Der Puppenspieler

'chōcho'

Member
Registriert
April 2008
Ort
Bei Luke's
Geschlecht
w

cover97y1he2r.jpg

Halte deinen Blick stets auf den Horizont gerichtet .


Hallo meine Lieben Leser ! :hallo:
Schön das ihr hier rein schaut !
Halt - nicht gleich wieder wegklicken !
Ich habe eine neue Fotostory für euch .
Wohlgemerkt , ist sie schon fertig geschrieben .
Nur die Fotos sind noch nicht alle geschossen .
Trotzdem braucht ihr keine Angst um einen Abbruch zu haben .
Aber nun , zu der Geschichte :
___________________________________________________________
Nach 4 Jahren kehrt Rose nach Stars Hollow zurück .
Sie braucht Antworten auf all die Fragen die in ihrem Kopf
herumspuken .
Doch mit ihrer Rückkehr , fängt der Spuk von neuem an .
Und Rose und ihre Freundinnen , müssen den Kampf fortsetzten
und beenden .
Schaffen sie es , gegen die 'Puppen' anzukommen ?
Und wer ist der geheimnissvolle Zauberjunge ?
___________________________________________________________

kapitel0qmjfd4h.jpg



Kapitel oo1 - Lilia


mitspielerkopied68b1hsg.jpg


rose3p0dhnfi.jpg



...


mitleservzc8bisx.jpg


Ich benachrichtige euch sehr gerne , wenn ein
neues Kapitel online kommt ! Es besteht - natürlich - kein Kommentarzwang !
Schreibt mir einfach , wenn ihr benachrichtigt
werden wollt !

Nadi_v.k ; alex_=o) ; IloveSims2! ; Corny21 ; uschi-223
___________________________________________________________

Und nun viel Spaß beim lesen , und ich danke
euch für eure Aufmerksamkeit ! :)
xoxo , chocho .
 
Zuletzt bearbeitet:

'chōcho'

Member
Registriert
April 2008
Ort
Bei Luke's
Geschlecht
w

Kapitel oo1 - Lilia

oo1liliadhwubos5.jpg


Es war kalt und grau an diesem Samstagnachmittag.
Grauer und kälter als sonst. Die Stadt lag trostlos vor
mir, genau wie ich sie in Erinnerung hatte. Es war ein
seltsames Gefühl hier zu sein. Zurück, in den kalten
Gassen von Stars Hollow. Langsam ging ich ein paar
Schritte, und blieb erwartungsvoll wieder stehen und
schaute nach oben. Auf meine Nase tröpfelten langsam
und kalt ein paar Wassertropfen und ich wusste, dass
es gleich wieder anfangen würde. Ich hasste den Regen
und würde ihn auch niemals mögen. Er vermittelte für
mich Trostlosigkeit. Wahrscheinlich regnete es deswegen
so oft in dieser Stadt. Sie war Trostlos. Ich fing wieder
an zu laufen und meine Füße wurden immer schneller.
Der Regen trommelte nun laut auf die Autodächer und
die Regenrinnen, so dass es sich anhörte, als ob ein
ungeduldiger Gast am Tresen mit seinen Fingern auf
und ab auf die Bar trommelt. Ich war mir nicht sicher
wo hin mich meine Beine trugen, doch ich wusste,
dass ich hier schon lang nicht mehr zu Hause war.
bild1497blzcu.jpg

____________________________________________________________
Ich versuchte mich unter einem kleinen Vorsprung
unterzustellen, was leider nicht ganz so funktionierte
wie ich es mir vorgestellt hatte. Jede zweite Minute
kamen an den Seiten die aufgestauten Wassermengen
mit einem lauten ‚Platsch’ nach unten und das Wasser
spritze auf meine Füße, die sich versuchten in meinen
Ballerinas vor dem kalten Regen zu verstecken.
Es dauerte ziemlich lange bis der Regen nach ließ und ich
mich traute weiter zu gehen. Das Haus was ich suchte,
lag am Rande der kleinen Stadt. Ich war in diesem Haus
aufgewachsen. Ich verband so viele Erinnerungen damit.
Mehr schlechte als gute.
bild27nsedpc5.jpg

Ich wusste dass ich hier nicht willkommen war. Keiner
war wirklich froh darüber, dass ich wieder gekommen war.
Zumindest diejenigen, die sich noch daran erinnern
konnten, was damals geschehen war. Doch das war mir
egal. Ich brauchte Antworten. Antworten auf die Fragen,
die mir seit 4 Jahren durch den Kopf geisterten. Ich
hatte ja keine Ahnung, was ich auslösen würde.
Nach 5 Minuten Laufschritt, war ich auch schon an meinem
Elternhaus angekommen. Ich war etwas außer Atem, da
es nach dem Regen ziemlich schwül geworden war. Ich
wischte mir die Schweißperlen von der Stirn und ging
langsam durch das eiserne Tor. Jetzt wo ich hier war,
kamen mir all die schrecklichen Gedanken und Erinnerungen
von früher wieder in den Sinn. Doch ich zwang mich
trotz Angst weiter zu gehen. Ich stieg die Veranda hoch
und stand nun vor der schweren Tür die ins Innere
des Anwesens führte. Ich atmete tief durch und öffnete
sie. Es quietschte, wie es damals schon gewesen war.
Im innern sah man nicht sehr viel. Die Fenster waren mit
Brettern verriegelt und überall hingen Spinnweben. Die
meisten Möbel waren kaputt oder umgeschmissen worden.
Selbst die Treppe die wir neu gebaut hatten, war
morsch. Ich holte die Taschenlampe aus meiner Tasche
und kämpfte mich durch das Chaos. Ich wollte eigentlich
nur nach oben. In mein altes Zimmer. Ich tastete die
Stufen ab und befand sie für so sicher, dass ich es nach
oben schaffen sollte. Außerdem war ich nicht besonders
schwer, was die Sache einfacher machte. Ich kam
erstaunlich gut nach oben und sah mich suchend um.
Die Türen waren alle verschwunden oder lagen
modernd auf dem Boden herum. Ich stieg über eine
hinweg und betrat mein Zimmer.
bild3i51cxeuo.jpg

Ich vermutete, dass dieses Zimmer eins der best
Erhaltensten war. Mein Bett, die Vorhänge und der
Kleiderschrank waren noch vorhanden. Zwar nicht im
Besonders guten Zustand, aber man konnte sie noch
als solche erkennen. Mein Puppenhaus war ebenfalls
noch da. Nur Lilia, meine lebensgroße Puppe mit den
langen schwarzen Haaren, den blauen Glasaugen,
dem roten Mund und dem wunderschönen Kleid, die mir
so ähnlich sah, war nirgendwo zu sehen. Sie war
gerade so groß wie ein Kind, doch für eine Puppe
außergewöhnlich. Das darf doch nicht wahr sein,
dachte ich verärgert und kniete mich neben das
Bett, und schaute darunter. Außer einer kleinen Maus
und Staub war nichts zu sehen. Ich glaube sie hätte
sowieso nicht unter das Bett gepasst .Mist, fluchte
ich laut und stemmte die Hände in die Hüften. Aber
was hatte ich denn erwartet? Das sie –unberührt-
auf meinem Bett sitzen würde. Das Lächeln
verschwunden, tot? Das wäre zu einfach gewesen.
Es hatte keinen Zweck mehr nach Lilia zu suchen. Sie
war fort gegangen, nach dem ihr Werk beendet gewesen
war. Doch mit meinem Auftauchen würde auch sie
bestimmt wieder kommen. Doch vielleicht würde ich
dann endlich klarer sehen können.
bild4d2fe85wu.jpg

Mittlerweile war es schon dunkel geworden und erst
jetzt merkte ich, wie müde ich war. Doch hier zu
schlafen bereitete mir Angst, genauso wie der Gedanke
es draußen zu tun. Wo sollte ich hin? Hier in der
Stadt würde mich niemand aufnehmen, so viel war
sicher. Ich beschloss also weiter zu suchen. Nicht
nach Lilia, sondern nach dem Buch womit alles
begonnen hatte. Der Anleitung zum Spiel.
Ich öffnete den Schrank, der leise quietschte und
fuhr zusammen als eine kleine schwarze Katze
hervorkam. Ich bückte mich um sie zu streicheln,
doch sie stellte ihre Nackenhaare auf und verkroch
sich schnell unter meinem Bett. Ich richtete die
Taschenlampe hoffnungsvoll auf das Innenleben des
Schrankes und wurde nicht enttäuscht. Das Buch lag
unter einer Kiste. Ich hob es auf und pustete den
Staubt von ihm weg. Man konnte die Überschrift kaum
lesen, doch ich wusste was darauf stand.
Das Spiel, prangte in großen Buchstaben auf dem
Buchdeckel. Plötzlich hatte ich das Gefühl, beobachtet
zu werden. Fröstelnd sah ich mich um, doch niemand
war zu sehen. Aus dem Fenster zu sehen würde bei
dieser Dunkelheit nichts bringen. Ich setzte mich mit
dem Buch auf mein Bett und schlug die erste Seite auf.
Sie war schwarz, und in roter Schrift stand dort wieder
‚Das Spiel’.
Doch ich bemerkte wie meine Augen langsam zu fielen,
versuchte es zu ignorieren und wurde irgendwann vom
Schlaf besiegt.
bild5pc0uejx7.jpg


 

Nadi_v.k

Member
Registriert
August 2004
Alter
30
Ort
Belgien
Geschlecht
w

wow, das klingt richtig gruselig! Tödliche Puppe oder so was?
Ist auf jeden Fall jetzt schon total spannend und ich würde mich freuen, wenn du mich benachrichtigen könntest (auch wenn ich eher ne faule kommischreiberin bin -.-)

Liebe Grüße,
nadi
 

alex_=o)

Member
Registriert
Februar 2009
Alter
27
Geschlecht
m

Hey ich finde deine Story schonmal sehr cool und wuerde mich freuen wenn du mich auf die benachrichtigungs-Liste schreibst.
Deine Bilder sind wunderschoen und due beschriebst die Dinge sehr gut.(das quitschen und so..)
Und die namenlose Frau :D oder Maedchen ist auch sehr huebsch.Sie hat schoene haare.
Das wars erst mal...also nicht vergessen BENACHRICHTIGEN! :)

lg,alex
 

Tiger_Lady

Member
Registriert
Mai 2009
Ort
bei mir Zuhause
Geschlecht
w

Toll! Bitte benachrichtigen, danke! (Kurz und knapp, ich weiss! =))
LG
IloveSims2!
 

Cindy Sim

Member
Registriert
November 2009
Wow, deine Bilder sind echt der Hammer! Du schaffst eine richtig gute Atmosphäre damit.Deine Hauptperson sieht auch sehr hübsch aus, aber vor allem passt sie einfach in die Story, sie sieht nämlich selbst aus wie eine Puppe.
Mal eine Frage nebenbei: Wie schaffst du es, so viele Deko-Objekte so eng zusammen zu stellen? Gibts da irgendeinen Cheat oder Hack?
Dein Schreibstil gefällt mir auch sehr gut, ich mag es, wie du scheinbar unwichtige Details beschreibst. Das einzige, was mich etwas stört, ist, dass bei jedem der Bilder recht viel Text steht, da könntest du dazwischen noch Bilder einfügen.
Werde auf jeden Fall weiterlesen!
 

'chōcho'

Member
Registriert
April 2008
Ort
Bei Luke's
Geschlecht
w

Kommentarbeantwortung

So meine Lieben !
Herzlich Willkommen zur ersten Kommentarbeantwortung ! :lol:


@Nadi_v.k : :D Ja , es hat was mit tödlichen Puppen zu tun .
Lass dich überraschen !
Ich benachrichtige dich gern' ! :)
Dankeschön .

@alex_=o) : Haha , ich setzte dich gerne auf die Benachrichtigungslise .
Die 'namenlose' Frau heißt Rose . :) Die Hauptperson .
Dankeschön für alles . :)

@IloveSims2 : Danke & gerne ! :D
Auch kurz und knapp . :p

@Cindy Sim : Danke ! öö Wie lieb von dir !
Ja , sieht sie aus wie eine Puppe ? Mhh , du hast eigentlich recht . öö
Ja , da gibt es einen Cheat ! Er heißt :
boolProp snapObjectsToGrid false
Dann kannst du die Objekte so nah zusammen stellen .
Ja , das war eigentlich gar nicht beabsichtigt , mit so viel text . :D
Werde ich das nächste mal drauf achten !
Dankesehr !

xoxo , chocho .
 

Corny21

Member
Registriert
Oktober 2009
Ort
München
Geschlecht
w

Erstmal..... WOW!!!

Ich liebe ja alles von Thriller bis Horror und ich glaube da bin ich bei deiner Geschichte richtig.

Schreibstil und Bilder gefallen mir super. Besonders die Bilder, weil du viel Wert auf den Hintergrund legst. Ach und mir ist aufgefallen das du einmal schreibst das auf ihre Ballerinas Wasser spritzt, aber sie hat doch Stöckelschuhe an? Naja nichts wirklich wichtiges aber ist mir irgendwie aufgefallen. ;)

Zur Story selber kann man ja noch nicht sooo viel sagen. Das mit diesem "Spiel" hört sich spannend an - was es wohl genau damit auf sich hat? Bitte schnell weiter schreiben ich bin ja sooo neugierig!! :heul:

Ach und ich wär auch gern auf der Benachrichtigungsliste. :hallo:
 

uschi-223

Member
Registriert
September 2008
Geschlecht
w

So, ich bin zurück im Simforum, wollte mal die Storys durchschmökern und da fand ich deine! Schon allein den Namen find ich toll! Ich hatte einen kleinen Schreck bekommen, als ich die Frau auf dem 2 Bild am Fenster gesehen habe... Den Text finde ich auch gut. Vielleicht wird Rose ihre Puppe ja wiederfinden:ohoh:Könntest du mich vllt benachrichtigen? Ich bin aber eher faul im Kommischreiben, ich hoffe, dies nimmst du mir nicht so übel=)
Mach schnell weiter

LG,

Nina
 

'chōcho'

Member
Registriert
April 2008
Ort
Bei Luke's
Geschlecht
w

Kommentarbeantwortung

ihr lieben !
da ich krank bin , hab ich momentan sehr viel Zeit .
Das heißt ich kann neue Bilder schießen .
Toll oder ? xd

@Corny21 :
Ein Wow hört man ja schon gern . ^-^
Jep , meine Geschichte geht schon in richtung
Horror / Thriller , wobei ich mir nicht sicher bin ,
ob ich die erwartungen erfüllen kann ... xd
Danke , bei den Bildern gebe ich mir auch viel Mühe ,
wobei ich persönlich finde , das ich besser schreiben
kann , als Fotos schießen . Zumindest bei Sims² .
Uupps , das ist wirklich ein kleiner Fehler . >>
Tut mir Leid .
xd , ich werde mich versuchen zu beeilen !
Ich benachrichtige dich natürlich sehr gerne !
Dankeschön .

@uschi-223 : Welcome back ! :D
Hach , endlich hat da jemand mal was bemerkt .
Mehr sag ich nicht . ;)
Ich benachrichtige dich sehr gern ! :-)
Dankesehr !

xoxo , chocho .
 

LiddleVicky

Newcomer
Registriert
Juli 2009
Geschlecht
w

Dann löse ich mich mal noch mehr von meinem Posten als stiller Leser und verewige mich hier auch ganz kurz :-)

Schon der Name von deiner FS hat mich sehr neugierig gemacht.. Nicht, dass ich gerne mit Puppen spielen würde, aber dank Neffen und Nichten kommt man nicht drumrum... ;)
Und als ich dann den Namen vom Kapitel gelesen habe, musste ichs dann einfach lesen... Den Namen der eigenen Schwester zu lesen, der gar nicht mal so oft vorkommt würde ich mal behaupten, regt einen doch ganz schön an.. :-) Vorallem, wenn er dann nicht mal mit dem Namen der bisher bekannten Figur übereinstimmt...

Die Idee mit dem Spiel hat mich irgendwie an zwei verschiedene Filme erinnert.. Aber wie sie heißen, weiß ich leider nicht mehr... Zwar hat man noch nicht sehr viel konkretes erfahren, find es bisher aber sehr interessant.. Hast du wirklich sehr gut geschrieben und die Bilder sind richtig schön... :-)
Bin ja mal gespannt, ob wir im nächsten Kapitel erfahren, was genau damals vorgefallen ist, weshalb die ganze Stadt nun so aufgebracht über ihr erneutes Auftauchen ist..
Die Puppe scheint aber wohl ziemlich gefährlich zu sein.. Ob sie wohl der Grund für den Aufruhr ist? Na mal schauen, ob sie nun wirklich wieder zu Rose zurück kommt...

Bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung... :hallo:
 
Zuletzt bearbeitet:

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten