Sim Forum

Werbung

Zurück   Sim Forum > Off Topic > Smalltalk

Werbung

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 05.12.2016, 12:32   #551
simsimausi1215
Member
 
Benutzerbild von simsimausi1215
 
Registriert seit: Aug 2007
Ort: Wien, Österreich
Geschlecht: w
Alter: 23
Zitat:
Zitat von Hollybetty Beitrag anzeigen
Präsidentschaftswahlen hierzulande: Für mich ein Trostpflaster nach dem Trump-Debakel. Bin gerade sehr erleichtert. Vor allem schön zu sehen, dass das Ergebnis weitaus eindeutiger ist als bei der annulierten Stichwahl. Das hat die FPÖ gut gemacht!
Dem schließe ich mich an!
simsimausi1215 ist offline  
Alt 05.12.2016, 13:22   #552
ingerigar
Member
 
Benutzerbild von ingerigar
 
Registriert seit: Jan 2010
Geschlecht: w
Tja - Italien! Aber was hat den Renzi bloß zu diesem Referendum getrieben? Ich verstehe es einfach nicht!
__________________
Blog "Gemeinsame Sims3-Nachbarschaften mit Downloads von Neustadt, Dunkelhain, Smaskargard, neuen Lots für Monte Vista reloaded und Dragon Valley sowie Links zu NNN-Magazin , Ultimativer Dunkelhainführer, Monte Vista Magazin, Tagebuch eines Zeitreisenden

ingerigars kleine Sims3-Seite - ingerigars Sims3-Projekte - ingerigars Sims3-Immobilien-News - ingerigars Geschichten
ingerigar ist offline  
Alt 05.12.2016, 15:42   #553
costa
Member
 
Benutzerbild von costa
 
Registriert seit: Feb 2013
Ort: Rostock
Geschlecht: m
Alter: 20
Es war schonmal richtig falsch von Renzi, die Entscheidung über die Verfassung abhängig zu machen ob er weitermacht oder aufgibt. So wurde es gleichbedeutend mit einem "Ja" und "Nein" zu Renzi und folgerichtig haben Gegner von Renzi automatisch gegen die Reform gestimmt, ohne sich überhaupt damit zu befassen.
__________________
Nicht mal mein Minderwertigkeitskomplex ist so gut wie der von allen Anderen. (Maeckes - Marie-Byrd-Land)
costa ist offline  
Danke sagen:
Alt 05.12.2016, 17:27   #554
The Wolf
Member
 
Benutzerbild von The Wolf
 
Registriert seit: Sep 2002
Ort: San Escobar
Geschlecht: m
Letzte Meldung:

DACOTA ACCESS PIPELINE vorerst gestoppt!!!


Eine gute Meldung kommt aus den Vereinigten Staaten:

Die umstrittene DACOTA ACCESS PIPELINE wird zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht weitergebaut. Wie das U.S. Army Corps of Engineers (der die Verfügung über das umstrittene Land neben der Indians Reservation übertragen wurde) soeben mitgeteilt hat, wird die Pipeline zunächst nicht weitergebaut, sondern nach Alternativen "unter umfassender Beratung und Einbeziehung betreiligter Bevölkerungskreise" gesucht - das heißt, dass der Bau ab sofort eingestellt ist und lang andauernde Untersuchungen und Planungen erforderlich werden.
Die Entscheidung des U.S. Army Corps erfolgte offenbar unter dem Eindruck der sich landesweit ausweitenden Proteste und der Tatsache, dass sich Army - Veteranen dem Protest der Natives angeschlossen haben, indem sie sich als "menschliche Schutzschilde" zur Verfügung stellen. An dem Protest beteiligen sich nicht nur 300 "Indianer" - Nationen, sondern auch Angehörige anderer Indigener Völker aus anderen Kontinenten.
Durch die Aktion der Veteranen bekam die ganze Angelegenheit besondere Brisanz - es ist zum ersten Mal in der US-amerikanischen Geschichte, dass sich US-Soldaten schützend vor die Urbevölkerung stellen, nachdem sie diese 200 Jahre lang bekämpft und manchmal an den Rand der Ausrottung gebracht haben. EIN STARKES ZEICHEN !!!!






Unsere mainstreamige Lückenpresse hat uns ja die Vorgänge bisher verschwiegen, warum auch immer. Jetzt wachen sie auf - im letzten Moment:

US-VETERANEN BAUEN WOHNCONTAINER FÜR DAKOTA-PIPLINE-PROTESTER
https://deutsch.rt.com/newsticker/43...ne-protestler/

PROTESTE WEGEN PIPELINE
http://www.handelsblatt.com/politik/.../14929458.html

NORTH-DAKOTA - PIPELINE US-ARMEE-STOPP
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeit...us-armee-stopp

DAKOTA PIPELINE VORERST GESTOPPT
http://www.sueddeutsche.de/panorama/...oppt-1.3280114


Deutscher Kapitalismus ist immer dabei - kein Wunder, wir wollen ja immer Musterschüler sein! Auch an diesem hoch umstrittenen Projekt ist ein deutsches Unternehmen beteiligt - die BAYERN LB. Jetzt haben sie die Natives am Hals, soll mir Recht sein! Liebe Bewohner von Standing Rock, holt euch teure Anwälte aus Manhattan und kommt nach Deutschland - hier gibt es viel Geld zu holen, schmutziges, nach Öl stinkendes Geld, das wir hier nicht brauchen. Holt es euch!

EIN INDIANERSTAMM LEGT SICH MIT DER BAYERN LB AN
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaf...b-an-1.3273630


Diese Neuigkeit vom Teilsieg über die Pipeline ist ein schönes und unerwartetes Weihnachtsgeschenk!
__________________
Schluss mit dem verbalen Bürgerkrieg in Deutschland! Stattdessen: Politikwechsel jetzt!

Geändert von The Wolf (05.12.2016 um 17:43 Uhr)
The Wolf ist offline  
Danke sagen:
Alt 05.12.2016, 18:27   #555
costa
Member
 
Benutzerbild von costa
 
Registriert seit: Feb 2013
Ort: Rostock
Geschlecht: m
Alter: 20
Zitat:
Zitat von The Wolf Beitrag anzeigen
Unsere mainstreamige Lückenpresse hat uns ja die Vorgänge bisher verschwiegen, warum auch immer. Jetzt wachen sie auf - im letzten Moment
Es freut mich zwar sehr, dass die Ureinwohner mit den Protesten nun erfolgreich waren, die Pipeline wird aber trotzdem gebaut aller Voraussicht nach und ob die nächstbeste Alternative nicht wieder andere Proteste hervorruft ist mir noch offen. Ganz verschwiegen wurde das ganze aber auch von der deutschen Presse nicht. Auch von den von dir genannten Seiten nicht:

(02.11.16) Handelsblatt: Protest gegen Ölpipeline http://www.handelsblatt.com/unterneh.../14782350.html
(10.10.16) Zeit Online: US-Regierung fordert erneut Baustopp an umstrittener Pipeline in North Dakota http://www.zeit.de/news/2016-10/10/u...akota-10234604
(29.08.16) Süddeutsche Zeitung: Indianer-Stamm kämpft gegen die Ölwirtschaft http://www.sueddeutsche.de/wirtschaf...haft-1.3140330
(26.08.16) Dakota gegen Pipeline: Indianerproteste in Washington https://deutsch.rt.com/gesellschaft/...erproteste-in/

Es freut mich dennoch für die Protestler und Ureinwohner, dass sie sich so standhaft dagegen wehren konnten bis es zu diesem Punkt kam
__________________
Nicht mal mein Minderwertigkeitskomplex ist so gut wie der von allen Anderen. (Maeckes - Marie-Byrd-Land)
costa ist offline  
Danke sagen:
Alt 06.12.2016, 00:47   #556
The Wolf
Member
 
Benutzerbild von The Wolf
 
Registriert seit: Sep 2002
Ort: San Escobar
Geschlecht: m
Zitat:
Zitat von costa Beitrag anzeigen
Es freut mich zwar sehr, dass die Ureinwohner mit den Protesten nun erfolgreich waren, die Pipeline wird aber trotzdem gebaut aller Voraussicht nach und ob die nächstbeste Alternative nicht wieder andere Proteste hervorruft ist mir noch offen. Ganz verschwiegen wurde das ganze aber auch von der deutschen Presse nicht. Auch von den von dir genannten Seiten nicht:

(02.11.16) Handelsblatt: Protest gegen Ölpipeline http://www.handelsblatt.com/unterneh.../14782350.html
(10.10.16) Zeit Online: US-Regierung fordert erneut Baustopp an umstrittener Pipeline in North Dakota http://www.zeit.de/news/2016-10/10/u...akota-10234604
(29.08.16) Süddeutsche Zeitung: Indianer-Stamm kämpft gegen die Ölwirtschaft http://www.sueddeutsche.de/wirtschaf...haft-1.3140330
(26.08.16) Dakota gegen Pipeline: Indianerproteste in Washington https://deutsch.rt.com/gesellschaft/...erproteste-in/

Es freut mich dennoch für die Protestler und Ureinwohner, dass sie sich so standhaft dagegen wehren konnten bis es zu diesem Punkt kam

Danke für Deine Verlinkungen. Ich bleibe trotzdem dabei: Unsere Mainstream-Medien haben die Sache verschlafen oder fanden es nicht für nötig, die Dinge zu berichten. Ich selbst erfuhr darüber erst vor kurzem durch eine amerikanische Facebook-Freundin, deren Ehemann in einer Indianer - Behörde arbeitet. Aber lassen wir das, es lohnt nicht zu streiten.
Besonders bemerkenswert fand ich, dass sich nun amerikanische Veteranen eingeschaltet haben, um den indianischen Protest zu unterstützen. Mein Bruder (der offenbar Trump gewählt hat) ist amerikanischer Vietnam-Veteran, ebenso wie sein ehemaliger Arbeitskollege aus Nevada, der nun in der Indianerbehörde von Nevada arbeitet. Der ist vermutlich Clinton-Wähler gewesen und scheint sein Engagement für die Ureinwohner ernst zu nehmen.

Wie es dort weitergeht?
Die Veteranen haben erstmal winterfeste Container errichtet für das Camp von Standing Rock. Über den heute verhängten Baustopp wird der neue Präsident entscheiden, und der hat in das Projekt Geld investiert. Hillary Clinton hat Spendengelder des Betreiber - Consortiums angenommen. Es ist also völlig offen, ob das Projekt weitergebaut wird, die Entscheidung ist erstmal nur ein wichtiger Etappensieg. Freut mich trotzdem. Die massive Solidarisierung scheint sich zumindest vorläufig gelohnt zu haben, Ende offen.
__________________
Schluss mit dem verbalen Bürgerkrieg in Deutschland! Stattdessen: Politikwechsel jetzt!
The Wolf ist offline  
Alt 06.12.2016, 10:02   #557
Mathe Man
 
Benutzerbild von Mathe Man
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: Braunschweig
Geschlecht: m
Alter: 53
Verschlafen ist gut. Wenn Medien wirklich jede Sache auf der Welt aufgreifen möchten, dann bräuchtest du mindestens 48 Stunden am Tag um die Nachrichten auch aufzunehmen. Ich wünschte mir manchmal, dass ich mehr über Vorgäng im eigenen Land erfahre als irgendwelche Themen die irgendwo auf der Welt passieren. Unser lokales Schmierblatt ist Meister darin den Polizeibericht abzuschreiben, ein paar Seiten Weltpolitik einzukaufen und von der vordersten Front der Karnevals- und Schützengesellschaften zu berichten. Bei Vorgängen im Rathaus erfährt man gegebenenfalls das eine Sitzung zu einen bestimmten Thema zu einer bestimmten Zeit ansteht. Eine Nachberichterstattung mit den einzelnen Position der Ratsmitglieder und Beschlüsse findet dagegen nicht statt. Das nenne ich schlafen, weswegen ich das Schmierblatt auch gar nicht erst beziehe, die Redaktion kommt ihren Aufgaben als Presse sowieso nicht nach.
__________________
Sterbe aktiv, nimm deine Übergangsjacke und geh ins Licht.
Kätzepyürin pümpeln
Mathe Man ist offline  
Danke sagen:
Alt 06.12.2016, 12:31   #558
Babybear
Member
 
Registriert seit: Feb 2014
Geschlecht: w
Es wird vielleicht nicht exzessiv über die Dakota-Pipeline berichtet, aber es gibt seit Monaten immer wieder mal Berichte darüber, auch in den bekannten Medien. Erst heute gab es z.B. bei Spiegel online einen Bericht darüber. Von daher kann ich deine Kritik da nicht wirklich nachvollziehen.
Babybear ist offline  
Alt 06.12.2016, 15:44   #559
julsfels
SimForum Team
 
Benutzerbild von julsfels
 
Registriert seit: Jul 2006
Ort: Marburg
Geschlecht: w
Ich habe auch erst vor ein paar Tagen einen Bericht darüber im Fernsehen gesehen. Leider weiss ich nicht mehr, welche Sendung das war.

__________________
Feenwald ------------Simblr S2 ------------Sims4Fun ------------Simblr S4

Fotostory: Zeit der Finsternis - Fortschritt Kapitel 38: Text - fertig bis Kapitel 43 -- Neue Objekte - 12/18 –- Posen - 13/21 -- Bilder - 0/54-- Bildbearbeitung - 0/54
julsfels ist offline  
Alt 06.12.2016, 17:34   #560
Taurec
Member
 
Benutzerbild von Taurec
 
Registriert seit: Jun 2002
Ort: Heimatlos
Geschlecht: M
Alter: 41
Zitat:
Zitat von Mathe Man Beitrag anzeigen
Die Fehler bei der Euro-Einführung zeigen so langsam Wirkung. Man kann keine gemeinsame Währung einführen, wenn es eine nationale Wirtschaftspolitik ohne ausgleichenden Faktor zur Stabilisierung der unterschiedlichen wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der einzelnen Länder gibt. Dabei gehört Italien zum damaligen Zeitpunkt neben Griechenland zu den Ländern wo man sich verwundert die Augen rieb wo miteinmal die Währungsstabilität der Lira herkam, Eingangsvorraussetzung zur Teilnahme am Euro. Ein weiterer Faktor, die Abschiebung von Lasten zur Abschottung vor Wirtschafts-Flüchtlingen, welche man mit seiner Wirtschaftspolitik in Afrika generiert, ist dann noch ein weiterer Faktor der zur Verdrossenheit über die EU führt.
Ich habe dazu immer ein schönes Beispiel parat:
Du hast einen Gewichtheber, der gerade 200 Kilo stemmt, und daneben einen schmächtigen Jungen, der zuguckt. Und plötzlich sagt der Gewichtheber:
"Halt mal."
Der Junge klappt zusammen und liegt unterm Gewicht. Und genau das ist mit GR passiert.

Griechenland hatte immer eine weiche Währung. Die ganze Wirtschaft war darauf abgestimmt. Die Wirtschaftskraft GRs ist einfach nicht groß genug für eine harte Währung wie den Euro.
Das MUSSTE einfach so kommen.
__________________
Die größten Taten vollbringt ein Mensch dann, wenn er es nicht ahnt.
Gewidmet meiner besten Freundin
Taurecs Geschichtensammlung
Geld regiert die Welt, aber ich regiere MEIN Geld - Ethikbanken. DU kannst das auch.
Taurec ist offline  
Alt 06.12.2016, 18:57   #561
sims-2-spieler
Member
 
Registriert seit: Sep 2015
Zitat:
Zitat von julsfels Beitrag anzeigen
Ich habe auch erst vor ein paar Tagen einen Bericht darüber im Fernsehen gesehen. Leider weiss ich nicht mehr, welche Sendung das war.
Ich habe auch eine Sendung dazu gesehen, die bei mir allerdings einen leicht zwiespältigen Eindruck hinterlassen hat. Sie wirkte extrem tendenziös kontra Pipeline, ohne auch nur den Versuch zu machen, den Zuschauer ein eigenes Urteil bilden zu lassen.

Ich halte in den USA einiges für möglich, das hier unvorstellbar ist, aber manche Aussagen erschienen mir einfach unglaubwürdig. So wurde unter anderem behauptet, es gäbe für die Bauarbeiten überhaupt keine Genehmigung. Ich weiß zwar, dass das US-Rechtssystem hochgradig korrupt und finanzgesteuert ist, aber ungenehmigte Bauarbeiten auf fremdem Land sind auch dort normalerweise schnell gestoppt und in der Folge sauteuer.

Inzwischen ist die Unterstützung gegen das Projekt so groß, dass auch eine juristische Lösung nicht am Geld scheitern sollte, wenn sie tatsächlich Aussicht auf Erfolg hat.

Insgesamt bestätigt mich das Projekt in meiner Überzeugung, dass Infrastruktur in staatliche Hände gehört, nie in private. Straßen, Schienen, Ver- und Entsorgungsleitungen und Kommunikationsinfrastruktur, egal ob Draht, Glasfaser oder Funk, müssen von öffentlichen Betreibern gebaut und unterhalten werden. Die Dienstleistung darauf gehört dagegen diskriminierungs- und zugangsfrei in private, konkurrierende Hände. Mit den Nutzungsgebühren dieser privaten Anbieter wird die Infrastruktur erweitert und unterhalten. Als (Monopol-)Dienstleister taugt der Staat nicht, das hat er jahrzehntelang bewiesen.
__________________
Vorher Sims 2 + WCJ + NL + OFB + Haustiere, jetzt Ultimate Collection
sims-2-spieler ist offline  
Danke sagen:
Alt 08.12.2016, 19:43   #562
N1_2888
 
Benutzerbild von N1_2888
 
Registriert seit: Feb 2006
Ort: Wien
Geschlecht: m
Alter: 35
Tisa, ein Abkommen, das noch grauslicher als TTIP oder Ceta gewesen wäre, ist geplatzt!

Obwohl ich Clinton in Summe als das geringere Übel angesehen hätte, ist Trump dies doch hoch anzurechnen.
N1_2888 ist offline  
Alt 12.12.2016, 19:37   #563
The Wolf
Member
 
Benutzerbild von The Wolf
 
Registriert seit: Sep 2002
Ort: San Escobar
Geschlecht: m
DAS wurde mir heute auf Facebook angeboten......

und ich habe es gleich geteilt und weitergegeben - und jetzt tue ich es hier, um den Sozialromantikern ihre Flausen auszutreiben...

Der Vorgang, der auf dem Video zu sehen ist, ereignete sich in einem Berliner Problemviertel, dass es angeblich gar nicht gibt: Eine junge Frau wird von einer Gruppe junger Männer ohne ersichtlichen Grund die U-Bahn - Treppe hinuntergestoßen und bricht sich dabei einen Arm. Die Täter gehen seelenruhig weiter. Sie sorgen sich um ihre Bierflaschen....
Die Polizei hat das Video bundesweit veröffentlicht (das ganze Land ist schockiert) und Privatpersonen aus Berlin und anderswo haben mittlerweile ein Kopfgeld zur Ergreifung der Täter ausgelobt. Find ich gut - wenn ich mehr Geld hätte, würde ich auch spenden!

Durch die weite Verbreitung über die vielgeschmähten Sozialen Netzwerke ist es der Berliner Polizei gelungen, einen der Mittäter aufzustöbern - schade, dass wir Bürger nicht mithelfen dürfen, den zum Singen zu bringen, das ist meine Meinung!
Mal sehen, was unsere Kuscheljustiz zustande bringt: Schlimme Kindheit, traumatische Fluchterfahrungen, keine Chance auf Bildung? Das Strafmaß dürfte wieder mal klar sein: 8 Wochen auf Bewährung.... Warum schmeißt man dieses Gesindel nicht aus dem Land, wenn sich die Möglichkeit dazu bietet? Das ist versuchter Mord!

Berlin tut gut? Dem traumatisierten Opfer sicher nicht, den Tätern schon - aber das können wir als Bürger ändern!


http://www.tagesspiegel.de/berlin/be.../14967268.html
__________________
Schluss mit dem verbalen Bürgerkrieg in Deutschland! Stattdessen: Politikwechsel jetzt!
The Wolf ist offline  
Alt 12.12.2016, 21:40   #564
sims-2-spieler
Member
 
Registriert seit: Sep 2015
Zitat:
Zitat von The Wolf Beitrag anzeigen
Warum schmeißt man dieses Gesindel nicht aus dem Land, wenn sich die Möglichkeit dazu bietet? Das ist versuchter Mord!
Weil das in den weitaus meisten Fällen nicht geht, weil es Deutsche sind.

Wieso gräbst du genau diesen Fall aus? Tust du das auch, wenn mal wieder ein Flüchtling zu Tode gehetzt wird?

Ich bin nicht dafür, so etwas zu verschweigen, aber es ist inzwischen an der Tagesordnung. Aus der Vielzahl der Fälle genau den mit den ausländischen Tätern rauszupicken und die braunen Gewalttäter komplett zu unterschlagen stinkt.
__________________
Vorher Sims 2 + WCJ + NL + OFB + Haustiere, jetzt Ultimate Collection
sims-2-spieler ist offline  
Alt 13.12.2016, 00:01   #565
Susa56
Member
 
Benutzerbild von Susa56
 
Registriert seit: Okt 2015
Ort: Passau
Geschlecht: w
Alter: 57
Selbstjustiz ist gewiss keine Lösung! Woher willst du wissen Wolf, ob es Ausländer waren? Mir graut vor Bürgern, die Täter zum "Singen" bringen möchten. Fallen wir in Wild West Manieren zurück?

Übrigens hat sich in einem Flugzeug auch Schlimmes ereignet. Ein Mann erlitt einen Schlaganfall, der Pilot legte eine Zwischenlandung ein um dem Mann Hilfe zukommen zu lassen(es war auch ken Arzt unter den Passagieren, der evtl. helfen hätte können, wobei bei einem Schlaganfall ein Arzt im Flugzeug auch nicht viel ausrichten kann) und was tun die Wohlstandspassagiere im Flugzeug, beschweren sich, dass sie nicht rechtzeitig in ihrem Urlaubsort zum Abendessen gelandet sind aufgrund der Zwischenlandung. Das ist nur noch verachtenswert, wo die Menschheit noch hinmarschiert ist mir ein Rätsel. Da zählt der ungestörte Urlaubsanflug mehr als ein Menschenleben.
__________________
Solange Kakaobohnen an Bäumen wachsen, ist Schokolade Obst.
Susa56 ist offline  
Alt 13.12.2016, 00:06   #566
Taurec
Member
 
Benutzerbild von Taurec
 
Registriert seit: Jun 2002
Ort: Heimatlos
Geschlecht: M
Alter: 41
Zitat:
Zuvor hatte der AfD-Abgeordnete Wild darauf verwiesen, dass der Täter augenscheinlich ausländischer Herkunft ist.
Also ich habe den Videoausschnitt gesehen. Das Bild ist sehr klar. Die Täter sahen aus, wie ganz normale Deutsche. Keine Ahnung, wie man da direkt auf Ausländer schließen kann (obwohl es natürlich dennoch welche sein könnten).
Aber am Aussehen kann mans definitiv nicht festmachen. Da soll wohl mal wieder Hetze betrieben werden.
Der entsprechenden Aussage eines AfDlers kann man eh nicht trauen.
__________________
Die größten Taten vollbringt ein Mensch dann, wenn er es nicht ahnt.
Gewidmet meiner besten Freundin
Taurecs Geschichtensammlung
Geld regiert die Welt, aber ich regiere MEIN Geld - Ethikbanken. DU kannst das auch.
Taurec ist offline  
Danke sagen:
Alt 13.12.2016, 03:03   #567
sims-2-spieler
Member
 
Registriert seit: Sep 2015
Zitat:
Zitat von Taurec Beitrag anzeigen
Der entsprechenden Aussage eines AfDlers kann man eh nicht trauen.
Auf jeden Fall ist das Risiko, in Deutschland von einem AfD-Mitglied oder -Wähler attackiert zu werden, ungleich größer als die Gefahr eines Angriffs durch Ausländer.
__________________
Vorher Sims 2 + WCJ + NL + OFB + Haustiere, jetzt Ultimate Collection
sims-2-spieler ist offline  
Danke sagen:
Alt 13.12.2016, 11:21   #568
The Wolf
Member
 
Benutzerbild von The Wolf
 
Registriert seit: Sep 2002
Ort: San Escobar
Geschlecht: m
Zitat:
Zitat von sims-2-spieler Beitrag anzeigen
Weil das in den weitaus meisten Fällen nicht geht, weil es Deutsche sind.

Wieso gräbst du genau diesen Fall aus? Tust du das auch, wenn mal wieder ein Flüchtling zu Tode gehetzt wird?

Ich bin nicht dafür, so etwas zu verschweigen, aber es ist inzwischen an der Tagesordnung. Aus der Vielzahl der Fälle genau den mit den ausländischen Tätern rauszupicken und die braunen Gewalttäter komplett zu unterschlagen stinkt.

Auf Deinen Einspruch habe ich gerade gewartet! Bist Du nicht derjenige, der schon mal einen Schwan verprügelt hat, weil das Tier offenbar Deine Tochter attackiert hat? Wenn ich das richtig in Erinnerung habe (ich will jetzt nicht extra suchen) bist Du dort ganz mannhaft dazwischen gegangen, oder?
Was würdest Du tun, wenn man Deine Tochter grundlos die Treppe herunter stößt, die sich den Arm bricht oder gar im Rollstuhl landet? Würdest Du da auch nach Toleranz für die Täter schreien, wie Du es hier tust? Vom Mitgefühl für das Opfer wie immer bei Dir keine Spur.

Lass mal Deine braune Keule stecken, das nutzt sich langsam ab. Ich lasse mir von Dir kein Plakat auf die Stirn kleben nach dem Motto "Sieh her, eine enttarnte Nazisau!" Du müsstest mich langsam gut genug kennen, um zu wissen, dass ich mir von Dir nicht den Mund verbieten lasse - Du musst es nur mal begreifen! Hier geht es nicht um "braune Gewalttäter, die mal wieder einen Flüchtling zu Tode hetzen", sondern um ein UNSCHULDIGES OPFER, dass von Dir instrumentalisiert wird, um Deine Hass-Attacke gegen mich loszuwerden. Spar Dir doch mal Deine melodramatischen Worte, dies ist nicht Alabama im Jahre 1860!

Ich habe lediglich meinem Zorn über diesen unglaublichen Vorgang der Verrohung in meiner Heimatstadt Luft gemacht - wie Hunderttausende andere auch. Ich habe gefordert, dass die Justiz hart zugreift und bestraft, schon um Abschreckung zu schaffen: Diese Leute brauchen Knast, keine belohnende Südseereise auf Kosten der Steuerzahler. UND JA - WENN ES SICH UM AUSLÄNDISCHE STRAFTÄTER HANDELT; DANN GEHÖREN DIE ABGESCHOBEN, WAS SONST?

So, und nun wollen wir hoffen, dass es sich bei den Tätern um Deutsche handelt, damit Du Dein inneres Gleichgewicht wiederfindest oder beibehalten kannst. Wenigstens gestehst Du ja mittlerweile zu, dass man über "so etwas" reden sollte, das ist ja schon mal ein Fortschritt. Im Polizeibericht steht allerdings, dass es sich bei dem Mittäter um einen "Osteuropäer" handeln soll. Man wird sehen.....

Und warum ich gerade diesen Fall ausgegraben habe? Ich habe doch geschrieben: Er wurde mir auf Facebook gestern angeboten und ist im übrigen Stadtgespräch in Berlin. So etwas haben wir hier jedes Vierteljahr, und wir sind es leid. Ist ganz einfach - jedes Vierteljahr einen solchen Vorfall in Eurem Dorf - Ihr wärd`s auch leid und würdet nach der Polizei rufen - nur haben wir zu wenig davon und die kommt schon lange nicht mehr überall hin, warum auch immer...


Zitat:
Auf jeden Fall ist das Risiko, in Deutschland von einem AfD-Mitglied oder -Wähler attackiert zu werden, ungleich größer als die Gefahr eines Angriffs durch Ausländer.

Was soll so eine Behauptung? Eine reine Stimmungmache, durch nichts belegt, und ziemlich blöd obendrein:

-Die Kölner Silvesternacht; von den Frauen nur geträumt?
-Die Vergewaltigung und Ermordung durch einen Flüchtling in Freiburg - ein afghanischer Afdler?
-Der versuchte Sprengstoffanschlag durch einen eingeschleusten Terroristen bei einer Kirmes,
-die Axt-Attacke auf Touristen in einem Zug der DB;

Entschuldigung, das waren alles "Ausländer", oder leben wir beide in verschiedenen Universen? Wo lebst Du eigentlich? In unserer gemeinsamen Welt jedenfalls nicht. Die Diskussion muss doch darum gehen, ob diese Gruppe krimineller ist als die Einheimischen, und die Antwort lautet hier NEIN, das heißt im Umkehrschluss aber nicht, dass alle Nichtdeutschen automatisch Edle Wilde seien - sie sind es nicht, definitiv.
Und von massenhaften Attacken von AfDlern auf unbescholtene Bürger, wie Du es uns hier einzureden versuchst, habe ich noch nie was gehört. Warum auch? Man will ja gewählt werden, da attackiert man seine potenziellen Wähler nicht, das wäre wenig klug, oder?
Warum redest Du nicht von dem Bockmist, den die selbsternannte "Antifa" in vorderster Front anrichtet? Wer übernimmt eigentlich die Verantwortung für die Toten von Idomeni, die von einem selbsternannten "Kommando Norbert Blüm" zum massenhaften illegalen Grenzdurchbruch animiert wurden und wo einige Flüchtlinge im Grenzfluss ertranken?



Und weil wir schon dabei sind:
Gleich noch ein Bericht aus der Metropole - für Touristen!

