myshuno

Amalie stand mit gepackten Koffern und etwas Angesparten am Hauptbahnhof von Twinbrook. Eine Stunde zuvor hatte sie mit ihrem Eltern Streit, weil sie nicht mehr auf der Ranch leben und arbeiten wollte. Sie hatte es satt, Tiere auszumisten. Sie ist nicht wie ihre Zwillingsschwester, die gerne auf der Ranch arbeitet und Pferde züchtet. Der Streit mit ihren Eltern endete damit, dass sie ihre Sachen packte und ihr Elternhaus verließ. Amalie liebt es zu Feiern, zu Singen und auf Youtube heimlich gedrehte Gesangvideos hochzuladen.

Es kam ein Rattern und der Zug nach San Myshuno hielt an. Sie suchte sich in dem Zug ihren einen freien Platz und setzte sich hin. Laut der Auskunft der Bahn würde die Fahrt 8 Stunden dauern. Nach 10 Minuten setzte sich der Zug in Bewegung und sie schaute aus dem Fenster. Je näher der Zug der Großstädte kam, desto mehr Wohnhäuser und weniger Natur waren zu sehen. Die Fahrt schien 100 Jahre zu dauern. Sie las zwei Romane und aß am Kiosk gekaufte Lebensmittel.
"Der nächste Halt ist San Myshonu. Hier endet der Zug. Bitte verlassen Sie den Zug rechts. Wir bedanken uns für Ihre Reise und wünschen Ihnen einen schönen Tag!", sagte eine Computerstimme.
Sie schaute sich um und sah, dass eine fitte Senioren neben ihr der letzte Fahrgast war.

Sie traten aus dem Zug und die Seniorin war rasch verschwunden. Amalie schleppte ihrem Koffer aus dem Bahnhof und war sofort baff. Überall waren Hochhäuser und viele Menschen unterwegs. Alles war stark beleuchtet und sie suchte sofort nach einem Taxistand. Es stand nur ein Taxi und der Fahrer wirkte mürrisch. Sie klopfte an und fragte freundlich, ob er sie zum Culpepper-Haus bringen könne.
"Habe bereits Schluss. Die S1 hält zwei Meter davor", sagte dieser und fuhr davon.
Amalie seufzte und ging mit dem Koffer zum Bahnhof zurück. Dort las sie sich durch den Fahrplan und entdeckte die genannte Linie. Leider war der letzte Zug bereits abgefahren und sie musste wohl auf anderen Wege zum Apartment kommen.

Eine junge Polizistin sprach sie an und fragte, ob sie Hilfe braucht. Sie erklärte ihre Not und wurde von der Polizistin zum Apartment gefahren.


Drei Monate später

Amalie hatte sich für die Social Media Karriere entschieden und finanzierte sich damit ihr heruntergekommenes Apartment. Der Musik ging sie trotzdem nach.

Reina Behr ist ihre Agentin und fördert ihre Karriere. Dazu wohnen beide im gleichen Haus. Nur Reina hat die bessere Wohnung. Manchmal gehen sie aus und singen Karaoke. Beide Frauen verbindet die Musik. Reina ist eine gute Sängerin, was sie sehr überraschte. Die immer korrekte und strenge Reina hat also eine angenehme Seite.

Auf dem Romantikfest sagte man ihr eine schlechte Liebesprognose voraus. Obwohl sie nicht daran glaubt, war sie trotzdem sehr traurig darüber.

Als Vegetarier achtet sie auch darauf, woher sie ihr Essen bezieht. Der örtliche Bauer verkauft regelmäßig seine Waren und diese sollen keine chemischen Dünger haben.

Leider hatte ihr Apartment viele Probleme. Angefangen von Mäuse bis regelmäßigen Rohrbrüchen. Das meiste behebt sie selbst, aber ein besseres Apartment wäre schon schöner. Wäre es in der Großstadt nur nicht so teuer, etwas zu mieten.







Geändert von Nikita22 (26.03.2017 um 17:39 Uhr)
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2016, 13:46   #26
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Mutter sein

Amalie hatte sich inzwischen in die ältere Künstlerin Regina Lewis verliebt. Beide zogen nach einem Monat zusammen und mieteten sich im Hakim Haus Apartment 122 an. Weil das Apartment unter Denkmalschutz steht, durften sie nichts daran verändern. Probleme machten vor allem die konserativen Nachbarn. Sie konnten nicht verstehen, warum man nicht die traditionelle Rollenverteilung lebt und stattdessen aufs gleiche Geschlecht steht.

Amalie war bei dem Einzug des Apartments schwanger und sechs Jahre später war aus dem kleinen Mädchen ein süßes Kind geworden. Die kleine Sue Ellen ist die Tochter von Amalie und Senator Feng. Da keiner von Sues Existenz erfahren darf, machte er beide zu seinen Erben, damit seine raffgierige Frau nichts erbt.

Die Beziehung vom Amalie ging in die Brüche und Regina zog wieder aufs Land zurück. Da sich Amalie das Apartment so nicht leisten konnte, zog sie mit Sue Ellen in die Szenegegend ins Zenblick, Apartment 702. Regelmäßig gibt es dort Erdbeben, aber es war bezahlbar und die neuen Nachbarn besser gestimmt als die vorherigen.

Mit Freunden und Tochter im Schlepptau geht es regelmäßig in die Karaokebar. Die kleine Sue war von ihrer Mutter sehr begeistert und versucht es immer wieder selbst. Aber sie braucht noch sehr viel Übung.

Sport steht auch auf dem Plan. Nach dem Sport wird Sue in der Regel nach Hause geschickt. Dann ist die Ausgehzeit von den Erwachsenen. Während die Kleine den Haushalt macht und sich selbst beschäftigt, feiern die Erwachsenen bis 4.00 Uhr morgens. Wenn Amalie betrunken nach Hause kommt, steht die Kleine entsprechend auf und macht wieder alles alleine.


Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2016, 21:30   #27
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Sue Ellens schweres Leben

Amalie war nur noch auf Follower-Jagd und machte für sich viel Werbung. So langsam ging auch ihr Interesse für Musik verloren und durch den zunehmenden Ruhm veränderte sich ihr Wesen. Sie wurde immer unsensibler gegenüber ihrer Töchter Sue Ellen und Emma. Für beide Kinder schien sie im Leben kein Platz zu haben. Die Karriere ist nur noch im Mittelpunkt.

Vor allem Sue Ellen litt sehr darunter. Wenn sie nicht ihre Freunde in der Kindheit und Jugend gehabt hätte, wäre sie immer alleine gewesen. Emma wurde zunehmend von Amalie verwöhnt und Sue Ellen war immer auf sich alleine gestellt. Sie weinte sich bereits bei Tante Penny aus, die Tacheles mit Amalie redete. Aber diese winkte ihre Freundin aufs Lebenszeit nur ab und meinte, es gäbe keine Probleme in der Familie. Immerhin stehe sie mit Emma im Rampenlicht und durfte sich Familienprobleme nicht erlauben. Sue Ellen, die mit der Zeit rebellischer wurde und so rum lief, schien komplett abgeschrieben zu sein. Dazu musiziert sie gerne und lebt das Leben, was einst ihre Mutter wollte.

Mit 18 Jahren zog Sue Ellen in die Culpepper-Apartments , die nicht gerade top waren, aber finanzierbar. Ihr Erbe von Senator Feng hatte sie als Rücklage angelegt und wollte zunächst darauf nicht zugreifen.

Sie liebt die Kunst und kommt damit geradeso über die Runden. Mit Emma versteht sie sich relativ gut, aber sobald ihre Mutter in der Nähe ist, ist Emma auf Amalies Seite und bekommt dafür immer teure Geschenke.

Ihre aktuelle Nachbarin ist dazu die beste Freundin und besitzt bereits einen Schlüssel für die Wohnung. Für alle Fälle.


Geändert von Nikita22 (26.03.2017 um 17:39 Uhr)
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2016, 15:58   #28
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Familienglück

Wenn Sue Ellen mal nicht Musik macht und auf Tageseinnahmen verzichtet, geht sie mit Freunde und Familie weg. Finanziell kann sie es etwas auffangen und gleichzeitig die laufenden Kosten zahlen.

Der italinische Jungpolitiker Milo Lucius hatte es Sue Ellen angetan. Genau wie sie hat er eine kaputte Familie und liebt Kunst. Weil er aus einem gehobenen Haushalt kommt, musste sie ihn erst beeindrucken. Immerhin lief sie zu der Zeit auffällig rum und war so arm wie eine Kirchenmaus. Seinem Vater und Vorgesetzten Indro Lucius passte es gar nicht. Eigentlich wollte er ihn lieber mit einer klugen Wissenschaftlerin verkuppeln, aber beide mochten sich beim ersten Date schon nicht. Juliana Lucius, Milos Mutter, ist eine Trinkerin und läuft wie eine Jugendliche rum. Dazu ist sie sehr depressiv und Indro zeigt sich schon lange in der Öffentlichkeit meiner seiner jungen Affäre. Karin Lucius ist Milos kleine Schwester und möchte immer nur Sachen haben.

Milo bat sie bei ihm einzuziehen, aber beide bereuten es schnell. Sie war immerhin schwanger und mit dem Schwiegervater im Spe gab es nur Streit. Beide zogen in ein größeres Apartment in Sues alten Wohnhaus. Sue wurde Entertainerin, weil sie nun auch ein Kind ernähren muss und mehr laufende Kosten hat. Milo meint, er könnte alles mit seinem Gehalt zahlen, aber er verdient auch nicht viel und ist auf Sues Einnahmen angewiesen. Sie hat ihre Haare entfärbt und unterstützt ihn überall wo sie kann.

Auf dem Romantikfest gaben sich beide da Ja-Wort. Dabei waren ihre Familien. Indro hat sich schnell aus dem Staub gemacht, sobald beide verheiratet waren. Die anderen Gäste freuten sich darüber. Sue Ellen ging zum Guru und fragte nach einer Vorhersage für ihre Beziehung.
"Dunkle Wolken stehen über deine Beziehung, aber eine erscheinende Sonne schiebt diese beiseite und bringt lebenslange Liebe", der Guru.
Die dunklen Wolken haben sich schnell bewahrheitet. Amalie baggerte wirklich ihren hübschen Schwiegersohn an. Sue kochte natürlich vor Wut auf beiden. Denn ihr "Gatte" ging darauf ein.

Die Tage darauf schienen vom Pech verfolgt. Ihre Mutter baggerte immer noch Milo an und Sue musste sie zurechtweisen. Soll sie sich andere verheiratete Männer suchen. Zu Hause kamen Ratten aus den Löchern und Krabbeltiere aus den Wänden. Der einzige Sonnenschein war die Geburt von Sohn Narcisso. Er wird von beiden Eltern sehr geliebt.



Geändert von Nikita22 (26.03.2017 um 17:39 Uhr)
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2016, 00:02   #29
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Die Ruhe vor dem Sturm

Alles schien so harmonisch. Sue und Milo machten in ihren Berufen Karriere. Ihr Sohn wurde ein Musterschüler, der gerne draußen ist.

Nach langen Sparen kauften sich beide das Haus "Zum alten Seebären". Es war günstig und hatte einen schönen Garten. Aber man erzählte sich, es würde darin spuken. Beide glaubten es nicht, bis sie die Geister selber sahen.

Sue wurde erneut schwanger und freute sich riesig über den Nachwuchs, aber Milo verhielt sich verhalten. Er konnte sich einfach nicht über den Nachwuchs freuen und Sue wusste nicht warum.

Milo hatte ein schlimmes Geheimnis. Er hatte sich in seine Schwiegermutter verliebt und hatte eine Affäre mit ihr. Dass Amalie auch schwanger war, machte alles komplizierter.


Geändert von Nikita22 (14.04.2017 um 03:43 Uhr)
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2016, 00:02   #30
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Paiges Kinder

Der letzte Stand der Familie war verbuggt und wollte keinen verbuggten Sim als Hauptdarsteller haben. Für Sue Ellen springt jetzt deren Tochter Paige Zane ein. Das Ganze beginnt 18 Jahren nach den letzten Ereignissen, wo Paige eine junge Frau geworden ist. Sie ist eine Genießerin, Vegetarisch und ein Bücherwurm. Sie lebt in den Culpepper-Apartments. Ihr Geld verdient sie teilweise als Autorin und Restaurant-Kritiker.

Paige ist gerade erst von Apaloosa Plains nach San Myshuno gezogen. Ihre Mutter Sue Ellen war nach der Trennung von Milo Alkoholabhängig geworden und verlor während einem Entzug ihre Tochter im Alter von zwei Jahren. Milo und Amalie sind mit den Kindern Tochter Opal und Sohn Narcisso nach Italien gegangen. Heute ist Narcisso ein berühmter Politiker, Opal Winzerin, Milo der Regent Italiens und Amalie verstorben. Paige wurde von Amalies Schwester und deren Familie großgezogen, nachdem das Jugendamt diese als nächste Verwandte fand. Sue Ellens beste Freundin kämpfte vergeblich ums Sorgerecht und konnte nur noch zusehen, wie Sue mehr zerbrach. Sie fiel in eine tiefere Depression und kam nicht mehr raus. Sue verstarb durch die Sucht und wurde im Kreise von Freunde und Familie beerdigt. Ihr weniges Hab und Gut lag die letzten Jahre auf dem Dachboden der Zane-Ranch. Paige durfte es in ihr neues zu Hause mitnehmen und verfolgt nun die Jahre ihrer Mutter in dieser Stadt.

Paige zog in die Familien-Gegend der Stadt und lernte schnell ihre Nachbarn näher kennen. Leider kannte nur die alte Inderin ihre Mutter näher und schwärmte von ihrer Musik. Ja, Sue Ellen war so eine begabte Sängerin, was sie ihrer Tochter vererbt hatte.

Nebenan wohnt der verwitwete Iraner und alleinerziehender Vater Salim Ura. Paige war total verliebt in ihm. Er war immer für seine psychischkranke Tochter Tia da und machte alles, damit es ihr gut geht. Ein Date wurde von Paiges bester Freundin Jesminder Bheeda gestört. Provisorisch wurde es in eine Bar verlegt, wo gerade Aliens waren. Salim war leider schnell verschwunden und beide Frauen lernten ein paar Aliens kennen.

Beide Frauen leben vegetarisch und gehen deshalb regelmäßig ins Vegetarian Dreams. Dort gibt es Gerichte nur aus Gemüse und Obst. Dazu sind die Getränke aus Bio-Obst mit Alkohol.

Aus Salims Sicht wurde alles komplizierter. Er hatte Paige angelogen und erzählt, dass er Single ist. In Wahrheit hat er kurz nach dem Tod seiner ersten Frau neu geheiratet und mit ihr einen bösartigen Sohn. Aber seine Frau kontrolliert ihn immer und engt ihn ein. Als Ärztin verdient sie alleine das Geld und verlangt, dass er sich um die Kinder kümmert. Als beide Frauen auch noch schwanger wurden, musste er sich entscheiden. Entweder verlässt er seine bisherige Familie und ist glücklich oder er setzt sich weiterhin der Tyrannei seiner Frau aus. Aus Angst entschied er sich für die Tyrannin und beendete seine Beziehung zu Paige.

Paige bekam Tochter Yesse und Sohn Zachiel. Die ersten Jahre waren stressig und durch eine neue Wohnung im neuen Haus bekamen die Kinder ein eigenes Zimmer, was sie sich teilen müssen. Unterhalt bekommt sie nicht und Salim meidet den Kontakt durch den Druck seiner Frau.


Geändert von Nikita22 (14.04.2017 um 03:43 Uhr)
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2016, 18:27   #31
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Eine erneute Enttäuschung in Sachen Liebe

Paige datete irgendwann den berühmten und reichen Diego Lobo, der auch gleichzeitig ihr Kollege war. Nach wenigen Monaten Beziehung zogen beide zusammen und alles schien gut zu laufen. So lange sie in der Nähe war, mimte er den netten Freund und angehenden Stiefvater.

Als sie nach zwei Jahren Beziehung schwanger wurde, eilte sie sofort zum malenden Diego.
"Schatz, ich bin schwanger von dir", strahlte sie.
Sein Gesicht versteinerte sich hingegen und er fragte sie:
"Ich möchte, dass du unser Kind abtreibst. Zwei Kinder sind schon genug Nervensägen."
Weinend rannte sie zu Jesminder und weinte sich aus. Am nächsten Morgen kniete er sich vor ihr hin und sagte:
"Schatz, meine Worte von gestern tun mir leid. Ich meinte es nicht so. Die Situation überforderte mich einfach nur. Willst du trotz allem meine Frau werden?"
"Und die Nervensägen ins Heim geben", Diegos Hintergedanken.
Sie zögerte und nahm trotzdem den Antrag an.

Wenn Paige nicht in der Nähe war, beschimpfte er die Kinder und machte sie verbal fertig. Tochter Yesse fand eines morgens Flyer von Internaten und Adresssen von Leuten, die Kinder adoptieren wollen. Wutentbrannt setzte sie sich zu ihm und schrie:
"Ich erzähle alles Mama und Papa."
"Paige glaubt euch doch eh kein Wort. Sie ist einfach zu verliebt in mich", grinste Diego schelmisch.
"Dann rufe ich Papa an. Der wird mit Mama reden", sagte Yesse weinerlich.
Diego lachte nur laut und bemerkte seine Verlobte nicht.
"Bald seid ihr Nervensägen eh aus dem Haus und mein Kind gebe ich heimlich zur Adoption frei. Dann sind wir wieder zu Zweit und euch los", sagte er bösartig und wollte Yesse körperlich angehen.

In dem Moment machte sich Paige bemerkbar und diese war sehr schlecht drauf.
"Die Kinder hatten also recht mit allem", sagte sie kühl und studierte die Unterlagen auf dem Tisch.
Diego sprang auf und wollte sie wie immer gut stimmen, aber diesmal stieß sie ihn weg und warf dem Ring vor seinen Füßen.
"Zwischen uns ist es aus. Ich hätte auf meine Freunde hören sollen", schrie sie wütend.
"Dann pack gefälligst deine Sachen. Und die Nervensägen auch. DAS ist mein Apartment. Ich stehe im Kaufvertrag. Und denk nicht daran, dass ich fürs Kind zahle. Du kannst mich auch betrogen haben", brüllte er sie an.
Die Drei packten ihre Sachen und zogen in ein anderes Apartment.




Geändert von Nikita22 (14.04.2017 um 03:43 Uhr)
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 26.11.2016, 14:34   #32
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Endlich glücklich

Paige war von den neuen Nachbarn genervt. Seit dem Umzug hatte sie laute Nachbarn. Ständig war Party nebenan und sie hatte kleine Kinder. Nach wenigen Monaten zog sie mit den Zwillingen in ein anderes Apartment, weil die Beziehung zu den Nachbarn nicht gut war.

Tochter Danielle ist das Nestküken der Familie und ähnelt sehr ihrem Vater. Sie liebt die Kunst und mal gerne. Die Zwillinge sind mittlerweile 18 Jahre alt und wohnen im einen eigenen Apartment. Haben auch Jobs. Manchmal besuchen sie ihre Mutter und verbringen immer noch den Abend mit ihr.

Bei Salim gab es vor Kurzem auch Veränderungen. Er hat sich von seiner tyrannischen Ehefrau scheiden lassen, nachdem alle Kinder bis auf Cristian mit seiner Familie aus dem Haus waren. Jetzt lebt er wieder in der Stadt und gelegentlich kommt sein Enkel zum Übernachten. Er geht auch einem Job als Koch nach.

Wie man sieht, haben sich Paige und Salim verändert. Er hat sein Teenie-Aussehen abgelegt und läuft altersgerecht rum. Paige hat sehr viel abgenommen und sieht jetzt mit Mitte 40 sehr attraktiv aus. Salims alte Gefühle wurden wieder geweckt, aber sie lehnt jedes Flirten ab. Damals hätte sie ihn genommen und hat 20 Jahre auf Salim gewartet. Aber sie traf ihre Jugendliebe Nick Oliver aus Apaloosa Plains wieder und hat ihn vor wenigen Monaten geheiratet.

Beide haben sich mit ihrer Beziehung zwei Jahre Zeit gelassen, bis der endgültige Schritt kam. Für Danielle ist er ein guter Vater und versteht sich gut mit ihr. Nick war beim Wiedersehen frisch geschieden von seiner Frau, mit der er keine Kinder hat. Ihr hat er die Farm seiner Eltern überlassen, weil er lieber seinem Hauptberuf Journalist nachgeht und mit der Farm nichts anfangen konnte. In der Stadt baut er sich gerade einen Namen auf. Natürlich bekommt er mit, dass seine Frau einen Verehrer hat. Deshalb tut er alles, damit sie bei ihm bleibt.


Geändert von Nikita22 (14.04.2017 um 03:44 Uhr)
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2016, 19:31   #33
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Familienglück

Paige und Nick waren so glücklich, als diese nach vielen Versuchen von ihm schwanger war. Nach wenigen Monaten kam Sohn Riven zur Welt und wurde zum Sonnenschein der Familie.

Der ständige Ärger mit den Nachbarn wurden Paige und Nick zu viel. Sie hatten ein Baby und die Nachbarn meinten, jeden Tag Party zu machen. Also kauften sie eine leerstehende Karaokebar im Familienviertel und renovierten es liebevoll. Kurz nach dem Einzug wurde Nick von Aliens entführt und verwirrt zurückgebracht. Keinem hat er bisher die Geschichte erzählt, weil es ihm keiner glauben wird.

Danielle ist bereits ein Teenie und malt gerne. Oder sprayt an genehmigten Orten rum. In dem Punkt ist sie wie Diego. Ihren kleinen Bruder liebt sie über alles und hatte bereits ein Gespräch mit ihren Eltern. Es ging um die Erziehung des Jungen. Beide gehen auf die Rente zu und müssen langsam schauen, wer sich zukünftig um Riven kümmert. Danielle ist noch jung und unerfahren, desto unsicherer ist sie sich bei ihrer Zusage gewesen. Sie kann nicht wie ihre Eltern gut Kochen und hat keine Ahnung von Kindeserziehung. Ihre Eltern können streng und gleichzeitig liebevoll sein. Sie selbst ist zu nett. Wenn Riven um etwas bettelt, kauft sie es gleich und kann nicht nein sagen. Er ist auch der einzige Dicke in der Familie. Ständig spendiert sie ihm Schokolade, obwohl ihre Eltern dagegen sind. Sie wollen ihn nicht verwöhnen und soweit wie es geht selbstständig machen. Danielle hingegen neigt zu verwöhnen, was natürlich auch Ärger mit den Eltern einbringt.

Seit Jahrzehnten pflegen Paige und Jesminder ihre familienfreie Tage. Da können sie mal ausspannen und über alles bei einem Abendessen reden. Oder gehen feiern. Hängt eben von der Laune der Frauen ab.



Geändert von Nikita22 (14.04.2017 um 03:44 Uhr)
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2016, 20:56   #34
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Eine kurze Übersicht über die bisherigen Kapitel

Familie Orette (1 - 22)

1 - Vorstellung
2 - Endlich Rente mit einem großem Verlust
3 - Arme Kelly
4 - Stammbaum
5 - Entscheidung fürs Leben
6 - Kompliziertes Leben
7 - Problemkind Xenja
8 - Lebenskrise
9 - Zwickmühlen
10 - Ist das real oder ein Traum
11 - Enttäuschte Prudence
12 - Das Ende eines schönen Traumes
13 - Abfuhr vom Tod
14 - Xenjas Entscheidungen
15 - Lover Death
16 - Eine fatale Nacht
17 - Probleme einer Mutter
18 - Kinderwerferin Therese
19 - Stammbaum
20 - Katharinas erste junge Erwachsenen Jahre
21 - Reinas Neustart in San Myshuno
22 - Das Ende der Orettes

Familie Zane (23 - 43) (44 - 55 )

23 - Anreise von Amalie nach San Myshuno
24 - Mutter sein
25 - Sue Ellens schweres Leben
26 - Familienglück
27 - Ruhe vor dem Sturm
28 - Paiges Kinder
29 - Eine erneute Enttäuschung in Sachen Liebe
30 - Endlich glücklich
31 - Familienglück
32 - Eine ungwöhnliche Familie
33 - Keiths Missionen
34 - Seltsame Nachbarn aus Sixam
35 - Ankunft aus Italien
36 - Violettas Familienglück
37 - Doppeltes Elternglück
38 - Distanzierung
39 - Hochzeit
40 - Tragödien
41 - Unsichere Elise
42 - Böse Violetta
43 - Schwere Entscheidung mit Folgen

Familie Lucius (44 - 51 )
44 - 10 Jahre später
45 - Taylor und Serena
46 - Elises Ableben
47 - Drohende Gefahr
48 - Stress pur
49 - Patchwork-Familie
50 - Volles Haus
51 - Interessenkonflikte

Familie Roman ( 52 - 55 )
52 - Hier kommt Honey
53 - Dreifaches Familienglück
54 - Familienfreuden
55 - Das Ende einer Ehe

Familie Tanako ( 56 - 74)(1 - 7)
56 - Sakura Tanako
57 - Komplizierte Beziehung
58 - Terry White
59 - Silver Blood
60 - Abgegebene Verantwortung
61 - Vamp Elisbeth Blood
62 - Forgotten Hollow
63 - On-Off-Beziehung
64 - Rauswurf
65 - Schon wieder Caleb
66 - Elisabeths Rückkehr
67 - Familienchaos
68 - Ehekrach
69 - Constanze
70 - Familie mit Don
71 - Dons Welt
72 - Rückkehr nach San Myshuno
73 - Constanzes Ableben
74 - Ariel Blood

Familie Miko ( 1 -7)
1 - Ariels Familie
2 - Gesten
3 - Schlimmes Trauma
4 - Ayas Verschwinden
5 - Familienfreuden
6 - Neuanfänge
7 - Happy End

Familie Hansen (8 -)
8 - Projekt Make-Over
9 - Veränderungen
10 - Neustart
11 - Wechselbad der Gefühle
12 - Endlich vereint
13 - Daphne
14 - Nora Goth
15 - Partnerschaften
16 - Vampirangriff
17 - Neues Leben
18 - Familienstatus
19 - Aprils Auszug
20 - Gavins Ableben
21 - Kinder
22 - Familienübersicht
23 - Entvampirisiert
24 - Flucht nach San Myshuno
25 - Ende einer Ehe






Geändert von Nikita22 (17.04.2017 um 18:11 Uhr)
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2016, 20:56   #35
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Eine ungewöhnliche Familie

Ja, die Zanes sind nicht mehr die "normale" Familie. Die Eltern sind Geister, ein Sohn ist verwöhnt und ein Alien lebt im Haushalt. Was sicher nicht normal ist.

Alles fing damit an, dass Nick nach mehreren Alienentführungen auf einmal zunahm und sich wie eine schwangere Frau verhielt. Ständig war er müde, musste auf Toilette und hatte Hungerattacken.

Dann verstarb auch noch Paige im Alter. Die bereits Volljährige Danielle versuchte sie so gut wie möglich zu ersetzen, schaffte es aber nicht. Sie studierte Kunst in Willow Creek und musste immer eine Stunde zur Uni pendeln. Zurück ebenfalls eine Stunde. Für Freunde und Hobbys hatte sie keine Zeit mehr. Also zog sie nach Willow Creek, um alleine ihr Leben zu bewältigen und Freizeit zu gewinnen.

Nick schaffte es, dass Paige als Geist zurückkehrte. Beide wurden wieder ein Paar und sie zog ein. Nick war in der Zeit immer im Mittelpunkt und die Erklärungen für seine äußere Veränderungen gingen ihm aus. Paige widmet sich nur noch der Schreiberei und möchte nicht mehr als Kritiker arbeiten. Nick hängte seinen Job an den Nagel und schreibt auch nur noch Bücher. Beide können sogar gut davon leben.

Zwischendurch leuchtete Nicks Bauch immer wieder auf und er war total verwirrt. Paige vertraute er sich an und sie glaubte ihm seine Geschichte. Kurz vor der Geburt von dem Aliensohn Keith leuchtete der Bauch häufiger auf. Riven ist auf seinem Bruder nicht gerade neidisch. Keith darf nichts mit Altersgenossen machen und soll nach der Schule sofort nach Hause kommen. Sogar auf Klassenfahrten und Ausflügen darf er nicht mit. Er wird von seinen Eltern regelrecht rund um die Uhr kontrolliert. Riven ist mittlerweile ein Teenager und ist ein begnadeter Künstler wie seine Schwester.

Paige schafft es irgendwie, ein normales Leben zu führen. Mit den erwachsenen Kindern geht sie öfters weg und unterstützt ihre Söhne so gut wie sie kann. Nick ist mittlerweile auch verstorben und lebt als Geist weiterhin in der Familie weiter. Mit Paige hat er sich verlobt und plant bereits die Hochzeit.



__________________
Sims 4 Doku: Geschichten aus der Welt der SimsÜbersicht
Sims 4 Story: From Rich to Poor
Übersicht

Geändert von Nikita22 (14.04.2017 um 03:44 Uhr)
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 03.12.2016, 12:44   #36
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Keiths Missionen

15 Jahre später hatte Keith immer noch seine alte Tarnung und die ist ebenfalls zu einem hübschen Mann gealtert.

Paige war vor vielen Jahren ins Jenseits gegangen, weil sie keine Freunde mehr hatte und sich alle Kinder abgewendet hatten. Nick hat einen anderen Geist geheiratet und diese konnte auch gut kochen. Zu seiner biologischen Alienmutter hat Keith seit seiner Jugend Kontakt und immer wieder kleine Missionen, um die Erde auf nette Art zu erobern. Nicht mit Angriffen mit Raumschiffen, sondern von innen als Politiker. Kochen ist leider nicht seine Stärke. Er brennt immer alles an.

Und die politische Mission nimmt er mehr als ernst.

Eine andere Mission ist, dass er die Menschen ausspionieren soll. Zunächst fing er bei seinen Stiefgeschwistern seitens Paige an. Freundlich stellte er sich Yesse, Zachiel und Billy Wolf vor. Diese waren aber durch ihre Lebenserfahrung etwas skeptisch, weil Keith anscheinend zu freundlich war.

Seine Mutter bat ihn um Fortpflanzung, damit sich die Aliens mehr verbreiten können. Sie gab ihn nach langen Recherchen Freya Bjergsen als Ziel. Freya lebt mit Ende 20 immer noch bei den Eltern, hat keinen Job und ist naiv. Wie es Sitte ist, stellte er sich ihr und ihren Vater als Nachbar vor. Sie war sichtlich sofort von den jungen Alien angetan und Keith tat seine schändliche Tat leid. Freya ist leicht zickig und egoistisch, aber auch liebenswert. Ihr Vater Marco Bheeda hingegen freute sich, dass es zwischen den beiden "gefunkt" hatte. Seiner Tochter gefiel bisher kein Mann, weil diese zu wenig Geld hatten. Und arbeiten wollte diese auch nicht aus freien Stücken. Er hatte damals in der Kindheit versucht, Freya zu einer selbstbewussten und freundlichen Frau zu erziehen. Seine einst berühmte und gesellschaftliche abgestürzte Frau Sofia Bjergsen hatte es zu nichte gemacht, indem sie ihr einziges Kind verwöhnt hatte. Früher waren die Drei reich, wo Sofia als Pop-Queen Geld machte. Nach einem Skandal hatte sie keine Fans mehr und musste ihrer Familie beibringen, dass sie in eine Bruchbude leben müssen, da das Geld komplett ausgegeben war. Freya war geschockt, Marco nahm es locker auf (kommt aus armen Verhältnissen) und Sofia begann zu trinken. Keith zog alle Register und hatte Erfolg. Freya liebte ihm vom ganzen Herzen und wollte seine Partnerin werden. Keith hingegen war in der Zwickmühle. Er hatte sich echt in sie verliebt und konnte nicht länger mit ihr dieses Spiel spielen. Bei einem gemeinsamen Abend hatte er ihr alles erzählt. Zu seiner Überraschung wusste sie bereits, dass er ein gutmütiges Alien ist und hatte es keinem erzählt. Dass etwas faul war hatte sie auch geahnt. Bisher sind die meisten Männer nach einem Abend schreiend davon gerannt und er warb weiter um sie. Da konnte nur etwas faul sein.



__________________
Sims 4 Doku: Geschichten aus der Welt der SimsÜbersicht
Sims 4 Story: From Rich to Poor
Übersicht

Geändert von Nikita22 (14.04.2017 um 03:44 Uhr)
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2016, 01:51   #37
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Seltsame Nachbarn aus Sixam

Keith machte immer noch alles was seine Erzeugerin ihn befahl. Kurz nach dem 3. Date lebte Freya mit ihm zusammen und war schwanger. Alles verlief so weit nach Plan. Aber Keith plagte immer noch das Gewissen, weil er Freya nicht wirklich liebte und mit ihrem Herzen spielte.

Als seine Mutter meinte, eine Ehe würde sich positiv bei seinem Ansehen auswirken (wohl eher das Ansehen der Aliendame wegen einem Erfolg), heiratete er die Mutter von Sohn Blue. Er hatte bereits mehr Gefühle für sie, aber es reichte eigentlich nicht für eine stabile Ehe.

Mit Freya lag er seit Langem nur noch in den Haaren und es zerrte an seinen Nerven. Die Geburt der Zwillinge Tochter Chiara und Sohn Drew verbesserte nicht die Stimmung des Paares. Stattdessen gingen beide freundschaftlich auseinander und pflegen Kontakt. Freya hat inzwischen neu geheiratet und lebt nun mit Sohn Blue, reichen Ehemann und den Eltern im Elternhaus von Sofia in Windenburg. Sofia konnte es nicht fassen und weinte tagelang aus Freude. Immerhin war sie wieder zu Hause, wo sie ihre Kindheit verbracht hatte.

Keith bezog mit den Zwillingen das Apartment von Yesse und ihren Brüdern. Die Drei sind Rentner und haben sich aufs Land zurückgezogen. Dadurch wurde das günstige, große Apartment neben Keiths altem Apartment frei. Wo Keith wohnte wohnt nun eine alleinerziehende Mutter namens Gretel Hans. Etwas an ihr war seltsam. Sie war immer so ängstlich und unentspannt. Bei näheren Kennenlernen stellte sich heraus, dass beide Aliens sind und von seinem Heimatplaneten kommen. Gretels Mann verstarb bei der Flucht von Sixam, dafür kann sie nun im Exil ein neues Leben anfangen. Keith schlug in der Zeit die Lobbyistenkarriere ein und wollte nicht mehr die Welt erobern. Das passte seiner Mutter gar nicht und sie brach den Kontakt ab.

Keith sind die Stunden mit den eigenen Kindern wichtig. Und Freya kommt sehr häufig vorbei. Aber nur als beste Freundin, die ihren Mund halten kann, was sein Geheimnis betrifft. Die Kinder haben dadurch auch Kontakt zur Mutter, was Keith und Freya sehr wichtig ist.


Stammbaum

Familie Zane
Amalie Zane und Milo Lucius

2. Kind: Emma Zane

3.Kind: Opal Zane

1. Kind: Sue Ellen Zane

Kinder von Sue Ellen
Narcisso Lucius
Paige Zane und Nick Oliver

Enkelkinder von Sue Ellen
Yesse Zane
Zachiel Zane
Danielle Zane
Riven Zane und Luna Morris
Keith Oliver


Urenkel von Sue Ellen
Nigel Morris
Blue Bjergsen (Vater Keith, Mutter Freya Bjergsen)
Chiara Bjergsen ( siehe Blue)

Drew Bjergsen (siehe Blue)



__________________
Sims 4 Doku: Geschichten aus der Welt der SimsÜbersicht
Sims 4 Story: From Rich to Poor
Übersicht

Geändert von Nikita22 (02.06.2017 um 17:27 Uhr)
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2016, 15:59   #38
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Ankunft aus Italien

Für Keith lief alles seit dem ersten Date mit Gretel gut. Beide haben nach zwei Jahren geheiratet und erwarten nun ein gemeinsames Alienkind. Da Riven mit seiner Familie mittlerweile in Oasis Springs lebt, zog Keith mit seiner Patchworkfamilie bei seinem Vater ein. Nick ließ extra ein neues Haus bauen, wo zwei Paare, die Zwillinge, Stiefsohn Israel und der Nachwuchs Platz haben. Die Pflanzen mussten umziehen, weil der Garten verlegt worden ist.

Kurz nach der Hochzeit von Keith zog es eine junge Italienerin namens Violetta Lucius nach San Myshuno. Sie ist die Enkelin von Narcisso Lucius und wurde wie ihr afrikanischer Vater nie richtig in die Familie Lucius integriert. Zwar hatte sie immer einen Butler und wohnte in einer Villa in Monte Vista, aber Liebe hat sie nur von den eigenen Eltern erfahren. Als sie nun eine junge Erwachsene war, wurde sie von ihrem Opa aus dem Haus geschmissen und etwas Geld in die Hand gedrückt. In San Myshuno will sie ihre eigene Politikkarriere als soziale Politikerin starten und neu anfangen. Ihre junge Nachbarin Arielle Pancakes lebt mit ihrer Tochter Xenja gleich nebenan. Obwohl Arielle nett ist, scheint sie ihre eigene Tochter zu vernachlässigen. Ihre Tochter kam immer wieder zu ihr und wollte etwas zu Essen. Für Violetta wäre es nicht schlimm gewesen, wenn sie das Gespräch kurz unterbrochen hätte, aber Arielle warf ihre Tochter herzlos mit etwas Geld aus dem Apartment und schickte sie zum Imbiss. Entsetzt schaute Violetta der Szene zu und konnte sich kaum aufs folgende Gespräch konzentrieren. Hoffentlich war ihre Verwandschaft nicht so grausam drauf.

Sie suchte am nächsten Tag die Zanes auf und war erstaunt. Sie bewohnten ein riesiges Haus mit kleinem Garten und scheinen reich zu sein. Dazu waren alle etwas schräg. Überall waren Familienfotos und die Bewohner nicht menschlich. Die Großeltern sind Geister und es leben Aliens im Haushalt. Im Gegensatz zu Arielle waren diese aber nett zu Kindern und gingen auf deren Bedürfnisse ein. Ihre schlimmsten Befürchtungen hatten sich schnell gelegt und schloß mit Gretel Freundschaft.

__________________
Sims 4 Doku: Geschichten aus der Welt der SimsÜbersicht
Sims 4 Story: From Rich to Poor
Übersicht

Geändert von Nikita22 (02.06.2017 um 17:27 Uhr)
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2016, 18:02   #39
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Violettas Familienglück

Violetta war stolz auf ihrem Starter-Apartment. Sie mietete im Modeviertel ein günstiges Apartment und baute ein paar Pflanzen an. Sie hatte alles nach ihrem Geschmack eingerichtet und dies recht günstig.

Vier Jahre später wohnte sie im Künstlerviertel im einen größeren Apartment. Violetta war beruflich aufgestiegen und konnte sich das teuere Apartment leisten. Leider musste sie ihre geliebte Pflanzen zurücklassen, da sie nun keinen Balkon mehr hatte, wo sie stehen könnten. Der Ägypter Salim Benali ist Autor und ein sympathischer Nachbar. Mit ihm kann sie alles machen, was sie mit ihren Freunden in der Heimat nicht machen konnte. Sich künstlerisch betätigen oder im Imbiss essen. Ihre alten reichen Freunde waren zu eitel dafür.

Für ihre soziale Politik musste sie immer PR machen. Immerhin will sie eines Tages das Land regieren und Volkpflege muss sein, damit man sie immer wählt.

Außer mit Salim ist mit dem unromantischen Uwe Pancakes und der koketten Elisabeth Feng eng befreundet. Eine zeitlang waren Elisabeth und Salim ein Paar, aber beide passten nicht wirklich zusammen und trennten sich nach einem Streit. Seitdem muss man schauen, wie man die regelmäßigen Treffen im Restaurant Mishu organisiert. Denn Salim und Elisabeth gehen sich seit der Trennung aus dem Weg und streiten sich, wenn sie sich begegnen.

Nach vielen Dates wurden Violetta und Salim ein Paar. Als ihre Schwangerschaft unerwartet kam, zog er bei ihr ein. Schwanger gab sie ihm das Ja-Wort im Freundes- und Familienkreis. Die neue Nachbarin Kylie Ludwig brachte sehr viel Unruhe in die Ehe. Sie baggert ständig den hübschen Salim an und ist auch noch zufällig Violettas Kollegin. Abgesehen davon macht sie jeden Abend Krach, wenn alle schlafen wollen. Violetta kommt diese Frau einfach seltsam vor und bekommt bei jedem Treffen ein komisches Bauchgefühl.

__________________
Sims 4 Doku: Geschichten aus der Welt der SimsÜbersicht
Sims 4 Story: From Rich to Poor
Übersicht

Geändert von Nikita22 (02.06.2017 um 17:27 Uhr)
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2016, 22:05   #40
gregoryann
Newcomer
 
Registriert seit: Dez 2016
ich konnte mich bis jetzt nicht in deine Dolu reinlesen
gregoryann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2016, 18:53   #41
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Doppeltes Elternglück

Wenige Monate nach der Hochzeit kam Sohn River zur Welt. Er war der Sonnenschein der Familie.

Mit dem Umzug ins eigene Haus kam Butler Naoki Maeda. Violetta und Salim verdienten gut und konnten sich die Arbeitskraft leisten. Er macht gute Arbeit und diese macht ihm Spaß.

Salims Mutter Sarah Benali zog nach der Scheidung von Salims Vater Turek bei beiden ein. Sie ist ausgebildete Lehrerin, durfte aber nie das Haus ohne ihren Mann verlassen oder überhaupt arbeiten. Als Boss der Unterwelt hat Turek auch überall seine Augen und Ohren. Nach über 30 Jahren Ehe reichte sie mit Unterstützung einer Anwältin die Scheidung ein. Salims kleine Schwester Urika war leider wie ihr Vater geworden und wollte nicht ihren Vater verlassen. Sarah nahm einen Job in Rivers Schule an und wollte so einen Neustart wagen. Turek nahm die Scheidung nicht hin und terrorisierte bis zum gerichtlichen Annäherungsverbot Salims Haushalt.

Violetta wohnte nach 5 Jahren Ehe in einem anderen Haus mit den frischgeborenen Töchtern. Salim hatte sich in seine Kollegin Maaike Haas verliebt und sich scheiden lassen. Mit Violetta ging er friedvoll auseinander, da sie Kinder haben und diese unter einem Rosenkrieg nicht leiden sollten. Ein Jahr nach der Scheidung, wo diese richtig gültig war, verkündete Violetta während eines Interviews ihre Trennung.

Mit Hilfe von Sarah und Salim zog Violetta ihre Mädchen Yves und Xenja groß. Beide sind heute gerne draußen und achten sehr auf die Umwelt. Violetta ist zur Stadträtin aufgestiegen und hat dadurch etwas Macht bekommen. Sie fällt auch etwas im Rathaus auf. Nicht nur durch die Tattoos, sondern auch damit, dass sie sich sehr um ihre Wähler persönlich kümmert und ihre Sorgen anhört. Sie unterstützt auch Protestanten, wo sie kann.

__________________
Sims 4 Doku: Geschichten aus der Welt der SimsÜbersicht
Sims 4 Story: From Rich to Poor
Übersicht

Geändert von Nikita22 (02.06.2017 um 17:27 Uhr)
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2016, 00:12   #42
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Distanzierung

Yves und Xenja waren in den Kindertagen unzertrennlich. Sie machten alles zusammen und waren die Sport-Asse in der Schule. Ihr großer Bruder River studierte in San Myshuno Musik und wohnt seit wenigen Jahren im einen eigenen Apartment zur Miete.

Mit der Zeit wurden beide Kinder zu Teenagerinnen und begannen sich für unterschiedliche Lebenswünsche vorzubereiten. Xenja zog in eine Wohngruppe in Oasis Springs, die einer berühmten Sportschule gehört und dort Schüler von außerhalb unterbringt. Fast alle Schüler werden in der Regel Profi-Sportler. Yves blieb bei ihrer Mutter und lernte viel. Sie wollte Ärztin werden und da braucht man eben gute Noten. Sport spielt für sie immer noch eine wichtige Rolle. Als Entspannung vom Lernen.

Violettas Freundeskreis schrumpfte über die Jahre. Viele zogen fort und der Kontakt fror ein. Aber Kylie war wie am Anfang immer noch an ihrer Seite.

Denn Kylie war mehr als eine Freundin auf Lebenszeit. Violetta und sie wurden ein Liebespaar, was Kylie aus der Bahn warf. Alles war anders bei ihr. Damals hätte sie Violetta nach einer Nacht aus dem Leben gestrichen, aber jetzt konnte sie es nicht mehr. Die Gefühle waren voller brennender Leidenschaft füreinander und betrügen kam für Kylie nicht mehr in Frage. Sie krempelte alles um. Nach einem Jahr Paar sein zog Kylie bei Violetta ein und unterstützt sie im Haushalt. Geld bringt sie durch ihre Bilder ins Haus. Sogar ein Kinderwunsch kam in ihr hoch. Immerhin hat sie Violetta beim Großziehen der Mädchen unterstützt und bekam dadurch erste Muttergefühle, die ihr fremd waren. Einfach gesagt, sie ist so glücklich wie nie zuvor im Leben und möchte es nicht zerstören.

Yves lernte in der Schule den zwei Jahren älteren Kevin Jakob kennen. Sie wurden ein Paar und mit 17 Jahren war Yves überraschend schwanger. Kevin war bereits Astronaut in Ausbildung und wollte die Verantwortung übernehmen. Yves ermöglichen, dass sie Ärztin wird. Beide lebten die ersten Schwangerschaftswochen noch bei Violetta, aber dann zogen sie nach Oasis Springs. Yves konnte nun wieder regelmäßig ihre Schwester sehen und Kevin hatte seine Arbeit um die Ecke.

__________________
Sims 4 Doku: Geschichten aus der Welt der SimsÜbersicht
Sims 4 Story: From Rich to Poor
Übersicht

Geändert von Nikita22 (02.06.2017 um 17:27 Uhr)
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2016, 15:35   #43
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Hochzeit

Kylie hatte sich etwas Besonderes ausgedacht. Ihre Freundin ist immerhin seit Kurzem Staatsoberhaupt und hatte sich nie Urlaub in ihrer jahrzehnten langen Karriere erlaubt. War immer für alle Wähler da. Sie konnte es sich nicht mehr ansehen, wie Violetta angespannt durch die Gegend läuft und sich nicht mal mehr beim geliebten Gärtnern entspannen konnte. Da alle Kinder aus dem Haus waren und verheiratet, konnte sie Violetta zu einem kleinen Urlaub überreden. Anfangs wollte Violetta nicht, aber sie zu erschöpft, um lange zu widersprechen. Gleich am nächsten Tag fuhren beide nach Granity Falls und hatten zwei schöne Tage dort verbracht. Von Violetta schien der ganze Stress von den letzten Jahren abzufallen und Kylie freute sich, sie mal wieder lächeln zu sehen. Am Abreisetag hatten sich beide am einen Fluss in der Nähe ihres Miethauses verabredet. Kylie ging vor Violetta in die Knie und hielt einen Ring hin. Violetta weinte vor Freude und legte den Ring an. Die Antwort war so eindeutig. Beide waren nun verlobt und würden es Freunde und Familie bald berichten.

In den Tagen verstarb bei Salim zu Hause seine Mutter. Sie war bereits sehr alt und in Ruhestand. Immer für ihre Familie da. Auch Violetta war sehr traurig darüber. Sie hatte nach der Scheidung von Salim immer noch Kontakt zu ihr und traf sich viel mit Sarah.

Violetta und Kylie planten einige Monate die Hochzeit. Je näher der Tag rückte, desto nervöser wurden beide. Noch immer hielt Violetta ihre Beziehung zu Kylie geheim, da viele Wähler sehr konserativ sind und abhauen könnten. Auch ihre politischen Partner waren sehr konserativ und könnten ihre Partnerschaft kündigen. Bis auf ihre Freunde und Familie war keiner in dieses Geheimnis eingeweiht. Vor Reportern sagte sie immer, dass ihr Partner sehr schüchtern sei und keine Kameras mag. In Wahrheit liebt aber Kylie genau das. Dann kam auch schon der Hochzeitstag und alles verlief nach Plan. Freunde und Familie waren eingeladen und beide im Mittelpunkt. Alle waren gut gelaunt und beide hatten zwei weitere Schritte geplant. Violetta machte ihre Beziehung öffentlich und beide zog es nach Oasis Springs, wo die Mädchen mit ihren Familien in einer WG leben. Dort gab es keine Gerüchte über beide Frauen und sie konnten in Ruhe ein neues Leben beginnen. River kaufte seiner Mutter das Haus in San Myshuno ab, weil er sein Apartment hasste und lange darauf gespart hatte.

Nach ihrer Hochzeit durften Violetta und Kylie die kleine Elise adoptieren. Sie hatten sich mit dem Kennenlernen Zeit gelassen. Zuerst machten sie immer wieder Ausflüge, dann blieb sie übers Wochenende und anschließend über die Ferien. Alles in Absprache mit dem Kinderheim.

__________________
Sims 4 Doku: Geschichten aus der Welt der SimsÜbersicht
Sims 4 Story: From Rich to Poor
Übersicht

Geändert von Nikita22 (02.06.2017 um 17:27 Uhr)
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2016, 18:55   #44
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Familie Zane

Amalie Zane und Milo Lucius

2. Kind: Emma Zane

3.Kind: Opal Zane

1. Kind: Sue Ellen Zane

Kinder von Sue Ellen
Narcisso Lucius und Tida Lucius
Paige Zane und Nick Oliver
Enkelkinder von Sue Ellen
Yesse Zane
Zachiel Zane
Danielle Zane
Riven Zane und Luna Morris
Keith Oliver und Gretel Hans
Urmina Lucius und Yamal Zavi

Urenkel von Sue Ellen
Nigel Morris
Blue Bjergsen (Vater Keith, Mutter Freya Bjergsen)
Chiara Bjergsen
Drew Bjergsen
Israel Hans
Violetta Lucius und Kylie Ludwig
Kinder von Violetta
River Lucius und Wales Castillo
Yves Lucius und Kevin Jakob
Xenja Lucius und Valley Wolf
Elise Lucius
Enkel von Violetta
Yasmin Castillo
Mareike Lucius
Fiora Lucius
Gillian Wolf
Harvey Wolf

Tragödien


Mit dem Einzug von Elise folgten viele Albträume. Elise hatte eine schwere Kindheit hinter sich und wurde von ihrer Mutter stark vernachlässigt. Nun war sie 12 Jahre alt und schwer traumatisiert. Jeden Abend sprühten beide Frauen ihr Bett ein, weil sie sonst die ganze Nacht weint und überall Monster sieht.



Nach einem Jahr glückliche Familie passierten zwei Tragödien. Violetta wurde von einem Mann überrascht und mit etwas übergoßen. Wenige Minuten später röchelte sie nach Luft und verstarb. Sie wurde von Kylie gefunden und die Polizei gründete sofort ein Ermittlungsteam für den Fall. Wenige Wochen später erschien erneut der Mann im Haus. Diesmal kümmerte er sich um Kylie. Verzweifelt versuchte sie sich zu befreien und gab einen Schrei von sich. Oben war Elise und diese hatte bereits den Mann kommen sehen und hatte ein komisches Gefühl. Sein Gesicht brannte sich sofort in ihr Gedächtnis ein. Als sie ein Schrei hörte, packte die Jugendliche Panik und ein Gefühl von Flucht. Sie kletterte auf den Balkon vor ihrem Zimmer und sprang runter. Dabei holte sie sich ein paar Schrammen und eine Fußverstauchung. Panisch humpelte sie zum Haus ihrer Schwester Xenja und klopfte weinend eine Weile gegen die Türe. Irgendwann brach sie erschöpft zusammen und kauerte sich in Embryohaltung vor die Türe hin. Xenja und ihre Kinder kamen gerade vom nahegelegenen Spielplatz, als sie ihre Schwester so vorfand. Ein Mann raste gerade mit seinem Auto davon und überfuhr fast die Familie. Xenja schickte die Mädchen ins Haus und half Elise auf die Beine. Sie setzte sie aufs dem Wohnzimmersofa und versuchte ihr Geweine zu verstehen.
"Mama. Schreie. Stille.Flucht", murmelte Elise weinend.
Xenja packte ein komisches Gefühl und bat die Kinder, den gerufenen Krankenwagen zum Haus zu führen. Mitten auf dem Weg zum Elternhaus kam ihr Ehefrau Valley Wolf entgegen und Xenja erzählte ihr, was sie in den letzten Minuten erfahren hat. Und von dem Raser. Valley schickte Xenja zurück nach Hause und wollte lieber selber nachschauen. Sie hatte ein ungutes Gefühl und dies wurde stärker, als die Haustüre und das Gartentor aufstanden. Sie wollte keine Spuren verwischen und rief:
"Kylie, ist alles in Ordnung bei dir?"
Es kam keine Antwort und Valleys Herz raste vor Sorge. Sie nahm ihr Handy aus der Tasche und rief die Polizei. Diese fanden die Leiche von Kylie vor und wie bei Violetta keinen Hinweis auf den Täter. Die traumatisierte Elise sprach wochenlang kein Wort und kam nach einer erfolgreichen Therapie zu ihrem Bruder River nach San Myshuno.



Fünf Jahre hatte Elise ihr Elternhaus gemieden. Der Todesabend von Kylie war wieder da und sie wollte sich dem Trauma stellen. Immerhin ist sie jetzt Polizistin und möchte mit der Geschichte abschließen. Der Täter ist immer noch nicht geschlappt und das macht sie wütend. Nun kann sie den Täter bald selber schnappen, wenn alles nach Plan läuft. Über eine halbe Stunde stand sie vor dem Tor ihres Elternhauses und atmetete ein und aus. Sie war aufgeregt, denn sie würde auch ihre Schwester Yves wiedersehen. Nach so vielen Jahren. Langsam öffnete sie das Gartentor und ging traurig zur Haustüre. Alles kam wieder hoch. Die Schreie ihrer Mutter. Der Sturz vom Balkon. Aber sie musste es tun, damit die Albträume enden und sie ein normales Leben führen kann. Sie klopfte an und Yves öffnete freudestrahlend die Türe.




In San Myshuno wohnt sie im Modeviertel und hat sich dort einen kleinen Garten angelegt. Der größte Schock kam beim Einzug vor wenigen Tagen. Alle Nachbarn stellten sich vor und ausgerechnet der Mann von damals stand vor ihr. Anscheinend hat er sie nicht erkannt, weil er sofort mit ihr flirtete. Die alleinerziehende Mutter Ayaka Nakamura ist eine nette Frau und wurde schnell ihre Freundin.


Nachbar Nummer Drei ist der liebestolle Senior David Lobo. Er ist Diego Lobos Sohn und genauso wie sein Vater. Elise fühlt sich jedes Mal unwohl in seiner Gegenwart. Er schaut sie dann immer so abcheckend und macht zweideutige Andeutungen. Obwohl sie Angst hat, zeigt sie es nicht und bittet immer wieder jeden Abend freundlich um Ruhe.

__________________
Sims 4 Doku: Geschichten aus der Welt der SimsÜbersicht
Sims 4 Story: From Rich to Poor
Übersicht

Geändert von Nikita22 (02.06.2017 um 17:27 Uhr)
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 23.12.2016, 17:31   #45
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Unsichere Elise

Die Chemie zwischen Elise und Ayaka erkaltete schnell. Trotzdem war Elise traurig, als diese zu ihrem Mann nach Hidden Springs zurückgegangen ist. Immerhin waren beide auf dem Weg, Freundinnen zu werden.

Elise war sehr glücklich darüber, dass dieser Lobo aus seinem Apartment geflogen ist. Endlich herrschte nachts Ruhe und die Nachbarin Tear Goth entpuppte sich als eine junge Frau, die sehr lebhaft ist. Tear kommt aus Willow Creek und arbeitet als Soziale Medien. Neben den Mörder ihrer Eltern zog Elises Kindheitsliebe Kyle Lavi mit seiner Tochter Mary Lavi ein. Wie Elise ist er Vollwaise und hätte sich lieber gewünscht, er wäre im Heim anstatt beim griesgrämigen Opa gelandet, der Kinder hasst. Als Kyle auch noch zu Beginn der Pubertät ungewollt Vater wurde, war es für seinem Opa zu viel. Er warf ihn und Urenkelin Mary aus dem Haus. Zum Glück nahm eine Tante ihn in Sunset Valley auf und nun will er mit seiner Tochter alleine leben. Kyle arbeitet in der Schule seiner Tochter als Lehrer.

Elise freundete sich trotz vieler Unsicherheiten mit Tear an und frischte ihre Kinderfreundschaft auf. Die kleine Mary durfte bei den Ausflügen auch mitkommen, aber nur, wenn es tagsüber war und am Wochenende.

Zwischen Kyle und Elise funkte es mit der Zeit. Es war wie früher, als sie Kinder waren und heiraten spielten. Nun dateten sich beide mehrmals als Erwachsene und verlobten sich.

Elise teilte ihren Liebsten eines Morgens mit, dass sie schwanger sei. Er freute sich darüber und wollte unbedingt mit ihr zusammenziehen. River wohnte inzwischen im einen Apartment und vermietete an seiner Schwester gerne sein Haus. Elise fühlte sich überrumpelt, als Kyle mit den Hausschlüssel zum Haus ihres Bruders auftauchte und meinte, nun würden sie darin wohnen. Sie war sich noch sehr unsicher und konnte sich nicht richtig über ihre aktuelle Situation freuen. Trotzdem zog sie mit Kyle und Mary zusammen und hoffte, dass ihre Ängste und Unsicherheit im Laufe der Zeit verschwinden.

__________________
Sims 4 Doku: Geschichten aus der Welt der SimsÜbersicht
Sims 4 Story: From Rich to Poor
Übersicht

Geändert von Nikita22 (02.06.2017 um 17:27 Uhr)
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2016, 00:54   #46
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Böse Violetta

Hier ist eine kurze Übersicht in Stammbaumform von Violettas Familie



Innerhalb der Familie gab es sehr viele Veränderungen. Einstige Kinder wurden junge Erwachsene und die Kinder von Violetta älter. Yves war seit einem Jahr von Kevin geschieden, nachdem er mit einer Affäre abgehauen ist. Ihre Kinder zieht sie nun alleine groß. Rivers Tochter Yasmin Castillo war mental in kein guten Zustand. Ihre Eltern gingen sich nur noch aus dem Weg und mehr den Berufen nach. Vor allem wegen ihrer Mutter ging es ihr seit Kindertagen so schlecht. Wales wollte aus ihr eine Einserschülerin machen und ging sogar dafür über mentale Leichen. Yasmin zerbrach durch den Leistungsdruck bereits in der Grundschule und war immer wieder Stammkunde in der örtlichen Jugendpsychiatrie. Sobald sie stabil aus der Klinik kam, warf ihr ihre Mutter immer wieder Bücher aufs Bett und befahl im strengen Ton, den verpassten Schulstoff in wenigen Tagen nachzuholen. Wenige Tage später landete sie in der Regel wieder in der Klinik. Ihre Mutter toppte nun alles. Yasmin ist nun 18 Jahre alt und mal wieder aus der Klinik entlassen. Da sie sich keine Bleibe leisten kann, muss sie bei ihren reichen Eltern leben. Sofort kam ihre Mutter mit einem Ausbildungsvertrag, wo sie am nächsten Tag anfangen sollte. Im gleichen Bürogebäude, wo ihre Mutter arbeitet. Dabei hatte Yasmin keine Lust auf Büroarbeit und konnte vor allem keinen PC bedienen. Ihr behandelter Arzt hatte ihr bereits gesagt, dass sie langsam wieder ins Leben zurückkehren sollte und frühestens in wenigen Wochen überhaupt eine Ausbildung anfangen darf. Und das in Teilzeit, damit sie nicht direkt wieder in der Klinik ist. Ihrer Mutter war es egal. Wales hatte einen Ruf zu wahren und hatte alles so arrangiert, dass Yasmin volle 8 Stunden an fünf Tagen in der Woche arbeiten darf. Und was passierte wohl am nächsten Tag? Yasmin brach wegen Überforderung heulend zusammen und war schon wieder bei ihrem Arzt gelandet.

Tear versuchte seit Wochen Elise und Kyle zur Hochzeit zu überreden. Immerhin sind beide das perfekte Paar und ein Trauschein war Tear wichtig. Aus steuerlichen Gründen. Diese war mittlerweile verheiratet und hat ein Kind. Sie sprach noch das Thema Mary an. Diese wurde seit dem Zusammenzug vernachlässigt und hing immer bei Tear ab. Elise und Kyle wurde klar, dass sie nur noch ans ungeborene Kind dachten und nicht mehr an Mary. Beide nahmen sich vor, mehr mit Mary zu machen und zu hoffen, dass sie ihnen verzeiht.

Elise bekam eine Tochter und nannte sie nach ihrer Oma Violetta. Im Laufe der folgenden Jahre wurde aus dem kleinen Baby ein hinterlistiges, böses Kind. Bereits im Sandkasten fing das an und momentan besucht sie die 3. Grundschule, weil sie von den anderen Schulen geflogen ist. Aus der Ersten, weil sie Mitschüler übelst erpresst hat. Die Zweite warf sie raus, weil sie alle Klamotten und Schulbücher von ihren Mitschülerinnen nach dem Sport in den Pool geworfen hat. Nun steht sie erneut vor dem Rauswurf, weil sie noch krimineller geworden ist und der Direktor keinen Rat mehr hat. Und Violetta weiß, dass sie nicht ins Gefängnis kommt, weil sie noch zu jung dafür ist. Ihre Eltern sind fast pleite, weil sie immer wieder Schadenersatz leisten dürfen. Und beide verdienen nicht viel. Sie wollten sie schon ins Heim geben, aber sie lieben ihr Kind. Auch Mary leidet unter ihrer kleinen Schwester. Obwohl diese älter und größer ist, hat sie ihre Schwester mit Drohungen in der Hand. Sobald ihre Eltern auftauchen, tut Violetta wieder auf beste Freundin mit der verängstigten Mary.

Mary selbst ist eine hübsche Teenagerin geworden, die gerne ausgeht. Damit sie von ihrer Schwester in Ruhe gelassen wird, gibt sie bereits 2/3 vom Taschengeld ab. Sie kennt auch die Situation ihrer Eltern und möchte sie nicht noch mehr belasten. Es wäre schön, wenn Violetta aus dem Haus wäre. Dann würde wieder Frieden herrschen und alle wären entspannter.

__________________
Sims 4 Doku: Geschichten aus der Welt der SimsÜbersicht
Sims 4 Story: From Rich to Poor
Übersicht

Geändert von Nikita22 (11.08.2017 um 18:10 Uhr)
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2016, 02:39   #47
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Schwere Entscheidung mit Folgen

Wegen Violetta gab es immer mehr Krach im Hause Lucius. Mary übernachtete nur noch bei ihrem festen Freund, weil sie zu Hause von Violetta immer gequält wurde. Und mit der Zeit so erschöpft davon war, dass sie nur noch weinte. Elise war seelisch zu erschöpft um sich Violetta in den Weg zu stellen. Sie bat sogar das Jugendamt um Hilfe und diese hätten eine perfekte Lösung gehabt. Violetta wäre in einer Wohngruppe für schwererziehbare Kinder gekommen, damit sich der Haushalt wieder entspannen könnte. Kyle war gegen den Rauswurf seiner Tochter, weil er sie liebt. Nach einem Streit trennten sich Elise und Kyle. Mary blieb bei Elise und Kyle verließ mit Violetta die Stadt. In der Hoffnung, sie würde sich in einer fremden Stadt ohne kriminelle Freunde von alleine ändern.

Mary liebte seit Kindertagen das Kochen und konnte sich in der Jugend vermehrt darum kümmern. Da sie Vegetarier ist, kommt natürlich nur gesundes Essen auf dem Tisch. Das Obst und Gemüse kommt aus dem eigenen Garten.

Elise merkte erst wenige Tage nach der Trennung, dass sie schwanger von Kyle ist. Sie versuchte Kontakt zu ihm aufzunehmen, aber er hatte seine Nummer gewechselt. Sie konnte auch nicht in Elternzeit gehen, weil sie die Alleinverdienerin zu dem Zeitpunkt war und eine Jugendliche groß zog. Ihr Gehalt bei der Kripo ist nicht hoch und die Rechnungen fürs Haus müssen gezahlt werden.

Die Monate vergingen schnell und nach einem stressigen Arbeitstag kam Sohn York zur Welt. Mary half ihr zum Glück regelmäßig mit Babysitten nach der Schule aus, sodass sie nur bis nachmittags einen Sitter bezahlen musste.

Nicht nur York wurde älter, sondern auch Mary. Wegen ihrem Job als Kochlehrling schnitt sie sich ihre Haare ab, weil es für sie praktischer ist. Dazu zog sie zu ihrem festen Freund Xavier Holiday ein, der ein Kollege von Elise war. Bis er zum FBI wechselte. Beide haben ein gesundes Kind bekommen und leben bei seinen Eltern, damit es ständig unter Aufsicht ist. Xaviers Eltern leben im alten Haus der Familie Goth und freuten sich in ihren alten Tagen über Nachwuchs in der Familie. Da beide in der Rente sind, kümmern sie sich gerne ums Enkelkind. Mary und Violetta haben seit dem Auszug von Kyle keinen Kontakt mehr und das spürt man deutlich. Sie ist entspannt und geht in ihrem Job auf.





__________________
Sims 4 Doku: Geschichten aus der Welt der SimsÜbersicht
Sims 4 Story: From Rich to Poor
Übersicht

Geändert von Nikita22 (11.08.2017 um 18:10 Uhr)
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2016, 22:41   #48
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
10 Jahre später

In den 10 Jahren hat sich viel verändert. Elise fand für sich das Handwerk und die Kunst als Entspannung von ihrem harten Job.

Seit Tear in Newcrest lebt, eine erfolgreiche Agentin ist und Geld geerbt hat, hat sie sich ins materialistische verändert. Ihr Mann hat sie sogar wegen ihrer Veränderungen verlassen und das jüngste Kind bei ihr gelassen. Die Freundschaft zwischen ihr und Elise ging langsam in die Brüche, weil Tear ständig über ihr Geld redete und was sie sich alles damit kaufen kann. Dafür freundete sich Elise mit der jungen Nachbarin Jesminder Bheeda an, die von Geld und Macht nicht geblendet ist und sich als gute Freundin entpuppte.

Elise ist aktuell schlank und sportlich. Sie hat in den Jahren 30 Kilo abgenommen und sich Tattoos stechen lassen. Dazu gefällt ihr ihre neue Uniform als Polizeiobermeisterin. Ihr altes Revier wurde wegen Sparmaßnahmen der Stadt San Myshuno einst geschlossen und viele Polizisten entlassen, da das letzte Revier der Stadt zu klein für so viele Polizisten war. Sie wechselte für wenige Monate zum FBI und hätte auch bleiben können. Aber ihr gefiel die Athmosphäre nicht in den Büros und alle waren sehr egoistisch. Nachdem die restlichen Polizisten drei Tage streikten und die Sicherheit gefährdet war, öffnete man wieder alle geschlossenen Reviere und neue Polizisten wurden für weniger Lohn als sie vorher hatten eingestellt (irgendwo muss man ja sparen). Nur die Polizisten wie Elise, die zum Zeitpunkt der Entlassung hohe Posten hatten, wurden eine Stufe höher eingestellt. Die Reviere wurden auch renoviert und erweitert, da man die Erkenntnis hatte, dass drei Arbeitsplätze auf 10 Polizisten doch zu wenig war. Nun hat jeder seinen eigenen Schreibtisch und muss sich den nicht mehr mit mehreren Kollegen teilen.

Elises männliche Kollegen versuchten immer seit der Typveränderung viel mit ihr zu flirten. Da war es den Männern egal, ob sie zu Hause eine Frau mit Kinder haben. Elise hingegen empfand nur Freundschaft und gab ihnen Körbe.

Vor Sohn York ist seit dem letzten Geburtstag keine Frau sicher. Ständig sucht er den Flirt mit den Frauen und möchte nichts Festes. Obwohl er noch in der Schule geht, hat er bereits vielen Mädchen das Herz gebrochen. Nur einer nicht - Nami Feng. Sie ekelt sich sogar vor seiner romantischen Ader und flieht immer, wenn sie ihn sieht.

Von Kyle hat Elise schon lange nichts mehr gehört. Gerüchteweise soll er obdachlos sein und Alkoholiker. Und das macht sie traurig. Sie hat ihn daraufhin besucht und wirklich in so einer Situation vorgefunden. Er sah anders aus als in der Erinnerung. Kyle hatte einen langen Zopf, Bart, zerrissene Kleidung und abgetragene Turnschuhe an. Sie war geschockt darüber. Noch mehr, dass sein Kumpel sie von der Seite dumm anmachte, weil sie ihre Uniform anhatte. Er stimmte mit ein. Es dauerte eine Weile, bis er sie erkannte und stauchte seinen Kumpanen zurecht. Dann erzählte er von seinen Jobverlust, Trennung von seiner neuen Freundin und der anhaltenden Arbeitslosigkeit. Am Schluss war er verschuldet und landete auf der Straße. Violetta hat er seit vielen Jahren nicht mehr gesehen. Mit 14 Jahren ist sie abgehauen und der Kontakt abgebrochen. Er begann zu Trinken und irgendwann war er abhängig von dem Zeug. Elise ließ ihn mit einem mulmigen Gefühl bei seinem Kumpel und forschte nach ihrer mittlerweile erwachsenen Tochter. Sie hatte ein meterlanges Strafregister angesammelt und mehrere Haftbefehle für diverse Taten waren offen. Würde man sie heute schnappen, würde sie mindestens 30 Jahre einsitzen. Weil man sie aber nicht geschnappt hat bisher, muss sie schon sehr schlau agieren und reagieren auf ihr Umfeld.
__________________
Sims 4 Doku: Geschichten aus der Welt der SimsÜbersicht
Sims 4 Story: From Rich to Poor
Übersicht

Geändert von Nikita22 (11.08.2017 um 18:10 Uhr)
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2016, 23:22   #49
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Serena und Taylor

York fand Interesse an die Geschwister Rain. Die ältere Schwester heißt Presley Rain und ist in seinem Alter. Zum ersten Mal im Leben hatte er ihr gegenüber so etwas wie Schuldgefühle. Für ihn waren es fremde Gefühle, weil er Frauen nur für eine Sache sah. Aber bei Presley war es anders. Sie brachte ihn zum Lachen und verursachte Schmetterlinge im Bauch. Immer musste er an ihr denken. Egal, was er machte.

Ihre ein Jahr jüngere Schwester Queenie war wie er und hatte vielen Männern das Herz gebrochen. Um den fremden Gefühlen zu entkommen, wurde sie seine erste feste Freundin. Diese aber beendete nach einer Woche die Beziehung. Sie spürte, dass er ihre Schwester abgöttisch liebt und den neuen Gefühlen entkommen möchte. So wie sie. Sie machte ihm im einen langen Gespräch klar, dass er zu seinen Gefühlen stehen soll und Presley seine Gefühle offen legen soll. Sie konnte es auch nicht ertragen, wie Pres immer weinte. Ihre Schwester war immer eine Frohnatur, aber diese Trauer machte sie selbst mürbe und traurig. Pres erzählte ihr nicht mal, warum sie immer weinte und traurig war. Dazu war die eigene Mutter immer wütend auf Pres. Als hätte sie etwas Schlimmes verbrochen und Magenschmerzen kamen auf. Sie spürte, dass mehr hinter allem steckte, konnte es aber nicht zuordnen.

Eines nachts hörte Elise seltsame Geräusche. Sie schaute ins Schlafzimmer ihres Sohnes und dieser schlief mit Pres im Bett. Ein Einbrecher. Aber die Gehweise kam ihr bekannt vor. Sie holte ihre Waffe aus dem Waffentresor und schlich runter. Unten brannte Licht und ein kleines Mädchen kam ihr entgegen. Beiden stockte der Atem und das Mädchen rannte hoch. Elise verfolgte es leise und hörte nur noch irgendwo ein Klicken. Sie ging wieder runter und hörte Geräusche aus der Küche. Vorsichtig öffnete sie die Türe und hielt ihre Waffe hoch. Aus den Augenwinkel nahm sie rote, lange Haare wahr und näherte sich geschützt lautlos. Sie kannte die Frau von irgendwo. Alles an ihr kam ihr bekannt vor. Die Frau drehte sich um und Elise ließ ihre Waffe fallen. Vor ihr saß Violetta. Lebend.
"Violetta? Was suchst du hier?", fragte sie und setzte sich zu ihr.
"Meine nervige Tochter Serena und ich hatten Hunger. Da ich mir schon dachte, dass du immer noch hier lebst, brachen wir ein und aßen was. Kannst du die Nervensäge aufnehmen? Die ist echt anhänglich und möchte immer was von mir", antwortete Violetta barsch.
"Das Mädchen ist mein Enkelkind! Wie redest du überhaupt über sie?", sagte Elise empört.
"Ich hatte nie Bock auf sie, aber mein Alter lebt auf der Straße und kann sie nicht durchfüttern. Du schon. Dazu scheinst du viel Kohle zu haben. Der Vater ist irgendein Knacki, der gerade einsitzt, falls du es wissen möchtest", sagte Violetta mies gelaunt.
"Ich rufe den Nortuf und melde dein Auftauchen. Stelle dich endlich deinen Taten und akzeptiere die Strafe", sagte Elise.
Violetta hob Elises Waffe vom Boden hoch und Elise wusste, dass sie in Schwierigkeiten steckt. Geladen war diese nicht, trotzdem bleibt sie gefährlich.
"Spiel nicht den Cop, Mutter. Du hast mich damals verlassen und aufgegeben. Wolltest mich ins Heim abschieben. Glaubst du wirklich, ich habe nichts von den Gesprächen bemerkt, die du mit dem Jugendamt hattest? Ich habe alles gehört. Nun will ich Geld für den seelischen Schaden haben, verstanden. Du hast mir weh getan. Wenn auch nicht körperlich", sagte Violetta und fuschtelte unter Elises wachsamen Augen mit der Waffe rum.
"Du warst außer Kontrolle. Immer wieder bist du von den Schulen geflogen und hast überall einen Trümmerfeld von Seelen hinterlassen. Ich war überfordert und ratlos. Ich brauchte Hilfe vom Amt", erklärte sich Elise.
Violettas Gesicht zog eine wütende Maske und im nächsten Moment war für Elise alles schwarz.

"Mama, wach auf. Mama", hörte Elise.
Ihr Kopf schmerzte und sie konnte ihre Augen nur schwer öffnen.
"Wir brauchen sofort einen Krankenwagen! Eine Kollegin liegt verletzt am Boden", hörte sie, bevor ihr wieder langsam schwarz wurde.
Ihr Partner von der Polizei rannte zu ihr und besorgt sagte:
"Bleib wach, Elise. Gleich kommt der Arzt."
Sie hörte das Mädchen und Pres vor Sorge weinen, bevor sie ihre Augen wieder schloss.

Eine Woche später sah die Welt wieder besser aus. Elise war seit einem Tag wieder aus dem Krankenhaus und hatte sich von ihrer Kopfverletzung erholt. Violetta hatte sie schwer belastet. Ihrem Kollegen und Partner offenbarte sie die gesamte Geschichte mit Violetta und wie alles in ihrer Kindheit angefangen hatte. Am Montag kann sie wieder arbeiten gehen und hat aus ihrer Nachlässigkeit gelernt. Aber Violettas Tat hatte Elise innerlich aufgewühlt. Wie tief muss man gesunken sein und Hass empfinden, wenn man die eigene Mutter attackiert.

Pres und York dateten sich immer öfters und waren froh, sich zu haben. Vor allem wegen der Geschichte, die Pres belastet. Bald würden beide 18 Jahre alt werden und abhauen, damit die Mutter von Pres ihren Plan nicht durchziehen kann. Pres Schwangerschaft vereitelte zunächst alles, aber beide wollten trotzdem abhauen. Ohne das eigene Kind. Es wäre zu gefährlich auf Dauer fürs Baby. In der Nacht, wo Sohn Taylor zur Welt kam, packten beide ihre Sachen und schrieben zwei Briefe.

Brief 1 an Elise:

Liebe Mama,

Pres und ich mussten gleich nach der Geburt von Sohn Taylor die Stadt verlassen. Taylor ist unser größter Schatz und wir lieben ihn über alles. Dir vertrauen wir am meisten im Umfeld und vertrauen deiner Stärke. Deshalb sollst du ihn großziehen wie Serena.
Wie du weißt, hat die Mutter von Pres Heiratspläne, wo Pres einen Grafen heiraten soll. Leider ist der Graf sehr mächtig und bekommt immer alles, was er will. Und er will Pres. Mit unserer Flucht wollen wir euch und uns schützen. Ich werde meine Liebste sogar mit meinem Leben verteidigen, wenn es so weit kommen sollte. Wohin uns der Weg führt, kann keiner sagen. Wir werden uns hin und wieder melden, wenn wir uns sicher fühlen. Von deinem Konto habe ich etwas Geld abgehoben, damit wir eine Weile keine Spuren hinterlassen. Eines Tages zahl ich dir die Summe zurück. Bitte suche nicht nach uns.

Deine York und Presley

Brief 2 an Taylor, der es am 10. Geburtstag bekommen soll:

Lieber Taylor,

meine Name ist York Lucius und ich bin dein Vater. Ich mag gerne Sport und war in der Jugend ein Frauenheld, bis ich deine Mutter Presley Rain traf. Amors Pfeil traf mich im Herzen und ich verliebte mich in sie. Und sie in mich. Pres ist eine sehr begabte Unterhalterin und bringt alle zum Lachen. Deine Geburt war ein glücklicher Moment in unserem Leben. Wir haben uns sofort in deinen großen Augen verliebt. Leider war es auch ein trauriger Moment. Wir hätten so gerne gesehen wie du aufwächst und Freunde findest. Wenn du den Brief liest, sind bereits 10 Jahre vergangen, die wir von deinem Leben verpasst haben. Wir mussten zu deinem Schutz gehen und uns irgendwo auf der Erde verstecken. Vor deiner Oma Rain und ihrem Gefolge, die uns jagen. Falls sie uns noch jagen. Vielleicht sitzen wir auch am einen Tisch und essen zusammen den Geburtstagskuchen und lachen dabei. Deine Mutter weint gerade. Sie empfindet wie ich für dich und wir hoffen, dass du es bei deiner Oma gut haben wirst.

Deine Eltern



Elise versuchte immer noch die Freundschaft zu Tear zu kippen. Aber sie konnte ihr nichts mehr recht machen. Selbst eine selbstgeschnitzte Drachenstatue empfand sie bei ihrem Geburtstag minderwertig und sah den emotionalen Wert nicht.

__________________
Sims 4 Doku: Geschichten aus der Welt der SimsÜbersicht
Sims 4 Story: From Rich to Poor
Übersicht

Geändert von Nikita22 (11.08.2017 um 18:10 Uhr)
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten

Werbung
Alt 02.01.2017, 01:28   #50
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
Kurze Familienübersicht Familie Lucius

Familie Lucius

1. Generation: Elise Lucius ( verstorben durch Stromschlag?)

2. Generation: Violetta Lucius und Wolfgang Munch
York Lucius und Presley Rain
Georgette Lucius


3. Generation: Serena Lucius und Ashton Blake
Taylor Lucius

Elises Ableben

Zur Polizeizeiten hatte Elise eine Konkurrentin für einen sehr hohen Job. Eliza Pancakes und sie hatten ein Auge auf die interne Stellenausschreibung Dienststellenleiter für den Standort San Myshuno ein Auge geworfen. Beide hatten viele Jahre Berufserfahrung und Elise durfte eine zeitlang die Dienststelle von Oasis Springs leiten. Dort zog sie auch ihre Enkelkinder groß. Beide machten sich große Hoffnung auf den Job und am Schluss bekam es der Stellvertreter des pensionierten Chefs.

York erkennt man heute kaum wieder. Aus den Frauenhelden von eins ist ein glücklicher Familienvater geworden. Er ist Profisportler und Pres ist Entertainerin. Sohn Taylor kam mit sechs Jahren zu seinen Eltern, nachdem die Verfolger im Gefängnis waren und die Köpfe der Verfolgung abgetaucht sind. Serena war eine schöne Teenagerin geworden und kocht gerne vegetarisch. Sie ist auch Vegetariar und wollte später als Köchin im einzigen vegetarischen Restaurant der Gegend arbeiten.

Als Elise 60 Jahre alt wurde, wohnte Serena bereits bei ihrem reichen Verlobten Ashton Blake in Newcrest. Serena begann mit dem Auszug ihre Ausbildung zur Köchin. Ashton ist Astronaut. Elise fühlte sich einsam. Kyle konnte sie nicht mehr finden und hörte nur zufällig von seinem Tod auf der Straße. Von der Verbrecherverfolgung hatte sie die Nase voll und ging früher in Rente. Wenn auch mit Abzügen. Nun wollte sie sich nur noch der Kunst widmen. Und ihrer Pflegetochter Georgette, die von allen Georgi genannt wird. Sie ließ am ihren Geburtstag ihr eigenes Leben kurz Revue passieren. Karriere: gut verlaufen. Privatleben: Desaster hoch 10. Vermögen: hat ein großes Vermögen. Das Desaster erklärt sich von selbst. Tochter Violetta hat sie mit einem Dolch in den Rücken gestochen und mit Serena und einem gebrochenen Herzen zurückgelassen. Elise war seit ihrer Scheidung nicht mehr in der Lage eine Partnerschaft einzugehen. Sie liebt immer noch Kyle und hat ihn nie vergessen. York war viele Jahre mit seiner Ehefrau untergetaucht und frischt erst jetzt wieder den Kontakt auf. Er kümmert sich zumindest um seinen Sohn und hat ihn zu sich nach Willow Creek geholt. Dadurch sieht Elise ihren Enkel nur noch selten, da die Anreise mit zwei Stunden dauert. Aber in den Ferien hat sie ihn immer noch regelmäßig.

Georgi wurde in Laufe der Zeit eine wunderschöne Frau, die sehr lebenslustig ist. Sie mag Facebook und Co.. Nun arbeitet sie in dem Bereich soziale Medien.

Elise hatte seit Tagen ein komisches Gefühl in der Magengegend und ändert beim Notar ihr Testament. Violetta wurde rechtmäßig enterbt und ihr Anteil bekommt nun Enkelin Serena. Violetta selbst wusste nichts davon und wollte nicht auf einem natürlichen Tod Elises warten. Nach deren Tod kam sie mit Ehemann Wolfgang Munch ohne Einladung zur Beerdigung. Alle schauten sie entsetzt an und dachten sich natürlich, was sie nach ihrer Tat dort sucht. Schweigend saßen sich beide in die letzte Reihe der Kirche und gingen später mit den Verwandten zum Notar. Dieser schluckte, als er Violetta sah. Von seiner verstorbenen Mandatin hatte er viel von ihr gehört und hatte entsprechend ein Auge auf diese. Die Aufteilung war so: York - das Haus in San Myshuno und etwas Geld, Enkelkinder - Geld und Georgi Geld.
"Wo bleibt meine Kohle? Ich muss doch auch etwas geerbt haben", schrie Violetta wütend.
"Tut mir leid, junge Frau, aber sie wurden vor einiger Zeit enterbt", sagte der Notar gelassen und hatte den Notrufknopf bereits gedrückt.
Bevor Violetta mehr sagen konnte, hörte sie mehrere Leute kommen und kletterte aus dem Fenster mit ihrem Mann. Die Polizei stürmte das Zimmer und alle zeigten aufs offene Fenster. Alle hofften, dass damit das Kapitel Violetta abgeschlossen ist. Nur bei einem modernen Bonnie und Clyde kann man sich nie sicher sein. York zog zurück in sein Elternhaus und Georgi bezog das Apartment Zenblick 702 im Modeviertel. Gleich neben Familie Pizzazz.






__________________
Sims 4 Doku: Geschichten aus der Welt der SimsÜbersicht
Sims 4 Story: From Rich to Poor
Übersicht

Geändert von Nikita22 (11.08.2017 um 18:10 Uhr)
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Lesezeichen

Tags (Stichworte)
sims 4
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2001 - 2007 SimsZone.de
© 2007 - 2010 SimPlaza.de