Sim Forum

Werbung

Zurück   Sim Forum > Off Topic > Smalltalk

Werbung

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 31.12.2015, 15:34   #101
The Wolf
Member
 
Benutzerbild von The Wolf
 
Registriert seit: Sep 2002
Ort: Berlin
Geschlecht: m
Alter: 69
Liebe Leute, in diesem Thread gabs zu Silvester immer was besonderes, es ist traditionell der Tag der Lebenden. Diesmal gibt es einige Stunden Chill-Out- Musik vom Feinsten. Wer das heute nicht braucht, braucht es vielleicht morgen umso mehr.



Unsere heutige Reise beginnt mit einem Trip durch den Weltraum. Unsere Piloten haben so klingende Namen wie Connect.Ohm, Carbone Based Lifeforms, N01-01, Sync24 und viele mehr...

EPICUROS - INTERSTELLAR
(Ambient, Downtempo, Psybient)
https://www.youtube.com/watch?v=NpOtkhBcc8k

SPACEMIND - FORGOTTEN STATION
(Remastered Edition)
https://www.youtube.com/watch?v=oqLvtlAK81E



zurück zur Erde - Lets go Tribal!

DIGITAL TRIBALISM (Tribal Psybient Compilation Vol. 1)
https://www.youtube.com/watch?v=DOMeAReXICg

SUDUANYA - OCEAN OF JOY (Ambient Mix)
https://www.youtube.com/watch?v=yghsJ-CYnNE



Und weiter geht unsere Reise nach Arabien und Indien.....

PSYCHODELIC CHILLOUT MUSIC FOR UR MIND ((psychill/downtempo/ambient)
https://www.youtube.com/watch?v=2k0W...YPzctQ&index=4

BEST RELAXING ARABIC MUSIC Instrumental
https://www.youtube.com/watch?v=qm9cos_e81Q



Jetzt lassen wir unsere Reise in Spanien ausklingen.....

SPANISH NIGHTS - Most beautiful Spanish Chillout
https://www.youtube.com/watch?v=oguhFPxrypg

SPANISH SUNSET - Flamenco Chillout Experience
https://www.youtube.com/watch?v=ryRd-SQ3srM



Es ist Nacht geworden. Und was passiert dann? Na ratet mal...

SAX AND SEX
.....Simply The Best
https://www.youtube.com/watch?v=64qChv57cvg



Kommt gut ins neue Jahr. Euch allen meine besten Wünsche für 2016!


credits:
Ambient Epicuros
GoldPile
Psybrations
Andrea Troiano
Upbeat Monk
BestMusicCompilation
Divinum Music II
Tecuan Ramirez
__________________
Diese drei Zeitgenossen nerven mich zur Zeit besonders: Donald Trump; Blair Bolsonaro; Greta Thunberg

Geändert von The Wolf (31.12.2015 um 16:49 Uhr)
The Wolf ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 02.01.2016, 19:21   #102
The Wolf
Member
 
Benutzerbild von The Wolf
 
Registriert seit: Sep 2002
Ort: Berlin
Geschlecht: m
Alter: 69
LEMMY KILMISTER Spezial

Programmhinweis:

Heute Abend eine ausführliche Würdigung von Lemmy kilmister:


"LEMMY" auf ARTE, samstag, 23.30 Uhr



Viel Spaß!
__________________
Diese drei Zeitgenossen nerven mich zur Zeit besonders: Donald Trump; Blair Bolsonaro; Greta Thunberg
The Wolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2016, 20:27   #103
Mathe Man
 
Benutzerbild von Mathe Man
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: Braunschweig
Geschlecht: m
Alter: 54
Oh Danke für den Hinweis. Es ist die Reportage die ich schon erwähnt habe.
Schade nur, dass jetzt Tracks entfällt.
__________________
Sterbe aktiv, nimm deine Übergangsjacke und geh ins Licht.
Kätzepyürin pümpeln
Mathe Man ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2016, 08:16   #104
hobome
Member
 
Benutzerbild von hobome
 
Registriert seit: Apr 2002
Ort: Am Rhein
Geschlecht: m
Alter: 54
David Bowie ist von uns gegangen

Gerade kam's im Radio:
David Bowie ist im Alter von 69 Jahren an Krebs gestorben.


Ein Künstler, dessen Musik und Auftreten mein Leben während meiner "Heidelberger Zeit" (Jugend und Ausbildung) stark prägte.
Coole Wave-Sczene, verrückte bunte Klamotten, toupierte Haare, Glitzerschminke und der Ghettoblaster rotzte NDW, Bowie und Co.
Da passt schön:
Rebel Rebel - David Bowie 1974

>> David Bowie in Wiki

Cheers
hobome
__________________
Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, gib ihm Macht. Abraham Lincoln
Und 42 sowieso.

Geändert von hobome (11.01.2016 um 08:53 Uhr)
hobome ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 11.01.2016, 09:41   #105
The Wolf
Member
 
Benutzerbild von The Wolf
 
Registriert seit: Sep 2002
Ort: Berlin
Geschlecht: m
Alter: 69
in Memoriam - DAVID BOWIE

Vielen Dank, Hobome!

Das war ein Schock auf den nüchternen Magen. Eine meiner Bekannten hatte schon ein ungutes Gefühl, als Bowies letztes Video neulich zu sehen war.

Ich bevorzuge eher die neueren Stücke Bowies. Als Berliner bin ich natürlich an Bowies Zeit hier in der Stadt interessiert. Eine der größten Künstlerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts.

Hier noch einmal:

HEROES - live in Berlin (2002)
https://www.youtube.com/watch?v=bsYp9q3QNaQ

ASHES TO ASHES - live in Berlin (2000)
https://www.youtube.com/watch?v=lNqo0kIR-TU



Farewell, David, and Greetings to Edgar. Berlin misses you...


credits:
senogibalc
30KWPA
__________________
Diese drei Zeitgenossen nerven mich zur Zeit besonders: Donald Trump; Blair Bolsonaro; Greta Thunberg

Geändert von The Wolf (11.01.2016 um 09:44 Uhr)
The Wolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2016, 12:18   #106
hobome
Member
 
Benutzerbild von hobome
 
Registriert seit: Apr 2002
Ort: Am Rhein
Geschlecht: m
Alter: 54
Hi Wolf,
ja, war heftig auf nüchternen Magen. Ich habe kein Frühstück mehr runter bekommen.
Auch wenn man die Menschen nicht persönlich kannte, bewegt einen deren Tod doch.

Du hast die Berliner Zeit von Bowie miterlebt?
Zufällig auch eine Performance mit Klaus Nomi gesehen? >> https://de.wikipedia.org/wiki/Klaus_Nomi
Dann wäre ich mal so RICHTIG neidisch !!
Diese irrwitzige Kreativität ohne Respekt vor irgendwelchen Konventionen. Oh Mann, wie habe ich dies Zeit geliebt
Klaus Nomi ist leider auch schon 1983 verstorben.
Doku über Nomi, in der auch Bowie vorkommt:
Der Nomi Song


Cheers
hobome
__________________
Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, gib ihm Macht. Abraham Lincoln
Und 42 sowieso.
hobome ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2016, 14:41   #107
The Wolf
Member
 
Benutzerbild von The Wolf
 
Registriert seit: Sep 2002
Ort: Berlin
Geschlecht: m
Alter: 69
Zitat:
Zitat von hobome Beitrag anzeigen
Hi Wolf,
ja, war heftig auf nüchternen Magen. Ich habe kein Frühstück mehr runter bekommen.
Auch wenn man die Menschen nicht persönlich kannte, bewegt einen deren Tod doch.

Du hast die Berliner Zeit von Bowie miterlebt?
Zufällig auch eine Performance mit Klaus Nomi gesehen? >> https://de.wikipedia.org/wiki/Klaus_Nomi
Dann wäre ich mal so RICHTIG neidisch !!
Diese irrwitzige Kreativität ohne Respekt vor irgendwelchen Konventionen. Oh Mann, wie habe ich dies Zeit geliebt
Klaus Nomi ist leider auch schon 1983 verstorben.
Doku über Nomi, in der auch Bowie vorkommt:
Der Nomi Song


Cheers
hobome

Nee, ich habe leider von dem gar nichts mitbekommen. Ich habe keine Musik von ihm, und wieder einmal wird einem erst bei dessen Tod klar, was das für ein Verlust war und was die Essenz seines Wirkens war. Ich denke mal, dass die Plätze Bowies in Berlin Kultplätze werden, die Wohnung in der Potsdamer Straße 155 ist es ja heute schon bei Stadtführern mit dn Hipster-Touristen.
Ich persönlich ärgere mich sehr, dass ich nicht mal die Ausstellung mit den Bühnenklamotten gesehen habe vor 2 (?) Jahren. Irgendwann war der letzte Tag, und es war sehr, sehr voll. Bin zu Hause geblieben. Shame on me.
Doch noch eine Biographie schreiben? Mein Vermieter hat mir gerade fristlos gekündigt, am Wochenende bin ich obdachlos. Angeblich habe ich meine Miete nicht bezahlt - nun ja, wohin schickt meine Bank dann an jedem Monatsersten das Geld? Das ist alles lächerlich und sehr peinlich für die Gegenseite - aber ICH muss zur Bank rennen, mit dem Anwalt telefonieren, Unterlagen kopieren, und, und und...

Und dann noch ´ne Biografie? Nee, keine Zeit, aber Bowie wäre es wert. Wer sonst?
__________________
Diese drei Zeitgenossen nerven mich zur Zeit besonders: Donald Trump; Blair Bolsonaro; Greta Thunberg
The Wolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2016, 17:04   #108
Onex_95
Member
 
Registriert seit: Okt 2010
Ort: Nordostschweiz
Geschlecht: m
Alter: 23
RIP David Bowie!

2 Tage nach dem Realese seines neuen Albums gestorben, wer hätte das gedacht, am Wochenende habe ich noch reingehört. Wieder ist ein grosser Musiker von uns gegangen


Seine Musik wird, so hoffe ich doch, auf ewig weiterleben - sage ich mit meinen zarten 20 Jahren!


Major Tom ist gen Himmel gestartet, ich wünsche dir eine gute Reise.
__________________

Intel Core i7 CPU @ 3.60 GHZ | NVIDIA GTX 1070 | 32 GB DDR4 RAM | ASUS X-99 Mainboard | 1 TB + 256 GB Samsung Pro SSD |2 TB WD Blue HDD
Onex_95 ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 11.01.2016, 17:22   #109
hobome
Member
 
Benutzerbild von hobome
 
Registriert seit: Apr 2002
Ort: Am Rhein
Geschlecht: m
Alter: 54
Zitat:
Zitat von The Wolf Beitrag anzeigen
Nee, ich habe leider von dem gar nichts mitbekommen. Ich habe keine Musik von ihm, und wieder einmal wird einem erst bei dessen Tod klar, was das für ein Verlust war und was die Essenz seines Wirkens war.
Ohja, ich habe Marley und Mercury verpasst und bestimmt noch ein paar mehr.
Zitat:
Zitat von The Wolf Beitrag anzeigen
Ich denke mal, dass die Plätze Bowies in Berlin Kultplätze werden, die Wohnung in der Potsdamer Straße 155 ist es ja heute schon bei Stadtführern mit dn Hipster-Touristen.
Sofort in Immobilien investieren!!
Zitat:
Zitat von The Wolf Beitrag anzeigen
Ich persönlich ärgere mich sehr, dass ich nicht mal die Ausstellung mit den Bühnenklamotten gesehen habe vor 2 (?) Jahren. Irgendwann war der letzte Tag, und es war sehr, sehr voll. Bin zu Hause geblieben. Shame on me.
Ja!
Ich möchte noch unbedingt mal nach Gronau in das Rock- und Popmuseum. Da steht die Studioeinrichtung von CAN
Zitat:
Zitat von The Wolf Beitrag anzeigen
Doch noch eine Biographie schreiben? Mein Vermieter hat mir gerade fristlos gekündigt, am Wochenende bin ich obdachlos. Angeblich habe ich meine Miete nicht bezahlt - nun ja, wohin schickt meine Bank dann an jedem Monatsersten das Geld? Das ist alles lächerlich und sehr peinlich für die Gegenseite - aber ICH muss zur Bank rennen, mit dem Anwalt telefonieren, Unterlagen kopieren, und, und und...

Und dann noch ´ne Biografie? Nee, keine Zeit, aber Bowie wäre es wert. Wer sonst?
Mooooment, ich bin kein Anwalt, hatte aber auch schon *hust* "kuriose" Vermieter.
Fristlos geht ja schon mal nur bei extrem heftigen Vorkommnissen. Hast du ihn geschlagen oder ein offenes Lagerfeuer auf dem Balkon? Weil keine Miete bezahlt gilt nicht, da muss erst mal die Mahnung her und die fristgerechte Kündigung! Und selbst wenn du schon gekündigt bist, kann er dich nicht vom Schlägertrupp rauswerfen lassen, dazu braucht er erst eine gerichtliche Räumungsklage. Das dauert, was sämtliche Vermieterlobbies bedauern. Also, so bescheiden das ist, obdachlos wirst du nicht.
Aber ich habe volles Mitgefühl und drücke dir die Daumen, das du einen richtig gemeinen Anwalt hast der deinem Vermieter zum Ausgleich für den Ärger so richtig in die "§$% und $%&78 und (/&T


Cheers
hobome
__________________
Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, gib ihm Macht. Abraham Lincoln
Und 42 sowieso.
hobome ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2016, 20:17   #110
erzengel1
Member
 
Benutzerbild von erzengel1
 
Registriert seit: Mr 2004
Ort: Berlin
Geschlecht: w
Alter: 35
Nach Lemmy nun die nächste Legende die vom heimtückischen Krebs dahin gerafft wurde.

Unvergessen das Duett von Bowie und Queen - Under Pressure

Ich bin zwar noch recht jung und hab von Bowie aus den 70ern nichts mit bekommen und dennoch war sein Wirken, seine Einflüsse auf andere Musiker gewaltig.

Lemmy und Bowie sitzen nun zusammen auf ner Musiker-Wolke und feiern ne fette Party.
erzengel1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2016, 21:11   #111
Mathe Man
 
Benutzerbild von Mathe Man
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: Braunschweig
Geschlecht: m
Alter: 54
Ich weiß nicht ob beide zusammen wirklich Party feiern. Aber David Bowie ist dann schon ein Musiker der mich ein Teil meines Lebens begleitet hat. Wenn ich Heroes höre wird mir immer ganz anders. Zum Anlass passend ist Ashes to Ashes. Leb wohl auf deinen weiteren Weg, David.

PS: Programmänderung auf 3sat um 22:30 eine Sammlung von Musikvideos.
__________________
Sterbe aktiv, nimm deine Übergangsjacke und geh ins Licht.
Kätzepyürin pümpeln
Mathe Man ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 11.01.2016, 21:19   #112
Susa56
Member
 
Benutzerbild von Susa56
 
Registriert seit: Okt 2015
Ort: Passau
Geschlecht: w
Alter: 58
Danke für den Hinweis auf die Programmänderung in 3sat. mein Mannn wird definitiv vorm Fernseher vertreten sein und aufnehmen.
__________________
Wenn es mir schlecht geht,
gehe ich nicht in die Apotheke,
sondern in einen Buchladen
Susa56 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2016, 22:22   #113
erzengel1
Member
 
Benutzerbild von erzengel1
 
Registriert seit: Mr 2004
Ort: Berlin
Geschlecht: w
Alter: 35
Zitat:
Zitat von Mathe Man Beitrag anzeigen
Ich weiß nicht ob beide zusammen wirklich Party feiern. Aber David Bowie ist dann schon ein Musiker der mich ein Teil meines Lebens begleitet hat. Wenn ich Heroes höre wird mir immer ganz anders. Zum Anlass passend ist Ashes to Ashes. Leb wohl auf deinen weiteren Weg, David.

PS: Programmänderung auf 3sat um 22:30 eine Sammlung von Musikvideos.
Was kümmerts, dass sie zu Lebzeiten unterschiedliche Stile musiziert haben.
Auf FB hab ich folgenden Spruch heute gelesen, den ich nicht besser hätte schreiben können:

"First Lemmy, now Bowie "God" ist forming a band up there" (Zuerst Lemmy, jetzt Bowie "Gott" gestaltet sich da oben eine Band)
erzengel1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2016, 21:58   #114
The Wolf
Member
 
Benutzerbild von The Wolf
 
Registriert seit: Sep 2002
Ort: Berlin
Geschlecht: m
Alter: 69
Morgen gehe ich auf Pilgertour zum Wohnhaus von David Bowie und Iggy Pop, Potsdamer Straße 155. Die "Heroes" - Verehrung ist schon in vollem Gange.
Wie ich höre, soll es demnächst ein "Tangerine Dream" - Museum in Berlin geben - aber das kann dauern. Berlin eben....


ABSCHIED VON DAVID BOWIE IN BERLIN
http://www.tagesspiegel.de/berlin/ab.../12817420.html
__________________
Diese drei Zeitgenossen nerven mich zur Zeit besonders: Donald Trump; Blair Bolsonaro; Greta Thunberg
The Wolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2016, 23:08   #115
Mathe Man
 
Benutzerbild von Mathe Man
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: Braunschweig
Geschlecht: m
Alter: 54
Noch ein kleiner Hinweis auf Morgen Abend ein Themenabend zu Bowie auf Arte.
__________________
Sterbe aktiv, nimm deine Übergangsjacke und geh ins Licht.
Kätzepyürin pümpeln
Mathe Man ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 17.01.2016, 18:59   #116
SimDieter
Member
 
Benutzerbild von SimDieter
 
Registriert seit: Jul 2001
Ort: Saarbrücken
Geschlecht: m
Alter: 65
David Bowie wird uns noch lange beschäftigen, als Phänomen, Künstler und Mensch.
__________________
Nur der ist etwas, der etwas liebt. Nichts sein und nicht lieben ist identisch
Simworld | Simworld Club | Dagmars Bilderwelt
SimDieter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2016, 21:04   #117
SimDieter
Member
 
Benutzerbild von SimDieter
 
Registriert seit: Jul 2001
Ort: Saarbrücken
Geschlecht: m
Alter: 65
R.I.P. Glenn Frey
(Eagles: "Hotel California")
__________________
Nur der ist etwas, der etwas liebt. Nichts sein und nicht lieben ist identisch
Simworld | Simworld Club | Dagmars Bilderwelt
SimDieter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2016, 18:31   #118
The Wolf
Member
 
Benutzerbild von The Wolf
 
Registriert seit: Sep 2002
Ort: Berlin
Geschlecht: m
Alter: 69
in Memoriam - PAUL KANTNER & SIGNE TOLE ANDERSON

Wieder ist der Tod eines einflussreichen Musikers zu beklagen:

PAUL KANTNER, Gründungsmitglied und späterer Bandleader der Psychodelic - Rockband JEFFERSON AIRPLANE und der Folgegruppe JEFFERSON STARSHIP.

Jefferson Airplane wurde 1965 nach der erfolgten "Brit-Pop" - Invasion in den USA gegründet und entwickelte sich rasch zur einflussreichsten Gruppe von San Francisco. Mit ihrem Lebensstil von freier Liebe und Drogenkonsum, aber auch mit ihrem klaren Bekenntnis gegen den Vietnamkrieg des amerikanischen Establishments wurde "Jefferson Airplane" zu einer der führenden Psychodelic - Rockbands der amerikanischen Westküste und zur angesagtesten Westcoast - Band ihrer Zeit. Paul Kantner leitete die Band als "Primus inter Pares" durch ihre erfolgreichste Zeit von 1966 bis 1972, dann wendete er sich für lange Zeit seinem soloprojekt "Jefferson Starship" zu.

Paul Kantner verstarb vor wenigen Tagen, am 28. Januar 2016. Er wurde 74 Jahre alt.


Jefferson Airplane verlor gleich zwei Mitglieder am gleichen Tag: Ebenfalls am 28. Januar verstarb SIGNE TOLE ANDERSON, die erste Sängerin von Jefferson Airplane, die den Gesangspart auf dem ersten Album "Jefferson Airplane Takes Off" übernommen hatte. Sie gab ihre Gesangskarriere bei der Band nach dem ersten Album auf, um sich ihrem neugeborenen Kind zu widmen. Sie wurde ersetzt durch GRACE SLICK, die über viele Jahre das weibliche Aushängeschild von "Jefferson Airplane" wurde.

Signe Tole Anderson wurde 74 Jahre alt.


Jefferson Airplanes Paul Kantner dies at 74:

JEFFERSON AIRPLANE - SOMEBODY TO LOVE Live
https://www.youtube.com/watch?v=f3Nk52P4yCE

JEFFERSON AIRPLANE - VOLUNTEERS (live at Woodstock 1969)
https://www.youtube.com/watch?v=IsoqRvYqWDg
__________________
Diese drei Zeitgenossen nerven mich zur Zeit besonders: Donald Trump; Blair Bolsonaro; Greta Thunberg
The Wolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2016, 12:00   #119
hobome
Member
 
Benutzerbild von hobome
 
Registriert seit: Apr 2002
Ort: Am Rhein
Geschlecht: m
Alter: 54
Maurice White verstorben

Hallo zusammen,
heute musste ich lesen das Maurice White, Gründer und bis zuletzt Mitglied von "Earth, Wind and Fire" gestern gestorben ist.
Er litt seit längerem an Parkinson.

Earth Wind and Fire wurden nicht nur durch ihren mitreissenden Funk'n'Soul - Sound mit Bläsersatz und Backgroundchor berühmt, sondern auch durch ihre bunten, schillernden Kostüme, Choreographien und Glitzershows.

Boogie Wonderland !DANCE!


Nachdem auch Glenn Frey, Paul Kantner und Signe Anderson gegangen sind, bin ich froh, das es noch Aufzeichnungen gibt, sonst hätten wir bald keine Musik mehr. Irgendwie kommt es mir so vor, das in diesem Winter ein grosser Teil der Musikgeschichte gestorben ist.

Zum Schluss noch einen von den Eagles, passt immer schön:
Hotel California


Cheers
hobome
__________________
Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, gib ihm Macht. Abraham Lincoln
Und 42 sowieso.

Geändert von hobome (05.02.2016 um 14:06 Uhr)
hobome ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 05.02.2016, 13:00   #120
Mathe Man
 
Benutzerbild von Mathe Man
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: Braunschweig
Geschlecht: m
Alter: 54
Zitat:
Zitat von hobome Beitrag anzeigen
"präakustischen" Musikgeschichte
Du musst mir einmal erklären, was das sein soll. Musik war schon immer akkustisch seit es Musik gibt.
__________________
Sterbe aktiv, nimm deine Übergangsjacke und geh ins Licht.
Kätzepyürin pümpeln
Mathe Man ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2016, 14:06   #121
hobome
Member
 
Benutzerbild von hobome
 
Registriert seit: Apr 2002
Ort: Am Rhein
Geschlecht: m
Alter: 54
Zitat:
Zitat von Mathe Man Beitrag anzeigen
Du musst mir einmal erklären, was das sein soll. Musik war schon immer akkustisch seit es Musik gibt.
Ööh, Ok. Ich sehe gerade, ich habe Mist geschrieben
Ich meinte die Zeit, bevor die Produktion von Musik (zu) elektronisch wurde. Habe es aber selber verhirnt.
Ich wollte "präelektrisch" schreiben oder halt den Zeitraum beschreiben, in dem ohne Samples die Musik von Hand gemacht und erdacht wurde.
Ich meinte die Musiker, die kreativ noch nicht dagewesenes erdacht und produziert haben.
Sorry für die Verwirrung, ich editier da mal

Cheers
hobome
__________________
Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, gib ihm Macht. Abraham Lincoln
Und 42 sowieso.
hobome ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2016, 14:07   #122
Zora Graves
Member
 
Benutzerbild von Zora Graves
 
Registriert seit: Nov 2009
Geschlecht: q
Abseits der Charts findet man ziemlich viel Musik, die diesen Kriterien entspricht.
__________________
simblr | livejournal | living | cities | tales
headphones on. world off.
There's something in the way you lay // Enough to make the dead switch graves

Geändert von Zora Graves (05.02.2016 um 14:13 Uhr) Grund: grammar fuckup
Zora Graves ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 05.02.2016, 14:42   #123
hobome
Member
 
Benutzerbild von hobome
 
Registriert seit: Apr 2002
Ort: Am Rhein
Geschlecht: m
Alter: 54
Zitat:
Zitat von Zora Graves Beitrag anzeigen
Abseits der Charts findet man ziemlich viel Musik, die den Kriterien entsprechen.
Genau, jedoch war vor 40 Jahren die Art von Musik, die man heute abseits der Charts findet, noch mitten in den Charts.
>> Musikcharts 1970-79
Da hat bestimmt auch schon der eine beim anderen geklaut,
aber allein schon die damalige Technik erschwerte es immens,
einfach mal einen Riff aus einem Song zu loopen und einzubauen.
Sieh mal die Vielfalt in den
Deutschen Top10 1970:
001. El condor pasa "Simon & Garfunkel"
002. A Song Of Joy "Miguel Rios"
003. In The Summertime "Mungo Jerry"
004. Mademoiselle Ninette "Soulful Dynamics"
005. Dein schönstes Geschenk "Roy Black"
006. Whole Lotta Love "Led Zeppelin"
007. Du "Peter Maffay"
008. Let It Be "The Beatles"
009. Yellow River "Christie"
010. Lola "Kinks"

Da dudelt Led Zepp neben Roy Black!
Heute hört sich das etwas einheitlicher an:
https://www.offiziellecharts.de/charts (bekomme ich nicht per Copy&Paste hierher).

Du hast völlig Recht, abseits des durchproduzierten Mainstream gibt es noch "neue" Musik. Kreative Menschen die auch heute noch, obwohl gefühlt schon alles da war, etwas Ungehörtes machen können. Im Radio bekannt wird aber leider nur die Madonna, die einen ABBA - Ohrwurm durchnudelt oder Adele, die auf 1960er 007-Sternchen macht

Cheers
hobome
__________________
Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, gib ihm Macht. Abraham Lincoln
Und 42 sowieso.
hobome ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2016, 16:02   #124
Mathe Man
 
Benutzerbild von Mathe Man
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: Braunschweig
Geschlecht: m
Alter: 54
Die Charts waren vor 20 Jahren schon für den Poppes, da sie nie die Gesamtheit erheben. Auf den üblichen Kanälen immer nur das gleiche Gedudel, für interessante Sachen muss man schon selbst aktiv werden und ein wenig suchen abseits des Marketinggedröhne und dann wird es auch schwierig weil der Handel nur Major-Labels bedient. Seit Januar dreht sich eine neue LP auf meinen Plattenspieler, eine gute Mischung aus Mininmal und Dark Wave und sehr guten Song Writing direkt vom Künstler bezogen. Sie wird es aber nie in die Charts schaffen mit ihrer Auflage von 300 LPs und 500 CDs neben dem Streaming-Angebot geschweige denn vom Marketing getriebenen Radiowerbesendungen. Aber eigentlich gehört das Thema nicht in diesen Thread.
__________________
Sterbe aktiv, nimm deine Übergangsjacke und geh ins Licht.
Kätzepyürin pümpeln
Mathe Man ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2016, 17:33   #125
The Wolf
Member
 
Benutzerbild von The Wolf
 
Registriert seit: Sep 2002
Ort: Berlin
Geschlecht: m
Alter: 69
Winterschlaf vorbei....

Liebe Freunde, für alle von Euch, die Musik lieben, gibt es eine gute Nachricht:

Dieser Club wird wieder aufleben, ich arbeite bereits an neuen Musikerporträts. Es werden zunächst drei sein, die thematisch miteinander zusammenhängen. Mehr soll noch nicht verraten werden, auch nicht, um wen es sich handeln wird. Eine kleine Probe gibt es allerdings schon:


Jen Gloeckner - JULIA DREAM
https://www.youtube.com/watch?v=cydvOaHowvU


David Bowie - PUTTING ON FIRE (Cat People)
https://www.youtube.com/watch?v=VpdHMaccjw4


Pink Floyd - SEE EMILY PLAY
https://www.youtube.com/watch?v=p6HFknUsh9E
Bis bald!
__________________
Diese drei Zeitgenossen nerven mich zur Zeit besonders: Donald Trump; Blair Bolsonaro; Greta Thunberg
The Wolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2016, 05:17   #126
RubbeldieKatz
Member
 
Benutzerbild von RubbeldieKatz
 
Registriert seit: Okt 2004
Ort: Kentucky, USA
Geschlecht: m
Alter: 54
Zitat:
Zitat von The Wolf Beitrag anzeigen
David Bowie - PUTTING ON FIRE (Cat People)
https://www.youtube.com/watch?v=VpdHMaccjw4
Danke für den Link! Great song. He was one of my favorite Artists. May God bless his soul.
__________________
@website & @facebook
RubbeldieKatz ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 12.03.2016, 08:52   #127
hobome
Member
 
Benutzerbild von hobome
 
Registriert seit: Apr 2002
Ort: Am Rhein
Geschlecht: m
Alter: 54
Keith Emerson ist gestorben

Hallo Leute,
gerade musste ich im Radio hören, das gestern, am 11.3.2016,
Keith Emerson
im Alter von 71 Jahren gestorben ist.

Er war der Mitbegtründer und Keyboarder von "Emerson, Lake and Palmer", die unter Anderem mit "Lucky Man" berühmt wurden.
Hier eine wunderschöne Version des Songs mit seiner eigenen Soloband: Lucky Man
Und mein Fav dieser unglaublichen Band, die ich zum Glück noch erleben durfte:
Pictures of an Exhibition Progressive Rock vom feinsten!
EDITH sagt, das muss noch sein: "Tarkus" von "Emerson, Lake and Palmer"

Auch wenn er kein Musiker war, so hat er doch den Sound der Beatles geprägt, und diese wiederum den Sound einer ganzen Generation:
Beatles-Produzent George Martin. Auch für ihn zerdrücke ich eine Träne.

@The Wolf:
Klasse! Bin gespannt und freue mich auf den Lesestoff!


Cheers
hobome
__________________
Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, gib ihm Macht. Abraham Lincoln
Und 42 sowieso.

Geändert von hobome (26.12.2016 um 11:19 Uhr)
hobome ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 14.03.2016, 17:52   #128
The Wolf
Member
 
Benutzerbild von The Wolf
 
Registriert seit: Sep 2002
Ort: Berlin
Geschlecht: m
Alter: 69
Kaum ist man mal ein paar Tage weg, passieren solche schlimmen Dinge:

Mit KEITH EMERSON hat die Welt den wohl künstlerisch bedeutendsten Pianisten und Keyboarder der letzten 100 Jahren verloren. Verlustvoll ist jeder Tod - dieser hier ist der Verlust eines MEILENSTEINS, wie just der Tod von David Bowie. Ein Musikbeispiel soll sein:

The Nice - AMERICA (1968)
https://www.youtube.com/watch?v=Dg9jHTYZ-6U

("The Nice" war die Band, mit der Keith Emerson berühmt wurde. Zwei Jahre später gründete er "Emerson, Lake & Palmer" und wurde mit ELP zu einer umjubeltsten Stage - Acts aller Zeiten.
__________________
Diese drei Zeitgenossen nerven mich zur Zeit besonders: Donald Trump; Blair Bolsonaro; Greta Thunberg
The Wolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2016, 17:55   #129
hobome
Member
 
Benutzerbild von hobome
 
Registriert seit: Apr 2002
Ort: Am Rhein
Geschlecht: m
Alter: 54
Roger Cicero gestorben

Zitat:
Zitat von The Wolf Beitrag anzeigen
Kaum ist man mal ein paar Tage weg, ...
Und kaum gehe ich mal für zwei Wochen nicht an die Tasten, stirbt einer der besten deutschen Jazz-Sänger

Roger Cicero ist am 24.03.2016 an den folgen eines Hirninfarktes im Alter von 45 Jahren verstorben, wie das Management heute bekannt gab.
Zuletzt hat er mit einem Album inklusive aufwändiger Tour im Geiste Frank Sinatras, seines grossen Vorbildes, auf sich aufmerksam gemacht.
Cicero sings Sinatra

Artikel im Spiegel

2. Artikel im Spiegel



Cheers
hobome
__________________
Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, gib ihm Macht. Abraham Lincoln
Und 42 sowieso.
hobome ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 29.03.2016, 20:41   #130
Pierce
Member
 
Benutzerbild von Pierce
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Im Breisgau, bei Mergi
Geschlecht: m
Bedauerlich.

Jazz ist zwar nicht unbedingt mein favorisierter Musikstil (eher was für den Hintergrund), aber Cicero hatte ein großes Talent und war wichtig für die deutsche Musikszene.
Viel zu früh verstorben.
__________________
Sims-Spieler seit Ende 2002, Mitglied im offiziellen Forum seit Anfang 2003, Moderator ebenda seit Mitte 2003
-----------------
aber sonst alles in Ordnung
Pierce ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2016, 20:55   #131
hobome
Member
 
Benutzerbild von hobome
 
Registriert seit: Apr 2002
Ort: Am Rhein
Geschlecht: m
Alter: 54
Prince ist verstorben!

Gerade kommt auf ARD die Meldung, das

Prince Roger Nelson alias Prince alias Lovesymbol
im Alter von 57 Jahren gestorben ist.


Er wurde tot zuhause gefunden. Die genaue Todesursache ist noch unbekannt.

Der Multiinstrumentalist beherrschte nicht nur zahlreiche Instrumente und spielte diese auch im Studio ein,
sondern trieb auch die Technik in den Tonstudios mit seinem Perfektionismus weiter und hat die Popmusik revolutioniert und für unglaubliche Popalben gesorgt.

http://www.tagesschau.de/eilmeldung/...orben-101.html
und
http://www.rollingstone.de/prince-ist-tot-1011691/

Unglaublich, wie viel Musiker allein in den letzten sechs Monaten gestorben sind.

When doves cry: https://www.youtube.com/watch?v=u6KpC1e2A1k


Cheers
hobome
__________________
Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, gib ihm Macht. Abraham Lincoln
Und 42 sowieso.

Geändert von hobome (26.12.2016 um 11:20 Uhr)
hobome ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 12.05.2016, 20:31   #132
The Wolf
Member
 
Benutzerbild von The Wolf
 
Registriert seit: Sep 2002
Ort: Berlin
Geschlecht: m
Alter: 69
in Memoriam - PETER BEHRENS (TRIO)

Es waren einmal drei Jungs aus dem hohen Norden, die revolutionierten mal eben so die Popmusik - mit drei einfachen Silben: "DA DA DA"

War das Kunst? War das Kabarett? Oder gar Punk oder gaaaaaanz früher Rap? Oder machten die sich über uns, das Publikum, lächerlich nach dem Motto "Das ist `ne Platte für die Doofen" ?

Nein, es war - genial für die damalige Zeit. Man hat diese Platte mit dem Dadaismus verglichen, jener (Nicht-) Kunstform, bei der eben das Sprengen jeglicher Konvention die eigentliche Kunst war. Ich spreche von TRIO.

TRIO, das waren drei Jungs aus Friesland, zwei verbeamtete Lehrer, die ihre sicheren Jobs aufgaben, und ein Fotograf und ausgebildeter Clown. Ihre Namen: STEPHAN REMMLER, GERT "KRALLE" KRAVINKEL und PETER BEHRENS.
Ihr Konzept war rigoros minimalistisch, das ging nicht nur die Instrumentierung an (Gitarre und Schlagzeug), sondern auch ihre Songtexte, die oftmals aus nur aus zwei Textzeilen bestanden. Mit dem Song "DA DA DA" stürmten sie die Hitparaden in zahlreichen Nationen dieser Welt, der Song wurde über 13 millionen Mal verkauft.
Um keine Irritationen aufkommen zu lassen: Die Bühnenshow war bis ins Kleinste durcharrangiert, da blieb nichts dem Zufall überlassen. Große Teile des Konzepts wurden von Drummer PETER BEHRENS entwickelt, dem ausgebildeten Clown, der seine Pantomimenausbildung an der Mailänder "Comedia dell`Arte" erhalten hatte.

TRIO waren vier Jahre lang äußerst erfolgreich und verdienten Millionen, dann war der Erfolg über Nacht vorbei. Remmler und Kravinkel hatten getextet und komponiert und kassierten die Tantiemen; Peter Behrens ging leer aus.

Peter Behrens fiel in ein tiefes Loch, es begannen jahrelange Alkohol- und Drogenprobleme. Das Geld war irgendwann einmal verjubelt, und es stellte sich bittere Not ein. Zuletzt soll Peter Behrens eine Minirente von 300,- Euro bezogen haben. Er starb gestern, am 11. Mai 2016, in Wilhelmshaven, wo er zuletzt gewohnt hatte. Peter, der Clown mit dem traurigen Gesichtsausdruck, der Mann, der sein Schlagzeug stehend spielte und dabei gelegentlich einen Apfel aß, wurde 68 Jahre alt.

Ich bin sehr traurig: Wieder stirbt ein Stück deutscher Musikgeschichte. Ich bin zwar nie ein Fan von TRIO gewesen, aber die Genialität dieser Leute ist unverkennbar gewesen, wie ich beim Auswählen der Musikstücke feststellen konnte. Von TRIO übrig ist jetzt nur noch der Brain, Stephan Remmler. "Kralle" Kravinkel starb 2014.

Leb wohl, Peter Behrens. Ich vermisse Dein trauriges, unbewegliches Gesicht, während Du trommelst.... Danke!


Und nun....


TRIO - HEART IS TRUMP (Herz ist Trumpf) -1984
https://www.youtube.com/watch?v=JN54rv5frcE

TRIO - LASS MICH REIN LASS MICH RAUS
live
https://www.youtube.com/watch?v=eq2Ru8SjBcg

TRIO - DA DA DA (live 1982)
https://www.youtube.com/watch?v=Cee_7uCmguE



credits:
-bofbit
-NewVaveGermany80
-EPSILON
__________________
Diese drei Zeitgenossen nerven mich zur Zeit besonders: Donald Trump; Blair Bolsonaro; Greta Thunberg

Geändert von The Wolf (12.05.2016 um 20:45 Uhr)
The Wolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2016, 09:57   #133
hobome
Member
 
Benutzerbild von hobome
 
Registriert seit: Apr 2002
Ort: Am Rhein
Geschlecht: m
Alter: 54
Och Mensch...


1982.

Die Neue Deutsche Welle schwappt gerade wie verrückt, Spider Murphy schreit Skandal im Sperrbezirk, Markus hat Spass, Falco ruft den Kommisar, Spliff übt Postleitzahlen und Nicol will nur ein bisschen Frieden.

Und da steht plötzlich die Zeit ganz kurz still.

Da-Da-Da *tuk-tik-tuktuk-tik--tuk-tik-tuktuk-tik*

Alles lauscht verblüfft dem Radio.
Selbst Musikkritiker wissen nichts mehr zu sagen.
Oder trauen sich nicht.
Denn wer Trio gut findet, ist in der Öffentlichkeit mindestens genauso hirnentleert wie ihre Musik.
Und wer es als schlecht deklariert, hat wohl den tieferen Sinn und die hohe Kunst nicht verstanden.

Die musikhörende Gesellschaft war gespalten!

Da waren die Popper und Waver, Rocker, Hippies, NDWler und Punks. Doch wer hörte denn Trio?
Das war wie mit der Bild-Zeitung: Platz 1 aber niemand liest sie!


Heute glaube ich, Erfolg war eher Zufall oder die genialste Marketingmasche der Geschichte.
Man musste sich die Single einfach kaufen um es mal gehört zu haben und mitreden zu können.
Zu Zeiten des Elektropop und der immer grösser werdenden Produktionen war Da-Da-Da ein Affront gegen den Trend und die Musikindustrie.
Politisches Statement? Musikalische Kunst? Oder nur kindische Alberei?
Was wurde über dieses Lied gesprochen.
Und währenddessen lief es im Radio in Dauerschleife!

Wahnsinn.


Der König von Deutschland ist schon lange tot, nun verlässt das Gefolge den Saal.


Cheers
hobome
__________________
Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, gib ihm Macht. Abraham Lincoln
Und 42 sowieso.

Geändert von hobome (13.05.2016 um 10:11 Uhr)
hobome ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:

Werbung
Alt 13.05.2016, 15:39   #134
f+d+k
Member
 
Benutzerbild von f+d+k
 
Registriert seit: Okt 2009
Zitat:
Zitat von hobome Beitrag anzeigen
Och Mensch...
Die Neue Deutsche Welle schwappt gerade wie verrückt, Spider Murphy schreit Skandal im Sperrbezirk, Markus hat Spass, Falco ruft den Kommisar, Spliff übt Postleitzahlen und Nicol will nur ein bisschen Frieden.
Genau da war meiner Meinung nach die NDW verkommen zu einem albernen Kasperletheater für die ZDF-Hitparade u.ä. -- von einer zunächst sehr interessanten deutschsprachigen Version des New Wave 79/80/81. Keine Rede mehr von "Komm wir lassen uns erschiessen, an der Mauer Hand in Hand", von "Ich. Und ich. Im Wirklichen. Leben.", von "Dreiklangsdimensionen so taktvoll". Leider hat auch Trio wie viele andere bei dieser Entwicklung mitgemacht. Ich war immer froh, ihr Album in der Version zu haben, auf der "Da Da Da" noch nicht zwei oder drei andere Titel verdrängt hatte. Irgendwann war nur noch die Frage, wer noch kitschiger/gewollt-doofer als die anderen daherkam. Ich fand "Da da da" jedenfalls keineswegs revolutionär oder sonstwas, sondern einfach nur noch langweilige, weichgespülte Blödelei. Da klatschte ich lieber zu D.A.F. in die Hände, und zum Glück gab es ja auch Cabaret Voltaire, Bauhaus, Gary Numan usw.

Mein Anspieltipp wäre dann auch eher "Los Paul" oder "Ja ja ja". Hier ein kleiner Textausschnitt aus "Ja ja ja":

"immer nur besoffen um das alles zu ertragen
und jetzt fliegen endlich Steine
und da fragst du immer noch wieso

Ja Ja Ja
Ja Ja Ja
Ja Ja Ja"


Trommel in Frieden, Peter Behrens
__________________

f+d+k ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2016, 17:04   #135
Mathe Man
 
Benutzerbild von Mathe Man
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: Braunschweig
Geschlecht: m
Alter: 54
Och nö. Möchte das Absterben der Musikikonen meiner Jugend den dieses Jahr kein Ende nehmen? Und ich habe Trio sehr gerne gehört, die waren einfach genial minimalistisch und setzten dem ganzen eine Krone auf. Einfach genial wie vieles in dieser Welle von denen die interessanten Sachen heute nie im Radio gespielt werden.
__________________
Sterbe aktiv, nimm deine Übergangsjacke und geh ins Licht.
Kätzepyürin pümpeln
Mathe Man ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2016, 17:53   #136
Susa56
Member
 
Benutzerbild von Susa56
 
Registriert seit: Okt 2015
Ort: Passau
Geschlecht: w
Alter: 58
Also ich mochte die neue deutsche Welle schon sehr. Einer meiner Lieblingssongs war ja Im Tretboot in Seenot, sagtest du nicht Motorboot, war glaub ich von Fräulein Menke. Irgendwo hab ich eine CD in meiner Sammlung voll mit Liedern der Neuen deutschen Welle.
Bis dato gabs ja auf deutsch nur Schlager, die so gar nicht mein Fall sind. Wobei ich so ganz alte Sachen ala Comedian Harmonists wieder sehr gern höre.
__________________
Wenn es mir schlecht geht,
gehe ich nicht in die Apotheke,
sondern in einen Buchladen
Susa56 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2016, 11:47   #137
The Wolf
Member
 
Benutzerbild von The Wolf
 
Registriert seit: Sep 2002
Ort: Berlin
Geschlecht: m
Alter: 69
Club der Toten Musiker - Übersicht

Liebe Leute, dieses Inhaltsverzeichnis soll sich an Neueinsteiger hier und umherschweifende Gäste richten, die auf der Suche nach etwas Interessantem zum Lesen sind. Eigentlich sollte jeder verstorbene Musiker hier eine Würdigung finden, aber das ist schier unmöglich. Manche dieser Biografien sind ausführlich, aber leider reicht oftmals die Zeit zu nicht mehr als zu einigen dürren Zeilen. Ich bedauere das sehr, Kurzportäts befriedigen mich eigentlich nicht.

Was die Zukunft angeht: Ideen gibt es genug, ebenso wie einige recht weit fortgeschrittene Biografien, aber ich habe sehr wenig Zeit. Für Eventfotografen ist jetzt hier in Berlin Hochsaison, und öfters muss man sich entscheiden, auf welcher Hochzeit man tanzen will. Ich habe das dumme Gefühl, das artet noch in richtige Arbeit aus. Ich denke aber, dass auch hier mal wieder eine Zeit kommt, wo ich ausführlichere Biografien schreiben kann. Besonders am Herzen liegt mir Bowie und seine Berliner Jahre. Die Schauplätze seiner Schandtaten hier habe ich jedenfalls schon mal abgeklappert, hihi...


CLUB DER TOTEN MUSIKER - ÜBERSICHT

· # 3 SCOTT McKENZIE 1939 – 2012
· # 6 JON LORD (Deep Purple) 1941 – 2012
· # 12 JIM MORRISON (Doors) 1943 – 1971
+ Pamela Courson 1946 – 1974
· # 15 BO DIDDLEY 1928 – 2008
+ Norma-Jean Wofford ca. 1942 – 2005
· # 18 RICHARD WRIGHT (Pink Floyd) 1943 – 2008
· # 20 FLORIAN FRICKE (Popol Vuh) 1944 – 2001
· # 28 JOHN LEE HOOKER 1917 – 2001
· # 29 CONNY PLANK(Ton-Ingenieur) 1940 – 1987
· # 34 KLAUS DINGER (Kraftwerk; Neu!; LaDüsseldorf) 1946 - 2008

· # 37 Special: „Krautrock“

· # 43 RAY MANZAREK (Doors) 1939 - 2013
· # 52 JJ CALE 1938 – 2013
· # 53 FRITZ RAU (Konzertveranstalter) 1930 – 2013
· # 55 PAUL KUHN 1928 – 2013
· # 60 PHIL EVERLY 1939 – 2014
· # 62 PETE SEEGER 1919 – 2014
· # 66 JOHN HOLT 1947 – 2014
· # 68 JACK BRUCE 1943 – 2014
· # 69 JOHNNY WINTER 1944 – 2014
· # 73 EDGAR FROESE (Tangerine Dream) 1944 – 2015

· # 75 Special: Werkstattbericht

· # 77 PERCY SLEDGE 1940 – 2015
· # 78 BEN E. KING 1938 – 2015
· # 79 B.B. KING 1925 – 2015
· # 81 JAMES LAST 1929 – 2015

· # 94 Special: “The Merry Pranksters”

· # 95 DIETER MOEBIUS (Cluster) 1944 – 2015
· # 118 PAUL KANTNER (Jefferson Airplane) 1941 - 2016
· # 118 SIGNE TOLE ANDERSSON (Jefferson Airplane) ca.1946 - 2016
· # 132 PETER BEHRENS (Trio) 1947 - 2016
__________________
Diese drei Zeitgenossen nerven mich zur Zeit besonders: Donald Trump; Blair Bolsonaro; Greta Thunberg

Geändert von The Wolf (18.08.2016 um 11:52 Uhr) Grund: More Fun!
The Wolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2016, 01:03   #138
hobome
Member
 
Benutzerbild von hobome
 
Registriert seit: Apr 2002
Ort: Am Rhein
Geschlecht: m
Alter: 54
Hagen Friedrich Liebing "The Incredible Hagen" 18.2.61 - 25.9.16

Nachdem der Sommer ohne viel Verluste in der Musikszene vorrüberging,
starb gestern, am 25.9.2016, der ehemalige Bassist der Ärzte,

Hagen Friedrich Liebing

„The Incredible Hagen“.


Da es schon spät ist, lasse ich andere sprechen:
Nachruf in der Berliner Zeitung
Wikipedia

Cheers
hobome
__________________
Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, gib ihm Macht. Abraham Lincoln
Und 42 sowieso.

Geändert von hobome (25.10.2016 um 09:26 Uhr)
hobome ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2016, 01:23   #139
hobome
Member
 
Benutzerbild von hobome
 
Registriert seit: Apr 2002
Ort: Am Rhein
Geschlecht: m
Alter: 54
Zitat:
Zitat von The Wolf Beitrag anzeigen
Heute Abend:

"THE VOICE OF PEACE - DER TRAUM DES ABI NATHAN"

Dieser Film erinnert ABI NATHAN, der als Nachfahre sefardischer Juden im Iran geboren wurde, nach Israel auswanderte, dort als Bomberpilot Menschen bombardierte und arüber zum Friedensaktivisten wurde.

Abi Nathan kaufte sich ein Schiff und richtete einige Seemeilen vor Tel Aviv den ersten schwimmenden Piratensender ein. Angefeindet von diversen israelischen Regierungen, drangsaliert, verhaftet, eingesperrt, verbreitete Abi Nathan einige jJahre seine Friedensbotschaft mittels Musik in allen Nahost - Anreainerstaaten und turnte die Menschen dort an. Legendär seine Musikliebe, seine umwerfende Wirkung auf Frauen und seine rauschenden Feste an Bord des Piratensenders - Flower power auf israelisch...

Der Film heute Abend ist gespickt mit Musikclips aus der damaligen Zeit, die heute allesamt wertvolle Zeitzeugnisse sind und viele unserer "Clubmitglieder" enthalten (viele noch unbesungen, schnüff..). damals lebten die noch und agierten, z.B. John Lennon.

Wann? Wo?

Dienstag, 7. Januar 2014 um 22.45 Uhr ARD. Nicht versäumen!
Für alle, die es wie ich verpasst haben oder nochmal gucken wollen:
https://www.youtube.com/watch?v=5YE68dPosIc

Cheers
hobome
__________________
Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, gib ihm Macht. Abraham Lincoln
Und 42 sowieso.
hobome ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 13.10.2016, 19:37   #140
The Wolf
Member
 
Benutzerbild von The Wolf
 
Registriert seit: Sep 2002
Ort: Berlin
Geschlecht: m
Alter: 69
Congratulations!

Eigentlich sollen hier ja nur Tote zu Wort kommen, aber vielleicht sollte man mal eine Ausnahme machen:

Heute, am 13.10.2016, wurde Mr.

BOB DYLAN

der Literatur-Nobelpreis 2016 für seine Songtexte verliehen! Wollen wir ihn reinlassen? Ladies & Gentlemen - Bob Dylan alias WILBUR WILBURY!!!!



TRAVELING WILBURYS feat. Bob Dylan - INSIDE OUT
https://www.youtube.com/watch?v=YPAwrtm-JK8

Herzliche Glückwünsche !! CONGRATULATIONS
https://www.youtube.com/watch?v=Dsl_krW7ZkE
__________________
Diese drei Zeitgenossen nerven mich zur Zeit besonders: Donald Trump; Blair Bolsonaro; Greta Thunberg

Geändert von The Wolf (13.10.2016 um 19:53 Uhr)
The Wolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2016, 12:02   #141
hobome
Member
 
Benutzerbild von hobome
 
Registriert seit: Apr 2002
Ort: Am Rhein
Geschlecht: m
Alter: 54
Zitat:
Zitat von The Wolf Beitrag anzeigen
.............
BOB DYLAN

der Literatur-Nobelpreis 2016 für seine Songtexte verliehen! Wollen wir ihn reinlassen? Ladies & Gentlemen - Bob Dylan alias WILBUR WILBURY!!!!
....[/URL]

Herzliche Glückwünsche !! CONGRATULATIONS
https://www.youtube.com/watch?v=Dsl_krW7ZkE
Och, der Ärmste!
Ist es nicht so, das, wer einen Preis für sein Lebenswerk verliehen bekommt, schon Tot ist?

Hin- und hergerissen sage ich:
Lasst ihn rein und uns seinen Grabstein errichten, die Inschrift kommt später.

Er hat ja schon zwei Ehrendoktortitel, der Herr Dr. h. c. Robert Allen Zimmerman, da hätte es nicht noch einen Nobelpreis benötigt, um ihm Wertschätzung entgegen zu bringen.

Der positivste Effekt ist, denke ich, wie durch diese Verleihung gezeigt wird, das populäre Musik hervorragende Texte haben kann.
Auch ist es gut, das eine Diskussion darüber losgetreten wurde, ob Musiktexte Literatur darstellen.

Wer weiss, vielleicht wird sogar DSDSS inhaltlich überdacht?

Auf das auf seiner "Neverending Tour" (~100 Konzerte/Jahr seit 1988) noch viele Gigs auf ihn warten!


Cheers
hobome
__________________
Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, gib ihm Macht. Abraham Lincoln
Und 42 sowieso.

Geändert von hobome (17.10.2016 um 12:06 Uhr)
hobome ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2016, 09:20   #142
hobome
Member
 
Benutzerbild von hobome
 
Registriert seit: Apr 2002
Ort: Am Rhein
Geschlecht: m
Alter: 54
Pete Burns verstorben

Am Sonntag, dem 21.10.2016 ist der Sänger und Gründer der Band "Dead or Alive"

Pete Burns

im alter von 57 Jahren an einem Herzinfarkt verstorben.

Mit "You Spin Me Round" wurde er in den Achtzigern berühmt.
Später machte Sänger Pete Burns vor allem mit Schönheits-OPs von sich reden, mit denen er sich extrem veränderte.
Er war zusammen mit Boy George eine der buntesten Personen des Popbusiness.

Artikel im Rolling Stone (engl.)

You spin me round (Orig. 80er)
You spin me round 2016 Live




Cheers
hobome
__________________
Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, gib ihm Macht. Abraham Lincoln
Und 42 sowieso.
hobome ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 11.11.2016, 09:18   #143
hobome
Member
 
Benutzerbild von hobome
 
Registriert seit: Apr 2002
Ort: Am Rhein
Geschlecht: m
Alter: 54
Leonard Cohen 07.11.2016

Am 07.11.2016 ist einer der ganz großen Dichter und Liedermacher im Alter von 82 Jahren von uns gegangen.

Leonard Norman Cohen

21.09.1934 - 07.11.2016


Nachruf bei Rolling Stone


Ich denke zurück an unzählige Stunden am Lagerfeuer mit Freunden, als wir seine Lieder sangen/schmetterten und genau wie er,
mit drei Griffen auf der Gitarre die Mädchen beeindrucken wollten.
Natürlich mit "Suzanne" in E-Moll ;-)
Niemals werde ich die schönen, stillen Stunden vergessen die ich, seine Musik hörend, verbrachte.

Eine der schönsten, melancholischen Stimmen ist verklungen ...

Suzanne

Dance me to the end of Love

Hallelujah



hobome
__________________
Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, gib ihm Macht. Abraham Lincoln
Und 42 sowieso.

Geändert von hobome (11.11.2016 um 10:06 Uhr)
hobome ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 14.11.2016, 23:15   #144
The Wolf
Member
 
Benutzerbild von The Wolf
 
Registriert seit: Sep 2002
Ort: Berlin
Geschlecht: m
Alter: 69
in Memoriam...

LEON RUSSELL (1942 - 2016)


Es gibt Menschen, die stehen nicht in der ersten Reihe, sind aber genauso wichtig - und oftmals verhelfen sie anderen zu höchstem Ruhm - die SIDEMEN, die Sessionmusiker, also diejenigen, die hinter den Kulissen mal wieder Strippen ziehen oder einfach einspringen, wenn die Keith Richards dieser Welt mal wieder unpässlich sind...

Einer der berühmtesten Sidemen der Rockmusik verstarb am 13. November 2016 in Memphis, Tennessee: LEON RUSSELL

Leon Russell tauchte zum ersten Mal in der Öffentlichkeit auf beim ersten Wohltätigkeitskonzert der Welt, dem "CONCERT FOR BANGLA DESH". Dort war Leon Russell Keyboarder an der Seite von George Harrison, Bob Dylan und Eric Clapton.
Zu dieser Zeit war Leon Russell schon eine Berühmtheit: Er besaß zwei eigene Plattenstudios, eines in San Francisco und eines in Oklahoma, er war Entdecker und Förderer von J.J. CALE und später von ELTON JOHN.
Als "Sideman" in der Kategorie "Keyboards" wurde Leon Russell in die "Rock`n`Roll Hall of Fame" aufgenommen.

Farewell, Leon! Wir werden Deine rauhe Stimme und Deinen näselnden Gesang vermissen!



A SONG FOR YOU - Leon Russell & Friends (1971)
https://www.youtube.com/watch?v=37dw2r45Xzg

ROLL OVER BEETHOVEN - Leon Russell (1964)
https://www.youtube.com/watch?v=GlYx59c8Jzk

CONCERT FOR BANGLA DESH (live 1971) - Leon Russell
https://www.youtube.com/watch?v=4kBpppw1v_I

ROLL ON/ NO SWEAT - JJCale & Leon Russell (1979 Leon Russell Studios live)
https://www.youtube.com/watch?v=Rkc75b6SO_A
__________________
Diese drei Zeitgenossen nerven mich zur Zeit besonders: Donald Trump; Blair Bolsonaro; Greta Thunberg
The Wolf ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 08.12.2016, 16:33   #145
hobome
Member
 
Benutzerbild von hobome
 
Registriert seit: Apr 2002
Ort: Am Rhein
Geschlecht: m
Alter: 54
Greg Lake ist gestorben

Gerade hörte ich es im Autoradio ...

Gestern starb nach einem langen Kampf gegen den Krebs

Gregory Stuart „Greg“ Lake

10.11.1947 - 07.12.2016


Die meisten werden den sympatischen Bassisten, Sänger und Songschreiber durch das Lied

Lucky Man

kennen, das er bereits 1962, im Alter von gerade 15 Jahren, schrieb.

Er war Gründungsmitglied der Progressivrockband "King Crimsen" und wurde vor allem als Bassist und Sänger der Band "ELP" > "Emerson, Lake and Palmer" bekannt.
Bei "ASIA", ebenfalls als Bassist und Sänger, wurde er nicht glücklich, da die anderen Musiker am Rock-Pop-Stil festhielten und seine progessiven Ideen ablehnten.

ASIA - Live at the Budokan 1983

King Crimson - Epitaph


Nun kann er mit seinem Kumpel Keith Emerson, der bereits am 10.03.2016 verstarb, weiter grooven.

Mir gefielen vor allem die unendlichen Improvisationen, die oft und gerne von der Klassik Inspiriert waren.

ELP - Pictures of an Exhibition (Bilder einer Ausstellung von Modest Mussorgski)

ELP - Konzert 2010


Seine offizielle Webseite www.greglake.com

Nachruf im Rolling Stone (Deutsch)




Cheers
hobome
__________________
Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, gib ihm Macht. Abraham Lincoln
Und 42 sowieso.

Geändert von hobome (08.12.2016 um 17:06 Uhr) Grund: Link eingefügt
hobome ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 11.12.2016, 01:38   #146
The Wolf
Member
 
Benutzerbild von The Wolf
 
Registriert seit: Sep 2002
Ort: Berlin
Geschlecht: m
Alter: 69
Das war jetzt ein echter Schock! Ich arbeite gerade an einer ausführlichen Biografie von Keith Emerson, aber das ist dann wohl Geschichte. Unvergessen für mich ist Gregs musikalischer Start bei der Progressive Rockband "KING CRIMSON". Nie war Rockmusik lyrischer, nie waren Songtexte so märchenhaft und nie passte eine Stimme so zu dieser Art von Musik wie die von Greg Lake. Ein großer Verlust!

Um zu zeigen, worum es mir ging, hier ein Songbeispiel:

Der Titel "LIZARD" von der gleichnamigen LP von "King Crimson" von 1970. Gesang von Greg Lake, Lyrics von Peter Sinfield, musikalische Gesamtleitung Robert Fripp..

LIZARD - King Crimson (1970)
https://www.youtube.com/watch?v=xdzYMKnGS5Q

Eine der schönsten Plattenhüllen des 20. Jahrhunderts...
__________________
Diese drei Zeitgenossen nerven mich zur Zeit besonders: Donald Trump; Blair Bolsonaro; Greta Thunberg
The Wolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2016, 02:16   #147
The Wolf
Member
 
Benutzerbild von The Wolf
 
Registriert seit: Sep 2002
Ort: Berlin
Geschlecht: m
Alter: 69
Amerikanische Soldaten bitten Native Americans um Vergebung....

Nicht nur, dass 2000 Veteranen aller Waffengattungen die kämpfenden "Indianer" der Standing Rock Lakota Reservation moralisch und handwerklich unterstützen:

Am 5. Dezember 2016 bat eine Hunderte Personen starke Abordnung von ehemaligen amerikanischen Soldaten unter Führung des Sohnes von General Wesley Clark (der Wesley Clark aus dem Irakkrieg) die Indian Chiefs ganz offiziell um Vergebung für die zahlreichen Verbrechen, die die US Armee in den vergangenen 200 Jahren an der indigenen Bevölkerung begangen hatten. Eine sehr bewegende Zeremonie und ein sehr, sehr starkes moralisches Signal!
Ich will Euch das nicht vorenthalten. Ich bin tief beeindruckt!


Hundreds of Veterans ask Native Elders for Forgiveness
https://www.youtube.com/watch?v=Uf_qRsncluo&t=4s
__________________
Diese drei Zeitgenossen nerven mich zur Zeit besonders: Donald Trump; Blair Bolsonaro; Greta Thunberg
The Wolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2016, 10:52   #148
Mathe Man
 
Benutzerbild von Mathe Man
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: Braunschweig
Geschlecht: m
Alter: 54
Ich denke der Beitrag gehört eher hier hin. Nur von dem Weltfrieden ist die US Army noch weit entfernt, eben ein kleiner Schritt, ein klitzekleiner Schritt.
__________________
Sterbe aktiv, nimm deine Übergangsjacke und geh ins Licht.
Kätzepyürin pümpeln
Mathe Man ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2016, 16:29   #149
The Wolf
Member
 
Benutzerbild von The Wolf
 
Registriert seit: Sep 2002
Ort: Berlin
Geschlecht: m
Alter: 69
Sorry, liebe Freunde,

Matheman hat natürlich Recht - mein letzter Beitrag gehört hier nicht hin, der sollte eigentlich in den Politik - Thread. dank Dir, Matheman, dass Du mich korrigiert hast!
Das kommt davon, wenn man in der Geisterstunde postet - oder soll ich lieber sagen: "Schöne Grüße aus Bad Alzheim"? Besser nicht....
__________________
Diese drei Zeitgenossen nerven mich zur Zeit besonders: Donald Trump; Blair Bolsonaro; Greta Thunberg
The Wolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2016, 14:59   #150
hobome
Member
 
Benutzerbild von hobome
 
Registriert seit: Apr 2002
Ort: Am Rhein
Geschlecht: m
Alter: 54
Jahresrückblick - Der Friedhof 2016

Hallo, liebe Freunde des Clubs der toten Musiker.

Für uns geht ein trauriges Jahr zu Ende.
Es starben viele Musiker aus allen erdenklichen Genre.
Egal ob Fan des Rock, Pop, Schlager, Jazz, Hiphop, Klassik oder Metal,
fast jeder musste den Verlust des einen oder anderen Lieblingskünstlers verschmerzen.

Ich wollte niemanden vergessen haben und so suchte ich in den verschiedenen Quellen
nach verstorbenen Künstlern um sie hoffentlich alle hier zu vereinen.
Ich fand einige, die noch nicht in diesem Thread genannt wurden, sei es,
weil ich die Künstler nicht im geringsten kannte oder einfach die Todesnachricht zu klein war
und im allgemeinen Nachrichtendschungel unterging.
Ich denke nun alle in diesem Jahr Verstorbenen der Musikszene gefunden zu haben.

Dabei heraus kam der

"Friedhof der toten Musiker 2016"
Ohne große Rede, zum Gedenken an all die großen Musiker, die unser Leben bereichert haben.



Ruhet in Frieden ....

Achim Mentzel
Gitarrist, Sänger und Entertainer
Band: Diana Show Quartett, Manfred-Lindenberg-Sextett, Alfons-Wonneberg-Sextett u.a.
* 15.07.1946 - † 04.01.2016

Pierre Boulez
Dirigent und Komponist
* 26.03.1925 - † 05.01.2016

Troy Shondell
Sänger, Gitarrist, Trompeter und Pianist
Band: Masters of Rock 'n' Roll
* 14.05.1940 - † 07.01.2016

Kitty Kallen
Sängerin
* 25.05.1922 - † 07.01.2016

Red Simpson
Sänger, Gitarrist und Keyboarder
* 06.03.1934 - † 08.01.2016

Otis Clay
Sänger
Bands: Gospel Songbirds, Golden Jubilaires, The Holy Wonders u.a.
*11.02.1942 - † 08.01.2016

David Bowie
Sänger
*08.01.1947 - † 10.01.2016

Dale Griffin
Schlagzeuger und Sänger
Band: The Silence/Mott the Hoople und British Lions
* 24.10.1948 - † 17.01.2016

Glenn Frey
Sänger, Gitarrist und Pianist
Band: Eagles
* 06.11.1948 - † 18.01.2016

Jimmy Bain
Sänger und Bassist
Band: Rainbow, Last In Line, Dio, Wild Horses u.a.
* 19.12.1947 - † 24.01.2016

Black (Bürgerlich Colin Vearncombe)
Sänger, Gitarrist und Keyboarder
Band: Black
* 26.05.1962 - † 26.01.2016

Signe Toly Anderson
Sängerin
Band: Jefferson Airplane
* 15.11.1941 - † 28.01.2016

Paul Kantner
Sänger und Gitarrist
Band: Jefferson Airplane und KBC Band
* 17.03.1941 - † 28.01.2016

Jim Reeves
Sänger
Band: 4 Reeves und Sqeezer
* 30.04.1968 - † 31.01.2016

Jon Bunch
Sänger
Band: Sense Field, Further Seems Forever
* 25.10.1970 - † 31.01.2016

Renate Leismann
Sängerin
Band: Geschwister Leismann
* 06.04.1942 - † 02.02.2016

Maurice White
Sänger und Schlagzeuger
Band: Earth, Wind and Fire
* 19.12.1941 - † 03.02.2016

Kris Leonard (Gesang) *06.02.1996
River Reeves (Gitarre) *14.12.1996
Tomas Lowe (Bass) * 1989
Jack Dakin (Schlagzeug) *1992
Band: Viola Beach
† 13.02.2016
Todesursache: Autounfall

Vanity (Bürgerlich Denise Katrina Matthews)
Sängerin
Band: Vanity
* 04.01.1959 - † 15.02.2016

Hans Reffert
Gitarrist, Sänger, Flötist
Band: Guru Guru, Flute + Voice, Zauberfinger, Sanfte Liebe u.v.a.
* 19.07.1946 - † 21.02.2016

Sonny James
Sänger
Solokünstler
* 01.05.1928 - † 22.02.2016

Ekkehard Göpelt
Sänger
Solokünstler
* 01.01.1945 - † 25.02.2016

Joey Feek
Sänger
Band: Joey + Rory
* 09.09.1975 - † 04.03.2016

Nikolaus Harnoncourt
Dirigent
* 06.12.1929 – † 05.03.2016

George Martin
Produzent und "Musiklehrer" der Beatles
* 03.01.1926 – † 08.03.2016

Ernestine Anderson
Sängerin
Band: Russell Jacquets Bigband, Shifty Henry’s Orchestra, Lionel Hampton-Orchestra
* 11.11.1928 - † 10.03.2016

Keith Emerson
Keyboarder und Pianist
Band: Emerson, Lake and Palmer, The Nice, Keith Emerson Band u.a.
* 02.11.1944 - † 10.03.2016

Frank Sinatra jr.
Pianist, Sänger, Entertainer
*10.01.1944 - † 16.03.2016

Hugo Strasser
Klarinette, Saxophon und Mundharmonika
Band: Hugo Strasser und sein Orchester, SWR-Bigband, Max-Greger-Sextett u.a.
* 07.04.1922 - † 17.03.2016

Phife Dawg (Bürgerlich Malik Isaac Taylor)
Sänger
Band: A Tribe Called Quest
* 20.11.1970 - † 20.03.2016

Roger Cicero
Sänger, Pianist, Entertainer
Band: Roger-Cicero-Quartett, Horst-Jankowski-Trio, Eugen-Cicero-Trio u.a
* 06.07.1970 - † 24.03.2016

Leon Haywood
Pianist und Sänger
Solokünstler
* 11.02.1942 - † 05.04.2016

Dennis Davis
Schlagzeuger
Band: David Bowie u.a.
* 28.08.1949 - † 06.04.2016

Merle Haggard
Gitarrist und Sänger
Solokünstler/Band: The Strangers
* 06. 04. 1937 - † 06. 04. 2016

Tony Conrad
Filmemacher, Musiker und Komponist
* 7.03.1940 - † 9.04.2016

Prince (Bürgerlich Prince Rogers Nelson)
Multiinstrumentalist, Komponist, Sänger
Band: 3rdeyegirl, The New Power Generation, Prince and the Revolution usw.
* 07.06.1958 - † 21.04.2016

Lonnie Mack
Gitarrist und Sänger
Solokünstler
* 18.07.1941 - † 21.04.2016

Billy Paul
Sänger
Solokünstler
* 01.12.1934 - † 24.04.2016

Wolfgang Rohde
Schlagzeuger und Sänger
Band: Die Toten Hosen, Goldene Zeiten Orchestra und Die Suurbiers
* 09.01.1950 - † 25.04.2016

Peter Behrens
Schlagzeuger
Band: Trio, Silberbart u.a.
* 04.09.1947 - † 11.05.2016

Buster Cooper
Posaunist
Band: Lionel Hampton Orchestra, Benny Goodman Orchestra, Coopers Brothers Band
* 04.04.1929 - † 13.05.2016

Guy Clark
Gitarrist und Sänger
Solokünstler
* 06.11.1941 - † 17.05.2016

John Berry
Gitarrist und Sänger
Band: Beastie Boys, Even Worse, Big Fat Love, Highway Stars, Bourbon Deluxe u.a.
* 13.05.1963 - † 19.05.2016

Nick Menza
Schlagzeuger
Band: Megadeth, Rhoads u.a.
* 23.07.1964 - † 21.05.2016

Thomas Fekete
Gitarrist
Band: Surfer Blood
* 1989 - † 30.05.2016

Dave Swarbrick
Pianist und Geiger
Band: Fairport Convention, Beryl Marriott Ceilidh Group u.a.
* 05.04.1941 - † 03.06.2016

Bobby Curtola
Sänger
Band: Bobby and the Bobcats u.a.
* 17.04.1943 - † 05.06.2016

Henry McCullough
Gitarrist und Sänger
Band: Spooky Tooth, Wings, The Grease Band und Sweeney’s Men u.a.
* 21.07.1943 - † 14.06.2016

Ralph Stanley
Gitarrist und Sänger
Band: The Stanley Brothers, The Clinch Mountain Boys
* 25.02.1927 - † 23.06.2016

Alan Vega (Bürgerlich Boruch Alan Bermowitz)
Band: Suicide
* 23.06.1938 - † 16.06.2016

Winfield Scott „Scotty“ Moore III
Gitarrist
Band: Elvis Presley
* 27.12.1931 - † 28.06.2016

Bonnie Brown
Sänger
Band: The Browns
* 31.07.1938 - † 16.07.2016

Lewie Steinberg
Bassist
Solokünstler/Band: Booker T. & the M.G.’s
* 13.09.1933 - † 21.07.2016

Roye Albrighton
Gitarrist und Sänger
Band: Nektar
* 06.02.1949 - † 26.07.2016

Glenn Yarbrough
Gitarrist und Sänger
Band: The Limeliters
* 12.01.1930 - † 11.08.2016

Louis „Lou“ Jay Pearlman
Produzent u.a. von Backstreet Boys, NSYNC
* 19.06.1954 - † 19.08.2016

Prince Buster (Bürgerlich Cecil Bustamante Campbell)
Sänger
* 24.05.1938 - † 08.09.2016

Buckwheat Zydeco (Bürgerlich Stanley Joseph Dural, Jr.)
Akkordeonist und Pianist
Band: Buckwheat & the Hitchhikers, Red Hot Louisiana Band und Buckwheat Zydeco ...
* 14.11.1947 - † 24.09.2016

Jean Shepard
Sängerin
Band: The Melody Ranch Girls
* 21.11.1933 - † 25.09.2016

Hagen Liebing
Sänger und Bassist
Band: Ärzte, Freundschaft, The Rubberbeats und The Nirvana Devils
* 18.02.1961 - † 25.09.2016

Manfred Durban
Schlagzeuger, Trompeter und Sänger
Band: Dancing Show Band / Die Flippers
* 28.09.1942 - † 20.10.2016

Manfred Krug
Sänger und Schauspieler
* 8.02.1937 - † 21.10.2016

Pete Burns
Sänger
Band: Mystery Girls und Nightmares in Wax, Dead or Alive
* 05.08.1959 - † 23.10.2016

Bobby Vee (Bürgerlich Robert Thomas Velline)
Sänger
* 30.04.1943 - † 24.10.2016

Andreas Fulterer
Gitarrist, Schlagzeuger und Sänger
Band: Kastelruther Spatzen, Seiser Buam, Alpensextett
* 27.02.1961 - † 26.10.2016

Bap Kennedy
Gitarrist und Sänger
Band: Energy Orchard
* 17.06.1962 - † 01.11.2016

Jimmy Young
Gitarrist und Sänger
* 21.09.1921 - † 07.11.2016

Leonard Cohen
Sänger und Gitarrist
* 21.09.1934 - † 07.11.2016

Victor Bailey
Bassist und Schlagzeuger
Band: Weather Report
* 27.03.1960 - † 11.11.2016

Leon Russell (Bürgerlich Claude Russell Bridges)
Gitarrist, Pianist und Sänger
Band: Jerry Lee Lewis, Phil Spector und The Rolling Stones u.a.
* 02.04.1942 - † 13.11.2016

John Mose Allison Jr.
Jazzpianist und Sänger
* 11.11.1927 - † 15.11.2016

Sharon Jones
Sängerin
Band: Sharon Jones & the Dap-Kings und Soul Providers
* 04.05.1956 - † 18.11.2016

Craig Douglas Gill
Schlagzeuger
Band: Inspiral Carpets
* 05.12.1971 - † 20.11.2016

Greg Lake
Gitarre, Bass und Gesang
Band: Emerson, Lake and Palmer, Asia, King Crimson u.a.
* 10.11.1947 - † 07.12.2016

Richard "Rick" John Parfitt
Rythmusgitarrist und Sänger
Band: Status Quo
* 12. Oktober 1948 in Woking, Surrey; † 24. Dezember 2016 in Marbella, Spanien

George Micheal (bürgerlich Georgios Kyriakos Panagiotou)
Sänger und Komponist
* 25. Juni 1963 in Finchley, London; † 25. Dezember 2016 in Goring-on-Thames, Oxfordshire

Alphonse Mouzon
Schlagzeuger
Band: Weather Report
* 21. November 1948 in Charleston, South Carolina; † 25. Dezember 2016

Alexandrow Ensemble
65 Sänger und Musiker des Ensembles verunglückten bei Flugzeugabsturz
† 25. Dezember 2016

Knut Kiesewetter
Sänger, Liedermacher, Komponist, Produzent, Schriftsteller
* 13. September 1941 in Stettin; † 28. Dezember 2016 in Garding

Debbie Reynolds (bürgerlich Mary Frances Reynolds)
Sängerin, Musicaldarstellerin und Schauspielerin
* 1. April 1932 in El Paso, Texas; † 28. Dezember 2016[1] in Los Angeles




Cheers
hobome
__________________
Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, gib ihm Macht. Abraham Lincoln
Und 42 sowieso.

Geändert von hobome (29.12.2016 um 12:17 Uhr) Grund: Update
hobome ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Antwort

Werbung


Lesezeichen
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2001 - 2007 SimsZone.de
© 2007 - 2010 SimPlaza.de