Die Sims 3 Plauderecke

ingerigar

Member
Registriert
Januar 2010
Geschlecht
w

Es wäre ja alles besser zu ertragen, wenn man vorher wüsste, wie lange es dauert. Die Leute waren wirklich nett, aber sie wussten ja selber nicht, wie lange sie brauchen.

Den Rest des Tages habe ich mit Bilder machen und bearbeiten verbracht (von meinem Projekt "Mittelalterliches Stadtviertel"). Das hat wenigstens Spaß gemacht. Jetzt gibt es Abendessen und einen Film im Fernsehen.
 
Registriert
August 2007
Alter
25
Ort
Wien, Österreich
Geschlecht
w

Heute war Zahnarzttermin. Ich bin da ganz arglos hin, und dann haben sie fast 2 Stunden an meinem Zahn gewerkelt. Tat ja gar nicht weh, war aber trotzdem scheußlich! Ich krieg die Krise, wenn ich so lange auf dem Rücken liegen muss und das Gefühl habe, ständig schlucken zu müssen und keine Luft zu kriegen. Auf dem Rücken schlafen kann ich ja auch nicht. Das Positive: Wahrscheinlich kann am Freitag die Behandlung abgeschlossen werden. Das wäre genial! :)
Nun bin ich völlig geschafft und ruhe mich nur aus. ;)
Das ist echt lange! Letztens hat es bei mir aber auch länger gedauert und ich fand das nicht so toll. Aber hilft ja nichts. Ich bekomme auch immer Pausen, wenn ich drum bitte. In der Regel will ich es aber möglichst schnell hinter mich bringen. Besonders ungut finde ich es, wenn man so ganz stark nach hinten gekippt wird. Da wird mir nämlich leicht übel in so einer Position.


Ich drücke dir die Daumen, dass du es am Freitag dann hinter dir hast!

Na da hast du ja einen netten Abend verbracht. Auf einen Papa kann man sich halt meist verlassen, meiner hat mich auch immer gern wohin gebracht, wenn ich einen Termnin hatte und auch gern sonst Zeit mit mir verbracht. Es tut einem meist gut, wenn man mal raus kommt und was anderes unternehmen kann.
Ja es war ein netter Abend. Leider trifft das auf meinen Papa nicht zu. Das war eher ein Glücksfall, dass das mit dem Bringen geklappt hat. Auch so im Allgemeinen kommt von ihm eigentlich nie der Vorschlag mit mir Zeit zu verbringen.

Wir lernen jetzt dann das kommende Wochenende die Eltern der LGF unseres Sohnes kennen, es klappt jetzt dann doch, nachdem wir ja zweimal wegen der Erkältung absagen mussten. Ein wenig aufgeregt bin ich schon, wie sie so sind und ob man sich sympathisch findet.
Ich schreib mir immer einen Speiseplan für eine Woche, das erleichtert den Haushalt schon ungemein finde ich. Unter der Woche muss ich dann nur noch wegen Kleinigkeiten gehen, mal frisches Brot, Obst oder was aus der Metzgerei. Meist machen wir gleich Montags den Wocheneinkauf so wie heute. Da hat dann auch mein Mann noch Mittags gekocht, sehr angenehm.
Ich drücke dir die Daumen fürs Kennenlernen!
Ich habe früher auch immer für Montag-Sonntag geplant, aber es hat sich herausgestellt, dass das nicht zu unserem Lebensrhythmus passt. Ich plane jetzt immer Donnerstags für Samstag bis Freitag.
Am Donnerstag kommt der Speiseplan für die Kantine für die nächste Woche raus und das ist mal mein erster Anhaltspunkt. Wenn es da etwas interessantes gibt, schreibe ich das gleich in den Plan. Dann berücksichtige ich Termine etc. und plane entsprechend darum.
Am Freitag und/oder Samstag geht meine Mama dann alles einkaufen, was man für diese Woche schon einkaufen kann. Ich versuche so zu planen, dass schnell verderbliche Sachen schon am WE gekocht werden. Da findet sowieso der Großteil des Kochens statt. Ich schaue, dass ich unter der Woche nur 1-2 mal koche und mir sonst was aufwärme. Wenn ich koche reicht das fast immer für 2-3 Portionen mehr.
 

ingerigar

Member
Registriert
Januar 2010
Geschlecht
w

Danke dir - ich hoffe auch, dass bald alles ausgestanden ist. :)

Wir kochen auch immer mehrere Portionen. Entweder essen wir die in den folgenden Tagen oder wir frieren ein. Unser Gefrierschrank ist hauptsächlich dafür da. Fertigkost kaufen wir nie. Was wir gefroren kaufen, sind Gemüse wie Spinat und Rosenkohl. Dann noch Eis und Blätterteig. Gelegentlich frieren wir auch Brot als Vorrat ein.
 

ingerigar

Member
Registriert
Januar 2010
Geschlecht
w

Wir schauen auch immer, dass die Sachen nicht lange im Eis sind. Besser werden sie durch Lagerung nämlich auch nicht. Übrigens gibt es Lebensmittel, die durch Einfrieren echt verlieren: Kartoffeln werden zum Beispiel körnig in der Konsistenz, Bohnen gummiartig, Brot und Fleisch trocken etc. Deshalb verstehe ich gar nicht, dass Leute in Massen Gemüse oder Fleisch kaufen, um es einzufrieren.
 
Registriert
August 2007
Alter
25
Ort
Wien, Österreich
Geschlecht
w

Da kommt es auch oft darauf an, was dann mit Gemüse und Fleisch noch gemacht werden soll. Für manche Gerichte - zB eintöpfe oder so kann es sich noch sehr gut eignen.


Eine vernünftige Haushaltung ist da natürlich wichtig und dass man sich bei den Mengen nicht verschätzt.
 

Blue_Neptun

Member
Registriert
Juni 2010
Alter
28
Ort
Schweiz
Geschlecht
M

Kennt jemand ein Hausmittel gegen die Grippe?
Mich hat es so richtig erwischt. Jahrelang hatte mich die Grippe verschont und jetzt dafür mit aller Kraft gepackt.
Ich hab schon Rückenschmerzen vom herumliegen. Aber aufstehen ist schwierig, da mir direkt schwindlig wird. :ohoh:
 

Blue_Neptun

Member
Registriert
Juni 2010
Alter
28
Ort
Schweiz
Geschlecht
M

Danke für die Tipps.
Ich weiss auch nicht, wie das passieren konnte.
Am Samstag war alles noch in Ordnung. Ich habe nichts gespürt. Und als ich dann Sonntag aufgewacht war, war es da. Als hätte man es mir nachts eingepflanzt.
Ich bin trotzdem zur Arbeit gegangen, aber es wurde immer schlimmer. Montags musste ich meine Arbeit sogar abbrechen, weil es mir so schlecht ging. Seither bin ich zu Hause.
Ich finde sowas total unnötig. Richtige Zeitverschwendung wenn man nur noch bettlägerig ist.
 
  • Danke
Reaktionen: Thalassa

ingerigar

Member
Registriert
Januar 2010
Geschlecht
w

Am besten gönnst du dir nun wirklich die nötige Ruhe.
Und wenn es tatsächlich eine richtige Grippe mit Fieber und Gliederschmerzen ist, solltest du einen Arzt kommen lassen. Damit ist nämlich nicht zu spaßen. Wenn du so etwas nicht richtig auskurierst, kann das üble Folgeschäden haben.
Wenn es dagegen ein grippaler Infekt - wird ja häufig mit Grippe verwechselt - ist, können Hausmittel gut helfen.
 

Blue_Neptun

Member
Registriert
Juni 2010
Alter
28
Ort
Schweiz
Geschlecht
M

Ruhe gönne ich mir jetzt ein paar Tage. Aber ich denke, solange es nicht schlimmer wird als jetzt, muss ich keinen Arzt aufsuchen.
Der verschreibt mir nur wieder irgendwelches chemisches Zeugs und eigentlich nehm ich Tabletten nur, wenn es wirklich nötig ist.

Mit ein bisschen Ruhe, Geduld und Tee wird das (hoffentlich) schnell wieder.
Ausserdem will ich so schnell wie möglich wieder arbeiten können. Es ist grad extrem viel los. Jeden Tag unzählige Gäste. Da brauchen wir jede Hand.
 
  • Danke
Reaktionen: Thalassa

ingerigar

Member
Registriert
Januar 2010
Geschlecht
w

Ich bezog mich ja auf den Unterschied zwischen Grippe und grippalem Infekt (Erkältung)! Bei einer Erkältung ist deine Strategie okay. (Leider machen die Leute oft genug keinen Unterschied und sprechen von Grippe, wenn es gar keine ist.)
 

Blue_Neptun

Member
Registriert
Juni 2010
Alter
28
Ort
Schweiz
Geschlecht
M

Es ist tatsächlich schade, dass viele nicht zwischen den Krankheiten unterscheiden.

Bei uns grassiert aber gerade eine Grippewelle. Und auch eine Magen-Darm-Welle. Zum Glück bin ich von dieser bisher verschont geblieben. Das könnte ich nun wirklich nicht gebrauchen.

Jedenfalls .. wenn mein aktueller Zustand sich nicht verschlimmert, lasse ich das mit dem Arzt. Sollte es morgen jedoch schlimmer sein, führt wohl kein Weg daran vorbei.
 

ingerigar

Member
Registriert
Januar 2010
Geschlecht
w

Vielleicht hast du ja Glück. :)

Gerade habe ich mich tierisch aufgeregt. Wir kommen aus dem Garten mit total verdreckten Händen und ... es gibt kein Wasser! Bei der Störstelle sagten sie, dass der ganze Ort wegen eines Rohrbruchs kein Wasser habe und man bei der Arbeit sei. Wie lange es dauert, wusste keiner. Wir haben uns dann in einer Pfütze notdürftig gereinigt. Bleibt die Frage, was macht man, wenn man aufs Klo muss?
 

Blue_Neptun

Member
Registriert
Juni 2010
Alter
28
Ort
Schweiz
Geschlecht
M

Sowas kann doch passieren.
Die Rohre im Untergrund sind in vielen Städten und Dörfern in die Jahre gekommen. Da ist es ganz logisch, dass die irgendwann brechen und ersetzt werden müssen.


Meistens dauert das nur ein paar Stunden, bis ein Provisorium eingerichtet ist. Wenn mehr kaputt ist, kann es schon Tage dauern, aber dann hätte das die Störstelle bestimmt gesagt.
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
59
Ort
Passau
Geschlecht
w

Gerade habe ich mich tierisch aufgeregt. Wir kommen aus dem Garten mit total verdreckten Händen und ... es gibt kein Wasser! Bei der Störstelle sagten sie, dass der ganze Ort wegen eines Rohrbruchs kein Wasser habe und man bei der Arbeit sei.
Das ist ja schon ärgerlich, da könnte man aber durch den Ort fahren und per Megaphon(so wie früher) den betroffenen Anwohnern eine Meldung zukommen lassen.
Ich hab immer ein paar Flaschen stilles Mineralwasser zuhause für solche Notfälle, da kann man sich dann überm Waschbecken die Hände waschen oder in der Toilette "nachspülen". Braucht man ja dann auch, wenn man sich einen Tee oder Kaffee machen will.

Wir möchten eigentlich heute die Grage aufräumen und wischen, aber es ist so kühl geworden, da haben wir es dann zu kalt in der Garage und holen uns die nächste Erkältung, also lassen wir es noch bleiben. Ich weiß noch gar nicht, was ich heute so mache. Evtl. stelle ich eine Büchersendung zum Verkauf bei momox zusammen, da kam schon wieder einiges zusammen.
 

Dark_Lady

SimForum Team
Registriert
Februar 2007
Alter
41
Ort
Greven
Geschlecht
w

Ich bin auch wieder da :)

New York war absolut fantastisch, so viel zu sehen - und wir hatten bis auf einen Tag auch durchgehend Sonne :D
Dummerweise hab ichs direkt am zweiten Tag geschafft, mich langzulegen und mir den Knöchel fies zu verknacksen (Und abends im Theater nach dem Musical dann noch mal richtig umzukippen) - aber wir haben trotzdem das komplette Programm geschafft, was wir uns vorgenommen hatten :)
 

Cosmic Dream

Member
Registriert
Juni 2011
Willkommen zurück :)


Welche Stücke hast du dir denn angeschaut?

Warst du auch im Central Park und Museen?

(falls es schon warm genug war, müßten die Bäume dort ja toll blühen)


@ ingerigar


Du machst doch mit der einen Seite Simsmagazine. Kann man da so ein Magazin auch nachträglich erweitern, wenn es zB Storykapitel sind? Oder muß man alles vorab als PDF geschrieben haben und dann erstellt man daraus ein Magazin und bei einem neuen Kapitel brauch man wieder ein neues PDF/neues Magazin?
 
Zuletzt bearbeitet:

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
59
Ort
Passau
Geschlecht
w

@Dark_Lady, schön, dass es dir so gut gefallen hat in New York und da warst du ja ganz schön tapfer, dass du mit dem angeknacksten Knöchel bis zum Schluss des Programms durchgehalten hast.
 

Dark_Lady

SimForum Team
Registriert
Februar 2007
Alter
41
Ort
Greven
Geschlecht
w

Willkommen zurück :)
Danke :)

Welche Stücke hast du dir denn angeschaut?
Wir haben das Musical Aladdin geschaut - es war sooo toll

Warst du auch im Central Park und Museen?
Central Park, Highline Park, Bryant Park und im American Museum of Natural History

(falls es schon warm genug war, müßten die Bäume dort ja toll blühen)
nen bissel was hat geblüht, ja
 
  • Danke
Reaktionen: Cosmic Dream

Cosmic Dream

Member
Registriert
Juni 2011
Manchmal haben Serien "tolle" Cuts. Sehe grade eine, wo es abends Winter ist und schneit und am nächsten Morgen ist es eher Frühling/Herbst. Finde ich ja toll, daß Finnland nun auch mehrere Klimazonen hat wie die USA :lol:
 

ingerigar

Member
Registriert
Januar 2010
Geschlecht
w

Guten Morgen! Was treibt ihr heute so?

Wir haben die Handwerker da, die installieren gerade unsere neue Markise! Da freuen wir uns schon auf die Gartensaison. Das passende Wetter ist auch gerade: strahlender Sonnenschein. Da es aber doch noch recht frisch ist, warte ich noch ein bisschen, bis ich nach draußen gehe. Ich wollte mal unter der Pergola aufräumen, fegen etc. Dann kann unser Kater auch wieder einziehen. :lol: Das ist nämlich sein Sommerquartier. Sobald es warm genug ist, schläft er gerne draußen. Es gibt eine Holzbank mit Auflage und einer alten Mohairdecke (frisch gewaschen!) - also Luxus pur! ;)
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
59
Ort
Passau
Geschlecht
w

Hallo zusammen,

mein Mann hat grad etwas gegossen im Garten, es regnet einfach viel zu wenig, und den Hortensien einen speziellen Dünger verpasst, damit sie blau blühen im Sommer.
Jetzt haben wir gerade einen Sirenenalarm und ich hab keine Ahnung was der bedeutet, ob er in der Zeitung angekündigt war und ob es ein Probealarm ist%). Ich vermute letzteres.

Mittags wollen wir heute chinesisch essen gehen, das hatten wir ja schon lange vor und es ist kalt genug für so ein doch längeres üppiges Büffett. Auf der Bank muss ich auch noch vorbei.

Ansonsten steht nichts besonderes auf dem Programm.
Miorgen ist mein Mann ganztags unterwegs, das werde ich mal wieder nutzen für einen ausgiebigeren Hausputz.
 
Registriert
August 2007
Alter
25
Ort
Wien, Österreich
Geschlecht
w

Bei mir hieß es heute im Büro endlich siedeln! Nach 1,5 Monaten habe ich endlich wieder einen Schreibtisch und ich habe es mir mittlerweile schon recht gemütlich gemacht. Ich denke, dass es sich hier produktiv arbeiten lassen wird. Meine neue Zimmerkollegin ist auch nett. Ich denke wir werden schon miteinander auskommen.
 

Dany

Member
Registriert
März 2010
Ort
Berlin
Geschlecht
w

Hey, ihr Lieben! :hallo:

Ich hoffe, es geht euch gut.

Ich schau zwar jeden Tag rein, aber irgendwie mag ich nix schreiben oder wüsste nicht, was...

Momentan widme ich meine Zeit meinem neuen Hobby, das mir meine Schwester und ihr Freund zum Geburtstag aufs Auge gedrückt haben: Cross Stitch.

Ich habe Martin zwar damals mehrmals gesagt, dass ich nicht noch mehr Hobbies brauche, aber scheinbar waren Fimo, Häkeln und Stricken nicht genug :lol: Und so gab es zum Geburtstag jede Menge Zeug für Cross Stitch...

Sonst ist hier nicht viel Neues. Ich quäle mich mit den Nebenproblemen seit meinen OPs herum und versuche irgendwie damit klar zu kommen... :naja:

Euch allen noch eine schöne Woche! :hallo:
 

ingerigar

Member
Registriert
Januar 2010
Geschlecht
w

Hallo Dany!
Schön, einmal wieder von dir zu hören. :) Schade, dass du noch immer gesundheitliche Probleme hast. Aber das waren wohl auch keine einfachen OPs. Ich wünsche dir auf jeden Fall weiterhin alles, alles Gute.
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
59
Ort
Passau
Geschlecht
w

Hallo zusammen, dann schau ich auch noch vorbei:hallo:

Wir waren heut mittag nett chinesisch essen, es war sehr lecker, draussen ist es jetzt wieder viel zu kalt für mein Wohlgefühl, die Pflanzen könnten ja mal dringend Regen gebrauchen, mein Mann dreht öfters eine Runde mit der Gießkanne. Nächlicher Regen wär mal wieder schön, ich schlaf da viel besser, hat so was entspannendes.
Ich hab heute ein total interessantes Buch über Kaiser Franz I/II von Österreich aus einem Antiquariat bekommen, datiert 1935, es ist sehr unterhaltsam geschrieben und höchst interessant. War noch sozusagen ein verspätetes Geburtstagsgeschenk von einem Gutschein meines Mannes und hat mich riesig gefreut.
Da werd ich heut abend noch einige Zeit drin lesen.
Ich würde ja hundertmal lieber kochen als putzen. ;)
Am liebsten ist mir ja weder kochen noch putzen:lol:, aber wenn ich mich für eins entscheiden muss, dann putzen.
Bei mir hieß es heute im Büro endlich siedeln! Nach 1,5 Monaten habe ich endlich wieder einen Schreibtisch und ich habe es mir mittlerweile schon recht gemütlich gemacht.
Da bist du sicher froh wieder einen eigenen Bereich zu haben, musstest du dir denn die letzte Zeit einen Schreibplatz teilen mit einer Kollegin? Gute Zusammenarbeit mit der neuen wünsch ich dir:up:
Ich schau zwar jeden Tag rein, aber irgendwie mag ich nix schreiben oder wüsste nicht, was...
Momentan widme ich meine Zeit meinem neuen Hobby, das mir meine Schwester und ihr Freund zum Geburtstag aufs Auge gedrückt haben: Cross Stitch.
Ich quäle mich mit den Nebenproblemen seit meinen OPs herum und versuche irgendwie damit klar zu kommen... :naja:
Ich freu mich auch wieder mal von dir zu hören und zu lesen:). Manchmal geht es mir auch so, dass ich nicht so recht weiß, was ich an manchen Tagen schreiben sollte.
Cross Stitch musste ich jetzt erstmal googeln, ich bin ja auf solchen handarbeitlichen Gebieten komplett talentlos, aber ich stelle mir so eine Tätigkeit genau wie Malen, Zeichnen oder Musizieren auch sehr beruhigend vor. Ich fahr ja mit dem Truck am PC rum, wenn ich nicht grad lese, als entspannend kann ich das aber nicht bezeichnen, es bringt eher doch gelegentlich das Blut in Wallung:D.
So gesundheitliche Probleme sind mistig und verderben einem manchmal ganz schön die Laune, ich hoffe die Schwierigkeiten nach den OPs sind nicht so arg und werden irgendwann auch der Vergangenheit angehören.:up:
 
Registriert
August 2007
Alter
25
Ort
Wien, Österreich
Geschlecht
w

@Dany
Schön mal wieder von dir zu lesen. :) Ich hoffe die Probleme mit den OPs geben sich bald.

@Susa
Ich habe bisher immer an anderen Schreibtischen gesessen, die halt gerade frei waren. zB wegen Urlaub, Kur oder sonstwas. Da kann man sich natürlich nicht richtig einleben, weil ja die Sachen der anderen Person dort rumliegen usw. Das war echt nicht so toll. Jetzt habe ich wieder meinen eigenen Bereich und das ist super.
Ich bin nämlich seit 1. März nicht mehr im Sekretariat des Abteilungsleiters, sondern übe die Funktion einer Referentin aus. Das habe ich zum Teil schon vorher gemacht, aber nur so nebenbei. Jetzt mache ich das nur noch und das ist gut. Zuvor hat es von der Arbeitsbelastung her schon überhand genommen. Ich war oft 45-50 Stunden im Büro und das ging einfach nicht mehr. Ich habe noch nicht die offizielle Position (und daher auch noch nicht das Gehalt), aber das soll kommen... Bei uns dauert sowas immer und obwohl es lästig ist, dass man höherwertige Arbeit ohne entsprechend höheres Gehalt macht, ist es trotzdem angenehmer von der Arbeitsatmosphäre her. Ich kann endlich die Gleitzeit wirklich nutzen. Kann in Ruhe das WC aufsuchen und muss nicht fürchten, dass das Sekretariat derweil unbesetzt ist etc.
Ich gebe dem ganzen also gerne noch etwas Zeit, aber auch nicht ewig. Ich schaue mich sonst nach etwas anderem um, das habe ich meinem Abteilungsleiter auch gesagt.

Ich bin derzeit im Büro, aber in ca. 40 Minuten muss ich weg auf die Uni und eine Klausur schreiben. Danach komme ich wieder ins Büro. (der Prüfungsort ist zum Glück nicht weit weg vom Büro)
 
Registriert
August 2007
Alter
25
Ort
Wien, Österreich
Geschlecht
w

Danke, ich dir auch!

Bei mir ist es ok gelaufen. Die Klausur war angemessen, nur etwas lang mal wieder. Ich wurde nicht ganz fertig und habe aber durchgehend geschrieben. Wenn man eine Frage weggelassen hätte, wäre es besser gewesen.
Eine Frage fand ich ziemlich doof, ansonsten kann ich mich nicht beklagen. Dass mir eine Sache, die ich mir total oft angeschaut habe, weil ich schon vermutet habe, dass sie gefragt wird, genau dann entfällt, wenn ich die Klausurangabe bekomme, ich sehr ärgerlich.
Ich sollte aber positiv sein, vielleicht geht sich auch was besseres aus. Es ist schwierig das so genau einzuschätzen.
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
59
Ort
Passau
Geschlecht
w

@simsimausi, viel Glück in der Klausur:up:, in welchem Fach schreibst du denn?
Ich wünsch dir auch, dass das mit der offiziellen Positon und dem höheren Gehalt auch schnellstmöglichst klappt. Wenn man sich um einen neuen Arbeitsplatz umschauen muss, ist das auch immer mit Stress verbunden, selbst wenn der Arbeitplatzwechsel von einem selbst ausgeht.

Edit: da haben sich unsere Beiträge etwas überschnitten, jetzt weiß ich ja schon, wie es gelaufen ist. Das ist die Aufregung, wenn man etwas gelernt hat und es einem dann partout nicht mehr einfallen will in der Prüfung, gräm dich da nicht zu sehr drüber.

@ingerigar, ging alles gut beim Zahnarzt und bist du jetzt hoffentlich fertig mit deiner Behandlung?

Ich habe eine unruhige Nacht hinter mir, eine allergische Reaktion ich weiß nicht auf was, hatte doch unangenehm unter Atemnot zu leiden, könnte aber auch ein erstes Anzeichen für Heuschnupfen sein. Erst gegen 4 Uhr früh konnte ich einschlafen.
Jetzt bin ich heut doch etwas geplättet und hab auf das Putzen verzichtet und einen ruhigen Tag eingelegt.
Werde heute abend definitiv eher schlafen gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

ingerigar

Member
Registriert
Januar 2010
Geschlecht
w

Oh ja, Susa, tu das! Ich finde ja, es gibt nichts Schlimmeres als Atemnot - selbst wenn man weiß, dass es vorübergehen wird. Einige Male hatte ich das auch schon, ist aber schon etwas länger her. Hoffentlich kommt das nicht mehr. Bei mir kann das auch mit Pollen zusammenhängen und mit Latex - wenn die beim Zahnarzt einem so eine Folie im Gesicht platzieren. Inzwischen habe ich gesagt, dass das bei mir nicht geht.

Übrigens war es heute gar nicht schlimm. Es hat nur 10 Minuten gedauert und nun ist der Zahn wieder verschlossen. Leider gibt es noch eine Kleinigkeit am Zahnfleisch, die ich beobachten muss. Da aber die letzten beiden Tage gar nichts war und heute nur wenig, hoffe ich, dass das bald verschwindet.

@Simsi: Klingt doch gar nicht schlecht. Wird schon in Ordnung sein.
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
59
Ort
Passau
Geschlecht
w

Hallo zusammen,:hallo:

es ist jetzt wieder so kalt, ich hab glatt nochmal die Heizung auf Winterbetrieb umgestellt. 16 Grad in meinem Zimmer waren mir dann doch zu kalt.

Mein Mann war am Vormittag auch auf einer kleinen Radrunde unterwegs(nur 12 km), er hat regelrecht gebibbert als er nach Hause kam, in Winterkleidung war er halt nicht.

Wir waren dann heut bei den wohl künftigen Schwiegereltern unseres älteren Sohnes zum ersten Mal eingeladen. Sind recht nette, angenehme Leute, leider leidet er unter so heftigem Tinnitus, dass er einen kaum verstehen kann. Aber es war ein gemütliches Zusammentreffen. Beim Verabschieden haben sie die Hoffnung ausgedrückt, dass die Kinder zusammenbleiben werden, na da hoffen wir mal aufs Beste, wissen kann mans ja nie.:).
Es ist so viel aufgetischt worden und alles selbstgemacht, von den Nudeln über Kartoffelpüree, 3erlei Kuchen:eek:, sogar das Brot backen sie selbst. Da muss ich mich beim Gegenbesuch bei uns stark ins Zeug werfen, das Kochen ist ja jetzt nicht eins meiner Lieblingsgebiete:lol:. Und für den Bruder der Freundin unseres Sohnes solls auch noch vegan sein, heisst zwei verschiedene Gerichte auf den Tisch bringen. Mit veganer Küche bin ich nicht bewandert, wir sind ja alle so Fleischesser. Na wird mir schon was einfallen, vielleicht mein Bohneneintopf, der schmeckt immer allen bis jetzt sehr gut und ist rein vegan. Ansonsten überlege ich an Gulasch mit Knödeln und wahlweise Reis, da liegt man ja nie verkehrt und mein Mann wird einen seiner tollen Obstsalate machen. Auf alle Fälle kam mein Mitbringsel, ein veganes, klimafreundliches Kochbuch glaub ich recht gut an.
Wir haben auch schon ein gemeinsames Hobby gefunden, scheints gehen wir alle leidenschaftlich gern zum Schwimmen und die Familie wohnt direkt an der Ilz, da werden wir uns im Sommer öfters zu einem gemeinsamen Badenachmittag treffen und bei uns wird dann gegrillt.
Oh ja, Susa, tu das! Ich finde ja, es gibt nichts Schlimmeres als Atemnot - selbst wenn man weiß, dass es vorübergehen wird.
Übrigens war es heute gar nicht schlimm. Es hat nur 10 Minuten gedauert und nun ist der Zahn wieder verschlossen. Leider gibt es noch eine Kleinigkeit am Zahnfleisch, die ich beobachten muss. Da aber die letzten beiden Tage gar nichts war und heute nur wenig, hoffe ich, dass das bald verschwindet.
Die Atemnot kam nicht mehr:up:, ich tippe also auf eine Reaktion auf ein Lebensmittel.
Gut, dass es mit dem Zahn schnell erledigt war und das am Zahnfleisch geht sicher auch noch rasch vorbei.

Wir haben morgen abend ein Konzert im Theater, einen Zarzuelaabend, Zarzuela ist die spanische Variante unserer deutschen Oper/Operettenmusik. Ich bin schon gespannt.
 
  • Danke
Reaktionen: ingerigar

ingerigar

Member
Registriert
Januar 2010
Geschlecht
w

Das wird bestimmt schön! :)

Nun ja - wir haben mit dem Schwiegervater unseres Sohnes nicht viel zu tun. Er ist ein netter und tüchtiger Mann, aber an Gemeinsamkeiten fehlt es wohl. Man trifft sich halt bei Familienfesten - Hochzeit, Taufe - und das war's dann.

Irgendetwas lässt sich immer finden, was als vegan durchgeht ... Du wirst das schon hinkriegen. Auf Konkurrenz würde ich mich bei soviel Anstrengung der anderen Seite sowieso nicht einlassen.

Bei uns hat es Schneeregen! Aber ich habe die Heizung ohnehin noch an - jedenfalls im Wohnzimmer und in meinem PC-Kabuff. Das Bad heizen wir eh nur nach Bedarf, Schlafzimmer und Küche nie.

Heute habe ich unsere Kletterrose beschnitten und aufgebunden, damit sie der Markise nicht ins Gehege kommt. Zum krönenden Abschluss habe ich mir dann mit einem Rosenstachel den Scheitel nachgezogen. Das hat eklig geblutet. Ich hasse Rosen - nein! ich liebe Rosen - aber manchmal ... :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
59
Ort
Passau
Geschlecht
w

Ja an Rosendornen hab ich mich auch schon übelst aufgeritzt, aber trotzdem mag ich Rosen sehr.

Nein auf Konkurrenz lass ich mich nicht ein, ich fühl mich nicht so als Superhausfrau:).

Ganz so kalt schlafen kann ich leider nicht, tagsüber heiz ich schon leicht, nachts dreh ich dann den Heizkörper zu. Bad wird bei uns auch nur nach Bedarf geheizt und die Küche äusserst selten, liegt halt an der Nordseite des Hauses und wird im Dezember - Februar schon manchmal zu kalt, zumal ich mich ja doch öfters länger drin aufhalte.
 

ingerigar

Member
Registriert
Januar 2010
Geschlecht
w

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag. Nach dem Schneeregen von heute Nacht ist einiges auf den Dächern und sogar auf dem Rasen liegengeblieben. Deshalb werde ich so schnell nicht rausgehen. Nasskaltes Wetter (85% Luftfeuchtigkeit/ 2°) brauche ich gerade gar nicht! ;) Wahrscheinlich werde ich stattdessen meinen Schreibtisch aufräumen. Für Karfreitag haben wir uns die Steuererklärung vorgenommen.
 
Registriert
August 2007
Alter
25
Ort
Wien, Österreich
Geschlecht
w

@simsimausi, viel Glück in der Klausur:up:, in welchem Fach schreibst du denn?
Ich wünsch dir auch, dass das mit der offiziellen Positon und dem höheren Gehalt auch schnellstmöglichst klappt. Wenn man sich um einen neuen Arbeitsplatz umschauen muss, ist das auch immer mit Stress verbunden, selbst wenn der Arbeitplatzwechsel von einem selbst ausgeht.

Edit: da haben sich unsere Beiträge etwas überschnitten, jetzt weiß ich ja schon, wie es gelaufen ist. Das ist die Aufregung, wenn man etwas gelernt hat und es einem dann partout nicht mehr einfallen will in der Prüfung, gräm dich da nicht zu sehr drüber.
Danke, ja ich hoffe auch, dass das klappt!


Es war "nur" ein kleines Wahlfach, es gab nur 1,5 ECTS-Punkte dafür. (Viel zu wenig für den Aufwand, den ich betrieben habe. Da wären mindestens 2,5 gerechtfertigt.)
Die LVA hieß "E-Government (verfassungsrechtliche Grundlagen, E-Democracy)".

Wir waren dann heut bei den wohl künftigen Schwiegereltern unseres älteren Sohnes zum ersten Mal eingeladen. Sind recht nette, angenehme Leute, leider leidet er unter so heftigem Tinnitus, dass er einen kaum verstehen kann. Aber es war ein gemütliches Zusammentreffen. Beim Verabschieden haben sie die Hoffnung ausgedrückt, dass die Kinder zusammenbleiben werden, na da hoffen wir mal aufs Beste, wissen kann mans ja nie.:).
Es ist so viel aufgetischt worden und alles selbstgemacht, von den Nudeln über Kartoffelpüree, 3erlei Kuchen:eek:, sogar das Brot backen sie selbst. Da muss ich mich beim Gegenbesuch bei uns stark ins Zeug werfen, das Kochen ist ja jetzt nicht eins meiner Lieblingsgebiete:lol:. Und für den Bruder der Freundin unseres Sohnes solls auch noch vegan sein, heisst zwei verschiedene Gerichte auf den Tisch bringen. Mit veganer Küche bin ich nicht bewandert, wir sind ja alle so Fleischesser. Na wird mir schon was einfallen, vielleicht mein Bohneneintopf, der schmeckt immer allen bis jetzt sehr gut und ist rein vegan. Ansonsten überlege ich an Gulasch mit Knödeln und wahlweise Reis, da liegt man ja nie verkehrt und mein Mann wird einen seiner tollen Obstsalate machen. Auf alle Fälle kam mein Mitbringsel, ein veganes, klimafreundliches Kochbuch glaub ich recht gut an.
Wir haben auch schon ein gemeinsames Hobby gefunden, scheints gehen wir alle leidenschaftlich gern zum Schwimmen und die Familie wohnt direkt an der Ilz, da werden wir uns im Sommer öfters zu einem gemeinsamen Badenachmittag treffen und bei uns wird dann gegrillt.

Die Atemnot kam nicht mehr:up:, ich tippe also auf eine Reaktion auf ein Lebensmittel.

Wir haben morgen abend ein Konzert im Theater, einen Zarzuelaabend, Zarzuela ist die spanische Variante unserer deutschen Oper/Operettenmusik. Ich bin schon gespannt.
Die Familie klingt aber nett! vegan kochen finde ich auch nicht so einfach. Ich muss mir für meine Pyjamaparty demnächst auch noch etwas überlegen. Das muss zwar zum Glück nicht vegan sein, aber es sind auch einige Unverträglichkeiten dabei und vegetarisch muss es auch sein. Noch dazu soll es ein einfach essen sein, ich habe keine Lust da lange in der Küche zu stehen. Da muss ich mir noch was einfallen lassen.


Super, dass die Atomnot wieder weg ist! Mich hätte das bestimmt sehr erschreckt.


Wie war es gestern im Theater?
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
59
Ort
Passau
Geschlecht
w

Im Theater war es sehr schön, mal ganz was anderes. Spanische Opern bzw. Operettenmusik hört man ja sonst nicht. Und es war mal zu einer früheren Zeit, deshalb waren nach Beendigung noch wesentlich mehr Lokale offen, die zur Auswahl standen. Wir sind dann in eins unserer ältesten, da habe ich gebackene Champignions gegessen, sehr lecker. Bekommt man auch nicht mehr überall.

Ich hatte so eine Atemnot leider schon öfters und ja ich erschrecke mich auch immer noch, obwohl ich schon etwas Übung mit Gegenmaßnahmen habe.

Jetzt muss ich dann noch auf die Post und auch ein paar Lebensmittel holen.
Am Vormittag hab ich fleissig geputzt, muss jetzt mal fleissig Hauhalt machen, Ostern naht mit großen Schritten und da wollen wir dann ja ein paar Ausflüge unternehmen.
 

BloodOmen1988

SimForum Team
Registriert
Februar 2009
Ort
Greiffenstein
Geschlecht
w

Ich flitze gerade nur mal ganz kurz rein, weil ich nicht so viel Zeit habe (tut mir leid, dass ich deswegen jetzt auch nicht groß auf eure Beiträge eingehe .___.)

Mittlerweile hat sich ein (sehr netter!) Arzt meinen Fuß angeschaut und es ist zum Glück nur eine Zerrung, gepaart mit einer Entzündung, die sich entwickelt hat. Das wird wahrscheinlich eine etwas längerfristige Geschichte, aber es ist wenigstens nichts kaputt und schwimmen gehen darf ich auch, wenn ich auf meine Schmerzgrenze achte :)

Das wollte ich wenigstens noch schnell reinschreiben bei euch :)

Ah und über Ostern fahren wir nach Frankreich. Die Familie meines Mannes (ist das ungewohnt, immer noch!) hat uns zur Hochzeit einen Ausflug nach Guédelon geschenkt (https://www.guedelon.fr/de/), wo mit mittelalterlichen Methoden eine Burg gebaut wird. Ich bin schon total gespannt :)
 

Cosmic Dream

Member
Registriert
Juni 2011
@ vegan

Ist eigentlich einfach, zB Reis und Wokgemüse oder ei-freie Nudeln mit Tomatensoße

Wenn du ein "herkömmliches" Gericht kochen willst, was eigentlich vegetarisch ist, kannst du im Inet auch nach der Veganversion schauen, da gibts inzwischen einige Seiten (wobei ich die ei- & milchfreien Varianten vom Geschmack her meist weniger mag. Auch bei Kuchen... Kuchen ohne Ei/Milch schmeckt irgendwie nicht).
 
Registriert
August 2007
Alter
25
Ort
Wien, Österreich
Geschlecht
w

Falls ich gemeint war:
Ich brauche es gar nicht vegan, aber es darf zum Beispiel kein Weizen dabei sein. (liegt aber nicht an Gluten) Ich wiederum mag keine Dinkelnudeln. Ob Reis geht, muss ich noch in Erfahrung bringen. An Reis und Gemüse habe ich nämlich auch schon gedacht.
 

ingerigar

Member
Registriert
Januar 2010
Geschlecht
w

Vegetarisch essen wir recht gerne zwei- dreimal in der Woche, dann meist noch zweimal Fisch. Aber wir mögen auch ein gutes Stück Fleisch. Früher haben wir mehr Fleisch gegessen. Inzwischen ist der Bedarf einfach nicht mehr so groß. Dafür legen wir sehr viel Wert auf frisches Gemüse. Auf Milch, Käse und Eier möchten wir jedenfalls nicht verichten. Wurst esse ich kaum noch.
 

ingerigar

Member
Registriert
Januar 2010
Geschlecht
w

Kartoffelsalat mit verschiedenen Beilagen, wie Würstchen, kalter oder warmer Braten, hart gekochte Eier, Räucherlachs ...
 

Dark_Lady

SimForum Team
Registriert
Februar 2007
Alter
41
Ort
Greven
Geschlecht
w

Falls ich gemeint war:
Ich brauche es gar nicht vegan, aber es darf zum Beispiel kein Weizen dabei sein. (liegt aber nicht an Gluten) Ich wiederum mag keine Dinkelnudeln. Ob Reis geht, muss ich noch in Erfahrung bringen. An Reis und Gemüse habe ich nämlich auch schon gedacht.
Couscous wäre noch ne tolle Variante - kann man warm als Beilage servieren oder auch kalt in Salaten verarbeiten oder zu Bratlingen etc - da gibt es sehr viele Variationen und Couscous ansich ist recht geschmacksneutral.

@Susa - hast du denn mal nen Allergietest machen lassen?
So ne allergische Reaktion kann ja auch durchaus mal lebensbedrohlich werden, wenn es sich zu nem anaphylaktischen Schock entwickelt...

Für mich geht es heute für 4 Tage nach München, bin schon gespannt, das letzte mal war ich vor ca. 20 Jahren dort.
 

ingerigar

Member
Registriert
Januar 2010
Geschlecht
w

Viel Spaß in München - eine tolle Stadt!

Ich habe vor einigen Jahren drei Allergietests (natürlich nicht im gleichen Zeitraum) machen lassen - bei einem Hautarzt, einem HNO-Arzt, einem Lungenfacharzt (alle nannten sich auch Allergologen). Bei keinem der Tests (Pricktest, Bluttest) ist irgendein Ergebnis herausgekommen. Danach hab ich meine Vorstellung von einer Desensibilisierung aufgegeben. Der Vernünftigste war der Lungenfacharzt. Der meinte, meine Beschwerden seien vielleicht gar nicht auf Allergene zurückzuführen, sondern eine Reaktion auf jede Art von Partikel in der Luft (Pollen jeder Art, Staub, Mehlstaub etc.) Andererseits hab ich ja auch Lebensmittelallergien. :lalala: Ich versuche nun mit abwechselnd Schnupfen, Augenjucken, Husten, Atemnot (sehr selten) irgendwie zu leben. Bei den Lebensmitteln weiß ich ja nun, was ich nicht vertrage und wobei mir der Hals zuschwillt.
Was mich am meisten tröstet, ist, dass ich wenigstens keine Probleme mit Katzenhaaren habe, denn die gibt es bei uns reichlich. :lol:

So und nun starte ich in einen wunderschönen Sonnentag. Endlich Frühling! Euch allen auch einen schönen Tag.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten