Sim Forum

Werbung

Zurück   Sim Forum > Sims Kreativ Ecke > Fotostories und Videos

Werbung

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 01.01.2019, 20:56   #1
Mimi A
Member
 
Benutzerbild von Mimi A
 
Registriert seit: Feb 2002
Die Sims 4 Mimis Aliens und andere simlische Kreaturen

Da meine Seite aus allen Nähten platzt und ich sie nicht upgraden mag, suche ich ein Plätzchen, wo ich weiter Bilder aus meinen Sims4 Nachbarschaften posten kann. Es handelt sich hauptsächlich um Aliens, Halbaliens, Vampire und neuerdings auch Alien-Vampir-Mischlinge sowie zwei Geister. In Zukunft hoffe ich noch auf Hexen und was da sonst noch so kommen mag.

Aktuell leben bei mir 21 Lieblingshaushalte, von denen ich allerdings nur ca. neun regelmäßig spiele - und zwar pro Nachbarschaft eine. Das andere sind Nebenfamilien, die mir aber auch sehr ans Herz gewachsen sind (in denen werden die Kinder aber zumeist nur ausgewürfelt), teilweise aber auch wechseln. Gespielt wird oft in Wochenrunden, manchmal aber auch frei nach Schnauze, wozu ich halt so gerade Lust habe.

Anfangen möchte ich jetzt erstmal aber nur mit der Familie, mit der ich gerade spiele, um Euch nicht gleich komplett zu verwirren. Sie habe ich relativ frisch neu gegründet, Familie Qomiphash.

Qotuxi habe ich eigentlich für eine Challenge erstellt, da paßte sie mir dann aber doch nicht so zwischen. Dafür durfte sie dann zu meinen Aliens ziehen und einen Alien-Vampir-Mischling namens Emmanuel kennenlernen.


Die Zwei haben relativ bald Nachwuchs bekommen und den Kleinen auf den Namen Qermit getauft.


Die Jahre gingen ins Land und Emmanuel ärgerte sich bei der Arbeit rum. Seine Chefin bestellte ihn ins Büro, um ihn dann zu fragen, warum er nicht arbeiten würde, er hatte Ärger beim Verhaften von Promis oder Arbeitskollegen und war nur noch frustriert.


Da war Emmanuel natürlich sofort begeistert, als man ihm am Telefon einen neuen Job als Geheimagent anbot. Dafür mußte er zwar mit Kind und Kegel umziehen. (Und hier setzte dann die aktuelle Woche ein mit dem Start im neuen Haus.)


Aber Emmanuel war wieder zufrieden mit sich und seiner Welt, der neue Job machte ihm deutlich mehr Spaß.


Nach der Arbeit tauschte er sich mit Qotuxi gern per Gedankenübertragung aus. Das ging schneller als alles zu bequatschen.


Qermit fand auch schnell eine neue Freundin namens Vivian.


Und konnte es nicht fassen, sogar einem waschechten Star zu begegnen, dabei wohnten sie doch gar nicht in Del Sol Valley sondern nur im verschlafenen Willow Creek.


Das mit dem Schneemannbauen mußte Qermit noch üben, aber hey, es machte ihm einen Riesenspaß!


Vivian schenkte er zu Weihnachten eine Blume, etwas anderes hatte er nicht im Inventar. Sie zeigte sich anfangs erfreut.


Aber dann zickte sie rum und zischte ihn an, das ja niemandem in der Schule zu erzählen.


Am späten Abend hörte Qermit es noch im Bad rumpeln und traf dort auf den Weihnachtsmann, während sein Papa draußen von den Aliens entführt wurde.


Nach seiner Rückkehr mußte sich Emmanuel erstmal eine Stärkung gönnen. Er wußte, was das zu bedeuten hatte, war er doch selbst ein Entführungskind gewesen.


Und richtig gedacht, er spürte Veränderungen in sich, war sich aber noch nicht sicher, ob es nicht doch am schlechten Plasmabeutel gelegen haben könnte.


Schon bald verriet aber eine ordentliche Kugel, daß nochmal Nachwuchs zu erwarten war und Qermit freute sich darauf, noch ein Geschwisterchen zu bekommen.


Silvester kam, lange würde es nun nicht mehr dauern, alle steckten schon voller Vorfreude.


Dann war es endlich soweit, um 2 Uhr morgens brach Emmanuel ins Krankenhaus auf und wurde stolzer Vater von Zwillingen.


Und zu meiner großen Freude ist eins ein Vampir-Alien-Mischlingskind namens Xeep. Sein Alienbruder heißt Xias.


So, das hier ist hauptsächlich als mein Sim-Tagebuch gedacht, aber Ihr seid natürlich herzlich eingeladen mitzulesen, wenn Euch das auf Dauer nicht zu langweilig wird.
__________________
Mimi A ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 02.01.2019, 18:51   #2
phoenixtraene
Member
 
Benutzerbild von phoenixtraene
 
Registriert seit: Aug 2006
Geschlecht: w
Alter: 30
Es ist total spannend, von deinen Außerirdischen Sims zu lesen.
Die kleine Vivian ist sehr hübsch.
Aber ich war ja ein bisschen überrascht, dass der Weihnachtsmann kein Außerirdischer oder Vampir ist. Den müsst man noch mal anpassen.
__________________
Sims 1: damals mangels Internet ohne CC meins
Sims 2: alles dabei
Sims 3: fast hack- und downloadfrei

Sims 4:leider nur mit Mods spielbar bei mir
phoenixtraene ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2019, 20:11   #3
Mimi A
Member
 
Benutzerbild von Mimi A
 
Registriert seit: Feb 2002
Uiii, das freut mich aber, daß Du mitliest! Ein Vampir als Weihnachtsmann getarnt wäre ja hübsch gruselig. Ich spiele ja ohne Mods, aber sonst wäre das eine wundervolle Idee! Oder bekommt man das auch ohne hin? Und stimmt, die Vivian sieht niedlich aus, kann aber fürchterlich gemein sein. Die gehört auch zu meinen Hauptfamilien.

Ein Update habe ich heute nicht mitgebracht, bin mal wieder challengemäßig fremdgegangen *schäm*. Aber als nächstes werden die Jansens dran sein, die Familie spiele ich schon ewig. Angefangen hab ich da auch schon ...
__________________
Mimi A ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2019, 11:40   #4
Mimi A
Member
 
Benutzerbild von Mimi A
 
Registriert seit: Feb 2002
Teil II

Wie schon gestern angekündigt besuchen wir heute die Jansens. Nach dem Laden des Haushalts bin ich allerdings erstmal verwirrt, denn obwohl es noch nachts ist, ist Akeem schon bei der Arbeit.


Ich bleibe mit ihm da, bis es Zeit zur Arbeit ist (erstens habe ich keine Lust auf einen neuen Ladebildschirm und zweitens kann er schonmal wertvolles Arbeitsmaterial einsammeln). Als erstes darf er dann Qotuxi kennenlernen, seine ihm noch unbekannte neue Arbeitskollegin.


Sein Arbeitstag verläuft sehr gut und er wird befördert.


Oh nein, wieder zuhause spielt sich das übliche Bärenkostüm-Drama ab, Angelo heult lauthals, weil sein Kostüm in der Wäsche steckt. Annette scheint davon genauso genervt zu sein wie ich.


Devilina kann Angelo jedoch zum Glück wieder ein wenig aufheitern.


Devilina ist ein Pflegekind der Jansens, sie ist ein Entführungsmädchen und ihr leiblicher Papa hätte sie sonst zurück nach Sixam geschickt, weil er sich mit dem Kind überfordert fühlte.


Am nächsten Morgen ist das Bärenkostüm wieder trocken und sauber und Angelo geht es wieder bestens.


Mama Annette hätte heute frei, nutzt die Zeit aber für einen Kurztrip ins All. Sie ist halt Astronautin aus Leidenschaft.


Als sie wieder nach Hause kommt, trifft sie der Schlag, das Bärenkostüm sieht schon wieder aus wie Sau.


Und ganz elend fühlt sie sich auch, ob sie sich im All eine Krankheit eingefangen hat?


Schließlich nimmt sie lieber etwas von Omas Wundermedizin, die hilft ja eigentlich immer.


Und so kann sie abends Akeem begrüßen, als wäre sie nie krank gewesen.


Nachts schleichen sich gern mal nächtliche Besucher durchs Haus. Da wären Akeems Arbeitskollege Leopold (Sohn von Igor und auch ein Vampir-Alien), Annettes Zwillingsschwester Tracy - Ex-Vampirin & nun Schlüsselbesitzerin, Vampirin Clementine Hickey und meine Super-Vampirin Mairim (die alle Vampirfähigkeiten besitzt).


Was zum Teufel verteilt Tracy hier so großzügig über'm Essen, Pfeffer?


Angelo hat Hannah mit aus der Schule gebracht, das freut mich immer sehr, wenn da bekannte Gesichter auftauchen.


Hannah mag ich besonders gern, stammt sie doch aus meiner Urfamilie, den Schmitz.


Ups, bislang habe ich noch gar nicht an Devilinas Bestreben gearbeitet, das geht im Hause Jansen eigentlich gar nicht - das Mentalbestreben ist dort Pflicht! Und oft genug lernen sie dort auch einfach alle, weil ich dort besonders gern spiele.


In der Stadt trifft Annette auf meinen Superstar Delilah. Delilah ist für mich eine ganz besondere Simmin, weil sie plötzlich als ein von mir nicht in die Wege geleitetes Baby im Stammbaum meiner Nebenfamilien auftauchte - zusammen mit zwei Schwestern, die allerdings nicht bunt waren.
Annette schafft es, sich mit ihr anzufreunden *freu*.


Wieder zurück kann sie nur noch mit ansehen, wie ihr Akeem entführt wird.


Von da an buggt mein Spiel, Annette ist nicht mehr in der Lage sich schlafen zu legen und bleibt also beharrlich draußen stehen, bis ihr Schatz zurückkehrt.


Abends kommt sie total erledigt von der Arbeit nach Hause, immerhin wurde sie dennoch befördert *staun* und auch da hielt es sie nie lange im Bett, immer wieder sprang sie auf. Bett verschieben half nichts, neues Bett kaufen auch nix. Ich wurde immer genervter und schließlich half ein Haushalt verlassen dann doch noch - puh!


Liebestag bei meinen Lieben - und ich teste schon mal für später! Wenn alles so läuft, wie derzeit von mir geplant, würde ich die Zwei später gern verkuppeln.


Und Akeem hat es satt, von mir Dickerchen getauft zu werden (ich hab gut reden, bin selbst nicht gerade schlank *schäm*), dem gönn ich einen selbst erstellten Schlankheitstrank - wozu hat ein Wissenschaftler das Know-How, wenn man es nicht nutzt.


Und schon ist die Woche zu Ende, bei den Jansens fliegt die Zeit immer nur so dahin, vor allem wenn man ab und an noch brav mit zur Arbeit tigert.
__________________

Geändert von Mimi A (03.01.2019 um 11:45 Uhr)
Mimi A ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 05.01.2019, 12:20   #5
tjeame
Member
 
Benutzerbild von tjeame
 
Registriert seit: Dez 2009
Geschlecht: w
Schön hier von deinen Lieben zu lesen. <3
Tja wenn mein Mann von Aliens entführt werden würde, würde ich vor Aufregung auch kein Auge mehr zu tun. Und auch wie du das mit dem Bärenkostüm erzählt hast, hat mich sehr zum lachen gebracht. Sie sind schon speziell unsere Sims.
Wie kommt es denn, dass Delilah ohne dein Zutun entstanden ist? Hast du eine Mod dafür?
Hab mich übrigens besonders gefreut das die Kinder von Igor nun auch da herumlaufen Bin schon gespannt was wohl aus ihnen und ihren Nachkommen wird.
__________________
Liebe Grüße von tjeame
________________________________
"Bist du hingefallen?" "Nein, ich habe den Boden umarmt. -.-' "
"Mit Tränen in den Augen?" "Ja, es war ein sehr emotionaler Moment. XD "
tjeame ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2019, 14:52   #6
Mimi A
Member
 
Benutzerbild von Mimi A
 
Registriert seit: Feb 2002
Danke Tjeame, ich hab mich sehr gefreut, daß Du hier reingeschnuppert hast. Ich hatte Dir gerade schon eine ausführliche Antwort auf Deine Frage getippt, leider ist sie zusammen mit meinem nächsten Teil im Nirvana verschwunden, hab mal wieder vergessen, das Häkchen beim eingeloggt bleiben zu setzen und dann in meiner Panik, alles nochmal schreiben zu müssen, kopflos reagiert.

Also jetzt nur noch mal in Kurzform: ich habe keinerlei Ahnung, wie es Delilah in mein Spiel geschafft hat, ich spiele zumindest ohne jegliche Mods, irgendwann hab ich die Babies in einem Nebenzweig meines Stammbaums entdeckt. Sie ist in ihrer normalen Form hellblau und in ihrer dunklen Form lila. Meine Tochter nennt sie immer "Twilight Sparkle", da gibt es wohl ein My little Pony, das ihr sehr ähnlich sieht.

Und meine Cobalt-Dente-Kids gibt es hier bislang noch nicht/nicht mehr (sie waren ja schonmal in dieser Nachbarschaft, hab sie aber wieder rausgelöscht), grübele noch, wo ich sie nun weiterspielen soll - parallel find ich immer doof, weil man dann irgendwann durcheinander kommt.

Der hier rumlaufende Leopold ist quasi aus der gleichen Schwangerschaft von Igor entstanden wie Derrick, den habe ich nicht mit gelöscht, weil er ja in der Challenge nicht existiert, sondern einfach gleich erwachsen gemacht. Und mein CAS-Testobjekt aus einem Testspielstand, weil ja meine Recherchen ergeben haben, daß der CAS bei den Vampir-Aliens verbuggt ist - was ich nun bestätigen kann -, sieht jetzt aus wie ein reiner Alien. Leider, vorher war er halt auch Igor ähnlich, er ist der Emmanuel aus dem ersten Teil. Kannst Du mir überhaupt noch folgen? Ich habe den Eindruck, gerade komplett verwirrendes Zeug zusammen zu texten.

So, und das trenn ich nun vom nächsten Teil (Doppelpost hin oder her), weil ich noch gar nicht sicher bin, ob ich den nächsten Teil wirklich jetzt noch einmal tippen soll, mein Frust ist gerade groß, auch wenn ich es meiner eigenen Dummheit verschulde. Erstmal tief durchatmen und Ihr werdet dann sehen, ob noch ein Post folgen wird oder erstmal lieber doch nicht.
__________________
Mimi A ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2019, 15:26   #7
phoenixtraene
Member
 
Benutzerbild von phoenixtraene
 
Registriert seit: Aug 2006
Geschlecht: w
Alter: 30
Zumindest wird es keinen Doppelpost geben. :P

Ich fände es schon cool, wenn hier die Kinder von Janett und Igor (und die beiden vll auch?) auftauchen würden. Aber ich kann es aich verstehen, dass du das zu wirr findest die gleichen Sims in unterschiedlichen Spielständen zu spielen. Allerdings mache ich das auch. Gina z.B. lebt ja noch in der Spielwelt, in der auch mein Selbstsim lebt, von der sie ein Clon ist.

Falls ich mich nicht irre, kann man Sims per Cheat in eine andere Form als normal zu verwandeln. Also wäre es möglich, dass auch Väterchen Frost / der Weihnachtsmann per Clicl in einen Vampir verwandelt werden könnte.
__________________
Sims 1: damals mangels Internet ohne CC meins
Sims 2: alles dabei
Sims 3: fast hack- und downloadfrei

Sims 4:leider nur mit Mods spielbar bei mir
phoenixtraene ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2019, 16:14   #8
Mimi A
Member
 
Benutzerbild von Mimi A
 
Registriert seit: Feb 2002
So, bevor ich anfange, muß ich noch kurz etwas klar stellen. Wenn ich in meinem Eingangspost von zwei Geistern sprach, meinte ich diese zwei hier, meine Supersimmin Miriam Llama und ihren Mann Gunnar:


Bei den Löhrers, die ich Euch heute vorstellen möchte, gibt es nun aber leider auch einen Geist, das hatte ich erfolgreich verdrängt. Es handelt sich dabei um Deniz Löhrer, der zweimal gleich hintereinander vom Blitz getroffen wurde, ganz in der Nähe seines rettenden Heims. Er rief dann aber glücklicherweise sofort nach seinem Tod seine Ehefrau Kim an, um sie ins Restaurant einzuladen, da konnte ich ihn gleich wieder der Familie hinzufügen - puh!


Am Montag kehrte Deniz seinen Wutteufel nach außen, er ist nicht nur Hitzkopf, sondern auch noch Kinderhasser, und so ärgerte er sich über zu hohe Rechnungen, Kinderbesuch, nicht gewollte Geschenke, die wilden Bienen und vieles mehr. Ausbaden durfte das jedesmal der arme Stoffdino Drago, doch der war Kummer leider schon gewöhnt.


Abends war ich echt genervt und habe Deniz eine Ansprache gehalten, daß ich ihn auch zurück in sein Grab stecken könnte und siehe da am nächsten Tag war er wie ausgewechselt und bester Laune, wenn das doch immer so einfach wäre.


Sein Sohn Theo ist nicht gerade netter als Deniz, er ist durch und durch böse und befindet sich noch dazu gerade in einer gemeinen Phase *genervt die Augen roll*. Da bin ich doch froh, wenn Theo diese Gemeinheit nur durchs Trollen in Foren auslebt, solange er dabei nicht unser Simforum aussucht. Man kann ihm dabei zusehen, wie sich die Empatie immer weiter nach unten schraubt, das kann ja noch heiter werden mit dem Kerlchen.


Kim immerhin ist eine symphatische Simmin, ich mag sie sehr sehr gern. Leider sitzt sie permanent am Computer, um zu schreiben. Kim möchte als Autorin gern so berühmt werden wie ihre Oma Iris, aber bis dahin ist es noch ein weiter Weg.


Ab und an schicke ich sie nach draußen zum Tanzen, um ihre Reserven wieder aufzufüllen, denn sie ist tanzwütig und liebt die Natur, da ist das ganze Schreiben drinnen nicht wirklich für sie gemacht.


Um ihr Sozialleben wieder aufzufüllen quatscht sie auch schonmal wildfremde Spaziergänger an. Ganz links könnt Ihr meinen Count von Count (Graf Zahl) bewundern, den ich zusammen mit meiner Tochter aus Vlad & meiner Batty erwürfelt habe.



Hier flitzt Yaritza vorbei, die Klonin meiner Supervampirin Mairim, ich hab mich richtig erschreckt.


Deniz ist befördert worden und strahlt so richtig in die Kamera. Und ich frage mich beim Fotographieren, wie ich es in Sims3 ausgehalten habe, fast nur mit Geistern zu spielen, die sind so schwer bildlich festzuhalten.


Theo spielt mit seinen Freunden meistens auswärts, oft auf dem benachbarten Spielplatz, um seinen Vater nicht zu verärgern.


Diese Maus ist Rebecca Burks, die Cousine von Angelo Jansen, bzw. die Tochter von Tracy.


Theo wünscht sich eine Wasserbombenschlacht und ich staune, wieviel Spaß die Kids dabei haben, das kenn ich bislang anders. Sie wollen nicht aufhören, bis ich sie spät abends nach Hause schicke, weil am nächsten Tag Schule ist.


Manchmal sollte man sich überlegen, was Ruhm wirklich Wert ist. Deniz bekommt ein Angebot, das er besser ausgeschlagen hätte, denn danach fühlt er sich von seiner Pflanze aufgefressen, die war wohl mit einem Vampir verwandt.


Kein Wunder, daß er sich bei seiner nächsten Beförderung fürs Blumenbinden entscheidet statt mit einer Kuhpflanze rumkämpfen zu sollen. Das Blumenbinden hingegen macht Deniz wirklich Spaß und um den Bonsai kümmert er sich ganz von allein.


Die arme Kim ist zwar auch befördert worden, aber fühlt sich völlig ausgelaugt und müde.


Den nächsten Tag schicke ich sie mit Deniz in die Stadt, um mal Abstand vom ganzen Schreiben zu gewinnen. Und sie nutzen die Zeit sehr intensiv. Dabei stelle ich fest, daß die Zwei durch Deniz Tod natürlich gar nicht mehr verheiratet sind. Immerhin sind sie nun wieder ein festes Paar, soll erstmal reichen.


Es ist Wochenende und ich schaue mal nach, was Theo eigentlich für ein Bestreben hat. Es handelt sich um das Sozialbestreben und erstaunlicherweise ist er mit meiner Supersimmin Miriam am besten befreundet. Ich hätte ja eigentlich auf einen Spielkameraden von ihm getippt. Nun denn, dann wollen wir das mal offiziell machen.


Weitere Kinderfreunde findet er in Cordelia Llama, Rosa Xiong, Esmeralda Heck und Hannah Schmitz.


Dann schlägt wieder das Newcrest-Gruselwetter zu. Und ich beschließe, den angespannten Deniz gemeinsam mit Theo nach Del Sol Valley zu schicken, um sich die Preisverleihung zu gönnen. Insgeheim hätte ich ja gehofft, daß Theo dabei noch erwachsene Freunde finden kann, aber das hat leider nicht geklappt. Aber immerhin sind sie dem fiesen Wetter entkommen.
__________________
Mimi A ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2019, 16:51   #9
Mimi A
Member
 
Benutzerbild von Mimi A
 
Registriert seit: Feb 2002
Zitat:
Zitat von phoenixtraene Beitrag anzeigen
Ich fände es schon cool, wenn hier die Kinder von Janett und Igor (und die beiden vll auch?) auftauchen würden.

Falls ich mich nicht irre, kann man Sims per Cheat in eine andere Form als normal zu verwandeln. Also wäre es möglich, dass auch Väterchen Frost / der Weihnachtsmann per Clicl in einen Vampir verwandelt werden könnte.
Lieb, daß Du mir den Doppelpost ersparen wolltest, aber nun wird es aufgrund meiner jetzigen Antwort doch wieder einer.

Mir ist gerade spontan die Idee gekommen, daß ich die Cobalt-Dente-Kids ja bei den Aliens in Alienform und in der Challenge getarnt rumlaufen lassen könnte, also zumindest die Kinder. Das wäre dann vielleicht nicht ganz so verwirrend für mich, wobei das ja auch irgendwie komisch wäre, wo sie bislang ungetarnt durch die Challenge geturnt sind.

Hmm, die Cheatidee ist nicht übel, leider kenn ich mich mit cheaten auch nicht so wirklich aus, aber vielleicht ließe sich der Kerl auch einfach beißen? Es laufen ja genug Vampire durch die Nachbarschaft. Aber ändert der Weihnachtsmann sich nicht auch jedes Jahr *grübel*? Zumindest begegnet mir ständig ein anderer.
__________________
Mimi A ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2019, 11:35   #10
Mimi A
Member
 
Benutzerbild von Mimi A
 
Registriert seit: Feb 2002
So, Häkchen ist gesetzt, dann dürfte ja hoffentlich alles glatt laufen mit dem Hochladen! Heute hab ich Fotos von den Hecks im Gepäck.

Kaum ist der Haushalt geladen, wird mir Papa Edgar entführt (glücklicherweise aber ohne Folgen, denn ich habe eigentlich schon mehr als genug Kinder in der nächsten Generation).


Dreimal dürft Ihr raten, warum Esmeralda hier so traurig aus der Wäsche guckt. Natürlich, sie vermißt ihr Bärenkostüm - nicht schon wieder! *grummel*


Edgar trifft Annette Jansen im Einkaufsviertel, also quasi vor seiner Haustür. Ich weiß nicht, ob sie so glücklich darüber ist, im Würstchenkostüm festgehalten zu werden. Was mir dabei allerdings viel eher ins Auge springt, ist, wieviele Ringe Edgar da an den Fingern trägt, das hatte ich komplett vergessen. Das würde mich ja extrem nerven, aber jeder wie er mag.


Warum heult Vivian denn wie ein Schloßhund? Ob sie auch ihr Bärenkostüm vermißt oder hat Esmeralda sie vielleicht geärgert?


Am nächsten Tag zieht Esmeralda ihr Bärenkostüm glücklicherweise erst nach dem Duschen an, so daß sie mal einen Tag glücklich in die Schule gehen kann.


Delilah lädt Mollie ein, mit ihr das Spaß-Dingsbums-Festival zu besuchen (mag mir diesen schrägen Namen einfach nicht merken).


Mollie hat viel Spaß dort und gewinnt am Ende eine Voodoo-Puppe, die ich entgegen meines Vorhabens gar nicht ausgetestet habe.


Mollie hat sich bei der Arbeit ein Sternchen verdient, ist nun aber äußerst angespannt unterwegs.


Nun bekommt sie auch Besuch von Leuten, die sie zuvor schon ewig nicht mehr getroffen hat.


Edgar wünscht sich einen Urlaubstag und ich schicke die Bande für einen Kurztrip nach Selvadorada.


Allerdings ist das Wetter dort dermaßen bescheiden (auch wenn man es auf dem Bild komischerweise gar nicht so richtig erkennen kann), daß ich die Familie ganz schnell wieder nach Hause schicke, dafür ist mir das Spaß noch zu teuer. Reich sind die Hecks nämlich derzeit nicht gerade.


Esmeralda hingegen wünscht sich, eine Runde Dart zu gewinnen. Da hat sie sich nur leider mit Hannah die falsche Partnerin ausgesucht, denn die ist ihr leider haushoch überlegen (und bleibt auch cool, wenn man ihr einen Pfeil ins Bein jagt).


Am Ende des Tages muß Edgar seine Esmeralda wieder aufmuntern.


Insgeheim freut er sich, daß sie so schon einmal das Verlieren üben kann. In der Familie Heck hat nämlich die Sportlerkarriere Tradition - und auch bei den "Llamacorns" geht man nicht immer als Sieger vom Platz.


Esmeralda entdeckt das Kasperletheater für sich. Das dümpelt da seit Generationen im Zimmer umher und wird sonst eigentlich nie beachtet. Ich hatte ganz vergessen, daß es da rumsteht.


Während Hannah lieber mit ihrem Bärchen spielt, scheint Claire recht begeistert zu sein.


Mollie wird von Delilah ins Restaurant "eingeladen", um eine Beförderung zu feiern, zahlen darf sie am Ende natürlich selbst. Zwischendurch nerven die Paparazzi und anderen Gäste, aber am Ende dürfen sie doch noch friedlich essen, zumindest Mollie, Delilah trinkt ja nur.


Neugierig spähe ich nach bekannten Gästen, aber ich habe wohl zu lange mal wieder keine Townies gelöscht, zumindest treffe ich nur Familie Burks an.


Rudy hat Mollie gebeten, ihn mit aufs Romantikfestival zu begleiten. Er sucht eine neue Partnerin, da sich seine Frau Connie von ihm getrennt hat.


Auch Mollie befragt den Guru nach ihrem Liebesleben, aber die Antwort klingt wenig erfreulich.


Als Mollie bei Leopold zu Besuch ist, lernt sie seine Schwester Igoja kennen, die mit ihren Brüdern neu in die Nachbarschaft gezogen ist.


Und da kommt ihr eine Idee, wie wäre es denn, wenn sie ihren Freund Rudy mit Igoja verkuppeln könnte. Das klappt ganz wunderbar! Und Rudy scheint über diesen Einfall auch absolut glücklich zu sein.
__________________
Mimi A ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2019, 10:50   #11
Mimi A
Member
 
Benutzerbild von Mimi A
 
Registriert seit: Feb 2002
Bevor ich Euch mit Familie Schmitz bekannt mache, möchte ich Euch kurz noch zeigen, wie es bei Igoja & Rudy weiterging. Der Sonntag ist bei mir ein flexibler Tag, sprich ich schau immer, wann der Haushaltswechsel wohl am besten paßt oder verbringe ihn auch mal in einer Nebenfamilie. Diesmal habe ich ihn also dazu genutzt, Igojas und Rudys Beziehung auszubauen - und bei den Schmitz nach dem Weihnachtsabend eine kleine Pause eingelegt, um kurz die kleine Tatiana kennenzulernen.


Bei den Schmitz angekommen herrscht als erstes Monsteralarm.


Da hab ich wohl mal wieder die passende Lampe vergessen *seufz* (leider sehr typisch für mich), das wird aber sofort nachgeholt und Hannah ist immerhin bereit, ein Nickerchen zu halten statt die Eltern wachzukreischen. So richtig müde ist sie durch den Haushaltswechsel glücklicherweise eh nicht mehr.


Nachmittags ist Gruppentreff im Park angesagt, denn Hannah soll als nächstes an ihrem Motorikbestreben arbeiten. Sie ist aber so schnell brav verspielt unterwegs, daß sich die Runde alsbald wieder auflösen kann.


Papa Efrain arbeitet im Krankenhaus so fleißig mit, daß er befördert wird. Seine Arbeitskollegin Batty hingegen spinnt mal wieder nur herum, gut, daß sie keinen Patienten vor der Nase hatte.


Abends spielt er dann noch ganz lieb mit Hannah eine Runde mit ihrem Puppenhaus mit.


Wenn man Hannah aussuchen läßt, womit sie sich beschäftigen mag, malt sie am liebsten.


Ihre Mama Ellie hingegen steht am liebsten an ihrer Bar, die ins Haus nicht mehr passen mag. Das paßt prima zu ihrem Bestreben, Meistermixerin werden zu wollen.


Ellie wird von Misty zur GeekCon eingeladen. Bevor überhaupt irgendwelche Wettbewerbe starten, übt sich Ellie noch kurz im Programmieren, sie hat davon noch keinerlei Ahnung. Und trotz alledem gewinnt sie am Ende den Wettbewerb *staun*, alle anderen müssen noch unfähiger gewesen sein.


Misty hingegen nutzt die Gelegenheit lieber für einen kleinen Auftritt.


Ellie trifft auf ihre Schwester Carissa, eigentlich hatten die Zwei auch noch einen Drillingsbruder, aber der wohnt jetzt in Zukunft in der Nachbarschaft meiner Tochter.


Während Ellie unterwegs war, hat in Windenburg ein Schneesturm eingesetzt, Ellie findet kaum noch nach Hause.


Zuhause angekommen testet sie als erstes ihren neu gewonnenen Computer und ich schau ihr eine Weile beim Spielen zu.


Efrain kommt krank von der Arbeit heim, da herrschen aber auch eine Menge fieser Krankheiten, es wird Zeit, daß er gegen sie immun wird.


Und dann steht auch schon das Winterfest vor der Tür. Erst wird lange und ausgiebig der Baum geschmückt und dann werden zum Überbrücken der Wartezeit noch einige Schneemänner angefertigt.


Die ersten kleineren Geschenke gibt es dann schon am späten Nachmittag, während die Freundinnen noch zu Besuch sind.


Abends kommt dann der Weihnachtsmann und Hannah schenkt ihm ein selbstgemaltes Bild.


Sie bekommt von ihm ein Schachspiel und er erklärt ihr auch gleich noch die Regeln.


Nachdem Hannah nun das Motorikbestreben fleißig absolviert hat, ist als letztes noch das Mentalbestreben dran.


Zu Silvester kommen wieder ein paar Freunde und Verwandte zu Besuch, allerdings ist die Bande unfähig, sich vor dem Fernseher zu versammeln - es ist eindeutig zu eng im Hause Schmitz für eine größere Gruppe!
__________________
Mimi A ist offline   Mit Zitat antworten

Werbung
Alt 09.01.2019, 00:47   #12
phoenixtraene
Member
 
Benutzerbild von phoenixtraene
 
Registriert seit: Aug 2006
Geschlecht: w
Alter: 30
Deine Kinder und das Bärenkostüm. Da sieht man echt in fast jeder Episode etwas von. Sogar Weihnachten wird nicht davon verschont. Oder hat das Kind das Kostüm zu Weihnachten geschenkt bekommen?

Friert Ellie nicht in ihren Klamotten? Die sind doch schon sehr kurz für den Winter. Und ich bin ein bisschen neidisch, dass sie den Wettbewerb gewonnen hat. Bei mir schaffen die Sims das nie. Dafür hat Fridolin letztens den Curry-Wettbewerb gewonnen und war ganz stolz.

Igoja sieht echt total süß aus. Sie hat ein unglaublich niedliches Gesicht bekommen. Bin gespannt, was aus der Tochter so wird.

Ich habe mich gefragt, ob du Anne, Bertram und Ilias vll zu dir nehmen wirst. Unter anderen (Halb-)Außerirdischen werden sie sich wahrscheinlich wohl fühlen.
__________________
Sims 1: damals mangels Internet ohne CC meins
Sims 2: alles dabei
Sims 3: fast hack- und downloadfrei

Sims 4:leider nur mit Mods spielbar bei mir
phoenixtraene ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2019, 07:12   #13
Meryane
Member
 
Benutzerbild von Meryane
 
Registriert seit: Jan 2015
Geschlecht: W
Sooo viele Aliens. Ganz schön bunt deine Nachbarschaft .
Bisher haben mich die Aliens gar nicht gereizt, und wenn mir mal einer aufgezwungen wird, rennen sie in Tarnung rum.
Was sind denn das für Nachrichtenbilder die da bei dir aufploppen?
Die kenne ich gar nicht, nur aus Selvadorado kenn ich solche Nachrichten.
__________________
Mein Blog
Meine Facebookseite
Meryane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2019, 14:08   #14
Mimi A
Member
 
Benutzerbild von Mimi A
 
Registriert seit: Feb 2002
Danke für Eure Kommis! *freu*

Tja, das Bärenkostüm verfolgt mich - im nächsten Teil auch schon wieder *seufz*. Laufen die bei Euch nicht ständig so rum? Irgendetwas muß ich wohl falsch machen. Auf der Weihnachtsfeier war es Devilina, ich hab's gerade extra nachgeschaut, ob es noch jemand in Hannahs Gruppe trägt. Gleich erwischen wir auch in gelb noch einen weiteren Kandidaten, das Kostümtragen ist offenbar gerade "in".

Ja, Igoja gefällt mir auch total gut, was mich ins Grübeln bringt, denn eigentlich wollte ich die Familie Llama gerade aus den Hauptfamilien nehmen, fände das jetzt aber doch sehr schade. Muß ich wohl demnächst noch eine zehnte spielen oder die Qomiphashs wieder aussortieren. Es wird Zeit für eine neue Nachbarschaft, ich spiele doch eigentlich in jeder Nachbarschaft nur eine.

Deinen Nachwuchs würde ich sehr gern beherbergen. Derzeit wüßte ich nur leider nicht, wo ich sie unterbringen soll, denn ich hab eigentlich schon so zu viele für die nächste Generation. Aber langfristig sollte sich da eigentlich etwas ergeben, denn oft genug muß ich auch Aliens auf Sixam oder bei der Wissenschaft einsammeln gehen, um genug Aliens für die Nebenfamilien zu finden.

Tja, über Ellies Klamotten hab ich mich auch schon gewundert, war aber zu faul sie umzuziehen. Hab die Wettereffekte bei mir ausgestellt, nachdem ich immer zittern mußte, ob mir meine nicht gespielten Familien erfrieren.

Meryane, ja, ich mag's so bunt, in der Challenge merkwürdigerweise gar nicht so, derzeit mogele ich ja mit den ganzen Halbaliens, aber das hatten wir ja schon. Eine riesige Aliennachbarschaft hatte ich auch schon in Sims2. In Sims3 waren es dann erstmal lange Zeit die Geister, da es ja da erst so spät Aliens gab. Ich hieß hier im Forum auch früher Mimi Alien, hab's dann aber abgekürzt, weil mich jeder zweite mit dem Alien ansprach.

Ich hätte ja gern auch Aliengrundstücke für meine Lieben, aber da ich alle 2-3 Generationen den Spielstand wechseln muß, weil es sonst anfängt zu buggen, wär mir das bei weitem zuviel Aufwand, die alle jedesmal neu plazieren zu dürfen. Und das letzte, was ich runtergeladen habe, sah zwar klasse aus, die Simmin blieb aber ständig irgendwo hängen. Im Selbstbauen bin ich eine absolute Niete, ich bewundere immer, was Ihr da alle so gezaubert bekommt.

Diese Meldungen bekomme ich seit dem neusten Add-on, wollte jetzt mal anfangen, die zu sammeln. Die bekommt man während mancher Karrieren, um Sterne sammeln zu können. Oft genug fliegt man dabei dann aber aus dem Job, ist also meistens nicht so empfehlenswert. Hatte ich schon mehrfach im Entertainment, in der Tech-Guru-Karriere und auch schon in der normalen Business-Karriere. Sportler glaube ich auch *grübel*, beim Mixer ... es gibt da offenbar so einige.
__________________
Mimi A ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2019, 14:51   #15
Mimi A
Member
 
Benutzerbild von Mimi A
 
Registriert seit: Feb 2002
Heute reisen wir nach San Myshuno, um Familie Vann kennenzulernen.

Dies sind die Geschwister Fürchterlich: der böse George und die gemeine Vivian. Warum George so eine Miene zieht, hab ich ja gerade schon angekündigt, er vermißt sein wunderschönes kuscheliges Bärenkostüm.


Die gute Mama Mayra fragt sich, welches ihrer Kinder wohl diesmal wohl wieder den Flur vollgesaut hat, keiner will's gewesen sein. Da kommt schon die Nachbarin heran geeilt, um die Schweinerei zu entfernen. Ihre Tochter Rosa ferkelt offenbar genauso gern umher.


Mayra hat ein Botanikbestreben, mir ist aber mittlerweile aufgefallen, daß sie das in dieser Stadtwohnung wohl eh vergessen kann, sie wird da ja niemals eine Kuhpflanze großziehen können. Die Pflänzchen mag ich dennoch nicht wegschmeißen, aber ich vergesse sehr oft das Gießen.


Die Vann-Kinder besuchen beide das Spaß-Festival und jeder schließt sich einer der Gruppen an, dann muß die Familie ja am Ende etwas abstauben, außer es gibt Gleichstand.


Vivian hat gewonnen und ist nun stolze Besitzerin einer Voodoo-Puppe.


Mama Mayra sitzt arbeitsmäßig viel vor dem PC, sie ist in der Social-Media-Karriere unterwegs - ob irgendwer Blicblock-Streams gucken mag? Offenbar schon *staun*.


Gern begibt sich Mayra auch arbeitsmäßig unter Leute, um ihr Charisma aufzubessern oder neue Bilder für ihr Blog einzufangen.


Papa Arvin Alto wurde ganz harmlos ins Café eingeladen, findet sich aber plötzlich in Selvadorada wieder und zwar in einem Museum, was ich bislang noch nie besucht habe. Er nutzt die Zeit für eine Demo und um Spenden einzusammeln. Ganz nebenbei lernt er auch ein wenig über die Kultur dort kennen.


Das hat sich offenbar gelohnt, er wird befördert.


Mayra versteht sich so gar nicht mit dem Nachbarn. Desmond findet ständig etwas zu meckern.


Arvin dagegen hat keine Probleme mit ihm. Aber offenbar findet Desmond den Weg nicht mehr zurück in seine Wohnung, denn er bleibt beharrlich im Flur und streitet schließlich auch noch mit seiner Frau Fatima.


Fatima flüchtet schließlich zu den Vanns.


Und es gesellen sich mehr und mehr Townies dazu, ich hasse das.


Arvin würde die Fremden gern zu einer Demo überreden, aber siehe da, da fliehen sie lieber, feige Bande!


Auf dem Romantikfestival hat er mehr Erfolg - und durch die anwesenden Stars ist auch die Presse vor Ort, wie praktisch!


Dann schnupper ich nochmal ganz kurz bei den Llamas vorbei, Igoja befreundet sich gerade mit Rudys Tochter aus erster Ehe namens Cordelia.


Und ich knipse nochmal die süße Tatiana von näher dran.
__________________
Mimi A ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2019, 12:52   #16
Mimi A
Member
 
Benutzerbild von Mimi A
 
Registriert seit: Feb 2002
Als nächstes steht ganz nach meiner Reihenfolge meine Vampir-Familie Hickey auf dem Programm.

Dieses Bild von Mama Clementine ist allerdings sehr untypisch, sie präsentiert sich in ihrer dunklen Form. Hoffentlich hat sie keinen Unsinn gemacht, während sie ungespielt war. Ihre Plasmabeutel sind auch alle, also lasse ich sie neue Fische angeln.


Papa Princeton wird von seinem Bruder Efrain zu einem Treffen eingeladen und oh Wunder, sie landen doch tatsächlich dort, wo sie sich verabredet haben, das scheint jetzt bei mir eher die Ausnahme zu sein.


Ich hole Clementine nach (so sieht sie normalerweise aus), denn sie kann auch gut etwas Spaß gebrauchen. Die Zwei gehören übrigens zu meinen Turteltauben-Paaren, manchen geht das ja auf den Keks, ich find das zu niedlich.


Ihre Kinder Heriberto und Emmylina (die Kleine heißt auf Vorschlag meines Mannes nach einem Ikea-Vorhang) sind derweil allein zu Hause.


Und schmieden derweil finstere Streiche, die Beiden haben dabei einen Heidenspaß!


Da danach erstaunlicherweise noch keiner so sehr müde ist, lernen sie alle noch eine Runde Schach. Ein wenig Logik kann Clementine ganz sicher nicht schaden, denn sie ist Polizistin.


Diese Woche begleite ich sie brav jeden Tag zur Arbeit, da sie noch ganz am Anfang ihrer Karriere steht.


Dabei wird sie zuerst mal auf Streife geschickt und trifft dort auf meinen Joshua Jeong sowie auf Orjan Dente.


Am nächsten Tag darf sie ihren ersten eigenen Fall bearbeiten und findet sich urplötzlich in Selvadorada (?) wieder. Die Spurensicherung dauert nicht lang, so lernt sie noch Einheimische kennen und findet glatt noch einen kleinen Schatz.


Clementine arbeitet fix, hat sie ja auch die Möglichkeit, sich als Fledermaus zu bewegen.


Ihren ersten Fall hat sie schnell gelöst, der arme Verbrecher hat bei ihr keinerlei Chance.


Ihrem Mann Princeton geht es da leider ganz anders, ich bin so fies, ihn seinen Job verlieren zu lassen - nur für ein Sternchen, das ihm alsbald wieder abhanden kommt, da ich mich nicht weiter darum kümmern mag.


Nun hat er die Zeit, den Kindern vorlesen zu können, sie genießen es, mit ihm in andere Welten abzutauchen.


Abends spät fällt allerdings Emmylina ein, daß sie gar keine Hausaufgaben gemacht hat.


Und da ihr Papa arbeiten ist (ich hab ihn stur wieder in seine alte Karriere zurück gesteckt, weil bei mir die Kombi Polizist-Dieb schon seit Sims1-Zeiten Tradition hat), weckt Emmylina lieber ihre Mama, damit sie ihr dabei behilflich sein kann.


Heriberto und Emmylina sind nun beste Freunde, Heriberto hat nämlich ein Sozialbestreben, das auch ein wenig gefördert werden soll.


Am Wochenende dürfen die Kinder Besuch einladen, Clementine versucht sich im "Kochen", davon hat sie als Vampirin keinerlei Ahnung.


Diesen jungen Mann habe ich später als Emmylinas Partner auserkoren, es handelt sich um den Nachbarsjungen Earl Dente, den Sohn von Leopold.


Hier wird der arme Earl gerade von Viveca Vatore beim Schachspielen beschummelt.


Und zum Abschluß zeige ich Euch noch die Dente-Zwillinge, sie hätten meinen Challengesim Derrick Dente zum Vater, aber den hab ich aus dieser Nachbarschaft mittlerweile gelöscht.

Der Vollalien heißt Valentino, sein Bruder Rodrigo ist ein Halbalien-Halbvampir (wie auch der kleine Earl).
__________________
Mimi A ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 11.01.2019, 17:30   #17
Meryane
Member
 
Benutzerbild von Meryane
 
Registriert seit: Jan 2015
Geschlecht: W
Ah stimmt, ich hab auf so ein Bild gar nicht geachtet. Aber Lois war bei mir auch aus dem Job geflogen, weil er heimlich nen Catering gemacht hat. Dafür gabs dann Ruhmpunkte aber er war arbeitslos.
Ja das mit den Verabredungen nervt mich auch, ist irgendwie verbuggt.
Man weiß nie wo man landet. Hab nun auch schon paar mal dann gleich abgebrochen, je nachdem wo ich war. Hast du schon mal ein Blind Date angenommen?


Guckt dein Mann dir beim spielen zu? Ich sitz ja immer mit dem Laptop auf dem Sofa und erwische meinen immer wie er auf meinen Bildschirm schielt . Letztens als ich im Cas war, kam dann auch mal wieder ein Kommentar: "Ah ein schwuler Wikinger" (ich hab dem armen Kerl dann ne andere Frisur verpasst).
__________________
Mein Blog
Meine Facebookseite
Meryane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2019, 20:34   #18
Mimi A
Member
 
Benutzerbild von Mimi A
 
Registriert seit: Feb 2002
Ein Blind Date? Glaube ich bisher nicht *grübel*, könnte mich zumindest nicht daran erinnern. Ja, das mit den Verabredungen kann wirklich nervig sein, manchmal aber auch lustig.


Nö, mein Mann guckt mir eher sehr sehr selten mal kurz über die Schulter beim Spielen, aber er weiß, daß ich immer mal wieder auf Namenssuche bin - meine Töchter schonmal eher, die spielen ab und an auch mal in meiner Aliennachbarschaft mit, zumindest die beiden Jüngeren. Aber eigentlich mögen die alle lieber Sims3! Mein Mann hat mir allerdings damals das allererste Sims ins Haus geschleppt, da waren wir noch kinderlos, das haben wir dann gemeinsam gespielt. Manchmal frage ich mich, ob er das wohl schonmal bereut hat, bei der Summe an Folgekosten ...
__________________
Mimi A ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2019, 08:38   #19
Mimi A
Member
 
Benutzerbild von Mimi A
 
Registriert seit: Feb 2002
Wir nähern uns dem Ende meiner Hauptfamilien, nach den Heros heute sind eigentlich nur noch die Srinivasans vorgesehen, vielleicht auch noch Familie Llama, da grübele ich noch ein wenig.

Die Heros wohnen im wunderschönen Brindleton Bay und sind daher mein einziger dauerhafter Tierhaushalt - nur selten verirrt sich auch mal ein Tier in eine andere Hauptfamilie. Zur Zeit wohnt noch immer Maddie bei ihnen, die eigentlich längst gestorben sein müßte. aber wozu gibt es Ambrosia-Happen? Maddie wurde von Reginas Mama Angela adoptiert.


Jetzt kümmert sich Reginas Tochter Claire um die Kätzin, die einen recht eigenen Kopf hat und gern mal allein durch die Gegend zieht.


Maddie darf sich im Hause Hero ungefähr alles erlauben, nur das Möbelzerkratzen ist verboten.


Mama Regina ist eine schon recht erfolgreiche Malerin, die einen Malclub gegründet hat.


Durch den Verkauf der Bilder der anderen Clubmitglieder haben sie einen netten Zusatzverdienst.


Papa Willie ist Restaurantkritiker und stets bemüht, auch seine eigenen Kochfähigkeiten zu erweitern. Wie man sieht nicht immer so sehr erfolgreich, aber immerhin hat er sich selbst retten können.


Regina wird aufs Spaßfestival eingeladen und trifft dort auf eine Menge anderer bekannter Personen.


Auch Batty darf natürlich wieder nicht fehlen.


Willie bringt sich von dort ein neues Rezept mit nach Hause, das er auch gleich nachkochen muß.


Töchterlein Claire ist bislang wenig dafür zu begeistern, obwohl sie ein wahrer kleiner Vielfraß ist, es ist ihr einfach zu scharf.


Regina behandelt ihre Maddie auch gern mal einfach selbst, oft genug hat sie dabei sogar Erfolg.


Maddie muß aber recht oft behandelt werden, da sie eine begnadete Jägerin ist und sich im Kampf mit ihren Opfern die ein oder andere Krankheit einfängt.


Und ab und zu erkennt zwar Regina ihr Leiden, kann es aber noch nicht passend bekämpfen. Und so muß die arme Maddie auch mal einen Trichter erdulden.


Hier plündert denn Maddie gar den Festtagsbraten.


Dafür bringt sie der Familie aber auch immer wieder ein paar Geschenke mit, um wieder gut Wetter zu machen.


Claire fehlt nur noch das Mentalbestreben (das wußte ich gar nicht mehr), so daß sie nun fleißig vorgelesen bekommt.


Anschließend geht es ans Schachspielen, wobei da mehr geschummelt wird als ernsthaft gespielt.


Willie braucht nun Ahnung vom Gourmet-Kochen, was bietet sich da mehr an als den traditionellen Obstkuchentest zu machen. Willie und Claire lieben ihn, Regina findet ihn abscheulich.


Maddie hat noch eine absolute Überraschung für mich in petto, sie bekommt Nachwuchs, ich hab nichtmal bemerkt, daß sie trächtig war.


Das kleine Kitten taufe ich auf den Namen Shadow. Was ich mit ihm anstellen werde, weiß ich noch nicht so genau, vermutlich landet es in einer ungespielten Nebenfamilie.


Schließlich wird es Winter und Claire verabredet sich mit ihren besten Freundinnen am Leuchtturm. Dort baut Claire einen Schneemann namens Flake, mit dem sie sich lange und ausführlich unterhält.


Und auch Regina hat ein Jobsternchen kassiert und dafür nun eine Feindin (die ich aber eh nicht kenne, also juckt mich das wenig).
__________________
Mimi A ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2019, 12:13   #20
Mimi A
Member
 
Benutzerbild von Mimi A
 
Registriert seit: Feb 2002
Darf ich vorstellen? Familie Srinivasan, ehemals Tanaka!

Die hier halbverdeckte Misty ist die Enkelin meiner Lieblingssimmin Delilah und Tochter meines großen Stars Anvi, die schon als Kind durch ihre Videos berühmt geworden ist. Der Mann, der all ihre Launen und Verrücktheiten mit ihr aushält, heißt Alfonso. Ihr Sohn, der leider auch ohne Bärenkostüm dauertraurig durch die Gegend läuft, ist der düstere Pablo.


Neu zu ihnen gehört die kleine Felicia, die das Merkmal "albern" mit mir testen soll. Bislang habe ich fast alle meine Kleinkinder unabhängig werden lassen, bis auf meine allererste Kleinkindrunde und ein paar andere Ausnahmen, weil mich die Kleinkinder schon so genug gestreßt haben. Mittlerweile läuft es besser, da bin ich mal wieder bereit, anderes auszuprobieren.


Kommen wir erstmal zu Misty, sie ist - wie heißt es mittlerweile - eine unberechenbare sowie kindische Spinnerin, also spielt sie gern ausgiebig mit Spielzeug und spricht mit Büschen. Da dachte ich mir, Patchy müßte doch der richtige Freund in allen Lebenslagen für sie sein.


In Sims3 hätte Misty sicher auch eine gute Pyromanin abgegeben, das Spiel mit dem Feuer hat ihr einen Heidenspaß gebracht. Und ich konnte dabei testen, daß das wiederholte Abbrennen von Laubhaufen doch irgendwann zum Erfolg führt (habe ich durch Euch hier im Forum gelernt).


Auch ihre Mutter Anvi ist unberechenbar - und damit ich auch sie ab und an zu Gesicht bekomme, überreicht ihr Misty bei einer rein zufälligen Begegnung einen Hausschlüssel.


Pablo ist ebenfalls begeistert, daß ich Patchy zum Haushalt addiert habe, läßt er dort nach der Schule doch seinen Kummer und seine Sorgen, indem er ihm alles mögliche erzählt.


Pablo arbeitet nun an seinem Kreativbestreben und Papa Alfonso unterstüzt ihn gern dabei, denn er ist Stylist und findet eine kreative Ader gilt es jederzeit zu fördern.


Hmpf, Anvi ist nicht bereit, ihrem Enkel ein Autogramm zu geben, dabei teilt sie die sonst recht großzügig aus. Aber vielleicht möchte sie in ihrer Familie auch mal einfach Ruhe davor haben?


Misty steht noch relativ am Anfang ihrer Karriere, ausgerechnet an Weihnachten hat sie ihren ersten Drehtag.


Der Weihnachtsmann ist ja fies, Pablo und Misty bekommen Geschenke, die kleine Felicia geht leer aus, für sie ist er nicht bereit, vom Tisch aufzustehen, da bekommt sie dann halt eins vom Geschenkestapel, trotzdem nicht nett!


Pablo paßt öfter auf seine kleine Schwester auf, Felicia schaut noch skeptisch, denn noch sind sie keine Freunde und Fremde mag sie nicht.


Wenn man nicht wüßte, daß Pablo Hausaufgaben macht, könnte man meinen, er liest Felicia vor.


Misty spielt sehr gern mit der Kleinen.


Schließlich ist sie ja selbst nie richtig erwachsen geworden.


Patchy ist mittlerweile eine Art Ersatzkindermädchen der Familie - zu niedlich wie er sich kümmert.


Und auch Pablos Schulnoten bessern sich schnell, seit ihm Patchy bei seinen Projekten hilft.


Nächster Drehtag ist an Silvester, muß das immer ausgerechnet an den Feiertagen sein? Misty schlägt sich erstmal tapfer (mir fällt erstmals der Freezer-Bunny auf), aber auf die Romantikszene hat sie keine Lust. "Was soll ich?" scheint sie zu denken.


Falls ein Kuß auf dem Plan gestanden haben sollte, weigert sie sich, aber wen wundert's, ihr Kollege ist ja ein gefühlter Eisklotz, der bewegt sich ja gar nicht.


Zuhause wird im Kreise der Familie "gefeiert" oder auch eher nicht, alle gehen ihren eigenen Tätigkeiten nach.


Als das Feuerwerk übertragen wird, muß Misty Felicia ins Bett stecken, sie hat so lange gerade nicht mehr durchhalten können.


Auch der Neujahrskuß ist kein echter Kuß - vielleicht hat Misty noch vom Nachmittagsdreh genug, vielleicht braucht sie auch einfach eine Brille?


Zu Neujahr gebe ich dem Kleinkindtreffen mal eine neue Chance und muß feststellen, bei mir ist es leider nötig, die anderen Kleinkids erstmal kennenzulernen. Felicia ist anfangs wenig begeistert von dieser Idee. Die neue Rutsche ist doof und Spielkameraden will sie auch nicht ("stranger danger" nennt sich das im englischen).


Sie verbringen dennoch den Tag miteinander - eingeladen ist eingeladen, man kann die Gäste ja schlecht gleich wieder vor die Tür setzen.


Und siehe da, am Ende hat Felicia in Tatiana doch noch eine Freundin gefunden *freu*. Insgesamt bin ich von der Eigenschaft albern bislang nicht recht überzeugt, bis auf eine Vorliebe für Schaumbäder und "Chicken Butt"-Witze ist mir noch nix aufgefallen. Aber vielleicht entwickelt sich da ja noch was, wenn Felicia ihre Fähigkeiten steigert.


Nach dem Treffen begibt sich Misty noch zur Preisverleihung, weil ihr Opa Samson auf der Nominierungsliste steht und siehe da, er gewinnt doch wirklich.
__________________
Mimi A ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2019, 12:34   #21
Nikita22
Member
 
Registriert seit: Sep 2016
die kinder sind so knuffig. sie unterhalten sich gegenseitig. und der sitter ist auch nicht schlecht. ich dachte, die strohpuppe sittet nur die pflanzen.
__________________
My Sims Stories
Übersicht
Nikita22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2019, 13:22   #22
Mimi A
Member
 
Benutzerbild von Mimi A
 
Registriert seit: Feb 2002
Danke für den lieben Kommi!

Ja, die Kids sind sehr knuffig, mag mich kaum von ihnen trennen, dennoch werde ich vermutlich heute die Alterung aktivieren, denn ich spiele mit dieser Generation schon recht lange.

Patchy hat so einige Qualitäten, auch als Liebhaber ist er geeignet, neuerdings ist er aber auch Fan. Bei mir ist bislang noch kaum ein Pflänzchen vorhanden, da hat er auch für anderes eine Menge Zeit!
Die Bilder zeigen ihn mit meiner Miriam - zu Zeiten, in denen sie noch kein Geist war (da habe ich mit ihr Seasons getestet) - und das Fanbild ist von gestern.
__________________
Mimi A ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2019, 14:06   #23
phoenixtraene
Member
 
Benutzerbild von phoenixtraene
 
Registriert seit: Aug 2006
Geschlecht: w
Alter: 30
Pablo hat ja mega viele Fotos von anderen Sims an der Wand hängen. Hat er die selber geschossen?

Bei mir sind Kleinkindtreffen für die Kleinkinder selber auch nicht erfolgreich. Die spielen lieber alle alleine oder werden von den Erwachsenen bespaßt. Grupen mit freundlichen Interaktionen konnte man für Kleinkinder nicht einstellen, oder? Hmm...

Patchy ist echt super. So einen brauche Honey bei mir wohl auch.

Felicia ist sehr niedlich. Haut- und Haarfarbe vom Papa.


Edit:
Alter Falter! Honey braucht sowas von einen Patchy zuhause!
Die Liebhaberqualitäten sind super und Kinder wird sie auch keine von ihm bekommen, oder? Und falls er zu nervig wird, kann sie ihn verkaufen. Alles klar.
__________________
Sims 1: damals mangels Internet ohne CC meins
Sims 2: alles dabei
Sims 3: fast hack- und downloadfrei

Sims 4:leider nur mit Mods spielbar bei mir

Geändert von phoenixtraene (13.01.2019 um 14:14 Uhr)
phoenixtraene ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2019, 15:40   #24
Mimi A
Member
 
Benutzerbild von Mimi A
 
Registriert seit: Feb 2002
Phoenixträne, ich hab Dir gerade noch eine kurze PN geschrieben, was Deine Halbalien-Kids angeht.

Ähm, die Bilder an der Wand stammen von verschiedenen Familienmitgliedern. Die hatte ich mal zum Durchsortieren da dran gepappt und dann dort vergessen. Und als ich den Haushalt jetzt wieder betrat, fand ich es lustig und hab sie erstmal dort gelassen. Demnächst schau ich aber mal, was doppelt und dreifach ist und knipse lieber noch ein paar aktuellere dazu.

Nee, ich fürchte, Kleinkinder sind, was Gruppen angeht, in keiner Weise vorgesehen, ich lasse mich aber gern eines Besseren belehren.

Ja, Patchy kann ich nur empfehlen, der sollte für Honey durchaus brauchbar sein und Kinder zeugen kann er tatsächlich nicht! Wie sollten die auch aussehen, schade find ich es dennoch. Er wäre sicherlich ein Superpapa, wobei er ja kommt und geht, wie es ihm gerade so paßt.

An Felicia gefällt mir besonders gut, daß sie grün ist. Das ist für mich nämlich immer noch die Alienfarbe schlechthin, früher waren sie das ja alle. Und in Sims4 vererbt sie sich scheinbar eher rezessiv, zumindest so aus meinen Erfahrungen. Darum hab ich Qotuxi auch in grün erstellt, sonst erstelle ich meine Sims ja eigentlich nie selbst. Ich nutze sonst meistens die, die das Spiel mir erstellt oder halt die, die im Spiel geboren werden - die Nebenfamilien bekommen allerdings die Kids ausgewürfelt.

Also das Bunte an sich find ich schon absolut klasse als Neuerung (nicht, daß man mich jetzt falsch versteht), aber bitte nicht ohne meine geliebten Grünlinge. Schön, daß es jetzt auch noch Emmanuels Zwillinge gibt.
__________________
Mimi A ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2019, 10:33   #25
Mimi A
Member
 
Benutzerbild von Mimi A
 
Registriert seit: Feb 2002
Gestern habe ich gegrübelt, wie ich die nächste Generation zusammenstecke. Und dabei entschieden, die Qomiphashs doch zur Nebenfamilie zu machen, die war ja auch für mich neu, und meine Llamas zu reaktivieren.

Jetzt, wo Rudy Igoja zur Partnerin hat, mag ich diese Familie wieder extrem gern. Vorher hatte ich die halbe Llama-Familie in einen Spielstand meiner Tochter verbannt, weil sie zur Hälfte aus Rotlingen bestand und die paßten mir farblich nicht mehr so dazu.

Bevor ich dann allerdings mit den Llamas gespielt habe, habe ich noch in diversen Familien nach dem Rechten gesehen und damit die Frühlingszeit verbracht, darum geht es gleich im Sommer weiter. Während der Frühlingswoche war ich auch bei den Dentes und habe dort Earl geklont. Ich wollte testen, ob der Klon dann auch noch Halbalien-Halbvampir ist und es scheint mir so zu sein:


Ich war dann so dumm, den Klon namens Clifford in den CAS zu schicken, was natürlich zur Folge hatte, daß er danach als Alien abgespeichert wurde *grummel*, aber immerhin in seiner Tarnung sieht er noch wie Earl aus *freu*. Jetzt ist Clifford mein erstes Kind mit bunten Haaren, ich wußte vorher gar nicht, daß das jetzt auch geht, habe einige der Mini-Packs erst seit Weihnachten.


So, und jetzt geht es endlich zu den Llamas, diese Bilder werden recht kleinkindlastig.

Es beginnt mit einem Umzug zurück nach Willow Creek, denn dort waren meine Llamas auch zuvor zuhause.


Die Vorliebe für Grillkäse kann als Sim nicht früh genug erlernt werden.


Zur Feier des Umzugs verlobt sich abends Igoja noch mit Rudy.


Kurz darauf scheint sie diese Spontanidee zu bereuen.


Aber nein, es ist ihr nur aufgefallen, daß Tatiana längst ins Bett muß.


Tatiana ist eine sehr gesprächige Maus, aber auch eine gute Zuhörerin, sie kann einfach nicht genug Wortschatz aufnehmen.


Igoja wird von Janor auf den Flohmarkt eingeladen, sie haben sich prächtig amüsiert.


Während Tatiana daddeln darf, treibt Igoja in jeder freien Minute Sport, so sportsüchtig habe ich selten einen Sim erlebt.


Tatiana ist das absolute Wunschkind ihrer Eltern, ständig drehen sich Wünsche um die Kleine. Sie ist aber auch wirklich niedlich.


Cordelia würde ich gern später mit Clifford verbandeln, wenn alles nach meinen Plänen läuft, bislang verstehen sie sich prima.


Eigentlich soll Cordelia ja tippen üben, aber sie quatscht lieber mit ihren Eltern.


Sie freut sich für ihren Papa, daß er eine neue Liebe gefunden hat, zumindest versteht sie sich mit ihrer neuen Mama blendend.


Das Motorikbestreben hat Cordelia nun fleißig abgeschlossen.


Igoja hat auf dem Flohmarkt ein neues Gericht gelernt, die Kids sind wenig begeistert. Und ich stelle fest, daß Kleinkinder diese scharfen Gerichte offenbar überhaupt nicht anrühren, sie spielen damit, sie matschen darin herum, aber essen nicht einen Bissen davon.


Tatiana und Felicia sind inzwischen beste Freundinnen.


Und damit Igoja Felicia auch zum Kleinkindtreffen einladen kann, wird es Zeit, daß sie auch mit ihr bekannt wird, offenbar wurde Tatiana bisher nur von Rudy begleitet.


Mir ist es richtig schwer gefallen, einige der Kleinkindbilder auch mal auszusortieren. Dieser Blick!


Dieses Treffen lief schon deutlich besser als die ersten.


Zur Belohnung bekommt Tatiana das Riesenspieldingsbums geschenkt und muß es doch gleich mal austesten. Gut, daß es überhaupt in den Vorgarten paßt.


Das war es erstmal von Familie Llama und ich werde gleich ein paar Neulinge ins Spiel integrieren. Phoenixtränes Anne und Bertram werden zu den Dentes ziehen (damit ist der Haushalt dort komplett voll) - und ihr kleiner Ilias kommt zu meiner Batty, da wohnt schon eine Halbschwester von ihm, denn Battys kleine Miray Straud ist auch eine Tochter von seinem Papa Fabian.

Und hier nun ein Ersteindruck von Ilias bei mir im Spiel:
__________________

Geändert von Mimi A (14.01.2019 um 14:35 Uhr)
Mimi A ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 15.01.2019, 09:32   #26
Mimi A
Member
 
Benutzerbild von Mimi A
 
Registriert seit: Feb 2002
Gestern haben meine 7 Zwerge Geburtstag gefeiert - es wurde leider mal Zeit, denn ich bin ja eigentlich dabei, die nächste Generation zu planen.

Zuvor habe ich allerdings noch ein paar Kleinkindtreffen veranstaltet, das ist ja eine gute Einnahmequelle, denn dieses Spielcenter bringt einem 5000$ ein und mehr als eins kann man ja nun wahrlich nicht gebrauchen. Hier jetzt also ein paar letzte Kleinkindbilder:











Schließlich habe ich schweren Herzens den Geburtstagskuchen aus dem Srinivasanschen Familieninventar gekramt, mit dem alle sieben altern durften - das ist bei mir oft so eine Fließbandarbeit, wenn andere gerade noch nicht altern sollen. Und die anderen Kids sollen warten, bis die Kleinen mit zu Teenies heranwachsen können.


Felicia war als Gastgeberin zuerst an der Reihe, da ich sie aktiv gespielt habe, mußte ich ihr ja nun eine Eigenschaft aussuchen (gut ich hätte sie auch per Programm auswürfeln können) und habe mich für unberechenbar entschieden, weil das schon Familientradition hat.


Tatiana ist aktiv geworden, was ja quasi auch von Igoja vererbt sein könnte, wurde aber natürlich vom Spiel entschieden, denn ich habe sie ja nicht aktiv gespielt. Und endlich sind Felicia & Tatiana alt genug, ihren Beste-Freundinnen-Status offiziell zu besiegeln.


Xeep ist böse geworden *seufz* und Xias ist nun ein kleiner Einzelgänger.


Der arme Ilias ist ein Hitzkopf, ich hoffe mal, er kommt damit besser klar als Deniz. Und Anne ist gemein, mit der habe ich aber nun schon als Kind gespielt und merke bislang nichts davon.


Bertram hat es mal besser getroffen, er ist kreativ, allerdings nutzt er seine Kreativität von allein bislang nur durch ausgedehnte Kleckerorgien. Die drei Mädels sind schon eine gute Clique.


Jetzt werd ich ihnen allen noch ein paar Tage Kinderzeit gönnen und dann wird die Alterung aktiviert. Die Teeniezeit wird bei mir immer recht kurz gehalten, finde die ganzen Teeniephasen so anstrengend und albern, so daß die nächsten Kleinkinder auch gar nicht mehr so weit entfernt sind, wie es einem gerade so erscheint.
__________________
Mimi A ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2019, 21:09   #27
phoenixtraene
Member
 
Benutzerbild von phoenixtraene
 
Registriert seit: Aug 2006
Geschlecht: w
Alter: 30
In was für eine Familie sind meine Drei Kleinkinder gekommen?

Und so ein Massengeburtstag ist bestimmt sehr anstrengend. Ich könnte wohl gar nicht so viele Sims beobachten.

Die drei Mädels sehen zusammen echt cool aus. Aber Anna und gemein? Das passt irgendwie so gar nicht. Oder vll ist sie Männern gegenüber sehr gemein, weil der Papa sie so erzogen hat.
Der Hitzkopf passt zu Ilias. Wenn man mal bedenkt, wer seine Eltern sind.
__________________
Sims 1: damals mangels Internet ohne CC meins
Sims 2: alles dabei
Sims 3: fast hack- und downloadfrei

Sims 4:leider nur mit Mods spielbar bei mir
phoenixtraene ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2019, 23:34   #28
Mimi A
Member
 
Benutzerbild von Mimi A
 
Registriert seit: Feb 2002
Anne & Bertram wohnten erst im Dente-Haushalt, da waren sie aber zu acht, das war mir dort zu streßig. Also sind sie mit Janor & Orjan (die ja quasi ihre Halbgeschwister sind, nun aber ihre Pflegeeltern) in ein kleines Häuschen in Willow Creek gezogen und sind nun direkte Nachbarn der Llamas.

Ilias habe ich wie angekündigt zu meiner Batty gesteckt, die wohnt im Straud-Anwesen und dort wohnt auch seine Halbschwester Miray. Da es dort aber extrem dunkel ist, hab ich davon kaum ein vernünftiges Foto. Es geht ihm aber gut. Meine Tochter hat ihm ein Tagebuch besorgt, damit er seine wütenden Gedanken niederkritzeln kann, dann kann man es mit ihm sehr gut aushalten.

Nö, die Massengeburtstage bin ich gewöhnt, find ich praktischer als ständig neue Kuchen zu backen. Man muß nur aufpassen, daß niemand ausgehungert ist, sonst schlachten sie den Kuchen schneller, als daß man neue Kerzen draufsetzen kann.

Stimmt, Anne wirkt wirklich nicht gemein - auch wenn sie zu Besuch ist nicht. Glücklicherweise sind diese Eigenschaften ja nicht immer gleich stark ausgeprägt. Ich mag sie sehr, Bertram ist dagegen noch ein wenig farblos geblieben, aber das ist bei meinen eigenen Sims oft ähnlich, zu einigen findet man schneller einen Draht als zu anderen.

Morgen mehr dazu, muß noch so einige Fotos durchsehen, hab gerade ein Simjahr mit der Bande verbracht und nun wird es Zeit für die Alterung.
__________________
Mimi A ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2019, 11:25   #29
Mimi A
Member
 
Benutzerbild von Mimi A
 
Registriert seit: Feb 2002
Ich versuche mich mal an einer Kurzzusammenfassung des letzten Simjahres, das ein wenig durch verschiedene Haushalte ging, ich war dabei bei den Srinivasans, den Strauds, den Llamas sowie meinen neuen Cobalts zu Besuch, wobei die Kinder dort ja Vegas heißen, aber auch Cobalt-Gene in sich tragen. Die Qomiphashs sind trotz der Nachzügler außen vor geblieben *schäm*.

Es beginnt mit einem weiteren Weihnachtsfest bei den Srinivasans. Die Warterei auf den Abend verbringt Felicia mit den Seifenblasen, die sie im letzten Jahr bekommen hat, mit denen sie damals aber noch nix anfangen konnte. Diesmal traut sie sich erst gar nicht recht, nach einem Geschenk zu fragen, bekommt dann aber doch eins. Und was ist drin? Bauklötze, na toll! Die hätten ihr letztes Jahr mehr gebracht.


Das alte Jahr geht zu Ende, der Frühling kommt nun mit Macht. Alle Sims freuen sich, nur die arme Anne trauert um ihren liebgewonnenen Schneemann "Chil", bis zum bitteren Ende erzählt sie ihm tapfer einige Heldengeschichten.


Traurig winkt sie seiner übrig gebliebenen Pfütze hinterher. Orjan versucht sie wieder aufzumuntern, in dem er in die Pfütze einen Apfelbaum pflanzt - als Erinnerung. Aber warum bleiben Tatianas Schneemänner auf dem Nachbargrundstück noch stehen? Die Welt ist furchtbar ungerecht.


Den Sommer verbringen wir (meine Tochter und ich) mit Ilias bei den Strauds. Das Simmädchen, das mit Ilias an seinem Schulprojekt arbeitet, ist seine Halbschwester Miray. Auch sie kann sich aber an ihren Papa Fabian nicht mehr recht erinnern, denn ich habe ihn in dieser Nachbarschaft schon länger gelöscht, ich Böse. Ansonsten verbringt Ilias viel Zeit mit seinem Tagebuch, das manchmal aber auch unschöne Ereignisse in seine Erinnerung zurückruft.


Im Herbst bin ich dann bei den Llamas. Tatiana schenkt Ilias schonmal eine Blume, so wie sie das von ihren Eltern gelernt hat.


Zwischendurch schaue ich kurz bei den Srinivasans vorbei, wie es da so läuft und um Felicias Sozialbestreben zum Abschluß zu bringen. Misty nutzt die Gunst der Stunde, auf der GeekCon auch einen PC zu gewinnen.


Auch bei den anderen wird mal nach dem Rechten gesehen, Anne weiß nun endlich wie man Gitarre schreibt und beendet so ihr Bestreben. Sie schaut nach ihrem Apfelbaum und vermißt ihren Chil. Der Baum trägt aber zum Trost die besten Früchter der Welt, einfach nur lecker!


Hmm, ob Tatiana etwa Rudys Nase geerbt haben könnte? Bitte nicht, aber nach Igojas Stupsnäschen sieht es schonmal nicht recht aus.


Der Herbst kommt mit echten Stürmen daher. Tatiana rettet sich mit ihrem Uni in phantastische Welten und malt viel, so daß sie am Ende sowohl das Sozial- wie auch das Kreativbestreben abschließen kann.


Igoja hat tüchtig an den Laubhaufen gearbeitet, Schicht um Schicht hat sie niedergebrannt. Und nun hat sie einen brandneuen Laubhaufen, der mal nicht nach Tod und Teufel stinkt. Der muß doch dringend eingeweiht werden, solange er noch frisch genug ist. Das erste Techteln meiner Sims in einem Nicht-Stinkehaufen, das muß gefeiert werden!


Und dann besuche ich noch einmal die Cobalts, denn es ist Winter und bald neue Schneemannzeit. Doch vorher bekommt Anne von Bertram Monstergeschichten erzählt, sie glaubt ihm erstmal kein Wort. Aber nachts werden dann doch beide Kinder von bösen Träumen heimgesucht.


Juhuu, endlich ist der erste Schnee gekommen, ungeduldig wartet Anne darauf, daß er tief genug wird. Und Bertram ferkelt nach wie vor gern herum.


Anne baut ihrem Chil eine Schneefrau an seine Seite. Sein Geist bewohnt ja ihren Apfelbaum. Und auch die anderen Kinder stellen jede Menge neuer Freunde für ihn her.


Selfies dürfen natürlich auch nicht fehlen, man braucht ja Erinnerungen für später.


Auch Felicia hat zuhause schon fleißig geknipst und ihren Papa knipsen lassen, der braucht das als Stylist nämlich für die nächste Beförderung.


Und nun steht Weihnachten wieder vor der Tür, mal schauen, bei wem ich das feiern werde, einen Plan habe ich noch gar nicht (außer nun mal endlich die Alterung anzustellen). Da kommt mir doch gerade eine Idee, mir fehlen ja noch Selfies von Tatiana, vor allem eins mit ihrem Ilias (ohne Flecken, eins mit hat er ja schon gemacht).
__________________
Mimi A ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2019, 21:57   #30
Mimi A
Member
 
Benutzerbild von Mimi A
 
Registriert seit: Feb 2002
Jetzt kommt es zu einem Zeitsprung in den Bildern, denn ich habe die Alterung aktiviert und den Großteil meiner Kinder zu Teenies heranwachsen lassen. Die Nachzügler sind noch nicht von allein gealtert, da werde ich dann nachhelfen. Ich habe die Zeit dazwischen hauptsächlich bei Anne & Bertram verbracht, weil das die einzigen Nachzügler waren, bei denen keine älteren Geschwister vorhanden waren, bei denen ich sonst aktiv Geburtstag hätte feiern müssen. Die allererste, die mir als Teenie begegnet ist, war Lucia Britton.


Als Miray dann Teenie war, habe ich die Strauds besucht.
Ilias ist sehr stolz, andere haben große Brüder zum Beschützen, er hat eine große Halbschwester - und die kann so richtig zubeißen, wenn es sein muß. Die ist tausendmal besser!


Seine Pflegemama Batty ist ja Ärztin. Batty hat im Krankenhaus Bekanntschaft mit einigen meiner Sims gemacht, darunter auch zwei frischen Teenies, nämlich Theo Löhrer und Hannah Schmitz, die ich dort erstmals begutachten konnte.


7 Teenies waren entweder Vollvampire & Halbaliens/Halbvampire, 2 rücken noch nach, davon habe ich nun einen entvampirisiert. 3 Haushalte werden dann Vampirpaare werden, in zwei weiteren wird jeweils ein Vampirpartner mit einem Halbalien leben. Nur Lucas Larson hier zieht zu den Hecks und dort mag ich keine Vampire spielen. Ein aktiver Vampirhaushalt reicht mir und das sind die Hickeys.


Den Rest habe ich bei meiner Tochter in Pflege geschickt, die ist geduldiger als ich, die Bande sonnenfest zu bekommen.


Sie hat also ein kleines Internat für die Vampirschüler eingerichtet, in dem sie das Vatorehaus ein wenig umgemodelt hat. So können alle gemeinsam lernen und keiner droht derweil in der Sonne zu verbrutzeln (ich weiß, es gibt ja nun Schirmchen, aber dennoch bin ich immer in Sorge).


Ganz nebenbei hat sie die Schüler auch gleich mit den passenden Partnern verkuppelt. Angefangen hat sie mit Heriberto Hickey & Viveca Vatore.




Es folgten Ilias' Halbschwester Miray Straud, die sie ja in ihrer Familie sowieso spielt, mit ihrem Schatz Rodrigo Dente:




Und zu guter Letzt hat sie noch Emmylina Hickey und ihren Freund Earl Dente verkuppelt.



Drei Paare, die ich schonmal nicht mehr verherzen brauche, prima!

Gleich feiern dann noch meine Nachzügler und dann schau ich mal, ob ich wieder wochenweise starten kann oder ob mir die Teenies zu schnell auf die Nerven fallen. Wir werden sehen!
__________________

Geändert von Mimi A (17.01.2019 um 22:03 Uhr)
Mimi A ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 11:14   #31
Mimi A
Member
 
Benutzerbild von Mimi A
 
Registriert seit: Feb 2002
Gleich im Vorfeld möchte ich mich für die dunklen Bilder entschuldigen, ich hätte warten sollen, bis Wochenende ist, wenn ich so eine Monster-Geburtstagsfeier ansetzen möchte.

Tatiana ist schon ganz aufgeregt, heute hat sie endlich Geburtstag. Rudy, der heute frei hat, nutzt den Vormittag um ihr die gewünschte Torte zu backen. Ganz wehmütig schaut er, weiß er doch, daß die Kindheitsphase seinen Kleinen heute zu Ende geht.


Tatiana kann es nach der Schule gar nicht abwarten, bis die Gäste alle eingetrudelt sind. Ich wähle ihr als Eigenschaft ganz langweilig "gut" aus, aber damit kommt sie ganz nach dem Papa, der das auch ist. Das Aktive von Igoja hat sie ja schon als Kind allein geerbt.


Als nächster ist Ilias an der Reihe, er wird, wenn alles glatt läuft, in die Familie einheiraten, da hat er besondere Rechte.


Aua, das sieht brutal aus! Leider erwischt den armen Ilias schon wieder eine äußerst nervige Eigenschaft, er wird nicht kokett *seufz*, aber sieht er nicht immer noch total schatzig aus, ich bin ganz verliebt in ihn.


Weiter geht es mit Felicia, sie ist schließlich Tatianas älteste und beste Freundin. Felicia wird von alleine gut - da teilt sie sich jetzt mit Tatiana eine Eigenschaft, das paßt doch prima!


"Hoch soll sie leben ..." *träller*, Anne ist als nächste an der Reihe und wird aktiv, das paßt doch perfekt! So habe ich sie schon als Kind kennen- und lieben gelernt.


Bertram als ihr Zwilling folgt sogleich. Er bekommt diese neue Eigenschaft übergestülpt, wie heißt sie im deutschen? Von sich selbst eingenommen? Es gäbe schlimmeres, aber auch besseres.


Nach ihm steht schon Xeep in den Startlöchern. Er wird zu einem bösen (das war er ja schon vorher) Kleptomanen, das kann ja heiter werden mit ihm *grins*


Auch ihm folgt gleich sein Zwilling, Xias ist nun ein Eifersüchtler, das kann auch anstrengend werden. Einer der Zwillinge soll eigentlich Felicia heiraten - ich schwanke aber noch, wer von beiden.


Endlich kann der Kuchen angeschnitten werden, der ganze Club ist durch. Xias hat noch eine Glatze, aber das werde ich noch ändern - ich werde mal ordentlich Haarwuchsmittel über ihm ausschütten.


Felicia und Lucia lassen sich den Kuchen schmecken.


In all dem Kuddelmuddel versucht Cordelia, Ilias mit ihrer Schwester zu verkuppeln. Er ist von dieser Idee auch sofort begeistert.


Und ich bin ganz gespannt, wie das enden wird.


Leider blockt Tatiana das Ganze ab *seufz* - kurz gerate ich ins Grübeln.


Dann erst fällt mir auf, daß ich Clifford ganz vergessen habe, der muß ja auch noch Geburtstag feiern *schäm*. Also muß Rudy noch einmal backen, die Mädchen lasse ich da lieber nicht ran.


Earl, aus dem er ja geklont wurde, ist ja schon längst ein Teenie. Hübsch sieht er aus, meiner Meinung nach besser als das Original.


Tatiana verkuppelt Clifford mit Cordelia, das klappt wie am Schnürchen ganz so wie gedacht. Alles andere hätte mich aber auch gewundert, sie waren schon als Kinder ein Herz und eine Seele.


Nachdem ihre Schwester ihr vorgemacht hat, wie es geht, bekomme ich auch Tatiana noch verkuppelt. Da brauch ich ja nicht weitergrübeln, ob ich vielleicht für Ilias doch jemand anderen wähle. Und somit bekommt Ilias schonmal einen Hausschlüssel, damit er jederzeit vorbeischauen kann. Jetzt stecke ich schon mitten in einer Llama-Woche - mal schauen, ob sich da noch genug Bilder ergeben, sonst geht es demnächst weiter mit den Jansens.
__________________
Mimi A ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt Gestern, 16:09   #32
Mimi A
Member
 
Benutzerbild von Mimi A
 
Registriert seit: Feb 2002
Nun möchte ich doch noch ein paar Bilder von den Llamas nachreichen, einfach weil ich die Familie gerade recht ins Herz geschlossen habe. Als ich den Haushalt lade, sind die Geburtstagsgäste noch anwesend. Kaum habe ich die Gruppe aufgehoben, ziehen alle von dannen und Clifford winkt ihnen nach, als sei er der Gastgeber. Tatiana räumt fleißig auf, während Cordelia Clifford mit einem Schlüssel ausstattet.


Dann wird es Zeit für Cordelias ersten Kuss. Papa Rudy freut sich mit ihr, daß sie ihr Glück gefunden hat. Doch kaum ist Cordelia schlafen gegangen, muß er doch mal genauer abchecken, was Clifford eigentlich für ein Sim ist.


Er ist aber recht zufrieden mit dem, was ihm Clifford erzählt. Offenbar weiß er, was Väter hören wollen. Tatiana ist am nächsten Morgen recht früh wach. Ausgelassen tanzt sie vor sich hin und denkt an Ilias.


Als auch Igoja erwacht ist, muß sie sich neugierige Fragen ihrer Tochter über die Liebe anhören. Offenbar wird es fällig, ein Techtelmechtel-Gespräch mit Tatiana zu führen.


Danach müssen alle zur Arbeit und in die Schule, die Teenies kehren erschöpft und genervt zurück. Um ihren Spaßwert zu erhöhen, beschließe ich, sie eine Kochsendung schauen zu lassen. Tatiana läßt sich davon ablenken, Cordelia ist immer noch recht genervt.


Auch Cordelia wird von Tatiana mit Fragen gelöchert, was ihr Liebesleben angeht, dabei hat das doch gerade eben erst begonnen. Das ist sie froh, als Clifford in der Tür steht. Und mir entgeht erstmal, daß der Junge nicht in der Sonne stehenbleiben darf. Gerade nochmal gut gegangen!


Später läßt sich auch Ilias blicken. Tatiana beginnt erst einmal harmlos eine Dartrunde, aber Ilias ist schnell genervt, denn er ist darin noch recht unbegabt.


Tja, und dann werde ich vom Spiel mal wieder böse überrascht. Während ich mich um Ilias & Tatiana kümmere, setzt Clifford hinter meinem Rücken mal eben seine Beziehung zu Cordelia zurück auf Null *grummel* - ich hasse das immer! Das ist der große Nachteil an Aliens *seufz*. Und ich bemerke das nur durch eine Meldung, daß die beiden sich aus den Augen verloren hätten.


Aber Cordelia gibt nicht auf und flirtet fleißig weiter mit ihrem Schatz, so daß der Liebesbalken recht fix wieder in die Höhe schnellt, der Freundschaftsbalken dauert leider länger. Rudy lernt derweil mit meiner Miriam mal fix den Klavierskill voll, weil er das für die Arbeit braucht.


Kaum ist diese Krise überwunden, steht die nächste ins Haus. Tatiana bekommt eine der Teenielaunen. Und zwar meint sie, daß alle Welt sie komisch anstarrt. Immerhin nimmt sie von allein ihr Tagebuch zur Hand, um an ihrem Tief zu arbeiten.


Später nimmt der Tag doch noch ein positive Wende. Tatiana bekommt ihren ersten Kuß. Da bleibt für Felicia leider keine Zeit.


Immerhin versteht Felicia, daß sie stört und macht sich schnell wieder vom Acker. Ilias hat eine Rose mitgebracht - und das obwohl er doch nicht kokett ist, das rechne ich ihm hoch an. Cordelia repariert derweil ihren Freundschaftsbalken zu Clifford.


Am Sonntag verlasse ich die Llamas schweren Herzens schon am frühen Morgen, es gibt noch einen wichtigen Programmpunkt in der Nachbarschaft abzuarbeiten, nämlich das Sonnenfest-Werden von Xeep und Clifford. Das spielen sie aber recht brav mit und so kann ich am frühen Montag morgen zu den Jansens wechseln.
__________________
Mimi A ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 22:29   #33
Mimi A
Member
 
Benutzerbild von Mimi A
 
Registriert seit: Feb 2002
Da ich heute im Spielfieber war, hab ich jetzt noch ein paar Jansen-Bilder mitgebracht.

Als ich den Haushalt lade, entdecke ich als erstes mit Entsetzen, daß Devilina gerne Schauspielerin werden würde. Leider ist das bei den Jansens nicht möglich, denn in meinen Hauptfamilien sind die Berufe recht fest verteilt, damit ich alle mal spielen muß/kann (manche liegen mir deutlich mehr als andere). Sie hat ein recht typisches Aliengesicht, kommt wohl sehr nach ihrer Mutter aus dem All. Angelo ist von sich selbst eingenommen und hat ein Sportlerbestreben. Das paßt ja zum Astronaut gar nicht mal so schlecht.


Angelo und Devilina verstehen sich schon prima, da wird ein leichtes, die Zwei zu verherzen. Devilina trägt übrigens auch in ihrer Tarnung einen Alienanzug *wunder* und man kann die Ähnlichkeit zu ihrem Papa Derrick durchaus noch nachvollziehen.


Als der Rest der Familie zur Arbeit/Schule aufgebrochen ist, gönnt sich Akeem den Wetterbericht im Fernsehen (das war seine Idee). Ich staune nicht schlecht, denn es ist Herbst und es ist Schnee angekündigt. Aber nicht in Oasis Springs oder? Das bringt mich auf die Idee, ihm eine Wettermaschine zu kaufen, aber leider ist sie auf diesem Minigrundstück nicht wirklich unterzubringen. Dann bekommen eben in der nächsten Woche die Löhrers eine.


Bei der Arbeit herrscht Land unter, aber Akeem läßt sich dadurch nicht wirklich beeindrucken, ein wenig angspannt ist er allerdings schon, denn es blitzt und donnert ohne Ende. Alienkontakt kann er dennoch herstellen.


Meine zwei Turteltauben, die sind einfach zu süß miteinander.


Halt da war doch noch was, genau der erste Kuß fehlt noch! Und ein wenig techteln üben kann natürlich auch nicht schaden.


Auch zuhause ist das Wetter eine Zumutung, Angelo und Devilina brüten über einem Schulprojekt, bevor sie in die Disco fliehen. Mama Annette tanzt fleißig vor dem Fernseher, ob das bei einem Gewitter so klug ist?


Spät abends wird Akeem dann zum wiederholten Male entführt. Eine Schwangerschaft fände ich jetzt nicht mehr so dolle, wo alle anderen schon Teenies sind, aber sie bleibt zum Glück auch aus. Tracy kommt zu Besuch, um den PC zu schrotten. Nachdem der PC kaputt ist, ist sie auch fluchs wieder verschwunden.


Am nächsten Tag ist der ganze Weg zum Haus eine einzige Schlammpfütze, Devilina wünscht sich eine Schlammschlacht und soll sie bekommen. Zur Strafe rutscht sie nacher selbst aus.


Devilina versucht ihr Bestes, Angelo aus einem Teenietief herauszuholen. Es gelingt ihr aber leider nur sehr mäßig.


Als seine Eltern nach Hause kommen, finden sie ihn laut schluchzend am Eßtisch vor. Es ist einfach Zeit "Schwarz zu tragen", tut er aber nicht. Annette versucht ihn erstmal wie ein Baby mit einem "shhh" zu beruhigen, anschließend testet sie ein Teeniephasengespräch. Wirkung zeigt es keine, aber glücklicherweise halten die Teeniephasen ja offenbar nur einen Tag lang an, ich bin sonst meistens schon vorher geflohen.


Nachts kommen Viveca und Heriberto zu Besuch. Ich habe ja ein wenig die Befürchtung, daß sie ausgehungert sind, aber es passiert nichts in der Richtung.


Dann kommt das Erntefest mit der Zwergeninvasion.


Devilina ist auf dem Weg, sich mit einem der Zwerge anzufreunden, in dem sie ihm permanent vorsingt. Und sie nutzt den freien Tag, eine feste Partnerschaft mit Angelo einzugehen.


Bevor es soweit kommt, daß der Zwerg tatsächlich ihr Freund wird, stiehlt ihr aber Tracy den Zwerg, sie ist ja Kleptomanin. Hätte sie nicht einen der anderen mitnehmen können?


Annette muß ihre Rakete aufrüsten, zu oft verliert sie im All Wettkämpfe gegen andere Aliens. Angelo wagt es mit Rosa zu flirten, aber zum Glück bekommt Devilina es nicht mit.


Auf Rosas Rat besuchen sie ihren Vater Desmond, denn bei ihm gibt es heute Abend alle Speisen umsonst. Dabei singen Angelo und Devilina ein Duett, daß selbst Delilah zum Schwärmen bringt. In Wirklichkeit hat sie wohl eher Anvi im Nebenraum erspäht.


Das Essen umsonst auszuteilen hat einen gewaltigen Nachteil, alle Sims bestellen viel zu viel und es bleiben Berge übrig.


Devilina schafft es, Theo mit Anne zu verkuppeln. Ich hoffe, die Zwei vertragen sich überhaupt, wo sie doch gemein und er böse ist, aber bislang sieht es gut aus.


Angelo kann springen wie ein Affe, ich bin echt beeindruckt. Und an Anne ist eine 1A-Feuerwehrfrau verloren gegangen, die war die einzige, die beim Brand die Nerven behalten hat. Und die Bude war voll!
__________________
Mimi A ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Lesezeichen
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2001 - 2007 SimsZone.de
© 2007 - 2010 SimPlaza.de