Sim Forum

Werbung

Zurück   Sim Forum > Sims Kreativ Ecke > Fotostories und Videos

Werbung

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.07.2019, 22:31   #1101
Mimi A
Member
 
Benutzerbild von Mimi A
 
Registriert seit: Feb 2002


Ariela & Bronco sind nun auch Teens - ich mag die Zwei! Und morgen ist endlich Usagi dran! *vorfreu* Die wird dann eine kleine Nixe.

__________________
Mimi A ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt Gestern, 06:43   #1102
Thomaline
Member
 
Benutzerbild von Thomaline
 
Registriert seit: Feb 2005
Geschlecht: w
Alter: 41
@Meryane: Die beiden können ja wirklich nicht die Finger voneinander lassen, sehr schön! Viel Spaß mit diesem kinderreichen Haushalt.

@Mimi: Ariela sieht zu lustig aus, mit diesem Puppenkleid, ist das eigentlich chinesisch, und den 'dazu passenden' Spitzenhandschuhen.
__________________
[Simlane 10] Das Leben der Oriane Kirschfink
- 1.7 Kunst für jedermann -
(23.04.2017)
Thomaline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 08:21   #1103
Thomaline
Member
 
Benutzerbild von Thomaline
 
Registriert seit: Feb 2005
Geschlecht: w
Alter: 41
Um seine Zwillinge zum nächsten Schritt zu animieren, geht Kanoa mit gutem Beispiel voran. Er altert vom 'jungen' Erwachsenen zum 'jetzt bin ich wirklich erwachsen' Erwachsenen. Hani ist mit Begeisterung dabei und altert sofort hinterher.



Auch Okelani läßt sich nicht lange bitten, sie altert wie eine echte Weltmeisterin. Als Anreiz hat Kanoa ihnen das Versprechen gegeben, dass sie abends noch alleine raus dürfen.



Natürlich ist es Hani und Okelani auch ein innerer Vorbeimarsch, dass sie nun wieder älter sind als Lao.



Lao: "Echt lieb von euch, dass ihr mich mitnehmt. Mutti hätte mich nie alleine rausgelassen, ich könnte schließlich im Brunnen von Windenburg ertrinken."
__________________
[Simlane 10] Das Leben der Oriane Kirschfink
- 1.7 Kunst für jedermann -
(23.04.2017)
Thomaline ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt Gestern, 08:23   #1104
Mimi A
Member
 
Benutzerbild von Mimi A
 
Registriert seit: Feb 2002
Stimmt, Thomaline, ich hab echt lachen müssen über ihre Verwandlung! Das hab ich ihr auch angelassen, es ist ihr Festtagsoutfit - ob sie auch darin heiraten wird? *grübel* Mir ist das Kleid vorher im Spiel noch nie aufgefallen - die Spitzenhandschuhe dazu sind tatsächlich das I-Tüpfelchen des Ganzen!

Sind Hani und Okelani jetzt erwachsen geworden? Oder was heißt die Andeutung, daß sie es Lao aber gezeigt haben (der ist ja noch Teenie, richtig?) *noch immer grübeln muß*
Edit: ah okay, diese Frage hätte sich nun wohl gerade geklärt, danke! Ich freu mich schon auf die Beiden in meinem Spiel!


Yvaine, das ist schon richtig so, daß nicht alle Familien eine tolle Geschichte bekommen können, sonst bist du bald heillos überfordert und verzettelst dich komplett in der 1. Generation. Ich denke, das kann jeder bestens verstehen.

Ich richte weder gern ein noch baue ich gern. Wenn ich mal baue, sind es meistens kleine Schuhkartons als Starterheim. Da hat meine Tochter wesentlich mehr Talent für. Ansonsten bemühe ich auch die Galerie, um Häuser zu suchen, nehme aber das Erstbeste, was mir über den Weg läuft. Darum ziehe ich meine Sims auch nur ganz selten um, das stört mich auch nur. Hab keine Geduld für solche Sachen, ich mag mit den Sims nur spielen, spielen und noch mehr spielen.

Meryane, ich weiß, schreiend weglaufen hilft da wohl wirklich nix. Fleißig Kuchen backen schon eher! Ich drück mal fest die Daumen, daß der nächste Nachwuchs nicht auch noch in Zwillingen endet.

Hmmm, gestern abend war da noch mehr in meinem Kopf, aber meine Internetverbindung wollte ja leider nicht so recht. Vielleicht fällt mir ja später noch das ein oder andere wieder ein.
__________________
Mimi A ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt Gestern, 08:29   #1105
Thomaline
Member
 
Benutzerbild von Thomaline
 
Registriert seit: Feb 2005
Geschlecht: w
Alter: 41
Stimmt, Lao ist noch Teenager, da er immer noch nicht all seine Pfadfinderabzeichen gemacht hat. Hani und Okelani sind nun junge Erwachsene, habe gestern gefühlt einen Großteil meines Tages damit verbracht, sie umzustylen.
__________________
[Simlane 10] Das Leben der Oriane Kirschfink
- 1.7 Kunst für jedermann -
(23.04.2017)
Thomaline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 10:24   #1106
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 34
@Thomaline: Hani und Okelani gefallen mir optisch sehr gut, aber irgendwie benehmen sie sich Lao gegenüber sonderbar. Oder bilde ich mir das nur ein, weil er der einzige ist, der auf dem letzten Bild lächelt?

Zitat:
Zitat von Mimi A Beitrag anzeigen
Darum ziehe ich meine Sims auch nur ganz selten um, das stört mich auch nur. Hab keine Geduld für solche Sachen, ich mag mit den Sims nur spielen, spielen und noch mehr spielen.
Echt? Genau das ist es, was ich sehr gerne mache. Ich freue mich immer alle entsprechend einzukleiden, weil man dadurch auch super den Charakter eines Sims unterstreichen kann.


Ich habe ein neues Mason Update für euch! Diesmal nicht ganz so storylastig, das wird, denke ich, auch immer ein wenig davon abhängig sein, wieviel mir einfällt und wieviel Zeit ich darin investieren kann. Hoffe, dass ist okay für euch.
Erst einmal viel Spaß!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Mason und Tjeame verbringen seit ihrem Stelldichein im Pool so viel Zeit miteinander wie möglich. Beide sind so glücklich wie noch nie zuvor.
Und doch hat bisher keiner von ihnen die drei Worte ausgesprochen, die ihr Glück vollkommen machen würden. Dabei wird aus ihren Handlungen mehr als deutlich, dass sie sich lieben. Daran gibt es nicht den geringsten Zweifel. Das müssen sie einfach merken.
Mason schläft sogar bei Tjeame im Bett, nicht gewillt ohne sie nachts in den Haupttrakt der Villa zu wechseln. Und Tjeame würde nicht mal im Traum daran denken Darian nachts im Nebengebäude mutterseelenallein zu lassen.



Eines Morgens sitzt Tjeame auf dem Bett und kaut unschlüssig auf ihrer Unterlippe herum.
Sie kann diese unausgesprochene Wahrheit zwischen ihnen nicht länger ertragen. Sie merkt doch ganz deutlich, dass Mason sie liebt. Warum sagt er es ihr denn nicht endlich? Ob sie vielleicht den ersten Schritt machen soll?
Mason merkt, dass sie aufgewühlt ist und lässt sich neben ihr nieder. „Alles in Ordnung mit dir, Darling?“ Er ergreift ihre Hand und beginnt mit dem Daumen zärtlich über ihren Handrücken zu streicheln. Das sorgt dafür, dass sich ihre Atmung jäh beschleunigt und ihr Herz zu rasen beginnt.
Sie kann nichts dagegen tun, jedes Mal, wenn er sie berührt, ist sie ihm hilflos ausgeliefert.
„Ich... ich muss dir etwas sagen“, plappert sie drauf los, ehe sie es sich anders überlegen kann.



Mason zieht eine Augenbraue hoch und blickt sie fragend an. „Was auch immer es ist, du kannst mir alles sagen“, meint er dann lächelnd und zieht sie näher an sich, einen schnellen Kuss auf ihre Wange hauchend.
Tjeame seufzt glücklich und erwidert sein Lächeln. Er kann so süß sein, wenn er will.
Ganz sacht umfasst sie mit ihren Händen sein Gesicht. Sie kann sehen wie seine Pupillen sich vor Überraschung bei dieser liebevollen Geste weiten, doch er schweigt und sieht sie einfach nur mit seinen unvergleichlichen Augen an.
„Ich liebe dich“, sagt sie leise und gibt ihm einen flüchtigen Kuss.



Masons Blick spiegelt ungläubiges Staunen wider, das sich schnell in unbändige Freude wandelt. „Das wolltest du mir sagen?“ fragt er mit rauer Stimme.
Sie nickt zögernd, ihre Wangen gerötet.
Sein Lächeln wird breiter, ehe er sie gänzlich in seine Arme zieht und ihre Lippen mit einem zärtlichen Kuss verschließt. „Ich liebe dich auch“, murmelt er nach scheinbar endlosen Momenten. „Dafür, dass du mir zeigst, dass mehr in mir steckt, als der griesgrämige Kriminelle. Du hast mir beigebracht, dass ich durchaus in der Lage bin ein Vater zu sein. Du hältst zu mir, obwohl meine Aktivitäten alles andere als legal sind. Deine Liebe und dein Vertrauen sind die schönsten Geschenke, die ich mir wünschen könnte. Ohne dich fühle ich mich nur noch wie ein halber Mensch und ich kann es kaum erwarten unser Baby zu sehen.“ Bei seinen letzten Worten legt er seine Hand auf ihren gewölbten Leib und streichelt langsam darüber.
Tjeame muss ein Schluchzen unterdrücken und blinzelt entschlossen die Tränen fort, die ihr bei diesem wunderschönen Geständnis prompt in die Augen gestiegen sind.
Schöner hätte sie es sich nicht ausmalen können.



In all ihrem Glück vergisst Tjeame nicht den kleinen Darian. Weiterhin kümmert sie sich liebevoll um ihn und ist ihm eine tolle Mutter.



Und Mason? Der macht immer wieder deutlich wie sehr er sich auf ihr gemeinsames Kind freut. Keine Spur mehr von dem Mann, der lediglich verächtliche Blicke für Kinder übrig hat und nichts mit ihnen anzufangen weiß.



Als Tjeame eines Nachmittags total erschöpft ein Nickerchen im Schatten macht, ist Mason es, der einen Schokoladenkuchen für seinen Sohn backt und diesem dann hilft die Kerzen darauf auszupusten.



Das hier ist also Darian als Kind. Ein hübscher Junge, der viel von seinem Vater hat. Unter anderem die Vorliebe für vorzugsweise schwarze Klamotten.



Einen Tag nach Darians Geburtstag steht plötzlich ein unerwarteter Besucher vor dem Anwesen. Es ist niemand geringerer als Mimia Meernixe!



Mason ist alles andere als erfreut sie zu sehen.
„Was willst du?“ blafft er sie an und schenkt ihr einen Blick, bei dem jedem anderen vor Angst die Knie geschlottert hätten.



Doch Mimia lässt sich davon offenbar nicht so leicht einschüchtern. „Ich will meinen Sohn sehen. Er müsste kürzlich Geburtstag gehabt haben.“
„Vergiss es!“
„Wie bitte?“ Sie reißt ihre schönen Augen weit auf.
Mason schnaubt einmal abfällig und verschränkt die Arme vor der Brust. „Ich sagte, vergiss es. Er braucht dich nicht. Er hat eine Familie, die ihn liebt. Da ist kein Platz für eine herzlose Schlange wie dich.“
Mimia sieht betroffen aus, versucht aber noch einmal zu Mason durchzudringen. „Er ist auch mein Sohn, Mason. Ich habe das Recht ihn zu sehen.“



Nun reicht Mason es endgültig. Drohend baut er sich vor der berühmten Blondine auf. „Dieses sogenannte Recht hast du in dem Moment verwirkt, als du ihn als hilfloses Kleinkind einfach so in meiner Obhut gelassen hast! Du wolltest ihn nicht! Hast ihm das Schlimmste angetan, was eine Mutter einem Kind antun kann! Du hast ihn verstoßen, verlassen! Und jetzt kommst du plötzlich an, weil du ihn sehen willst? Weil dir einfällt, dass er existiert? Ich werde nicht zulassen, dass du ihm weh tust! Er hat eine Mutter, die ihn liebt und die er verehrt. Er braucht dich nicht! Also verschwinde und komm nie wieder!“
„Aber, Mason...!“
„Kein Aber! Hau ab!“
„Mason!“
Mason wirft ihr einen kühlen Blick zu und hebt in einer verächtlichen Geste die Hand zum Abschied. „Auf Nimmerwiedersehen, Mimia!“



Darian hat von dem ganzen Drama glücklicherweise nichts mitbekommen. Er döst hinten auf der Terrasse im Planschbecken.
Nach seiner leiblichen Mutter hat er nie gefragt, obwohl er mittlerweile verstanden hat, dass Tjeame nicht seine richtige Mutter ist. Doch er liebt sie so, als wäre sie es. Sie ist immer für ihn da gewesen und liebt ihn ebenfalls so, als wäre er ihr Fleisch und Blut.
Mehr braucht er nich, um glücklich zu sein.



Besonders toll, findet er es, dass sein Vater sich viel mehr um ihn kümmert als früher. Er kommt ihm auch nicht mehr so düster und angsteinflößend vor. Nein, er ist sogar richtig cool. Und er verbringt gerne Zeit mit ihm.



Als er ihm versichert, dass Darian ein toller großer Bruder werden wird, platzt dieser beinahe vor Stolz. Er kann es ebenso wenig erwarten wie seine Eltern, dass sein neues Geschwisterchen endlich das Licht der Welt erblickt.

__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt Gestern, 10:59   #1107
Thomaline
Member
 
Benutzerbild von Thomaline
 
Registriert seit: Feb 2005
Geschlecht: w
Alter: 41
Wie schön, dass Mimia doch noch Interesse für ihren Jungen hat. Ich drücke ihr die Daumen, dass sie die Möglichkeit bekommt, sich mit ihrem Sohn auszusprechen. Das Gesetz sieht ja ein Besuchsrecht vor und ich könnte mir vorstellen, dass Mason kein Interesse daran hat, das die Polizei mal bei ihm reinschaut.
__________________
[Simlane 10] Das Leben der Oriane Kirschfink
- 1.7 Kunst für jedermann -
(23.04.2017)
Thomaline ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt Gestern, 11:15   #1108
Meryane
Member
 
Benutzerbild von Meryane
 
Registriert seit: Jan 2015
Geschlecht: W
Die Glitzeranzüge sehen irgendwie cool an den Beiden Alienkindern aus. Sonst ist das ja eher so.. naja .

Ui Bronco ist ja ein Hübscher geworden .

Mason und Tjeame machen so langsam Karies so süß sind sie .
Aber ob das ne gute Idee war Mimia wegzuscheuchen. Sowas kann auch nach Hinten los gehen. Darian hat ein Recht zu erfahren wer seine Mutter ist.

@Mimi: Zum Glück wird es diesmal nur eins, sonst hätte die spontane Idee die mir gestern beim Spielen kam nicht umgesetzt werden können.

Arabella und Eloise sind beide Charmeure und entsprechend süß. Bisher funktioniert das ganz gut. Da der Kleinkindbug offenbar weg ist, läuft alles ja auch wieder besser.



Silas hat das mit dem Charme aber auch schon ganz gut drauf. Die drei wickeln jedenfalls Amy ohne mit der Wimper zu zucken um den Finger.
Leider gibts auf dem Platz ja nirgends was wo Kleinkinder sitzen können, weswegen die armen Kleinen auf dem Erdboden essen müssen. (was sie nicht weiter stört)
Manchmal denkt EA nicht an die grundlegensten Dinge.



Abends kommt noch Mystique vorbei um ihrem Sohn noch zum Geburtstag zu gratulieren.



Dabei kam mir dann spontan die Idee. Ich musste ja eh oben anbauen. Und dreiviertel des oberen Stockwerkes steht noch leer.


"Du willst bei uns einziehen?""Ihr braucht dringend Hilfe und ich eine neue Bleibe. Und ich wäre näher bei meinem Sohn."

Da es keine romantischen Gefühle mehr gibt und sich alle auch mittlerweile mögen, ist das doch eine super Idee, finde ich.

Und da Mystik lächerliche 2$ pro Stunde als Kellnerin verdient, kann sie den Job auch getrost an den Nagel hängen.
Ab sofort gehört sie also richtig zur Familie, das bewahrt uns vor einer weiteren Schwangerschaft und sie wird sicher eine große Hilfe sein.



Es zeigt sich schnell, dass es wirklich eine Spitzenidee war.
Mystik hat schnell nen Narren an den Kleinen gefunden und sie an ihr.



Für das bevorstehende Winterfest wird nun gemeinsam der Baum geschmückt. Und mir gefällt die Patchworkfamilie richtig gut.
Und mein schlechtes Gewissen, dass ich Mystik damals einfach so das Baby geklaut habe, ist damit auch hinfällig.



Ezra sitzt super gerne bei den Kleinen und spielt den Unterhalter. Sie sind auch wirklich niedlich, selbst wenn sie stinken.
Da die Geburt aber immer näher kommt, darf jetzt auch Silas zum Schulkind altern.


EA hat wie gewohnt ein Spitzenhändchen für Outfits. Aber wir kriegen auch Silas vernünftig angezogen.
@Mimi: Lässt du auch solche Gruseloutfits?


Das Winterfest wird sehr harmonisch und Ezra ist sehr glücklich nun immer Mama bei sich zu haben.
Es gibt jede Menge Geschenke und auch der Briefkasten ist übergequollen mit Präsenten für die Kleinen von Freunden und Verwandten.



Die gesamte Ausbeute. Kann sich sehen lassen. Die doppelten und dreifachen Spielsachen haben wir natürlich vertickt und gegen brauchbarere Sachen getauscht.


Um in den doch recht kleinen Kinderzimmern Platz zu schaffen, haben wir oben nun ein Spielzimmer eingerichtet.



Ezra findet es natürlich auch super, dass er jetzt einen Spielkameraden in seinem Alter hat.



Was mir noch einfällt.... was ist eigentlich aus den beiden Ausreißern geworden, die nach Sulani ausgebüxt sind.
Hab ich da was verpasst?
__________________
Mein Blog
Meine Facebookseite
Meryane ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt Gestern, 11:22   #1109
Mimi A
Member
 
Benutzerbild von Mimi A
 
Registriert seit: Feb 2002
Mason & Tjeame sind ja wieder sehr süß miteinander.

Darian sieht ja wirklich seinem Papa recht ähnlich! Ich würde ihm allerdings auch wünschen, daß er irgendwann auch seine leibliche Mama kennenlernen darf. Selbst wenn ich Masons Zorn absolut verstehen kann, hat der Kleine doch ein Recht darauf *find*.

Aber fürs Erste soll Mimia ruhig mal sehen, daß sie gehörigen Mist gebaut hat.


Edit: Klasse Idee, Meryane! Mystic lieb ich sehr, die lebt das Verrücksein so herrlich aus - und ihr Töchterlein Usagi hat das offenbar von ihr geerbt.

Das mit der Geschenkeflut kenn ich hier auch, ständig trudeln die in Massen ein, schließlich leben die Plumbobs ja alle in großen Verwandtschaftskreisen.
Gruseloutfits lasse ich manchen Sims auch, anderen widerum auch wieder nicht. Je nachdem wie lange ich mir das mit anschauen kann.

Heute lasse ich nicht nur Usagi altern, sondern ihre 11 Halbgeschwister gleich mit - da werden sicherlich auch einige merkwürdige Outfits zu Tage kommen.
__________________

Geändert von Mimi A (Gestern um 11:32 Uhr)
Mimi A ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 11:37   #1110
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 34
Zitat:
Zitat von Thomaline Beitrag anzeigen
Wie schön, dass Mimia doch noch Interesse für ihren Jungen hat. Ich drücke ihr die Daumen, dass sie die Möglichkeit bekommt, sich mit ihrem Sohn auszusprechen. Das Gesetz sieht ja ein Besuchsrecht vor und ich könnte mir vorstellen, dass Mason kein Interesse daran hat, das die Polizei mal bei ihm reinschaut.
Keine Sorge, so grausam bin ich nicht, dass ich Mimia auf Dauer das Recht verwehre ihren Sohn kennenzulernen. Und natürlich hat Mason auch kein Interesse daran, dass die Polizei ihm einen Besuch abstattet.
Ich habe da schon eine Idee bezüglich der Story, aber die existiert bisher nur in meinem Kopf. Nach dem folgenden Update von Mason gibt es aktuell noch nichts neues. Ich muss erst wieder bei ihnen spielen, um die Story dort weiterzuspinnen

Zitat:
Zitat von Meryane Beitrag anzeigen
Mason und Tjeame machen so langsam Karies so süß sind sie .
Aber ob das ne gute Idee war Mimia wegzuscheuchen. Sowas kann auch nach Hinten los gehen. Darian hat ein Recht zu erfahren wer seine Mutter ist.
Ich weiß ja, es ist ziemlich kitschig
Stimmt, und er wird es auch sicherlich. Nur noch nicht sofort. Und damit können er und ich ganz gut leben.

Die Idee Mystique miteinziehen zu lassen, finde ich super! Schön, dass sie so nicht nur Zeit mit ihrem Sohn verbringen kann, sondern den beiden Vätern auch hilfreich zur Seite steht, um die niedlichen, aber anstrengenden Kleinkinder zu versorgen.
Zitat:
Sie sind auch wirklich niedlich, selbst wenn sie stinken
Der war gut, Ezra!
Ein schönes Winterfest, welches die Patchworkfamilie da verbringt und die Geschenkeausbeute ist der Wahnsinn!
Das ausgebaute Haus gefällt mir übrigens auch total gut!
Ich freue mich wie immer auf mehr von deinen Sims!

@Mimi: Keine Sorge, Darian wird natürlich seine Mutter noch kennenlernen dürfen. Aber erst einmal muss Mimia noch etwas damit leben, dass Mason ihr den Umgang untersagt. Das hat sie verdient, finde ich.


So, und da ihr bestimmt endlich wissen wollt wie Tjeames und Masons Kind aussieht, hier nun das vorerst letzte Updates (danach muss ich erst einmal mit ihnen weiterspielen)
Viel Vergnügen!

~~~~~~~~~~~~~

Und dann ist es endlich soweit. Bei Tjeame haben die Wehen eingesetzt und Mason ist völlig panisch deswegen und weiß gar nicht, was er machen soll.



Tjeame ist da wesentlich gelassener. Sie hat von Anfang an gewusst, dass sie eine Hausgeburt durchstehen muss und befolgt brav sämtliche Tipps, die sie in irgendwelchen Ratgebern gelesen hat, damit alles glatt über die Bühne geht.
Die Schmerzen sind höllisch, aber daran führt leider kein Weg vorbei.



Dann ist es endlich geschafft und Mason und Tjeame können die neuesten Mitglieder ihrer kleinen Familie willkommen heißen.
Ja ganz recht. Mitglieder! Die beiden sind Eltern von Zwillingen geworden, einem Mädchen und einem Jungen (und ob ihr es glaubt oder nicht, Mason ist von ganz allein zu seiner Tochter gegangen und hat die Interaktion „Angurren“ durchgeführt ).



Mason hilft Tjeame dabei die beiden Neugeborenen zu versorgen und ihnen das Fläschchen zu geben. Während er das hilflose Wesen in seinem Arm liebevoll betrachtet, weiß er, dass er seinen Kindern ein guter Vater sein wird. Weil er es möchte und sich nie wieder seiner Verantwortung entziehen will.
Dieses tiefe Gefühl der Liebe, das er bereits jetzt für die Zwillinge verspürt, ist einfach überwältigend und erfüllt ihn mit einem seltsamen Frieden.



Und das hier sind die Thorn Zwillinge als Kleinkinder. Rechts haben wir Gideon, den älteren der beiden, der ziemlich verschmitzt grinsen kann, und links seht ihr Nesthäkchen Isalie, welche die ungewöhnlichen rotbraunen Augen von Papa Mason vererbt bekommen hat.
Ich finde beide einfach nur bezaubernd.



Die zwei sind ein Herz und eine Seele und sorgen für einiges an Trubel im Haushalt. Doch wer könnte diesen beiden Herzenbrechern lange böse sein?



Mason verhält sich wie ein guter Vater und verbringt viel Zeit mit seinen drei Kindern. Einen besonderen Narren scheint er aber an seiner Tochter gefressen zu haben. Mit ihr agiert er besonders viel, liest ihr spannende Geschichten vor, oder tobt mit ihr bis beide vor Erschöpfung und lauter Lachen nicht mehr können.



Sie ist sein Augapfel und er kann sich ihrem kindlichen Charme nur schwer entziehen.



Masons Glück ist beinahe vollkommen. Beruflich geht es immer weiter aufwärts für ihn, er vergöttert seine Kinder und er hat eine Frau, die er von Herzen liebt, und die seine Liebe erwidert.
Doch eine Sache fehlt noch, um sein Leben vollends perfekt zu machen. Ein großer Schritt, der ihn unheimlich nervös macht, doch er ist mehr als bereit ihn zu gehen.
Eines Nachmittags sorgt er dafür, dass jemand auf die Kinder aufpasst und überredet Tjeame mit ihm zum Wasserfall zu schwimmen.
Lachend versucht sie mit seinem Tempo mit zu halten, doch er ist wesentlich schneller als sie und zieht sie liebevoll damit auf.



Beim Wasserfall angekommen zieht er sie in seine starken Arme und verschließt ihre Lippen mit einem alles verzehrenden Kuss, was sie beide ziemlich atemlos werden lässt.



Danach räuspert er sich und tritt einen Schritt zurück. Sein Herz rast vor Aufregung und seine Hände sind ganz feucht. So nervös ist er schon lange nicht mehr gewesen und er kann nur hoffen, dass er es in seiner Nervosität nicht vermasselt.



Tjeame sieht ihn aus großen Augen erstaunt an. „Was wird das hier, Mason?“ fragt sie und lacht unsicher auf. Ihre Augen werden noch größer, als Mason plötzlich vor ihr auf die Knie geht und einen wunderschönen Ring aus der Innentasche seiner Badehose zaubert.
„Tjeame Fall, ich liebe dich mehr als mein Leben. Du bist mein Herz, mein Gewissen, die Frau, die mich daran erinnert, dass ich die Wahl habe, das richtige zu tun. Ich möchte nie wieder ohne dich sein müssen. Also würdest du mir die große Ehre erweisen und meine Frau werden?“



Tjeame starrt ihn schweigend an, unfähig sich zu rühren. Offenbar hat sie nicht damit gerechnet. Mason blinzelt panisch. Was wenn sie ablehnt, ihn nicht heiraten will?
Als sie sanft seine Hände ergreift und ihn wieder auf seine Füße zieht, weicht jegliche Farbe aus seinem Gesicht. Oh nein. Sie will nicht. Warum sonst sagt sie immer noch nichts?
Gleich wird sie ihm schonend beibringen, dass sie ihn nicht heiraten kann und will. Wie betäubt folgt er ihr unter den rauschenden Wasserfall, sich innerlich auf ihre Abfuhr vorbereitend, den Ring mit einer Hand fest umklammernd.



Doch dann breitet sich ein Lächeln auf ihrem Gesicht aus, so strahlend, dass er nicht anders kann, als es zu erwidern. „Natürlich will ich, du Idiot!“ lacht sie und fällt ihm um den Hals.
Mason erwidert ihr Lachen, erleichtert darüber, dass sie eingewilligt hat. Dieser kurze Moment des Zweifelns hätte ihn beinahe umgebracht!
Er streift den Verlobungsring über ihren Finger und freut sich darüber, wie glücklich es sie offensichtlich macht.
Als seine Verlobte ihn plötzlich mit einem leidenschaftlichen Kuss überfällt, ist es um ihn geschehen. Warum nicht, denkt er mit einem teuflischen Grinsen. Die Kinder sind in guten Händen und weit und breit ist niemand zu sehen.
Er vertieft den Kuss gierig und zieht Tjeame tiefer in die reißenden Fluten des Wasserfalls, um ihr zu zeigen wie sehr er sie liebt.




Nachwuchs Generation 2:
Gideon Thorn, Eltern: Mason Thorn und Tjeame Fall
Isalie Thorn, Eltern: Mason Thorn und Tjeame Fall
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims

Geändert von YvaineLacroix (Gestern um 11:41 Uhr)
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt Gestern, 11:46   #1111
Thomaline
Member
 
Benutzerbild von Thomaline
 
Registriert seit: Feb 2005
Geschlecht: w
Alter: 41
Zitat:
Zitat von YvaineLacroix
Hani und Okelani gefallen mir optisch sehr gut, aber irgendwie benehmen sie sich Lao gegenüber sonderbar. Oder bilde ich mir das nur ein, weil er der einzige ist, der auf dem letzten Bild lächelt?
Da ist nur ein bisschen Geschwisterrivalität. Das Bild ohne Lächeln habe ich nur genommen, damit man ihre Gesichtszüge neutral beurteilen kann. Ich bin mir aber auch noch nicht so sicher, ob ich sie cool oder gruselig aussehend finde.

Zitat:
Zitat von Meryane
Die Glitzeranzüge sehen irgendwie cool an den Beiden Alienkindern aus. Sonst ist das ja eher so.. naja .
Ich finde diese Jacken normalerweise auch untragbar und mega protzig, aber ich wollte den Beiden einen etwas angepassteren Alienlook verabreichen. Ich stelle mir vor, dass die Aliens sich im Laufe der Zeit von der menschlichen Mode beeinflussen lassen, schließlich leben sie ja unter Menschen.

Die beiden Ausreißer habe ich noch nicht weitergespielt. Will erst mal bei den Kindern, die noch zweite Generation sind, weiterkommen.

So ein großer Haushalt ist sicher auch anstrengend zu spielen. Das Zwillingsmädchen mit dem glatten Haar (Arabella?) hat aber eine gruselige Mimik.
__________________
[Simlane 10] Das Leben der Oriane Kirschfink
- 1.7 Kunst für jedermann -
(23.04.2017)

Geändert von Thomaline (Gestern um 11:54 Uhr)
Thomaline ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt Gestern, 11:53   #1112
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 34
Zitat:
Zitat von Thomaline Beitrag anzeigen
Da ist nur ein bisschen Geschwisterrivalität. Das Bild ohne Lächeln habe ich nur genommen, damit man ihre Gesichtszüge neutral beurteilen kann. Ich bin mir aber auch noch nicht so sicher, ob ich sie cool oder gruselig aussehend finde.
Dann bin ich ja beruhigt
Okay das macht natürlich Sinn, denn so ein neutraler Gesichtsausdruck ist dabei natürlich wesentlich besser geeignet.
Hmm, wie wäre es einfach mit einer Mischung aus cool und gruselig?
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt Gestern, 13:18   #1113
Meryane
Member
 
Benutzerbild von Meryane
 
Registriert seit: Jan 2015
Geschlecht: W
Ui also bekommen wir demnächste eine Hochzeitsfeier präsentiert, ich gehe einfach mal davon aus, du wirst sie entsprechend zelebrieren .
Die Zwillinge sind aber auch zucker, wie auch anders bei den hübschen Eltern.

Ah gut Thomaline, dann hab ich ja nix verpasst. Ja die kleine Arabella ist das mit den glatten Haaren. Findest du? Hm.. ist mir noch nicht aufgefallen, dann sollte ich aufpassen wenn sie Witze erzählt .

Das neue Familienleben verläuft super. Und wie ihr seht hat Mystik nicht zuviel versprochen. Sie mag die kleinen Zwerge aber auch wirklich. Anfangs fand ich sie ja was unheimlich, als sie mit Drew geflirtet hat, aber sie ist ja doch ein echter Schatz.


Die Nächte verlaufen häufig unruhig. Wenn nicht eins der Zwillinge Alpträume hat dann passiert sowas:
"Wozu haben wir eigentlich diese dusselige Lampe gekauft, wenn sie nicht tut was sie soll?"
Tja weiß ich auch nicht. Einfach wegsprühen damit ihr wieder ins Bett könnt.


Bei Thomas haben die Wehen eingesetzt und er ist besorgt Mystik mit den vier Kindern alleine zu lassen.
Aber sie hat alles im Griff.



Ausnahmsweise wäre mal der richtige Zeitpunkt für eine Panikattacke, aber dann ist Drew ganz gechillt.
"Meinst du wir haben in Sulani nicht mitbekommen, dass die Welt untergeht? Es könnte eine Zombieapocalypse sein."
"So ein Quatsch!"
"Und wieso ist hier kein Schwein? Kein Arzt, keine Krankenschwester weit und breit. Das ganze Krankenhaus ist wie ausgestorben."



"Hey Leute, bin ich froh lebende Wesen zu sehen. Hey bist du Arzt? Ich bekomme ein Baby und lange kann ich es nicht mehr drin behalten."
Leider ist der junge Genpoolsim kein Arzt und kann auch die OP-Maschine nicht bedienen. Aber er könnte ja mal Fieber messen?


Da rollt auch schon die nächste heftige Wehe an.
"Atmen Schatz! Atmen!"
"Du hast gut reden! Verdammt so tu doch was!"



Wir tun was, wir fahren nach Hause und versuchen es erneut und dann ist zum Glück auch Doktor Akedo wieder da und versorgt den werdenden Papa wie gewohnt professionel.
Es ist wieder ein Mädchen.



Zu Hause wird der lärmende Neuzugang von den Zwillingen beäugt.


Man sieht deutlich wer sich freut und wer nicht.



Die kleine Lydia darf dann auch gleich altern, damit sie ihre motzige Schwester hoffentlich bald überzeugen kann, dass Geschwister toll sind.



Ich glaube das wird aber eine Weile dauern, so wie sie den ungewollten Familienzuwachs ansieht. Papa Drew versucht sie von ihrem traurigen Schicksal abzulenken.



Lydia hat die dunklen Augen von Thomas geerbt, was wie ich finde eine sehr interessane Kombi zu den hellen Haaren darstellt.



Mystik bekommt hier trotz Trubel aber auch ihren Teil an Freizeit.
Und lernt neue Leute beim Lagerfeuer kennen. Vor allem der dunkelhäutige Corrado scheint es ihr angetan zu haben.



Drew findet es wunderbar dass er sein Hobby zum Beruf machen konnte. Beim Tauchen kann er wunderbar abschalten.
Das Leben ist wunderbar.




Neuer Nachwuchs: Lydia Walsh - Eltern: Thomas Walsh und Drew Darko
__________________
Mein Blog
Meine Facebookseite
Meryane ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt Gestern, 13:27   #1114
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 34
Zitat:
Zitat von Meryane Beitrag anzeigen
Ui also bekommen wir demnächste eine Hochzeitsfeier präsentiert, ich gehe einfach mal davon aus, du wirst sie entsprechend zelebrieren .
Klar wird das groß zelebriert! Ich drücke mich momentan allerdings davor, weswegen ich noch nicht wieder bei Mason und Tjeame gespielt habe Schließlich soll das alles eine wunderschöne Zeremonie werden und so etwas ist immer ein wenig aufwendig zu inszenieren.

Hach, wie schön, dass es bei dir auch gleich weitergeht!
Mystik ist wirklich ein wahrer Schatz, so dass die zwei unbesorgt ins Krankenhaus fahren können, als die Wehen einsetzen. Toll übrigens wie du ungewollte Bugs immer so geschickt in die Story miteinbaust, ich habe mich köstlich darüber amüsiert wie Thomas mit Wehen am Empfangstresen im Krankenhaus sitzt
Lydia ist wirklich niedlich geworden, ich mag sie schon jetzt
Ui, und Mystik interessiert sich für Corrado? Hübscher Kerl
Sieht das nur so aus, oder fackelt sich da tatsächlich jemand am Lagerfeuer ab, während Mystik mit Corrado flirtet?


Ich habe übrigens gerade die Bilder für meine Lars Story sortiert und was soll ich sagen? Es ist verdammt viel, obwohl ich schon aussortiert habe
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 13:42   #1115
Meryane
Member
 
Benutzerbild von Meryane
 
Registriert seit: Jan 2015
Geschlecht: W
Dachte ich auch erst, aber nein, dass ist nur das Feuer von dem Zweig, die der Sim links hält, den man nicht so sehen kann.
Wäre aber lustiger gewesen ^^.


Ja das kenne ich, hab immer 1000 schöne Bilder und man kann sie doch nicht alle teilen. *seufz*
__________________
Mein Blog
Meine Facebookseite
Meryane ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt Gestern, 14:11   #1116
Thomaline
Member
 
Benutzerbild von Thomaline
 
Registriert seit: Feb 2005
Geschlecht: w
Alter: 41
Damit Lao an seinen Pfadfinderabzeichen arbeiten kann, ist Blouba mit ihm nach Granite Falls gereist. Ist ja auch mal was Anderes, als ständig dieses Südsee-Feeling. In dieser Umgebung geht es dann tatsächlich auch ganz schnell und Lao erwirbt das höchstmögliche Abzeichen.



Das will natürlich gefeiert werden und passend zu diesem Ereignis, feiert Lao allein mit der Natur.
__________________
[Simlane 10] Das Leben der Oriane Kirschfink
- 1.7 Kunst für jedermann -
(23.04.2017)
Thomaline ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt Gestern, 16:12   #1117
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 34
@Meryane: Jetzt wo du es sagst, sehe ich es auch.
Schrecklich, wenn man immer so viele Bilder machen muss, oder?

@Thomaline: Wow, da hat Lao es doch tatsächlich geschafft sämtliche Abzeichen zu machen
Er ist ganz schön taff, so knapp bekleidet bei dem Wetter am Lagerfeuer zu feiern. Aber okay, vielleicht ist es beim Feuertanz so warm, dass er die Kälte überhaupt nicht spürt.


Na?
Wer von euch möchte wissen, wie es Lars geht?
Ihr alle?
Okay, dann bitte schön

~~~~~~~~~~~~~~

Als Lars Vegas wieder zu sich kommt, dröhnt sein Schädel, als hätte er die ganze Nacht durchgezecht. Stöhnend richtet er sich auf und hält sich den Kopf.
Erst nach und nach wird ihm bewusst, dass er sich nicht in seinem Apartment in San Myshuno befindet. Sein benebelter Verstand braucht eine Weile, ehe er den finsteren Raum ohne Fenster registriert. Und sind das dort hinten tatsächlich Gitterstäbe? Wie in einem... Gefängnis?
Ungläubig reibt er sich die Augen. Er muss träumen. Und zwar einen furchtbaren Alptraum. Anders kann er sich das alles nicht erklären. Er ist doch nicht wirklich hier in diesem altertümlich anmutenden Verlies. Oder etwa doch?
Als er hoch blickt, zuckt er erschrocken zusammen, als er in das Gesicht von Kira Hero blickt, die ihn mit einem Ausdruck der Verachtung in ihren rot glühenden Augen mustert.
Allmählich klärt sich sein Verstand und er erinnert sich daran wie sie ihm im Fitnesscenter die Hände massiert hat. Und dann hat sie ihn so komisch angesehen, als wollte sie ihn hypnotisieren. Wahrscheinlich hat sie das auch und deswegen befindet er sich nun in diesem Drecksloch!



Wütend springt er auf. „Du! Du warst das! Du hast mich entführt!“ Anklagend starrt er sie an.
Kalt lächelt Kira ihn an, ehe sie sich mit einem eleganten Satz in die Luft erhebt und sich vor seinen Augen in ein Geschöpf der Dunkelheit mit spitzen Reißzähnen verwandelt.
Lars schluckt, seine Kehle plötzlich ganz trocken vor Angst. „Was hast du mit mir vor? Warum hast du mich verschleppt? Ich habe dir nichts getan! Im Gegenteil, ich dachte wir hätten eine schöne Zeit zusammen gehabt!“
Kira schnaubt einmal abfällig und bleckt ihre Zähne, woraufhin Lars furchtsam zusammenzuckt. „Du hast mich benutzt, um deine Fleischeslust zu stillen. Und ich war nicht die einzige, mit der du deine Nummer abgezogen hast. Ich fand es ist an der Zeit den Spieß umzudrehen. Jetzt bist du derjenige, den ich nach Herzenslust benutzen kann.“
Lars weicht entsetzt ein Stück zurück. „Was? Aber wofür?“
Kira fährt sich mit der Zungenspitze über die Lippe, eine Geste die Lars normalerweise als verführerisch empfunden hätte, wenn da nicht ihre spitzen Vampirzähne wären, die bedrohlich im matten Licht schimmern. „Zunächst einmal, um meinen Durst nach Plasma zu stillen.“
„Nein! Auf keinen Fall! Bleib mir vom Leib!“
Kira scheint sich über seinen Protest zu amüsieren. „Sieh mich an, mein Hübscher.“
Lars versucht ihrem starrenden Bllick auszuweichen, doch es ist wie ein Zwang, gegen den er nicht ankommt. Er muss sie einfach ansehen, er kann nicht anders.



„So ist es brav“, schnurrt sie zufrieden, ehe sie ihn in den Arm zieht und ihre spitzen Zähne hungrig in seinem Hals versenkt.
Lars stöhnt auf und er weiß selbst nicht ob vor Schmerz oder vor Wonne. Es hätte ihn abstoßen müssen, dass sie sein Blut trinkt, aber irgendwie ist es auch erschreckend erregend.
Mit einem dümmlichen Grinsen steht er da und lässt es über sich ergehen.



Als sie geendet hat und den letzten Tropfen seines Blutes von ihren dunklen Lippen leckt, wird ihm ganz schummrig zumute. „Köstliches Bouquet“, hört er sie noch sagen, ehe er mit einem dumpfen Geräusch zu Boden geht und für einen Augenblick die Besinnung verliert.



Als er wieder zu sich kommt, steht sie immer noch da und betrachtet ihn stumm. Ein Umstand, der ihm höllische Angst einjagt. Kraftlos zieht er sich hoch auf das antike Doppelbett, das merkwürdig deplatziert wirkt in dem eher kargen Rest seines Verlieses.
Seine Stimme ist weinerlich, als er sich nun an die Vampirin richtet. „Warum ich? Ich habe dir nichts getan!“
Kira gibt einen abfälligen Laut von sich. „Du hast mich betrogen. Mich benutzt wie ein Spielzeug. Das mag ich gar nicht, Lars. Dafür musst du bestraft werden.“



Erneut regt sich der Zorn in Lars und wütend ballt er die Hände zu Fäusten. „Und was hast du mit mir vor? Außer mich als deine lebende Snackbar zu halten? Willst du mich leiden lassen und dann, wenn du genug davon hast mich zu quälen einfach... umbringen?“



Missbilligend schnalzt Kira mit der Zunge und schenkt ihm ein Lächeln, bei dem ihm das nackte Grauen packt. „Aber, aber, warum denn so melodramatisch?“ schnurrt sie und zieht ihn sanft an seinen Händen auf die Füße.
Sogleich tritt er einen Schritt zurück. Er traut ihr nicht, ganz und gar nicht. Sie hat doch irgendetwas vor, so wie sie ihn anlächelt.
Und plötzlich kommt er sich erschreckenderweise vor wie das Reh, dass vom Wolf in die Ecke gedrängt wird.
Sie lässt sich nicht davon beirren, dass er vor ihr zurückweicht und lässt ihre Hand neckisch über seine Brust wandern. Lars ist erstarrt vor Schreck. Er merkt die verhaltene Kraft, die hinter dieser Berührung steckt, und wagt nicht, sie wegzustoßen, aus Angst vor dem, was sie dann tun könnte.



Als sie ihn in ihre Arme zieht und ihm mit diesen schrecklich rot glühenden Augen anblickt, ist er ihr hilflos ausgeliefert.
„Weißt du, ich dachte, du und ich, wir könnten noch ein wenig Spaß haben. So wie schon einmal. Es hat dir doch auch gefallen, nicht wahr?“ Mit ihren kundigen Lippen saugt sie zärtlich an den Wunden an seinem Hals und zu seinem großen Entsetzen stellt Lars fest, wie ihn das über die Maßen antörnt.
Sie braucht nicht lange bis er Wachs in ihren Händen ist und sie verlangend küsst.



Und es bleibt nicht nur beim Küssen.
Danach fühlt Lars sich schmutzig und benutzt. Er ekelt sich vor sich selbst. Wie kann er nur so tief sinken und mit seiner Kerkermeisterin ins Bett steigen und dabei auch noch Vergnügen empfinden?
„Bis nächstes Mal, mein Hübscher!“ säuselt Kira und wirft ihm einen Handkuss zu, ehe sie ihn allein in seinem Elend zurück lässt.



Lars gibt sich seiner Verzweiflung hin. Noch nie hat er sich derart verloren und missbraucht gefühlt. Es ist schrecklich und er weiß nicht wie er das alles durchstehen soll.
Er hat doch ein Leben, einen Job! Ob ihn überhaupt jemanden vermissen wird? Sich wundert, was mit ihm passiert ist?
Kann es überhaupt Rettung für ihn geben oder ist er dazu bestimmt auf ewig der Plasma- und Bettsklave dieser verrückten Vampirin zu sein?
Er sieht nicht viel Hoffnung. Wahhrscheinlich ist er verloren. Denn wie soll er jemals einer so mächtigen Vampirin wie Kira entkommen?



Kira unterdessen ist allerbester Laune, während sie mit ihrem kleinen Kätzchen Cairo knuddelt. Irgendwie macht es ihr unheimlichen Spaß den verführerischen Vamp vor Lars raushängen zu lassen und ihn mit ihrer Unsterblichkeit einzuschüchtern.
Und wie er geschmeckt hat! Köstlich!



Zufrieden lächelnd begibt sie sich schließlich zur Ruhe.
Lars und sie werden garantiert eine wundervolle Zeit miteinander verbringen. Und das Schönste daran ist, dass es niemanden gibt, der ihn vermisst.
Niemand wird nach ihm suchen, und selbst wenn, wer sollte ihn schon hier in Forgotten Hollow finden tief unten in ihrem Kerker?
Nein, nun gehört er ganz ihr. Ob es ihm gefällt oder nicht.




Mehr wird es heute wahrscheinlich nicht geben, weil ich gleich mit Freunden ins Kino zu "König der Löwen" gehe. Morgen geht es dann beim bedauernswerten Herrn Vegas weiter. Bis dann
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims

Geändert von YvaineLacroix (Gestern um 16:14 Uhr)
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt Gestern, 16:42   #1118
Thomaline
Member
 
Benutzerbild von Thomaline
 
Registriert seit: Feb 2005
Geschlecht: w
Alter: 41
Ok, das geht meilenweit über alles hinaus, was ich mir als Strafe für Lars gewünscht habe. Das ist eher ein Fall für die SVU, Olivia Benson, wo bist Du, wenn man dich braucht!
__________________
[Simlane 10] Das Leben der Oriane Kirschfink
- 1.7 Kunst für jedermann -
(23.04.2017)
Thomaline ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt Gestern, 18:28   #1119
Mimi A
Member
 
Benutzerbild von Mimi A
 
Registriert seit: Feb 2002
Yvaine, ohoh, hoffentlich bekommen wir hier keinen Ärger von wegen Jugendschutz! Obwohl da wäre anderes, was man hier im Forum so lesen kann, sicherlich schon viel eher angemahnt worden. Man sieht ja auch nix. Aber ansonsten entdecke ich ja ganz neue Seiten an Kira, klasse sieht sie wieder aus, die Rolle steht ihr gut!
Lars tut mir schon ein wenig Leid in seinem Elend, aber irgendwie scheint er es ja teilweise auch schon zu genießen. Langsam glaube ich, Thomaline hat Recht und es wird noch eine gute Wendung für ihn nehmen, das Ganze!
Und Kira darf sogar ein Kätzchen halten *freu*, daran hab ich bei meinen Plumbobs noch gar nicht gedacht, daß sie ja von Klein auf Katzenliebhaberin ist. Das war sie schon als Kleinkind, wenn auch nicht offiziell, aber sie hat nichts lieber gemacht, als mit den Katzen geknuddelt.

Wer hätte das gedacht, daß Mason tatsächlich heiraten will. Aber schööön, ich freu mich für Tjeame. Ich würde ja auch eine ganz normale Hochzeit nehmen, wenn es dafür schneller weitergehen könnte, aber ich verstehe schon, daß Dir da etwas Besonderes vorschwebt.Und die Zwillinge sind ja meganiedlich. Isalie hat also ihren Papa schon ganz für sich eingenommen, meine beherrschen den besonderen Papablick, mit dem sie fast alles bekommen, auch.

Thomaline, Lao beim Feuertanz im Schnee ist auch ein echter Hingucker. Ist das überhaupt der erste Schnee, den er kennengelernt hat? Gratuliere zum höchsten Pfadfinderabzeichen, eigentlich hatte ich das mit Augustina auch vor, aber irgendwie denke ich nie dran. Und jetzt überlege ich schon, die Bande einfach so erwachsen werden zu lassen. Ich verzettel mich sonst immer mehr mit meinen diversen Plänen, die ich gern spielen würde - meine Riesentruppe wächst mir langsam aber sicher über den Kopf. Möchte doch auch noch neue Paare bilden mit Yessys Lieben, aber ständig steht etwas anderes an.

Meryane, du erlebst ja zur Zeit sehr erstaunliche Geburten! Lydia sieht ja echt knuffig aus mit ihren dunklen Augen und den hellen Haaren. Da bin ich ja schon sehr gespannt, wie sie sich entwickeln wird, die Süße!
Schade, daß du bis auf Haiyas Nachwuchs mit deinen Kids jetzt durch bist - ein Mystic-Corrado-Kind hätte mich ja brennend interessiert, aber bei mir sind beide schon verheiratet. Wie das wohl ausgesehen hätte?

Und dann noch eine Bitte an Phoeni & Cawli, schreibt doch mal ein kurzes "piep", damit ich weiß, wie es Euch so geht! Das wäre total lieb, ich vermisse Euch wirklich. Obwohl vielleicht seid ihr auch einfach nur im Urlaub? Ich würde es euch von Herzen gönnen!
__________________
Mimi A ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:

Werbung
Alt Gestern, 20:07   #1120
Meryane
Member
 
Benutzerbild von Meryane
 
Registriert seit: Jan 2015
Geschlecht: W
Na da lag ich ja gar nich so falsch, das Lars als Plasmasklave endet.
Ach Jugendschutz, ich hatte hier in meinen Dokus auch schon so arme Sklaven und denen ging es viel schlechter. Und mit meiner Schwarzen Witwe hab ich dutzende Sims flach und umgelegt .


Wer sagt ich wäre durch mit Kids?
Ich habe doch hoffentlich richtig "vorerst" geschrieben weil ich jetzt erst mal wieder einfach nur spielen wollte.
__________________
Mein Blog
Meine Facebookseite
Meryane ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt Gestern, 23:28   #1121
Mimi A
Member
 
Benutzerbild von Mimi A
 
Registriert seit: Feb 2002
So, Usagi hab ich heute in eine kleine Nixe verwandelt. Die Schwanzflosse haben wir noch bunt abgeändert, aber davon hab ich noch kein Bild gemacht.


Danach durften all ihre Halbgeschwister noch mitaltern. Das war ein wenig stressig, weil 7 davon junge Vampire waren und sie keinen Schirm nutzen wollten *grummel*. Leider hab ich von manchen nur Fotos, auf denen man sie überhaupt nicht erkennen kann. Jetzt grübele ich noch, ob die alle Vampir bleiben werden oder wen ich vielleicht lieber entvampirisiere.


Und weil das ja noch nicht genug Geburtstage waren, hab ich auch noch die erste Fuhre Nachzügler erwachsen gemacht. Aber davon lade ich nun keine Bilder mehr hoch, die präsentiere ich Euch morgen lieber als Ganzkörperfotos und lade sie dann auch hoch.
__________________
Mimi A ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt Heute, 07:57   #1122
Thomaline
Member
 
Benutzerbild von Thomaline
 
Registriert seit: Feb 2005
Geschlecht: w
Alter: 41
@Meryane: Da hätte ich mich aber auch gegruselt, wenn ich in ein Krankenhaus komme und es ist total ausgestorben. Tolle Bilder wieder!

@Mimi: Da sind aber einige hübsche Sims dabei. Der auf dem zweiten Bild rechts oben gefällr mir.


Eben war Granite Falls noch eine idyllische Schneelandschaft und nur ein paar sanfte Flocken schwebten langsam vom Himmel herab. Doch das ist vorbei, Blouba fühlt sich extrem aufgewühlt.



Lao, ihr einziger Sohn, hat heute Geburtstag. Sie läßt es sich nicht anmerken, aber das er nun erwachsen ist, findet sie jetzt gar nicht mehr so gut.



Lao findet es toll! Von diesem Tag an verbindet er Gewitterstürme mit Erwachsenwerden, Freiheit und Bartwuchs.
__________________
[Simlane 10] Das Leben der Oriane Kirschfink
- 1.7 Kunst für jedermann -
(23.04.2017)

Geändert von Thomaline (Heute um 08:11 Uhr)
Thomaline ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Lesezeichen

Tags (Stichworte)
challenge, genchallenge, plumbob, sims4
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2001 - 2007 SimsZone.de
© 2007 - 2010 SimPlaza.de