Sim Forum

Werbung

Zurück   Sim Forum > Sims Kreativ Ecke > Fotostories und Videos

Werbung

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.12.2019, 17:27   #1
Duesterlady
Newcomer
 
Registriert seit: Nov 2019
Die Sims 3 Das chaotische Leben der Alice Mixon und ihrer Nachkommen

Hallo,


von euren vielen tollen Storys inspiriert möchte ich auch gern mal eine Story mit Fotos aus dem Leben meines aktuellen Sim machen. So ganz fest hab ich den Fortlauf der Story nicht geplant. Irgendwie ist bei diesem Spiel vieles anders als sonst. Also stell ich euch die Protagonistin erstmal vor:


Sie heißt Alice Mixon, lebt in Isla Paradiso und macht eigentlich nicht viel sinnvolles. Sie hat eine Karriere als Athletin gestartet, um überhaupt irgendwie ein paar wenige Cents zu verdienen und Trainieren ist das einzig irgendwie sinnvolle, was sie macht:






Kurz nachdem sie in die Nachbarschaft gezogen ist, hat sie sich einen reichen Mann geangelt. Zunächst kamen für sie Doug und Rubisel in Frage. Des schöneren Hauses wegen hat sie sich für Doug entschieden, ist bei ihm eingezogen und hat sich mit ihm verlobt. Noch vor der Hochzeit wurde sie schwanger. Leider verstarb Doug ebenfalls vor der Hochzeit und so stand sie rasch mit dem Baby Tunia Lia allein da:







Da sie keine Lust hatte, ihre schöne Freizeit mit der Kinderpflege und Bespaßung zu verbringen, stellte sie einen Butler ein, der sich um das Kind kümmern sollte. Das arme Würmchen war also nicht nur Halbwaise sondern musste auch noch auf seine Mutter verzichten und hatte nur die Pflege des Buttlers, während sich die Mutter weiterhin amüsierte, Kontakte knüpfte und den nächsten reichen Mann suchte.







Letztendlich entschied sich Alice, sich doch noch an Rubisel ranzuschmeißen, da er auch reich und charismatisch ist. Das er bindungsphobisch und auch sonst ein egoistischer Taugenix ist, hat sie aufgrund des Kontostandes geflissentlich übersehen. Sein Haus ist zwar nicht für Kinder geeignet, aber das mit dem Umzug würde sie ihm schon erklären,wenn sie erst mal verheiratet sind. Was dann auch erstaunlich schnell ging.





Und natürlich wurde ein rauschendes Fest gefeiert, Feste und Partys sind so ganz was für das frisch vermählte Ehepaar, welches das Leben sonst nicht ganz so ernst nimmt.










Und flatterhaft wie Alice ist, wurde sie auch von ihrem neuen Mann gleich wieder schwanger. Noch vor dem Geburtstag der kleinen Tunia Lia, die sie auch nach der Hochzeit und dem Umzug in ein größeres Haus weiterhin dem Buttler überließ.

Als Tunia Lia dann Geburtstag hatte, erinnerte sich die Mutter vorübergehend an sie. Schließlich ist jeder Grund für eine Party recht und so bekam die arme Kleine wenigstens eine Geburtstagsparty.






Irgendwann auf dieser Party muss es passiert sein, dass Alice einen anderen geküsst hat (ich habs echt nicht mitgekriegt die Dame ist wirklich chaotisch drauf). Rubisel war davon natürlich nicht begeistert und es gab einen riesen Streit. Leider haben sich die beiden nicht wieder vertragen und als die kleine Taraneh Ylva auf die Welt kommt, halten die frisch gebackenen Eltern deutlich Abstand voneinander.








Kurz nach Taranehs Geburt verkündet Rubisel, dass er den Verrat nicht verzeihen kann und die beiden sind nicht mehr verheiratet. Ausziehen mag er zunächst wohl noch nicht und Alice überlegt, ob sie versuchen soll, ihn zu versöhnen oder ihn eher rausschmeißen soll. Es bleibt also spannend.


Ich hab gerade ein bißchen weitergespielt und es wird wirklich spannend. Alice bekam die Gelegenheit, beim naturwissenschaftlichen Institut ihren Ex-Verlobten Doug wiederbeleben zu lassen. Also schlich sie auf den Friedhof, plünderte das Grab und begab sich dort hin. Leider hat sie die Folgen vorher wohl nicht richtig durchdacht. Kurz darauf erschien tatsächlich der zurückgekehrte Doug.





Und dieser war ohne jede Erinnerung an die Zeit nach seinem Tod. Und er war sich wohl auch nicht bewusst darüber, dass er ein Geist war. Er war immer noch der Meinung, die beiden wären miteinander verlobt (und auch bei Alice steht nun wieder, sie wäre seine Verlobte). Das sie zwischenzeitlich verheiratet und geschieden ist, muss der arme Doug erst mal verdauen. Und da beide nicht so recht wissen, wie sie mit der Situation umgehen sollen, muss der arme Doug sich zunächst sein Zimmer mit dem Buttler teilen, da Alice das Bett immer noch mit Rubisel teilt.





Als Doug sich am nächsten Morgen in seinem neuen Heim umsieht, sieht er das erste mal seine Tochter und deren Halbschwester und bemerkt, dass sich nur der Buttler um die Kinder kümmert.





Traurig über die verpasste Zeit mit seiner Tochter schickt er den Buttler aus dem Kinderzimmer und kümmert sich selber liebevoll um seine Tochter.





Und auch um die kleine Halbschwester seiner eigenen Tochter kümmert er sich.





Danach sieht er sich in seinem neuen Heim um, isst etwas und nimmt ein Bad. Inzwischen hat er sich wohl zusammengereimt, was in der Zwischenzeit passiert ist und ist mit der Situation nicht ganz glücklich. Immerhin ist für ihn Alice immer noch seine Verlobte und er ist nicht bereit sich mit der Situation abzufinden.


In der Zwischenzeit ist Rubisel einen Schritt in Richtung Seriosität gegangen und hat einen Job als Gesetzeshüter angefangen. Auch wenn er die Sache mit Alice für sich als beendet ansieht, möchte er doch wenigstens finanziell für seine Tochter sorgen. Und vielleicht hat er ja auch den Kindern zuliebe seine kleine Familie noch nicht so ganz aufgegeben. Das Doug sich immer noch als Alice Verlobten wähnt weiß Rubisel wohl nicht.





Als Doub sieht, das Rubisel bei der Polizei ist entscheidet er sich aus purer gekränkter Eitelkeit und Eifersucht, die Kariere als Verbrecher einzuschlagen, um seinem Nebenbuhler das Leben schwer zu machen.

Geändert von Duesterlady (26.12.2019 um 16:30 Uhr)
Duesterlady ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 16.12.2019, 16:59   #2
Duesterlady
Newcomer
 
Registriert seit: Nov 2019
Und weiter gehts.

Alice und Doug kommen sich wieder näher und Alice stellt fest, dass ihre frühere Entscheidung, ihn zu heiraten (was ja wegen seines frühen Ablebens nicht geklappt hat) und eine Familie zu gründen doch nicht so schlecht war.





Außerdem wünscht sich Alice ein weiteres Kind von ihm.

Genaugenommen möchte ich mal ausprobieren, ob es wohl ein Geisterkind wird *gg*

Also bekommt er wieder den Platz bei ihr im Bett und sie versucht, mit ihm noch ein Baby zu bekommen.





Kurz danach verreist Doug nach Ägypten, um für einen seiner zwielichtigen Auftraggeber dort ein Paket abzugeben. Dafür ist er einige Tage unterwegs und Alice fängt wieder an, sich ein wenig zu langweilen und in ihre flatterhaften Verhaltensweisen zurückzufallen. Sie flirtet wieder ausgiebig mit Rubisel.





Gerade als sie mit ihm ein Techtelmechtel beginnen will, kommt Doug hinein. Er war auf dem Rückweg wohl doch deutlich schneller als Alice (oder ich) vermutet hatte. Daraufhin gibt es natürlich einen riesigen Streit. Doub ist total beleidigt und weigert sich, Alice wieder bei ihm im Bett schlafen zu lassen. Sie muss auf eins der freien Jugendbetten auweichen. Wie gut, dass diese Chaos-WG ein ausreichend großes Haus hat.


Ob Doug deswegen abgelenkt war oder warum auch immer, als er versucht, sich auf dem Grill eine Mahlzeit zuzubereiten und Alice gerade dazu kommt, kommt es zur Katastrophe. Er lässt das Essen anbrennen und es gibt ein riesiges Feuer.







In allerletzter Minute kommt die Feuerwehr und kann glücklicherweise - auch mit Hilfe der neuen Buttlerin - schlimmeres verhindern.





Nachdem Doug sich von dem Schock erholt hat wird ihm klar, dass er riesige Angst um Alice hatte und sich nicht hätte vorstellen wollen, dass ihr was passiert und er ohne sie hätte leben müssen. Er möchte über eine Zukunft mit ihr zumindest nochmal nachdenken. Um die verfahrene Situation ein wenig aufzulösen entscheidet er sich zu einem klärenden Gespräch mit Rubisl.





Dieser entschließt sich daraufhin, auszuziehen weil ihm das hin und her mittlerweile auf die Nerven geht. Dabei vergißt er leider, seine Tochter Taraneh Ylva mitzunehmen. Wie auch im realen Leben so oft, bleibt diese bei ihrer Mutter, die an beiden Kindern bislang herzlich wenig Interesse zeigt.


Naja, bis auf die Gelegenheiten, wo sie einen Anlass zur Party geben. Auf Taraneh Ylva's erstem Geburtstag gibt es wieder ein Party. Aber man bemerkt auch dabei schon die etwas gedrückte Stimmung in der Familie. Das Fest wird nicht ganz so rauschend, wie bei Alice gewohnt.





Doug hat mittlerweile seine zwielichtige Beschäftigung als Verbrecher aufgegeben und wird sich wohl bald was neues suchen oder vielleicht auch selbständig etwas machen, wer weiß (wäre vielleicht lustig, einen Geist zum Geisterjäger zu machen ?? ).


Eigentlich könnte man jetzt zu einem zumindest friedlichen Familienleben zurückkehren und versuchen die beiden wieder zusammanzubringen, ein Geisterkind zu bekommen und zu schauen, was da so weiter passiert.


Ja, ja, .... alles könnte so friedlich sein.



Ist es aber nicht. Auf seiner Ägyptenreise hat Doub auch nicht nur sein Paket im Kopf gehabt. Bei einem Besuch auf dem Markt hat er eine so hübsche Ägyterin entdeckt, dass er nicht widerstehen konnte, mit ihr zu flirten. Schließlich hat er sie mit in das Basiscamp in sein Zelt genommen und dort eine ... sagen wir mal ... schlaflose Nacht mit ihr verbracht. Ägypten ist ja schließlich so weit weg von seinem heimischen Leben, dass er da nicht weiter drüber nachgedacht hat.


Dummerweise steht diese junge Ägypterin irgendwann in Isla Paradiso vor der Tür als Doug nicht da ist und Alice öffnet ihr die Tür. Als ihr klar wird, was geschehen ist und warum und woher die junge ahnungslose Frau kommt, klärt sie diese darüber auf, dass Doug zu Hause eine Beziehung hat bzw. behauptet das einfach.








Die junge Frau reagiert erwartungsgemäß völlig geschockt und verzweifelt. Damit hatte sie nicht gerechnet, als sie sich auf den langen Weg von Ägypten machte, der nun wohl auch völlig vergebens war. Zumindest scheint es so, da niemand weiß, warum sie sich denn nun auf den Weg gemacht hat. Und nach dieser Enthüllung ist sie so aufgebracht, das sie Doug nur noch deutlich die Meinung geigt und sich umgehend auf den Rückweg nach Ägypten macht.





Man darf gespannt sein, ob und wie sich diese verfahrene Situation klären wird ....
Duesterlady ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 18.12.2019, 21:14   #3
Lunaria
Newcomer
 
Registriert seit: Nov 2019
Geschlecht: w
Hi.
Deine Story ist ja mal richtig genial. Ich liebe dieses Chaotische und dass nichtmal die Sims selbst darin sich allzu ernst nehmen. Ich hatte die ganze Geschichte über ein fettes Grinsen im Gesicht.

Zitat:
wäre vielleicht lustig, einen Geist zum Geisterjäger zu machen
Oh bitte mach das, das wäre so herrlich verrückt.
Bei Doug frage ich mich ja immer inwieweit er sich selbst als Geist sieht, ich glaube das ist bei ihm immer noch nicht so recht angekommen.

Zitat:
Bei einem Besuch auf dem Markt hat er eine so hübsche Ägyterin entdeckt, dass er nicht widerstehen konnte, mit ihr zu flirten. Schließlich hat er sie mit in das Basiscamp in sein Zelt genommen und dort eine ... sagen wir mal ... schlaflose Nacht mit ihr verbracht.
Das sagt sehr viel über den Fetisch besagter Dame aus. So ein Geistertechtelmechtel sollte aber eigentlich nicht allzu viel…äh…Substanz haben.

Ich freue mich schon auf mehr.
LG Lunaria <3
__________________
Mein YouTube Kanal - Sims, Indie, Horror
Meine Rainbow Legacy/Unterschiede im Stammbaum Challenge (Playlist oder direkt zu Part 10?
Lunaria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2019, 21:54   #4
Duesterlady
Newcomer
 
Registriert seit: Nov 2019
Und weiter geht es mit Alice's Geschichte.

Rubisel hat also mittlerweile das Feld geräumt und auch die hübsche Ägypterin, mit der Doug eine Episode in Ägypten hatte, ist wieder abgereist. Im Hause Mixon ist Ruhe eingekehrt.

Tunia Lia - die älteste Tochter von Alice und Doug - ist mittlerweile zu einem Schulkind herangewachsen. Alice hat ihre Tochter auch sogleich im Internat angemeldet. Da sie weder sportlich noch künstlerisch veranlagt ist hofft Alice, sie mit der teuersten Schule doch noch etwas fördern zu können und hat sie in der Hutziputzi-Grundschule angemeldet. Hoffentlich lernt sie da wenigstens ein bißchen was und findet Freunde.

Alice verfolgt auch immer noch den Plan, sich wieder mit Doug zu versöhnen und umgarnt ihn heftig. Zunächst einmal versucht sie es auf die freundschaftlich-spielerische Weise und fordert ihn zu einer Kissenschlacht heraus, was Doug zu ihrer (und meiner) großen Freude annimmt.




Endlich ist Doug ihr nicht mehr böse und geht wieder freundlich und offen mit ihr um. Also wagt Alice sich weiter vor, flirtet mit ihm und schenkt ihm Blumen. Doug ist zunächst von dieser Geste doch etwas überrumpelt, aber schließlich nimmt er den Strauß zögerlich an.





Davon ermutigt, flirtet Alice weiter mit ihm und lädt ihn ein, den Abend mit ihr zu verbringen. Nach einigen zögerlichen Umarmungen verbringen sie den Abend mit viel Küssen und Rumschmusen und beschließen den Abend bei schönem sternenklaren Wetter im Garten und schauen gemeinsam in den Sternenhimmel.





Alles läuft endlich gut für die kleine Familie. Dass Doug arbeitslos ist, weil er der Verbrecherkarriere abgeschworen hat, macht glücklicherweise keine Probleme. Alice ist eine hochbezahlte Profisportlerin und hat außerdem in ein kleines Resort investiert. Geld genug hat die kleine Familie also.


Bevor Doug sich für eine neue Karriere entscheidet (ich weiß selber immer noch nicht, was ich ihn so machen lassen soll .... ) möchte er noch einmal nach Ägypten reisen. Er kann sich denken, dass er dazu keine Zeit mehr hat, wenn er in einem Beruf erst mal wieder eingebunden ist und eine sonderbare Ahnung läßt ihn nicht Ruhen. Er glaubt, er kann sich erst völlig auf seine kleine Familie konzentrieren, wenn er die Sache in Ägypten abgeschlossen hat.


Also reist er nach Ägypten und hört sich dort nach der hübschen Ägypterin um die er damals kennengelernt hat. Schließlich findet er heraus, wo sie wohnt und geht sie unangekündigt besuchen. Sie ist aus gutem Grunde nicht erfreut über seinen Besuch und er sieht auf den ersten Blick seine Ahnungen bestätigt. Woraufhin die beiden erst mal heftig streiten.





Ja, und wenn ihr genau hinschaut, seht ihr es wohl auch schon. Die kleine Episode, als Doug "beruflich" in Ägypten war ist nicht ohne Folgen geblieben. Und dass es sich bei dem Jungen um Dougs unehelichen Sohn handelt, läßt sich wirklich nicht leugnen .... es ist tatsächlich ein Geisterbaby.


So sauer Doug auch auf die Mutter ist, so bemüht er sich doch sofort um seinem Sohn, möchte sich mit ihm unterhalten und anfreunden. Er erfährt, dass der Junge Sharif heißt.





Nachdem sie sich eine Weile unterhalten haben, sagt Doug dem Jungen schließlich, dass er sein Vater ist und dass er sich nur deshalb bisher nicht gemeldet hat, weil er nichts von ihm wusste. Er hat ihn aber sehr lieb und möchte sich ab jetzt um ihn kümmern. Sharif, der den Streit seiner Eltern vorher mitbekommen hat, glaubt ihm und freut sich riesig, nun endlich einen Vater zu haben.





Als die erste Rührung vorbei ist, haben die beiden auch keine weiteren Berührungsängste, freuen sich einfach, sich endlich gefunden zu haben und toben ausgelassen durchs Haus.





Als es Abend wird lädt Doug Sharif ein, mit ihm in das Basiscamp zu kommen um eine zünftige Zeltnacht mit seinem Vater zu erleben. Sharif freut sich riesig, mit seinem Papa zelten zu gehen.





Allerdings hat Doug Sharif nicht ganz ohne Hintergedanken eingeladen mitzukommen. Er hat durchaus gesehen, wie mühsam sich die Mutter durchs Leben schlägt und auch gute Schulen oder auch Arbeit für später gibt es in dieser abgelegenen Gegend Ägyptens kaum. Ihm und Alice geht es finanziell gut und er wünscht sich für seinen Sohn ein besseres Leben als die armselige Mühsal hier in Ägypten. In einem langen Vater-Sohn Gespräch überredet Doug Sharif, mit nach Isla Paradisa zu kommen, um dort mit ihm zu Leben und auf eine gute Schule zu gehen.



Doug ist sich durchaus bewusst, das dies eine ziemliche Zumutung für Alice ist. Weil sie sich aber solche Mühe gegeben hat, ihn zurückzugewinnen, hofft er einfach, dass sie auch seinen Sohn ihm zuliebe akzeptieren wird. Da Affäre hat sie ihm schließlich verziehen und das Kind kann ja nichts dafür. Also hofft er einfach das Beste, ist aber notfalls auch bereit, mit dem Kind auszuziehen.


Als er heim kommt, geht er doch mit etwas gemischen Gefühlen mit seinem Jungen ins Haus und sucht direkt Alice, um ihr seinen Sohn vorzustellen und von seinem Wunsch, ihn aufzuziehen, zu erzählen. Er hat sich völlig grundlos Sorgen gemacht. Alice scheint dun Jungen auf Anhieb zu mögen.





Und auch Sharif ist Alice gegenüber nicht schüchtern und scheint in seinem neuen Heim mit seiner neuen Stiefmama schnell aufzutauen.





Am Ende einer anstrengenden Reise hat der Junge kaum noch Zeit seine neuen Stiefgeschwister kennenzulernen. Bei seiner älteren Schwester Tunia Lia, die bald ins Internat geht, ist noch ein Bett im Zimmer frei und so kuschelt er sich da in die Kissen und schläft glücklich und zufrieden ein und träumt von seiner neuen Schule.





Und als alle schlafen und Alice noch einen Mitternachtsimbiss zu sich nimmt, wird ihr endgültig und unzweifelhaft klar .... dass es bald noch ein weiteres Mixon-Baby geben wird.





Was Doug und der Rest der Familie wohl zu der Nachricht sagen wird? Und ob auch dieses Baby, dessen Vater mit Sicherheit Doug ist, auch ein Geisterbaby wird wie sein Halbbruder Sharif?
Duesterlady ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 18.12.2019, 22:00   #5
Duesterlady
Newcomer
 
Registriert seit: Nov 2019
Zitat:
Zitat von Lunaria Beitrag anzeigen
Hi.
Deine Story ist ja mal richtig genial. Ich liebe dieses Chaotische und dass nichtmal die Sims selbst darin sich allzu ernst nehmen. Ich hatte die ganze Geschichte über ein fettes Grinsen im Gesicht.

Ich freue mich schon auf mehr.
LG Lunaria <3


Hallo Lunaria,


das hat sich wohl überschnitten, ich war heut abend lange mit schreiben beschäftigt, und du hast wohl in der Zwischenzeit geschrieben.



Erst mal vielen lieben Dank für dein Feedback ! Ich freu mich riesig, dass jemand die Geschichte tatsächlich liest und noch mehr, dass sie auch gefällt.


Und ein klein wenig kannst du ja jetzt schon sehen, wie es weiter geht. Das erste Geisterkind ist da, wenn auch nicht von Alice aber wen wunderts, bei den chaotischen Darstellern.



Ich hatte auch noch nie eine Familie mit 4 (Stief-)Kindern. Da bleibt mir gar nix, als die zumindest teilweise ins Internat zu stecken. Und zumindest bei den ersten beiden Mädchen war es ja auch "Programm", dass sie recht "stiefmütterlich" behandelt wurden.



Ich weiß noch nicht ganz genau, wie das weitergeht, aber ich glaube, das wird sich jeweils aus der Situation heraus ergeben.
Duesterlady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2019, 18:47   #6
Duesterlady
Newcomer
 
Registriert seit: Nov 2019
Und weiter gehts:


Am nächsten Morgen verabschiedet sich Tunia Lia und fährt ins Internat. Sie freut sich mittlweile auf die neuen Leute und Abenteuer, die dort auf sie zukommen. Und Sharif hat endlich seinen ersten Schultag in einer ordentlichen Schule. Er findet das alles noch komisch und ungewohnt, aber Spaß macht es ihm trotzdem.


Und Alice nutzt die Ruhe im Haus, um endlich Doug zu erzählen, dass er nochmal Vater wird.





Er ist zunächst zwar überrascht, mit noch mehr Familiennachwuchs hatte er nun wirklich nicht gerechnet. Und doch freut er sich riesig darüber, nach dem Happy End mit seiner Alice noch ein gemeinsames Baby zu bekommen.





Und er macht sich Gedanken über die Zukunft seiner Familie, die mittlerweile doch ziemlich angewachsen ist. Immerhin is dies das 4. Kind, dass in dieser Familie leben wird. Und mit Geisterbabys in der Familie ist es ja auch nicht immer einfach. Er schlägt Alice vor, dass sie ihren anstrengenden Job als Profisportlerin aufgeben soll, um auch mal ein wenig für die Kids da sein zu können. Schließlich haben sie noch ein erfolgreiches Resort als Einkommensquelle und Doug möchte auch wieder arbeiten gehen.





Alice ist damit gern einverstanden. Sie freut sich auf die Zeit, die sie gern mit einem neuen Hobby nutzen möchte. Sie weiß nur noch nicht genau was. Und vielleicht lassen sich damit ja ein paar Simoleons nebenbei verdienen.


Doub prüft dann auch gleich mal das Familienvermögen und stellt dabei fest, dass noch eine kleine Insel zum Familienvermögen gehört und setzt sich gleich mit einem Bauunternehmer in Verbindung, um dort auch noch ein kleines Resort zu betreiben.





Leider gerät Doug an einen nicht sehr vertrauenswürdigen Unternehmer und verliert bei dem Geschäft die komplette Insel.


Und auf einer Party hat Alice mal wieder (ohne mein Zutun, ehrlich!) mit einem anderen Rumgeknutscht. Glücklicherweise hat Doug es nicht mitbekommen, aber den allerbesten Ruf jat sie jetzt echt nicht mehr. Hoffentlich bekommen die beiden sich nicht wieder deswegen in die Haare .... 4 Kinder brauchen nunmal eine Familie.


Mal sehen, wie es weiter geht.
Duesterlady ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 23.12.2019, 20:34   #7
Duesterlady
Newcomer
 
Registriert seit: Nov 2019
Nachdem Doug als Immobilien- und Resortbesitzer gescheitert ist macht er sich an der Jobbörse auf der Suche nach seinem Traumjob (ist dann auch gleich mein erster Versuch mit der Erweiterung "Traumkarrieren", also nicht wundern, wenn bei Dougs Job hier und da was schief geht). Unter einigen Angeboten entscheidet er sich - wie schon befürchtet - tatsächlich für den Job als Geisterjäger. Er wird in die Riege der Geisterjäger zunächst auf unterster Stufe angenommen, obwohl er gerade erst die unterste Stufe der Logik erreicht hat. Er hat seinem Arbeitgeber hoch und heilig versprochen, sich in seiner Freizeit intensiv weiterzubilden. Nach der Einstellung rennt er gleich zu seiner geliebten Alice und erzählt ihr stolz von seinem neuen Job.





Jetzt kann Alice nach dem Mutterschaftsurlaub beruhigt ihren Job kündigen. Da sie jetzt schon in Mutterschutz ist und viel Zeit hat, hat sie in der Zwischenzeit einen Kurs im Schreiben gemacht und möchte sich an einem kitschigen Roman versuchen. Da ihr Ehemann jetzt ja einen lukrativen Job hat, wäre es auch nicht schlimm, wenn es schief geht.


Gerade als die beiden ihre Unterhaltung beenden, setzen bei Alice die Wehen ein und das Paar macht sich gemeinsam auf den Weg ins Krankenhaus.


Das Taxi lässt leider etwas auf sich warten.





Letztendlich kommen sie aber rechtzeitig im Krankenhaus an. Beide können es kaum abwarten, ihr zweites gemeinsames Kind im Arm zu halten und fragen sich gespannt, ob es wohl auch ein Geisterbaby sein wird wie Dougs Sohn Sharif.


Nach einer gefühlten Ewigkeit ist es dann so weit und die beiden glücklichen frischgebackenen Eltern können das Krankenhaus mit einem gesunden kleinen Jungen verlassen.





Auch wenn sie sich über den gesunden kleinen Jungen freuen, sind doch beide sehr enttäuscht, dass es kein Geisterbaby ist. Dafür stellt sich dann aber heraus, dass dieses Baby wohl eine andere Besonderheit hat. Direkt nach seiner Geburt finden die jungen Eltern ein geheimnisvolles Paket im Briefkasten, das an den jungen "Caspar" - so heißt der neue Sproß der Familie - adressiert ist. Auf den ersten Blick scheint es den Eltern, als wäre es ein gewöhnliches Spielzeug .... wer weiß, wer weiß.


*auch ich bin ehrlich gesagt schwer enttäuscht, dass es nicht wieder ein Geisterbaby geworden ist. Auf der einen Seite wollte ich immer gern mal ein Kind mit immaginärem Freund erwachsen werden lassen und diesen immaginären Freund spielbar mach und mit ihm/ihr verheiraten. Andererseits hat mich das erste Geisterbaby auf einen "Geistertripp" gebracht und ich hatte gehofft, eine ganze Dymastie einer Geisterfamilie erschaffen zu können. Ich frage mich auch, ob man es schaffen könnte, wenn der Geisterteil einer Familie auf eine kleine Insel (in eine kleine Downloadwelt z.B.) ohne andere Bewohner zieht, diese Insel nach und nach nur mit Geistern zu bevölkern. Mal sehen, ob ich eher mit den Geistern oder mit Caspar weiter spiele. *
Duesterlady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2019, 16:09   #8
Duesterlady
Newcomer
 
Registriert seit: Nov 2019
Wieder zu Hause angekommen sieht Alice, wie Taraneh Ylva mit einem ganz ähnlichen Spielzeug auf dem Boden sitzt und spielt. Sie kann sich gar nicht erinnern, wie Taraneh Ylva solch ein Spielzeug bekommen hat. Langsam kommt ihr ihre eigene Familie etwas sonderbar vor ... 2 Geister in der Familie und 2 Kinder mit sonderbar lebendig scheinenden Spielzeugen.




Aber ansonsten ist Taraneh Ylva ein ganz gewöhnliches lebhaftes Kleinkind, das sich auch ganz genau so benimmt. An ihren Essmanieren müsste man echt noch arbeiten





Doug hat in der Zwischenzeit entschieden, dass Sharif ein ordentliche und strenge Ausbildung erhalten soll und ihn deshalb auf einer Militärschule angemeldet. Und das, wo Alice sich langsam an den kleinen Geist gewöhnt hat. An seinem letzten Abend zu Hause sitzt sie noch lange bei ihm am Bett und liest ihm eine Gute Nacht Geschichte vor.






Mutter und Stiefsohn genießen die letzte gemeinsame Zeit, während der Vater sich um den Unterhalt für seine kleine Familie und das Schulgeld kümmert. in seinem Job als Geisterjäger kommt er gut voran und wurde schon 2 mal befördert .... ein Geist als Geisterjäger


Duesterlady ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 26.12.2019, 09:11   #9
Duesterlady
Newcomer
 
Registriert seit: Nov 2019
Und kaum ist wieder Geld in der Haushaltskasse durch den hart arbeitenden Ehegeist geht Alice mal ausgiebig shoppen und zum Friseur. So ein Stadtbummel macht doch mal so richtig Spaß, wenn man dabei so richtig was für sein Äußeres tun kann


Zuerst mal hat sie sich in einem Wäschegeschäft umgeschaut und einen Badeanzug und ein neues Nachthemd gekauft.








Weiter ging es im nächsten Laden, wo sie sich einen festlichen Buisness-Anzug aussuchte. Als angehende Autorin braucht sie schließlich ein passendes Outfit für Termine mit dem Verleger oder festliche Empfänge um wichtige Kontakte zu knüpfen.





Danach ging es erst mal zum Friseur und Kosmetiker. Das graue Mäuschen Aussehen würde es ihr in der Welt der Schriftsteller und Stars nur schwer machen. Direkt danach ging es in die nächste Modeboutique zum weitershoppen. Als erstes kaufte sie zu ihrem neuen Look passend ein Partykleidchen für die privaten Gelegenheite. Schließlich liebt Alice Partys über alles





Und einmal im Shopping-Fieber mussten es auch noch 2 neue outfits für den Alltag sein.








Und wie immer verschwendete Alice kaum Gedanken an ihre Kids, die sie beim Butler in guten Händen wusste.



Glücklicherweise ist Taraneh Ylva nicht so schludrig wie ihre Mutte. Sie ist eher zugeknöpft und eine künstlerische Chaotin. Was wohl auch ihre intensive Freundschaft mit ihrem imaginären Freund erklärt. Jede freie Minute spielt sie mit ihrem "Schmusi" und träumt davon, dass er immer bei ihr und für sie da wäre und sie später zusammen leben könnten. Die reale Welt scheint ihr da mehr Angst zu machen. Und gerade darum wächst sie nahezu über sich hinaus. Obwohl sie eher künstlerich begabt ist, verbringt sie viel Zeit mit logischen Überlegungen und forscht an ihrer Chemiestation nach geheimnisvollen Tränken. Vielleicht gelingt es ihr ja, Schmusi zum Leben zu erwecken ?






Leider sind ihre Bemühungen nicht immer vom gewünschten Erfolg gekrönt und belasten ihre Nerven und die ihrer Umwelt schonmal mit fürchterlichem Getöse und Schmutz









Aber davon lässt Taraneh sich nicht entmutigen. Ab unter die Dusche und weiter gehts.


Auch ihr Stiefvater übt sich in logischem Denken, schließlich hatte er seinem Arbeitgeber versprochen, alles zu tun, um in seinem Job besser zu werden. Allerdings mach er das auf eine etwas weniger spektakuläre Weise als die Tochter seiner Lebensgefährtin.





Dougs eigene Tochter Tunia Lia hat mittlerweile die HutziPutzi Grundschule abgeschlossen und sich zu einem schon fast erwachsen wirkenden hübschen Teenager entwickelt. Da sie sich auf dieser Schule leider zu einem Snob entwickelt hat und auch ansonsten nicht so superviel positives dort passiert ist entscheidet sich Doug, sie von der Schule zu nehmen und für die Oberstufe auf eine andere Schule zu schicken. Sie soll zukünftig auf die LiebeUndFriedenSchule gehen. Vorher kommt sie aber während der Ferien auf einen Besuch nach Hause um endlich ihren Vater und ihre Familie wiederzusehen.



Und endlich kann Tunia Lia auch ihren kleinen Bruder Caspar in die Arme schließen, von dem ihr bisher nur wenig erzählt wurde. Ihre Eltern haben sich nicht mal die Mühe gemacht, ihr ein Foto von ihrem Brüderchen zu schicken. Und so eilt Tunia Lia ins Kinderzimmer, um den Kleinen endlich kennenzulernen und in die Arme zu schließen.








Erst spät begrüßt sie auch ihre Mutter, die zufällig ins Kinderzimmer kommt, als Tunia mit Caspar beschäftigt ist. Gleich herrscht zwischen Mutter und Tochter frostige Stimmung, da Alice sich auch sonst nie um ihren Nachwuchs bemüht hat. Dementsprechend hat Tunia Lia wenig Interesse am Kontakt zu ihrer Mutter.





Sie kann es sich allerdings nicht verkneifen, ihrer Mutter auf die Nase zu binden, dass die meisten Mitschüler schon in der Grundschule eigene Computer hatten, um ihre Hausaufgaben besser erledigen zu können und effektiver zu lernen (von dem tollen neuen Computerspiel, dass sie darauf spielen möchte erzählt sie lieber nichts).



Allerdings hätte Tunia sich die Mühe auch sparen können. Alice hat vor lauter Begeisterung über ihre neuen Klamotten schlicht und ergreifend vergessen, ihrer Tochter den gewünschten Computer zu kaufen.
Duesterlady ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 26.12.2019, 23:21   #10
Duesterlady
Newcomer
 
Registriert seit: Nov 2019
Kurz darauf hat Taraneh Ylva Geburtstag und der Tag, an dem sie endlich zum Teenager wird, wird natürlich gebührend gefeiert.






Sie ist zu einer wirklich hübschen jungen Dame herangewachsen. Sie scheint einige der hübscheren Gene von Rubisel abbekommen zu haben. Ihrem Stiefvater Doug wird das wohl gar nicht gefallen, schon jetzt ist die Stimmung zwischen den beiden mehr als frostig.





Noch ahnt niemand aus ihrer Familie, dass sich die hübsche Kleine zu einem argen Rebellen entwickeln wird. Ihre Mutter versteht sich jetzt sogar besser mit ihr. Sie kann wohl mit Kindern nicht viel anfangen, aber als junge Dame kommt ihr die Tochter dann wieder sehr gelegen. Sie kauft einen schnittigen Sportwagen, um ihrer Tochter das Fahren beizubringen.





Und so langsam werden alle Mixon Kinder flügge. Auch Caspar hat Geburtstag und entwächst dem Kleinkindalter.








Er zieht aus dem Kinderzimmer aus in das Jugendzimmer zu Taraneh und ist jetzt auch ein stolzes Schulkind. Er ist einsiedlerisch, liebt die Natur und ist ein Chaot.



Sein Vater, der von seinen vielen Reisen nach Ägypten so einige Souvenirs mitgebracht hat, nutzt die Gelegenheit, das nun leerstehende Kinderzimmer in einen Ausstellungsraum für seine vielen Artefakte und die, die noch dazukommen, umzubauen.








Caspar hat derweil die Idee gehabt, mit seinem imaginären Freund "Böhnchen" nicht nur ab und an zu spielen, sondern ihn aus der Tasche auf den Boden zu setzten. Nun läuft dieser ihm hinterher wie sein Schatten. Caspar freut sich durchaus darüber, lässt ihn Snacks für sich holen und spielt mit ihm. Da er sonst ja gern als Einsiedler lebt, ist ihm die Gesellschaft eines Nicht-Sims gerade recht.





Taraneh Ylva ist leider erst im Teenageralter durch Caspars Vorbild auf die Idee gekommen, ihren Schmusi aus der Tasche zu setzten. Auch er folgt ihr nun auf Schritt und Tritt, allerdings wird sie ihn wohl nie ganz lebendig werden lassen können, weil er so lange in der Tasche war (ok, ich gebs zu, ich habs vermasselt und dachte, wenn sie viel mit ihm spielt, reicht das). Sie nimmt sich aber vor, weiterhin nach dem Metarmorphosetrank zu forschen, um ihn Caspar für sein Böhnchen zu schenken.


Und langsam beginnt sie auch, ihren künstlerischen Neigungen nachzugehen.









Kurz danach gerät sie mit ihrem Vater in heftigen Streit, der wohl aus irgendeinem Grund sauer auf sie ist. Ok, sie kann ihn auch nicht leiden (da ist echt ein fetter roter Balken). Der Streit eskaliert und er scheuert ihr doch tatsächlich eine (das ging so schnell, dass ich es nicht fotografieren konnte ... ich hatte damit auch gar nicht gerechnet und wusste gar nicht, dass das in diesem Spiel überhaupt geht). Taraneh ist darüber so erbost, dass sie sich noch spät am Abend ihr Straßenmalset schnappt, auf das familieneigene Motorrad springt und in die Stadt düst, um dort weiter zu malen.





Der Familienfrieden dürfte damit ziemlich unwiderbringlich hin sein.



In der Zwischenzeit hat Tunia Lia sich bei den Eltern über die Liebe-Frieden-Schule beschwert, es stinke dort und wäre soo schmutzig. Die Eltern haben ihr erlaubt, nach Hause zu kommen. Sie wurde aber sofort in einer anderen Schule angemeldet und gleich am nächsten Morgen wieder abgeholt. Sie hatte noch nicht einmal Zeit, die Familie zu begrüßen oder die Koffer auszupacken. Sowohl Tunia als auch Sharif werden wir wohl erst wiedersehen, wenn die Schulzeit beendet ist.
Duesterlady ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 28.12.2019, 19:40   #11
Duesterlady
Newcomer
 
Registriert seit: Nov 2019
Mit der Zeit glätten sich die Wogen wieder. Mit ihrer Mutter versteht Taraneh sich einigermaßen gut und ihrem Stiefvater geht sie geflissentlich aus dem Weg. Schließlich haben die Eltern dann doch so viel Vertrauen in ihre Kids, dass sie eine zweitägige Reise antreten, die sie in einer Lotterie gewonnen haben.


Taraneh nutzt die strumfreie Bude, um ihre Freunde endlich mal nach Hause einzuladen. Für diese coole Gelegenheit lässt sie auch gleich einen Partyservice und einen Barmixer kommen und dreht die Stereoanlage voll auf. Wie gut, dass die Nachbarn da recht tolerant sind.




Es gibt zwar nicht viele Gäste, aber in dem kleinen vertrauten Kreis haben die jungen Leute viel Spaß. Besonders Sandro und Taraneh kommen sich näher und toben ausgelassen durchs Haus.








Nach der Kissenschlacht unterhalten sich die beiden ausgiebig und verstehen sich super. Schließlich knistert es zwischen den beiden gewaltig.





Das ganze endet teenietypisch in einer innigigen Knutscherei.





Dabei läßt sich das verliebte Paar noch nicht einmal von den anwesenden Zuschauern stören





Obwohl es in dieser Nacht sehr spät oder eher früh am Morgen wird, schaffen es beide Mixon-Sprösslinge am nächsten Tag pünktlich in die Schule und sind sogar halbwegs aufmerksam. Nachmittags rafft Taraneh sich sogar noch auf, auch die Hausaufgaben gewissenhaft zu machen. Die Butlerin hilft ihr dabei.





Nach den Hausaufgaben lädt Taraneh ihren Sandro wieder nach Hause ein. Sie verbringen einen ruhigen Abend unter dem Sternenhimmel und beschließen, es als Paar miteinander zu versuchen.





Als sich die beiden am nächsten Tag in der Stadt treffen, gibt es schon den ersten handfesten Streit. Sandro läuft entnervt weg und Taraneh läuft völlig entnervt und wütend durch die Stadt. Leider hat eine unbeteiligte Sim das Pech, ihr über den Weg zu laufen. Taraneh bricht einen Streit vom Zaun, der in einer handfesten Prügelei endet.








Es kommt, wie es kommen muss. Taraneh gerät wieder mal in Schwierigkeiten und wird dieses Mal sogar von der Polizei nach Hause gebracht.






Im Polizeiwagen wird ihr klar, dass sie diesmal bis zum Hals in Schwierigkeiten steckt. Ihre einzige Hoffnung ist, dass die Eltern nichts davon erfahren, weil sie zur Zeit verreist sind.
Duesterlady ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 29.12.2019, 22:56   #12
Duesterlady
Newcomer
 
Registriert seit: Nov 2019
Diesmal gibt es nicht sehr viel zu schreiben. Dafür ist das, was passiert ist zumindest für mich ziemlich überraschend und frustrierend. Es macht vieles, was ich mir im Spiel weiter vorgestellt hatte, zunichte und ich muss mir erst mal überlegen, wie ich in dem Spiel weiter agieren möchte. Aber erst mal erzähl ich, was passiert ist.


Nachdem Taraneh von der Polizei nach Hause gebracht wurde haben dies natürlich die Eltern auch erfahren und es gab erst mal Streit und Hausarrest. Sie hat sich bei beiden Eltern entschuldigt. Bei Doug hat das leider nicht funktioniert, es gab eine hitzige Diskussion und er hat ihr tatsächlich wieder eine gescheuert.



Daraufhin hat sich Taraneh wieder ihren Forschungen zugewandt. Ihr wisst ja ... sie möchte immer noch den Trank finden, der es ihrem Bruder ermöglicht, seinen immaginären Freund ins Leben zu rufen. Dies ist ihr zur echten Herzensangelegenheit geworden für ihren Bruder




Sie hat sich dann an ihre Mutter gewandt und es dort mit um Vergebung betteln und entschuldigen versucht. Nachdem sie ihr dann noch im Haushalt geholfen hat, wurde der Hausarrest aufgehoben und den Streit mit ihrer Mutter hat sie beigelegt. Und ich denke ernsthaft darüber nach, ob Alice sich nicht von Doug trennen sollte. Die beiden verstehen sich eh nicht mehr so gut, Doug vernachlässigt seine Arbeit so, dass sich schon seine Kunden beschweren (sie haben ihn beim fernsehen während der Arbeit erwischt) und jetzt geht er wiederholt so hart mit Alice Tochter um ...



Wie auch immer, nachdem der Hausarrest aufgehoben wurde, ist Taraneh am Wochenende mit ihrem Bruder Caspar auf die Nachbarinsel gefahren. Sie wollte sich dort in den Geschäften mal umsehen und ein neues Styling machen lassen.





Während Taraneh im Salon ist, geht ihr kleiner Bruder seiner Leidenschaft, dem Angeln nach. Und dann passiert das unfassbare Drama, mit dem niemand rechnen konnte. Mitten in diesem friedlichen kleinen Örtchen der Isla Paradiso schlägt ohne jede Vorwarnung ein Meteorit ein. Und er erschlägt den ahnungslos angelnden kleinen Caspar. Wenige Umstehende überleben nur knapp und stehen fassungslos vor dem Drama.





Als Taraneh, die von alledem nichts mitbekommen hat, fröhlich aus dem Laden kommt, bietet sich ihr eine schreckliche Szene. Ihre kleine Welt bricht von jetzt auf gleich völlig zusammen, als sie begreift, dass ihr kleiner Bruder tot ist.





Immer noch unter Schock und gelähmt vor Trauer macht sie sich auf den Heimweg, um ihrer Familie das unfassbare mitzuteilen.


***
An dieser Stelle hab ich dann erst mal gespeichert ...


Tja ... eigentlich sollte Caspar mein nächster Hauptsim werden, wenn Alice altert bzw. stirbt und ich wollte doch endlich mal erleben, einen immaginären Freund ins Leben zu rufen. Jetzt muss ich mir erst mal überlegen, wie es weitergehen soll.
Duesterlady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2020, 17:43   #13
Duesterlady
Newcomer
 
Registriert seit: Nov 2019
Nachdem Taraneh sich vom ersten Schock erholt hat, eilt sie todtraurig nach Hause und macht ihrer Mutter die traurige Mitteilung. Diese reagiert nicht sehr tröstlich



Also sucht Taraneh ihren immaginären Freund und heult sich bei diesem aus.



Taranehs Mutter Alice hat ihre ganz eigene Art mit Trauer und Verlust umzugehen. Sie erinnert sich an die Begebenheit im Labor, die ihr ihren Doug zurückgebracht hat und eilt mit Caspars Urne ins Institut.



Während Alice überglücklich ist, ihren Caspar wieder zu haben, weiß Doug nicht so recht, was er davon halten sol.




Die traurige Situation trägt nicht dazu bei, die aufgeheizste Stimmung im Haus zu beruhigen und zudem scheint Doug Taraneh die Schuld am Tod ihres Bruders zu geben. Schließlich war sie mit ihm gemeinsam unterwegs und sich lieber im Salon rumgetrieben anstatt auf ihren kleinen Bruder aufzupassen. Eine hitzige Diskussion zwischen Taraneh und ihrem Stiefvater endet schließlich handgreiflich.



Danach schmollt Taraneh wütend in ihrem Zimmer.



Doug geht derweil zur Arbeit. Zu Hause ist ihm die Situation zu stressig und er verfällt in alte Gewohnheiten wie damals in Ägypten.



Er flirtet und knutscht hemmungslo mit einem attraktiven weiblichen Geist herum, anstatt ihn auftragsgemäß zu verbannen.




Auch der kleine Caspar ist von der neuen Situation völlig verwirrt. Er schnappt sich sein "Böhnchen" und möchte gern trostknuddeln. Leider verhält sich Böhnchen nicht so, wie er es gewohnt ist. Seit er ein Geist ist, ist Böhnchen leider nicht mehr als eine geliebte Spielzeugpuppe. Niemals mehr wird Caspar die Chance haben, Böhnchen lebendig werden zu lassen.



Taraneh hat sich derweil wütend ihr Malzeug und ihr Motorad geschnappt und sich auf den Weg in die Stadt gemacht. Dort verewigt sie sich an einer Schuppenwand eines öffentlichen Parks. Um nicht wieder unangenehmen Kontakt zur Polizei zu haben, hat sie vorher ein Resistenzkraut gekaut. Es hilft zwar und sie bekommt keinen Ärger, leider wird ihr davon jedoch ziemlich übel


(hat jemand einen Tipp, was man dagegen machen kann bzw. wie man Resistenzkraut zu Tee kochen kann??)



Just in diese komplizierte Situation zu Hause platzt Sharif herein. Dougs Sohn mit einem Techtelmechtel in Ägypten hat mittlerweile die Militärschule auf der Insel Paradiso abgeschlossen, ist zu einem jungen Mann herangewachsen und in den Haushalt seines Vaters heimgekehrt. Alice veranstaltet gleich am ersten Abend eine Willkommensparty für ihren Stiefsohn, zu dem sie einen Haufen junger Leute in seinem Alter einlädt.



Besonders mit der jungen Blanca Rocco versteht sich Sharif sehr gut und plaudert fast den ganzen Abend nur mit ihr.



Zu fortgeschrittener Stunde betrachten beide gemeinsam den Sternenhimmel und versprechen sich, sich wiederzusehen.



Bei einem Besuch im Park am nächsten Tag beschließen die beiden, eine feste Beziehung miteinander einzugehen.



Da Sharif ein zielstrebiger Mann ist und sich sehr schnell sicher ist, dass er zukünftig mit Blanca zusammenleben und eine Familie gründen möchte, hält er sehr bald um ihre Hand an.



Und sehr zu seiner Freude ist Blanca einverstanden.



Wenige Tage später laden die beiden ihre Freunde ein, um mit einer lebhaften Party ihre Verlobung zu feiern.




Und weil beide ziemlich schnell entschlossen sind, beschließen sie, noch am gleichen Tag im Kreise ihrer Freunde zu heiraten.





Nach der überschäumenden Party nimmt der junge Sharif seine Braut mit auf die Nachbarinsel. Dort hat er ein kleines friedliches Häuschen fernab seiner chaotischen Familie gekauft, weil er seiner Braut und sich ein ruhigeres und harmonischeres Leben wünscht.
Duesterlady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2020, 10:36   #14
Duesterlady
Newcomer
 
Registriert seit: Nov 2019
Von Neugier getrieben macht sich Alice am nächsten Abend auf den Weg zur Nachbarinsel, um ihre neue Schwiegertochter und das neue Heim ihres Stiefsohnes kennenzulernen.



Blanca öffnet ihr die Tür und stellt sich ihrer Schwiegermutter vor. Sie freut sich, sie endlich kennenzulernen und die beiden scheinen sich gleich sympatisch zu sein.



Leider kann Alice Sharif nicht begrüßen, dieser liegt nach einem anstrengenden Arbeitstag schon im Bett. Neugierig schaut sie sich in seinem neuen Heim um.



In der Zwischenzeit beginnt Taraneh einen Protest anzuzetteln, sie will ihre Leidensgenossen aufrufen, gegen die Polizeigewalt in ihrer kleinen Stadt zu protestieren, die den jungen Leuten immer wieder den Spaß verdirbt, wenn sie mal zu lang draußen sind. Deshalb gibt sie überall bekannt, dass man doch bitte später zum Rathaus zu einer Demo kommen soll.



Leider hat sie den Dreh noch nicht ganz raus und die Demo wird ein ziemlicher Reinfall ...

Duesterlady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2020, 18:45   #15
Duesterlady
Newcomer
 
Registriert seit: Nov 2019
Und als ob das nicht schon ärgerlich genug wäre, wird die Polizei auch noch auf diesen mißglückten Protestversuch aufmerksam und Taraneh bekommt wieder eine "Freifahrt" nach Hause. Wie gut, dass ihre Eltern gerade verreist sind und davon nichts mitbekommen.



Aus lauter Trotz und auch um zu probieren, wie es besser geht, organisiert Taraneh gleich den nächsten Protest, der dann schon erfolgreicher wird.



Alles geht gut und als sie heimkommt findet sie noch Zeit für einen Plausch mit ihrer Schwester Tunia Lia, die mittlerweile die Schule abgeschlossen hat und wieder zu Hause ist.



Im Haus bewundert sie dann erst mal das neue Aquarium, dass ihr Bruder Casper angeschafft hat, um seine beim Angeln erbeuteten Goldfische unterzubringen. Für den Topf sind die hübschen Tierchen schließlich viel zu schade!




Abends geht Taraneh noch mit ihrem Freund in die örtliche Disko, um ein wenig zu feiern und zu tanzen. Die beiden haben viel Spaß miteinander.



Als sie am nächsten Tag in die Schule kommt, hat der Rektor eine Überraschung für sie: Sie soll noch in der letzten Schulwoche eine Reise nach Frankreich unternehmen, um dort für die Schülerzeitung ein paar Einheimische zu interviewen. Natürlich nimmt sie den Auftrag gern an und findet in Frankreich sogar noch Zeit, einen erholsamen Ausflug zu ein paar Sehenswürdigkeiten zu machen.

Duesterlady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2020, 17:47   #16
Duesterlady
Newcomer
 
Registriert seit: Nov 2019
Endlich erwachsen !!
Taraneh feiert ihre Volljährigkeit und das Ende ihrer Schulzeit mit einer Party mit vielen anderen jungen Leuten.






Am nächsten Tag findet dann endlich die offielle Urkundenübergabe über den Schulabschluss im Rathaus statt und Taraneh fährt mit dem größten Teil ihrer Familie hin.



Endlich ist der feierliche Teil überstanden.

#

Nach dem offiellen Teil der Feierlichkeiten muss Doug dann wieder zur Arbeit, schließlich arbeitet ein Geisterjäger vornehmlich abends und nachts. Und während die Familie ihn ordentlich schuften wähnt, amüsiert er sich mit seinem Klientel, anstatt ordentlich seiner Arbeit nachzugehen.



Taraneh genießt ihre Freiheit nach der Schule, treibt sich mit ihrem Farbbeutel und der Stadt rum und "verschönert" diese. So langsam reift in ihr der Entschluss, ewas künstlerisches zu studieren, auch wenn sie noch nicht so genau weiß, was sie da später mit anfangen will, Hauptsache ab zum Studium und weg von der chaotischen Familie.



Außerdem hat sie sich fest vorgenommen, sich weiter für das einzusetzen, was sie für eine bessere Welt hält und organisiert mal schnell einen Hungerstreik.



Mal sehen, wann sie sich auf den Weg zur Uni macht und was sie bis dahin und dann dort so anstellt.
Duesterlady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2020, 19:43   #17
Duesterlady
Newcomer
 
Registriert seit: Nov 2019
Und wie soll es anders sein, bekommt die liebe Taraneh für diese Auftritte schon wieder Ärger mit der Polizei.



Diesmal hat es keine weiteren schwerwiegenden Folgen. Ein Eignungstest bei der Uni verläuft positiv und Taraneh bekommt einen Studienplatz für schöne Künste und reist dann auch zügig ab, um das Studium anzutreten.



Dort angekommen hat sie das Glück, ein Zimmer ganz nah beim Campus zu bekommen und dekoriert es gleich mit einigen selbstgemalten Gemälden und ihrer Spieluhrensammlung.



Nachdem sie sich eingerichtet hat, geht sie mit einigen ihrer Mitbewohner zum Bowlen und lernt sie bei dieser Gelegenheit gleich näher kennen.



Auf dem Heimweg geht sie gleich einmal ein wenig Mülltonnentauchen, schließlich ist das Budget eines Studenten ja doch einigermaßen knapp.



In der WG läuft es allerdings nicht allzu rund ... die Kochkünste der Mitbewohner lassen dermaßen zu wünschen übrig, dass es zu einem heftigen Brand in der WG-Küche gibt.

Duesterlady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2020, 17:04   #18
Meryane
Member
 
Benutzerbild von Meryane
 
Registriert seit: Jan 2015
Geschlecht: W
Bei dir gehts ja wirklich chaotisch zu .
__________________
Mein Blog
Meine Facebookseite
Meryane ist offline   Mit Zitat antworten

Werbung
Alt 16.01.2020, 09:52   #19
Lunaria
Newcomer
 
Registriert seit: Nov 2019
Geschlecht: w
Huhu.
Ich hatte jetzt ja einiges nachzuholen, aber es freut mich sehr zu sehen, dass Alice und alle anderen dem Chaos treu geblieben sind.

Zitat:
Und kaum ist wieder Geld in der Haushaltskasse durch den hart arbeitenden Ehegeist geht Alice mal ausgiebig shoppen und zum Friseur.
Sie ist einfach die genialste, Der Geisterjäger-Geisterehemann rackert sich ab und sie wirft das Geld gleich mit beiden Händen wieder raus.

Zitat:
Und wie immer verschwendete Alice kaum Gedanken an ihre Kids, die sie beim Butler in guten Händen wusste.
Na wenigstens das.

Oh cool. Taraneh will also ihren imaginären Freund erwecken.
Ich stell mir das aber mit dem Namen lustig vor, wenn sie ihn echt mal heiraten sollte. Ihr Ehemann, der Schmusi.

Zitat:
Sie kauft einen schnittigen Sportwagen, um ihrer Tochter das Fahren beizubringen.
Der beste Vorwand um das Geld des guten Gatten zu verpulvern.

Zitat:
Sein Vater, der von seinen vielen Reisen nach Ägypten so einige Souvenirs mitgebracht hat, nutzt die Gelegenheit, das nun leerstehende Kinderzimmer in einen Ausstellungsraum für seine vielen Artefakte und die, die noch dazukommen, umzubauen.
Okay, das sieht richtig cool aus. Ich finde es generell mega was man in den Gruften alles so finden kann.

Zitat:
Auch er folgt ihr nun auf Schritt und Tritt, allerdings wird sie ihn wohl nie ganz lebendig werden lassen können, weil er so lange in der Tasche war (ok, ich gebs zu, ich habs vermasselt und dachte, wenn sie viel mit ihm spielt, reicht das).
Oh, das ist schade. Aber wenn er sich verwandelt und ihr folgt, sollte das ja trotzdem noch gehen oder? Ich kann mich noch erinnern, dass ich mal mit einem Kleinkind zu wenig mit der Puppe interagiert habe und sie ist erst gar nicht erwacht, als ich sie aus dem Inventar heraus gesetzt habe, Schmusi aber schon. Ich weiß aber grade nicht genau wie das im Spiel gehandhabt wird, ich habe nur einmal einen imaginären Freund erweckt.

Zitat:
Die Eltern haben ihr erlaubt, nach Hause zu kommen. Sie wurde aber sofort in einer anderen Schule angemeldet und gleich am nächsten Morgen wieder abgeholt.
Das ist richtig gemein, aber ich finde es mega lustig.

Zitat:
Wie gut, dass die Nachbarn da recht tolerant sind.
Oder sie sind schon taub, von den ständigen Partys die Alice wirft.

Zitat:
Es kommt, wie es kommen muss. Taraneh gerät wieder mal in Schwierigkeiten und wird dieses Mal sogar von der Polizei nach Hause gebracht.
Oh wow, sie prügelt einfach mal eine Unbeteiligte nieder. Aber bei dem Elternhaus war klar, dass sie ein paar ungesunde Neigungen davon trägt.

Zitat:
Und ich denke ernsthaft darüber nach, ob Alice sich nicht von Doug trennen sollte. Die beiden verstehen sich eh nicht mehr so gut, Doug vernachlässigt seine Arbeit so, dass sich schon seine Kunden beschweren (sie haben ihn beim fernsehen während der Arbeit erwischt) und jetzt geht er wiederholt so hart mit Alice Tochter um ...
Hm, er baut ja wirklich ziemlich ab... Alice wird zwar nicht mehr Mutter des Jahres, aber ich glaube auch nicht, dass sie zusehen würde wie Doug ihre Tochter verprügelt. :/
Andererseits bringt er ihr Geld fürs Shoppen und für Partys und um Tunia schert sie sich auch nicht. ._.

Zitat:
Und dann passiert das unfassbare Drama, mit dem niemand rechnen konnte. Mitten in diesem friedlichen kleinen Örtchen der Isla Paradiso schlägt ohne jede Vorwarnung ein Meteorit ein. Und er erschlägt den ahnungslos angelnden kleinen Caspar. Wenige Umstehende überleben nur knapp und stehen fassungslos vor dem Drama.
Hä? What? WHAT?!
Also ich hatte ja auch schon den ein oder anderen Meteoriteneinschlag, aber ich hatte keine Ahnung, dass die auch Kinder erwischen!

Zitat:
Als Taraneh, die von alledem nichts mitbekommen hat, fröhlich aus dem Laden kommt, bietet sich ihr eine schreckliche Szene. Ihre kleine Welt bricht von jetzt auf gleich völlig zusammen, als sie begreift, dass ihr kleiner Bruder tot ist.
Sie tut mir gerade so leid, das ist eine total heftige Wende und mir fehlen die Worte.

Naja, ein gutes hat es - jetzt ist Caspar wirklich ein Geist. Das wolltest du ja ursprünglich. Und die Meteortodgeister sehen einfach geil aus.

Zitat:
Er flirtet und knutscht hemmungslo mit einem attraktiven weiblichen Geist herum, anstatt ihn auftragsgemäß zu verbannen.
Naja, ist halt quasi doch die eigene Art.
Ich wollte mal mit meinem Geisterjäger-Sim eine eigentlich zu verbannende Geisterfrau ehelichen, ging aber leider nicht.

Zitat:
Seit er ein Geist ist, ist Böhnchen leider nicht mehr als eine geliebte Spielzeugpuppe. Niemals mehr wird Caspar die Chance haben, Böhnchen lebendig werden zu lassen.
Ich finde das gerade so traurig.
Ich könnte mir ja gut vorstellen, dass das für ihn eine 180 Grad Charakterwende zur Folge hat und er ein verbitterter böser Geist wird.

Zitat:
(hat jemand einen Tipp, was man dagegen machen kann bzw. wie man Resistenzkraut zu Tee kochen kann??)
Leider nicht. Den Tee aus dem Kraut kannst du normal in der Kaffeebar kaufen, aber auch davon können sie das Moodlet Kräuterübelkeit erhalten. :/
Selber kochen geht soweit ich weiß nicht.

Oh wow, Sharif und Blanca lassen wirklich nichts anbrennen.
Ich wünsche den beiden schonmal alles Gute.

Zitat:
Leider hat sie den Dreh noch nicht ganz raus und die Demo wird ein ziemlicher Reinfall ...
Wie sie da einfach alleine steht.

Ich finde es richtig cool, dass du Taraneh auf die Uni schickst, das passt perfekt zu ihr.
Bin schon gespannt wie du diese chaotische Familie weiterführen wirst.

LG, Lunaria <3
__________________
Mein YouTube Kanal - Sims, Indie, Horror
Meine Rainbow Legacy/Unterschiede im Stammbaum Challenge (Playlist oder direkt zu Part 10?
Lunaria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2020, 18:51   #20
Duesterlady
Newcomer
 
Registriert seit: Nov 2019
Zitat:
Zitat von Lunaria Beitrag anzeigen
Oh, das ist schade. Aber wenn er sich verwandelt und ihr folgt, sollte das ja trotzdem noch gehen oder? Ich kann mich noch erinnern, dass ich mal mit einem Kleinkind zu wenig mit der Puppe interagiert habe und sie ist erst gar nicht erwacht, als ich sie aus dem Inventar heraus gesetzt habe, Schmusi aber schon. Ich weiß aber grade nicht genau wie das im Spiel gehandhabt wird, ich habe nur einmal einen imaginären Freund erweckt.
Hm, nein, das funktioniert scheinbar bei ihr nicht. Wenn ich auf Caspars imaginären Freund klickte erschien ein gelbes Feld mit der Beschriftung "zum Leben erwecken" (oder so ähnlich). Das kam bei Taranehs imaginären Freund nicht. Nachdem Caspar zum Geist wurde, ging das bei ihm auch nicht mehr.

Zitat:
Zitat von Lunaria Beitrag anzeigen
Hä? What? WHAT?!
Also ich hatte ja auch schon den ein oder anderen Meteoriteneinschlag, aber ich hatte keine Ahnung, dass die auch Kinder erwischen!
Ja, so hab ich auch geguckt. Zumal ich vorher noch nie einen Meteroiteneinschlag bei Sims erlebt habe. Kurz vorher erschien zwar eine Nachricht über einen komischen Schatten, dem hab ich aber in Unkenntnis der Situation keine Bedeutung beigemessen. Jetzt weiß ich, das heißt "RENNEN" !!

Ja, ich bin selber ein wenig gespannt, wie es weiter geht. So ganz fest geplant hab ich das nicht. Ich denke, das mit den Geistern werde ich zunächst mal nicht weiter verfolgen und mich auf Taraneh konzentrieren. Und da ich das Spiel selber noch nicht so gut kenne wie viele hier, ist vieles auch ein Ausprobieren.

Auf der Uni hatte sie z.B. den Wunsch, eine Band zu gründen. Aber bei niemandem erschien die Möglichkeit "Band gründen". Da weiß ich scheinbar auch noch nicht so recht, wie es geht.
Duesterlady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2020, 06:34   #21
Duesterlady
Newcomer
 
Registriert seit: Nov 2019
So, endlich ist es geschafft und Taraneh Ylva hat den Abschluss in schöne Künste mit sehr gut geschafft. Endlich ist die Plackerei vorbei.



Sie macht sich gleich auf den Weg nach Hause, um da nach dem Rechten zu sehen und stolz ihren Erfolg zu verkünden.



Kaum zu Hause angekommen muss sie feststellen, dass sich nicht wirklich viel zum positiven verändert hat. Ihr Stiefvater flirtet ganz ungeniert im Beisein der Familie mit der Butlerin.



Sie unterhält sich lieber mit ihrer Mutter, die ihr von einer wunderschönen Reise erzählt, die sie wohl allein unternommen hat (klar, sonst wär die Reise ja wohl nicht schön gewesen).



Taraneh erzählt ihr dann von ihrer Studienzeit, dem vielen fleißigen Lernen und dem tollen Abschluss. Die Mutter freut sich für sie und ist sehr stolz auf ihre Tochter.



Sie beschließt, dass sie sich von den Escapaden ihrer Familienmitglieder nicht länger stressen lassen möchte und möchte in die nächste größere Stadt ziehen, um dort eine Musiker-Karriere zu starten und das aufregende Nachtleben kennenzulernen. Und wer weiß, ob sie die Stadt mit Protesten oder ähnlichen Aktionen gehörig aufmischt. Mittlerweile ist sie bei den Rebellen ganz oben im Ansehen angekommen.

Ihre Mutter unterstützt dieses Vorhaben und kauft Taraneh eine kleine Wohnung in der Stadt und drückt ihr noch einen 100er für den Start in die Hand. Ansonsten nimmt Taraneh nur mit, was sie in ihrem Inventar hat, das wären ihre Instrumente (Bass, Gitarre, E-Gitarre und ein tragbares Klavier), ihr Straßenmalset und viele ihrer selbstgemalten Bilder und Skizzen, die sie extra aufbewahrt hat, um später ihren Start mit dem Verkauf finanzieren zu können, falls das Geld nicht reicht.


(Kann man eigentlich irgendwo eine Art Ausstellung mit den selbstgemalten Bildern veranstalten?)

Etwas fremd und verloren kommt sie schließlich in der großen Stadt an.



Zunächst irrt sie etwas hilflos durchs Gebäude und entdeckt dabei eine große Terrasse mit Liegestühlen und einem Pool. Leider dient dieser wohl nur der Dekoration, es gibt keine Leiter oder Sprungbrett. Etwas verwundert macht sie sich wieder auf dem Weg durch die Flure und findet schließlich ihre kleine Wohnung.



Diese ist wirklich sehr klein und schlicht, aber alles nötige ist vorhanden und der wenige vorhandene Platz ist optimal genutzt. Taraneh hätte es auch schlechter treffen können. Nun braucht sie wohl erst mal Zeit, sich an das fremde Leben in einem Appartmenthaus und der Stadt zu gewöhnen. Bei einem Blick ins Inventar stellt sie fest, dass sie ihr geliebtes Motorrad nicht mitgenommen hat. Bleibt ihr also nichts anderes übrig, als auf ein neues zu sparen. Aber sie ahnt, dass es in der Stadt mit der U-Bahn vielleicht praktischer sein könnte, sich fortzubewegen.

Ja, und für mich ist das jetzt auch Neuland. Ich habe noch nie in der Stadt und im Appartmenthaus gespielt und bin mal gespannt, wie ich zurecht komm. Es bleibt also in vielerlei Hinsicht spannend.
Duesterlady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2020, 21:13   #22
Duesterlady
Newcomer
 
Registriert seit: Nov 2019
Schauen wir mal, was Taranehs Familie in Isla Paradiso so macht ...

Doug macht seinen Flirt mit der Butlerin mittlerweile ziemlich öffentlich. An Alice hat er nicht mehr das mindeste Interesse.



Alice ist darüber ziemlich sauer und widmet sich einer Zeichnung, um sich abzureagieren. Sie hat gerade keinen Nerv, an ihrem Buch weiterzuarbeiten.



Schließlich kommt Casper vom Angeln heim und Alice redet sich bei ihm den Frust von der Seele.



Tunia Lia treibt sich derweil im Hochzeitspark rum und flirtet dort mit einem Polizisten. Wird ja schließlich auch mal Zeit, dass sie jemanden Näher kennenlernt.



Und was machen Sharif und seine Blanca? Nach der Heirat und dem überstürzten Umzug sieht es bei den beiden finanziell nicht gerade rosig aus. Einen Handwerker können sie sich auch nicht leisten und an dem alten Boot geht leider schon schnell was kaputt. Also muss Blanca selbst Hand anlegen und zur Zange greifen.



Und da es auch keinen Butler gibt wie im Hause Mixon macht Blanca das Frühstück für die beiden auch selber.



Nach dem Frühstück wirft Sharif einen Blick in die Zeitung. Beim Militär ist noch eine gut bezahlte Stelle frei und da er auf einer Militärschule war, beschließt er, diese Chance zu ergreifen.



Blanca versucht auf ihre Weise zum Familieneinkommen beizutragen, ihr Lebenswunsch ist eine erfolgreiche Verbrecherkarriere und so sucht sie einen gewissen Unterschlupf auf der Insel auf und beginnt dort ihre zweifelhafte Karriere.
Duesterlady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2020, 18:57   #23
Duesterlady
Newcomer
 
Registriert seit: Nov 2019
Hallo,

ich hab dann doch nochmal bei Sharif und Blanca reingeschaut. Irgendwie finde ich das Pärchen sympatisch.

Blanca geht völlig relaxed ihrer Verbrecher"Kariere" nach und ist ansonsten eigentlich eine ziemlich typische junge frisch verliebte Ehefrau. Sie macht gern für ihren Sharif das Essen und auch gemeinsame Mahlzeiten stehen bei den beiden hoch im Kurs.



Aufgrund der noch nicht so üppigen finanziellen Lage der beiden sind die Haushaltsgeräte noch nicht so gut und es kommt bei Sharifs Versuch, auch mal das Essen zu machen leider zu einem kleinen Unfall.



Glücklicherweise zahlt die Versicherung einen Teil des Schadens und die beiden lassen sich die gute Laune und das junge Glück davon nicht trüben.



Nachdem Sharif die ersten Arbeitstage geschwänzt und eine Abmahnung bekommen hat, hat er sich zu einem pflichtbewußten und zuverlässigen jungen Mann entwickelt.



Die beiden jungen Leute wünschen sich beide ein erstes Kind. Die unterschiedlichen Arbeitszeiten der jungen Leute machen es aber schwierig, sich ausgeschlafen genug zu begegnen. Vielleicht sollte ich die beiden mal gemeinsam auf Reisen schicken.

Das einzige, was bei Sharif etwas nervt, ist, dass er nicht nur ein Geist, sondern auch noch eine Meerjungfrau ist. Anstatt das Boot zu nehmen, legt er alle Wege schwimmend zurück, was lange dauert und er oft zu Gelegenheiten zu spät kommt.



Ich glaube, ich werde mal versuchen, ihn vom Meerwasser fernzuhalten, so dass er seinen Meerjungfrauenstatus verliert und sich wieder ordentlich fortbewegt.
Duesterlady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2020, 16:21   #24
Duesterlady
Newcomer
 
Registriert seit: Nov 2019
So etwas weitergespielt, und immer noch Sharif und Blanca. Leider konnte ich ihn immer noch nicht lang genug vom Meerwasser fernhalten, er ist immer noch eine Meerjungfrau. Und es gibt auch erfreuliche Entwicklungen. Die beiden haben endlich ein wenig Zeit für Zweisamkeit gefunden.





Kurze Zeit später erfährt Blanca dann, dass sie schwanger ist. Das junge Paar ist überglücklich.



Um seine schwangere Frau zu entlasten versucht Sharif sich im Kochen. Sieht aus, als ob es nicht seine beste Idee gewesen wäre



Schließlich setzen bei Blanca da Wehen ein und sie macht sich auf den Weg zum Krankenhaus. Dort muss sie leider noch auf Sharif warten, der noch auf dem Militärstützpunkt aufgehalten wird.



Schließlich schafft er es doch noch pünktlich um seine junge Frau während der Geburt beizustehen.

Duesterlady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2020, 21:24   #25
Duesterlady
Newcomer
 
Registriert seit: Nov 2019
Darf ich euch Dougs ersten Enkel vorstellen? Sharifs und Blancas Sohn Magnus.



Und hier die glückliche kleine Familie in ihrem kleinen und kuschligen Heim.



Während dessen zieht Taraneh los in das Nachtleben der Stadt um Leute und angesagte Orte kennezulernen. Auf dem Weg in eine Kellerbar trifft sie den Star Jun Xu und kann diese beeindrucken und mit ihr gemeinsam in die Bar gehen.



In der Kellerbar trifft Taraneh einige nette Leute und dann sieht sie plötzlich IHN .... und plötzlich und unvermittelt kreisen Herzchen über ihrem Kopf



Nach einen tollen Abend und sehr nette Gespräch mit ihrer neuen Bekanntschaft macht Taraneh sich auf den Heimweg, doch ihre neue Bekanntschaft geht ihr einfach nicht aus dem Kopf.



Da sie sowieso nicht wird schlafen können, kehrt sie unterwegs noch ein und nimmt ein Abendessen an der Bar.



und dann in die Disko zum Tanzen.



Am nächsten Tag schläft sie dann lang, aber das ist nicht schlimm. Bei ihrer Karriere in der Musikbranche braucht sie erst spät arbeiten. Nachdem sie ausgeschlafen hat, kocht sie sich erst mal einen ordentlichen Brunch.



Zwischendurch trifft sie sich mit Buster und bittet ihn, mit ihr eine Band zu gründen. Er stimmt zu. Beide beschließen, Lala Angelista auch in ihre Band einzuladen, welche auch begeistert annimmt. Fehlt nur noch Jun Xu, die mit ihrem hohen Starlevel der Band sicher Auftrieb geben könnten. Es fällt Taraneh zu, sich darum zu kümmern. Aber erst einmal geht es wieder raus zum feiern.


Duesterlady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2020, 23:56   #26
Lunaria
Newcomer
 
Registriert seit: Nov 2019
Geschlecht: w
Oh, bei Sharif und Bianca geht es ja ordentlich weiter, ich freu mich für die Beiden.
Der arme, Geistermeerjungfrau. Ich frage mich ob das Kind die Meermanngene abbekommen hat.

Ausstellungen kann man offiziell leider keine machen, nur so tun als ob, indem man sie irgendwo hin hängt.
Taraneh und Jun wären ein sehr süßes Paar.
__________________
Mein YouTube Kanal - Sims, Indie, Horror
Meine Rainbow Legacy/Unterschiede im Stammbaum Challenge (Playlist oder direkt zu Part 10?
Lunaria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2020, 12:29   #27
Duesterlady
Newcomer
 
Registriert seit: Nov 2019
Ja, irgendwie mag ich die Familie von Sharif und Blanca und dem kleinen Magnus auch, darum hab ich da auch mal geschaut, wie es weiter geht. Zunächst einmal sind die beiden mit ihrem kleinen Sohn sehr glücklich.



Allerdings ist die Zeit ohne Bedienstete mit dem Baby sehr stressig. Beide kommen zu nichts mehr und schlafen kaum noch. Sharif verliert seinen Job und auch seinen Meerjungfrauenstatus (endlich )




So vergeht die stressige Babyzeit und schließlich wird Magnus zum Kleinkind, ganz ohne große Party. Und endlich kann er mit seinem neuen Spielzeug spielen.



Schließlich entscheiden die beiden, dass es so chaotisch und eng nicht weitergehen kann. Sie brauchen ein Kinderzimmer, damit wenigstens einer von beiden schlafen kann, wenn was mit dem Kind ist. Und vielleicht ein Buttler, damit auch beide wieder arbeiten können. Also schauen sie sich um und finden ein einfaches billiges kleines Häuschen, das zwar genau wie ihr altes Heim sehr bescheiden eingerichtet ist aber wenigstens ein Zimmer mehr hat.



Und ein Bett für den Butler gibt es im Kinderzimmer auch.



Und der kleine Magnus hat auch im Haus etwas Platz zum spielen.



Während Blanca etwas liest, kümmert sich Sharif um den Haushalt



und bringt dem kleinen Magnus das Sprechen bei.



Außerdem bemüht er sich, die vorhandene Einrichtung etwas zu verbessern.



Um die Einkommenssituation etwas zu verbessern nimmt Blanca von den wenigen Ersparnissen und kauft ein Geschäft in der Innenstadt. Sie hofft, dass regelmäßige Einkommen ihnen hilft, das Vermögen mit der Zeit etwas zu verbessern.

Duesterlady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 19:41   #28
Duesterlady
Newcomer
 
Registriert seit: Nov 2019
Taraneh hat sich in der Zwischenzeit ganz gut in der großen Stadt eingelebt. Obwohl sie sich während Schule und Studium ganz der Malerei gewidmet hat und Musik für sie eher ein Nebenfach war macht sie nun Karriere in der Musikbranche und verdient dort viel Geld. Und auch in ihrer Freizeit widmet sie sich der Musik. Gern jammt sie in der Stadt mit Freunden und auch mit Fremden.



Mit ihrer kleine Band, der auch ihr Freund Buster angehört, spielt sie gern mal in einer Kellerkneipe. Sie mag die Atmosphäre da.



Nach dem Gig nimmt sie Buster mit nach Hause und auf dem Laubengang vor ihrem Appartment hoch über der Stadt schauen sie sich gemeinsam die Sterne an.



Völlig überraschend fragt Buster sie danach, ob sie zu ihm ziehen möchte. Freudig überrascht sagt sie ja, ohne darüber nachzudenken, dass sie ihn noch nie in seiner Wohnung besucht hat. Sie packt ein paar ihrer Möbel und Lieblingsstücke ein und los geht der Umzug.



Als sie seine bzw. jetzt ihre gemeinsame "Wohnung" betritt folgt schnell die Ernüchterung. Im Gegensatz zu ihrer kleinen aber durchaus fast luxeriös eingerichteten Wohnung trifft sie bei ihm auf einfachste, fast schon armselige Verhältnisse:




Und bei genauem Hinsehen stellt sie fest, dass ihr gemeinsames Heim nichts weiter ist, als eine möblierte Garage



Ihr bleibt nichts weiter, als das beste aus der Situation zu machen und zu versuchen, die Wohnung mit ein paar mitgebrachten Möbeln etwas wohnlicher zu gestalten. Mal sehen, ob ihr das gelingt. Und ob das junge Glück diese Zerreißprobe übersteht.
Duesterlady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 07:05   #29
Meryane
Member
 
Benutzerbild von Meryane
 
Registriert seit: Jan 2015
Geschlecht: W
Das passiert wenn man die Katze im Sack kauft .
__________________
Mein Blog
Meine Facebookseite
Meryane ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Lesezeichen
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2001 - 2007 SimsZone.de
© 2007 - 2010 SimPlaza.de