Nachbarschafts-Doku San Jonco ♦ abgeschlossen ♦

amipilz

Member
Registriert
Juni 2006
Alter
29
Ort
bei Düsseldorf
Geschlecht
m

Inhalt:

Geschichten der ersten Generation
San Jonco - Epilog

San Jonco 2.0 (folgt...)


Einführung

snapshot_00000003_1b3f0b37.jpg


Das ist meine kleine Wüstenstadt San Jonco. Vor einigen Tagen hat mich das Sim-Fieber wieder gepackt und ich konnte einfach nicht anders als eine neue Nachbarschaft zu erstellen.



snapshot_00000003_3b3f0b51.jpg


Wie man sieht, ist die Nachbarschaft nicht sonderlich groß, und ich denke daran wird sich wohl lange nichts ändern. Denn der typische Wüsten-Forscherdorf-Charakter soll einfach erhalten bleiben.

Aber zunächst zur Vorgeschichte der Stadt:
San Jonco ist eine noch sehr junge Stadt, vor fünf Jahren existierte sie noch gar nicht. Es gab hier früher nichts als Wüste. Das änderte sich, als das Labor von SimCity entschied, in die amerikanisch-mexikanische Wüste eine Forschungsstation (rechts im Bild) zu bauen, die von vier Wissenschaftlern bewohnt wird. Denn genau an diesem Ort war man fernab von jeglicher Zivilisation und konnte ganz ungestört die Geheimnisse der Simwelt erkunden. Doch kaum als das Forschungskomplex fertig gebaut war, musste man auch Versorgungs- und Unterhaltungsmöglichkeiten für die Wissenschaftler bauen. Also errichtete man ganz in der Nähe den Jonco-Platz mit Geschäften, einer Karaoke-Bar und kleinen Apartments.
Das zog natürlich auch bald andere Sims an, die ebenfalls ihre Gründe haben, warum sie gerade hierher zogen.



snapshot_fb3c4e4a_3b3da946.jpg


Aber zu allererst wird die Forschungsstation vorgestellt. Sie ist ein modernes Gebäudekomplex bestehend aus neun "Zellen". Sehen wir uns die einzelnen Räume genauer an:



snapshot_fb3c4e4a_1b3db19a.jpg

Im Erdgeschoss sind die einzelnen Wohnungen der Wissenschaftler. Sie enthalten oft nicht viel, aber dadurch kann jeder Mitbewohner sein Zimmer nach seinem eigenen Stil einrichten.



snapshot_fb3c4e4a_3b3db181.jpg

Im 1. Stock befindet sich die 5. Zelle des Hauses. Die Bewohner nennen diese gern die "Kernzelle", da von ihr aus jede andere Zelle begehbar ist. In ihr ist (in der Mitte) ein kleines Bad, (oben) eine Kochzeile und (rechts) der Essbereich.



snapshot_fb3c4e4a_1b3db1e3.jpg


Ganz oben ist der Arbeitsbereich (Anm.: Nicht wundern, ist noch nicht fertig eingerichtet). Oben links haben wir das Labor, wo man gemeinsam lernt. Unten links ist das Alienbaby-Zimmer (falls man es mal gebrauchen könnte), unten rechts das Hobbyzimmer, und der übrige Raum steht noch leer. Man möchte aber dort ein Roboterzimmer einrichten.



snapshot_fb3c4e4a_1b3dac1b.jpg


Und hier kommen die Bewohner: Das ist Francis. Er möchte einmal die Spitze der Bildungskarriere erreichen. Er hat einen Putzfimmel, ist ansonsten aber ganz in Ordnung.



snapshot_fb3c4e4a_bb3c7faa.jpg


Das ist Luke-Hunter, doch seinen Zweitnamen verschweigt er den anderen Sims. Von allen anderen Mitbewohner ist er der "untypischste" Wissenschaftler, er ist mehr verspielt als ernst und relativ extrovertiert. Er ist Kanadier und wurde kurz nach seinem Studium hierher versetzt. SSX3 spielt er in seiner Freizeit ganz gerne, vielleicht weil es ihn an seine Heimat erinnert.




snapshot_fb3c4e4a_db3daeb8.jpg


Hier sitzt Luke mit Mona an der Konsole. Sie will, wie Luke, Klinikleiter werden. Mona hat noch einen Bruder, der auch mit ihr hier wohnt und forscht:



snapshot_fb3c4e4a_3b3dab5b.jpg


Das ist Alex. Sein Traum ist es, verrückter Wissenschaftler zu werden. Er ist (vermutlich) homosexuell und hat ein Faible für Roboter.


Das war's fürs Erste mal, bald geht es weiter mit dem Alltagsleben der Forscher. Und, danach, mit weiteren Bewohnern San Joncos.
 
Zuletzt bearbeitet:

amipilz

Member
Registriert
Juni 2006
Alter
29
Ort
bei Düsseldorf
Geschlecht
m

Forschungsstation Teil 1

Forschungsstation - Wissen bringt Angst

Teil 1
Teil 2
Teil 3
Teil 4
Teil 5
Teil 6
Teil 7
Teil 8
Teil 9
Teil 10
Teil 11
Teil 12
Teil 13
Teil 14
Teil 15
Teil 16
Teil 17
Teil 18
Teil 19
Teil 20
Teil 21
Teil 22
Teil 23
Teil 24
Teil 25
Teil 26
Teil 27
Teil 28
Teil 29
Teil 30
Teil 31
Teil 32

Familie Meier - Superschurken privat

Teil 1
Teil 2
Teil 3
Teil 4
Teil 5
Teil 6
Teil 7
Teil 8
Teil 9
Teil 10
Teil 11
Teil 12
Teil 13
Teil 14
Teil 15
Teil 16
Teil 17
Teil 18
Epilog

Familie Hofer - Ein Teenager mit Verantwortung

Teil 1
Teil 2
Teil 3
Teil 4
Teil 5
Teil 6
Teil 7
Teil 8
Teil 9
Teil 10
Teil 11
Teil 12
Teil 13
Teil 14
Epilog

Familie Bergwilhelm - Allein unter Hillbillys

Teil 1
Teil 2
Teil 3
Teil 4
Teil 5
Teil 6
Teil 7
Teil 8
Teil 9
Teil 10
Teil 11
Teil 12
Teil 13
Teil 14
Teil 15
Teil 16
Epilog

Familie Link - Reibereien, Romanitk und Rabeneltern

Teil 1
Teil 2
Teil 3_1
Teil 3_2
Teil 4
Teil 5
Teil 6
Teil 7
Teil 8
Teil 9
Teil 10
Teil 11
Teil 12_1 und Teil 12_2
Epilog

Familie Hofer - Mehr Schein als Sein

Teil 1
Teil 2
Teil 3
Teil 4
Teil 5
Teil 6
Teil 7
Teil 8
Teil 9
Teil 10
Teil 11
Teil 12_1 und 12_2
Teil 13
Teil 14
Teil 15

Familie Dr. Snuggles - der verrückte Erfinder

Teil 1
Teil 2
Teil 3
Teil 4
Teil 5
Teil 6
Teil 7
Teil 8
Teil 9
Teil 10
Teil 11
Teil 12

Familie Bergwilhelm - Landjugend

Teil 1
Teil 2
Teil 3
Teil 4
Teil 5
Teil 6
Teil 7
Teil 8
Teil 9
Teil 10
Teil 11
Epilog

Familie Snuggles - Liebe(r) vom anderen Stern

Teil 1
Teil 2
Teil 3
Teil 4
Teil 5
Teil 6
Teil 7
Teil 8
Teil 9
Teil 10
Teil 11

Familie Lambert - Hallo, ein Kunstwerk bitte!


Teil 1

Familie Link - Tauwetter für San Jonco


Teil 1

Familie Bergwilhelm - Zwei Brüder auf'm Land


Teil 1

Öffentliche Gebäude

Der Stadtpark
Wohnungen "Unteres Viertel"
Das Carlsbad
Die Joncoplatz Apts.
Die Experimente - Sieben Zwerge
-Teil 2
-Teil 3
-Teil 4
Die Experimente - Weniger ist mehr
Die Experimente - Epilog



snapshot_fb3c4e4a_fb3dab45.jpg


Nach dem Einzug kann keiner so richtig kochen - und kennen tut man sich auch noch nicht so. Darum bestellt Luke kurzerhand eine Pizza.



snapshot_fb3c4e4a_5b3daa0d.jpg


Aber vorher muss man noch "ganz dringend wohin". So ein kleines Badezimmer ist ungewohnt, vor allem weil niemand in die Kernzelle darf, wenn man duscht. Aber bei Wissenschaftlern muss es eben mehr funktional und platzsparend sein.



snapshot_fb3c4e4a_1b3db291.jpg


Alle zusammen beim Essen. Francis spricht wohl über die nahe Zukunft. "Vielleicht sind wir alle mal beste Freunde". Luke stimmt ihm zu. Na hoffentlich ist das ein gutes Zeichen.



snapshot_fb3c4e4a_5b3db0e6.jpg


Doch außer dem Essen spricht man eigentlich selten miteinander. Ich glaube, demnächst muss sich da mal was ändern.



snapshot_fb3c4e4a_fb3da8a6.jpg


Die Teleskope auf dem Dach der Kernzelle sind natürlich sehr beliebt. Sowohl Tag als auch Nacht, es ist spannend, di Geheimnisse der Simwelt auszuspähen.



snapshot_fb3c4e4a_db444bff.jpg


Die Sims spielen und lernen zusammen. Aus der nächsten Zeit habe ich nicht viele Fotos gemacht, aber ich fasse mal zusammen: Alle haben erfolgreich einen Job gefunden, doch später wurde Luke wegen eines Fehlers gefeuert. Darunter litt er sehr und bekam ein Spaßdefizit. Nur durch das Teleskop konnte er von seinem Problem abgelenkt werden.



snapshot_fb3c4e4a_bb499999.jpg


Er war über seinen Rauswurf sogar so betrübt, dass er sich weigerte, seine Arbeitskleidung abzulegen. Abends untersuchte er mal wieder den Sim-Himmel, doch was war das? Ein grelles Licht unterbricht ihn bei seinen Arbeiten.



snapshot_fb3c4e4a_db4999ea.jpg


Luke spürte eine wahnsinnige Energie. Das Licht ist also ein gigantisches Kraftfeld! Er versucht, sich an seinem Teleskop festzuhalten. Die anderen Sims unterbrechen zwar alle ihre Tätigkeiten, doch interessiert sie dieses Vorkommnis recht wenig.



snapshot_fb3c4e4a_fb499a72.jpg


Und außerdem muss Mona zur Arbeit. Die Kraft ist einfach zu stark - länger kann er sich nicht mehr halten!



snapshot_fb3c4e4a_fb499ad9.jpg


Und schon flog er davon.



snapshot_fb3c4e4a_5b499cc7.jpg


Stunden später kam ein Ufo zurück zum Wissenschaftszentrum.



snapshot_fb3c4e4a_1b499e05.jpg


Im Gegensatz zu vorhin sind die anderen Sims sehr interessiert an der Ankunft. Wahrscheinlich, weil sie das Ufo jetzt richtig sehen können.



snapshot_fb3c4e4a_fb499d18.jpg


Mal ein Blick in das Ufo: Man sieht drei Bordcomputer, aber keine Aliens, die sie bedienen!



snapshot_fb3c4e4a_5b499cef.jpg


Das Flugobjekt spuckt Luke aus...



snapshot_fb3c4e4a_7b499db5.jpg


...und schon liegt er auf dem Boden - immernoch in Arbeitskleidung.



snapshot_fb3c4e4a_9b499def.jpg


Luke steht auf und schreit. Das ist aber nur der erste Schock.



snapshot_fb3c4e4a_3b499e7c.jpg


"Wie hast Du das angestellt, dass die Aliens kommen?" Francis bewundert Luke.



snapshot_fb3c4e4a_db502f69.jpg


Francis wacht am Morgen früh auf. Er möchte das Drehteil benutzen - von ihm aus! Also durfte er auch. Misstrauisch kratzt er sich am Kopf. "Ist das auch nicht gefährlich?"



snapshot_fb3c4e4a_7b502f90.jpg


Er scheint ganz glücklich damit zu sein.



snapshot_fb3c4e4a_bb503032.jpg


Doch dann ruft die Arbeit als Spielplatz-Aufseher. Sehr wissenschaftlich. Aber er will es so.



snapshot_fb3c4e4a_9b4445ba.jpg


Auch Mona geht später zur Arbeit - ohne Luke! Denn der hat jetzt andere Aufgaben. Ob er ahnt, was auf ihn zukommen wird?



Über den Tag hinweg ist nicht wirklich etwas passiert. Alle waren auf der Arbeit und Luke musste seine Bedürfnisse befriedigen.



snapshot_fb3c4e4a_fb503328.jpg


Hier hat er gelernt, wie man Spaghetti kocht. Kein typisches kanadisches Essen. Aber egal, Kanada ist ja ein typisches Einwandererland und somit ist es nicht so wichtig.
Später hatte Luke den Wunsch, noch einmal Spaghetti zu essen. Scheint ihm ja zu schmecken.


snapshot_fb3c4e4a_db502cc5.jpg


Mona wurde zur Krankenschwester befördert. Sie kommt gerade nach Hause, als Luke sich auf den Weg ins Hobbyzimmer macht.




snapshot_fb3c4e4a_3b502d35.jpg


Oben unterbricht er plötzlich das Spiel und die ersten Anzeichen der Entführung machen sich bemerkbar. "Was haben die Aliens denn mit meinem Bauch gemacht? Bin ich etwa schwanger?"



snapshot_fb3c4e4a_bb5029ee.jpg


Dann auch Francis und Alex von der Arbeit. Hier unterhalten sie sich wohl über Frauen.



snapshot_fb3c4e4a_1b502a2e.jpg


Doch bei Alex stößt das Thema nicht auf Interesse. Er hat eben andere Vorlieben.



snapshot_fb3c4e4a_7b5039f9.jpg


Francis hat die Grippe! Gesund sieht er hier auch nicht gerade aus.



snapshot_fb3c4e4a_1b503a18.jpg


Die Geschwister finden, dass sie mehr Zeit miteinander verbringen sollten. Darum spielen sie jetzt an der Konsole zusammen.



snapshot_fb3c4e4a_bb503bbd.jpg


Aber der Spaß am Spiel währte nicht lange.


Ende Teil 1

Fazit: Mona und Alex wurden beide befördert und ihre Karriere geht steil bergauf. Francis wurde leider nicht befördert, kuriert gerade seine Grippe aus. Und Luke hat seine Schwangerschaftskleidung bereits an.
 
Zuletzt bearbeitet:

jesslu

Member
Registriert
November 2007
Ort
Bonn
Geschlecht
w

Hallo amipilz,

das finde ich aber toll das du deine NB genauer vorstellen willst. Du hattest deine NB ja schon unter dem Allgemeinen Bereich vorgestellt. Du hast eine schöne Idee... so dann will ich mir mal den ersten Teil vornehmen...

vg
 

Michalis

Member
Registriert
Juni 2007
Alter
56
Ort
München
Geschlecht
m

Hallo amipilz!
Du bist mir ja schon öfter durch deine unglaublich fantasievollen Ideen aufgefallen, aber das hier finde ich besonders cool! :up: Wohl auch, weil ich in meiner Stadt vor einigen Jahren auch einen ähnlichen Forscher-Haushalt angefangen habe, da gibt es erstaunliche Parallelen. Allerdings ist deine Umsetzung noch viel konsequenter. Genial finde ich die Idee, dieses Labor als Zentrum einer kleinen Stadt zu nehmen. Bin gespannt, wie sich das noch entwickelt. :)

Die Herrschaften sind hoffentlich einigermaßen extrovertiert veranlagt, wenn sie in diesen vollverglasten Zellen von allen Besuchern und Nachbarn so gut beobachtet werden können. ;)

Falls dich die Blockade der Kernzelle beim Duschen ernsthaft stört, könntest du dort auch die Billigdinger aus WCJ verwenden. Zumindest erwachsene Sims könnten den Raum dann trotzdem passieren. :)

Bin neugierig, wie lange du es schaffst, die Stadt klein zu halten. :) (Ich hatte auch nie geplant, über 380 Sims "gleichzeitig" zu spielen. Aber nun find ich das witzig.)

LG Michalis
 

twnta77

Member
Registriert
Mai 2011
Ort
in der Eifel
Morgen amipilz!

Ich freu mich schon auf deine Nachbarschafts-Doku! Wirst du die Geschichten jetzt immer hier vorstellen und erzählen oder auf einer Internetseite? Auf jeden Fall werde ich noch einen Kommentar zu der ersten Geschichte machen.

lg twnta
 

twnta77

Member
Registriert
Mai 2011
Ort
in der Eifel
Hallo amipilz!

Bin mal dazu gekommen, deine Geschichte zu kommentieren.

Ich finde, deine Stadt ist ein kleines, schnuckeliges Städtchen.:love:
Sind das eigentlich alles Appartmenthäuser oder Wohnhäuser?:confused:
Die Zimmer der Forscher sind aber etwas groß...
In dem leeren Raum könntest du vielleicht eine Wellnessoase einrichten.
Warum ist Alex vermutlich homosexuell?

Forschungsstation Teil 1:


Kannst du nicht in eine andere Zelle ein kleines Badezimmer machen?:confused:
Kann es sein, das du das Haus etwas nach dem Haus der Familie Kurios nachgebaut hast?(Der Satzbau ist irgendwie komisch...)
Luke wurde also schon gefeuert. Das fängt ja gut an.
Luke wird also schon sehr früh entführt.:eek: Wer musste da eigentlich zur Arbeit?:confused:
So genau wie du hatte ich mir noch nie die Ufos angeschaut.
Vielleicht hatte Luke italienische Vorfahren?;)
Freu mich schon auf die nächste Geschichte.

lg twnta
 

amipilz

Member
Registriert
Juni 2006
Alter
29
Ort
bei Düsseldorf
Geschlecht
m

Hallo amipilz,

das finde ich aber toll das du deine NB genauer vorstellen willst. Du hattest deine NB ja schon unter dem Allgemeinen Bereich vorgestellt. Du hast eine schöne Idee... so dann will ich mir mal den ersten Teil vornehmen

Danke, war eigentlich eine Spontanidee, aber so finde ich es besser, als immer nur kurze Beiträge im Was-spielt-ihr-gerade-Thread zu schreiben.

Hallo amipilz!

Bin mal dazu gekommen, deine Geschichte zu kommentieren.

Ich finde, deine Stadt ist ein kleines, schnuckeliges Städtchen.:love:
Sind das eigentlich alles Appartmenthäuser oder Wohnhäuser?:confused:

Nein, das sind normale Wohnhäuser, ich hab kein AL.

Die Zimmer der Forscher sind aber etwas groß...
In dem leeren Raum könntest du vielleicht eine Wellnessoase einrichten.

Das wäre echt eine gute Idee!

Warum ist Alex vermutlich homosexuell?

Das wird sich zeigen, ich hab später mit ihm noch was vor... Mit den anderen Mitbewohnern aber nichts, so viel sei schonmal gesagt.

Kann es sein, das du das Haus etwas nach dem Haus der Familie Kurios nachgebaut hast?(Der Satzbau ist irgendwie komisch...)

Kann sein, wenn auch unbewusst. Die Kurios waren früher meine Lieblingsfamilie; ich habe dauernd versucht, meine selbsterstellten Familien liebzugewinnen und länger mit ihnen zu spielen... Bevor ich auf Pascal und Friedbert gestoßen bin, hat das nie geklappt.

Luke wurde also schon gefeuert. Das fängt ja gut an.
Luke wird also schon sehr früh entführt.:eek:

Stimmt, das war ärgerlich. Darum habe ich mich auch dazu entschieden, dass er das Alienkind austrägt. Ich muss zugeben, mit der Entführung habe ich ein wenig nachgeholfen. War anfangs nicht geplant, aber wenn er schonmal so einen Schicksalsschlag erleiden musste, hat das einfach perfekt gepasst.

Wer musste da eigentlich zur Arbeit?
Mona. Sie ist mittlerweile karrieremäßig von allen die Erfolgreichste.

Hallo amipilz!
Du bist mir ja schon öfter durch deine unglaublich fantasievollen Ideen aufgefallen, aber das hier finde ich besonders cool! :up: Wohl auch, weil ich in meiner Stadt vor einigen Jahren auch einen ähnlichen Forscher-Haushalt angefangen habe, da gibt es erstaunliche Parallelen. Allerdings ist deine Umsetzung noch viel konsequenter. Genial finde ich die Idee, dieses Labor als Zentrum einer kleinen Stadt zu nehmen. Bin gespannt, wie sich das noch entwickelt. :)

Danke, die Idee, dass aus einer Forschungsstation eine Stadt entsteht, hatte ich schon sehr lange, bin aber nie dazu gekommen, sowas anzufangen (wegen anderen Spielideen, die ich gerade gespielt hatte).
Übrigens fand ich Deine Idee mit der Feuerdüse in der kleinen Kammer perfekt, wenn man einen bösen Sim haben will. Die Idee habe ich mir für einen anderen Haushalt in San Jonco mal "geklaut".

Bin neugierig, wie lange du es schaffst, die Stadt klein zu halten. :) (Ich hatte auch nie geplant, über 380 Sims "gleichzeitig" zu spielen. Aber nun find ich das witzig.)

Naja, ich glaube auch nicht, dass die Stadt an sich so klein bleibt, aber den alten Ortskern will ich so beibehalten. Wenn mal neue Häuser fällig sein sollten, bau ich sie etwas abseits (vielleicht auf der anderen Seite des Flusses).


So, aber nun geht es erstmal mit einer anderen Geschichte weiter. Ich muss aber vorwarnen, denn es handelt sich um keine Heilewelt-Geschichte, sondern um einen sehr skrupellosen Sim, der die kleine Stadt um einiges auf den Kopf stellen möchte.
 

amipilz

Member
Registriert
Juni 2006
Alter
29
Ort
bei Düsseldorf
Geschlecht
m

Familie Meier Teil 1

snapshot_bb3b385a_bb4b47c5.jpg


Anna Meier sieht nett aus, ist sie aber nicht. Sie ist sehr geldgierig und hat einen starken Hang zur Kriminalität. Die Wissenschaftlersims meiden sie meistens (außer, sie machen sich einen Spaß daraus, ihre Zeitung zu klauen), da sie als sehr ungemütlicher und aggressiver Sim wahrgenommen wird.
Ich hatte nämlich mal Lust, einen richtig bösen Sim zu haben, der mit allen Mitteln, die möglich sind, Kohle zu machen.




snapshot_bb3b385a_fb4b56f7.jpg


Sie hat außerdem noch einen Sohn namens Marcus. Marcus vergöttert Anna, doch sie ignoriert ihn eigentlich meistens nur.
Wo Anna herkommt und wo sich der Vater des Kindes aufhält, konnte man in Gesprächen mit ihr noch nicht so genau herausfinden. Jedenfalls ist sie hierher in die tiefste Provinz gezogen, da man hier am besten seinen kriminellen Machenschaften nachgehen kann.



snapshot_bb3b385a_3b3f14eb.jpg


Wie man sieht, verbringt Anna sehr viel Zeit mit Malen - wenn sie nicht gerade wieder nutzlosen Kram beim Versandt bestellt. Sie meint, das Talent brauche man für eine kriminelle Laufbahn. Vielleicht wird sie mal eine berühmte Kunstfälscherin?.




snapshot_bb3b385a_db49a272.jpg


Am Abend kommt ihr Sohn zu ihr. "Anna, komm spiel mit mir!" "Iih, geh mir mit deinen Dreckfingern weg", könnte sie darauf geantwortet haben. Was die Laune des Kindes in den Keller zieht..




snapshot_5b3b2c76_bb3b2c77.jpg


Abends kommt auf einmal ein Ehepaar die Straße hinaufgelaufen. Das sind die Hofers! Die Familie lebte früher auf der gegenüberliegenden Seite des Hauses, und der Vater war ebenfalls ein Mitarbeiter des Forschungszentrums. Eines Tages sind die Eltern aus mysteriöse Weise verschwunden und ließen ihre Kinder alleine zu Hause. Nun sind sie nach langer Zeit wieder kurz davor, nach Hause zu kommen - doch Moment, das weiß Anna doch alles noch nicht...




snapshot_bb3b385a_1b4b49c6.jpg


Jedenfalls pöbelt sie Herrn Hofer erstmal an und befiehlt ihnen, mit ins Haus zu kommen...




snapshot_bb3b385a_3b4b4956.jpg


Denn im oberen Stock hat sie was ganz Besonderes stehen (darum ist der 1. Stock sonst noch gar nicht ausgebaut, dafür war kein Geld mehr da).




snapshot_bb3b385a_5b4b496e.jpg


Frau Hofer hört aufs Wort und schaut sich die warme Wellblechkabine mal von innen an,




snapshot_bb3b385a_db4b4926.jpg


Doch Herr Hofer weigert sich. "Dann werde ich dich auf andere Art dazu zwingen!"




snapshot_bb3b385a_3b4b4a9b.jpg


Und Anna fängt eine Schlägerei an.Man glaubt es kaum, aber sie hat mehr Kraft als man es ihr zutraut.




snapshot_bb3b385a_7b4b4b8f.jpg


Danach führte sie Herrn Hofer zum Lügendetektor. Was für eine Wahrheit sie allerdings aus ihm herausbekommen will, bleibt ihr Geheimnis.



snapshot_bb3b385a_7b4b4a75.jpg


Oben wird es Frau Hofer langsam zu heiß. Später wird Herr Hofer das Schicksal mit seiner Frau teilen. Wie ihre Kinder damit klarkommen, dass ihre Eltern nie wieder zurück kommen werden, erfahren wir in einer anderen Geschichte.

Das wars für heute mal.
 

amipilz

Member
Registriert
Juni 2006
Alter
29
Ort
bei Düsseldorf
Geschlecht
m

Familie Meier Teil 2 & Forschungsstatin Teil 2

1snapshot_db51514c_7b51514d1.jpg


Anna macht einen Juxanruf.




1snapshot_db51514c_7b51514d2.jpg


Marcus schaut fern. Er schaut die alte Serie "Friedbert Kurios und seine Familie". Dass die nach all den Jahren noch läuft...




1snapshot_db51514c_7b51514d3.jpg


Was ist denn das? Zwei Zeitungsausträger? Anna unterbricht ihre Kunstfälsch... ääh, Malerarbeiten und schaut gleich mal nach, was da los ist.




1snapshot_db51514c_7b51514d4.jpg


"Waren Sie dieser Spaßvogel, der da heute morgen mit so einem unsinnigen Telefonkommentar gestört hat? Das war doch Ihre Stimme" "Nein, und jetzt verschwinde!!!" schimpft Frau Meier.




1snapshot_db51514c_7b51514d5.jpg


Naja, selbst sie merkt, dass sie etwas zu hart mit ihr umgesprungen ist und plaudert mit ihr nett. "Mein Traum ist es, ein richtiges Geschäftsimperium zu besitzen!". Hin und wieder muss auch der mürrischste Sim mal zu jemandem nett sein. Denn die Vorgesetzten der Sims fragen jedes Mal, wieviel Freunde ihre Mitarbeiter haben und machen an dem Kriterium fest, ob sie beförderungsfähig sind oder nicht. Ergibt zwar keinen wirklichen Sinn, aber so läuft das leider in der Simwelt.




1snapshot_db51514c_7b51514d6.jpg


Sowas hatte ich noch nie: Anna hat gerade die Zeitung geholt und wollte sie lesen, in diesem Moment bekommt sie sie einfach aus der Hand gerissen!




1snapshot_db51514c_7b51514d7.jpg


Und die Härte ist, die Diebin musste nicht einmal das Zimmer betreten. Scheint wohl trotz dem netten Gespräch sauer auf Frau Meier zu sein.




1snapshot_db51514c_7b51514d8.jpg


Nachdem sonst nichts zu tun ist, ist Zeit für Hausarbeit. Dafür ist sich die Dame nicht zu fein. Sie macht's ja gerne.





Forschungsstation Teil 2

snapshot_fb3c4e4a_bb503ede.jpg


Luke sieht sich dazu verpflichtet, ein Buch über seine interstellaren Erlebnisse zu schreiben. Schließlich hat noch kein einziger Sim vor ihm sowas erlebt! Na gut, außer in der Sci-FI-Serie, die von Merkwürdighausen handelt. Aber das ist ja nur eine Geschichte.




1snapshot_db51514c_7b51514d9.jpg


Francis ist wieder gesund! Daraufhin isst er gleich mal die übrig gebliebenen Waffeln von vorgestern. Aber die sind trotzdem noch nicht abgelaufen. Luke begibt sich in sein Zimmer. Man würde zu gerne mal wissen, was Francis jetzt denkt.




1snapshot_db51514c_7b51514d10.jpg


Nachdem es ihm bedürfnismäßig wieder gut geht, hat er den Wunsch, in die Sterne zu schauen.




1snapshot_db51514c_7b51514d11.jpg


Hier mal das Wissenszentrum von der anderen Seite.



Demnächst geht es weiter, aber mit einer komplett neuen Familie (und zwar den neusten Bewohnern der Stadt).
 
Zuletzt bearbeitet:

Michalis

Member
Registriert
Juni 2007
Alter
56
Ort
München
Geschlecht
m

Na, diese Anna ist ja ein Herzchen. :ohoh: Zum Fürchten! :zitter: Killt da einfach die Eltern der armen Hofer-Kids! =)
Das mit der Zeitung hatte ich so auch noch nie. %) Bei mir löst sie sich immer in den Händen des Diebes in Luft auf. :naja:

LG Michalis
 

amipilz

Member
Registriert
Juni 2006
Alter
29
Ort
bei Düsseldorf
Geschlecht
m

Na, diese Anna ist ja ein Herzchen. :ohoh: Zum Fürchten! :zitter: Killt da einfach die Eltern der armen Hofer-Kids! =)
Das mit der Zeitung hatte ich so auch noch nie. %) Bei mir löst sie sich immer in den Händen des Diebes in Luft auf. :naja:

LG Michalis

Danke für den Kommentar. Die Hoferkinder müssen sich jetzt zusammenraufen und alleine klar kommen. Naja, aber in nächster Zeit wird es wohl großkriminellere Dinge in San Jonco geben - wenn mehr Geld da ist.
Aber bevor es zu Familie Hofer geht, kommt erst erst mal zur vierten, ebenfalls wichtigen Familie in San Jonco.
 

amipilz

Member
Registriert
Juni 2006
Alter
29
Ort
bei Düsseldorf
Geschlecht
m

Familie Bergwilhelm Teil 1

1snapshot_db51514c_7b51514d.jpg


Diese Familie ist die Neuste von allen. Früher hatten sie eine Farm in der Nähe von SimCity, allerdings beschloss man, da es Probleme mit der Spedition gab, die Nahrungsmittel für San Jonco einfach vor Ort anzubauen.
Die Familie hat, auch wenn man es vom Namen her glauben könnte, keine deutschen Vorfahren. Ihr Nachname wurde damals abgeleitet von "Hillbilly".




2snapshot_db51514c_5b51a7422.jpg


Das ist Seth, der älteste Sohn der Familie. Er ist natürlich wegen dem Umzug in die Einöde alles andere als begeistert. Er ist ein Romantiker und ziemlich faul, ansonsten aber mehr oder weniger ausgeglichen.




2snapshot_db51514c_5b51a7428.jpg


Da hier gar nichts los ist, fährt Seth mit dem alten Pickup zum Joncoplatz. Er hat zwar noch keinen Führerschein, aber auf dem Land interessiert das ja niemand.




2snapshot_db51514c_5b51a7421.jpg


Die Farm liegt nicht direkt in San Jonco, sondern außerhalb.




2snapshot_db51514c_5b51a7423.jpg


Währenddessen versucht sich Farmer Bert im Angeln.




2snapshot_db51514c_5b51a7424.jpg


Aber während Seth auf dem Weg zum Dorfplatz ist, sehen wir uns die Farm genauer an.




2snapshot_db51514c_5b51a7425.jpg


Da die Familie sehr arm ist, gibt es im Haus nicht viel.




2snapshot_db51514c_5b51a7426.jpg


Aber immerhin hat Seth sein eigenes Zimmer. Die Eltern haben zum Beispiel kein Bett.




2snapshot_db51514c_5b51a7427.jpg


Aber für Getränke ist Geld da. Wie soll man sich auch sonst die Zeit vertreiben?




2snapshot_db51514c_5b51a7429.jpg


Mittlerweile ist Seth angekommen. So übel scheint es hier wohl doch nicht zu sein, meint er.



2snapshot_db51514c_5b51a74210.jpg


Natürlich muss er als allererstes ins Wasser springen. Anders ist es ja von einem Sim, der den Lebenstraum hegt, ein berühmter Sportler zu werden, nicht zu erwarten.




2snapshot_db51514c_5b51a74211.jpg


Danach wird getanzt. Der DJ hat echt ne schrille Frisur.




2snapshot_db51514c_5b51a74212.jpg


Aber nur deswegen ist Seth ja nicht hier - viel mehr hofft er, auf Jugendliche in seinem Alter zu treffen! Ah, da sind ja zwei.




2snapshot_db51514c_5b51a74213.jpg


Er spricht sofort mit Penelope. "Hey, ich bin jetzt neu hierher gezogen!"




2snapshot_db51514c_5b51a74214.jpg


Naja, jetzt übertreibt er aber.




2snapshot_db51514c_5b51a74215.jpg


Der alte Joe scheint wohl gern einen auf junggeblieben zu machen. Malte schaut interessiert zu.




2snapshot_db51514c_5b51a74216.jpg


Zuhause geht es hoch her!




2snapshot_db51514c_5b51a74217.jpg


Ohne Worte.




2snapshot_db51514c_5b51a74218.jpg


Die Eltern wünschen sich Nachwuchs, also bekommen sie welchen! Und wo geht das besser, als im alten Pickup?




2snapshot_db51514c_5b51a74219.jpg


Während die Eltern sind vergnügen, macht Seth Hot Dogs. Ein typisches Bauernessen bei den Sims.




2snapshot_db51514c_5b51a74220.jpg


Oh, jetzt geht es aber richtig los hier!




2snapshot_db51514c_5b51a742.jpg


Auch die Tischmanieren sind auf dem Land ganz anders. Seth serviert für die Eltern und, anstatt sich auf den freien Platz zu setzen, setzt er sich auf den Platz seines Vaters. Sein Vater nimmt den Teller und setzt sich auf den Platz seiner Mutter. Und die Mutter setzt sich auf den übrigen Platz.
Das ist auch die Erklärung, warum alle ihre Teller in der Hand halten.
 
Zuletzt bearbeitet:

amipilz

Member
Registriert
Juni 2006
Alter
29
Ort
bei Düsseldorf
Geschlecht
m

Forschungsstation Teil 3

So, bevor es mit Familie Hofer weitergeht, kommt jetzt erstmal der 3. Teil aus der Forschungsstation.




c_snapshot_bb3b385a_9b5815256.jpg


Lieber Mister Luke Hunter, DAS hätte ich jetzt nicht gemacht.
Nachdem er genug davon hatte, Sims beim Kunst Fälschen zu beobachten, schrieb er an seinem Buch weiter.




c_snapshot_bb3b385a_9b5815257.jpg


Doch kurze Zeit später steht die Ausgespähte ganz wutentbrannt vor dem Forscher.




c_snapshot_bb3b385a_9b5815258.jpg


"Wie kommst du dazu, mich auszuspionieren!?" "Aber ich..."




c_snapshot_bb3b385a_9b5815259.jpg


Das ist selbst für Luke zu viel. Normalerweise ist er gar nicht so, aber das müssen wohl die Hormone sein. "Jaja, Du Fettwanst, heul Du nur! Ich hoffe, das ist Dir eine Lehre!"




c_snapshot_bb3b385a_9b58152510.jpg


Typisch: Kaum konnte Frau Meier mal wieder zu jemandem gemein sein, ist sie glücklich. Der sehr extrovertierte Sim verabschiedet sich mit einem "Jo, meine Arbeit wäre hiermit getan!"




c_snapshot_bb3b385a_9b58152511.jpg


Auf diesen Schrecken hin wünscht sich der werdende Vater, gleich mal sein Liebling-Essen zu verspeisen.




c_snapshot_bb3b385a_9b58152512.jpg


Alex arbeitet heute erst ab abends und seine Schwester hat frei. Darum sind sie noch im Schlafanzug. Hier frönt der junge Herr mal wieder seiner großen Leidenschaft: Roboter. Schon von Anfang an ließ ihn der Wunsch nicht los, künstliche Intelligenz erschaffen zu können. Ob er es eines Tages schaffen wird? Schließlich wäre es ein erstklassiges Projekt, was ihm helfen könnte, ein hoch anerkannter Wissenschaftler zu werden.




c_snapshot_bb3b385a_9b58152513.jpg


Endlich hat er es geschafft, seinen ersten Putzrobo zu basteln!




c_snapshot_bb3b385a_9b58152514.jpg


Mona ist stolz auf ihren Bruder.




c_snapshot_bb3b385a_9b58152515.jpg


Natürlich hat er das Ding gleich ins Roboterzimmer gebracht. Da die Bewohner eigentlich alle nicht faul sind, wenn es ums Aufräumen geht, behält er ihn dennoch - einfach damit die Sammlung komplett sein kann.




ztua62.jpg


Mona ging es nach der vielen Plackerei nicht mehr so gut und musste dann eine Dusche nehmen. Und danach musste ihr Spaßbedürfnis befriedigt werden. Zufällig kam in Fernsehen gerade ein Krankenhausfilm. Schon komisch, manchmal könnte man meinen, dass das Spiel da mitdenkt.



Fazit: Luke ist hochschwanger und erwartet bald sein Alien. Auch Alex fängt langsam an, sich nach einer Bezugsperson zu sehnen, die er in seiner Schwester nicht gefunden hat. Aber bald wird er auch das in Angriff nehmen.
 

twnta77

Member
Registriert
Mai 2011
Ort
in der Eifel
Hallo amipilz!:hallo:

Ich hab mir mal Zeit genommen und deine Geschichten (gelesen hatte ich sie schon) kommentiert.

Familie Meier:

Teil 1:


Was will Anna werden? Kriminelles Superhirn? Würde auf jeden Fall gut passen.:lol::confused:
Anna mag Kinder also nicht. Du musst aufpassen, dass der Adoptionsdienst nicht kommt.;)
Anna will also die Hofers töten. Reichten NPCs nicht?:confused:

Teil 2:

Ist Herr Hofer auch gestorben?
Will Anna die Briefträgerin nicht umbringen? (Komm drauf, da Martin Mörder bei Michalis die umbringen wollte und deine Geschichte mich daran erinnert.)
Bei mir ist das immer so, wenn die Zeitung nicht draußen liegt, wird sie nicht gestohlen.%)

Forschungsstation Teil 2:

Luke schreibt ein Buch.
Warum hat eigentlich kein „Forscher“ was mit Mona?:confused:

Familie Bergwilhelm:

Der Name! Muss man auch mal drauf kommen.:up:
Wohnte Seth früher nicht auch schon in einer Einöde? Und warum sieht er nicht aus wie ein Bauer?:confused:
(Ich hatte ich Auenhausen mal mit der Familie Bauer gespielt und versucht, dass die Kinder auch wie Bauern aussahen.)
Die Forschungsstation sieht von weitem ja lustig aus.
Die Eltern haben kein Bett.. Wo gibt’s das den? Und das Klo ist draußen! Im Freien! :eek::ohoh:
Ein Jugendlicher, der von Land kommt, und in der Sportkarriere Erfolg haben will. So etwas gibt es ja auch häufig in der Realität.:nick:
Der alte Joe. Hat bei mir die Nachbarschaft sehr durch seine Haarfarbe geprägt!:lol:
Die Eltern wollen noch ein Kind, obwohl kein Geld da ist und sie noch kein Bett haben!:eek:
Und es geht nirgendwo anders als im Pickup!

Forschungsstation Teil 3:

Luke beobachtet also die Nachbarin. Kein Wunder, dass die die Leute aus der Forschungsstation nicht mag.:nonono:
Der Roboter kann aber nur auf einer Ebene putzen, oder?
Und der Baum müsste mal zurechtgestutzt werden.:)
Vielleicht guckt Mona ja Grey´s Anatomy?:confused: Würde auf jedenfall zu einer zukünftigen Klinikleiterin passen.:D

lg twnta:ciao:
 

jesslu

Member
Registriert
November 2007
Ort
Bonn
Geschlecht
w

Hallo amipilz.

Deine Stadt wächst ja schon :-)
Die Idee die Versorgung mit Lebensmittel über eine Farm für die Stadt abzusichern ist echt gut. Leider ist die Farm noch etwas kahlt, aber vielleicht ändert sich das ja bald :-)
Schön das es auch in der Forschungsstation weitergeht, ich hoffe mal nicht, dass Frau Meier nun ein neues Opfer gefunden hat...

VG
 

amipilz

Member
Registriert
Juni 2006
Alter
29
Ort
bei Düsseldorf
Geschlecht
m

Hey, also ich hatte bis jetzt leider noch keine Zeit, weiterzumachen, aber morgen (d.h., heute) kommt dann was. Aber ich beantworte dann mal im Vorraus die Kommentare:

Was will Anna werden? Kriminelles Superhirn? Würde auf jeden Fall gut passen.:lol::confused:

Ja, richtig geraten! Das Passende ist, ich habe sie ja erstellt, weil ich mal zur Abwechslung einen "bösen" Sim haben wollte. Dass sie tatsächlich den Lebenswunsch dann hatte, kriminelles Superhirn zu werden, hat natürlich perfekt gepasst. :lol:

Anna mag Kinder also nicht. Du musst aufpassen, dass der Adoptionsdienst nicht kommt.;)
Ich pass schon auf, außerdem wird ihr Kind ja sowieso bald jugendlich, da ist es dann schon selbstständiger.

Anna will also die Hofers töten. Reichten NPCs nicht?:confused:
Nein, das hatte ich von Anfang an geplant, aber die Geschichte kommt ja erst noch ;)

Ist Herr Hofer auch gestorben? .
Ja, hatte leider versäumt ein Foto davon zu machen.

Will Anna die Briefträgerin nicht umbringen? (Komm drauf, da Martin Mörder bei Michalis die umbringen wollte und deine Geschichte mich daran erinnert.)
Nein, die bleibt schön am Leben. Denn selbst für die kriminelle Karriere braucht man ja komischerweise Freunde. Und das sollte niemand Spielbares aus der Nachbarschaft sein.

Warum hat eigentlich kein „Forscher“ was mit Mona?
Weil sie alle zu beschäftigt sind mit ihren Arbeiten. :lol: Aber wer weiß, wie sich alles noch entwickelt...

Wohnte Seth früher nicht auch schon in einer Einöde? Und warum sieht er nicht aus wie ein Bauer?
Nein, zwar auf einem Hof, aber in Großstadtnähe. Er sieht absichtlich nicht wie ein Bauer aus. Er will schließlich gerade nicht so werden wie seine Eltern und ein erühmter Profisportler mit vielen Romanzen sein.

Die Eltern haben kein Bett.. Wo gibt’s das den? Und das Klo ist draußen! Im Freien! :eek::ohoh:
Tja, wenn kein Geld da ist... Was will man machen?


Der Roboter kann aber nur auf einer Ebene putzen, oder?
Ich glaub schon, hab es vorher nicht so wirklich ausprobiert. Aber dafür sind Wissenschaftler ja da ;)

Deine Stadt wächst ja schon :-)
Die Idee die Versorgung mit Lebensmittel über eine Farm für die Stadt abzusichern ist echt gut. Leider ist die Farm noch etwas kahlt, aber vielleicht ändert sich das ja bald :-)

Stimmt, aber ich denke bald ist wieder mehr Geld da, da geht das schon.


Schön das es auch in der Forschungsstation weitergeht, ich hoffe mal nicht, dass Frau Meier nun ein neues Opfer gefunden hat...
Nein, die genehmigt sich jetzt vorerst mal eine Pause und konzentriert sich voll und ganz auf ihre Karriereleiter - aber nur vorerst mal...
 

amipilz

Member
Registriert
Juni 2006
Alter
29
Ort
bei Düsseldorf
Geschlecht
m

Familie Hofer Teil 1 & Familie Bergwilhelm Teil 2

snapshot_5b3b2c76_bb3b2c77.jpg


Man kann schon sagen, dass sie die Stadtgründer sind: Vater und Mutter Hofer waren am Aufbau der Gebäude in San Jonco beteiligt. Natürlich zogen sie mit ihren Kindern Sabrina und Hendrik in die Wüstensiedlung. Nur eines Tages verschwanden sie auf merkwürdige Weise.




snapshot_5b3b2c76_9b5d29a1.jpg


Ursprünglich wollten sie eine Forschungsreise in den wohl bekannten, aber komplett unerforschten Ort namens Familientonne machen - doch sie kamen nie wieder. Sabrina und Hendrik standen alleine da. Doch einen besonders guten Draht haben sie leider nicht zueinander. Ob sie sich zusammenraufen können?




snapshot_5b3b2c76_1b5d2b57.jpg


Hendrik hat sich als allererstes ein Teleskop gewünscht und einen Fähigkeitspunkt. Vielleicht ein Zeichen für seine spätere Laufbahn?
Doch was gibt denn das? Berta kennt die Familie nicht mal, und blättert einfach mal in der Zeitung. Aber wenigstens legt sie sie wieder zurück.




snapshot_5b3b2c76_5b5d2be2.jpg


Sabrina hat sich daraufhin einen Job in der Abenteuerkarriere besorgt. Eigentlich will sie zur Polizei, aber wenn dringend Geld ins Haus muss, darf man nicht wählerisch sein.
Deswegen muss sie etwas in Form kommen, um bei der Arbeit punkten zu können!




snapshot_5b3b2c76_7b5d2d29.jpg


Nachdem das erledigt war, müssen sich die Geschwister annähern. Denn sie fühlen sich beide, als wären sie ganz allein auf der Welt.




snapshot_5b3b2c76_db5d2e00.jpg


Komischerweise wissen Sims immer, dass ihre Verwandten gestorben sind, auch wenn sie es nicht mitgekriegt haben. Hendrik fängt an zu weinen.




snapshot_5b3b2c76_5b5d2e45.jpg


Sabrina muss ihn daraufhin trösten. Sie befürchtet ebenfalls, dass sie alleine nicht zurecht kommen.




snapshot_5b3b2c76_fb5d2f81.jpg


Draußen trifft Hendrik auf Mona.



Danach ist was Dummes passiert (leider konnte ich davon keine Fotos mehr machen): Die Fahrgemeinschaft für Sabrina kam, doch das Kindermädchen kam natürlich zu spät. Darum stieg Sabrina nicht ein, und die Fahrgemeinschaft fuhr weg. Mit ziemlicher Verspätung kam dann das Kindermädchen, das sich gleich mal Pudding holte. Neben Harndrang musste Sabrina alles regeln und die beiden Gäste wegschicken.




snapshot_5b3b2c76_5b5d31ed.jpg


Als die weg waren, und Sabrina endlich ihre Notdurft erledigen konnte, aßen sie den Pudding




snapshot_5b3b2c76_1b5d3365.jpg


Dann setzten sie sich auf die Couch und reden wohl über den Verbleib ihrer Eltern, wie man sieht.




snapshot_5b3b2c76_1b5d337f.jpg


Wenigstens verstehen sie sich jetzt immer besser. Immerhin ein gter Anfang.




Familie Bergwilhelm Teil 2





c_snapshot_bb3b385a_9b5815251.jpg


Die Ex-Lehrerlieblinge statten den Farmern einen Besuch ab! Seth begrüßt den Professor-Typen sofort. Denn die Frau ist schon auf dem Weg hinters Haus, und der Übergewichtige in Gammelkleidung ist Seth nicht ganz geheuer.




c_snapshot_bb3b385a_9b5815252.jpg


Die Anderen helfen den Farmern gleich bei der Arbeit. Na wenn das mal keine netten Nachbarn sind...




c_snapshot_bb3b385a_9b5815253.jpg


Seth erfährt, dass der Kerl Alex heißt und in dem fast unsichtbaren Glaskasten-Komplex lebt. Er sei hier, da der Chef seiner Schwester von den Mitbewohnern wünscht, sich außerhalb Freunde zu suchen. Sonst könne sie die Beförderung vergessen. Trotz der komplett unterschiedlichen Simtypen verstehen sie sich ganz gut.




c_snapshot_bb3b385a_9b5815254.jpg


Oh, Bert hat etwas gefangen! Das kommt gleich mal in die Tasche seiner Latzhose.




c_snapshot_bb3b385a_9b5815255.jpg


Mona auch! Na hoffentlich nimmt sie den Fisch nicht mit, denkt Bert. Aber sie tut es dennoch. Naja, heute Nachmittag will er mal seine Frau Berta bei den Forschern vorbei schicken und die gefangenen Fische abholen.




ztua61.jpg


Da kommt sie auch schon vorbei. Sie traf Alex gerade auf dem Weg zur Arbeit. Dieser hat wohl heute verschlafen und keine Zeit mehr gehabt, denkt sich Berta.
 
Zuletzt bearbeitet:

twnta77

Member
Registriert
Mai 2011
Ort
in der Eifel
Hi amipilz

Familie Hofer Teil 1:

Die Hofers waren also die Stadtgründer. Wie hießen die Elten nochmal?:rolleyes:
Ein Ort namens Familientonne. Super Einfall!:up:
Ich wusste gar nicht, dass Teenager ihre Geschwister trösten können.:idee:
Die zu spät kommenden Kindermädchen... DIE sind echt nervig!:polter: Besonders wenn der Sim dann zur Arbeit geht und das Kind alleine lässt.

Familie Bergwilhelm Teil 2:


Seth versteht sich also gut mit Alex. Erste Anzeichen seiner Neigung?;)
Und man holt sich den Fisch zurück. Einfallsreich!

Ist eigentlich ein Teil ein Tag?

lg twnta
 

amipilz

Member
Registriert
Juni 2006
Alter
29
Ort
bei Düsseldorf
Geschlecht
m

Die Hofers waren also die Stadtgründer. Wie hießen die Elten nochmal?:rolleyes:

Naja, offiziell gesehen ist der Stadtgründer immernoch der Chef des Hauptlabors von Sim City. Aber Familie Hofer war die erste Familie, die in San Jonco angesiedelt wurde, also sind sie es schon inoffiziell.

Um ehrlich zu sein haben die Eltern gar keine Namen (zumindest haben sie sie nie verraten), da ich von Anfang an vor hatte, dass sie spurlos verschwinden.

Ich wusste gar nicht, dass Teenager ihre Geschwister trösten können.

Doch, geht aber nicht immer, nur wenn der Sim laut weint.


Seth versteht sich also gut mit Alex. Erste Anzeichen seiner Neigung?;)

Vielleicht, vielleicht aber auch nicht. %)

Ist eigentlich ein Teil ein Tag?

Nicht unbedingt, aber oft läuft es darauf hinaus. Manchmal sind es auch zwei Tage.


So, jetzt geht es gleich weiter mit einem neuen Teil...
 
Zuletzt bearbeitet:

amipilz

Member
Registriert
Juni 2006
Alter
29
Ort
bei Düsseldorf
Geschlecht
m

Familie Meier Teil 3

Nachdem Anna aufgeräumt hat, übte sie ein wenig Kreativität, bis die Fahrgemeinschaft vorbei kam. Später bemerkte ich, dass während des Übens jemand die Mülltonne umgeworfen hat - keine Ahnung, wer das war. Jedenfalls warf sie den Müll sofort weg, bevor sich noch Parasiten bildeten!

c_snapshot_bb3b385a_9b58152516.jpg


Weil Anna ab jetzt abends arbeiten muss, hat sie ein Kindermädchen engagiert. Endlich hat Marcus einmal jemanden zum Spielen!




c_snapshot_bb3b385a_9b58152517.jpg


Als Anna am Wegfahren war, kommt Luke vorbei. Er winkt ihr zum Abschied. Dabei mag er sie nichtmal.




c_snapshot_bb3b385a_9b58152518.jpg


Doch das Kindermädchen hat zunächst nicht viel für ihn übrig und schaut erstmal fern. Natürlich die allseits beliebte Serie. Wie man sieht, wird mal wieder die allererste Folge wiederholt, als Pascals erster Sohn Uranus geboren wurde.




ztua64.jpg


Später muss Marcus dringend ein Bad nehmen. Natürlich musste er mal wieder für einen Wasserrohrbruch sorgen, war ja klar. Doch das Kindermädchen hilft ihm bei der Reparatur.




ztua65.jpg


Anna kam spät abends nach Hause und wurde befördert! Zur Buchmacherin, ein extrem krimineller Job für schwer gefährliche Leute. Da sie heute viel geleistet hat, ist sie todmüde. Ihr gefällt es gar nicht, dass ihr Sohn sich in ihrem persönlichen Bett breit macht!




ztua66.jpg


Gerade sollte sie das Kindermädchen nach Hause schicken und dann sofort ins Bett, aber das hat sie nicht mehr geschafft und fiel um.




ztua67.jpg


Und jetzt? Jetzt soll das Kindermädchen die ganze Nacht im Haus herumlungern und irgendwelche Dummheiten machen? Nein, da musste der move-objects-on Cheat nachhelfen. Ich habe zwar mit dem Kindermädchen und dem Cheat keine guten Erfahrungen gemacht, aber diesmal war es problemlos.




ztua68.jpg


Marcus hingegen ist noch nicht müde und schaufelt Chips in sich hinein. Ein erstes Anzeichen auf seine spätere Laufbahn?




ztua69.jpg


Am nächsten Morgen ist Anna wieder fit.




ztua610.jpg


Draußen bringt wieder Lucy Pelzer die Zeitung - der einzige Sim, zu dem Anna jemals nett war. Aber nur aus karrierebedingten Gründen. Sie hat noch nichtmal die Zeit, sich umzuziehen.




ztua611.jpg


"Hey, ist Dir auch aufgefallen, dass mit diesem Forscher was nicht stimmt? Gestern wollte er mich bespitzeln, da hab ich gesehen, dass er richtig dick geworden ist!"

Ende Teil 3
 

twnta77

Member
Registriert
Mai 2011
Ort
in der Eifel
Hallo amipilz!:hallo:

Es geht also weiter mit Familie Meier...
Marcus hat jemanden zum Spielen!:lol: Aber warum sind Kindermädchen eigentlich immer weiblich?:confused:
Anna schafft es noch nicht mal mehr ins Bett!
Fahren Kindermädchen nicht später von selber?:confused:
Annas einziger Freund ist also die Briefträgerin. :nonono:

lg twnta
 

amipilz

Member
Registriert
Juni 2006
Alter
29
Ort
bei Düsseldorf
Geschlecht
m

Hallo twnta,

Marcus hat jemanden zum Spielen!:lol: Aber warum sind Kindermädchen eigentlich immer weiblich?:confused:

Tja, gute Frage. Und zur Abwechslung könnten es auch mal jüngere Leute sein.

Annas einziger Freund ist also die Briefträgerin. :nonono:

Wenn man schon bei den Bewohnern sehr unbeliebt ist, muss man sich seine Freunde eben von woanders suchen. :lol:


Heute geht es dann bei den Wissenschaftlern weiter, demnächst hört man dann wohl länger von den Familien Hofer und Bergwilhelm was.
 

amipilz

Member
Registriert
Juni 2006
Alter
29
Ort
bei Düsseldorf
Geschlecht
m

Forschungsstation Teil 4

Koghgh1.jpg


Luke und Mona haben Hunger, deswegen muss Luke aufgeweckt werden, denn er ist der einzige, der gescheit kochen kann. Das zehrt natürlich an Lukes eh schon niedrigen Energiereserven, aber sein Hungerbalken ist auch nicht sonderlich hoch.




Koghgh2.jpg


Mona scheint Luke gar nicht mal so unsympathisch zu finden.




Koghgh3.jpg


Luke pennt ein, darum macht Mona gleich mal einen Kaffee. Leider bringt das auch Lukes kleines Wasserwerk mächtig in Gange - und viel Energie bringt es ihm auch nicht ein.




Koghgh4.jpg


Da kommt Alex nach Hause, er wurde zum Feldforscher befördert! Was auch immer der macht, jedenfalls gibt es jetzt Neues zu lernen für ihn. Alex geht sofort schlafen.




Koghgh5.jpg


Auch Luke quält sich mit letzter Kraft ins Bett, Mona ebenfalls.




Koghgh6.jpg


Nachdem alle drei schön brav im Bett liegen, ist Francis hellwach. Seine Krankheit hat seinen Rhythmus ganz schön verändert. Der Möchtegernlehrer geht gleich mal duschen. Danach schaut er durchs Fernrohr




Koghgh7.jpg


Am Morgen hat Francis Hunger bekommen, darum isst er die Reste. Die anderen Drei sind auch wach geworden. Mona will sich von Luke nett verabschieden, doch der springt auf ihre Versuche hin nicht wirklich an.




Koghgh8.jpg


Alex bastelt mal wieder. Diesmal soll es ein Hydro-Bot werden. Ob es Sinn macht, mit Werkzeug auf einer Metallkiste herumzuklopfen? Naja, warten wir das Ergebnis ab.




Koghgh9.jpg


Luke geht es jetzt besser, doch ist er wahnsinnig gelangweilt. Francis hat ihm heute früh morgens das Denkerkäppchen gekauft. Also probiert Luke es aus, in der Hoffnung, an seinem Roman Spaß zu haben.




Koghgh10.jpg


Aber das macht ihm auch keinen Spaß! Vielleicht sollte er auf das gute alte Fernrohr vertrauen.




Koghgh11.jpg


Komisch: Seit er das Denkerkäppchen auf hatte, hat Luke wieder seinen Alltags-Schlafanzug an und sieht gar nicht mehr schwanger aus! Komischerweise bewegt er sich noch so wie ein Schwangerer.




Koghgh12.jpg


Wie er sich freut!




Koghgh13.jpg


Doch bald musste der (Schein-)Schwangere seine Tätigkeit unterbrechen. Das Alienbaby kommt!




Koghgh14.jpg


Na die hat ihm ja gerade noch gefehlt. Luke schreit nun besonders auf. Liegt es an Annas Anwesenheit oder den Wehen? Wahrscheinlich beides.




Koghgh15.jpg


Auch die sonst so kinderhassende Anna vergisst für einen Moment, dass sie Luke ohrfeigen wollte und macht sich Sorgen. So kennt man sie ja gar nicht.




Koghgh18.jpg


Mit einigen verrenkenden Bewegungen ist das Baby endlich da!




Koghgh19.jpg


Luke ist überglücklich über sein Alienbaby. Es ist ein grünes Mädchen und er nennt sie Luna Hunter. Ihr Zweitname ist zwar kein Frauenname, aber erstens ist das als Alien nicht so schlimm und zweitens; wenn sie schon keinen Nachname hat, muss sie ja irgendwie an ihre Wurzeln erinnert werden.




Koghgh20.jpg


Anna geht. Ihr scheint das seltsame Ereignis etwas zugesetzt zu haben. Der war also gar nicht dick, sondern schwanger? Und das noch mit einem grünen Kind? Das hat Anna offenbar so verwirrt, dass ihr die Lust vergangen ist, andere Sims zu ärgern. Die Sim-Universum steckt wohl voller Geheimnisse...


Fazit: Luke wird von nun an oben im Alienzimmer übernachten, um sich voll und ganz um seine Tochter kümmern zu können. Mona hatte den Wunsch, morgen nicht zur Arbeit zu gehen, also darf sie sich freinehmen und das Alien begutachten. Und Alex baut fleißig Roboter. Aber bis wir wieder von den Forschern etwas hören, kann es noch dauern.
 

jesslu

Member
Registriert
November 2007
Ort
Bonn
Geschlecht
w

Hallöchen,

ui, mittlerweile wird es ja immer aufregender deine Geschichten zu lesen. Ich finde es gut, dass du so kurze Teile bringst, und immer eine andere Familie. Dadurch ist man tagaktuell über alle Ereignisse informiert :-)
Das Alienbaby finde ich voll hübsch, mal schauen wie es später mal aussieht...

VG
 

twnta77

Member
Registriert
Mai 2011
Ort
in der Eifel
Hi amipilz!

Die Schwangeren müssen Kochen.:lol::scream::lol:
Hast du Lampen in der Station vergessen?:confused: Sieht so aus.
Wie die aus diesem Metallklotz z. B. einen Roboter herstellen, ist mir auch ein Rätsel.:confused:;)
Das mit dem Schlafanzug und dem Käppchen ist echt komisch.:argh:
Wegen Anna bekommt Luke wehen!:lol::scream::D
Luna ist da! Nur wieso hat sie keinen Nachnamen?:confused:

lg twnta
 

sunshine91

Member
Registriert
Juli 2011
Geschlecht
w

Hallo amipilz!

Hab jetzt mal deine ganze Geschichte durchgelesen. Finde deine Idee spitze, mach weiter so :-) Freue mich auch schon auf Neues von dir....

Außerdem bin ich gespannt was Anna noch so treibt und was aus Marcus wird. Ob Seth wohl genügend weibliche Teenager finden wird?! Und werden Sabrina und Hendirk klar kommen???
Fragen über fragen auf deren Antworten ich mich sehr freue...

Luna ist total niedlich :) Hoffe dass das später auch noch so ist!

LG Sunshine91
 

amipilz

Member
Registriert
Juni 2006
Alter
29
Ort
bei Düsseldorf
Geschlecht
m

Hast du Lampen in der Station vergessen?:confused: Sieht so aus.

Ja, aber die waren jetzt noch gar nicht nötig.

Das mit dem Schlafanzug und dem Käppchen ist echt komisch.:argh:

Genau, ich hatte schon befürchtet, dass er durch einen Spielfehler gar nicht mehr schwanger ist. Aber zum Glück hat sich das ha nicht bestätigt.

Luna ist da! Nur wieso hat sie keinen Nachnamen?

Die Wissenschaftler wurden nämlich als WG erstellt und alle haben einfach den Nachnamen "Wissen" bekommen - obwohl nicht alle blutsverwandt sind. Genau wie bei Familie Single aus Merkwürdighausen, da heißen die Aliens in Wirklichkeit Kurios, Erna heißt Becker und Kirsten heißt Pfosten. Aber eingetragen ist der Nachname Single.
Naja, wenn die Wissenschaftler mal ausziehen sollten und eigene Familien gründen, kann man das ja vielleicht nachträglich umändern.

Hab jetzt mal deine ganze Geschichte durchgelesen. Finde deine Idee spitze, mach weiter so :-) Freue mich auch schon auf Neues von dir....

Danke, das freut mich

Außerdem bin ich gespannt was Anna noch so treibt und was aus Marcus wird. Ob Seth wohl genügend weibliche Teenager finden wird?! Und werden Sabrina und Hendirk klar kommen???
Fragen über fragen auf deren Antworten ich mich sehr freue...

Ja, das wird sich zeigen :)

Luna ist total niedlich :) Hoffe dass das später auch noch so ist!

Hoffe ich auch. Ist bei mir auch das erste Mal, dass das Alienkind die Haarfarbe vom Simvater erbt, sonst hatten sie immer die schwarzen Haare vom Alienvater.

Hallöchen,

ui, mittlerweile wird es ja immer aufregender deine Geschichten zu lesen. Ich finde es gut, dass du so kurze Teile bringst, und immer eine andere Familie. Dadurch ist man tagaktuell über alle Ereignisse informiert :-)

Danke, und ich finde es jedes mal immer aufregender, in den Familien weiterzumachen. Die Forschungsstation und Familie Meier haben mich bis jetzt am meisten fesseln können, darum müssen die in nächster Zeit etwas zurück stecken, weil die anderen beiden Familien ja aufholen müssen. Zuerst hat sich der erste Tag total gezogen, aber der Zweite hat echt Spaß gemacht! Aber lest selbst...
 

amipilz

Member
Registriert
Juni 2006
Alter
29
Ort
bei Düsseldorf
Geschlecht
m

Familie Hofer Teil 2

skitziu18.jpg


Am Abend trinken beide noch das abgestandene Wüstenwasser aus der Leitung.




skitziu20.jpg


Die Aliengeburt scheint sich wohl herumgesprochen zu haben. Hendrik scheint fasziniert vom außerirdischen Leben zu sein.




fuder1.jpg


Dann müssen beide aber ins Bett. Eine bessere Schlafzimmerausstattung können sie sich nicht leisten.




fuder2.jpg


Genauso wenig wie ein Bücherregal. Wäre aber nötig, da Sabrina sich dringend einen Sauberkeitspunkt wünscht. Also muss sie ihn auf praktische Weise erlernen.




fuder3.jpg


Doch schon kommt der Schulbus. Auch junge Sims mit hoher Verantwortung für Haus, Kind und Job müssen in die Schule.




fuder4.jpg


Der stinkende Hendrik trödelt heute. Hatte keine Zeit zum duschen.




fuder5.jpg


Doch auch er schafft es rechtzeitig.




fuder6.jpg


Oh nein! Die gemeine Nachbarin von gegenüber will die Zeitung klauen!




fuder7.jpg


Aber sie nimmt sich lieber das Altpapier und lässt die neue Zeitung liegen. Was sie wohl damit anstellen will? Vielleicht kompostieren. Es gibt Sims, die können einfach alles gebrauchen.




fuder8.jpg


Kaum ist Sabrina wieder zu Hause, muss sie schon wieder zur Arbeit. Für Hausaufgaben bleibt keine Zeit.




fuder9.jpg


Was will die denn hier, in Arbeitskleidung? Ist wohl den weiten Weg von der Arbeit abgehauen und wartet auf Hendrik. Doch der kommt erst in einer halben Stunde.




fuder10.jpg


Oh, ein Wunder! Das engagierte Kindermädchen ist nützlich!




fuder11.jpg


Sabrina musste auf der Arbeit entscheiden, ob sie der Bevölkerung den unbeliebten gegrillten Käse servieren soll, welchen der Botschafter so mag. Sie entschied sich dagegen. Der Botschafter war über ihre Loyalität dem Volk gegenüber so erstaunt, dass er sie zur Höhlenforscherin beförderte. Doch glücklich darüber sieht sie nicht gerade aus.




fuder12.jpg


Was zur Folge hatte, in einer Stunde schon wieder arbeiten zu müssen! Und ein zweites Kindermädchen mit Glatze im Haus.




fuder13.jpg


Hendrik lässt sich von ihnen doch nicht beeindrucken. Auf der Straße sieht er einen sympathischen jungen Mann laufen. Er erfährt, dass er Seth heißt und auf dem Hof (dem "Drecksloch", wie er es nennt) außerhalb wohnt. Wer weiß, für was solche Bekanntschaften mal gut sind?




fuder14.jpg


Natürlich unterhält er sich mit Seth über sein Lieblingsthema.




fuder15.jpg


Es fängt an zu regnen. In San Jonco eine Seltenheit. Aber es ist ja auch "Winter" (welcher sich für Großstadtgewächse aus Sim City eher wie ein Herbst anfühlt).




fuder16.jpg


Klar: Hendrik will Seth einen lustigen Geographiewitz erzählen, doch der denkt nur an das Eine.




fuder17.jpg


Naja, wenigstens tut er so, als würde er ihn verstehen und lustig finden.




fuder18.jpg


Sabrina kommt am Abend nach Hause. Hendrik erzählt ihr von der Schule, was auch ihr Wunsch war.
Nach dem zweiten Arbeit am Tag hat der Haushalt wegen der zwei Kindermädchen insgesamt Verluste gemacht.




fuder19.jpg


Dann möchte er gerne von ihr gezeigt bekommen, wie man lernt.




fuder20.jpg


Erst dann ist Zeit für ihre eigenen Bedürfnisse. Für Familien-Sim Sabrina ist das schließlich Ehrensache.




fuder21.jpg


Von ihrem heutigen Gehalt haben sie sich ein Regal gekauft. War bitter nötig.




fuder22.jpg


Davon erfüllte sich Sabrina sofort ihren Sauberkeitspunkt-Wunsch. Ging auf Grund der vorherigen Praxis ganz schnell.

Zusammenfassung: Ich bin mit einem sehr unmotivierten Gefühl in die Familie gegangen, und jetzt freue ich mich auf das nächste Mal. Es gibt so viel zu erledigen hier, da wird es nie langweilig.
 

amipilz

Member
Registriert
Juni 2006
Alter
29
Ort
bei Düsseldorf
Geschlecht
m

Familie Bergwilhelm Teil 3

skitziu9.jpg


Während seine Eltern arbeiten, versucht Seth das beste aus seinem Leben zu machen und baut seine Beziehung zu Penelope aus. Mal wieder übertreibt er. "Jaja, Sumo-Ringen ist für mich einfach kein Sport. Ich meine, wie kann man sich nur als Sportler bezeichnen, wenn man so dick ist? Ich muss es wissen, schließlich werde ich mal Profisportler".




skitziu10.jpg


Bert und Berta bei der Arbeit. Sie unterhalten sich über die netten und hilfsbereiten Nachbarn.




skitziu11.jpg


Nachdem Penelope trotzdem ein Date abgesagt hat, lädt Seth Alex ein. Zum Abschied am Abend unarmen sie sich. Ob Alex da Hintergedanken hegt? Wenn, dann würde das dem militanten Hetero Seth mal sowas von gar nicht gefallen.




skitziu12.jpg


Das hatte ich vorher noch nie: Bert hatte für eine ganz kurze Zeit die Aktion zur Verfügung, den Teller sauber zu lecken. Als Farmer passt das ja.




skitziu13.jpg


Nach den köstlich deftigen Hotdogs muss der Bub schön brav ins Bett.




skitziu15.jpg


Nachdem sich die Eltern einige auf Sozialaktionen beruhende Wünsche erfüllt haben, legen sie sich ebenfalls ins "Bett". Berts Gestank scheint Berta wohl nicht zu stören. Im Gegenteil, wie man sieht.




toftuo1.jpg


Die beiden sind schon früh wach. Während Bert seine Notdurft verrichtet, fängt Berta Glühwürmchen. Vielleicht lassen die sich ja verhökern. Als Farmer braucht man eben immer Geld.




toftuo2.jpg


Da sie sich nicht anders die Zeit vertreiben zu wissen, techtelmechteln sie. Sogar "davor" reden sie über Luke. Den scheinen ja beide wohl besonders gern zu mögen. Doch was ist das? Ein Pinguin mitten in der Wüste Nord-Mittelamerikas? Aus welchem Zoo ist der denn ausgebüchst?




toftuo3.jpg


Die Eltern bei ihrem Hobby. Seth, der gerade aufgewacht ist, beschwert sich über den Gestank.




toftuo4.jpg


Bert macht von sich aus Katzenwäsche. Ist ja auch bitter nötig, wie man an seinen fettigen Haaren unter dem Hut sieht. Wer braucht schon Badewannen.




toftuo5.jpg


Dann gibts Frühstück. Natürlich Hotdogs. "Mama, wann ziehen wir denn wieder in die Stadt?" Seth hat sich, obwohl er schon Freunde und Bekanntschaften geschlossen hat, noch nicht ganz mit der Situation angefreundet.




toftuo6.jpg


Und wie er rennt! Sonst ist für ihn die Schule ja eher zweitrangig. Aber am ersten Schultag will man ja einen guten Eindruck machen.




toftuo7.jpg


Bert klaut seiner Frau ein Stück, dieser Schlawiener!




toftuo8.jpg


Wie, er isst mit einer Gabel? So kennt man ihn ja gar nicht. Hält er sich jetzt für etwas Besseres?




toftuo9.jpg


Auch Berta tut es ihrem Mann gleich. Finde es aber doof, dass die Sims das nur von sich selbst aus machen können.




toftuo10.jpg


Dann müssen die Bäume geschnitten werden. Danach angelt Bert.




toftuo11.jpg


Seth pflegt mal wieder seine Relations. Das tut er denn den ganzen restlichen Tag lang. Beim herumstreunen im Dorf lernte er nämlich einen Jungen kennen. Den fand er zwar insgesamt ziemlich streberhaft, doch er hat behauptet, eine Schwester in seinem Alter zu haben. Die Gelegenheit lässt er sich nicht nehmen! Er fragt immer, doch der Junge erfindet dauernd schlechte Ausreden, warum er seine Schwester nicht mitbringen will.
Später sagt er zu, doch die Schwester bringt er nicht mit. Die ist nämlich auf der Arbeit.
 

sunshine91

Member
Registriert
Juli 2011
Geschlecht
w

Hallo Amipilz!

Ich nutze das schlechte Wetter mal um deine neuen Geschichten zu kommentieren:

Familie Hofer:

Die armen! Kahle Wände im Schlafzimmer, ein halb leeres Badezimmer und Wasser aus der Leitung. Wenigstens können sie sich später ein Bücherregal schaffen.
Da wird das Altpapier geklaut? Hatte ich ja noch nie. Aber so muss es wenigstens nicht weggeräumt werden.
Und dann muss die arme Sabrina auch noch zwei mal am Tag arbeiten. Hausaufgaben fallen da natürlich flach. Da muss sie aber aufpassen, dass sie den Job nicht verliert.
Super Hendrik versteht sich also mit Seth. Ich bin gespannt ob das ne richtige Freundschaft werden kann und wie es ohne Eltern für sie weiter geht.


Familie Bergwilhelm:

Ihhh Bert ist ja widerlich. Teller ablecken hab ich ja noch nie gesehen.
Bert und Berta müssen im Sessel schlafen während Seth ein eigenes Bett hat. Wie ungerecht. Er ist ja viel jünger, kann also einen Sessel viel besser verkraften als seine Eltern.
Techtelmechtel aus Langeweile? Na ob Berta da ausversehen mal schwanger wird?! Über den Pinguin musste ich wirklich lachen. In der Wüste sieht man so was ja nicht oft. Wobei ich den noch NIRGENDS gesehen hab :( Manno!
Wie kann man nur so viel Hot Dog essen. Da wird einem ja schlecht.


Ich bin wirklich gespannt ob Seth und Sabrina sich kennen lernen werden und wie es weiter geht ;)
Hat mir wieder mal echt gut gefallen ;)

LG
Sunshine91
 

amipilz

Member
Registriert
Juni 2006
Alter
29
Ort
bei Düsseldorf
Geschlecht
m

Die armen! Kahle Wände im Schlafzimmer, ein halb leeres Badezimmer und Wasser aus der Leitung. Wenigstens können sie sich später ein Bücherregal schaffen.

Ja, da hab ich mir was vorgenommen. Ist echt schwer, nur einen so kleinen Betrag zu haben und sein hart verdientes Geld einteilen zu müssen. Aber jobmäßig sieht es für Sabrina gut aus.

Da wird das Altpapier geklaut? Hatte ich ja noch nie. Aber so muss es wenigstens nicht weggeräumt werden.
Stimmt, echt ein Vorteil!

Super Hendrik versteht sich also mit Seth. Ich bin gespannt ob das ne richtige Freundschaft werden kann und wie es ohne Eltern für sie weiter geht.
Das wird sich wohl in den nächsten Tagen zeigen.

Ihhh Bert ist ja widerlich. Teller ablecken hab ich ja noch nie gesehen.
Ich vorher auch nicht.

Bert und Berta müssen im Sessel schlafen während Seth ein eigenes Bett hat. Wie ungerecht. Er ist ja viel jünger, kann also einen Sessel viel besser verkraften als seine Eltern.
Ja, aber als Farmer sind die Eltern ziemlich abgehärtet. Es ist ja auch so schon schlimm genug für Seth, auf einer Farm zu leben, weil das ja mal so gar nicht mit seinem Lebensstil zusammen passt.

Über den Pinguin musste ich wirklich lachen. In der Wüste sieht man so was ja nicht oft. Wobei ich den noch NIRGENDS gesehen hab :( Manno!
Bei mir kam er früher hin und wieder mal vorbei. Aber in der Wüste ziemlich unpassend.

Wie kann man nur so viel Hot Dog essen. Da wird einem ja schlecht.
Die sind's ja gewöhnt :lol:


Ich bin wirklich gespannt ob Seth und Sabrina sich kennen lernen werden und wie es weiter geht ;)
Hat mir wieder mal echt gut gefallen ;)

Dazu kommt nächstes Mal was. Aber so weit bin ich jetzt noch nicht, morgen dürfte es dann so weit sein.
 

amipilz

Member
Registriert
Juni 2006
Alter
29
Ort
bei Düsseldorf
Geschlecht
m

Familie Hofer Teil 3

Dann geht es mal wieder weiter. Ist aber leider ein kleinerer Teil geworden, weil später einfach nicht viel aufregenderes passiert ist.

3c21.jpg


Am nächsten Morgen lud Hendrik Seth zu sich ein. Dieser sagte (wer hat was anderes erwartet) sofort zu.




3c22.jpg


Sabrina kommt gerade eben aus dem Bett. Hier werden sie sich vorgestellt. Hendriks Arbeit wäre hiermit getan und er widmet sich noch vor der Schule seinem Hobby




3c23.jpg


Sie scheint Seth überhaupt nicht abstoßend zu finden!




3c24.jpg


Sabrina fragt, ob ihm gefällt, was er sieht. "Ja, ich steh voll auf Schminke und schwarze Haare! Gar nicht leiden kann ich angemalte Gesichter, also alles perfekt!"




3c25.jpg


Anstatt in den Schulbus zu steigen, unterhalten sie sich über Seth's Frisur und deren Ursprünge. Sabrina will sich heute ausnahmsweise mal einen freien Tag genehmigen. Klar werden ihre Noten darunter leiden, aber irgendwo muss man Abstriche machen. Sie findet es einfach wichtiger, an ihrer Beförderung zu arbeiten und somit mehr Geld verdienen zu können, als nur in der Schule an Spaß zu verlieren für nichts und wieder nichts.




3c26.jpg


Komisch. Noch am Morgen ruft Seth bei Sabrina an. Ist der etwa auch nicht in der Schule?




3c27.jpg


Sabrina brauchte, nachdem sie sich körperlich in Form gebracht hat, auch noch Logik. Also schaute sie durchs Fernrohr und dachte logisch darüber nach, was Anna da macht.
Diese kam später auch vorbei, um Sabrina anzupöbeln.




3c28.jpg


Später kam Hendrik nach Hause. Da er von Sabrina gelernt hat, wie man Hausaufgaben macht, kann er es jetzt alleine. Sabrina hat ebenfalls Zeit für Hausaufgaben, da sie heute frei hat.


Mein Fazit: War bis auf die Warnung von Sabrinas Lehrer ein relativ stressfreier Tag. Da Winter (d.h. Herbst) ist, lernen die Sims recht schnell. Auch wenn das Geld knapp ist, jobmäßig geht es schonmal nach oben.
 

amipilz

Member
Registriert
Juni 2006
Alter
29
Ort
bei Düsseldorf
Geschlecht
m

Forschungsstation Teil 5

Heute mal wieder was von der Forschungsstation. Ich hatte mal wieder etwas Abwechslung gebraucht. Aber das nächste mal geht es weiter mit Familie Bergwilhelm.




snap2.jpg


Luke ist überglücklich mit seiner neugeborenen Tochter.




IMG%5D
snap3.jpg


Alex kam währenddessen gerade auf die Idee, Kakerlaken zu zerstampfen. Welche Kakerlaken? Das bekommt er sofort ausgetrieben und ruft den Kammerjäger. Hier sieht man den Ursprung davon. Aber ich habe keine Ahnung, wo das herkommt.




snap4.jpg


Zum Glück ist der Kammerjäger gleich da. Alex schüttelt sich vor Ekel.




snap5.jpg


Luke braucht darauf gleich mal was zu Essen - und zwar seine Lieblingsspeise.




snap6.jpg


Doch dann ist es an der Zeit, sich um das Baby zu kümmern.




snap8.jpg


Er drückt Luna an seine Brille, um ihr in ihre schwarzen Augen zu sehen.




snap9.jpg


In Großaufnahme




snap10.jpg


"So, und jetzt schön den Mund aufmachen!" und Luna öffnet ihren zahnlosen Mund. Luke kann sie ja nicht stillen, also gibt er ihr diese grüne Flüssigkeit. Aber keine Sorge, das haben schon ganz andere Babys runtergewürgt.




snap11.jpg


Da kommt Dr. Mona von der Arbeit - ja, sie wurde zum Assistenzarzt befördert! Sie will das Alienbaby natürlich sofort bewundern.




snap12.jpg


Luke entschuldigt sich dafür, dass er am Morgen so pampig zu ihr war. Das waren die Hormone, meint er. Schwangere halt. Er wollte ihre Flirt-Anspielungen nicht ablehnen, in Wirklichkeit empfinde er mehr als zwischen Kollegen so üblich ist...




snap13.jpg


Mona hat ihm schnell verziehen, da es ihr genauso geht.




snap14.jpg


Und endlich ist es so weit!




snap15.jpg


Aber dann ist es doch Zeit für andere wichtige Dinge. Luna scheint sie erstmal zu mögen.




snap16.jpg


Und kaum hat sie Luna in ihren Armen, macht sie sich schon in die Windeln (die Gestankwolke sieht man vielleicht nicht so gut). Na da kann sie ja mal ihre Mutterqualitäten unter Beweis stellen.




snap18.jpg


Ja, sie scheint es ganz gut zu machen.




snap17.jpg


Inzwischen ist unser Möchtegern-Lehrer seinem Ziel etwas näher gekommen - wurde befördert zur Lehrerhilfskraft! Daraufhin muss Francis erstmal duschen. So eine Horde wilder Spielplatzbesucher, die man zu überwachen hat, bringen einen echt ins Schwitzen!




snap19.jpg


Alex musste sein Roboterprojekt unterbrechen, da er Hunger hat. Aber da Francis die Kernzelle besetzt, macht er sich ein Sandwich in der Alienzelle.




snap20.jpg


Luke ratzt derweil. So eine Geburt kann einen ganz schön mitnehmen. Selbst einen Sim-Mann. Er hat sich ein Billig-Bett im Alienzimmer aufgebaut.




snap21.jpg


Aber Francis war dann fertig mit Duschen. Mona hatte ebenfalls den Wunsch, Spaghetti zu essen. Scheint ja beliebt im Hause Wissen zu sein. Oder sie ist durch Lukes Kuss auf den Geschmack gekommen (gleich danach hatte sie nämlich den Wunsch).




snap22.jpg


Jetzt hat der arme Kerl schon Alpträume von der!




snap23.jpg


Alex musste sein Sandwich liegen lassen, da auch Mona dringend eine Dusche brauchte. Darum isst er Chips von oben.
 

twnta77

Member
Registriert
Mai 2011
Ort
in der Eifel
Hi amipilz!

Hier (endlich) mein Kommentar:

Familie Hofer Teil 2:

Wüstenwasser ist ein echt gutes Abendessen!:up:
Dann müssen beide aber ins Bett. Eine bessere Schlafzimmerausstattung können sie sich nicht leisten.
Wenigstens können sie sich eine leisten. Bei mir schlafen die Anfangs auch in diesen Betten. Und bei Simellie müssen die häufig auf den Couch schlafen.;)
Frau Meier klaut also die alte Zeitung. Ein bisschen doof ist die schon, dass die immer zu den Kindern ihrer Opfer zurückkehrt.:nonono:
Man macht also wegen der zwei Kindermädchen Verluste, kauft sich aber dennoch ein Bücherregal.

Familie Bergwilhelm Teil 3:

Teller sauber lecken hatte ich oft. Ich tat sie aber immer in die Spühlmaschiene.
Ein Pinguin in der Wüste... Vielleicht ist er auch nach San Jonco ausgewandert, um ein Leben in wärmeren Gebieten der „Erde“ zu führen.:idee:

Familie Hofer Teil 3:


Sabrina schwänzt also die Schule um mit Seth zu reden und zu lernen.:lol:
Der Teil war wirklich kurz.:eek:

Forschungsstation Teil 5:


Da hat einer den Müll nicht richtig rausgebracht, deswegen haben sich draußen Kakerlaken entwickelt.:nick:
Luke und Mona fangen also was miteinander an. :eek:

lg twnta
 

amipilz

Member
Registriert
Juni 2006
Alter
29
Ort
bei Düsseldorf
Geschlecht
m

Frau Meier klaut also die alte Zeitung. Ein bisschen doof ist die schon, dass die immer zu den Kindern ihrer Opfer zurückkehrt.:nonono:

Ja, richtig, aber wahrscheinlich wissen die Hofers nicht mal, dass Anna das war. Und selbst wenn, die Polizei würde verdammt lang brauchen, bis sie in San Jonco angekommen ist. Genau aus dem Grund ist Anna auch hier her gezogen.

Man macht also wegen der zwei Kindermädchen Verluste, kauft sich aber dennoch ein Bücherregal.
Naja, das hab ich jetzt vielleicht ein bisschen ungenau ausgedrückt: Ganz am Anfang hatte die Familie nur ca. 150 Simdollar. Nach dem ersten Mal arbeiten hatte der Haushalt einen bestimmten Betrag auf dem Konto (600 nochwas oder so), dann musste Sabrina am selben Tag ein zweites Mal zur Arbeit und hatte dann, nach dem Abzug der Kindermädchen, 500 nochwas auf dem Konto, also insgesamt doch Gewinn gemacht.

Ein Pinguin in der Wüste... Vielleicht ist er auch nach San Jonco ausgewandert, um ein Leben in wärmeren Gebieten der „Erde“ zu führen.:idee:
Vielleicht kommt er ja jetzt öfter bei anderen Haushalten vorbei.

Der Teil war wirklich kurz.:eek:
Stimmt, außer lernen und telefonieren ist einfach kaum was passiert. Aber beim nächsten Mal passiert mehr.
Da hat einer den Müll nicht richtig rausgebracht, deswegen haben sich draußen Kakerlaken entwickelt.:nick:
Gut möglich, kann mich aber nicht erinnern, wer und wann das war.

Luke und Mona fangen also was miteinander an. :eek:
Ja, ich hatte schon von Anfang an geplant, dass Mona mit einem Kollegen zusammen kommt. Und mit Luke hat sie sich auch bis jetzt am besten verstanden, und da beide den gleichen Lebenswunsch haben, bietet sich das ja auch fast an...


Und nun, wie versprochen, der nächste Teil der Bergwilhelms.
 
Zuletzt bearbeitet:

amipilz

Member
Registriert
Juni 2006
Alter
29
Ort
bei Düsseldorf
Geschlecht
m

Familie Bergwilhelm Teil 4

snap1.jpg


Seth ist gelangweilt. In dem Zustand wird er bis morgen nicht mehr in der Lage sein, seine Hausaufgaben rechtzeitig zu erledigen! Dabei wünscht sich sein ungebildeter Vater doch so, ihm dabei zu helfen (ob es Sinn macht, ist eine andere Frage). Darum muss er auf diese Weise wieder Spaß haben.




snapsh1.jpg


Nachdem Seth wieder einigermaßen erfüllt ist, erfüllt sich Bert den Wunsch. Ob das nur gut geht?




snapsh2.jpg


Er tut so, als würde er sich auskennen. Doch was für ein Punkt kriegt er denn da zusätzlich? Seltsam.




snapsh3.jpg


Ohne je ein Buch gelesen zu haben, hat er nun endlich sein Wunsch erfüllt.




snapsh4.jpg


Vor der Schule ruft Seth noch Penelope an. Über was reden die denn da?




snapsh5.jpg


Bert wird im Angeln immer besser.




snapsh6.jpg


Berta muss derweil schlafen. Ihre Bedürfnisse sinken verdächtig schnell...




snapsh7.jpg


Noch vor der Schule empfängt Seth (s)eine Herzensdame im Schlafanzug.




snapsh8.jpg


Sie kommen sich immer näher. Zuerst anmachen...




snapsh9.jpg


...dann romantisch umarmen.




snapsh10.jpg


Schon sind die Herzen da. Das ging mit beiden echt schnell.




snapsh11.jpg


Der Schulbus wartet schon lange, doch Seth nutzt seine Chance und tut das, was für ihn als Romantik-Sim ein Meilenstein sein wird.




snapsh12.jpg


Endlich hat er seinen ersten Kuss!




snapsh13.jpg


Aber dann ist Zeit für die Schule! Wo Sabrina jetzt hingeht, weiß Seth wahrscheinlich jetzt auch nicht so.




snapsh14.jpg


Die Busfahrerin, die das ja alles mitgekriegt hat, lächelt Seth zu. Dieser scheint auch nicht unglücklich zu sein.




snapsh15.jpg


Bert düngt danach das Beet mit eigenem Kompost.




snapsh16.jpg


Dann muss gehackt werden. Aber wieso schwebt die Erde hier in der Luft?




snapsh17.jpg


Aber nach der nächsten Aktion löst sie sich langsam wieder auf.




snapsh18.jpg


Wo hat er eigentlich die schöne Gießkanne her?




snapsh19.jpg


Danach muss auch Bert mal schlafen. Träumt von der Briefträgerin. Hoffentlich nichts Unanständiges.




snapsh28.jpg


Nachdem Berta aufgewacht ist, räumt sie das vergammelte Geschirr ab. Aber was ist das? Plötzlicht winkt sie und zieht sich um. Klarer Fall: Schwanger! Und das ohne viel Geld...
 

amipilz

Member
Registriert
Juni 2006
Alter
29
Ort
bei Düsseldorf
Geschlecht
m

Familie Hofer Teil 4

snapsh20.jpg


Sabrina ist aufgewacht, nachdem Hendrik von der Schule gekommen ist. Da sie gleich zur Arbeit muss, nutzt sie die letzte halbe Stunde, um wenigstens mit den Hausaufgaben anzufangen.
Doch wieso denkt sie denn daran ein Kind zu adoptieren? Das kann sie doch noch gar nicht. Und mit Hendrik hat sie doch genug zu tun!




snapsh21.jpg


Dann die alltägliche Prozedur - oder zumindest die, die alltäglich sein sollte.




snapsh22.jpg


Hendrik ist aber so gelangweilt und müde, dass er ins Bett muss. So ein Sim-Schultag kann einen ganz schön auslaugen.




snapsh23.jpg


Er träumte sogar von seinem Vater (leider ging es viel zu schnell, um ein Foto davon zu machen)! Dabei denkt er auch sonst gar nicht mehr an seine Eltern. Nur im Traum scheinen sie ihm noch zu begegnen.
Dann träumte er noch von seinem Klassenkamerad Marcus. Er wohnt in dem großen Haus gegenüber und Hendrik kennt ihn nur flüchtig. Er würde ihn auch gerne näher kennenlernen, doch der Typ ist etwas seltsam. Er ist der Klassenclown und mitten im Unterricht bekommt er Wutanfälle. Und ansonsten redet er auch nur übers Essen.




snapsh24.jpg


Während sich ihr Bruder im Land der Träume befindet, muss Sabrina zur Arbeit.




snapsh25.jpg


Dann kam sie zurück und wurde befördert! Zur Wichtigen Sim-Persönlichkeit. Angeblich fragen sie auf der Arbeit andere Sims andauernd über ihre Abenteuer aus. Was sie sonst noch macht, ist nicht ganz klar.




snapsh26.jpg


Unglaublich, wie detailliert ihr Erinnerungssymbol ist. So genau erinnert sie sich an ihren Arbeitsplatz.




snapsh27.jpg


Danach möchte sie ein Date mit Seth ausmachen und ruft ihn an.
 

amipilz

Member
Registriert
Juni 2006
Alter
29
Ort
bei Düsseldorf
Geschlecht
m

Familie Meier Teil 4

snapsh36.jpg


Anna muss zur Arbeit zu ihrem Job als Buchmacherin.




snapsh37.jpg


Oh, diesmal sieht der Wagen schon etwas edler aus! Man merkt, dass die Kollegen jetzt zu den Besserverdienenden gehören.




snapsh38.jpg


Jetzt ist wieder Spiel- und Spaßzeit für Marcus! Doch auch aus dieser muss kurz mal Ernst werden. "Sag mal, wann warst Du das letzte Mal beim Arzt? Deine Wutanfälle sind gar nicht gut für Deine Gesundheit!"




snapsh39.jpg


Irgendwann muss Kindermädchen Chris auch mal ihre Notdurft verrichten. Der arme Marcus, da wird er einfach fortgejagt, obwohl er nur den Boden wischen wollte!




snapsh40.jpg


Und schon ist Anna wieder daheim. Sie wurde befördert zur Hochstaplerin. Na das hört sich wenigstens etwas krimineller an. Jetzt muss sie aber erstmal raus aus der Kluft!




snapsh41.jpg


Chris verschwindet daraufhin sofort. Den Salat, den sie gerade machen wollte, lässt sie stehen. Was soll's, Anna wollte sowieso gerade zu Abend essen.




snapsh42.jpg


Ob sie sich bei dem Messer in der Hand gerade irgendwas vorstellt?




snapsh43.jpg


Die bereitgestellten Zutaten reichen leider nur für eine Portion, also muss Marcus sich mit Chips begnügen. Das ungesunde Zeug ist ihm ehrlich gesagt auch lieber.




snapsh44.jpg


Über was die mit ihrem Kind redet - wenn sie das dann überhaupt mal tut! Marcus sagte daraufhin gleich mal gar nichts. Das restliche Tischgespräch fiel ganz aus. Bei den Sims eine Seltenheit.




snapsh45.jpg


Gleich nach dem Essen ruft Chris an. Darüber freut sich Marcus sehr.




snapsh46.jpg


Derweil erfüllt sich Anna den Wunsch, etwas über Mechanik zu lernen. Der Sessel passt zwar nicht wirklich zu der restlichen Einrichtung, aber genau den hat sie sich gewünscht.




snapsh47.jpg


Marcus muss nach dem Telefongespräch die Küche aufräumen. Kinder von Ruhm-Sims haben es eben nicht immer leicht.




snapsh48.jpg


Und schon weiß sie alles über Mechanik, was eine Hochstaplerin wissen muss. Seltsamerweise wünscht sie sich andauernd ein Auto. Ich hätte es ihr gerne gekauft, aber für den Stellplatz war leider kein Platz mehr.




snapsh49.jpg


Marcus betrachtet die Statue. Irgendwie erinnert sie ihn wohl an ein Poster.
 

amipilz

Member
Registriert
Juni 2006
Alter
29
Ort
bei Düsseldorf
Geschlecht
m

Familie Hofer Teil 5

Ab jetzt habe ich in dem Einführungs-Beitrag der Dokumentation ein Inhaltsverzeichnis gemacht, falls man irgendwann mal nur die Geschichte einer bestimmten Familie lesen will und sich besser zurechtfindet. Wundert euch nicht, wenn im Inhalt einige Teile noch nicht verlinkt sind; daran sieht man nämlich, welcher Teil als nächstes kommt. Aber jetzt geht es erstmal zum 5. Teil:



snapsh52.jpg


Aber Sabrina findet es dann doch noch zu spät, um noch den Joncoplatz unsicher zu machen, und entscheidet sich für eine einfache Plauderei. Das muss bis zum Wochenende hin genügen.




snapsh50.jpg


Sie hat heute (für einen Jugendlichen) viel eingenommen. Und da der Hometrainer wohl in nächster Zeit nicht mehr gebraucht wird, lässt sie ihn verkaufen. Immerhin war er damals echt eine Investition!




snapsh51.jpg


Jetzt ist genug Geld für eine halbwegs anständige Küche da. Die Teller müssen zwar immer noch im Bad abgewaschen werden, aber immerhin kann Sabrina jetzt was Gescheites kochen und im Sitzen das Essen mit Hendrik genießen.




snapsh55.jpg


Jetzt habe ich es geschafft, ein Bild von Hendriks Traum von seinem Vater zu machen.




snapsh53.jpg


Auch von seiner Mutter träumt er noch.




snapsh54.jpg


Sabrina räumt vorher noch den Salat weg, bevor er schlecht wird...




snapsh56.jpg


...bevor sie an die Hausaufgaben geht. Tja, junge Dame, sich aufregen hilft nichts, leider müssen sie gemacht werden.




snapsh57.jpg


Wer hat denn da wieder eine Sauerei gemacht? Zum Wegputzen ist erstmal keine Zeit, nachdem die Hausaufgaben erledigt sind, muss geduscht werden.




snapsh58.jpg


Während Sabrina duschte, ist Hendrik aufgewacht. Auch wenn Hendrik ebenfalls eine Dusche nötig hätte, für Sozialaktionen muss immer Zeit sein. Der Junge soll ja auch ohne Eltern das Gefühl haben, dass er nicht alleine ist.




snapsh59.jpg


Während Hendrik auch seine Hausaufgaben macht, putzt Sabrina die Dusche. Sie ist zwar müde, aber da sie sich sowieso einen Fähigkeitspunkt wünscht, wird es eben gemacht.




snapsh60.jpg


Nachdem er keine Lust mehr hat, müssen erstmal die Bedürfnisse auf Vordermann gebracht werden. Darum isst Hendrik den Salat. Die meisten Kinder kann man wohl damit jagen, aber Hendrik is(s)t da ganz anders.




efun1.jpg


Trotz der doch ganz passablen Küche muss noch im Bad abgewaschen werden. Doch ich bin sicher, auch dieses Problem wird sich irgendwann lösen.




efun2.jpg


So, jetzt geht es Hendrik aber gut - darum gehts jetzt ab an die Hausaufgaben. In ein paar Stunden kommt schon wieder der Schulbus!




efun3.jpg


Dann beobachtet er ein wenig im kühlen Wüstengewitter die Sterne. Doch viel zu sehen gibt's nicht. Es ist nämlich Gewitter! Da direkt neben ihm der Blitz einschlägt, verzieht er sich nach drinnen und lernt lieber Mechanik. Das braucht man fast immer im Arbeitsleben.




efun4.jpg


Von drinnen sieht es gar nicht so aus, als würde draußen das Unwetter toben. Was die Wissenschaftler nebenan wohl gerade machen? Bestimmt was Cooles, denkt Hendrik.




efun5.jpg


Dann ist Morgen und Zeit für die Schule. Ich sehe gerade, dass Sabrina einen Pickel bekommen hat. Hoffentlich kriegt Hendrik da keine Angst.




efun6.jpg


Und schon sind sie weg. Aber ist ja egal, denn beide wissen ja, das Wochenende fängt heute an.




efun7.jpg


Während sie weg sind, gibt es im Schlafzimmer wie von Zauberhand einen neuen Anstrich. Er war aber relativ billig, also ist noch genug Geld da. Der hässliche Dielenboden ist allerdings noch da. Erst vor Kurzem ist mir aufgefallen, dass man darauf bei genauerem Hinsehen Fußspuren erkennen kann.
 

amipilz

Member
Registriert
Juni 2006
Alter
29
Ort
bei Düsseldorf
Geschlecht
m

Forschungsstation Teil 6

efun8.jpg


Mona hatte nachdem es ihr wieder gut geht, den Wunsch das Teleskop zu benutzen. Ich frag mich, was Anna gerade macht, was Mona so schockiert.




efun9.jpg


Natürlich musste sie sich gleich wieder beschweren. So langsam nervt's echt!




efun10.jpg


Gerade ist Luke aufgestanden und muntert sie ein wenig auf.




efun11.jpg


Dass sie Luke tragen kann, ist erstaunlich, so ohne Körperpunkte.




efun12.jpg


Schon ist Mona wieder bei Laune.




efun13.jpg


hmm,




efun14.jpg


Da möchte man doch auch mal gerne Wissenschaftler sein




efun15.jpg


Hoch über den Dächern San Joncos




efun16.jpg


Oh, Luke geht ja richtig ran! so kennt man den gemütlichen Kanadier ja gar nicht!




efun17.jpg


Alex liest lieber ein wenig über Sauberkeit. Die Hygienevorschriften für die Arbeit im Labor müssen einfach auswendig gelernt werden.




efun18.jpg


Da kriegt er gar nicht mit, was draußen passiert ist!




efun19.jpg


Natürlich soll Luna auch nicht außer Acht gelassen werden. Mona bekommt trotzdem einen Wutanfall.




efun20.jpg


Die Fast-Familie zusammen




efun21.jpg


Ja, hier sieht man den Ring deutlich! Sie sind wirklich schon verlobt




efun22.jpg


Man möchte gerne wissen, was der Alien jetzt denkt.




efun23.jpg


Luke gibt Mona das Baby, denn er muss seine Bedürfnisse befriedigen.




efun24.jpg


Das arme Kind verrenkt sich den Hals - ein Hinweis auf ihre Mutterqualitäten?




efun25.jpg


Ha! Luke in seiner Outdoor-Kleidung. Ich hatte ganz vergessen, wie die aussieht.




efun26.jpg


Das Verhältnis zu Mona war von Geburt an von allen anderen am besten.




efun27.jpg


Aber jetzt gehts ab ins Bett, es ist schon spät!




efun29.jpg


Während Luke unten auf dem Klo sitzt, testet er Alex' Erfindung. Sie scheint bestens zu funktionieren. Der Roboter saugt den Teller einfach ein.




efun30.jpg


Inzwischen ist auch Francis wieder wach (der Kerl hat einen verdammt seltsamen Schlafrhythmus). Nach dem Ausschalten fährt der Roboter wieder zurück auf seine Ladestation. Francis lässt sich dadurch nicht irritieren.




efun31.jpg


Luke freut sich sichtlich auf sein Erstes Mal!




efun32.jpg


Auch Mona hat auf diesen Moment wohl mindestens genauso lange gewartet.




efun33.jpg


... und nun ist es so weit! Wir hoffen, dass diese Nacht ohne Folgen bleibt. Es ist ja jetzt schon sehr eng im Zentrum, wo soll es denn hin?




efun34.jpg


Die ersten Träume unmittelbar nach dem Geschlechtsakt. Einfach verrückt.




efun35.jpg


Auch Francis zieht sich seine Jacke an. Als Lehrer muss er ein Vorbild sein und es ist auch der Beweis, dass es in der Wüste nachts oft kalt ist.
 

amipilz

Member
Registriert
Juni 2006
Alter
29
Ort
bei Düsseldorf
Geschlecht
m

Familie Hofer Teil 6

efun36.jpg


Sabrina ist wieder zu Hause. Sie hat zwar keinen Hunger, kocht aber für später schonmal vor. Außerdem wünscht sie sich sowieso, zu lernen, wie man Gegrillten Käse zubereitet.




efun37.jpg


Schon komisch! Sie brät nur ein Toastbrot in der Pfanne, und nachdem sie es auf den Teller legt, vermehren sie sich schnell.




efun38.jpg


Da kommt Alex vom Forschungszentrum" Wusste gar nicht, dass der so sportlich ist.




efun39.jpg


Er macht wohl hier seine Aufwärm-Übungen, bevor er runter zum Joncoplatz und zurück rennt.




efun40.jpg


Da kommt Seth vorbei. Bei Sabrinas Anblick sieht er nicht begeistert aus. Ob er ihren Pickel schon bemerkt hat?




efun41.jpg


Naja, manche Sims haben eine andere Vorstellung von Romantik.




efun42.jpg


Bald muss Sabrina wieder zur Arbeit, aber morgen hat sie ja zwei Tage frei.




efun43.jpg


Ich sehe gerade, Seth hat auch einen Pickel bekommen! Ist mir vorher gar nicht aufgefallen.



efun44.jpg


Da kommt Hendrik von der Schule. Er braucht ebenfalls Aufmerksamkeit.




efun45.jpg


Sicher nicht einfach für Sabrina, zwischen beiden hin- und herzuwechseln.




efun46.jpg


Dann verabschiedet sie sich von Seth.




efun47.jpg


Das Kindermädchen ist auch schon da. In welche Richtung geht Seth denn da? Muss er noch einkaufen oder was?




efun48.jpg


Beide nebeneinander. Den Pickel haben sie an der selben Stelle.




efun49.jpg


Sabrina geht ins Auto.




sshot1.jpg


Das Kindermädchen hat sich einen Hamburger gemacht (bin froh dass sie nicht an die Reste gegangen ist), während Hendrik schläft. Na wenigstens macht sie hinterher ihren Dreck wieder weg.




sshot2.jpg


Als Sabrina endlich wieder von der Arbeit daheim ist, essen sie gemeinsam. Sie scheint von Seth zu erzählen. Vor lauter Übereifer hält sie die ganze Zeit den Teller so komisch.




sshot3.jpg


Aber manchmal auch nicht




sshot4.jpg


komische Verrenkung beim Abwasch. Draußen tobt das winterliche Wüsten-Unwetter, darum geht sie jetzt heute nicht mehr weg. Außerdem sind beide zu müde.



Fazit: Bin echt froh, dass Hendrik bald jugendlich ist, denn jetzt braucht er kein Kindermädchen mehr. Man kann sich bestimmt denken, welche Laufbahn er mal bekommt. Dann wird es auch etwas einfacher.
 

amipilz

Member
Registriert
Juni 2006
Alter
29
Ort
bei Düsseldorf
Geschlecht
m

Familie Bergwilhelm Teil 5

snapsh29.jpg


Bertas Bauch wird am frühen Morgen dicker




sshot18.jpg


Sabrina kommt nachmittags ganz von alleine zu Besuch. Sie ist von Seth ganz angetan!




sshot19.jpg


Kann es sein oder sind Pickel bei den Sims wirklich ansteckend?




sshot20.jpg


Beide beim Stehblues




sshot21.jpg


Abends fragt Seth Sabrina nach einer festen Beziehung - wahrscheinlich weiß er selbst nicht so genau, was ihn da geritten hat. Er tut es wohl Sabrina zuliebe.




sshot24.jpg


Boah, so einen Prachtkerl hat Bert noch nie gefangen!




sshot25.jpg


Danach musste die Tomatenpflanze gegossen werden. Nachdem hat er ganz alleine von sich aus ein Mixgetränk trinken wollen. Tja, Farmer halt.




snapsh30.jpg


Am nächsten Morgen kommt mal so ganz nebenbei das Kind auf die Welt. Die Eltern haben sich einen Jungen gewünscht, doch da es ein Mädchen wurde, sie an ihre eigenen Namen dachten und ihnen nichts besseres einfiel, nannten sie ihr Kind einfach Birte.




sshot15.jpg


Seth am Nachmittag bei seinem "Hobby". Penelope will ihn partout nicht besuchen!




sshot16.jpg


Die Bäume draußen müssen geschnitten werden. Mir ist nie aufgefallen, dass man da so einen Unterschied sieht. Naja, hatte vorher auch nie viele Obstbäume.




sshot17.jpg


Den Bauern wird es heiß - und das bei der Jahreszeit!




snapsh35.jpg


Da Bert immer besser im Fischen wurde, kratzten sie ihre letzten Simdollar zusammen und kauften ein Babybett. Wenigstens muss Birte jetzt nicht mehr im heißen Wüstensand herumliegen.




snapsh32.jpg


Hier füttert er Birte und denkt an sie. Ob er wohl noch eins will?




snapsh33.jpg


Berta kümmert sich um ihre Tochter. Hoffentlich verwirren die breiten Hutkrempen nicht das arme Kind.




snapsh34.jpg


Wenn Zeit dafür ist, wird auch hin und wieder mit dem Baby gespielt.




sshot22.jpg


Sehr müde, badet Berta ihre Tochter.




sshot23.jpg


Dem Baby scheint das Farmer-Bad zu gefallen.




sshot26.jpg


Seth soll einen Fernseher bekommen - das heißt, nur ausgeliehen. Der Gute will schließlich Sabrina (und viele sportbegeisterte Frauen) beeindrucken und benötigt einige Körperpunkte. Doch so bald er gelernt hat, wie man alleine Fitnessübungen machen kann, wird der Fernseher wieder zurückgebracht.




sshot27.jpg


Na toll: Berta sollte eigentlich in ihrem Sessel schlafen (und hat es wunderlicher Weise geschafft), doch mittendrin steht sie auf und will in Seths Bett schlafen! Ja, selber Schuld. Aber zum Glück steht sie alleine wieder auf.




sshot28.jpg


Seth lässt die Übungen für heute mal, denn er ist müde und braucht mehr Komfort. Naja, immerhin hat er den ersten Fähigkeitenpunkt seines Lebens! Eine gute Leistung - zumindest für einen Bergwilhelm.
 
Zuletzt bearbeitet:

amipilz

Member
Registriert
Juni 2006
Alter
29
Ort
bei Düsseldorf
Geschlecht
m

Familie Meier Teil 5

sshot29.jpg


Anna verbessert mal wieder ihre Malkünste. Schließlich hat sie Großes damit vor!




sshot46.jpg


...während Marcus über Chris über seine Traumfigur spricht.




sshot47.jpg


Mal wieder versucht er, seine Mutter weichzukochen, doch wie immer scheitert er.




sshot48.jpg


Oh, ein neuer Besucher? Die ist für Anna ja ein gefundenes Fressen.




sshot49.jpg


"Vielleicht hat die ja Geld", denkt sich Anna.




sshot50.jpg


"Na, du alte Dose", sagt Anna zu Berta.




sshot51.jpg


Doch Berta lässt sich dadurch nicht beeindrucken. "Achwas. Dosen sind toll. Besonders wenn Alkohol drin ist".




sshot52.jpg


Da muss Anna wohl härtere Geschütze auffahren. Sie nervt Berta, was wohl Wirkung zeigt.




sshot53.jpg


Wie man hier deutlich sieht.




sshot54.jpg


Anna "schockiert" Berta, was sie auf Grund ihrer Schwangerschaft besonders anekelt.




sshot55.jpg


Anna liebt es, gemein zu sein!




sshot56.jpg


Dann ist schlagen möglich.




sshot57.jpg


Marcus kompostiert von sich alleine den Müll. Er muss mit ansehen, wie seine Mutter wirklich ist.




sshot58.jpg


Aber irgendwann ist auch mal Schluss. Anna wurmt es immernoch, dass sie einmal im Leben ein Kampf verloren hat.




sshot59.jpg


Dann gibt es erstmal aufgewärmte Nudeln.




sshot60.jpg


Und damit die Schüssel leer wird, gleich eine zweite Portion.




sshot61.jpg


Ziemlich unvorteilhafte Pose




sshot62.jpg


Dann räumt sie ganz von sich aus alles weg. Anderen Sims muss man immer alles dreimal hinterher tragen. Aber so ein Ordnungssinn ist gut für die kriminelle Laufbahn!




sshot63.jpg


Dann wird schonmal im Vorraus Spaghetti gekocht, für morgen oder so. Mir fällt auf, dass ich nie drauf geachtet habe, was da alles draufliegt: Paprika, eine Zwiebel, die Nudelpackung, Käse, Tomatenmark und was Eingepacktes, was so wie eine Windel aussieht.




sshot64.jpg


Das kommt jetzt in den Kühlschrank.




sshot65.jpg


Wie blöd: Anna wollte baden, doch Marcus besetzt das Bad. Also wäscht sie sich nur mal kurz die Hände, schon gibt es einen Wasserrohrbruch! Vor lauter Zorn putzt sie die Theke. "Diese miese kleine Ratte! Würde der nicht das Bad besetzen, wäre das jetzt nicht passiert!".




sshot66.jpg


Reparieren bringt nicht viel. Durch den störenden Wasserstrahl wird Anna aggressiv und schlägt danach.




sshot67.jpg


Also lässt sie das einen Handwerker machen und badet erstmal. Sogar in der Wanne denkt sie daran.




sshot68.jpg


Marcus muss danach putzen. Ob es Sinn macht, ist fraglich, aber es vertreibt Zeit.




sshot69.jpg


Dann malt Anna ihr Portrait fertig.




sshot70.jpg


Ihr wunderschönes Portrait bekommt natürlich einen Ehrenplatz.




sshot71.jpg


Dann geht sie schon früh ins Bett. Morgen möchte sie vielleicht mit ihrer besten Freundin zum Joncoplatz fahren und einige brave Bürger aufmischen.

Fazit: Morgen wird der Handwerker kommen und Anna genießt ein wenig ihre Freizeit. Morgen wird auch Marcus Jugendlicher und muss sich eine Laufbahn aussuchen. Und er weiß auch schon, welche...
 
Zuletzt bearbeitet:

jesslu

Member
Registriert
November 2007
Ort
Bonn
Geschlecht
w

Familie Bergwilhelm bekommt also die kleine Birthe und es konnte ein Babybett gekauft werden. Ich frage mich schon die ganze Zeit welche Strategie rein Finanziell du mit dieser Familie fährst, verkaufst du den Fisch?
Und die Eltern scheinen noch kein eingenes Bett zu haben...

Frau Meier gibt mal wieder Gas im Ärgern der Nachbarn... Oh Markus soll älter werden, da bin ich aber ziemlich gespannt wie der mal wird...

VG
 

amipilz

Member
Registriert
Juni 2006
Alter
29
Ort
bei Düsseldorf
Geschlecht
m

Hey jesslu,

Familie Bergwilhelm bekommt also die kleine Birthe und es konnte ein Babybett gekauft werden. Ich frage mich schon die ganze Zeit welche Strategie rein Finanziell du mit dieser Familie fährst, verkaufst du den Fisch?

Ja genau, der wird verkauft. Später werden dann auch Obst und Gemüse verkauft.

Und die Eltern scheinen noch kein eingenes Bett zu haben...

Ich weiß, die bekommn auch eins, so bald Seth zwei weitere Körperpunkte hat und der Fernseher verkauft werden kann.

Frau Meier gibt mal wieder Gas im Ärgern der Nachbarn... Oh Markus soll älter werden, da bin ich aber ziemlich gespannt wie der mal wird...

Das kommt im nächsten Teil der Familie Meier, aber eins ist klar: Normal wird der mal nicht.
 

amipilz

Member
Registriert
Juni 2006
Alter
29
Ort
bei Düsseldorf
Geschlecht
m

Forschungsstation Teil 7

sshot5.jpg


Szenen, wie sie alle jungen Eltern kennen: Wenn es am ungünstigsten ist, meldet sich das Baby.




sshot6.jpg


Derweil macht sich Alex, dem es miserabel geht, Essen. Natürlich das "Wissenschaftler-Menü".




sshot7.jpg


Das hatte ich lange nicht mehr: Er hat sich am Messer geschnitten!




sshot8.jpg


Komm, jetzt stell dich nicht so an.




sshot9.jpg


Was für eine Situation: nachts um drei sind alle in der Kernzelle versammelt. Francis, weil er auch plötzlich Hunger bekommen hatte, Luke, weil er den Müll von oben runterbringen wollte und Mona ist auf der Toilette.




sshot10.jpg


Ein eher ungünstig gewählter Ort zum Rumschmusen. Die arme Mona!




sshot11.jpg


Luke findet vor der Eingangstreppe die leeren Schalen der Kakerlaken und entsorgt diese. Kann mich nicht erinnern, dass man das machen muss. Naja, hatte vorher auch nie den Kammerjäger engagiert. Jedenfalls hat Luke andauernd schlechte Erinnerungen daran.




sshot12.jpg


Hat Mona eine neue Frisur? Achso, das ist die Outdoor-Kleidung. Könnte sie aber so beibehalten. Schließlich beginnt für sie heute ein neuer Lebensabschnitt: Den der Ehe.




sshot13.jpg


Luke hatte am Morgen für alle Frühstück gemacht, doch außer Francis hatte keiner Zeit: Mona hatte einen Energienotfall, Alex schläft auch noch und Luke musste das Klo putzen (er wünschte sich den Sauberkeitspunkt, den ich ihm erfüllte, in der Hoffnung er bekommt endlich romantische Wünsche. Aber Fehlanzeige), nur Francis isst. Nur ist mir gar nicht aufgefallen, seit wann das Klo so schmutzig ist. Hatte Mona vorhin gebrochen (Ich weiß es wirklich nicht)? Ein erstes Zeichen von Schwangerschaft?




sshot14.jpg


Aber kurz danach wacht Alex auf und kommt in die Küche. Außer Mona, deren Werte sind momentan nicht gut.
Auf Grund eines Fehlers des Einwohnermeldeamts heißen die Bewohner ja alle offiziell mit Nachnamen "Wissen". Deswegen sollte dies korrigiert werden * und Francis verrät uns seinen richtigen Namen: von Schmeichler.

* Dank dem Sim Blender, welcher aber danach wieder aus dem Spiel rausgenommen wurde



Fazit: Das war ein echt stressiger Tag, ich war froh, dass die Nacht rum war. Falls Mona echt schwanger sein sollte, hatte ich zuerst nicht gewusst, wohin mit dem Kind, da es im Forschungszentrum recht eng werden könnte. Aber ich habe dann doch eine eventuelle Unterbringungsmöglichkeit gefunden.




sshot72.jpg


Übrigens wurde der Duschraum umgebaut.




sshot73.jpg


Hier sieht man es vielleicht etwas besser. Ein Gittertor versperrt den verklemmten Sims die Sicht.




sshot74.jpg


Alex ist schon eingestiegen, doch Mona kommt heute nicht mit. Sie heiratet schließlich heute und möchte sich mit Luke einen schönen Tag auf dem Joncoplatz machen.




sshot75.jpg


Da steigt sie in das Taxi ein.




sshot76.jpg


Nach der Taxifahrt möchte Luke schaukeln. Auch Bert hat es darauf abgesehen. Aber Luke war schneller.




sshot77.jpg


Ja, da glotzt er blöd.




sshot78.jpg


Mona schupst ihn an.




sshot79.jpg


Na da wird der Kanadier doch zum Kind.




sshot80.jpg


Dann ruhen sie sich aus auf der Bank an der Joncopalme. Anke war auch schon angestanden und darf jetzt auch schaukeln.




sshot81.jpg


Hier fühlen sie sich wohl.




sshot82.jpg


Bert tanzt einen Countrytanz zu Discomusik. Naja, wenn er Spaß daran hat...




sshot83.jpg


Aber nur zum Spaß sind sie nicht hier. Mona kauft Essen ein. Das ist ja auch von Farmer Bert. Und Luke kaufte sich Sim City 4 und eine Alienzeitschrift.




sshot84.jpg


Brav so: Obwohl er die junge attraktive Mexikanerin sieht, denkt er nur an Mona.




sshot85.jpg


Und zum Schluss noch ein schönes Erinnerungsfoto.




sshot86.jpg


Anke scheint ja echt Spaß an der Schaukel zu haben. Sie ist immernoch drauf.




sshot87.jpg


Zu Hause muss als allererstes Essen aufgefüllt werden. Dazu muss Mona nur ein Kühlschrank auffüllen. Ist zwar unlogisch, aber es geht.




sshot88.jpg


Die rationalen Wissenschaftler verzichten auf großes Tamtam und heiraten ganz einfach ohne Feier.




sshot90.jpg


"Bevor wir dann offiziell verheiratete Leute sind, wessen Familiennamen nehmen wir? Ich schlage Deinen vor, da Luna bereits meinen Zweitnamen hat", sagt Luke. Mona stimmt zu. Und endlich verrät sie uns ihren richtigen Nachnamen: Snuggles. Ein guter Name für eine Erfinder- bzw. Doktoren-Familie.




sshot91.jpg


Luke verrät seinen richtigen Namen allerdings nicht. Offiziell hieß er "Wissen", doch das kann doch nicht sein echter Nachname sein. Aber egal, von heute an interessiert das ja kein Sim mehr.




sshot92.jpg


Und nun ist die Hochzeit besiegelt!


Fazit: Trotz der langen Ladezeiten hat es echt Spaß gemacht. Ein tolles Gefühl, eine Etappe weitergekommen zu sein (also einer hat eine Familie gegründet). Aber obwohl Luke jetzt (bald zweifacher) Familienvater ist, ist das kein Auszugsgrund. Denn die Eltern sind in erster Linie immernoch Wissenschaftler und die Aufzucht junger Aliens bzw. Sims ist immernoch ein wissenschaftlicher Vorgang. Man darf erst aus dem Forschungszentrum ausziehen, wenn man entweder seinen Lebenswunsch erfüllt hat, oder ein jugendliches Kind hat, das NICHT Laufbahn Wissen bekommen hat (klingt verwirrend, hat aber mehrere Gründe).
 
Zuletzt bearbeitet:

twnta77

Member
Registriert
Mai 2011
Ort
in der Eifel
Hallo amipilz!:hallo:

Dann setzt ich mal meinen Kommentiermarathon bei dir fort:

Forschungsstation:


Teil 6:

Mona bespannt Anna und bekommt dann Ärger. Wirklich verständlich.:nick:
Luke und Mona verloben sich also. Heißt das, dass sie ausziehen?:confused:
Luke sieht mit seiner Outdoorkleidung wir diese Scharlatane aus.:eek:

Teil 7:

"Wissenschaftler-Menü". → Spaghetti?:confused:
Mona hat die gleich Outdoor- wie Alltagskleidung. Und ein paar Kilos zu viel.
Hä? Das mit den Nachnamen kappier ich irgendwie nicht.%):confused:
Bert und Luke spielen also sozusagen „Ich war schneller“:scream:
Mona und Luke heiraten also. Und Luke nimmt Monas Namen an.
Und deine Vorsätze am Schluss find ich echt gut.:up:

Familie Meier:

Teil 4:

Das Kindermädchen hat schon Angst um Markus.:argh:
Wie groß ist das Badezimmer?!?:eek:
Zu welcher großen Einrichtung passt der Sessel den nicht?:confused::lol:

Teil 5:

Anna beleidigt also direkt die Nachbarin, die vorbei kommt.:nonono:
Diese Nachbarn hätt ich auch gerne.
Gegen wen hat Anna nochmal den Kampf verloren?:rolleyes:
So genau wie du das beschreibst, hab ich auch noch die bei Spaghetti geguckt.:eek:
Mit welchen Freunden will Anna den zu Joncoplatz fahren?:confused:
Und wird Marcu die Laufbahn Familie bekommen?:)

lg twnta
 

amipilz

Member
Registriert
Juni 2006
Alter
29
Ort
bei Düsseldorf
Geschlecht
m

Hallo twnta,

Danke für den Kommentar :)

Mona bespannt Anna und bekommt dann Ärger. Wirklich verständlich.:nick:

Das stimmt, langsam müssten die Sims das auch mal begreifen. Aber wahrscheinlich weil ein Risiko da ist, finden sie es so spaßig. :D

Luke und Mona verloben sich also. Heißt das, dass sie ausziehen?:confused:
Nein, man kann nur aus zwei Gründen ausziehen: Entweder man hat lebenslange Platinlaune, oder man wird von jemand mitgenommen. Zu zweiterem zählt z.B. einen Lebenspartner (ohne Wissenslaufbahn) außerhalb des Forschungszentrum, der heiraten will; oder der Nachwuchs wird größer und bekommt eine andere Laufbahn (dann zählt er nämlich als vollwertiger Bewohner und kann hier nicht mehr bleiben, da zieht er mit den Eltern aus).

In dieser Nachbarschaft gibt es auch keine 20.000 Startgeld, die Sims müssen für einen Auszug entweder genug Geld haben (welches sie in Form von nutzlosen Gegenständen im Inventar angelegt haben) oder sie haben gute Freunde, bei denen sie einziehen können. Finde ich nämlich realistischer.

Luke sieht mit seiner Outdoorkleidung wir diese Scharlatane aus.:eek:
Stimmt, ich hatte auch ganz vergessen, dass er die hat.

"Wissenschaftler-Menü". → Spaghetti?:confused:
Richtig!

Hä? Das mit den Nachnamen kappier ich irgendwie nicht.%):confused:
Als ich die Wissenschaftler erstellt hatte, wurden sie als WG erstellt und hatten (damit es als Haushaltsname so eingetragen ist) den Nachname Wissen. Das wollte ich nachträglich ändern und mit einem Hack konnte ich den Nachnamen in einen Richtigen umändern

Bert und Luke spielen also sozusagen „Ich war schneller“:scream:

Tja, so sind die Sims nunmal. Selbst im Erwachsenenalter. :lol:

Wie groß ist das Badezimmer?!?:eek:
Das ist schon recht groß. Mir fällt auf, dass ich noch gar keine Grundrissaufnahme des Hauses gemacht habe; das folgt aber wenn es oben ganz ausgebaut ist.

Gegen wen hat Anna nochmal den Kampf verloren?:rolleyes:
Der war gegen Herr Hofer. Nur ein Kampf von fünf.

Mit welchen Freunden will Anna den zu Joncoplatz fahren?:confused:
Mit Lucy Pelzer, der Zeitungsbotin.

Und wird Marcus die Laufbahn Familie bekommen?:)
Vielleicht, vielleicht aber auch nicht. ;) Das erfährt man erst nächstes Mal.
 
Zuletzt bearbeitet:

amipilz

Member
Registriert
Juni 2006
Alter
29
Ort
bei Düsseldorf
Geschlecht
m

Familie Hofer Teil 7

sshot30.jpg


Hendrik ist heute morgen früh wach geworden. Die Zeit nutzt er, um ein wenig die Sterne zu beobachten. Er wünscht sich ohnehin einen Logikpunkt. Nur: Welches Auto sieht er denn da? Das hat doch niemand.




sshot31.jpg


Sabrina schläft derweil noch. Sie träumt von ihrem Karriere-Aufstieg. Na da kann ein junger Sim ja auch stolz drauf sein.




sshot32.jpg


Hendrik nutzt seinen hohen Spaßbalken, um die Hausaufgaben anzufangen. Er will sie übers Wochenende hinweg immer teilweise erledigen.




sshot33.jpg


Kurz darauf ist Sabrina aufgewacht. Sie möchte heute gerne Omeletts zum Frühstück, also macht sie diese auch.




sshot34.jpg


Und schon ist das Frühstück angerichtet.




sshot35.jpg


Natürlich muss sie auch gleich herumposaunen, dass sie gestern mit Seth herumgeschmust hat.




sshot36.jpg


Na los, renn, bevor dich jemand sieht! Übrigens, in welche Richtung rennt sie denn? Sie wohnt doch genau gegenüber? Oder, sie ist auf Diebestour gerade auf dem Weg zum Forschungszentrum. Kann auch sein.




sshot37.jpg


Hendrik möchte gerne seine Geschichte lesen, und Sabrina redet zwischen rein. Darum reagiert Hendrik vermutlich auch nicht darauf.




sshot38.jpg


Das Wochenende muss natürlich für das soziale Leben genutzt werden. Also wird Seth kurzerhand eingeladen und stürmisch begrüßt.




sshot39.jpg


Da lädt Sabrina ihn auf ihre Couch ein, und was macht der? Fängt Schmetterlinge. Vielleicht will er die seinen Eltern mitbringen. Oder auch nicht, denn danach lässt er es wieder.




sshot40.jpg


Dann sind sie beide da. Seth betritt zum ersten Mal die etwas spartanische Wohnung. Vielleicht wird er in seinem weiteren Leben öfter hier sein?




sshot41.jpg


Und es geht zur Sache! Aber mehr ist bei jugendlichen Sims leider noch nicht drin.




sshot42.jpg


Und das, während Hendrik Hausaufgaben macht. Der lässt sich dadurch aber nicht stören.




sshot43.jpg


Sabrina liest Hendrik was vor, nachdem Seth gegangen ist. Da haben sie sich die beste Ecke rausgesucht.




sshot44.jpg


Es ist eine lustig-ekelige Klogeschichte. Ob Hendrik das so spannend findet?




sshot45.jpg


Das ist doch schon eher sein Thema: Raketen findet er toll!




sshot106.jpg


Sabrina erinnert sich daran, dass sie auf dieser Couch mit Seth herumgeschmust hat. Für einen Sim ein gutes Erinnerungsvermögen.




sshot109.jpg


Nach dem Wunsch, abends Hawaiitoast zu essen, gibt es welchen. Dabei wird ein bisschen Blödsinn gemacht. Man kann es beiden nicht verübeln, denn schließlich haben sie ja sonst wenig zu lachen.




sshot108.jpg


Sabrina knuddelt mit Hendrik auf dem Sofa. Das nutzt sie am ganzen Abend aus, denn bald wird er schon zu groß dafür sein.


Fazit: Neben Marcus wird auch Hendrik morgen abend zum Jugendlichen. Bin mal gespannt, wie die Hofers dann zurecht kommen werden. Und Hendrik ist dann ja (da er kein lästiges Kindermädchen mehr braucht) etwas leichter zu managen.
 
G

Gast297

Coole Story!
Du hast geschrieben, das Seth vielleicht öfter da sein wird!
Heißt das, zwischen den beiden wird was Festes draus?
 

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten