Filmbesprechungen und aktuelles Kinoprogramm

Eddie

Member
Registriert
Juni 2010
Ort
Planet Kanthor
Geschlecht
A

Hol den Thread mal wieder hoch.

Und zwar hab ich eine Frage zum aktuellen Kinoprogramm. "Bel Ami", in der Hauptrolle Robert Pattinson - ich wollte rein und mich von ihm ins 19. Jahrhundert entführen lassen - bis ich auf den Kinoseiten war und gemerkt hab - trotz Kinostart am 3. Mai - upps, da steht ja gar nichts von Bel Ami. Die Kinos sind nicht so klein, handelt sich um cinemaxx in Heilbronn (BaWü) und ums Cineplex in Neckarsulm, in keinem der Kinos ist Bel Ami aufgelistet. Und im örtlichen Kino ebenfalls nichts (ist aber auch winzig). Meine Frage: Kann das sein? Wisst ihr was dazu? Läuft der Film nur in 3 Kinos in Deutschland oder was? Würd mich freuen, wenn jemand Infos darüber hätte, was das für ein Witz ist. Und ich würd auch gern ein Fazit vom Film hören, denn die einen sagen 'superdolle' und die anderen 'total bescheuert'.
Danke. :-)
 

Mariasha

Member
Registriert
November 2004
Ort
Heidesheim bei Mainz
Geschlecht
w

Vielleicht hat den Film nicht jedes Kino eingekauft, bei uns in Mainz läuft der nur einmal am Tag im kleinsten Kino.

http://www.cinestar.de/de/kino/mainz-cinestar/filmprogramm/bel-ami?prefix=0

Na ja, es werden auch nicht so viele Besucher erwartet und bei imdb hat er nur eine 5.6 was ein ziemlich schlechter Schnitt ist bekommen.

http://www.imdb.com/title/tt1440732/

Die Kritiken, die ich jetzt gelesen hab, waren auch alle nicht so wirklich toll.

http://www.film-zeit.de/Film/22520/BEL-AMI/Kritik/
http://www.rottentomatoes.com/m/bel_ami_2011/

Hinzu kommt ja auch, dass das jetzt nicht unbedingt ein Film ist, den man unbedingt im Kino sehen muss. Ich würde mal behaupten würde der "hippe" RP nicht mitspielen wäre dass ein straight to DVD Film.

Also...go figure warum der Film bei euch nicht läuft. ;)
 
  • Danke
Reaktionen: Eddie

firstlady0

Member
Registriert
Dezember 2008
Ort
50825
Geschlecht
w

Film vorschläge

Soo ihr lieben...ich brauche für Freitag ganz dringend einen, super duper tollen spannungs geladenen zum hüpf-schreckenden frauen kreisch-alarm gemeinen, psycho-thriller.
So ich denke damit ist alles ausgesprochen :D
Kein Splatter oder Blut-spritziger Film bitte.
So mysterischer oder serien-killer mäßig oder nicht zu sehende erscheinungen wie paranormal oder so.
Bitte ihr seid dran...hoffe auf tollen drang :argh:
 

Scarlet

Member
Registriert
März 2002
Alter
33
Ort
Wien
Geschlecht
w

Paranormal Activity
Poltergeist
Psycho
Alien
Orphan - Das Waisenkind
Das geheime Fenster
Shutter Island
The Mist
Texas Chainsaw Massacre (Das Original)
Blair Witch Project
 
  • Danke
Reaktionen: firstlady0

firstlady0

Member
Registriert
Dezember 2008
Ort
50825
Geschlecht
w

Ohhh..danke ..die kenn ich auch schon.
Aber trotzdem DANKEEEEEE :hallo:

(ich hatte mal ein Trailer gesehen, mit einem Mann, in einem Hochhaus, wo er immer im nebenhaus geräusche gehört hat und sich dementsprechen erschreckt und bissl rumschnüffelt)

den würde ich gern nochmal sehehn , aber ich weis es nicht mehr.

mein Favorit für freitag ist im moment.
An American Haunting - Der Fluch der Betsy Bell
mal schauen ob ich noch bei den anderen Namen fündig werde
 

Alca

Member
Registriert
April 2005
Alter
31
Geschlecht
w

Ich persönlich kann noch "Das Waisenhaus" von Guillermo del Toro empfehlen- sehr spannend und unheimlich, nicht besonders blutig und das Ende ist wirklich super :)
 
  • Danke
Reaktionen: firstlady0

Niqesse

Member
Registriert
Dezember 2004
Alter
33
Ort
NRW
Geschlecht
w

Wo es gerade um Horrorfilme geht: Ich kann da noch Zimmer 1408 empfehlen, der ist ganz nett.
Außerdem finde ich die Cube-Teile ziemlich sehenswert.
 
  • Danke
Reaktionen: firstlady0
G

Gast294

War grad in Dark Shadows mit Jonny Depp,Helen Bonham Carter und Christopher Lee hat auch wieder eine kleine Rolle gespielt:).Ist ganz amüsant, ich bin ja ein Jonny Depp Fan und schau fast jeden Film mit ihm. Warum der Film im Horrorgenre eingeordnet ist bei unserem Kino versteh ich allerdings nicht, für mich ist das in großen Teilen eher eine Komödie, hat mir aber schon recht gut gefallen. Ob ich ihn mir auf DVD kaufen würde, denk ich aber eher nicht.
Mein nächster Film wird entweder MIB 3, allerdings soll Tommy Lee Jones nicht allzu viel vorkommen, hab ich gehört, das ist ein Minuspunkt für mich und wohl auf jeden Fall Snow White and the Huntsman, die Vorschau find ich da echt gelungen, könnte ein Flm ganz nach meinem Geschmack sein.
 

Scarlet

Member
Registriert
März 2002
Alter
33
Ort
Wien
Geschlecht
w

Ich hoffe der kommt bei uns übernächsten Montag auf Englisch, dann guck ich ihn auch <3

Ansonsten will ich The Dictator noch sehen, auch auf Englisch, wäre geil wenn die Beide kommen.
 

Airwave

Member
Registriert
März 2004
Alter
29
Ort
Dresden
Geschlecht
w

Dark Shadows habe ich letzte Woche auch gesehen. Ich fand ihn soweit ganz gut, außer das Ende - das wirkte wie zusammengeschustert, nur um noch irgendwie einen großen Kampf mit rein zu bringen :rolleyes:
 
G

Gast294

Airwave, da hab ich mal eine Frage, vielleicht kannst du mir das erklären oder auch jemand anderer, der den Film schon gesehen hat. Das Ende war mir nicht ganz klar
ist nun Victoria Josette geworden nach ihrem Felsensturz oder wurde Viktoria ein Vampir so wie er und überlebte dadurch den Sturz oder sind beide gestorben und er vom Fluch erlöst%), ich hab das überhaupt nicht begriffen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Airwave

Member
Registriert
März 2004
Alter
29
Ort
Dresden
Geschlecht
w

Ich bin mir auch nicht sicher, ob ichs richtig verstanden habe.

Viktoria ist zum Vampir geworden, aber warum Barnebis meinte, der Fluch sei damit aufgehoben, versteh ich auch nicht. Offensichtlich steht ihnen ja jetzt beiden ein ewiges Blutsaugerleben bevor.
 
G

Gast294

Ein wenig unlogisch ist es schon, eigentlich müsste der Fluch aufgehoben sein, nachdem die Hexe tot ist und somit Barnabas ebenfalls tot nach dem Sturz, da kein Vampir mehr, genau wie Viktoria
 

Pixelsims.

Member
Registriert
August 2004
Alter
33
Ort
&#9829;
Geschlecht
w

Wo es gerade um Horrorfilme geht: Ich kann da noch Zimmer 1408 empfehlen, der ist ganz nett.

Echt? Den könnte ich jetzt mal so gar nicht empfehlen. Finde den überhaupt nicht sehenswert. Als ich den Trailer gesehen hatte, dachte ich "man, der wird sicher gut!" bis ich dann gemerkt habe, dass ausschließlich alle guten Szenen im Trailer benutzt worden waren und da nicht noch wirklich was spektakuläres kommt.
Ich hab ihn zusammen mit meinem Mann geschaut und wir fanden ihn beide eher langweilig. :scream:
 

firstlady0

Member
Registriert
Dezember 2008
Ort
50825
Geschlecht
w

Mein Favorit ist ja immer noch Blair Witch und Paranormal 1 .
Solange man nichts sieht , (kein Monster oder Geister :naja: ) ist der Film super für mich :hallo: .
Aber ,wenn es um Empfehlung geht .....American History :up:

Und Freitag haben wir den Film "Don´t be afraid of the Dark" geschaut.
War OK. Kann man sich einmal anschauen und sich gruseln.
 

Lynie

Member
Registriert
März 2007
Alter
29
Ort
Belgien
Geschlecht
w

Ich war am Donnerstagabend im Kino und habe mir "Snow White and the Huntsman" angeschaut.. Ich muss sagen, mir hat der Film gut gefallen.. Charlize Theron hat ihr Rolle als böse Königin sehr gut gespielt :up: und der Rest der Charaktere hat mich auch überzeugt.. :)
 

Petzi

Member
Registriert
Juni 2003
Alter
53
Ort
Aschaffenburg
Geschlecht
m

Wie hat denn Kristen Stewart gespielt?
Sie hat wie immer die meiste Zeit durch den Mund geatmet.
Und ich Charlize Theron die Daumen gedrückt, daß sie die Königin bleibt.
Haben die in dem Film eigentlich Szenen aus LOTR verwendet und per CGI einfach den Kopf vom Huntsman auf den von Aragorn geklebt? Selbiges gilt für die Zwerge / Hobbits. Ich würde gerne mal wieder einen Fantasyfilm sehen, der sich nicht an der Herr-der-Ringe-Ästhetik bedient.
 

Lynie

Member
Registriert
März 2007
Alter
29
Ort
Belgien
Geschlecht
w

Wie hat denn Kristen Stewart gespielt?
Ich weiss zwar, dass jeder sie nur als eine 0815 Schauspielerin halten, aber ich fand sie gut.. (Ich mag ja auch die Twilightfilme.. :rolleyes:)

@Petzi, ich weiss es nicht, ob die jetzt sehr abkopiert haben von der Herr der Ringe, da mich diese Filme nicht ansprechen und ich sie somit nicht gesehen habe..
 
  • Danke
Reaktionen: Anni89

Margaret

Member
Registriert
Oktober 2007
Alter
41
Geschlecht
w

Tja. Show White also. (Wieso ist gerade so ein Auflauf? Schon der zweite Film im Kino und eine Serie...)

Ich mag Kristen eigentlich. Sie kann schon schauspielern. Und sie war die perfekte Bella mMn. Aber könnte sie inzwischen bitte, BITTE, ihren Mund auch mal öfters schließen?.. Seit man es merkt, dass sie 95% ihrer Zeit mit geöffnetem Mund rumläuft, wird es langsam unmöglich, sich ihr Schauspiel anzuschauen. Es ist ihr Default-Ausdruck für alle Fälle. Ich kenne ihre zwei Vorderzähne schon besser, als ihr Gesicht.

Der Film also. Tja. Macht keinen Mist und nehmt bloß keine kleinen Kinder hinein.

Der Film lebt von seinen Spezialeffekten. Das ist es. Schöne Spezialeffekte, richtig Mühe. Theoretisch sollte er auch von seinen düsteren Atmosphäre und der Spannung leben, praktisch gelingt es nur bedingt. Es gibt tolle, wunderbar düstere superspannende Szenen, wo man sich richtig hineinlebt (hallo die erste Hälfte :hallo:), wie etwa die Szene der Flucht, es gibt todlandweilige Szenen, abgedroschene Szenen, schlichweg peinliche Szenen (hallo zweite Hälfte.) Ja, und meine Logik hat sich irgendwo verabschiedet und mit dem weiteren Fortlauf sich immer mehr weinend in einer Ecke zusammengerollt. Die Logik, nach dem Prinzip "hier liegt zufälligerweise einfach so mal ein Pferd."

(Und ernsthaft jetzt. Wenn ich das nächste Mal einen Helden sehe, der idiotische flammende Reden hält, um sich dann mit seinem Heer gegen den übermäßigen Schurken... ihr-wisst-schon-was, fange ich auch echt an zu weinen.

Und hier war mal jemand tot. Wenn interessiert's? Oh hallo, ist ja nicht überraschender, als ein Gang aufs Klo...)

An Herr der Ringe hat mich der Film nicht wirklich erinnert (bis auf Hobbits- hallo Merry, schön, dass du vorbeischaust...), dafür aber übermäßig an Twilight. Die, die den vierten Teil gesehen haben, werden schon deutliche Erinnerungen aufkommen sehen *hust* Nicht nur an einer Stelle müsste ich auch fast "Vampir!" schreien. Und jaja, ein Dreieck, wo kämen wir ohne hin. (Meine Stimme geht jetzt an William :love:).

Apropos. Charlize ist eine tolle Schauspielerin und so, und das war natürich apriori schon dank den Spezialeffekten eine beeindruckende Vorstellung... aber richtig mit dieser farblosen hysterisch-anorektischer Königin (meine Güte!..) mit dem persönlichen Drama (ich fang gleich an zu weinen), die auch noch so eklig böse ist, mitzufiebern konnte ich nicht. Da war Regina aus Once upon a time eine viel subtilere und viel interessantere "Böse Königin". Da hat mich der Bruder der Königin - eine interessante Rolle- mehr beeindruckt und überzeugt als sie selbst^^ Charlize Theron ist gut und so gewesen, anders kann sie ja gar nicht mit ihrer Gabe, jedoch besondere Leistung ist es für mich, wenn ich den Schauspieler vergesse und nur noch seinen Helden vor mir sehe. Bei Kirsten und Charlize war es schon die meiste Zeit so, dass ich zwei Schauspielerinnen sah, die sich richtig Mühe gaben, zu schauspielern...

Bis auf die letzte Szene. Wo Show White schon mal die Grenzen der Dämlichkeit übertrat (richtig. Genau DAS müsst ihr tun, wenn jemand darauf brennt, euch den Garaus zu machen und solche übermäßige Kräfte besitzt. Nick.) Da war sie die richtige brillante böse Königin, und da war ich schon glatt auf ihrer Seite, weil das Gute nur noch *kopf->wand*

Die zweite Hälfte und der abgedroschene Schluss schafften es auch, mir die düstere Stimmung und die Spannung der ersten zu nehmen und den Film zu "noch so'n Fantasy" ganz erfolgreich mutieren zu lassen. Es gibt Filme, da kommt man raus und fühlt sich anders, tief beeindruckt (so haben mir meine letzten, Sherlock Holmes und Panem, gefallen :D). Show White hätte das Potenzial. Mehr auch nicht. Ich mag einiges sehr, es war im Prinzip nicht zu schade, gesehen zu haben, und es war irgendwie enttäuschend.

Gut, dass es zumindest nicht in 3D war :D

Empfehlung? Jaaa,.. keine kleinen Kinder, keine allzu großen Erwartungen^^
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Anni89

Pimthida

Member
Registriert
Mai 2004
Geschlecht
w

Also ich hab in dem Film auch sehr viel Herr der Ringe Atmosphäre gespürt. Alleine Snow Whites Flucht auf dem weißen Pferd (Noro lim, Asfaloth!) :D Und dann auch noch an etlichen Stellen mehr.
 

Scarlet

Member
Registriert
März 2002
Alter
33
Ort
Wien
Geschlecht
w

Vielleicht in wirklich größeren Städten, aber bei uns spielts Filme allgemein nur 3, maximal 4 Wochen.
 

Mariasha

Member
Registriert
November 2004
Ort
Heidesheim bei Mainz
Geschlecht
w

e...)

Ich mag Kristen eigentlich. Sie kann schon schauspielern. Und sie war die perfekte Bella mMn. Aber könnte sie inzwischen bitte, BITTE, ihren Mund auch mal öfters schließen?.. Seit man es merkt, dass sie 95% ihrer Zeit mit geöffnetem Mund rumläuft, wird es langsam unmöglich, sich ihr Schauspiel anzuschauen. Es ist ihr Default-Ausdruck für alle Fälle. Ich kenne ihre zwei Vorderzähne schon besser, als ihr Gesicht.

Jetzt mal ganz ehrlich, wann und wo kann die schauspielern. Die hat vielleicht wenn es hoch kommt zwei Gesichtsausdrücke. Emotioenen zeigen...Fehlanzeige. Ich kann es echt nicht nachvollziehen, wie die überhaupt gecastet werden kann.
 
  • Danke
Reaktionen: Anni89 und Galdranorn

Rubi-Angel

Ehrenmitglied
Registriert
Dezember 2008
Alter
34
Geschlecht
w

Ich wär nicht auf die Idee gekommen das Kristen den Mund immer offen hat weil sie dadurch atmet... Ich dachte immer das gehört irgendwie zu ihrer Rolle in Twilight. Deshalb fällts mir auch schwer sie in einer anderen Rolle zu sehen da sie dort die gleiche Haltung einnimmt...
 

Galinor

Member
Registriert
Mai 2005
Ich würde sie weder verteufeln noch loben - tatsächlich kann sie auch was (siehe den vielleicht etwas weniger bekannten Film "Adventureland"), ist dann zu gebrauchen ohne zu nerven. Das mit dem etwas starr-doofen Gesichtsausdruck ist aber auch nicht von der Hand zu weisen.
 

Mariasha

Member
Registriert
November 2004
Ort
Heidesheim bei Mainz
Geschlecht
w

IMDB auspack, damit ich keinen verpasse.

Zathura, Panic Room, ein paar Twilight Filme, Snow White (da war sie sogar noch schlimmer als in Twilight, vor allem im Vergleich zu Charlize Theron), Into the Wild und Cold Creek Manor.

Ich hatte mich eigentlich auf "On the Road" gefreut, so als Viggo Mortensen Fan. Na ja, ich bin mal gespannt, wenn der im Oktober rauskommt.
 

Zea

Newcomer
Registriert
Juni 2012
Geschlecht
w

Snow white war echt nicht mein Ding. Kann evtl daran liegen, dass ich die Schauspielerin nicht sonderlich mag. Also Kirsten Steward. Aber was solls. Dagegen fand ich Dark Shadows echt klasse - ich glaube es ist nicht der Humor von jedem aber ich fand ihn echt klasse. Und Barnabas Collins ist echt die perfekte Rolle für Johnny Depp gewesen. :3
Nachher werd ich mir mal Street Dance 2 in 3D anschauen.
 

Galinor

Member
Registriert
Mai 2005
Falls irgendwer mit dem Gedanken spielt, sich die Doku zu Ai Weiwei ("Never Sorry") anzusehen: Lohnt sich!
Hat trotz ein paar Längen einige sehr einprägsame Momente. Habe jetzt ein viel ausgefeilteres Bild vom Künstler.
 

Margaret

Member
Registriert
Oktober 2007
Alter
41
Geschlecht
w

Prometheus. Ja. Viel Spaß :D Ganz bildgewaltig und beeindruckend, und es ist unbedingt hilfreich, den Kopf und jegliche elementare Logik komplett abzuschalten und alles zu vergessen, was man über Physik, Biologie, Technik, gesunden Menschenverstand und ganz besonders den Aufbau des menschlichen Körpers gelernt hat. Dann kann es gehen. *hält sich den Mund zu und ist gar nicht da*

Ich überlege mir ernsthaft, "Abraham Lincoln Vampirjäger" anzuschauen :lol: - von dem, was ich vom Inhalt gelesen habe, will ich einfach mal wissen, wo sie dieses Gras nehmen. Wobei ich mich wieder frage, wieso es so lange dauert, bis Filme endlich auch in Deutschland ankommen %)
 

crunchy

Member
Registriert
März 2009
Geschlecht
w

Eigentlich nicht mein Genre, alles was zu dem Thema seit Jahren rauskommt nervt mich.
Aber als Kind hab ich mich in "Der Club der Teufelinnen" verliebt. Das Trio Keaton/ Midler/ Hawn finde ich einfach sehr unterhaltsam. Ist nicht wirklich alt, '96, aber irgendwie nicht ganz so.. so wie diese Frauenfilme jetzt sind.

Naja, ich würde für einen Frauenabend einfach möglichst viele Jason Statham Filme aussuchen :lol:
 

Chaosterrier

Member
Registriert
September 2011
Geschlecht
w

Ich finde Crazy, Stupid, Love auch klasse, vor allem ist der echt zum Dauerschmachten und -seufzen wegen Ryan Gosling. :D
 

Scarlet

Member
Registriert
März 2002
Alter
33
Ort
Wien
Geschlecht
w

Das würde mich ankotzen, wenn ich irgendeinen Film mit einem Schauspieler angucken muss nur weil die Andren den gut finden.
 

crunchy

Member
Registriert
März 2009
Geschlecht
w

Hihi, ich mein doch nicht über die Köpfe der anderen hinweg ;)
Aber ich bin halt mehr der Actionfilm-Typ und ein paar meiner Freundinnen zum Glück auch. Das ist ja immer Geschmackssache. Wahrscheinlich würde ich auch einen typischen Frauenfilm-Abend überleben, wenn es nicht gerade die ganz seicht-sülzigen Brocken sind :scream:
 

Niqesse

Member
Registriert
Dezember 2004
Alter
33
Ort
NRW
Geschlecht
w

Prometheus. Ja. Viel Spaß :D Ganz bildgewaltig und beeindruckend, und es ist unbedingt hilfreich, den Kopf und jegliche elementare Logik komplett abzuschalten und alles zu vergessen, was man über Physik, Biologie, Technik, gesunden Menschenverstand und ganz besonders den Aufbau des menschlichen Körpers gelernt hat. Dann kann es gehen. *hält sich den Mund zu und ist gar nicht da*
Damit hab ich keine Probleme. Für mich muss nicht immer alles 100%ig logisch sein. ;) Mir fallen zwar oft Logikfehler auf und vor allem wenn Schund über den Aufbau den menschlichen Körpers erzählt wird muss ich, zugegebenermaßen, leicht die Augen rollen. Aber das ist für mich dennoch in den meisten Fällen kein Grund einen Film schlecht zu finden. Wenn alles 100%ig in sich schlüssig sein soll würde sich die Liste der Filme, Serien und Bücher, die ich mag, wohl seeehr in Grenzen halten. ;)
Prometheus ist ein Film, den ich mir gerade wegen der gewaltigen Bilder anschauen mag. Da erwarte ich erst gar nicht, dass in dem Film alles nachvollziehbar und logisch erklärbar ist. Aber ich denke, dafür ist es ja auch ein Science Fiction Film. Ich glaube, wer sich solche Filme mit der Prämisse ansieht, dass alles einen logischen Aufbau hat, der sollte sich so ein Genre erst gar nicht ansehen, da er vermutlich eh enttäuscht wird. Ist jetzt keineswegs böse gemeint! Aber wie gesagt, dafür ist es ja nunmal SciFi. ;)

Hab den Film jetzt aber doch noch nicht gesehen. Wollte ihn eigentlich am Freitag in den Niederlanden schauen, in Deutschland läuft er ja leider immer noch nicht. Aber es wann denn letztendlich zeitlich etwas doof. Daher warte ich jetzt wahrscheinlich doch auf den Deutschlandstart. *grml*
 
Zuletzt bearbeitet:

Chaosterrier

Member
Registriert
September 2011
Geschlecht
w

Pöh, dann halt nicht. :p
Was sprach gegen Crazy, Stupid, Love?
Der ist nämlich (zusätzlich zum Augenschmaus, darauf hätte ich ihn wohl nicht reduzieren sollen) wirklich witzig.
 

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten