"Was habe ich?" - Eine kleine Ratestunde für Hobbymediziner

sanny92

Member
Registriert
November 2011
Was ist eigentlich immer mit ungesüßte Tees gemeint?
ungesüßt in sachen Zucker oder allgemein?
Weil ich habe damals immer zuckerfreien Eistee von lipton getrunken(15 kcal pro 1,5 liter)
Man sagt ja immer man bekommt von Süßstoff Hunger aber irgendwie habe ich bei mir nie einen unterschied gemerkt ob wasser oder Eistee....hatte eh immer Bock auf etwas leckeres und musste er verkneifen,ob wasser oder tee das hat nix ausgemacht LOL


Zum Thema Schilddrüse nochmal....ich habe eine Latente Unterfunktion...könnte sowas auch daher kommen?
Der arzt meinte zwar damals solange es noch keine richtige wird müsste man das noch nicht medikamentös behandeln.
 

teras

Member
Registriert
Januar 2005
Ort
Wien
Geschlecht
q

Eistee ist kein Tee sondern ein Softdrink, der halt Tee im Namen hat. Zuckerfreier Eistee ist vom prinzip her dasselbe wie Coke Zero würd ich sagen.

Mit ungesüßte Tees ist einfach ganz normaler Tee aus Wasser & Beutel und sonst nichts gemeint.
 

Zora Graves

Member
Registriert
November 2009
Geschlecht
nb

Wenn du schon Anzeichen für ne Unterfunktion hast, sollte das eigentlich regelmäßig kontrolliert werden, inklusive Blutabnahme und Ultraschall. Wenn das nicht gemacht wurde, solltest du eh so schnell wie möglich deswegen zum Hausarzt, Radiologen oder Endokrinologen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pimthida

Member
Registriert
Mai 2004
Geschlecht
w

Wobei man sich Eistee natürlich auch selbst machen kann. Schwarztee, Wasser, Zitronen, Eis. Und dann halt ohne Zucker.
 

sanny92

Member
Registriert
November 2011
Wenn du schon Anzeichen für ne Unterfunktion hast, sollte das eigentlich regelmäßig kontrolliert werden, inklusive Blutabnahme und Ultraschall. Wenn das nicht gemacht wurde, solltest du eh so schnell wie möglich deswegen zum Hausarzt, Radiologen oder Endokrinologen.
Kann sich das so schnell ändern?
mein Arzt meinte alle 6 monate reicht.
 

Zora Graves

Member
Registriert
November 2009
Geschlecht
nb

Kann trotzdem ganz schön fix gehen. Ich war vor ca. acht Monaten beim Blutabnehmen, Werte okay. Dann vor ca. zwei Monaten wieder, heftige Unterfunktion - sechs Wochen später wieder zur Kontrolle, Werte wieder top.

Bei mir ist die Ausgangslage zwar ne andere, aber ich kann mir vorstellen, dass es auch ähnlich ist, wenn man das Organ hat und es sich verändern kann. Und wenn du schon ein Fremdkörpergefühl im Hals hast, würde ich das doch zumindest abklären lassen - ich würde nur ungern mit ner Struma rumlaufen müssen.
 

sanny92

Member
Registriert
November 2011
Ja wie gesagt ich wollte nächste Woche eh mal gehen.
Immoment hab ich etwas viel um die Ohren.
Bilded sich so ein kropf denn schnell und geht der eigentlich wieder zurück,wenn man behandelt wird?
Wollte nbicht solange warten bis ich einen bekomme ist nur Neugier^^
 

Zora Graves

Member
Registriert
November 2009
Geschlecht
nb

Ich hab keine Ahnung, ich weiß über die Schilddrüse nur das was ich wissen muss für meine Situation (ich hab keine - also weiß ich was über medikamentinduzierte Über-/Unterfunktion und TSH-/T3-/T4-Werte). Alles andere finde ich irre kompliziert und bin froh, darüber nichts wissen zu müssen :D
 

Rubi-Angel

Ehrenmitglied
Registriert
Dezember 2008
Alter
36
Geschlecht
w

Sanny Schilddrüsenwerte können sich sehr schnell ändern. Ich hab auch eine Unterfunktion und muss alle 3 Monate Blut abnehmen lassen (Arzt wollte sogar monatlich - war mir aber zuviel) um zu gucken ob ich richtig eingestellt bin.
 

Willow

Member
Registriert
November 2004
Alter
31
Ort
Norddeutschland
Geschlecht
w

Zwar keine Krankheit, aber es passt thematisch und interessiert mich schon seit Längerem: Woran liegt das eigentlich, dass die Adern (oder Venen?), gerade in den Händen und Unterarmen mal richtig rausstechen und mal weniger? Hat das was mit Muskelspannung zu tun oder ist das ein Zeichen von Dehydrierung?
 

littlelotte

Member
Registriert
August 2010
Geschlecht
w

die dicke der adern kann sich je nach körperlicher betätigung verändern. bei sport zum beispiel erhöht sich die herzfrequenz, sodass das blut schneller durch den körper fließt und dadurch vergrößern sich die adern.
 
  • Danke
Reaktionen: Willow
G

Gast294

Bei mir hat sich schon mit 14 Jahren ein leichter Kropf ausgebildet(erblich und regional(Niederbayern Jodmangelgebiet) bedingt. Bekam dann auch schon Medikamente, der Kropfansatz hat sich rasch zurückgebildet. Ich muss allerdings nur einmal im Jahr zur Blutabnahme und alle drei Jahre wird ein Ultraschall gemacht(evtl. auch ein Szintigramm). Während der Schwangerschaften musste ich die doppelte Menge meines Medikaments nehmen.
 
Registriert
August 2005
Alter
33
Ort
µGym²
Geschlecht
µ

@Willow: IdR sind es eigentlich Venen und nicht Aterien die man sieht. Das hängt nicht nur mit körperlicher Betätigung zusammen, sondern auch mit der Körpertemperatur bzw. Temperatureinfluss von außen. Bei Kälte ziehen sie sich auch ein wenig zusammen, bei wärme öffnen sie sich.
Hilft uns oft bei Zugängen legen, vor allem bei der Phlebographie (Kontrastmitteluntersuchung der Beinvenen, hierzu muss in den Fußrücken ein Butterfly gelegt werden).

@Schilddrüse: Dein HA sanny hatte nicht so unrecht mit der Kontrolle alle 6 Monate. Dies gilt allerdings nur, so lange man selber keine Veränderungen merkt, dass es wieder schlechter wird und man vorher eine gewisse Zeit gut eingestellt war! Da du aber eine latente UF gezeigt hast, sollte man die öfter Kontrollieren lassen. Die Schilddrüsenwerte könnten sich innerhalb eines Monats ändern. Hab ich schon des öfteren mittlerweile erlebt, habe selber eine Unterfunktion. Ich hatte schon einen TSH von 0,05 bis 5,iwas... Beim letzten Wert hätte ich, nur noch schlafen können. Hab ich glaub ich schon mal erzählt, hatte mal einen Patienten im CT mit einem TSH von 17 (!) und der hat nichts gemerkt (hatte ihn drauf angesprochen)... :eek:
Übrigens @Neha, dass mit dem Jodmangelgebiet wird heute nicht mehr so groß beachtet (wurde mir zumindest erzählt, von mehreren Ärzten).
 
  • Danke
Reaktionen: Willow

Corvus Corax

Member
Registriert
November 2012
Alter
25
Geschlecht
m

Kann ich/sollte ich auf eine Brandblase Fenistil o.ä. draufmachen? Hab mir die vor ungefähr einer Stunde zugezogen und bislang nur mit Wasser und feuchten Tüchern gekühlt.
 

Corvus Corax

Member
Registriert
November 2012
Alter
25
Geschlecht
m

Ich weiß, es ging mir nur um den Zeitpunkt. War mir unsicher, ob ich da wirklich sofort ein Gel oder eine Salbe draufmachen sollte ^^
 

sanny92

Member
Registriert
November 2011
Mal ne gernerelle Frage....habe da heute mit ner Freundin drüber diskutiert.
Wenn man jetzt sehr lange laufen will also irgendwie 15 Stunden am tag auf den Füßen unterwegs ist über Tage hinweg und nicht möchte,dass einem die füße unten drunter total weh tun und man nciht mehr auftreten kann.
was ist besser....wenn man keine oder sehr wenig halt hornhaut unten den füßen hat und die weich sind oder wenn man jetzt voll die fette harte hornhaut unter den füßen hätte?
Wir sind uns da uneins.^^
 

austerlitz

Member
Registriert
April 2014
Geschlecht
m

Ich würd sagen, mit Hornhaut ist es besser. Die kommt ja durch Überstrapazieren der Füße, im wahrsten Sinne des Wortes als "Abhärtung" - gegen weitere Widerstände, wie z.B. 15 Stunden lang laufen. Das macht - zumindest in meinem Kopf - Sinn. :D
 

Dark_Lady

SimForum Team
Registriert
Februar 2007
Alter
43
Ort
Greven
Geschlecht
w

weder noch - zu wenig Hornhaut = stärkere Belastung, mehr Schmerzen, ggf Blasen.

Zu viel Hornhaut ("ungepflegte Füße") - ebenfalls Fehlbelastungen möglich, dazu noch schmerzhafte Risse etc.

Deshalb Füße pflegen, Hornhaut regelmäßig abrubbeln bzw von der Fußpflege entfernen lassen und auch Nägel regelmäßig schneiden und Füße eincremen, um alles gesund und geschmeidig zu halten.

Und gutes Schuhwerk, wenn man weiß, das man viel auf den beinen sein muss also nix mit hohen Absätzen, Pfennigabsätzen oder so. Sondern wirklich bequeme Schuhe.
Ggf auch nen Paar Wechselschuhe mitnehmen.
 

sanny92

Member
Registriert
November 2011
Hm interessant...weil ich hatte gesagt es ist besser,wenn die weich sind dann drückt unter dem Fuß nichts hartes.
Also wenig Hornhaut besser.
Meine Freundin meinte aber auch ne mehr ist besser,dass kommt ja bei leuten die sehr viel laufen als Schutz die haben alles schnell Hornhaut.
 

teras

Member
Registriert
Januar 2005
Ort
Wien
Geschlecht
q

Unter dem Fuß ist ja schon "was hartes", nämlich der Boden xD
Ich finde, dass Hornhaut bei Druckschmerzen nichts bringt, aber man kriegt hal keine Blasen und wetzt sich nichts auf. Aber ich weiß nicht, ob das was ich hab, als Hornhaut zählt, man sieht es nichtmal, man spürt nur dass die Haut bei den klassischen Blasenstellen für High Heels halt rauher ist?
 

austerlitz

Member
Registriert
April 2014
Geschlecht
m

Tut mir Leid, dass ich hier nochmal eure Hilfe in Anspruch nehmen will, aber... ich kann mich kaum noch bewegen. Bin heute morgen aufgestanden und schon das war schwer, weil mir derartig die linke Schulter wehtut, dass fast nichts mehr geht. Vorbeugen ist nicht, anlehnen ist nicht, Arm heben ist nicht, Schulter zucken ist nicht... das schmerzt alles enorm. Sogar wenn ich eine der Schultern nach vorne bewegen will (quasi als würde man sich drehen, nur Beine/Hüfte bleiben, wie sie sind) zieht's rein. Auch den Kopf kann ich nicht drehen wie sonst immer.
Der Schmerz ist unter dem Schulterblatt, ich komm mit den Händen nicht dran. Dazu hab ich die letzten drei Tage sehr schwer getragen und schon tagsüber Schulterschmerzen gehabt... Habe ich eine Zerrung? Oder was könnte das sein? Ich weiß, dass ich nicht "nur blöd geschlafen" habe, denn das hier fühlt sich ganz anders an.
Und geht das von alleine weg? Es ist Samstag und ein Arztbesuch wäre jetzt für mich mit sehr viel Aufwand verbunden, den ich zwar auf mich nehmen würd, aber erst, nachdem ich Hausmittelchen probiert habe...
 

Dark_Lady

SimForum Team
Registriert
Februar 2007
Alter
43
Ort
Greven
Geschlecht
w

Zerrung, Muskelkater, Überbelastung - ja, kann sein.
Mach dir Wärme drauf und such dir jemanden, der dich mit Voltaren/Diclo einreibt - kann nen paar tage dauern.
Ggf auch jemanden suchen, der dich massieren kann. (Krankengymnasten, Thai-Massage etc)
und ganz wichtig - selber immer wieder auch möglichst normal bewegen - nicht in ne Schonhaltung verfallen, das machts sonst noch schlimmer.
 
  • Danke
Reaktionen: austerlitz

austerlitz

Member
Registriert
April 2014
Geschlecht
m

Danke Dark lady. Ich lag nun eine Stunde lang auf dem Heizkissen (ich war mir nicht sicher, ob Wärme gut ist) und es ist mäßig besser. Zumindest fühl ich mich wieder mehr wie ein Mensch.
 

Galdranorn

Member
Registriert
Dezember 2005
Alter
31
Ort
Ponyland
Geschlecht
w

Huhu,

ich schreib jetzt hier mal, weil ich langsam echt nicht mehr weiter weiß, was ich noch machen kann.
Ich hab seit nem Jahr mehr oder weniger regelmäßig Krankengymnastik weil mein Nacken komplett verspannt ist und mein Kiefer auch. Hab auch so ne Kieferschiene, wobei ich die zur Zeit nicht trage, weil der Kiefer dadurch nur noch mehr weh tut.
Gestern hatte ich auch wieder Krankengymnastik und heute morgen war ich schon wieder komplett verspannt und jetzt tut der Nacken richtig weh. Ich mach auch Übungen zur Stärkung der Schultermuskulatur, aber es wird nicht besser. Was kann ich noch machen, damit es mal länger weniger verspannt ist?
 

Dark_Lady

SimForum Team
Registriert
Februar 2007
Alter
43
Ort
Greven
Geschlecht
w

Einmal bitte Fehlhaltungen abklären lassen - sowohl orthopädisch (Becken, Beinlänge) wie auch Kieferchirurgisch (Fehlbisse etc)
Dazu mal CT/MRT HWS/obere BWS machen lassen.

Und statt normaler Krankengymnastik manuelle Therapie aufschreiben lassen, sprich Massagen, das hilft mehr.
 
  • Danke
Reaktionen: Galdranorn

Galdranorn

Member
Registriert
Dezember 2005
Alter
31
Ort
Ponyland
Geschlecht
w

Die habe ich ja auch, danach ists auch besser, aber halt nicht lang. Ich hab Skoliose und beim Kieferchirurgen war ich auch schon, von dem hab ich ja die Schiene.
 

Dark_Lady

SimForum Team
Registriert
Februar 2007
Alter
43
Ort
Greven
Geschlecht
w

Dann wird das mit an der Skoliose liegen und auch an der Kieferfehlstellung - sprich, KG/Massage forcieren, auf 2 Termine pro Woche gehen - Dauerverordnung außerhalb des Regelfalls kann da aufgrund der vorhandenen Diagnose angegeben werden.

Evtl auch mal ne orthopädische Reha beantragen, wo nochmal intensiv an der Problematik gearbeitet wird, ggf bleibt aber nur ne chirurgische Korrektur der Skoliose oder auch des Kiefers.

Und für zu Hause - Körnerkissen auf die verspannte Muskulatur, das lockert die Muskeln und nimmt die Schmerzen bissel.
Und nicht in Schonhaltungen verfallen, sondern trotz Schmerzen möglichst normal bewegen - Schonhaltungen verstärken oft die Verspannungen und damit dann auch die Schmerzen.

Schwimmen gehen kann bei solchen Verspannungen auch manchmal ganz gut helfen.

Ne medikamentöse Möglichkeit wären ggf sonst noch Muskelrelaxantien, aber die wären mit Vorsicht zu genießen und die würde ich daher nur anwenden, wenn eben Massagen/Wärme nicht wirklich helfen.
 
  • Danke
Reaktionen: Galdranorn

Galdranorn

Member
Registriert
Dezember 2005
Alter
31
Ort
Ponyland
Geschlecht
w

2 mal pro Woche hab ich eh schon und seit nem Jahr mehr oder weniger regelmäßig. Ein Muskelrelaxat (Mydocalm) habe ich schon bekommen, aber das vertrage ich überhaupt nicht.

Nach ner orthopädischen Reha könnte ich aber mal fragen
 

Dark_Lady

SimForum Team
Registriert
Februar 2007
Alter
43
Ort
Greven
Geschlecht
w

ah, ok - dann wäre das ja quasi schon weitestgehend austherapiert.

Was mir sonst noch einfällt, wäre ggf Reha-Sport im Wasser ein bis zwei mal die Woche - das hat mir auch immer gut geholfen, hatte 1x/Wo Massage und 1-2x/wo den Sport - und war in der Zeit fast schmerzfrei.
Mittlerweile hab ich nur noch 1x/wo Massage und komm gut hin.

Wichtig ist halt nur, am Ball zu bleiben, auch wenn's nervt und Zeit kostet.

Nen Reha-Antrag kannst du dir auch selber bei der Krankenkasse holen und dann den entsprechenden Teil vom Hausarzt bzw Orthopäden ausfüllen lassen und auch alle relevanten Befunde, Therapieberichte der KG etc direkt ausdrucken/kopieren lassen und mit dem Antrag zusammen dann abgeben.
Dafür brauchst du auch im Prinzip kein ok der Ärzte, weil die ja nur den einen Part ausfüllen und eben die Befunde zur Verfügung stellen - genehmigt/gezahlt wird das ja von der Krankenkasse bzw Rentenkasse - wäre nen präventive Reha zur Erhaltung der Arbeitsfähigkeit.
 
  • Danke
Reaktionen: Galdranorn

Galdranorn

Member
Registriert
Dezember 2005
Alter
31
Ort
Ponyland
Geschlecht
w

Meinst du mit Rehasport im Wasser sowas wie Aqua-Rückenfit? :) Das wollte ich demnächst eh machen, da ich dann umziehe und es in meinem neuen Wohnort wesentlich günstiger ist. Wir wollten auch die Matratze von meinem Freund nehmen (ziehen zusammen) und meine kommt auf sein altes Bett bei seinen Eltern. Vllt bringt das ja auch was.

Die Reha wäre sicherlich gut, nur leider muss die wohl erst einmal warten, weil ich ab September noch ne weitere Ausbildung mache.

In 2 Wochen bekomme ich außerdem einen Tumor zwischen den Schulterblättern raus operiert. Ob der zur Verspannung beträgt, weiß ich aber nicht.
 

Dark_Lady

SimForum Team
Registriert
Februar 2007
Alter
43
Ort
Greven
Geschlecht
w

Ja, das ist sowas - nur im Fall vom Reha-Sport übernimmt die Kasse die Kosten - muss dann halt nur bei entsprechenden, dafür zugelassenen Einrichtungen gemacht werden.

Tumor kann auch gut sein, das der zur Verspannung mit beiträgt, je nach Größe... ist aber hoffentlich was gutartiges...
 
  • Danke
Reaktionen: Galdranorn

Zora Graves

Member
Registriert
November 2009
Geschlecht
nb

Meine Schwester hat ne dicke, rote Wange. Weisheitszähne hat sie nicht mehr und meine Mutter hat sie wohl auch schon nach Insektenbissen/-stichen abgesucht. Es tut ihr weh (mittlerweile strahlts auch ins Ohr hinein & Kopf- und Kieferschmerzen), die Haut ist heiß und trocken, es juckt und fängt an zu brennen wenn sie sich kratzt. Jemand eine Idee?
 

Galdranorn

Member
Registriert
Dezember 2005
Alter
31
Ort
Ponyland
Geschlecht
w

Ostheopathie hatte ich schon öfter mal, das hilft auch ganz gut. Dauerhaft kann ich mir das allerdings nicht leisten, muss man ja selbst zahlen.
 

Zora Graves

Member
Registriert
November 2009
Geschlecht
nb

Schwester ist wieder da aus der Notaufnahme, ist ein Erysipel. Wenn sie mehr Symptome bekommt soll sie wiederkommen zur stationären Aufnahme, ansonsten hat sie eh einen Befund für den Hausarzt bekommen und muss da morgen hin.
Edit: Okay, Penicillin hat sie auch schon bekommen ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Zora Graves

Member
Registriert
November 2009
Geschlecht
nb

Mich auch, ehrlich gesagt. Aber meine Mutter wird da schon ein Auge drauf haben und sie zum KH scheuchen, sobald es Anlass dafür gibt. Gekühlt wird auch schon fleißig, davon konnte ich mich am Telefon quasi live überzeugen :D
(Ich hab auch ein Foto von der Wange. Es ist ein bisschen geschwollen und eben ziemlich gerötet, aber es sind keine "Beulen" oder so zu sehen wie hier.)
 

Scarlet

Member
Registriert
März 2002
Alter
34
Ort
Wien
Geschlecht
w

Schlaf dich aus bis morgen, so geht es mir öfter, ich würde da noch nicht panisch werden.
Vielleicht tun dir 1-2 Tage Ruhe schon gut :)

Gute Besserung!
 

Scarlet

Member
Registriert
März 2002
Alter
34
Ort
Wien
Geschlecht
w

Ja, kommt häufiger vor. Dazu kommt noch Erbrechen und Kreislaufzusammenbruch. Deswegen lass ich den Kram einfach aus =)
 
  • Danke
Reaktionen: Ricki

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten