Sim Forum

Werbung

Zurück   Sim Forum > Off Topic > Smalltalk

Werbung

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.04.2019, 19:10   #751
Cosmic Dream
Member
 
Benutzerbild von Cosmic Dream
 
Registriert seit: Jun 2011
Wenn es heißt, Finalstaffel, welchem Buchband entspricht das dann? Ich dachte irgendwie, es wären noch nicht alle Bücher erschienen.
Cosmic Dream ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2019, 19:15   #752
Dark_Lady
SimForum Team
 
Benutzerbild von Dark_Lady
 
Registriert seit: Feb 2007
Ort: Greven
Geschlecht: w
Alter: 40
Es sind auch noch nicht alle Bücher erschienen - die Macher der Serie haben aber von GRR Martin das Ende des letzten Buches vorab bekommen - was aber laut GRR Martin nicht heißt, dass es im letzten Buch auch tatsächlich so dann endet. Geschweige denn, dass die Story zwischen letztem Buch und Staffelfinale so läuft, wie in der Serie.
__________________
Download-Tutorial Sims 2 + Sims 4 | Linkliste Sims 2 + Sims 4

*Live a life you will remember*
Dark_Lady ist gerade online   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 14.04.2019, 21:39   #753
Pierce
Member
 
Benutzerbild von Pierce
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Im Breisgau, bei Mergi
Geschlecht: m
Weiß jemand, ab wann bei Amazon Video mit der 8. Staffel zu rechnen ist? Bisher findet sich dort nichts dazu, nicht mal Werbung oder ein Season Pass Angebot.

Sky Ticket werde ich mir mit Sicherheit nicht antun, habe schon zuviel negatives darüber gelesen (von schlechter Bildqualität, Rucklern, Ladestörungen bis hin zu nicht anerkannten Kündigungen), zudem habe ich momentan nur eine 6 MB Leitung, mit der Netflix und Amazon Video in HD kein Problem sind, aber wenn ich schon von Leuten mit 150 MB Leitung lese, die andere Serien bei Sky Ticket nur mit Rucklern und in SD-Bildqualität erhalten, dann wär mir 15-20€ für 2 Monate mehr als zuviel.

Ein Sky Atlantik über Satellit (bieten die das überhaupt an?) zu buchen, kommt für mich ebenso wenig in Frage, da mich aus deren Angebot nur Game of Thrones interessiert und sonst nichts.
__________________
Sims-Spieler seit Ende 2002, Mitglied im offiziellen Forum seit Anfang 2003, Moderator ebenda seit Mitte 2003
-----------------
aber sonst alles in Ordnung
Pierce ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2019, 22:26   #754
Dark_Lady
SimForum Team
 
Benutzerbild von Dark_Lady
 
Registriert seit: Feb 2007
Ort: Greven
Geschlecht: w
Alter: 40
Amazon sollte es ebenfalls ab morgen ganz normal wieder haben.

Sky Ticket läuft bei mir in HD mit ner 16000er-Leitung, bei der aber weniger hier ankommt, einwandfrei - ZDF Mediathek hat da teils mehr Laderuckler. (Nutze beides über die PS4)
Und da es Sky momentan für 4,99€ im ersten Monat gibt, bist du da für die beiden Monate bei 15€ - ne Staffel bei Amazon kostet auch so 16-18€.
__________________
Download-Tutorial Sims 2 + Sims 4 | Linkliste Sims 2 + Sims 4

*Live a life you will remember*
Dark_Lady ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2019, 22:41   #755
Ricki
Member
 
Benutzerbild von Ricki
 
Registriert seit: Dez 2005
Ort: bei Karlsruhe
Geschlecht: w
Alter: 29
Amazon ist wieder um einen Tag versetzt zu Sky.
__________________

SimblrTumblrBlogBACC

There are 10 types of humans. Those who understand binary and those who don't.
Ricki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2019, 15:04   #756
Cosmic Dream
Member
 
Benutzerbild von Cosmic Dream
 
Registriert seit: Jun 2011
denkt ihr, wenn die Serie abgeschlossen ist, kommt die zu netflix oder amazon prime?
Cosmic Dream ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2019, 15:31   #757
Dark_Lady
SimForum Team
 
Benutzerbild von Dark_Lady
 
Registriert seit: Feb 2007
Ort: Greven
Geschlecht: w
Alter: 40
Netflix eher nicht, Amazon prime wahrscheinlich - aber ggf erst in einigen Jahren - zumal die Serie ja auch bislang immer im free-TV auch ausgestrahlt wurde
__________________
Download-Tutorial Sims 2 + Sims 4 | Linkliste Sims 2 + Sims 4

*Live a life you will remember*
Dark_Lady ist gerade online   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 15.04.2019, 23:31   #758
The Wolf
Member
 
Benutzerbild von The Wolf
 
Registriert seit: Sep 2002
Ort: Berlin
Geschlecht: m
Alter: 69
Ich habe hier jetzt nicht reingelesen: Ich bin technisch nicht in der Lage, diese Staffel jetzt zu sehen, ich sehe sie erst, wenn sie zum Kaufen in den Läden steht. Ich hoffe, Ihr denkt auch an solche Leute und quasselt nicht schon alles aus, abgemacht? Danke.
__________________
Töpfern statt Tindern? Nö, erst Tindern, dann Töpfern.... Unser Motto: Tindern & More..... MfG Tinderclub Berlin-Moabit
The Wolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2019, 00:05   #759
Sasa
Member
 
Registriert seit: Sep 2004
Üblicherweise wird hier im Thread alles Inhaltliche in Spoiler-Tags gesetzt.

Eine Frage zu den Preisen: Ich wollte eben über Amazon den Staffel-Pass erwerben und bin etwas überrascht vom Preis. Die Staffel hat 6 Folgen, eine Folge kostet 3€ und die Staffel 20? Da wäre ich ja günstiger, die Folgen einzeln zu bezahlen? Hat irgendwer irgendwo im Netz zufällig etwas über die Preisgestaltung gelesen? Muss ich damit rechnen, dass die Folgen hinten raus teurer werden?
Immerhin behauptet amazon, mit dem Staffel-Pass würde ich bei jeder Folge sparen...
__________________


Geändert von Sasa (16.04.2019 um 00:07 Uhr)
Sasa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2019, 18:53   #760
Pierce
Member
 
Benutzerbild von Pierce
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Im Breisgau, bei Mergi
Geschlecht: m
Zitat:
Zitat von Sasa Beitrag anzeigen
Üblicherweise wird hier im Thread alles Inhaltliche in Spoiler-Tags gesetzt.

Eine Frage zu den Preisen: Ich wollte eben über Amazon den Staffel-Pass erwerben und bin etwas überrascht vom Preis. Die Staffel hat 6 Folgen, eine Folge kostet 3€ und die Staffel 20? Da wäre ich ja günstiger, die Folgen einzeln zu bezahlen? Hat irgendwer irgendwo im Netz zufällig etwas über die Preisgestaltung gelesen? Muss ich damit rechnen, dass die Folgen hinten raus teurer werden?
Immerhin behauptet amazon, mit dem Staffel-Pass würde ich bei jeder Folge sparen...
Heute morgen konnte ich bei Amazon noch nichts dazu finden. Jetzt schon.
Also: man kann die einzelnen Folgen für je 2,99€ in HD kaufen (manche schreiben, die Bildqualität sei besser als bei Sky Ticket, was wohl nur in 720p streamt) oder die Staffel für 19,99€. Im Season Pass ist wohl noch zusätzlich eine ausführliche Dokumentation enthalten, deren Wert Amazon wohl ausreichend einschätzt, um die 19,99€ als Sparpreis zu definieren.
__________________
Sims-Spieler seit Ende 2002, Mitglied im offiziellen Forum seit Anfang 2003, Moderator ebenda seit Mitte 2003
-----------------
aber sonst alles in Ordnung
Pierce ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2019, 19:04   #761
Cosmic Dream
Member
 
Benutzerbild von Cosmic Dream
 
Registriert seit: Jun 2011
@ Sasa

Die Folgen sollen zwischen ~40 und 90 Minuten lang sein, ka wie viele Gesamtminuten es dann ist und ob sich da 20 € lohnen für. Die Preise fallen ja oft, wenn Sachen älter sind.
Cosmic Dream ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2019, 20:45   #762
Pierce
Member
 
Benutzerbild von Pierce
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Im Breisgau, bei Mergi
Geschlecht: m
Zitat:
Zitat von Cosmic Dream Beitrag anzeigen
@ Sasa

Die Folgen sollen zwischen ~40 und 90 Minuten lang sein, ka wie viele Gesamtminuten es dann ist und ob sich da 20 € lohnen für. Die Preise fallen ja oft, wenn Sachen älter sind.
Laufzeiten laut Comicbookmovie.com:

Episode 68: 54 minutes - April 14
Episode 69: 58 minutes - April 21
Episode 70: 82 minutes - April 28 (UPDATED)
Episode 71: 78 minutes - May 5
Episode 72: 80 minutes - May 12
Episode 73: 80 minutes - May 19

dürfte nach NTSC-Format sein, nehme ich an. Nach PAL käme, glaube ich, 4% runter.
Amazon gibt für die erste Episode 53 Minuten an.
__________________
Sims-Spieler seit Ende 2002, Mitglied im offiziellen Forum seit Anfang 2003, Moderator ebenda seit Mitte 2003
-----------------
aber sonst alles in Ordnung
Pierce ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2019, 21:57   #763
Ricki
Member
 
Benutzerbild von Ricki
 
Registriert seit: Dez 2005
Ort: bei Karlsruhe
Geschlecht: w
Alter: 29
Aber die Folgen kosten trotzdem pro Folge gleich viel? Also wenn man nur an den Folgen interessiert ist, dann ist der Seasonpass also teurer. Richtig?
__________________

SimblrTumblrBlogBACC

There are 10 types of humans. Those who understand binary and those who don't.
Ricki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2019, 22:27   #764
Pierce
Member
 
Benutzerbild von Pierce
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Im Breisgau, bei Mergi
Geschlecht: m
Zitat:
Zitat von Ricki Beitrag anzeigen
Aber die Folgen kosten trotzdem pro Folge gleich viel? Also wenn man nur an den Folgen interessiert ist, dann ist der Seasonpass also teurer. Richtig?
Auf Amazon wird ja bisher nur die erste Folge angezeigt für diesen Preis.

Ich vermute, alle Folgen werden gleich viel kosten (hab zumindest noch nie was anderes gesehen bei Serien auf Amazon, auch nicht bei The Walking Dead (was meines Wissens nach die einzige Serie mit stark unterschiedlichen Episodenlängen ist)), das stützt sich aber auch nur auf Artikel verschiedener Internetseiten à la "Und so können Sie Game of Thrones über Sky, Amazon und co streamen".
__________________
Sims-Spieler seit Ende 2002, Mitglied im offiziellen Forum seit Anfang 2003, Moderator ebenda seit Mitte 2003
-----------------
aber sonst alles in Ordnung
Pierce ist offline   Mit Zitat antworten

Werbung
Alt 17.04.2019, 08:48   #765
Ricki
Member
 
Benutzerbild von Ricki
 
Registriert seit: Dez 2005
Ort: bei Karlsruhe
Geschlecht: w
Alter: 29
Alles sehr verwirrend. Wir haben jetzt doch den Seasonpass geholt. Gregor will ggf. doch diese Doku sehen
__________________

SimblrTumblrBlogBACC

There are 10 types of humans. Those who understand binary and those who don't.
Ricki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2019, 16:48   #766
Sasa
Member
 
Registriert seit: Sep 2004
Mir ging es tatsächlich um die Frage, inwiefern der Staffel-Pass günstiger sein soll. Ob sich 20€ lohnen oder nicht ... ich fürchte, da kann ich in diesem Fall nicht warten.

Habt ihr die erste Folge denn schon geschaut?

Spoiler! Zum Lesen bitte markieren:
Mir hat sie gut gefallen. Nicht so blutrünstig, viele Wiedersehen von Figuren, die ich mag, und ehrlich gesagt kann ich die Leute im Norden verstehen. Mir ist Daenerys auch nicht besonders sympathisch und ich finde, Sansa hat genau die richtige Frage gestellt - aus welchem Grund John sich ihr gebeugt hat (wie ist da die deutsche Übersetzung von "bend the knie"?). Ich hatte nämlich schon in der letzten Staffel den Eindruck, dass das völlig überflüssig war, weil Dany die Gefahr der Night Walkers längst eingesehen hatte.

Sansa ist inzwischen eh eine meine Heldinnen. Vor allem, seit ich die ersten beiden Staffeln nochmal geschaut habe. Ich finde, sie macht sich richtig gut als Lady von Winterfell. Und es freut mich, dass Sansa und Arya sich irgendwie arrangiert haben. Mir ist Aryas Story immer eher auf den Wecker gegangen, seit sie da ihre gesichtslose Ausbildung angefangen hat, und in der letzten Staffel hätte ich sie echt an die Wand klatschen können (bis auf die letzte Szene natürlich).

Sam stellt übrigens auch eine entscheidende Frage - ob Daenerys auf ihren falschen Anspruch jemals für irgendein höheres Ziel - oder den richtigen Thronfolger - verzichten würde. In der Szene, in der Varys, Tyrion und Ser Davos miteinander sprechen und Varys - mit Blick auf Daenerys und Jon - sagt "nothing lasts", habe ich mich gefragt, ob das wohl eine Prophezeihung wird für die Zeit, nachdem Dany von Jons wahrer Herkunft erfährt? So, wie die erste Folge angelegt war, erwarte ich den Kampf gegen die White Walkers recht bald, und erst anschließend die Diskussion / Streiterei / was auch immer der Menschen um den Thron...

Yaras Befreiung ging mir irgendwie etwas zu schnell und einfach, aber es soll mir recht sein - Theon tat mir immer ziemlich Leid und sie mochte ich eh, insofern freue ich mich, wenn es da endlich mal wieder gute Nachrichten gibt. Und ich bin eh nicht so der Fan von längerem Gemetzel. :)

Bleibt noch Cersei. Hach ja. Ich bin ja anscheinend eine der wenigen Personen auf diesem Planeten (evtl. neben Tyrion ;)), die immer noch an das restliche Fünkchen Menschlichkeit in ihr glauben und jedes Mal aufs Neue eines Besseren belehrt wird. :lol: (Jedenfalls war ich (zugegebenermaßen die einzige in unserer Runde damals) echt überrascht, dass sie ihre Truppen nicht in den Norden schickt. :schäm: )

In den ersten Staffeln war sie zwar schon eklig, aber irgendwie hatte ich immer Mitleid. Bei dem Vater die Mutter so früh zu verlieren, dann immer wie ein Mensch behandelt zu werden, der man nicht sein will, und schließlich ihre Zwangsehe mit Robert, da kann ich irgendwie nachvollziehen, dass man so wird, wie sie ist. (Gegenüber Ned Stark berichtet sie ja durchaus ehrlich, dass sie sich von dieser Ehe mal mehr versprochen hat...) Klar, man kööönnte von Erwachsenen irgendwann ein bisschen Reflektion erwarten, dass der kleine Bruder natürlich NICHT Schuld am Tod der Mutter ist, aber Fehler eingestehen ist nicht jedermann's Sache, und dann wäre ja eine Projektionsfläche für den angestauten Hass weg und so. Und dann ist sie noch getrieben von dieser Prophezeihung, die bislang auch noch in großen Teilen eingetroffen ist. Vermutlich schickt sie Bronn deswegen los, und gar nicht unbedingt aus Hass auf ihre Brüder. (Ich glaube, dass Jamie weg ist, geht ihr viel näher, als sie sich selbst eingestehen will. Und ihre Art, damit umzugehen, wird wieder sein, das in Hass zu verwandeln... Habe ich erwähnt, dass ich finde, Lena Headey(?) spielt ihre Rolle echt gut?)

Ob Bronn sich wirklich dazu durchringen kann, die Armbrust zu verwenden? Ich fürchte ja fast, er könnte es (und denke, es wird zu der Situation kommen, in der er vor der Entscheidung steht), und das fände ich richtig schade. Er und und beide Lannister-Brüder waren immer ein tolles Gespann, und man hatte ja immer den Eindruck, dass Sympathien da eine Rolle spielen...

Und zuletzt habe ich wieder volle Hoffnung für diverse Paare, die ich mir wünsche. Allen voran natürlich Jamie und Brienne (sorry, Tormund, aber ich dachte eh, du wärst tot :glory:) sowie Arya und Gendry. :love:

Und zu allerletzt - was es mit diesen Zeichen der White Walkers auf sich hat, ist mir völlig unklar. Natürlich habe ich zwischendurch auch irgendwelche Assoziationen, aber im Dschungel der eingefleischten Fan-Theorien könnte ich mich damit nur blamieren. :schäm::lol:


Ich würde mich freuen, hier wieder ein bisschen über die Folgen zu plaudern... Im echten Leben habe ich dazu wenig Gelegenheit im Moment.
__________________

Sasa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2019, 22:31   #767
Sasa
Member
 
Registriert seit: Sep 2004
Schade, bisher hatte wohl niemand Lust, die Folgen zu diskutieren. Ich gebe mal nicht auf und kommentiere ein bisschen zur zweiten Folge der achten Staffel. Vielleicht gesellt sich ja doch noch jemand dazu?

Spoiler! Zum Lesen bitte markieren:

Es geht los mit Jamie in Winterfell. Die Szene mit Bran hat mir gefallen. Der Rest im Prinzip auch. Nur sehe ich meine Chancen, ihn mit Brienne zusammenkommen zu sehen nach dieser dramatischen Ritterschlags-Szene schwinden. Das war so pathetisch. Entweder geht einer der beiden in der Schlacht drauf (da würde ich eher auf sie tippen, erstens, weil Jamie ja noch für den Show-Down mit Cersei oder Bronn (?) gebraucht wird, zweitens wegen dieses ganzen mit Ehre sterben Geschwafels...) oder das gibt doch noch was mit Tormund (den ich ziemlich sicher sterben sehe, ich war schon völlig baff, dass wir ihn nochmal wiedersehen)... Die Szene vor dem Feuer mit allen dreien fand ich übrigens grandios. Noch witziger wäre sie gewesen, wenn Jamie auf Tormunds "Provokation" eingegangen wäre. Aber wahrscheinlich ist das nicht mehr sein Stil. :p

Sansa - grandios wie immer in den letzten drei Folgen. Definitiv eine meiner Lieblingscharaktere inzwischen.

Daenarys geht mir immer mehr auf den Keks und ich bin froh, dass Sansa sich nicht von ihr einlullen ließ. Auf das Verhältnis zu John und deren Beziehung nach dem Kampf bzw. wie sie mit der neuen Erbfolge umgeht, bin ich echt gespannt. Einen ersten Einblick hat sie mit ihrer spontanen Situation ("ach ja, dein Bruder und dein bester Freund haben das gesagt") ja schon gegeben. Auch, dass Jamie mal zweifelnd anfragt, ob Dany wirklich so eine gute und gerechte Herrscherin wird, wie sie selbst von sich sagt. Natürlich war es ihr wichtig, in Essos die Sklaven zu befreien usw., und einen gewissen Gerechtigkeitssinn sowie Menschlichkeit spreche ich ihr nicht ab, aber so richtig musste sie auf ihrem Weg noch nicht verzichten, oder? (Trotzdem würde ich natürlich lieber sie auf dem Thron sehen als Cersei ;))

Arya ist mir nach wie vor nicht mehr besonders sympathisch seit ihrer Wandlung, und wie sie mit Gendry umgeht, macht mir auch nicht mehr so viel Spaß anzusehen wie früher. Aber dass es sie (aus welchen Gründen auch imemr) zusammengebracht hat, freut mich trotzdem.

Theons Geschichte ist im Moment ja auch versöhnlich und auch das freut mich. Insbesondere, dass er in Sansa jemanden hat, der ihn wirklich, wirklich mag... (War das eine angedeutete Liebesbeziehung? Das wiederum würde mir jetzt irgendwie nicht passen. Ich sah die beiden immer mehr als Bruder und Schwester - nicht, dass das in Westeros ein Hindernis wäre, aber na ja... :P)

Ansonsten kann man die Folge wohl als die Ruhe vor dem Sturm zusammenfassen. Ein bisschen hat sie gelahmt, aber es gab viele schöne Szenen und Gespräche, so was mag ich einfach. Ich fürchte, die nächste Folge wird dagegen gar nicht mein Fall. Ich glaube fast, da würde mir eine Zusammenfassung bzw. das Ergebnis reichen. :lol:


So viel von mir - vielleicht mag ja noch irgendwer was dazu schreiben?
Liebe Grüße
__________________

Sasa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2019, 20:55   #768
Pierce
Member
 
Benutzerbild von Pierce
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Im Breisgau, bei Mergi
Geschlecht: m
Spoiler! Zum Lesen bitte markieren:
Aus zeitlichen Gründen (Arbeitszeiten) und da die Folgen bei Amazon ja immer einen Tag versetzt sind, komme ich immer ein bißchen verspätet dazu.

Die ersten beiden Folgen haben mir gefallen, das Ende der 2. Folge lässt ja einiges erwarten (Folge 3 dann übrigens in Spielfilmlänge).

Aber so viele Personen nun in Winterfell zusammengekommen sind, vermisse ich doch eine bestimmte Person, die seit etwas Ende 6. Staffel nicht mehr gesichtet wurde (glaube ich), aber zumindest nun von Gendry erwähnt wurde.

Podrick hätte ich erst kaum wiedererkannt, der Darsteller ist doch nun deutlich erwachsener geworden. Auch Gilly/Goldy (hieß die so? die Frau von Sam) hatte ich kaum erkannt und eigentlich als Charakter ohnehin schon fast vergessen.
__________________
Sims-Spieler seit Ende 2002, Mitglied im offiziellen Forum seit Anfang 2003, Moderator ebenda seit Mitte 2003
-----------------
aber sonst alles in Ordnung

Geändert von Pierce (02.05.2019 um 21:36 Uhr)
Pierce ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2019, 11:16   #769
Sasa
Member
 
Registriert seit: Sep 2004
Oh wie schön, ich bin nicht mehr ganz alleine hier
Mir ging es auch so, Pierce, Podrick sieht schon ganz schön verändert aus! Evtl. könntest du deine Nachricht auch in Spoiler-Tags schreiben? Dann lesen andere nicht versehentlich, wer so überlebt hat...

Spoiler! Zum Lesen bitte markieren:
Ich konnte nun auch die dritte Folge anschauen und joa. Eigentlich kann ich dazu nur sagen "wie zu erwarten war" in mehrerer Hinsicht.

Dass es eine einzige, lange Schlacht wird, die spektakulärste aller Zeiten oder so, war ja bekannt. Dass das insgesamt nicht so mein Fall sein wird, war mir auch bekannt. Tatsächlich war ich da sogar fast positiv überrascht - ich fand sie insgesamt wirklich gut gemacht. Aber so ab 30-40 Minuten habe ich mich doch ertappt, immer wieder zu gucken, wann ich es endlich geschafft habe. :glory:

Ich fand es schön, dass viele Helden ihre glorreichen Momente hatten, in denen sie genau ihre Fähigkeiten einsetzen konnten. Ich fand es schon wirklich spannend und habe mit gebibbert - es gab ja schon Potential, dass viele drauf gehen. Aber allerspätestens seit der letzten Staffel, evtl. schon vorher hat GoT doch angefangen, dem ganz typischen Fantasy-Muster zu folgen, so dass irgendwie ziemlich vorhersehbar war, wer auf jeden Fall überlebt (und sei es durch diese unmotivierten Rettungen in letzter Sekunde ;)) und wer mit großer Wahrscheinlichkeit bei drauf geht. RIP Theon, RIP Lyanna, RIP Ser jorah, dann mehrere, deren Namen ich mir wohl nie werde merken können (Kumpel von Sam, der Typ vom Brotherhood, ...). Ich war darauf eingestellt, dass ihr sterbt, und fand es trotzdem traurig.:heul::heul::heul:

Ehrlich gesagt war ich eher überrascht, dass nicht noch mehr gestorben sind, wobei ich da auch erstmal vorsichtig die nächste Folge abwarten möchte. Das letzte, was ich von Brienne gesehen habe (und hier war ich mir SICHER, dass sie stirbt), war ein Schrei im Kampf mitten von Untoten. Ich wage noch nicht zu hoffen, dass sie es geschafft hat, und fürchte irgendwie eher, dass ein verzweifelter Jamie oder Tormund (letzteren sah ich allerdings auch dem Tod geweiht...) über ein das Schlatfeld rennt und ihre Leiche findet oder so. *hope not*

Gefreut habe ich mich über Arya. Weil ich ihre Storyline seit ihrer Kämpfer-Ausbildung einfach nicht mochte, sie mir zwischenzeitlich echt unsympathisch geworden ist und das sich so wenigstens alles gelohnt hat :P

Einigermaßen überrascht war ich von Daenerys mit dem Schwert, und generell mag ich sie in ihren "Ich bin die Größte und ihr habt mir zu folgen"-Auftritten nicht, aber jetzt hat sie gezeigt, dass sie eben doch eine Gute ist. ;) So was versöhnt mich immer. Außerdem sind das immer diese hoffnungsvollen Einlagen, wenn die Drachen kommen, mit der Hintergrundmusik... Solche Momente mag ich dann sogar...

Dass sich das Versteck in der Crypta als dumm erwiesen hat, fand ich nicht groß überraschend und einfach ärgerlich.

Am Ende war ich erstaunt, dass der Night King tatsächlich innerhalb einer Folge besiegt wurde - ich dachte, sie bräuchten die Iron Islands noch, um sich zurück zu ziehen und zu sammeln - bin aber froh, dass es vorbei ist. Dass so viele bei drauf gegangen sind, war in gewisser Weise nötig, da realistisch und jetzt wieder einigermaßen spannend gegen Cersei. Wären Unsullied und Dothraki in großen Zahlen am Leben geblieben, hätte Cersei ja nicht mal den Hauch einer Chance gehabt gegen die Drachen... Ich freue mich sehr auf die nächsten drei Folgen. :)
__________________

Sasa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2019, 09:12   #770
Toki04
Newcomer
 
Benutzerbild von Toki04
 
Registriert seit: Apr 2011
Ort: Erbach im Odenwald
Geschlecht: w
Alter: 26
Zitat:
Zitat von Sasa Beitrag anzeigen
Spoiler! Zum Lesen bitte markieren:
Ehrlich gesagt war ich eher überrascht, dass nicht noch mehr gestorben sind, wobei ich da auch erstmal vorsichtig die nächste Folge abwarten möchte. Das letzte, was ich von Brienne gesehen habe (und hier war ich mir SICHER, dass sie stirbt), war ein Schrei im Kampf mitten von Untoten. Ich wage noch nicht zu hoffen, dass sie es geschafft hat, und fürchte irgendwie eher, dass ein verzweifelter Jamie oder Tormund (letzteren sah ich allerdings auch dem Tod geweiht...) über ein das Schlatfeld rennt und ihre Leiche findet oder so. *hope not*
Spoiler! Zum Lesen bitte markieren:
Man sieht Jaime, Brienne und Podrick danach nochmal, ungefähr bei 1:13:55. :) Ich war sehr froh, dass sie noch leben, bin beim Schauen der Folgen mehrmals gestorben. :D
Toki04 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2019, 21:41   #771
Pierce
Member
 
Benutzerbild von Pierce
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Im Breisgau, bei Mergi
Geschlecht: m
Spoiler! Zum Lesen bitte markieren:

Hat mich jetzt auch überrascht, dass es in dieser Folge auch gleich schon beendet wurde.
Atmosphärisch schön gemacht fand ich den Abmarsch der Dothraki in die Dunkelheit und die langsam erlöschenden Lichter - strategisch aber sicher nicht klug, die so einfach losstürmen zu lassen (auch wenn es deren barbarische Natur ist).
Was Bran nun die ganze Zeit gemacht hat, der ja ab seinem "ich gehe heim" am Wargen war, wird hoffentlich noch erklärt, das wird ja sicher mehr gewesen sein als über die Raben den Nachtkönig zu beobachten.
Die ganze Folge war ganz schön dunkel gewesen. Da bin ich dann doch recht froh über Amazon, die es in Full HD streamen, während Sky-Ticket-Nutzer sich mit 720p zufrieden geben müssen - je niedriger die Auflösung und Kompression, desto stärker haben Nachtaufnahmen mit Artefakten und Flecken zu kämpfen.
__________________
Sims-Spieler seit Ende 2002, Mitglied im offiziellen Forum seit Anfang 2003, Moderator ebenda seit Mitte 2003
-----------------
aber sonst alles in Ordnung
Pierce ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2019, 12:26   #772
Sasa
Member
 
Registriert seit: Sep 2004
Zitat:
Zitat von Toki04 Beitrag anzeigen
Spoiler! Zum Lesen bitte markieren:
Man sieht Jaime, Brienne und Podrick danach nochmal, ungefähr bei 1:13:55. :) Ich war sehr froh, dass sie noch leben, bin beim Schauen der Folgen mehrmals gestorben. :D
Spoiler! Zum Lesen bitte markieren:
Juchuu, danke für den Hinweis! Ich habe mir eben das Ende der Folge nochmal angesehen und die Einstellung gefunden. Ich muss zugeben, obwohl in HD auf amazon geschaut, war die Folge derart dunkel, dass ich oft Mühe hatte, alle Details zu erkennen. Und gepaart mit meiner aufkommenden Schlacht-Zuseh-Ermüdung ist das wohl an mir vorbeigegangen. :glory: Das freut mich sehr, obwohl es mich wirklich überrascht (und den Ausgang der Schlacht irgendwie noch unrealistischer macht), dass so viele der Helden überlebt haben (ganz ohne Helm!), während um sie herum alle gestorben sind. Aber dafür sind sie ja unsere Helden. :lol:


Hier kommentiere ich mal direkt in deinen Beitrag rein:
Zitat:
Zitat von Pierce Beitrag anzeigen
Spoiler! Zum Lesen bitte markieren:

Hat mich jetzt auch überrascht, dass es in dieser Folge auch gleich schon beendet wurde.
Atmosphärisch schön gemacht fand ich den Abmarsch der Dothraki in die Dunkelheit und die langsam erlöschenden Lichter - strategisch aber sicher nicht klug, die so einfach losstürmen zu lassen (auch wenn es deren barbarische Natur ist).
[COLOR="Red"]Stimme dir zu 100% zu! Es war schön gemacht und wirkte unfassbar dumm und sinnlos.[/COLOR]
Was Bran nun die ganze Zeit gemacht hat, der ja ab seinem "ich gehe heim" am Wargen war, wird hoffentlich noch erklärt, das wird ja sicher mehr gewesen sein als über die Raben den Nachtkönig zu beobachten.
[COLOR="red"]Das hoffe ich auch. So richtig verstanden habe ich die ganzen Zusammenhänge auch mit den Children of the Forrest und so immer noch nicht. Auch die Zeichen, die die White Walkers hinterlassen haben, wurden noch nicht erklärt, oder?[/COLOR]
Die ganze Folge war ganz schön dunkel gewesen. Da bin ich dann doch recht froh über Amazon, die es in Full HD streamen, während Sky-Ticket-Nutzer sich mit 720p zufrieden geben müssen - je niedriger die Auflösung und Kompression, desto stärker haben Nachtaufnahmen mit Artefakten und Flecken zu kämpfen.
[COLOR="red"]Ich hatte z.T. schon Mühe beim Erkennen, obwohl ich über Amazon in Full HD geschaut habe. Zugegebenermaßen auf einem Laptop-Bildschirm, also kein besonders großes Bild, aber dennoch sehr hoch aufgelöst. Ich fand das ziemlich anstrengend.[/COLOR]
Ich freue mich total auf Folge 4.
__________________

Sasa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2019, 11:42   #773
Sasa
Member
 
Registriert seit: Sep 2004
Spoiler! Zum Lesen bitte markieren:
Musste meinen Beitrag noch mal löschen. (Bin krank und habe zu viel Zeit, darüber nachzudenken. :glory:) Je länger ich die Folge sacken lassen, umso mehr überwiegt doch der Ärger über die recht absurde und unlogische Entwicklung, alles der Dramaturgie zuliebe.

Also nochmal von vorne.

Die erste Hälfte hat mir trotzdem gut gefallen, einfach weil ich die Figuren liebgewonnen habe, nicht gemetzelt wurde und es ein paar witzige Dialoge und Szenen gab. Über Jamie und Brienne habe ich mich zunächst wirklich sehr gefreut (auch wenn ich aus der Tatsache, dass sie schon in dieser Folge zusammengefunden habe, direkt geschlossen habe, dass Jamie demnächst das Zeitliche segnen wird.)

Über die Stark-Geschwister habe ich mich zum Beispiel gefreut, ebenso darüber, dass Jon sie eingeweiht hat.

Die Folge scheint ja so angelegt zu sein, dass Daenerys - aus einer Vielzahl von Gründen - ihre heeren Ziele aus den Augen verliert und ebenfalls zu einem Mad Targaryen wird, um für Jon beim Publikum den Weg zum Thron zu ebnen. Was ich zwar irgendwie dahingehend gut finde, dass sie mir mit ihren Reden auf ihr angeborenes Recht schon länger auf den Wecker gehe, aber irgendwie auch schade finde. Weil dann am Ende doch wieder der Mann auf dem Thron sitzt (ich finde es auch anstrengend, wenn Unterhaltungsliteratur und -filme für gesellschaftspolitische Diskussionen und Interpretationen herhalten müssen, aber dass sie prägen ist auch nicht wegzudiskutieren...) und weil Jon ja schon länger so eine quasi makellose Heldenfigur ist, dass das jetzt gerade noch gefehlt hat. (Ich war SO erleichtert, dass Arya den Night King umgebracht hat und nicht er.)

Arya und Gendry - schade, aber irgendwie auch passend. (Wobei Gendry sie mittlerweile doch ein wenig besser hätte kennen sollen, als ausgerechnet damit zu locken, seine Lady zu werden? Irgendwie hätte mir ein Antrag von ihm als Waffenschmied besser gefallen. Und Arya wahrscheinlich auch, obwohl die eh anderes zu tun hat...)

Jamie und Brienne - hier bin ich echt hin- und hergerissen. Sie waren ja neben Arya und Gendry schon lange mein ersehntes Traumpaar. Und ich hatte den Eindruck, die letzten Staffeln haben langsam darauf hingearbeitet, dass Jamie sich weiter von Cersei entfernt und die Wahrheit über sie, die er immer verdrängt hat, immer weiter angenommen und akzeptiert hat. Und dass das Ende der letzten Staffel da den Wendepunkt markiert hat, an dem er sich wirklich gegen sie gewandt hat. Ich finde es nicht völlig unplausibel, dass er einen Rückfall hat (wobei ich überrascht war, dass dafür eine kurze Bemerkung von Sansa ausgereicht hat) und dass er seine eigene Charakterentwicklung, die er gegenüber Bran anerkannt hatte, dann ganz plötzlich wieder komplett leugnet... Ich bin wirklich gespannt, wie er in den nächsten Folgen wirklich reagiert, wenn er in King's Landing ist und ggf. auf Cersei trifft. (Es gibt ja nachvollziehbare Theorien, dass die Prophezeihung über Cerseis Tod sich auf ihn bezieht. Vielleicht bringt er sie wirklich um und stirbt dabei selbst. Ist nur die Frage, ob als geläuterter Held oder als rückfälliger Idiot.)

Sauer bin ich wirklich über das Ende. Ja, sie mussten Cersei als mindestens ebenbürtige Gegnerin zeigen, um die Spannung aufrecht zu erhalten. Aber dieser Dramaturgie jegliche Logik zu opfern...

Letztes Mal sind alle unter einem riesigen Aufgebot aus Angst um ihr Leben aufeinander getroffen. Jetzt stapfen Daenerys sowie mehrere ihrer engsten Vertrauten einfach so auf eine schwer bewaffnete Cersei zu?? Und die hört sich das an und lässt Missandei köpfen, anstatt sich ihre Feindin einfach zu schnappen? Natürlich weiß ich nicht, wie die nächste Folge weiter geht, aber das war doch Schwachsinn.
Genauso wie Daenerys ihre Drachen auch anders hätte einsetzen können gegen die Schiffsflotte. Die konnten ja im wesentlichen in eine Richtung schießen und ein zwei Feuerspeier hätten reichen sollen, die Schiffe zu zerlegen. Und was für einen Sinn hat es, jetzt schon anzugreifen, wenn Jon mit seinen Truppen noch ewig braucht?

Dass Cersei Tyrion nicht hat abschießen lassen, gut, ich muss ja zugeben, dass ich das noch an plausibelsten an der Aktion fand. Das hat sie ja schon mal nicht geschafft. Und so wie er glaube ich (weil es schlichtweg stimmt, dass sie ihre Kinder geliebt hat und nun wieder schwanger ist) an einen Rest (egoistischer, aber menschlicher) Gefühle in ihr. Und vielleicht ist doch auch noch so was wie Familienverbundenheit zu erkennen? Er ist ihr Bruder, und sie ist genauso wie ihr Brüder mit der Doktrine aufgezogen worden, dass Familie das einzige ist, was zählt...
Wenn ich damit (wie Tyrion) komplett falsch liege, dann finde ich seine Charakterentwicklung wirklich absurd. Es wird immer wieder betont, wie clever er ist, dass er von seinen Fehlern lernt, usw., und man sieht ständig nur, wie seine Pläne scheitern, er Leute falsch einschätzt usw. Dabei hat er das in Staffel 2 doch wirklich clever gemacht - der Glaube an seine Cleverness ist ja im Prinzip begründet...

Zusammengefasst überzeugt mich das Storytelling wie schon in den Staffeln zuvor nicht. Hier wird aus dramaturgischen Gründen mit der Logik/dem gesunden Menschenverstand gebrochen und die Unberechenbarkeit der ersten Staffeln ist ja schon länger dahin. Ich bin natürlich gespannt, wie es weitergeht, will wissen, wie es ausgeht und werde die Welt mitsamt der liebgewonnenen Figuren vermissen, aber irgendwie bin ich echt froh, wenn die Serie zu Ende ist.

__________________

Sasa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2019, 22:08   #774
Pierce
Member
 
Benutzerbild von Pierce
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Im Breisgau, bei Mergi
Geschlecht: m
Ich habe die Folge gestern Abend auch gesehen, bin da auch etwas hin- und her gerissen.

Spoiler! Zum Lesen bitte markieren:

Gut fand ich ganze Beerdigungsszene und die Siegesfeier, die Blicke und Dialoge, den Starbucks-Becher ;)
Aber auf der anderen Seite: konnte man nicht noch ein Minütchen unterbringen, dass Jon sich gebührend von seinem Wolf verabschieden konnte? Nicht mal ein letztes Mal hinter den Ohren kraulen?
Jaimes Kehrtwendung fand ich nicht nachvollziehbar, Aryas Absage an Gendry dafür schon.
Und wie kam Bronn so plötzlich rein? Der ist doch immer ein klassischer Kämpfer gewesen und kein Ninja.
Der Seekampf war zwar von den Effekten her recht eindrucksvoll, aber auch dämlich. Dany hätte doch fix drum herum fliegen und Eurons Flotte von hinten angreifen können, bevor sie Zeit gehabt hätten, die Ballista umzudrehen.
Beim Ende hingegen hätte ich dann erwartet, dass Missandei freiwillig runterspringt, um wenigstens die Exekution oder schlimmeres zu vermeiden und dem Tod zu ihren eigenen Bedingungen zu begegnen.
Aber jetzt liegt auf jeden Fall ordentlich Zündstoff in der Luft.
Ob Dany jetzt noch genug Beherrschung aufbringen kann, nicht blindlings Kings Landing anzugreifen und die quasi als lebender Schutzschild agierende Bevölkerung als Kollateralschaden zu akzeptieren?
Und leider keine weitere Erklärung zu Bran. Ob da noch etwas kommt oder sein Charakterbogen nun auch abgeschlossen ist?
__________________
Sims-Spieler seit Ende 2002, Mitglied im offiziellen Forum seit Anfang 2003, Moderator ebenda seit Mitte 2003
-----------------
aber sonst alles in Ordnung
Pierce ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2019, 11:27   #775
Sasa
Member
 
Registriert seit: Sep 2004
Spoiler! Zum Lesen bitte markieren:

Boah. Ich muss es ganz ehrlich zugeben - nachdem mich der zweite Teil der Folge letzte Woche so frustriert hat, habe ich gestern bereits ein paar Spoiler gelesen, bevor ich die Folge selbst geschaut habe. Insbesondere Berichte über den geballten Frust der anderen Fans. Ich glaube, das war ganz gut, so war ich innerlich schon drauf eingestellt.

Wirklich nichts an dieser Folge hat sich stimmig angefühlt. Arya und der Hound vielleicht. Über deren Abschied habe ich mich gefreut. Über Tyrions und Jamies auch. Also nicht unbedingt, dass sie sich verabschieden mussten, aber mir hat die Szene gefallen. Aber sonst?

Es mag sein, dass es für alle (Charakter-)entwicklungen Andeutungen in den früheren Staffeln gab, wie die Autoren angeblich behaupten. Aber so rüber gebracht, dass es sich stimmig anFÜHLT, haben sie das in meinen Augen nicht. Dazu wurden gewisse Stränge viel zu langsam aufgebaut, um sie dann in wenigen, gehasteten Wendungen wieder zu crashen.

Sorry, aber welche Daenerys setzt einfach mal so die ganze Stadt in Flammen, NACHDEM die Glocken läuten? Selbst wenn sie müde, frustriert oder am Rand des Wahnsinns ist. Das passt einfach nicht. Vielleicht wurde ihr dieser Werdegang in den letzten Folgen auf den Charakter geschrieben. Überzeugend umgesetzt, dass man da emotional irgendwie nachkam, haben sie das nicht, finde ich. Wenn sie mit dem Drach direkt zur Red Keep geflogen und Cersei gegrillt hätte aus Wut und Verrücktheit, und auf dem Weg dahin vielleicht noch der ein oder andere gestorben wäre, ok. Das hätte ich ihr irgendwie abgenommen.

Auch Jamie. Ich fand es nicht völlig unplausibel, dass er insgeheim von Cersei doch nicht so einfach los kommt, das habe ich auch letztes Mal schon geschrieben, glaube ich. Aber der Zuschauer hatte überhaupt keine Gelegenheit, diesen inneren Kampf, den er doch zumindest mit sich ausgefochten haben muss, irgendwie mitzuerleben. Eine simple Bemerkung von Sansa zur Cerseis plötzlich gestiegenen Gewinnchancen genügt und plötzlich schwenkt er wieder um? So kriegt man ja eher den Eindruck, ihm geht es da nur um seine eigene Haut und er schließt sich dem an, dem er die größten Gewinnchancen zutraut, ähnlich wie Bronn? Nein, natürlich sollten das nicht seine Gründe sein, ich denke auch nicht, dass das so gemünzt war, aber auch hier diese abrupten Wendungen, die einfach nicht ordentlich angebahnt und glaubhaft umgesetzt wurden.

Und dann plötzlich diese Unausgewogenheit im Kampf wieder. Klar, für die Dramaturgie mussten sie den einen Drachen vom Himmel holen und zeigen, dass Cersei ebenbürtig ist. Aber es fühlt sich so grotesk an, dass in der letzten Folge alles verloren (oder sagen wir alles wieder ausgeglichen) schien mit ein paar gezielten Schuss von einem solchen Ding, und jetzt, wo hunderte davon in Stellung sind, kann Daenerys einfach drüber fliegen und nebenbei noch die gesamte Flotte sowie die Golden Company einäschern.

Wie gesagt, ich habe diesmal ja sogar vorher schon diverse Fan-Diskussionen gelesen. Einige hatten wirklich rationale Erklärungen parat, sowohl für Daenerys' Madness als auch für diese militärischen Vorkommnisse, aber für mich als naiven, in diesen Dingen eher ungebildeten Zuschauer fühlte es sich einfach grotesk und unplausibel an.

Obwohl ich nie der allergrößte Daenerys-Fan war, hinterlässt diese Charakterentwicklung und Storyline einen ungeheuer schalen Geschmack in meinem Mund. Ich bin tatsächlich einfach nur noch froh, wenn diese Serie rum ist. Ich hoffe, der Buchautor schafft es irgendwann in diesem Leben, seine Bücher noch zu beenden, und entweder er verändert die Storyline oder er schafft es, diese Entwicklungen glaubhafter darzustellen. Ich glaube schon, dass letzteres möglich ist. Aber bitte so, dass der Leser / Zuschauer mitgenommen und nicht vor de Kopf gestoßen wird.

__________________

Sasa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2019, 22:15   #776
Pierce
Member
 
Benutzerbild von Pierce
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Im Breisgau, bei Mergi
Geschlecht: m
So, jetzt habe ich das Finale gesehen.

War doch noch versöhnlich, die Meinungen mancher, es sei dieser Serie nicht würdig, kann ich da nicht teilen.

Insgesamt denke ich, schadete es der Staffel sehr, dass es nur 6 Folgen, aber Handlung für 10 gibt, bzw. so viele Stränge, die zu Ende gebracht werden mussten, wofür in früheren Staffeln 10 Episoden zur Verfügung standen.

So manche Charakterentwicklung hätte sehr von einer längeren Staffel und damit mehr Aufbauzeit profitiert, so wirkte manches doch sehr plötzlich.
__________________
Sims-Spieler seit Ende 2002, Mitglied im offiziellen Forum seit Anfang 2003, Moderator ebenda seit Mitte 2003
-----------------
aber sonst alles in Ordnung
Pierce ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 27.05.2019, 02:02   #777
Birksche
Member
 
Benutzerbild von Birksche
 
Registriert seit: Mai 2013
Ort: Dortmund
Geschlecht: w
Sasa
Spoiler! Zum Lesen bitte markieren:
mir gehts genau wie dir, ich bin auch total frustriert, in der vorletzten folge hatte sich das ja schon angedeutet, ich wollte die letzte schon gar nicht mehr gucken...aber die neugierde... naja es ging alles einfach zu schnell, hätten sie sich mehr zeit gelassen um die veränderung von D. zu entwickeln wäre alles plausibler gewesen, aber so ging das hopplahopp...eben noch die gute und dann die verrückte...auch die reaktion von John hätte mehr zeit gebraucht, man überlegt sich doch nicht in 3 minuten ob man seine geliebte lieber umbringt oder nicht, nee.. leider wie die meisten serien, zum schluss gibts frust, ich kenne nur eine serie, deren ende so richtig stimmig war für mich und zwar Breaking Bad, Dexters ende z.b. war doch auch total blöd, jetzt heisst es vergessen den ganzen quatsch...ich denke aber die bücher werden ein ganz anderes ende haben, hab sie bisher noch nicht gelesen, werde ich aber tun
__________________
Birksches download-blog
Birksche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2019, 06:53   #778
Dark_Lady
SimForum Team
 
Benutzerbild von Dark_Lady
 
Registriert seit: Feb 2007
Ort: Greven
Geschlecht: w
Alter: 40
Spoiler! Zum Lesen bitte markieren:
Danys Werdegang hat sich doch schon seit der ersten Staffel abgezeichnet - wie viel Zeit wolltest du ihr denn noch geben?
__________________
Download-Tutorial Sims 2 + Sims 4 | Linkliste Sims 2 + Sims 4

*Live a life you will remember*
Dark_Lady ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2019, 15:21   #779
Birksche
Member
 
Benutzerbild von Birksche
 
Registriert seit: Mai 2013
Ort: Dortmund
Geschlecht: w
Dark
Spoiler! Zum Lesen bitte markieren:
hab ich nicht so empfunden...und ich finde auch das ende von jon total frustrierend
__________________
Birksches download-blog
Birksche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2019, 00:04   #780
Sasa
Member
 
Registriert seit: Sep 2004
Spoiler! Zum Lesen bitte markieren:

@Dark_Lady
Nein, das finde ich nicht. Man hat in einzelnen Szenen ab der ersten Staffel gesehen, dass prinzipiell das Potential für einen solchen Werdegang vorhanden ist. Deswegen schrieb ich auch, dass ich diese Charakterentwicklung nicht völlig unglaubwürdig fand, aber (emotional) nicht folgen konnte. Und anscheinend ging es ja nicht nur mir so. Selbst die Darstellerin hatte offenbar keine Ahnung, was dem Charakter ihrer Figur blüht, und die Regisseure mussten sich mehrfach rechtfertigen. Ich glaube nicht, dass das ausschließlich damit zusammenhing, dass die Leute diese Entwicklung nicht WOLLTEN. Mir persönlichwar Dany nie übermäßig sympathisch und vom Ansatz her hätte ich diese Entwicklung sehr interessant gefunden. Da hat die Show es irgendwie verpasst, mich mitzunehmen... Und offenbar nicht nur mich.
Dasselbe gilt für Jamie - so, wie seine Beziehung zu Cersei angelegt war, finde ich es nicht unmöglich, dass er am Ende doch nicht von ihr loskommt. Aber so, wie es dargestellt wurde, konnte ich nicht folgen.

Zum Finale ... Also vorausgesetzt, man hat Danys Aktion nun geschluckt und akzeptiert und gibt dem Finale mit genau dieser Ausgangssituation eine Chance. Dann fand ich sie bis zu der Szene mit Jon und Dany erstmal sehr schön. Ich fand die Fassungslosigkeit von Jon, Tyrion u.ä. gut transportiert. Ich fand Daenerys' Charakter in der "Abschiedsszene" beinahe nochmal stimmig. Ich fand schön, wie Tyrion sich verabschiedet hat von seinen Geschwistern, wie Jon mit sich gerungen hat, usw.

Dann kam Drogon. Wie er um Daenerys "getrauert" hat und sie anschließend mitgenommen hat, fand ich auch sehr schön. Wieso er den Thron eingeschmolzen hat, statt Jon, den Mörder, zu grillen, habe ich nicht kapiert. Also was möglicherweise damit ausgesagt werden sollte, schon, aber nicht, dass ein Drachen sich so abstrakte Gedanken macht.

Die Kabinettssitzung der Lords und Ladys ... äh ja. Ab da ging es irgendwie wieder bergab. Auch hier ist es weniger, was passiert ist, womit ich nicht einverstanden bin. Bran als Gedächtnis der Welt auf dem Thron ist im Prinzip bestimmt eine sinnvolle Wahl, wenn man sich in unserer Weltpolitik ansieht, wie wichtig der Blick in die Geschichte angesichts gewisser Entscheidungen und Entwicklungen sein sollte. Andererseits hat er ja nun wirklich gar keine Erfahrung mit Politik ... wäre für ein längerfristiges Dasein auf dem Thron vielleicht auch ganz praktisch.

Aber es kam wieder alles so aus dem Nichts. Auf einmal kommt Tyrion, der eigentlich wegen Verrats angeklagt ist, daher und übernimmt kurzerhand die Leitung der Gesprächsrunde und kriegt seinen Vorschlag komplett ohne Widerworte durch. Sansa erklärt mal eben die Unabhängigkeit des Nordens und niemand widerspricht oder schreit "Ich auch" ... Keine Zeit für Auseinandersetzungen, keine Zeit, die Reaktionen auf Daenerys' Tod zu zeigen, etc., einfach schnell zu Ende führen und die verschiedenen Handlungsstränge beenden...

Dass Jon zur Night's Watch geschickt wird, fand ich grotesk. Wofür gibt es die jetzt noch? Damit irgendwelche überflüssigen Lordlingssöhne und Verbrecher einen Platz haben?? Bitte? Mit 'nem riesigen Loch in der Mauer, die vor Feinden schützen sollte, die es nicht mehr gibt oder inzwischen Verbündete sind?? Ich fand es gut, dass er nicht auf dem Thron gelandet ist, ich fand es gut, dass eine Tat nicht einfach heroisch gefeiert, sondern durchaus auch skeptisch betrachtet wurde. Aber das als Auflösung für ihn, während Tyrion "zur Strafe" Hand of the King wird??? Da kam ich mir leicht veräppelt vor, um ehrlich zu sein.
Am Ende hat es mich aber gefreut, dass er mit Ghost und den Wildlings in den Norden gegangen ist, wo er sich am wohlsten fühlt. Das fand ich eigentlich ein sehr schönes und gar nicht so trauriges Ende für ihn. Da hätte man aber auch ohne diesen faulen Kompromiss mit der Night's Watch hinkommen können...

Dass Sansa Queen in the North wird, hat mich auch gefreut, auch wenn ich ihre Krönung ohne bekannte Gesichter ein bisschen einsam und deswegen fast als traurigsten Stark-Abschluss empfand. Aber sie wirkte zufrieden, insofern ok. Aryas Abschluss ist für mich auch ok. War nie meine Lieblingsfigur und es passt auf jeden Fall besser, als am Ende doch noch als Gendrys Lady zu enden... Auch wenn es mir für Gendry Leid tut. ;)

Beim ersten Treffen des Small Councils musste ich dann wieder herzhaft lachen, fühlte mich in Staffel 2 zurück versetzt und konnte meinen Frieden mit der neuen Besetzung in King's Landing machen. Dafür mochte ich die Serie ja unter anderem mal so gerne. :)

Alles in allem bin ich also mit dem Ausgang inhaltlich einverstanden oder kann ihn zumindest akzeptieren, hätte mir aber eine etwas einfühlsamere (und eben ausführlichere) Umsetzung gewünscht.

Übrigens kann ich aber verstehen, dass die Beteiligten so etwas wie die Petition und den ganzen Shit Storm respektlos finden. Wie zum Teil über die Produzenten geschrieben wird ... Leute, es ist eine Serie. Ich bin auch enttäuscht und kann verstehen, dass man sich stark mit Figuren identifiziert und entsprechend auch erstmal emotional wird, wenn einen die Fortsetzung oder das Ende frustrieren, aber es bleibt trotzdem einfach eine Serie. Es gibt wichtigere Probleme in dieser Welt.

Nuja, ich bin einerseits traurig, andererseits froh, dass es vorbei ist, und bin echt gespannt, ob GRRM seine Bücher irgendwann in seinem / meinem Leben noch fertig stellt, und ob er mich bei den fragwürdigen Entwicklungen besser mitnimmt...

__________________

Sasa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2019, 06:39   #781
Dark_Lady
SimForum Team
 
Benutzerbild von Dark_Lady
 
Registriert seit: Feb 2007
Ort: Greven
Geschlecht: w
Alter: 40
Sasa:
Spoiler! Zum Lesen bitte markieren:

[QUOTE]Dann kam Drogon. Wie er um Daenerys "getrauert" hat und sie anschließend mitgenommen hat, fand ich auch sehr schön. Wieso er den Thron eingeschmolzen hat, statt Jon, den Mörder, zu grillen, habe ich nicht kapiert. Also was möglicherweise damit ausgesagt werden sollte, schon, aber nicht, dass ein Drachen sich so abstrakte Gedanken macht.
[/QUOTE]
Drogon hat erkannt, dass der Thron im Endeffekt für alles verantwortlich war, dass der Thron selber das Rad ist, das Dany brechen wollte - also wurde der Thron geschmolzen und das rad damit durchbrochen, Danys Wunsch letztendlich also noch erfüllt
__________________
Download-Tutorial Sims 2 + Sims 4 | Linkliste Sims 2 + Sims 4

*Live a life you will remember*
Dark_Lady ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2019, 14:23   #782
Sasa
Member
 
Registriert seit: Sep 2004
Spoiler! Zum Lesen bitte markieren:
@ Dark_Lady,
Ja, dass das die Interpretation sein soll, habe ich verstanden. Ich war eher überrascht, dass ein Drache zu solch abstrakten Gedankengängen fähig ist und es dann auch noch schafft, entsprechend rational zu handeln und den Mörder seiner Mutter zu verschonen. ;)
Mir war bis dahin nicht bewusst gewesen, dass Drachen so intelligent sind. Irgendwie habe ich sie immer nur als Danys "Kinder" oder eben "Waffen" wahrgenommen und sonst vielleicht noch als Raubtiere, die sich eben ernähren müssen und dafür auch mal Schafe oder Kinder grillen (ohne böse Absicht dahinter). Da hätte es für mich möglicherweise auch einer ausführlicheren Charakterisierung bedurft.
Die einzigen Szenen, in denen ich sie als etwas "besondere" Tiere wahrgenommen habe, waren die, in denen Tyrion die beiden befreit hat, und die Szene, in der Jon zum ersten Mal auf einen Drachen trifft. Aber das kann wirklich an meiner Wahrnehmung liegen, weil mich die Drachen nie so übermäßig interessiert haben außer in oben genannten Funktionen...

Und ich fand die Szene trotz allem sehr stimmungsvoll/symbolträchtig und wirklich keinen großen Kritikpunkt, bitte nicht falsch verstehen.
__________________

Sasa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2019, 21:36   #783
The Wolf
Member
 
Benutzerbild von The Wolf
 
Registriert seit: Sep 2002
Ort: Berlin
Geschlecht: m
Alter: 69
Zitat:
Zitat von Cosmic Dream Beitrag anzeigen
Wenn es heißt, Finalstaffel, welchem Buchband entspricht das dann? Ich dachte irgendwie, es wären noch nicht alle Bücher erschienen.



Irgendwann ist die Verfilmung dann mal abgewichen von den Büchern, so dass die Buchreihe bis heute unvollendet ist. Ob das Ende der Filmserie (für mich) schlüssig ist, weiss ich nicht, ich hab sie noch nicht gesehen (und ich bitte Euch, auch weiterhin den Mund zu halten, gelle?).

Ich kann mir gut vorstellen, dass die Buchreihe ganz anders endet. (Ich habe da so meine Theorie, zumal es zur Buchreihe "Game of Thrones" durchaus verwandte Bücher mit ähnlicher Thematik gibt, siehe die "Helliconia-Trilogie" von Brian Aldiss, die zum Teil erstaunliche Parallelen aufweist, aber gut 30 Jahre älter ist als George RR Martins Werk).
Ich kann mir schlecht vorstellen, dass die Buchreihe so endet wie die Filmreihe: Wer würde denn ein solches Buch noch kaufen, wenn die Handlung schon bekannt ist? Das scheint mir das stärkste Argument für ein alternatives Ende der Buchreihe.
Vielleicht sollte ich die Helliconia-Trilogie mal vorstellen und rezensieren, das könnte spannend werden, taucht doch im 3. Band erstmals das Konzept der "Mauer" auf....
__________________
Töpfern statt Tindern? Nö, erst Tindern, dann Töpfern.... Unser Motto: Tindern & More..... MfG Tinderclub Berlin-Moabit
The Wolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2019, 06:18   #784
Dark_Lady
SimForum Team
 
Benutzerbild von Dark_Lady
 
Registriert seit: Feb 2007
Ort: Greven
Geschlecht: w
Alter: 40
GRR Martin hat zumindest mal gesagt, dass sowohl am Ende der Serie als auch am Ende der Bücher die gleiche Person auf dem Thron sitzt - nur der Weg dahin wird in den Büchern wohl komplett anders als in der Serie.
__________________
Download-Tutorial Sims 2 + Sims 4 | Linkliste Sims 2 + Sims 4

*Live a life you will remember*
Dark_Lady ist gerade online   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 30.05.2019, 15:49   #785
The Wolf
Member
 
Benutzerbild von The Wolf
 
Registriert seit: Sep 2002
Ort: Berlin
Geschlecht: m
Alter: 69
Zitat:
Zitat von Dark_Lady Beitrag anzeigen
GRR Martin hat zumindest mal gesagt, dass sowohl am Ende der Serie als auch am Ende der Bücher die gleiche Person auf dem Thron sitzt - nur der Weg dahin wird in den Büchern wohl komplett anders als in der Serie.



Na das wär doch mal was! Jedes Mal, wenn ich mich umdrehe und die Buchreihe fett auf dem Regal sehe, runzelt sich meine Stirn: Ob ich das nochmal zu Ende sehe? Wer weiss schon, ob ich das Ende noch erlebe: Wenn nicht, legt mir das letzte Buch auf mein Grab...
__________________
Töpfern statt Tindern? Nö, erst Tindern, dann Töpfern.... Unser Motto: Tindern & More..... MfG Tinderclub Berlin-Moabit
The Wolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2019, 15:26   #786
Pimthida
Member
 
Benutzerbild von Pimthida
 
Registriert seit: Mai 2004
Geschlecht: w
Alter: 27
@The Wolf: Die Frage ist wohl eher, ob irgendjemand das Ende noch sehen wird? George RR Martin ist ja nun auch nicht mehr der Jüngste, hat viele Projekte parallel am Laufen und sicherlich auch irgendwie seine Schwierigkeiten, die ganze Stränge der Geschichte zusammenzuführen.

Zitat:
Zitat von Not a Blog
I’m still here, and I’m still busy. As a producer, I’ve got five shows in development at HBO (some having nothing whatsoever to do with the world of Westeros), two at Hulu, one on the History Channel. I’m involved with a number of feature projects, some based upon my own stories and books, some on material created by others. There are these short films I am hoping to make, adaptations of classic stories by one of the most brilliant, quirky, and original writers our genre has ever produced. I’ve consulted on a video game out of Japan. And then there’s Meow Wolf…

And I’m writing. Winter is coming, I told you, long ago… and so it is. THE WINDS OF WINTER is very late, I know, I know, but it will be done. I won’t say when, I’ve tried that before, only to burn you all and jinx myself… but I will finish it, and then will come A DREAM OF SPRING.

[...]

I am working in a very different medium than David and Dan, never forget. They had six hours for this final season. I expect these last two books of mine will fill 3000 manuscript pages between them before I’m done… and if more pages and chapters and scenes are needed, I’ll add them. And of course the butterfly effect will be at work as well; [...] the readers will learn what happened to [...] a myriad of other characters [...]
__________________
รักติดปีก

Geändert von Pimthida (13.06.2019 um 15:30 Uhr)
Pimthida ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Lesezeichen
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2001 - 2007 SimsZone.de
© 2007 - 2010 SimPlaza.de