Sim Forum

Werbung

Zurück   Sim Forum > Die Sims 2 > Die Sims 2: Allgemein

Werbung

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 07.02.2015, 14:30   #201
amipilz
Member
 
Benutzerbild von amipilz
 
Registriert seit: Jun 2006
Ort: bei Düsseldorf
Geschlecht: m
Alter: 26
Mir ist in den letzten Tagen eine Idee gekommen, die ich unbedingt parallel zu meinem San Jonco nachspielen will. Die Idee ist zwar so, rein vom Spiel her, eigentlich nicht durchführbar - aber mit einer kleinen Vorarbeit in Form von wenigen Cheats, Hacks und (wer will) ein paar Downloads, kann man das mit ein bisschen Phantasie doch ganz gut spielen.

Hacks:
- Keine Townies werden generiert
- Feldwege statt Straßen
- (falls es den gibt, glaub aber schon) Keine Rechnungen oder Zeitungen mehr gebracht kriegen

Cheats:
- Geldcheat (für Deko, und für später dann)
- AKC (Scenario tester, "add me to private school")

Idee:
Ein junges Ehepaar, gerade erst erwachsen geworden, strandet auf einer Insel. Sie ist sehr klein und unbewohnt. Das Paar kann dank dem wenigen "zufälligerweise angeschwemmten Schrott" überleben, und mit den Jahren bauen sie ihre Insel immer weiter aus. Sie lernen, Gemüse zu kultivieren und eine kleine Strandhütte zu bauen, auch bekommen sie ein Kind! Das Kind wächst glücklich auf der Insel auf. Als es jugendlich ist, wird die Familie glücklicherweise "gefunden" und zieht wieder zurück in die Downtown von SimCity. Dort werden die Eltern dank ihrer Story schnell reich, und das Kind holt seinen Schulabschluss nach und lernt die Zivilisation kennen.

Doch als das Kind erwachsen war, wurde es zunehmend unglücklicher. Das Stadtleben gefiel ihm zwar ganz gut, aber es vermisste seine Insel. Da hatten die Eltern eine Idee: Sie kauften die Insel wieder auf, und ließen einen Steg für Boote anbauen! Durch seine vielen Kontakte konnte das Kind dann mehrere Freunde für sich gewinnen, die mit ihm die Insel bevölkern.

Nachdem dann "das Kind" aka. der Bürgermeister mit seinen Leuten auf die Insel gezogen sind, kann die Downtown wieder gelöscht werden.
Der Bürgermeister lebt ab sofort im größten Bauwerk der Insel. Durch die "Geschäft zu Hause eröffnen"-Funktion dient sein Palast auch gleichzeitig als eine Art Museum, auch ein Mausoleum für später kann dort untergebracht sein. In seine Wohnung kommt man aber nur über einen Geheimgang hinein.

Ansonsten gibt es auch ein Geschäftsgrundstück, das ebenfalls vom Bürgermeister geführt wird. Dort sind neben einem Lebensmittelladen auch eine Bar und eine Disco untergebracht. Vielleicht auch Sportmöglichkeiten. Ich überlege mir, ob dort auch selbst angebautes Gemüse verkauft wird.

Zum Schluss gibt es natürlich auch die Wohnhäuser der Bevölkerung. Sie dürfen auch Maxi-Jobs annehmen, müssen jedoch jede Woche an den Bürgermeister Miete bezahlen - dafür dass sie hier wohnen dürfen.
Mit dem Bürgermeister soll auch die meiste Zeit über nicht mehr "richtig" gespielt werden, sondern er dient hauptsächlich zu Verteilung/Besitzen etc. Man kann sich aber nach Belieben mit ihm anfreunden. Sich Essen nach Hause liefern lassen, ist verboten. Ziel soll auch sein, dass die Familien mal öfter das Gemeinschaftsgrundstück besuchen, und sich die Beziehungen untereinander dort auch einmal weniger kontrolliert entwickeln können.
__________________
San Jonco (Stand 9.11.):
35 Sims in 12 Haushalten. Davon sind 1 Baby1 (1w), 2 Kleinkinder (2w) 2 Kinder (2m), 2 jugendlich (1m/1w),
20 erwachsen (10m10w) und 8 Knacker (4m/4w). 7 Wissenssims (5m/2w), 3 Ruhmsims (1m/2w), 10 Familiensims (3m/7w), 4 Romantiksims (3m/1w), 5 Rufsims (1m/4w), 1 Käsesim (1m).
amipilz ist offline   Mit Zitat antworten

Werbung
Alt 30.10.2017, 20:09   #202
Kaffeekatze
Member
 
Registriert seit: Jan 2010
Geschlecht: w
Hallo an alle, die immer noch Sims 2 spielen!

Wer nach so vielen Jahren noch dabei ist, der muss gute Ideen haben und deswegen hole ich diesen Thread mal wieder hervor. Ich hoffe auf neue Einfälle.

Es hat sich bei mir einiges ergeben.
Ich spiele in Generation 5/6.
Inzwischen gibt es in meiner Nachbarschaft ein Seniorenheim, das schon seit 2 Generationen bewohnt wird. Das lohnt sich für mich wirklich, denn so altern eine Menge Knacker gleichzeitig und ich muss nicht viele kleine Haushalte spielen.

Mein Kinderheim hat sich inzwischen zu einem Kinderhaus gewandelt.
"Haus" klingt irgendwie schöner. Anfangs habe ich Kinder erstellt um neue Namen/Gene in meine Nachbarschaft zu bekommen. Auf dauer möchte ich meine Nachbarschaft aber nicht mit solchen Sims bevölkern. Außerdem ist das ziemlich aufwendig.
Deswegen bringen seit neuestem meine Romantik-Sims ihre Kinder ins Kinderhaus. Da alle meine Paare immer mindestens zwei Kinder bekommen müssen, damit die Nachbarschaft größer wird, kommen da einige Kinder zusammen. Vor allem, weil ich zur Zeit zu viele Romantiksims habe. Die Kinder haben weiterhin Kontakt zu ihren Eltern durch Telefon, oder Besuch am Wochenende, wohnen aber in einem großen Haus zusammen mit der Leiterin und deren kleiner Familie.

Inzwischen habe ich auch schon das dritte Schulhaus gebaut. Hier lernen sich meine Teenager und Kinder immer kennen und freunden sich an. So richtigen Schulunterricht gibt es eigentlich nicht. Erwachsene, die keine Arbeit haben sind immer die Lehrer.

Ich habe ein Tierheim in Planung, dafür allerdings noch keinen Sim gefunden, der das übernehmen würde.

Gefängnis hat für mich nicht gepasst. Hier hätte mich interessiert, wie ihr das so macht. Ich kann nur ganz schwer entscheiden, wer unter den Sims wirklich ein Verbrechen begeht. Und für Zeitung klauen kann man doch niemand ne halbe Lebensspanne einsperren. Ich habe meine Sims wohl zu gern und möchte sie nicht bestrafen. Für ein Gefängnis sollten ja auch ein paar Sims zusammen kommen. NPCs interessieren mich nicht, das macht mir dann keinen Spaß.

Was mich schon lange interessiert, wäre ein Krankenhaus. Ich habe allerdings gar keine Sims, die Arzt werden möchten, vielleicht ergibt sich das mal. Hat jemand ein Krankenhaus in seiner Nachbarschaft, wie funktioniert das bei euch so?



Wenn ich heute noch einmal mit einer neuen Nachbarschaft anfangen würde, dann würde ich es ein bisschen anders machen. Ich würde dafür sorgen, dass sich die Nachbarschaft von Generation zu Generation entwickelt. Z.B. kein Strom, oder kein fließend Wasser, oder keine Maxi-Jobs und mehr erlauben von Generation zu Generation.

Meine Spielideen betreffen ja Institutionen, aber vielleicht hat jemand noch ganz andere Einfälle. Ich bin gespannt.
Die meisten Familienkonstellationen habe ich durch und irgendjemand hat sie hier beschrieben.

Interessant in diesem Zusammenhang sind übrigens auch eine Spielregeln:
http://www.simforum.de/showthread.php?t=171232
Kaffeekatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2017, 22:24   #203
Countrygirl
Member
 
Registriert seit: Mär 2006
Ort: Warburg
Geschlecht: w
Ich habe vor kurzem wieder angefangen, da ich jetzt mehr Zeit habe. Ich baue sehr viel, verschiedene Wohneinheiten, die zu dem Sim und seiner Familie passen Dazu suche ich ziemliche Extreme, ein schwebendes Haus für die Alien, ein altes düsteres Herrenhaus für die Vampire, ein Schloss für den Adel, ein altes Bauernhaus (in dem ich früher mal gelebt habe), aber auch moderne Häuser.
Ich spiele immer jede Familie ein Sim-Jahr, damit alle gleichzeitig altern. Da meine Sim verschiedene bunte Hautfarben haben, finde ich es besonders spannend, wie diese sich vererben.
Mein letztes Projekt war das Grundstück vom Weihnachtsmann (die einzige Familie mit normaler Haut), mit Wohnhaus, Spielzeugwerkstatt, Stall für die Rentiere und einem Wohnhaus für die Elfen.
Countrygirl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2017, 02:32   #204
lunalumi
Member
 
Registriert seit: Aug 2011
Zitat:
Zitat von Kaffeekatze Beitrag anzeigen
Wer nach so vielen Jahren noch dabei ist, der muss gute Ideen haben
Nachdem ich die Tage wieder sehr fasziniert an meinem guten "alten" Sims 2 Spielstand gebastelt habe (Generation 4/5 mit insgesamt 150 Sims in 34 Haushalten), gebe ich gerne meinen Senf dazu.

Ich muss dazu sagen, dass für mich das Spielen einer weit verzweigten Nachbarschaft und das Beobachten, wie sich verschiedene Gene vererben, bei mir für Motivation sorgt. Ich habe allerdings ebenfalls verschiedene "Sonderhaushalte", die für Abwechslung sorgen.

Ein Gefängnis besitze ich auch, obwohl es mehr eine bewohnte Polizeiwache mit Zellen ist. Eingesperrt werden Verbrecher, die bei den Karriere-Entscheidungskarten versagen (gilt als festgenommen). Da ich eine recht weit verzweigte Verbrecherfamilie habe, kommen da stetig Sims dazu. Auch "Drogen" in Form der Blubberblasenmaschine und Glücksspiel mit dem Pokertisch sind illegal, weswegen der Besitzer eines dafür ausgelegten Geschäftsgrundstücks sich ab und an festnehmen lassen muss. Ab und an gibt es auch kleinere Strafen für Prügeleien, wenn gerade ein Polizist hinsieht. Da der Haushalt aber auch "nur" als Polizeiwache funktionieren kann, ist es nicht schlimm, wenn mal eine Woche kein einziger Verbrecher einsitzt.

Ein Kinderheim besitze ich ebenfalls, darüber hinaus ein Internat, auf dem sowohl reiche Kinder für entsprechende Zahlungen neben entsprechenden Noten auch viele Fähigkeiten für die Zukunft vermittelt bekommen, wenn sie nicht gerade am angrenzenden Strand liegen, sondern auch magisch begabte Teenager in der (weißen) Magie unterrichtet werden. Da mürrische Teens gern zur schwarzen Magie neigen, dürfen sie gerne mal Nettigkeitstränke schlucken, um den ewigen Zwist von guter und böser Magie wenigstens aus der Schule fernzuhalten.

Eine Forschungsstation begann mit einigen Wissenschaftlern, die im Spiel geborene Alienkinder für "Untersuchungen" sammelten und einsperrten. Im Laufe der Zeit übernahmen die Aliens in der Station die Macht, und brachten die Forscher unter ihre Kontrolle.

Eine wahnsinnige "Weltuntergangssekte" zog sich vollständig in unterirdische Keller und Bunker zurück. Sie bauen ihre Lebensmittel unterirdisch an und erzeugen ihren eigenen Strom über die Trainingsfahrräder. Ab und an nehmen sie "Überlebende" auf, doch niemand verlässt die Station wieder.

In der Militärbasis werden alle Soldaten der Stadt stationiert, im Zweifelsfall müssen sie ihre Familie zurücklassen. Es gibt strikte Regeln, neben Boxen und Parcour wird auch der Kampf geübt (Baumstammrollen und Axtwerfen), es gibt eine Nachtwache auf einem Turm am Fernglas. Die erfahreneren Sportler geben dem Nachwuchs Unterricht. Ab und an werden auch rebellische oder elternlose Teenager aufgenommen.

Ich habe schon aus Prinzip fast alle übernatürlichen Sims verbaut, die ihre ganz eigenen Feindschaften und Freundschaften hegen dürfen. Die Vampire sind beispielsweise stark mit den guten Magiern verfeindet wegen einer alten Geschichte, die guten Magier kommen mit den bösen Magiern nicht gut klar, die bösen Magier sind gut mit den Werwölfen befreundet, die, naturlieb wie sie sind, die Pflanzensims beschützen wollen.

Für meine Senioren habe ich mit AL eine kleine Siedlung gebaut, vier einzeln stehende Häuser mit Garten für je zwei bis drei Pärchen. So können die Senioren ihre eigenen kleinen Hobbygruppen aufbauen, wenn sie aufgrund Platzmangel nicht mehr allein wohnen können. Dabei halten die meisten dieser Haushalte ein oder zwei Katzen.

Ich stelle mir generell kleine Herausforderungen im Spiel, wie ein kleiner Bauernhof, bei dem der Großteil des Grundstücks aus "Feld" besteht und mit Tomaten ect bebaut werden will, einem Haushalt, der allein mit Tierzucht Gewinn macht, einer Romantikerin, die versucht in ihrem Laden möglichst viele Affären anzufangen (während ständig potentielle andere Affären noch anwesend sein können).

Das waren jetzt mal meine Beispiele zu "Ideen". Was für die Abwechslung sehr wichtig ist, finde ich, ist es jedem Haushalt einen geistigen Anknüpfungspunkt zu geben, der möglichst einzigartig ist. Damit fühlt sich jeder Haushaltswechsel wieder wie etwas neues an, während es sich "lohnt" die alten Haushalte nicht direkt weiterzuspielen, sondern noch etwas zu behalten. Ich überlege mir immer, wo meine Sims herkommen und was zu ihnen passt, was sie glücklich macht, und wenn mir langweilig wird, streue ich irgendwo noch eine wahnsinnige Wendung mit ein. "Unnatürliche" Tode werden genauso mit eingebaut wie ungewollte Schwangerschaften.

Ich habe es nie wirklich geschafft, auf genug Spielinhalt zu verzichten (oder genug Downloads zu organisieren) um eine zeitliche Entwicklung durchzumachen, auch wenn es mich ab und an reizen würde. Dafür stecke ich in immer wieder anderen Familien kleinere Ziele, und lege Rituale fest.
lunalumi ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 04.11.2017, 09:45   #205
Kaffeekatze
Member
 
Registriert seit: Jan 2010
Geschlecht: w
Zitat:
Zitat von lunalumi Beitrag anzeigen
Ein Gefängnis besitze ich auch, obwohl es mehr eine bewohnte Polizeiwache mit Zellen ist. Eingesperrt werden Verbrecher, die bei den Karriere-Entscheidungskarten versagen (gilt als festgenommen). Da ich eine recht weit verzweigte Verbrecherfamilie habe, kommen da stetig Sims dazu. Auch "Drogen" in Form der Blubberblasenmaschine und Glücksspiel mit dem Pokertisch sind illegal, weswegen der Besitzer eines dafür ausgelegten Geschäftsgrundstücks sich ab und an festnehmen lassen muss. Ab und an gibt es auch kleinere Strafen für Prügeleien, wenn gerade ein Polizist hinsieht. Da der Haushalt aber auch "nur" als Polizeiwache funktionieren kann, ist es nicht schlimm, wenn mal eine Woche kein einziger Verbrecher einsitzt.
Nach deinem Kommentar habe ich doch mal wieder zur Probe ein Gefängnis gebaut. Allerdings weiß ich nicht wirklich etwas mit den Insassen anzufangen. Leiden deine Sims dort? Was machen sie?
Ich habe auch auch darüber nachgedacht so einen Hexenzirkel aufzuhauen. Ich glaube, ich mache da so eine Collegeverbindung.
Vielen Dank für die Idee!
Kaffeekatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2017, 15:00   #206
lunalumi
Member
 
Registriert seit: Aug 2011
Nunja, die Häftlinge haben eben nichts, was ihnen irgendwie Spaß bringen kann. Außerdem verlieren sie meist ihren Job (weil sie nicht hingehen können). Ich steuere sie nicht, sondern stelle nur Gruppenmahlzeiten hin. Allerdings kommt es öfters dazu, dass sich zwei Kerle (oder Frauen) nicht grün sind und bis zur Prügelei streiten, ab und an passiert es auch, dass die KI so weit versagt, dass erst gegessen wird, wenn die Platte schon vergammelt ist, was zu Lebensmittelvergiftungen führen kann. Allerdings dürfen sie ab und an ihre Familie anrufen.
lunalumi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2018, 16:43   #207
SimmyDoggy
Member
 
Benutzerbild von SimmyDoggy
 
Registriert seit: Dez 2011
Ort: Sim City
Geschlecht: w
Alter: 24
Das mit den Knast klingt interessant! Ich glaube, ich bau mir auch mal einen *böse lach* Dürfte ich dann Bilder davon hier reinstellen und wenn ja, wie viele?
__________________
Das Problem ist nicht das Problem. Das Problem ist deine Einstellung und wie du das Problem angehst. Klar soweit?

-Jack Sparrow-
SimmyDoggy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2018, 12:48   #208
Pleasentview
Newcomer
 
Registriert seit: Okt 2009
Geschlecht: m
Da mich Sims 4 irgendwie nicht reizt und Sims 3 auf meinem Laptop nicht funktioniert, habe ich wieder Sims 2 installiert (bis 4 Jahreszeiten) und spiele momentan in der Megahood (Schönsichtingen, Merkwürdighausen und Veronaville)

Bis jetzt ist folgendes passiert:

Familie Kappe:
Gerda und ihr Mann Albert Kappe waren nach Schönsichtingen verzogen und sind die Nachbarn der Fam. Grusel. Hans und Desdemona sind zu Teenager rangereift und Elvira zum Kind. Gerda wurde erneut schwanger und bekam den kleinen Ansgar, ist aber zurzeit wieder schwanger. Miranda, die Älteste, wird bald Erwachsen und ausziehen.

Familie Monti/Einsam:
Artur Einsam und Bianca Monti sind in Merkwürdighausen zusammengezogen. Haben sich verliebt und geheiratet. Sie haben einen Hund namens Fanny adoptiert und inzwischen eine kleine Tochter namens Isabella Einsam. Beide sind berufstätig.

Familie Schmitt:
Jonny wurde erwachsen und arbeitet als Gesetzeshüter. Polli-Tech 9 und Jenny haben einen Hund namens Tommy adoptiert. Ansonsten ist nicht viel passiert, außer das Ophelia Nigmos dazugezogen ist.

Familie Kurios:
Pascal bekam sein Sohn Tycho und verliebte sich in sein Freund Nervus. Er zog zu ihm und beide haben sich verlobt. Lutz bandelt unterdessen mit seinem Schwarm Gabriele Baumann an.

Familie Speck/Grusel:
Olivia söhnte sich mit ihrem Sohn Nervus aus, bevor sie starb. Ophelia wurde erwachsen und holte sich ein Kätzchen namens Mortimer ins Haus. Eines Tages tauchte Bella Grusel (die echte) vor ihrem Haus auf und fand Obhut bei Olivia. Nachdem Olivia starb und Ophelia zu ihrem Freund verzogen war, übernahm Bella Olivias düsteres Anwesen und führt ihr Erben fort. So musste Putzmann Alex Monschau in der Todeskammer dran glauben. Inzwischen wohnt Bella mit einem Vampiren zusammen und ist es bereits auch. Ob sie jemals zu ihrer Familie zurückkehren kann?

Familie Lambertz:
Bezog ein Haus in Veronaville, neben den Sommertraums. Noelle und ihre Familie blieben mit Jonathan und Jennicor im Haus. Ihre Schwester zog aus und verweilt noch in der Familientonne.

Das wars auch fürs erste Mein Ziel ist eine große, unterschiedliche Welt zuschaffen! So sollen in Merkwürdighausen alle Sonderbaren Kreaturen landen, während Schönsichtingen die perfekte kleine Vorstadt sein soll.

Zudem versuche ich die großen Familien Dynastien von Kappe, Monti, Landgraab und Grusel zu vereinen. Auch wenn sich Montis und Kappes hassen, die junge Generation stellt sich der alten, aber die große nächste Fehde wird kommen.
Pleasentview ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2018, 16:16   #209
SimmyDoggy
Member
 
Benutzerbild von SimmyDoggy
 
Registriert seit: Dez 2011
Ort: Sim City
Geschlecht: w
Alter: 24
Ohne dir denn Spaß verderben zu wollen, aber kann es nicht Korruption verursachen, Familien in andere NBs umzuziehen?
__________________
Das Problem ist nicht das Problem. Das Problem ist deine Einstellung und wie du das Problem angehst. Klar soweit?

-Jack Sparrow-
SimmyDoggy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2018, 19:16   #210
ralna
Member
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Pleasentview hat doch geschrieben, dass es eine Megahood ist. D. h. es ist eine einzige Hauptnachbarschaft, z. B. Schönsichtigen, in der dann die anderen Nachbarschaften, in diesem Beispiel dann Merkwürdighausen und Veronaville, als Unternachbarschaften integriert sind. Somit ist es möglich, die Haushalte korruptionsfrei über die Familientonne umziehen zu lassen. Korruption gäbe es, wenn sie die Sims über die Häusertonne umziehen lassen würde.
ralna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2018, 14:22   #211
SimmyDoggy
Member
 
Benutzerbild von SimmyDoggy
 
Registriert seit: Dez 2011
Ort: Sim City
Geschlecht: w
Alter: 24
Upps, da hätte ich genauer lesen sollen... Sorry, mein Fehler
__________________
Das Problem ist nicht das Problem. Das Problem ist deine Einstellung und wie du das Problem angehst. Klar soweit?

-Jack Sparrow-
SimmyDoggy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Lesezeichen

Tags (Stichworte)
ideen
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2001 - 2007 SimsZone.de
© 2007 - 2010 SimPlaza.de