Virtuelle Gedenkstätte an eure lieben verstorbenen Sims

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Sunny-1986

Member
Registriert
November 2006
Alter
35
Ort
Chemnitz
Geschlecht
w

Ich weis nicht ob es sowas schon gibt und diese Idee hier überhaupt erwünscht ist. (Falls nicht dann bitte löschen/schließen) Aber ich trage diesen Wunsch schon lange in mir, deshalb möchte ich ihn euch Mitteilen:

--------------------------------------------------------------------------

Im richtigen Leben schreibt man eine Traueranzeige in eine lokale Zeitung, um anderen Mitzuteilen, dass ein geliebter Mensch verstorben ist und Danksagungen auszusprechen.

Bei den Sims gibt es sowas bis jetzt noch nicht. Man kann einen Friedhof errichten und zum Trauern dort hingehen.

Viele schreiben Geschichten über ihre geliebten Sims, um mit anderen Ihre Freude zu teilen. Deshalb finde ich es passend, auch die Trauer zu teilen, wenn ein geliebter Sim im Alter oder auch unverhofft verstorben ist.

Einfach, um den Sim, dessen Familie und dessen Geschichte nicht zu vergessen. Eine kleine Gedenkstätte.

Lasst uns alle an eurer Trauer teilhaben. So seid ihr nicht allein, wenn ein gern gespielter Sim stirbt, ihr könnt ihn hier "weiterleben" lassen, schöne Momente niederschreiben.

Lasst uns gemeinsam eine virtuelle Gedenkstätte errichten für unsere Sims. :-)
 

Dark_Lady

SimForum Team
Registriert
Februar 2007
Alter
41
Ort
Greven
Geschlecht
w

Gabs so einen Thread nicht schon irgendwo hier im Forum?

Wie dem auch sei, bitte selber noch was zum Thema beutragen, sonst muss ich hier zu machen, da nur einen Thread für andere zur Verfügung zu stellen, ohne selber entwas beizutragen, nicht gestattet ist.
 

Orkney

Member
Registriert
April 2008
Ort
Hessen
Geschlecht
w


Lasst uns alle an eurer Trauer teilhaben. So seid ihr nicht allein, wenn ein gern gespielter Sim stirbt, ihr könnt ihn hier "weiterleben" lassen, schöne Momente niederschreiben.

Vielleicht solltest Du Dir mal im richtigen Leben paar Freunde suchen, wenn Du in Depressionen versinkst, wenn ein Sim stirbt.

Wie letztens schon jemand im Plauder dazu schrieb: Ich finde das ein bisschen krank.
 

Kaffeekatze

Member
Registriert
Januar 2010
Geschlecht
w

Zu trauern finde ich auch übertrieben. Aber man könnte schon nach dem Tod des Sims noch mal sein Leben durchgehen und das vielleicht bebildern. Gibt es dafür schon was? Wer will kann ja auch trauern und eine Todesanzeige daraus machen.
Ich selber finde es schon lustig, wenn ich mir überlege, was für ein Chaos ich noch in meiner Nachbarschaft hatte und wie ich gespielt habe, als dieser Knacker noch ein Baby war.
 

MissApplepie

Member
Registriert
Juni 2012
Alter
58
Ort
Alsdorf
Geschlecht
w

Meine Simfrau Marie-Claire Hübscher hat es endlich geschafft, daß ihre Nebenbuhlerin Katarina Landgraf gestern vom Tod abgeholt wurde -- und ich hab mit ihr "getrauert", ihr Trauern sah so aus, daß sie so richtig die Faust halb erhoben hatte als wolle sie "yeah" rufen und sie hatte - ich schwör!!! - ein leichtes Grinsen auf dem Gesicht .. und ich auch. Als nächstes werden Marie-Claire und ich dann wohl das Ableben des Ex-Gemahles Daniel "betrauern" .....:glory:
 

Goofus

Member
Registriert
Dezember 2012
Schade, dass das thema hier von keinem wirklich ernst genommen wird.
Trauern finde ich auch übertrieben keine frage! Sunny hat das echt heftig formuliert., allerdings ein lieblingssim gedenkstätten thread find ich nicht verkehrt. Dann hier ein kleines bild mit steckbrief zu posten, ist sinnvoller, als wenn in einem anderen thread geklagt wird 'mein lieblingssim ist verstorben'
 
Zuletzt bearbeitet:

Orkney

Member
Registriert
April 2008
Ort
Hessen
Geschlecht
w

ist sinnvoller, als wenn in einem anderen thread geklagt wird 'mein lieblingssim ist verstorben'

Wieso? Ich sehe das Problem nicht, dass Du das genau so im Thread für Lieblingssims posten kannst. Oder wenn Du es privater (gesammelter) haben willst, einen eigenen Thread im Bastelthread aufzumachen.

Ich häng echt wirklich an meinen Sims, keine Frage. Aber ich mag hier keinen "Quell der Traurigkeit" haben, dazu ist das Leben oft genug traurig.
Und ich finde es vor allem so unpassend, eine Gedenkstätte für tote Sims zu eröffnen, wo im realen Leben wirklich täglich Menschen sterben.
Da widert mich so ein Thread echt an.
Und hier im Forum vielleicht auch Menschen sind, die den Schmerz haben, weil ein lieber Mensch gestorben ist oder selbst durch Kerbs oder andere Krankeiten mit dem Tod kämpfen.
 
  • Danke
Reaktionen: crunchy

Goofus

Member
Registriert
Dezember 2012
:up: find ich klasse. Wenn man es nicht so übertriebe macht, wie sunny es beschrieb, verstehe ich nicht, was daran verkehrt sein soll:???:

Orkney du hast recht keine frage. Man soll auch keinen quell der traurigkeit haben. Ich finde es persönlich nur besser, wenn man es so zusammenfasst anstatt das man den ganzen lieblingssim odef bastelthread zu kleistert. Weil wenn jeder 3 user einen eigenen thread dafür aufmachen würde, könnte man es genauso gut zu einem zusammenfassen.

:hallo:
 
Zuletzt bearbeitet:

crunchy

Member
Registriert
März 2009
Geschlecht
w

Ich bin von diesem Thread irgendwie auch genervt.... Wenn das jemand im Lieblingssim-Thread postet halte ich das für unkritisch und wenn Fanny, die ständig Dokus schreibt irgendwo Buch führt über die Sims, die nicht mehr sind finde ich das auch unproblematisch.
Alles andere finde ich, wie in der PE schon gesagt, ungesund und hoffe, hier nie einen echten Nachruf auf einen Sim lesen zu müssen...

Nee, ernst nehmen kann ich das echt nicht!

Edit: Was daran verkehrt sein soll? Echt jetzt?
 

Goofus

Member
Registriert
Dezember 2012
Ich bin von diesem Thread irgendwie auch genervt.... Wenn das jemand im Lieblingssim-Thread postet halte ich das für unkritisch und wenn Fanny, die ständig Dokus schreibt irgendwo Buch führt über die Sims, die nicht mehr sind finde ich das auch unproblematisch.
Alles andere finde ich, wie in der PE schon gesagt, ungesund und hoffe, hier nie einen echten Nachruf auf einen Sim lesen zu müssen...

Nee, ernst nehmen kann ich das echt nicht!

Edit: Was daran verkehrt sein soll? Echt jetzt?


Ja echt jetzt :hallo: ich habe auch nicht gesagt, dass man einen nachruf starten soll. Oder es so übertrieben machen soll wie sunny gesagt hat.
Ich zb finde, so eine familien gedenkstätte bzw eine ahnentafel nicht schlecht. Denn ich habe sehr große familien, 9 geschwister wo allein 1 von den 9 schon 6 kinder(lebensziel 6 kinder unter die haube bringen) bekommen soll. Da komm ich echt jedes mal durch einander, wenn ich in den stammbaum gucke. So eine art ahnentafel über generationen hinweg, find ich nicht schlecht da ich auch nicht der typ für eine eigene hp bin.. Das wird hier aber nicht möglich sein, da die posts dann zu lang werden denke ich mal.

Wenn sowieso der von diesem thread genervt ist, frage ich mich, wieso er nicht geschlossen wurde :???:

Nun gut, ich habe meine meinung vertreten, ich geh dann mal meine sims bespaßen =)
Ihr solltet nicht vergessen, leben ist leben,
Und sims ist sims.

Tschüüss:hallo:
 

Orkney

Member
Registriert
April 2008
Ort
Hessen
Geschlecht
w

Zora Graves

Member
Registriert
November 2009
Geschlecht
nb

Also, im Sinne einer Dokumentation fände ich das ja auch in Ordnung, aber Trauern... äh, eher nicht. Aber so ne Dokumentation ist doch auch nichts anderes als das, was viele auch in Eigenzuchtthreads oder allgemein eigenen Threads in der Bastelstube machen, nur werden die dann halt üblicherweise erstellt, während der Sim noch sein virtuelles Leben führt und nicht erst danach. Aber das kann doch auch jeder halten, wie er will. In so nem Sammelthread wie hier wäre das doch ein viel zu großes Durcheinander.
 

Dark_Lady

SimForum Team
Registriert
Februar 2007
Alter
41
Ort
Greven
Geschlecht
w

Ich denke, ich werde dann hier auch zumachen.

Wie die anderen schon schrieben, kann man bei einzelnen Sims ggf im Lieblingssim-Thread posten und sonst eben in einem, wo man auch ne Nachbarschaftsdoku oder seine Eigenzuchten vorstellt.

Goofus - wegen ner Ahnentafel - evtl ist das Programm Ahnenblatt dann was für sich - entweder für dich zu hause als Dokuhilfe oder sonst hier in einem Eigenzuchtenthread.

Das Programm gibt's hier, ist komplett kostenlos:
http://www.ahnenblatt.de/freeware/ahnblatt.htm

Und ein Stammbaum damit sieht dann nach mehreren Generationen z.B. so aus:
http://tinypic.com/view.php?pic=2j47bwh&s=6
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten