*FS* Deadly eyes - Kinderaugen

Mary-Luis

Member
Registriert
Dezember 2006
W:eek:W
wirklich gut :eek:
Die Bilder sind klasse!
Wirklich toll.
Ich wusste doch, Gabriel ist ein Name, der nix gutes bedeutet...:D
 

bloody_vampyr

Member
Registriert
Februar 2006
Ort
In einer meiner Fantasiewelten
Geschlecht
w

Wow, Premiere Seite! Schon ganze 2 Seiten länger, als meine erste FS! *freu*

Likuh --> Danke dir :scream:! Jap, ich versuch mich zu beeilen ^^

Nintendog --> Auch dir danke! Ja, Gabriel ist der böse, wer hätte das gedacht? Oder ist er vielleicht doch nicht ganz so böse, wie es scheint???! ;)

Innad --> Doch, kann ich! :scream: Hehe, danke dir! Na ja, noch ist die Geschichte ja noch nicht ganz zu Ende ;)
Ich tu mein Bestes, euch nicht zu lang warten zu lassen!

LaFeeSim --> *LaFeeSim's Kopf festhält* Danke, aber dein Kopf muss doch nicht gleich explodieren! Jetzt zumindest noch nicht ;) Ich verrat dir mal, es wird ja noch ein Stück komplizierter.

LucyvdPelt --> Danke! Aber na ja, freu dich mal nich zu früh, noch ist die Geschichte ja net zu Ende ;)
Vielleicht kommt ja doch noch seine andere Seite oder doch der real existierende Bruder zur Hilfe oder macht alles schlimmer!
Ist sie? Hu? Da freu ich mich ja :)

VerMel --> Dank dir ganz lieb ^^ Ja, die Frage hab ich mir noch vorbehalten, zu benatworten, ob es jetzt 2 Jungen gibt, oder nur einen. Sonst wär ja die ganze Luft raus, obwohl ich noch so einiges im Petto hab ;)
skatyPunk --> Hey, schön, mal wieder von dir zu hören ^^ Hab mich schon gefragt, wo du bist, aber konnt mir dann denken, dass du irgendwie verhindert bist (deine FS ist ja auch lange nimmer aktualisiert worden)
Danke dir auf jeden Fall gaaanz dolle :D

der Jahni --> Hehe, ja ich hatt mir schon gedacht, dass du mir das nicht so ganz abnimmst, das Gabriel jetzt wirklich der böse ist. Und wer weiß, vielleicht hast du ja auch Recht ?! ;)
Danke zuerst mal für deinen (wieder) sehr interessanten Kommi!

Zu Gabriel's Geschichte zu Dorotheas Tod:

1) Ja, das sollte auch unlogisch sein ;) Aber du wirst schon noch erfahren, warum das so war.
Und es hat auch einen Grund, warum Dorothea, die ja eigentlich als Teenager starb, das Haus als Kindergeist heimsucht. Eigentlich ein ganz banaler, der so eigentlich auch nix mit der Geschichte zu tun hat. Aber er wird auch noch angesprochen.

Jerret: War auf jeden Fall dabei, irgendwas zu enthüllen. Weil einfach so tötet man ja niemanden, nachdem man Jahre mit demjenigen in einem Haus gelebt hat,

2) Da hast du wohl Recht, mit einem von beiden ;)

Hehe, die Theorie, dass er besessen ist, würde wirklich noch nicht geäußert und ich kann nur sagen, ist eine gute Idee
(vielleicht für eine neue Story oder doch eine gute Idee, dass es wirklich so in dieser Geschichte ist?!?:D)

Das Amulett: Das hat auch noch eine Bedeutung, wenn auch keine allzu große

Dir auch LG

Mary-Luis --> Danke dir gaaaanz lieb! Jap, fast so, wie die Geschichte vom gefallenen Engel Lucifer. ;)

EDIT: Spätestens Morgen (also am Mittwoch), geht's weiter, verprochen!

Euch allen ganz liebe Grüße

:hallo::hallo:
 
Zuletzt bearbeitet:

BlackCat444

Member
Registriert
Dezember 2004
Alter
29
Ort
Pandora
Geschlecht
w

Ich wusste es, ich hab es geahnt, sechster Sinn!! Ich wusste, es war nicht Aiden, es war Gabriel, und den mochte ich die ganze Zeit schon weniger. Wie Lion einmal sagte, diese Ich-bin-ja-so-lieb-und-unschuldig-Nummer zieht einfach nicht. Ich bin sicher, nicht Aiden, sondern ER hat ihre Schwester umgebracht?
Also, für mich hat der ganz klar einen Schuss in der Birne. Aber das bringt mich jetzt doch wieder dazu, ihn zu mögen, weil ich eben dieses psychoartige mag. Hoffentlich passiert Hannah nichts Schlimmes...

LG Cat
 

Yvi971990

Member
Registriert
März 2004
Alter
31
Ort
Espelksamp
Geschlecht
w

Hallo,

Ich finde deine Geschichte toll.... irgendwas zieht mich so magisch an....an ihr... ich weiß nur noch nicht was.

Ich mag diese mystik, dieser geheimnisvolle schleier der über deiner geschichte und deinen worten liegt.
Du schreibst ungezwungen und lässt die spannung drin .... oft ist es ein großes auf und ab... doch letzten endes scheinen sich die ereignisse zu häufen.

Jerrett tot...neue geheimnisse, die ominöse schwester...die angeblich durch aiden zu tode gekommen ist.... - Hannahs Albträume die sich häufen....

Ich bin gespannt, ich mag Aiden nicht.... jedenfalls erinnert er mich an meine schwester... die meint auch immer sie wäre das höchste und alle müssten nach ihrer pfeife tanzen ^^, aber er hat gleichzeitig dieses geheimnis, was noch nicht gelöst wurde.

ich bin gespannt und werde weiter lesen ;)

Yvi
 

bloody_vampyr

Member
Registriert
Februar 2006
Ort
In einer meiner Fantasiewelten
Geschlecht
w

BlackCat444 --> Hehe, danke für deinen Kommi! Sag aber erst mal nix dazu ;)

Yvi971990 --> Danke dir! Freu mich, dass es dir so gut gefällt ^^ Ja, ich kenn das auch mit den lieben Geschwistern. Hab sogar zwei davon XD (eine große Schwester und einen kleinen Bruder)

Kapitel 14 - Tausend Ohren

snapshot3371e70113bc942ro0.jpg

Warum?​

snapshot3371e70193bc96dzy9.jpg

"Ich habe Sie gefangen, Fräulein Garner! Und nun ist es Zeit, zu sterben!"
Gabriel lachte, doch sein Lachen klang schrill. Es war ein fremdes Lachen, dass tief aus ihm, das jemand anderes für ihn voller Freude ausstieß. Plötzlich hob das Wesen seine klauenbesetzte Hand.
Hannah hatte Angst, doch fühlte sich sich auch vollkommen ruhig. Stark und mutig. Denn sie wusste, dass ihr nichts passieren würde - jetzt zumindest nicht.
Etwas näherte sich ihr, etwas war hier. Um zu helfen? Ja, um zu helfen!​

snapshot3371e701d3bc979jw0.jpg

Sie sah den Schein im vollkommen Dunkeln. Ihre Augen blickten nicht mehr, die Lider geschlossen, aber dennoch sah sie das Leuchten, war der Schein ganz deutlich da. Er erfüllte sie plötzlich mit Mut, betäubte jedes weitere Gefühl der Angst, der Unsicherheit. Sie vergaß alles um sich herum, war leicht, ihre geschundenen Knie auf dem kalten Steinboden. Ein Schrei, ein infernales Kreischen in dem endlosen Gang.
Ihre Augen öffneten sich wieder, sie waren regelrecht von der Dunkelheit geblendet. Und dann das Licht. Dorothea! Sie stand hinter dem Wesen, das einst Gabriel gewesen war und sah sie aus blinden Augen an, sah nicht, sah alles. Ein Flüstern. Ein Kinderlachen, das von steinernen Wänden widerhallte. Und inmitten des Lachens der kleine Gabriel, der vor Schmerzen lauthals aufschrie.
Plötzlich machte Hannah Kehrt. Sie spürte ihre mechanischen Bewegungen, gesteuert, als sie fortlief. Fortlief von der Angst und der wunderbaren Hoffnung, vom Verderben und der Rettung. Doch, wo sollte sie hin?​

snapshot3371e701f3bc997qt1.jpg

Alle Gefühle stürzten mit einem Mal wieder auf sie ein, als sie wieder von der Dunkelheit des lauernden, stillen Hauses empfangen wurde. So heftig, dass die Tränen mit einem Mal aus ihr herausbrachen. Angst, Verzweiflung, Unwissenheit. Und die Frage, wo sollte sie nur hin, wo sollte sie sich vor diesem Monster verstecken? Sie hörte Dorotheas Stimme in ihrem Kopf, die sie noch nie zuvor gehört hatte.
"Geh!"
Doch wohin? Sie war nun wieder Herr über ihren Körper, doch sie hatte sich davor gefürchtet, hatte den Trancezustand so herbeigesehnt. so gewünscht, dass er bleiben würde. Doch er hatte es nicht getan. Er war gegangen, wie alles in ihrem Leben.
Sie kauerte sich ängstlich neben den einzigen Lichtschein, der wärmende Schein neben Aidens Tür. Die kalte Wand stärkend an ihrem Rücken.
Dorotheas Geist würde Gabriel nicht ewig aufhalten können. Doch sie war nirgends sicher! Nirgends! Wo sollte sie sich da verstecken? Er würde sie doch überall finden, dass wusste sie, obwohl sie überhaupts nichts mehr von ihm zu wissen schien.​

snapshot3371e70193bc9a8ey2.jpg

"Was soll ich nur tun?"
Hannah wusste sich nicht mehr anders zu helfen, als um Hilfe zu bitten. Also tat sie es, obwohl sie niemand hörte und doch wusste, dass ihre Worte von zehntausend Ohren gehört worden waren.
Sie bat die Geister des Hauses um Hilfe. Eigentlich glaubte sie nicht daran, aber wenn man vor einem nicht existierenden Wesen, vor einem Ungeheuer floh, war es das Vernünftigste, das Unvernünftigste zu tun. Denn in dieser Welt waren die Regeln anders. Schwarz war weiß und weiß war grau.
"Bitte! Ich brauche Hilfe!"
Doch die fünftausend Münder der zehntausend Ohren schwiegen.
"Bitte! Ich... ich will nicht sterben!"
Plötzlich das Rauschen in ihren Ohren. Das Rauschen, dass alles andere übertönte, sie taub für die Außenwelt machte und ihr dadurch ermöglichte, in sich hinein zu hören.
Fünftausend Stimmen sprachen nun zu ihr. Durcheinander, wirr. Sie verstand kein Wort. Wie sollte ihr das helfen?
Doch plötzlich kristallisierten sich Wortfetzen aus dem Durcheinander heraus, wurden klarer, verständlicher.
Gabriel sprach, Jerret's wildes Klopfen, Frau Morgen, selbst das Lachen aus ihrer Kindheit war zurückgekehrt. Und dann war da noch Aidens Stimme.​

snapshot3371e70113bc9b2ez1.jpg

Und der Wind, der ihr drohte, die Erkenntnis zu entreißen. Er schlug sie zur Seite, verfing sich in ihren Haaren und brachte das Feuer der kleinen Kerzen über ihr zum Schweigen.
Und plötzlich war er wieder verschwunden, ließ sie mit der Dunkelheit allein. Die Stimmen in ihrem Kopf verstummten. Und Hannah wusste, dass sie nun in größter Gefahr schwebte.​

_________________​

War ein etwas kleineres Kapitel und etwas wirr, aber ich hoffe trotzdem, dass es euch gefallen wird.
Und ich sage noch einmal - die Geschichte ist hier noch (etwas länger) nicht zu Ende!! ;)

Benachrichtigungsliste:

*Bleibt gleich ^^*​
 

Nintendog

Member
Registriert
Juni 2006
Alter
26
Geschlecht
w

Spannend! Das ist wirklich toll!
Hannah wird nicht sterben, nein wird sie nicht! Hannah DARF nicht sterben!. Ich hoffe das Aiden ihr hilft. Gabriel ist ein Monster. Dorothea, bitte halte ihn so lange du kannst auf!
 

bloody_vampyr

Member
Registriert
Februar 2006
Ort
In einer meiner Fantasiewelten
Geschlecht
w

Mary-Luis --> *Puh*, da bin ich aber erleichtert, dass das Kapitel gefällt. Irgendwie war ich selber nicht so ganz zufrieden damit, aber das ist ja jetzt egal! Danke dir ganz dolle! ^^

Nintendog --> Hui, Danke dir :D! Ich verrate dir mal, dass es auf jeden Fall noch einen Todesfall geben wird ;) Aber wer das ist, das verrat ich nicht!! :p
 

VerMel

Member
Registriert
Juli 2007
Ort
In der Nähe von Würzburg..
Geschlecht
w

Wow! Super spannend! Ich bin derselben Meinung wie Nintendog, die Hannah darf NICHT sterben!!!!
War mal wieder ein super Kapi, wo ich aufgeregt mitlesen musste!! *gg*
Aber das die Hannah Stimmen in ihrem Kopf gehört hat, z.B: die Stimme von Jerret und Frau Morgen und dann noch ihr Kinderlachen, also muss sie ja die beiden schon in ihrer Kindheit gekannt haben, oder?
Mach schnell weiter!
Lg, VerMel
 

Likuh

Member
Registriert
Juni 2006
Geschlecht
w

:eek::eek::eek::eek::eek::eek: Wie kriegst du bitteschön so geile Geschichten hin??!!! Das ist mal wieder so der Hammer gewesen...:eek::eek::eek: Du hast in Deutsch ´ne Eins, oda...:p So ein toller SChreibstil, und dann noch die Bilder, die wirklich einzigartig sind, dazu....:scream: Da fehlen mia mal wieda die Worte...%)

Ps.: Eine Frage noch: Da wo sie so verzweifelt am Boden sitzt und heult, wie hast du das hingekriegt...? Ich meine, dass sie da sitzt und heult...die Pose find ich nämlich total schön...für Fotostorys...:)
 

der Jahni

Member
Registriert
Juli 2007
Alter
45
Ort
Ratingen
Geschlecht
m

@ bloody_vampyr : Das war mal wieder eine Meisterleistung! Hut ab davor, die Spannung über einen derart langen Zeitraum auf so einem hohen Niveau zu halten.
* dich dafür bewunder*
Das Gabriel besessen ist, ist für mich jetzt eindeutig klar, auch wenn du mich, in Bezug auf Dorothea ausgetrickst hast. Die war's nicht, aber wer dann?
Das Monster hob die Klauenbewehrte Hand * Uah, schüttel * Die Szene hast du super hinbekommen, da dachte ich echt, es ist aus mit Hannah! Und wäre es ja auch gewesen, wenn du ihr nicht rechtzeitg Dorothea geschickt hättest ! * aufatme *
Beim Lesen der bisherigen Kommentare ist mir aufgefallen, dass viele sich fragen, warum Hannah Angst vor dem Jungen hat. Sie sei doch viel stärker, und habe sicher auch mehr Kraft. Würde es sich um ein normales Kind handeln, Ich würde ihnen recht geben, aber die Besessenheit verleiht Gabriel sicher besondere Kräfte.
Während ich das gerade geschrieben habe, ist mir noch ein zweiter Grund eingefallen, warum Hannah gegenüber dem Jungen eindeutig den kürzeren zieht. Vielleicht ist es nicht wirklich Angst, sondern vielmehr, wenn auch verdrängte (Mutter) Liebe, die sie daran hindert, ihren Kräftevorteil gegenüber dem Jungen auszuspielen. Sie will ihn nicht verletzen, nicht töten, sondern retten ( wenn er denn überhaupt noch zu retten ist), und ergreift deshalb, statt der Offensive, die Flucht! :confused:
Du sagst, es wird noch einen Todesfall geben ! * wild spekulier wer das sein könnte*
Mein Tip : Gabriel ! ( Wenn der Böse Geist ihn verläßt, überlebt er den damit einher gehenden Kräfteverlust nicht)

Freu mich jedenfalls sehr auf die Fortsetzung.

Lg Jahni
 

Wolfsrose

Member
Registriert
Dezember 2006
Ort
Irrsinn, 2km entfernt von Wahnsinn, Nähe Unsinn.
Geschlecht
w

Wie machst du das nur? Wie kannst du so mit Worten zaubern,dass man selbst eine Gänsehaut hat und schon Angst davor hat,das Gabriel gleich ins Zimmer stürmt.Wenn ich hier irgendwann aufgeschlitzt liege,hast du schuld =).Was ich besonders fazinierend an deiner FS finde,ist dass sie einen zum rätseln auffordert.Es wirkt alles wirr,jedoch versteht auf eine besondere Weise schon den Zusammenhang zwischen Hannah,dem Haus und den Erinnerungen in ihren Träumen.Es ist ungefähr so,als ob man die Lösungen für alles Rätselhafte schon in einem verschlossenen Briefumschlag in Händen hält,das Teil aber nicht aufbekommt %).Bekloppter Vergleich,ich weiß:lol:.Bin ganz gespannt wies weiter geht.

Liebe Grüße.Alexisgirl
 

italia_renA

Member
Registriert
August 2005
Ort
FFM-CITY
Geschlecht
w

<---- Gänsehaut hat.
Hallo? Sag ma, wie schaffst du das nur die Story derart spannend zu gestalten. Der Hamma :) Hab sogar Angst aufs Klo zugehen, obwohl ich so dringend muss. Net das mir noch der Gabriel in meinen 2x2 m Flur begegnet *heul* Hoffe es geht bald weita, sonst sterbe ich hier den Spannungstod oder meine Blase platzt ;)
 

bloody_vampyr

Member
Registriert
Februar 2006
Ort
In einer meiner Fantasiewelten
Geschlecht
w

Wow, danke für eure vielen Kommis *freu mich wie blöd*

BlueCat --> Danke dir! Lass dich überraschen ;)

VerMel --> Danke :D! Hm, mal sehen ob ich so grausam bin, die Hannah einfach sterben zu lassen*g*
Dir auch LG

LaFeeSim --> Dankeschön! Freut mich, dass der Titel wohl zu gefallen scheint :) Ist mir einfach so in den Sinn gekommen.
Lol, ja, wenn du nix mehr verstehst, dann ist mit dir alles in Ordnung. Ist sowieso etwas schwierig, meinen teils wirren Gedankengängen zu folgen :D:p

Mailin --> Danke! Lass dich überraschen ;)
Hm, ich sollte vielleicht eine Abstimmung machen, ob Hannah am Leben bleiben soll, oder nicht :D

Likuh --> Wow, dankeschön! So viel Begeisterung! Tja, ich folge einfach meinen verwirrten Gedanken und schon kommt sowas dabei raus ;) Und nein, ich habe dieses Jahr nur eine 2 in Deutsch :D

Ps: Das mit dem heulend am Boden geht ganz einfach.
Zuerst den AKC ("boolprop testingcheatsenabled true") eingeben und mit Shift auf irgendeinen Sim klicken -->
"Spawn" -->
"Paul's Reaction Tester" -->
Dann gehst auf irgendein Columm (oder wie das heißt, suchst da einfach "cry-mild") Dann kommt ja das Fenster mit drei Auswahlmöglichkeiten (Interact, Anim, Overlay).
Einfach Overlay nehmen und dann führt der obere Körperteil deines Sims die "Weinen" Aktion aus.
Dann kannst du ihn irgendwas anderes machen lassen (ich hab den "Hula&more" Mod, wo ich den Sim dann einfach "Plead" machen lasse)
Und während der obere Teil des Sims heult, tut der untere Körperteil die "Plead" Aktion ausführen (geht also auf die Knie) und fertig.
Hoffe, du konntest mir folgen. Bin nicht so gut im erklären :ohoh:

der Jahni --> Hui, danke! Fühl mich geschmeichelt! :)
Tjaja, wer hat denn nun von dem armen Gabriel Besitz ergriffen :confused:?? Und überhaupt, ist er wirklich bessessen und wenn ja, ist er daran so unschuldig??? ;)
Schön, dass dir die Szene gefällt, aber so einfach kann ich die Hannah doch nicht sterben lassen. Selbst wenn sie sterben wird (was ja noch überhaupt alles offen ist), dann das auch schön dramatisch ;)
Ja, das stimmt, Hannah hätte sicher sehr gute Chancen gegen den Jungen, wenn er normal wäre ;) Die These, dass es verdrängte Mutterliebe ist, ist übrigens höchstinteressant, aber dazu sag ich jetzt lieber mal nix mehr ^^
Tja, der nächste Todesfall! Wer das wohl sein könnte??? ;)

gLG dir ^^

Alexisgirl --> Danke dir! Weiß nicht, ich lasse einfach meinen verwirrten Gedanken freien Lauf und das ist halt das Ergebnis.
*Öh*, wenn wer, wo, wie aufgeschlitzt liegt?? Ich weiß von nix, ich heiße Hase :D *g*
Ja, das freut mich auch ganz doll, dass meine FS die Leute zum Rätseln anregt. Zeigt ja auch, dass sie nicht so einfach an den Lesern vorbeigeht. ^^
Ich finde, der Vergleich mit dem verschlossenen Briefumschlag super. Wär ich nicht mal draufgekommen :p

italia_renA --> :lol::lol: Lol, danke! Keine Sorge, ich sorge schon dafür, dass der Gabriel schön in meinem 5x5 Zimmer bleibt und dich nicht in deinem 2x2 Flur überfällt ;)
Ups, hoffentlich nicht, sonst muss dich die Kareena auch noch vorm Spannungstod retten, nachdem sie das bei mir gemacht hat (ja, ich leide immer noch an Spannung XD)

ganz liebe Grüße euch allen :hallo::hallo:
 

BlackCat444

Member
Registriert
Dezember 2004
Alter
29
Ort
Pandora
Geschlecht
w

Uuh...oje. Sieht nicht gut aus. :(
Das mit Gabriels langen Nägeln fand ich toll...sah richtig, ähm, äh, ja...*3 stunden später* ja, ääh......es passte in die Situation >__>

Ich kann nur dasselbe wie jedes Mal schreiben...tolle Fortsetzung, Bilder toll, Text toll...langweile ich dich?

LG Cat
 

bloody_vampyr

Member
Registriert
Februar 2006
Ort
In einer meiner Fantasiewelten
Geschlecht
w

Ach was! Ich freu mich über jeden Kommi, dass du immer wieder was schreibst, selbst wenn du jedes Mal dasselbe schreibst (was du ja nicht tust, übrigens ^^)
Danke auf jeden Fall ganz doll! Freut mich, dass es dir gefällt.

LG :hallo::hallo:

EDIT: Ich werd heute (freitag) wahrscheinlich kein Kapitel mehr schaffen. Muss noch die Fotos schießen und mein Spiel ist gerade so langsam, da hab ich wahrscheinlich kine Zeit heute.
 
Zuletzt bearbeitet:

bloody_vampyr

Member
Registriert
Februar 2006
Ort
In einer meiner Fantasiewelten
Geschlecht
w

snapshot3371e70173b4aedvl4.jpg

Ich habe gerade den Hauptdarstellern der FS von ihrem Sieg bei der Wahl zur FS des Monats Juli erzählt. Sofort brachen die drei Jüngsten in einen Freudentaumel aus.
Und sie wollten extra hierher kommen, um euch zu danken, die ihr die FS gewählt habt.

Ich muss ehrlich sagen, dass das eine der besten Überraschungen seit langem war, als ich heute ins Simforum kam und mich eine PN erwartete.
Schnell mal nachgeschaut (dachte ja, okay, vielleicht Platz drei), aber nein, ihr habt meine FS auf den ersten Platz gewählt!
Ich dachte zuerst, ich seh nicht richtig, aber nein, es ist wirklich so!

Deshalb
möchte ich mich wirklich bei Jedem bedanken, vor allen bei denen, die meine FS vorgeschlagen und gewählt haben, aber auch all meinen anderen kommentierenden und stillen Lesern, dass sie sich die Zeit genommen haben, sich meine etwas verwirrte Geschichte anzutun XD.

DANKE!!!

Zur Feier des Tages gibts gleich ein etwas größeres Kapitel, versprochen! :D

*alle meine lieben Leser ganz dolle drückt*
LG bloody_vampyr

:hallo::hallo:


Und hier, wie versprochen, das nächste Kapitel! Viel Spaß beim Lesen :read:

Kapitel 15 - Aiden

snapshot3371e701f3ba072fb0.jpg

Nie wieder würde er sich so fühlen müssen! Er würde es ihnen allen zeigen!​

snapshot3371e701d3c0dd0wc3.jpg

"Geister!", sagte Hannah zu einem nicht anwesenden Zuhörer, "Mondlicht, das scheuen sie. Und die Nähe von Unschuldigen und ihr vergangenes Leben, das ebenfalls. Doch bist du allein in einem dunklen Raum, dann dann bist du verloren."
Ihre Haare flogen wirr umher, als sie plötzlich ihren Kopf in den Nacken warf und aus voller Kehle, lauthals loslachte.
Aiden!
Er hatte es die ganze Zeit über gewusst! Es! Einfach alles! Dass Gabriel sie die ganze Zeit über angelogen hatte und auch dass sie niemals auf seinen eigenen Rat gehört hätte. Denn sie war in das Zimmer der verstorbenen Hausherrin zurückgekehrt und hatte sich selber dem Teufel ausgeliefert. Und er hatte es gewusst!​

snapshot3371e70133c0dcayf1.jpg

Jeder ihrer Schritte schmatzte, denn der Boden war noch immer aufgeweicht. Der kurze Regenschauer hatte gewütet, als wäre es der letzte überhaupt auf Erden gewesen. Um dann genau so plötzlich wieder aufzuhören, wie er gekommen war. Hatte geschwiegen, wie alles, an diesem unheilvollen Tag, an dem die Geister auf Erden regierten und alle zu sich holten, die dumm genug waren, ihr sicheres Obdach zu verlassen, so, wie sie es gerade tat.​

snapshot3371e701d3c0dd6pj7.jpg

Die faulen, schiefen Zähne strahlten ihr plötzlich so freundlich entgegen, als sie den Rand des Grundstückes erreichte. Zwischen hohem Gras, dort, wo einst Rosenbüsche gestanden hatten.
Der Wald jenseits der Gräber wirkte wie ein großer, gähnender Schlund, wurde immer weiter aufgerissen, je näher sie kam, der dem verwucherten Herrenhaus auflauerte und drohte, alles um es herum zu verschlucken.
Und auf einmal graute es Hannah wieder, weiter zu gehen, ihren Schutz ausgerechnet an einem Ort zu suchen, der allgemein als zu meidend galt, wenn man keine Geister und Ungeheuer mochte. Doch sie hatte keine andere Wahl. Sie musste weiter!
Endlich hatte sie die einsame Grabstelle erreicht und sog die kühle, modrige Abendluft scharf in ihre brennenden Lungen.​

snapshot3371e70133c0debrn7.jpg

Und dann die Stille, die sie empfing. So drückend, so lauernd.
Hatte sie sich etwa geirrt? War es doch nicht Gabriel, der sie verfolgte, sondern wirklich Aiden?
Wo war er? Plötzlich kamen ihr Zweifel, eine Gänsehaut überzog ihre Arme, ihren gesamten Körper.
Oder hatten es sogar beide Brüder auf sie abgesehen? Und sie war ihnen genau in die Falle gelaufen!
Es war wohl ein Fehler gewesen, herzukommen. Aber das war nun auch nicht mehr von Bedeutung und wenn sie ehrlich war, hatte sie das schon von Anfang an gewusst. Doch dieser Ort war ihr letzter Rettungsring gewesen und sie hatte ihn ergriffen und war zu ihrem Unglück ins Boot gestiegen. Und wenn es so war, dann wäre es sowieso so gekommen. Früher oder später.​

snapshot3371e701d3c0defoq5.jpg

"Sie haben meinen Ratschlag also verstanden!"
Hannah hatte nicht mehr damit gerechnet, dass er kommen würde, aber irgendwie hatte sie es doch gewusst. Sie sah ihn in der Dunkelheit zwar kaum, aber sie war so froh, ihn überhaupt hier zu wissen, so sehr, wie sie es niemals für möglich gehalten hätte.
"Aiden!", ihre Stimme klang schon fast zu freudig.
"Die Nähe Unschuldiger und das vergangene Leben.", erzählte er.
"Und deine Mutter, die hier begraben liegt, wurde ermordet, war also unschuldig."
Der Junge trat aus dem gähnenden Schlund des Waldes und kam tastend ein paar Schritte näher. Als er sah, dass sie die Wahrheit kannte, blieb er vor ihr stehen. Und sie selber wusste immer noch nicht, woher sie die Wahrheit kannte. Es war alles vollkommen unlogisch.
"Ich wusste, dass Sie nicht auf mich hören würden!"
"Ja, ich weiß!", erwiderte sie ruhig.
Er hob eine Augenbraue, lächelte dann aber und schüttelte den Kopf.
"Dorothea!", sagte er bloß.
Hannah sah ihn fragend an.
Wieder musste er lächeln, "Sie wissen so viel und doch wissen sie gar nichts!"​

snapshot3371e701f3c0dfdnw4.jpg

"Dann erklär es mir! Was zum Teufel ist hier los? Warum hast du dich so komisch verhalten? Warum spielt Gabriel verrückt und warum kann ich deine tote Schwester sehen und habe dann keine Angst mehr, fühle rein gar nichts mehr? Was für ein krankes Spielt spielt ihr hier mit mir?"
Aidens Miene verfinsterte sich wieder. Er ließ den Kopf hängen, schien nachzudenken, dann sah er sie wieder an.
"Es ist Mutter!", sagte er nur.
"Was? Jetzt hat auch noch deine verstorbene Mutter damit zu tun?", Hannah legte die Stirn in Falten
Aiden schüttelte plötzlich den Kopf, "Nein, sie hat nicht damit zu tun, sie ist der Grund für diesen ganzen Spuk.", er ging ein paar Schritte, "Und sie ist auch nicht meine Mutter. Mein Vater hatte eine Affäre mit dem Hausmädchen und hat mich Gabriels Mutter einfach vor die Nase gesetzte. Aber ich glaube, dass es ihr sowieso egal war. Denn sie hat meinen Vater abgrundtief gehasst."​

unbenannt8ye8.jpg

Er schüttelte ein weiteres Mal den Kopf.
"Deswegen verstehe ich es nicht! Warum hat sie mich, der doch mehr vom verhassten Ehemann hatte, als ihr eigen Fleisch und Blut, warum hat sie mich ihren eigenen Kindern vorgezogen? Warum hat sie Gabriel so gehasst und mich geliebt?", wieder ein Kopfschütteln, "Gabriel hat mich deswegen schon immer verabscheut. Weil ich der Liebling seiner Mutter war."​

unbenannt9yb9.jpg

"Und dann starb sie ganz plötzlich und er, der er nichts mehr als die Liebe seiner Mutter wollte, wäre bereit gewesen, alles für sie zu tun. Nur dewegen hatte Mutter überhaupt eine Chance, nach ihrem Tod noch, von ihrem Sohn Besitz zu ergreifen. Weil er verblendet war, von Hass, Wut, Trauer und Einsamkeit. Einsamkeit, die ihn all die Jahre über angreifbar gemacht hatte, seinen Geist und seinen Körper schwach und perfekt für die Rachepläne seiner Mutter geeignet."
Er machte eine Pause und schien wieder in Gedanken zu schwelgen.​

snapshot3371e70193c0e20qm6.jpg

Hannah sah ihn lange an. Alle möglichen Dinge schien sie plötzlich auf seinem Gesicht zu sehen.
"Das verstehe ich nicht. Warum hat sie von ihm Besitz ergriffen und vor allem - wie?"
Aiden zuckte zusammen. Er schien sie wohl fast vergessen zu haben.
"Nun, Mutter und Vater haben sich nicht sonderlich gemocht und Mutter hatte die Wahnvorstellung, dass Vater sie töten wollte. Das sah ich schon von klein auf an. Und diese Wahnvorstellung hat sie wahrscheinlich mit ins Grab genommen.
Ich kann nur spekulieren, aber ich glaube, dass sie dachte, dass er sie hat vergiften lassen. Und deshalb fand sie keine Ruhe nach ihrem Tod und wurde zu einem Wesen, dass man wohl am Besten als Geist bezeichnet. Und das nur, um sich an Vater zu rächen.", er machte eine Pause, "Deshalb ergriff sie von Gabriel Besitz. Weil sie als bloßer Geist nicht in der Lage war, sich zu rächen. Doch leider weiß ich nicht ganz genau, wie man gegen Mutter vorgehen kann."​

unbenannt5va9.jpg

"Aber Dorothea schien es herausgefunden zu haben. Sie war Mutters erstes Werkzeug gewesen. Und das ganze zwei Jahre lang. Doch Dorotheas Geist war stark, sie machte sich weder für etwas Vorwürfe, noch war sie von Gefühlen zerissen. Deshalb gelang es ihr imm öfter, Mutters Geist aus ihrem Körper zu verbannen.
Und dann fand sie heraus, wie man den Rachegeist endgültig hätte vernichten können. Und das hätte sie auch getan, wäre Mutter nicht so schlau gewesen, Gabriel zu ihrem neuen Werkzeug zu machen.
Er war es, der unter ihrem Einfluss, seiner eigenen Schwester Etwas ins Essen mischte."​

unbenannt6mm5.jpg

"Und ihr dann erzählte, sie könne fliegen und in dem Baum vor dem Balkon warte ein Schatz auf sie. Leider glaubte sie ihm, war sie doch völlig durch die viel zu starken Drogen berauscht."​

unbenannt7cq4.jpg

"Und deshalb kletterte sie auch über die Balkonbrüstung und Gabriel musste ihr nicht einmal mehr einen Stoß geben, damit sie fiel. Sie sprang von allein."​

unbenanntld3.jpg

"Ich kenne die Geschichte, die Gabriel Ihnen erzählt hat. Und ja, ich war dabei, als Dorothea starb. Doch ich stieß sie nicht hinunter, sondern war ihrem betäubten Gebrüll gefolgt, um zu helfen. Doch ich kam zu spät."​

unbenannt2el7.jpg

"Sie war bereits gesprungen, war sofort gestorben. Nur ihr Geist blieb zurück, denn getötete Seelen finden keine Ruhe und erscheinen in ihrer unschuldigsten und glücklichsten Form - in diesem Fall einem Kind."​

unbenannt3cr9.jpg

"Und obwohl ich sie niemals sah, wenn ich wach war, wusste ich, dass sie immer da war."​

unbenannt4rl8.jpg

"Immer bei mir, um mich zu beschützen, mir Warnungen ins Ohr zu flüstern, die ich nicht hören konnte, aber spürte.
Immer wieder erschien sie mir in meinen Träumen und wollte mir den Weg weisen, aber ich konnte ihn nicht sehen, vielleicht wollte ich es auch nicht."​

snapshot3371e70113c0e00kv6.jpg

Hannah öffnete ihren Mund, doch sie war so entsetzt, dass sie keinen Laut herausbrachte.
"Wie... wie konnte sie das tun? Wie konnte sie nur ihren eigenen Sohn dazu bringen, seine Schwester, ihre Tochter umzubringen?"
Aiden verzog den Mund, als er sie wieder ansah.
"Rachegeister! Getötete Seelen finden keine Ruhe, dürsten nach Vergeltung und es passiert nicht selten, dass sie ihre Wut, ihre Rachegelüste so blind machen, dass ihnen alles egal ist. Dass sie selbst vor der eigenen Familie nicht mehr zurückschrecken. Deswegen ist sie ja auch so gefährlich. Wenn ich nur wüsste, wo sie sich gebunden hat."
Er sah auf, als er bemerkte, dass er Selbstgespräche führte.
"Ich erzählte ja, dass Dorothea mir oft im Traum erschien. So hat sie mir auch gezeigt, dass der Geist ihrer Mutter an irgendetwas oder Jemanden gebunden ist. Und wenn man dieses Etwas zerstört, dann verschwindet auch der Geist. Diese Kette da beispielsweise," er deutete auf das Amulett, dass immer noch um Hannahs Hals hing, "Dorothea ist an diesen Gegenstand gebunden. Wenn ich auch nur ein Glied aus der Kette reißen würde, dann wäre sie verloren."
Jetzt machte plötzlich auch alles einen Sinn! Deshalb war ihr kleiner Geist also aufgetaucht, kurz, nachdem sie das Amulett um ihren Hals gelegt hatte.
Aiden fasste sich ans Kinn und überlegte.
"Doro hat mir allerdings niemals gezeigt, woran der Geist ihrer Mutter gebunden ist. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass es etwas in ihrem Raum ist.", murmelte er wieder vor sich hin, "Verdammt! Wir müssen uns beeilen! Wir haben gleich eine Mondfinsternis und nur dann hat sie volle Kraft über Gabriel. Er ist dann unberechenbar."​

snapshot3371e70133c0e30yq4.jpg

Ein schrilles Geräusch durchschnitt die pechschwarze, fast mondlose Nacht und ließ Aiden und sein Kindermädchen aufschrecken. Hannah verengte instinktiv ihre Augen und versuchte, den sich bewegenden Punkt zu fixieren. Was würde nun passieren? Hatte Gabriel sie etwa schon gefunden?
Sie warf Aiden einen Blick aus den Augenwinkeln heraus zu und stellte fest, dass dieser wie erstarrt in die Dunkelheit starrte.
"Oh nein!", sagte er.
Und dann wurde das Licht des Mondes gänzlich erstickt und mit ihm ihre Sicht auf den zitternden und totenbleichen Aiden.
_________________​

Ist ein bisschen viel Rederei geworden, ich weiß ><, verzeihts mir! Aber geht bald wieder spannend weiter. Und ich sage nochmal - die Geschichte ist damit noch nicht zu Ende ;)

Die Benachrichtigungsliste

*Ist diesselbe, wie vorher*

Ein schönes Wochenende euch noch!​

:hallo::hallo:
 

LucyvdPelt

Member
Registriert
November 2004
Ort
Wien
Geschlecht
w

tja - da scheinen wir beide ja das thema rache aufzugreifen *grins*

ein wirklich schönes kapitel - und das drittletzte foto ist einfach wunderbar - die auswahl der bilbearbeitung ebenso und der text ist wirklich verdammt gut geschrieben (meine stimme zur FS des Monats ist echt gut aufgehoben).

aber wie immer muss ich ein bisschen herumzicken - foto 10 - von oeben scheinen die grashalme (und ich glaub das sind auch die von ai loves you *gg*) so geometrisch angeordnet aus - ich verwend da oft den "boolprop snapopbjectstogrid false" dann kann man herrliche dschungel bauen - nur ein kleiner input um eine wirklich tolle story vielleicht einn bisschen unterstützen zu können
 
Zuletzt bearbeitet:

der Jahni

Member
Registriert
Juli 2007
Alter
45
Ort
Ratingen
Geschlecht
m

@ bloody_vampyr : Äh, was heißt hier Rederei, und was heißt hier, es geht bald wieder spannend weiter? Das war mit das Beste Kapitel in dieser bisher hochkarätigen Geschichte. * Dir an dieser Stelle nochmal ganz herzlich zu deinem Sieg grattulier*, hier hast du demonstriert, dass du zu Recht gewonnen hast. Gabriel ist also besessen, wenn auch nicht von seiner Schwester, sondern von seiner Mutter. Der Graf hatte also eine Affaire, deren Ergebnis Aiden war. das hätte ich nicht gedacht. Abgesehen davon, dass ich mit meiner Aiden = Gabriel - Theorie ziemlich daneben gelegen habe, hätte ich zum minderst angenommen, dass sie Zwillinge sind, weil sie sich so verblüffend ähnlich sehen.


denn getötete Seelen finden keine Ruhe und erscheinen in ihrer unschuldigsten und glücklichsten Form - in diesem Fall einem Kind."

Ach deshalb der Kindergeist! Jetzt leuchtet es ein !

An wen oder was hat sich Gabriels und Dorotheas Mutter gebunden? Die Schlüsselfrage bleibt ungelöst, obwohl Ich stark davon ausgehe, dass es Gabriel ist, der ja schließlich ihr Werkzeug gewesen ist. Wenn sie sich schon im Leben nicht an ihn hat binden können, dann wenigstens im Tod :confused: Wenn das so wäre, dann wäre er definitiv der zweite Todesfall. Er müßte sterben, damit der Geist vernichtet wird. Wer sollte ihn aber töten? Oder vielleicht ist sie an Aiden gebunden, den Sie ja besonders geliebt hat? Das wäre besonders dramatisch, denn dann müßte der arme Junge, der so oft zu Unrecht beschuldigt wurde, auch noch sterben?
freu mich jedenfalls mal diebisch auf den nächsten Teil! Lg Jahni!
 
Zuletzt bearbeitet:

bloody_vampyr

Member
Registriert
Februar 2006
Ort
In einer meiner Fantasiewelten
Geschlecht
w

Danke ihr beiden, für eure lieben Kommis

LucyvdPelt --> Hehe, jap das tun wir wohl ;)! Ach, du hast auch für mich gestimmt? DANKE dir ^-^
Wow, danke, ich hatte eigentlich den Anschein, dass es etwas langweilig rüberkam, aber scheint ja nicht so. *puhh*

Danke für den Verbesserungsvorschlag. Ich kenn den cheat, benutz ihn auch, aber irgendwie, nachdem ich das Haus gebaut und teils eingerichtet hatte und dann auch noch die ewig vielen Grasteile, das war eine Klickerei, da hatte ich irgendwann keine Lust mehr. Und dann hab ich ihn wahrscheinlich beim nächsten Mal vergessen, ich Dussel ich ^^ Na ja, der Garten kommt ja zum Glück nimmer vor.:p

der Jahni --> Wirklich? *rotwerd* Hätte ich nicht gedacht, dass es mit eines der besten war. Ich meine, klar, es klärt sich einiges, aber ich fands irgendwie so eintönig, weiß auch nich..
DANKE für deine Gratulation, aber hast ja auch mit zu beigetragen mit deiner Stimme ;)

Hehe, schön, dass ich dich noch überraschen konnte (und hoffe, ich kanns den Rest der Geschichte auch noch :D). Ich glaube, niemand hätte gedacht, dass es so verläuft.

Abgesehen davon, dass ich mit meiner Aiden = Gabriel - Theorie ziemlich daneben gelegen habe,

Aaaaaber - du weißt ja noch gar nicht, vielleicht sind sie ja doch eine Peron oder der eine hat den anderen umgebracht etc.!? Bis jetzt hat man sie ja immer noch nicht zusammen auf einem Bild gesehn ;)

Ja, der ominöse Träger der Mutter. Wer oder was es wohl ist? Wäre wirklich gemein, es Aiden anzuhängen, aber irgendwie auch Gabriel, aber eigentlich bin ich ja auch so gemein *hehe*

LG :hallo::hallo:
 

Nintendog

Member
Registriert
Juni 2006
Alter
26
Geschlecht
w

Ich freue mich das du gewonnen hast.
Das Kapi war einfach fantastisch!
In Gabriel ist also der Geist seiner Mutter...krass. An welchen Gegenstand sie wohl gebunden ist? Oder an wen?
Aiden ist also nur der Halbbruder von Gabriel und Dorothea. Das Hausmädchen...kann es sein das das Hausmädchen damals Hannah war? Dann wäre sie die Mutter von Aiden. ABer ich weiss es nicht. Ich müsste mir die Träume irgendwann nochmal durchlesen um diese richtig zu verstehen. Egal.
 

Mary-Luis

Member
Registriert
Dezember 2006
Hui das war mal ein tolles Kapitel, hat mir sehr gut gefallen.
Und ehe ichs vergesse, ALLES GUTE ZUM 1.PLATZ :).
LG Annna.
 

BlackCat444

Member
Registriert
Dezember 2004
Alter
29
Ort
Pandora
Geschlecht
w

Also..jetzt tut mir Gabriel leid und ich fange an, ihn zu mögen. Ich meine, der arme Junge hat nie erfahren, was Liebe heißt, musste seine eigene Schwester umbringen...:'( Diese furchtbare Mutter!!
Ich fand das Kapitel nicht langweilig...allgemein scheint viel Reden bei den Leuten anzukommen, das hab ich bei Klee auch gemerkt xD Ich meine, immerhin erfährt man, was die ganze Zeit los war^^

Herzlichen Glückwunsch zu deinem 1. Platz nochmal, du hast es wirklich, wirklich verdient, die Story ist klasse!!

LG Cat
 

VerMel

Member
Registriert
Juli 2007
Ort
In der Nähe von Würzburg..
Geschlecht
w

Wooooow!! Mann, das Kapi war einfach spitze!!!
Dann ist die Mutter also Schuld, ganz schön fies! Ich hab langsam auch Mitleid mit Gabriel, denn er musst seine eigene Schwester umbringen ( doofe und gemeine Mutter!!)
Bin sehr gespannt wies weitergeht, kanns nie abwarten *gg*.

Ach ja, dir herzliche Glückwunsch zum ersten Platz, hasts aber auch wirklich verdient!!
Lg, VerMel
 

bloody_vampyr

Member
Registriert
Februar 2006
Ort
In einer meiner Fantasiewelten
Geschlecht
w

Danke euch allen ganz dolle für Glückwünsche und Kommis und alles! ^-^

Nintendog: Dankeschön! Freu mich, dass es dir gefallen hat. Ja, da ist die Mutter also der Übeltäter. Aber an wen oder was sie wohl gebunden ist ;)?? Tja...
Ja, das ist doch auch wieder mal ine interessante Theorie, dass Hannah damals das Hausmädchen war und Aidens Mutter ist. Vielleicht hat der Graf ihr ja ihr Kind weggenommen und sie will sich jetzt dafür rächen? Oder hat das ganze doch einen ganz anderen Grund?

Mary-Luis: Auch dir ein ganz liebes Danke! Freu mich, dass es dir gefallen hat ^^
LGg dir

BlackCat444: Danke dir! Ja, Gabriel ist schon recht arm dran. Jeder hatte irgendwen, nur er war immer ganz allein. Wen wundert es da, dass er irgwendwann durchdreht? Und um die Mutter ist er auch nicht wirklich zu beneiden :argh:
Lol, wusste ich gar nicht, dass Reden bei den Leuten so gut ankommt. Dan sollten sie ja öfter mal reden ;)
Und zu dem, was du im Fotocover Thread gesagt hast - ja, die Geschichte wird leider bald zu Ende sein. Sind nicht mehr arg viel Kapitel, aber dafür wird es noch mal spannend, versprochen ;)
auch dir LG

Innad: Danke ganz doll! Schön, dass es dir gefallen hast (und, dass die Spannung wohl noch nicht raus zu sein scheint ;))

VerMel: Ganz lieben Dank dir! Ja, ich bin ganz schön fies, hehe! Die Mutter ist wirklich nicht gerade eine Mama, die man sich wünscht. Und der arme Gabriel kann einem wirklcih Leid tun :argh:
Da freu ich mich, dass du die Fortsetzung nicht mehr abwarten kannst *g*!
LG dir auch!

So, euch allen noch einen schönen Restsonntag und Liebe Grüße. :hallo::hallo:
 

Likuh

Member
Registriert
Juni 2006
Geschlecht
w

:eek: Mal wieder sooo geil...und plötzlich macht alles einen sinn...die Fotos sind soooo genial...Da fehlen mia mal wieda die Worte...:rolleyes: Einfach nur...seeehr gut!!!
 

skatyPunk

Member
Registriert
Januar 2007
Ort
in deutschland???
Geschlecht
w

wow so kapitel mag ich :D
also ich fand des kapitel SUPER MEGA spannend :)
%) die mutter ist v dumm das der gabriel da sien schwesta tötet :(
ja die bilder warn wieder speitzenmässig
was ich noch sagen wollte freu mcih das deine fs gewonnen hatt hab für deine gestimmt :D
Lg Skaty :D :hallo:
 

bloody_vampyr

Member
Registriert
Februar 2006
Ort
In einer meiner Fantasiewelten
Geschlecht
w

Auch euch allen Danke für die lieben Glückwünsche und natürlich für eure Kommentare!

soccergirlsge: Danke dir! Ja, ich bemüh mich, nicht immer schon gleich alles zu verraten (obwohl mir das so schwer fällt XD!).
Jaah, ich beeil mich, guck, dass ich heute noch ein kleines Kapitel reinstelle!

Mailin: Auch dir vielen lieben Dank! Freu mich, dass es dir gefällt :D
Ja, die Angestellten des Hauses scheinen ja nicht gerade sehr erpicht darauf gewesen, Hannah irgendwie vor Gabriel zu warnen, aber vielleicht hat er sie ja auch eingeschüchtert, vielleicht sind sie besessen, vielleicht wissen sie nicht einmal etwas davon oder vielleicht ist es ihnen schlicht und einfach egal??? ;)

Likuh: Danke für dein sehr gut! Die Note hab ich normalerweise nicht so oft XD!
Freu mich einfach nur, dass es dir imemr noch gefällt :D

skatyPunk: Find ich toll, dass du so Kapitel magst :D
Freu mich auch immer wieder, dass ich dich immer noch überraschen kann und die Geschichte nicht an Spannung verliert ;)
Jap, die Mama ist nicht wirklich eine Mustermutter!
Und dann geht mein Dank auch noch an dich! *Danke*
dir auch gLG

LG meinen treuen, stillen und neuen Lesern :hallo::hallo:
 
Zuletzt bearbeitet:

bloody_vampyr

Member
Registriert
Februar 2006
Ort
In einer meiner Fantasiewelten
Geschlecht
w

Densetsu-Niyuu hat für mich einen wunderschönen Award gemacht! Habe ihn im Prolog ausgestellt, wenn ihr ihn euch mal anschauen wollt!

So, dann geht es jetzt mit einem Mini-Kapitel weiter, in dem zwar nicht allzuviel passieren wird, aber ich finde das trotzdem so wichtig, dass es ein eigenes Kapitel verdient
Viel Spaß beim Lesen :D

Kapitel 16 - Eine mondlose Nacht

snapshot3371e70173c38c0rn7.jpg

"Vater!", verkündete Aiden mit zitternder Stimme und hatte sofort Hannahs volle Aufmerksamkeit, "Warum ist er schon so früh wieder hier? Er weiß doch ganz genau, dass er bei einer Mondfinsternis wegbleiben muss!"
Das Kindermädchen bedachte den Schützling mit einem fragenden Blick.
"Er weiß es?"
Aiden nickte.
"Natürlich! Er hat eine Zigeunerin aufgesucht, die bekannt auf ihrem Gebiet war, kurz, nachdem der Spuk das erste Mal anfing. Deshalb weiß doch auch ich nur so viel über Geister, weil ich ihn damals begleitet habe. Verdammt! Er ist nachlässig geworden, denkt wohl, dass Mutter aufgegeben hat, nur weil sie längere Zeit still war."
Hannah folgte seinem starren Blick und verharrte einige Sekunden lang. Seine Stimme wurde leiser, ein Flüstern und verebbte dann vollends.
Er war also wieder da! Der Mann, wegen dem sie überhaupt in diesem Schlamassel steckte. Ihr war, als sähe sie ihn deutlich vor sich, die verdammte Kutsche, sein Rattengesicht.
Sie war ihm so nahe und doch so fern.
Der Rachegeist!
Würde er ihr ihre Rache nehmen? Würde er ihr zuvorkommen und die seine vor ihr bekommen?
Der Rachegeist, nur ein weiteres Opfer ihres eigenen Peinigers, wie sie und doch viel mächtiger.​

snapshot3371e701f3c38d3sx2.jpg

Wie sie.. ihr so ähnlich! Ja! Das war es!
Der Geist, er hatte diesselben Absichten, wie sie! Wollte Rache an dem Mann nehmen, an dem auch sie Rache nehmen wollte, würde ihr die ganze Arbeit, die ganze Schuld abnehmen und sie für immer von ihrem Hass befreien.
Zwar wäre sie um den Genuss gebracht, in seine flehenden Augen zu sehen, wenn er am Boden läge und um sein erbärmliches Leben bettelte, aber das nahm sie gern in Kauf, wenn nur dieser Man endlich seine gerechte Strafe bekommen würde!
Ja, heute war wohl doch ihr Glückstag! Sollte sich der Geist diesen Verbrecher ruhig holen!​

snapshot3371e70193c38cbof3.jpg

"Wir müssen etwas tun!", riss Aidens verzweifelte Stimme sie aus ihren Gedanken, brachte sie zurück in die kalte Wirklichkeit.
Und dann, dann war er so plötzlich in der Dunkelheit verschwunden, war verschlungen worden, dass Hannah nicht einmal hätte reagieren können.
"Aiden!"
Ja, war er denn vollkommen verrückt geworden? Nur hier waren sie doch sicher! Und er rannte geradewegs in sein Verderben, das wusste er doch besser noch, als sie.​

snapshot3371e70173c38dcba9.jpg

Hannah zog ihre Hand zurück. Die Dunkelheit war plötzlich so drückend und schien sie ebenfalls verschlingen zu wollen. Das Rauschen des Waldes verstummte. Der Wind erstarrte. Andächtig, unheimlich, wartete auf seine Chance, zuzuschlagen. Und Hannah war wieder einmal ganz allein.
Sollte er doch! Was kümmerte sie das? Sie hatte sowieso nie ein gutes Verhältnis zu ihm gehabt.
Erschöpft ließ sie sich in dem kalten Gras nieder. Von hier aus wirkte es ebenso bedrohlich, wie alles um sie herum.
Es schmiegte sich an sie, schwang unter ihren Bewegungen hin und her. Und war doch viel zu starr.​

snapshot3371e70153c38dfhl7.jpg

Sie seufzte. Womit hatte sie das nur wieder verdient?
Warum fühlte sich das Amulett auf einmal so schwer auf an?
Hatte sie denn nicht schon genug in ihrem Leben gelitten?
Oder waren es vielleicht Schuldgefühle, die auf ihr lasteten, sie zu erdrücken drohten?
Sie konnte doch nicht einfach seelenruhig hier sitzen, während...
Hannah schüttelte energisch den Kopf und ihre Haare flogen wirr umher, verfingen sich in dem hohen Gras, wurden von dicken und dünnen Händen festgehalten und blieben in ihrem Gesicht kleben.
"Verdammt sollst du sein, Aiden!"
Ihre Stimme zerschnitt die Stille, die Armee der Grashalme setzte sich in Bewegung, als sie sich erhob und dem Jungen in die mondlose Nacht hinein folgte.​

_______________​

Die Benachrichtigunsliste:

*+* bleibt so, wie sie ist *+*

Gute Nacht wünsch ich euch :hallo::hallo:
 

der Jahni

Member
Registriert
Juli 2007
Alter
45
Ort
Ratingen
Geschlecht
m

@ bloody_ Vampyr : Ja bist du denn von allen guten Geistern verlassen, an so einer Stelle wieder aufzuhören? * dich vorwurfsvoll anschau * =) Aber im Ernst, klein aber fein, dieses Kapitel! * nach der Fortsetzung lechz*
Du kennst es nicht anders von mir, ich gehe auch hier mal ein wenig in die Tiefe.

1) Der Graf weiß also von den Racheplänen der Mutter, und kommt dennoch zurück. Er muß sich seiner Sache sehr sicher sein, oder er würde dieses Risiko nicht auf sich nehmen? ( oder ist er tatsächlich so dumm, die Gefahr zu unterschätzen?)

2) Hannah und die Rache ! Ich kenne dich inzwischen ein paar Tage, das Foto Nummer 2 spricht Bände ( Hannahs Diabolisches Lächeln), du hast nichts gutes mit ihr vor. * grins* Hannah und die Mutter sind sich, schon auf den Portraits so ähnlich, ich habe fast die Befürchtung, dass die Mutter an Hannah gebunden ist. Immerhin wollen beide dem Grafen ans Leder, und immerhin hat er beiden himmelschreiendes Unrecht angetan. ( Seine Frau hat er betrogen, und Hannah hat er weiß der Teufel (und du) angetan)

Die Zweite Theorie ( noch verwirrter) : Hannahs Haß wird auch so von ihr genommen, unabhängig ob der Graf umkommt, oder nicht. Zum ersten Mal in dieser Geschichte, handelt Hannah nicht aus egoistischen ( ob zu recht oder unrecht sei mal dahin gestellt) Motiven, sondern um eines anderen Willen. ( Aiden ) Sie will ihn, trotz der Tatsache, dass sie nie ein gutes Verhältnis hatten, vor dem Verderben bewahren, in das er sich begibt, um seinen Vater zu retten.
Das ist, zum ersten Mal, eine selbstlose, wenngleich auch gefährliche Tat, denn damit setzt sie sich der Gefahr aus, der sie doch gerade entkommen ist.

Vielleicht erkennt sie, dass die Liebe und die Fähigkeit zu verzeihen, mächtiger sind, als Haß und der Durst nach Rache.

Hast mir jedenfalls ganz schön was zu rätseln aufgegeben, und ich freu mich, dass du sicher ganz schnell weiter machen wirst. Lg Jahni
 

Nintendog

Member
Registriert
Juni 2006
Alter
26
Geschlecht
w

Das Kapi war wirklich toll.
Jahni hat ja eigentlich schon alles gesagt was man sagen muss. Ich kann eigentlihc nicht mehr dazu sagen, da schon alles gesagt wurde.
SUPER KAPI
 

Likuh

Member
Registriert
Juni 2006
Geschlecht
w

uiuiuiiii...das spitzt sich zu...o_O Wun-der-schö-ne Fotos!!!! Und der Text ist noch viel wunderschöner....=P Mach schneeeeell weiter!!!!
 

bloody_vampyr

Member
Registriert
Februar 2006
Ort
In einer meiner Fantasiewelten
Geschlecht
w

Morgen :hallo::hallo:

der Jahni: Schande über mich, an so einer Stelle einfach aufzuhören *duck* Aber ich bin mal so fies und hab es trotzdem gemacht :D
Du kennst es nicht anders von mir, ich gehe auch hier mal ein wenig in die Tiefe.
Jap, also dann los, freu ich mich schon :D

1) Es hat einen ganz anderen Grund, warum er zurückkomt ;), mehr sag ich mal lieber nicht dazu :p

2)
Hannah und die Rache ! Ich kenne dich inzwischen ein paar Tage, das Foto Nummer 2 spricht Bände ( Hannahs Diabolisches Lächeln), du hast nichts gutes mit ihr vor.
Hehe, ja, was Gutes habe ich sowieso nicht mit ihr vor ^^
Manchmal kann man den Verlauf der Geschichte an einem einzigen Bild sehen, aber auch hier?
Ja, die beiden, Hannah und Gabriels Mutter, sind sich sehr ähnlich. Und das hat auch seinen Grund *böse grins*
Und zwar einen ganz einfach ;)

Ja, das wäre auch eine Theorie. Aber die ganze Geschichte über hat Hannah meistens nicht direkt selber gehandelt. Meistens war sie in Trance oder vin der Angst betäubt. Da wäre es auch möglich, dass sie nun auch in Trance ist/kontrolliert wird, etc. Wer weiß, vielleicht hast du Recht und Gabriels Mutter, die Aiden so sehr liebte, ist wirklich an Hannah gebunden und kann sie nun dadurch auch kontrollieren, um Aiden zu retten? Aber vor wem dann, wenn nicht vor sich selber? :confused:;)

Hast mir jedenfalls ganz schön was zu rätseln aufgegeben, und ich freu mich, dass du sicher ganz schnell weiter machen wirst.
Da freu ich mich, dass ich dir wieder was zum rätseln gegeben hab, danke für's Kompliment *verbeug* und verlass dich drauf, die Fortsetzung kommt auch wieder schnell ;)
Dir auch LG :hallo::hallo:

Nintendog: Danke dir! Freu mich, dass du es immer wieder sagst, dass es dir gefällt und nicht gar nichts mehr zu sagst. *freu wie blöd*
LG dir :)

Likuh: Ja, so langsam komm ich in die Endrunde *uff* Ist auch nimmer so lang, bis zum Ende.
Dankeschön :) Freut mich, dass dir die Fotos so gut gefallen. Und, dass der Text, wie es aussíeht, noch bessert gefällt :D
Jap, ich beeil mich :lalala:

Morgen geht's auf jeden Fall weiter. LG euch allen. :hallo::hallo:
 

VerMel

Member
Registriert
Juli 2007
Ort
In der Nähe von Würzburg..
Geschlecht
w

Hi! Da hast du mal wieder ein super Kapitel hingebracht!!
Es stimmt, der Jahni hat schon alles gesagt was man sagen kann, mir fällt auf jedenfall nichts mehr ein :-(
Freu mich schon auf die Fortsetzung!!
Lg, VerMel
 

bloody_vampyr

Member
Registriert
Februar 2006
Ort
In einer meiner Fantasiewelten
Geschlecht
w

Danke dir! Freu mich riesig, dass es dir gefällt! Und auch, dass, obwohl dir nix mehr einfällt, was du noch sagen könntest, trotzdem was sagst ^^
*freu*

LG :hallo::hallo:
 

skatyPunk

Member
Registriert
Januar 2007
Ort
in deutschland???
Geschlecht
w

yeah einfach supii kapi :D :)
tolle bilder udn toller text ich find des 2te bild am besten weiß nichrt warum des siht so öhhm witzig cool ausich wieß amn sieht da nur di ezähne :D
GanzLieBeGrüße :hallo: %)
 

der Jahni

Member
Registriert
Juli 2007
Alter
45
Ort
Ratingen
Geschlecht
m

@ bloody_vampyr :
und kann sie nun dadurch auch kontrollieren, um Aiden zu retten?
* kopf schüttel * Ähm, glaub ich nicht so wirklich. Du selbst bringst mich drauf.

Warum fühlte sich das Amulett auf einmal so schwer auf an?

Dorothea ist an das Medaillon gebunden. wenn Hannah nicht aus freiem Willen heraus handelt ( was mich sehr enttäuschen würde), und sie durch irgend jemand kontrolliert wird, dann durch Dorothea. " Mein Bruder und ich, haben dir eben das Leben gerettet, nun hilf ihm!", sagt sie vielleicht zu Hannah.
 

bloody_vampyr

Member
Registriert
Februar 2006
Ort
In einer meiner Fantasiewelten
Geschlecht
w

skatyPunk: Lol, stimmt, ist mir noch gar nicht aufgefallen! Sieht echt lustig aus :D
Danke dir für deinen lieben Kommi.

der Jahni: Hui, gleich 2 Kommis zu einem Kapitel, das freut mich aber!
Ja, es wäre etwas sehr unwahrscheinlich, dass Gabriels Mutter Hannah kontrolliert, um ihn vor sich zu retten. Aber sie hat ihn ja sehr geliebt und es ist immer noch nicht gesagt, dass wirklich sie(!) die Gefahr ist! Vielleicht will sie ihn ja auch vor etwas anderem retten, von dem er selber noch gar keine Ahnung hat. Aber sind ja nur wilde Spekulationen, gell? ;)

Dorothea ist an das Medaillon gebunden. wenn Hannah nicht aus freiem Willen heraus handelt ( was mich sehr enttäuschen würde), und sie durch irgend jemand kontrolliert wird, dann durch Dorothea. " Mein Bruder und ich, haben dir eben das Leben gerettet, nun hilf ihm!", sagt sie vielleicht zu Hannah.

Hehe, das ist gar kein so schlechter Gedanke :D! Muss sagen, du bist bis jetzt am ehesten auf der Spur, aber letztendlich weiß bis jetzt ja nur ich (und der Teufel ;)), wer jetzt wirklich welche Motive hat *fg*

_____________

Na ja, bin gerade dabei, das Ende aufzuschreiben, gab es bis jetzt nur in meinem Kopf. Ist gerade alles ein bisschen kompliziert, aber ich werd das nächste Kapitel auf jeden Fall morgen online stellen, versprochen!

Bis denne, gute Nacht und LG :hallo::hallo:
 

BlackCat444

Member
Registriert
Dezember 2004
Alter
29
Ort
Pandora
Geschlecht
w

Tja...irgendwie liegt ihr der Kleine wohl doch am Herzen :D Wie uns allen, nech? *g*
Jahni hat alles schon gesagt, was Theorie-mäßig zu sagen ist, und ansonsten kann ich nur wieder mein übliches "Es-ist-alles-super-"-Blabla anfügen. Ich bin ja so unkreativ. xD

LG Cat
 

bloody_vampyr

Member
Registriert
Februar 2006
Ort
In einer meiner Fantasiewelten
Geschlecht
w

BlackCat444: Danke dir!Tja, das ist hier wohl die Frage! Hm, dann bist du genauso unkreativ wie ich - sage auch immer nur dasselbe :D

Mary-Luis: Dankeschön :D Freu mich, dass es dir gefällt. Musst ja nicht immer was zu sagen, freu mich aber auf jeden Fall, wenn du es tust.

So, nachdem ich durch den Besuch meiner Schwester zwei Stunden nach hinten geworfen wurde (Wen interessiert denn das eigentlich XD?), kommt die Fortsetzung eben jetzt

Entschuldigt, dass es so lange gedauert hat, aber ich war echt am Grübeln, ob ich das jetzt wirklich so mache, oder nicht.

Kapitel 17 - Das Kapitel ohne Namen

snapshot3371e70113c62ebjp0.jpg

Die Strahlen der Sonne drangen durch die schmutzigen Fenster, überall Schwießpulver auf dem Boden. Blut. Tränen.
Und die Sonne strahlte, lachte, stach in die Augen und lachte immer noch. Spöttisch. Schadenfroh.​

snapshot3371e70173c6362lo0.jpg

Schwere Schritte auf dem durchgetretenem Teppich. Eine Hand im Sichtfeld. Und die Tränen in den Augen, die doch nicht kommen wollten.
Weinen?
Das konnte man nicht!
Alles war plötzlich so sinnlos, alles war so vergeblich.​

snapshot3371e70133c6354rd4.jpg

Dunkelheit um sich. Wie verlockend plötzlich.
Lachen in den leeren Räumen. Grausam, schrill und doch so schön. Man hatte das Mädchen von vorne bis hinten belogen. Und jetzt sollte es so einfach enden? Jetzt sollte es damit zu Ende sein?
Womit hatte sie das verdient?​

snapshot3371e701d3c633cwe0.jpg

Und dann kamen die Tränen doch. Rannen. Über faltige Wangen, aus bleichen Augen, die über all die Jahre so viel Leid gesehen hatten und doch immer wieder wegsahen. Die Hände in ihrem Sichtfeld. Ihre Hände.
Und ihre Kinder! Sie hatte sie im Stich gelassen! Von Anfang an. Und nun war es zu spät. Nun war alles zu spät...​

snapshot3371e70113c634ebs2.jpg

Die Wärme auf ihrer Schulter, als er zu trösten versuchte.
Sie hätte nichts tun können?
Und wie sie etwas hätte tun können!
Seine Stimme an ihrem Ohr. Sie wagte es nicht, ihn anzusehen, schämte sich so sehr. Er hatte von allem gewusst, genau wie sie, doch er war nur ein Kind gewesen, hatte nichts dagegen tun können und nun war alles zu spät, nun waren ihre Kinder tot.​

________________​

Und das war's auch schon
*Ende*

.....
Nein, natürlich geht es noch weiter!!!! :D
War ja nur ein Zeitsprung, der übrigens nichts zu bedeuten hat!!!

Ankündigung:
Habe mich nun dazu entschlossen, dass Ende etwas anders zu gestalten und deshalb wird die FS jetzt doch um ein paar Kapitel länger. Werden noch so um die sechs Stück werden. Hoffe, das ist okay.
Wenn ihr lieber die kurze Version wollt, dann bitte melden, dann wird die natürlich genommen.
Weil der Teil heute so kurz war (die nächsten werden wieder länger, verprochen), gibt es morgen gleich noch einen!
Danke!

Die Liste:

*bleibt unverändert*​

Eine Gute Nacht wünsch ich euch! :hallo::hallo:
 
Zuletzt bearbeitet:

bloody_vampyr

Member
Registriert
Februar 2006
Ort
In einer meiner Fantasiewelten
Geschlecht
w

Huhu, Mary-Luis!
Beehrst mich heute also gleich mit zwei Kommentaren *freu*
Jaaaaah, auf jeden Fall redet eine Mama! Aber welche? Das ist hier ja die große Frage.

Bin mal gespannt, was die anderen so dazu sagen. :D Und hoffe, dass sie jetzt auch mal wieder was anderes zu sagen haben.
Also, her mit euren Theorien, egal wie abwegig, ich will was davon hören!!!!

dir auch ganz LG :hallo::hallo:

EDIT: Yuhu, habe ich auch endlich die Seite 5 erreicht! *yaah freu*
 

Innad

Member
Registriert
April 2007
Geschlecht
w

Huhu!

Sorry dass ich die letzten Kapitels nicht kommentiert hab... bist einfach zu fix für mich :D

Ich bin gerade total verwirrt... und weiß GAR nicht, wer hier im letzten Kapitel gerade gesprochen hat... ist das vielleicht ein Teil aus Hannas Vergangenheit... oder wie??? Ich weiß es nicht... keine Ahnung... umso gespannter bin ich aufs folgende Kapitel :)

Das vorherige Kapitel war mal wieder toll... ich überlege die ganze Zeit hin und her, ob Hannah ihre Rache am Ende bekommen wird oder die das Eintauchen in Aidens und Gabriels Geschichte evtl davor zurückschrecken lässt... bin sehr gespannt... vor allem, wo Du sagst, dass es noch nur noch 6 Kapitel sind! :)


Weiter so!
 

Nintendog

Member
Registriert
Juni 2006
Alter
26
Geschlecht
w

Ich weiss auch nicht mehr weiter. WIeso sind die Kinder tot? Wessen Kinder? Die Frau die gesprochen hat hatte rote Haare. Es könnte also sein das es Hannah war oder die Mutter von Gabriel war oder jemand der noch gar nicht vorkam. Das ist auch möglich. Ich frage mich aber wieso die Kinder tot sind.*grübelt*
Ich freue mich schon rieseig auf die nächsten 6 Kapitel!
 

der Jahni

Member
Registriert
Juli 2007
Alter
45
Ort
Ratingen
Geschlecht
m

@ bloody_vampyr : Ich hätte nicht gedacht, dass ich das mal schreibe , aber ...
Ich weiß gar nichts mehr ! :D

Doch das heißt nicht, dass ich keine Theorie habe. * lach *

Die Szene scheint nicht in der Vergangenheit zu spielen, du hättest sonst schwarz / weiss Fotos verwendet, um das zu dokumentieren, das hast du bisher immer gemacht.
Das Mädchen, das von vorne bis hinten belogen worden war, könnte das Hausmädchen gewesen sein, mit dem der Graf Aiden zur Folge eine Affaire hatte. Vielleicht hat sie, mit Gabriel und Aiden doch Zwillinge geboren. Der Graf hat sie betäuben lassen, so dass sie die Geburt nicht bei Bewußtsein erlebt hat, und hat ihr dann gesagt, die Kinder seien gestorben. Doch wenn das stimmt, dann wäre der Rachegeist auch nicht Gabriels Mutter. Dann hätte auch Aiden etwas zu verbergen. * überleg* . Eins bringt mich noch zum Nachdenken. Aiden hat Hannah bei den Gräbern nicht erwartet, er ist erst später gekommen. Das würde meine ursprüngliche Theorie wieder möglich machen, denn die Brüder sehen sich wirklich sehr ähnlich. Vielleicht hat Gabriel Aiden getötet, und wird nun von dessen erbosten Geist benutzt. Ein Motiv hätte er ja, Eifersucht. Doch dann würde es zwei Rachegeister geben, einmal Aiden, und dessen Stiefmutter. Wir wissen nämlich noch immer nicht, wer in dem zweiten Grab liegt.

Zwar ziemlich verwirrend, aber möglich?

Lg Jahni
 

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten