Sim Forum

Werbung

Zurück   Sim Forum > Off Topic > Technik

Werbung

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.08.2016, 15:05   #1
Stubenhocker50
Member
 
Benutzerbild von Stubenhocker50
 
Registriert seit: Jun 2014
Geschlecht: w
Mehr als 16 GB RAM geht nicht?

Hallo

Heute wollte ich mir mehr RAM eibauen lassen. Hatte vorher schonmal 32 GB, da war dann mein Mainboard defekt und anscheinend auch 2 RAM-Riegel (das habe ich erst hinterher erfahren). Darum habe ich zur Zeit nur 16 GB. Also neues Mainboard von Techniker einbauen lassen, die Daten vom neuen Mainboard sind: Hersteller: ASRock, Produkt: Z97X Killer (hat 500 Euro gekostet, sehr viel für mich). Jetzt dachte ich ich könnte mir meinen RAM wieder erweitern lassen auf wie vorher 32 GB.
Heute war der Chef vom Laden da, um mir die 2 RAM-Riegel einzubauen, der Techniker ist anscheinend nicht mehr regelmäßig da. Aber es hat nicht geklappt, immer wenn der Chef das eingebaut hat, und den PC hochfahren wollte, hat er gepiept (der PC nicht der Chef). Ein paarmal hat er es versucht und jedesmal das gepiepe. Der Chef kennt sich anscheinend nicht so gut aus, wie sein Techniker er wußte nicht wo der Fehler liegt und ist dann unverichteter Dinge mit den beiden RAM-Riegeln wieder gegangen. Er meinte möglich, daß das Mainboard nicht mehr als 16 GB zuläßt. Ist das möglich, bei einem so teuren, neuen Mainboard?
Ich sollte nächste Woche mal anrufen, daß der Techniker vielleicht wieder da ist und weiß woran es liegen könnte (immerhin hat der Techniker meinen PC ja auch zusammengebaut).
Ich bin zwar kein PC-Experte nur ein Laie kenne mich überhaupt nicht aus, aber ich kann mir einfach nicht vorstellen, daß Heute noch Mainboards verkauft werden, vorallem zu diesem Preis, die nicht mehr als 16 GB zulassen.
Stubenhocker50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2016, 15:15   #2
Andreas
SimForum Team
SimForum BAT Team
 
Benutzerbild von Andreas
 
Registriert seit: Mai 2002
Ort: bei Bad Kreuznach
Geschlecht: m
Alter: 42
Das Mainboard unterstützt zwar 32 GB RAM, aber möglicherweise nicht alle Module, da die intern unterschiedlich aufgebaut sein können. Wenn der Chef keine Ahnung hat, dann soll er bitteschön seinen Techniker ranlassen. Kann Dein Betriebssystem denn überhaupt mit so viel RAM umgehen?
__________________
Andreas

SimCityPlaza - SimCityKurier - SimForum BAT Team
Andreas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2016, 15:22   #3
Stubenhocker50
Member
 
Benutzerbild von Stubenhocker50
 
Registriert seit: Jun 2014
Geschlecht: w
Zitat:
Zitat von Andreas Beitrag anzeigen
Das Mainboard unterstützt zwar 32 GB RAM, aber möglicherweise nicht alle Module, da die intern unterschiedlich aufgebaut sein können. Wenn der Chef keine Ahnung hat, dann soll er bitteschön seinen Techniker ranlassen. Kann Dein Betriebssystem denn überhaupt mit so viel RAM umgehen?
Hallo

Ja meines Wissens kann mein Betriebssystem mit vo viel RAM umgehen. Ich habe Windows 7 64 Bit Version. Auserdem hatte ich ja vorher mit meinem alten Mainboard, 32 GB RAM und da hieß es sogar, ich könnte später auf 64 GB RAM aufrüsten.
Stubenhocker50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2016, 15:27   #4
Andreas
SimForum Team
SimForum BAT Team
 
Benutzerbild von Andreas
 
Registriert seit: Mai 2002
Ort: bei Bad Kreuznach
Geschlecht: m
Alter: 42
Welche Version? Windows 7 Home Premium unterstützt nur 16 GB, die Professional-Version hingegen wesentlich mehr. Allerdings braucht man mehr RAM eh nur bei einigen Spezialanwendungen und evtl. bei extrem leistungshungrigen Spielen.
__________________
Andreas

SimCityPlaza - SimCityKurier - SimForum BAT Team
Andreas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2016, 15:31   #5
Stubenhocker50
Member
 
Benutzerbild von Stubenhocker50
 
Registriert seit: Jun 2014
Geschlecht: w
Zitat:
Zitat von Andreas Beitrag anzeigen
Das Mainboard unterstützt zwar 32 GB RAM, aber möglicherweise nicht alle Module, da die intern unterschiedlich aufgebaut sein können. Wenn der Chef keine Ahnung hat, dann soll er bitteschön seinen Techniker ranlassen. Kann Dein Betriebssystem denn überhaupt mit so viel RAM umgehen?
Zitat:
Zitat von Andreas Beitrag anzeigen
Welche Version? Windows 7 Home Premium unterstützt nur 16 GB, die Professional-Version hingegen wesentlich mehr. Allerdings braucht man mehr RAM eh nur bei einigen Spezialanwendungen und evtl. bei extrem leistungshungrigen Spielen.
Hallo

Windows 7 Professionel 64 Bit.
Stubenhocker50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2016, 22:16   #6
Sternrabauke
Member
 
Benutzerbild von Sternrabauke
 
Registriert seit: Mai 2011
Ort: Froschhausen
Geschlecht: w
Alter: 21
Erstmal, mir stehen grade im wahrsten Sinne die Tränchen im Auge...500€ ? Auf Amazon selber kostet es 147€ und woanders gibt es das bestimmt noch nen Ticken günstiger. Und es gibt keinen in deiner Nähe, Kumpel, Freund, Bekannte, die dir das machen würden oder könnten? Naja, weiter im Text. Gut möglich, dass der "Chef" Ram Riegel mitgebracht hat, die dein Mainboard nicht unterstützt? Oder er hat direkt 2 defekte aus seiner Sammlung mitgebracht, was zwar eher unwahrscheinlich sein dürfte, aber kann ja mal passieren. Ich finde das leider sehr unseriös, wie die vorgehen. Gegen den Techniker mal nichts gesagt, aber der Chef muss doch wissen was er bzw seine Angestellten tun? Naja, ich habe mal gegooglet und entweder sie haben es geschafft dir irgendwie ein anderes Mainboard unterzujubeln oder es ist ein Defekt. Und da kann man jetzt sagen entweder am Mainboard selber oder die Ram Riegel, die der Typ angeschleppt hatte. Weil laut Amazon und allgemein Google, AsRock müsstest du das AsRock Fatal1ty F97X haben, welches bis zu 32 gb Ram unterstützt. Anders könnte ich es mir jetzt auch nicht erklären. Denn du sagst ja selber, dass es mit dem vorigen MB und Ram usw alles funktioniert hatte?

MfG
__________________
Katzenball,Katzenball,jaa das macht die Katzen prall !
YAMAHA
Yeti auf Moped am Himalaya abgestürzt
Sternrabauke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2016, 22:23   #7
Andreas
SimForum Team
SimForum BAT Team
 
Benutzerbild von Andreas
 
Registriert seit: Mai 2002
Ort: bei Bad Kreuznach
Geschlecht: m
Alter: 42
Ich weiß nicht, warum Stubenhocker50 noch zu diesem Abzock-Laden geht, nachdem wir vor einigen Monaten schon einmal darüber gesprochen haben, dass dort von ahnungslosen Kunden offenbar Mondpreise genommen werden. Für 500 EUR bekommt man ja schon einen kompletten PC, wenngleich der natürlich nicht so gut ausgestattet wäre, aber für den Hausgebrauch definitiv ausreicht. Aber gut, das kann ich ja leider nicht beeinflussen...
__________________
Andreas

SimCityPlaza - SimCityKurier - SimForum BAT Team
Andreas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2016, 09:19   #8
Stubenhocker50
Member
 
Benutzerbild von Stubenhocker50
 
Registriert seit: Jun 2014
Geschlecht: w
Hallo

Ich würde ja gerne woanders hingehen, aber leider gibt es absolut nichts in meiner Nähe. Kenne auch Niemanden (Bekannte usw.), die mir da helfen würden. Habe leider nicht so den großen Bekanntenkreis, bin eher der/die Stubenhocker und ziemlich alleine. Bin auch "leider" nicht Jemand der einfach so auf einen zugehen kann. Die Einzigsten die ich kenne, auch nicht näher, habe ich schonmal gefragt ob die nicht Jemand kennen, der mir hilft, Fehlanzeige. Ich stehe da wirklich alleine da. Ich habe zqwar einen Bruder, mit dem ich aber schon jahrelang keinen Kontakt mehr habe, unser Verhältnis war noch nie sehr gut.
Aber selbst wenn ich noch Kontakt hätte, würde ich meinen Bruder bestimmt nicht an meinen PC lassen. Denn vor vielen Jahren als gerade Windows 95 rauskam, habe ich meinen Bruder mal kurz alleine an meinem PC gelassen, als ich wieder zurück kam hat er mein Festplatte formartiert. Er hatte weil mein PC gerade hochgefahren ist Langeweile und hat am Monitor rumgedrückt und der Monitor blieb daraufhin schwarz, und mein "lieber" Bruder hatte dann nichts besseres zu tun , weil er den Monitor nicht mehr anbekam, die Festplatte zu formartieren. Zum Glück war damals noch ein guter, günstiger PC-Laden in meiner Nähe (der hieß Computer Discount), den es aber leider nicht mehr gibt, der ist irgendwann umgezogen.
Also wie gesagt habe ich anscheinend kein gutes Händchen was PC oder sogenannte PC-Profis anbelangt.
Ich würde auch nicht mehr zu dem Laden gehen, wenn ich halt nicht noch unbedingt wieder meine 32 GB RAM möchte.
Manchmal wünsche ich mir wirklich ich könnte die Zeit zurückdrehen mit dem Wissen was ich jetzt habe. Denn da würde ich mir einen PC bei Media-Markt kaufen. Mein alter PC gute 10 Jahre alt, mit dem hatte ich nie irgendwelche Probleme, und der war von Media Markt. Der wurde mir sogar angeschlossen.
Stubenhocker50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2016, 10:40   #9
Andreas
SimForum Team
SimForum BAT Team
 
Benutzerbild von Andreas
 
Registriert seit: Mai 2002
Ort: bei Bad Kreuznach
Geschlecht: m
Alter: 42
Wozu brauchst Du denn unbedingt 32 GB RAM? Ich bekommen ja selbst meine 8 GB kaum ausgelastet, und für einfache Aufgaben sind 4 GB immer noch ausreichend. Zumal weitere 16 GB in diesem Laden ja sicher auch wieder eine Stange Geld kosten würden, oder? Was sagt denn der Taskmanager, zeigt der an, dass die 16 GB voll ausgelastet sind, und lagert Windows auf die Festplatte aus, wenn Du Deine RAM-fressenden Programme öffnest? Oder ist es einfach nur ein "hatte ich mal, will ich wieder"? Gerade weil das Mainboard so teuer war, ist es doch besser, jetzt auf so eine Luxus-Speicherausstattung zu verzichten, selbst wenn sie möglich wäre.
__________________
Andreas

SimCityPlaza - SimCityKurier - SimForum BAT Team
Andreas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2016, 12:48   #10
Stubenhocker50
Member
 
Benutzerbild von Stubenhocker50
 
Registriert seit: Jun 2014
Geschlecht: w
Zitat:
Zitat von Andreas Beitrag anzeigen
Wozu brauchst Du denn unbedingt 32 GB RAM? Ich bekommen ja selbst meine 8 GB kaum ausgelastet, und für einfache Aufgaben sind 4 GB immer noch ausreichend. Zumal weitere 16 GB in diesem Laden ja sicher auch wieder eine Stange Geld kosten würden, oder? Was sagt denn der Taskmanager, zeigt der an, dass die 16 GB voll ausgelastet sind, und lagert Windows auf die Festplatte aus, wenn Du Deine RAM-fressenden Programme öffnest? Oder ist es einfach nur ein "hatte ich mal, will ich wieder"? Gerade weil das Mainboard so teuer war, ist es doch besser, jetzt auf so eine Luxus-Speicherausstattung zu verzichten, selbst wenn sie möglich wäre.
Hallo

Der RAM ist glaube ich nicht voll ausgelastet im Taskmanager. Wenn ich Sims 4 spiele, da zeigt es im Taskmanager immer so ca. zwischen 32% und 46% an. Das kommt immer darauf an. Wenn ich ein neues Spiel beginne, zeigt es noch um die 32% an, aber ich habe einen Spielstand wo ich schon ziemlich weit bin, da zeigt es schon mehr an um die 46%, kann auch schon mal darüber sein. Wer weiß was mal ist, wenn es noch mehr AddOn's gibt, ob es dann mehr braucht, bzw. anzeigt? Da bin ich halt jetzt unsicher, vorallem da ich ja auch noch nebenher z.B. meinen Browser geöffnet habe um schnell mal was nachzuschlagen. Ich kenne mich halt wirklich absolut nicht aus, und weiß nicht ob ich mein Spiel weiterhin ohne Probleme wegen des RAM, genießen kann. Das ist meine größte Sorge. Dann ist da ja auch noch Sims 3, als ich da zu letzt gespielt hatte, gab es plötzlich ohne Grund einen Absturz mit der Meldung "Sims 3 funktioniert nicht mehr und muß beendet werden". Da dachte ich halt sofort daran, ob das auch passiert wäre, wenn ich noch die 32 GB RAM gehabt hätte. Bei Sims 2 habe ich da keine Sorgen, das hat immer ohne Probleme funktioniert und tut es immer noch. Dann gibt es noch in diesem Jahr das neue Spiel "Planet Coaster" worauf ich mich schon sehr freue, da sollte halt auch gleich alles klappen und ich es problemfrei spielen können, da weiß ich nicht ob 16 GB RAM da ausreichend sein werden.
Stubenhocker50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2016, 14:54   #11
Andreas
SimForum Team
SimForum BAT Team
 
Benutzerbild von Andreas
 
Registriert seit: Mai 2002
Ort: bei Bad Kreuznach
Geschlecht: m
Alter: 42
Für "Planet Coaster" sind laut Internet 8 GB erforderlich, 16 werden empfohlen, sollte also problemlos reichen. Andere aktuelle Spiele dürften sich in einem vergleichbaren Rahmen bewegen. Kann Sims 3 überhaupt mit mehr als 2 GB RAM umgehen? Das ist nämlich die Grenze bei 32 Bit-Programmen, wobei ich nicht weiß, ob das ein 32- oder 64-Bit-Programm ist. 46% RAM bei 16 GB sind ja noch weit jenseits einer problematischen Grenze; Windows selbst braucht ca. 2 GB, mit allen Hintergrundprozessen (Virenscanner, offener Browser usw.) sicher nicht mehr als 3. Wenn Sims 3 noch 2 GB abgezweigt hat, und ein, zwei andere Programme noch im Speicher war, kommt das ja ungefähr hin.
__________________
Andreas

SimCityPlaza - SimCityKurier - SimForum BAT Team
Andreas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2016, 15:23   #12
Taurec
Member
 
Benutzerbild von Taurec
 
Registriert seit: Jun 2002
Ort: Heimatlos
Geschlecht: M
Alter: 42
Och, wenn ich mal Space Engineers spiele, kann der nach einer längeren Session durchaus die 16 GB knacken. Mein Rekord lag mal bei einer Auslastung von 72% (Habe 32 GB RAM). *g*
__________________
Die größten Taten vollbringt ein Mensch dann, wenn er es nicht ahnt.
Gewidmet meiner besten Freundin
Taurecs Geschichtensammlung
Geld regiert die Welt, aber ich regiere MEIN Geld - Ethikbanken. DU kannst das auch.
Taurec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2016, 17:52   #13
Brucie
Member
 
Registriert seit: Jun 2010
Ort: Reykjanesbaer (geburtsort)
Hallo Stubenhocker50

Der Computerladen scheint ja der richtige Abzocker zu sein, was ich da so gelesen habe.
Was den Ram-Riegel betrifft, der muss nicht unbedingt Defekt oder nicht kompatibel mit den Mainboard oder dem anderen Arbeitsspeicher sein. Es kann auch sein, das in der Bios Einstellung vom Mainboard etwas nicht richtig eingestellt ist.
Ich wollte auch mal vor ein paar Jahren von 8 GB Arbeitsspeicher auf 16 GB aufrüsten, ging leider nicht so ohne weiteres mit den falschen Bios Einstellungen.
War leider schon im Werk falsch eingestellt, ohne das ich es bemerkt habe.
Bin damit dann selbst zum Computerladen gegangen, da ich den Fehler nicht selbst finden konnte. Am nächsten Tag bekam ich den Anruf, ich kann mein PC abholen alles läuft mit dem neuen Ram-Riegel.
Er wartet auch bei uns die PC's in der Feuerwache und Repariert die auch wenn ich selbst nicht weiterkomme, genauso mein PC für die Arbeit der ist nämlich mit der Feuerwache verbunden.

Grüße
Brucie
Brucie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2017, 18:33   #14
Stubenhocker50
Member
 
Benutzerbild von Stubenhocker50
 
Registriert seit: Jun 2014
Geschlecht: w
Hallo

So ich bins nochmal zu diesem Thema. Ich bin so was von stocksauer auf diesen Abzock-Laden. Nun endlich, habe ich doch noch meine 32 GB RAM bekommen, aber nicht von denen, die in meinen Augen absolute Pfuscher sind, die hätten nie den Fehler gefunden oder haben es sogar gewußt/geahnt?
Ich habe mal einen Bekannten gefragt, der hat mir dann Jemanden empfohlen und was soll ich sagen, ich bin da absolut zufrieden, und der verlangt keine unverschämten Preise und macht etwa Pfusch. Im Gegenteil der hat noch einen weiteren Pfusch von Tinten-Toner entdeckt. Aber zuerst mal der Fehler lag doch wirklich an meinem 500 € teuren erst wenige Monate alte Mainboard. Der neue Techniker also hat zuerst getestet ob es nicht vielleicht doch an den RAM-Riegeln liegt. Der hat mir erklärt, da wären so rote und schwarze Slots, die beiden RAM-Riegen also meine 16 GB waren anscheinend auf die verschiedenen Farben der Slolts aufgeteilt und das wollte mein neuer Techniker erstmal korriegieren, weil er gesagt hat, daß so das RAM nicht optimal genutzt wedren kann (so habe ich das jedenfalls mit meinem Laienverstand, verstanden). Aber jedesmal wenn er die RAM-Riegel zusammen in einen schwarzen oder roten Slot stecken wollte, gab es wieder das Problem, daß der PC gepiept hat Er hat die RAM#s einzeln getestet, war alles ok, nur so wie er es machen wollte und anscheinend die beste Lösung für meine RAM-Riegel wäre, hat nicht geklappt. Es liegt also wirklich an meinem teuren Mainboard, wo ich auch leider keine Rechnung von habe (habe den von Tinten-Toner dummerweise einfach vertraut). Ich bin dann nochmals mit meinen Bekannten zu Tinten-Toner gegangen, vielleicht hat das Mainboard ja noch Garantie, und der Mensch von Tinten-Toner stellt mir noch nachträglich eine Rechnung für das teure Mainboard aus. Aber der war da so was von unfreundlich, nichts war mehr da von seiner "Freundlichkeit", ich glaube da habe ich ihn zum ersten Mal richtig gesehen. Hat uns gleich patzig abgefertigt von wegen das kein nicht sein und er kann natürlich keine nachträgliche Rechnung ausstellen. Der hat uns gar nicht richtig zu Wort kommen lassen.
Mein neuer Techniker hat mir dann ein neues Mainboard besorgt mit nochmals 2 RAM-Riegel. Mußte ich halt in den sauren Apfel beißen hilft alles nichts. Das war wieder die gleiche Marke von AsRock. Alles in allem neues Mainboard 2 zusätzliche RAM-Riegel einbauen, die Anfahrt, hat das die Hälfte gekostet also 250 €. Außerdem hat der Techniker erstens im Gehäuse die Gebrauchsanweisung des teuren Mainboards noch fest in Plastikfolie verschweißt, und dann hat er noch entdeckt, daß mein Kühler verkehrt herum eingebaut war, so daß die warme Luft nach Innen geht. Das hat er auch noch korrigiert.
Im Nachhinein habe ich da noch einen richtigen Schrecken bekommen, da hätte ja wer weiß was passieren können. Da hatte ich wirklich noch Glück, daß nichts passiert ist.
Stubenhocker50 ist offline   Mit Zitat antworten

Werbung
Alt 26.05.2017, 12:29   #15
Phoebe11
Member
 
Registriert seit: Dez 2009
Geschlecht: w
Alter: 39
Hallo Stubenhocker,

ich bin völlig fertig, nachdem ich deinen Beitrag hier gelesen habe. 500 Euro? Selbst mit Arbeitszeit wäre das viel zu viel! Oder war da der Prozessor dabei? Bekommst du das Geld denn nicht zurück? Du hast doch Garantie auf das Mainboard?

Edit: Okay, ich lese gerade, dass du keine Rechnung hast. Das ist natürlich dann blöd, so kannst du ja gar nichts beweisen. Achte in Zukunft bitte immer darauf, dass du die Rechnung gut aufhebst. Auf einen Techniker, der dir keine Rechnung ausstellt, solltest du lieber verzchten. Das zeigt ja nur, welche Abzocker das sind!

Bitte geh nie wieder in so Abzocker Läden. 250 Euro sind okay, wenn da Mainboard, RAM und Anfahrt dabei waren. Das ist vermutlich sogar billig (kommt natürlich auf das Mainboard und den RAM an). Ich weiß ja leider nicht, was eingebaut wurde.

Wenn dein PC wieder einmal defekt sein sollte, kaufst du dir am besten ein Komplettsystem. Ja, Komplettsysteme sind nicht so gut wie selbst zusammengestellte, das gebe ich zu. Wenn du aber selber zu wenig Ahnung von PCs hast und nicht selber das eine oder andere Teil austauschen kannst, würde ich dir IMMER zu einem Komplettsystem raten. Bei einem Neukauf hast du in der Regel 2 Jahre Pick-Up and Return Service. Darauf musst du beim Kauf achten. In diesen 2 Jahren tauschen die dir alles kostenlos aus und du hast garantiert keine solchen Probleme. Von allem anderen kann ich dir nur abraten. Dann gibt es meistens noch eine Garantieverlängerung für 2-3 Jahre, die man dazu nehmen kann. Die kostet allerdings oft sehr viel. Dennoch ist das bestimmt eine bessere Lösung, als jetzt mit so einer dubiosen Firma. Man hat einfach mindestens 4 Jahre Ruhe und im Normalfall kauft man sich ja sowieso alle 4-7 Jahre ein neues System, wenn man Spiele spielen will.

Sehr gute Erfahrungen habe ich in meinem Verwandten- und Bekanntenkreis mit den Komplettsystemen der Firmen MSI und Hyrican gemacht. Die kann man eigentlich in vielen Versandhäusern bestellen und auch teilweise bei Mediamarkt und co kaufen. Beide achten sehr auf Qualität, bauen hochwertige Komponenten ein. Klar ist die Konfiguration von denen nicht immer stimmig, ab und zu wird z.B. bei einem Prozessor, den man theoretisch übertakten könnte, ein Mainboard eingebaut, mit dem man nicht übertakten kann. Für den normalen PC User spielt dies aber keine Rolle. Beim Kauf muss man einfach nur ein wenig auf das Innenleben des PCs achten. Dann kann nicht viel schief gehen. Du kannst uns hier dann ja auch jederzeit fragen, welches Komplettsystem besser wäre.

Nur bitte, lass zukünftig lieber die Finger von solchen dubiosen Firmen! Ich bin echt sprachlos. Es ist ja unglaublich, welche Mondpreise die da bei dir verlangen! Mir tut es ehrlich leid, wie du da behandelt wurdest! Bitte versuche, dein Geld irgendwie zurückzubekommen. So etwas kann und darf einfach nicht sein Versuch es vielleicht beim Konsumentenschutz. Dieser Firma gehört doch das Handwerk gelegt!

Noch kurz zum RAM und zum Mainboard:
32 GB brauchst du ehrlich gesagt nur, wenn du Videoschnitt betreibst oder irgendwelche speziellen Programme verwendest. Zum zocken ist das derzeit reinster Luxus. Während ich Sims 3 spiele, verbraucht mein PC insgesamt maximal 3,5 GB, bei den Sims 4 auch nicht viel mehr. Mit 16 GB hättest du noch für die nächsten Jahre mehr als genug Spielraum für fast alle aktuellen Spiele gehabt (Ja, es gibt auch schon Spiele, die mehr RAM vertragen könnten, aber das ist wirklich extrem selten).

32 GB zu verbauen lohnt sich ehrlich gesagt bei den aktuellen RAM Preisen gar nicht. Ich spiele einige aktuelle Spiele und meine 8 GB langweilen sich fast immer. In 2-3 Jahren gibt es vermutlich schon wieder schnelleren RAM. So ein teures Mainboard braucht man auch nicht. Es gibt sehr gute Modelle unter 100 Euro.

Edit: Die Gebrauchsanweisung deines Mainboardes ist im PC Gehäuse? Was hat die denn bitte dort zu suchen?
__________________
Windows 10 64bit / Monitor: BenQ GL 2450 24 Zoll (bald WQHD) / Gehäuse: In Win 303 weiß / CPU: Intel i7 7700 3,60 GHz / Arctic CPU Kühler / Mainboard: MSI B250 PC Mate / RAM: 2x 8 GB DDR4 von ADATA / Grafik: ASUS Turbo GTX 1080 / Netzteil: Corsair 650W / Festplatten: Toshiba 2 TB, ADATA 256 GB SSD M.2

Geändert von Phoebe11 (26.05.2017 um 12:50 Uhr)
Phoebe11 ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 26.05.2017, 17:26   #16
Stubenhocker50
Member
 
Benutzerbild von Stubenhocker50
 
Registriert seit: Jun 2014
Geschlecht: w
Hallo

Mein neues Mainboard heißt ASRock, und bisher hatte ich noch keine Probleme, ein Glück. Ich bin jetzt ziemlich pessimistisch, was meinen PC anbelangt, hat mir bisher noch kein Glück gebracht, aber vielleicht geht es ja jetzt aufwärtes, mit dem neuen günstigen Techniker, der ja auch entdeckt hatte, daß meine Lüftung verkehrt herum eingebaut war, so daß die warme Luft nach innen gegangen ist, da hätte ja wer weiß was passieren können und dann noch die Gebrauchsanweisung meines defekten Mainboards innen im Gehäuse und die warme Luft strömt nach innen.

Leider kann ich eben nichts beweisen. Aber ich setzte bestimmt keinen Fuß mehr in diesen Abzock- und Pfuscher Laden.
Kann es eigentlich sein, daß da sogar meine beiden Mainboards kaputt geworden? sind, weil die warme Luft nach Innen gegangen ist anstatt nach Außen und mein(e) Mainboard dann schon ziemlich heiß wurden (denke ich mir jedenfalls)? Weil soviel Pech kann man ja eigentlich nicht haben, zwei Mainboards und beide defekt.
Ich kenne mich halt leider gar nicht aus, und mußte mich auf diesen Laden verlassen, daß dieser Techniker dort schon sein Handwerk versteht und alles richtig gemacht hat. So kann man sich täuschen, das wird mir eine Lehre sein. Sollte ich mir mal irgendwann wieder einen PC kaufen wollen, würde ich zuerst mal hier nachfragen und eure Meinung welcher gut ist und so.

Du hast schon recht normalerweise braucht man keine 32 GB, jedenfalls für die Spiele die ich seither gespielt habe (und spiele sie immer noch fleissig). Also wie z.B. Sim 2- Sims 4, und weitere ältere Spiele wie ZooTycoon 1+2 und RollercoasterTycoon 2+3. Ich habe meistens ältere Spiele die noch nicht so viel RAM brauchen. Aber nun habe ich ein Spiel (Planet Coaster) das ziemlich anspruchsvoll ist, was den RAM angeht. Da steht bei den Voraussetzungen minimal: 8 GB, und bei den optimalen stehen da schon 12 GB RAM. Ich möchte das Spiel halt schon gerne richtig spielen und nicht nur so gerade eben geht noch.
Stubenhocker50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2017, 19:39   #17
Phoebe11
Member
 
Registriert seit: Dez 2009
Geschlecht: w
Alter: 39
Du hast recht, es ist extrem komisch, dass in so kurzer Zeit zwei Mainboards kaputt gegangen sind. Ich hatte schon sehr viele Mainboards. In den ganzen Jahren ist mir nur ein einziges Mainboard von Asus kaputt gegangen. Meine Mainboards kosten immer so zwischen 70 und 115 Euro. MSI Boards finde ich persönlich vom Preis-Leistungs-Verhältnis irgendwie am besten. Aber auch mit Gigabyte und AsRock gab es nie Probleme, auch mit Asus nicht (nur ein Board davon war nach 3 Jahren kaputt).

Wie sieht es denn mit dem restlichen Innenleben deines PCs aus? Prozessor, Netzteil, Gehäuse usw.? Hast du für die anderen Teile wenigstens eine Rechnung von denen bekommen?

Ich weiß leider nicht so genau, wie du das mit der Lüftung meinst. Meinst du den CPU Lüfter, eine Wasserkühlung oder einfach nur Gehäuselüfter? Vermutlich meinst du den CPU Lüfter? Das kommt ganz darauf an, welchen du hast. Es gibt immer eine Anleitung bzw. Kennzeichnungen, wie der Luftstrom geregelt werden sollte. Es heißt aber nicht unbedingt, dass es ein grober Fehler ist, wenn man den Lüfter nicht so montiert, wie es der Hersteller vorgesehen hat. Falsch herum gibt es daher in diesem Sinne nicht unbedingt. Es kann nur sein, dass der Luftstrom dann nicht optimal ist. Es kommt aber natürlich auch auf das Gehäuse an und wie viel Platz da für die einzelnen Komponenten ist. Wenn da die Lüftung nicht gut geregelt ist und die einzelnen Teile überhitzen, kann ich mir schon vorstellen, dass da eventuell auch bei längerer Benutzung etwas kaputt gehen könnte. Gehört habe ich von solchen Fällen bisher allerdings noch nie.

Du kannst deine Temperaturen ab und zu mit Programmen kontrollieren. Es gibt da verschiedene Programme dafür. Ich verwende den MSI Afterburner und das Programm Speccy. Letzteres ist vor allem für Anfänger sehr gut geeignet. Du musst es nur installieren, es zeigt dir danach schnell unter "Zusammenfassung" alle Temperaturen an. Hier werden auch die wichtigsten PC Komponenten aufgelistet, also z.B. wie dein Mainboard heißt usw.. Mach von den Temperaturen einmal einen Screenshot, wenn du dir unsicher bist, ob nun alles passt. Dann kann da mal jemand hier drüberschauen.

Zum Ram:
Also für Planet Coaster reichen 16 GB auch locker. Aber nun hast du ja schon 32 GB, dann bist du eben gut für die Zukunft gerüstet Du kannst ja mal während dem Spielen die Ram Auslastung überprüfen.
__________________
Windows 10 64bit / Monitor: BenQ GL 2450 24 Zoll (bald WQHD) / Gehäuse: In Win 303 weiß / CPU: Intel i7 7700 3,60 GHz / Arctic CPU Kühler / Mainboard: MSI B250 PC Mate / RAM: 2x 8 GB DDR4 von ADATA / Grafik: ASUS Turbo GTX 1080 / Netzteil: Corsair 650W / Festplatten: Toshiba 2 TB, ADATA 256 GB SSD M.2
Phoebe11 ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 26.05.2017, 21:54   #18
Taurec
Member
 
Benutzerbild von Taurec
 
Registriert seit: Jun 2002
Ort: Heimatlos
Geschlecht: M
Alter: 42
Was den RAM betrifft: Wie viel man braucht, hängt auch immer davon ab, was man spielt. Ich bin froh über meine 32 GB, Space Engineers reizt die mitunter schon mal aus. *g*

EDIT:
Gebrauchsanleitung im Gehäuse:
Eigentlich ne recht gute Idee, da geht sie nicht verloren. Wenn man die an einer Innenwand unterbringt, stört sie nicht, und wenn man sie mal braucht, weiß man gleich, wo man sie findet. ^^
__________________
Die größten Taten vollbringt ein Mensch dann, wenn er es nicht ahnt.
Gewidmet meiner besten Freundin
Taurecs Geschichtensammlung
Geld regiert die Welt, aber ich regiere MEIN Geld - Ethikbanken. DU kannst das auch.

Geändert von Taurec (26.05.2017 um 21:57 Uhr)
Taurec ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Lesezeichen
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2001 - 2007 SimsZone.de
© 2007 - 2010 SimPlaza.de