Sim Forum

Werbung

Zurück   Sim Forum > Die Sims 4 > Die Sims 4: Allgemein

Werbung

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.04.2015, 05:31   #1
Mrs BellavonSim
Member
 
Registriert seit: Apr 2008
Ort: München
Geschlecht: w
Wie spielt Ihr Sims4?

Es gibt ja ganz verschiedene Herangehensweisen die Sims zu spielen. Sims 4 bietet wieder ganz neue unterschiedliche Möglichkeiten. In der Regel spielt man so, wie man es aus den Folgen davor gewohnt ist. Aber es gibt ja auch Neues zu entdecken. Insofern interessiert mich, wie Ihr Sims 4 spielt.


Ich beginne mit mir, da ich den Thread eröffnet habe:


Ich spiele voll auf Chaos. Dies vorab. Mir gefallen die neuen Emotionen der Sims und deshalb lasse ich sie oft laufen. Will heißen, ich spiele nicht auf Erfolg, oder um ein Karriereziel zu erreichen, sondern ich genieße dieses totale Chaos, dass im Wirrwarr der Emotionen der Sims entstehen kann, wenn man sie ein bisschen laufen lässt und nicht immer sofort eingreift. Warum? Ja, weil ich denke, ich habe alle Zeit der Welt und ich werde diese Karriereziele bestimmt eines Tages erreichen. Das neue Addon interessiert mich brennend, aber weil ich so spiele, wie beschrieben, spare ich es mir noch auf, denn ich habe einfach noch zu viel Spaß am chaotischen Treiben meiner Sims im Moment. Und ich hab etwas später auch angefangen.


Ansonsten spiele ich so, dass nur eine Familie aktiv ist, die Alterung ist bis auf die aktive Familie ausgeschaltet und ich habe 5 Familien in der billigen Straße angesiedelt, wobei ich eine Familie immer solange spiele, bis eine neue Alterungsstufe erreicht ist - also bis die erste Familie Kinder hat, die in die Grundschule gehen z.B. Dann wechsele ich auf die Nachbarn, bis auch diese Kinder im Grundschulalter haben. Die Kinder freunden sich an...usw. Das war eigentlich immer mein Spielstil. (bis auf Sims 3 - da konnte man so nicht spielen)


Neu ist nun, dass ich die Sims mehr laufen lasse und auch nicht alles kaufe, was z.B. die Emotionen beeinflussen kann, damit ihr Charakter mehr durchkommt und ich sie ihren Stimmungen überlassen kann, mit allem Wirrwarr und Chaos der halt dabei herauskommt, was aber sehr lustig ist.


Aber jeder spielt eben anders und entdeckt andere Dinge. Insofern interessiert mich, wie Ihr Sims 4 spielt und ob Ihr anders spielt als bislang oder ob ihr euren Spielstil beibehaltet.
__________________
inaktiv - ich bitte um Löschung meines accounts.

Geändert von Mrs BellavonSim (06.04.2015 um 05:41 Uhr) Grund: ich schreibe schnell, und verbessere anschliessend
Mrs BellavonSim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2015, 11:33   #2
Jibana
Newcomer
 
Registriert seit: Mai 2012
Ort: Nähe Dortmund
Geschlecht: w
Ich erstelle mir für jede Karriere, jede freiberufliche Tätigkeit (gärtnern, malen usw.) einen eigenen Haushalt (bevorzugt männliche Sims - frau braucht was fürs Auge beim Spielen ). Gefällt mir die Karriere und/oder der Sim nicht, wechsle ich sehr schnell wieder den Haushalt. Hat der Sim Potenzial, mein Lieblingssim zu werden, lass ich ihn eine Familie gründen.

Generell erfülle ich den Sims ihre Wünsche und auch die Tagesaufgaben für die Arbeit. Allerdings finde ich es auch toll, einfach nur das Geschehen zu beobachten, und zu schauen, was als nächstes passiert.

Als Sims 4 gerade raus kam, hatte ich mir ein Test-Ehepaar erstellt. Das Baby fand ich aber so gruselig, das ich es dann sofort hab altern lassen. Wie das Kind aus der Wiege gesprungen ist - kein Kommentar! Ich versuche daher, die Anzahl an Kinder möglichst gering zu halten.

Was mir auffällt, ist, das ich seit Sims 2 immer die gleichen Bestreben wähle. Also immer Wissen, Fähigkeiten aufbauen - und nie Romantik, viele Freunde.
Jibana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2015, 12:50   #3
Mrs BellavonSim
Member
 
Registriert seit: Apr 2008
Ort: München
Geschlecht: w
Für jede Familie eine Karriere, das hat was. Zumindest kann man dann die Dekogegenstände, welche Emotionen auslösen, darauf abstimmen. Bei mir stehen diese Dinge nämlich alle durcheinander, weswegen meine an starken Gefühlsschwankungen leiden.

Deine Polizistenfamilie leidet aber vermutlich an Konzentrationsschwierigkeiten - siehe thread Kurioses und Witziges- , die chatten ja dauernd im Job....

Die Babies lasse ich auch relativ schnell altern. Dafür können nun die Kinder viel mehr. Falls mal Kleinkinder kommen, spiele ich natürlich wieder anders.
__________________
inaktiv - ich bitte um Löschung meines accounts.
Mrs BellavonSim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2015, 14:09   #4
Jibana
Newcomer
 
Registriert seit: Mai 2012
Ort: Nähe Dortmund
Geschlecht: w
Wenn mein Polizist morgens noch Zeit hat, lasse ich ihn die Simpedia durchsuchen. Dann klappts meistens mit der Konzentration. Aber er hat eher ein anderes Problem :


(Edit: Falls man es auf dem Foto nicht richtig erkennen kann, da verkleinert: Mein Sim, ein getarntes Alien, ist auf dem Bild sehr glücklich, und hat deshalb die grüne emotionale Aura um sich. Als ich den anderen Alien sah, hatte ich schon die Befürchtung, das sie sich mit dem geheimen Handschlag begrüßen würden, und die Tarnung meines Sim auffliegen könnte. Zum Glück ist nichts von den beiden Sachen passiert.)


Übrigens ist das der gleiche Alien, mit dem er kurz zuvor noch auf Sixam geplaudert hatte.

Die Kinder gefallen mir auch gut von den Interaktionen her. Leider sind die Teens größenmäßig nicht mehr von den anderen Erwachsenen zu unterscheiden. Wenigstens sind sie jetzt als Teen usw. gekennzeichnet, was zu Release ja nicht der Fall war. Vom Generationen-Spiel bin ich zur Zeit ein bißchen ab. Ich hätte es nie gedacht, aber mir fehlen auch die Kleinkinder sehr. Und dann bring ich es nicht übers Herz, meinen Lieblingssim sterben zu lassen. Es ist halt nicht mehr das gleiche, wenn ich mit den Kindern von ihm weiterspiele.

Vielleicht ist aber auch ein anderes Ereignis schuld: Mein damaliger Lieblingssim ist an Altersschwäche gestorben - und keinen von den Kindern im Haushalt und im selben Raum hats gestört. Da war ich doch sehr enttäuscht, das da keine Trauer bei denen aufkam. Im Gegenteil, die haben fröhlich weiter zur Musik getanzt und dann mit dem Sensemann geplaudert.

Das Addon erkundige ich zur Zeit intensiv. Als erstes mit einem kleinen Laden, der Gemälde und Backwaren/Essen verkauft. Dann hinüber zur Wissenschaftler-Karriere (bis Level 5) - inklusive 2mal Entführung durch Aliens und anschließenden Nachwuchs. Und schließlich die Polizeikarriere (im Moment Level 10 +2) mit meinem Lieblingssim - siehe Bild! Bei dem habe ich die Alterung ausgeschaltet. Vermutlich wundern sich seine Kollegen schon, warum er immer noch so jung ist. Das Verhör gefällt mir am Besten, deshalb darf er immer fleißig zu den Tatorten reisen, Beweise sammeln und hinterher den Verdächtigen verhören. Nur die Arztkarriere läßt mich (bis jetzt) völlig kalt.

Geändert von Jibana (06.04.2015 um 21:46 Uhr)
Jibana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2015, 16:08   #5
veni_vidi_vicky
Member
 
Benutzerbild von veni_vidi_vicky
 
Registriert seit: Jun 2005
Ort: Süddeutschland
Geschlecht: w
Alter: 34
Ich spiele Sims 4 total anders als Sims 2 und 3..... eher wie Sims 1 damals.

Zu Anfang habe ich nur ein bischen rumgeguckt und 2 Simininnen aus meiner Sims 2 + 3 Lieblingsfamilie erstellt, um einen älteren Zweig der Familie wieder aufzuleben.
Dann habe ich aber kaum bis gar nicht mehr gespielt.

Seit 2-3 Tagen habe ich nun eine neue Simin (irgendwie erstelle ich immer Frauen). Ich hab die Alterung ausgeschalten und spiele mit Cheats (Bedürfnisse aus). Ich versuche gerade mit ihr alle Fähigkeiten zu lernen und alle Lebensziele zu erreichen. Einfach so. Weiß noch nicht was ich mache, wenn ich fertig bin, aber das macht mir halt im Augenblick am meisten Spaß.
bei Sims 2 und 3 habe ich nie mit solchen Cheats gespielt.

Ich denke aber dass ich bald mit meiner Lieblingsfamilie weiter spielen werde. Dann natürlich ohne Cheats. Vielleicht lasse ich aber die Alterung aus..... Es sind Zwillinge und sie waren in Sims 2 Geschäftssims. Mit dem neuen AddOn können sie das nun auch in Sims 4 werden. Ich möchte dass sie alles erreichen können, was "sie" sich vorgenommen haben und diesmal sollen sie auch eine eigene Familie gründen (in Sims 2 musste ich sie wegen einem Spielfehler leider löschen).


Mrs BellavonSim, dein Spielprinzip gefällt mir auch. Vielleicht versuche ich das mal.

LG Vicky
__________________
Cheat-, Hack- und Non-EA-Download-frei - und MEHR Spaß dabei!!!
Meine Häuser - Aus Sims1/2/3 wird Sims4
veni_vidi_vicky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2015, 16:51   #6
Birksche
Member
 
Benutzerbild von Birksche
 
Registriert seit: Mai 2013
Ort: Dortmund
Geschlecht: w
ich spiele sims 4 eigentlich wie ich sims 3 gespielt habe...(nachdem ich damit klar gekommen bin, dass es keinen fortlauf der geschichte gibt)...ich habe seit dem 1. spieltag den selben spielstand oder jedenfalls nie ein neues spiel angefangen....ich spiele mit einer familie, bin jetzt in der 5. generation...den fortlauf mach ich selbst indem ich die sims mit denen ich nicht spiele im CAS verheirate und ihnen kinder erstelle, kümmer mich in jeder spielsession um die townies...schaue wie alt sie sind ob aus den teenies schon erw. wurden um dann wieder einen partner zu finden...dann hab ich noch die ungespielten townies bei denen die alterung aus ist, wenn ich dann irgendwann will dass auch die sich weiter entwickeln setz ich sie in ein haus geh kurz rein damit sie als gespielt gelten verheirate sie usw. usw..., da ich unheimlich gerne sims erstelle kriegen meine townies jeweils immer nur ein kind, damit platz für neu-erstellte entsteht...jo...so mach ich das...macht mir alles super spass...
Birksche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2015, 19:35   #7
Nabila
Member
 
Benutzerbild von Nabila
 
Registriert seit: Okt 2007
Ort: Schweiz
Geschlecht: w
Alter: 30
Ich hab zu Sims 2 Zeiten nie auf die Lebensziele geachtet. Hab zwar ab und an einen Wunsch erfüllt, damit die Sims immer schön bei Laune blieben, aber Karriere und Ziele haben mich herzlich wenig interessiert.
Dafür bin ich mit den Sims immer sehr gerne unterwegs gewesen. Dowtown, Drei Seen, Takemizu Village und Twikii Inseln... jaja das waren noch Zeiten .

Bei Sims 4 ist das ein wenig anders geworden. Ich finde die neuen Bestreben und die Berufe nach anfänglicher Skepsis, Mittlerweile ganz attraktiv und versuche aktuell gerade bei 4 Sims diese zu erfüllen. Die 3 neuen Karrieren die mit "ab an die Arbeit" dazugekommen sind finde ich auch genial und da bin ich auch gerade fleissig dabei die Leitern hoch zu klettern .

Ansonsten ist die Spielweise aber sehr ähnlich. Ich hab seit 10 Jahren ein - und dieselben Lieblingssims, wenig bis keine Kinder, Alterung immer aus, keine Cheats und bin nach wie vor gerne mit den Sims unterwegs... bei der der bombastischen Natur und Umgebung von Sims 4 ist das natürlich doppelt und dreifach so schön .
__________________
Gestern noch zu blöd den PC einzuschalten, heute schon den eigenen Blog
Eine vampirische Sims 4 Fotostory mit Nina Dobrev in der Hauptrolle? Nothing but Plasma... Kap. 23: Epilog, am 03.02.2019
Noch mehr Vampire? Bare your Fangs! Kap. 8: Bats, Books and Sun Resistance, am 29.04.2019
Nabila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2015, 22:02   #8
Mrs BellavonSim
Member
 
Registriert seit: Apr 2008
Ort: München
Geschlecht: w

Erst mal vorab, ich finde es toll, dass Sims 4 so flexibel ist und nun auch verschiedene Möglichkeiten zulässt.



@Jibana:
Dein Polizist hat das Problem, dass er sich von dem dahergelaufenen Alien da Vorschriften machen lässt, sieht man ja ganz deutlich an dem Bild.

Zur fehlenden Trauerarbeit:

Komisch, dass dies so variiert, mir ist ein Baby durch das Sozialamt abhanden gekommen…oh weh..da war die ganze Familie niedergeschlagen. Müsste ja dann beim Ableben um so schlimmer so kommen…aber der sofortige Tod meiner ersten Simmin durch unsachgemäßes Bedienen des Herdes, ließ deren Bruder auch völlig kalt.


@Birksche

Finde es erstmal toll, dass du eine ganz andere Spielweise hast. Und hierzu ist deine Idee den Fortlauf der Geschichte im CAS zu simulieren, ein ganz toller Tipp. Denn der Fortlauf der Geschichte in Sims 3 tat ja auch nichts anderes und auch nicht mehr und so kann man im Grunde sich seine Familien nach Wunsch selbst zusammen stellen. Ich hatte meine sowieso immer sofort per cheat nachbearbeitet.
Die Erinnerungen, die fehlen, sammle ich per screenshot, dann sind diese auch da. Klar wär es besser, wenn sie sich selbst generieren, wie bei den Sims 3, aber man kann sich so auch helfen.

@veni_vidi_vicky
Du testest halt noch. Ich im Grunde auch. Wobei das auch was für sich hat. Denn die Karriereziele und die Bedürfnisse gleichzeitig zu erfüllen ist stressfrei kaum möglich. Oder man stellt die generelle Lebenszeit höher. Oder eben das Alter ab. Ich habe es aber bei der immer im Moment aktiven Familie an. Die sind eben nun alle Looser, was aber ja auch lustig ist. Insofern, will man stressfrei ein Karriereziel erreichen, ist das doch eine gute Idee die Bedürfnisse auch mal abzuschalten. Man muss doch nicht immer alles gleichzeitig spielen. Und ich finde es eigentlich mit das Beste an den Sims4, dass man so viele verschiedene Möglichkeiten hat.

@Nabila
Und wer sind diese Lieblings- Sims, die seit 10 Jahren dieselben sind – neugierig nachfrag...
Zur Natur: Ja, muss auch sagen, die Grafik finde ich wirklich umwerfend schön, gerade was die Natur angeht. Häuser will ich deshalb eben auch nicht gerne löschen. Mir gefällt dieser Südstaaten-Look zu gut. Darum werden die Nachkommen meiner Sims im Moment leider im Keller hausen müssen. Denn für die teuren Objekte haben meine Looser keine Kohle. Und so geschieht es denen eben auch recht.
__________________
inaktiv - ich bitte um Löschung meines accounts.
Mrs BellavonSim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2015, 11:03   #9
Petzi
Member
 
Benutzerbild von Petzi
 
Registriert seit: Jun 2003
Ort: Aschaffenburg
Geschlecht: m
Alter: 51
Danke für eure Beschreibungen! Ich finde es faszinierend, wie unterschiedlich die Spielweisen sind. Ich für meinen Teil bin ein absoluter Kontrollfreak - theoretisch dürfen meine Sims zwar machen und tun, was sie wollen, aber in der Praxis haben sie dann doch meist meterlange Befehlsketten, die sie bis zum Abend beschäftigen, selbst in großen Haushalten.

Weswegen ich auch das Reisen auf andere Grundstücke in Sims 4 hasse, es sei denn, es fahren sämtliche Familienmitglieder mit (ich vermisse die offene Welt sowas von sehr!). Diese vom Spiel simulierten "Beschäftigungen" für die Zuhausegebliebenen sind einfach kein Ersatz (und treiben mich ehrlich gesagt zur Verzweiflung).

Generell bin ich bei allen Sims-Spielen davon besessen, in einer nach meinen Vorstellungen perfekten Nachbarschaft zu spielen. Und diese zu erschaffen, nimmt eigentlich einen Hauptbestandteil meiner Spielzeit ein.

Sims 2 hat es mir da (zumindest zum Ende hin) dann besonders leicht gemacht. Mit eigenen Face Templates konnte ich sicherstellen, daß die vom Spiel generierten NPCs keine schrecklichen Maxis-Froschgesichter hatten, und die Townies habe ich sowieso allesamt selbst erschaffen. Werkzeuge wie SimEnhancer und SimPE waren Gold wert!

In Sims 3 lag der Fokus nun mehr darauf, daß in meinen Spielwelten auch wirklich JEDES Lot aus sämtlichen Erweiterungen vorhanden ist - was eigentlich albern ist, denn eine Showtime-Karriere habe ich nie durchgespielt, trotzdem mussten eigentlich in jeder NB auch wenigstens die Möglichkeiten und Voraussetzungen dafür geschaffen sein, einen Sänger oder Magier spielen zu können *Augen verdreh*. Natürlich mussten auch die Townies wieder meinen Idealen entsprechen - keine Supermodels, aber auch auf keinen Fall EA-Standard-Gesichter.

Und ähnlich ist es nun in Sims 4. Da besiedele ich meine Spielwelten sorgfältigst mit meinen eigenen Townies, die ich wochenlang im CAS gebastelt habe und immer und immer wieder überarbeite, um dann spätestens mit dem nächsten AddOn mit einer neuen Flut von gräßlichen EA-Townies mit Nullachtfuffzehn-Gesichtern und buntem CC-Haar überschwemmt zu werden

Für's Spielen selbst habe ich einige Regeln, die ich seit jeher anwende:

Geld-Cheats habe ich bisher noch nie verwendet - meine Sims müssen sich ihr Vermögen stets selbst erarbeiten. Ich finde es klasse, daß das in Sims 4 so deutlich erschwert wurde.

Auch andere Spielvorteile durch Cheats und Mods werden ihnen meist verwehrt. Also kein schnelleres Gärtnern/Malen/etc.

Trotzdem verwende ich gerne Mods - sowohl diejenigen, die Programmierfehler ausbügeln, als auch welche, die das Spiel nach meinen Wünschen und Vorstellungen korrigieren. Also zB Babies for Everyone (der leider seit GTW nicht mehr funktioniert ) und solcherlei.

Ein sogenannter Generationenspieler war ich eigentlich nur in Sims 2. da hatte ich dank des Apocalypse Challenge mehrmals bis zu 25 Generationen gespielt.
In Sims 3 finde ich die Kinder so gruselig, daß ich selten mit langen Stammbäumen gespielt habe, und in Sims 4 habe ich es bisher nur bis zu Generation 3 durchgehalten habe, bis mich dann eine neue Spielidee (oder jetzt das erste AddOn) zu einem neuen Stammbaumgründer getrieben hat. Mal schauen, ob ich es da auch mal irgenwann so lange durchhalte.

Jedenfalls spiele ich absolut zielorientiert - ich möchte irgendwann mal jede Karriere durchgespielt haben, auch wenn mich nach wie vor die selbständigen Karrieren für Heimarbeiter am meisten begeistern.

Und Wünsche werden nach wie vor sklavisch erfüllt - das hat sich seit Sims 2 nie geändert. Gerade das macht das Spiel für mich spannend und anspruchsvoll - wenn ich also in Gedanken einen Tages- oder sogar ganzen Lebensablauf für einen bestimmten Sim im Kopf hatte, und der sich dann etwas komplett anderes wünscht (wie zB in S3 eine ganz andere als die ihm zugedachte Karriere).
Dementsprechend habe ich Belohnungspunkte immer schnell angesammelt - auch hier finde ich es toll, daß dies bei S4 so deutlich erschwert wurde. In TS3 hatten meine Sims zum Lebensende eigentlich meist alle Vorteile abgehakt, in S3 ist das bei normaler Lebenszeit doch deutlich schwerer, und ich muss mich schon schweren Herzens entscheiden, ob mir nun zB die Stahlblase wichtiger ist als weniger häufiges Duschen
__________________
Mein tumblr
Petzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2015, 13:22   #10
Psychodoll1991
Member
 
Benutzerbild von Psychodoll1991
 
Registriert seit: Sep 2004
Ort: Büttelborn
Geschlecht: w
Alter: 27
Ich beginne einen Sim zu erstellen. Mit den Gesichtszügen, Frisuren (so, was mir intuitiv grade gefällt) entsteht eine Idee zum Charakter, dann eine Idee zur Geschichte. In meinem Kopf formt sich also schon beim Erstellen eine Art Grundstory. Sowas wie: sie sieht sehr zerbrechlich aus. Für mich hat sie einen bisher unerfüllten Kinderwunsch, deshalb ist sie in der Pflege, etc.
Dann schaue ich mal, wen sie so kennenlernt. Ich bin ein Generationenspieler, daher müssen immer Partner und Kinder her.

Bei den Kindern ist es ähnlich. Ich lasse sie am Anfang laufen und schaue, wie sich alles entwickelt. Dann pushe ich weiter in die Richtung. Meist gibt es bei mir 3-4 Kinder und es kristallisiert sich ein Liebling raus, mit dem ich dann in die nächste Generation gehe.

Ich erzähle mir also meist selbst Geschichten
__________________
Was der Geist ersinnen kann, das kann er auch erreichen. - W.C. Stone

Origin-ID: Psychodoll1991 / FS: At Heart / Psychodoll's Häuser
Psychodoll1991 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2015, 14:26   #11
Calamity
Member
 
Benutzerbild von Calamity
 
Registriert seit: Mai 2004
Geschlecht: w
Alter: 56
Interessantes Thema!

Ich habe im Moment 7 Haushalte, die ich reihum jeweils eine Sim-Woche lang spiele; das Altern ist bis auf die aktive Familie ausgeschaltet. Wenn ich irgendwann mal zuviele Sims „ausgebrütet“ habe, lasse ich die ungespielten wahrscheinlich auch altern + nehme da die uninteressanteren Eigenzüchtungen auch mit rein. Aber noch sind das ungelegte Eier...

Und ich bin wohl so ein Mischmasch aus Kontrolletti und Laissez-faire-Spielerin, weil ich zwar einerseits schon gerne meine eigenen Ziele verwirklicht haben will, aber andererseits hab ich oft auch einfach Spaß dran zuzukucken, was die Sims so ohne mein Eingreifen veranstalten. Und finde es oft auch ganz spannend, wie die Sims meine geplanten Geschichten über den Haufen werfen und dem Ganzen eine neue Richtung geben.
Außerdem versuche ich, möglichst alle Familien unterschiedlich zu spielen bzw. jedem Haushalt ein eigenes Thema zu geben, z.B.

- Selbstversorger/ Farmer/ Gärtner
- Alienbegeisterte/ -verbandelte Sims
- Maler/ Fotograf/ Autor
- Großfamilie
- Chaotenhaushalt (ein Haushalt, in dem ich möglichst überhaupt nicht eingreife, sondern nur zukucke)
- Reisefreudige Sims
- Wissenschaftler/ Nerds
- Karrierebewußte Sims
- „Romantiker“
- „Proll-Familie“
- ...

Die Themen müssen natürlich zum Aussehen und Charakter der Sims passen. Mal ist die Themen-Idee zuerst da und wird den passenden Sims aufgestülpt, manchmal entwickelt sich die Idee aus den Charakteren und dem Verhalten der Sims.

Außerdem lasse ich mir recht viel Zeit beim Spielen, hab noch lange nicht alles entdeckt + ausprobiert + z.B. noch nicht mal alle Karrieren bis zu Ende gespielt – nicht mal die alten, von den Neuen ganz zu schweigen.

Immer, wenn ich eine Spielidee habe, schreibe ich die auf ein Post-it, das vorne in meine Spiele-Kladde kommt. Da hab ich schon einige zusammen. Und immer, wenn ich für eine Familie ein Thema brauche, pick ich ein passendes raus + das kommt dann auf die Familien-Seite. So weiß ich immer, was ich schon in Arbeit habe, und mir rutscht keine Idee durch. Ich schätze, mit den ganzen Plänen bin ich locker noch bis Weihnachten beschäftigt. (Ein bißchen mehr Zeit zum Spielen könnte ich eben auch gut brauchen, seufz...)
Die Lebensziele, Wünsche, Beförderungen etc. sind mir auch nicht das Wichtigste – außer es paßt halt in das jeweilige allgemeine Familien-Thema, ansonsten mach ich das nach Lust und Laune.
Cheaten tu ich auch nicht, meine Sims müssen unten anfangen und sich raufarbeiten, und überhaupt alles selber erreichen (bzw. ich ). Und wenn es ihnen mal nicht so gut geht – that’s life... Einzige Ausnahme: meine nachgebauten Sims-2-Sims haben am Anfang alle einmal „motherlode“ gekriegt, weil sie ja eigentlich schon was auf der Kante hatten + es nur nicht mitnehmen konnten, sozusagen..
__________________
If something is worth doing, it's worth doing well.

Calamity ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2015, 18:53   #12
Mrs BellavonSim
Member
 
Registriert seit: Apr 2008
Ort: München
Geschlecht: w
Da ich fünf Familien gleichzeitig spiele, werde ich die eine oder andere Idee von euch bestimmt einbauen. Mir gefällt an den Sims ganz generell am besten, dass man nicht nach bestimmten Spielzielen spielen muss, oder irgendwelche Missionen unbedingt erfüllen, sondern selbst Geschichten ersinnen kann. So wie die letzten beiden User ihre Spielweise beschreiben. Petzi ist da etwas strenger mit ihren Sims...aber dafür wird aus denen auch garantiert mal was....

Bugs werden bei mir meist auch in die Geschichten eingebaut. Familie Neureicher sollte eigentlich Reichtum anstreben bei mir, leider begingen sie den Fehler bei einer seltsamen Firma in Redwood Shores ihre Rauchmelder zu kaufen, die dort von irgendwelchen Gurus angepriesen wurden. Villeicht wurde der Rauch ja dort auch gemeldet, allein die Feuerwehr kam nich, aber es gibet ja essbare Pilze in Nachbars Garten.....

Im Moment weiss ich nicht so recht weiter. Wohin nur mit dem Nachwuchs? Bei den ersten beiden Familien hausen die Kinder mangels Platz im Keller... 8 Personen, der Haushalt ist voll. Da ich fünf Familien hab...wird das nun ein Problem...als Townies in die Wildnis entlassen? Die Alten in ein Seniorenheim stecken und dort das Altern anstellen....? Die Kinder ins Waisenhaus?....Ein Gefängnis für ungeliebte Sims??????


Edit:
Ich denke, bei mir muss ein Gefängnis her. Da ich bei zwei meiner Familien eine Art Familienfehde spiele...bietet sich das an.
__________________
inaktiv - ich bitte um Löschung meines accounts.

Geändert von Mrs BellavonSim (12.04.2015 um 18:58 Uhr)
Mrs BellavonSim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2015, 11:45   #13
Simsane11
Member
 
Benutzerbild von Simsane11
 
Registriert seit: Okt 2009
Ort: Im schönen Hessen
Geschlecht: w
Alter: 52
Echt klasse zu lesen, wie hier so die einzelnen Leute ihr Spiel gestalten. Superinteressant! Und gut für eigene Anregungen...

Also ich war immer (und bin es noch) eine absolute Generationenspielerin! Deswegen bin ich auch nie wirklich mit Sims3 warm geworden. Das war mir zu „Einzel-Sim-lastig“.

Ich starte zu Beginn immer mit meinem Self-Sim… das war schon immer so. Der heiratet dann grundsätzlich einen NPC, der in der Nachbarschaft rumläuft und mir gut gefällt. Ich bastel also keine fertigen Paare.

Da ich Familienspielerin bin, haben zwar meine Sims alle ihre Karriere, aber ich bin da nicht mit Nachdruck hinterher. Soll heißen: Familie geht vor und wenn die Zeit nicht da ist, dann wird die berufliche Tagesaufgabe auch des Öfteren mal nicht erfüllt. Ich finde es einfach echt schwierig in Sims 4 beidem gerecht zu werden: Familie und Freunde zu pflegen, sich zu treffen, Dates zu haben, mit den Kindern was zu spielen oder im Pool plantschen…. und noch nebenbei die Karriereleiter zügig zu erklimmen. Durch die Bedürfnisse, die ja auch noch da sind, passt das zeitlich einfach nicht. Und dann muss man eben Prioritäten setzen.

Mein Start-Paar bekommt dann Kinder, die ich großziehe. Eines der Kinder bleibt später im Haus (mit dem neuen Lebenspartner, wieder einem NPC), erbt also nach Ableben der Eltern das Haus. Die anderen Kinder ziehen in Häuser in der Nachbarschaft Willow Creek. Aber nur die Kinder, die mir am Herzen liegen. Diese spiele ich dann aktiv. Die Anderen ziehen (bis jetzt noch…. solange Platz ist) nach Oasis Springs, da ich hier gar nicht spiele. Sie setze ich dann auf „ungespielt“, wodurch sie bei mir automatisch altern. Diese Familienableger dienen dann nur noch als „Besuch“. Sind sie verstorben, werden die Häuser durch neue Kinder aus anderen Generationen neu besetzt, die ich nicht spielen möchte.

Die aktiv gespielten Sims bekommen wiederum jeweils ihre Familie mit Kindern… so entsteht ein Kreislauf mit mehreren Generationen. Wobei ich Kinder nicht maßlos bekomme. Das geben die Größen der Nachbarschaften einfach nicht her. Das orientiert sich inzwischen echt am verfügbaren Platz – was ich total schade finde! Mir sind die Nachbarschaften in Sims4 leider viel zu klein. Eines der wenigen Mankos, die ich zu bemängeln habe.

Grundsätzlich spiele ich sehr viel mit Kontrolle – die Selbstständigkeit der Sims ist zwar aktiviert, aber nur selten lasse ich es einfach „laufen“. Zu den einzelnen Familien habe ich im Vorfeld übrigens keine feste Story im Kopf – das ergibt sich dann einfach so beim Spielen und ist auch sehr abhängig vom Charakter des Sims und seinen Wünschen. Was ich gerade enorm spannend finde, denn so kann mich das Spiel doch immer wieder überraschen. Jede Familie ist bei mir anders! Keine gleicht der Anderen und auch die Sims sind in ihrem Verhalten und Benehmen so herrlich verschieden. Ich liebe das in Sims4! Ebenso finde ich es nach wie vor enorm spannend die Vererbung zu beobachten, wie Kinder optisch sich entwicklen. Bin jedes Mal wieder ganz hibbelig zu sehen, was bei einzelnen Paaren so rauskommt an Nachwuchs.

Ansonsten:
Alle Generationen pflege ich separat nochmal im Programm „Ahnenblatt“. Wo ich auch notiere wie alt jeder einzelne Sim geworden ist und woran er gestorben ist mit Bild und weiteren Infos, die mir wichtig sind (wer z.B. ein Zwilling oder Drilling war). Auch wenn es jetzt im Spiel wieder den Stammbaum gibt, behalte ich das bei. Ist einfach so schön nachvollziehbar und man hat die Möglichkeit sich mehr Infos aufzuheben.

Urnen werden bei mir auch grundsätzlich behalten – im Starterhaus hab ich im Garten schon eine Art Mausoleum gebaut, wo alle Urnen der Vorbewohner aufbewahrt werden. Ach so, Häuser baue ich übrigens in meiner gespielten Nachbarschaft Willow Creek grundsätzlich selber! Da stehen (abgesehen von den Gemeinschaftsgrundstücken) nur meine eigenen Gebäude.

Ich spiele mit normaler Lebensdauer. Die Alterung ist nur bei den gespielten Familien aktiv, dort aber nur immer bei der gerade aktive Familie – dafür spiele ich sie genau wie Calamity alle der Reihe nach je 1 Sims-Woche. Mein altes Sims2-Prinzip also. Dadurch altern sie dann ja gleichmäßig. Bei den ungespielten Familien in Oasis Springs habe ich jedoch die Alterung aktiviert, damit sie einfach nicht ewig leben. Da es keinen Fortlauf der Geschichte gibt, sterben sie meist auch einsam und allein – allerdings nun immer öfter in WG´s. Aus Platzgründen.

Cheats nutze ich nicht (außer den Bau- und Einrichtungs-Cheats), und Mods auch nur seeehr eingeschränkt - den Entpixler habe ich, dann ein paar Defaults für Augen, Haut und Gras… das war es an sich schon. Dafür habe ich inzwischen schon wieder arg viele DL´s im Spiel. Versuche das etwas jetzt im Rahmen zu halten und hab auch schon wieder aussortiert. Ich merke das einfach an längerer Ladezeit des Spiels beim Starten. Hab keine Lust, dass das wieder soooo lange wird wie es am Ende bei Sims2 war. *hust*

Das war so im Groben meine Spielart. Ich spiele Sims jetzt seit Anfang 2005 (also kurz nach Erscheinen von Sims2). Sims1 habe ich also nie gespielt. Meine Spielweise ist aber an sich seit jeher dieselbe, weil es mir so am meisten Spaß macht.
__________________
* Das Passwort fürs Leben: HUMOR !!! *
Simsane11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2015, 13:36   #14
MONKEYINABOX
Member
 
Benutzerbild von MONKEYINABOX
 
Registriert seit: Dez 2013
Zitat:
Zitat von Simsane11 Beitrag anzeigen
Echt klasse zu lesen, wie hier so die einzelnen Leute ihr Spiel gestalten. Superinteressant! Und gut für eigene Anregungen...

Also ich war immer (und bin es noch) eine absolute Generationenspielerin! Deswegen bin ich auch nie wirklich mit Sims3 warm geworden. Das war mir zu „Einzel-Sim-lastig“.
Bei mir war bzw. ist das genau umgekehrt Ich bin auch ein Generationsspieler und fand es in Sims 3 viel angenehmer in dieser Form zu spielen. Ich hab mich dann immer für einen Haupterben entschieden und meinen Fokus darauf gelegt. Dank dem Story Progression Mod haben sich die Geschwister ja dann selbständig verliebt bzw. Kinder gekriegt, usw. Bei Sims 4 mache ich das genauso, nur sterben die Geschwister ja leider dann vereinsamt und allein, deshalb versuche ich sie vor dem Auszug immer noch schwängern zu lassen
Das Rotationsystem wär mir viel zu aufwendig und zu langweilig. Da schafft man es ja schon allein bei 2-3 Kindern pro Generation nach spätestens der 3. Generation nicht mehr weiter, weil man zwischen allen Nachkommen rotieren muss. Das würde mir zu lange dauern (Zumal der Platz in Sims 4 ja nach 2-3 Generationen wohl ohnehin nicht mehr ausreichen würde, um die Nachkommen noch irgendwo zu platzieren.)
MONKEYINABOX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2015, 14:00   #15
Mrs BellavonSim
Member
 
Registriert seit: Apr 2008
Ort: München
Geschlecht: w
Man sollte hier nicht werten. Jede Spielweise hat ihre Berechtigung, sonst würde der jeweilige Spieler ja nicht auf diese Art und Weise spielen. Simsane11 beispielsweise wirkt ja nun gar nicht gelangweilt, sondern freut sich. Das Platzproblem hat sie auf ihre Weise gelöst. Außerdem werden ja mit jedem Addon weitere Nachbarschaften kommen.
Es ist vielmehr für mich ganz ganz toll, dass Sims 4 soviele Möglichkeiten bietet, wie nie zuvor. Und wer dann wie spielt, ist doch wirklich sehr interessant und anregend.

Ich werde, glaub ich, von Simsane11 den Tipp mit Oasis Springs übernehmen, indem ich dort auch ein paar zum Altern hinschicke....
Genau wie sie, hab ich dort noch gar nicht gespielt, weil ich mir immer gerne noch ein paar Dinge aufhebe. Wie z.B. auch das Addon. Open for Business war mein Lieblingsaddon. Da ich bislang noch jede Menge Spass mit dem Grundspiel habe, warte ich da noch ein bißchen.
__________________
inaktiv - ich bitte um Löschung meines accounts.
Mrs BellavonSim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2015, 16:58   #16
MONKEYINABOX
Member
 
Benutzerbild von MONKEYINABOX
 
Registriert seit: Dez 2013
Ich habe doch nirgends behauptet, eine andere Spielweise wäre nicht berechtigt o.O Ich habe die Aussage nur dazu benutzt, MEINE Spielweise zu erläutern und rede die ganze Zeit auch nur von MEINEM Empfinden bzw. als Begründung für MICH und MEINE Spielweise. Ich sage ja nirgends: Du spielst falsch, du musst so wie ich spielen?! (Zumal sich in meinem Post drei fett grinsende Smileys befinden, die wohl darauf schliessen lassen, dass das in keinster Weise böse gemeint ist bzw. als Kritik anzusehen ist?) Man kann auch alles auf die Goldwaage legen...
MONKEYINABOX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2015, 17:40   #17
Simsane11
Member
 
Benutzerbild von Simsane11
 
Registriert seit: Okt 2009
Ort: Im schönen Hessen
Geschlecht: w
Alter: 52
Zitat:
Zitat von MONKEYINABOX Beitrag anzeigen
Das Rotationsystem wär mir viel zu aufwendig und zu langweilig. Da schafft man es ja schon allein bei 2-3 Kindern pro Generation nach spätestens der 3. Generation nicht mehr weiter, weil man zwischen allen Nachkommen rotieren muss. Das würde mir zu lange dauern (Zumal der Platz in Sims 4 ja nach 2-3 Generationen wohl ohnehin nicht mehr ausreichen würde, um die Nachkommen noch irgendwo zu platzieren.)
Das geht ganz gut, wenn man 1. nicht allzu viele Kinder bekommt und 2. nicht alle Nachkommen aktiv spielt. Geburtenkontrolle ist da halt angesagt.
Wenn alle Häuser besetzt sind, behalte ich immer nur ein Kind, was mit den Eltern zusammen im Haus wohnen bleibt - manchmal gar mit den Großeltern noch, dann habe ich auch mal 3 Generationen pro Haus. Dann gibt es aber erst Nachwuchs, wenn die Großeltern abgelebt sind. Restliche Kinder quartiere ich derzeit noch aus nach Oasis Springs... in ganzen WG´s zusammen. Die spiele ich auch nicht, sondern die besuchen meine Familien dann nur.

So klappt das für mich ganz hervorragend. Und wieso langweilig? Ich finde es eher langweilig nur meinen Fokus auf einen Sim (bei dir "Haupterbe") zu legen. Dadurch, dass ich 16 Häuser "abgrase" der Reihe nach, und jede Familie eben anders ist, ist es extrem abwechslungsreich. Und 16 sind gut zu händeln. Hab ich kein Problem mit, weil die Sims mir auch nicht wegaltern. Letzlich aber doch alle gleich altern dann. Hab ne feste Reihenfolge der Häuser - und muss auch sagen, dass ich mich nach einer Sims-Woche in ein- und derselben Familie richtig freue mal wieder in eine andere Familie zu kommen. Sonst würde ich mich vermutlich tatsächlich langweilen.

Bin jetzt auch erst in der 4. Generation, denn 16 Häuser dauert natürlich ein wenig. Aber auch das finde ich gut. Hab ja keine Eile und will Sims4 noch etliche Jahre spielen. Sims 5 (sofern es denn kommt) wird ja noch ne ganze Weile auf sich warten lassen.

Aber so spielt eben jeder anders und so wie es ihm am meisten entgegen kommt. Das ist ja das Tolle an Sims, dass es so flexibel ist!
__________________
* Das Passwort fürs Leben: HUMOR !!! *

Geändert von Simsane11 (13.04.2015 um 17:47 Uhr)
Simsane11 ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 15.04.2015, 22:44   #18
Mrs BellavonSim
Member
 
Registriert seit: Apr 2008
Ort: München
Geschlecht: w
Vielen Dank für deine vielen Tipps Simsane11.

Auch in mir ist nun wohl wieder eine neue Idee nun im Feinschliff ausgereift, wo ihr mich mal von einer ganz anderen Seite kennenlernt.

Also ich werde wohl Platzprobleme mit einem hübschen Altersheim lösen, wo dann einfach die Alterung angestellt wird. In Oasis-Springs wird es eine WG geben, (Tipp von Simsane) wo ebenfalls das Altern angestellt wird.

Dort wird auch mein Gefängnis sein. Da ich die Alien nicht im Spiel haben will, aber eine hochmotivierte Stadtverwaltung habe, werden sie für die Taten Entführung und unfreiwillige Schwängerung einfach verknackt. Und dies einfach lebenslang, das spart die Gerichtskosten. Auch ein paar meiner schlimmsten Sims werden wohl "sitzen" müssen.

Mal so anschaulich. Einzelzellen ohne Licht und billigsten Einzelbetten. Für alle eine Dusche und ein Waschbecken. Ein Hof mit Gemüseanbau, wo sie selbst ihr Essen anbauen müssen und Gemüse auch verkaufen. Denn ihre Rechnungen sollen sie gefälligst selbst zahlen. Kein Fernseher, Kein Radio, kein Compi. Die Handy kann ich ihnen leider net einkassieren. Das wird eine Mordsstimmung da sein... und darauf freue ich mich schon. Natürlich stelle ich die Alterung da auch an. Aber ich muss wohl dauernd auch neue Reinstecken, so geht sich das schon aus. Ich hatte das ins sims 2 schon mal so...aber mit Alterung ist es viel besser.
__________________
inaktiv - ich bitte um Löschung meines accounts.
Mrs BellavonSim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2015, 23:12   #19
Simsane11
Member
 
Benutzerbild von Simsane11
 
Registriert seit: Okt 2009
Ort: Im schönen Hessen
Geschlecht: w
Alter: 52
Haha... ... du bist ja richtig rabiat!

Wenn du eine große Mauer drumrum machst, dann laufen dir die Aliens auch nicht mehr in deiner NB rum - aber hast du dann vermutlich eh vor, nehme ich an.

HIER hat Jemand übrigens schon ein nettes kleine Gefängnis gebaut. Falls das interessant ist und du nichts eigenes bauen möchtest. Geht aber nur, wenn du "Outdoor-Leben" und "An die Arbeit" hast.
__________________
* Das Passwort fürs Leben: HUMOR !!! *
Simsane11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2015, 01:17   #20
Mrs BellavonSim
Member
 
Registriert seit: Apr 2008
Ort: München
Geschlecht: w
hihih..danke für den Tipp. Nee, viel zu schön. Das ist ja ein Prachtbau. Meines wird ein Kerker mit vielen Kellern. Ja Mauer drum schon. Genau. Lichtscheues Gesindel braucht eh kein Licht. Und so viel Platz brauchen die auch nicht. Je weniger sie Platz haben desto besser, weil dann streiten sie dauernd, um die zu wenigen Stühle, die Dusche..etc.. den Kochtopf....und dann mit den neues Emotionen...also ich glaub das wird schwer lustig.
__________________
inaktiv - ich bitte um Löschung meines accounts.
Mrs BellavonSim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2015, 11:32   #21
Simsane11
Member
 
Benutzerbild von Simsane11
 
Registriert seit: Okt 2009
Ort: Im schönen Hessen
Geschlecht: w
Alter: 52
Ja, das klingt wirklich nach einem interessanten Projekt... gerade jetzt in Sims 4 mit den ganzen Emotionen!
Echt witzig deine Idee mit dem Knast. Ich hab "An die Arbeit" noch nicht - aber das ist dann wirklich einen Versuch wert mit den Aliens.

Lass mal hören wie es läuft und zeig uns dann mal ein paar Bilder davon... würde ich echt gerne sehen!
__________________
* Das Passwort fürs Leben: HUMOR !!! *
Simsane11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2015, 13:40   #22
Rinfanawen
Member
 
Registriert seit: Apr 2002
Ort: Stockstadt
Geschlecht: w
Alter: 47
Hallo

Ich gestalte mein S4 Spiel sehr anstrengend.

Ich hab die selben Sims wie bei S1, S2 und S3 und spiele wieder ihr Leben sogut wie es eben geht nach. Immer und immer und immer wieder die selben Familien und ich liebe es ich liebe Mike+Sara Gorden, Jordy+Mary Zang, die Lennerts, die Simmons, die Goth und Brokes und Pleasants und Dreamer usw. Habe in der Galerie die Sims aus S2 gefunden und die wurden toll nachgemacht.
Sara ist mir einmal im S2 gestorben und das habe ich nicht verkraftet selbst bei S3 war sie erst Erwachsene/Oma, aber im S4 habe ich vor sie bis zum Ende und noch weiter zu spielen.

Hab im Moment 16 Familie die ich reihum immer eine Woche spiele mit einem Plan auf dem ich notiere wer wie alt ist und.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Zwischenablage02.jpg (116,1 KB, 101x aufgerufen)
__________________
Ein Spiel sie zu knechten,
sie alle zu finden,
zum Computer zu treiben
und ewig zu binden! *g*
Rinfanawen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2015, 22:18   #23
Mrs BellavonSim
Member
 
Registriert seit: Apr 2008
Ort: München
Geschlecht: w
@Rinfanawen: Das finde ich aber sehr nett. Es ist ja auch doof, wenn so eine Reihe abbricht, dass man dann ohne seine Lieben neu beginnen muss. Worauf du das anstrengend bezogen hast, kann ich im Moment nicht ganz nachvollziehen. Vermutlich meinst du, dass du sie alle nachbauen musst.

Ich hab zumindest ein paar Sims, die in allen Folgen immer wieder auftauchen. Mal als Townies, mal als spielbare Familie. Bei dir kommt gleich die ganze Sippe mit... Das wäre bei mir gar nicht möglich, bei Sims 3 hatte sich nur noch Sims eines Namens, und in der ganzen Stadt gab es irgendwann keine anderen mehr, 20 Generationen oder so..hihihi..das würde ich net schaffen zum Nachbauen.

@Simsane. Ich hab doch das Addon gar noch nicht. Ich plane meine drei Bauplätze nur vor....aber das Altersheim macht ja jetzt schon Sinn und das Gefängnis eigentlich ohne Addon auch...Ich bin halt dann nur vorbereitet auf die Landung..hihihi. Hätte ich ein Reisebüro..würde ich ihnen ja die Rückfahrkarte spenden....
__________________
inaktiv - ich bitte um Löschung meines accounts.

Geändert von Mrs BellavonSim (16.04.2015 um 22:22 Uhr)
Mrs BellavonSim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2015, 13:02   #24
Lavaya
Member
 
Benutzerbild von Lavaya
 
Registriert seit: Jun 2009
Ort: Cherrywater Cove
Geschlecht: w
Alter: 31
Uh, ein prima Thema. Ich finde es immer wieder spannend und inspirierend, wie andere Simsspieler ihre Pixel schubsen.

Meine Spielweise ähnelt der von Simsane sehr. Ich bin leidenschaftlich gerne Generationsspielerin. Wie sich die Sims im Laufe der Generationen verändern und welche Merkmale sie trotzdem behalten (so bilde ich es mir zumindest ein ) verfolge ich dabei am liebsten.

Ich starte immer mit einem weiblichen Sim und lasse sie in ein Haus einziehen. Nach der originalen Legacy Challenge muss es ja eigentlich ein leeres Lot sein, aber da bin ich meistens nicht sooo streng mit mir.
Die Simin sucht sich dann in der Stadt einen Job und dann einen Partner. Joa und dann ganz klassisch wird geheiratet und Kinder kommen hinzu. Eines der Kinder wähle ich mir dann als Erben aus, der bleibt dann im gleichen Haushalt und lebt dann mit seiner Familie, Frau und Kindern weiter.

Die Geschwister des Erben ziehen in Häuser der Nachbarschaft, sodass sie sich zwischendurch zwar begegnen, aber nicht mehr aktiv weitergespielt werden. Allerdings cheate ich hier ein bisschen: Wenn die Geschwister schon als Teenager Partner hatten, lasse ich sie noch heiraten und fix schwanger werden. So bleibt der Stammbaum schön breit.

Was ich hingegen gar nicht kann und auch nicht mag: Bauen. Deswegen bin ich sehr froh, in Sims 4 das Tool für die fertigen Räume gefunden zu haben. Bei Sims 3 war ich dahingehend irgendwie blind.
__________________
Lavaya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2015, 15:20   #25
Birksche
Member
 
Benutzerbild von Birksche
 
Registriert seit: Mai 2013
Ort: Dortmund
Geschlecht: w
ich hatte in meinem bericht weiter oben eigentlich das wichtigste vergessen zu erwähnen: ich spiele nur mit promis und meine welt beinhaltet auch nur promis (und deren nachfahren)...briefträger, arbeitskollegen, gärtner alles promis...irgendwann hab ich bei sims 3 auf MTS oder TSR die leute die promi-sims so gut erstellt haben bewundert und einige dann auch runtergeladen, da aber so viele von denen verbugt waren (ging ja schnell in sims 3) hab ich mir gedacht ich versuch meine promis selbst zu erstellen und seit dem bin ich dabei geblieben, ohne die idee mit den promis hätte ich wahrscheinlich irgendwann aufgehört sims zu spielen...

haha...hab grad gesehn bei dir Lavaya du magst es nicht zu bauen, geht mir genauso...ich bewundere die leute die so tolle sachen bauen...ich kanns nicht und hab auch keine lust dazu...liebe aber schöne gebäude, wie gut dass es da genug möglichkeiten gibt die runterzuladen...

Geändert von Birksche (23.04.2015 um 15:22 Uhr)
Birksche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2015, 23:36   #26
Mothercat
Member
 
Registriert seit: Okt 2004
Geschlecht: w
Alter: 41
@Simsane11, ich benutze ebenfalls das Ahnenblatt, das ist wirklich enorm praktisch! (Auch wenn so manche Berufe und Konfessionen merkwürdig in der Statistik aussehen... "Einbrecher" oder "Jumbok IV.")

Seit Sims 2 ist es mir wichtig, mir vor dem Spiel Gedanken über die Stadt zu machen, in der meine Sims leben. In diese Hintergrundstory ordnen sich dann alle ein und wenn ich einmal nicht weiß, was ich mit einem Sim anfangen soll, dann liefert mir die Story meist Ideen.

Beispielsweise starteten alle meine Sims in der Settler Challenge als nach Australien verschiffte Sträflinge. Einer eröffnete ein Pub, das ihm im Zuge der (historischen) Rum Rebellion abgenommen und einem der neuen respektablen Siedler, der Familie Winters, übertragen wurde. Danach versuchte jede Familie, die sozial aufsteigen wollte, möglichst einen Winters zu ehelichen. Ich habe natürlich meine Lieblinge, aber im Allgemeinen versuche ich, solche Wettstreite unparteiisch auszutragen. Auf das Spiel selbst hatte es keinen Einfluss, wem denn nun gerade das Pub gehörte. Der Wohlstand drückte sich lediglich in besserer Kleidung aus. Aber ansonsten bin ich schnell mit Cheats bei der Hand, wenn es "für die Story gut ist" - ebenso oft zum Vorteil wie zum Nachteil der armen Sims.

Meinen Hauptspielstand habe ich ja schon mehrfach erwähnt: SimNation in der nahen Zukunft und das Weltraumprogramm ist der größte Arbeitegeber. Unschlüssig, was aus einem Sim werden soll? Ab in die Astronautenkarriere mit dem Burschen!
Die guten Verdientsmöglichkeiten locken Sims aus allen Staaten an, es wurden auch schon Elfen und Neandertaler gesichtet.
Da ich sehr oft neue Sims ansiedle, schreitet die Zeit in diesem Spielstand nur langsam voran. Ich habe immer noch meine erste Generation und nur ein Sim (Katrina Caliente) hat bisher einen Enkel. Da ich meine Sims so lange um mich herum habe, hänge ich auch sehr an ihnen. Ehrlich gesagt, gäbe es nicht die Möglichkeit der Wiederbelebung oder des Einladens von Geistern, würde ich keinen Sim je sterben lassen. Jedenfalls keinen eigenen... die vorgefertigten leben etwas gefährlicher.

Obwohl diese beiden Welten (historisches Australien und Weltraumprogramm mit Fantasyelementen) sehr unterschiedlich erscheinen, ist mein konkretes Geklicke aber in beiden Spielständen fast dasselbe: Freier Wille ist aus, Alterung i.d.R. nur für den aktiven Haushalt eingeschaltet und gespielt wird effizient und zielorientiert, also kurze Wege, kaum Clutter und alle erwerben von Anfang an die beste Ausstattung an Kühlschrank, Bett und Dusche. Da vermisse ich etwas das CASt Tool aus TS3, mit dem man die guten Möbel trashig aussehen lassen konnte. Es ist zwar nicht glaubhaft, dass ein Anfänger frisch aus der Berufsschule gleich das zweitbeste Bett besitzt, aber ich kann da nicht aus meiner Haut raus.
Mothercat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2015, 12:27   #27
veni_vidi_vicky
Member
 
Benutzerbild von veni_vidi_vicky
 
Registriert seit: Jun 2005
Ort: Süddeutschland
Geschlecht: w
Alter: 34
Ich hab meine Cheatfamilie erstmal auf Eis gelegt und spiele jetzt schon seit einiger Zeit wieder meine Lieblingsfamilie (Lanilor).

Dabei habe ich ein Zwillingspaar "reanimiert", welches ich in Sims 2 leider aufgeben musste. Wegen diesen beiden passt es mir sehr gut, dass das erste Sims 4 AddOn eine Art OfB ist, denn die zwei waren damals bei Sims 2 meine OfB Experten.

Ich spiele sie jetzt erstmal mit ausgeschalteter Alterung, weil ich sie nicht so schnell wieder verlieren will. Erstmal lasse ich sie normale Karrieren erklimmen und ihre Fähigkeiten etwas ausbauen. Eine ist bereits verheiratet, die andere leitet in ihrer Freizeit einen kleinen Store. Abgesehen von der abgeschalteten Alterung spiele ich ohne Cheats. In der Nachbarschaft lebt auch noch ihr Bruder, weil ich mir noch nicht sicher bin ob ich seine Linie in Sims 4 nachspiele.... Ich überlege statt dessen eine neue Familiengeschichte zu starten und der verheiratete Zwilling soll die Stammmutter sein.

Bisher habe ich aber noch keinen Nachnamen gefunden, bei dem ich mir vorstellen kann ihn über mehrere Generationen zu spielen und so zu "lieben" wie die Lanilors. Eine andere Idee wäre es eine Matriarchen Familie zu gründen. Bei den Lanilors habe ich quasi immer mit den Söhnen weiter gespielt. Hier könnte ich immer mit den Töchtern spielen, vielleicht sogar so dass sie immer ihren Mädchennamen behalten....
Da bin ich mir wie gesagt noch nicht so sicher. Ich glaube aber dass ein Neuanfang keine schlechte Idee ist.

Mal schaun. Auf jeden Fall sind die Zwillings Damen im Augenblick meine Lieblinge, die ich nur ungern sterben sehen werde. Man kann sie auch in der Gallerie finden, falls es jemanden interessiert.

LG Vicky
__________________
Cheat-, Hack- und Non-EA-Download-frei - und MEHR Spaß dabei!!!
Meine Häuser - Aus Sims1/2/3 wird Sims4
veni_vidi_vicky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2015, 23:39   #28
Rinfanawen
Member
 
Registriert seit: Apr 2002
Ort: Stockstadt
Geschlecht: w
Alter: 47
Hi

Mit anstrengend meinte ich das zB die Gordens hatten/haben 4 Kinder, 3 Töchter und dann kam Mike Jr. und wie als wollte das Spiel es auch so kamen 3 Mädchen und der Junge geht bald in Produktion
oder
ich habe 2 Sims die sich verlieben sollen, einer wohnt in der NB der andere nicht, aber der Sims läuft mir nicht über den Weg oder verschwindet immer von Grundstück wenn der andere auftaucht.
oder
anstatt sich zu mögen, weil sie in S2 und in S3 ein Liebespaar waren streiten die Sims und zicken sich an.

LG
__________________
Ein Spiel sie zu knechten,
sie alle zu finden,
zum Computer zu treiben
und ewig zu binden! *g*
Rinfanawen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2015, 10:13   #29
Mrs BellavonSim
Member
 
Registriert seit: Apr 2008
Ort: München
Geschlecht: w
@ Birksche
Promis als Angestellte, sehr gut. Dann lernen die auch mal, was harte Arbeit ist...

@Mothercat
Habe ich noch nie so gespielt wie du. Aber ist sehr interessante Idee, eine Stadtgeschichte zuvor zu bestimmen. Ich hatte zwar auch immer eine, aber die hat sich so entwickelt.

@lavaya
Pixel schuben...das ist gut. Hihihihi.

@vicky
Also jetzt mit den doppelten weiblichen Superstramplerinnen bietet es sich doch an, mal den Damen den Vortritt zu lassen. Ich neige dazu am Anfang eher Männer zu spielen, weil mit so vielen Kinderchen im Haus, die Damen ja nie zu Geld kommen. Wobei das im Moment ohne die Kleinkinder ja deutlich einfacher geworden ist.

Ansonsten:
Ich spiele ja 5 Familien in der billigen Strasse, die alle klein anfangen müssen. Die Duschen sind dauerkaputt. Ich hab nun einen Handwerker erstellt, der einfach von Haus zu Haus zieht, und der inzwischen da hohe Fähigkeiten hat, was dann deutlich schneller geht. Für seine Leistungen bekommt er halt eine Unterkunft und einen Teller Spagetti...
wenn er mal gerade nicht repariert, ist er auch als Kindermädchen gut....
__________________
inaktiv - ich bitte um Löschung meines accounts.
Mrs BellavonSim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2015, 21:18   #30
veni_vidi_vicky
Member
 
Benutzerbild von veni_vidi_vicky
 
Registriert seit: Jun 2005
Ort: Süddeutschland
Geschlecht: w
Alter: 34
Zitat:
Zitat von Mrs BellavonSim Beitrag anzeigen
@vicky
Also jetzt mit den doppelten weiblichen Superstramplerinnen bietet es sich doch an, mal den Damen den Vortritt zu lassen. Ich neige dazu am Anfang eher Männer zu spielen, weil mit so vielen Kinderchen im Haus, die Damen ja nie zu Geld kommen. Wobei das im Moment ohne die Kleinkinder ja deutlich einfacher geworden ist.
Superstramplerinnen?

Zitat:
Zitat von Mrs BellavonSim Beitrag anzeigen
Ansonsten:
Ich spiele ja 5 Familien in der billigen Strasse, die alle klein anfangen müssen. Die Duschen sind dauerkaputt. Ich hab nun einen Handwerker erstellt, der einfach von Haus zu Haus zieht, und der inzwischen da hohe Fähigkeiten hat, was dann deutlich schneller geht. Für seine Leistungen bekommt er halt eine Unterkunft und einen Teller Spagetti...
wenn er mal gerade nicht repariert, ist er auch als Kindermädchen gut....
hahahahaha

LG Vicky
__________________
Cheat-, Hack- und Non-EA-Download-frei - und MEHR Spaß dabei!!!
Meine Häuser - Aus Sims1/2/3 wird Sims4
veni_vidi_vicky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2015, 10:04   #31
Mimi A
Member
 
Benutzerbild von Mimi A
 
Registriert seit: Feb 2002
Die Idee mit dem Handwerker find ich genial.

Ich spiele seit dem Add-on ganz anders als zuvor. Vorher hatte ich meine Lieblingssimmin, die ich ohne Alterung gespielt habe und die alle Skills voll lernen mußte, um sich dann um die verschiedenen Bestreben zu kümmern.

Jetzt mit den Aliens, die ich ja - wie der ein oder andere vielleicht noch weiß - in allen Simsteilen schon immer am liebsten gespielt habe, wächst mein Stammbaum so langsam vor sich hin.

Ein Sim steckt immer in der Wissenschaftskarriere und sorgt für Alien-Nachschub, in dem er Alien-Arbeitskollegen enttarnt oder klont.
__________________
Mimi A ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 28.04.2015, 14:07   #32
n8eulchen
Member
 
Benutzerbild von n8eulchen
 
Registriert seit: Nov 2004
Ort: Westhofen
Geschlecht: w
Alter: 39
Find ich wirklich sehr interessant mal zu lesen, wie andere Sims 4 spielen.

Ich hab schon immer gerne über viele Generationen gespielt. Und auch in Sims 4 macht es mir wahnsinnig viel Spaß eine Familie über mehrere Generationen, meist auch auf dem gleichen Grundstück, zu halten.
Ich finde es auch sehr interessant zu sehen, wie sich die Sims mit der Zeit entwickeln, nicht nur optisch gesehen, oder wie ähnlich sich Verwandte sehen. Daher hab ich auch sehr viel Spaß dran sämtliche Fortschritte, hauptsächlich für mich selbst, zu dokumentieren. Nebenher pflege ich meine Sims, so wie einige andere von Euch, im Ahnenblatt ein um einen schönen übersichtlichen Stammbaum zu haben.

Leider habe ich nicht ganz so viel Zeit zum Sims spielen, so dass ich mal mehr, mal weniger intensiv an meinen Projekten arbeite. Momentan spiele ich drei Familien über Generationen. Zwei habe ich gerade erst angefangen. Vor kurzem hab ich begonnen meine Erlebnisse und Fortschritte der Familien in kleinen Videos festzuhalten. Auch das macht mir sehr viel Spaß, da ich mir dabei meine Sims noch einmal anschauen und einprägen kann. Irgendwie wachsen sie einem ja doch ans Herz...

Und gestern abend hab ich dann noch angefangen eine Art 100 Baby Challenge zu spielen. Ich sage "eine Art" da ich die Regeln meist geringfügig abändere um auch auf "meine Kosten" beim Spielen zu kommen.
__________________
Viele Grüße n8eulchen
*---,-'@***https://n8eulchenspieltsims.blogspot.de/***@'-,---*
n8eulchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2015, 10:28   #33
cinor
Member
 
Registriert seit: Sep 2004
Ort: Karlsruhe, jetzt Salzburg
Geschlecht: w
Alter: 36
Ich war schon immer in der Bau-Fraktion... Meist hab ich ne spontane Idee von irgendwas (zB ein bestimmter Grundriss einer Küche oder ich entdecke neue Möbel oder ich möchte was ganz anderes ausprobieren), dann mach ich, wenn es die Zeit zulässt, den Rechner an und versuch, die Idee umzusetzen.
Um zu sehen, ob alles so funktioniert, wie ich mir das beim Bauen gedacht hab (optimale Laufwege, optimale Platznutzung), erstell ich im CAS kurz einen Sim und spiel das Haus an. Wenn mir das Haus wirklich gut gefällt, spiel ich den Sim dann auch mal 20-30h, in der Zeit pflanzt er sich fort usw, aber eine Bindung zu den Sims habe ich noch nie aufgebaut. Irgendwann kommt nämlich der Punkt, an dem ich ne neue Bau-Idee verwirklichen muss, und dann kanns gut vorkommen, dass ich nie wieder in das alte Grundstück reinschaue.
cinor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2015, 23:45   #34
Mrs BellavonSim
Member
 
Registriert seit: Apr 2008
Ort: München
Geschlecht: w
Ich baue auch sehr gerne und kann dich da total gut verstehen. Aber es ging da immer um komplette Nachbarschaften. Ich hatte mal eine Western-Stadt und eine Bergregion etc etc. ...na ja ich warte auf Bauplatz.
Oder man muss abreissen, aber vermutlich stellst du deine Häuser in der Galerie aus.
__________________
inaktiv - ich bitte um Löschung meines accounts.
Mrs BellavonSim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2015, 08:20   #35
Psychodoll1991
Member
 
Benutzerbild von Psychodoll1991
 
Registriert seit: Sep 2004
Ort: Büttelborn
Geschlecht: w
Alter: 27
Zitat:
Zitat von MONKEYINABOX Beitrag anzeigen
Dank dem Story Progression Mod haben sich die Geschwister ja dann selbständig verliebt bzw. Kinder gekriegt, usw.
Ich will ihn wieder haben
__________________
Was der Geist ersinnen kann, das kann er auch erreichen. - W.C. Stone

Origin-ID: Psychodoll1991 / FS: At Heart / Psychodoll's Häuser
Psychodoll1991 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2015, 12:36   #36
Hollybetty
Member
 
Benutzerbild von Hollybetty
 
Registriert seit: Aug 2007
Ort: Steiermark
Geschlecht: w
Alter: 24
Mal ein paar Fragen, von denen ich denke, dass sie hierhin passen:
Ich bin rotierende Generationenspielerin. Daher häuft sich mit der Zeit Geld an, vor allem bei den Kindern, die schon ein großes Haus von den Eltern erben. Was also macht ihr mit euren Sims, wenn sie nicht gerade schnell über die Arbeit Geld scheffeln müssen? Was macht ihr, wenn ihr viel Geld zur Verfügung habt? Was tun eure Sims den ganzen Tag, außer Arbeit und Fähigkeiten aufbauen?

Ich würde gern wieder richtig motiviert spielen, aber irgendwie fehlt mir momentan Einfallsreichtum.
__________________
Wit beyond measure is man's greatest treasure.
Hollybetty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2015, 13:59   #37
Simtrish
Member
 
Registriert seit: Okt 2004
Ein eigenes Geschäft - solange man nicht sehr teure Sachen verkauft, kommt da nicht wirklich was bei rum. Bäckerei, Klamottenladen, Blumenladen etc. sind eher was für Sims, die davon nicht leben müssen. Außerdem kostet es einiges, sich überhaupt einen Laden zuzulegen.
__________________
Blog über Kinofilme und TV-Serien: www.pagepost.de
Simtrish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2015, 17:35   #38
Birksche
Member
 
Benutzerbild von Birksche
 
Registriert seit: Mai 2013
Ort: Dortmund
Geschlecht: w
Zitat:
Zitat von Hollybetty Beitrag anzeigen
Mal ein paar Fragen, von denen ich denke, dass sie hierhin passen:
Ich bin rotierende Generationenspielerin. Daher häuft sich mit der Zeit Geld an, vor allem bei den Kindern, die schon ein großes Haus von den Eltern erben. Was also macht ihr mit euren Sims, wenn sie nicht gerade schnell über die Arbeit Geld scheffeln müssen? Was macht ihr, wenn ihr viel Geld zur Verfügung habt? Was tun eure Sims den ganzen Tag, außer Arbeit und Fähigkeiten aufbauen?

Ich würde gern wieder richtig motiviert spielen, aber irgendwie fehlt mir momentan Einfallsreichtum.
meine sims sind schon seit mehreren generationen millionäre obwohl ich denen, die ausziehen immer virtuell was mitgebe indem ich das familienguthaben dann splitte...

ich bin mit meinen sims immer unterwegs, entweder andere familien besuchen oder auf GG sims kennen lernen usw...Museum, Muckibuden..da meine sims so viele andere sims kennen, ist bei mir die bude immer voller besuch, es ist also immer was los, entweder zu hause oder wo anders...ich kenne ja die gesamte nachbarschaft, weil ich alle sims selbst erstelle, verheirate, kinder mache undso, deshalb interessieren mich auch alle sims, ich weiss z.b. immer wenn neue kinder in haushalten sind, wenn sie zu teens werden usw....ja und der eigene nachwuchs muss ja dann wieder verkuppelt werden...und so gehts immer weiter..achso, wenn ein paar tage frei sind, fahr ich auch immer wieder mal nach Granite Falls...zum shoppen gehn wir auch nach Magnolie-dings, am liebsten zur Bäckerei, kaffee trinken undso...
ich bin echt froh, dass nun bald eine leere welt kommt, dann kann ich mehrere GGs aufstellen und hab somit noch mehr schöne ziele für meine sims...
Birksche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2015, 17:47   #39
Hollybetty
Member
 
Benutzerbild von Hollybetty
 
Registriert seit: Aug 2007
Ort: Steiermark
Geschlecht: w
Alter: 24
Danke für eure Antworten. Auch für weitere Anregungen und Ideen wäre ich sehr dankbar!
__________________
Wit beyond measure is man's greatest treasure.
Hollybetty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2015, 17:53   #40
ingerigar
Member
 
Benutzerbild von ingerigar
 
Registriert seit: Jan 2010
Geschlecht: w
Mir verhilft es immer zu Ideen, wenn ich eine Foto-Geschichte um meine Sims schreibe.
__________________
Neu:"Aus dem Tagebuch eines Zeitreisenden 2"; erster Teil hier.
Blog "Gemeinsame Sims3-Nachbarschaften mit Downloads von Neustadt, Dunkelhain, Smaskargard, neuen Lots für Monte Vista reloaded und Dragon Valley sowie Links zu NNN-Magazin , Ultimativer Dunkelhainführer, Monte Vista Magazin
ingerigars Sims3-Projekte - ingerigars Geschichten
ingerigar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2015, 22:47   #41
Mrs BellavonSim
Member
 
Registriert seit: Apr 2008
Ort: München
Geschlecht: w
Geschichten sind immer gut.

Ich gebe meist jeder Familie eine Mission, mit einer Art Vorgeschichte. Meist wähle ich die Charaktere entsprechend. Wobei diese Aufgaben mir willkürlich nach Laune in den Sinn kommen, unabhängig vom Erfolg der Sims im Spiel.


Ich hab zwei Familien, die ehrgeizig sind, eine will berühmt werden als Künstler, die anderen wollen als Neureiche groß rauskommen, mit allen Blöditäten, wie halt Neureiche so sind. Eine Familie ist total daneben und macht nur Unfug und Ärger. Nummer Vier ist chaotisch und mehr auf Spaß aus und die letzte Familie muss sich vom Garten ernähren.

Da alle mit null Geld angefangen haben, war der Beginn ziemlich schwer. Immerhin drei Familien haben es zu einem Kelleranbau gebracht und leiden nicht mehr an Platzmangel.

Die Kinder erben die Häuser und müssen das Familienimage weiter pflegen. Wahrscheinlich kommt als nächstes eine Teenie-WG von ein paar meiner 5 Familien. Wenn mein Nachwuchs erwachsen wird, kommt erst das Addon dran. Aber ein Seniorenheim ist davor auch noch in Planung. Bei mir dauert also alles ewig...


und edit: natürlich besuchen sich meine Familien viel ..ich hab auch einen Nachbarschaftsstreit..und wenn Geld da ist, werde ich vermutlich die neue Nachbarschaft nutzen und Häuser entsprechend der Geschichte der jeweiligen Familie bauen.


Bei Sims 3 hab ich mal einer Familie per Cheat das Geld genommen...ist auch lustig..besonders wenn die Rechnungen sehr hoch waren... und verschwendungssüchtige Sims soll es ja auch geben.


und edit: ich lese keine Spielbeschreibungen oder Lösungsbücher, auch keine Tipps...es kommt so wie es kommt, auch wenn es blöd kommt....dann kommen auch die Emotionen zum tragen und der Zufall regiert ein bisschen. Dadurch ergeben sich manchmal unvorhergesehene Wendungen in der Geschichte, was dann auch spannend ist.
__________________
inaktiv - ich bitte um Löschung meines accounts.

Geändert von Mrs BellavonSim (05.06.2015 um 23:07 Uhr)
Mrs BellavonSim ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:

Werbung
Alt 05.06.2015, 23:14   #42
Simsane11
Member
 
Benutzerbild von Simsane11
 
Registriert seit: Okt 2009
Ort: Im schönen Hessen
Geschlecht: w
Alter: 52
Für diese superreichen Sims wäre echt sowas wie ein Spielcasino super! Oder die Möglichkeit in Aktien zu investieren.... beides kann ja auch in die Hose gehen. Das wäre dann echt spannnend - wie so ein Millionär mal zum Bettler wird.
Aber vermutlich ist das nicht "jugendfrei" genug, da Glücksspiel. Ich fände es dennoch super, wenn es da mal was gäbe, wo reiche Sims auch mal Risiken mit ihrem Vermögen eingehen können.

Ansonsten spiele ich im Prinzip wie Mrs. BellavonSim: jede Familie hat eine eigene Geschichte mit eigenen Zielen. Ich weiß also wo ich immer hin will mit den einzelnen Familien. Ohne das wäre mir "nur so vor mich hinspielen" vermutlich auch zu langweilig. Da ist dann durchaus auch mal der Seitensprung mit nichtehelichem Kind dabei. Was dem gutgläubigen Ehemann untergeschoben wird. Oder der Tunichtgut, der öfter mal nicht zur Arbeit geht, weil er am Abend zuvor einfach mal wieder zu lange gefeiert hat. Die Strebertochter, die die Karriereleiter erklimmen will und sich nur für ihren Job interessiert. Oder der Casanova, der 3 Freundinnen gleichzeitig hat, die nix voneinander wissen dürfen. Jeder bekommt nach Charakter und meinen Launen seine eigene Geschichte verpasst. Da fällt mir irgendwie immer was ein.
__________________
* Das Passwort fürs Leben: HUMOR !!! *
Simsane11 ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 05.06.2015, 23:39   #43
Mrs BellavonSim
Member
 
Registriert seit: Apr 2008
Ort: München
Geschlecht: w
Zitat:
Zitat von Simsane11 Beitrag anzeigen
Für diese superreichen Sims wäre echt sowas wie ein Spielcasino super! Oder die Möglichkeit in Aktien zu investieren.... beides kann ja auch in die Hose gehen. Das wäre dann echt spannnend - wie so ein Millionär mal zum Bettler wird.

Echt gute Idee, Simsane. Eine Bank wär toll.
Oder dass man mit krummen Geschäften z.B. als Kredithai im Gefängnis landen könnte.
Auf jeden Fall könnte bissl Risiko nicht schaden, jedenfalls bei Sims die zuviel Geld haben. Wobei man den Kredithai auch so sich einfallen lassen könnte..bringst mich da auf eine Idee... Gefängnis geht ja auch.
__________________
inaktiv - ich bitte um Löschung meines accounts.
Mrs BellavonSim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2015, 15:58   #44
Birksche
Member
 
Benutzerbild von Birksche
 
Registriert seit: Mai 2013
Ort: Dortmund
Geschlecht: w
Zitat:
Zitat von Simsane11 Beitrag anzeigen
Für diese superreichen Sims wäre echt sowas wie ein Spielcasino super! Oder die Möglichkeit in Aktien zu investieren.... beides kann ja auch in die Hose gehen. Das wäre dann echt spannnend - wie so ein Millionär mal zum Bettler wird.
Aber vermutlich ist das nicht "jugendfrei" genug, da Glücksspiel. Ich fände es dennoch super, wenn es da mal was gäbe, wo reiche Sims auch mal Risiken mit ihrem Vermögen eingehen können.

Ansonsten spiele ich im Prinzip wie Mrs. BellavonSim: jede Familie hat eine eigene Geschichte mit eigenen Zielen. Ich weiß also wo ich immer hin will mit den einzelnen Familien. Ohne das wäre mir "nur so vor mich hinspielen" vermutlich auch zu langweilig. Da ist dann durchaus auch mal der Seitensprung mit nichtehelichem Kind dabei. Was dem gutgläubigen Ehemann untergeschoben wird. Oder der Tunichtgut, der öfter mal nicht zur Arbeit geht, weil er am Abend zuvor einfach mal wieder zu lange gefeiert hat. Die Strebertochter, die die Karriereleiter erklimmen will und sich nur für ihren Job interessiert. Oder der Casanova, der 3 Freundinnen gleichzeitig hat, die nix voneinander wissen dürfen. Jeder bekommt nach Charakter und meinen Launen seine eigene Geschichte verpasst. Da fällt mir irgendwie immer was ein.

glücksspiel gab es bei sims 3, im store wurde doch das kasino angeboten mit roulette, poker- und blackjack-tischen und den einarmigen banditen, da konnte man schon ordentlich geld verspielen...wer weiss vielleicht kriegen wir ja so was wieder, ich war gerne im casino...
Birksche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2015, 16:00   #45
Birksche
Member
 
Benutzerbild von Birksche
 
Registriert seit: Mai 2013
Ort: Dortmund
Geschlecht: w
doch mit den Finanzen im tieferen sinn will ich bei den sims nix zutun haben, unser finanzsystem regt mich im RL schon genug auf...

edit.
oh mist, eigentlich wollte ich das unter den obigen thread noch schreiben, kann das jemand zusammenlegen...?...daaaanke...
Birksche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2015, 22:35   #46
Mrs BellavonSim
Member
 
Registriert seit: Apr 2008
Ort: München
Geschlecht: w
Ach komm Birksche, das Fonds- und Aktienmanager-Addon mit echtem Börsenstress live, wo man dann auch echte EA-Aktien kaufen kann, würde dir also nicht gefallen? Miau. Ich glaub mir auch nicht, wobei man diese Idee von Simsane ja auch sehr lustig und unernst umsetzen könnte. Glaub so hat sie es auch gemeint. Aber stimmt Glücksspiel gab's ja schon bei Sims 2, wobei man da nix verlieren konnte.

Aber egal, zu viel Geld ist auch nix bei den Sims. Ich hab beschlossen mit dem ersten SIM, der zu viel hat, das Geld in sinnentleerte Kunst zu investieren. Da passt meine Familie Neureich perfekt ins Schema und sie haben neue Aufgaben. Geht eigentlich eine Galerie schon bei den Geschäften? Wobei diese Frage konträr zur Aussage steht. Oh je...
__________________
inaktiv - ich bitte um Löschung meines accounts.
Mrs BellavonSim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2015, 23:31   #47
Birksche
Member
 
Benutzerbild von Birksche
 
Registriert seit: Mai 2013
Ort: Dortmund
Geschlecht: w
Zitat:
Zitat von Mrs BellavonSim Beitrag anzeigen
Ach komm Birksche, das Fonds- und Aktienmanager-Addon mit echtem Börsenstress live, wo man dann auch echte EA-Aktien kaufen kann, würde dir also nicht gefallen? Miau. Ich glaub mir auch nicht, wobei man diese Idee von Simsane ja auch sehr lustig und unernst umsetzen könnte. Glaub so hat sie es auch gemeint. Aber stimmt Glücksspiel gab's ja schon bei Sims 2, wobei man da nix verlieren konnte.

Aber egal, zu viel Geld ist auch nix bei den Sims. Ich hab beschlossen mit dem ersten SIM, der zu viel hat, das Geld in sinnentleerte Kunst zu investieren. Da passt meine Familie Neureich perfekt ins Schema und sie haben neue Aufgaben. Geht eigentlich eine Galerie schon bei den Geschäften? Wobei diese Frage konträr zur Aussage steht. Oh je...

Galerie?...wenn du meinst ob man Bilder verkaufen kann, das ja, auch selbstgemalte und Fotos auch...sowie überhaupt alles selbstgemachtes...
...wie gesagt, ich bleibe ja immer im gleichen haus mit meiner familie und die die ausziehen kriegen virtuelles geld mit, indem ich mit dem cheat was vom vermögen abziehe...
Birksche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2015, 23:35   #48
Mrs BellavonSim
Member
 
Registriert seit: Apr 2008
Ort: München
Geschlecht: w
Ist auch eine gute Idee, Birksche. Werde ich ebenfalls machen. Dann freue ich mich mal auf die Galerie. Hatte bei Sind 2 auch eine, mit einer überkandedidelten Simmin.
__________________
inaktiv - ich bitte um Löschung meines accounts.
Mrs BellavonSim ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 13.06.2015, 01:15   #49
Mrs BellavonSim
Member
 
Registriert seit: Apr 2008
Ort: München
Geschlecht: w
Was plant ihr mit Newcrest?

Ich überlege und überlege. Ein Ausgehviertel wäre toll. Bars natürlich, eine Art Club mit Bühne für Musiker, Kinderspielplatz, Schwimmbad, Kino, Restaurant, was könnte man noch als GG hinstellen..grübel
__________________
inaktiv - ich bitte um Löschung meines accounts.
Mrs BellavonSim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2015, 13:10   #50
Froitsch
Member
 
Registriert seit: Jun 2011
Ich denke eher darüber nach, die kleinsten Grundstücke (15x20) überall für Geschäfts oder sonstige Gemeinschaftsgrundstücke zu nutzen. Das schließt ein, die großen Grundstücke, auf denen sich in Willow Creek und Oasis Springs jetzt die Gemeinschaftsgrundstücke befinden, ggf. zu Wohngrundstücken zu machen.
Diese Grundstücke sind oft viel zu groß für das, was darauf steht, und seit man auch ganze Grundstücke auf ein kleineres Grundstück verschieben kann, dürfte es recht einfach sein, nur den relevanten Teil zu behalten. Dann wäre zu überlegen, ob von den doppelt vorhandenen Gemeinschafts-Grundstücken nicht auch eins reicht; die Welten sind ja von überall zu erreichen. Das würde zusätzlichen Platz schaffen.
Dazu kämen dann ein Hochzeit-Grundstück, der Park von Oasis Springs könnte zum Spaß-Freibad umgebaut werden, auf die freien kleinen Grundstücke vor allem Geschäfte des täglichen Bedarfs wie Bäckerei, Obst und Gemüse, jeweils mit Garten hinter dem Laden, aber auch z.B. eine Schreinerei oder eine Boutique und natürlich die unvermeidlichen Kneipen (Bar, Lounge).
Auf die großen Grundstücke auch in Magnolia Promenade kämen dann nur z.B. ein Möbelhaus oder Elektronikmarkt, für die große Flächen sinnvoll sind. Eventuell lässt sich auch das Museum oder die Bücherei dorthin verlagern.
Mal schauen, wie sich das ergibt. Das wird bei mir wohl ein fließender Umbau im Laufe des Spiels werden.

Geändert von Froitsch (13.06.2015 um 13:13 Uhr)
Froitsch ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Antwort

Werbung


Lesezeichen
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2001 - 2007 SimsZone.de
© 2007 - 2010 SimPlaza.de