BERLINS GEFÄHRLICHSTE S- UND U-BAHNHÖFE
http://www.tagesspiegel.de/berlin/vo.../14960104.html
__________________
Schluss mit dem verbalen Bürgerkrieg in Deutschland! Stattdessen: Politikwechsel jetzt!

Geändert von The Wolf (13.12.2016 um 12:27 Uhr)
The Wolf ist offline  
Alt 13.12.2016, 12:12   #569
simsimausi1215
Member
 
Benutzerbild von simsimausi1215
 
Registriert seit: Aug 2007
Ort: Wien, Österreich
Geschlecht: w
Alter: 23
Zitat:
Zitat von The Wolf Beitrag anzeigen
Auf Deinen Einspruch habe ich gerade gewartet! Bist Du nicht derjenige, der schon mal einen Schwan verprügelt hat, weil das Tier offenbar Deine Tochter attackiert hat? Wenn ich das richtig in Erinnerung habe (ich will jetzt nicht extra suchen) bist Du dort ganz mannhaft dazwischen gegangen, oder?
Was würdest Du tun, wenn man Deine Tochter grundlos die Treppe herunter stößt, die sich den Arm bricht oder gar im Rollstuhl landet? Würdest Du da auch nach Toleranz für die Täter schreien, wie Du es hier tust?
Wo fordert sims-2-spieler denn Toleranz gegenüber dem Täter?


Zitat:
Zitat von The Wolf Beitrag anzeigen
Ich habe lediglich meinem Zorn über diesen unglaublichen Vorgang der Verrohung in meiner Heimatstadt Luft gemacht - wie Hunderttausende andere auch. Ich habe gefordert, dass die Justiz hart zugreift und bestraft, schon um Abschreckung zu schaffen: Diese Leute brauchen Knast, keine belohnende Südseereise auf Kosten der Steuerzahler. UND JA - WENN ES SICH UM AUSLÄNDISCHE STRAFTÄTER HANDELT; DANN GEHÖREN DIE ABGESCHOBEN, WAS SONST?
Also, dass Straftäter jetzt schon eine Südseereise auf Kosten der Steuerzahler bekommen wäre mir neu. Es gibt Gefängnisse ("Knast") und über deren Ausstattung in materieller wie auch ideeller Hinsicht kann man auch gerne unterschiedlicher Meinung sein. Als Denkanstoß möchte ich hier skandinavische Länder nennen, die ein aus unserer (bzw die Reportage beleuchtete zum Teil die Sicht von US-Amerikanern) "kuschelweiches" Strafsystem haben und trotzdem niedrige Kriminalitätsraten und vor allem niedrige Rückfallquoten haben.
Was ausländische Straftäter angeht möchte ich anmerken, dann nicht alle Länder sie zurücknehmen und andererseits sie manchmal durch die Abschiebung auch einer Strafe entgehen.


Zitat:
Zitat von The Wolf Beitrag anzeigen
So, und nun wollen wir hoffen, dass es sich bei den Tätern um Deutsche handelt, damit Du Dein inneres Gleichgewicht wiederfindest oder beibehalten kannst. Wenigstens gestehst Du ja mittlerweile zu, dass man über "so etwas" reden sollte, das ist ja schon mal ein Fortschritt.
Und warum ich gerade diesen Fall ausgegraben habe? Ich habe doch geschrieben: Er wurde mir auf Facebook gestern angeboten und ist im übrigen Stadtgespräch in Berlin. So etwas haben wir hier jedes Vierteljahr, und wir sind es leid. Ist ganz einfach - jedes Vierteljahr einen solchen Vorfall in Eurem Dorf - Ihr wärd`s auch leid und würdet nach der Polizei rufen - nur haben wir zu wenig davon und die kommt schon lange nicht mehr überall hin, wqarum auch immer...
Ich suche auch wieder wo sims-2-spieler meinte, dass es für sein inneres Gleichgewicht unbedingt deutsche Täter gewesen sein müssen. Hier wurde doch nur angemerkt, dass es auch deutsche Täter sein können und gleichzeitig gefragt, wieso du dich ausgerechnet auf diesen Fall stürzt. Deine Wortwahl im Ursprungsposting lässt ja durchaus die Vermutung zu, dass du Ausländern gegenüber weniger freundlich gegenüberstehst. (Zitat "Warum schmeißt man dieses Gesindel nicht aus dem Land, wenn sich die Möglichkeit dazu bietet?")
simsimausi1215 ist offline  
Danke sagen:
Alt 13.12.2016, 14:06   #570
The Wolf
Member
 
Benutzerbild von The Wolf
 
Registriert seit: Sep 2002
Ort: San Escobar
Geschlecht: m
Zitat:
Zitat von simsimausi1215 Beitrag anzeigen
Wo fordert sims-2-spieler denn Toleranz gegenüber dem Täter?
Er zeigt kein Mitgefühl für das Opfer, nicht mit einem Wort. Er sorgt sich vielmehr um die Reputation der Straftäter, falls diese Ausländer seien. Damit toleriert er sie und ihre Tat. Hier geht es nicht um die Reputation von irgend jemanden, sondern um die Ermittlung der Straftäter, egal, wo sie herkommen.


Zitat:
Also, dass Straftäter jetzt schon eine Südseereise auf Kosten der Steuerzahler bekommen wäre mir neu. Es gibt Gefängnisse ("Knast") und über deren Ausstattung in materieller wie auch ideeller Hinsicht kann man auch gerne unterschiedlicher Meinung sein. Als Denkanstoß möchte ich hier skandinavische Länder nennen, die ein aus unserer (bzw die Reportage beleuchtete zum Teil die Sicht von US-Amerikanern) "kuschelweiches" Strafsystem haben und trotzdem niedrige Kriminalitätsraten und vor allem niedrige Rückfallquoten haben.
Was ausländische Straftäter angeht möchte ich anmerken, dann nicht alle Länder sie zurücknehmen und andererseits sie manchmal durch die Abschiebung auch einer Strafe entgehen.

Aber Dir ist sicherlich bekannt, dass es in Deutschland nicht selten vorkommt, dass zum Beispiel auffällig gewordene Jugendliche (die früheren "Schwer Erziehbaren") auf weite Reisen mit ihren Betreuern schickt - Camp bauen auf Feuerland, Erzieherfamilien in Thailand, Reisen auf dem Wikingerschiff zwecks Gruppenerfahrung etc.). Das stößt in weiten Kreisen der Bevölkerung auf Skepsis, um es vorsichtig zu sagen, insbesondere dann, wenn wenn die umhätschelten Jugendlichen wieder straffällig werden oder die Resozialisierungskosten publik werden. Bei ausländischen Strafgefangenen wird es völlig verrückt, weil es in deren Heimatländern oftmals noch Körperstrafen gibt. Jeder Türke kennt noch die Bastonade - solche Leute sind durch unseren Knast nicht abzuschrecken - die lachen drüber.
Was die Abschiebung angeht - zuerst die Bestrafung hier, denn auch die deutsche Bevölkerung verlangt so etwas wie Sühne für ein Vergehen. Wenn jemand in seinem Heimatland straffrei bleibt, muss er hier büssen.


Zitat:
Ich suche auch wieder wo sims-2-spieler meinte, dass es für sein inneres Gleichgewicht unbedingt deutsche Täter gewesen sein müssen. Hier wurde doch nur angemerkt, dass es auch deutsche Täter sein können und gleichzeitig gefragt, wieso du dich ausgerechnet auf diesen Fall stürzt. Deine Wortwahl im Ursprungsposting lässt ja durchaus die Vermutung zu, dass du Ausländern gegenüber weniger freundlich gegenüberstehst. (Zitat "Warum schmeißt man dieses Gesindel nicht aus dem Land, wenn sich die Möglichkeit dazu bietet?")

Das mit seinem inneren Gleichgewicht kommt von mir. Dass er ein Problem mit dem Deutschtum hat, hat er schon im alten Thread des Öfteren gezeigt. Meist wird extrem polarisiert und die Parteien mit Eigenschaften überladen. Hier die Guten, Schönen, dort die Bösen, Engstirnigen, Widerwärtigen.... Auch die hier vorgestellte unbewiesene Behauptung der ach so gefährlichen AfDler gehört in diese Kategorie. Diese Jungs kämpfen aber nicht mit den Fäusten, die führen die Giftzunge. Das ist eine viel gefährlichere Waffe.

Was meine Ausländerfeindlichkeit angeht? Ich habe zahlreiche ausländische Facebookfreunde, dazu zahlreiche Schulkameraden und (linke) Kampfgefährten von einst, die würden mir sehr schnell die Leviten lesen, wenn ich ins rechte Lager ginge. Ich mag nur keine Religion, und insbesondere keine, die sich in alle Belange einzumischen sucht und versucht, die Gesellschaft zu islamisieren. Islam heißt bekanntlich "Unterwerfung", und ich habe mich nicht vom Katholizismus befreit, um zum Islam zu konvertieren. Das ist alles.
__________________
Schluss mit dem verbalen Bürgerkrieg in Deutschland! Stattdessen: Politikwechsel jetzt!
The Wolf ist offline  
Alt 13.12.2016, 14:45   #571
sims-2-spieler
Member
 
Registriert seit: Sep 2015
Zitat:
Zitat von The Wolf Beitrag anzeigen
Auf Deinen Einspruch habe ich gerade gewartet! Bist Du nicht derjenige, der schon mal einen Schwan verprügelt hat, weil das Tier offenbar Deine Tochter attackiert hat?
Nein, bin ich nicht. Vergewaltigst du immer noch deine Nachbarinnen und schmeißt Mollys in Flüchtlingsheime?

Zitat:
Wenn ich das richtig in Erinnerung habe (ich will jetzt nicht extra suchen) bist Du dort ganz mannhaft dazwischen gegangen, oder?
Was würdest Du tun, wenn man Deine Tochter grundlos die Treppe herunter stößt, die sich den Arm bricht oder gar im Rollstuhl landet? Würdest Du da auch nach Toleranz für die Täter schreien, wie Du es hier tust?
Bist du immer noch für eine Amnestie rassistisch motivierter Brandstifter?

Spar dir deine Drecks-Verleumdungen. Ich schreie nicht nach Toleranz für den Täter. Ich frage, wieso du ausgerechnet diesen Fall aus der Masse herauspickst. Sinnlose Gewalt ist inzwischen an der Tagesordnung. Was du hier treibst, ist dieselbe Hetze wie das Geschrei gegen die ARD wegen der fehlenden Berichterstattung über den Freiburger Sexualmord. Es gibt in Deutschland in jedem Jahr rund 300 gewalttätige Sexualverbrechen, und wenn die ARD über jedes berichten würde, wäre fast jeden Tag eins in den Nachrichten, und den ARD würde garantiert vorgeworfen, dass sie nicht mehr über Flüchtlinge und andere tagesaktuelle Themen berichten.

Zitat:
Vom Mitgefühl für das Opfer wie immer bei Dir keine Spur.
Sorry, aber wenn ich für jedes Gewaltopfer in Deutschland mein Mitgefühl bezeugen würde, käme ich zu nichts anderem mehr. Ein gebrochener Arm ist nicht angenehm, aber weitaus weniger kritisch als mehrfache Schädelbrüche durch Tritte mit Springerstiefeln.

Zitat:
Lass mal Deine braune Keule stecken, das nutzt sich langsam ab.
Nicht, solange du ihr immer wieder neue Ziele lieferst.

Zitat:
Ich lasse mir von Dir kein Plakat auf die Stirn kleben nach dem Motto "Sieh her, eine enttarnte Nazisau!" Du müsstest mich langsam gut genug kennen, um zu wissen, dass ich mir von Dir nicht den Mund verbieten lasse - Du musst es nur mal begreifen!
Ich verbiete dir nicht den Mund. Du verleumdest schon wieder. Ich mache von meinem Recht auf freie Meinungsäußerung Gebrauch, etwas, das deiner Meinung nach offensichtlich nur für dich gilt, nicht aber für Kritiker.

Schon witzig, wie vorhersehbar und typisch die Reaktion der rechten Ecke auf jegliche Kritik ist. DU hast aus der Vielzahl der täglichen Gewalttaten genau die eine mit angeblich ausländischen Tätern herausgepickt, nicht ich. Es ist mein Recht, nach deiner Motivation zu fragen.

Zitat:
Hier geht es nicht um "braune Gewalttäter, die mal wieder einen Flüchtling zu Tode hetzen", sondern um ein UNSCHULDIGES OPFER, dass von Dir instrumentalisiert wird, um Deine Hass-Attacke gegen mich loszuwerden.
Ich instrumentalisiere das Opfer? Jetzt wird es langsam albern.

Zitat:
Spar Dir doch mal Deine melodramatischen Worte, dies ist nicht Alabama im Jahre 1860!
Unter den weißen Kapuzen saßen deinesgleichen.

Zitat:
Und warum ich gerade diesen Fall ausgegraben habe? Ich habe doch geschrieben: Er wurde mir auf Facebook gestern angeboten und ist im übrigen Stadtgespräch in Berlin. So etwas haben wir hier jedes Vierteljahr, und wir sind es leid. Ist ganz einfach - jedes Vierteljahr einen solchen Vorfall in Eurem Dorf - Ihr wärd`s auch leid und würdet nach der Polizei rufen - nur haben wir zu wenig davon und die kommt schon lange nicht mehr überall hin, warum auch immer...
Ich lebe nicht auf dem Dorf. Der Ballungsraum hier ist fast viermal so groß wie Berlin, und sinnlose Gewalttaten sind seit über 40 Jahren an der Tagesordnung. Wenn ich mich über jede einzelne aufregen wollte, hätte ich für nichts anderes mehr Zeit.

Nach mehr Polizei zu schreien ist immer leicht. Sobald man den Leuten aber die Kosten vorrechnet, relativiert sich das meist ganz schnell wieder. Eine effiziente Polizei kann man nicht mal eben schnell aus Rockern und braunen Schlägern rekrutieren und in schwarze Uniformen stecken, sondern muss sie ausbilden und so gut bezahlen, dass sie das Risiko ihres Jobs auch tragen wollen.

Zitat:
Was soll so eine Behauptung? Eine reine Stimmungmache, durch nichts belegt, und ziemlich blöd obendrein:

-Die Kölner Silvesternacht; von den Frauen nur geträumt?
-Die Vergewaltigung und Ermordung durch einen Flüchtling in Freiburg - ein afghanischer Afdler?
-Der versuchte Sprengstoffanschlag durch einen eingeschleusten Terroristen bei einer Kirmes,
-die Axt-Attacke auf Touristen in einem Zug der DB;
Du willst es wirklich auf einen "Wettbewerb" anlegen? Den verlierst du haushoch, ungefähr 9:1. Den verlierst du sogar, wenn "nur" die rassistisch motivierten Gewalttaten mit Ausländergewalttaten verglichen werden (außer in Dresden; da sind Brandanschläge gegen Flüchtlingsheime einfache Brandstiftung).

Zitat:
Entschuldigung, das waren alles "Ausländer", oder leben wir beide in verschiedenen Universen? Wo lebst Du eigentlich?
Ich lebe jedenfalls nicht in meiner persönlichen Filterblase und blende alles aus, was nicht in mein Weltbild passt.

Zitat:
In unserer gemeinsamen Welt jedenfalls nicht. Die Diskussion muss doch darum gehen, ob diese Gruppe krimineller ist als die Einheimischen, und die Antwort lautet hier NEIN, das heißt im Umkehrschluss aber nicht, dass alle Nichtdeutschen automatisch Edle Wilde seien - sie sind es nicht, definitiv.
Die erste vernünftige Aussage.

Zitat:
Und von massenhaften Attacken von AfDlern auf unbescholtene Bürger, wie Du es uns hier einzureden versuchst, habe ich noch nie was gehört.
Dann lebst du tatsächlich in einer Filterblase. Was glaubst du denn, was die Typen wählen, die vor und nach Fußballspielen johlend und randalierend durch die Straßen ziehen und ganze Züge zerlegen? Meinst du, es wären SPD-Wähler oder Linke, die die Löscharbeiten bei Flüchtlingsheimen mit Gewalt verhindern?

Um eine Gruppe von Glatzen mache ich einen Bogen, um eine Gruppe Ausländer nicht.

Zitat:
Warum auch? Man will ja gewählt werden, da attackiert man seine potenziellen Wähler nicht, das wäre wenig klug, oder?
Ja. Bis jetzt ist nichts Kluges von der AfD gekommen. Passt also.
__________________
Vorher Sims 2 + WCJ + NL + OFB + Haustiere, jetzt Ultimate Collection
sims-2-spieler ist offline  
Alt 13.12.2016, 15:38   #572
BloodOmen1988
SimForum Team
 
Benutzerbild von BloodOmen1988
 
Registriert seit: Feb 2009
Ort: Greiffenstein
Geschlecht: w
Hallo zusammen

Auch mich hat die Sinnlosigkeit und die Brutalität des Angriffs erschüttert - so, wie es bei Gewaltverbrechen eben häufig der Fall ist. Ich kann daher Deine Wut, The Wolf, bis zu einem gewissen Grad nachvollziehen, obwohl ich persönlich keinen Unterschied zwischen einem Deutschen oder einem Angreifer anderer Nationalität mache und froh darüber bin, in einem Rechtsstaat zu leben, in dem Selbstjustiz verboten ist.

Wofür ich kein Verständnis habe - und das sage ich stellvertretend für das Team -, ist die Art und Weise, wie Du Dich hier äußerst. Es geht dabei nicht um Deine Meinung, die Du hier ebenso mitteilen darfst wie jeder andere auch, sondern um Deinen Ton: aggressiv und von oben herab, gespickt mit Unterstellungen gegen User, deren Meinung Dir nicht genehm ist. Das zeugt nicht davon, dass Du an einer konstruktiven Diskussion interessiert bist.

Das muss, wie gesagt, bei allem Verständnis für Deine Wut, nicht sein.

Auch Dich, sims-2-spieler, weise ich darauf hin, dass man Unterstellungen nicht auf die gleiche Art begegnen muss, selbst wenn man verärgert ist.

Da dies für euch beide bereits die dritte Ermahnung in diesem Thread ist, haben wir als Team entschieden, euch für 3 Tage zu sperren. Wir wissen, dass ihr nicht gut miteinander auskommt, aber hier ist kein Platz für eure Privatfehde.
__________________
Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Wenn die Nacht beginnt / betrittst du das Land / Hinter den Spiegeln Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
Fotostory-Projekt: Update 19.11.2015 (Café)
~ CAW | Blog | Simblr | Fotostory-Simblr ~
BloodOmen1988 ist offline  
Alt 14.12.2016, 00:01   #573
Cenaiyh
Member
 
Benutzerbild von Cenaiyh
 
Registriert seit: Jul 2012
Um das Thema eventuell mal etwas zu ändern...
Ich habe mir überlegt, was wohl wäre, wenn wir unseren Kanzler ähnlich wie in der USA wählen?

Also z.B.
Merkel vs. Gabriel
Merkel vs. Schulz
Merkel vs. Wagenknecht
Merkel vs. Petry

Ich frage mich, ob es bei uns nicht vielleicht ähnlich wie in den USA ausgehen würde? Hätte Frau Petry eventuell eine Chance?
Hätte Schulz bessere Chancen als Gabriel? Oder ist Schulz nur beliebter als Gabriel, weil er unbekannter ist? Würde ein Blumentopf ein besserer SPD Kanzlerkandidat sein?
Bei einer solchen Wahl kommt es natürlich mehr auf die Personen an sich an. Hätte da vielleicht sogar Frau Wagenknecht die besten Chancen?
Viele Fragen, keine Antworten. Diskutiert.

Ich persönlich finde Gabriel noch besser als Schulz, wobei mich beide nicht begeistern. "Merkel muss weg!" - Ja, da stimme ich zu. "Politik lebt vom Wechsel."[Merkel] - Ja, nur bei uns nicht. Wagenknecht wäre denke ich die einzige, die Merkel schlagen könnte. Dazu müsste sie aber in einer anderen Partei sein. Sie könnte exakt das Gleiche machen, müsste wohl nur SPD darunter stehen. Unabhängig von der politischen Richtung wäre jemand wie Frau Wagenknecht vom Charakter genau jemand, den ich mir als Kanzler wünschen würde.

Aber ist ja egal, es wird keinen Wechsel geben. Und das ist unser Problem. Selbst eine rot-rot-grüne Regierung würde die AfD schwächen, weil sich dann die Union neu aufstellen könnte und es endlich wieder in eine Opposition in vernünftiger Form und vor allem Größe geben würde.
Cenaiyh ist offline  
Alt 14.12.2016, 01:05   #574
Susa56
Member
 
Benutzerbild von Susa56
 
Registriert seit: Okt 2015
Ort: Passau
Geschlecht: w
Alter: 57
Für mich wäre vorallem wichtig, dass die Amtstzeit eines Kanzlers/Kanzlerin auf höchstens 3 Wahlperioden beschränkt wäre. Eine 4. Amtszeit mit insgesamt 16 Jahren Kanzlerschaft tut dem Land, der Politik nicht gut.
Auch der Inhalt einer politischen Partei erscheint mir wesentlich wichtiger, wofür sie steht, welche Werte sie vertritt als die voranstehende Person.
Zu deiner Frage weder Gabriel noch Schulz würden Merkel in einem direkten Vergleich schlagen können, denke ich. Beide haben nicht das nötige Format dazu.
Frau Petry völlig indiskutabel.
Sahra Wagenknecht würde ich als einziger Chancen einräumen Frau Merkel zu schlagen.
Was mich wundert, hast du die Grünen vergessen oder bewusst keinen möglichen Kandidaten genannt? Ich persönlich bin ein großer Anhänger von Herrn Özdemir, könnte ich mir sehr gut als Kanzler vorstellen.
Und zu guterletzt , die FDP; da fällt mir partout kein Kandidat ein, sind alle so farblos, mal davon abgesehen, dass die Partei viel zu wenig Zuspruch in der Bevölkerung hat und was hatte diese Partei schon für große Politiker hervorgebracht. Eigentlich recht traurig, denn eine echte liberale Partei täte dem Land so gut, leider ist sie zu einer Lobbyistenpartei der Wirtschaft geworden und hat mit freiheitlichen Werten nicht mehr viel am Hut, zumindest so mein Eindruck.
__________________
Solange Kakaobohnen an Bäumen wachsen, ist Schokolade Obst.

Geändert von Susa56 (14.12.2016 um 01:10 Uhr)
Susa56 ist offline  
Alt 14.12.2016, 01:35   #575
DK2001
Member
 
Benutzerbild von DK2001
 
Registriert seit: Jan 2003
Ort: Osnabrück
Geschlecht: M
Alter: 29
Susa, Ich persönlich bin kein Fan der Grünen, aber das ist erst mal außen vor. Herrn Özdemir als Kanzler würde Ich persönlich SEHR feiern, alleine wie einige Menschen ausrasten und sich aufregen würden.

Dass Politiker geflamed und beleidigt werden, ist ja nichts neues und seit einigen Jahren ja auch in Deutschland wieder beim "Volk" angekommen, ein Cem Özdemir würde das "Volk" ja auf eine völlig neue Stufe heben

Man kann jedoch nur hoffen, dass das Ganze dann kein Ausmaß wie mit Obama in den USA annehmen würde
DK2001 ist offline  

Werbung
Alt 14.12.2016, 09:08   #576
BloodOmen1988
SimForum Team
 
Benutzerbild von BloodOmen1988
 
Registriert seit: Feb 2009
Ort: Greiffenstein
Geschlecht: w
Zitat:
Zitat von DK2001 Beitrag anzeigen
Dass Politiker geflamed und beleidigt werden, ist ja nichts neues und seit einigen Jahren ja auch in Deutschland wieder beim "Volk" angekommen, ein Cem Özdemir würde das "Volk" ja auf eine völlig neue Stufe heben
Wo wir schon beim Thema sind: Ich finde es echt heftig, wie die Drohungen gegen Politiker zugenommen haben und welche Qualität sie erreicht haben. Ein aktuelles Beispiel von vielen ist der Fall von Thomas Purwin. Kritik an der eigenen Arbeit ist ja okay und das muss man gerade als Person des öffentlichen Lebens auch aushalten müssen (und sei sie im schlimmsten Fall auch noch so haltlos oder unverschämt). Aber Drohungen? Das ist gegen die eigene Person ja schon schlimm genug und völlig indiskutabel, aber auch noch gegen die Familie? Und das hier ist ja kein Einzelfall.

Ich sehe diese Entwicklung wirklich mit Sorge. ...
__________________
Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Wenn die Nacht beginnt / betrittst du das Land / Hinter den Spiegeln Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
Fotostory-Projekt: Update 19.11.2015 (Café)
~ CAW | Blog | Simblr | Fotostory-Simblr ~
BloodOmen1988 ist offline  
Alt 14.12.2016, 12:03   #577
DK2001
Member
 
Benutzerbild von DK2001
 
Registriert seit: Jan 2003
Ort: Osnabrück
Geschlecht: M
Alter: 29
Von diesen Drohungen habe ich heute morgen auch was im überfliegen gelesen - Ein absolutes Unding... :/
DK2001 ist offline  
Alt 14.12.2016, 20:54   #578
DK2001
Member
 
Benutzerbild von DK2001
 
Registriert seit: Jan 2003
Ort: Osnabrück
Geschlecht: M
Alter: 29
Auch wenn es ein Doppelpost ist, ist es verdammt interessant zu lesen:

Die Menschen und Machenschaften hinter Anonymous.Kollektiv, Migrantenschreck, Anonymousnews und dem Compact-Magazin

Wie dort rechte Hetze zum Geld machen genutzt wird, finde ich persönlich sehr Spannend! Auch wenn ich sagen muss, dass einige von Ihnen nicht gerade die hellsten Leuchten am Himmel sind....
DK2001 ist offline  
Alt 14.12.2016, 22:25   #579
Susa56
Member
 
Benutzerbild von Susa56
 
Registriert seit: Okt 2015
Ort: Passau
Geschlecht: w
Alter: 57
Drohungen gegen Politiker und gegen die Familie sind komplett indiskutabel, da schliesse ich mich an.

Für mich ist Cem Özdemir ein Deutscher wie du und ich. Persönlich sind die Grünen auch nicht meine Partei, aber wie gesagt Herrn Özdemir schätze ich sehr.
__________________
Solange Kakaobohnen an Bäumen wachsen, ist Schokolade Obst.
Susa56 ist offline  
Alt 15.12.2016, 11:53   #580
simsimausi1215
Member
 
Benutzerbild von simsimausi1215
 
Registriert seit: Aug 2007
Ort: Wien, Österreich
Geschlecht: w
Alter: 23
Ich finde Drohungen generell nicht in Ordnung. Egal gegen wen. Kritik muss ein Politiker aushalten, aber das ist was ganz anderes.
simsimausi1215 ist offline  
Alt 16.12.2016, 11:28   #581
BloodOmen1988
SimForum Team
 
Benutzerbild von BloodOmen1988
 
Registriert seit: Feb 2009
Ort: Greiffenstein
Geschlecht: w
Hallo zusammen

Zitat:
Zitat von The Wolf Beitrag anzeigen
und ich habe es gleich geteilt und weitergegeben - und jetzt tue ich es hier, um den Sozialromantikern ihre Flausen auszutreiben... [...] Mal sehen, was unsere Kuscheljustiz zustande bringt: Schlimme Kindheit, traumatische Fluchterfahrungen, keine Chance auf Bildung? Das Strafmaß dürfte wieder mal klar sein: 8 Wochen auf Bewährung.... Warum schmeißt man dieses Gesindel nicht aus dem Land, wenn sich die Möglichkeit dazu bietet? Das ist versuchter Mord!
Nun, mittlerweile hat die Polizei die Identität des Mannes ermitteln können, der in Berlin die junge Frau die Treppe hinunter getreten hat: Es handelt sich um einen 27-jährigen Bulgaren, einen EU-Bürger also.

Ich hoffe, er wird bald gefasst und erhält eine seiner Tat angemessene Strafe.
__________________
Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Wenn die Nacht beginnt / betrittst du das Land / Hinter den Spiegeln Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
Fotostory-Projekt: Update 19.11.2015 (Café)
~ CAW | Blog | Simblr | Fotostory-Simblr ~
BloodOmen1988 ist offline  
Danke sagen:
Alt 16.12.2016, 12:03   #582
Babybear
Member
 
Registriert seit: Feb 2014
Geschlecht: w
Ich habe gerade einen Artikel im "The Guardian" gelesen, da ist mir echt das Frühstück wieder hochgekommen.

In Sibirien soll demnächst eine Reality Show namens Game2: Winter starten, die damit wirbt:

“Each contestant gives consent that they could be maimed, even killed,” reads an advert. “2000 cameras, 900 hectares and 30 lives. Everything is allowed. Fighting, alcohol, murder, rape, smoking, anything.”

Es gibt keine Crew, nur 2000 Kameras und jeder Teilnehmer hat noch eine eigene Kamera, wenn sie bei -40 C° versuchen in der sibirischen Tundra 9 Monate lang zu überleben. Gesendet wird 24/7 Die Teilnehmer müssen zudem eine Verzichtserklärung unterschreiben, falls sie vergewaltigt, verletzt oder gar getötet werden. Immerhin gibt es einen Warnhinweis, dass es sein kann, dass die russische Polizei nach der Show mögliche Verbrechen ahndet...

Und 5 weitere Länder sind an den Senderechten interessiert.

Was ist eigentlich mit der Welt los, dass sowas menschenverachtendes als Unterhaltung gilt?
Babybear ist offline  
Alt 16.12.2016, 12:53   #583
simsimausi1215
Member
 
Benutzerbild von simsimausi1215
 
Registriert seit: Aug 2007
Ort: Wien, Österreich
Geschlecht: w
Alter: 23
@Babybear
bitte sag mir, dass das ein Scherz sein soll!

Falls das real sein soll: Das ist ja verrückt!
simsimausi1215 ist offline  
Alt 16.12.2016, 13:02   #584
littlelotte
Member
 
Benutzerbild von littlelotte
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Wo hast du das gelesen? Die quelle sollte man immer mitangeben, behaupten kann man ja viel, ohne dir etwas unterstellen zu wollen. Es ist aber gut und wichtig, dass man das nachvollziehen kann

Ich vermute, du hast es hier gelesen? tps://www.theguardian.com/tv-and-radio/2016/dec/15/russian-reality-tv-show-allow-rape-murder-game2-winter

Klingt ja wie bei die Tribute von Panem ....
__________________
„ich - einfach unverbesserlich!“- das leben einer jessica teal
fotostory und häuservorstellung in einem
UPDATE 26.9.14

Geändert von littlelotte (16.12.2016 um 13:08 Uhr)
littlelotte ist offline  
Alt 16.12.2016, 13:06   #585
Dark_Lady
SimForum Team
 
Benutzerbild von Dark_Lady
 
Registriert seit: Feb 2007
Ort: Greven
Geschlecht: w
Alter: 39
Quelle hat sie doch angegeben - den Guardian...
Hier wäre der Link dazu:
https://www.theguardian.com/tv-and-r...r-game2-winter
__________________
Download-Tutorial Sims 2 + Sims 4 | Linkliste Sims 2 + Sims 4

*Live a life you will remember*
Dark_Lady ist offline  
Alt 16.12.2016, 13:07   #586
Babybear
Member
 
Registriert seit: Feb 2014
Geschlecht: w
Meinst du mich, littelotte?
Darüber wird in mehreren Medien berichtet, wie z.B. der englischen Zeitung "The Guardian" oder auch im "Focus". Wenn du Game 2 Winter bei Google eingibst, findest du zahlreiche Artikel.
Babybear ist offline  
Alt 16.12.2016, 13:08   #587
Sweet-Butterfly
Member
 
Benutzerbild von Sweet-Butterfly
 
Registriert seit: Mai 2007
Ort: Breisgau/Schwäbische Alb
Geschlecht: w
Alter: 24
Das ist der Guardian-Artikel: https://www.theguardian.com/tv-and-r...r-game2-winter

Das (meines Wissens) Boulevardblatt The Sun berichtet ebenfalls: https://www.thesun.co.uk/news/240408...ality-tv-show/

Ich hätte das auch erst mal für Satire gehalten, bin mal gespannt, ob man noch mehr darüber erfährt. Das ist ja schon... unglaublich.
__________________
Bücherblog: Geschichte in Geschichten (neu: 28.10.2018)

le temps viendra.
Sweet-Butterfly ist offline  
Alt 16.12.2016, 15:14   #588
Cenaiyh
Member
 
Benutzerbild von Cenaiyh
 
Registriert seit: Jul 2012
Ach, man braucht doch da jetzt auch nicht übertreiben.
Der Veranstalter sagt lediglich, dass es keine Regeln gibt bzw. der Veranstalter nicht daran Schuld ist, was sich die Teilnehmer gegenseitig antun. Alles andere ist doch nur da um Aufmerksamkeit zu generieren.

Das wird ein Survivalcontest, bei dem die einzigen Todesopfer Wildtiere sein werden. Und ihr glaubt doch nicht ernsthaft, dass die russische Polizei, das nicht ganz schnell beendet, wenn da jemand vergewaltigt oder gar getötet wird.

Um Aufmerksamkeit zu erlangen, muss man eben heute über die Grenzen des guten Geschmackes hinausgehen...
Cenaiyh ist offline  
Danke sagen:
Alt 16.12.2016, 15:51   #589
Sweet-Butterfly
Member
 
Benutzerbild von Sweet-Butterfly
 
Registriert seit: Mai 2007
Ort: Breisgau/Schwäbische Alb
Geschlecht: w
Alter: 24
Zitat:
Zitat von Cenaiyh Beitrag anzeigen
Alles andere ist doch nur da um Aufmerksamkeit zu generieren.

[...]

Um Aufmerksamkeit zu erlangen, muss man eben heute über die Grenzen des guten Geschmackes hinausgehen...
Das ist sicherlich so, dennoch fördert ein solches Format in meinen Augen eine Art von Verrohung (bei Teilnehmern und Zuschauern), und dass derlei Grenzüberschreitungen heute normalisiert werden, muss man noch lange nicht gutheißen. Finde ich deshalb sehr bedenklich.
__________________
Bücherblog: Geschichte in Geschichten (neu: 28.10.2018)

le temps viendra.
Sweet-Butterfly ist offline  
Alt 16.12.2016, 16:08   #590
Babybear
Member
 
Registriert seit: Feb 2014
Geschlecht: w
Ich sehe das genaus wie SweetButterfly. Da wird mit Mord und Vergewaltigung geworben - als Unterhaltung! Wann sind denn die Grenzen der Geschmacklosigkeit erreicht?
Babybear ist offline  
Danke sagen:
Alt 16.12.2016, 16:32   #591
Cenaiyh
Member
 
Benutzerbild von Cenaiyh
 
Registriert seit: Jul 2012
Zitat:
Zitat von Babybear Beitrag anzeigen
Ich sehe das genaus wie SweetButterfly. Da wird mit Mord und Vergewaltigung geworben - als Unterhaltung! Wann sind denn die Grenzen der Geschmacklosigkeit erreicht?
Das ist ja nicht so als wäre das noch nie passiert. Es gibt genug Filme, in denen dies geschieht(z.B. The Hunger Games/The Purge). Dabei handelt es sich natürlich um fiktive Handlungen - aber Morden als Unterhaltung findet auch dort und in vielem anderen statt.
Außerdem würde ich auch gerne einmal sehen, wie genau der Veranstalter die Sendung bewirbt. Hab dazu nichts direkt vom Veranstalter gefunden? Denke nämlich eher das da hauptsächtlich mit "Alles ist erlaubt, wirklich alles" geworben wird.
Cenaiyh ist offline  
Alt 16.12.2016, 16:46   #592
BloodOmen1988
SimForum Team
 
Benutzerbild von BloodOmen1988
 
Registriert seit: Feb 2009
Ort: Greiffenstein
Geschlecht: w
Zitat:
Zitat von Cenaiyh Beitrag anzeigen
Das ist ja nicht so als wäre das noch nie passiert. Es gibt genug Filme, in denen dies geschieht(z.B. The Hunger Games/The Purge). Dabei handelt es sich natürlich um fiktive Handlungen - aber Morden als Unterhaltung findet auch dort und in vielem anderen statt.
Aber es ist nun einmal genau der Unterschied zwischen Realität und Fiktion, welcher der springende Punkt ist - jedenfalls für mich und ich vermute, für einige andere auch. Wenn ich so etwas lese:

Zitat:
He believes the show, which starts in July, will attract “rich and risky” people craving a new and ultimate challenge. (Quelle)
... dann klingt das für mich nach genau dem, was in den von dir genannten Beispielen eigentlich abgelehnt wird. In allen Purge-Filmen ebenso wie in den Hunger Games werden Grausamkeit, Brutalität und Mord nicht als etwas Erstrebenswertes dargestellt - es wird vielmehr kritisiert, dass derartige Dinge zu einem "Volksvergnügen" stilisiert werden.

Versteh mich nicht falsch: Ich sehe deinen Punkt durchaus, aber ich finde, dass der Unterschied zwischen Fiktion und Realität eben erheblich ist. Und selbst, wenn man z.B. Horrorfilme mag, in denen es wirklich nur um das Herummetzeln geht usw., bedeutet das doch noch lange nicht, dass man so etwas in der Realität auch gut heißt oder sich daran ergötzen würde.

Mir geht das jedenfalls so. Ich habe meinen ersten Horrorfilm recht früh gesehen und bin dem Genre treu geblieben. Ich mag den Nervenkitzel bei gut gemachten Filmen ebenso gerne, wie den Unterhaltungswert von absolutem Trash. Aber niemals würde ich Gewalt gut heißen. Ein Film ist Fiktion und Inszenierung, die in der Regel niemandem wirklich weh tut. Eine Vergewaltigung oder eine grausame Verstümmelung kann jedoch ein ganzes Leben zerstören und das ist m.E. nichts, womit man werben und es damit zum Event machen sollte oder zu etwas, das man fördern sollte, indem man mit einer ordentlichen Geldsumme winkt.

Kurzum: Ich finde, das ist echt unterste Schublade, selbst wenn es "nur" ein "Marketing-Gag" sein sollte.
__________________
Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Wenn die Nacht beginnt / betrittst du das Land / Hinter den Spiegeln Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
Fotostory-Projekt: Update 19.11.2015 (Café)
~ CAW | Blog | Simblr | Fotostory-Simblr ~
BloodOmen1988 ist offline  
Alt 16.12.2016, 17:05   #593
Cenaiyh
Member
 
Benutzerbild von Cenaiyh
 
Registriert seit: Jul 2012
^ Es wird zwar in beiden Filmen abgelehnt, aber sie werden durch das Morden und das Fehlen von Regeln, v.a. The Purge, beworben. The Hunger Games wäre nie so erfolgreich gewesen, wenn sich die Teilnehmer, z.B. gegenseitig betäubt hätten. Mir ist klar, dass es da bessere Beispiele gegeben hätte, aber das ist nicht so meins. ^^

Natürlich ist es unterste Schublade, da möchte ich ja gar nicht widersprechen. Aber letztendlich hat ja genau das zum Ziel geführt - dass man von einer russischen Fernsehsendung, die noch nicht einmal ausgestrahlt wurde, in der ganzen Welt spricht. Das war das Ziel und wurde erreicht.
Insgesamt wird sich das Ganze wohl kaum von einer Sendung, die vor einiger Zeit noch auf Pro7 lief und deren Name mir entfallen ist, unterscheiden.
"Craying a new and ultimate challenge" - Überleben in der russischen Wildnis

Ich finde dieser Artikel beleuchtet das ganze auch etwas besser. The Sun ist nicht gerade die beste Quelle.
Cenaiyh ist offline  
Alt 16.12.2016, 17:20   #594
BloodOmen1988
SimForum Team
 
Benutzerbild von BloodOmen1988
 
Registriert seit: Feb 2009
Ort: Greiffenstein
Geschlecht: w
Zitat:
Zitat von Cenaiyh Beitrag anzeigen
Es wird zwar in beiden Filmen abgelehnt, aber sie werden durch das Morden und das Fehlen von Regeln, v.a. The Purge, beworben. The Hunger Games wäre nie so erfolgreich gewesen, wenn sich die Teilnehmer, z.B. gegenseitig betäubt hätten. Mir ist klar, dass es da bessere Beispiele gegeben hätte, aber das ist nicht so meins. ^^
Das ist klar, dennoch besteht m. E. eben ein ganz klarer Unterschied zwischen Fiktion und Realität. Das betrifft auch die Werbung für etwas. Jemand, der Horrorfilme mag, der will natürlich sehen, was einen Film wie "The Purge" von einem wie "Der Exorzist" unterscheidet und beworben wird hier nicht Gewalt usw., sondern die Fiktion eines Szenarios, das ohne Regeln auskommt - ein "was wäre, wenn"-Gedankenspiel. Aber die Realität steht halt auf einem ganz anderen Blatt.

Ich kann mich übrigens weder an den einen noch an den anderen Trailer gut erinnern, ich meine aber, dass ich auf The Purge damals aufmerksam geworden bin, weil gerade im Trailer schon das Verstörende und Beklemmende eines solchen Szenarios deutlich wurde - eben, was es bedeutet, wenn man sich in Sicherheit wiegt und plötzlich eine solche "Katastrophe" über einen hereinbricht. The Hunger Games habe ich damals gelesen, ohne zu wissen, worum es ging.

Ich weiß, dass die Sun keine besonders "seriöse" Quelle ist - in deinem Abendblatt steht aber genau die Passage, die ich zitiert habe, nur auf deutsch übersetzt (und ich habe auch mehrere Artikel dazu gelesen (zuerst den aus dem Guardian) - den von der Sun hatte ich halt noch offen).
__________________
Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Wenn die Nacht beginnt / betrittst du das Land / Hinter den Spiegeln Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
Fotostory-Projekt: Update 19.11.2015 (Café)
~ CAW | Blog | Simblr | Fotostory-Simblr ~
BloodOmen1988 ist offline  
Alt 16.12.2016, 17:22   #595
Sweet-Butterfly
Member
 
Benutzerbild von Sweet-Butterfly
 
Registriert seit: Mai 2007
Ort: Breisgau/Schwäbische Alb
Geschlecht: w
Alter: 24
Natürlich werben die Filme damit, Dystopien sprechen Menschen vermutlich genau wegen solcher Merkmale an - dass Regeln der Gesellschaft außer Kraft gesetzt werden und Menschen sich in Ausnahmesituationen, die normal geworden sind, bewähren müssen. Aber es sind eben (soweit ich die Filme kenne) Dystopien, die das als Negativzustand zur Diskussion stellen - als etwas, das möglichst nicht wirklich eintreten sollte.
Wenn genau das jetzt in die Realität gebracht wird - sei es, als Werbemittel für eine daran angelehnte Show oder als wirklich identisches Format, sehe ich das als massives Problem.
Jetzt ist es vielleicht noch die gelungene Maßnahme, um die Sendung ins Gespräch zu bringen, aber mit jedem Schritt wird doch die Hemmschwelle niedriger, neue Enthemmungen zu produzieren.

Zitat:
Zitat von Cenaiyh Beitrag anzeigen
Ich finde dieser Artikel beleuchtet das ganze auch etwas besser. The Sun ist nicht gerade die beste Quelle.
Ich hatte dieses Beispiel lediglich angeführt, um zu zeigen, dass ich auf Anhieb noch weitere Berichte als nur den Guardian-Artikel dazu gefunden habe, und ich habe auch auf den Boulevardcharakter von The Sun hingewiesen. Der von dir verlinkte Bericht spielt ansonsten allenfalls etwas stärker auf den Aspekt der medialen Werbemasche an und deckt sich inhaltlich mit dem Guardian-Bericht.
__________________
Bücherblog: Geschichte in Geschichten (neu: 28.10.2018)

le temps viendra.
Sweet-Butterfly ist offline  
Danke sagen:
Alt 17.12.2016, 22:41   #596
DK2001
Member
 
Benutzerbild von DK2001
 
Registriert seit: Jan 2003
Ort: Osnabrück
Geschlecht: M
Alter: 29
Zitat:
Zitat von The Wolf Beitrag anzeigen
Warum schmeißt man dieses Gesindel nicht aus dem Land, wenn sich die Möglichkeit dazu bietet? Das ist versuchter Mord!
Zitat:
Zitat von Kapitän Schwandt/Ankerherz Verlag
(Admin) Eine gute Nachricht zum Ende des Tages: Der Ubahn-Treter von Berlin ist gefasst. Es ist traurig, dass man darauf hinweisen muss - so oft wurde auch dieser Fall instrumentalisiert. Kein Muslim. Kein Flüchtling. Einfach nur ein Krimineller, dem der Rechtsstaat jetzt den Prozess macht.
http://www.rbb-online.de/panorama/be...tgenommen.html

Aber Danke dir, dass du voreilig deine Vorurteile preisgegeben hast und uns mal wieder mit deinen Theorien erheitern wolltest...
DK2001 ist offline  
Alt 18.12.2016, 02:09   #597
The Wolf
Member
 
Benutzerbild von The Wolf
 
Registriert seit: Sep 2002
Ort: San Escobar
Geschlecht: m
[QUOTE=DK2001;4763389]http://www.rbb-online.de/panorama/be...tgenommen.html

Zitat:
Aber Danke dir, dass du voreilig deine Vorurteile preisgegeben hast und uns mal wieder mit deinen Theorien erheitern wolltest...

Schön, dass Du das hier verlinkt hast, dann brauche ich es ja nicht mehr zu tun. Wir hier in Berlin sind froh, dass man den Täter und seine Komplizen dingfest gemacht hat und hoffen, dass man die Richtigen erwischt hat, wovon ich ausgehe. Selbstverständlich gilt die Unschuldsvermutung bis zum Nachweis der Tat, etwas anderes ist von mir nie behauptet oder gefordert worden.
Bei der Schwere des Verbrechens zählt es nicht, WER es war oder woher diese Burschen stammen; ich hoffe wie mit mir Hunderttausende von Berlinerinnen und Berlinern, dass das Gericht eine angemessene harte Strafe findet, die der Schwere und Abscheulichkeit der Tat Rechnung trägt.
Nach dem Video zu schließen hatte ich eher auf eine der im Stadtteil ansässigen Straßengangs mit Migrationshuntergrund getippt. Im Gegensatz zu Dir kenne ich die Ecke und dortige Problemlage.
Die junge Frau wird wahrscheinlich für Jahre ein schweres Trauma mit sich herumtragen müssen, ich wünsche ihr Genesung und gute Besserung. Mal sehen, ob ich Zeit habe, den Prozess zu beobachten, man lernt nämlich nie aus.


Zitat:
Aber Danke dir, dass du voreilig deine Vorurteile preisgegeben hast und uns mal wieder mit deinen Theorien erheitern wolltest...

Diesen Satz hier von Dir verstehe ich nicht. Vielleicht erklärst Du ihn uns gelegentlich...
__________________
Schluss mit dem verbalen Bürgerkrieg in Deutschland! Stattdessen: Politikwechsel jetzt!
The Wolf ist offline  
Alt 18.12.2016, 12:15   #598
DK2001
Member
 
Benutzerbild von DK2001
 
Registriert seit: Jan 2003
Ort: Osnabrück
Geschlecht: M
Alter: 29
Ich brauch den nicht weiter erklären... Der " " sagt mir alles Ich freu mich auf die nächste Runde
DK2001 ist offline  
Alt 20.12.2016, 17:12   #599
The Wolf
Member
 
Benutzerbild von The Wolf
 
Registriert seit: Sep 2002
Ort: San Escobar
Geschlecht: m
In tiefer Trauer mit den Mitmenschen und ihren Angehörigen, die gestern, am Abend des 19.Dezembers 2016, in Erwartung des Weihnachtsfestes im Zentrum Berlins Opfer eines Terroranschlags wurden.

Mein Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen, Freunden, Bekannten der Opfer.

Mein Mitgefühl gilt weiterhin all denjenigen, die derzeit noch mit dem Tode ringen. Mögt ihr ins Leben zurück finden!
__________________
Schluss mit dem verbalen Bürgerkrieg in Deutschland! Stattdessen: Politikwechsel jetzt!

Geändert von The Wolf (20.12.2016 um 17:14 Uhr)
The Wolf ist offline  
Danke sagen:
Alt 20.12.2016, 19:19   #600
carlfatal
SimForum Team
SimForum BAT Team
 
Benutzerbild von carlfatal
 
Registriert seit: Mai 2010
Ort: die Stadt mit den Hochhäusern
Geschlecht: m
Alter: 52
@Wolf,
es wäre nett, wenn du mal vor dem Posten deine Beiträge durchgucken würdest. Bloß weil irgendwer Terror schreit, ist ein Unfall, - und bisher ist nichts anderes bekannt-, kein Anschlag.
Voreilige Theorien bringen zwar bestimmt die Hormone in Wallung, zählen aber in den Bereich der Fehlinformationen und Manipulationsversuche.

Wir wollten hier einen Fred schaffen, in dem Menschen MITEINANDER diskutieren können, anstatt sich mit billiger Propaganda gegenseitig zuzuschütten. Falschaussagen sind da äußerst kontraproduktiv.
carlfatal ist offline  
Danke sagen:
Thema geschlossen

Werbung


Lesezeichen
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2001 - 2007 SimsZone.de
© 2007 - 2010 SimPlaza.de