Hausaufgaben-Hilfe (Nr. 4)

Ricki

Member
Registriert
Dezember 2005
Alter
31
Ort
bei Karlsruhe
Geschlecht
w

Ich werde dir sicherlich nicht die Aufgabe vorsagen. Ich helfe dir liebend gerne, aber geholfen ist dir nicht, wenn man dir alles vorsagt.
Du brauchst also 3 Angaben für eine Ebene, klingt doch soweit schonmal nach mehr als nichts. Jetzt kannst du ja mal schauen wie du bei den Aufgaben irgendwelche Angaben herausfischen kannst. Am besten schreibst du dazu alle Angaben, die hilfreich sein könnten heraus. Das wirkt dann auch gleich viel übersichtlicher und gibt ggf. in Arbeiten bzw. der Prüfung noch schön Teilpunkte.
 

sanny92

Member
Registriert
November 2011
Naja da wird jetzt wieder eine riesen Diskussion aufbrechen aber doch....mit vorsagen wäre mir geholfen..weißt du warum??
Weil ich trotz mathenachhilfe und stundenlagem lernen in den Klausuren immer eine 6 schreibe und am boden zerstört bin... und am anfang der stunde immer mal ergebnisse von hausaufgaben vorlesen egal ob ich sie verstanden habe oder nicht bewahrt mich somit wegen der mündlichen mitarbeit auf dem zeugniss auch eine 6 zu bekommen.
Hätte ich nicht ab und an mal meine Hasuaufgaben,damit ich was vorsenen könnte hätte ich ne 6 auf dem zeugniss.
 

Scarlet

Member
Registriert
März 2002
Alter
33
Ort
Wien
Geschlecht
w

Hätte ich auch gehabt wenn ichs nicht selber versucht hätte. Wie gesagt es zählt nicht das Ergebnis sondern der Versuch und wenn du immer brav mitschreibst dann hättest du zumindest einen Ansatz.

Ich würde jetzt nicht mehr weiterhelfen, kann aber jeder tun und lassen was er will.
 

sanny92

Member
Registriert
November 2011
Also die hat und mal wieder die Aufgaben 2 Minuten vor ende reingegeben,weshalb da keiner meiner Kursmitglieder die ich gefragt hat eine Ahnung hat wie es geht...den geht es so wir mir.
Und ich schreibe alles mit und versuche es erst mal selbst.
Zu der 3 Hatte in Infos die ich benutzen konnte und habe es nach guten 50 Minuten dann auch anhand meiner Mitschriften alleine geschafft die 3 irgendwie zu bewerkstelligen.
Nur zur 4 habe ich nichts.
Und falls ich jetzt wieder kommt wir sollen mir dem ganzen Kurs und beschweren gehen...das Thema hatten wir schonmal hier...das haben wir gemacht und es ist mal wieder nicht passiert außer das unsere Lehrerin richtig stinkig ist.
Aber wie den auch sein ende der Diskussion ich sag da nichts mehr zu...schreib ich halt meinem Nachhilfelehrer schon wieder am Wochenende ne Mail und nerv den aber der kann mir wenigstens helfen...
 

Dark_Lady

SimForum Team
Registriert
Februar 2007
Alter
41
Ort
Greven
Geschlecht
w

btw - du hast doch vor, zu studieren, war da net sogar Chemie/Pharmazie als Wunsch dabei?

dann solltest du anfangen, eigenständig zu arbeiten (und wenn's nur Nutzen von Google ist...) - sonst kannst das Studium vergessen, zumindest diese Bereiche - da ist Mathe ne Grundvoraussetzung... Und ohne den Matheschein im Grundstudium kannst kein Stex machen.

Und wenn du trotz Mathenachhilfe immer noch auf 6 stehst, solltest mal den Nachhilfelehrer wechseln...
Zumal die ne 6 oder 5 in Mathe das Abi verbauen dürfte...
 

sanny92

Member
Registriert
November 2011
nö verbaut es mir nicht...das versaut zwar meinem schnitt aber in anderen fächern habe ich ja keine probleme und man darf 6 defizite sammeln und die werde ich auch mit mathe nicht erreichen.
 

Ricki

Member
Registriert
Dezember 2005
Alter
31
Ort
bei Karlsruhe
Geschlecht
w

Eine gute mündliche Note bekommst du auch, wenn du dich am Unterricht beteiligst und Hausaufgaben vorliest. Dabei spielt es eine geringere Rolle ob diese Hausaufgaben nun komplett richtig sind oder nicht.

Die Aufgabe 3 geht genauso wie die Aufgabe 4, mit der Ausnahme, dass du die Werte nicht aus der Grafik heraussuchen musst, sondern aus den kurzen Sätzen. Solange du des Lesens mächtig bist, und scheinbar kannst du die Beiträge hier ja lesen ;), dann müsstest du auch die Sätze lesen können, die bei der Aufgabe dabei stehen. Ich habe dir nun schon einige Tipps gegeben und darauf kam kein Danke, sondern du hast immer mehr und mehr gefordert...
 
G

Gast294

Auch wenn ihr die Aufgaben 2 Minuten vor Ende der Schulstunde bekommt, darf ja in den Hausaufgaben nichts verlangt werden, was im Unterricht nicht zumindest in ähnlicher Form schon besprochen wurde. Deine Aufzeichnungen aus dem Unterricht müssten dir eigentlich schon weiterhelfen.
Man kann doch nicht immer nur 6er haben, ich war ebenfalls nicht gut in Mathematik und hab ab und an Nachhilfe gebraucht, allerdings eine ausreichend hab ich immer zustandegebracht.
 

wuhu7

Member
Registriert
August 2011
Alter
25
Ort
Koblenz
Geschlecht
m

hallo ich bräuchte mal hilfe im unterrichts fach chemie thema Salze:

ich habe keine ahnung was in folgende lücken reinkommt:
(ich schreibe mal die aufgabe hin)

2 Salze lassen sich auf verschiedenen Wegen herstellen.
a) Fülle dazu die folgende Übersicht aus.

(1) Metall + -lücke- --> Salz
(2) Lauge + -lücke- --> Salz + -lücke-
(3) Metall + Säure --> Salz + -lücke
(4) Metalloxid + -lücke- --> Salz + -lücke-

und dazu soll man da noch die wortgleichung aufschreiben

zur info nicht habe keine ahnung von chemie und werde es wahrscheinlich nie haben. ich bin ein bisschen verwirrt von dem ganzem da oben und bei mir zuhause kann auch keiner was mit chemie anfangen


danke wenn es jemand versteht
 

wuhu7

Member
Registriert
August 2011
Alter
25
Ort
Koblenz
Geschlecht
m

okay danke dafür, aber 2 neue probleme, das das allwissende wikipedia mir nicht erklären konnte.

Die namen der salze entsprechen ihrer zusammensetzung. erkläre diese aussage. nenne auch einige beispiele. ?

Wie unterscheiden sich die Eisen-Ionen in Eisen(II)-chlorid und Eisen(III)-chlorid?,
- kennt da jemand einen nützlichen link oder so was -
 

Dark_Lady

SimForum Team
Registriert
Februar 2007
Alter
41
Ort
Greven
Geschlecht
w

Eisen 2 ist 2wertig, also Fe 2+, das andere ist Fe3+ = 3-wertig
- sie unterscheiden sich also durch die Anzahl der Aussenelektronen und der
Bindigkeit.
Summenformeln sind FeCl2 bzw FeCl3 - zu beiden gibts ebenfalls Wiki-Einträge

Bei der Frage nach der Zusammensetzung kann dir das hier helfen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Salze#Eigenschaften_von_Salzen
 
  • Danke
Reaktionen: wuhu7

khoianh94

Member
Registriert
Januar 2006
Ort
München
Geschlecht
m

okay danke dafür, aber 2 neue probleme, das das allwissende wikipedia mir nicht erklären konnte.

Die namen der salze entsprechen ihrer zusammensetzung. erkläre diese aussage. nenne auch einige beispiele. ?

Wie unterscheiden sich die Eisen-Ionen in Eisen(II)-chlorid und Eisen(III)-chlorid?,
- kennt da jemand einen nützlichen link oder so was -

In Eisen-(II)-chlorid sind die Eisenionen zweiwertig, d.h. sie können zwei Chlorionen an sich binden (chemische Formel FeCl2), in Eisen-(III)-chlorid hingegen dreiwertig, also hängen da drei Chlorionen an (chemische Formel FeCl3). Chlor ist nämlich immer einwertig. Du kannst es dir so wie eine Zahl von Armen und Händen vorstellen, die jedes Ion ausstreckt, um sich zu binden. ;)
 

crazysimgirl

Member
Registriert
Juni 2011
Ort
Schönsichtingen
Geschlecht
f

Hallo ich habe eine Frage an die Mathegenies ;)

Ich habe ein Problem mit einer Aufgabe zum schriftlichen Dividieren. Die Aufgabe ist aus einem Übungsbuch, deswegen weiß ich, dass das Ergebnis 4,8 sein muss, ich komma aber auf ein anderes Ergebnis. Ich habe das so gerechnet:

9720 : 2025 = 4,36547
-9000
7200
-6075
12250
-12150
11000
-10125
8750
-7200
15500
-14175
13250
-12150
1100

Kann mir jemand sagen, was ich falsch gemacht habe?

lg crazysimgirl :hallo:
 
Zuletzt bearbeitet:

Patrick2602

Member
Registriert
Dezember 2005
Alter
28
Geschlecht
m

Ist zwar keine Hausaufgabe, sondern etwas, das ich gerade im Internet gefunden habe. Ich denke aber es passt hier am besten hin.

Original war auf englisch, hab's mal übersetzt:
"Ein Man läuft 6 Meilen mit 5 Meilen pro Stunde. Mit welcher Geschwindigkeit muss er während der nächsten 2,5 Stunden reisen um eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 6 Meilen pro Stunde während der gesamten Reise zu haben.

Antworten: a) 5,5 b) 7,2 c) 12 d) 8 e) 6,2

Also gegeben wären ja: während der ersten 6 Meilen(s1=6 m) läuft er mit der Geschwindigkeit 5 Meilen pro Stunde(v1= 5 mph). Dann gibt es als nächstes die restliche Zeit mit 2,5 Stunden(t2=2,5 h) und die gewünschte Durschnittszeit von 6 mph.

Gesucht ist die Geschwindigkeit während der zweiten zeit(v2)

Also zuerst mal hab' ich mir die Formel für die Durchschnittsgeschwindigkeit angesehen. Das müsste sein:

Geschwingidkeit= Gesamtstrecke/gesamte Zeit=(s1+s2)/(t1+t2)

Dafür fehlt mir jetzt noch t1, was ich aber errechnen kann indem ich die formel v=s/t umstelle zu t=s/v bzw. t1=s1/v1. t1=5/6 ergibt t1= 1,2 Stunden. Damit kann ich jetzt alles außer s2 in die Durchschnittsgleichung einsetzen

6 mph=(6+s2)/(1,2+2,5)=(6+s2)/(3,7) mit mal 3,7 auf beiden Seiten die um Gleichung zu lösen

6*3,7=(6+s2) ergibt 22,2=6+s2. Dann noch -6

s2=16,2.

Jetzt sollte es mit v2=s2/t2 ein leichtes sein die gesuchte Geschwindigkeit zu ermitteln. v2=16,2/2,5=6,48. 6.48 ist aber keine der vorgeschlagenen Lösungen und muss daher falsch sein. Ich kann meine Fehler aber leider nciht finden. Weiß jemand wo sich der Fehler versteckt? Oder ist das doch richtig?
 
Zuletzt bearbeitet:

khoianh94

Member
Registriert
Januar 2006
Ort
München
Geschlecht
m

Meine Vorgehensweise - erstmal aufdröseln, was wir gegeben haben. ich verpacke so etwas nur eher ungerne in Gleichungen, sondern überlege mir das Schritt für Schritt.
Die erste Referenz sind die sechs Meilen mit 5 Meilen pro Stunde, d.h. er hat für die sechs Meilen 1,2 Stunden gebraucht.
Da wir wissen, dass er weitere 2,5 Stunden läuft, beträgt die Gesamtlaufzeit 3,7 Stunden.
In diesen 3,7 Stunden soll er im Durchschnitt sechs Meilen pro Stunde gelaufen sein, d.h. die gesamte Distanz wären 3,7*6 = 22,2 Meilen.
Wir wissen jetzt, dass er in den zweieinhalb Stunden 16,2 (22,2 -6) Meilen laufen muss, und das macht, wie du auch schon herausgefunden hast tatsächlich 6,48 Meilen pro Stunde. D.h. es ist keine der Lösungen richtig. :confused:
 

Patrick2602

Member
Registriert
Dezember 2005
Alter
28
Geschlecht
m

Danke, dann muss da ja echt die Lösung falsch sein. Hatte ewig rumprobiert, weil ich nie auf eines dieser Ergebnisse gekommen bin.
 

Ahorita

Member
Registriert
Mai 2009
Geschlecht
w

Hallo ihr alle! Ich hab Physikaufgaben, bin fast durch, nur bei einer Aufgabe häng ich total. Wir sollen die Herleitung der Gleichung für die Umlaufzeit interpretieren...

T= 2Pi x Wurzel aus ((R+h)^3/(G x M))

R ist Erdradius, M die Masse der Erde, G ist die Gravitationskonstante und h die Höhe über der Erdoberfläche. Inwiefern man die Gleichung interpretieren soll, versteh ich nicht ganz. Ich wäre für Hilfe sehr dankbar, es eilt ziemlich :/ Dankeschön!

LG
Ahorita
 

Shainara

Member
Registriert
April 2008
Alter
25
Geschlecht
w

In Chemie habe ich im Moment wieder Alkene und eine kurze Frage.
Wenn der Stoff 2-Propen heißt, liegt die Doppelbindung dann zwischen dem ersten und zweiten Kohlenstoff-Atom oder zwischen dem zweiten und dritten Kohlenstoff-Atom vor? Weil Propen hat ja nur 3 C-Atome und wenn die Doppelbindung am 2. sein soll, weiß ich irgendwie nicht weiter. Oder ist das egal?
 

*Kekz*

Member
Registriert
August 2010
Ort
Niedersachsen
Geschlecht
w

So, ich komm mir grade ein bisschen dumm vor. Wir haben grade in Mathe Trigonomentrie (sin, cos, tan) und ich weiß bei einer Aufgabe nicht wirklich, wie man das machen soll, weil ich das Thema noch nicht so ganz verstanden habe.

Ein Sendemast soll mit vier Seilen von je 40m Länge gehalten werden. Der Neigungswinkel α der Seile soll jeweils 55° groß sein. In welcher Höhe müssen die Seile befestigt werden? Wie weit vom unteren Ende des Mastes müssen die Seile befestigt werden?
 

Ghostwriter

Member
Registriert
September 2004
Alter
36
Ort
Recklinghausen
Geschlecht
m

Ist im Prinzip ganz einfach. Der Sendemast steht irgendwo auf'm Boden. Zwischen Boden und Sendemast ist ein Seil gespannt (insgesamt vier; ein Seil pro Himmelsrichtung). Heißt, Boden, Sendemast und eins der Seile bilden ein Dreieck. Wenn du in einem Dreieck zwei Größen gegeben hast, kannst du alles andere berechnen. Am Besten zeichne dir das auf. Dann wird einem klar, was die Hypotenuse und was die Katheten des Dreiecks sind. Zusammen mit der GAGA-Hühnerhof AG (die sollte man unbedingt kennen) ist der Rest ein Klacks.

... so, genug verwirrt... ;)
 

Eddie

Member
Registriert
Juni 2010
Ort
Planet Kanthor
Geschlecht
A

Hey Leute,

diesmal brauche ich die (Hobby-)Paläontologen unter Euch. Und zwar geht es um die Fossilisation, in welcher Gesagt wird, dass unter hohem Druck der Sand zu Sedimentgestein wird und die Knochen durch kristallisierte Mineralien ersetzt werden. Aber gibt es nicht auch Fossilien mit den echten Knochen und nicht nur Mineralien-Knochen ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Dark_Lady

SimForum Team
Registriert
Februar 2007
Alter
41
Ort
Greven
Geschlecht
w

Aus Wikipedia:
http://de.wikipedia.org/wiki/Fossil
Fossilien werden unterteilt in:
Körperfossilien: Als solche bezeichnet man vollständig erhaltene Körper von Lebewesen, sowie auch deren teilweise erhaltenden Hartteile bzw. seltener auch Weichteile.
Steinkerne: Diese entstehen, wenn Lebewesen einen Hohlraum im Sediment hinterlassen, der später ganz oder teilweise mit Sediment verfüllt wird. Die Schale löst sich auf und es bleibt ein Innenabdruck.
Spurenfossilien: Spurenfossilien enthalten alle Hinweise auf Leben, die nicht das Lebewesen selbst betreffen. Beispielsweise Fußabdrücke, Bewegungs- und Grabspuren (Bioturbation), Ernährungsspuren (Fraß oder Kot (Koprolithen)), Fortpflanzungs- und Wohnspuren (Eier, Nest).
Inkohlungen: Unter Luftabschluss (im Wasser) werden organische Stoffe zu Kohlenstoff zersetzt.
Einschlüsse (Inklusen) in Bernstein: Ein Lebewesen oder Teile davon werden in Baumharz eingeschlossen, das sich mit der Zeit in Bernstein umwandelt.

Körperfossilien werden nach ihrer Größe und den jeweils verwendeten Arbeitstechniken weiter differenziert. Die Grenzen sind dabei fließend:
Makrofossilien sind mit bloßem Auge erkennbar.
Mikrofossilien sind mit dem Lichtmikroskop erkennbar.
Nannofossilien sind mit dem Elektronenmikroskop erkennbar.

Fossilienentstehung wird hier beschrieben: http://de.wikipedia.org/wiki/Fossilisation
 

Eddie

Member
Registriert
Juni 2010
Ort
Planet Kanthor
Geschlecht
A

damit hab ich auch gearbeitet, aber ich kann damit nix anfangen. Ich will ja nur wissen, ob es auch noch Fossilien gibt, die nicht nur mineralisiert sind. weil da steht zwar Komplette knochenteile erhalten aber mineralisierte knochenteile sind auch komplett erhaltene knochenteile.
 

Galdranorn

Member
Registriert
Dezember 2005
Alter
30
Ort
Ponyland
Geschlecht
w

Hab auch mal ne Frage. Geht um Rechnunswesen.

"Bei einem Räumungsverkauf setzt ein Großhändler Fernsehgeräte für 763,20€ je Stück ab. Er erleidet dadurch einen Verlust von 4%. Wue viel € beträgt der Verlust je Gerät?


Ich habe jetzt (763,20*4)/100 gerechnet. Ergebnis 30,528. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob das so richtig ist. Weil das ja jetzt 4% von 763,20 sind und nicht vom ursprünglichen Preis. Muss ich das so machen, wie ich das gemacht habe, oder ausrechnen, wie hoch der ursprüngliche Preis war? Und wenn ja, wie krieg ich den raus?
 

Maryssa

Member
Registriert
September 2010
Ort
Wien
Geschlecht
w

Im ersten Moment dachte ich es stimmt. Aber ich glaube den ursprünglichen Betrag berechnest du so:

x * 0,96 = 763,20€

Also so, dass die 763,20 um 4% weniger sind als der ursprüngliche Betrag.

Und dann die Differenz zu den 763,20.

Kann aber sein, dass ich gerade völlig daneben liege. :schäm:
 
Registriert
August 2007
Alter
25
Ort
Wien, Österreich
Geschlecht
w

Hab auch mal ne Frage. Geht um Rechnunswesen.

"Bei einem Räumungsverkauf setzt ein Großhändler Fernsehgeräte für 763,20€ je Stück ab. Er erleidet dadurch einen Verlust von 4%. Wue viel € beträgt der Verlust je Gerät?


Ich habe jetzt (763,20*4)/100 gerechnet. Ergebnis 30,528. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob das so richtig ist. Weil das ja jetzt 4% von 763,20 sind und nicht vom ursprünglichen Preis. Muss ich das so machen, wie ich das gemacht habe, oder ausrechnen, wie hoch der ursprüngliche Preis war? Und wenn ja, wie krieg ich den raus?
Ich bin mir ehrlichgesagt auch nicht sicher, aber ich glaube man braucht die 4% vom ursprünglichen Preis. Zumindest hört es sich für mich so an, wenn ich das Beispiel lese.

Das muss man also etwas umständlicher ausrechnen.
Zuerst den ursprünglichen Preis

96% (100-4) .... 763,20€
100% .............. x

x= 763,20*100/96

Dann vom Ergebnis einfach den jetzigen Preis abziehen und du hast den Verlust.


Edit: Zu langsam. Aber Maryssa ist der gleichen Meinung.
 
  • Danke
Reaktionen: Galdranorn

Galdranorn

Member
Registriert
Dezember 2005
Alter
30
Ort
Ponyland
Geschlecht
w

Ok, dankeschön, dann probier ich das mal so. Wir fangen ja erst an und das ist auch nicht wirklich Hausaufgabe, aber ich bin ungerne unvorbereitet :)
 

PurpleMermaid

Member
Registriert
Juni 2006
Alter
33
Ort
woodquarter ~ vienna
Geschlecht
w

Kommt, as usual, auf den Zusammenhang an, aber ich würde mal folgendes vorschlagen...

- to contain/offer a core of truth
- to contain/offer a kernel of truth

Was auch immer besser passt, ist auch ein wenig Geschmackssache. :)
 
  • Danke
Reaktionen: Sweet-Butterfly
Registriert
August 2005
Alter
32
Ort
µGym²
Geschlecht
µ

Ich bin mir ehrlichgesagt auch nicht sicher, aber ich glaube man braucht die 4% vom ursprünglichen Preis. Zumindest hört es sich für mich so an, wenn ich das Beispiel lese.

Das muss man also etwas umständlicher ausrechnen.
Zuerst den ursprünglichen Preis

96% (100-4) .... 763,20€
100% .............. x

x= 763,20*100/96

Dann vom Ergebnis einfach den jetzigen Preis abziehen und du hast den Verlust.


Edit: Zu langsam. Aber Maryssa ist der gleichen Meinung.

Geht noch einfacher ohne den ursprünglichen Preis auszurechnen. Es soll wahrscheinlich nur ein Dreisatz werden.

96 % ≙ 763,20 €
4% ≙ x

x = 4*763,20/96

:hallo:

Edith: Wenn ich micht richtig erinnere, nennt sich das Dreisatz mit vermindertem Grundwert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
August 2007
Alter
25
Ort
Wien, Österreich
Geschlecht
w

Geht noch einfacher ohne den ursprünglichen Preis auszurechnen. Es soll wahrscheinlich nur ein Dreisatz werden.

96 % ≙ 763,20 €
4% ≙ x

x = 4*763,20/96

:hallo:

Edith: Wenn ich micht richtig erinnere, nennt sich das Dreisatz mit vermindertem Grundwert.
Ja stimmt. Jetzt wo du es sagst, geht es wirklich auch viel einfacher.
 
Registriert
August 2005
Alter
32
Ort
µGym²
Geschlecht
µ

Ja das Zeichen nennt sich "entspricht" und wird beim Dreisatz angewendet, zumindest in der Schule in BWR und ich machs auch noch immer so, wenn ich was ausrechenen will über Dreisatz... ;)
 

Galdranorn

Member
Registriert
Dezember 2005
Alter
30
Ort
Ponyland
Geschlecht
w

Achso Naja, ich hab ewig so etwas nicht mehr gemacht und hatte im Studium gar kein Mathe, muss mich erstmal wieder dran gewöhnen

so, brauch mal hilfe fürn referat: welches von den videos findet ihr am besten bzw. welches löst am meisten urlaubsstimmung aus?

https://www.youtube.com/watch?v=b07hr6BUbbM&feature=relmfu

https://www.youtube.com/watch?v=rE4uDvFnHFU&feature=plcp

https://www.youtube.com/watch?v=eTz0_qxMiU8&feature=plcp

https://www.youtube.com/watch?v=0pk1VwYd2wA&feature=plcp


https://www.youtube.com/watch?v=VtfGaawJuu8&feature=relmfu

 

Pimthida

Member
Registriert
Mai 2004
Geschlecht
w

Das Vorletzte gefällt mir am besten, aber richtige Urlaubsstimmung löst irgendwie keines der Videos in mir aus D:
 

Galdranorn

Member
Registriert
Dezember 2005
Alter
30
Ort
Ponyland
Geschlecht
w

Danke :) Gibt auch noch mehr, aber alle zu zeigen wäre etwas übertrieben. Geht halt darum, dass wir im Punkt "Marketing" einbringen wollen, dass Aida mit Lautmalerei in den Katalogen und u.a. mit diesen Videos den Kunden dazu veranlasst, mehr an Urlaub zu denken, was letztendlich buchungsfördernd ist.
 

Eddie

Member
Registriert
Juni 2010
Ort
Planet Kanthor
Geschlecht
A

Hey Leute,

ich muss ein Gedicht interpretieren und ich hab da ein paar Fragen.
Hier erstma ein Link zum Gedicht: http://meister.igl.uni-freiburg.de/gedichte/moe_e05.html

Meine Fragen:
In Strophe 2 , letzter Vers: 'Je weher, desto besser'

Je-desto: Was für ein Stilmittel ist das? (Vergleich ist es ja nicht.)
'Weher' ist ja ein Dialektwort, wie nennt man das Stilmittel?
(find nix dazu...)

IN Strophe 2 Vers 3 und 4: 'Wir bissen uns die Lippen wund, da wir uns heute küssten'. Ich versteh den Satz nicht, was sagt der aus ?

Und Strophe 3 die letzten zwei Verse: 'Und anders hat Herr Salomo, der Weise, nicht geliebt.' - ich hab in wiki gelesen, um wen es sich handelt, um Salomon, laut Bibel ein König Israels, welcher sehr weise war und friedlich - hatte viele Frauen (angeblich 1000 Frauen). Aber was hat das mit der Liebe zu tun ?

Danke.
 
Registriert
Januar 2011
Ort
Buchhaim
Geschlecht
w

Hi, weiß jemand wie ich eine Inhaltsangabe in Deutsch berichtigen soll? Also das ich falsch geschriebene Wörter neu hinschreiben muss ist ja klar, aber was soll ich bei inhaltlichen Fehlern machen? Alles noch mal neu schreiben?
 

Dark_Lady

SimForum Team
Registriert
Februar 2007
Alter
41
Ort
Greven
Geschlecht
w

Hst du nicht gefragt, ob die überhaupt berichtig werden müssen?
Wir mussten damals immer nur Rechtschreibung, Zeichensetzung und Satzbaufehler/Grammatikfehler jeweils im ganzen Satz berichtigen.

Bei inhaltlichen Fehlern müsstest ja im Prinzip die komlette Arbeit neu schreiben.
 
Registriert
Mai 2007
Ort
Breisgau/Schwäbische Alb
Geschlecht
w

Meine Fragen:
In Strophe 2 , letzter Vers: 'Je weher, desto besser'

Je-desto: Was für ein Stilmittel ist das? (Vergleich ist es ja nicht.)
'Weher' ist ja ein Dialektwort, wie nennt man das Stilmittel?
(find nix dazu...)

IN Strophe 2 Vers 3 und 4: 'Wir bissen uns die Lippen wund, da wir uns heute küssten'. Ich versteh den Satz nicht, was sagt der aus ?

Und Strophe 3 die letzten zwei Verse: 'Und anders hat Herr Salomo, der Weise, nicht geliebt.' - ich hab in wiki gelesen, um wen es sich handelt, um Salomon, laut Bibel ein König Israels, welcher sehr weise war und friedlich - hatte viele Frauen (angeblich 1000 Frauen). Aber was hat das mit der Liebe zu tun ?

Danke.

Wie das Stilmittel je-desto heißt, weiß ich auch nicht. Die Aussage des Satzes mit den wunden Lippen soll mMn die Intensität der Leidenschaft verdeutlichen: sie küssten sich so inbrünstig, dass davon die Lippen wund wurden - und je wunder, sprich, je mehr Küsse, desto besser. Hier kann man den Titel mit einbeziehen, "Nimmersatte Liebe", man bekommt nicht genug davon.

Indem er den als weise beschriebenen König Salomon mit seinen vielen Frauen als Vorbild nimmt, sinngemäß "so hat schließlich auch er, der weise Mann, geliebt", "rechtfertigt" er quasi dieses leidenschaftliche, fordernde Lieben.

Das fällt mir spontan dazu ein, ich hoffe, du kannst damit ein bisschen was anfangen :)
 
  • Danke
Reaktionen: Eddie
Registriert
Januar 2011
Ort
Buchhaim
Geschlecht
w

Hst du nicht gefragt, ob die überhaupt berichtig werden müssen?
Wir mussten damals immer nur Rechtschreibung, Zeichensetzung und Satzbaufehler/Grammatikfehler jeweils im ganzen Satz berichtigen.

Bei inhaltlichen Fehlern müsstest ja im Prinzip die komlette Arbeit neu schreiben.
Du hast Recht, hab grad jemanden aus meiner Klasse gefragt und der meinte, das wir inhaltliche Fehler nicht berichtigen müssen ^^
 

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten