Sim Forum

Werbung

Zurück   Sim Forum > Die Sims 4 > Die Sims 4: Allgemein

Werbung

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.09.2014, 15:27   #1
simension
Member
 
Benutzerbild von simension
 
Registriert seit: Feb 2008
Ort: Holzminden
Geschlecht: w
Sims 4 spielen macht richtig Spaß!

Hallo zusammen,

wir von simension spielen sehr viel und sehr intensiv mit Die Sims 4, um unseren Spielführer zu schreiben. Wir sind einfach nur baff, wievele Inhalte das Spiel bietet, wie einfach so lapidare Dinge wie Party veranstalten, einfach nur gemeinsam am Tisch essen und hinterher weiter plaudern oder techtelmechteln geworden sind. Wir haben dieser Tage Tränen gelacht über die drolligen Aktionen unserer Sims und Bauklötze gestaunt über das neue Routing und Multitasking. So unterhaltsam war reines Simsspielen seit Jahren schon nicht mehr für uns.

Die Ladezeiten zwischen den Grundstücken zahlen wir sehr gerne als Preis für die neue Lebendigkeit. Die dort eingesetzt Zeit, holen wir an vielen anderen Stellen des Spiels locker wieder rein: Alleine weil Sims sich nicht mehr ständig für Interaktionen umsortieren oder Aktionen abbrechen müssen, bieten Simstage viel mehr Zeit für Aktivitäten. Verstärkt wird das noch durch das Multitasking. Das Aufteilen der Familien auf zwei Orte wissen wir geschickt zu nutzen... geht mir das Familienchaos auf die Nerven, nehme ich mir mit ein bis zwei Sims eine Auszeit auf einem Gemeinschaftsgrundstück. Die zuhause gebliebenen Sims können derweil an ihren Fähigkeit arbeiten, den Garten pflegen oder Freundschaften aufbauen per Fernanweisung.

Aber auch mal eben schnell ein Objekt nachkaufen ist eine Sache von Sekunden: Erstens braucht man beim Umschalten in den Kaufmodus null zu warten, dann ist das Objekt über die Suche schneller gefunden als es jemals zuvor möglich war und die Farbauswahl ist zack zack abgeschlossen. Der CaS war schön, hat aber bei der Einfärbung eines mittleren Haus gerne 8 Stunden und mehr gefressen. Heute ist das Haus in 30 Minuten komplett durchgefärbt und sieht gut aus... die 7 1/2 Stunden können wir nun wieder besser woanders einsetzen.

Das Basisspiel hat soviele Fähigkeit wie nie zuvor, eigene Fähigkeit für Kinder, mit den 16 mitunter sehr unterschiedlichen Berufszweigen so viele Berufe wie nie zuvor, soviele Sammelobjekte wie nie zuvor, soviele Partytypen wie nie zuvor, so viele Interaktionen wie nie zuvor, so viele Frisuren, Kleidungsstücke, brauchbare Möbel und passende Deko wie nie zuvor... aber vielen ist das alles zu wenig! Wie kann das sein? Liegt das wirklich an Die Sims 4 oder an einer stetig gewachsenen und eventeull überzogenen Anspruchshaltung. Ich kann es echt nicht nachvollziehen. Ich kenne nahezu jede Ecke in Die Sims 3 und meine Ansprüche an Sims 4 waren hoch. Sie wurden für ein Basisspiel auf jeden Fall deutlich übererfüllt!

Wer Programme wie Word oder Photoshop mal eben 4 oder 6 Stunden benutzt, kann auch denken, taugt nichts... keine Funktionen. Es dauert lange, sich ein umfangreiches Programm in voller Tiefe zu erarbeiten. Sims 4 ist äußerst komplex und definitiv Wert in seiner ganzen Tiefe entdeckt zu werden.

Das einzige was an Die Sims 4 richtig besch...eiden ist, war die Komminikation und das selten so mies erlebte Marketing. Das ist dann auch der einzige Grund, der mir die anhaltend miesen Bewertungen zu erklären vermag. Das Programm selber ist Spitze! Schade, dass viele zum einen gerne an altem festklammern oder nicht Willens sind, sich die Zeit für eine ausführliche Entdeckungsreise zu nehmen oder sich einfach nur der allgemeinen Stimmung anschließen wollen oder was weiß ich nicht noch für Gründe haben, Sims 4 nur eine kleine oder keine Chance geben zu wollen. Aber ja, jeder soll machen wie er denkt.

Nur zur Sicherheit: Niemand soll sich durch meinen Aussagen angegriffen fühlen: Es waren nur meine Gedankengänge, die mein fehlendes Verständnis für zahlreichen die negativen Vorbehalte gegen das Spiel widerspiegeln.

Zu diesem Post inspiriert wurde ich durch den Thread Alle News und Infos zu Die Sims 4 im Überblick, aber da er keine News beinhaltet, habe ich nach einem passenden Thread gesucht und keinen gefunden.
Nachdem es für Nerv- und Enttäuschungthemen eigene Thread gibt, bin ich mal so frei, auch ein Lobgehuddel zu eröffnen. Ich hoffe, das ist in Ordnung.

Gerne würde ich von euch anderen Sims 4 Spielern wissen, welche Teile des Spiels ihr am besten gelungen findet. Welche neuen Tricks und Umgangsweisen ihr euch schon angewöhnt habt und was euch am neuen Teil der Simsreihe besonders viel Freude bereitet.

Ich bin äußerst zufrieden und dankbar für die sehr gelungene Programmierarbeit der Simsmacher und ich bin neugierig, was uns die ersten Erweiterungen bringen werden.
Mit simlischem Gruß
simension
simension ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2014, 16:24   #2
Kalaida Simpson
Member
 
Benutzerbild von Kalaida Simpson
 
Registriert seit: Dez 2013
Geschlecht: w
Hallo Simension

ich war in den letzten Tagen schon beeindruckt, wie viele Themen ihr so nach einander raushaut und dachte noch so, es ist Wahnsinn, was ihr alles raus findet in so kurzer Zeit.
Ich selbst bin auch beeindruckt vom neuen Sims, wenn auch immer wieder begleitet durch sehr, sehr viele Fehler, undurchdachte und halbfertige Dinge usw. Dennoch sehe ich auch die ganz vielen neuen und guten Dinge im Spiel. Schade finde ichs aber trotzdem, dass sie das Spiel nicht richtig fertig entwickelt haben, denn wie man immer wieder liest, haben ganz viele Leute auch genausoviele Bugs.
Auch wenn mich einige Dinge im Spiel stören, sehe ich trotzdem auch die Erneuerungen.
Dass z.B. die Bedürfnisse nicht mehr so schnell sinken und man den Tag viel länger nutzen kann. Auch habe ich das Gefühl, dass ein Simtag nicht mehr so schnell vergeht.
Mir hat z.B. bisher nie gefehlt, dass es keine Feuerwehr gibt, oder dass die Kleinkinder weg sind. Mich stören auch nicht die fehlenden Autos, Müllpressen, Pools usw. Eigentlich vermisse ich gar nichts aus den anderen Simsteilen.
Die Dinge, die mich in Die Sims 4 stören, haben auch nur mit diesem Teil der Serie zu tun, wie z.B. die Sache mit den Fundamenten, dass Sachen nicht so einfach an die Wand gehangen werden können, wenn etwas ein halbes Feld davor steht. Also mehr bauliche Sachen.

Man sollte Die Sims 4 nicht vergleichen. Klar, das passiert nunmal, wenn man alle 3 Teile gespielt hat und vielleicht hätten sie es nicht Die Sims 4 nennen sollen, sondern eher sowas wie "Die Sims, eine neue Generation", dann glaube ich, wären die meisten dem Spiel ganz anders gegenüber eingestellt.

Dass ich, seit ich das Spiel habe, fast nichts anderes mehr gemacht habe, als mich damit zu beschäftigen, zeigt auf jeden Fall, dass es mir gefällt.
Trotzdem habe ich das Gefühl, dass wir hier auf ein nicht ganz fertiges Spiel los gelassen wurden. Einerseits ist es sehr tief und man spürt das Herzblut der Entwickler. Doch dann findet man auch immer wieder Sachen im Spiel, die lieblos in die Landschaft geklatscht wurden. Ich hab mich gestern mal mit der TAB Taste auf den Weg durch die Landschaft gemacht, da findet man sehr viele, schäbige Ecken. Das fand ich irgendwie traurig.
Aber du hast den Beitrag hier eröffnet, um die Guten Dinge zu hören, die wir in Die Sims 4 finden.
Ich finde das mit dem Bestreben total gut, dass man immer Aufgaben zu erledigen hat, um voran zu kommen, auch im Job.
Mir gefällt auch, dass man Pflanzen miteinander kreuzen kann.
Dass die Sammelobjekte alle irgendwie einen Sinn haben, auch wenn ich noch nicht jeden rausgefunden habe.
Dann finde ich das mit dem Auren total spannend. Ich habe schon jede Menge MySims Figuren gesammelt und auch diese haben Auswirkungen auf die Stimmung. So versuche ich z.B., sie so zu platzieren, dass mein Sim entsprechende Stimmungen erhält.
Meine Simdame ist Köchin und ich hab als Aufgabe, 10 Mahlzeiten im inspirierten Zustand zuzubereiten. Das ist gar nicht so einfach, denn jedes Mal, wenn sie in die Küche kommt, bekommt sie die Emotion selbstsicher. Das muss an ihren Kochfähigkeiten liegen und wenn sie den Kühlschrank sieht, bekommt sie halt diese Emotion. Also habe ich ein paar von den MySims Figuren aufgestellt, die einen türkisenen (?) Sockel haben, außerdem noch eine von den Plumbot Lampen in dieser Farbe dazu und siehe da, es klappt, sie ist immer insperiert jetzt, wenn sie in die Küche kommt und so kann ich nun endlich meine Aufgaben abschließen.
Dann gefällt mir, dass man die Sims gesund ernähren muss, damit sie nicht kugelrund werden. Irgendwie hat alles, was man mit den Sims macht, einen Sinn und auch ne Auswirkung. Das gabs vorher so nicht.

Was ich auch mag, dass man die Gemeinschaftsgrundstücke für sich nutzen kann. So hatte ich meine beiden Sims mal ein paar Tage in meiner umgebauten Bibliothek wohnen lassen. Ich habe einen Bettensaal platziert, eine Küche und sonst noch die Dinge, die eine Bibliothek braucht und hab mich erstmal dort einquartiert. Meine Simsdame konnte so am PC ihr Kochbuch schreiben und mein Simsmann konnte seine Aufgabe erledigen, dass er an 4 verschiedenen Angelplätzen angeln soll, ohne dass ich dafür einen Ladebildschirm dazwischen hatte. Und so fand ich dann auch gleich noch die Zwiebeln, die mir eh noch fehlten

Dass man die Sims auch alleine zu Hause lassen kann, finde ich auch prima. Sie kümmern sich dann eben um sich selbst oder, wie du schon schreibst, man lässt sie halt lernen, gärtnern usw. Die kommen auch sonst gut alleine klar, finde ich.

Ich hab zwar noch keine Hausdame gehabt, aber schon öfter gelesen, dass sie so schlecht sein soll. Das wollte ich eigentlich auch nochmal testen. Denn ich glaube, das soll so sein. Das Hausmädchen wird vielleicht erst mit der Zeit zuverlässiger, wenn man eine gute Beziehung mit ihr aufbaut? Kann das sein?
Über einen fehlenden Postboten kann ich auch nicht klagen, ich sehe ihn, bzw sie immer mal an meinem Briefkasten, die Post bringen.

Was ich auch noch richtig gut finde, ist die Sache mit den Outfits. Dass man seinen Sims 5 verschiedene je Kategorie zuteilen kann und sie sich dann selbständig jeden Tag etwas anderes anziehen.
Dann gefällt mir noch die Werkbank. Ich hoffe, dass man da mit der Zeit so gut wie alles nachbauen kann. Bisher habe ichs nur bis zur Badewanne geschafft. Leider kann ich da aber auch oft die Sachen nicht aufstellen wegen eines Scriptfehlers

Ich bin ja immer ein Fan davon, meine Sims in die Selbstversorgung zu schicken. Also das heißt, dass sie ohne Job voran kommen müssen. Das klappt immer ganz gut und auch hier in die Sims 4 kann man das gut verwirklichen. Ich habe mich aber dann doch für einen Job entschieden, weil ich möchte, dass meine Sims alles kennenlernen. (Und ich natürlich auch)

So, jetzt höre ich erstmal auf, obwohl ich noch einiges zu sagen hätte. Aber bei soviel Text hat ja gar keiner Lust, das alles zu lesen

Also mein Fazit: Die Sims 4 macht Spaß und wenn man sich nur erstmal richtig drauf einlässt und es richtig spielt, dann wird man auch merken, dass es viel neues zu entdecken gibt.
Ich bin auf jeden Fall auf das erste EP gespannt, hoffe aber, dass es nicht so teuer sein wird, denn das Grundspiel ist für das, was es zu bieten hat, doch ein wenig teuer.

Der CASt hat mir bisher auch noch nicht wirklich gefehlt, ich hätte aber gern mehr Farben zur Auswahl, das wäre schon schön.

So nun aber Schluss....
__________________
Liebe Grüße, Kalaida
Kalaidas Simswelt mit Nachbarschaftsdoku hier
Orign ID: Kalaida-Simpson
Aphrodite ist jetzt Kalaida Simpson, Meine Sims 3 Downloads auf Sims 3 Polygon Art hier
Kalaida Simpson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2014, 16:37   #3
nena
Member
 
Benutzerbild von nena
 
Registriert seit: Dez 2004
Ort: (bei Zürich)
Geschlecht: w
Kann mich dir nur anschliessen, ich liebe dieses Spiel, leider nicht viele andre wie ich immer wieder lese schade.
Das Spiel bietet wenn man wircklich spielt soviel neues und die Sims sind einfach super mit so viel Gefühlen.
Familie verlieren nicht einfach die Beziehungen so schnell wie beim vorgänger, und verhalten siech auch wie eine Familie.

Naja leider habe auch meine schlechte Erfahung machen müssen, als meine allererste eigne Familie einfach verschwunden war auch die Grosseltern im Nachbarhaus.

Da hatte ich eine rechte Kriese es wieder zu spielen und noch immer Angst davor es könnte nochmal passieren.

Habe jetzt einen neuen Prdner erstell und somit ein neues Spiel wieder von Anfang an begonnen.

Und ich habe so freude am Spiel und an den tollen Sims.
__________________
Sims das beste Spiel

Ich spiele nur ohne Cheats und DL wie auch ohne Hacks.
nena ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 19.09.2014, 19:10   #4
Fannylena
Member
 
Benutzerbild von Fannylena
 
Registriert seit: Apr 2007
Ort: NRW
Geschlecht: w
Alter: 44
Ich habe auch seit Erscheinen nichts anderes mehr gespielt und sitze zur Zeit beinah jede freie Minute davor.
Ich finds super das ich damit mein Sims2 gewohntes rotierendes System spielen kann.
Ein Riesenpluspunkt ist für mich auch die Tatsache das man auf einem Gemeinschaftsgrundstück die übrigen Zuhausegebliebenen mit Aufgaben betrauen kann, während man auf dem GG ist. Oder man beamt sie einfach her, oder man schaltet die Kontrolle einfach um. Man braucht auch keine Tage mehr doppelt spielen, wenn man mit den Sims auf einem GG war. Zuhause ist dann nach einem Arbeitstag auch Abend. Und das ist superklasse. Mit der Funktion würde sich ein Addon wie OfB sehr gut machen.

Das Multitasking, die Emotionen und auch diese Aufgaben bei Bestreben und Job find ich super. Auch das die Sims mehr für die Rechnungen bezahlen müssen.
Die Partys find ich auch klasse. Habe eine erfolgreiche Geburtstagsfeier gehabt und das Haus sah danach aus wie ein Schlachtfeld. Überall leere und volle Teller rumstehen, Gläser und angegessene Torten. Mein ordentlicher Sim hätte bald die Krise gekriegt. Aber ich fands klasse. Sehr realistisch. Haben nur noch die Schnapsleichen hinterm Sofa gefehlt.

Ich habe noch lange nicht alles ausprobiert. Noch nix gepflanzt, kein richtiges Haus gebaut, div. Karrieren noch gar nicht ausprobiert und und und. Aber ich entdecke jeden Tag was Neues und lache mich darüber schlapp. Erst ein Bestreben hab ich erfüllt und ich hab es gestern das erste Mal geschafft einen Einser-Grundschüler zu bekommen. Das ist gar nicht mehr so einfach und das liebe ich.

Die Sims sehen toll aus. Die Kinder sind ein Traum.
Kleinkinder vermisse ich bis jetzt nicht wirklich. Ganz im Gegenteil. Ich hab genug mit den Bestreben und Jobs der Eltern zu tun und wenns dann noch ältere Kinder gibt, die auch gut in der Schule sein sollen, würden Kleinkinder eh zu kurz kommen.

Was ich auch toll finde ist, das Townie-Siminnen die schwanger werden, die Kinder auch tatsächlich austragen (egal ob Mitalterung an oder aus ist) Die Kleinen tauchen dann bei der Mutter auf, was man in der Haushaltsverwaltung sehen kann und sie problemlos in einen schon bestehenden Haushalt einziehen lassen kann.
Wieder ein Punkt den ich super finde. Die Haushaltsverwaltung. Einfach Sims zusammenziehen lassen, egal ob sie sich kennen oder nicht. Nicht mehr mühselig jeden Sim kennenlernen und Freundschaften schließen lassen, damit sie dann iiirgendwann mal einziehen möchten. Das Geld aus dem einen Haushalt wird dann im neuen Haushalt gutgeschrieben und gut ist.
Es ist auch viel einfacher Freunde zu behalten, da sie ständig vorbeikommen, mehrmals am Tag.
Ich könnte das noch ewig so weitermachen, aber ich will den Rahmen nicht sprengen.
Bisher bin ich auch von bösen Bugs oder anderen Problemchen verschont geblieben. Meine Sims sind alle noch da und ich hoffe es bleibt auch so. Ich sollte mal ne Sicherungskopie machen.
__________________
Fannylena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2014, 19:17   #5
Frani
Member
 
Benutzerbild von Frani
 
Registriert seit: Aug 2004
Geschlecht: w
Ich schließe mich da vollkommen an, außer ein paar kleine Mankos, die mich ein wenig stören und die sicherlich im Laufe der Zeit und Erweiterungen behoben werden ist Sims 4 für mich so fesselnd wie noch nie, einfach nur ein Spielspaß.

Sims 4 besinnt sich für mich auf den Ursprung zurück, einfach die Sims leben zu lassen, sie miteinander kommunizieren zu lassen, deren Alltag begleiten, und das ist wirklich gut geglückt.

Allein die Animation der Sims ist für mich genial, ich könnt meinen Sims minutenlang bei Tanzen zusehen, wie da teilweise die Hüften geschwungen werden, so flüssig wie noch nie empfinde ich den Bewegungsablauf, allein der Gang zur Toilette wenns besonders dringend ist, toll gemacht. Allein wenn der Sim mit seinem Partner oder Kind am Sofa kuschelt, einfach nur süss gemacht.

Auch agieren sie von allein recht gut, man muss gerade bei ihren Grundbedürfnissen eigentlich nie eingreifen, sie stehen nie sinnlos irgendwo rum während der Magen knurrt oder die Blase drückt, aber klar greif ich ein, gemacht wird ja was ich sage, aber mit Mehrpersonenhaushalten zu spielen empfinde ich einfach dadurch als einfacher.

Allein das Multitasking find ich eine der besten Erneuerungen, Sprechen während man isst, Musik hören während am PC gearbeitet wird aber das mit dem Essen aufs WC ist dann doch übertrieben aber es geht.

Dann kann man sich mit mehreren Leuten gleichzeitig unterhalten und trotzdem jeden immer wieder einzeln ansprechen, das bringt die Freundesbalken schnell in die Höhe (leider sinkt der wieder schnell)

An freien Tagen wird die ganze Freundesclique eingeladen und nebenher auch an den Fähigkeiten trainiert, alles möglich.

Die Hausaufgaben der Kinder sind auch schnell erledigt, außer die Zusatzaufgaben, muss ja nicht aber kann, vor allem will man Einserschüler werden. Der Spaßbalken sinkt nicht ins bodenlose und das Simskind kann danach noch anständig an Fähigkeiten traineren, auch sehr wichtig für die Schulnote.

Genauso die Beförderungen, Aufgaben sind zu erfüllen, das machts auch nicht langweilig, will man schnell an die Jobspitze.

Klar das CAS, kein unnötiges rumgezappe durch tausend Kategorien, einfach auf den Sims klicken und passt schon. Bei Sims 3 musste man wenn man verschieden Frisuren haben wollte immer zur Kleiderkategorie und dann wieder zurück, das dauerte teilweise schon so lange das ich da schon die Lust daran verlor. Dann natürlich die Sache mit den verschiedenen Outfits, toll, jeden Tag dann ein anderes aus der Kategorie und in der Schwangerschaft ist Schluss mit teilweise eigenartigen Klamottenzusammenstellungen, es bleibt das an was vorher auch getragen wurde.

Der Baumodus ist für mich, einen ausgesprochen unkreativen Häuslebauer einfacher wie noch nie, zur Not Zimmer aus den vorgefertigten Räumen aussuchen, passend ziehen Dach draufklatschen, bis zur Zufriedenheit an den Schiebern zerren und fertig, die Einrichtung ist für jeden Stil passend und auch die Farbauswahl finde ich ausreichend, es kommt ja eh laufend was neues hinzu.

Mich störts auch überhaupt nicht wenn da ständig einer an der Tür klopft, gute Gelegenheit an der Freundschaft zu werken die ja sonst schnell sinkt und man kann ja nebenbei eben seine Sim machen lassen.

Ich find Sims 4 einfach nur entzückend, der beschämte Sims der sich unter der Bettdecke verkriechen möchte oder der Kokette der mit dem liebsten ebenfalls darunter will, für einen Familienspieler wie mich einfach super gemacht, ich bin begeistert.
Frani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2014, 11:23   #6
kleine 37
Member
 
Benutzerbild von kleine 37
 
Registriert seit: Okt 2008
Ort: Bergisch Gladbach
Geschlecht: w
Alter: 48
Mir grfällt Sims 4 auch sehr gut, kann den anderen hier nur zustimmen.

Die Ladezeiten sind kurz, es dauert keine 2 Min. bis ich im Spiel bin. Und auf einem GG kann man sich trotz Ladebildschirm um die anderen zu Hause kümmern.

Multitasking find ich gut, ich muss immmer grinsen wenn sie morgens auf dem Pott SMS schreibt, oder ein Spiel spielt. SMS oder Spielen hätte auf dem Klo nicht wirklich sen müssen aber hey...es ist ein Spiel und ich finde das schon lustig. Zumindest kann man die Bedütfnisse erfüllen und zu gleicher Zeit eine Freundschaft erhalten. Am PC sitzen und dabei Musik hören usw. Da gibt es so viele Möglichkeiten!! Das spart Zeit und sie kann nach dem Job noch in den Park und sich mit Freunden treffen.

Die hohen Rechnungen stören mich auch nicht. Ich finde es realistischer als eine Villa, die man mit ca. 30.000 Simoleons un einem Job unterhalten kann.

Die Stimmungen sind auch super, wenn sie sich müde ins Bett schleift oder unter der Decke ausheult, weil es im Job mal nich so toll gelaufen ist.
Die Wegfindung ist gut, das ewige winken und meckern vermisse ich nicht. Die GG sind belebt, nur ohne Stau vor irgendwelchen Türen.

Ich empfinde das spielen mit Sims 4 als deutlich endspannter. Jeden Tag irgendetwas neues.
Sims zu beobachten die am Fluss spatzieren gehen, stehen bleiben und plaudern.
Im Park grillen......schön.

Es ist total süß wenn Kinder auf dem Schiff spielen und der Erwachsene dann das Monster spielen kann. Zu süß

Ich könnte jetzt so weiter machen aber das würde ausarten.
Viel Spaß noch und schönes Wochenende.
__________________
LG kleine 37

Geändert von kleine 37 (20.09.2014 um 11:30 Uhr)
kleine 37 ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 21.09.2014, 13:38   #7
nena
Member
 
Benutzerbild von nena
 
Registriert seit: Dez 2004
Ort: (bei Zürich)
Geschlecht: w
Ich bin enttäuscht das so wenige Spass am spiel haben, das macht mir echt Sorgen um die Sims Zukunft.
Leider liegt Sims 4 be den Top auf 20 Rang von den schlechtesten PC spiele, das echt beängstigt.

Ich verstehe das nicht wircklich, jeder Simsteil spricht doch für sich.
Ich habe Sims 1 schon gespielt, wie alle Nachfolger danach sind jetzt gut 15 Jahre das ich dieses Spiel lieben lernte jedes für sich.

Mir kommts auch nie in Sinn imer alle Teile miteinander zu vergleichen, jedes hat mal bessers, mal wieder weniger aber gut waren alle für mich.
Ich gab allen eine Chance, und mit jeder neuen Erweiterung wars doch eine bereichung für Sims.

Nun ist Sims 4 da, mit ganz neuen Sims, Sims die Gefühle haben, Sims die mich zum lachen bringen und sehr selbständig sein können.
Ich bin überzeugt das man diesem Spiel einiges neues dazu bielen kann mit den Erweiterungen , wie ich gelesen habe ist auch jederzeit möglich die Nachbarschaften zu vergrössern, was bestimm gemacht wird.
Und die Ladezeit ist nun wircklich nicht schlimm, wenns dem PC besser tut dann solls doch für jeden gut sein.

Leider ist das den vielen Kritikern wohl egal sie geben dem Spiel überhaubt keine Chance dich zu Beweisen ihnen fehlen einfach zuviel aus dem dritten und das finde ich sehr schade.

Leider hats zuviele denen das Spiel keinen Spass haben, dem Spiel die Chance nicht geben tja wir müssens wohl akteptieren und hoffen das Sims 4 doch weiter geht und vieleicht doch noch bei den einen oder andern für sich gewinnt.

So sorry ich musste das los werden mich beschäftigts sehr nach so langer Zeit 15 Jahre Simsspieler wie die Zukunft weiter geht mit Sims.
Sims mein einziges Spiel überhaubt auf dem PC wünsche mir das es weiter lebt.

Aber nur schon hier merkt man wie wenige was dazu schreiben das sie Spass haben, den andern Theard von enttäuschten Spieler ist voll leider.

So ich gehe nun Sims 4 starten und geniesse meine neuen Sims und euch auch viel Spass noch mit Sims 4.
__________________
Sims das beste Spiel

Ich spiele nur ohne Cheats und DL wie auch ohne Hacks.
nena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2014, 13:59   #8
Feducias
Member
 
Benutzerbild von Feducias
 
Registriert seit: Nov 2010
Geschlecht: m
Zitat:
Zitat von nena Beitrag anzeigen
Leider ist das den vielen Kritikern wohl egal sie geben dem Spiel überhaubt keine Chance dich zu Beweisen ihnen fehlen einfach zuviel aus dem dritten und das finde ich sehr schade.

Leider hats zuviele denen das Spiel keinen Spass haben, dem Spiel die Chance nicht geben tja wir müssens wohl akteptieren und hoffen das Sims 4 doch weiter geht und vieleicht doch noch bei den einen oder andern für sich gewinnt.

So sorry ich musste das los werden mich beschäftigts sehr nach so langer Zeit 15 Jahre Simsspieler wie die Zukunft weiter geht mit Sims.
Sims mein einziges Spiel überhaubt auf dem PC wünsche mir das es weiter lebt.

Aber nur schon hier merkt man wie wenige was dazu schreiben das sie Spass haben, den andern Theard von enttäuschten Spieler ist voll leider.
Für den Preis bietet Sims 4 einfach zu wenig. Das Potenzial ist da, das sehe ich auch, aber das Spiel ist einfach noch nicht rund. Das mag mit Addons ergänzt und verbessert werden, jedoch ist das schon ganz schön frech, wenn man darauf spekuliert und vor Release nichtmal ehrlich zugibt, dass das Grundspiel noch viele Lücken hat. Stattdessen geht man hin und schmeißt ein Vollpreis-Produkt auf den Markt und feiert sich auch noch für die tollen Features.
Da finde ich es schon gut, dass sich das viele Spieler nicht gefallen lassen wollen und eine schlechte Bewertung ist dann auch mal gerechtfertigt, egal ob es Sims ist (oder gerade deswegen).

Eventuell ist es dann auch gut, wenn EA die Sims fallen lässt, damit es wieder bergauf gehen kann.
__________________
tons of stuff like never before

Feducias ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 21.09.2014, 14:01   #9
MissApplepie
Member
 
Benutzerbild von MissApplepie
 
Registriert seit: Jun 2012
Ort: Alsdorf
Geschlecht: w
Alter: 56
nena? Ich bin auch eine jener "enttäuschten".Aber! Ich geb Sims 4 ne Chance,es bleibt aufm Rechner, bis sich was ergibt.
__________________
♥ ♥
MissApplepie ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 21.09.2014, 14:09   #10
nena
Member
 
Benutzerbild von nena
 
Registriert seit: Dez 2004
Ort: (bei Zürich)
Geschlecht: w
Feducias

Naja aber die Grundspiele sind immer so ausgestattet das war bei allen Teilen eher schwach.
Mag mich noch erinnern an Sims 2 da konnte man auch nur Familie spielen, bis das erste Addon kam.

Ja bei Sims 3 war der grosse Schritt offne Nachbarschaft, aber sonst wars auch eher mit dem nötigsten ausgestattet, auch da kams mit den Erweiterungen richtig in Fahrt.
Und dafür bei vielen ein ruckeln auch ich musste einen neuen PC haben nach einigen Addons bei Sims 3.

Denke sie wussten warums keine offne Nachbarschaft, es läuft wenigstens bei fast allen flüssig.

Danke euch das ihr eure Meinungen dazu sagten.
__________________
Sims das beste Spiel

Ich spiele nur ohne Cheats und DL wie auch ohne Hacks.
nena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2014, 14:17   #11
Feducias
Member
 
Benutzerbild von Feducias
 
Registriert seit: Nov 2010
Geschlecht: m
Zitat:
Zitat von nena Beitrag anzeigen
Feducias

Naja aber die Grundspiele sind immer so ausgestattet das war bei allen Teilen eher schwach.
Das sehe ich anders. Die Grundspiele hatten immer den nötigen Grundinhalt. Wenn es in Sims 4 keine Kleinkinder usw. (man kennt die Argumente ja) gibt, ist für mich nicht mehr die Rede von Grundinhalt.
__________________
tons of stuff like never before

Feducias ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 21.09.2014, 14:34   #12
Birksche
Member
 
Benutzerbild von Birksche
 
Registriert seit: Mai 2013
Ort: Dortmund
Geschlecht: w
...ich habe diesen thread gerade erst entdeckt und bin so froh, dass es auch mal eine ecke für glückliche spieler gibt...auch wenn ich keine langen texteverfasserin bin, tut es gut mal nur positives über die sims zu lesen...
@simension...kannst du deinen text nicht auch mal den entwicklern zukommen lassen, die tun mir echt schon leid...das dumme ist ja immer, dass die zufriedenen einfach nur glücklich vor sich hin spielen, während die unzufriedenen sich laut "luft machen"...
ich liebe diese neuen sims und könnte sie den ganzen tag einfach nur beobachten, soviel gelacht habe ich noch nie beim simsspielen, ich habe sims 3 wirklich exzessiv gespielt aber kann mir nicht vorstellen das spiel noch mal anzufassen nachdem ich diese wunderbaren, lustigen, charmanten sims kennengelernt habe...ich hoffe wirklich das die entwickler mitkriegen dass es auch viele zufriedene spieler gibt und ihren spass daran behalten die sims 4 weiter zu entwickeln...
Birksche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2014, 14:40   #13
Rubi-Angel
SimForum Team
 
Benutzerbild von Rubi-Angel
 
Registriert seit: Dez 2008
Geschlecht: w
Alter: 32
Ich hatte bei keinem der Grundspiele das Gefühl das mir wirklich etwas fehlt. Bei Sims 4 hingegen schon. Bei Sims 3 war ich bereits beim Grundspiel total angefressen und richtig süchtig. Was ich nun von Sims 4 leider nicht behaupten kann.
__________________
Rubi's Sim World & NEU Rubi's Sims 4 World
Schaut doch mal vorbei
Rubi-Angel ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 21.09.2014, 14:41   #14
littlelotte
Member
 
Benutzerbild von littlelotte
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
die schlechten bewertungen kommen nicht aus der luft. wenn man sich die renzensionen durchliest, wird deutlich weshalb sims 4 so schlecht abschneidet. für ein grundspiel für diesen saftigen preis bietet das spiel unterm strich deutlich zu wenig.
viele, mich eingeschlossen, haben mit den ladebildschirmen durchaus große probleme, die "welten", wenn man die überhaupt so bezeichnen kann, sind viel zu klein. man hat im weltenmodus keinerlei freiheiten, die berufe sind für einige zu abgehoben, da hätten sich viele bodenständigere jobs gewünscht. es gibt keine kleinkinder und die teenager sind ja wohl ein witz. die kann man von erwachsenen sims kaum bis gar nicht auseinander halten. es gibt keine pools, keine autos, nicht mal große grundstücke, keine rabbitholes, viele npcs wie handwerker, feuerwehr etc. fallen weg. die liste lässt sich endlos fortsetzen......

wenn man die miserable infopolitik berücksichtigt und dann ein grundspiel vor den latz geknallt kriegt, wo es an vielen ecken und enden hapert, dann kommen eben solche bewertungen dabei raus und ich finde, EA hat sowas von gar kein recht irgendwas dagegen zu sagen. womit haben sie denn auch gerechnet? spätestens das kleinkind- und teenagerdilemma hätte den konzern dazu bringen müssen das releasedatum zu verschieben und ich hätte dafür gerne länger gewartet.
__________________
„ich - einfach unverbesserlich!“- das leben einer jessica teal
fotostory und häuservorstellung in einem
UPDATE 26.9.14

Geändert von littlelotte (21.09.2014 um 14:46 Uhr)
littlelotte ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 21.09.2014, 14:46   #15
Lu Sparks
Member
 
Benutzerbild von Lu Sparks
 
Registriert seit: Apr 2012
Ort: Königsmund
Geschlecht: w
Alter: 25
Ich dachte hier im Thread sollte es darum gehen, dass es Spaß macht - verschiebt eure Diskussion doch in den der enttäuschten Spieler
__________________
xx Die Letzten werden die Ersten sein. Es sei denn, sie sind zu langsam.
Lu Sparks ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 21.09.2014, 14:50   #16
Rubi-Angel
SimForum Team
 
Benutzerbild von Rubi-Angel
 
Registriert seit: Dez 2008
Geschlecht: w
Alter: 32
Da auch im "enttäuschen Spieler" Thread positive Postings auftauchen ist es sicherlich auch hier mal erlaubt etwas anderes als Lob zu äussern. Zumal es aus der Diskussion gerissen werden würde wenn ich es verschiebe, da auf Nenas Posting geantwortet wurde.

Aber ansonsten gebe ich dir recht, bitte darauf achten das hier nicht eine weitere Plus/Minus Sims 4 Diskussion entsteht.
__________________
Rubi's Sim World & NEU Rubi's Sims 4 World
Schaut doch mal vorbei
Rubi-Angel ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 21.09.2014, 15:04   #17
Latizia
Member
 
Registriert seit: Dez 2006
Geschlecht: w
...mir macht das Spiel auch großen Spass und mir gefallen viele Details sehr gut und auch der Umgang zwischen den Sims ist echt abwechslungsreich....ich liebe die neuen Sim Häuser und auch die Umgebung ist sehr liebevoll gestaltet (lediglich die kleinen Teilnachbarschaften sollten für mich offen sein und der Unterschied zwischen Teenager und jungen Erwachsenen deutlicher erkennbar sein.....was nicht ist kann ja noch werden :-)))
Ansonsten macht es mir Freude alles zu entdecken und mit meinen Familien zu spielen....und ich bin schon sehr auf die ganzen AddOns gespannt und freue mich darauf...
__________________
Latizia ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 21.09.2014, 15:31   #18
Phoenyx
Member
 
Benutzerbild von Phoenyx
 
Registriert seit: Mai 2014
Ort: München
Geschlecht: w
Alter: 30
Tja, diejenigen, die Spaß am Spiel haben verbringen nicht so viel Zeit damit sich darüber zu äußern, wie sehr ihnen das Spiel gefällt - sie spielen einfach.

Diejenigen, die das Spiel schlecht finden, haben natürlich sehr viel mehr Motivation sich in langen Beiträgen den Frust von der Seele zu schreiben.

Um aber auch für ein kleines bisschen Ausgleich zu sorgen, bemühe ich mich auch mal um einen Kommentar, warum ich den vierten Ableger der Sims-Reihe richtig spitze finde.

Zuerst einmal zu mir: Ich habe Sims 1 damals von meinen Eltern spontan geschenkt bekommen, weil meine Mutter sich wohl dachte "Digitales Puppenspielen? Warum soll nur mein Sohn am PC hängen - das Spiel wär doch was für meine Tochter!" Und so habe ich das Spiel völlig unerwartet zu Weihnachten bekommen und ich wusste NIX vom Spiel. Ich wurde sofort vom Sims-Fieber gepackt und als dann Sims 2 erschien ... also das war ja nun mal wirklich ein Quantensprung. Auch wenn ich später Sims 3 gespielt habe, weil ich es ebenfalls geschenkt bekommen hatte und irgendwann Schwierigkeiten hatte, Sims 2 auf meinem neuen Laptop zu spielen, in mir schlummert immer noch die Sims 2-Spielerin.

Klar, in Sims 3 gab es die Neuerung der offenen Welt und den CaSt. Sehr wohl Dinge, die sehr reizvoll sind. Und ich höre sehr oft, dass sich wirklich darüber beschwert wird, dass die Welt nicht mehr ganz offen sind, wie zuvor bei Sims 3. Dies wird als Rückschritt angesehen. Nun - dem kann ich mich nur halb anschließen.

Ob ich nun beobachte, wie mein Sim im Taxi oder im Auto von A nach B durch die Nachbarschaft fährt oder einen Ladebildschirm betrachte - ja, das macht einen riesen Unterschied! Durch die offene Welt geht einem viele reine Spielzeit flöten! Ja sehr wohl. Während mein Sim erst die halbe Nachbarschaft durchqueren muss, geht die Ingame-Uhr weiter. Und wenn ich nachmittags um 15 Uhr losfahre und meinen Sim wirklich am anderen Ende der Stadt schicke kann gut und gerne (z.B. in der großen Welt von Monte Vista) mehr als eine Sim-Stunde vergangen sein. Und dann lädt sich die Nachbarschaft (auch bei meinem üüüberqualifizierten Rechner) nach. In Sims 4 gibt es keine Verzögerung der Spielzeit. Man erscheint nach dem Ladebildschirm (der nicht so lange, wie eine Taxifahrt vorher dauert) direkt auf dem gewünschten Grundstück ohne viel Spielzeit zu verlieren. Auch wenn man auf dem Grundstück plötzlich merkt: "Mist, ich hätte auch gerne Sim X anstatt nur Sim Y hier!" Tja, dann kann man den geschwind her holen - und man muss keine Sekunde warten.

Ich verstehe nicht, wie man sich in Sims 4 eingesperrt fühlen kann, wenn man ohne lange nichtstuend auf den Bildschirm zu starren, überall hinreisen kann. Und beliebige Sims im Haushalt nachholen kann.

Natürlich gibt es hier für mich auch einen Minuspunkt in der Umsetzung. Anstatt jedes Haus in einer Nachbarschaft neu laden zu müssen, hätte man ruhig den gesamten Nachbarschaftsabschnitt freischalten können, so dass man ohne Ladebildschirme jedes beliebige Haus in der Nachbarschaft hätte besuchen können.
Allerdings (!) macht es wirklich einen Unterschied ob ich mir kurz einen Ladebildschirm ansehen muss, oder beobachten muss, wie sich die Gegenstände in einem Haus materialisieren und die Texturen nachgeladen werden müssen? Sorry - warten muss man in beiden Teilen: In Sims 4 und ja auch in Sims 3. Und ja, ich habe einen Laptop der mehr als nur qualifiziert ist, Sims 3 abzuspielen!

Die große Kritik an diesem neuen Verfahren kann ich wirklich nicht nachvollziehen.

Persönlich bin ich auch wirklich sehr von der Grafik und der Umgebung beeindruckt. Nein, die wenigen Texturen sind kein Ergebnis von Faulheit, sondern weil sich die Entwickler für einen Stil entschieden hat bei der zu detaillierte Texturen fehl am Platze wirken würden. Ob dieser Stil einem zusagt oder nicht, ist hingegen eine andere Frage. Da scheiden sich die Geister und da sind die Geschmäcker definitiv verschieden. Mir persönlich fällt hingegen eher die Liebe zum Detail auf. Anstatt eines dahingeklatschen Bürgersteigs, der früher nur eine eingefärbte Fläche war, habe wir nun dreidimensionalere Bürgersteige, die kleine Grünflächen haben, schicke Laternen und Abwassergitter. Insgesamt passen sich die Gebäude auch sehr viel besser der Spielumgebung an. Es wirkt einfach alles "wie aus einem Guß".

Ich persönlich finde den Stil einfach klasse. Mir macht es Spaß meinen Blick durch die Welt streifen zu lassen, oder meine Sims zu beobachten, die wirklich sehr weich wirken und (auch nicht selbstverständlich) genau so aussehen, wie ich sie im CAS erstellt habe!

Ich persönlich fühle mich beim Spielen in Willow Creek wie in den Film "Küss den Frosch" versetzt. Das Licht der Straßenlaternen ist weich - ja und selbst die Geräuschkulisse ist sehr schön ausgearbeitet. In einem Nachbarschaftsviertel hört man am Tage Güterzüge vom nahenden Industriegebiet heran rauschen und Nachts kann man die Grillen zirpen hören. Ich persönlich habe ja überhaupt nichts für Wüstenlandschaften übrig. Das ist bei Oasis Springs nun definitv anders. Die Welt ist sehr schön gestaltet und die Kulisse wie auch die Häuser perfekt an die Umgebung angepasst. Wenn die Sonne am Horizont untergeht lasse ich meinen Sim auf der Veranda gerne noch ein bisschen Malen während im Hintergrund die Grillen zirpen. Das macht ein sehr schönes Spielgefühl und ich kann locker in die Atmosphäre eintauchen.

Man merkt, dass das Spielen mit den Sims in den Mittelpunkt gerutscht ist. Die Welt bietet nur eine passende schöne Kulisse und frisst keine Leistung. Das finde ich richtig gut.

Und ja, ich genieße auch die Abwesenheit der Rabbitholes. Diese Platzfresser sind nicht mehr anwesend und egal, wo ich meine Sims hinschicke auf jedem Grundstück können sie das Gebäude betreten und etwas unternehmen. Wozu muss ich bitte eine Hausfassade anstarren und mich fragen, was mein Sim darin macht?

Ein großer Fortschritt, der total unter den Teppich gekehrt und sogar runter gemacht wird, sind tatsächlich die Emotionen, das Multitasking und die KI der Sims. Es ist so liebevoll gestaltet, dass mein Sim sich noch schnell das Frühstück zwischen die Backen schiebt, bevor er zur Arbeit muss und sich dabei nicht wie eine Marionette mechanisiert die Gabel in den Mund schiebt, sondern aufsteht, zu meiner Simin geht und mit ihr das Plaudern anfängt.

Nein, im Grunde muss man die Sims endlich nicht mehr zwingen, sich mit jemanden zu unterhalten. Die Sims suchen regelrecht den Kontakt zueinander. Keine Aktion läuft einsam wie in einem Elfentürmchen stupide ab, sondern alles ist in einem sozialen Rahmen eingebettet. Während meine Simin kocht unterhält sie sich mit ihrem Mann.

Scheinbar ist dieses neue Verhalten der Sims einfach zu stupide. Einfach weil es für uns Menschen so selbstverständlich ist, Dinge gleichzeitig zu tun oder ständig zu plappern, während wir etwas machen. Ich persönlich finde diese Entwicklung echt wahnsinnig toll und echt beeindruckend. Es ist schön die Sims zu beobachten, der freie Wille ist wirklich sinnvoll umgesetzt und es macht Spaß sich beim Spielen einfach zurück zu lehnen.

Ich schreibe ja momentan eine Doku und auch vorher habe ich in Sims 3 dokumentiert und mich an ein/zwei Fotostorys gewagt. Ich spiele in Sims 4 tatsächlich mehr. Ich kann einfach drauf los spielen und die unzähligen vielen Mimiken und Gesten abknipsen, ohne auf einen bestimmten Gesichtsausdruck, der auf eine Situation besser passt, warten zu müssen. Der Ausdruck ist einfach so viel lebendiger, dass ich fast jedes Foto (!), das ich schieße schließlich auch in meiner Doku verwende.

Jede Interaktion zwischen den Sims wirkt sich weiter aus. Wenn zwei meiner Sims sich streiten, kommen die erst gar nicht auf die Idee von selbst miteinander zu reden und machen nicht plötzlich auf Friede-Freude-Eierkuchen. Plötzlich kann ich aber wiederrum beobachten, wie ein Sim missbilligend oder gar sauer guckt, weil ein anderer etwas unpassendes sagte oder zwei Sims brechen gerade spontan miteinander in Gelächter aus.

Ich persönlich finde Sims 4 einfach wahnsinnig lebendig. Auch in den Nachbarschaften sieht man so viele Sims vorbei laufen. Wenn ich gerade mit meinen Sims im Haus stecke und aus dem Fenster schaue, dann laufen dort Sims vorbei (oder joggen vorbei, je nach dem). Manchmal kommen auch Nachbarn vorbei und klopfen an. Egal wo ich bin, ein Platz füllt sich sehr schnell mit Sims. Sims kommen in Willow Creek vorbei - auch wenn sie gerade in Oasis Springs wohnen. Was mich einmal sehr verwundert hat, weil ich damit überhaupt nicht gerechnet hatte.
Im Grunde genommen ist die tatsächliche Spielwelt also sehr groß. Und was noch schöner ist: Sie ist sehr erweiterbar. Jetzt stellen wir uns mal vor, es kommt das nächste Addon und damit auch eine weitere Welt. So hat sich die Spielewelt wiederum vergrößert. Vorher hatte man nur die Möglichkeit entweder einen neuen Spielstand mit den Sims aus der Bibliothek zu öffnen oder die Sims umziehen zu lassen. Ein schnelles Reisen zwischen den Welten war nicht so einfach möglich, oftmals kompliziert und ebenfalls mit Ladezeiten verbunden, die z. T. sehr viel länger dauerten als nun in Sims 4.

Was man absolut nicht von der Hand weisen kann, ist die Flut an Frisuren, Kleidung, Gegenständen bis hin zu Fenstern und Treppen. Kann mich nicht daran erinnern, dass ein Basisspiel jemals so viele Inhalte zu bieten hatte - und zur Erinnerung: Ich habe alle Teile intensiv gespielt. Auch die Vielfalt an Interaktionen zwischen den Sims ist berauschend. Und die Interaktionsmöglichkeiten verändern sich noch dazu je nach Laune. Herrlich! Das macht das Spiel, meiner Meinung nach, lebendig und abwechslungsreich. Und da ich mich scheinbar sehr gut um meine Sims kümmere, so dass sie selten schlecht drauf sind, habe ich nach dieser kurzen Zeit noch nicht einmal annähernd ausprobieren können, was noch alles möglich ist.

Die Möbel sind gut aufeinander abgestimmt. Das ist eins der ersten Dinge, die mir aufgefallen sind. Vorher (auch in Sims 2) habe ich mir manchmal gedacht: "Hach, was für ein schöner Schrank - schade dass es zu dem Stil keine anderen passenden Möbel gibt!" In Sims 4 hat man darauf geachtet Farben und Stile auszuwählen, die man locker und vielfältig miteinander kombinieren kann. Klar, meiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und ich bin ein Bau- und Einrichtungsfetischist. Ich kann gar nicht genug Möbel und Bauelemente haben. Das ist das erste, was ich mir immer runterlade, wenn ich Schönes entdecke (Siehe meinen Sims 3 Bauthread, der voller CC's ist!). Aber dennoch bin ich zufrieden. Manchmal frage ich mich, ob allgemein vergessen wurde, was in den Vorgänger-Basisspielen alles drin war, bzw. auch nicht drin war.

Ich finde, dass ein Basisspiel selten so gut ausgestattet war! Die Sims-Reihe ist und war schon immer auf Erweiterungen ausgelegt. Schon seit Sims 1! Und in Sims 4 finde ich nun, dass mit eines der besten Grundgerüste geschaffen wurde, für alles was danach kommt.

Klar, es gibt drei Gründe, warum Sims 4 den denbar schlechtesten Start hatte, den es ja nun hat:
1. fehlende Kleinkinder
2. fehlende Pools
3. schlechte Kommunikation zur Spielgemeinde!

Und dabei wiegt der letzte Punkt noch am Schwersten. Eine transparentere und offenere Kommunikation hätte so manche Wogen sehr viel eher glätten können.

Mir tut die gesamte Situation nun für die Programmierer Leid. Denn ich bin der Meinung, dass sie ein großartiges Spiel mit vielen liebevollen Details geschaffen haben, für die sie sehr wohl stolz sein dürfen, es nach der schlechten Generalmeinung aber nicht haben können. Manchmal, wenn ich mir so einige Kritiken (gerade auch von großen Spielemagazinen) durchlese, kann ich mich nicht des Eindrucks verwehren, dass hier das Spiel "Findet so viele Nachteile wie nur möglich" gespielt wird.

Und nun mein (hoffentlich) letzter Absatz. Woran liegt es, dass Sims 4 so viele Kritiken auf sich zieht? Am Spiel? Oder an den Erwartungen der Spieler?
Ich will nicht sagen, dass die Spieler zu hohe Erwartungen an einen Sims-Nachfolger stellen. Nein, aber es gibt so viele unterschiedliche Meinungen und Ansichten darüber, wie ein gutes Sims-Spiel auszusehen hat, dass ein Nachfolger einfach nur floppen konnte. Jetzt mal im Ernst: Man liest ja schon seit längerem die große Debatte zwischen Sims 2-Liebhabern und Sims 3-Liebhabern. Warum ist das so? Weil Sims 3 ein schlechtes Spiel ist? Oder weil Sims 3 den Fokus auf Dinge legt, mit dem einige Spieler klar kommen und lieben und andere eben nicht? Ich denke letzteres. Ich habe Sims 2 geliebt. Einfach weil das Spielen mit den Sims so intensiv und herzlich war. In Sims 3 hab ich nur gebaut, eingerichtet und umgefärbt. Mir persönlich blieb auch nichts anderes übrig, weil die Sims mir total herzlos und so starr wie Marionetten erschienen. Aber Sims 3 ist deshalb kein schlechtes Spiel. Es ist halt nur nicht mein Spiel. Ich mag den Fokus, der dort gelegt wurde, überhaupt nicht.

Dass der Fokus auf die Sims in Sims 4 gelegt wurde, kann ich persönlich nur begrüßen. Anstatt nur zu bauen, spiele ich viel mehr. Und das, obwohl der Baumodus wirklich toll ist!

Tja, für alle, die das Spiel noch nicht haben und quasi noch innerlich zerrissen sind, würde ich sagen: Abwarten und viele Let's Plays schauen. Diejenigen, die mit Sims 4 nicht warm werden: Das ist schade, aber kann man allein das Spiel selbst dafür verantwortlich machen? In meiner persönlichen Top 4 der Sims-Reihen darf Sims 3 den letzten Platz einnehmen, noch nach Sims 1. Das liegt aber an mir - nicht an dem Spiel selbst. Meine Spielweise und mein Fokus ist mit Sims 3 nicht vereinbar.
__________________
MEIN KANAL: Phoenyx Youtube |SIMS 4 GALLERY: MissyPhoenyx
Phoenyx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2014, 15:36   #19
nena
Member
 
Benutzerbild von nena
 
Registriert seit: Dez 2004
Ort: (bei Zürich)
Geschlecht: w
Latizia man sieht genau was Teenager und Erwachsne gibt das sehr wohl.

Mir ist auch aufgefallen das man einen Unterschied zwischen Jung Erwachsen und Erwachsen deutlich sieht.
Die Erwachsnen haben eien Frauliche Hüfte die jungen noch nicht.
Dazu nehmen sie ein wenig zu.

Danke euch allen
__________________
Sims das beste Spiel

Ich spiele nur ohne Cheats und DL wie auch ohne Hacks.
nena ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 21.09.2014, 15:48   #20
BloodOmen1988
SimForum Team
 
Benutzerbild von BloodOmen1988
 
Registriert seit: Feb 2009
Ort: Greiffenstein
Geschlecht: w
Zitat:
Zitat von Phoenyx Beitrag anzeigen
Und nun mein (hoffentlich) letzter Absatz. Woran liegt es, dass Sims 4 so viele Kritiken auf sich zieht? Am Spiel? Oder an den Erwartungen der Spieler?
Ich will nicht sagen, dass die Spieler zu hohe Erwartungen an einen Sims-Nachfolger stellen. Nein, aber es gibt so viele unterschiedliche Meinungen und Ansichten darüber, wie ein gutes Sims-Spiel auszusehen hat, dass ein Nachfolger einfach nur floppen konnte. Jetzt mal im Ernst: Man liest ja schon seit längerem die große Debatte zwischen Sims 2-Liebhabern und Sims 3-Liebhabern. Warum ist das so? Weil Sims 3 ein schlechtes Spiel ist? Oder weil Sims 3 den Fokus auf Dinge legt, mit dem einige Spieler klar kommen und lieben und andere eben nicht? Ich denke letzteres. Ich habe Sims 2 geliebt. Einfach weil das Spielen mit den Sims so intensiv und herzlich war. In Sims 3 hab ich nur gebaut, eingerichtet und umgefärbt. Mir persönlich blieb auch nichts anderes übrig, weil die Sims mir total herzlos und so starr wie Marionetten erschienen. Aber Sims 3 ist deshalb kein schlechtes Spiel. Es ist halt nur nicht mein Spiel. Ich mag den Fokus, der dort gelegt wurde, überhaupt nicht.
Danke Jeder hat nun mal seine eigene Art und Weise zu spielen entwickelt und pauschal Leute über einen Kamm zu scheren, die mit S4 eben nicht warm werden, finde ich genauso unangebracht, wie dies mit Leuten zu tun, die S1/S2/S3 mögen oder vielleicht gar kein Spiel der Simsreihe (oder, oder, oder...). Es ist - wie so vieles - einfach Geschmackssache und ich persönlich finde es wirklich sehr unfair, wie allenthalben unterstellt wird, jemand, der mit S4 nicht warm wird, würde das halt einfach nicht wollen oder würde das Spiel aus Prinzip schlecht finden wollen (oder hätte eine "falsche" Erwartungshaltung etc.). Das hat etwas von "deine Meinung zählt nicht und ich nehme sie nicht ernst" und das... finde ich eher grenzwertig.

Es ist doch schön, wenn es Leute gibt, denen S4 so viel Freude bereitet. Wirklich. Jedem Tierchen sein Pläsierchen. Aber deswegen Leute anzugehen, die mit S4 eben aus was für Gründen auch immer nichts anfangen können... ich weiß nicht.
Ich habe alle Simsteile geliebt und wirklich viel und häufig gespielt. Muss ich mich jetzt auf einmal zwingen, S4 toll zu finden, nur damit ich nicht als "undankbar" gelte oder als ein Mensch mit "überzogenen Ansprüchen/Erwartungen"?! Oder bin ich vielleicht doch nur jemand, der sich gerne mehr auf S4 gefreut hätte und dann im Ende leider einfach nicht damit warm geworden ist? Ich für meinen Teil wünsche mir selbst, es wäre anders, aber ich kann nun einmal nicht ändern, dass mir viele Dinge an S4 sauer aufstoßen - und das nicht einmal unbedingt im Vergleich mit seinen Vorgängern. Das Vergleichen ist auch so eine Sache... da heißt es "vergleicht es doch nicht mit den anderen Simsteilen" - doch dann kriegt man auf der anderen Seite immer wieder gesagt, es sei das beste Grundspiel, weil es doch scheinbar so viel mehr Inhalt hätte, als die anderen Grundspiele. Aber vielleicht fehlt dem einen halt etwas, was dem anderen nicht einmal auffällt. Oder jemand ist glücklich über ein neues Feature, wohingegen sich ein anderer daran stört.

Wieso kann das nicht einfach akzeptiert werden? Wieso ist es nötig, wieder solche "Spaltungen" in der Community zu provozieren, wie es sie damals gab, als Sims 3 erschien, nur weil man die Enttäuschung der einen Seite nicht nachvollziehen konnte und akzeptieren wollte - oder eben andererseits die Freude der Anderen an einem neuen Spiel? Kann man sich denn nicht über Sims 4 freuen, ohne die Enttäuschung der anderen mit derartigen Unterstellungen kleinzureden - und umgekehrt: Kann man seiner Enttäuschung nicht Luft machen, ohne Leuten, die das Spiel mögen, ebenfalls unangebrachte Unterstellungen entgegenzubringen (z.B. "heutzutage wird ja alles kritiklos gekauft und für gut befunden" etc.)?

Die Enttäuschung über ein Spiel, das man selbst mag, nicht nachvollziehen zu können, kann ich gut verstehen. Was ich allerdings auch sehr gut verstehen kann ist, dass Geschmäcker sich unterscheiden. Ich mag meine Sims 3 Sims zum Beispiel sehr gerne, auch wenn es viel länger gedauert hat, bis ich mich mit ihnen anfreunden konnte, wohingegen ich bei Sims 2 sofort Feuer und Flamme für jeden einzelnen meiner Sims war.

Was ich nicht verstehen kann ist allerdings das, was sich aus einem solchen Unverständnis heraus zumindest teilweise entwickelt (auf allen Seiten).

Deswegen danke für deinen äußerst differenzierten und vernünftigen Beitrag, Phoenyx!
__________________
Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Wenn die Nacht beginnt / betrittst du das Land / Hinter den Spiegeln Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
Fotostory-Projekt: Update 19.11.2015 (Café)
~ CAW | Blog | Simblr | Fotostory-Simblr ~

Geändert von BloodOmen1988 (21.09.2014 um 16:15 Uhr)
BloodOmen1988 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2014, 16:06   #21
Phoenyx
Member
 
Benutzerbild von Phoenyx
 
Registriert seit: Mai 2014
Ort: München
Geschlecht: w
Alter: 30
Tja - nichts zu Danken.

Ich kenn das ja selber: Sims 3, toll ein Nachfolger. Dann angespielt und bitter enttäuscht. Das ist gelinde gesagt sch***. Aber es ist eben sehr viel vom eigenen Spielgefühl abhängig und ich glaube, wenn man es sich aussuchen könnte, würden sich die meisten am liebsten einfach nur freuen und spielen, anstatt resigniert den Kauf des Spiels zu bereuen. Ich kann die Sims-4-Enttäuschten sehr gut nachvollziehen, weil es mir ja mit Sims 3 so ging.

Zitat:
Zitat von BloodOmen1988
Aber deswegen Leute anzugehen, die mit S4 eben aus was für Gründen auch immer nichts anfangen können... ich weiß nicht.
*lach* Tja, es ist beiderseits schwierig. Manche Kritik ist wirklich kaum nachvollziehen, weil es oftmals auch z.B. heißt "Das Spiel ist den Kauf nicht Wert und schlecht weil [was auch immer] ..." Eine genau so allgemeine Aussage, wie damals zu Zeiten als Sims 3 erschien. Dabei müsste es heißen: "Ich kann mich mit dem Spiel nicht anfreunden, weil ich mit [was auch immer] nicht zurecht komme und es meinen Spielspaß mindert etc."

Dass man sich an solchen Generalaussagen stört, die so klingen, als würden sie eine Tatsache verkünden, obwohl es sich dabei um eine subjektive Meinung handelt, ist verständlich und leider führt es oftmals dazu, dass Generalaussagen folgen, die den ersten Kritiker angehen - da wird dann auch eine subjektive Meinung als Tatsache verkauft. Egal wie man es dreht und wendet: Das gibt's in beiden Richtungen.

Leider ist das, wofür man gerade im Internet ohne Mimik und Gestik erst sensibel werden muss. Das meiste sind einfach nur subjektive Meinungen und Bewertungen - auch wenn sie sprachlich als Tatsache verpackt werden. Es ist halt einfacher plakativ zu sagen: "Das Spiel ist schlecht" oder "Du hast doch zu hohe Ansprüche" anstatt Aussagen in Relation zur eigenen und der Meinung anderer zu formulieren. Das, was in der realen Welt eher gelingt, nämlich die zur Kommunikation nötige und wichtige Perspektivübernahme und die Sensitivität für subjektive und objektive Aussagen misslingt komischerweise sehr, sehr oft im Netz.
__________________
MEIN KANAL: Phoenyx Youtube |SIMS 4 GALLERY: MissyPhoenyx
Phoenyx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2014, 16:11   #22
Frani
Member
 
Benutzerbild von Frani
 
Registriert seit: Aug 2004
Geschlecht: w
Ich erinnere mich noch als Sims 3 rauskam, da war die selbe Meckerei zu Gange, die Sims zu Comicmässig, zu wenig Inhalt etc. einzig die offene Nachbarschaft und das Umfärbetool konnte von anfang an überzeugen, trotzdem waren die Meckerthreads voll um wie viel besser doch Sims 2 war, nach einiger Zeit mit vielen Erweiterungen und Customcontent war dann auch Schluss damit.

Warum soll das jetzt bei Sims 4 anders sein, ich habs mir so erwartet und der größte Fehler ist immer dass das neue immer mit dem Vorgänger verglichen wird, und klar verliert es, da der Vorgänger ja am Ende mit zig Erweiterung und CC daher kommt, aber dementsprechend lief es bei vielen nur mehr noch mehr schlecht als Recht. Ich muss sagen am Ende hab ich kaum noch mehr gespielt, zu viele Routingprobleme, irgendwie auch ein zuviel an Angebot was den Content betraf, dadurch auch ewige Simserstellerei, die Kategorien ladeteten scheinbar endlos.

Man sollte bei Sims 4 sich wieder auf den Sims konzentrieren, auf dessen neue Möglichkeiten einlassen, okay mal keine Kleinkinder, dafür süße Animationen und Möglichkeiten mit Kindern, diese unterhalten sich sogar beim Hausaufgaben machen, die Sims wirken nicht so isoliert wie in Sims 3, sie kommunizieren miteinander, je nach Stimmung anders.

Auch das man beide Nachbarschaften bereisen kann ist für mich ein Fortschritt, bei Sims 3 kam manchmal eine neue Nachbarschaft mit Erweiterungen hinzu oder über den Store und man musste eigentlich schon fast neu anfangen um damit zu spielen, doch wie es jetzt ist denk ich es werden neue Nachbarschaften hinzukommen und man kann sicherlich auch alle bereisen.

Ich bin immer wieder fasziniert von der ganzen Umgebung, oft wenn mein Sims beschäftigt ist blicke ich selbst umher und finds nur bezaubernd, sehr liebevoll gemacht allein die vom Wind fliegenden Blätter, die Schmetterlinge die umherflattern.

Ich lasse jeden seine Meinung, wärs nicht mag der mags halt nicht, aber das es vielen unvollständig vorkommt kann ich nicht nachvollziehen, mir fehlt nichts, ich finde es in allen stimmig, nur wegen der fehlenden Kleinkinder und den Pools, erstens denke ich das kommt ja noch und zweitens gibt's so viel anderes, dass mir das kaum noch fehlt.

Jemand der gerne mit Tieren spielt werden Tiere fehlen, wer Winter und Weihnachten mag dem fehlt das, man ist einfach von Sims 3 mit allem drum und dran verwöhnt aber ich sag ehrlich, bei Sims 3 hatte ich nicht diesen Spielspaß wie jetzt bei Sims 4. Da diese Sims für mich einfach lebendig wirken, nicht so steif und emotionslos, sondern voller Leben.

Damit haben die Entwickler für mich das erfüllt das sie versprochen haben, allein kein minütliches Winken weil man wieder ein Sims wo nicht durchkam, sondern sie gehen so flüssig an die Orte wo sie hin sollen und wie schon gesagt der Ladebildschirm stört mich inzwischen nicht mehr weils gefühlsmäßig für mich schneller geht als der Sim aus 3, der teilweise durch die ganze Nachbarschaft musste, ausser das mit den Nachbarn, das ist mein Kritikpunkt den man anders hätte lösen können.

Auf der anderen Seite es sind auch auf der Straße so viele Sims unterwegs, auch in der Bar, die ist bei mir immer voll mit Sims wenn ich hinreise, bei Sims 3 waren die Nachtclubs oft wie ausgestorben, auch wenn ich meine Kinder und Teens wohin schicke kommen dort mit der Zeit ein Haufen Kinder oder Teenies vorbei, also Freundschaften schliessen, so einfach wie noch nie, auch während sich mein Sims mit einige unterhält kann er andere noch immer Begrüßen und zum Gespräch hinzuholen und nebenbei noch Schach spielen, kein stumpfes Abarbeiten der Befehlsliste sondern viel wird kombiniert.

Ich könnt noch so viel schreiben aber das sprengt den Rahmen.

Geändert von Frani (21.09.2014 um 16:17 Uhr)
Frani ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 21.09.2014, 16:13   #23
Feducias
Member
 
Benutzerbild von Feducias
 
Registriert seit: Nov 2010
Geschlecht: m
Das ist total OT, aber ich finde, solches muss auch gesagt werden, wenn es gerechtfertigt ist:

Ich möchte dir ein großes Lob aussprechen, Phoenyx, für deine reflektierte Sichtweise und dafür, diese zusätzlich diplomatisch begabt argumentieren zu können.

Chapeau!
__________________
tons of stuff like never before


Geändert von Feducias (21.09.2014 um 16:17 Uhr)
Feducias ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 21.09.2014, 16:20   #24
Phoenyx
Member
 
Benutzerbild von Phoenyx
 
Registriert seit: Mai 2014
Ort: München
Geschlecht: w
Alter: 30
Ähhhm *räusper und knallrot werd* Danke

Danke Platon dafür. Musste eine Hausarbeit über ihn schreiben, obwohl ich mit seiner Argumentation gar nicht zurecht kam - da konnte ich auch nicht einfach schreiben: Platon ist sch*** ... obwohl mir manchmal danach zumute war *lach*
__________________
MEIN KANAL: Phoenyx Youtube |SIMS 4 GALLERY: MissyPhoenyx
Phoenyx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2014, 17:08   #25
kleine 37
Member
 
Benutzerbild von kleine 37
 
Registriert seit: Okt 2008
Ort: Bergisch Gladbach
Geschlecht: w
Alter: 48
Auch ich habe Sims 2 und 3 gespielt. Teil 2 liebe ich und spiele es heute noch, den 3. Teil nicht so, es ist auch ein gutes Spiel,
gefesselt hat es mich aber nie. Im Gegenteil ich spiele Sims 3 gar nicht mehr, weil ich nur noch genervt war.

Ich erinnere mich noch, das es Stimmen gab in denen gesagt wurde das dies und jenes doch gut in ein Addon gepasst hätten. Und genau das habe ich auch immer beim Pool gedacht. Wenn es wie jetzt dann doch so ist, das etwas nicht von
Beginn an dabei ist, dann ist das auf einmal doch nicht so toll. Das ist jetzt nicht böse gemeint . Aber ich musste es los werden.

Die Kleinkinder fehlen mir nicht, ich denke das sie auf jeden Fall noch in einem Addon kommen sein werden.

Jeder Sims Teil, ist ein Spiel für sich und auf das kommende was Sims 4 angeht, bin ich auf jeden Fall mehr als gespannt.

Ich kann verstehen wenn es jemand nicht mag, ich liebe Sims 4 und werde es auch gleich wieder anwerfen.
__________________
LG kleine 37
kleine 37 ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 21.09.2014, 17:21   #26
trixiek
Member
 
Registriert seit: Mr 2006
Als Simsspielerin von Anfang bin ich sehr skeptisch an die neue Version heran. Und obwohl ich Sims3 liebe (wenn auch nur mit vielen Mods und CC), gefällt mir dieses Spiel nun ebenfalls immer besser.


Die modular aufgebauten Spielwelten stören mich kein bisschen, da sie so wunderbar belebt sind.
Auch die wenig strukturierten Geländedetails stören mich nicht im Geringsten.
Was mich aber gewaltig stört ist die Farbauswahl und die Auswahl der Wandbeläge besonders im Baumenu. Hat aber auch sehr viel damit zu tun, dass ich viel lieber in einer moderneren Welt spiele als in dieser viktorianischen Umgebung


Da ich die meisten vorgegebenen Simsmöbel schon immer potthässlich fand, war ich diesmal angenehm überrascht auch wirklich brauchbare Teile zu finden.
Allein bei den Küchen habe ich mich total über die wandelbaren Theken gefreut. Die Freude wird aber auch hier stark durch die vorhandene Farbauswahl vermindert. Wenn ich Häuser bauen und einrichten will, wie ich es mag, wird es arg einseitig.


Das alles war aber auch in den anderen Simsversionen so und wurde nur durch viel CC für mich geändert. Und so hoffe ich auch hier wieder auf die Simscommunity.


Was ich jetzt noch vermisse, ist eine Storyprogression, die auch die ungespielten Haushalte weiterentwickelt.
Ich finde es schade, dass die ganzen Charaktere mit denen ich meine Simswelt bevölkern will nur so vor sich hin altern, wenn ich sie nicht spiele.


Es ist halt ein anderes Spiel und ich will mich ganz bewußt darauf einlassen. Nach der anfänglichen Enttäuschung ertappe ich mich selbst dabei wieder viel zu oft vor dem Bildschirm zu sitzen. Schaun wir mal, ob das so bleibt....


Viele Grüße Trixie
trixiek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2014, 17:33   #27
littlelotte
Member
 
Benutzerbild von littlelotte
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Zitat:
Zitat von Frani Beitrag anzeigen
der größte Fehler ist immer dass das neue immer mit dem Vorgänger verglichen wird

Zitat:
die Sims wirken nicht so isoliert wie in Sims 3, sie kommunizieren miteinander, je nach Stimmung anders.
Zitat:
bei Sims 3 kam manchmal eine neue Nachbarschaft mit Erweiterungen hinzu oder über den Store und man musste eigentlich schon fast neu anfangen um damit zu spielen
Zitat:
Jemand der gerne mit Tieren spielt werden Tiere fehlen, wer Winter und Weihnachten mag dem fehlt das, man ist einfach von Sims 3 mit allem drum und dran verwöhnt aber ich sag ehrlich, bei Sims 3 hatte ich nicht diesen Spielspaß wie jetzt bei Sims 4.
Zitat:
der Ladebildschirm stört mich inzwischen nicht mehr weils gefühlsmäßig für mich schneller geht als der Sim aus 3
Zitat:
Auf der anderen Seite es sind auch auf der Straße so viele Sims unterwegs, auch in der Bar, die ist bei mir immer voll mit Sims wenn ich hinreise, bei Sims 3 waren die Nachtclubs oft wie ausgestorben
merkste was?


sims 4 ist ohne frage ein selbstständiges, neues spiel, aber es gehört nach wie vor zur simsreihe, die zu den meist verkauftesten spielen aller zeiten gehört. die spiele gingen millionen, wenn nicht milliardenfach über die ladentische und da werden immer wieder vergleiche untereinander aufgestellt. ich finde das auch nicht schlimm, damit muss maxis bzw. EA nun mal dealen.
die sims gibt es immerhin seit 14 jahren (!!!) und je mehr zeit vergeht, desto höher werden entsprechend die ansprüche. was ja auch sinn macht, da die technik unheimlich schnell voranschreitet und der unterhaltungsindustrie immer mehr möglichkeiten bietet.
natürlich ist der vergleich nicht fair, wenn man eine ganze spielepalette mit tausenden addons, mods, cc etc. vergleicht, aber niemand kann ein spiel komplett objektiv bewerten. da fließt immer der eigene geschmack, die persönlichen wünsche und vorstellungen mit rein.

unterm strich gibt es auch für mich viele kleinere dinge, die sims 4 für mich liebenswert machen. bei den großen features wie multitasking oder die emotionen frage ich mich, weshalb es die nicht schon viel früher gegeben hat. es gibt aber genauso andere dinge, wo ich mir einfach nicht erklären kann, weshalb die (noch) fehlen oder restlos gestrichen wurden. z.t. ganz elementare dinge wie der cast oder die offene welt (das raubt mir im moment den meisten spielspaß, weil ich bei den ganzen unterbrechungen gar keine lust mehr habe das grundstück zu verlassen........).

ich finde jedenfalls, dass der grundtenor der sims 4 kritiker recht deutlich sein dürfte und man sich das viel zu einfach macht, wenn man die miesen bewertungen mit zu hohen ansprüchen oder falscher erwartungshaltung im keim ersticken will. es gibt trotzdem millionen spieler, denen sims 4 gefällt und wie ich gesagt habe, finde ich, dass sims 4 durchaus seinen eigenen charme hat. aber als nachfolger von sims 3 finde ich es einfach zu abgespeckt.
__________________
„ich - einfach unverbesserlich!“- das leben einer jessica teal
fotostory und häuservorstellung in einem
UPDATE 26.9.14
littlelotte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2014, 17:57   #28
cstephenie
Member
 
Benutzerbild von cstephenie
 
Registriert seit: Aug 2014
Ort: Thüringen
Geschlecht: w
Alter: 48
Ich finde Alle, die mit dem Spiel ihre Schwierigkeiten haben, sollten sich einfach mal genug Zeit nehmen und sich unvoreingenommen darauf einlassen.
Ich hatte anfangs selber große Probleme und konnte einfach nicht warm werden mit dem Spiel.
Mit den Sims, mit den kleinen Nachbarschaften, mit den Ladebildschirmen, mit der Menü-Bedienung und und und. Meine Sims waren im Haus dunkle Schattenwesen, das CASt-Tool fehle mir persönlich extrem (ich habe das Umfärben extrem geliebt und stundenlang damit herum experimentiert) und ich war maßlos enttäuscht.
Aber mittlerweile - ich liebe das Spiel!!!
Ich habe Sims4 eine Chance gegeben und wurde nicht enttäuscht. Mittlerweile sind mir diese putzigen comic-haften Sims richtig ans Herz gewachsen (und sie sind mittlerweile auch nicht mehr dunkel ), ich finde sie viel liebenswerter als die in Sims3. Vor allem die Kids sind zu herzig. Gut - die Toddler fehlen mir, aber eigentlich nicht zu sehr. Naja - und mal ehrlich - was konnte man denn schon mit den Babys in Sims3 anfangen? Die habe ich immer ratzfatz altern lassen. Autos und Rabbits fehlen mir ebenfalls nicht. Pools schon. Aber was solls! Dafür macht das Spiel selber wieder richtig Spaß!!! In Sims3 hab ich meistens gebaut, hier in Sims4 bisher eigentlich kaum - dafür gibt es im Spiel viel zu viel Abwechslung.
Ich finde Phoenyx Beurteilung eigentlich richtig gut und kann mich nur anschließen.

Ganz glücklich würden mich die Entwickler allerdings machen wenn die Pools, die Toddler und das CASt-Tool noch nachgeliefert werden würden. Warten wir's ab.....
__________________
Kunterbunt & Liebenswert -> Kreativoase
Mehr als 1500 Downloads, viele Tipps und Tutorials, Spielprojekte und Geschichten

Ich spiele und bastle ohne Mods und CC
cstephenie ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 21.09.2014, 18:00   #29
Phoenyx
Member
 
Benutzerbild von Phoenyx
 
Registriert seit: Mai 2014
Ort: München
Geschlecht: w
Alter: 30
Nur nochmals so als Denkanstoß: Es ist wahrscheinlicher, dass sich z.B. ein Kunde im Supermarkt beschwert, als dass er den Marktleiter ruft um ein Lob auszusprechen. Nur so zum Thema "Grundtenor". Auch professionelle Gamesites schreiben sehr häufig ihre persönliche Meinung zum Spiel.

Ich will hier niemanden mit seiner Kritik über den Mund fahren, aber so Aussagen a la "So viele schreien auf (weiter gedacht: also siehe man ja wie schlecht das Spiel sei)"sind, finde ich mit Vorsicht zu genießen: Klar sind empörte Aufschreie häufiger als Lobeshymnen. Dat is ja die Krux im Leben.

(Hier ist Schottland ein gutes Beispiel, das Lager, das eine Trennung von England wollte war wesentlich lauter und präsenter - dennoch hat die Mehrheit letzenendes dafür gestimmt, im Vereinigten Königreich zu bleiben, obwohl sie sich die ganze Kampagne über kaum geäußert haben. Nur weil eine Gruppe laut aufschreit ist sie nicht per se meinungsführend.)
__________________
MEIN KANAL: Phoenyx Youtube |SIMS 4 GALLERY: MissyPhoenyx

Geändert von Phoenyx (21.09.2014 um 18:06 Uhr)
Phoenyx ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 21.09.2014, 19:15   #30
Lyria
Member
 
Benutzerbild von Lyria
 
Registriert seit: Aug 2004
Geschlecht: w
Zitat:
Zitat von cstephenie Beitrag anzeigen
Ich finde Alle, die mit dem Spiel ihre Schwierigkeiten haben, sollten sich einfach mal genug Zeit nehmen und sich unvoreingenommen darauf einlassen.
Mal abgesehen davon, dass ich den (persönlichen) Eindruck, habe, dass die meisten Spieler die etwas kritisieren durchaus das Spiel gesehen haben und wissen, was sie stört (nicht nur vom Hörensagen) - jeder Mensch hat eben nur ein bestimmtes Kontingent von Zeit und finanziellen Ressourcen. Warum sollte man also Zeit und Geld in ein Spiel investieren, dem man mehr als skeptisch gegenüber steht? Ich selbst interessiere mich z.B. kein bisschen für die FIFA-Reihe - also verzichte ich darauf, mir ein Spiel der Reihe zuzulegen (wohl wissend, dass es mir ja evtl. nach ausführlicher Beschäftigung doch Spaß machen würde). Es ist nur ein Spiel, ein Spiel, mit dem man im Idealfall nette Freizeitstunden verbringt - aber nichts, was man "testen muss". Man darf Sims 1,2,3,4,5 auch doof finden

Ansonsten wurde alles schon gesagt - Toleranz in beide Richtungen finde ich wichtig.

Im Übrigen gefällt mir das Spiel sehr gut, auch ich bin eher Sims2 als Sims3-Spielerin. Für mich kommt es passenderweise auch so hin, dass mich gerade die nun abgeschafften Features (offene NB, mitalternde andere Familien, Kaninchenlöcher...) nie überzeugt haben - auch wenn ich rein objektiv nachvollziehen kann, dass es als Rückschritt empfunden wurde.
Meine Freude an dem Spiel wird aber nicht deshalb gemindert, wenn andere keine Freunde daran finden - warum auch?
Das Thema "Sims wird nicht weitergeführt wenn so geschimpft wird" sehe ich auch als deutlich verfrüht. Zum einen würde mich als Firma das Schimpfen deutlich weniger interessieren als das Kaufen, zum zweiten kommt die Weihnachts- und Geschenkezeit ja erst noch.
__________________
Der zweite Versuch
Die Maxistown
17. Update vom 15.10.2016

Lyria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2014, 19:27   #31
Rubi-Angel
SimForum Team
 
Benutzerbild von Rubi-Angel
 
Registriert seit: Dez 2008
Geschlecht: w
Alter: 32
Zitat:
Zitat von cstephenie Beitrag anzeigen
Ich finde Alle, die mit dem Spiel ihre Schwierigkeiten haben, sollten sich einfach mal genug Zeit nehmen und sich unvoreingenommen darauf einlassen.
Ich meine es nicht böse wenn ich deinen Satz jetzt aufgreife, allerdings habe ich damit ein wenig Mühe. Das möchte ich so nicht stehen lassen. Aber auch da kann natürlich jeder darüber denken wie er möchte, ich schreibe jetzt auch nur meine Ansicht dazu also bitte nicht angegriffen fühlen.

Ich bin der Ansicht das die meisten Spieler durchaus in der Lage sind, für sich zu urteilen ob sie Sims 4 mögen oder nicht. Und das ist auch in Ordnung und schön wäre es wenn man das akzeptieren könnte, ohne anderen quasi den Vorwurf zu machen sie nehmen sich nicht genug Zeit für das Spiel, oder sind voreingenommen.

Geschmäcker sind verschieden und für manche wird halt Blumenkohl auch nicht besser wenn man ihn 100 mal isst.
__________________
Rubi's Sim World & NEU Rubi's Sims 4 World
Schaut doch mal vorbei
Rubi-Angel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2014, 21:05   #32
Frani
Member
 
Benutzerbild von Frani
 
Registriert seit: Aug 2004
Geschlecht: w
Zitat:
Zitat von Rubi-Angel Beitrag anzeigen
Ich meine es nicht böse wenn ich deinen Satz jetzt aufgreife, allerdings habe ich damit ein wenig Mühe. Das möchte ich so nicht stehen lassen. Aber auch da kann natürlich jeder darüber denken wie er möchte, ich schreibe jetzt auch nur meine Ansicht dazu also bitte nicht angegriffen fühlen.

Ich bin der Ansicht das die meisten Spieler durchaus in der Lage sind, für sich zu urteilen ob sie Sims 4 mögen oder nicht. Und das ist auch in Ordnung und schön wäre es wenn man das akzeptieren könnte, ohne anderen quasi den Vorwurf zu machen sie nehmen sich nicht genug Zeit für das Spiel, oder sind voreingenommen.

Geschmäcker sind verschieden und für manche wird halt Blumenkohl auch nicht besser wenn man ihn 100 mal isst.
Das ist ja auch vollkommen in Ordnung, nur weil man Sims 4 nicht mag und lieber einer der Vorgänger, dann bleibt man einfach dabei.


Jeder Simsspieler ist individuell, der eine legt auf das Generationsspiel wert, der andere liebt halt das Häuserbauen, ich denke die ganzen Simsreihen bieten für jeden etwas. Nur weils eine neue Version gibt ist ja der Vorgänger nicht unspielbar, es wird vermutlich zwar keine Erweiterungen mehr für Sims 3 geben, mehr verträgt das Spiel ja sowieso nicht, und es wird weiterhin Content von Bastlern dafür erstellt.


Aber wie gesagt ich versteh das unvollständig einfach nicht, was fehlt einem, es ist doch ein stimmiges Spiel mit vielen Möglichkeiten, ausser kleinen Bugs die das ganze Spiel ja nicht unspielbar machen finde ich es doch perfekt. Die Entwickler haben ja kein Geheimnis daraus gemacht das eben Kleinkinder und Pools anfangs nicht dabei sein werden, warum sie sich für den Ladebildschirm entschieden haben und das sie mehr Wert auf die Entwicklung der Emotionen gelegt haben, das wusste man vor dem Verkaufsstart.

Geändert von Frani (21.09.2014 um 21:09 Uhr)
Frani ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 21.09.2014, 21:08   #33
cstephenie
Member
 
Benutzerbild von cstephenie
 
Registriert seit: Aug 2014
Ort: Thüringen
Geschlecht: w
Alter: 48
Ich glaube diesen Satz habt Ihr in den falschen Hals bekommen, denn so wie Ihr ihn auffasst habe ich es nicht gemeint. Wer hat denn hier behauptet Ihr seid voreingenommen? Darum ging es doch garnicht.
Ich bin berufstätig und alleinerziehend - also ist dieses Spiel auch für mich eine große Ausgabe gewesen und Zeit habe ich auch nicht wie ich sie gerne hätte.
Und gerade deshalb war es mir zu schade das Spiel nach dem Antesten und der ersten großen!!! Enttäuschung in der Ecke verstauben zu lassen.
Ich liebe Sims seit Sims2, hatte allerdings bei Sims3 gegen Schluß keine richtige Freude mehr daran und mich deshalb riesig auf Sims4 gefreut. Und dann fand ich keinen Zugang zum Spiel und hätte heulen können.
Und deshalb mein erster Satz: Nehmt Euch wenn möglich mal die Zeit und versucht es nochmal damit. Ich habe wirklich einige Tage gebraucht aber nun gefällt es mir und genau das hoffe ich passiert auch bei Euch! Und wenn nicht dann ist es genau wie Ihr sagt: Nicht jeder muß das Spiel lieben, aber vielleicht kann er es ja doch! Ich würde mich jedenfalls für alle bisher enttäuschten Spieler darüber freuen.
__________________
Kunterbunt & Liebenswert -> Kreativoase
Mehr als 1500 Downloads, viele Tipps und Tutorials, Spielprojekte und Geschichten

Ich spiele und bastle ohne Mods und CC
cstephenie ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 21.09.2014, 23:25   #34
Birksche
Member
 
Benutzerbild von Birksche
 
Registriert seit: Mai 2013
Ort: Dortmund
Geschlecht: w
dieser thread wurde doch eindeutig benannt...und ich frage mich wirklich warum er jetzt wieder von den "nichtzufriedenen" erobert wird...eigentlich wollten ein paar glückliche spieler einfach nur kundtun dass und warum sie das spiel lieben...kann man das nicht einfach mal so stehen lassen...ohne gegenargumente?...die aufzählungen was alles fehlt kennt doch nun jeder zur genüge und es gibt zig threads wo man das besprechen kann...ich finde das schade...
Birksche ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 21.09.2014, 23:31   #35
cig
Member
 
Registriert seit: Mai 2013
Geschlecht: w
Ich verstehe, dass es sehr nervig. Im Gibt es schon enttäuschte Spieler?-Thread kamen ja auch einige Lobeshymnen auf Sims 4 und es ist anstrengend, wenn man sich einfach nicht für das Spiel begeistern kann und man dann konsequent lesen muss, wie toll das Spiel doch eigentlich ist und man es nicht mit anderen vergeichen soll...
Die Gegenargumente kamen auch im "Jammer"-Thread

Geändert von cig (21.09.2014 um 23:37 Uhr)
cig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2014, 23:45   #36
Rubi-Angel
SimForum Team
 
Benutzerbild von Rubi-Angel
 
Registriert seit: Dez 2008
Geschlecht: w
Alter: 32
Zitat:
Zitat von cstephenie Beitrag anzeigen
Ich glaube diesen Satz habt Ihr in den falschen Hals bekommen, denn so wie Ihr ihn auffasst habe ich es nicht gemeint. Wer hat denn hier behauptet Ihr seid voreingenommen? Darum ging es doch garnicht.
Ich bin berufstätig und alleinerziehend - also ist dieses Spiel auch für mich eine große Ausgabe gewesen und Zeit habe ich auch nicht wie ich sie gerne hätte.
Und gerade deshalb war es mir zu schade das Spiel nach dem Antesten und der ersten großen!!! Enttäuschung in der Ecke verstauben zu lassen.
Ich liebe Sims seit Sims2, hatte allerdings bei Sims3 gegen Schluß keine richtige Freude mehr daran und mich deshalb riesig auf Sims4 gefreut. Und dann fand ich keinen Zugang zum Spiel und hätte heulen können.
Und deshalb mein erster Satz: Nehmt Euch wenn möglich mal die Zeit und versucht es nochmal damit. Ich habe wirklich einige Tage gebraucht aber nun gefällt es mir und genau das hoffe ich passiert auch bei Euch! Und wenn nicht dann ist es genau wie Ihr sagt: Nicht jeder muß das Spiel lieben, aber vielleicht kann er es ja doch! Ich würde mich jedenfalls für alle bisher enttäuschten Spieler darüber freuen.
Bezug aufs fett markierte:

Na weil du das geschrieben hast:

Zitat:
Ich finde Alle, die mit dem Spiel ihre Schwierigkeiten haben, sollten sich einfach mal genug Zeit nehmen und sich unvoreingenommen darauf einlassen.


Ja deinen Satz hab ich wirklich anders aufgefasst, danke das du es nochmal erklärt hast.

Nix für ungut, wollte dich nicht auseinandernehmen.
__________________
Rubi's Sim World & NEU Rubi's Sims 4 World
Schaut doch mal vorbei
Rubi-Angel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2014, 00:42   #37
Simse20
Member
 
Registriert seit: Feb 2009
Ort: Irgendwo...^^
Geschlecht: w
Alter: 30
Hallo,

also ich finde Sims 44 super obwohl ich es mir nicht kaufen wollte und sehr skeptisch war. Ich finde es allerdings auch schade dass Sims 4 immer mit Sims 3 vergleichen wird. Das kann man genau genommen sogesehen nicht mal vergleichen. Sims 4 läuft super flüssig, es hat total tolle Deatils...Und ja die Entwickler tun mir auch total leid weil Sie nur negative sachen bekommen weil man ja unbedingt ein neunes Spiel mit dem vorgänger vergleichen muss

Alles in allem finde ich Sims 4 super es ist wirklich ein tolles spiel geworden alleine das erstelle einen Sim macht jede menge spaß und das bauen von Häuser, einrichten und das Spielen an sich selbst ist super

Ich geb mein Sims niemals mehr her, nd zu teuer finde ich es definitiv auch nicht.
__________________
LG Julia
Simse20 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2014, 08:04   #38
Frani
Member
 
Benutzerbild von Frani
 
Registriert seit: Aug 2004
Geschlecht: w
Praktisch finde ich in dem Zusammenhang auch das ein Sim bei einem anderen auch übernachten kann, sich etwas aus dem Kühlschrank holen oder baden kann ohne das der vom Gastgeber als unhöflich betitelt wird.

Mein Simmann hat neben seiner Frau und Kindern ein paar andere Freundinnen mit Kinder, ja ein Schwerenöter, die er alle ab und zu auch über Nacht besucht, er war auch bei jeder Geburt seiner außerehelichen Kinder dabei, seiner Frau wars egal wenn der mal mehrere Nächte nicht heimkam

Manchmal wünsch ich mir da den Stammbaum zurück, weil schön langsam wird's unübersichtlich mit seinen Kinderchen.

Aber das finde ich schon praktisch wenn man andere besucht, die im übrigen immer daheim sind, also man steht nicht nach dem Ladebildschirm vor verschlossenen Türen weil die Besitzer ausgeflogen sind, und man muss nicht wegen Müdigkeit oder Hunger schnell heim, das eröffnet schon mehr Möglichkeiten.
Frani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2014, 09:02   #39
ingerigar
Member
 
Benutzerbild von ingerigar
 
Registriert seit: Jan 2010
Geschlecht: w
Tja - ich habe sogar festgestellt, dass meine Simin ungeniert bei den Nachbarn kochen konnte und anschließend essen, ohne dass irgendeine der beiden anwesenden Damen irgendwie reagiert hätte. Sie ist dann aber wieder brav nach Hause.
__________________
Neu:"Aus dem Tagebuch eines Zeitreisenden 2"; erster Teil hier.
Blog "Gemeinsame Sims3-Nachbarschaften mit Downloads von Neustadt, Dunkelhain, Smaskargard, neuen Lots für Monte Vista reloaded und Dragon Valley sowie Links zu NNN-Magazin , Ultimativer Dunkelhainführer, Monte Vista Magazin
ingerigars Sims3-Projekte - ingerigars Geschichten
ingerigar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2014, 09:15   #40
Nona
Member
 
Benutzerbild von Nona
 
Registriert seit: Jan 2013
Ort: Südniedersachsen
Geschlecht: w
Ich finde es blöd, dass den weniger Begeisterten das Recht genommen wird, das Spiel blöd zu finden.
Und ich finde es blöd, dass den Begeisterten das Recht genommen wird, das Spiel zu lieben.
(Mal ein bisschen überspitzt, hier wird natürlich niemanden das Recht genommen, aber manchmal geht es doch schon ziemlich in diese Richtung...)

Sims 4 macht vieles absolut richtig. Und es macht gleichzeitig auch vieles falsch. Es liegt nun an jedem selber zu entscheiden, was mehr überwiegt. Und jeder wird dann seine ganz persönlichen Gründe haben warum er Sims 1, 2, 3 oder 4 am liebsten mag und einen anderen Teil dafür überhaupt nicht.

Wir sind doch alle Sims-Spieler und Spielerinnen!

So und zum eigentlichen Thema...ich bin was SIms 4 angeht immernoch sehr im Zwiespalt...
Ich finde die Emotionen derzeit tatsächlich sehr schön! Es macht das ganze für mich einfach lebendiger.
Und das Multitasking finde ich auch ziemlich super. Endlich nicht mehr die Aktionen abbrechen müssen um den Sim woanders essen zu lassen. Nein, einfach klicken und der Sim rennt mit Teller zum nächsten Platz. Schöööön!
Ich finde auch viele der Aktionen sehr süß gemacht und ich bin gespannt was ich noch so alles entdecke!

Dazu gibt es aber auch einige Dinge die mir leider nicht so gefallen. Aber das soll hier wirklich nicht hingehören^^
__________________
I know that I've got issues. But you're pretty messed up too.
Either way I found out - I'm nothing without you!
Nona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2014, 11:44   #41
Ossey1976
Member
 
Benutzerbild von Ossey1976
 
Registriert seit: Sep 2006
Ort: seit 2012 wieder in Witten
Geschlecht: m
Alter: 43
Ich bin was das Spiel geht auch etwas hin und her gerissen... ich könnte in alle 3 existierenden Threads schreiben.

Es gibt Dinge, die mich "enttäuschen" (Fehlende Toddler, zu kleine Welten,zu wenig "normale" Jobs), es gibt Dinge, die mich "nerven" (Sammlungen, Bugs wie die endlose Townie Genearation , das ständige Platzwechseln beim Essen), und es gibt Dinge, die "mir Spaß machen (Multitasking, Emotionen, Grafikstil, der neue Baumodus,etc.)

Was ich auf gar keinen Fall mache, ist das Spiel vom Umfang her mit den 3 Vorgängern zu vergleichen. Es ist nun mal ein Grundspiel, das weniger zu bieten hat, als die Vorgänger mit Addons... von daher gebe ich auch nichts auf die Liste mit den fehlenden Features, vieles davon ist meiner Meinung nach eh Blödsinn.Als Beispiel: Dann müssen meine Sims halt von Hand abwaschen, was solls.

Dinge wie den CAST vermisse ich auch nicht, in meiner (kurzen) Sims 3 Zeit hab ich eh fast immer die gleichen Muster benutzt... und was die Farben angeht, ich kenne mich zu meinem Glück mit Grafikbearbeitung aus, zur Not kann ich mir also Böden / Wände / Möbel selber einfärben. Eine offene Nachbarschaft wäre zwar schön, aber da ich ja eher von Sims 2 komme, stören mich die Ladebildschirme überhaupt nicht... auch wenn sie bei mir mittlerweile schon spürbar länger geworden sind, sind sie noch weit von den Sims 2 Ladezeiten entfermt.

Im großen und ganzen überwiegt bei mir aber der Spaß am Spiel, ansonsten würde ich es ja nicht so suchten seit Release !
__________________
Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg in einer Kupferrüstung zu stehen und »Scheiß Götter!« zu rufen.
You know, with TS4 being revealed more and more as a shell of the former iterations, they should rename it as "The Seems"
Interested in 3D design & animation, drawing, gaming, everything geek & nerdy. Whovian with all my heart. Allons y!
Ossey1976 ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 22.09.2014, 11:59   #42
simension
Member
 
Benutzerbild von simension
 
Registriert seit: Feb 2008
Ort: Holzminden
Geschlecht: w
Hallo zusammen,

auch von meiner Seite wollte ich nochmal allen versichern, die sich für die Entdeckung von Die Sims 4 Zeit genommen haben:
Wenn ihr es nicht mögt, ist das euer gutes Recht!

Von euch habe ich noch nie gesprochen und es käme mir auch überhaupt nicht in den Sinn, jemanden seine fundierte Meinung zu verbieten oder anzukreiden.

Ich lese hier, in anderen Foren, bei Amazonrezensionen aber auch immer wieder: "Nachdem ich 2 oder 4 Stunden gespielt habe, kann ich zusammenfassen: Das Spiel taugt nichts und ich wusste es ja auch schon, weil es da diese 89er Liste gibt."
Das Internet ist voll von Aussagen dieser Art. Und nur auf solche Aussagen habe ich mich bezogen.
Wer sich selber darin nicht erkennt, muss sich doch auch bitte meine Kritik an solchem Vorgehen nicht zu Herzen nehmen!

Wer selber ausführlich getestet hat und diese Aussagen trifft: Zu wenig Fähigkeiten, zu wenig Karrieren, zu wenig Inhalt... naja, der hat vielleicht nur für mich unverständlich formuliert: Denn das Spiel hat mehr Berufe, mehr Fähigkeiten, mehr Objekte und mehr Interaktionen als ein Grundspiel je zuvor hatte. Eventuell ist gemeint "zu wenig Fähigkeiten, Karrieren, Funktionen die ich als wichtig erachte." Aber hey, das ist halt nicht das gleiche und kann ganz einfach falsch verstanden werden.
Wenn das ergänzt wird um, Wetter und Tiere fehlen auch... Das hört sich für mich dann überspitzt schon etwas gierig nach ich will alles und zwar sofort an.
Mit solchen Aussagen kann ich auch bei Chancengebern nur schlecht umgehen und empfinde das als überzogene Vorstellungen.

Was ich auch schlecht tolerieren kann, sind Aussagen in der Art "Sind die [Programmierer] denn zu blöd, die einfachsten Sachen zu prüfen". Und die Programmierer waren an der Stelle nicht zu blöd, sie haben es nur anders programmiert als erwartet. Solche Kommentare klingen für mich nach Spaß daran, sich über andere zu erheben und beim allgemeinen Bashing munter mitzumachen. Da fehlt mir immer Verstädnis für, hier und genauso wenn ein realer Mensch das Ziel solcher Angriffe ist.

Zitat:
Zitat von Birksche Beitrag anzeigen
@simension...kannst du deinen text nicht auch mal den entwicklern zukommen lassen, die tun mir echt schon leid...das dumme ist ja immer, dass die zufriedenen einfach nur glücklich vor sich hin spielen, während die unzufriedenen sich laut "luft machen"...
Ich hoffe einfach mit unseren zahlreichen Die Sims 4 Spieleanleitungen auf simension aufzeigen zu können, wie umfangreich und detailliert Die Sims 4 wirklich ist. EA hat auch in Deutschland offizielle Ohren an der Community und hat so alle Chance eine differenzierte Meinung nach USA rückzumelden.

Die allgemeine Bashing-Stimmung sehe ich vor allem in dem miserablen Marketing für das Spiel begründet. Auf dem Sektor könnte EA gerne mal Verantworktliche ausfindig machen und Konsequenzen ziehen.
Außerdem kommt hinzu, dass ein Simswechsel schon immer für viel Diskussion und auch Ablehnung gesorgt hat. Was wurde Sims 3 lange in den eingesessenen Community verteufelt... Neben einem zukünftig hoffentlich besseren Marketing wird also auch für Sims 4 einfach die Zeit Wunden heilen.

In diesem Sinne und mit simlischem Gruß
simension
simension ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 22.09.2014, 12:23   #43
Nona
Member
 
Benutzerbild von Nona
 
Registriert seit: Jan 2013
Ort: Südniedersachsen
Geschlecht: w
Och, ich finde eigentlich dass man auch ohne das Spiel gespielt zu haben eine Meinung dazu haben kann und es nicht mögen darf. Man muss nicht immer alles (intensiv) ausprobieren um zu wissen dass es einem nicht gefällt/gefallen wird!
Aber warum man dann einen "Testbericht" dazu schreiben muss, dass verstehe ich wirklich nicht und das ergibt auch keinen Sinn!
Ich schreib ja auch keinen Bericht über GTA und jaule dadrin rum. Aber ich weiß trotzdem von Bildern, Trailern, Videos und anderen Erzählungen dass mir dieses Spiel nicht gefällt!
Und auch wenn jemand das Spiel nur 2 Stunden mal angetestet hat wird auch auch sagen können obs gefällt oder nicht. Aber sicherlich wird es damit keinen sinnvollen Bericht zu geben der andere Spieler informiert, das stimmt! Aber da reg ich mich auch immer gerne drüber auf

Aber lasst euch da nicht von den Amazon Rezensionen ärgern...sinnige Informationen bekommt man da eigentlich selten Ich sage nur die ganzen "Bewertungen" fürs erste Professor Layton für'n 3DS...*rawr*
__________________
I know that I've got issues. But you're pretty messed up too.
Either way I found out - I'm nothing without you!
Nona ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 22.09.2014, 12:29   #44
Frani
Member
 
Benutzerbild von Frani
 
Registriert seit: Aug 2004
Geschlecht: w
Zitat:
Zitat von Nona Beitrag anzeigen
Ich finde es blöd, dass den weniger Begeisterten das Recht genommen wird, das Spiel blöd zu finden.
Und ich finde es blöd, dass den Begeisterten das Recht genommen wird, das Spiel zu lieben.
(Mal ein bisschen überspitzt, hier wird natürlich niemanden das Recht genommen, aber manchmal geht es doch schon ziemlich in diese Richtung...)
Ich weiß nicht, ich hab nicht das Gefühl das die eine Seite der anderen Seite etwas vorschreiben will, hast du das?


Ich sag immer wieder jeder Spieler ist anders, jeder legt bei einem Spiel auf etwas anderes wert, und es gibt inzwischen eben die 4. Generation Sims da ist sicherlich für jeden etwas dabei.


Wenn ich daran denke wie oft ich mir ein Spiel gekauft hab, jetzt unabhängig von den Sims und es dann nach wenigen Stunden in die Ecke gepfeffert hab weils einfach nicht das war was ich erwartet hab, weils langweilig war oder sonst etwas wogegen andere genau dieses Spiel hoch gelobt haben, so ist das nun mal.


Bei Sims 4 ist es halt leichter, weil erstens kennen die meisten worum es wirklich geht bei dem Spiel und es wurde auch vor der Erscheinung bekannt gegeben was dabei ist, was nicht, auf was mehr Wert gelegt wurde und warum die Entwickler den Ladebildschirm wieder für notwendig finden, weil die offene Nachbarschaft für viele, gerade mit nicht soooo guten Rechnern mit der Zeit unspielbar wurde, ich finde da wurde gut auf jene eingegangen, Recht kannst es keinen machen.


Das ist ja der Punkt, jeder hat andere Vorstellungen von Sim, was dem einen wichtig ist interessiert den anderen eher weniger, du wirst nie alle Spieler zufrieden stellen können, ist sicher nicht einfach für die Entwickler, aber für mich persönlich haben sie wirklich gute Arbeit geleistet, ich erkenn die Liebe die da drinnen steckt, die Kleinigkeiten die dieses Sims für mich besonders liebenswert macht, ich hatte noch nie so eine, klingt jetzt echt blöd, Beziehung zu meinen Sims wie bei dem Spiel, sie wirken auf mich sehr authentisch, sehr lebensnah, darum spiel ich ja Sims, um das Leben zu spielen und ehrlich gesagt, ich hab auch keinen Pool im Garten, darum ist das nicht so wichtig für mich, Kleinkinder fand ich süß und vermisse sie schon ein wenig, dafür geben die Kinder für mich jetzt mehr her, die Interaktion mit den Eltern ist wie ich finde schon sehr gereift.


Wenn man meint Sims nicht ohne Pools oder Kleinkinder spielen zu können dann kauf ichs mir nicht und bleib bei Sims 3 bis diese Dinge wirklich zur Verfügung stehen.



Ich akzeptier sehr wohl die Meinung derjenigen die sagen es macht ihnen keinen Spaß, ist doch okay, jedem Tierchen sein pläsierchen, wies so schön heißt.
Frani ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 22.09.2014, 14:39   #45
Birksche
Member
 
Benutzerbild von Birksche
 
Registriert seit: Mai 2013
Ort: Dortmund
Geschlecht: w
...was die sims 4 so sympathisch macht ist schwer zu beschreiben...man kann eben nicht sagen: "es fehlen zwar pools, Kk usw. dafür gibts aber das und das"... ein beispiel für mich wie liebevoll dieses spiel programmiert wurde ist folgendes: meine 1. simtochter ist jetzt ein teenie und ich erkenne die gleiche person die ich als kind kennengelernt habe wieder, nicht nur dass sie sich total ähnelt (das war bei sims 3 ja überhaupt nicht der fall, da musste man warten bis mind. zum teenie um zu erkennen welchem elternteil das kind ähnelt) sondern wie sie spricht, wie sie sich bewegt, worüber sie lacht, was sie mag und was nicht...das finde ich so erstaunlich und bemerkenswert und sowas lässt sich nicht in einer liste zusammenfassen...
Birksche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2014, 14:50   #46
julsfels
SimForum Team
 
Benutzerbild von julsfels
 
Registriert seit: Jul 2006
Ort: Marburg
Geschlecht: w
Zitat:
Zitat von Birksche Beitrag anzeigen
...was die sims 4 so sympathisch macht ist schwer zu beschreiben...
Ja, finde ich auch. Es ist einfach dieses Gefühl, dass einem das Herz aufgeht. Und ich bin so froh, dass ich das wieder habe.

So als Beispiel: ich spiele gerade eine Familie mit drei Schulkindern. Die kamen von der Schule nach Hause, und da ihre Bedürfnisse alle noch im grünen Bereich waren, hab ich sie gleich Hausaufgaben machen geschickt.
Und was passiert? Die drei ziehen los und gehen zusammen auf die Terasse, setzen sich um den Tisch und machen ihre Hausaufgaben zusammen. Quatschen immer mal dabei, lachen, unterhalten sich auch auf unterschiedliche Art, weil die Beziehungen unter den Geschwistern unterschiedlich sind.
Der Einser-Schüler ist als erster mit den Hausaufgaben fertig, weil er die mittlerweile "mit Links macht" , und geht sich was zu Essen holen.
Kommt aber dann zurück und setzt sich zum Essen wieder zu seinen Geschwistern.
Die Mutter, die bislang im Garten gewerkelt hat, hat auch Hunger, also schicke ich sie zum Kühlschrank, und sie läuft mit ihrem Essen den Weg durch die Küche, durchs Esszimmer (am Esstisch mit den Stühlen vorbei), durchs Wohnzimmer, bis auf die Terasse und setzt sich zum Essen zu ihren Kindern.
Die anderen beiden sind auch fertig, holen sich was zu Essen und setzen sich wieder dazu.
Dann kommt der Vater von der Arbeit, hat auch Hunger, holt was aus dem Kühlschrank, aber es ist kein Platz mehr am Tisch.
Was macht er also? Setzt er sich allein an den Esstisch?
Nein, er entscheidet sich für die Gartenbank auf der Terasse, um mit der Familie zusammen zu essen.
Und alle plaudern querbeet miteinander.

Und ich sitze da und habe ein dickes, glückliches Grinsen im Gesicht.
Und sowas passiert andauernd.

Fast alles, was direkt mit den Sims zu tun hat, finde ich einfach richtig super schön.
__________________
Feenwald ------------Simblr S2 ------------Sims4Fun ------------Simblr S4

Fotostory: Zeit der Finsternis - Fortschritt Kapitel 43: Text - fertig -- Neue Posen -3/5 -- Neue Objekte - 16/34 -- Neue Accessoires - 0/2 –- Locations - 0/1 -- Bilder - 0/16-- Bildbearbeitung - 0/16
julsfels ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2014, 14:59   #47
anik431
Member
 
Benutzerbild von anik431
 
Registriert seit: Jul 2014
Ort: Niedersachsen
Geschlecht: w
Alter: 30
Ich kann mich da nur anschließen und ihr habt das auch schon sehr schön erläutert.

Es sind vor allem diese kleinen, liebevollen, detailgetreuen Sachen die mich an diesem Spiel so faszinieren und auf die wie ich finde, in diesem Teil viel Wert gelegt wurde.

Das sieht man grad an den Kinder bzw dem Familienleben oder an kleineren Deko Elementen, dass grade dort viel 'Liebe' investiert wurde.

Und das finde ich persönlich (Alle SIMS Teile gespielt) einen wunderschönen Nebeneffekt und lässt für MICH diese Sims so sehr in mein Herz wachsen.
anik431 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2014, 15:12   #48
Nona
Member
 
Benutzerbild von Nona
 
Registriert seit: Jan 2013
Ort: Südniedersachsen
Geschlecht: w
Zitat:
Zitat von Frani Beitrag anzeigen
Ich weiß nicht, ich hab nicht das Gefühl das die eine Seite der anderen Seite etwas vorschreiben will, hast du das?
Hier im Forum ehrlich gesagt weniger, aber gerade auch bei Amazon...ja definitiv! Da wird sich alles gegenseitig madig gemacht. Eigentlich müsste es da eine Funktion geben mit der man 5er und 1er bewertungen ausschalten kann...die dazwischen sind am ehesten neutral und informativ *g*
__________________
I know that I've got issues. But you're pretty messed up too.
Either way I found out - I'm nothing without you!
Nona ist offline   Mit Zitat antworten

Werbung
Alt 22.09.2014, 15:23   #49
Frani
Member
 
Benutzerbild von Frani
 
Registriert seit: Aug 2004
Geschlecht: w
Zitat:
Zitat von Nona Beitrag anzeigen
Hier im Forum ehrlich gesagt weniger, aber gerade auch bei Amazon...ja definitiv! Da wird sich alles gegenseitig madig gemacht. Eigentlich müsste es da eine Funktion geben mit der man 5er und 1er bewertungen ausschalten kann...die dazwischen sind am ehesten neutral und informativ *g*
Die les ich ehrlich gesagt nicht mehr, weil auf die halt ich nicht viel.
Frani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2014, 15:25   #50
Birksche
Member
 
Benutzerbild von Birksche
 
Registriert seit: Mai 2013
Ort: Dortmund
Geschlecht: w
@Juls...sind deine kinder auch "verschworene verbrecherkumpel" ?...schlag mich nicht, wenn der wortlaut etwas anders ist......jedenfalls können sie dann streiche für die schule aushecken sowas wie "sportler in die duschen einschliessen", nach der schule kriegt man dann bescheid: streich ge- oder misslungen"...jetzt wo die eine noch kind und die andere teenie ist können sie die streiche immer noch zusammen planen, das hatte ich nicht so erwartet...is total süss...
Birksche ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Antwort

Werbung


Lesezeichen
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2001 - 2007 SimsZone.de
© 2007 - 2010 SimPlaza.de