Euer Styling - Nr.3

Rubi-Angel

Ehrenmitglied
Registriert
Dezember 2008
Alter
36
Geschlecht
w

Danke crunchy, werde die mir auch mal genauer anschauen. :)
Ach ist immer so schwierig mit diesen Mascaras... Hab mir mal nen billigen von Essence gekauft, bei meiner Freundin sah der so toll aus, aber bei mir hatte der fast keine Wirkung. :(
Schaue nun fleissig Reviews an von Beautyblogs und so, mal schauen ob ich was finde das passt.
 

Hannii

Member
Registriert
Januar 2009
Geschlecht
w

Ich habe schon auf vielen Blogs bzw bei youtube gelesen/gehört, dass die Catrice Glamour Doll ganz toll sein soll, hat angeblich genau den Effekt den du dir wünschst :)
Und die gibt es meines Wissens auch in wasserfest. Habe sie bisher aber selbst noch nicht ausprobiert.
 

Nona

Member
Registriert
Januar 2013
Ort
Südniedersachsen
Geschlecht
w

Ich benutze die Glamour Doll von Catrice, hatte sie mir ausgesucht weil ich eine mit so einem Gummibürstchen haben wollte...mit denen komme ich besser zurecht als mit den anderen Bürsten. Bin mit ihr ziemlich zufrieden, da sie hält und nicht klumpt, alles andere ist für mich eher nebensächlich da ich wie ich finde sowieso schon recht lange Wimpern habe, nur eben ziemlich hell^^
Aber für den Preis kannst du die ruhig mal probieren!
 

Ricki

Member
Registriert
Dezember 2005
Alter
32
Ort
bei Karlsruhe
Geschlecht
w

Ich bin auf der Suche nach einem dunklen violetten Blazer. Ganz schlicht, nur halt in dem violetten Ton. Preislich sollte er auch nicht so teuer sein. Also maximal so 70-80 Euro.

Die Farbe sollte so irgendwie sein.

Ich hab bis jetzt nur so Samtteile gefunden oder welche mit total viel Dekoelementen. Habt ihr da eine Idee, wo man sowas kriegen kann?
 

Rubi-Angel

Ehrenmitglied
Registriert
Dezember 2008
Alter
36
Geschlecht
w

Lieben Dank für eure Tipps. :)
Den Glamour Doll von Catrice werde ich mir mal kaufen, ist eh total günstig, denke da mach ich nichts falsch. :) Und sonst ist nicht viel Geld verloren.

Habe auch einige Reviews zum Miss Manga Mascara gelesen, sind auch viele gute dabei und auch gute Bilder, auch denn werde ich mir wohl kaufen.

Und sonst kam ich noch auf den von P2 "Lift up Lash" Mascara, soll wohl auch ganz gut sein und auch günstig im Preis.

@Ricki
Wäre vielleicht das was für dich?
 
  • Danke
Reaktionen: Ricki

Ricki

Member
Registriert
Dezember 2005
Alter
32
Ort
bei Karlsruhe
Geschlecht
w

Finde es zwar schade, dass der nur einen Knopf hat, aber ansonsten wirklich toll. Besonders der Preis. Da kann ich über das Knopfproblem gut hinwegsehen.

Vielen Dank :)
 

Galdranorn

Member
Registriert
Dezember 2005
Alter
31
Ort
Ponyland
Geschlecht
w

weiß jemand, ob es so eine Lederweste zur Zeit irgendwo im Laden gibt? Möchte ungern 15 Euro Porto zahlen. Ob Echtleder oder Kunstleder ist egal, sollte nicht über 50 Euro sein
 

Nona

Member
Registriert
Januar 2013
Ort
Südniedersachsen
Geschlecht
w

Hallo ihr Lieben!
Hab heute in der Stadt ein locker fallendes Klein/lange Tunika gekauft. Es ist schwarz, der Oberstoff dürfte Chiffon sein und es geht mir bis ca zur Mitter der Oberschenkel. In etwa so, nur eben lang und unter der Brust ist es enger durch einen dünnen Gummizug.
Ich persönlich mag aber nackige Beine nicht so und würde deswegen da gerne eine blickdichte Strumpfhose drunter ziehen...nur welche Farbe? Oder sollte ich auf die blickdichte Strumpfhose lieber verzichten?
Was würdet ihr dadrunter ziehen und was für Schuhe dazu? :)
 

Scarlet

Member
Registriert
März 2002
Alter
34
Ort
Wien
Geschlecht
w

Schwarz oder Grau zieh ich zu sowas an. Schuhe bin ich raus, das Problem hab ich gerade selber =)
 
  • Danke
Reaktionen: Nona

Maryssa

Member
Registriert
September 2010
Ort
Wien
Geschlecht
w

Zu einem schwarzen Kleid eine blickdichte schwarze Strumpfhose wäre für meinen Geschmack irgendwie "zu viel". Ich würde eher eine transparente Feinstrumpfhose anziehen, eventuell mit einem Muster. Rote oder türkise Pumps könnte ich mir dazu vorstellen, aber es kommt natürlich auch auf den Anlass an.
 
  • Danke
Reaktionen: Nona

Pixelsims.

Member
Registriert
August 2004
Alter
34
Ort
♥
Geschlecht
w

Kommt darauf an, wenn der Kragen auch Blinkt und du passenden Schmuck am Arm hast, finde ich eine schwarze Strumpfhose mit farblichen Schuhen (dann nicht schwarz) gar nicht so übel.

Ich persönlich würde eine transparente Strumpfhose anziehen.

Je nach Beinlänge gingen bestimmt auch Ballarinas.

So etwas ähnliches hatte ich letztes Jahr zu Weihnachten an und trug dazu meine Boots. =)
 
  • Danke
Reaktionen: Nona

Dany

Member
Registriert
März 2010
Ort
Berlin
Geschlecht
w

Hach ja, Styling...eine Plage, die nicht G*tt, sondern die Menschen erfanden... :lol:

Einfach anziehen und gucken wie man sich selbst mit all dem Kram fühlt... Wenn man sich unwohl fühlt...raus da! Wer sich darin nicht wohlfühlt, gibt auch seinem Style ein negatives Image...

Wichtig ist doch aber immer: Egal, welchen Müll du am Leib trägst... trägst du ihn mit Würde, Selbstbewusstsein und Stil...dann wird das mit ein wenig Glück DER NEUE STYLE...

Nicht Kleider machen Leute, sondern Menschen geben ihrer Kleidung das gewisse Etwas! Und das erfordert manchmal etwas Mut.

Wer gerne Schwarz in Schwarz gehen will, darf das auch tun, wenn er es mit Stil macht...

Ich habe an meinen Beinen so viele Narben, dass ich IMMER schwarz an den Beinen tragen würde, damit man es nicht sieht. Egal ob der obere Teil meiner Klamotten auch schwarz ist... Und bisher wurde das nie muckiert....Sollen die sich mal wagen :p Und NEIN, ich schäme mich nicht wegen meiner Narben...sie sind Zeichen meiner Vergangenheit, darauf bin ich stolz, aber ich will sie halt nicht zur Schau tragen.... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Llynya und Nona

Nona

Member
Registriert
Januar 2013
Ort
Südniedersachsen
Geschlecht
w

Mein Problem ist leider dass ich weniger Selbstbewusstsein habe als ich gerne hätte :)
Ansonsten stimme ich dazu. Wo wären wir denn wenn wir nicht Leute hätten die einfach mal was anderes probieren ;)

Und jap, der Kragen ist auch so breit und mit Perlen/Steinen verziert...glitzert und glänzt entsprechend xD

Ich muss dazu sagen, mit nackig meinte ich nich nur unbekleidet, sondern auch "sichtbar"...ich weiss nicht, ich habe immer panik dass man iwas sieht...die Wahrscheinlichkeit mit ner blickdichten Strumpfhose ist da deutlich geringer xD

Ich probier mal ne graue Strumpfhose, ist zum probieren wohl günstiger als farbige Schuhe, die müsste ich auch erst kaufen ^^"

Achso, danke :D
Dürft aber gerne weiter drüber sinnieren xD
 

dieLexi

Member
Registriert
Juli 2006
Alter
38
Ort
Duisburg
Geschlecht
w

Ich würd zu dem Kleid wohl ne dunkle Strumpfhose + schwarze Stiefeletten/Stiefel/Boots tragen. Bei dem aktuellen Wetter würd ich auf meine schwarze Thermostrumpfhose zurückgreifen. Für nen Farbklecks würd ich ein buntes Tuch/Schal tragen.
Was machst du mit deinen sicherlich frierenden nackigen Armen? Bolero? Damit könntest du theoretisch auch Farbe reinbringen, wenn du es nicht ganz in schwarz magst.
 

Pixelsims.

Member
Registriert
August 2004
Alter
34
Ort
♥
Geschlecht
w

Mir ist auch noch eingefallen, dass du eine Jeggins dazu gut anziehen könntest. :)
Das ist auch nicht ganz so kalt.

Woher hast du denn das schöne Teilchen wenn ich fragen darf? :>
 

Nona

Member
Registriert
Januar 2013
Ort
Südniedersachsen
Geschlecht
w

Der Laden heißt Colloseum, hat neu aufgemacht in Göttingen...kannte ich vorher noch nicht, aber die hatten da einige echt schicke Teile! Hab mir auch direkt noch zwei Strickpullis mitgenommen, brauche mal etwas mehr "schickeres", mich nervt der Jeans+Tshirt Look an mir selber so langsam...deswegen auch das Kleid xD

Jeggins muss ich sagen find ich schon an sehr schlanken Frauen kritisch, an mir selber mag ich das noch viel weniger x_x
 

crunchy

Member
Registriert
März 2009
Geschlecht
w

Das ist ja süß :) Blickdichte Strumpfhose würd ich wohl in Grau oder vielleicht Bordeaux sagen. Aber da das Chiffon ist, würd ich aufpassen, dass was auch immer du drunter ziehst nicht zu grob wirkt. Also jetzt keine Strickstrumpfhose z.B.

Wenn das Kleid ordentlich übern Popo geht fände ich Leggings/Jeggings aber auch gar nicht blöde, da sind ja dann ale kritischen (Leggings sind keine Hosen!!! ;) ) Stellen bedeckt :) Vielleicht eine, mit so ner leicht glänzenden Beschichtung? Könnte zu dem Teil sehr edel aussehen.
 

Scarlet

Member
Registriert
März 2002
Alter
34
Ort
Wien
Geschlecht
w

Colloseum ist so ein toller Laden. Da hab ich immer eingekauft bis sie ihn hier ersetzt haben :(
 
G

Gast294

Heute wollte ich mir mal so eine richtige Knallfarbe in der Stadt zum Haarefärben kaufen, leider wurde ich nicht mal im Frisörfachgeschäft fündig. Zum Frisör selbst zum Haarefärben will ich nicht, selber färben ist mir lieber. Im Internet fand ich jetzt von der Firma Cosplay Gothic Punk grün oder blau oder violett als Haarfarben ohne Ammoniak, Sulfate, Silikone, Parabene. Hat jemand von euch Erfahrung mit diesen Haarfarben, sind die einigermaßen gut für die Haare und sehen die Farben dann echt so toll aus wie auf der Packung? Meine Haare sind sehr gesund, bisherige Farben aus dem Drogeriemarkt haben die immer gut vertragen. Jetzt will ich halt mal was ausgefalleneres, welche von den drei Farben es letztendlich wird, da bin ich noch unschlüssig, gefallen tun sie mir alle drei recht gut.
 

miezekatze

Member
Registriert
September 2004
Alter
44
Ort
Quedlinburg
Geschlecht
w

Wie ist denn Deine Naturhaarfarbe, normalerweise muß man um so einen knalligen Effekt zu erzielen die Haare erst blondieren, je heller je besser.

Dauerhaft tönnen wäre mir bei dem Farbton zu heikel, das verblasst ja doch und wer weiß wie es dann aussieht.
Directions sind auch schön knallig, aber das sind halt nur Tönungen, muß man aber auch vorher blondieren.
Soweit ich weiß jedenfalls. :schäm:
 

miezekatze

Member
Registriert
September 2004
Alter
44
Ort
Quedlinburg
Geschlecht
w

Directions halten meiner Erfahrung nach aber genau null.
Ich hab auch keine Erfahrung damit, habe das nur mal so aufgeschnappt, dass es die überhaupt gibt, weil meine Tochter sich für bunte Spitzen interessiert hat.
Da ich das aber eh nicht hinbekommen würde habe ich mich nicht weiter damit befasst.
Kann aber wenigstens so tun, als ob ich weiß wovon sie redet. :glory:
 
G

Gast294

Ja es soll ja dauerhaft länger halten, tönen möchte ich nicht. Meine Haare sind zur Zeit sehr hell, was mir schon länger nicht mehr gefällt. Ich mag ja solche Knallfarben total gern, mir gefallen junge Frauen und Mädchen, die Mut zu solchen Haarfarben haben, immer sehr gut. Da ich für längere Zeit jetzt zu Hause bleibe und nicht im Berufsalltag sein muß, geht das gut mit so einer auffallenden Farbe.
Mein Mann liebt es sowieso, als wir uns kennenlernten hatte ich ganz kräftig auberginefarbene Haare und davon schwärmt er heute noch. Wird also auch eine Art Weihnachtsgeschenk für ihn , wovon er lange was hat:).

e-bay ist es definitiv nicht, ich hab die Farben bei Amazon im Drogeriebereich gefunden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zora Graves

Member
Registriert
November 2009
Geschlecht
nb

So lange wie eine richtige Coloration wird aus dem Drogeriehandel nichts halten, das ist schonmal klar. Die beste Erfahrung hab ich mit Manic Panic Amplified gemacht, aber auch da kommts einmal auf deine jetzige Haarfarbe an (blond ist schonmal gut, blondiert aber noch besser), auf die Farbe die du drinhaben willst und auf deine Geduld und deinen Geldbeutel. Nachfärben wirst du immer irgendwann müssen.
Es gibt wohl mittlerweile auch sehr lange haltbare bunte Farben, aber die hab ich im normalen Einzelhandel noch nicht gesehen. Hab jetzt aber auch weder einen Link noch einen Namen parat.
 
G

Gast294

Ja im normalen Einzelhandel scheints sowas nicht zu geben.Okay wenns dann nach einer gewissen Zeit wieder rausgeht, macht das ja auch nichts. Preis der Haarfarbe ist akzeptabel , liegt bei knapp 9 Euro. Manic Panic ist mir beim Durchschauen auch untergekommen. Muss ich nochmal Nachsehen.
 

Zora Graves

Member
Registriert
November 2009
Geschlecht
nb

Wenn sich daran mittlerweile nichts geändert hat, kostet Manic Panic ne ganze Ecke mehr (die normalen liegen bei ca. 12, Amplified (die halten nochmal ein bisschen besser) bei ca. 15 Euro), sind aber auch ein bisschen dünnflüssiger und höher pigmentiert, wodurch man sie sparsamer auftragen kann und länger was von so nem Topf Farbe hat.

Edit: Bedeutet aber auch, dass die Farbe nicht gerade was für Anfänger ist. Was ich schon für fleckige Haare gesehen hab... :ohoh:
 
Zuletzt bearbeitet:

Maryssa

Member
Registriert
September 2010
Ort
Wien
Geschlecht
w

schlichte schwarze Ballerinas

Absätze, wie sie auf dem Bild trägt, würden mir persönlich zwar besser dazu gefallen, aber nachdem du das völlig ausschließt, bleiben eigentlich eh keine Alternativen...
 
  • Danke
Reaktionen: Scarlet

crunchy

Member
Registriert
März 2009
Geschlecht
w

Heieieieieieineien :eek:

Vor der ersten Benutzung imprägnieren. Zur Reinigung eventuell eine nicht zu harte Bürste anschaffen. Bei größeren Katastrophen in eine Reinigung, die explizit auch Lederwaren annimmt.

Bitte eure Ledersachen, speziell Rauleder, nicht in die Waschmaschine werfen :zitter:
 
G

Gast294

Ich habe meine Haare mittlerweile doch mit einer Farbe aus dem DM gefärbt, Violette Wildseide von Schwarzkopf Brillance Nr.859 wen es interessiert, sieht absolut geil aus, ich bin ganz glücklich mit meinen Haaren und mein Mann ist hin und weg:love: und strahlt mich den ganzen Tag an.
 

Hannii

Member
Registriert
Januar 2009
Geschlecht
w

Ich hätte mal eine Frage bezüglich meiner Haare.

Und zwar hat mir meine Friseurin vor einigen Wochen Strähnchen gesetzt - nur dass die recht unterschiedlich geworden sind, die hellsten Strähnen (in der untersten Haarschicht) sind sehr hell bis schon weiß geworden, viele sind noch meine Naturhaarfarbe (dunkelblond) und ein Paar sind so mittendrin, ich würde sagen goldblond.
Ich bin damit nur mäßig zufrieden, liebäugel mit weißen Haaren - und nachdem jetzt auch schon ein Ansatz zu sehen ist, würd ich gern heller werden.

Nur: Die Strähnen sind so viele und so eng gesetzt, dass man unmöglich einfach die restlichen, noch dunkelblonden Haare rausziehen und nur die blondieren kann. Was passiert aber mit den Strähnen, die jetzt eh schon so gut wie weiß sind?

Dass eine Blondierung natürlich schädlich ist usw. ist mir bewusst, nur, kann ich jetzt mit Sicherheit damit rechnen, dass diese hellen Haare kaputt sein und abbrechen werden, weil sie eben schon so hell sind? Oder schadet Ihnen das, solang sie kräftig und nicht wahsninnig beansprucht sind, "nur" genausoviel wie den anderen Haaren?
An sich haben meine Haare die Blondierung nämlich gut vertragen, sind also nicht total kaputt, strohig oder ähnliches.

LG und danke im Voraus :)
 

natt i nord

Member
Registriert
Oktober 2006
Ort
Greifswald
Geschlecht
w

Früher oder später werden dir die Haare davonbröseln - von dunkelblond auf sehr hell ist ein zu großer Schritt, das geht nicht lange gut.
Wenn du wirklich blondieren möchtest, würde ich definitiv warten bis die Strähnchen wieder etwas rausgewachsen sind, weil die dir garantiert abbrechen werden. Von einer Blondierung passiert erstmal nicht viel, aber wenn du jetzt nochmal komplett drüber blondierst und dann eventuell irgendwann nachfärbst... Spätestens da ist bei den robustesten Haaren einfach Feierabend.

Ansonsten pflegen pflegen pflegen, mit nur waschen ist es bei blondierten Haaren nicht mehr getan. Ölen (das Zeug aus der Küche, kein teures Haaröl aus der Drogerie. Ja, ich meine das ernst, meine Haare saugen Erdnussöl einfach weg und es hilft sehr) und regelmäßig Spülung, außerdem Hitze weglassen, dann müsste es vielleicht gehen.
 

Scarlet

Member
Registriert
März 2002
Alter
34
Ort
Wien
Geschlecht
w

Ich würde auch erstmal pflegen und der Frisörin erklären was du vorhast, dann kann sie den Ansatz auch besser nachfärben. Dann wird sie nämlich auf keinen Fall rot reinmachen etc.

Mit Shampoo + Spülung + Kur hab ich mein Haar nach dem blondieren wieder auf Vordermann gebracht.
 
G

Gast294

Zu den Haaren hätte ich auch eine Frage.
Meine sind zur Zeit ziemlich mitgenommen vermutlich zu häufiges Färben. Nun möchte ich ihnen ab und zu eine Haarkur gönnen. Wie oft macht ihr sowas ein-zweimal im Monat oder öfters? Und wenn ihr eine Haarkur nehmt lasst ihr dann die Spülung weg und verwendet nur das Shampoo vorher zum Waschen?
Ich nehme normalerweise immer eine Spülung nach der Haarwäsche, sonst ist da kein Durchkommen bei meinen langen Haaren, bin aber jetzt unschlüssig ob Shampoo, Spülung + Kur nicht zuviel des Guten sind.
 

Dark_Lady

SimForum Team
Registriert
Februar 2007
Alter
43
Ort
Greven
Geschlecht
w

Wenn ich ne richtige Haarkur mache, dann lass ich die Spülung weg - Haarkur mach ich je nach Lust und Laune alle 4-8 Wochen.

Was ich aber nach jedem Waschen nehme, ist nen Haaröl und ne Sprühkurzeugs gegen trockenes/strapaziertes Haar - beides von der Hausmarke von Rossmann, also nicht Gliss Kur oder so was teures...
Und ich föhne meine Haare grundsätzlich nie, Hitze bekommt denen gar nicht gut.
 

natt i nord

Member
Registriert
Oktober 2006
Ort
Greifswald
Geschlecht
w

Ich nehme Spülung bei jeder Wäsche und wenn die Haare extra Pflege brauchen, mache ich eine Ölrinse.
Haare nass machen, ganz normal waschen, dann Öl aus der Küche (ich nehme Erdnussöl) rein, bisschen einwirken lassen, dann Spülung hinterher, bisschen einwirken lassen und gut ausspülen. Macht meine Haare immer direkt um einiges weicher.

Kuren unter der Dusche mache ich sonst nie, generell höchstens mal eine Ölkur über Nacht (Haare in Erdnussöl ertränken, über nacht drin lassen, Tags drauf normal waschen). Ansonsten kriegen sie hier und da mal ein bisschen Öl in die Spitzen. Funktioniert für mich deutlich besser als gekaufte Haaröle oder Kurprodukte.
 

Rubi-Angel

Ehrenmitglied
Registriert
Dezember 2008
Alter
36
Geschlecht
w

Ich öle mir die Haare 1x die Woche mit reinem Kokosöl ein, das ich dann 30 Min drauf lasse und dann wasche ich die Haare ganz normal und verwende eine Spühlung.
Ich finde eine bessere Haarkur gibts nicht als Kokosöl. :)
Seit ich das kenne, kaufe ich keine Haarkuren oder Masken mehr.
 
G

Gast294

Danke für eure Antworten. Föhnen tu ich meine Haare auch niemals, das strapaziert zu sehr. Grundsätzlich trocknen die an der Luft, auch im Winter.
Ihr verwendet ja fast alle Öl für eure Haare. Meine sind nun zwar sehr strapaziert aber dennoch fetten sie schnell nach, ist da Öl nicht kontraproduktiv? Und natti, wie machst du das nachts, trägst du da eine Plastikhaube über den Haaren, damit das Kopfkissen nicht komplett eingeölt ist?
 

natt i nord

Member
Registriert
Oktober 2006
Ort
Greifswald
Geschlecht
w

Ölkuren mache ich ab der Länge, die beim Zusammenbinden im Pferdeschwanz wäre. Der Teil der Haare, der auf der Kopfhaut da aufliegt, bekommt kein Öl, dann kommt nix auf die Kopfhaut.

Und nachts dutte oder flechte ich die Haare und gehe dann ganz normal ins Bett, da saut sich nichts ein. Ich schlafe ohnehin und generell nie mit offenen Haaren (es sei denn ich habe spät gewaschen und sie müssen noch trocknen), das schont die Haare auch noch um einiges vor Strapazen. Außerdem wache ich in den wenigen Nächten mit offenen Haaren eh dauernd auf, weil ich mich fast selbst skalpiere oder erwürge... :D
 

Ricki

Member
Registriert
Dezember 2005
Alter
32
Ort
bei Karlsruhe
Geschlecht
w

Ich öle meine Haare selten (so ca. einmal pro Quartal). Dafür nehme ich dann meistens Olivenöl. Das geb ich auf meine Haare und mach dann eine Haube drüber. Früher hab ich es auch oft über Nacht gemacht mit Frischhaltefolie und Handtüchern, aber das ist mir zu viel in letzter Zeit.
Ich habe super trockene Kopfhaut und neige vermutlich deshalb zum schnellen nachfetten. Direkt nach der Ölkur sind die Haare oft trotz gutem Auswaschen ein wenig "schmierig" am Ansatz. Das ist aber mit der nächsten Haarwäsche immer weg. Und der weiche Effekt hält einige Haarwäschen an.

Kur mach ich ca. einmal im Monat, da nehme ich danach dann auch keine Spülung.
 

Rubi-Angel

Ehrenmitglied
Registriert
Dezember 2008
Alter
36
Geschlecht
w

Danke für eure Antworten. Föhnen tu ich meine Haare auch niemals, das strapaziert zu sehr. Grundsätzlich trocknen die an der Luft, auch im Winter.
Ihr verwendet ja fast alle Öl für eure Haare. Meine sind nun zwar sehr strapaziert aber dennoch fetten sie schnell nach, ist da Öl nicht kontraproduktiv? Und natti, wie machst du das nachts, trägst du da eine Plastikhaube über den Haaren, damit das Kopfkissen nicht komplett eingeölt ist?

Nein ich finde das Öl gar nicht kontraproduktiv.
Allerdings gebe ich es nicht auf den Ansatz sondern einfach in die Längen.
Habe aber schon öfter gelesen das viele Frauen die Kokosöl verwenden das auch in den Ansatz und auf die Kopfhaut geben, die Haare sind dann deswegen nicht fettiger.
Einfach hinterher die Haare waschen.

Zum stylen kann man auch ganz wenig (wirklich wenig, sonst wirkts im Trockenen Haar fettig), in die Längen oder Spitzen geben.
 
Registriert
Mai 2007
Ort
Breisgau/Schwäbische Alb
Geschlecht
w

Ich benutzte auch immer eine Spülung. Meist hatte ich die dann auch nicht auf der Kopfhaut, sondern zur in den Längen verteilt, im Moment tut es meinen Haaren "komplett" aber ganz gut.

Nach dem Waschen kommen ein paar Tropfen Olivenöl in die nassen Spitzen, und alle paar Tage in die trockenen Spitzen etwas Kokosöl.

Wenn ich ganz trockene Kopfhaut habe, kommt auch mal etwas Olivenöl an den Ansatz vor dem Waschen, das war danach nie fettig bei mir.
 

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten