Der Gletscher

Désy

Member
Registriert
August 2007
Ort
Schweiz
Geschlecht
w

Hey:hallo:

Ich wollte schon immer eine FS machen, es macht mir nämlich riesigen Spass Geschichten zu erfinden. Leider bin ich nicht so gut beim Fotos machen. Darum habe ich mir Hilfe geholt, und zwar von BlueCat.
Danke für die tollen Bilder Blue :)


Benachrichtigt werden:
†Katze†, alexasims, babySuperStar, Bambi119, Choclate, gutes sims girl, Lindi, nizza, sunshinestar, soza, Toph, uschi-223, voguish, waterwoman​


Kapitel 16​
Kapitel 17​
Kapitel 20​
*
*
Epilog​


Prolog



Alle lauschen gebannt
die Geschichte
die sie erzählt.


Die Geschichte
so traurig,
und schaurig.


Und sie, so
geheimnisvoll
und hübsch.


Niemand ahnt
wer sie ist.


Niemand ahnt
was passiert.


Hauptpersonen:








 
Zuletzt bearbeitet:

Désy

Member
Registriert
August 2007
Ort
Schweiz
Geschlecht
w

~Kapitel 1~




„Kommt Leute! Nur noch ein paar Minuten bis zum Tagesziel!“, ermutigt Lars seine Freunde. „Das sagst du schon seit zwei Stunden“, keucht Renne. Lars grinst. Renate, meist Renne genant, ist sehr zimperlich... Besonders, wenn es um Sport geht. "Ein Wunder, dass sie trotzdem schlank ist, denkt Lars.

16171698bf1.jpg

„Bist du sicher, dass wir uns nicht verlaufen haben?“ erkundigt sich Isa ängstlich. „Unmöglich!“, witzelt Aaron, der Clown der Clique „Lars Hirn ist wie ein Navigationsgerät, er ist ja nicht umsonst Klassenschlechtester in Geografie!“


„Wir sind auf dem richtigen Weg“, verteidigt Alice, die fünfte im Bunde, Lars. „Ich habe es auf dem Wegweiser gesehen...“ „Danke Alice“, Lars lächelt Alice an. Sie war eins der hübschesten Mädchen das er je gesehen hat, ihre Augen hatten ein helles grau wie silbern, das passte sehr gut zu ihrer Stupsnase und den hellblonden Haaren. Fast unmerklich zwinkert sie ihm zu.


„Uh... Hört ihr das?“ Aarons Stimme holt ihn aus seinen Gedanken zurück. „Da knistert's aber gewaltig!“ „Quatsch!“ erwidern Lars und Alice gemeinsam. Richtig davon überzeugt sind sie aber beide nicht. „Sind wir endlich da?“ jammert Renne, „Meine Füsse schmerzen schon seit drei Stunden“ „Beruhige dich“ sagt Lars, der über den Themawechsel erleichtert ist.“ Da vorne ist die Lichtung, wo wir übernachten.“



Das wäre Kapitel 1, ich würde mich wahnsinnig über Kommis freuen ;)
 

Lynie

Member
Registriert
März 2007
Alter
29
Ort
Belgien
Geschlecht
w

Huhu
Die Bilder sind sehr schön und der Text ist auch sehr gut, nur könnte er noch mehr ausgeschmückt werden mit Beschreibungen und Gefühlen...
Vom Inhalt kann man nicht viel sagen...
Ich werde auf jedenfall wieder reinschauen..
LG Lynie
 

xBoux

Member
Registriert
April 2008
Ort
Aachen
Geschlecht
w

Die Sims gefallen mir schonmal sehr gut.
Was jetzt aus der Geschichte wird, weiß man ja noch nicht.
Ich werde auf jeden Fall nochmal reingucken.
 

ibexnero

Member
Registriert
Mai 2007
Alter
28
Ort
Zürich
Geschlecht
m

Danke für eure Kommis :)
Als der Schöpfer der Sims und Fotograf, freue ich mich auch sehr über die Kommis ;)
@Désy: Ich finde, dass du immer besserwirst :) Bin gespannt, wann du Kapitel 2 on stellst;)
 

Désy

Member
Registriert
August 2007
Ort
Schweiz
Geschlecht
w

Ebenfals von mir ein danke für die Kommis *knuff*
Auch ich habe mich sehr gefreut.
Und hier geht es weiter mit...




~Kapitel 2~



„Endlich!“ Renne läst sich seufzend ins Gras fallen, während die Anderen beginnen, die Zelte aufzustellen. Renne denkt gar nicht daran ihnen zu helfen, sollen die sich doch anstrengen. Die fünf Freunde hatten sich für diese Ferien vorgenommen, im Gletschergebiet zu wandern. Nur geht das sehr in die Beine.





„Komm schon, du Faulpelz!“ Isa kommt lachend auf sie zu. „Hilf uns beim Aufbauen.“ Renne steht auf und seufzt tief. „Wenn du uns nicht hilfst, kannst du dir im Wald etwas Essbares suchen!“ Also hilft sie ihnen widerwillig… Lars hingegen findet das kinderleicht. Er ist schon oft mit seinen Eltern in seiner Heimat, Schweden, Zelten gegangen.





Alice winkt ihn zu sich. „Komm gehen wir wohin, wo wir alleine sind“, wispert sie zärtlich. Lars ist ganz schön überrascht, aber er geht mit ihr mit. „Lars…“, fängt sie etwas verträumt an, „Ich muss dir etwas gestehen. Ich mag dich Lars, und wollte dich…“ weiter kommt sie nicht, denn just in dem Moment schreit Renne ihnen zu, sie sollten herkommen um ihr und den anderen zu helfen.



Lars rennt sofort hin. Schade… Jetzt, da Alice einen guten Moment gefunden hatte, musste Renne ihr wieder reinfunken. Die zwei Zelte sind schon fast zur Gänze aufgebaut. Aaron reicht Renne feierlich einen Hering. „Den Letzten haben wir für dich aufgehoben. Dir gebührt es, ihn einzuschlagen.“



Die Zelte sind endlich fertig aufgebaut… Nachdem Isa, Renne und Alice Feuerholz gesammelt haben, zünden die Jungs das Feuer an. Es knistert leise während die Freunde die Würste vorbereiten. Plötzlich knackt etwas hinter Isa. Erschrocken schreckt Isa hoch „Wer ist da?“ fragt Isa bleich vor Schreck. „Der Gletschergeist… Er wird uns alle holen wollen“ raunt Aaron belustigt. „Ich habe wirklich was gehört“, beharrt Isa. „Das sage ich auch immer!“ spottet Aaron. Es knackt abermals. „Da ist es wieder“, flüstert Isa mit leiser Stimme. „Ich habe es auch gehört“, bestätigt Renne. „Hu, huuuh!“ heulen Lars und Aaron, und lachen dabei „Das ist nicht witzig!“, protestiert Isa lautstark. „Typisch Jungs… Nie können sie ernst sein!“, denkt sie. Noch einmal knackt es.



Alice gibt sich einen Ruck und schleicht in die Richtung des Geräuschs.
„Spinnst du?! Was ist, wenn es ein Krimineller ist?“, kreischt Isa. „Ein Krimineller hier oben? Das glaubst auch nur du!“ Lars und Aaron kriegen sich kaum mehr ein vor lachen. Kopfschüttelnd geht Alice weiter… Doch da sieht sie eine Gestalt. Erschrocken fängt sie an, laut zu schreien. „Was ist los Alice? Musst du denn so schreien?!“ Renne und die Anderen kommen auch zum Busch…

Die Freunde starren die Gestalt an.“ Seht ihr!“, kreischt Isa „Ich habe doch gesagt, dass da jemand ist!“ Aaron wird kreideweiss im Gesicht. Dass er Angst hat, will es schon was heissen. Lars ist der Einzige der die Nerven behält. Mutig geht er zu der Gestalt und leuchtet ihr ins Gesicht. Er zieht überrascht die Luft ein. Er hätte vieles erwartet… Aber das nicht! Es ist ein Mädchen. Ein bildhübsches Mädchen…





Das war Kapitel 2.
Bitte hinterlasst mir wieder Kommis;)
 

xBoux

Member
Registriert
April 2008
Ort
Aachen
Geschlecht
w

Uii wie aufregend!
Ist das ein Geistermädchen oder sowas?
Langsam werden auch die verschiedenen Eigenschaften der Personen bekannt.
Renne zum Beispiel ist ziemlich faul und lässt sich gern bedienen.
Eine richtige kleine Prinzessin!
Lars hingegen ist abenteuerlustig und begeistert sich für vieles.
Mach weiter so!
 

Engelklengel

Member
Registriert
August 2007
Geschlecht
m

"„Ich muss dir etwas gestehen. Ich mag dich Lars, und wollte dich…“ weiter kommt sie nicht, denn just in dem Moment schreit Renne ihnen zu, sie sollten herkommen um ihr und den anderen zu helfen.
Lars rennt sofort hin."

Ziemlich merkwürdige Reaktion.

Die Bilder sind aber wirklich sehr hübsch geworden, auch der Text ist angenehm zu lesen. Viel mehr Beschreibungen und Gefühle, so wie Lynie es dir angeraten hat, würde zumindestens ich dir nicht empfehlen, ich glaube das würde den Text nicht sonderlich gut tun.
 

Toph

Member
Registriert
Mai 2008
Geschlecht
w

schönes kapitel...was da wohl alles noch auf die Freunde zukommt?!^^
die weiße Frau am Schluss find ich super hübsch!!!
kannst du mich benachitigen wenn es weiter geht?
Toph
 

Désy

Member
Registriert
August 2007
Ort
Schweiz
Geschlecht
w

@Toph: Na klar kann ich dich benachrichtigen ;) Ich finde auch, dass die weisse Frau gut geworden ist. *Bluey auf die Schultern klopf*
@Engelklengel: Danke für deinen Kommi:)
@xBoux: Ob sie ein Geistermädchen ist, will ich nicht verraten ;)
Sonst geht die ganze Spannung kaputt... Ich versuche möglichst viele Charaktere überzeugend rüberzubringen:)
@Babetta1: Ich verrate auch dir nichts ;) Lies einfach die FS weiter und deine Frage wird in einem, der nächsten Kapis ein Bisschen gelüftet :)

@all: Danke, dass ihr Kommis geschrieben habtb *knuff*

~Kapitel 3~




„Entschuldigung“, sagt das Mädchen „ Ich wollte euch nicht erschrecken.“ „ Was machst du hier?“, erkundigt sich Alice neugierig, da sie das von Natur aus bereits ist. „ Und wer bist du ausserdem?“ will Isa wissen. Aber in einer solchen Situation wird wohl jeder Mensch neugierig. „Langsam, langsam“, entgegnet das Mädchen beschwichtigend.


„Alles nacheinander. Also ich heisse Julia. Ich komme aus der Gegend und mache eine Wanderung.“ „Um diese Zeit?“ Diese erstaunte Frage kommt von Renne, die stirnrunzelnd die Augenbrauen hebt. „Das Gleiche könnte ich euch auch fragen“, erwidert Julia. Ist sie jetzt ärgerlich? „Aber ich verzichte darauf. Ich bin nämlich auf der Suche nach einen Lagerplatz.“ „Dann übernachte doch bei uns.“ Aaron kann also endlich wieder sprechen. Es ist schon selten genug, wenn er sprachlos ist.


Aarons Vorschlag löst eine heftige Diskussion aus. Isa und Renne haben ein bisschen Angst vor Julia, was sie aber auf gar keinen Fall zugeben wollen. Während Lars und Aaron sie eher hilflos finden und der Meinung sind, dass man ihr helfen sollte. Alice weiss nicht was sie davon halten soll, einerseits hat sie auch ein wenig Bedenken, andererseits fühlt sie sich von Julias Art fasziniert.


Ihr gefällt es aber auch nicht, dass Lars sich für ein anderes Mädchen einsetzt, obwohl er sie eigentlich gar kein Stück kennt. Sie weiss aber auch, dass der Gedanke mehr als albern ist. Kurze Zeit später - nach einigem Hin und Her - beschliessen die Freunde Julia bei sich übernachten zu lassen. Besonders Aaron scheint es das Mädchen angetan zu haben, denn er wirft ihr immer Blicke zu, die ganz klar sagen: Ich habe mich unsterblich in dich verliebt!


„Hörst du das?“, flüstert Alice Lars aufgeregt ins Ohr. „Da knistert es gewaltig.“ Lars muss sich auf die Zunge beissen, um nicht laut los zu lachen. Ausgerechnet Aaron, der sich immer wieder über die Schwärmereien der Anderen lustig gemacht hat, verliebt sich. Aber nicht nur er hat seine Augen auf jemanden geworfen. Lars konnte nur mehr an Alice denken. Ihre Augen, die sich in seine Seele zu bohren scheinen. Und ihr Mund … So sinnlich. So zart. Ihr engelsgleiches Aussehen und ihr unschuldiges Lächeln. Am liebsten würde er gleich auf sie losstürmen und seine Lippen auf die ihren drücken. Aber aus irgendeinem Grund traut er sich nicht…


Plötzlich wird er von Renne aus seinen Träumereien gerissen.
„Kommt nun, wir wollen endlich die Würste braten!“, fordert sie die Anderen auf und klatscht aufmunternd in die Hände. Isa, Alice und Lars kichern. Dieser Vorschlag kann nur von Renne kommen. Aaron aber blickt immer noch in Richtung Julia, die nichts zu bemerken scheint. Er ist hin und weg gerissen von ihr …

Das war Kapitel 3. Ein herzliches Dankeschön an BlueCat, für die tolle Zusammenarbeit *flausch*
Hinterlass bitte wieder Kommis:)
 
Zuletzt bearbeitet:

Toph

Member
Registriert
Mai 2008
Geschlecht
w

dachte erst mal die Julia ist ein Geist...
aber ich meine jetzt wer wandert im Kleid da steckt irgendwas dahinter...
aber sonst schöne Fotos!!! ;)
Toph
 

Lindi

Member
Registriert
Juli 2006
Ort
Bremen
Geschlecht
W

Eine echt coole Storry hast du da...
der teil ist echt gur Julia ist ergent wie ein geheimnis denke ich...

aber ich bin mal gespant was als nestes kommbt
 

Désy

Member
Registriert
August 2007
Ort
Schweiz
Geschlecht
w

Kommibeantwortung

@Babetta1: Danke für deinen Kommi :) Dieses mal geht es aber ein Bisschen länger bis zum nächsten Kapitel... Das Geheimnis um Julia wird nicht in einem Kapitel gelüftet ;)
@xBoux: Es wäre dann auch erst Aarons erste Freundin, wenn sie mit ihm gehen würde... Aber das wollen wir mal sehen ;) Vielen Dank für deinen Kommi:)
@Toph: Es steckt schon etwas dahinter, dass sie so ein komisches Outfit zum Wandern an hat... Was es ist, verrate ich natürlich nicht;) Danke für deinen Kommi :)
@Lindi: Das hast du richtig gemerkt ;) Julia soll ja auch das Gehemnis sein:) Danke für dein grosses Lob und den Kommi:)
 

Désy

Member
Registriert
August 2007
Ort
Schweiz
Geschlecht
w

Und jetzt gehts weiter mit Kapitel 4:)




~Kapitel 4~


6gvk-s.jpg


Die Würste brutzeln langsam über dem Feuer und die Freunde sitzen rundherum. Lars und Isa kümmern sich um das Essen während Alice und Renne sich mit Julia unterhalten.



6gvk-w.jpg


Aaron sagt immer noch kein Wort und beobachtet Julia still und heimlich von der Seite. Sie hat so etwas Geheimnisvolles an sich und genau das macht sie in seinen Augen auch so unglaublich hübsch. Sie hat braune Augen, was ihn an ein scheues Reh erinnert. Und erst ihre Haare. Sie erinnern ihn an die leckeren Kastanien im Herbst. Und ihr Gesicht ... als wäre es von Engeln geschnitzt worden. Noch nie in seinem Leben war er derartig verknallt gewesen. „Die Würste sind fertig!“ Diesmal ist es Lars, der Aaron aus seinen Gedanken reisst. „Hmm… wie das duftet“, Renne schliesst schwärmerisch die Augen. „Alter Fresssack, du!“, schimpft Alice belustigt.
Während dem Essen plaudern die Freunde lebhaft mit Julia. Sie stellen ihr lauter neugierige Fragen über die Umgebung und sie selbst. Julia gibt geduldig Antwort, nur bei Fragen über sie selbst blockt sie ab. Es ist, als ob sie bei jeder persönlichen Frage einen Panzer anziehen würde. Aber auch sie stellt viele Fragen. Wie es in der Schule ist und wie sie leben. Als ob sie nichts von der Zeit wüsste, in der sie lebt.



6gvk-10.jpg


Alice schaut immer wider zu Lars hinüber. Wie gerne wäre sie jetzt mit ihm allein. Lars scheint ihren Blick zu spüren. Denn er schaut jetzt in ihre Richtung und als ihre Augen sich treffen lächelt er ihr verheissungsvoll zu.
Mit einer Geste gibt Lars ihr zu verstehen, dass sie ein bisschen spazieren gehen könnten. Alice steht auf und schlendert mit Lars davon.


6gvk-y.jpg


Die Anderen schauen ihnen erstaunt nach.
„ Bei denen läuft doch was“, bemerkt Isa. „ Auch schon gemerkt?“, erwidert Renne spitz „ Sie werfen sich doch die ganze Zeit solche romantischen Blicke zu.“ Isa sieht Renne überrascht an. Sie ist doch sonst nicht so ruppig. „ Also noch mal,“ wendet sich Aaron Julia zu. „ Du kommst aus dem Dorf, in dem wir unsere Vorräte gekauft haben?“ „ Ja, genau“, antwortet diese.


6gvk-u.jpg


„Ich würde aber in dieser Gegend vorsichtig sein. Sie ist verflucht.“ „ Wie meinst du das?“ erkundigt sich Renne, die bei Spukgeschichten immer gleich ein mulmiges Gefühl im Magen bekommt. „ Ich kann nur sagen, nehmt euch in Acht.“


6gvk-t.jpg


Lars und Alice kommen zurück, aber niemand achtet auf sie. Was sie wohl getrieben haben?
Auf jeden Fall sieht Alices Frisur auch nicht mehr so gepflegt aus wie zuvor…
Nach dem Essen singen die Freunde Lagerfeuerlieder und erzählen sich Geschichten. Viel zu schnell geht der Abend zu Ende.


6gvk-v.jpg


„Kommt Leute, ab in die Schlafsäcke.“, ermahnt Lars seine Kollegen und klatscht aufmunternd in die Hände. „Wir wollen ja für Morgen fit sein. Julia, wo schläfst denn du? Wir haben keinen Platz in unseren Zelten.“ „ Ach, das ist kein Problem.“, erklärt Julia „ Ich schlafe viel unter freiem Himmel.“


Das war Kapitel 4 und ein herzliches Dankeschön an Blue *knuff*
Er hat wieder die coolen Bilder gemacht ^^
Hinterlasst bitte wieder Kommis:)
 
Zuletzt bearbeitet:

xBoux

Member
Registriert
April 2008
Ort
Aachen
Geschlecht
w

Tolles Kapitel!
Alice und Lars...toll.
Alice hat direkt gestrahlt, als sie wiedergekommen ist.
Diese Julie ist mir aber ziemlich suspekt!
Irgendwas geht da doch vor sich...
 

Toph

Member
Registriert
Mai 2008
Geschlecht
w

joa bitte...^^
Renne ist aber ssehr verknallt....
Liebe liegt in der Luft...=)
 

soza

Member
Registriert
Juli 2007
hey!
geile fs...
hab gerade gelesen und fand sie echt toll...
benachrichtige mich bitte!!!

sozachen... :)
 

Désy

Member
Registriert
August 2007
Ort
Schweiz
Geschlecht
w

Kommibeantwortung

@Toph: Lars gehört schon Alice. Es verspricht spannend zu werden... ;)
@Engelklengel: Es soll auch spannend bleiben. Sonst macht das Lesen keinen Spass mehr oder? :)
@soza: Natürlich werde ich dich benachrichtigen:) Freut mich, dass du meine FS geil findest :)

Vielen Dank für eure Kommis:)
 

Der Kayser

Member
Registriert
Juli 2007
Geschlecht
m

So, ich sag dann auch mal was dazu :)

Ich muss sagen, im kompletten find ich die FS richtig gut :) Die Geschichte ist interessant geschrieben und nett gestaltet. Außerdem ist sie sowohl spannend, als auch amüsant ;)

Die Bilder passen auch immer perfekt zu den einzelnen Absätzen und runden das alles gut ab :) Ich glaub, dahinter steckt enorm viel Arbeit, die man aber auch durch das Perfekte richtig gut erkennen kann !

MACHT WEITER SO !!!
 
G

gutes sims girl

hey super anfang désy schöne bilder.... unsoweita
*heiligenschein in riesig format*
benachrichtigst du mich bitte? :)
 

natt i nord

Member
Registriert
Oktober 2006
Ort
Greifswald
Geschlecht
w

Die Idee ist schonmal recht vielversprechend, soweit man das jetzt schon beurteilen kann. Julia ist mir irgendwie nicht so suspekt, ich vermute mal dass sie aus einer reichen Familie stammt und vor irgendetwas geflohen ist. Ich denke dass sie bald auch ein Teil der Gruppe werden wird und so wie es aussieht gibt es dann ja bald zwei Paare =)

Möchte bitte benachrichtigt werden :)
 

Désy

Member
Registriert
August 2007
Ort
Schweiz
Geschlecht
w

@Der Kayser: Es soll auch abwechlungsreich sein.
@gutes sims girl:Für die Bilder muss du Blue gratulieren.:)Natürlich werde ich dich benachritigen.
@Simsine006: Julia soll euch auch merkwüdig erscheinen, ich verrate aber auch dir nicht was mit ihr los ist.:rolleyes: Aber ich erde dich benarchritigen.
 
G

gutes sims girl

uuups sry bluecat (wer den anfang nicht liest...*dafür in den boden schäm*)

tolle bilder bluecat
 

Désy

Member
Registriert
August 2007
Ort
Schweiz
Geschlecht
w

:hallo:
Und hier ist:



~Kapitel 5~







Am nächsten Morgen werden die Freunde schon um 5 Uhr von Lars geweckt. Er ist fest entschlossen, den Gletscher schon heute zu erreichen, obwohl er noch mehr als 60 Kilometer von ihnen entfernt ist. „ Kommt Leute!“, schreit er in die Zelte „ Der Gletscher wartet!“ „Lars, bist du verrückt?“ Renne hasst es, morgens früh aufzustehen. Wenn sie Schule hat, steht sie immer eine halbe Stunde vor Beginn auf und stopft sich unterwegs ein Brötchen in den Mund. Im Gegenteil zu Lars. Morgens ist er am aktivsten. Es ist ein schöner sonniger Morgen und leichter Tau liegt auf den Gräsern. Ein herrlicher Tag zum Wandern. Lars bereitet gut gelaunt das Frühstück vor.





Lars liebt solche Tage und er liebt es zu Wandern. Es erinnert ihn an seine Kindheit. Wo er mit seinen Eltern noch gemeinsam Unternehmungen machte. Seine Eltern leben zwar nicht getrennt, aber beide sind berufstätig. Seine Mutter hat eine recht hohe Stelle bei Ikea und fliegt daher rund um den ganzen Globus, darum kümmert sich sein Vater die meiste Zeit um ihn. Leider muss auch er arbeiten und hat auch oft keine Zeit. Er betreibt nämlich einen Laden mit leckeren Schwedischen Spezialitäten.




In solchen Momenten geht er meistens zu Aaron. Er bleibt bei ihm zum Essen und spielt mit Aaron bis sein Vater ihn abholt, manchmal übernachtet er sogar bei ihm. Aber er ist froh, wenn er mit seinen Eltern etwas unternehmen kann, auch wenn es nur mitsammen Abend essen ist.




„Lars!“, Alice holt ihn aus seinen Gedanken zurück. Ja, Alice. Wie konnte er sie nur vergessen? „Komm, ich helfe dir“. „Danke, Alice. Deine Hilfe werde ich bestimmt benötigen“. Er gibt ihr einen Kuss auf die Wange. Dabei schliesst sie genüsslich die Augen. Isa kommt verschlafen aus dem Zelt und reibt sich die Augen. „Na ihr beiden? Schon so früh auf den Beinen?“. Sie gähnt demonstrativ.





„Also, wenn du jeden Morgen so ein Theater machst“, Renne kommt maulend aus dem Zelt „dann packe ich meine Sachen und gehe nach Hause.“ „Mach doch“, sagt Lars ungerührt
„Ohne uns findest du den Weg sowieso nicht“. Und damit hat er Recht, wie Renne genau weiß. „Was ist denn hier los?“, fragt Aaron, der am Morgen meistens begriffsstutzig ist. „Und wo ist Julia? Wollte sie nicht bei uns übernachten? Und jetzt scheint es so, als hätte sie sich in Luft aufgelöst…“ Ja wo ist sie nur?






So das wars auch schon wieder.:ciao: Hinterlast eure Kommis.;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Désy

Member
Registriert
August 2007
Ort
Schweiz
Geschlecht
w

@Florine: Ann wenn erinert die Friesur:confused:
Renne ist ein Morgenmufel:scream::lol:

An alle danke für die Kommis. Lest fleisig weiter:read:
Den hier ist:


~Kapitel 6~

6gvk-19.jpg


Alle sehen sich nach Julia um. Aber sie ist nirgendwo zu finden. „Wo ist sie denn hin?“, fragt Aaron beinahe verzweifelt und mit Tränen in den Augen. Anscheinend ist er wirklich verknallt. Langsam bemerken jetzt auch seine Kollegen, dass etwas mit ihm los ist. Aber niemand hat grosse Lust, noch Salz in die Wunde zu streuen und ihn danach zu fragen. „Sie wird schon selber auf sich aufpassen können, Aaron. Kommt jetzt!“ drängt Isa ungeduldig. „ Wir haben schon genug Zeit vertrödelt“. „Ja, da hast du völlig Recht“, bestätigt Lars „Los, essen wir unser Frühstück und brechen dann gleich auf“.

6gvk-1a.jpg


Eine Stunde später machen sich die Freunde auf den weiten Weg. Alle sind guter Dinge, bis auf Aaron. Er macht nicht seine üblichen Scherze, man merkt ihm an, dass er vor lauter Sorge um Julia ist. Es ist viel ruhiger, obwohl die Anderen schwatzen, als wäre nichts passiert.
Aber auch Alice macht ihre Erfahrung: Renne, mit der sie sich sonst immer gut verstanden hat, ist ihr gegenüber ziemlich kühl, aber auch zu Lars verhält sie sich bissig. Nach einiger Zeit beschliesst Alice der Sache auf den Grund zu gehen und forscht nach. Doch auch Lars hat keine Ahnung, was los sein könnte. Ihm ist gar nichts aufgefallen.

6gvk-1b.jpg


Deshalb spricht Alice Isa darauf an, immerhin steht sie Renne näher als niemand sonst in der Truppe. Sie berichtet Isa, was ihr aufgefallen ist. „Weisst du, was mit ihr los ist?“ fragt sie am Schluss. „ Hm…“ überlegt Isa „Ja, du hast schon Recht. Mit ihr stimmt wirklich etwas nicht. Sie war schon gestern so komisch, seit du mit Lars zum Spazieren weggegangen bist und…“ Sie wollte noch mehr sagen, doch sie kommt nicht mehr dazu, weil in der Ferne ein Donner grollend die Stille zerreisst. „Mist!“, flucht Lars heftig. „Warum muss uns das ausgerechnet jetzt passieren? Kommt Leute, wir müssen wieder runter. Dort hinten gibt es eine Scheune, wo wir uns unterstellen können. Wir müssen ihn erreichen, noch bevor es anfängt zu regnen!“ Kurz nachdem er das gesagt hatte, fallen schon die ersten Tropfen.

6gvk-1c.jpg


Als würden sie von wilden Tieren gejagt werden, rennen sie den Weg zurück zur Scheune. Obwohl sie nur zehn Minuten gebraucht hatten dorthin, sind sie pitschnass, als sie dort ankommen. Schnell schlüpfen sie rein und lassen sich erschöpft auf den Boden fallen.

6gvk-1d.jpg


„Kommt!“, fordert Lars die Anderen auf,
„sucht in euren Rucksäcken nach trockenen Kleidern. Ich und Aaron ziehen uns auf dem Heuboden um.“ Nachdem sie sich umgezogen haben, fühlten sich alle schon besser. „Und was machen wir jetzt?“ erkundigt sich Renne. „Wie währe es mit ’Wahrheit, Tat oder Prozent’?“, schlägt Isa vor. „Muss das sein?“, murrt Lars, der das Spiel wie die Pest hasst . „Hast du eine bessere Idee?“, fragt Isa genervt.

6gvk-1e.jpg


„Also gut“, murrt Lars, „aber ich fange an! Aaron! Wahrheit, Tat oder Prozent?“ „Prozent…“ „Also gut… Zu wie viel Prozent bist du in Julia verknallt?“

Ich hoffe, dass ihr wieder Kommis schreibt :read:
 

soza

Member
Registriert
Juli 2007
muss denn schon wieder schluß sein? macht doch gerade so spaß zu lesen, da du immer besser schreibst... :) ich glaube ich habe schon ne ahnung wie es weiter geht... welche verrate ich aber nicht (bin ja noch bei troßt...) also benachrichtig, weil ich sonst total traurig bin :(
also dann schüssi und viel spaß beim weiter schreiben (oder weiter reinstellen...) und mach wieder so was tolles aus der fortsetzung...

grüße sozachen (finde die FS übrigens immer noch GEIL!!! :D)
 

Lindi

Member
Registriert
Juli 2006
Ort
Bremen
Geschlecht
W

echt cool...
gut das da eine scheune war wo sie sich for den regen verstecken konnten...
also die farge ist wirklich fies von Lars finde ich da hätte er auch was anderes fragen können.

Freue mich schon auf die Fortsetzung
 

Désy

Member
Registriert
August 2007
Ort
Schweiz
Geschlecht
w

Es geht weiter ^^
Bitte schreibt mir wieder Kommis;)

~Kapitel 7~




„Hmm…“, überlegt Aaron und wird prompt rot, „Zu 99 Prozent.“ Die Anderen müssen grinsen. Es ist schon ein witziger Anblick, wenn Aaron rot wird. „So, jetzt bin ich aber dran. Isa! Wahrheit, Tat oder Prozent?“ „Ich nehme Tat!“, sagt Isa entschlossen. „Okay“, Aaron überlegt kurz, „spring vom Heuboden.“ Isa umarmt Renne kurz und meint scherzhaft: „Behalte mich bitte in guter Erinnerung“. Diese grinst nur und fragt: „Was für einen Grabstein willst du haben?“




„Über so was solltet ihr keine Witze reissen!“, beklagt sich Alice, die seit dem Ableben ihrer Mutter Probleme mit dem Tod hat. Isa steigt schnell auf dem Heuboden und bereits nach 5 Sekunden ist sie oben.




„Es sieht doch schon ziemlich hoch aus von hier oben“, überlegt sie, „aber ich habe ja nicht umsonst die beste Note im Sport. Das schaffe ich locker!“ Sie schneidet noch eine Grimasse, dann springt sie. Doch dann ertönt ein schmerzerfüllter Aufschrei, der ihre Freunde erschrecken liess. „Isa! Was ist los?“, kreischt Renne und eilt zu ihrer besten Freundin hin. „Mein Fuss tut so höllisch weh!“, heult diese mit Schmerzenstränen in den Augen. Mittlerweile sind auch die Anderen aus ihrer Starre erwacht und kommen zu den beiden.




„Ich habe vor kurzem einen Erste-Hilfe-Kurs gemacht. Ich werde mir das mal anschauen“, sagt Lars und kniet sich zu ihrem Fuss nieder. Er zieht ihr vorsichtig die Schuhe aus. Aber trotzdem tut es ihr grausam weh. „Du hast Glück.“, sagt Lars beruhigt, „dein Fuss ist nicht gebrochen sondern nur verstaucht.“ Lars holt eine Salbe aus seinem Rucksack, „Diese Creme wird deine Schmerzen lindern.“ Er streicht ihr vorsichtig die Paste auf den Knöchel. Alice weiss nicht warum, aber dieser Anblick gefällt ihr gar nicht. Wie Isa Lars mit ihren Augen verschlungen hatte… Plötzlich hört sie sämtliche Alarmglocken klingen. „Nein! Lars gehört ihr und niemand wird ihn ihr wegschnappen!“, denkt sie, „und schon gar nicht Isa!“







„Die Aussicht hier oben ist fantastisch, findest du nicht, Schatz?“ „Also findest du die Idee doch nicht so schlecht?“
Statt einer Antwort presst sie Ihren Mund auf seinen. Als sie wieder zu Atem kommen zischt sie „Nur blöd, dass wir den Knirps noch nicht gefunden haben, Grymer!“ „Keine Angst Morticia, wir werden ihn schon finden… und dann werden wir reich!“ Beide grinsen vor Vorfreude.




 

Toph

Member
Registriert
Mai 2008
Geschlecht
w

wieder ma tolle bilder.....
kann alice verstehen abba die soll sich nicht so anstellen wenn Aaron zum beispiel sich weh getan hätte dann würde sie ihm auch helfen....^^
ich glaube die letzten zwei sims werden mit unseren freunden noch Ärger kriegen!!!
Toph :D:D
 

soza

Member
Registriert
Juli 2007
Fein!!!!!

ui ui ui ;)
tolle fortsetzung!
muss mal sagen du wirst immer besser egal ob es nicht mehr geht...
und das wars auch schon wieder!


meine soza ;) findet die fs immer noch GEIL!!!

ps meine "fortsetzung" ist noch gar nicht dran... ist aber trotzdem eine tolle fortsetzung :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Gast 212

Member
Registriert
Juli 2005
Alter
30
Ort
Hamburg
Geschlecht
w

Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaalso.
Nachdem ich nun ganz "freiwillig" *zu Bluecat schiel* diese Fotostory gelesen hab, muss ich sagen, dass sie mir bis jetzt ziemlich gut gefällt.
Die Geschichte ist nicht alltäglich, sondern eine gute Idee, die Umsetzung durch die Fotos gefällt mir echt gut und schon nach diesen wenigen Kapiteln fragt man sich u.a., was es mit der mysteriösen Julia auf sich hat und so weiter...
ich werd gespannt weiterlesen!
 

Désy

Member
Registriert
August 2007
Ort
Schweiz
Geschlecht
w

@soza: Ich hoffe, dass ich noch besser werde...:read: Und ich hoffe auch, dass ich euch nicht enttäuschen werde.

@Chrisslybärchen: Schön das es dir gefällt:) Danke für dein Lob:)

Und nun gehts weiter.
Bin gespannt wie es euch gefällt.



~Kapitel 8~


„Wie geht’s deinem Fuss?“, erkundigt sich Alice bei Isa. Die Freunde sitzen schon seit etwa einer Stunde im Schuppen und der Regen hat immer noch nicht aufgehört. Aber inzwischen sind auch die Alarmglocken wieder verstummt, denn sie wusste dass Lars nicht Isas Typ ist. Um Isa brauchte sie sich keinen Sorgen machen, jedenfalls nicht in dieser Beziehung, eher um ihren Fuss. „Danke schon besser“, beruhigt Isa sie, „Aber er tut immer noch weh!“


„Hmm…“, überlegt Lars, „ Wir müssen wohl oder übel hier übernachten, denn Isa können wir in diesen Zustand nicht weiterlaufen lassen. Ansonsten riskieren wir, dass sie sich den Hals bricht“. „Okay Herr Professor“, neckt Aaron Lars, „Bleiben wir also über Nacht hier“.


„Sieh dir nur diesen Sonnenuntergang an, Morticia, ist er nicht romantisch?“
„Ja und wie… Aber du weißt, wir sind nicht hier, um uns romantische Sonnenuntergänge anzugucken! Hast du sie denn schon entdeckt?“
„Nein, aber die Feuerstelle,wo sie höchstwahrscheinlich übernachtet haben!“
„Gut… Weit werden sie bei diesen Regen nicht gekommen sein.“
„Da ist aber noch was…“
„Was denn?“
„Nun, wahrscheinlich ist noch jemand bei ihnen“.
„Meinst du das Mädchen von dem das ganze Dorf spricht? Dass währe dann ein doppelter Verdienst“.
„Du sagst es. Sieh nur! Die Sonne ist untergegangen“.



„Huhuuu… Es wird dunkel!“, Aaron hat nun wirklich sein Humor zurückt und geistert in der Scheune herum. Doch plötzlich öffnet sich knarrend die Tür.


Die Freunde kommen aus dem Staunen nicht mehr raus.
Die Gestalt… Sie haben sie schon mal gesehen!


Aaron rennt zu ihr hin und umarmt sie.
„Julia! Wo warst du denn die ganze Zeit?“



Und das wars auch schon wieder.
Ich würe mich wieder über Rückmeldungen freuen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Lindi

Member
Registriert
Juli 2006
Ort
Bremen
Geschlecht
W

hi,
echt coole fortzsetzung
mir gefallen die ganzen geheimnisse um die personnen sehr da ist man richtig egspant auf den ensten teil
 

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten