Sim Forum

Werbung

Zurück   Sim Forum > Sims Kreativ Ecke > Fotostories und Videos

Werbung

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 01.05.2018, 16:00   #1
Planetearth
Newcomer
 
Registriert seit: Mai 2018
Geschlecht: w
Die Sims 3 Familie Shepherd- Das Leben einer Generationenfamilie

Hallo,
Willkommen zu meiner allerersten Fotostory hier im Forum. Ich habe lange mit dem Gedanken gespielt eine Fotostory zu erstellen und hab mich nun dazu entschieden. In dieser Fotostory wird es um Familie Shepherd gehen. Wir werden sie bei ganz alltäglichen Dingen begleiten und miterleben, wie ihre Familie wächst und gedeiht und sich verändert. Ich hoffe ihr habt Spaß an der Familie und mögt die Charaktere

Ich spiele mit allen Erweiterungen außer Supernatural und Show time.

Meine Lebensdauer:
Baby: 3 Tage
Kleinkind: 7 Tage
Kind: 7 Tage
Teenager: 7 Tage
Junger Erwachsener: 21 Tage
Erwachsener: 21 Tage
Senior: mindestens 16 Tage

Alles liebe und viel Spaß,
eure Planetearth

Geändert von Planetearth (13.06.2018 um 18:21 Uhr)
Planetearth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2018, 19:30   #2
Planetearth
Newcomer
 
Registriert seit: Mai 2018
Geschlecht: w
Zu allererst möchte ich euch gerne meine beiden Anfangssims vorstellen und euch ein bisschen was zu ihnen erzählen



Dies ist Xander Shepherd. Er ist ein junger Erwachsener mit den Merkmalen freundlich, ehrgeizig, Workaholic, familienbewusst und ordentlich.
Xander ist als Einzelkind in einem kleinen Vorort von Sunset valley aufgewachsen. Mit 18 hat er erfolgreich die Schule abgeschlossen und ein Medizin Studium begonnen. Vor dem Studienbeginn verlies der das Elternhaus und zog in eine WG, ehe er auf Annalise Hale traf. Die beiden verliebten sich und bezogen zu Beginn der jetzigen Geschichte ein gemeinsames Haus, samt ihrer Katze Linda.
Kurz vor Beginn der Geschichte schworen sich die beiden jedoch noch die ewige Liebe.



Dies ist Annalise Shepherd geb. Hale. Sie ist eine junge Erwachsene mit den Merkmalen familienbewusst, fürsorglich, künstlerisch, ordentlich und liebt die Natur. Annalise wuchs, gemeinsam mit ihrer jüngeren Schwester Hannah, in einer liebenden Familie auf. Ihre Eltern ermöglichten ihr von jeher viel und sie hatte viel Spaß daran immer neue Hobbys kennen zu lernen. Ehe sie ihre Liebe zum Malen entdeckte. Als ihr klar wurde, dass Malen ihre größte Liebe sein würde, beschloss sie Kunst zu studieren und sich später als Malerin selbstständig zu machen. Noch während ihres Studiums traf sie auf den gut aussehenden Xander, welcher sich schnell als äußerst liebenswürdiger und netter Mensch herausstellte. Schon nach kurzer Zeit heirateten die beiden. Sie adoptierten außerdem ihre Katze Linda. Gemeinsam zogen die drei nun in ihre gemeinsame Bleibe.



Linda ist die Katze von Annalise und Xander. Sie ist eine treue, verspielte und nicht zerstörerische Katze, die gerne Zeit mit ihren Herrchen verbringt.

Geändert von Planetearth (01.05.2018 um 21:28 Uhr)
Planetearth ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 01.05.2018, 19:55   #3
Planetearth
Newcomer
 
Registriert seit: Mai 2018
Geschlecht: w
1. Kapitel: Der Einzug

Xander und Annalise hatten lange darüber gesprochen, wohin sie ziehen wollten. Anfangs waren sie sich einig, dass der perfekte Platz Apaloosa Plains wäre. Doch zerschlugen sich die Pläne, da sich schnell herausstellte, dass keines der Häuser ihrem Budget entsprach. Entweder waren die Häuser zu klein, oder zu teuer. Schließlich mussten sie sich wohl doch noch an anderen Orten umsehen. Am Ende sprang ihnen eine Anzeige eines kleinen Häusschens ins Auge. Es war klein, aber nicht zu klein und bot genügend Platz um das Leben zu genießen und ihren Hobbys nachzugehen.



Xander, Annalise und Linda sind angekommen und schon gespannt auf das Haus.



Ein erster Blick auf das Haus verrät, dass es noch relativ leer ist. Für mehr Möbel war im Moment noch kein Geld da und auch ein Auto konnten sich die beiden noch nicht leisten. Denn, ihren Eltern auf der Tasche wollten beide nicht liegen. Sie wollten sich ihr Geld selbst erarbeiten.



Annalise spielt eine Runde mit Linda, um ihr die Eingewöhnung zu erleichtern.



Doch ganz glücklich ist Linda dann trotzdem noch nicht und putzt sich erst einmal eine Runde. Vielleicht, um den Staub des Neuen loszuwerden. Wer weiß...



Doch schließlich findet sie doch gefallen an ihrem neuen Spielzeug. Der Wandtänzer scheint sie dann doch sehr zu faszinieren.



Und auch Annalise kuschelt schließlich eine Runde mit ihrer Katze.



Und so langsam scheint Linda die neue Umgebung auch zu akzeptieren.



Annalise beschließt Kochen zu lernen. Denn es ist ja nicht das Ziel, das neue Haus gleich am ersten Abend in Brand zu setzten. Außerdem will Annalise Xander auch mal etwas anderes servieren, als Herbstsalat oder Waffeln.



Aber auch die Hausarbeit sollte nicht beschönigt werden. Denn auch das Reinigen des Katzenklos gehört dazu, auch wenn Annalise es ziemlich eklig findet.

Geändert von Planetearth (01.05.2018 um 20:03 Uhr)
Planetearth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2018, 20:37   #4
Planetearth
Newcomer
 
Registriert seit: Mai 2018
Geschlecht: w
2. Kapitel: Eine unerwartet schöne Überraschung.

Die drei haben nun ihre ersten Tage und Wochen im neuen Haus zu dritt überstanden und erlebt. Annalise und Xander haben gemeinsam die Gegend erkundet, die Nachbarn kennengelernt und am traditionellen Sommerfest im Stadtpark teilgenommen. Zwar haben beide schon in einem der Vororte gelebt, aber so mitten in der Stadt zu leben ist dann nochmals etwas anderes. Überhaupt verbringen die beiden viel Zeit miteinander und schließlich beschließen die beiden, dass sie nicht länger nur zu zweit bzw. zu dritt bleiben wollen.



Und eines Nachts findet Annalise heraus, dass der Wunsch nach einem Baby in Erfüllung gegangen ist. Sie freut sich sehr und kann es kaum erwarten, es Xander zu erzählen. Er wird sich sicher auch freuen.



Gleich am nächsten Morgen erzählt Annalise Xander von der frohen Nachricht. Und Xander freut sich so sehr, er kann es kaum fassen.



Sogleich beginnt er mit dem Baby im Bauch zu sprechen. Er erzählt ihm oder ihr, dass er ihn sehr liebt und es kaum erwarten kann ihn kennen zu lernen.



Aber auch dem Baby selbst lauscht er. Er hofft gerade zu auf eine Antwort des neuen Erdenbürgers.



Und ganz stolz und aufgeregt fühlt er die Bewegungen. Xander kann kaum glauben, dass er und Annalise bald jemanden haben würden, der sie so bedingungslos lieben würde wie Annalise und Xander einander. Auch Annalise selbst ist sehr stolz.



Die Zeit fliegt nur so dahin. Wochen und Monate ziehen ins Land, als sich Annalise im Schwimmbad ausruht. Mittlerweile ist ihr Bauch groß geworden und das Baby wird langsam zur Last, da es wirklich anstrengend wird, es die ganze Zeit vor sich her zu tragen. Und schließlich platzt am Nachmittag tatsächlich die Fruchtblase und die Wehen setzten ein.



Nach wenigen Stunden in den Wehen ist das kleine Mädchen, gegen Mitternacht, da. Ganz erleichtert sind Annalise und Xander und beide verspüren eine unbändige Liebe für dieses kleine Wesen, welches sie bisher nur durch Tritte im Bauch kannten. Xander und Annalise nennen ihr kleines Töchterchen Ruthie, nach Xanders Großmutter. Sie wird in ein rosa Kleidchen gesteckt und glücklich nehmen die beiden ihr Baby mit nach Hause.



Zu Hause müssen sich alle drei erst einmal aneinander gewöhnen. Besonders anfangs schreit Ruthie viel und Annalise bekommt kaum Schlaf. Übermüdet kommt sie tagsüber zu kaum etwas und der Haushalt bleibt oftmals liegen. Doch Annalise tröstet Ruthie immer geduldig weiter und gibt ihr Bestes.



Dafür klappt das Füttern von Anfang an gut und so langsam pendelt sich alles ein. Ruthie schläft auch immer mehr und nach wenigen Monaten schläft sie dann auch schon durch und Annalise bekommt wieder eine anständige Mütze Schlaf.

Geändert von Planetearth (06.05.2018 um 18:29 Uhr)
Planetearth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2018, 21:20   #5
Planetearth
Newcomer
 
Registriert seit: Mai 2018
Geschlecht: w
3. Kapitel: Ruthies erster Geburtstag

Wenige Monate später ist es so weit. Ruthie feiert ihren ersten Geburtstag. Die letzten Wochen und Monate verflogen wie im Flug und nun ist Ruthies erste Geburtstag gekommen. Linda hat in letzter Zeit kaum Beachtung gefunden, da die Eltern so mit ihrem Goldstück beschäftigt waren.



Linda nutzt die Gunst der Stunde und nimmt einen ordentlichen Schluck aus der Kloschüssel. Weder Xander noch Annalise bemerken das unanständige Benehmen ihrer Katze.



Was die beiden dann allerdings bemerken ist, dass sich Linda selbst putze. Dafür wird sie sofort mit Aufmerksamkeit, einem Lob und einem Leckerli belohnt.



Zur Feier von Ruthies erstem Geburtstag gibt es Apfelpfannkuchen.



Und noch immer verlangt Linda nach Aufmerksamkeit. Sie kratzt an der frisch gestrichenen Wand von Ruthies neuem Kinderzimmer. Als Reaktion darauf verschließt Xander Ruthies Zimmer und auch das Schlafzimmer von sich und Annalise.



Dann aber ist der Moment gekommen und Ruthie hat Geburtstag. Sie sieht ihrer Mutter sehr ähnlich und auch die Haarfarbe stammt von ihrer Mutter.



Abends bringt dann Annalise Ruthie zu Bett. Es ist bereits sehr spät. Annalise ist ein wenig geschockt, wie schnell die Zeit umging. Hatte sie nicht gerade erst Ruthie aus dem Krankenhaus heim gebracht? und nun war sie schon so groß. Wohin war die Zeit so schnell verschwunden? Aber sie freute sich auch auf die Zukunft mit Ruthie, auf die gemeinsam neuen Erlebnisse.



Während dessen schlummert auch Linda friedlich und träumt von Fischen. Es muss wohl ein sehr spannender Traum sein.



Wenige Tage später beginnt Annalise mit Ruthie das Laufen zu Üben. Anfangs ist sie noch sehr unsicher, was sich jedoch schnell ändert und bald läuft Ruthie, als hätte sie nie etwas anderes getan.



Die Pausen zwischen dem Laufen Lernen nutzt Ruthie für Kuscheleinheiten mit ihrer liebsten Puppe. Die Puppe wurde auf den Namen "Benny" getauft.



Auch Sprechen lernt Ruthie schnell und Annalise freut sich über die schnellen Fortschritte ihrer Tochter.

Geändert von Planetearth (06.05.2018 um 18:31 Uhr)
Planetearth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2018, 15:08   #6
Stubenhocker50
Member
 
Benutzerbild von Stubenhocker50
 
Registriert seit: Jun 2014
Geschlecht: w
Hallo

Eine schöne Geschichte hast du da, gefällt mir und die kleine Ruthie ist richtig süß.
Jetzt muß ich dich aber mal was fragen, als Ruthie ein Baby war, hatte sie so ein süßes Kleidchen an und hatte richtige Beinchen. Kannst du mir bitte sagen wo du den Download her hast das wirklich süße Kleidchen, wo das Baby richtige Beinchen hat?
__________________
Stammbäume:
Neuling, von Blutstein, Straud,
Stubenhocker50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2018, 17:29   #7
Planetearth
Newcomer
 
Registriert seit: Mai 2018
Geschlecht: w
Zitat:
Zitat von Stubenhocker50 Beitrag anzeigen
Hallo

Eine schöne Geschichte hast du da, gefällt mir und die kleine Ruthie ist richtig süß.
Jetzt muß ich dich aber mal was fragen, als Ruthie ein Baby war, hatte sie so ein süßes Kleidchen an und hatte richtige Beinchen. Kannst du mir bitte sagen wo du den Download her hast das wirklich süße Kleidchen, wo das Baby richtige Beinchen hat?
Vielen dank

Das Kleidchen und die Beine gehören zusammen. Durch das Kleidchen hat sie die Beine erhalten.

Ich hab mal die Links für dich, über die du die verschiedenen Kleider der Babys findest, durch die die Babys die Beine erhalten und welche ich auch nutze.

https://www.thesimsresource.com/down...ll/id/1400458/
https://www.thesimsresource.com/down...-1/id/1290586/
Das sind Bodys

https://www.thesimsresource.com/down...by/id/1314094/

Das ist das Kleidchen
Planetearth ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 02.05.2018, 17:44   #8
Planetearth
Newcomer
 
Registriert seit: Mai 2018
Geschlecht: w
4. Kapitel: Ein neues Haustier

Die Zeit vergeht und Ruthie lernt alles, was ein Kleinkind so lernen muss.



Ruthie hat einen sehr impulsiven Charakter und dadurch ist sie nicht sehr erfreut, als die Förmchen nicht auf Anhieb durch die Löcher passen.



Nach einigen Versuchen hat es dann aber doch geklappt und Ruthie strahlt glücklich durch die Gegend.



Richtig stolz sieht sie aus und erwartet einen Applaus von ihren Eltern, welchen sie natürlich gleich erhält.



Damit sich Linda nicht länger so alleine fühlt, haben Annalise und Xander einen älteren Kater namens Pauly adoptiert. Sogleich beschnuppern sich die beiden und schließen Freundschaft.



Aus der Freundschaft wurde sogar Liebe und die beiden haben ihren gemeinsamen Sohn Mikusch bekommen. Mikusch hat den Kopf von seiner Mutter geerbt und das Körperfell von seinem Vater.



Noch haben weder Annalise, noch Xander genug Geld verdient, um sich anständige Möbel leisten zu können. Deshalb geht öfter mal etwas kaputt und Annalise regt sich jedes Mal über das kaputte Klo auf.



Weder Linda, noch Mikusch lassen sich davon stören. Linda umsorgt ihren Sohn und putzt ihn.
Planetearth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2018, 18:12   #9
Planetearth
Newcomer
 
Registriert seit: Mai 2018
Geschlecht: w
5. Kapitel: Eine erneute Überraschung

Xander und Annalise lieben ihre Leben als Familie. Sie lieben ihre kleine Tochter und die Zeit die sie mit ihre gemeinsam verbringen. Als Ruthie vier Jahre alt geworden war schlich sich in das Herz ihrer Eltern der Wunsch nach einem Geschwisterchen ein.



Durch den erneuten Wunsch dauert es nicht lange, bis Annalise erfährt, dass sie erneut schwanger ist. Sie freut sich sehr und der Wunsch nach einem Sohn erwacht. Schließlich hatte sie bereits alles mit einem Töchterchen erlebt, so wäre die Erfahrung, einen Jungen zu bekommen doppelt schön.



Xander, der mittlerweile zu einem anerkannten Arzt aufgestiegen war bestimmte, dass das Baby eine weitere Tochter werden sollte. Doch auch darüber war Annalise dann nicht traurig. Eine weitere, wundervolle Tochter würde die Familie komplettieren. Im Endeffekt war das Geschlecht ja eh egal, Hauptsache das Baby würde gesund und munter zur Welt kommen. Das war das Wichtigste.



Die letzten Monate vor der Geburt nutze Annalise, um Zeit mit Ruthie zu verbringen. Sie sahen sich gemeinsam Filme an oder machten Ausflüge in den Park. Besonders Ruthie schien die letzte Zeit allein mit ihren Eltern zu genießen.



Und schließlich war der Tag gekommen. Morgens platze die Fruchtblase bei Annalise und nach schmerzhaften Wehen konnte sie ihre Tochter in die Arme schließen. Annalise war überglücklich, als ihr die kleine Holly in die Arme gelegt wurde. Sie wurde in ein ähnliches Kleid gekleidet, wie es schon ihre ältere Schwester getragen hatte.



Doch, auch Annalise ursprünglicher Wunsch sollte in Erfüllung gehen. Kurz nach dem Holly geboren worden war verkündete der Arzt, dass etwas nicht stimmen würde. Nach einer kurzer Sorge wurde Henry geboren. Der Zwilling von Holly. Niemand hatte es geahnt und doch war er mehr als erwünscht, denn so ging auch der Wunsch von Annalise nach einem Jungen in Erfüllung und Xander hatte doch noch männliche Unterstützung erhalten.



Kurz nach der Geburt der Zwillinge hatte Ruthie Geburtstag. Als vorläufige Geschenke betrachtete sie ihren Bruder und ihre Schwester, über welche sie sich sehr gefreut hatte. Auch wenn sie nun nicht mehr so viel Aufmerksamkeit bekam, wie die letzten Jahre.



Als Geschenk zum Geburtstag hat Ruthie ein neu gestaltetes Zimmer erhalten, für das ihre Eltern lange Zeit extra gespart hatten.



Auch Mikusch ist Erwachsen geworden und daraufhin zur Adoption freigegeben worden. Drei Katzen fordern dann doch zu viel Aufmerksamkeit.

Geändert von Planetearth (06.05.2018 um 18:34 Uhr)
Planetearth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2018, 18:17   #10
ingerigar
Member
 
Benutzerbild von ingerigar
 
Registriert seit: Jan 2010
Geschlecht: w
Sehr nett deine Geschichte! Ich frage mich nur, warum du die Bilder bei heruntergeklappten Wänden machst. Mit Wänden fände ich die Atmosphäre schöner.
__________________
Blog "Gemeinsame Sims3-Nachbarschaften mit Downloads von Neustadt, Dunkelhain, Smaskargard, neuen Lots für Monte Vista reloaded und Dragon Valley sowie Links zu NNN-Magazin , Ultimativer Dunkelhainführer, Monte Vista Magazin.

ingerigars kleine Sims3-Seite - ingerigars Sims3-Projekte - ingerigars Sims3-Immobilien-News - ingerigars Geschichten
ingerigar ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2018, 18:30   #11
Planetearth
Newcomer
 
Registriert seit: Mai 2018
Geschlecht: w
Zitat:
Zitat von ingerigar Beitrag anzeigen
Sehr nett deine Geschichte! Ich frage mich nur, warum du die Bilder bei heruntergeklappten Wänden machst. Mit Wänden fände ich die Atmosphäre schöner.
Danke
Das stimme ich dir zu, dass so die Stimmung kaputt geht
Ich spiele halt immer mit Wänden unten und vergesse es dann oft einfac. Hinterher ärgere ich mich immer mega darüber.
Planetearth ist offline   Mit Zitat antworten

Werbung
Alt 02.05.2018, 22:50   #12
ingerigar
Member
 
Benutzerbild von ingerigar
 
Registriert seit: Jan 2010
Geschlecht: w
Ich spiele eigentlich konsequent mit den Wänden ganz oben - also auch nicht halb abgeklappt. Probiere es doch einfach mal aus.
__________________
Blog "Gemeinsame Sims3-Nachbarschaften mit Downloads von Neustadt, Dunkelhain, Smaskargard, neuen Lots für Monte Vista reloaded und Dragon Valley sowie Links zu NNN-Magazin , Ultimativer Dunkelhainführer, Monte Vista Magazin.

ingerigars kleine Sims3-Seite - ingerigars Sims3-Projekte - ingerigars Sims3-Immobilien-News - ingerigars Geschichten
ingerigar ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2018, 16:37   #13
Planetearth
Newcomer
 
Registriert seit: Mai 2018
Geschlecht: w
Zitat:
Zitat von ingerigar Beitrag anzeigen
Ich spiele eigentlich konsequent mit den Wänden ganz oben - also auch nicht halb abgeklappt. Probiere es doch einfach mal aus.
Werde ich. Ich hab allerdings schon einiges vorfotografiert. So kann es eine längere Zeit dauern, bis sich eine Veränderung bemerkbar macht
Planetearth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2018, 17:11   #14
Planetearth
Newcomer
 
Registriert seit: Mai 2018
Geschlecht: w
6. Kapitel: Familienleben

Einige Zeit ist nun seit der Geburt der Zwillinge vergangen. Die Eltern haben sich an die herausfordernde Aufgabe gewöhnt, als die beiden auch schon ihre ersten Geburtstag feiern.



Henry ist zu einem niedlichen Kleinkind heran gewachsen. Er hat, wie seine ältere Schwester Ruthie, die Haarfarbe seiner Mutter geerbt. Die Augenfarbe hat er allerdings vom Papa.



Und auch Holly hatte natürlich Geburtstag. Die beiden ähneln sich wie ein Ei dem anderen. Wären bei dem selben Geschlecht angehörig, wären sie sicher eineiige Zwillinge. Und auch charakterlich ähneln sich die beiden sehr.



Henry ist ein sehr fröhliches Kind. Er spielt gerne mit seiner Puppe Joey und vertraut ihr alle seine Geheimnisse an, obwohl er noch gar nicht reden kann.



Und auch hier ähneln sich die beiden sehr. Holly beschäftigt sich sehr gerne mit ihrer Puppe, welche sie Jimmy genannt hat.



Doch auch die anderen Mitglieder der Familie kommen natürlich nicht zu kurz. So kuschelt hier Xander mit Pauly und verbringt so etwas Zeit mit ihm.



Holly hat unterdessen die Spielzeugkiste entdeckt, welche die Eltern neu gekauft hatten.



Und so gleich beginnt sie nach Spielzeug zu suchen. Ob sie etwas ähnlich interessantes findet, wie ihre Puppe Jimmy?



Auch Annalise feiert kurz darauf ihren Geburtstag. Sie ist nun eine reife und verantwortungsvolle, vollkommen Erwachsene Frau, welche mit beiden Beinen fest im Leben steht.



Bald darauf zieht erneutes Chaos ins Haus der Shepherds ein. Linda und Pauly haben erneut Nachwuchs bekommen. Drei Junge sind aus dem Wurf hervorgekommen. Hier ist Lars zu sehen. Er ist ein ruhiger und lieber Kater, welcher es nicht auf Streit abgesehen hat und am liebsten den ganzen Tag Fressen, Kuscheln und Spielen würde.



Auch Prinzessin gehört zum Wurf dazu. Sie ist ein richtiger Raufbold, welcher schon einige Möbel zerstört hat. Sie ist die Stärkste im Wurf und behält oftmals die Oberhand über ihre Geschwister.



Das dritte Kätzchen im Bunde trägt den Namen Fritz. Er ist das Kleinste der drei Jungen. Und doch behauptet er sich wacker gegen seine Geschwister.



Xander hatte ebenfalls Geburtstag. So richtig wohl fühlt er sich nicht und Angst vor den ersten grauen Strähnen hat er ebenfalls. Denn färben, nee. Für ihn ist das nichts. Glücklich über die Falten ist er aber trotzdem nicht.



Aber auch Ruthie gibt es natürlich noch. Sie hat zwar die künstlerische Ader von ihrer Mutter geerbt, trotzdem wünscht sie sich in die Fußstapfen ihres Vaters zu Treten und Ärztin zu werden. Mal sehen, was später aus ihr wird.



Das Leben selbst ist nicht so einfach, wie sich das alle vorstellen. Xander verdient zwar gut, doch durch drei Kinder sind einige Ausgaben zu bewältigen und so spielt das liebe Geld noch immer eine große Rolle. Im Moment ist nicht viel vorhanden und alle Familienmitglieder müssen etwas zurückstecken. Ob sich die Geldprobleme in Zukunft bessern werden, wer weis.

Geändert von Planetearth (03.05.2018 um 17:15 Uhr)
Planetearth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2018, 17:40   #15
Planetearth
Newcomer
 
Registriert seit: Mai 2018
Geschlecht: w
7. Kapitel: Besuch im Fitnessstudio

Lars, Prinzessin und Fritz wurden zur Adoption freigegeben, da Xander und Annalise die drei nicht trennen wollen. Die drei werden einem lieben Ehepaar gegeben, welche versprechen sich gut um die drei zu kümmern. Besonders Ruthie ist sehr traurig darüber, da sie besonders Lars ins Herz geschlossen hatte.



Nach dem das Trio zur Adoption freigegeben wurde bekamen Linda und Pauly ein letztes Mal Nachwuchs. Jerome und July wurden geboren. Zwei zuckersüße Kätzchen, welche sofort von allen ins Herz geschlossen wurden.



Ruthie zeigt währenddessen ihr künstlerisches Talent. Sie ist wirklich sehr begabt.



July zeigt derweil, dass eindeutig eine Jägerin in ihr steckt und probt schon mal die Kauerhaltung um sich bald auf Schlangen oder Vögel zu stürzen.



Und auch Herzensbrecher Jerome zeigt sich von seiner besten Seite.



Gerade wurde Ruthie noch von ihrer Mutter aus dem Krankenhaus heim gebracht und nun ist sie schon ein wunderschöner Teenager. Sie wird ihrer Mutter vom Aussehen her auch immer ähnlicher.



Wie viele andere Teenager steht auch Ruthie ihrem Aussehen kritisch gegenüber und fährt deshalb ins Fitnessstudio, um etwas Gewicht zu verlieren.



Anfangs sehen sind ihre Fähigkeiten auf dem Laufband noch etwas begrenzt und nicht selten fällt sie hin und...



...fällt sogar ganz vom Laufband. Schmerzfrei war das ganz und gar nicht.



Nach dem Ruthie das anstrengende Training abgeschlossen hat, schwimmt sie noch eine Runde im Pool und entspannt eine Runde am Pool.



Im Fitnessstudio trifft Ruthie auch auf den Hund Pinki Keaton. Er ist sehr freundlich und schnüffelt nur eine Runde an Ruthie.



Zum Abschluss des trainingsreichen Tages gönnt sich Ruthie noch eine Tasse Kaffee um nochmals Energie zu tanken. Danach duscht sie nur noch und fährt wieder heim.

Geändert von Planetearth (03.05.2018 um 17:43 Uhr)
Planetearth ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 03.05.2018, 20:50   #16
Nabila
Member
 
Benutzerbild von Nabila
 
Registriert seit: Okt 2007
Ort: Schweiz
Geschlecht: w
Alter: 30
Mit den Schuhen würde ich auf dem Laufband auch umfallen .
__________________
Gestern noch zu blöd den PC einzuschalten, heute schon den eigenen Blog
Eine vampirische Sims 4 Fotostory mit Nina Dobrev in der Hauptrolle? Nothing but Plasma...
Kapitel 19: The Lighthouse part 2, am 30.09.2018
Nabila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2018, 17:36   #17
Planetearth
Newcomer
 
Registriert seit: Mai 2018
Geschlecht: w
Zitat:
Zitat von Nabila Beitrag anzeigen
Mit den Schuhen würde ich auf dem Laufband auch umfallen .
Ahahaha. stimmt
Planetearth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2018, 18:09   #18
Planetearth
Newcomer
 
Registriert seit: Mai 2018
Geschlecht: w
8. Kapitel: Ein Besuch auf dem Frühlingsfest

Frühling ist es in Sunset Valley. Zur feier des Liebestags will Familie Shepherd einen Ausflug unternehmen.



Am Abend vor dem Ausflug haben aber zu erst noch die Zwillinge Geburtstag. Zu allererst ist Holly dran. Ihr Kleid hat sie passend zu ihrer Lieblingsfarbe ausgesucht. Rosa.



Und auch Henry hat natürlich Geburtstag. Die beiden sehen sich wirklich extrem ähnlich. Henry hat sich für ein Oberteil mit seinem Lieblingstier ausgesucht, dem Hai.



Abends schlafen die beiden das erste Mal in ihrem neuen Bett. Für das Zimmer der Zwillinge musste extra angebaut werden, da das Haus zu klein geworden war.



Pauly nutz die Unaufmerksamkeit seiner schlafenden Herrchen und nimmt einen kräftigen Schluck aus dem Klo.



July trifft auf einen Waschbär und spielt doch glatt eine Runde mit ihm.



Auf dem Frühlingsfest angekommen kaufte sich Annalise zu allererst Chicken Wings, auf welche sie sich schon so lange gefreut hatte.



Und auch Ruthie hat sich etwas Leckeres gekauft. Kirscheis. Hmmm. Lecker.



Annalise und Xander entdecken einen interessant aussehenden Automaten. Gemeinsam testen sie ihn und er teilt ihnen mit, dass ihre Beziehung "feurig sei", da hat der Automat wohl recht.



Um dem Automaten gleich zu zeigen, dass er recht hatte tanzen Annalise und Xander eine Runde eng.



Und auch Holly und Henry genießen die Zeit auf dem Frühlingsfest gemeinsam. Sie spielen eine Runde Hufeisenwerfen.

Geändert von Planetearth (06.05.2018 um 18:40 Uhr)
Planetearth ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 05.05.2018, 18:55   #19
Planetearth
Newcomer
 
Registriert seit: Mai 2018
Geschlecht: w
9. Kapitel: Ruthies Schulabschluss

Wie schnell die Zeit vergangen ist. Unsere kleine Ruthie hat ihren Schulabschluss bestanden hat. Gerade lag sie noch in Windeln in ihrem Babybett und jetzt ist sie schon eine Erwachsene Frau.



Eines nachts kann man im Haus der Familie den Geist der verstorbenen Jennie Clavell beobachten. Sie war leider vor längerer Zeit auf tragische Weise ertrunken. Alle Zeitungen hatten damals von dem Drama um die Familie Clavell berichtet. Folgendes hatte sich zu getragen: Jennie, ihr Ehemann Ransom und ihr Sohn Buster hatten einen schönen Tag am Strand verbracht. Gemeinsam hatten die drei beschlossen einen Bootsausflug zu machen. Die Anweisungen des Strandpersonals ignorierten sie, obwohl sie sagten, dass es später einen Sturm geben würde. Nach kurzer Zeit trat der erwartete Sturm ein und das Boot drohte zu kentern. Ein SOS konnte Ransom noch absetzten und die Küstenwache machte sich sofort auf den Weg zum betroffenen Boot. Doch, noch ehe die Küstenwache eingetroffen war, war das kleine Boot gekentert. Die Küstenwache konnte noch Buster aus dem Wasser retten, doch von seinen Eltern war nichts zu sehen. Erst Tage später wurden die Leichen der beiden geborgen und Buster musste von nun an bei seinen Großeltern aufwachsen.



Jerome hatte Geburtstag. Aus ihm wurde ein stattlicher Kater. Jerome erhielt bei neues zu Hause bei einer Familie, deren kleine Tochter sich schon immer eine Katze gewünscht hatte. Doch die Eltern hatten immer gemeint, dass ein Kätzchen zu anstrengend wäre und so entscheiden sie sich für einen Erwachsenen Kater, in der Hoffnung, dass dieser nicht so anstrengend war. Und Annalise konnte ihnen nur bestätigen, dass Jerome ein lieber und freundlicher Kater sei.



Im Frühling war es natürlich auch üblich, dass es mal regnete. Doch irgendwas schien Henry daran zu bestaunen. Er schien ganz fasziniert von den großen Tropfen, die auf sein rotes Haar trafen. Gespannt fühlte er, wie die ersten dicken Tropfen auf seine Hände trafen und kleine Pfützen bildeten.



Ruthie bildet das Gegenteil zu ihrem Bruder. Sie rastete wegen des Regens aus. Was sie wohl so in Panik versetzt hatte? Ihr nahender Geburtstag? Ob sie Angst vor dem älter werden und der neuen Verantwortung hat? Wer weiß...



Während eines Ausflugs in die Stadt traf Ruthie auf den jungen Vater Jean-Paul Reynolds. Er erzählte ihr, dass er seinen Sohn Jack allein aufziehe. Er und Jacks Mutter hätten sich vor längerer Zeit getrennt, als Jack noch ein Baby gewesen war. Und beide hätten beschlossen, dass Jean-Paul sich um den kleinen Jungen kümmern würde. Ruthie begleitet Jean nach Hause und die beiden unterhalten sich lange über Gott und die Welt. Auf Anhieb verstehen sich die beiden bestens und erkennen auch einige Gemeinsamkeiten. So teilt auch Jean Ruthies Liebe zur Kunst.



Doch auch July darf natürlich nicht vergessen werden. Auch sie hatte Geburtstag. Sie wird bei Familie Shepherd bleiben.



Währenddessen hatte auch Ruthie Geburtstag. Sie ist nun eine junge Erwachsene.



Und Ruthie und Jean lernen sich besser kennen. Immer besser lernen sich die beiden kennen. Immer mehr Gemeinsamkeiten stellen die beiden fest.



Und auch immer näher kommen sich die beiden, bis...



...sie sich das erste Mal küssen. Hach, wir sollten die beiden allein lassen.



Am nächsten Tag macht sich Ruthie auf den Weg zum Rathaus. Sie hat es geschafft. Sie hat ihren Schulabschluss geschafft.



Sie hat ihren Abschluss mit Auszeichnung bestanden. Herzlichen Glückwunsch! Vor Freude wirft Ruthie ihr Diplom in die Höhe. Sie hat es geschafft. Sie ist nun offiziell erwachsen! Das verhasste Gebäude hat sie nun endgültig hinter sich gelassen.

Geändert von Planetearth (06.05.2018 um 18:43 Uhr)
Planetearth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2018, 16:57   #20
Planetearth
Newcomer
 
Registriert seit: Mai 2018
Geschlecht: w
10. Kapitel: Ruthies und Jeans Hochzeit

Ruthie und Jean haben sich besser kennengelernt und auch die Familie hat positiv auf den jungen Mann reagiert, auch wenn sie zu allererst nicht begeistert davon waren, dass er bereits einen Sohn hat. Doch nach dem Annalise und Xander den kleinen Jungen kennengelernt hatten waren sie in ihn verliebt und so stand einer Verbindung vor dem Gesetzt nichts mehr im Wege.



Zuvor musste sich die Familie allerdings noch von Pauly verabschieden, welcher aus dem Leben schied. Alle waren äußerst traurig über den Verlust, da er allen ans Herzen gewachsen war. Mit dem Tode von Pauly musste die Familie überhaupt den dersten Tod verkraften. Ruhe in Frieden Pauly! du wirst nie vergessen sein.



Die Zwillinge feieren erneut Geburtstag und sind nun zu Teenagern herangewachsen. Mittlerweile sehen sich die beiden nicht mehr ganz so ähnlich. Aus Henry ist ein attraktiver junger Mann geworden, der seine Liebe für das Angeln entdeckt hat und gerne Zeit draußen verbringt. Außerdem hat er sich zu einem stillen Einzelgänger entwickelt, der lieber Zeit alleine verbringt und nicht so gerne unter Menschen weilt. Und doch bezeichnet er Holly als seine engste Vertraute, der er alles anvertraut.



Holly dagegen verbringt gerne Zeit mit ihrer Familie und unternimmt gerne Dinge mit ihrer Schwester. Zu ihrem Bruder hat sie trotzdem die engste Bindung und die beiden stehen sich sehr nahe. Ihr bedeutet sehr viel, dass Henry ihr so vertraut und sie hatte sich vorgenommen sein Vertrauen nie zu missbrauchen.



Ruthie und Jean schauen sich gemeinsam die Sterne des Nachthimmels an. Jean glänzt mit seinem Wissen über die Sterne und erzählt Ruthie einiges über die Sternbilder und deren Bedeutung. Ruthie verliebt sich in Momenten wie diesen immer mehr in ihren Freund.



Die Tage darauf besucht Ruthie Jean bei sich zu Hause und stellt ihm die Frage aller Fragen. Sie geht vor ihm auf die Knie (Ja, SIE geht auf die Knie. Frau ist ja modern) und bittet ihn unter Tränen ihr Mann zu werden.



Ganz gerührt und mit glänzenden Augen sagt er sofort ja und die beiden fallen sich in die Arme. Ruthie hat nur eine Bitte. Sie möchte nicht vor ihrer Familie heiraten, sondern im kleinen Kreis. Sofort. Kurz ist Jean zwar enttäuscht, stimmt dann aber zu.



So tauschen die beiden schließlich im kleinsten Kreis die Ringe aus und schwören sich die ewige Liebe. Natürlich wird auch Jeans Sohn Jack bei ihnen wohnen. Man kann den kleinen Mann ja schließlich nicht alleine lassen. Außerdem hat auch Ruthie sich mittlerweile an den Gedanken gewöhnt, eine Stiefmutter zu sein und Jack in ihr Herz geschlossen.



Nun können wir auch einen richtigen Blick auf Jack werfen. Er sieht seinem Vater sehr ähnlich. Doch auch seine Mutter ist deutlich in seinen Gesichtszügen zu erkennen.



Annalise hat sich jedenfalls schnell an ihren Stiefenkel gewöhnt und er scheint seine Stiefoma auch sehr zu mögen. Jedenfalls hat sie schnell eine solche Beziehung zu ihm aufgebaut, dass sie ihm beibringen kann, aufs Töpfchen zu gehen. Was er dann auch schnell gelernt hat



Und auch auf Jean können wir einen Blick werfen. Attraktiv ist er wirklich.



Aus unserer Katze Linda ist eine alte Dame geworden. Hinter ihr liegt ein Ereignisreiches Leben.



Morgens ist Ruthie übel. Was das wohl zu bedeuteten hat? Ob es am Fisch lag, den sie am Abend zuvor gegessen hatte?



Am Morgen hat Jack so Hunger, dass er anfängt zu schreien. Man sollte im möglichst bald etwas zu Essen bringen.



Als er dann schließlich sein Essen gemampft hatte, war er wieder der übliche kleine, glückliche Junge, denn alle kannten. Er grinst bis über beide Ohren und bringt mit seinem Lächeln alle zum Schmelzen. Aus ihm wird später sicher mal ein Herzensbrecher.

Geändert von Planetearth (06.05.2018 um 18:45 Uhr)
Planetearth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2018, 17:21   #21
Planetearth
Newcomer
 
Registriert seit: Mai 2018
Geschlecht: w
11. Kapitel: Hollys erster Freund



Lind und July schlummern gemeinsam im Kratzbaum



Doch tatsächlich war wohl nicht der Fisch an der Übelkeit von Ruthie schuld. Ruthie und Jean erwarten ihr erstes gemeinsam Baby. Jack wird großer Bruder.



Ruthies Vater, welcher ein anerkannter Arzt ist, bestimmt das Babygeschlecht. Ruthie erwartet eine kleine Tochter.



Währenddessen essen Holly und Henry gemeinsam zu Abend.



Annalise hatte vor einiger Zeit ihre Liebe für das Schreiben entdeckt. Deshalb hat sie begonnen eine Comicreihe für Kinder zu verfassen. Durch Comics kann sie so wohl kreativ aktiv sein, als auch ihr Liebe fürs Schreiben ausleben. Ihre Comicreihe hat sie auf den Namen "Bubbles Bevon- Ein Hase auf Abenteuerreise" getauft. In den Comics geht es um den Hasenjungen Bubbels Bevon, welcher viele Abenteuer erlebt und Freundschaften mit allerlei verschiedenen Tieren schließt.



In der schule trifft Holly auf Xaverius Sw0rd, welcher sie promt nach Hause einlädt. Dort lernen sich die beiden kennen und unterhalten sich. So findet Holly heraus, dass er ein freundlicher Faulpelz ist, welcher Computerspiele mag. Sie fühlt sich gleich zu ihm hingezogen.



Mit Xaverius erlebt Holly dann auch ihren ersten Kuss. Sie hat richtige Schmetterlinge im Bauch.



Kurz darauf stellt ihr Xaverius auch die frage, ob sie mit ihm zusammen sein will. Natürlich sagt sie sofort ja. Zusammen verbringen die beiden noch einen schönen Nachmittag und Abend, ehe Holly nach Hause muss.



Zu Hause angekommen, erzählt Holly gleich ihrer Schwester von den tollen Neuigkeiten. Ihre Schwester freut sich mit ihr, als Holly ihr von Xaverius vorschwärmt. Als Holly dann jedoch beginnt davon zu schwärmen, wie seine großen glänzenden Augen sie anschmachten, muss Ruthie doch lachen. Teenager, denkt sie sich.



Abends bringt Ruthie ihren Stiefsohn Jack zu Bett. Schnell hat sie sich an ihn gewöhnt und kann sich auch kein Leben mehr ohne ihn vorstellen. Durch ihn hat sie auch ein wenig Übung mit Kleinkindern bekommen. Sie hat ihn so sehr lieb gewonnen, dass sie ihn als ihren richtigen Sohn betrachtet. Aber natürlich ist da auch noch seine richtige Mutter und deren Platz will Ruthie nicht einnehmen. Sie will lieber so etwas wie eine Bonusmutter sein, wie sie Jack als einen Bonussohn betrachtet.

Geändert von Planetearth (11.05.2018 um 11:22 Uhr)
Planetearth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2018, 17:56   #22
Planetearth
Newcomer
 
Registriert seit: Mai 2018
Geschlecht: w
12. Kapitel: Ein neues Familienmitglied



Eines abends ist es bei Ruthie so weit. Die Wehen setzten ein. In wenigen Stunden würde ihre Tochter da sein und Jack hätte damit eine kleine Schwester.



Während Ruthie und Jean sich auf den Weg in die Klinik machen trainieren die Zwillinge im Fitnessstudio. Auch Jack haben die beiden mitgenommen.



Und da ist die süße Maus. Mutter und Tochter geht es so gut, dass sie schon wenige Stunden später das Krankenhaus wieder verlassen können. Elisabeth, wie das kleine Mädchen heißt, brachte bei der Geburt 3470g auf die Wage, war 51 cm groß und kerngesund. Alle sind glücklich über den Familienzuwachs. Besonders Annalise und xander freuen sich über ihr erstes leibliches Enkelkind.



Während die drei heim fahren können wir einen Blick auf July und Linda werfen. Die beiden putzen sich gegenseitig.



Zu Hause angekommen wird Elisabeth erstmal von ihrer Mutter gefüttert und...



wird dann erstmal von ihrer Großmutter in den Arm genommen. Annalise ist sofort ganz verliebt in ihrer Enkeltochter und kann kaum aufhören ihr Enkelkind zu knuddeln und lieb zu haben.



Holly und Henry haben die Kunde erhalten, dass sie eine Nichte bekommen haben und machen sich gemeinsam mit Jack auf den Heimweg um Elisabeth kennen zulernen.



Offenbar hat zu Hause Jean Henry erstmal eine lustige Geschichte zu erzählen. Ob es um sein Neugeborenes Töchterchen geht? Jedenfalls amüsieren sich die beiden köstlich.



Kurz darauf gibt es aber für Jean nichts mehr zu Lachen. Er hat sich nämlich auf ein Furzkissen gesetzt. Peinlich...



Den restlichen Abend verbringt Jean mit Jack. Er erzählt ihm von seiner kleinen Schwester, welche ihn sehr lieben würde. Auch spielt er ein bisschen mit Jack und liest ihm vor. Der Kleine soll ja keine Eifersucht entwickeln.



Dies hat sich Ruthie ein bisschen anders vorgestellt. Bereits das dritte mal in dieser Nacht schreit Elisabeth. Ruthie ist todmüde und steht auch das dritte Mal auf um sich um ihr Baby zu kümmern. Und sie hatte immer die Geschichten ihrer Mutter verspottet. Annalise hatte Ruthie gewarnt, dass es nicht einfach sein würde, sich um ein Neugeborenes zu kümmern. Besonderes das nächtliche Aufstehen und der wenige Schlaf seien anstrengend. Schulter zuckend hatte Ruthie die Warnungen abgetan. Nun wusste sie aber, dass ihre Mutter recht gehabt hatte.



Auch mitten am Tag schreit die Kleine sich die Seele aus dem Leib. Was sie wohl dieses mal hat? Jedenfalls ist Elisabeth ein echtes Schreibaby. Hoffentlich ändert sich das, wenn sie älter wird. Sonst wird die Kinderzeit mit Elisabeth sehr anstrengend.
Planetearth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2018, 12:29   #23
Planetearth
Newcomer
 
Registriert seit: Mai 2018
Geschlecht: w
13. Kapitel: Henrys Date

Henry hat in der Schule Odina kennengelernt, welche er sofort sympathisch und nett fand. Die beiden verabreden sich und nach der Schule begleitet Henry Odina zu ihr nach Hause.



Dort unterhalten sich die beiden und Henry schenkt Odina einen wunderschönen Strauß aus roten Rosen.



Odina selbst freut sich sehr über die Blumen und riecht erstmal an ihnen. Sie duften wunderbar und verströmen einen zarten, betörenden Duft.



Henry nutzt die Gunst der Stunde und fragt ob Odina eine Beziehung mit ihm eingehen will. Sie sagt natürlich ja und Henry fühlt sich leicht, als würde er schweben. Er freut sich riesig.



Währenddessen verbringt Holly Zeit mit Jack. Sie liebt Kinder und kann es kaum erwarten eine eigene kleine Familie zu haben. An Jack übt sie, wie es ist ein Kleinkind zu haben. Auch sie hat Jack in ihr Herz geschlossen und liebt ihn schon jetzt heiß und innig.



Annalise und Ruthie hatten beschlossen mal wieder etwas zeit gemeinsam zu verbringen. Da beide die Kunst so sehr lieben besuchen sie gemeinsam die Kunstgalerie.



Die Kunstgalerie ist gut besucht, was Ruthie sehr überrascht. Normal sind die verschiedenen Plätze der Stadt nicht sonderlich gut besucht, wenn man es manchmal nicht glatt verlassen nennen könnte. Eigentlich lebten in Sunste Valley sogar recht viele Sims, warum dann trotzdem so viele Plätze immer so leer waren wussten weder Ruthie noch Annalise. Manchmal erinnerte sie Sunset Valley sogar an eine Geisterstadt. Nur die Feste im Park waren meist gut besucht. Allerdings sind wohl viele Sims an der neuen Ausstellung des berühmten Künstlers J. Russo interessiert.



Holly hatte etwas Sport gemacht und plauderte nun mit ihrem Schwager. was die beiden sich wohl zu erzählen haben?



Annalise und Ruthie kauften sich Eintrittskarten und betreten gemeinsam die Ausstellung. Sofort entdeckt Ruthie einen äußerst spannend und interessant aussehendes Ausstellungsstück. Ruthie staunt über die Rundungen des wunderschön anmutenden Klos. So eine spannende Ausstellung.



Ein Blick auf Henry verrät, dass es beim ihm mehr als gut läuft. Er bittet seine Angebetete um ein Date, was diese natürlich nur zu gern annimmt.



Ruthie steht noch immer in der Ausstellungshalle. Irgendwas hat sie zum weinen gebracht. Ob das Klo sie wohl enttäuscht hat?



Kurz darauf ist sie dann allerdings wieder gut gelaunt und in ein Gespräch mit Bebe Hart vertieft. Die beiden haben sich viel zu erzählen. Ruthie erzählt ihr von Elisabeth und Bebe von ihrem Welpen Schnuffel, welchen sie erst letzte Woche adoptiert hatte. Sie schimpft unter anderem darüber, dass er bereits das halbe Haus auseinander genommen habe und zudem nicht stubenrein sein. Auch das Wetter sei in den letzten Tagen nicht so toll gewesen, so dass sie auch nicht richtig mit ihm Gassi gehen konnte.



Henry führt Odina unterdessen ins Kino aus. Die beiden sehen sich den romantischen Film "Wo warst du am Morgen?" an. Henry und Odina haben gemeinsam eine Menge Spaß.



Annalise und Ruthie besuchen nach ihrem Besuch in der Kunstgalerie ein kleines Restaurant. Hier bestellt Ruthie eine Käseplatte und Annalise isst Sushi. Den beiden scheint es jedenfalls zu schmecken. Guten Appetit!



Henry und Odina machen einen abendlichen Spaziergang durch Sunset Valley, als sie an einer Ecke einen Gitarrenspieler sehen. Dieser stimmt ein langsames Lied an, als er die beiden erblickt. Und sofort bleiben die beiden Turteltauben stehen und lauschen den sanften Klängen der Gitarre.



Und Henry schnappt sich seine Angebetete zu einem Tänzchen, ehe er er ihr einen leidenschaftlichen Kuss auf die Lippen drückt. Hach, wie romantisch.



Nach der Zweisamkeit und dem Tänzchen besuchen Henry und Odina noch die neue Disco. Für sie hatte es im Vorfeld sehr viel Werbung gegeben und so wollte sich Henry unbedingt selbst davon überzeugen, ob die Disco das ganze tamtam überhaupt wert war.



An diesem Abend hatte dann auch Jack Geburtstag. Aus ihm wurde ein süßer Junge, der seinem Vater ähnlich sah.



Ein Blick auf die Disco. Auch sie wirkt wie halb ausgestorben. Kaum eine andere Seele war an diesem Ort anzutreffen.



Henry verschlägt es sofort an einen Spielautomaten, wo er jedoch fast gleich wieder verliert. Wie auch die folgenden Runden. Seine Eltern werden nicht glücklich sein, wenn sie sehen, wofür er sein Geld ausgibt.



Als Henry dann um 3 Uhr nachts endlich auf der Matte steht wartet bereits sein Vater auf ihn. Der ist nicht sonderlich amused darüber, dass sein Sohn erst so spät heim kommt. Prompt brummt er ihm 3 Tage Hausarrest auf. Henry ist geschockt darüber.



Henry erklärt seinem Vater, dass er einen tollen Abend mit Odina hatte und der dabei einfach die Zeit vergessen hatte. Er bitte ihn um Entschuldigung und versprach seinem Vater, dass es nicht nochmal vorkommen würde. Xander seufzt daraufhin und vergibt seinem Sohn. Schließlich war er selbst mal jung und erinnerst sich an die ersten Dates mir Annalise, bei denen er auch mal die Zeit vergessen hatte. Sofort schickt er seinen Sohn allerdings zu Bett. Mittlerweile war es doch ganz schön spät. Pardon. Früh. Gott sei dank war heute Sonntag und Xander musste nicht arbeiten und Henry musste nicht zur Schule. So war das Ganze nicht ganz so schlimm.
Planetearth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2018, 13:37   #24
Planetearth
Newcomer
 
Registriert seit: Mai 2018
Geschlecht: w
14. Kapitel: große Veränderung



Natürlich steht nachts nicht nur Ruthie auf, um sich um Elisabeth zu kümmern. An freien Tagen oder am Wochenende steht auch Jean auf, um sich um seine kleine Tochter zu kümmern. Er liebt sie abgöttisch. Vor ihrer Geburt hatte er die Angst, Ruthie gegenüber, geäußert, ob er nochmals ein Kind so sehr lieben könnte wie Jack. Die Befürchtungen aber waren unbegründet. Die Liebe hatte sich nicht zwischen den beiden Kindern geteilt, sondern verdoppelt.



Holly macht morgens Sport, um ihre Figur zu verbessern.



Jack hatte seinen Eltern gegenüber geäußert, dass er seine Fähigkeiten im Bereich der Logik gerne verbessern würden. So haben ihm seine Eltern einen Tische zum Experimentieren gekauft. Über den hat er sich auch mega und gleich auch eingeweiht, mit der Suche nach einem Zaubertrank.



Und dann war es so weit. Jean feierte Geburtstag. Gemeinsam mit seiner Familie verbracht er den Tag im Park, ehe abends nochmals kräftig gefeiert wurde.



Kurz darauf hatte dann auch Elisabeth Geburtstag. Sie ist zu einem zuckersüßen Kleinkind herangewachsen.



Die Zwillinge feiern ebenfalls ihren Geburtstag und damit ihren Eintritt ins Erwachsenenalter. . Henry ist zu einem stattlichen Mann geworden.



Und Holly ist zu einer wunderschönen jungen Frau geworden. Die Eltern der Zwillinge und überhaupt die ganze Familie ist wahnsinnig stolz, dass sie diesen Tag miterleben konnten.



Gleich darauf wollen die beiden auch in ein neues Leben starten. Ihre Eltern haben ihr Leben lang gespart und so konnten sich die beiden ein gemeinsames kleines Haus am anderen Ende der Stadt leisten. Vorerst würden die beiden noch zusammen wohnen.



Kurz nach dem Auszug der Zwillinge passiert Jack ein Malheur und ihm geht der Fernseher kaputt. Zum Glück ist Annalise talentiert, wenn es um Technik geht und so hat sie den Fernseher im Handumdrehen wieder repariert.



Ruthie und Jean hatten eine längere Zeit darüber gesprochen, ob sie ein Kind adoptieren sollten. Es gab ja schließlich so viele Kinder, die ein liebevolles zu Hause suchen. Und vor allem nicht nur Babys und Kleinkinder. Und so beschlossen die beiden ein Mädchen zu sich zu holen, dass etwa im Alter von Jack war und aus Al Simhara stammte.



Während de gesamte Familie auf die Ankunft des neuen Familienmitglieds wartete erschrak sich Ruthie vor etwas. Ob sie nun doch Angst vor den Konsequenzen einer Adoption hatte?



Und auch Elisabeth war nicht glücklich. Sie jammerte über ihre volle Windel.



Endlich hatte das Warten ein Ende und Ruthie konnte ihre Adoptivtochter Molly in die Arme schließen und auch die Angst war weg. Das einige was sie noch spürte war eine überwältigende Liebe zu diesem Kind.



Ein Blick auf Molly. Sie stammt aus dem Süden von Al Simhara aus ärmlichen Verhältnissen und wurde als eines von acht Geschwistern geboren. Ihre Eltern hatten nie viel Geld und konnten sich am Ende einfach nicht mehr um alle Kinder kümmern und so wurde Molly zur Adoption freigeben, als sie noch sehr klein war. Niemand wollte sie adoptieren, bis Ruthie und Jean ihr begegneten. Beide waren sofort absolut begeistert von dem kleinen Wirbelwind und beschlossen sie so zu sich nach Sunset Valley zu holen, um ihr eine liebevolle Familie zu bieten.



Molly schaut sich im Haus um und entdeckt die Bauklötze, für welche sie sich sofort begeistern kann.



Währenddessen lernt auch Elisabeth laufen.



Und auch Jack beäugt seine "neue" Schwester neugierig. Sofort beginnen die beiden ein Gespräch und fangen an sich kennen zu lernen. Anfangs ist Jack noch kritisch, doch als er ihr warmes und freundliches Wesen kennen lernt freut er sich sehr, dass er nun eine gleichaltrige Spielkameradin hat. Was ihn noch mehr freut ist, dass Molly einen ähnlichen Musikgeschmack hat wie er und so sind die beiden schnell in ein Gespräch über Lieblingssänger und Lieblingslieder vertieft.



Schließlich verschlägt es die beiden nach draußen, obwohl es schon dämmert und es auch regnet. Trotzdem haben die beiden Spaß und spielen erstmal eine Runde Fangen.

Geändert von Planetearth (02.06.2018 um 11:57 Uhr)
Planetearth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2018, 12:21   #25
Planetearth
Newcomer
 
Registriert seit: Mai 2018
Geschlecht: w
15. Kapitel: Familienzeit



Elisabeth kann mittlerweile schon richtig gut Laufen und fühlt sich auch schon richtig wohl auf zwei Beinen.



Wenn dann Elisabeth aber müde wird, kommt in ihr wieder das Kleinkind durch. Sie will dann hochgenommen werden und ins Bett gebracht werden.



Abends essen xander und Annalise gemeinsam. Gemeinsam lassen es sich die beiden schmecken.



Ruthie kümmert sich um Elisabeth. Sie kuschelt mit ihr und erzählt ihr auch ein wenig was vom Tag. Anschließend bringt sie die Kleine zu Bett.



Auch Linda ist sichtlich müde. Sie hat es sich auf dem Sofa gemütlich gemacht und schlummert eine Runde friedlich.



Am nächsten Morgen spielt July mit dem Wandtänzer.



Zeitgleich hat auch Elisabeth ihr Frühstück beendet und beschäftigt sich mit ihrem Puppenhaus.



Annalise dagegen ist schon morgens gant erschöpft von der ganzen Hausarbeit und auch Rückenschmerzen plagen sie seit einiger Zeit. Ob dies die ersten Anzeichen des Alters sind?



Molly hat Dylan Bunch eingeladen, welchen sie in der Schule kennengelernt hatte. Sofort haben sich die beiden verstanden und nun machen sie gemeinsam Hausaufgaben.



Abends unternimmt Annalise mit ihrer Enkelin Elisabeth einen Sparziergang durch die Stadt.



Elisabeth findet den Ausflug sehr spannend und beäugt alles ganz genau. Ganz begeistert zeigt sie durch die Gegend um ihrer Oma alles zu zeigen, was sie entdeckt hatte.



Ruthie unternimmt ebenfalls etwas. Sie hat einen Ausflug in den Club gemacht und gönnt sich dort eine große Portion Nachos.



Mitten in der Nacht hat dann auch Xander so einen Hunger, dass er aufwacht und über seinen knurrenden Magen klagt.



Am nächsten Vormittag unternimmt dann auch xander etwas mit Elisabeth. Die beiden unternehmen einen Ausflug in den Park.



Elisabeth hat im Park sofort das pinke Reitpferd entdeckt. Xander setzt sie auf das Reittier und Elisabeth hat eine Menge Spaß bei ihrem Ritt.



Aber nicht nur Elisabeth hat Spaß. Auch Xander hat sehr viel Spaß daran, seine Enkelin zu bespaßen und ist sehr glücklich, dass sie so viel Spaß hat.



Elisabeth hat so viel Spaß, dass sie gar nicht mehr absteigen will. Doch Xander hat das simlische Bedürfnis, das Klo aufzusuchen und so nimmt er sie wiederstreben hoch und setzt sie im Gras ab, um kurz die Toilette zu besuchen.



Während Xander und Elisabeth im Park sind besucht Annalise ihre Tochter Holly. Die beiden freuen sich sehr, dass sie einander sehen und umarmen sich glücklich. Anschließend unterhalten sich die beiden eine Weile.



Elisabeth sitzt im Gras, während sie auf ihren Opa wartet.
Planetearth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2018, 18:14   #26
Planetearth
Newcomer
 
Registriert seit: Mai 2018
Geschlecht: w
16. Kapitel: Feuer!



Morgens spielen Linda und July miteinander-



Jack hat sich währenddessen einen "gemütlichen" Platz gesucht. Eingeengt zwischen zwei Stühlen spielt er mit seiner Puppe.



Da etwas Geld übrig war, hat sich die Familie eine Fritteuse gekauft. Xander testet sie zum allerersten Mal.



Während Xander an der Fritteuse hantiert, hat Ruthie ein neues Haustier adoptiert. Sie hat den Senior Sammy adoptiert.



Annalise bringt währenddessen Elisabeth das Sprechen bei.



Doch dann geschieht das Unglück. Xander passt einen Moment lang nicht auf und zack! Setzt Xander doch glatt die Küche in Brand.



Alles wird stehen und liegen gelassen und alles eilt zum Feuer, wo alle in Panik geraten.



Annalise wird von den Flammen geblendet.



Und auch Jean ist in Panik geraten. Warum löscht denn keiner?



Und auch den Katzen ist Angst und Bange. Sie haben sich unter dem Sofa versteckt, so dass nur noch die Nasen zusehen sind.



Jack ist zu nahe an die Flammen gekommen, so dass ihn das Feuer erwischt und er in Flammen gerät und panisch davon rennt. Naja, panisch? so richtig bekümmert sie Jack ja nicht aus.



Selbst ist die Frau! Es lebe die Emanzipation! Während die Männer panisch heulen und schreien haben sich Annalise und Ruthie ein Herz gefasst. Sie beginnen gemeinsam das Feuer zu löschen.



Schließlich trifft auch endlich Mal die Feuerwehr ein, als bereits das Feuer fast gelöscht wurde. Good Job, Girls!



Die Küche wurde wieder auf Vordermann gebracht und Frau zeigt wie es geht. Annalise führt vor, wie eine Fritteuse richtig zu bedienen ist. Sie schafft es etwas zu Essen zu machen, ohne das Haus in Brand zu setzten.



Annalise hat lecker Hühnchen gemacht. Stolz zeigt sie allen ihr Gekochtes.



Langsam kehrt auch bei den Katzen wieder Ruhe ein, so dass July und sammy die Möglichkeit haben einander kennen zu lernen.



Und auch die Sims haben sich wieder beruhigt, so dass Elisabeth abends beruhigt schlafen gelegt werden kann.
Planetearth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2018, 20:40   #27
Nabila
Member
 
Benutzerbild von Nabila
 
Registriert seit: Okt 2007
Ort: Schweiz
Geschlecht: w
Alter: 30
Zitat:
Jack ist zu nahe an die Flammen gekommen, so dass ihn das Feuer erwischt und er in Flammen gerät und panisch davon rennt. Naja, panisch? so richtig bekümmert sie Jack ja nicht aus.
stimmt! Der grinst ja!
Oh man ich wusste gar nicht dass Kinder in Flammen geraten können! ist das bei Sims 4 auch so?! Das ist ja furchtbar!
__________________
Gestern noch zu blöd den PC einzuschalten, heute schon den eigenen Blog
Eine vampirische Sims 4 Fotostory mit Nina Dobrev in der Hauptrolle? Nothing but Plasma...
Kapitel 19: The Lighthouse part 2, am 30.09.2018
Nabila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2018, 16:21   #28
Planetearth
Newcomer
 
Registriert seit: Mai 2018
Geschlecht: w
Zitat:
Zitat von Nabila Beitrag anzeigen
stimmt! Der grinst ja!
Oh man ich wusste gar nicht dass Kinder in Flammen geraten können! ist das bei Sims 4 auch so?! Das ist ja furchtbar!
Das mit Sims 4 weiß ich leider nicht. Ich wollte an Jack aber lieber nicht testen, was passiert, wenn er in Flammen steht.
Planetearth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2018, 14:32   #29
Planetearth
Newcomer
 
Registriert seit: Mai 2018
Geschlecht: w
(Ich entschuldige mich dafür, dass ich im Moment so wenig uploade. Bin im Moment leider sehr mit meinem Abitur eingespannt und beschäftigt :/)

17. Kapitel: Halloween



Halloween ist angebrochen und alle haben sich verkleidet. Jack hat sich für ein Tigerkostüm entschieden.



Molly hat sich für ein niedliches Häschen-Kostüm entschieden.



Nach dem die Kinder wach sind, wacht auch Xander auf und schwingt sich aus dem Bett.



Sofort macht er sich daran eine Kostümparty zu planen, zu der er die ganze Familie einlädt.



Zu einer richtig guten Party gehört natürlich auch Pizza. So hat Xander eine riesige Pizza Margarita bestellt. Die mögen schließlich alle und es gibt keinen Streit über den Belag und Sätze wie "Bääääh. Ich mag aber keine Pilze" oder "Hast du vergessen, dass ich Vegetarierin geworden bin?" würden so gar nicht erst zur Sprache kommen.



Jack schnappt sich so gleich ein großes Stück und mampft es zufrieden.



Auch Xaverius, Holly und Odina haben sich in Schale geworfen und sind zur Party gekommen.



Langsam bricht das Tanzfieber aus. So probiert auch Odina alle mit ihren Moves zu beeindrucken. Ob Jack sauer ist, dass sie dasselbe Kostüm trägt?



Dachte man bei Odina, dass sie gut tanz hat man zuvor noch nicht Ruthie gesehen. Sie geht auf der Tanzfläche richtig ab. Allerdings unverkleidet, die kleine Spielverderberin.



Während im Haus die Sause abgeht hat sich Sammy in sein Körbchen verzogen und schläft eine Runde friedlich.



Während alles zu Hause tanzt und gute Stimmung hat schleichen sich Ruthie und Jean zu einer Datenight davon. Genug Babysitter für Elisabeth sind ja vorhanden. Und sofort, als die beiden alleine sind können sie kaum mehr die Finger voneinander lassen. Aber sie halten alles im Rahmen. Noch...



Zack geht es auch schon leidenschaftlich zur Sache. Jean drückt Ruthie einen leidenschaftlichen Kuss auf. Irgendwie sind die beiden ja doch ganz süß.



Als sei Halloween noch nicht aufregend genug feiert auch noch Annalise ihren Geburtstag. Alles gute!



Ruthie und Jean haben sich in die Bar verdrückt und rauchen da eine Runde. Nun ja. Nicht gerade gut für den Körper. Also Kiddies. Nicht nachmachen!



Aber die Blasen sind dann doch ganz hübsch. Findet auch Ruthie.



Anschließend verziehen sich die beiden Turteltauben in den Whirlpool. Bei den weiteren Tätigkeiten wollen die beiden sicher keine Zuschauer.



Aus dem Whirlpool zum Tischkicker. Ruthie schlägt Jean haushoch.



Und zuletzt bringt Jean seiner Angebeteten noch einen Drink. Ein Liebestrank wird es wohl nicht gewesen sein, denn verliebt ist Ruthie eh schon lange.



Überhaupt haben die beiden die Zeit ohne Kinder und den gemeinsamen Abend sehr genossen.
Planetearth ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 08.07.2018, 16:14   #30
Planetearth
Newcomer
 
Registriert seit: Mai 2018
Geschlecht: w
18. Kapitel:Besuch bei Henry



Offenbar blieb die Nacht von Jean und Ruthie nicht ohne Folgen.



Am Mittag besucht Annalise ihren Sohn Henry. Dieser trägt noch immer sein Kostüm von der Party. Hoffentlich müffelt er nicht. Sofort bemerkt sie aber, dass er halb verhungert aussieht. Offenbar hat er nicht gelernt richtig zu kochen, seit er daheim ausgezogen ist.



Daraufhin macht sich Annalise daran für ihren Sohn eine lekcere Portion Spaghetti zu kochen.



Zu Hause beschäftigt Ruthie etwas und bringt sie zum Weinen.



Überhaupt wird sie von Stimmungsschwankungen heimgesucht.



Auch Xander hatte Geburtstag. Er ist nun ein rüstiger Senior.



Nun ist es also offiziell. Ruthie und Jean erwarten erneut ein Baby.



Jean freut sich über etwas. Ob er die freudige Nachricht bereits ahnt?



Über July hat er sich aber offenbar nicht gefreut, denn diese hat Flöhe, um welche er sich erstmal kümmert, in dem er ihr ein Flohbad verpasst.



Währenddessen erzählt Ruthie ihrem Vater von der freudigen Nachricht, welcher ihr verkündet, dass sie ein kleines Mädchen erwartet. Ruthie freut sich riesig.



Molly isst gemeinsam mit ihrer Oma zu Abend. Molly erzählt ihr von ihrem Schultag und Annalise hört neugierig zu. Wie Annalise auf das Thema Tod kommt? Sie redet in letzter Zeit häufiger von ihm. Hoffentlich kein schlechtes Ohmen :/



dann hat allerdings Jack Geburtstag. Er ist nun ein stattlicher Teenager.



Auch Elisabeth hat Geburtstag. Sie bekommt eine niedliche Schokoladen Torte.



Währenddessen trainiert Jack auf dem Laufband.



Und Molly und Elisabeth kosten den Kuchen. Er schmeckt super lecker.



Ein Blick auf Elisabeth verrät, dass sie die Farbe rosa sehr gerne mag.



Zum Geburtstag von Elisabeth haben sich ihre Eltern eine besondere Überraschung ausgedacht. Vor der Tür wartet ein Fohlen auf Elisabeth. Ihr Name ist Flocke.



Und sofort lernen sich die beiden kennen und Flocke beschnüffelt Elisabeth. Diese ist absolut begeistert von ihrem Geschenk.



Außerdem hatte auch noch Molly Geburtstag. Sie ist nun ein hübscher Teenager.



Und als sei der Abend noch nicht aufregend genug setzten bei Ruthie auch noch die Wehen ein.
Planetearth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2018, 13:16   #31
Planetearth
Newcomer
 
Registriert seit: Mai 2018
Geschlecht: w
19. Kapitel: Das Schneeflockenfest



Im Krankenhaus bringt Ruthie ihre Tochter Jemma Sophie zur Welt. Ausgesucht hatte sie für ihr Baby einen blauen Strampler. Denn Mädchen tragen nun mal nicht nur rosa.



Flocke schlummer währenddessen in ihrer Box.



Und dann geht natürlich auch noch die Spülmaschine kaputt. Annalise repariert sie sogleich. Rund um die Spülmaschine ist schon der komplette Boden nass. Hoffentlich ist der gute Parkettboden dadurch nicht zu schaden gekommen.



Offenbar war Linda so müde, dass sie auf dem Boden eingeschlafen ist. Mit offenen Augen. Gruselig!



Elisabeth löst das Versprechen ihren Eltern gegenüber ein und kümmert sich um Flocke. Sie füttert es. Ganz hungrig saugt das Fohlen an der Flasche.



Nachts steht Jean Paul auf, um sich um Jemma zu kümmern. Glücklich sieht er darüber nicht aus. Richtig grimmig sieht er aus. Jemma in seinen Armen lässt sich davon allerdings wenig beeindrucken.



Auch als er das zweite Mal aus dem Schlaf gerissen wurde ist er wenig glücklich. Doch Ruthie muss sich ausruhen. Die Geburt war anstrengend und so durfte sie das Krankenhaus nur verlassen, wenn sie den Ärzten versprach sich die erste Zeit zu schonen.



Ruthie hatte so lange geschlafen, dass sie es nicht mehr rechtzeitig aufs Klo geschafft hatte. Und so versagte ihr direkt vor dem Klo die Blase. Vor den Augen ihrer Tochter.



Elisabeth macht sich direkt sorgen um ihre Mutter. Ob sie ihr irgendwie helfen kann?



Da zu Hause im Moment nur eine geringe Lautstärke erlaubt war, machten sich Jack und Molly auf den Weg zum Schneeflockenfest. Sogleich probierte sich Molly im Schlittschuhlaufen. So ganz sicher auf ihren Kurven stand sie allerdings noch nicht. Ganz vorsichtig und langsam glitt sie über das Eis. Ein paarmal wäre sie glatt gestürzt.



Jack dagegen probierte sich gleich im actionreicheren Snowboarden...



Ihm gelangen fast sofort erste Tricks, doch...



... es sollte nicht lange dauern, bis es ihn kräftig auf die Nase legen sollte. Anschließend klopfte er seine Kleider ab und probierte es sofort nochmall.



Auch wenn Jean seine Kinder nicht begleiten konnte, wollte er doch in Form bleiben. Schließlich wollte er im nächsten Sommer eine super Figur am Strand machen. Und so trainierte er eine runde vor dem Fernsehen.



Und Xander hat wohl keine Angst vor irgendwelchen Tieren und so wagte er es auch einen Waschbär zu streicheln. Ob er keine Angst hatte, dass dieser ihn Beißen könnte?



Nach dem Parkbesuch hieß es "Party!" für Molly. Lange hielt es sie nicht auf einem Barhocker, ehe es sie auf die Tanzfläche zog, so wie so richtig addancen.



Tanzen macht natürlich müde und so zog es Molly später zur Bar, wo sie ein Stück Pizza bestellte.



Ein weiteres Ereignis fand am selben Abend statt. Jean hatte Geburtstag. Happy Birthday!



Jean war nun ein vollkommen Erwachsener Mann.
Planetearth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2018, 12:58   #32
Planetearth
Newcomer
 
Registriert seit: Mai 2018
Geschlecht: w
20. Kapitel: ein normaler Tag



Jack und Molly unterhalten sich. Jack macht seiner Schwester deutlich, dass er den Winter nicht mag und sich auf den Frühling freut. Überhaupt habe er es langsam satt, dass es immerzu kalt sei und man nichts vernünftiges machen könnte.



Was Jack dann am Winter doch mag sind die deftigen Gerichte. So findet er die Truthankeule, die seine Mutter für ihn zu bereitet hatte, mehr als köstlich. Und ja, er nennt Ruthie seine Mutter. Sie war immer mehr für ihn da, als seine leibliche Mutter. Diese hatte sich seit der Hochzeit seines Vater vor einigen Jahren gar nicht mehr bei ihm gemeldet. Natürlich vermisste er sie, doch Ruthie war immer für ihn da und er konnte mit all seinen Problemen zu ihr kommen.



Elisabeth mag den Winter zwar gern, doch macht er ihr zu schaffen. Erst hatte sie eine hartnäckige Krippe geplagt und nun folgte eine Erkältung. Sie verbrachte wohl zu viel Zeit draußen bei ihrem Pferd. Flocke war das beste Geschenk, dass sie sich je hätte wünschen können.



Molly befand den heutigen Tag als den wichtigsten ihres gesamten Schullebens. Heute war der Tag des Abschlussballes. Und seit bestimmt 5 Stunden stand sie vor dem Spiegel und probierte verschiedene Make up Töne aus. Doch erst nach einer gefühlten Ewigkeit schien sie einen passenden Lidschatten und Lippenstift gefunden zu haben. Am Ende war sie dann doch ganz zufrieden mit dem Ergebnis.



Jean und Xander verbringen den Abend gemeinsam und essen auch gemeinsam, während sie sich über aktuelle Themen austauschen. So erzählt Jean Xander, dass er und Ruthie sich ein neues Bett kaufen wollen.



Trotz ihrer Erkältung verbringt Elisabeth weiter ihre Zeit draußen mit Flocke. Sie dachte gar nicht daran, hinein zu gehen, obwohl ihre Mutter sie schon ermahnt hatte, nicht mehr zu lange draußen zu bleiben.



Jack dagegen schien einen miesen Tag zu haben. Irgendwas schien ihn zu verärgern.



Molly hatte dagegen auch am Tag nach dem Ball glänzende Laune. Der Ball war ein voller erfolg gewesen und sie war zur Ballkönigin gekürt worden. Außerdem hatte sie für den heutigen Tag ein Date mit dem Jungen, den sie auf dem Ball kennen gelernt hatte.



Molly trifft sich mit Cedrick Weidig. Anfangs verstehen sich die beiden super, bis sie sich über ein Gesprächsthema in die Haare bekommen. Daraufhin zischte Cedrick ab und Molly lief heim. Tränen überströmten ihre Wangen. So hatte sie sich den Tag definitiv nicht vorgestellt.



Schließlich hat es auch Jack aus dem Haus auf das Winterfest geschafft. Er trotzt der Kälte mit einem heißen Apfelwein.



Molly ist schließlich zu Hause angekommen und wurde sofort von ihrer Mutter in die Arme genommen und von ihr getröstet.



Hier mal ein seltenes Bild. Fast die gesamte Familie auf einem Bild. Kaum zu glauben.



Flocke hatte das Fohlen-Dasein überstanden und ist nun eine erwachsene Stute.



Und noch jemand hatte Geburtstag. Jemma. Sie ist nun ein zuckersüßes Kleinkind. Happy Birthday!



Sofort wird eines ihrer Charaktermerkmale deutlich. Fröhlich.
Planetearth ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Lesezeichen
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2001 - 2007 SimsZone.de
© 2007 - 2010 SimPlaza.de