Sim Forum

Werbung

Zurück   Sim Forum > Sims Kreativ Ecke > Fotostories und Videos

Werbung

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.01.2017, 21:00   #1
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Die Sims 4 Bonnys Babys

Hallo und herzlich willkommen bei meiner kleinen feinen Doku zur 100 Baby Challenge!


Ich spiele mit leicht abgewandelten Regeln, einfach weil ich Spaß suche und etwas brauche um am Ball zu bleiben. Seid also nicht zu streng mit mir.

Zur Orientierung verwende ich diese Regeln.

Meine Regeln, an die ich mich auf jeden Fall halte wären dann diese:

- Die jeweilige Simdame, deren Babys zu den 100 Babys des Hauptziels zählen, darf keinen Job annehmen
- Babys dürfen sofort zum Kleinkind werden
- sobald ein Kind zum jungen Erwachsenen wird muss es ausziehen, es sei denn die Gründerin ist oder wird bald zur Seniorin. Dann darf es bleiben, wenn es storytechnisch passt.
- das zuletzt geborene Mädchen wird immer das neue Oberhaupt der Familie
- die neue Gründerin darf mit ihren Geschwistern zusammen ziehen
- es ist ihr erlaubt zu heiraten
- sie darf mit einem Mann auch mehrere Kinder haben
- Merkmale und Bestreben werden ausgewürfelt
- das Geschlecht der Babys darf nicht geändert werden
- Hausmädchen und Butler sind erlaubt, wenn die Familie sie sich leisten kann
- egal was passiert, es wird immer gespeichert!
- Cheats sind verboten!



Sobald die Kinder aus der Challenge das Erwachsenenalter erreicht haben und ausziehen, werde ich sie hochladen. Eventuell auch mit ihrem Partner.
Wenn ihr mögt könnt ihr sie unter meiner Origin ID YvaineLacroix finden.

Ich möchte nun auch gar nicht groß ausholen, sondern gleich mit dem ersten Teil beginnen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen!


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Inhaltverzeichnis:

Teil 1 Aller Anfang ist... leicht!
Teil 2 Die Schwester
Teil 3 Die Charmeoffensive
Teil 4 Der Trotzkopf
Teil 5 Das Klammeräffchen
Teil 6 Stress, Stress und noch mehr Stress
Teil 7 Ein hartnäckiger Verehrer
Teil 8 Ein Moment der Schwäche
Teil 9 Home sweet home
Teil 10 Alltag
Teil 11 Erste Liebe
Teil 12 Die Rückkehr des Verehrers
Teil 13 Herzen in Aufruhr
Teil 14 Unterschiedliche Leidenschaften
Teil 15 Desinteresse auf ganzer Linie
Teil 16 Benjamins große Liebe
Teil 17 Auf eigenen Beinen
Teil 18 Auf Männerfang
Teil 19 Verlockung
Teil 20 Der Mann im Haus
Teil 21 Interview mit einem Vampir
Teil 22 Die gute Samantha
Teil 23 Ian
Teil 24 Drei Teenies und ein Frechdachs
Teil 25 Auf Liebespfaden
Teil 26 Eine traumhafte Hochzeit
Teil 27 Geheimniskrämerei
Teil 28 Happy-End für Anne
Teil 29 Die Würfel sind gefallen
Teil 30 Blood Manor
Teil 31 Bis in alle Ewigkeit
Teil 32 Füreinander da sein
Teil 33 In Liebe vereint
Teil 34 Eine hübscher als die andere
Teil 35 Auf Besuch bei den Enkelkindern
Teil 36 Der Wunsch nach einem Mädchen
Teil 37 Das Baby kommt!
Teil 38 Eric und das Doppeldate
Teil 39 Feuer und Flamme
Teil 40 Der Tod kennt keine Gnade
Teil 41 Trauer
Teil 42 Das Leben geht weiter
Teil 43 Es wird geheiratet!
Teil 44 Manche mögen es heiß
Teil 45 Leben und Tod
Teil 46 Das Ende einer Ära
Special - Ende Generation 1
Teil 47 Die Einweihungsparty
Teil 48 Jeder auf seine Weise
Teil 49 Im Wellness Center
Teil 50 Begegnungen
Teil 51 Traummann
Teil 52 Familienbande
Teil 53 Herbe Enttäuschung
Teil 54 Flynt trumpft auf
Teil 55 Flynt im Glück
Teil 56 Wüstenhochzeit
Teil 57 Gemeinsame Zeit
Teil 58 http://www.simforum.de/showpost.php?...&postcount=271
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims

Geändert von YvaineLacroix (15.06.2017 um 12:16 Uhr)
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten

Werbung
Alt 19.01.2017, 21:06   #2
Imani
Member
 
Benutzerbild von Imani
 
Registriert seit: Mär 2015
Juhu, ich freu mich von dir was zu lesen..
Viel erfolg mit der Challenge.. 100 Babies sind echt viel...
__________________
Projekt: Gemeinschafts-Welten
Doku&mehr: Mein Blog
Challenge UiS: Stammbaum
Imani ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 19.01.2017, 22:02   #3
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Danke schön, Imani!

Ja, ich weiß, dass wird lange dauern (schon allein wegen der Haushaltsbegrenzung, aber das ist es gerade, was mich daran reizt).
Außerdem habe ich ja bereits 7 Kinder geschafft


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Teil 1: Aller Anfang ist... leicht!



Anne Bonny ist eine lebenslustige junge Simdame, die es sich in den Kopf gesetzt hat eine große Familie zu besitzen. Dabei ist es ihr nicht so wichtig den Mann fürs Leben zu finden. Wozu auch, wenn doch so viele attraktive Männer dort draußen darauf warten verführt zu werden?
Ihr erstes Opfer hat sie schnell auserkoren: Rikar Night.



Anne ist kein Kind von Traurigkeit und so ist es nicht weiter verwunderlich, dass sie schon bald von Rikar schwanger ist,
Der Nachwuchs lässt auch nicht lange auf sich warten.



Ist er nicht ein süßer kleiner Fratz, der Benjamin?
Anne ist ganz vernarrt in ihn.



Benjamin kann sich sehr gut alleine beschäftigen, genießt es aber ebenso von seiner Mama umsorgt zu werden. Noch hat er sie ganz für sich allein, aber wie lange noch?



Anne fackelt nämlich nicht lange und angelt sich den nächsten attraktiven Mann.
Diesmal ist Don Lothario ihrem Charme erlegen. Er soll der Vater ihres zweiten Kindes werden. Das wird natürlich gleich als Selfie festgehalten.



Benjamin ahnt unterdessen nicht, dass er der ungeteilten Aufmerksamkeit seiner Mama bald ade sagen muss und panscht vergnügt in seinem Essen herum.



Irgendwie sieht Mama dicker aus als sonst. Das fällt ihm wohl auf, aber er denkt sich nichts dabei.



Am liebsten mag er es von Anne gebadet zu werden. Dabei kann er so herrlich herum planschen und auf seinem Quietscheentchen herumbeißen.



Die Geburt von Kind Nummer 2 steht kurz bevor und nun schaut Benjamin doch ziemlich skeptisch drein, als würde er spüren, dass ihm eine große Veränderung ins Haus steht.



Die Geburt seines Bruders Charles verschläft er allerdings.
Ist vielleicht auch besser so.



Benjamin ist nicht sonderlich erfreut nun ein Geschwisterchen zu haben. Und dann will der ihn auch noch umarmen! So was!




~ Fortsetzung folgt ~
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims

Geändert von YvaineLacroix (22.02.2017 um 17:09 Uhr)
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 21.01.2017, 09:56   #4
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Teil 2 - Die Schwester

Benjamin gibt sich die nächste Zeit große Mühe darin seinen kleinen Bruder zu ignorieren und seiner Ma zu zeigen wie unfair er es findet nun nicht mehr im Mittelpunkt zu stehen. Er verzieht sich oft mit einem Buch auf sein Bett und schaut sich die bunten Bilder an. Stundenlang, wenn es sein muss.



Charles versteht zum Glück noch nicht, warum sein älterer Bruder sich so verhält. Er ist zufrieden mit der Aufmerksamkeit, die Anne ihm schenkt. Allerdings sucht er immer wieder Benjamins Nähe. Wenn dieser wieder einmal ein Buch anschaut, kann es sein, dass Charles sein Essen nach oben schleppt und dann auf seinem Bett sitzend verputzt, nur um in der Nähe seines großen Bruders zu sein.



Eine Weile leben die beiden Brüder mehr oder weniger zufrieden derart nebeneinander her. Bis zu dem Tag, als dieser Mann bei ihrer Mutter auftaucht und deren Zeit übermäßig viel in Anspruch nimmt.
Venom, der Bruder von Rikar, ist von Anne zum nächsten Vater auserkoren worden.



Als kurz darauf der Geburtstag von Benjamin ansteht, ist Anne bereits sichtbar schwanger.



Benjamin ist wütend, dass er schon bald erneut ein Geschwisterchen bekommen wird und lässt seinen Frust am armen kleinen Charles aus.



Der hört ihm mit großen Augen zu, versteht allerdings noch nicht so recht, was das alles zu bedeuten hat.



Irgendwie kommt es, dass Benjamin seinen jüngeren Bruder doch lieb gewinnt, da dieser nie weint oder tobt, wenn er ihn anmotzt. Und so nimmt er ihn schließlich in den Arm und drückt ihn an sich.
Vielleicht ist es nicht verkehrt, wenn die beiden sich gegen ihre neue Schwester zusammen tun.



Anne ist nämlich mittlerweile zum dritten Mal Mama geworden und hat einem kleinen Mädchen das Leben geschenkt. Die Kleine heißt Daphne und ist Annes Augapfel.



Daphne ist eine kleine Charmeurin, immer am Lachen und fröhlich vor sich hin brabbeln.



Sie begreift nicht, warum ihre Brüder ihr aus dem Weg gehen und sucht oft Trost bei ihrer Mama oder bei Ossa, dem riesigen Teddybären, der oft für ihre Liebesbekundungen herhalten muss.



Anne tobt häufig mit ihrer Tochter herum, wodurch diese ihre Traurigkeit vergisst. Zumindest für den Moment.



Anne merkt wohl, dass ihre Söhne nicht viel mit Daphne anfangen können, sondern lieber miteinander spielen, denkt aber, dass sich das mit der Zeit geben würde.
Sie war schon mit der Planung von Kind Nummer 4 beschäftigt und hat sich den charmanten Horace Vandergelder als potentiellen Vater ausgesucht.







~ Fortsetzung folgt ~
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims

Geändert von YvaineLacroix (22.01.2017 um 20:53 Uhr) Grund: Tempusfehler
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2017, 20:47   #5
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Teil 3 - Die Charmeoffensive


Da Benjamin als Schulkind nun viel Zeit in der Schule und mit Hausaufgaben verbringen muss, kommt es, dass Charles und Daphne immer öfter zusammen spielen.
Charles beginnt allmählich Gefallen daran zu finden, dass er eine kleine Schwester hat. Immer öfter schenkt er ihr sein schönstes Lächeln und freut sich auf die gemeinsame Zeit mit ihr.



Wenn sie so ausgelassen kichert und ihm irgendwelchen Unsinn vor brabbelt, kann er einfach nicht widerstehen und kichert mit.
Sie ist eben eine richtige Charmeurin und schafft es in Windeseile ihn um den Finger zu wickeln.



Schon bald sind Charles und sie die dicksten Freunde und wackeln vergnügt zu der Musik im Takt mit. Anne freut sich sehr über diesen Lauf der Dinge und sieht beim Essen mit Benjamin immer wieder wohlwollend zu den beiden Kleinen rüber.
Benjamin hingegen grummelt vor sich hin und starrt düster in sein Essen.



Anne hat dies natürlich mitbekommen. Sie nimmt sich die Zeit für ein ausführliches Gespräch mit ihrem Großen und versucht ihm verständlich zu machen, dass er absolut keinen Grund hat eifersüchtig auf seine jüngeren Geschwister zu sein.
Allmählich beginnt Benjamin zu dämmern, dass sie recht hat. Immerhin liebt sie ihn immer noch genau so sehr wie am Anfang. Sie wird immer seine Mama sein, und auch wenn er sie teilen muss, wird sie stets für ihn da sein.



In den nächsten Tagen beginnt er sich seiner kleinen Schwester vorsichtig anzunähern. Zur Belohnung erntet er jede Menge aufgeregtes Gequietsche und fröhliches Gebrabbel, wovon er so gut wie gar nichts versteht. Doch er merkt, dass sie gerne Zeit mit ihm verbringt und sich darüber freut, wenn er sich ihr zuwendet. Und das gibt ihm ein schönes Gefühl.



Die Väter der drei Kinder schauen immer mal wieder in unregelmäßigen Abständen vorbei. Ob sie lediglich ihre Sprösse sehen wollen oder auf ein erneutes Stelldichein mit Anne hoffen, ist dabei nicht ganz klar.
Daphne jedenfalls gibt sich hier große Mühe ihren Vater Venom für sich einzunehmen, doch der scheint mit seinen Gedanken ganz woanders zu sein.



Bald schon steht der nächste Geburtstag an.
Charles darf die Kerzen auf dem frisch gebackenen Geburtstagskuchen auspusten und wächst zum Kind heran.



Er ist seinem Vater Don Lothario doch wie aus dem Gesicht geschnitten, oder was meint ihr?



Jetzt wo er größer ist, findet Charles es total faszinierend Anne dabei zu zusehen wie sie dank ihrer erneuten Schwangerschaft immer dicker wird.
Er will einfach alles wissen. Wo kommen die Babys her? Tut das nicht weh, wenn sie sich im Bauch bewegen? Wie wachsen sie? Was essen sie? Und woher wissen sie wann es Zeit ist auf die Welt zu kommen?
Anne antwortet ihm so gut sie kann und lässt ihn ihren Bauch streicheln, als das kleine Wesen sich darin gerade bewegt.
Charles kann die Tritte spüren und ist beeindruckt. Es ist bestimmt nicht einfach, wenn man so ein Baby den ganzen Tag mit sich herum schleppen muss.



Als die beiden Großen eines Tages Elsa aus der Schule mitgebracht haben und gemeinsam mit ihr am Puppenhaus spielen...



... ist es schließlich so weit.
Ihr neues Brüderchen Eric wird geboren.







~ Fortsetzung folgt ~
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2017, 21:37   #6
Imani
Member
 
Benutzerbild von Imani
 
Registriert seit: Mär 2015
Haha, ich liebe einfach das Bild von Daphne und Venom. Sein ernster Gesichtsausdruck und ihr strahlendes Geinsen, als hätte sie ihm das letzte Stück Torte geklaut.

Ich stelle mir die Challenge aber noch recht stressig vor. Wünsche dir jedenfalls viel Spass dabei und freu mich auf noch mehr.
__________________
Projekt: Gemeinschafts-Welten
Doku&mehr: Mein Blog
Challenge UiS: Stammbaum
Imani ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 23.01.2017, 10:36   #7
anik431
Member
 
Benutzerbild von anik431
 
Registriert seit: Jul 2014
Ort: Niedersachsen
Geschlecht: w
Alter: 28
Das geht ja Schlag auf Schlag

Don hat im allgemeinen irgendwie ganz tolle Gene. Ich habe noch kein Simkind gesehen von ihm, dass nicht gut aussieht.

Und Daphne scheint ja wirklich eine kleine Freche zu sein. Wirklich, wie Imani sagt. Dieser Blick!

Eric ist ja ein blasses kleines Ding
__________________
In der Galerie: anik431
Mein Blog mit der Legacy Challenge: Hier
Mein Häuser Thread: Hier
anik431 ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 23.01.2017, 18:02   #8
Meryane
Member
 
Benutzerbild von Meryane
 
Registriert seit: Jan 2015
Geschlecht: W
Uiuiui. Also deine Bilder sind echt süß, die Kleinkinder find ich ja auch echt putzig, aaaber auch ein wenig anstrengend. Und du willst 100 fabrizieren? Hut ab
__________________
Mein Blog
Meine Facebookseite
Meryane ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 23.01.2017, 19:04   #9
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Hallo ihr drei!

Zitat:
Zitat von Imani Beitrag anzeigen
Haha, ich liebe einfach das Bild von Daphne und Venom. Sein ernster Gesichtsausdruck und ihr strahlendes Geinsen, als hätte sie ihm das letzte Stück Torte geklaut.

Ich stelle mir die Challenge aber noch recht stressig vor. Wünsche dir jedenfalls viel Spass dabei und freu mich auf noch mehr.
Hehe, jetzt wo du es sagst, sehe ich in diesem Bild eine ganz neue Interpretation

Oh, glaub mir diese Challenge ist sehr stressig! Ständig ist irgendwas. Ich bin froh, dass die Väter ständig unangemeldet aufkreuzen und mit anpacken

Spaß macht es aber auf jeden Fall!
Vielen Dank <3

Zitat:
Zitat von anik431 Beitrag anzeigen
Das geht ja Schlag auf Schlag

Don hat im allgemeinen irgendwie ganz tolle Gene. Ich habe noch kein Simkind gesehen von ihm, dass nicht gut aussieht.

Und Daphne scheint ja wirklich eine kleine Freche zu sein. Wirklich, wie Imani sagt. Dieser Blick!

Eric ist ja ein blasses kleines Ding
Ja, das muss so schnell, damit Anne in ihrer Generation möglichst viele Babys schafft
Allerdings glaube ich nicht, dass ich dieses Tempo für weitere Generationen beibehalte. Auf Dauer vielleicht doch zu stressig.

Stimmt, Dons Gene sind super. Ich lasse ihn immer wieder gerne bei meinen Sims einheiraten oder zumindest Babys zeugen und die sind alle sehr hübsch geworden bisher.

Ja, Daphne ist frech, aber dennoch ein ganz süßer Fratz. Und Eric ist wirklich arg blass. Nun ja, als Kleinkind fällt das zum Glück nicht mehr so doll auf.

Zitat:
Zitat von Meryane Beitrag anzeigen
Uiuiui. Also deine Bilder sind echt süß, die Kleinkinder find ich ja auch echt putzig, aaaber auch ein wenig anstrengend. Und du willst 100 fabrizieren? Hut ab
Danke schön, Mery . Freut mich, dass es dir bisher gefällt.
Ja, das habe ich vor. 100 Babys in so wenig Generationen wie möglich
Bin echt gespannt ob ich das schaffe. Es kostet auf jeden Fall Nerven so zu spielen, aber es macht Spaß



Vielen Dank für eure lieben Kommis!
Habe mich sehr gefreut. Vielleicht geht es nachher auch schon weiter
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 24.01.2017, 00:28   #10
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Teil 4 - Der Trotzkopf


Das ist Eric als Kleinkind. Er ist sehr anhänglich und schüchtern und guckt immer so, als würde er jeden Moment weinen.



Doch wenn Anne in seiner Nähe ist, blüht er auf und kommt aus sich heraus. Da kann es auch schon einmal sein, dass die Cerealien durch die Luft fliegen, was ihm vergnügte Jauchzer entlockt.



Zum Glück versteht sich Eric aber auch gut mit seiner Schwester Daphne.
Auch wenn es nicht so aussieht, spielen die beiden hier ganz friedlich zusammen. Irgendwas mit bunten Einhörnern.



Anne ist sehr stolz auf ihre Großen, dass sie den kleinen Eric so gut in die Familie aufgenommen haben. Endlich scheint es keine Eifersuchtsdramen mehr zu geben und die Großen kümmern sich rührend um die Kleineren.
So muss es sein.



Da alles gerade so harmonisch abläuft, hält Anne es für angebracht mit Mann Nummer 5 anzubandeln. Arthur Pendragon ist aber auch ein echter Hingucker, bei dem ihr die Knie ganz schwach werden.



Daphne allerdings findet es gar nicht gut, dass ihre Mama sie überhaupt nicht beachtet, als dieser Fremder bei ihr ist. Beleidigt trollt sie sich von dannen ihre Brüder suchen. Und der Schnute nach, die sie zieht, ist gleich ein waschechter Heulkrampf im Anmarsch.



Ihre Brüder sind Daphne auch keine große Hilfe. Die sind so versunken in ihr Schachspiel, dass sie nicht einmal bemerken, dass Anne Herrenbesuch hat.
Na toll!



Doch plötzlich ist Anne da und nimmt ihre kleine Maus tröstend in den Arm. Daphne ist sogleich besänftigt durch so viel liebevolle Zuneigung und lässt sich von ihrer Mama nur zu gerne eine Gutenachtgeschichte vorlesen, damit sie besser einschlafen kann.



Der Vorfall ist schnell vergessen.
Und während die Großen am nächsten Tag ihr Essen gemeinsam am Tisch einnehmen...



... hocken sich die beiden Kleinen mit ihren Tellern direkt vor die Küchentheke, von der sie sich ihre Mahlzeit stibitzt haben und brabbeln beinahe mehr, als das sie essen.



Benjamin unterdessen hat einen neuen Rückzugsort gefunden, falls seine drei jüngeren Geschwister ihm zu sehr auf die Nerven gehen.
Er legt sich einfach auf die Couch und schläft eine Runde.
Das geht natürlich auch.






~ Fortsetzung folgt ~
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 24.01.2017, 10:37   #11
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Teil 5 - Das Klammeräffchen


Wenig später steht der nächste Geburtstag im Hause Bonny an. Die kleine Daphne wird zum Kind.



Das ist sie nun also. Lasst euch nicht von ihrer etwas arroganten Miene täuschen, sie ist ein ganz normales Simmädchen ohne irgendwelche Allüren.



Nun ist Eric also das letzte verbliebene Kleinkind. Und da er das Merkmal anhänglich hat, klebt er fortan förmlich an Anne. Sie kann keinen Schritt mehr tun ohne dass er ihr auf unsicheren Beinchen hinterher wankt.



Eric lässt sich nur zu gerne von ihr überall hintragen. Dass das für sie in ihrem hochschwangeren Zustand gar nicht mehr so einfach ist, kümmert ihn dabei herzlich wenig. Hauptsache er kann sich an sie kuscheln.



Beim Baden zeigt er gerne mal, dass er auch anders kann. Liebend gerne spritzt er Anne unter lautem Gelächter nass und planscht wild herum.



Wie gut, dass die älteren Geschwister dafür sorgen, dass Anne überhaupt noch ein wenig Ruhe bekommt. Hier versucht Charles gerade Eric davon abzuhalten Anne zu wecken und will ihn selbst tröstend in den Arm nehmen.
Doch das passt Eric ganz und gar nicht und er weicht zurück.
Nein, Mama soll ihn knuddeln und ihm sagen, dass das Monster aus seinem Traum nicht echt war.
Immerhin hat Charles es versucht.



Schließlich ist es soweit und bei Anne setzten die Wehen ein.



Doch... was ist das?
Anne sieht nicht minder entsetzt aus als ich, als anstatt des einen erwartenden Kindes plötzlich drei Babys schreiend in ihren Wiegen liegen.
Tja, Anne, da müssen wir beide jetzt wohl durch, hmm?



Anne erholt sich schnell von ihrem anfänglichen Schock und beginnt mit der Versorgung der drei Wonnepropen.
Daphne und Charles schauen angelockt durch das Babygeschrei nach dem Rechten und können es nicht fassen, dass sie mit einem Schlag drei neue Geschwister bekommen haben.
Benjamin war so klug und ist in seinem Bett geblieben.



Charles fasst sich als erster und versucht seine neue kleine Schwester zu beruhigen. Mit eher mäßigen Erfolg zwar, aber der Versuch zählt.



Das hier sind also meine ersten Drillinge:
Der kleine Flynt, der Wilde und Aufmüpfige.



Gladys, die Neugierige, die alles untersuchen und erforschen möchte



und nicht zu vergessen Henry, der mehr der unabhängige Typ ist.



Na, das kann was werden mit den dreien!





~ Fortsetzung folgt ~
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 24.01.2017, 20:48   #12
Meryane
Member
 
Benutzerbild von Meryane
 
Registriert seit: Jan 2015
Geschlecht: W
Ach du ******* - Drillinge
Naja geht es schneller

Arthur Pendragon.... hast du auch den passenden Merlin im Spiel?


Edit: haha... jetzt darfst du raten, was für ein schlimmes Wort ich benutzt habe!
__________________
Mein Blog
Meine Facebookseite
Meryane ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 24.01.2017, 21:28   #13
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Zitat:
Zitat von Meryane Beitrag anzeigen
Ach du ******* - Drillinge
Naja geht es schneller

Arthur Pendragon.... hast du auch den passenden Merlin im Spiel?


Edit: haha... jetzt darfst du raten, was für ein schlimmes Wort ich benutzt habe!
Hmm... ich denke, ich weiß welches schlimme Wort es war
Ganz genau

Klar habe ich auch einen Merlin im Spiel. Guck mal hier: Klick

Die laufen immer in meinen Nachbarschaften herum, genauso wie mein Selfsim und einige andere meiner Lieblinge.
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2017, 21:30   #14
Imani
Member
 
Benutzerbild von Imani
 
Registriert seit: Mär 2015
Kriegt Anne jetzt eine kleine Baby-Pause? Wenn ich richtig gezählt habe, hast du nun ein volles Haus
(ich fand es bei 8 Sims im Haushalt mühsam, dass die Personen-Icons so klein werden. Ist das immer noch so?)

Hast du auch Damien in deiner Nachbarschaft (der hätte doch sicher auch gute Gene )
__________________
Projekt: Gemeinschafts-Welten
Doku&mehr: Mein Blog
Challenge UiS: Stammbaum
Imani ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 24.01.2017, 21:36   #15
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Zitat:
Zitat von Imani Beitrag anzeigen
Kriegt Anne jetzt eine kleine Baby-Pause? Wenn ich richtig gezählt habe, hast du nun ein volles Haus
(ich fand es bei 8 Sims im Haushalt mühsam, dass die Personen-Icons so klein werden. Ist das immer noch so?)

Hast du auch Damien in deiner Nachbarschaft (der hätte doch sicher auch gute Gene )
Genau, jetzt bekommt sie gezwungenermaßen eine Babypause, die so lange andauert bis Benjamin zum Jungen Erwachsenen wird und auszieht.
Und ja, die Icons sind immer noch recht klein, ich finde es auch recht mühsam, aber man gewöhnt sich an alles, wenn man muss

Du wirst lachen, aber ja, das habe ich. Dein Damien läuft auch bei mir herum.
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 25.01.2017, 09:28   #16
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Teil 6 - Stress, Stress und noch mehr Stress


Anne hilft Henry beim ersten Mal aufs Töpfchen gehen besser noch. Er kann es aber gar nicht erwarten das alleine zu tun. Schließlich ist er unabhängig. Wer braucht schon Erwachsene?



Daphne versucht sich unterdessen mit ihrer neuen Schwester Gladys anzufreunden. Mehr als fröhliches Gebrabbel bekommt sie aber nicht aus der Kleinen heraus. Egal, Hauptsache sie ist nicht mehr das einzige Mädchen im Haus und hat jemanden zum Puppen spielen.



Obwohl die Jungs auch wahnsinnig gerne mit dem Puppenhaus spielen. Hier hat Charlie sich mit Flynt zusammen getan und die beiden leben gemeinsam ihre Fantasien aus.



Anne kümmert sich liebevoll um die Drillinge, ist aber froh, wenn diese auch einmal alleine zurecht kommen und sich beschäftigen.



Natürlich vergisst sie auch Eric nicht, der ebenso viel Aufmerksamkeit bekommt wie die Drillinge.
Ach ja, und da war da noch ihr Ältester, Benjamin, der zum Glück schon sehr selbstständig ist.



Man sollte die Drillinge besser nicht allzu lange unbeaufsichtigt lassen. Gladys richtet mit ihrem Merkmal neugierig gerne mal Chaos an. Hier nimmt sie gerade vergnügt das Bücherregal im Kinderzimmer auseinander.



Das Versorgen von vier Kleinkindern ist wirklich sehr stressig. Ständig ist irgendetwas, Anne hat keine ruhige Minute mehr für sich.



Sie ist froh, dass sie überhaupt noch zum essen kommt.



Neben baden, füttern und beibringen aufs Töpfchen zu gehen, muss natürlich auch gespielt werden. Hier tobt Anne gerade ausgelassen mit Eric herum.



Natürlich brauchen Kleinkinder jede Menge Aufmerksamkeit und wollen viel kuscheln und knuddeln.



Und wenn man dann denkt, nun schlafen die kleinen Racker seelenruhig in ihren Betten und man hat einen Moment Ruhe...



... dann wacht unter Garantie eins auf, weil es schlecht geträumt hat und weint herzzerreißend, weil es getröstet werden muss.



Bei so viel Stress ist es kein Wunder, dass Anne - trotz bester Absichten - irgendwann nicht mehr kann. Ihr fehlt einfach der Schlaf und etwas Ruhe.



Um die Situation zu verbessern sieht sie keine andere Möglichkeit. Zusätzliche Hilfe in Form eines Babysitters muss her. Der nette Herr hört auf den sonderbaren Namen Nobuya und ist auch sonst sehr merkwürdig wie Daphne kritisch bemerkt.
Das kümmert Anne jedoch herzlich wenig. Hauptsache sie hat fortan Unterstützung beim Versorgen der Kleinen.



Allerdings scheint Nobuya nicht gerade der beste Babysitter zu sein. Anstatt den armen Flynt ins Bett zu stecken, wollte er ihm etwas zu essen geben, doch der kleine Kerl war schon so müde, dass er in seinem Hochstuhl eingeschlafen ist. Da guckt Nobuya aber ziemlich dumm aus der Wäsche und weiß erst mal nicht was er tun soll.



Flynt scheint ihm diese Aktion jedenfalls sehr übel zu nehmen.






~ Fortsetzung folgt ~
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2017, 13:21   #17
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Teil 7 - Ein hartnäckiger Verehrer


Die vier Kleinkinder im Hause Bonny verstehen sich wirklich gut. Da kann es schon mal sein, dass sie einen spontanen Kleinkind-Flashmob starten und vergnügt zur Musik im Takt hüpfen.



Eric hat diese Aktion wohl sehr erschöpft. Er schafft es nicht mehr bis in sein Bettchen und schläft zusammengekuschelt auf dem Boden ein.
Wahnsinnig niedlich dieser Anblick!



Seine Geschwister sind unterdessen hungrig und stibitzen sich etwas vom Essen der Großen, dass sie genüsslich auf dem Sofa verspeisen.



Nun da Nobuya da ist und hilft (wenn man das bisschen was er tut denn als Hilfe bezeichnen will), hat Anne auch wieder Zeit mehr von ihrer Umgebung wahrzunehmen als nur die Kinder.
Und so fällt ihr auf, dass ihr ehemaliger Liebhaber Horace, der Vater vom kleinen Eric, verdächtig oft unangekündigt auftaucht und gar nicht mehr gehen will.



Sie zieht sich mit ihm in ihr Schlafzimmer zurück, um ihn zur Rede zu stellen.
Horace gesteht ihr, dass er sie einfach nicht vergessen kann und gerne für sie da wäre. Er möchte mehr sein als nur einer von vielen und ist sogar bereit für alle ihrer Kinder die Vaterrolle zu übernehmen.
Anne ist schockiert. Nie im Leben hätte sie damit gerechnet, dass sich eine ihrer Liebschaften tatsächlich in sie verlieben könnte. Sie hatte die Männer doch immer nur ein einziges Mal in ihr Bett gelassen, um solch Themen wie Liebe und eine gemeinsame Zukunft gar nicht erst aufkommen zu lassen.



Sanft aber bestimmt erklärt sie Horace, dass es für sie beide niemals eine Zukunft geben kann. Sie ist einfach nicht der Typ, der sich langfristig an einen anderen Sim binden möchte. Alles was für sie zählt sind ihre Kinder und deren Glück.



Horace ist am Boden zerstört über ihre klaren Worte. Wie ein geprügelter Hund schleicht er durch die Flure.
Das fällt auch Nobuya auf, der sich seinen Teil denkt, aber weiß, dass er besser die Klappe halten sollte.



Doch wer jetzt dachte, dass Horace so einfach aufgibt und nach Hause geht, der hat falsch gedacht.
Zunächst einmal lässt er seinen ganzen Frust über die Zurückweisung seiner Angebeteten an den schmutzigen Hochstühlen der Kinder aus. Er putzt sie so lange bis sie blitzblank sind.



Dann versucht er sich mit Annes Kindern anzufreunden. Charles ist etwas verwundert, betreibt aber höflich Konversation mit ihm.



Und als Horace irgendwann so müde ist, dass er sich einfach für ein Nickerchen auf eines der Kinderbetten niederlässt...



... betrachtet Charles ihn nachdenklich von seinem Bett aus. Hmm... so ein richtiger Vater, das wäre doch was Tolles, oder?






~ Fortsetzung folgt ~
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2017, 22:41   #18
Meryane
Member
 
Benutzerbild von Meryane
 
Registriert seit: Jan 2015
Geschlecht: W
Zuckerschock

Ich komm ja nicht zum Spielen, ich hatte erst ein einziges Kleinkind im Spiel.

Waaaah sind die putzig!
__________________
Mein Blog
Meine Facebookseite
Meryane ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 27.01.2017, 09:32   #19
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Vielen Dank für deinen Kommi, Mery
Ja, die sind unheimlich knuffig, ich kann einfach nicht genug von diesen süßen Geschöpfen bekommen



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



Teil 8 - Ein Moment der Schwäche



Charles wird den Gedanken einfach nicht los wie es wohl wäre einen echten Vater zu haben. Einen, der den ganzen Tag da ist, mit ihnen spielt und die Hausaufgaben macht. Der einfach immer für sie Zeit hat, wenn sie ein Problem haben und bei ihnen im Haus wohnt.
So wie bei den anderen Kindern aus der Schule.
Ihre leiblichen Väter kommen zwar hin und wieder um sie besuchen, aber das ist nicht das Gleiche. Er wünscht sich einen richtigen Vater und Horace mit seinem ehrlichen Interesse an ihnen und ihrer Mutter scheint ein sehr geeigneter Kandidat für diese Rolle zu sein.
Als er an diesem Tag seine Hausaufgaben mit Benjamin erledigt, spricht er ihn auf dieses Thema an.
Doch Benjamin ist entsetzt bei der Vorstellung einen "echten" Vater zu bekommen und versucht Charles diesen in seinen Augen dummen Traum auszureden. Sie sind schließlich bisher auch ohne Vater sehr gut ausgekommen. Wieso sollten sie sich dann jetzt einen wünschen?



Anne bekommt nichts von der bedeutenden Auseinandersetzung ihrer beiden ältesten Söhne mit. Sie ist vollauf damit beschäftigt sich um die Kleinen zu kümmern. Vor allem Flynt hat nur Unsinn im Kopf.
Er liebt es vor allem in der Kloschlüssel herum zu planschen und das gesamt Badezimmer unter Wasser zu setzen.



Wenn Anne dann mit ihm schimpfen will, weil man so etwas natürlich nicht macht, setzt er seine schönste Unschuldsmiene auf und lächelt wie ein kleiner Engel. Das hat er schon perfektioniert.
Anne droht manchmal an seinen charmanten Eskapaden zu verzweifeln.



Zum Glück ist da noch Horace, der sich rührend um ihre Kinder kümmert und sie unterstützt wo er nur kann. Mehrmals hat sie recht halbherzig versucht ihn nach Hause zu schicken, doch er bleibt stur und will ihr unbedingt beweisen wie ernst es ihm ist. Allmählich beginnt sie zu begreifen, dass er nicht aufgeben wird und sie weiß nicht, ob sie deswegen Angst haben oder sich geschmeichelt fühlen soll.



Und dann eines Abends, als sie einen letzten Versuch unternehmen will ihn loszuwerden, sieht er sie mit einem solch verzweifelten Sehnen in den Augen an, dass ihr ganz anders wird und ihr die Worte förmlich im Hals stecken bleiben.



Sie kann nicht so grausam sein und ihm endgültig das Herz brechen, wenn er ihr und den Kindern derart aufrichtig zugetan ist. Also nimmt sie ihn stattdessen in den Arm und murmelt Worte des Dankes.



Das stellt sich jedoch als großer Fehler heraus.
Als sie sich wieder von ihm lösen will, hält er sie fest und sieht ihr tief in die Augen. Sie ist unfähig beiseite zu schauen, gefesselt von dem, was sie in den Tiefen seines Blickes aufflackern sieht. Es ist zu lange her, dass ein Mann sie so gehalten, sie so leidenschaftlich angesehen hat, als wäre sie das Kostbarste auf der Welt für ihn.



Als Horace die Distanz zwischen ihren Mündern überbrückt und ihre Lippen mit einem feurigen Kuss verschließt, schmilzt sie in seinen Armen förmlich dahin. Sie vergisst alles um sich herum und gibt sich ganz den aufwühlenden Gefühlen hin, die dieser Mann in ihr auslöst.



Und so führt eins zum anderen und die beiden landen zusammen im Bett.



Erst das bitterliche Weinen des kleinen Flynt, der einen Alptraum hatte, vermag Annes verklärten Verstand wieder auf den Boden der Tatsachen zurück zu holen.
Sie ist völlig entsetzt über das was sie getan hat, hat sie sich doch geschworen niemals mehr als einmal mit einem Mann das Bett zu teilen. Und ihn schon gar nicht bei sich übernachten zu lassen!
Tröstend nimmt sie Flynt in ihre Arme, während sie fieberhaft überlegt, was sie nun tun soll.
Horace, der auf Wolke 7 schwebt, weil er glaubt durch seine Verführungskünste seinem Ziel nun einem Schritt näher zu sein, merkt nicht wie durcheinander Anne ist.
Als sie ihn bittet zu gehen, denkt er sich nichts weiter dabei und macht sich freudestrahlend auf den Weg nach Hause.



Anne jedoch bereut es über die Maßen schwach geworden zu sein. Natürlich ist es schön, von einem Mann begehrt zu werden, doch das ist es einfach nicht wert. Sie will doch einfach nur ihre Kinder groß ziehen und mit ihnen ein glückliches Leben führen. Solche Komplikationen wie Liebe kann sie da nun wirklich nicht gebrauchen.
Doch wie soll sie das Horace klar machen? Nun, wo sie erneut zusammen waren, würde es noch schwerer werden, ihn von der Idee abzubringen Teil ihrer Familie zu werden.
Was hat sie bloß angerichtet?
Der Geburtstag von Eric reißt sie zumindest für den Moment aus ihren trübseligen Gedanken.



Und das ist Eric als Kind.
Anne muss schlucken, als sie ihn so sieht. Er hat viel von seinem Vater Horace.



Auch Benjamin feiert Geburtstag und wird zum Teenager.
Er bemerkt die nachdenkliche Stimmung seiner Mutter und kann sich schon denken was der Grund dafür ist. Und das macht ihn unendlich wütend. Warum kann Erics Vater es nicht so halten wie die anderen Väter und sie einfach mal hin und wieder besuchen? Das klappt doch wunderbar und alle sind damit zufrieden. Warum muss er unbedingt versuchen sich in ihre Familie zu drängen?
Dieser Idiot würde noch alles kaputt machen. Doch das würde Benjamin nicht zu lassen.
Und so beginnt er zu überlegen wie man den lästigen Verehrer seiner Mutter endgültig loswerden kann.



Anne verzweifelt unterdessen immer mehr. Sie findet einfach keinen Ausweg und weiß schon gar nicht mehr wie sie sich der täglichen Avancen von Horace erwehren soll.
Wenn sie ihm sagt, dass es ein Fehler war, was sie getan haben, lacht er nur und meint sie bräuchte einfach nur Zeit um sich klar zu werden, dass sie ihn liebt und er genau der Richtige für sie ist. Er nimmt sie einfach nicht ernst.
Sie ist schockiert, als Charles sie eines Tages freudestrahlend fragt ob sie Horace bald heiraten wird und weiß darauf nichts Gescheites zu sagen.



In ihrer hilflosen Wut weiß sie nicht mehr weiter.
Doch dann kommt ihr Ältester Benjamin mit einer grandiosen Idee. Anne ist schnell einverstanden und so hecken sie klammheimlich aus, wie sie den Plan am besten in die Tat umsetzen können...







~ Fortsetzung folgt ~
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims

Geändert von YvaineLacroix (27.01.2017 um 09:35 Uhr)
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 10:32   #20
Imani
Member
 
Benutzerbild von Imani
 
Registriert seit: Mär 2015
Ach, Horaces Blick war ja irgendwie wirklich herzzerreissend.
Was Benjamin und Anne nun wohl aushecken, hoffentlich wird es nicht zu gemein.

Schade, dass du so buggeplagt bist. Wurde es schlimmer, je mehr Haushaltsmitglieder du hattest? Ein paar Probleme scheinen mit den Kleinkindern gekommen zu sen.

Ich weiss wie ärgerlich sowas sein kann. Ich hatte mal vor längerer Zeit solche Probleme. Da war aber eines der Kinder total verbuggt. Der Körper war nach dem Geburtstag zum Teenie total verrissen, verzerrt und nicht mehr als Sim erkennbar. Das konnte ich zwar mit Aussehen ändern beheben, aber der gesamte Haushalt blieb immer wieder hängen, Aktionen wurden einfach nicht ausgeführt.

Habe dann notgedrungen mit einer anderen Familie weiter gespielt, die machte keine Probleme, solange ich niemanden von dem verbuggten Haushalt eingeladen hatte.

Wünsche dir jedenfalls, dass da möglichst bald ein Patch kommt, der solche Probleme behebt.
__________________
Projekt: Gemeinschafts-Welten
Doku&mehr: Mein Blog
Challenge UiS: Stammbaum
Imani ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 27.01.2017, 10:58   #21
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Hallo Imani!

Zitat:
Zitat von Imani Beitrag anzeigen
Ach, Horaces Blick war ja irgendwie wirklich herzzerreissend.
Was Benjamin und Anne nun wohl aushecken, hoffentlich wird es nicht zu gemein.
Oh ja, er kann soooooo schrecklich herzzerreissend gucken. Schlimm, wirklich!
Vor allem, da ich sonst immer meine Sims verheirate. Das ist das erste Mal, dass ich es durchziehen will eine alleinerziehende Mutter zu spielen und dann kommt er mit seinen Blicken! Ich bin dagegen genauso wenig immun wie Anne fürchte ich und musste einfach zu drastischen Maßnahmen greifen, um es mir nicht doch anders zu überlegen.
Es war ein Glück, dass mein Haushalt voll war und ich nicht dumme spontan Reaktionen vornehmen konnte

Mach dir nicht zu viele Sorgen um ihn. Du wirst sehen, so gemein ist es dann auch nicht.

Zitat:
Zitat von Imani Beitrag anzeigen
Schade, dass du so buggeplagt bist. Wurde es schlimmer, je mehr Haushaltsmitglieder du hattest? Ein paar Probleme scheinen mit den Kleinkindern gekommen zu sen.
Ja, das ist wirklich schade. Vor allem, da ich gerade Urlaub habe und mal ein wenig mehr spielen könnte
Nun, zunächst nicht. Ich habe ja schon ein wenig vorgespielt. Es fing eigentlich erst an, nachdem die Drillinge zu Kindern geworden sind. Erst schleichend, dann leider immer öfter. Und nun stehen alle ständig herum und machen nicht mehr das was sie sollen. So macht das keinen Spaß.

Zitat:
Zitat von Imani Beitrag anzeigen
Ich weiss wie ärgerlich sowas sein kann. Ich hatte mal vor längerer Zeit solche Probleme. Da war aber eines der Kinder total verbuggt. Der Körper war nach dem Geburtstag zum Teenie total verrissen, verzerrt und nicht mehr als Sim erkennbar. Das konnte ich zwar mit Aussehen ändern beheben, aber der gesamte Haushalt blieb immer wieder hängen, Aktionen wurden einfach nicht ausgeführt.

Habe dann notgedrungen mit einer anderen Familie weiter gespielt, die machte keine Probleme, solange ich niemanden von dem verbuggten Haushalt eingeladen hatte.
Oh, das klingt auch richtig übel. Konntest du die Familie denn gar nicht mehr retten? Das ist ja furchtbar

Zitat:
Zitat von Imani Beitrag anzeigen
Wünsche dir jedenfalls, dass da möglichst bald ein Patch kommt, der solche Probleme behebt.
Danke schön! Ich hoffe sehr, dass möglichst schnell einer kommt, der diese Probleme behebt *seufz*


Vielen lieben Dank für deinen Kommi <3
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2017, 12:43   #22
Meryane
Member
 
Benutzerbild von Meryane
 
Registriert seit: Jan 2015
Geschlecht: W
Der ist ja wirklich hartnäckig. Klingt als planen deine zwei Sims eine dauerhafte Lösung .
__________________
Mein Blog
Meine Facebookseite
Meryane ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 28.01.2017, 19:29   #23
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Hallo Mery!

Zitat:
Zitat von Meryane Beitrag anzeigen
Der ist ja wirklich hartnäckig. Klingt als planen deine zwei Sims eine dauerhafte Lösung .
Das ist er in der Tat.
Die Lösung ist nicht ganz so drastisch wie du wahrscheinlich annimmst, aber sie soll von Dauer sein.

Vielen Dank für deinen Kommi!
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2017, 22:42   #24
Kutti
Member
 
Benutzerbild von Kutti
 
Registriert seit: Dez 2007
Geschlecht: w
Ach, ich liebe die 100 Baby Challenge. Und grade jetzt mit den süßen Kleinkindern

Bin gespannt, was sich Anne und Benjamin für einen Plan ausgeheckt haben

Hast du eigentlich die Spiellänge auf Lang und lässt die Kinder altern, wenn sie ein bestimmtes Ziel erreicht haben oder normale Spiellänge ?
__________________
Eure Sims und Ihre Nachkommen | Kutti's Häuservorstellung
Vergleiche dein Kapitel 5 nicht mit jemandes Kapitel 20.
Kutti ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 29.01.2017, 20:47   #25
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Zitat:
Zitat von Kleen Kutte One Beitrag anzeigen
Ach, ich liebe die 100 Baby Challenge. Und grade jetzt mit den süßen Kleinkindern

Bin gespannt, was sich Anne und Benjamin für einen Plan ausgeheckt haben

Hast du eigentlich die Spiellänge auf Lang und lässt die Kinder altern, wenn sie ein bestimmtes Ziel erreicht haben oder normale Spiellänge ?
Mir macht sie bisher auch total Spaß (auch wenn ich die Regeln meiner Spielweise angepasst habe )

Das erfährst du jetzt gleich

Nein, ich spiele auf normal, weil ich schon immer so gespielt habe. Reine Gewohnheit

Danke für deinen lieben Kommi! <3



So, und nun viel Spaß beim nächsten Teil


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Teil 9: Home sweet home



Schon bald ist alles in die Wege geleitet und Benjamins Plan steht vor seiner Vollendung.
Und wer jetzt dachte, dass so ein junger Sim wie er eiskalt einen Mord plant, den muss ich nun eines Besseren belehren.
Er schaut hier so selbstzufrieden drein, weil alles reibungslos geklappt hat.



Darf ich euch das neue Haus der Bonnys vorstellen?
Für dessen Erwerb ist Annes ganzes Erbe von ihrer Großtante Patty draufgegangen und auch von dem Erlös ihres bisherigen Hauses ist nicht mehr viel übrig.



Das Haus befindet sich in Windenburg auf einer abgeschiedenen größeren Insel, auf die man nur schwer gelangt und wo kaum Fremde durch die Gegend streifen.
Benjamin ist durch das Internet auf das zum Verkauf stehende Grundstück aufmerksam geworden und hat seine Mutter davon überzeugt, dass es für sie alle das Beste ist dort neu anzufangen.
Gemeinsam.
Als Familie.
Ohne irgendwelche Männer mit falschen Vorstellungen.



Das hier ist das Untergeschoss mit der Küche, dem Wohnbereich, einem kleinen Büro, dem ersten Badezimmer, dem Zimmer für die Kleinkinder und dem Schlafzimmer von Anne.



Im Obergeschoss befindet sich das zweite Badezimmer, das Zimmer von Benjamin, ein Zimmer für die Jungs und für die Mädchen.
Außerdem ist hier noch genügend Platz für ein weiteres Zimmer und Badezimmer.



Nun, da das Geld knapp zu werden droht, legt Anne einen Garten an, um so etwas Simoleons dazu zu verdienen.
Es tut ihr gut die frische Brise einzuatmen, die vom Meer herauf weht und sie genießt es mit sich und ihren Gedanken allein zu sein fernab von aufdringlichen Männern.



Die Kleinen freunden sich recht schnell mit ihrer neuen Umgebung an und entdecken das Puppenhaus im Mädchenzimmer für sich.



Besonders der unabhängige Henry zeigt immer wieder gerne, dass es ihm gefällt. Sagt seine selbstbewusste Geste nicht alles aus? Da stört auch der kindliche Schlafanzug nicht.



Daphne verbringt fortan viel Zeit mit dem Kreativtisch, wo sie sich stundenlang aufhalten könnte und ein Bild nach dem anderen fabriziert.



Eric bringt dieses hübsche Mädchen namens Samantha nach der Schule mit nach Hause, aber da sein Schultag so stressig war, hat er leider keine Zeit sich um sie zu kümmern.
Schade. Bei den Genen! (Was denn? Ich denke eben schon voraus )



Alle scheinen sich schnell an die neue Situation in der unbekannten Umgebung zu gewöhnen.
Alle bis auf Charles.
Er ist seit dem Umzug oft traurig und niedergeschlagen und fühlt sich von Anne und Benjamin verraten. Es will nicht in seinen Kopf, warum er keinen Vater haben kann wie andere Kinder. War das denn so falsch?



Anne hingegen blüht auf. Sie kann wieder ganz sie selbst sein und für ihre Familie sorgen. Zum Beispiel, in dem sie ihnen schmackhafte Gerichte zubereitet.



Und Benjamin?
Nun, er erkundet mit seinem neu gewonnenen Selbstbewusstsein die Nachbarschaft und lernt dabei die hübsche Elsa Bjergsen kennen. Die beiden verbringen einige Zeit beim Schach spielen.



Danach sehen die beiden sich noch gemeinsam den Sternenhimmel an. Doch Benjamin kann sich einfach nicht auf die Sternbilder konzentrieren. Immer wieder sieht er zu der Blondine herüber. Elsa scheint es ihm wirklich angetan zu haben.



Bevor sie sich voneinander verabschieden, kann er sie noch zu einem gemeinsamen Selfie überreden, ein Bild, das er immer in Ehren halten wird.






~ Fortsetzung folgt ~
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2017, 21:38   #26
Meryane
Member
 
Benutzerbild von Meryane
 
Registriert seit: Jan 2015
Geschlecht: W
Hui ein Umzug ans Meer. Wie schön. Und viel Platz.
Aha so sieht Elsa also aus, wenn sie älter ist. Interessant, bei mir ist sie ja noch die kleine freche Ziege .
__________________
Mein Blog
Meine Facebookseite
Meryane ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 29.01.2017, 21:43   #27
Imani
Member
 
Benutzerbild von Imani
 
Registriert seit: Mär 2015
Das war also der Plan. Ob das bisschen Wasser Horace wirklich fern hält (bei den Sims schwer vorstellbar ).

Charles tut mir ja ein bisschen Leid, aber dafür hat er doch ganz viele Geschwister (und es könnten noch mehr werden). Nun er muss sich wohl damit abfinden, teil dieser besonderen Familie zu sein.

Das Haus scheint ja schon mal gross genug zu sein. Freu mich schon in den nächsten Kapitel mehr davon zu sehen.
Aber bist du sicher, dass du die Töpfchen im ersten Stock haben willst, wenn die Kleinkinder ihr Zimmer unten haben?
__________________
Projekt: Gemeinschafts-Welten
Doku&mehr: Mein Blog
Challenge UiS: Stammbaum
Imani ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 29.01.2017, 22:08   #28
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Hey ihr zwei!

Zitat:
Zitat von Meryane Beitrag anzeigen
Hui ein Umzug ans Meer. Wie schön. Und viel Platz.
Aha so sieht Elsa also aus, wenn sie älter ist. Interessant, bei mir ist sie ja noch die kleine freche Ziege .
Genau. Das war ein weiterer ausschlaggebender Grund für den Umzug. Die Platzprobleme

Ja, so hübsch wird sie als Teen. Ich mag sie irgendwie und bin froh, dass Benjamin sie für sich auserkoren hat.

Zitat:
Zitat von Imani Beitrag anzeigen
Das war also der Plan. Ob das bisschen Wasser Horace wirklich fern hält (bei den Sims schwer vorstellbar ).

Charles tut mir ja ein bisschen Leid, aber dafür hat er doch ganz viele Geschwister (und es könnten noch mehr werden). Nun er muss sich wohl damit abfinden, teil dieser besonderen Familie zu sein.

Das Haus scheint ja schon mal gross genug zu sein. Freu mich schon in den nächsten Kapitel mehr davon zu sehen.
Aber bist du sicher, dass du die Töpfchen im ersten Stock haben willst, wenn die Kleinkinder ihr Zimmer unten haben?
Doch, doch, das tut es. Erstaunlicherweise.
Seit dem Umzug kommen keine unangekündigten Besucher mehr. Sehr praktisch!

Doch ob wir Horace endgültig los sind? Tja, wir werden sehen

Oh, vertrau mir, das mit den Töpfchen hat wunderbar geklappt (ich bin mit spielen ja schon viiiiel weiter als mit schreiben )
Hab da aber auch gar nicht drüber nachgedacht beim einrichten


Vielen lieben Dank für eure Kommis! <3
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2017, 10:11   #29
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Teil 10 - Alltag


Der Alltag hat die Bonnys wieder.
Die kleine Gladys kann auch ganz lieb und artig mit ihren Bauklötzen spielen, wenn sie nicht gerade Bücherregale oder Küchenschränke auseinander nimmt.



Ihre Brüder Flynt und Henry dagegen scheinen ständig etwas auszuhecken. Sie verbringen viel Zeit miteinander, sei es fröhlich brabbelnd auf dem Sofa...



... oder wild zur Musik hüpfend.



Im Gegensatz zu ihrer Schwester tun sie sich etwas schwer diese Sache mit dem Töpfchen lernen zu wollen. Ständig muss Anne ihre voll gemachten Windeln gegen frische austauschen.
Puh, wie das stinkt! Bestialisch!



Wenn es Zeit ist ins Bett zu gehen ist Gladys immer die erste, die sich eine Gutenachtgeschichte wünscht. Da kann Anne natürlich nicht nein sagen und liest dem Nesthäkchen ihre Lieblingsgeschichte vor.



Doch auch die Jungs mögen Geschichten, weswegen sie natürlich auch in den Genuss eines Abenteuers kommen, ehe sie schlafen müssen.



Die größeren Kinder meistern ihren Alltag ziemlich selbstständig. Anne muss sie gar nicht groß dazu anhalten ihre Hausaufgaben zu machen, das tun sie meistens ganz von sich aus.
Allerdings ist nicht ganz klar, warum Eric und Charles das Mädchenzimmer dafür vorziehen. In ihrem Zimmer hätten sie auch zwei ganz passable Schreibtische, um dort in Ruhe zu arbeiten.



Charles Enttäuschung wegen der Sache mit Horace ist noch nicht ganz verwunden. Es gibt immer noch Momente, in denen er traurig darüber ist, dass die Sache mit dem eigenen Vater nicht geklappt hat.
In solchen Momenten möchte er ganz für sich sein und taucht in seine Fantasiewelt ein, in der es auf jeden Fall ein Happy-End gibt und wo der Prinz auf jeden Fall die Prinzessin heiratet und ihre Kinder mit Mutter UND Vater aufwachsen.



Benjamin zieht sich oft in sein Zimmer zurück und klimpert auf seiner Gitarre herum. Er ist mit seinen Gedanken sehr oft bei der entzückenden Elsa.



Er ist so verknallt in sie, dass er einen Abzug ihres gemeinsamen Selfies über sein Bett gehängt hat, damit sie ihm auch beim Schlafen nah ist.
Wenn er sich doch nur trauen würde ihr zu sagen was er für sie empfindet!



Wenn Anne sich nicht gerade um die Bedürfnisse der Drillinge kümmert, dann hegt und pflegt sie ihren Garten, der sich mittlerweile schon recht gut entwickelt hat.



Zudem hat sie das Malen für sich entdeckt.
Wenngleich es ihren Bilder - zugegebenermaßen - noch etwas an Raffinesse und dem Blick eines Künstlers mangelt.
Nun ja.
Schließlich hat jeder mal klein angefangen, nicht wahr?






~ Fortsetzung folgt ~
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2017, 10:40   #30
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Da, ich bereits so weit vorgespielt habe gibt es gleich den nächsten Teil hinterher! Viel Spaß dabei!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Teil 11 - Erste Liebe


Die reizende Elsa scheint gar kein so braves Mädchen zu sein wie Benjamin und ich immer dachten. Schließlich ist sie es, die ihm eines Tages vorschlägt einfach den Rest des Unterrichts zu schwänzen und gemeinsam Zeit zu verbringen.
Natürlich sagt Benjamin nicht nein, Zeit mit dem Mädchen zu verbringen, in das er schon eine ganze Weile verschossen ist.
Und so finden sich die beiden im Park wieder und machen erst einmal das obligatorische Selfie.



Eine ganze Weile reden sie über Gott und die Welt, bis Benjamin sich irgendwann ein Herz fasst und Elsa gesteht, dass er mehr für sie empfindet als nur Freundschaft.
Ihr Gesicht hellt sich auf vor Freude und mit einem seligen Lächeln erklärt sie ihm, dass es ihr genauso geht.
Deswegen wollte sie auch Zeit mit ihm allein verbringen.



Ermutigt von ihrem Geständnis beugt Benjamin sich schließlich vor und gibt ihr einen ersten zaghaften Kuss.



Offenbar hat der ihr gut gefallen, denn ihre restliche Zeit verbringen die beiden verliebt turtelnd und sich küssend.



Es fällt beiden schwer sich voneinander zu trennen, doch irgendwann müssen sie nach Hause, damit keiner merkt, dass sie verbotenerweise die Schule haben sausen lassen.
Und so setzt sich Benjamin wenig später mit einem glücklichen Grinsen zu dem kleinen Flynt, der ein Lernspiel am Tablet spielt, und gibt vor seine Hausaufgaben zu erledigen.
Aber außer Herzen mit seinem und Elsas Namen bringt er nicht viel zustande.



Da Anne gerade schläft und er unbedingt mit jemanden über seine übersprudelnden Gefühle sprechen muss, erzählt er seinen Brüdern von Elsa.
Eric scheint interessiert zu lauschen, doch Charles konzentriert sich lieber auf seine Mathehausaufgaben. Ihm doch egal in wen sich Benjamin verliebt hat.



Daphne ist übrigens die einzige, die Charles wirklich zu verstehen scheint und ihn tröstend in den Arm nimmt, wenn er mal wieder an seiner Traurigkeit zu ersticken droht. Er ist froh, dass er sie hat.



Während die Großen sich mit ihren Problemen herumschlagen, haben die Drillinge ganz andere Sorgen.
Da ist zum Beispiel die Sache mit dem Töpfchen.
Sie haben alle verstanden wie wichtig es Anne ist, dass sie dieses immer benutzen, wenn sie mal müssen, doch wie das ganze nun genau funktioniert ist eben nicht so einfach.
Gladys ist die erste, die es kapiert hat und freut sich riesig darüber.



Doch schon bald übertrumpft der unabhängige Henry sie und er ist unheimlich stolz darauf.



Zum Glück haben alle drei die Sache rechtzeitig verstanden, denn plötzlich steht ihr Geburtstag vor der Tür und Anne trägt sie nacheinander zur Torte, damit sie ihre Kerzen auspusten können.





Nun sind also auch die Drillinge Kinder.
Flynt scheint ganz glücklich darüber.



Doch Gladys und Henry hadern noch ein wenig mit ihrem Schicksal.
Jetzt müssen sie spielen gegen Schule eintauschen und das ist ja nun wirklich kein fairer Tausch, oder?






~ Fortsetzung folgt ~
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2017, 12:31   #31
Imani
Member
 
Benutzerbild von Imani
 
Registriert seit: Mär 2015
hach, süsses Kapitel. <3
Schön, wie du die unterschiedlichen Charakter darstellst.
Gladys ist echt eine Süsse auch als Kind und das trotz des Gesichtsausdrucks
__________________
Projekt: Gemeinschafts-Welten
Doku&mehr: Mein Blog
Challenge UiS: Stammbaum
Imani ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 30.01.2017, 14:57   #32
Meryane
Member
 
Benutzerbild von Meryane
 
Registriert seit: Jan 2015
Geschlecht: W
Ooooh wie traurig sie gucken, weil sie nun in die Schule müssen .
Total süß
__________________
Mein Blog
Meine Facebookseite
Meryane ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 30.01.2017, 16:18   #33
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Danke für eure lieben Kommis, ihr beiden!


Und weil mir das Bilder sortieren und dazu eine Story schreiben gerade soviel Spaß macht, habe ich gleich noch ein Update für euch.

Bin gespannt auf eure Reaktionen!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



Teil 12 – Die Rückkehr des Verehrers


Fast zeitgleich mit den Drillingen hat auch Charles Geburtstag.



Er wächst zu einem verdammt hübschen Teenager heran, der seinem Vater Don Lothario wie aus dem Gesicht geschnitten ist.
Nun ist er also auch groß, kann mehr Verantwortung übernehmen und Dinge tun, die er vorher nicht tun konnte. Zum Beispiel heimlich Ränke schmieden, um seine Mutter doch noch mit dem Mann zu verkuppeln, vor dem sie vor einiger Zeit in dieses Haus gezogen sind.



Es dauert nicht lange, da hat er sich auch schon einen Plan zurechtgelegt. Beim gemeinsamen Essen versucht er Anne davon zu überzeugen, dass sie sich auch einmal eine Pause von der Familie gönnen muss. Sie ist immer für alle da und tut nie etwas nur für sich. Deswegen lädt er sie ein mit ihm ein Festival in San Myshuno zu besuchen.



Anne hat Zweifel und weiß nicht so recht ob sie mitgehen soll. Doch Charles Argumente sind sehr überzeugend.
Die Drillinge sind erschöpft von der Schule auf der Couch eingeschlafen und werden sie so schnell nicht vermissen, Daphne verbringt ihre Zeit wieder am Maltisch und Eric ist ganz versunken in seine Schachpartie.



Und Benjamin? Der kann eh auf sich aufpassen. Außerdem kümmert er sich um das verstopfte Waschbecken und die kaputte Dusche, ist also eine Weile beschäftigt.
Das kommt Charles natürlich sehr gelegen, denn Benjamin ist der einzige, der vielleicht seine wahre Absicht hinter der Einladung durchschauen könnte.



Doch so willigt seine Mutter schließlich ahnungslos ein und lässt sich von ihm auf das Romantik Festival in San Myshuno begleiten.
Anne stutzt zwar ein wenig, als sie erkennt um was für ein Festival es sich handelt, denkt sich aber nichts weiter dabei. Interessiert sieht sie sich alles genauestens an, während Charles sich unbemerkt von ihr entfernt.
Voller Wagemut kauft er sich Kugelfisch Nigiri (von sich aus! Und ich bange die ganze Zeit, dass er den Verzehr überlebt) und beobachtet, während des Essens unauffällig seine Mutter. Zudem schweift sein Blick immer wieder über die Menge an anderen Sims, so als halte er nach jemand Bestimmtes Ausschau.



Denn selbstverständlich hat er Horace darüber informiert wo er Anne antreffen kann, falls er immer noch Interesse an ihr hat.
Und da ist er auch schon und sieht Anne mit schmachtendem Blick an. Er ist ein wenig älter geworden, doch seine Gefühle für sie sind immer noch dieselben.
Hilflos starrt Anne ihn an, ehe sie sich hilfesuchend an Charles wendet, der jedoch vorgibt schrecklich beschäftigt zu sein.



Nun beginnt Anne zu verstehen und sie ist wütend, dass sie sich so leicht hat in die Irre führen lassen. Sie hätte wissen müssen, was Charles im Schilde führt. Er hat ihr die Sache mit dem plötzlichen Umzug nie so wirklich verziehen. Das war wohl nun seine Art der Rache.
Empört macht sie ihrem Ärger Luft und weist Horace energisch darauf hin, dass sich an ihrer Meinung nichts geändert hat.



Charles beobachtet die ganze Szene aus sicherer Entfernung.
Ein klein wenig hat er schon Gewissensbisse, weil er seine Mutter praktisch zu ihrem Glück zu zwingen versucht.
Aber wie sagt man so schön? Der Zweck heiligt die Mittel.



Und je länger Horace beteuert wie wichtig Anne ihm nach all dem immer noch ist und dass sie es zumindest versuchen sollten, desto zugänglicher wird sie.
Aber vielleicht liegt es auch nur an dieser schrecklich romantischen Umgebung, dass ihre Entschlossenheit dahin schmilzt wie Eis in der Sonne?



Schließlich lässt sie sich zu einer innigen Umarmung hinreißen, in der sie sich zugegebenermaßen sehr wohl fühlt. Es fühlt sich gut an von Horace starken Armen gehalten zu werden und den herben Duft seines Aftershaves einzuatmen.
Unglaublich gut sogar.



Horace nutzt ihren Moment der Schwäche gnadenlos aus und verschließt ihre Lippen mit einem leidenschaftlichen Kuss, dem Anne sich einfach nicht entziehen kann.
Sekunden werden zu Minuten und Minuten zu einer gefühlten Ewigkeit. Und immer noch küssen die beiden sich, als hinge ihr Leben davon ab.



Charles ist sehr zufrieden mit sich selbst und beglückwünscht sich insgeheim zu seinem Talent als Kuppler. Grinsend begibt er sich zu der alten Dame, die so eine Art Romantik Guru sein soll und lässt sich von ihr seine romantische Zukunft vorhersagen.
Anscheinend steht ihm eine turbulente Zeit bevor, ehe er das findet, wonach er sich insgeheim sehnt.
Doch das ist ihm für den Moment gleich.
Die Hauptsache ist, dass Anne ihr Glück findet. Und bei ihr und Horace hat er dieses Mal ein wirklich gutes Gefühl.






~ Fortsetzung folgt ~
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2017, 17:41   #34
Imani
Member
 
Benutzerbild von Imani
 
Registriert seit: Mär 2015
Ich weiss nicht, ob Annes Babypause ihr so gut tut, sie scheint ihre Ziele aus den Augen zu verlieren
Aber ich glaube zwischen ihr und Horace wird es noch einiges zu Klären geben. Anne ist indiesem Bezug mit einem Fähnchen im Wind vergleichbar.

Nun bin ich ja Neugierig was sich da noch so tut
__________________
Projekt: Gemeinschafts-Welten
Doku&mehr: Mein Blog
Challenge UiS: Stammbaum
Imani ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 31.01.2017, 09:24   #35
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Hallo Imani!

Zitat:
Zitat von Imani Beitrag anzeigen
Ich weiss nicht, ob Annes Babypause ihr so gut tut, sie scheint ihre Ziele aus den Augen zu verlieren
Meinst du?
Nun ja, die Babypause ist schon sehr bald vorbei, denn Benjamin hat nicht mehr lange bis er zum jungen Erwachsenen wird.

Zitat:
Zitat von Imani Beitrag anzeigen
Aber ich glaube zwischen ihr und Horace wird es noch einiges zu Klären geben. Anne ist indiesem Bezug mit einem Fähnchen im Wind vergleichbar.
Oh ja, wie wahr.
Und sie mag männliche Aufmerksamkeit nun einmal sehr gerne und ist was das angeht leicht zu manipulieren.

Zitat:
Zitat von Imani Beitrag anzeigen
Nun bin ich ja Neugierig was sich da noch so tut
Du darfst zurecht gespannt sein!
Ich muss nur noch schreiben, Bilder sind fertig


Danke für deinen lieben Kommi! <3
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2017, 20:39   #36
anik431
Member
 
Benutzerbild von anik431
 
Registriert seit: Jul 2014
Ort: Niedersachsen
Geschlecht: w
Alter: 28
Ach du meine Güte... da habe ich aber viel zum nachholen!

Hihi, dieser Kleinkind Flashmop ist ja putzig. Wie die Kleinen strahlen.

sind so viele Kleinkinder im Haushalt eigentlich sehr antrengend? Mehr als eines hatte ich noch nicht. Aber du hast ja gleich so viele Und dann auch noch Drillinge dabei.

Aber die Kleinen sind sowas von süß. Wirklich hübsche Simkinder

Charles sieht ja wirklich total aus wie Don Richtig schnieke! Der wird viele junge Sim-Teenager um seinen Finger wickeln.

Aber er macht sich ja wirklich Gedanken um seine Mutter. Das er nur das Beste für sie will, und einen Verkupplungsversuch startet, ist wirklich süß.

Da bin ich ja mal gespannt, wie Anne sich aus der Affäre zieht

LG an Dich
__________________
In der Galerie: anik431
Mein Blog mit der Legacy Challenge: Hier
Mein Häuser Thread: Hier
anik431 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2017, 20:59   #37
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Hallo anik!

Zitat:
Zitat von anik431 Beitrag anzeigen
Ach du meine Güte... da habe ich aber viel zum nachholen!
Was soll ich sagen? Ich hatte Urlaub und ein wenig Zeit übrig?

Zitat:
Zitat von anik431 Beitrag anzeigen
Hihi, dieser Kleinkind Flashmop ist ja putzig. Wie die Kleinen strahlen.

sind so viele Kleinkinder im Haushalt eigentlich sehr antrengend? Mehr als eines hatte ich noch nicht. Aber du hast ja gleich so viele Und dann auch noch Drillinge dabei.
Die Kleinen sind wirklich zuckersüß, aber du darfst mir glauben, dass vier Sim Kleinkinder kein Zuckerschlecken sind. Das war seeeehr anstrengend

Zitat:
Zitat von anik431 Beitrag anzeigen
Charles sieht ja wirklich total aus wie Don Richtig schnieke! Der wird viele junge Sim-Teenager um seinen Finger wickeln.
Oh ja, er ist bisher definitiv mein männlicher Lieblingsnachkomme, obwohl seine Brüder sich auch nicht verstecken müssen. Ich bin eben ein Fan von Don, war ich schon immer

Zitat:
Zitat von anik431 Beitrag anzeigen
Aber er macht sich ja wirklich Gedanken um seine Mutter. Das er nur das Beste für sie will, und einen Verkupplungsversuch startet, ist wirklich süß.
Ja, das drängte sich beim Spielen irgendwie so auf und da musste ich diese Geschichte drum herum spinnen

Zitat:
Zitat von anik431 Beitrag anzeigen

Da bin ich ja mal gespannt, wie Anne sich aus der Affäre zieht
Das kannst du jetzt gleich lesen, habe gerade den nächsten Teil fertig geschrieben.


Danke für deinen lieben Kommi!
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2017, 21:04   #38
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Teil 13 – Herzen in Aufruhr


Anne ist sehr nachdenklich, nachdem sie mit Charles vom Romantik Festival nach Hause kommt. Horace Hartnäckigkeit nach all der Zeit hat sie beeindruckt. Und seine Küsse, nun die sind erst recht nicht spurlos an ihr vorbeigegangen.
Vielleicht könnte sie ihm ein Arrangement vorschlagen, dass für sie beide von Vorteil wäre? Ob er sich damit zufrieden geben würde?
Nun, es kam auf einen Versuch an, nicht wahr?



Charles ahnt nichts von den Gedanken seiner Mutter. Er ist guter Dinge, dass zwischen ihr und Horace bald eine feste Bindung entsteht und seine jüngeren Geschwister einen richtigen Vater bekommen. So einen, wie er ihn sich immer als Kind gewünscht hat.



Besagte Geschwister ahnen nichts von alldem.
Das Schachbrett im Wohnzimmer ist ihr liebster Versammlungsort geworden.



Hier wird bei einer kleinen Partie Schach geplaudert und viel gelacht. Jeder ist mal dran gegen jeden zu spielen und die anderen geben ihre mehr oder weniger klugen Kommentare zu den einzelnen Spielzügen ab.



Wenige Tage nach der Prophezeihung der alten Dame auf dem Romantik Festival, trifft Charles beinahe der Schlag, als er dieses hübsche Wesen in der Bibliothek erblickt.
Sein Herz ist sofort entflammt und hastig stellt er sich dem bezaubernden Geschöpf vor, ehe es entschwinden kann. Samantha, so heißt sie, muss jedoch schon bald wieder los. Er schiebt den eher banalen Verlauf ihres kurzen Gesprächs auf die mangelnde Zeit, die sie hatten und denkt sich nichts weiter bei.
Er weiß nur, dass er sie bald wieder sehen muss.



Zu Hause schwärmt er seinem älteren Bruder Benjamin von der schönen Samantha vor und schildert ihm jedes noch so kleine Detail ihrer kurzen Begegnung.
Benjamin ist skeptisch und weist Charles daraufhin, dass er besser nichts überstürzen und keine voreiligen Schlüsse ziehen sollte. Nicht, dass er sich noch unglücklich verliebt oder dergleichen.
Doch Charles winkt lachend ab.
Er ist sich sicher, dass auch Samantha diese besondere Energie zwischen ihnen gespürt hat. Sie muss die richtige für ihn sein.



Anne kümmert sich gerade liebevoll um ihren Garten, als eine hoch gewachsene Gestalt den Weg die Klippe hinauf spaziert kommt.



Mit einem fast schüchternen Lächeln begrüßt sie Horace durch ein huldvolles Nicken mit dem Kopf.
Dieser ist irritiert wegen der zurückhaltenden Begrüßung und will sie für einen leidenschaftlichen Kuss in seine Arme ziehen, um genau dort weiterzumachen, wo sie auf dem Romantik Festival aufgehört haben, doch Anne hält ihn davon ab.
Sie wolle zunächst mit ihm reden, gesteht sie ihm.
Der selbstsichere Ausdruck verschwindet aus seinem Gesicht und macht einer sorgenvollen Miene Platz.



Gebannt lauscht er ihren Worten.
Seine Miene wird zusehends fassungsloser, als sie ihm vorschlägt, sie beide könnten eine unverbindliche Affäre eingehen. Er könnte sie sehen so oft er wolle und sich gerne auch um ihre Kinder kümmern.
Fast wie eine richtige Familie, nur ohne die ganzen Verpflichtungen.



Vorsichtig fragt er nach, was denn mit weiteren Kindern sei. Schließlich weiß er wie sehr Anne ihre Kinder liebt und dass sie gerne noch weitere hätte.



Er scheint beinahe bereit zu sein sich mit dem wenigen, dass sie ihm anbietet, zufrieden zu geben, doch als sie leichthin bemerkt, dass sie sich für weitere Kinder auf jeden Fall andere Männer suchen wolle, rastet er aus.



Wie kann sie sich nur erdreisten sein Herz derart mit den Füßen zu treten und ihm einen solch geschmacklosen Vorschlag zu machen?
Er hat endgültig genug, denn was zu viel ist ist zu viel. Niemals könnte er die Frau, die er liebt, mit anderen Männern teilen.
Und deswegen zieht er zutiefst beleidigt und wütend ab.
Anne ist sich sicher, dass sie nun ein für alle Mal Ruhe vor ihm hat.
Schade, sie hätte ihn gerne als Liebhaber behalten, aber er war mit ihren Bedingungen einfach nicht zurecht gekommen.
Schulterzuckend wendet sie sich wieder ihrem Garten zu.



Eric hat die ganze Szene mit angesehen und ist stinkwütend. Aber nicht auf seine Mutter, sondern auf Charles. Er kann sich noch gut daran erinnern wie sehr Charles damals Horace als richtigen Vater gewollt hat.
Als sein ahnungsloser Bruder abends nach Hause kommt (er hat den ganzen Tag vergeblich in der Bibliothek auf die hübsche Samantha gewartet), klärt er ihn über das endgültige Zerwürfnis zwischen Horace und Anne auf.
Er gibt ihm die Schuld daran, dass sein leiblicher Vater ihn nun wohl nicht mehr so schnell besuchen würde.
Charles ist entsetzt, als er hört, dass alles schief gegangen ist.
Wie hat das nur passieren können?
Vielleicht wäre es besser gewesen, wenn er sich nie eingemischt hätte.






~ Fortsetzung folgt ~
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2017, 21:13   #39
Meryane
Member
 
Benutzerbild von Meryane
 
Registriert seit: Jan 2015
Geschlecht: W
Anne ist wohl ein wenig einsam, da kann man schon mal schwach werden, wenn es auch sonst nicht passt. Kinder alleine füllen einen halt nicht aus. Man braucht auch mal nen warmen Körper neben sich .
__________________
Mein Blog
Meine Facebookseite
Meryane ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 31.01.2017, 23:18   #40
Imani
Member
 
Benutzerbild von Imani
 
Registriert seit: Mär 2015
Ach herrje... Horace tut mir ja richtig leid. Ich kann ihn sehr gut verstehen.
Tja, aber da ist er halt an die falsche Frau geraten für seine Vorstellungen von Beziehung und Familie.
Hoffe, dass er seinen Sohn trotzdem noch sehen will. Ach, ob er jetzt wirklich von Anne loskommt, oder sind seine Gefühle doch zu stark?

Wenn ich das hier so lese, ich glaube ich hätte mit der Challenge so meine Mühe, ich verkuppel Sims viel zu gerne.

Aber sag mal, wann hatte Anne die Zeit sich während dem Gespräch mit Horace umzuziehen?
__________________
Projekt: Gemeinschafts-Welten
Doku&mehr: Mein Blog
Challenge UiS: Stammbaum
Imani ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 01.02.2017, 16:15   #41
Sabrina81
Member
 
Benutzerbild von Sabrina81
 
Registriert seit: Dez 2006
Geschlecht: w
Alter: 36
Huhu!
Hundert Babys, mein absoluter Albtraum
Bei der Challenge habe ich ganz schnell weiter gescrollt.
Ich werde mal verfolgen, wie`s weiter geht, ob die Kinder ihre Mutter noch verkuppeln können und was es mit Samantha so auf sich hat.

Die Merlin Staffeln habe ich übrigens auch alle im Regal
__________________
What is heaven for? What is life meant to be?
What is heaven for? Is it a prison where you can't break free? Lord of the Lost "Prison"
Sabrina81 ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 01.02.2017, 19:13   #42
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Hallo ihr drei!

Zitat:
Zitat von Meryane Beitrag anzeigen
Anne ist wohl ein wenig einsam, da kann man schon mal schwach werden, wenn es auch sonst nicht passt. Kinder alleine füllen einen halt nicht aus. Man braucht auch mal nen warmen Körper neben sich .
Ganz genau! Das ist es.
Und da Anne gerne körperliche Nähe sucht, ist es kein Wunder, dass sie schwach wird.

Zitat:
Zitat von Imani Beitrag anzeigen
Ach herrje... Horace tut mir ja richtig leid. Ich kann ihn sehr gut verstehen.
Tja, aber da ist er halt an die falsche Frau geraten für seine Vorstellungen von Beziehung und Familie.
Hoffe, dass er seinen Sohn trotzdem noch sehen will. Ach, ob er jetzt wirklich von Anne loskommt, oder sind seine Gefühle doch zu stark?
Ja, ich weiß... Mir hat es auch zugesetzt, dass er so gerne mehr möchte ich, ich ihn aber wegen der Challenge abblitzen lassen muss
Wir werden sehen, ob er von ihr loskommt. Bisher sieht alles so aus.

Zitat:
Zitat von Imani Beitrag anzeigen
Wenn ich das hier so lese, ich glaube ich hätte mit der Challenge so meine Mühe, ich verkuppel Sims viel zu gerne.
Das tue ich auch, glaube mir. Aber... du darfst nicht vergessen ich habe jede Menge Kinder, die ich verkuppeln darf!
Meine eine Regel besagt nämlich, dass jeder Nachkomme einen Partner sowie ein Kind bekommen muss.

Zitat:
Zitat von Imani Beitrag anzeigen
Aber sag mal, wann hatte Anne die Zeit sich während dem Gespräch mit Horace umzuziehen?
Verdammt, du hast es bemerkt!
Tja, keine Ahnung, plötzlich zog sie sich um, ehe er wutschnaubend verschwand

Zitat:
Zitat von Sabrina81 Beitrag anzeigen
Huhu!
Hundert Babys, mein absoluter Albtraum
Bei der Challenge habe ich ganz schnell weiter gescrollt.
Ach, wieso denn? Das ist doch spaßig?

Zitat:
Zitat von Sabrina81 Beitrag anzeigen
Ich werde mal verfolgen, wie`s weiter geht, ob die Kinder ihre Mutter noch verkuppeln können und was es mit Samantha so auf sich hat.
Das freut mich zu lesen, danke!
Ja, da kommen noch interessante Dinge auf euch zu (bin schon viel weiter mit spielen ), du darfst zurecht gespannt sein!

Zitat:
Zitat von Sabrina81 Beitrag anzeigen
Die Merlin Staffeln habe ich übrigens auch alle im Regal
Oh, wie schön, auch ein Merlin Fan? Ich mag diese Serie wirklich sehr gerne <3


Vielen Dank für eure lieben Kommis!
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2017, 19:56   #43
Sabrina81
Member
 
Benutzerbild von Sabrina81
 
Registriert seit: Dez 2006
Geschlecht: w
Alter: 36
Zitat:
Zitat von YvaineLacroix
Oh, wie schön, auch ein Merlin Fan? Ich mag diese Serie wirklich sehr gerne <3
Jaaa
Ich habe neulich erst wieder angefangen zu gucken.
Und jetzt disqualifiziere ich mich wahrscheinlich, aber ich bin ja ein Morgana-Fan...
__________________
What is heaven for? What is life meant to be?
What is heaven for? Is it a prison where you can't break free? Lord of the Lost "Prison"
Sabrina81 ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 01.02.2017, 22:15   #44
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Zitat:
Zitat von Sabrina81 Beitrag anzeigen
Jaaa
Ich habe neulich erst wieder angefangen zu gucken.
Und jetzt disqualifiziere ich mich wahrscheinlich, aber ich bin ja ein Morgana-Fan...
Ich auch, nur komme ich dank Sims gerade nicht mehr dazu
Bin gerade bei Staffel 2.
Und nein, wieso denn? Ich mag Morgana auch, sie ist ein sehr interessanter Charakter



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



Teil 14 – Unterschiedliche Leidenschaften


Charles hat Gewissensbisse wegen der ganzen Sache mit Horace und will die nächsten Tage lieber für sich sein. Deswegen geht er viel joggen und spazieren, wo er mit seinen Gedanken allein sein kann und sich nicht den vorwurfsvollen Blicken von Eric aussetzen muss.



Bei einem seiner Spaziergänge wäre er beinahe in die hübsche Samantha gelaufen. Er kann sein Glück nicht fassen, als er in ihr engelsgleiches Gesicht sieht. Sein Herz beginnt zu rasen und nervös fährt er sich mit einer Hand durch die Haare.



Er unterhält sich eine ganze Weile mit ihr und bei jedem Wort, das ihre zarten Lippen verlässt, verliebt er sich ein klein wenig mehr in sie. Dass sie dabei recht kühl und distanziert bleibt, scheint ihm zu entgehen.
Als sie gehen muss, blickt er ihr seufzend hinterher, ehe er sich auch beschwingt auf den Weg nach Hause macht.



Im Hause Bonny geht alles seinen gewohnten Gang. Benjamin hilft seinen jüngeren Geschwistern nur zu gerne bei den Hausaufgaben und beantwortet all ihre neugierigen Fragen so gut er kann.



Anne ist seit der Sache mit Horace ein wenig ruhiger und nachdenklich geworden. Sie malt wieder viel. Doch was ihre Bilder nun genau aussagen können weiß wohl nur sie.
Vielleicht meint sie mit diesem hier, dass sie erst dann einen Mann heiratet, wenn Schweine fliegen können?



Dann steht der nächste Geburtstag vor der Tür. Daphne ist die nächste, die zum Teenager heranwächst.



Das ist sie. Sie hat es sich in den Kopf gesetzt eine berühmt berüchtigte Schriftstellerin zu werden.



Anne ist begeistert, dass ihre älteste Tochter nun zu so einer hübschen jungen Frau herangewachsen ist. Sie hilft ihr nur zu gerne einen grandiosen Aufsatz zu schreiben.



Während einer entspannten Partie Schach, erkundigt sie sich nach den Plänen ihrer Tochter. Wenn es nach ihr gegangen wäre, dann würde sie ihre Große sofort mit einem hübschen jungen Mann verkuppeln.
Doch Daphne interessiert sich viel mehr für die Weltliteratur und das Schreiben und fragt ihrer Mutter Löcher in den Bauch.
Die Drillinge haben sich unterdessen mal wieder die Sofas ausgesucht um ihr tägliches Nickerchen zu halten.



Nachdem Daphne genügend Informationen zusammengetragen hat, begibt sie sich an den Computer und beginnt einfach drauf los zu tippen was ihr in den Sinn kommt.
Irgendwie muss man schließlich anfangen, oder?



Wenn sie nicht gerade schreibt, dann ist Daphne diejenige, die im Haus für Ordnung sorgt. Sie schnappt sich freiwillig das Geschirr, spült es ab und schrubbt sämtliche Armaturen und Böden im gesamten Haus. Das scheint ihr sogar Spaß zu machen.
Charles hingegen wirkt ein wenig deprimiert. Obwohl er Samantha seine Nummer gegeben hat, hat sie sich noch nicht bei ihm gemeldet. Er versteht nicht wieso. Hat sie denn nicht dasselbe empfunden wie er? Macht er sich etwas vor?
Es ist zum verrückt werden und er wünscht sich ein Lebenszeichen von ihr, damit diese zweifelnde Stimme in ihm endlich Ruhe gibt.



Er schottet sich ein wenig von seinen Geschwistern ab und macht oben in seinem und Benjamins Zimmer die Hausaufgaben.



Am nächsten Tag fehlt er beim gemeinsamen Frühstück, dass Anne voller Liebe zubereitet.



Und auch Daphne hat sich heimlich in aller Frühe eine Schüssel Porridge in der Mikrowelle warm gemacht, um ihrer Mutter nicht zu begegnen.
Deren Gerede darüber, dass so ein hübsches Mädchen wie sie sicherlich schon bald einen Freund hat, behagt ihr nicht.
Alles was sie will ist ihre Ruhe, um ungestört schreiben zu können.
Schließlich hat Anne selbst auch keinen Mann an ihrer Seite. Warum erwartet sie das dann von ihr?





~ Fortsetzung folgt ~
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2017, 16:26   #45
Imani
Member
 
Benutzerbild von Imani
 
Registriert seit: Mär 2015
Daphne gefällt mir. Sie hat was besonderes und ihren Unmut kann ich durchaus verstehen, wobei ich glaube, dass sie das schnell vergisst, wenn ein besonderer und süsser Junge ihren Weg kreuzen würde.
Bleibt wohl abzuwarten.

Oh Mann, Yvaine.. du spoilerst in der Galerie??? Geht's noch?!
__________________
Projekt: Gemeinschafts-Welten
Doku&mehr: Mein Blog
Challenge UiS: Stammbaum
Imani ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 02.02.2017, 16:49   #46
Kutti
Member
 
Benutzerbild von Kutti
 
Registriert seit: Dez 2007
Geschlecht: w
Immer wenn ich mir deine Story angucke, kribbelt es mir in den Fingern, selbst eine 100 Baby Challenge anzufangen du machst so tolle Bilder und schreibst so schön flüssig, das flutscht einfach beim Lesen und macht sau viel Spaß

Wird Zeit das Benjamin ein junger Erwachsener wird und "Platz" im Haus macht

Ach, ich mag Daphne. Grade weil sie so eigensinnig und schlau ist.. aber auch für sie kommt der Richtige dem sie nicht widerstehen kann

Samantha ist wirklich eine Süße.. ich hoffe sie meldet sich nochmal bei Charles, denn die beiden würden ganz hübsche Kinder machen
__________________
Eure Sims und Ihre Nachkommen | Kutti's Häuservorstellung
Vergleiche dein Kapitel 5 nicht mit jemandes Kapitel 20.
Kutti ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Alt 02.02.2017, 17:23   #47
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Hallo ihr beiden!

Zitat:
Zitat von Imani Beitrag anzeigen
Daphne gefällt mir. Sie hat was besonderes und ihren Unmut kann ich durchaus verstehen, wobei ich glaube, dass sie das schnell vergisst, wenn ein besonderer und süsser Junge ihren Weg kreuzen würde.
Bleibt wohl abzuwarten.
Ich mag sie auch sehr gerne, gerade weil sie so eigenwillig sein kann.
Meinst du? Tja, wir werden sehen

Zitat:
Zitat von Imani Beitrag anzeigen
Oh Mann, Yvaine.. du spoilerst in der Galerie??? Geht's noch?!
Oh Mist... Nicht hauen!
Da habe ich gar nicht drüber nachgedacht
Tu einfach so, als hättest du es nicht gesehen, ja?

Zitat:
Zitat von Kleen Kutte One Beitrag anzeigen
Immer wenn ich mir deine Story angucke, kribbelt es mir in den Fingern, selbst eine 100 Baby Challenge anzufangen du machst so tolle Bilder und schreibst so schön flüssig, das flutscht einfach beim Lesen und macht sau viel Spaß
Vielen Dank für das schöne Lob!
Es macht auch richtig Spaß zu schreiben und zu spielen, auch wenn ich manchmal fast verzweifle, weil acht Sims doch recht viel Aufmerksamkeit brauchen.

Zitat:
Zitat von Kleen Kutte One Beitrag anzeigen
Wird Zeit das Benjamin ein junger Erwachsener wird und "Platz" im Haus macht
Allzu lange dauert das nicht mehr.

Zitat:
Zitat von Kleen Kutte One Beitrag anzeigen
Ach, ich mag Daphne. Grade weil sie so eigensinnig und schlau ist.. aber auch für sie kommt der Richtige dem sie nicht widerstehen kann
Genau deswegen mag ich sie auch so gerne.
Stimmt
Ihr werdet ja sehen...

Zitat:
Zitat von Kleen Kutte One Beitrag anzeigen
Samantha ist wirklich eine Süße.. ich hoffe sie meldet sich nochmal bei Charles, denn die beiden würden ganz hübsche Kinder machen
Samantha spielt im nächsten Kapitel eine wichtige Rolle. Mehr sage ich dazu jetzt mal nicht


Vielen Dank für eure lieben Kommentare!
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2017, 21:36   #48
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Teil 15 – Desinteresse auf ganzer Linie


Bei acht Sims in einem Haushalt geht ständig etwas kaputt. Das Waschbecken im Bad hat es zum 37. Mal erwischt. Anne hat genau mitgezählt, schließlich ist es oft sie, die die kaputten Haushaltsgegenstände wieder reparieren muss.



Und acht Sims machen auch jede Menge Dreck. Also hat sie auch jede Menge zu putzen. Daphne allein kommt dagegen einfach nicht an. Und da sie das Oberhaupt der Familie ist, fällt das in Ordnung halten des Hauses in erster Linie ohnehin ihr zu.



Daphne gibt am Nachmittag endlich dem Drängen ihrer Mutter nach und löst sich schweren Herzens vom Computer, um einen Ausflug in den Park zu unternehmen.
Sie lässt sich auf einer Bank am Wasser nieder und findet es eigentlich ganz nett hier, da nähern sich ihr plötzlich zwei Jungen in ihrem Alter, die sie anstarren als wäre sie die Erfüllung ihrer kühnsten Träume.
Daphne ist unbehaglich zumute. Was wollen die bloß von ihr?



Widerwillig lässt sie sich auf ein Gespräch mit den beiden ein, die sich ihr als Alexander und Lucas vorstellen. Schließlich will sie nicht wie eine arrogante Zicke erscheinen.
In Gedanken wünscht sie sich jedoch ganz weit fort. Es ist offensichtlich, dass die beiden alles tun um sich gegenseitig zu übertrumpfen um sie zu beeindrucken. Dabei hat sie ihnen mit keiner Geste zu verstehen gegeben, dass sie Interesse an ihnen hat.
Viel lieber hätte sie ihre Ruhe.



Irgendwann gibt Alexander auf und trollt sich von dannen. Lucas grinst vor sich hin und Daphne betrachtet ihn näher.
Hmm... so wie er aussieht, ist er wohl keine große Gefahr für sie. Er will wohl nur nett sein. So wie er sich kleidet und gibt hat er ganz eindeutig einen schwulen Touch.
Als ihr das klar wird, ist sie gleich viel netter zu ihm und lächelt ihn sogar an.



Eine ganze Weile sitzen sie noch einträchtig am Wasser und hängen ihren Gedanken nach.



Als Daphne nach Hause kommt, wartet Anne schon auf sie und bombardiert sie sogleich neugierig mit ihren Fragen. Daphne verdreht genervt die Augen und antwortet lediglich kurz angebunden.
Kann ihre Mutter sie nicht mit diesem Thema in Ruhe lassen?
Sie will niemanden kennen lernen und schon gar keinen Freund haben, dem sie ihre kostbare Zeit opfern muss. Sie will ihre Ruhe und Romane schreiben.
Ist das denn zu viel verlangt?



Während Daphne alles dafür tut, um die Jungs auf Abstand zu halten, würde Charles alles dafür geben einem gewissen Mädchen endlich näher zu kommen.
Umso glücklicher ist er, als die hübsche Samantha ihm am nächsten Morgen anschreibt und ihm vorschlägt die Schule sausen zu lassen.
Natürlich willigt er ein, auch wenn er so etwas nie von ihr erwartet hätte. Aber egal, Hauptsache er kann wieder ihr liebliches Gesicht sehen. Diesmal bedankt sie sich sogar lächelnd bei ihm dafür, dass er mit ihr mitgekommen ist.
Charles ist völlig hin und weg.



Im Überschwang der Gefühle ergreift er ihre zarten Hände und übersät sie mit Küssen.
Sie lässt ihn gewähren, schaut ihn aber mit einem merkwürdigen Ausdruck in den Augen an.



In seiner glückseligen Verliebtheit bemerkt Charles gar nicht wie sich ein Mann den beiden nähert.
Sein Gesicht hellt sich auf, als er Samantha erblickt und er begrüßt sie mit einem sanften Kuss auf die Wange. Außerdem nennt er sie seine Süße.
Moment mal.
Süße?



Dieses Wort dringt durch Charles liebestrunkenen Verstand und ungläubig starrt er die hübsche Rothaarige und den wesentlich älteren Mann an. Die beiden scheinen seine Anwesenheit ganz vergessen zu haben und schauen sich verliebt an.
Und plötzlich ergibt alles einen Sinn. Ihre kühle Reserviertheit ihm gegenüber, dass sie sich nicht bei ihm gemeldet hat und auf keine seiner Avancen eingegangen ist.
Seine Verliebheit verpufft schneller als sie gekommen ist. Erbost will er sie zur Rede stellen, doch sie kommt ihm zuvor.
Höhnisch macht sie ihm klar, dass er nur ein Mittel zum Zweck ist, damit sie ein Alibi hat, wenn sie sich heimlich mit ihrem älteren Lover treffen will, den ihre Mutter niemals tolerieren würde.



Charles ist zu wütend und entsetzt, um auch nur ein Wort dazu zu sagen.
Zutiefst schockiert und verletzt stapft er schließlich davon und überlässt diese dumme Ziege ihrem Geliebten.
Wie hat er nur so blind sein können? Er ärgert sich über sich selbst, dass er sich derart in seine Verliebtheit rein gesteigert hat.
Offenbar muss er noch viel über das weibliche Geschlecht und seine manipulativen Fähigkeiten lernen.



Dies ist ein typisches Bild, wenn die Kinder aus der Schule kommen. Alle haben unterschiedliche Laune, doch in einem sind sie sich einig. Etwas von Annes gutem Essen muss jetzt her.



Sie scheinen sich nicht groß darüber zu wundern, dass Charles nicht da ist.
Wahrscheinlich will er einfach nur für sich sein. In so einer großen lauten Familie braucht man eben manchmal einfach ein wenig Zeit für sich allein.
Wie nah sie doch an der Wahrheit sind.






~ Fortsetzung folgt ~
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims

Geändert von YvaineLacroix (02.02.2017 um 21:41 Uhr)
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2017, 20:18   #49
YvaineLacroix
Member
 
Benutzerbild von YvaineLacroix
 
Registriert seit: Aug 2010
Geschlecht: w
Alter: 32
Teil 16 – Benjamins große Liebe


Wenn Daphne nicht gerade am Schreiben ist oder ihre Nase in irgendeinen Liebesroman steckt, dann versucht sie sich an Yoga, um zu entspannen. So wirklich gut ist sie allerdings noch nicht. Doch sie gibt nicht auf.
Es ist immer noch besser das Gleichgewicht beim Yoga zu verlieren, als sich von ihrer Mutter mal wieder anzuhören, dass sie mehr weggehen soll, um süße Typen kennen zu lernen.



Benjamin kümmert sich rührend um seine jüngeren Geschwister und ist für jeden Spaß zu haben. Natürlich auch für jedes noch so verrückte Selfie. Gladys freut es.



Anne kümmert sich mal wieder um das schmutzige Geschirr. Das wird gerne mal stehen gelassen, gerade von den Jungs.



Und natürlich widmet sie sich voller Leidenschaft der Malerei. Ihre Bilder werden immer besser und lassen endlich ein gewisses Talent erkennen.
Das Malen beruhigt sie und hilft ihr die vielen Gedanken, die in ihrem Kopf herum schwirren, in geordnete Bahnen zu lenken.
Sie versteht nicht, warum Daphne sich konsequent weigert wegzugehen, um jemanden kennen zu lernen. Als sie ein junges Mädchen war, wäre sie froh gewesen, wenn ihre Mutter ihr so viele Freiheiten gestattet hätte.
Doch Daphne ist ja noch jung und so hat sie noch Hoffnung, dass sie eines Tages zur Besinnung kommt.
Und dann wären da noch ihre Gedanken an Horace. Egal was sie tut, er ist selbst nach all der Zeit noch präsent und sein Bild taucht immer wieder vor ihrem inneren Auge auf. Meistens wenn sie überhaupt nicht damit rechnet.
Verflixt, wieso nur?
Konsequent versucht sie ihn aus ihren Gedanken zu verbannen und für eine gewisse Zeit gelingt ihr das auch.
Sie ist sich sicher, dass dieser Zustand sich nur ändern lässt, wenn sie sich einen neuen Mann sucht.
Bald, verspricht sie sich.



Benjamin unterdessen versucht sich bei jeder sich bietenden Gelegenheit mit der süßen Elsa zu treffen.
Da wird dann auch gerne mal die Schule geschwänzt.



Elsa ist aber genauso verrückt nach ihm wie er nach ihr. Die beiden flirten und turteln was das Zeug hält.



Allmählich werden sie kühner was ihre Liebkosungen angeht.



Und sie sind es leid zu warten. Sie wollen sich endlich ganz nahe sein. So nahe es nur eben geht.
Doch da ihnen das nicht möglich ist, geben sie sich mit diesem mysteriösen Busch zufrieden.
Da drin kann man doch sicher unbemerkt ein wenig herum schmusen, oder?



Die beiden kichern eine Menge und scheinen viel Spaß bei ihrem kleinen Abenteuer im Busch zu haben.



Bevor sie sich voneinander verabschieden, muss noch ein besonders schräges Selfie her.
Die beiden sind so verliebt ineinander, dass sie wie auf Wolken schweben und sich gar nicht mehr voneinander trennen wollen. Es fällt ihnen wirklich schwer, doch jeder muss irgendwann wieder zurück zu seiner Familie.



Benjamin hat auch zu Hause noch einen Höhenflug. Ständig post er vor seinem Handy und macht Selfies, die er dann Elsa schickt.
Henry bleibt da nur noch genervt die Augen zu verdrehen. Und er hofft, dass er sich nicht einmal derart für ein Mädchen lächerlich macht.



Natürlich braucht Benjamin jemanden mit dem er über alles reden kann.
Vertrauensvoll wendet er sich an Charles, der sich mit einem leichten Anflug von Neid alles anhört.
Ach, wenn er doch auch nur so viel Glück in der Liebe hätte wie sein großer Bruder! Doch nach der herben Enttäuschung, die er mit der kaltherzigen Samantha erlebt hat, scheut er sich davor jemand neues kennen zu lernen.



Trotz seiner großen Liebe vernachlässigt Benjamin nicht seine Pflichten als großer Bruder. Er bemüht sich immer noch mit den Kleinen zusammen die Hausaufgaben zu machen und ihnen immer mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.



Die Zeit verrinnt.
Solche gemeinsamen Versammlungen mit allen Familienmitgliedern sind umso wertvoller, wenn man bedenkt, dass Benjamins Leben als junger Erwachsener unmittelbar bevorsteht.






~ Fortsetzung folgt ~
__________________
Meine Sims 4 Dokus
Lovers and other fools
Mein Blog Yvaines Sims
YvaineLacroix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2017, 20:35   #50
Imani
Member
 
Benutzerbild von Imani
 
Registriert seit: Mär 2015
Benjamin und Elsa sind wirklich süss zusammen.

Lustig finde ich, dass Anne findet, dass sie Daphne viele Freiheiten gönnt, aber dabei nicht merkt, dass sie ihre Freiheit beschränkt, wenn sie ihr nicht gönnt, sich nach ihren eigenen Interessen zu beschäftigen.

Soso, Anne denkt also immer noch an Horace. Er ist ja auch zum dahinschmelzen.

Tja, aber ich hoffe ja immer noch auf Nachwuchs von Damien, schade, dass er zu alt für Daphne ist.

Bin gespannt wie es weiter geht.
__________________
Projekt: Gemeinschafts-Welten
Doku&mehr: Mein Blog
Challenge UiS: Stammbaum
Imani ist offline   Mit Zitat antworten
Danke sagen:
Antwort

Werbung


Lesezeichen
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2001 - 2007 SimsZone.de
© 2007 - 2010 SimPlaza.de