Basteleien von Banger [Gabbo-Region reloaded die Vierte] [Full-HD]

Banger

Member
Registriert
März 2008
Ort
NRW
Geschlecht

Jetzt muss es aber mit den 40.000 Klicks klappen! :polter:


Gabbo am See 2 sieht momentan aber nicht so pralle aus, aber ich schlage mich auch mit Bugs rum, dass 1000-2000 Sims eine andere Karte verlassen und auf der anderen Seite kommt nur ein Bruchteil an (siehe Kurze-Fragen-Thread). Aber auf dieser Karte konnte ich das Problem mit den nicht vorhandenen Brücken für achtspurige Autobahnen lösen. Und ich bin mit dem begrenzten Platz ausgekommen. :glory:
 
Zuletzt bearbeitet:

Ozan

Member
Registriert
März 2012
Alter
23
Ort
Braunschweig
Geschlecht
m

Hi Banger,

mir gefällt deine Autobahn besonders sehr! Aber ist die wirklich so stark ausgelastet? Ich brauche in Tohoku ja gerade mal den RHW6, würde mir aber eine breite wünschen, die auch stark genutzt wird :>. Weiter so und du erreichst die 40k bestimmt bald!
 
  • Danke
Reaktionen: Banger

Banger

Member
Registriert
März 2008
Ort
NRW
Geschlecht

Nein, voll ist die noch nicht. Aber da Gabbo am See (2) eh etwas größer wird, darf auch die Autobahn entsprechend sein.


Da soll eigentlich eine Wandsbek-Siedlung hin und kein Oh-La-La-Anwesen in mehrfacher Ausführung, aber anscheinend hat die Karte den erfoderlichen Stage noch nicht? Hier fahren auch 4000 Sims mit dem Bus auf die Autobahn. Und die Freifläche zwischen Reihenhausbebauung und Schiene bietet sich für einen Grünstreifen an.

Edit: Da gibt es die Überlegung, das Skigebiet Hochgabbo-Classic auf die Karte von Gabbo am See 2 zu erweitern. Dazu müsste ich wieder die Ränder mit Straßen ohne Slope-Mod anpassen, weil dann die Gondelbahn sich auf 2 Karten befindet und mindestens eine Piste. Aber mein Problem dabei ist, dass mir wieder die Autobahn und sanften Kurven der Passstraße kaputtgehen, wenn ich die Ränder angleiche. :mad: :mad: :mad: :mad: :mad: :mad:
 
Zuletzt bearbeitet:

Banger

Member
Registriert
März 2008
Ort
NRW
Geschlecht

Habe mir gestern Simcity 4 wieder nach fast 1 Jahr installiert und was musste ich feststellen? Genau, Wohnungsnachfrage auf jeder Karte plötzlich je nach Wohlstandsklasse ungefähr von -3000 bis -6000 und für alle Gewerbe- und Industriearten in jeder Stadt ca. von +3000 bis +6000. Was soll der Quatsch dann bitte? -.-

Dabei wollte ich den Gletscher nach unten verlängern, weil steiler Hang und hohe Fließgeschwindigkeit. Und als Platzhalter für Schlepplifte auf dem Gletscher zwar diese schlechte Bahn von der französischen Seite, aber da die Häuschen weglassen. Platzhalter halt. Girafe veröffentlich ja seine restlichen Bergbahnen nicht. :heul: Und dann dachte ich an ein benachbartes Tal mit Schluchtengabbo, so ungefähr ein Abklatsch von Lauterbrunnen und Schilthorn.
 

Banger

Member
Registriert
März 2008
Ort
NRW
Geschlecht

Im "Kurze Fragen, kurze Antworten"-Thread gab es das ok, dass ich hier auch Transport Fever 2 posten kann. Seit paar Wochen zocke ich eine 10,5x52,5km-Map, wo es Zugverkehr in verschiedenen Rängen gibt wie S-Bahn, Regionalexpress, Schnellfahrstrecke und kürzlich bekamen die Städte im Süden eine U-Bahn.

TransportFever2_2020_11_09_23_48_20_586.jpg
Die U-Bahn verbindet alle Städte im Süden, von rechts nach links Flughafen, Afden plus Stadtteile, Athenow und mit der Spirale auf die Hochebene nach Vorderhochgabbo. Mag unkonventiell sein, aber die Haltestelle oben wird auch als Endhaltestelle dient auch für einen Regionalexpress. Außerdem können bei Bedarf sämtliche Züge durch die U-Bahn bei Bedarf fahren wie kürzlich bei einem gekauften Güterzug.

TransportFever2_2020_11_10_03_03_53_967.jpg
Afden ist schon groß geworden mit dem Verkehr, Warenanlieferung und Werte im Editor auf 300. Weiter hinten Afden-West und Athenow.

TransportFever2_2020_11_10_03_04_21_510.jpg
Der HBF bekam am Vorplatz bisschen Schönbau und die unterschiedlichen Bahnsteighallen sollen es so aussehen lassen, dass ausgebaut wurde. Vorne das 1850er-Vanilla-Gebäude per Mod und auf der Rückseite die modernen. Ansonsten gibt es per Mod dort Vanilla-Optik-Bahnsteige, die bisschen breiter sind und 76cm hoch sind. Die schmalen mit dem Abgrund zwischen Kante und Zug verschwinden nach und nach von der Map.

TransportFever2_2020_11_10_03_06_14_465.jpg
Deutschland hat das 1920er-Gebäude. Verwendet habe ich den NL-Bahnhof. Hier fahren auch einige Linien wie Regionalexpress, S-Bahn, SFS, Hochebenen-Railjet und für Güterzüge gibt es Durchfahrtsgleise. SFS hat Thalys, TG-HYRT, Frecciarossa, AG-Italo, was aus Korea, Amtrak. Es fählt aber noch ein ICE3, aber kommt man ohne Accountzwang nicht ran. Railjet-Linie hat Railjet und Giruno.

TransportFever2_2020_11_10_03_07_28_841.jpg
Auch die Hansastadt darf nicht fehlen und benutzt den NL-Bahnhof.

TransportFever2_2020_11_10_03_08_35_780.jpg
Gabbo benutzt den Lütticher Bahnhof.

TransportFever2_2020_11_10_03_09_24_186.jpg
Hier das ist die Gegend von Vorderhochgabbo, wo alles mit Schnee bemalt ist. Für das echte Hochgabbo fehlt es der Map an Höhe. Die Map hat leider nur 600m Höhe und mit dem Geländeeditor würde das Jahre dauern.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Love
Reaktionen: carlfatal

Mathe Man

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Juli 2002
Alter
55
Ort
Braunschweig
Geschlecht
m

@Banger: Nette Bilder, nur das Menü stört etwas. Das Spiel besitzt eine eigene Foto-Perspektive die du zunächst über die Optionen aktivieren solltest, ich sehe nämlich das Kamera-Icon nicht. Das Platzieren der Kamera ist zwar etwas hakelig bis man sich daran gewöhnt hat, dafür kannst du aber auch eine andere Brennweite etc. einstellen. ;-)
 
  • Danke
Reaktionen: Banger

carlfatal

Forenkater
SimForum Team
SimForum BAT Team
Registriert
Mai 2010
Alter
55
Ort
Ladadi
Geschlecht
m

Sehr schick, doch! Ich hab ein paarmal überlegt, ob ich´s mir holen soll, aber letzten Endes wüürde es bei mir eher verstauben. Ich hoffe derzeit, daß mein Rechner bald mit neuem RAM auch wieder C:SL-tauglich wird.
 
  • Danke
Reaktionen: Banger

Banger

Member
Registriert
März 2008
Ort
NRW
Geschlecht

@Banger: Nette Bilder, nur das Menü stört etwas. (...)

Danke. Habe auch überlegt, wie ich das Menü wegbekomme, habe auf die Schnelle nichts gefunden. Da habe ich die ganzen Symbole ausgeblendet und die Bilder mit MSI Afterburner gemacht, da ebenfalls das OSD ausgeblendet. Der AB macht dank meiner Einstellung die Bilder dann gleich auf 90%-Qualität-JPG, damit die nicht soviel Datenvolumen brauchen.

Sehr schick, doch! Ich hab ein paarmal überlegt, ob ich´s mir holen soll, aber letzten Endes wüürde es bei mir eher verstauben. (...)

Danke. Für größenwahninnige Maps in TPF2 brauchste eh 32GB, denn mit 16 schmiert es ab, außer auf der Map ist fast nichts drauf. Bei der CPU reicht ein relativ aktueller Quadcore, eig. auch ein Dualcore der krüppeligen Engine. Vielleicht noch den Patch abwarten, damit du dich nicht mit dem ätzenden Bug rumschlagen musst, wo manche Züge auf freier Fahrt ohne Grund abbremsen. Die 200-km/h-Variante vom Stadler Kiss kann man deswegen nicht benutzen.

Eigentlich brauche ich eine Map, wo 1/4 der Fläche aus Gebirge besteht, sodass ich den richtigen Höhenmaßstab habe und es das echte Hochgabbo geben kann, wo schön die Gondelmod verwendet werden kann.

Wenn man auf Youtube bei Heisenberg reinschaut, baut der mit Sandkastenmodus und ohne Wirtschaftlichkeit und ohne Plan. Habe auch so angefangen ohne Wirtschaftlichkeit, nur mache ich Gewinn. Schnellfahrstrecke farmt das meiste Geld. ☺️ Daher konnte ich die Mod "Unendlich Geld" entfernen. Ich muss aber keine Züge ersetzen, da sehr hohe Wartungskosten keine Alterung hervorrufen. Wenn man noch mehr Geld braucht, dann Wartungskosten auf den geringsten Wert stellen und dann wieder hoch, wenn der Zustand schlecht ist. Das für alle Fahrzeuge, damit ich nicht 700 Fahrzeuge einzeln einstellen muss. Anlieferungen von Rohöl, Eisenerz und Kohle sind schon geschätzt 300 Fahrzeuge.

Da sind 2 gegenläufige Linien unterwegs, die 5 Städte befahren. Sind so geschätzt 110km. Der Abstand zwischen 2 Städten ist geschätzt 10km, alle anderen Abstände so geschätzt 25 bis 40km. Das reicht dann, damit auch das Rollmaterial voll ausgefahren wird, was beim Beschnleunigen nicht aus dem Quark kommt und 3 Minuten braucht, um auf 300 zu kommen. Da habe ich auf einer Linie dann die, die langsam beschleunigen (Frecciarossa, KTX, Korea-Irgendwas, ...) und auf der anderen die besseren (TG-HYRT, Amtrak, Thaliys in der mittleren Ausführung). Und Trotzdem kleben die immer alle zusammen. Ist einer im Bahnhof, wartet schon der nächste und wenn alle Züge durch sind, wird gewartet, bis alle die Runde gemacht haben. Da braucht man echt eine Taktung a.k.a. Fahrplan. Man kann "vollladen einer Fracht" und "3 Minuten Wartezeit" einstellen, aber irgendwie bringt es auch nichts. Da läuft dann der Timer, dann steigt bei 2:59 eine Person ein und der Timer startet wieder von vorne, habe ich das Gefühl. Dabei könnte man so bisschen Taktung reinbekommen, indem der Zug im Zentralbahnhof in Deutschland 5 Minuten wartet, egal wieviel Leute einsteigen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Banger

Member
Registriert
März 2008
Ort
NRW
Geschlecht

TransportFever2_2020_11_10_20_28_53_376.jpgTransportFever2_2020_11_10_20_30_04_305.jpg
Gabbo hat mal eben schnell einen anderen Bahnhof bekommen. Wollte ich eigentlich in HRO verwenden, wäre aber blöd wegen den dort ebenfalls verbauten Güterbahnsteigen. Leider sind die Bahnsteige viel zu niedrig, gerade für dieses koreanische Rollmaterial. Aber der "Batter" wird wohl bestimmt kein aktualisiertes Modell machen, bzw. mehrere.

TransportFever2_2020_11_10_20_31_15_011.jpg
Die Maßstäbe von den Flughäfen sind auch lächerlich :( , egal ob Vanilla oder Mod. Die Map hätte in dem Bereich genug Platz, um Gabbo International in realistischer Größe zu bauen, das ganze um 90° gedreht und mehr in die Ecke der Karte. Hier habe ich ansonsten neulich aber mal den Flughafenbahnhof verändert und einfach die U-Bahn-Station genommen, wo die Bahnsteige bis unter den Flughafen reichen. Dort fährt ein Regionalexpress von Deutschland über Rostock nach Gabbo und eine S-Bahn fährt von Rostock nach Gabbo, beide mit Halt am Flughafen.

TransportFever2_2020_11_10_20_33_21_758.jpg
Und Röchel hat auch mal eine lustige Konstruktion bekommen. Damit der ganze Spam an Güterzüge nicht durch ein Haltegleis fährt, gibt es ein Durchfahrtsgleis und ein Durchfahrtsgleis in die andere Richtung via Brücke. Bei den Bahnhöfen von Bruck und Hoblenz gibt es auch Umfahrmöglichkeiten. Das ist die Strecke zwischen Afden und Deutschland, wo ein Regionalexpress fährt und zwischen Afden und Röchel fährt auch eine S-Bahn.

Auf S-Bahnen benutzt ich immer diese Teile wie BR430 und Talent 2 (Hamsterbacke) oder wie die heißen. Die sind mit guter Beschleunigung, gut für kurze Strecken. Auf den Regionalexpress-Linien fahren diese klassischen Doppelstocker und auch diese Alstom-BR-Irgendwas (Enno, Mitteldeutsche Regionalbahn) und auch werden Stadler Kiss verwendet, als Varianten mit 160km/h. Bei den 200er tritt der mistige Bug mit den grundlosen Bremsungen aus, daher verschwanden die ins Depot.

Wenn sich vom spielinternen Fotomodus noch der Speicherort verändern lässt, kann ich den auch benutzen. Muss nicht Bilder an gefühlt 5 Orten gespeichert haben. Also denkt euch das Menü unten erstmal weg. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: carlfatal

Banger

Member
Registriert
März 2008
Ort
NRW
Geschlecht

Manchmal bekommt man Plaque von diesem Spiel. Zuerst war eine LKW-Stadion mit 3 oder 4 Plattformen. Da hat die KI es geschafft, jeden cm² zu verstopfen, sodass kein Fahrzeug mehr rein- und rausgekommen ist. Abgerissen und mit Einbahn-Eingängen und Einbahn-Ausgängen gebaut. Dann war die KI von der grünen Erzlinie zu dämlich, seinen Eingang zu benutzen, mit Wegpunkt abgesteckt. Bei der blauen Kohlelinie hat es funktioniert. Da konnte ich nochmal die Ein- und Ausgänge abreißen und mit längeren Zuwegen hat die KI es dann mit den Wegpunkten geschnallt, die Eingänge zu benutzen! :naja: Sind ~230 Fahrzeuge, die an beide Stationen Kohle und Erz liefern, da die von der Hochebene kommen. Die Passstraße ist extra 4-spurig mit Busspuren, die auch bei LKWs gehen.

Andere Möglichkeit wäre, den Güterbahnhof mit großen Aufwand umzubauen, damit dort Erz und Kohle angeliefert werden können, wo derzeit Stahl abgeholt wird und Baustoffe angeliefert werden, die per LKW in Afden verteilt werden. Güterlinien für Erz und Kohle müsste ich durch Streckenabschnitte der U-Bahn mit der Spirae führen, um auf die Hochebene zu kommen. Oder ich muss dort 4-gleisig ausbauen.

4-gleisig ist mittlerweile auch die Hauptstrecke zwischen Afden und Deutschland, damit sich ca. 22 Güterzüge verschiedener Linien und 5 Züge von Regionalexpress Afden-Deutschland sich niemals behindern. In Deutschland benutzen auch keine Gützerzüge mehr die Durchfahrtsgleise im Bahnhof, die fahren dann außen vorbei. Da gibt es auf dem benachbarten Fluss so paar lustige Brücken mit Abzweigungen und Überwerfungen.

TransportFever2_2020_11_13_03_34_29_028.jpgTransportFever2_2020_11_13_19_43_34_538.jpg

Edit:

Deutschland und die lustigen Abzweigungs- und Überwerfungsbrücken. Sind auch nur noch 3 Züge mit raffiniertem Öl, die das in Deutschland abholen, die dann noch kurz über dem Gleis vom Regionalexpress fahren. Wird vielleicht noch geändert.

TransportFever2_2020_11_13_21_45_30_753.jpgTransportFever2_2020_11_13_21_46_40_430.jpgTransportFever2_2020_11_13_21_47_37_635.jpgTransportFever2_2020_11_13_21_48_07_098.jpgTransportFever2_2020_11_13_21_49_22_540.jpg

Edit:

Gütertram wäre ein schönes Fahrzeug für die Anlieferung von Erz und Kohle.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: carlfatal

Banger

Member
Registriert
März 2008
Ort
NRW
Geschlecht

Habe es mal auf Gütertram umgebaut. Voll der Reinfall. Für 220 LKWs mit je 38t Kohle/Erz benötigt man rechnerisch 139 Gütertrams, die 60t fassen. Ungefähr soviele fahren auch. Die Station funktioniert wunderbar und die Trams nutzen auch ohne Signal die richtigen Eingänge. Problem ist jetzt, die verstopfen die Straßen, verbrauchen die doch das 4- bis 6-fache an Platz. Für den Platzverbrauch wären mindestens 120t Kapazität gerechtfertigt. Fazit: Kürzere Trams mit 44er-Kapazität testen und wenn immer noch schlecht, dann wieder die 220 LKWs fahren lassen.

:rolleyes:
 

Banger

Member
Registriert
März 2008
Ort
NRW
Geschlecht

Die Trams habe ich wieder komplett entfernt, da die LKWs doch besser sind. Trams, die weniger Platz brauchen, haben 44t Kapazität, die LKWs 38, brauchen aber immer noch weit weniger Platz und sieh fahren auf den Busspuren 80km/h, während Trams nur 60 schaffen. Die Entfernung der Tramschienen und Oberleitungen hat auch Nerven ohne Ende gekostet, weil dann 2 Linien nicht mehr funktioniert haben, trotz bestehender Verbindung. Da wollte ich das Terminal neu bauen, dauerte dann immer 5 Sekunden, bis man das nächste Teil setzen konnte, da die ganzen Linien drauf registriert waren (das Spiel merkt sich ja die ganzen Linien und den Standort, wenn man abreißt, und nimmt das wieder an, wenn man neu baut). Und dann nach der Hälfte gesehen, dass das Terminal hoch hoch gesetzt ist und eine Buckelkante neben der Straße hat. Neu geladen, wieder Tramgleise und Overleitungen weg, wieder die Linien dann kaputt. Aber dann hat es funktioniert, indem ich die Fahrzeuge der Linien ins Depot geschickt habe und dann wieder zurück.

Ansonsten habe ich noch eine Linie gebaut, die raffiniertes Öl von Deutschland zur Treibstoffraffinerie bringt, dort wartet und auf den Rückweg Benzin zurück nach Deutschland bringt, damit dort Tanklaster Benzin im Industriegebiet verteilen. Das funktioniert sogar, aber da musste ich erstmal den Bahnsteig ändern, damit es funktioniert und hinterher ging das auch mit dem vorherigen Bahnsteig. Dort brauche ich einen unterirdisches LKW-Terminal, weil das anfällig für Verstopfungen sein könnte. Für ein reguläres LKW-Terminal mit mehr Größe müsste ich wieder die ganzen Ölraffinerien abreißen und in Reihe neu setzen. Oder eine gemischte Anlieferung, sodass das 3er-Ölbohrloch einen Guterzug bekommt und die beiden einzelnen Ölbohrlöcher weiterhin Tanklaster.
 

carlfatal

Forenkater
SimForum Team
SimForum BAT Team
Registriert
Mai 2010
Alter
55
Ort
Ladadi
Geschlecht
m

Warum legste dir nicht einen Save zur Seite, wenn du sowas ausprobierst? Dann kannst du einfach wieder den Save von davor laden. Ich würde jedenfalls schwer an meiner Tastatur kauen, wenn ich sowas erleben müsste, wie du das schilderst. Die wäre danach reif für die Mülltonne... :nick:
Und eventuell lohnt es sich ja sogar eine Belieferung mit sowohl LKW als auch Tram zu organisieren, weil sich der Verkehr dann ja doch auch ein wenig verteilt. Aber ich hab TF2 nie angefangen, ich hab eh zuviele ungespielte Games hier liegen.
 

Mathe Man

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Juli 2002
Alter
55
Ort
Braunschweig
Geschlecht
m

Und eventuell lohnt es sich ja sogar eine Belieferung mit sowohl LKW als auch Tram zu organisieren, weil sich der Verkehr dann ja doch auch ein wenig verteilt.
Parallele Belieferung schafft das Spiel nicht. Die versendet die Waren dann alle auf der Linie mit dem besten Takt. Die Fahrgäste wechseln auch nicht spontan auf andere Linien wenn gerade ein Bus kommt der das Fahrtziel auch anfährt.

Ich weiß eh nicht, was er dort so treibt und warum er mehrere Werke nebeneinander setzt. Und wenn nicht alle voll produzieren, dann müsste man auch einmal die Konsumenten prüfen. Die Kette muss zwar nicht mehr so voll sein wie zu TpF1, aber Abnehmer sollten schon entsprechend vorhanden sein.
 

carlfatal

Forenkater
SimForum Team
SimForum BAT Team
Registriert
Mai 2010
Alter
55
Ort
Ladadi
Geschlecht
m

@Mathe Man , oh, das ist natürlich weniger gut... Wie geschrieben, ich spiel das nicht und werds mir auch nicht kaufen. Ich guck halt gerne mal Bilder dazu an, und freu mich ausserdem darüber, wenn hier im, ich nenns mal "Forum für Stadtplanungs- und Verkehrssimulationsspiele" ein bischen was los ist. :idee:
 

Banger

Member
Registriert
März 2008
Ort
NRW
Geschlecht

Warum legste dir nicht einen Save zur Seite, wenn du sowas ausprobierst?

Ich habe mehrere Spielstände durch die Autospeicherung. Entsprechend habe ich ja immer neu geladen, wo der Rückbau, die Entfernung von Tramschienen und Oberleitungen, die Linien rumspacken lassen hat.

Und eventuell lohnt es sich ja sogar eine Belieferung mit sowohl LKW als auch Tram zu organisieren, weil sich der Verkehr dann ja doch auch ein wenig verteilt.

Die kommen von verschiedenen Produzenten und fahren dann aber die Passstraße runter, haben extra eine Busspur. Unten angekommen haben die Zufahrtsstraßen für sich alleine. Und keine Trams mehr, die soviel Platz benötigen. Am schlimmsten waren die ganz langen Trams. Da sind die Vanilla-LKWs besser balanciert.

Parallele Belieferung schafft das Spiel nicht. Die versendet die Waren dann alle auf der Linie mit dem besten Takt. Die Fahrgäste wechseln auch nicht spontan auf andere Linien wenn gerade ein Bus kommt der das Fahrtziel auch anfährt.

Jo, habe ich bei den Passagierzügen auch festgestellt. Da warten dann 300 Leute bei Linie A und gehen nicht auf Linie B, obwohl die eher kommt und am gleichen Ziel vorbeifährt. Das Spiel fühlt sich manchmal wie eine Beta an. Vielleicht haut Urban ja gleich noch einen Patch mit der Mac-Version raus und fügt auch so Dinge hinzu, die ins Vanilla-Spiel gehören: U-Bahn zum Beispiel und mehr Möglichkeiten mit Bahnhöfen, wo sich Gleise auf mehreren Ebenen kreuzen und und auch Gleise im Untergrund sind, damit die U-Bahn dort hält.

Eine LKW-Linie deckt 3 Kohlebergwerke (stehen zusammen) ab und dann gibt es ca. 4 weitere Linien, die jeweils einzelne Kohle-/Erzbergwerke abdecken. Und 2 Stahlwerke sind am Güterbahnhof angebunden. Das dritte nicht, weil nicht möglich, aber da hat das Spiel dann endlich irgendwann es mal geschnallt, dass der Stahl mit Rungen-LKWs zum Zug rübergeschafft werden soll. Das beschleunigt nun die Befüllung des Güterzuges. Aber vielleicht sind es trotzdem zuviele Güterzüge. Während einer beladen wird, steht gleich immer der nächste in der Warteschlange. Die hatte ich extra gebaut, damit Baustoffe auch angeliefert werden können, während Stahlzüge am anderen Bahnsteig und in der Warteschlange stehen.

In Deutschland bei den Ölraffinerien arbeite ich auch mit Warteschlangen, da raffiniertes Öl jeweils für Plastik und Benzin abgeholt wird. Für Benzin sind dort nun 2 Züge, sodass die raffiniertes Öl rüberbringen und auf dem Rückweg Benzin mitnehmen, da es im Industriegebiet vom Deutschland benötigt wird. Beim Abladen geht ein Teil in die Gebäude in der Reichweite, der Rest vom Benzin wird auf die LKW-Station geladen, was per Tanklaster weiterverteilt wird. Aber dort ist mittlerweile die Rohölanlieferung der Flaschenhals, weil dort kein Platz ist. Andernfalls müsste ich da alles abreißen und neu setzen. Da stauen sich auch Tanklaster von 4 Linien. Eine Linie hat 2 nebeneinander stehende (nicht drei) Ölbohrlöcher, die anderen jeweils ein einzelnes. Die fahren auf einer extrem hässlichen Vanilla-Autobahn und sind damit schneller unterwegs als auf den Landstraßen. Aber bei der Anlieferung staut sich wieder alles, allerdings in einer abgetrennten Zufahrstraße, die ich noch verlängern muss. Ich benötige also ein unterirdisches Anlieferungsterminal, damit ich die Rohöllinien schön aufsplitten kann, so wie es bei der Kohle- und Erzanlieferung ist. Auch benötige ich eine vernünftige Autobahn. Aber auf Steam sagt mir bisher nichts zu und TPF2.net hat eine Accountwall, da kann ich nichts runterladen. (Fand ich gut, dass STEX und SC4D damals auch die Accountwalls entsorgt haben und Simcitykurier nie eine hatte.)

Ich weiß eh nicht, was er dort so treibt und warum er mehrere Werke nebeneinander setzt.

Das war vom Mapersteller vorgesehen, dass dort 3 Ölraffinerien sind und 2 Stahlwerke, wobei ich das dritte hinzugefügt habe, da 2 zu langsam produzieren, obwohl sie genug bekommen. Stahl geht ja zusammen mit Plastik in eine Warenfabrik und Waren werden wiederum in Spacken und Deutschland verteilt.
# Kreative Stadtnamen

Wenn ich wüsste, wie ich meine Modliste mit meinem kastrierten Steam-Account veröffentlichen kann, kann ich mal posten und euch die Map hochladen? (Kastrierter Account deshalb, weil die es mir nicht erlauben, dass ich Mods kommentieren kann. Ich wollte dem Ersteller vom Bahnhof Dresden-Neustadt vorschlagen, höhere Bahnsteige zu machen. Aber bei Steam muss man ja anscheinend 5$ ausgeben oder einzahlen, damit ich überhaupt kommentieren kann. Spiel für 40€ im Laden kaufen und in Steam aktivieren zählt ja offenbar nicht. :mad: )

------------------------------------------- Edit: ------------------------------------------


TransportFever2_2020_11_17_18_22_58_475.jpgTransportFever2_2020_11_17_18_23_10_243.jpgTransportFever2_2020_11_17_18_23_30_275.jpgTransportFever2_2020_11_17_18_23_37_730.jpgTransportFever2_2020_11_17_18_26_54_595.jpgTransportFever2_2020_11_17_18_28_30_306.jpgTransportFever2_2020_11_17_18_29_32_207.jpgTransportFever2_2020_11_17_18_31_03_253.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: carlfatal

Mathe Man

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Juli 2002
Alter
55
Ort
Braunschweig
Geschlecht
m

Jo, habe ich bei den Passagierzügen auch festgestellt. Da warten dann 300 Leute bei Linie A und gehen nicht auf Linie B, obwohl die eher kommt und am gleichen Ziel vorbeifährt. Das Spiel fühlt sich manchmal wie eine Beta an.
Wahrscheinlich gibt es im TpF2-Universum nur Platzkarten wie im TGV. :DD
Vielleicht haut Urban ja gleich noch einen Patch mit der Mac-Version raus
Wenn, dann für alle System gleichzeitig. Bei Urban gibt es keine Verzögerungen zwischen den Versionen.
 

Banger

Member
Registriert
März 2008
Ort
NRW
Geschlecht

Zwischen Deutschland und Afden fahren genug Leute mit der SFS mit Thalys, Frecciarossa, KTX etc. Die Linie Hochebenen-Railjet fährt auch teilweise über dieses Teilstück der SFS, da ist wird es aber auch gut genutzt. Der Regionalexpress geht auch ganz gut, der u.A. Zwischenhalte in Röchel und Hoblenz (ich habe Koblenz verändert) hat.

Die Mac-Version soll in paar Tagen/Wochen kommen und die und die normale Version bitte gleich mit Patch. Dieser Mist, wo manche Züge ohne Grund bremsen, muss auch gepatcht werden. Dann kann auf dem Regionalexpress von Deutschland über HRO nach Gabbo auch der 200er-Stadler-Kiss fahren und auf der SFS kann der Fuxing fahren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mathe Man

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Juli 2002
Alter
55
Ort
Braunschweig
Geschlecht
m

Jetzt wo du es schreibst, es war wirklich nur Linux und Windows. Apple hatte die glorreiche Entscheidung getroffen, seins zu machen und die Unterstützung von OpenGL eingestellt. Dafür haben sie jetzt Metal, was auf keiner anderen Platform läuft. :Rolleyes:
 
  • Danke
Reaktionen: Banger

Banger

Member
Registriert
März 2008
Ort
NRW
Geschlecht

Jetzt läuft wohl langsam erst der Beta-Test, man konnte sich bis zum 11. bewerben. Große Updates erst nächstes Jahr. Wenn wir Pech haben, gibt es also erstmal keinen Patch, der diese Mist-Bugs entfernt.

Vielleicht installiere ich ja doch mal die andere U-Bahn. Dafür gibt es auch die Erweiterung, wo man unterirsich Güterbahnsteige verwenden kann. Letztere nützen aber auch nicht, wenn ich unterirdisch LKW-Terminals haben möchte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Banger

Member
Registriert
März 2008
Ort
NRW
Geschlecht

Mittlerweile funktionieren auch wieder Züge mit Vanilla-Lok (Eurodal) nicht mehr richtig. Ein Bahnhof wird via Kurve angefahren, wo durch die Biegung nur 100km/h gehen, aber auch dann native 100km/h-Gleise kommen. Zug bremste auf 60km/h und beschleunigt wieder, bevor er in den Bahnhof fuhr. Und am anderen Ende bremste der Zug in einer Kurve mit 156km/h auf 100, um dann kurz zu beschleunigen, ehe der auf das Gleisvorfeld kam, wo ich ebenfalls 100km/h-Schienen hingesetzt habe. Aber die Abzweigungen sind eh nur 100km/h. Vielleicht geht es, wenn man wieder überall die 160er-Schienen platziert. Manche Leute haben ja den Bug teilweise gefixt, indem sie 999km/h-Gleise verbaut haben. Es ist so frustrierend. :down:

Außerdem mache ich noch eine S-Bahn-Linie von Deutschland, die dann paar Dörfer am Fluss anschließt, wo es im Stadtgebiet unterirdisch verläuft. Quasi wie in Leipzig mit "Hauptbahnhof (Tief)" und dem B ahnhof unter dem Marktplatz etc.

Edit:

Sieh mal an, auf der alten Map kann der Amtrak auf 400km/h-Schienen auch 400 fahren und bremst seltener ab. Auf den 450km/h-Schienen, die der Mod beiliegen, fährt der gänzlich ohne Gebremse. Also mal mit diesen Schienen testen, ob es da reicht, damit der Fuxing funktioniert.

Edit:

Die Amtrak-Schiene könnte tatsächlich funktionieren. Der Fuxing bremst zwar immer noch auf ca. 200km/h, aber erst, wenn der über 360 ist und eine Brücke kommt, die nur für 360km/h ist. Mal die Brücken austauschen. Außerdem sehen diese Schienen besser aus für SFS mit den Betonplatten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Banger

Member
Registriert
März 2008
Ort
NRW
Geschlecht

Ist das neu oder mir nie aufgefallen, dass das Gewicht von der Ladung nun für die Leistungsbewertung eines Fahrzeuges mitgezählt wird? Habe ich mich eben gewundert, dass der neue Rohölzug, um Teile der LKWs zu ersetzen, beim Beschleunigen mit Fracht nicht aus den Quark gekommen ist. Ich könnte meinen, bis vor Kurzem hat das Spiel immer nur Leergewicht gezählt. Selbst Fahrgäste werden nun mit 200kg pro Person in die Leistungsbewertung genommen. Mir ist auch danach, dass neulich ein Mini-Update geladen wurde.

Apropos neuer Rohölzug, eine Mischabholung funktioniert tatsächlich nicht. Neue Linie gemacht und das ganze Rohöl wurde auf den Güterbahnsteig gestellt, wo dann die LKWs nicht richtig befüllt wurden, sodass sich bestimmt 100 Fahrzeuge zurück bis zur Autobahn gestaut haben. Habe den Zug versehentlich im falschen Depot gekauft, sodass er mangels Weichen und Wendeschlaufen fast die komplette SFS in beide Richtungen abgefahren ist, weil er nur so noch einen Weg bis zum Güterbahnhof in Deutschland fand. Und selbst da hätte der Zug gleich dorthin fahren müssen, wo Rohöl abgeholt wird und nicht dahin, wo es hin soll. Vielleicht werde ich da die Züge auch spammen, sodass das das Rohöl von den anderen Öllöchern ebenfalls zum Güterbahnhof geliefert wird und nicht per LKW nach Deutschland gebracht wird. Diese Zugstrecke verläuft weitestgehend neben der SFS. Ohne LKWs kann dann die Notwendigkeit eines unterirdischen LKW-Terminals (Platzmangel) umgangen werden und die Fahrzeuge können nichts verstopfen. Die Züge haben auf beiden Streckenenden auch wieder ihre Warteschlangen, wo die Signale kurze Abstände haben.
 
  • Danke
Reaktionen: carlfatal

Banger

Member
Registriert
März 2008
Ort
NRW
Geschlecht

TransportFever2_2020_12_03_01_52_26_133.jpgTransportFever2_2020_12_03_02_20_40_791.jpg

Gleich mal paar frische chinesische Züge runtergeladen, 5 Mods. Da gibt es andere Modelle von Fuxing wie im Bild als 350er-Züge mit dekandentem Gold und einer, der ähnlich wie Vanilla-Fuxing aussieht. Und der andere 200er-Zug wäre perfekt als Ergänzung für den Stadler Kiss, leider werden keine Fahrgäste angezeigt und es kommt dieser ekelhafte Bug wieder, wo der Zug grundlos bremst. Dabei "lohnt" sich das auf dem RE2 schon, dass der relativ langen Abschnitten 200 fahren kann. Und dann gibt es noch 250er-Züge, die komischerweise reine Güterzüge sind. Güter auf SFS. *LOL* Kann ich im Prinzip nicht nutzen, da Güter nicht auf die SFS sollen und diese keine Öle, kein Benzin und keine Baustoffe transportieren können. 2 andere Mods habe ich direkt wieder entfernt. War dann so ein Mischzug mit Doppelstock-Abteilen und Schlafabteilen und der nächste Zug hatte nur Schlafwagen und bei beiden wurden keine Fahrgäste angezeigt
 
  • Danke
Reaktionen: carlfatal

Banger

Member
Registriert
März 2008
Ort
NRW
Geschlecht

Eigentlich ist es doch eine Idee, Waren für Spacken über die SFS von der ehemaligen Railjet-Linie zu schicken und muss nicht via LKWs die lange Strecke fahren, um in Brotland umzusteigen.

Edit: Das hat einen Haken. Der Zug kann 4 Gütertypen transportieren, aber nicht in 4 Abteile jeweils das gleiche Gut lagern. :argh: Naja, wenigstens musste der Bahnhof in Westdeutschland nicht erweitert werden, zumal kein Platz war. Ein Bahnsteig für Anlieferung von Plastik und Stahl, einen für Abholung von Waren.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: carlfatal

N1_2888

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Februar 2006
Alter
37
Ort
Waldstadt Wien
Geschlecht
m

Auch wenn ich gar nicht in Abrede stellen möchte, dass die 3D-Ansicht was für sich hat, freut es mich doch feststellen zu können, dass auch die Entwickler aktuellerer Spiele nur mit Wasser kochen. Diese zweiköpigen Fahrgäste sowie schwebenden Eisenbahnschwellen finde ich jedenfalls amüsant. =)
 

Banger

Member
Registriert
März 2008
Ort
NRW
Geschlecht

Viel schlimmer sind Oberleitungsmasten auf den Schienen von Weichenbereichen, sodass Züge durch die Masten fahren. Brückenpfeiler, die irgendwo reinragen, sind auch ganz schlimm! Gitterkonstriktionen auf Brücken, die in die Gleise ragen, machen dem Konkurrenz.

=)
:argh:

Momentan wird an der Strecke, wo die Baustoffzüge leer zurückfahren mit Abzweigungen versehen, wo dann Baumstämme abgeholt werden und zum Sägewerk gebracht werden.

Diese chinischen SFS-Güterzüge muss ich dann auch mal durch herkömmliche Züge ersetzen, wenn es dann mal eine Nebenstrecke gibt. Weil 160er-Züge auf der SFS ist da nicht. Railjet und Giruno habe vor längerer Zeit auch durch 300er-Züge ersetzt und dann von 2 auf 4 erhöht und die Linie macht viel besser Gewinn.
 

Banger

Member
Registriert
März 2008
Ort
NRW
Geschlecht

TransportFever2_2020_12_09_18_29_08_226.jpg
Das ist doch wieder so ein Schwachsinn, dass Rohöl, welches per Zug angeliefert wird, auf das LKW-Terminal geladen wird. :argh: Aber vielleicht ist es nun behoben, weil das Rohöl despawnt und die LKWs das nicht mitnehmen, erst recht nicht mit Filter. Es gibt einen Engpass an Plastik, daher muss mehr raffiniertes Öl für Plastik her, um wiederum mehr Waren zu liefern, daher kam da eine 4. Raffinerie hin.

Die Modifizierung der Baustofflinie hat auch erstmal gedauet. Auf dem Rückweg werden Stämme mitgenommen und ins Sägewerk gebracht und es werden gleich Bretter mitgenommen, die in HRO zu Werkzeug verarbeitet werden. Dazu muss Acht mit den Baustofffabriken umfahren werden. Wenn die Bretter in HRO abgeladen sind, geht es auf dieser Umfahrungsstrecke leer zurück und fährt ein Stück weg, um dort per Wendeschleife nach Acht zu fahren, um dort auf das Gleisvorfeld mit den Warteschlangen zu kommen. Ist nicht so geil gelöst. :rolleyes: Anfangs wurden dann Bretter und Stämme dann noch an falschen Güterbahnsteigen abgeladen, wurden dann aber auch wieder mitgenommen und durch die Gegend kutischiert und dann irgendwann da abgeladen, wo sie hin sollten. Sicherlich ist auch was despawnt, weil Gütersteig voll. Muss man wohl vorher alle Filter einstellen. Achja, teilweise richtig heftig, was diese Linie nun an Geld einbringt. Das ist phasenweise das 3-fache an Geld, was eine einzelne SFS-Linie bringt.

Bei einer neuen Map müsste ich Gleisvorfelder so machen, dass es weiterhin Warteschlangen für Züge gibt und Weichen alle 100km/h haben. Teilweise auch so schon in Verwendung, wobei die X-Weichen direkt vor den Bahnsteigen nur 40km/h sind, die später auch auf 100km/h müssten. Meine Gleisvorfelder sind so, dass Züge auch an den Bahnsteig von der Gegenfahrtrichtung reinfahren können, wenn dieses als Endhaltestelle verwendet wird.

TransportFever2_2020_12_09_18_35_14_759.jpg
Mit der Concorde finden die NPCs auch Inlandsflüge wieder geil und dann ist die 3-fache Menge an Leuten an den Flughäfen, sodass die Boeing 737 dann doch wieder her musste, die vorher alleine nur 30 Personen im Schnitt mitgenommen hat (136 Plätze). Nun sind beide im Durschnitt fast voll. Nur scheint mir die Concorde aber schlecht programmiert zu sein. Die Emissionskarte ist zwar dann rot eingefärbt, aber alle Emissionen sind auf 0. Da hat Spacken dann massiv Bevölkerung gewonnen, weil der dortige Nebenflugplatz keine Emissionen hat und Dörfer neben der SFS bekamen auch Zuwachs. Eigentlich muss man die Concorde wieder entfernen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Love
Reaktionen: carlfatal

Banger

Member
Registriert
März 2008
Ort
NRW
Geschlecht

Mache ich die Concorde weg, ist die Nutzung der Fluglinie zu schlecht. Daher Concorde wieder rein. Aber für Flüge sind Karten mit 52,5km Länge immer noch zu klein. Aber da müsste Urban dann mal das Speichermanagement und die Engine verbessern, damit man Karten nutzen kann, die 100x20km groß sind. Mit der jetzigen Karte werden schon so um die 28GB Speicher genutzt und mit der Dualcore-Krüppelengine läuft es eh an belebten Stellen oft mit unter 20FPS.

Ich werde mal den chinesischen Güterzug für die SFS aus in den Mods deaktivieren. Dort wird als nächstes auch eine Nebenstrecke entstehen. Soll nämlich kein Dauerzustand sein, dass 160er-Züge die SFS blockieren. Aber so verschwindet vielleicht der Emissions-Bug. Ansonsten vielleicht der Mod-Fuxing weg und testen.

Und der neue Patch lässt auch auf sich warten. :zitter:
 

carlfatal

Forenkater
SimForum Team
SimForum BAT Team
Registriert
Mai 2010
Alter
55
Ort
Ladadi
Geschlecht
m

Das war ja auch nicht als Kritik gemeint, ich fand´s nur eben witzig, mir vorzustellen, welche Entfernungen Flieger in TF2 so zurücklegen. Schon SimCity 4 war iel zu kleinräumig für Flugverkehr, aber immerhin kann man da inzwischen Karten mit riesigen Ausmaßen bespielen.
Ich hab schon bei TF1 bevorzugt Nebenbahnbetrieb gemacht, das ließ sich auf den Karten halbwegs realistisch abbilden.
 
  • Danke
Reaktionen: Banger

Banger

Member
Registriert
März 2008
Ort
NRW
Geschlecht

Das war ja auch nicht als Kritik gemeint, ich fand´s nur eben witzig,

Habe ich auch nicht so aufgefasst. Selbst Schnellfahrstrecken sind eigentlich grenzwertig für die Kartengrößen. Die Züge brauchen so ewig lange, bis die mal ihre Geschwindigkeit erreichen, 300km/h in 3 Minuten, 350km/h in 4 Minuten, 400km/h in 5 Minuten. Bis dahin haben sie dann schon einen Großteil zurückgelegt. 300er-Züge sind dann 15-16km unterwegs, bis volles Tempo, der auf 400km/h gemoddete Vanilla-Fuxing glaube 26km. Lediglich TG-HYRT und Thalys mit 4 und 6 Personenwagen sind für dieses Spiel besser balanciert und kommen schneller aus dem Quark. Die brauchen irgendwas um die 100 oder 120 Sekunden bis 300/320. Der Amtrak-Zug ist wieder cheatig mit in 38 Sekunden auf 450. Vom letzteren habe ich keinen mehr auf der Strecke, verwende nur die Schienen davon noch. Sie helfen, den hässlichen Bug zu umgehen, wo Züge grundlos bremsen! Die Abstände der Halte der Ringlinien sind geschätzt 25, 40, 5, 20, 30km.

Auf Regionalexpresslinien würde ich so 3 bis 10km Abstand der Halte schätzen, erstrecken sich dann aber auch über ca. die halbe Karte. S-Bahnen mache ich als noch kleinere Kategorie, sowie die U-Bahn. Abgesehen von paar wenigen Fernbuslinien, verwende ich die nur im Nahverkehr, sodass die ganze Stadt mit dem Bahnhof verbunden wird. Größere Städte haben auch eine Tram, besagte reine U-Bahn gibt es nur in einer Stadt, in der anderen Stadt ist es eine S-Bahn, die 3 Stationen im Untergrund fährt.

Vor dem Release habe ich gehofft, dass Urban echt mal Karten mit 100x100km macht. Das wäre dann realistischer gewesen für die "ÖPNV-Ränge" und Flüge dann diagonal von Ecke zu Ecke der Karte. Flughafen realistisch groß, was ich ja bei Simcity auch mal so gemacht habe, dass ich die komplette Länge der großen Karte benutzt habe. Aber bei solchen Karten gibt dann die Krüppelengine erst recht seinen Geist auf und dafür frisst das Spiel auch zuviel RAM. Es reichen ja jetzt schon keine 16GB für 10,5x52,5km, außer es ist fast nichts auf der Map. Krüppelengine, weil das Spiel umgerechnet nur 2 Kerne benutzt und damit im CPU-Limit hängt, mit 20FPS, wo viel los ist.

Bin mal gespannt, wann endlich der Patch kommt und er das Spiel spürbar verbessert. Leistung verbessern, oben genannten Bug entfernen, U-Bahn im Vanilla-Spiel, Bahnhöfe über mehrere Ebenen.

Edit:

Schon SimCity 4 war iel zu kleinräumig für Flugverkehr, aber immerhin kann man da inzwischen Karten mit riesigen Ausmaßen bespielen.

Moment! Karten mit riesigen Ausmaßen? Habe ich was verpasst? Spiele es ja seit ca. 5 Jahren nicht mehr. Eigentlich total geil, wenn dann jedes einzelne Feld dann 8x8km geht oder 16x16km. Dass aber Prop-Pox gepatcht wurde, habe ich aber noch mitbekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

carlfatal

Forenkater
SimForum Team
SimForum BAT Team
Registriert
Mai 2010
Alter
55
Ort
Ladadi
Geschlecht
m

Moment! Karten mit riesigen Ausmaßen? Habe ich was verpasst? Spiele es ja seit ca. 5 Jahren nicht mehr. Eigentlich total geil, wenn dann jedes einzelne Feld dann 8x8km geht oder 16x16km. Dass aber Prop-Pox gepatcht wurde, habe ich aber noch mitbekommen.
Nee, die einzelen Tiles sind so gross wie immer, aber man kann halt Karten mit etlichen hunderten von grossen Kacheln spielen, und inzwischen gibts Maps, die halt gigantische Ausmasse haben, auch mit über 100 km Länge. Das Problem ist eher, wie man die füllt.
Ich bin spiele SimCity aber seit einiger Zeit auch nur noch selten, ich hab einfach genug anderes zu tun. Wenn ich mal wieder eine Stadt bauen will, dann mache ich das entweder mit Cities Skylines oder Sims 3, je nachdem, wie sehr ich da ins Detail gehen mag.
Und TF1 hat Spaß gemacht, aber nicht genug, um mir den Nachfolger auch zu kaufen. Das lag aber eben nicht an der Kartengrösse sondern einfach am fehlenden Realismus, was die Bahn und ihre Steuermöglicheiten betrifft. Für mich ist Bahn nunmal im Kern Fahren nach Fahrplan und Rangiergeschehen. Und beides gibt es bei TF nicht. Wenn mich an Bahn darüber hinaus noch was interessiert, dann ist das Netzgestaltung, und dafür brauche ich dann aber keine Nahansicht mit simuliertem Fahrbetrieb.
 
  • Danke
Reaktionen: Banger

Banger

Member
Registriert
März 2008
Ort
NRW
Geschlecht

Nee, die einzelen Tiles sind so gross wie immer, aber man kann halt Karten mit etlichen hunderten von grossen Kacheln spielen, und inzwischen gibts Maps, die halt gigantische Ausmasse haben, auch mit über 100 km Länge.

Achso das, das gab es ja schon immer. Da habe ich bei Paint diese Datei bemalt, damit ich ich die Kartengrößen da hatte, wo ich sie haben wollte.

Für mich ist Bahn nunmal im Kern Fahren nach Fahrplan und Rangiergeschehen.

Die Züge einer Linie fahren immer alle hintereinander, sodass der letzte Zug dann fast leer fährt. Aber bis die Schlange an 4-5 Zügen pro Linie seine Runde gemacht hat, ist dann der Bahnhof überlastet. Sowas, im halbwegs Taktung zu machen, geht in dem Spiel nicht. Man kann zwar einstellen, dass der Zug x Minuten warten soll, aber in Verbindung mit "Volladen einer Fracht". Kann man auf 3 Minuten z.B. stellen. Dann steigt bei 2:59 noch einer ein und der Timer wird zurückgesetzt. Aber mit Taktung würden dann vielleicht alle Züge gefüllt und die Überlastung verhindert werden.

Und teilweise werden dann Linien, wo eigentlich 2 Züge reichen, dann mehr genutzt, wenn ich 4 Züge drauf habe, die dann schneller fahren. Giruno und Railjet gegen AGV Italo ersetzt. Ist dann der gleiche Effekt wie mit der Fluglinie. Eine 737 mit ~138 Plätzen (per Mod erweitert) nimmt nur ca. 30 Leute oder weniger mit, aber Concorde mit 24 Plätzen würde dafür reichen und den fehlenden Platz mit schnellerer Geschwindigkeit ausgleichen, also mehr Taktung. Aber nee, wird auch mehr genutzt und man 3 Concordes hin- und herschicken.
 

Banger

Member
Registriert
März 2008
Ort
NRW
Geschlecht

Als nächstes sollte ich mal die Hauptstrecke zwischen Deutschland und Acht für einen Ausbau in Angriff nehmen, bzw. weiter nach HRO, weil das mit den Güterzügen in Spam ausartet und dann der Regionalexpress von Deutschland nach Gabbo bis HRO seine eigene Strecke hat. Bei der Linie für Baustoffe und Holz/Bretter auf dem Rückweg mussten mehr Züge drauf, damit die Gütersteige nicht überlaufen. In Acht könnte zudem ein neuer Bahnhof in den Untergrund als Durchgangsbahnhof entstehen.

Und mit den Emissionen, dann ist halt der Spielstand cheating! :rolleyes: Alle kürzlich installierten China-Züge und Concordes entfernen bringt nichts, genauso wie Emissionsbalancing entfernen nichts bringt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Banger

Member
Registriert
März 2008
Ort
NRW
Geschlecht

TransportFever2_2020_12_13_20_12_51_254.jpg
Das ist so der Bereich, der neu muss. Auf der alten Strecke die Güterzüge, die auch links die Wendeschleife befahren, wenn sie nach der Abladung der Bretter wieder Baustoffe holen. In der Wendeschleife hält jeder Zug, weil immer ein Zug mit Brettern oder Steinen kommt oder der Regionalexpress.

TransportFever2_2020_12_13_20_18_36_806.jpgDer Zug musste dann warten, bis die Steine vorbei waren. Diese Weiche da unten ist eigentlich nur da, wenn man Züge im Depot kauft oder sie dorthin schickt, dass die sich dann irgendeinen Weg suchen. Da färtst sonst nichts auf die SFS rauf oder runter. Da ist auch der Bereich, wo der Regionalexpress eigentlich auch 200 fahren sollte, da relativ viel Entfernung zwischen den beiden Halten ist. Aber nicht mit Spam von Güterzügen.

TransportFever2_2020_12_13_20_28_29_129.jpgDerzeit fahren da ganz klassisch Doppelstocker und einer von den China-Zügen. Ich habe versucht, die mal sinnvoll zu machen, sodass 1. und 2. Klasse vorhanden sin, auch Wagen mit tieferen Einstiegen und Abteilen für Fahrräder und Rollstühle und ganz hinten ein Wagen mit Führerstand. Aber langfristig können da wieder diese Stadler Kiss dort fahren. Der hässliche Bug mit dem grundlosen Gebremse muss dann auch weg.
 

Banger

Member
Registriert
März 2008
Ort
NRW
Geschlecht

TransportFever2_2020_12_22_20_29_56_293.jpg
Doppelstock-Güterwagen sind eine gute Möglichkeit, Spam an Güterzügen abzumildern und doch mehr Kapazität zu schaffen. Die ganzen Tanklaster, die vorher über die halbe Karte gefahren sind, geben jetzt am Güterzug das Rohöl ab. So richtig hilft ein LKW-Spam anscheinend nicht, besser alles in den Zug. Die Warenfabriken kriegen einfach nicht genug Plastik rein und die Chemiefabriken bekommen wiederum nicht genug raffiniertes Öl rein. Mit diesen Wagen kann man beim gleichen Platzverbrauch die 3- bis 4-fache Menge Güter transportieren. Genau sowas brauche ich auch für alle Arten von Rungengütern.

Ansonsten kommt hier momentan bisschen weniger an Material, weil:
GTA5_2020_12_21_01_20_24_894.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: carlfatal

Banger

Member
Registriert
März 2008
Ort
NRW
Geschlecht

# Stuttg..............
# Afden21

TransportFever2_2020_12_24_03_35_59_611.jpgTransportFever2_2020_12_24_03_12_57_734.jpg

Der Bahnhof muss bisschen weiter weg vom Kartenrand. Ich hätte das gerne mit 100km/h-Gleisvorfeld. Wenn es vom Platz her reicht, vielleicht auch mit 100km/h-X-Weichen an den Ein-/Ausfahrten. Diese blaue S-Bahn rechts am Kartenrand kann ein Kopfgleis bekommen. Und mir schwebt vor, die U-Bahn links unten nach oben zu holen, dass die direkt am Bahnhof hält. Könnte auf die Rückseite des Bahnhofes kommen. Mal sehen, ob ich das Gleis unter das Gebäude auf der Rückseite durchbekomme. Die historischen Gebäude sollten möglichst erhalten bleiben. Bis zum Bahnhof von Afden-West kann die Strecke auch 6-8-spurig verlaufen. Damit dort genug Platz ist, hat die Straßenbrücke dort per Mod keine Stützen und eine andere Straße verläuft kurz in einem Tunnel, weil ich Stahlwerke und LKW-Terminals nicht versetzen will.

Frohe Weihnachten.
 

Banger

Member
Registriert
März 2008
Ort
NRW
Geschlecht

Der Bahnhof ist soweit fertig, auch die Gleise bis zum nächsten Bahnhof. Alle Weichen mit 100km/h und es war schon ätzend, das hinzubekommen, ohne dasss dann so so eine hässliche 60 oder 80 drin ist. Und was ist, die Züge bremsen trotzdem wieder vor sich hin. Es ist zum Kotzen! Anfang 2021 ist höchst ungenau, für die Apple-Version und Vulkan-API für Windows, wo dann vielleicht dann mal ein Patch mit dabei ist. Bis dahin dann mal cheaten und die 450km/h-Gleise setzen, die in 100km/h-Kurven 140km/h haben.

TransportFever2_2020_12_24_20_21_45_442.jpg

Edit:
Endlich bekommt man ICE3 ohne Accountwall!
 
Zuletzt bearbeitet:

Banger

Member
Registriert
März 2008
Ort
NRW
Geschlecht

TransportFever2_2020_12_25_18_12_07_265.jpg

Ich ändere die Weichen mal auf 70km/h, aus Platzgründen. Das ist richtiger Krebs, wenn man X-Weichen machen will und dann ist auf 1 Pixel Länge so eine hässliche 36 in Gleis 1 drin, wo vorher die 70 war, wenn man Gleis 2 daneben veröegt. Bei 100km/h-Weichen gingen X-Weichen erst gar nicht. Wenn das so weiter geht, noch mehr cheaten und 999km/h-Gleise in Vanilla-Optik benutzen, die auch in jedem Kurvenradius 999km/h haben und genau das dahin setzen, wenn wieder so ein Pixel lang wieder die 36 ist oder 40 oder was auch immer drin ist.

:mad:
 

Banger

Member
Registriert
März 2008
Ort
NRW
Geschlecht

TransportFever2_2020_12_26_20_50_48_154.jpgTransportFever2_2020_12_26_20_56_07_201.jpg

Der Premium-Bahnhof ist nun fertig. Auch die U-Bahn hält dort. Den Umbau vom Gleisvorfeld hätte ich mit dank des Drecksbugs sparen können, vorher fuhren die Züge ohne grundloses Gebremse durch. Solche "Game breaking"-Bugs sind einfach nervtötend und killen den Spielspaß. Dass man das patcht, hat sogar noch mehr Priorität als Performance verbessern, wo Durchfahrten durch Städte 15 bis 20FPS haben und der Bahnhofseditor 1 bis 10FPS haben.

Wenigstens gibt es jetzt vernünftige Bahnhöfe seit Weihnachten bei den Steam-Mods, wo man nach und nach die hässlichen Vanilla-Bahnsteige austauschen kann und auch den NL-Bahnhof austauschen kann.


Wenn die MOTRAS-Variante auch Gebäude aus allen Äras bekommt, kann man den verwenden, bis dahin muss man die Vanilla-kompatible Variante nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Banger

Member
Registriert
März 2008
Ort
NRW
Geschlecht

Habe mal eine Editor-Session gemacht!

TransportFever2_2020_12_31_03_08_01_146.jpg
TransportFever2_2020_12_31_03_08_11_101.jpg

Ich habe mal so lose angefangen, auf einer 12x48km-Map, die ikonische Gegend um Hochgabbo zu erstellen. Die Höhe mache ich im Maßstab 1:2, weil die Performance vom Geländeeditor dann Krebs im Endstadium ist! Daher das Tal in der Mitte ist um die 600m und die Bergkämme links und rechts so 1000-1300m, wo man sich dann die doppelte Höhe denken muss, um auf die Maße der alten Map zu kommen. Von der Fläche sollte es ungefähr ähnlich sein wie das Original. Der Berg links am Rand sieht schon vernünftig aus, der Rest ist noch hässlich. Das bekommt man auch "realistisch", wenn man mit "Temperate_Hill.png" drüber malt. Achja, die ganzen Bäume vom Generator mache ich dann auch weg und male dort Föhren hin, kommt von den Vanilla-Bäumen am nächsten, was in alpinen Gegenden ist. Ich werde in diesem Spiel auch nicht alles darstellen, was in der alten Simcity-Map drin war. Hinterhochgabbo samt Gletscher werde ich nicht machen, Vorderhochgabbo etc. mal gucken, ansonsten kommt noch Gabbo in die Nähe, was dann die große Stadt im Süden ist. Und die ganzen anderen Städte wie Deutschland, Hoblenz, Röchel, Spacken, Brotland, Bördeland, Hansastadt Rostock etc. können auch drauf.

Und dann kann auch gerne mal der Patch kommen, dieses dummen Bug, wo die Züge ohne Grund bremsen, will ich nie wieder sehen.

Edit:

Habe noch ein altes Bild rausgesucht. Im Vergleich ist das neue Tal doch sehr weitläufig, da kann ich auch die Hänge bisschen in die Mitte verlängern.

Um das ganze doch auf die originale Höhe zu machen, müsste ich mich wieder 2 bis 3 Stunden ransetzen, um ein rohes Gelände zu haben., aber dafür müsste ich das Übergangsgelände großflächiger machen und mit Bahnstrecken die Steigung überwinden wird dann erst recht hardcore!

Hochgabbo-Classics schlecht bildbearbeitete Skimap 2.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Banger

Member
Registriert
März 2008
Ort
NRW
Geschlecht

TransportFever2_2021_01_22_18_03_04_335.jpg
Der Gabbo-Bünchen-Express, der ein kleines Stück auf der SFS fährt, und somit sind Regionalexpresse verbunden, die in Gabbo und Bünchen enden.

Bisschen hat sich was getan und wird es auch weiterhin, denn nach und nach wurden weitere Bahnhöfe umgebaut. In Deutschland wurde die Anzahl der Gleise reduziert und Durchfahrsgles entfernt, weil nicht mehr benötigt. Diese deutschen Bahnsteige von dem dunklen Boden sehen einfach besser aus, ebenso verbreiterte Bahnsteige.

Auch habe ich die andere Map weiter bearbeitet. Da kommt langsam mehr die Hochgabbo-Stimmung.
 

Banger

Member
Registriert
März 2008
Ort
NRW
Geschlecht


Gerade erst bei 8 Minuten vom Video, aber richtig geil, man mit diesem Unbunch Taktung machen, sodass nicht alle Züge hintereinander kleben.

Edit: Der Fahrplan mit den Zeiten könnte komplizierter werden, wenn man die Zeiten auf einzelne Streckenabschnitte anpassen muss und unterschiedliche Geschwindigkeiten haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Banger

Member
Registriert
März 2008
Ort
NRW
Geschlecht

TransportFever2_2021_03_19_23_20_17_728.jpgTransportFever2_2021_03_19_23_21_41_705.jpgTransportFever2_2021_03_19_23_52_01_775.jpg

Bei Gabbo-Reisen musste das bestehende Streckennetz ausgebaut werden. Güterzüge und Regionalexpress hatten schon getrennte Gleise. Die Güterstrecke war trotzdem immer so verstopft bei den unzähligen Güterzügen, die Steine nach Acht bringen. Zudem fahren da auch die Züge, die Baustoffe von Acht nach Afden bringen und auf dem Rückweg noch Baumstämme und Bretter mitnehmen, auch eine Ursache der Verstopfung. Güterstrecke wurde erweitert und die Steinzüge haben jetzt nun ihre eigene Strecke. Die ersten beiden Bilder waren vor der Fertigstellung, das dritte danach, wo der Zug nun auf dem richtigen Gleis ist. In Acht werden die Überwerfungsbauwerke auch immer mehr wie in Deutschland. Mit dem Umbau klappt auch die Nachschublieferung auf Dauer hoffentlich besser. Baustoffzüge fuhren teilweise nur 2/3 gefüllt da raus.

Die S2 in Afden wurde auch erweitert, die über 2 kleine Ortschaften nach Röchel gefahren ist. Da wurden dahinter noch 2 Orte angebunden. Beim letzten Ort kann ich noch einen Bus zum Flughafen wieder machen.

Achja, vor den Ausbaumaßnahmen wurden nach und nach fast alle Züge mit Taktung versehen. Der Modder hat von der Fahrplan-Mod eine neue Version rausgehauen, sodass sie bei mir auch funktioniert. Die Züge sind jetzt alle getaktet. Bei Doppelnutzung von Bahnsteigen kann ich allerdings nicht mehr takten, sonst verstopft wieder alles.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten