Alle News und Infos zu Die Sims 4

Naike

Member
Registriert
März 2005
Ort
Düsseldorf
Geschlecht
w

In der Tat, Seasons. Ich habe bisher noch kein einziges Baby ingame zur Welt gebracht, weil ich mir den Frust ersparen will, nicht voll miterleben zu können, wie es sich entwickelt. Also, die gleiche Chose wie bei dir, Fokus unfreiwillig auf die Singles.

Großes Blabla-Blubb von der Sim-Tante aus den Staaten, the same procedure as in every interview. :down::down::down:
 

Guzzler

Member
Registriert
Mai 2015
Ich weiß nicht, irgendwie störe ich mich an gewissen Aussagen.
Sie meinte ja z. B., dass das, was die Leute sagen, was sie sich wünschen und das, was sie wirklich im Spiel machen, teilweise sehr unterschiedlich ist, sich also widerspricht.
Ist in meinen Augen aber nicht so verwunderlich, denn: [...]

Ja, genau das habe ich mir auch gedacht.
Wenn ich sage "Ich wünsche mir Kleinkinder!", dann meine ich es genau so, wie ich es gesagt habe (oder eben geschrieben). Da es aber keine Kleinkinder im Spiel gibt, ist es nur logisch das ich diese nicht spielen kann und eben dort ganz anders spielen muss (z.B. das es bei mir immer sehr viele Schulkinder gibt =)). :rolleyes:
 

Birksche

Member
Registriert
Mai 2013
Ort
Dortmund
Geschlecht
w

sie meint wahrscheinlich u.a. : als die Kleinkinder da waren, niemand lange mit ihnen gespielt hat...ich hab aber nicht den eindruck, dass sich die aussage überhaupt auf die kleinkinder bezog...:)
 

Seasons

Member
Registriert
Mai 2011
Geschlecht
w

Birksche, war meinerseits auch nicht so gemeint, dass sich ihre Äußerungen auf den Kleinkinder-Wunsch beziehen würden :)
Ich wollte lediglich an einem Beispiel - und in dem Fall das für mich wichtigste Thema - verdeutlichen, dass man gar nicht seinen Wünschen entsprechend spielen kann, wenn eben genau das fehlt.
Wenn ich beispielsweise an all die Häuslebauer denke, die sich so sehr ein Terrain-Tool und andere Bauelemente wünschen... Wenn diese dadurch im Bauen eingeschränkt sind, keinen Spaß mehr am Bauen haben und dadurch mehr Zeit im Live-Modus verbringen - heißt dies dann, dass sie kein Interesse am Bauen haben, einfach keine Vorliebe dafür zeigen?
Man kann es auf zweierlei Art sehen:

1. Man spielt nicht so, wie man es gerne möchte, weil bestimmte Sachen schlichtweg fehlen und gewisse Aktivitäten so keinen Spaß machen, weicht also gezwungenermaßen auf eine andere Spielweise aus oder

2. Man spielt absichtlich anders, einfach weil so oder so kein Interesse für bestimmte Sachen besteht. Für manch anderen kann das Bautool z. B. noch so ausführlich sein, er/sie würde trotzdem keinen Spaß daran finden, weil er/sie einfach lieber im Live-Modus spielt und die Gestaltung der Häuser lieber den leidenschaftlichen Bastlern im Internet/der Galerie überlässt.

Vermutlich werden unsere Beiträge bald wieder verschoben, weil es eher Diskussion als Info ist :D

EDIT:
Ich wäre halt im Allgemeinen einfach vorsichtig bei der Auswertung des Spielverhaltens, weil es verschiedene Gründe (das Fehlen von Funktionen/Gegenständen/etc., allgemeines Desinteresse am Thema) dafür geben kann, weshalb man so spielt wie man spielt.
Würde jetzt auch nicht anfangen, bis ins Unendliche mit Familien mit Babys (die momentan nur Objekte sind) und Schulkindern zu spielen, nur damit dies bei EA den Eindruck erweckt, dass ich am Familienspiel interessiert bin :lol:
Könnte ja vielleicht auch fehlinterpretiert werden ganz nach dem Motto: "Oh, sie spielt ja schon so intensiv mit der Familie... Dann scheint es ihr ja so gut zu gefallen, dass wir an anderer Stelle weitere Inhalte bieten, damit die Spieler auch mal andere Features nutzen."
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: styx

Seasons

Member
Registriert
Mai 2011
Geschlecht
w

Sorry, Doppelpost, aber hier noch der Link zu Simtimes mit einer deutschen Zusammenfassung des Interviews mit Rachel Franklin:

Link
 

Feducias

Member
Registriert
November 2010
Geschlecht
m

Ich bin ein wenig enttäuscht von diesem Interview. Aus dem einfachen Grund, weil die gleichen Antworten schon vor vielen Monaten gegeben wurden, als auf den Tisch kam, dass die Kleinkinder auch womöglich wegen der Spielerdaten von Sims 3 gestrichen wurden.
Da kamen die gleichen Phrasen und es wurden die gleichen Gegenargumente gebracht.
Dass die Entwickler meinen, ihre Visionen nicht gut genug kommuniziert zu haben, hatten wir auch schon vor Monaten gehört.
An der Sichtweise scheint sich ja nicht viel geändert zu haben, in der Zwischenzeit.

Zusätzlich komme ich mir verschaukelt vor, wenn davon gesprochen wird, dass die Kommunikation nicht perfekt war. Über weite Strecken gab es auch gar keine Kommunikation oder man muss davon ausgehen, angelogen worden zu sein, wenn man an die Aussagen zu Kleinkindern zurückdenkt, was oberste Priorität und leicht zu implementieren angeht und dann miteinbezieht, dass auf der Gamescom gesagt wurde, dass man über nichts spreche worüber man sich nicht sicher ist, ob es umsetzbar sei.
Immerhin versteht man, dass man etwas falsch gemacht hat. Der Ausdruck nicht perfekt, klingt aber wie ein Euphemismus.

"But until we actually do what we say we’re gonna do, I think people just will be, ‘Yeah you’re just saying that. We either don’t believe you or don’t know what you mean by it’."

Ja, aber genau das ist es doch! Warum würden sich Spieler denn so verhalten? Weil das Vertrauen so gut ist?
Wenn das wenigstens angekommen wäre.
 
Zuletzt bearbeitet:

Michalis

Member
Registriert
Juni 2007
Alter
56
Ort
München
Geschlecht
m

@seasons: ich kann dir nur in allen Punkten zustimmen! :up:

Ansonsten scheint mir die Dame halt im Grunde nur eine Marketing-Tante zu sein, die uns verklickern soll, wie unglaublich kundenorientiert EA doch ist. Entspricht dem Zeitgeist, das machen alle Firmen so. Auf mich wirkt das ungefähr so glaubwürdig wie TV-Spots für Haarwuchsmittel. Und passt alles nicht so ganz dazu, dass es auf alle interessanteren Fragen nur ausweichende oder gar keine Antworten gibt. Albern und irrelevant. :naja:

LG Michalis
 
  • Danke
Reaktionen: Naike und styx

Dukemon

Member
Registriert
Juni 2012
Geschlecht
m

Was sollen die Entwickler denn anderes sagen?`
"Nein, es wird definitiv keine Kleinkinder geben" oder "Es wird keine Waschmaschinen geben" oder "Wir sind dabei"?
Beim letzteren würden die Entwickler gar nicht mehr ans Programmieren und Entwickeln kommen, weil sie um so mehr mit Nachrichten von Fans zugemüllt werden.

Für Die Sims 4 gibt es beim Entwicklerteam bestimmt nicht mehr als ein Fahrplan der sich sicherlich flexibel ändern lässt.
Und Die Sims 5 steht auch noch nicht vor der Tür, noch dazu wissen wir durch Die Sims 3, dass es keine Regel ist das nur 7 AddOns erscheinen und danach es mit der neuen Generation weiter geht.
Alles kommt, wenn es fertig ist und es wird gezeigt, wenn es etwas zu zeigen gibt. Und Versprechen die sie nicht halten können wollen sie auch nicht nach außen kommunizieren, zumindest nicht wenn es sich vermeiden lässt.
 

Seasons

Member
Registriert
Mai 2011
Geschlecht
w

Ist sicherlich Geschmackssache, im Allgemeinen hat mir Sims 3 eigentlich sehr gut gefallen :) Schon allein die offene Nachbarschaft hat ja viel Neues mit sich gebracht, sodass die Sims z. B. mit den Pferden durch die Gegend reiten und auch beim Autofahren beobachtet werden konnten. Wird in dem Sinne so ausführlich in Sims 4 wohl nicht mehr möglich sein.

Kurz zum Thema Kleinkinder, um auch auf Naike zu sprechen zu kommen :):
Die Kleinkinder fand ich äußerlich in Sims 3 eigentlich ganz süß, allerdings hat es mich einfach gestört, dass deren Entwicklung fast ausschließlich auf die Fähigkeiten (Sprechen, Laufen, Töpfchen) beschränkt war. Es gab einfach nicht so viele Interaktionen, vor allem zwischen Geschwisterkindern nicht, was ich sehr schade fand. Da haben mir einfach die persönlichen Eigenarten auch schon bei den Kleinkindern gefehlt, dass sie z. B. auch mal bockig sind.
So hätte man ja vielleicht Babybrei selber kochen können und bei schlechter Qualität hätte das Kind im Hochstuhl vor lauter Wut den Löffel auf den Boden geschmissen oder so =)
Die Anzahl an Interaktionen steigt bei den Sims leider erst mit dem Alter, das war bei Sims 3 meines Erachtens nach so und ist auch jetzt momentan noch bei Sims 4 der Fall mit den Babys. Schade, dass es leider oft diese Lebensspannen sind, die inhaltlich so abgemagert sind.
Habe aber noch Hoffnung, dass das in Zukunft vielleicht erweitert wird, da das Spiel ja erst ein Jahr draußen ist. Selbst wenn keine Kleinkinder mehr kommen sollten, hoffe ich zumindest, dass den Babys mehr Interaktionen hinzugefügt werden, was ja vielleicht mit einem Familien-Addon der Fall wäre.
Also schwarmalerisch bin ich da jetzt auch nicht :) Klar, fehlen mir diese Sachen wirklich sehr! Aber ansonsten finde ich Sims 4 wirklich gut und spiele es auch wirklich gerne! :)

Mich ärgert halt eher an diesem Bericht, dass anscheinend wirklich so stark auf unsere Spielweise geschaut wird, das Gefühl hatte ich so bei Sims 3 nicht? :confused:
Ich hoffe eben einfach, dass das Spielverhalten der Spieler nicht fehlinterpretiert wird. Nur weil mein sehnlichster Wunsch momentan die Kleinkinder bzw. weitere familiäre Interaktionen sind, heißt das ja nun noch lange nicht, dass ich nicht auch andere Features des Spiels teste und ausprobiere. Ich versuche ja auch, so viele Charaktere wie möglich in der Nachbarschaft unterzubringen, um das Spiel spannend zu halten und zu sehen, wie die Sims aufeinander reagieren.
Fände es aber sehr schade, wenn dies so interpretiert werden würde, dass ich an bestimmten Sachen weniger interessiert bin, nur weil ich diesbezüglich nicht so viel spiele. Kann sich ja je nach hinzugefügten Inhalten über Patches oder Packs wieder ändern :)
Manchmal braucht man eben einen neuen Anreiz, damit gewisse Dinge für den Spieler interessanter werden :) Andere würden sich vielleicht trotzdem nicht angesprochen fühlen bei gewissen Themen, weil es einfach nicht deren Interesse entspricht.

Ich finde es z. B. super, dass man die Aliens in Sims 4 tarnen kann, weil mich deren Äußeres vorher immer gestört hat. Spiele aber trotzdem nicht damit, weil es mir allgemein zu "crazy" ist :lol:
Da könnten die Entwickler das also noch so toll gestalten, mich interessiert dieses eine Thema einfach nicht.
Und ich denke, genau da muss man eben schauen: Werden bestimmte Features gemieden, weil deren Umsetzung nicht gut bei den Spielern ankommt oder weil es schlichtweg die falschen Themen für einen Großteil der Spieler sind?
Dies lässt sich halt leider nicht unbedingt nur vom Spielverhalten ableiten, weshalb der Kontakt zur Community und die Meinung der Leute so wichtig ist, wenn man auf die Wünsche der Spieler eingehen möchte.

Vielleicht schauen sie ja auf die Weise auch beim nächsten Addon, inwiefern sich die neuen sozialen Gruppen auf das Spiel und weiterführend in diesen Konstellationen auf das "Party machen" auswirken, was ja von vielen Seiten sehr hart kritisiert wurde - auch von mir, weil ich so gar kein Interesse an ständigen Partys habe (außer Geburtstag und Hochzeit) :lol:
Trotzdem finde ich das neue Feature grundsätzlich aber interessant :)
Vielleicht versuchen sie einfach, auf die Weise bestimmte Features spannender zu machen und den Spieler so zu ermutigen, auch mal Neues auszuprobieren (auch wenn ich trotzdem lieber sehen würde, dass zuerst die meist genannten Dinge der Community umgesetzt werden) =)
 

BloodOmen1988

SimForum Team
Registriert
Februar 2009
Ort
Greiffenstein
Geschlecht
w

Ist sicherlich Geschmackssache [...]

Das sehe ich auch so :)

Kurz zum Thema Kleinkinder, um auch auf Naike zu sprechen zu kommen :):
Die Kleinkinder fand ich äußerlich in Sims 3 eigentlich ganz süß, allerdings hat es mich einfach gestört, dass deren Entwicklung fast ausschließlich auf die Fähigkeiten (Sprechen, Laufen, Töpfchen) beschränkt war. Es gab einfach nicht so viele Interaktionen, vor allem zwischen Geschwisterkindern nicht, was ich sehr schade fand.

Dass zwischen den Kindern nicht so viel Interaktion möglich ist, finde ich auch schade. Aber...

Da haben mir einfach die persönlichen Eigenarten auch schon bei den Kleinkindern gefehlt, dass sie z. B. auch mal bockig sind.
So hätte man ja vielleicht Babybrei selber kochen können und bei schlechter Qualität hätte das Kind im Hochstuhl vor lauter Wut den Löffel auf den Boden geschmissen oder so =)

... waren deine Toddler echt noch nie bockig, wenn sie essen sollten? :lol: Meine schon :lol: Ich glaube, ich hatte auch mal ein Bild in den "Kurioses und witziges"-Thread gepostet, aber ich finde es gerade nicht. Also, ich war ganz schön perplex, als mein Kleinkind so einen Terror geschoben hat, als mein Sim es füttern wollte xD

Selbst wenn keine Kleinkinder mehr kommen sollten, hoffe ich zumindest, dass den Babys mehr Interaktionen hinzugefügt werden, was ja vielleicht mit einem Familien-Addon der Fall wäre.

Das hoffe ich auch... Wobei ich immer noch die Hoffnung auf Kleinkinder nicht aufgeben will.

Fände es aber sehr schade, wenn dies so interpretiert werden würde, dass ich an bestimmten Sachen weniger interessiert bin, nur weil ich diesbezüglich nicht so viel spiele.

Ja. Und man kann so etwas ja auch ziemlich fehlinterpretieren, denke ich. Ich kann mir gut vorstellen, dass es einige Familienspieler gibt, die einfach keine Lust haben, ohne toddler zu spielen und daher nicht wie gewohnt spielen.
 
  • Danke
Reaktionen: cig und cstephenie

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w

Was mir bei diesem Artikel mal wieder sehr sauer aufstößt, ist diese Aussage:

We use it to think, ‘Are people even getting to the incredible content that we put into the game?’ If we find that people aren’t getting to see certain content or certain gameplay moments, we know we have to change something in the game. So we’ll use it for something like tuning.

Na super, vielen Dank. Das mag ja in manchen Bereichen durchaus zutreffen (z.B. bei Karrierestufen oder so), aber schon mal auf die Idee gekommen, dass ich diesen incredible content vielleicht einfach nicht incredible finde und deshalb absichtlich nicht damit spiele? Oder dass ich manche gameplay moments ganz bewusst nicht in meinem Spiel haben will?

Wenn das Spiel dann dahingehend verändert wird, um die Spieler in eine Spielweise zu zwingen, die Rachels Vision entspricht, muss ich mich ernsthaft fragen, was das noch mit you rule zu tun hat. :rolleyes:

Meine Auffassung davon, was genau fun stuff ist, scheint jedenfalls erheblich von Rachels Meinung abzuweichen, denn bei mir gehören weder Wrestler-Masken noch Törtchenmaschinen, Parties oder Star Wars Kostüme dazu. :D
 

Seasons

Member
Registriert
Mai 2011
Geschlecht
w

@Bloodomen: Echt? ^^ :lol:
Nein, also solch eine Reaktion hab ich vorher beim Füttern bei den Sims 3-Toddlern noch nicht beobachten können... Ist ja toll! :love:

Irgendwie - so ganz, ganz tief im Inneren vergraben - kann ich ja die Vorgehensweise bezüglich der gewählten Themen für die Addons auch teilweise verstehen, dies gilt aber nicht für deren Informationspolitik!
Sims 4 ist halt eine neue Reihe und sicher wäre es auch für die Entwickler langweilig, wenn immer genau dieselben Themen nur für die neue Reihe programmiert werden würden. Mit den Emotionen und den sozialen Interaktionen hat man ein neues Thema eröffnet, dass die Entwickler so erst einmal sicher weiter ausdifferenzieren wollen. Daher verwundert es mich eigentlich nicht unbedingt, dass jetzt so ein Gruppen-Feature kommt, auch wenn ich wirklich andere Dinge lieber gesehen hätte. Es gibt aber eben immer noch die Möglichkeit, dass in den nächsten Jahren die Wünsche erfüllt werden (obwohl ich das lieber heute als morgen sehen würde :lol:) und bis dahin erst einmal weiter neue Sachen verfolgt werden, die die Neuheiten von Sims 4 stärker herausstellen und das Spiel so von den Vorgängern abgrenzen.
Aber weshalb man so lange im Ungewissen gelassen wird, was die Umsetzung bestimmter Themen betrifft, kann ich nicht nachvollziehen. Wenn sie schon so lange nebenher testen, hätte man doch denke ich zumindest schon Aussagen darüber treffen können, ob es überhaupt möglich sein wird, bestimmte Dinge umzusetzen. Ich fordere ja nicht, dass Auskunft darüber gegeben werden soll, WANN ein Addon zum Thema "Familie" kommt, sondern will einfach nur wissen, OB es überhaupt möglich ist. Und das sollte eigentlich doch so langsam mal in Erfahrung gebracht werden können, wenngleich ich auch kein Technikexperte bin und daher nicht einschätzen kann, wie lange solche Tests dauern.

EDIT:
@Julsfels: Genau das meinte ich... Sie wissen ja anhand unserer Spielweise immer noch nicht, weshalb wir bestimmte Features meiden. Ob es aus generellem Desinteresse am Thema ist oder weil es an der Umsetzung mangelt (was sie, wie sie sagt, "tunen" könnten).
 
Zuletzt bearbeitet:

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w

Ich fordere ja nicht, dass Auskunft darüber gegeben werden soll, WANN ein Addon zum Thema "Familie" kommt, sondern will einfach nur wissen, OB es überhaupt möglich ist.
Wobei ich allerdings denke, dass wir durch die neue Umfrage jetzt über diesen Punkt hinaus sind.
Wahrscheinlich wird in dieser Umfrage kein Thema auftauchen, dass gar nicht umsetzbar ist, und da ein Familien-AddOn inklusive Kleinkindern mit aufgeführt wird, können wir also jetzt vermutlich zumindest davon ausgehen, dass es realisierbar sein dürfte.
 

Seasons

Member
Registriert
Mai 2011
Geschlecht
w

Genau das macht mir auch Hoffnung! :)
Denke mal, sie setzen erst ihre Vision vom Spiel um, weil es einfach ohnehin noch ein wenig Zeit in Anspruch nimmt, die anderen Inhalte zu programmieren.
 

Dark_Lady

SimForum Team
Registriert
Februar 2007
Alter
41
Ort
Greven
Geschlecht
w

Ich denke, die fehlende Info-Politik könnte auch einfach der Tatsache geschuldet sein, das die in den USA ja alles und jeden wegen jedem Mist verklagen können.

Würde also theoretisch auch das Szenario abdecken, das EA verklagt werden könnte, weil sie etwas in Aussicht stellen, was es dann doch nicht in's Spiel schafft oder so...
Deswegen wird dann vielleicht lieber gar nicht erst was gesagt.

Auf Facebook ist gestern Abend noch ne kleine Umfrage gestellt worden - demnach spielen die meisten durchaus mit Familien.
Allerdings gibt es die Umfrage eben nur auf der deutschen FB-Seite, ist also wohl nix ganz offizielles.

Und ich hab noch nen netten Artikel entdeckt:
Die 10 verrücktesten Todes-Arten in den Sims-Serien
 
Registriert
September 2004
Alter
29
Ort
Büttelborn
Geschlecht
w

Das heißt, diese Umfrage war wirklich offiziell und aussagekräftig für die Entwickler? Dann wüssten wir ja schon, was kommt, an Hand dieser. Wobei ich mich grade nicht erinnere, ob wir das Ergebnis sehen konnten.
 

Tasha2708

Member
Registriert
November 2014
Geschlecht
w

zum Interview - so unlogisch fand ich die Aussage nicht, dass Spieldaten andere sind als Aussagen von Spielern :rolleyes: Die Spieldaten sind halt vermutlich einfacher zu bekommen uns aus zu werten. Alles andere können sie nur mit Umfragen in verwertbare Zahlen bringen....das kostet halt mehr Zeit und Geld (wenns wirklich aussagekräftig sein soll). Um die Spieler aber mal happy zu machen wäre es notwendig diese auch nach ihren Wünschen zur fragen :D. Schade finde ich, wenn solche Umfragen dann nur auf Facebook gemacht werden - nutze ich nicht und dann geht so etwas leider immer an mir vorbei. Warum starten sie nicht über Origin eine Umfrage?

Generell finde ich Sims4 toll - aber natürlich mit Potential zur Verbesserungen. Mit Sims1 habe ich erst angefangen, als Sims2 schon angekündigt war (nur zum testen, ob das was für mich ist) bei Sims2 bin ich dann voll reingekippt und hatte alle AddOns, Sims3 war dann wieder weniger meins......

@Dark_Lady danke für den Link mit den Todesarten :D ich musste herzhaft lachen....das mit Wohoo to death muss ich mal probieren :glory:. Bei Sims2 hatte ich ja eine richtige "Mordsfamilie" - immer mit einem NPC angefreundet, einziehen lassen, Belohnunspunkte "abgesaugt" und dann auf irgendeine Art und Weise umkommen lasse :glory::schäm: Muss so nen Haushalt noch bei Sims4 erstellen.
 

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w

Das heißt, diese Umfrage war wirklich offiziell und aussagekräftig für die Entwickler? Dann wüssten wir ja schon, was kommt, an Hand dieser. Wobei ich mich grade nicht erinnere, ob wir das Ergebnis sehen konnten.
Von der letzten offiziellen Umfrage vom Oktober wurden drei Punkte umgesetzt (zur Arbeit begleiten, Wellness und Geschäfte).

Schade finde ich, wenn solche Umfragen dann nur auf Facebook gemacht werden - nutze ich nicht und dann geht so etwas leider immer an mir vorbei. Warum starten sie nicht über Origin eine Umfrage?
Die offizielle Umfrage, von der hier öfters die Rede ist - bei der man zwischen verschiedenen Themen wählen konnte - lief nicht über Facebook.
Da bekamen einige Spieler eine email mit der Umfrage von EA, wenn sie im Origin angegeben hatten, dass EA sie kontaktieren darf.
 
  • Danke
Reaktionen: Tasha2708

isus60

Member
Registriert
Juni 2003
Geschlecht
w

Meine Auffassung davon, was genau fun stuff ist, scheint jedenfalls erheblich von Rachels Meinung abzuweichen, denn bei mir gehören weder Wrestler-Masken noch Törtchenmaschinen, Parties oder Star Wars Kostüme dazu. :D

Dem kann ich nur zustimmen. Ich brauche auch keine Kuh- oder Müllpflanzen. Vor allem brauche ich keine Kreaturen und Alien-Entführungen. Mein Traum wäre, man könnte wählen zwischen: Sims "normal" und Sims "crazy". ;)
 

Dark_Lady

SimForum Team
Registriert
Februar 2007
Alter
41
Ort
Greven
Geschlecht
w

Schade finde ich, wenn solche Umfragen dann nur auf Facebook gemacht werden - nutze ich nicht und dann geht so etwas leider immer an mir vorbei.

Wenn ich so etwas sehe, verlinke ich das idR hier - und da die FB-Seite ja öffentlich ist, kann das dann auch jeder sehen/nachlesen - nur ob man ohne Account abstimmen kann, weiß ich jetzt gerade nicht...
 

Tasha2708

Member
Registriert
November 2014
Geschlecht
w

@DarkLady - bei der vorhin geposteten hätt ich mich zumindest anmelden müssen - schätze mal, das wird leider oft so sein - danke aber natürlich trotzdem fürs Teilen - hilft anderen sicher

@isus60 - also ich mag sowohl die Kuhplanze als auch Aliens :D aber klar - Geschmäcker sind verschieden. Da "fürchte" ich mich eher, wenn sie mehr "unnatürliche Wesen" (Vampire, Zombies, Hexen, ...) oder Stars bringen würden. Da würde ich dann auch laut danach schreien, dass sie ein Hackerl einführen sollten, welche Wesen man möchte und welche nicht.
 
  • Danke
Reaktionen: Froitsch

Feducias

Member
Registriert
November 2010
Geschlecht
m

Ich denke, die fehlende Info-Politik könnte auch einfach der Tatsache geschuldet sein, das die in den USA ja alles und jeden wegen jedem Mist verklagen können.

Würde also theoretisch auch das Szenario abdecken, das EA verklagt werden könnte, weil sie etwas in Aussicht stellen, was es dann doch nicht in's Spiel schafft oder so...
Deswegen wird dann vielleicht lieber gar nicht erst was gesagt.

Wobei das konsequent gesehen gar nicht mehr stimmt. Sie haben sehr wohl Aussagen getroffen und bereits vor Release versichert, dass Sims 4 eine tolle Basis sei auf die sich allerlei zusätzliche Lebensstufen aufbauen ließen und Kleinkinder first priority sein werden.

Mag natürlich sein, dass das nicht konkret genug ist, aber diese Aussage wurde definitiv gemacht.
 

Guzzler

Member
Registriert
Mai 2015
Was sollen die Entwickler denn anderes sagen?`
"Nein, es wird definitiv keine Kleinkinder geben" oder "Es wird keine Waschmaschinen geben" oder "Wir sind dabei"?
Beim letzteren würden die Entwickler gar nicht mehr ans Programmieren und Entwickeln kommen, weil sie um so mehr mit Nachrichten von Fans zugemüllt werden.

Genau das sollten sie sagen. Wir warten jetzt schon lange genug, mittlerweile müssten sie wohl wissen ob einige der Wünsche machbar sind oder nicht.
Als ob die Entwickler die Nachrichten von den Fans interessiert - jetzt werden sie doch ebenfalls "zugemüllt" mit Wünschen und es wird nicht drauf gehört, also im ignorieren sind sie doch gut. Würden sie mal klare Ansagen machen, wäre das "zumüllen" sicher weniger, weil sehr viel mehr zufrieden wären (bei mir wäre es zumindest so - auch wenn ich mit den Entwicklern so gar nichts zu tun habe - wie kann man die denn "zumüllen"?).
 
  • Danke
Reaktionen: ~Kathy~

Dukemon

Member
Registriert
Juni 2012
Geschlecht
m

Genau das sollten sie sagen. Wir warten jetzt schon lange genug, mittlerweile müssten sie wohl wissen ob einige der Wünsche machbar sind oder nicht.
Als ob die Entwickler die Nachrichten von den Fans interessiert - jetzt werden sie doch ebenfalls "zugemüllt" mit Wünschen und es wird nicht drauf gehört, also im ignorieren sind sie doch gut. Würden sie mal klare Ansagen machen, wäre das "zumüllen" sicher weniger, weil sehr viel mehr zufrieden wären (bei mir wäre es zumindest so - auch wenn ich mit den Entwicklern so gar nichts zu tun habe - wie kann man die denn "zumüllen"?).


Wenn man ->jetzt<- mit Kleinkindern spielen will, warum spielt man dann nicht Die Sims 2 oder Die Sims 3? Dort sind sie enthalten.
Ich möchte auch so vieles in Die Sims 4 haben, zum Beispiel mal ein übernatürliches AddOn, dass nicht den "klassischen" Okkulten (Vampire, Werwölfe) nach rennt sondern etwas moderner ist und vielleicht in Richtung von X-Men und den In-Humans geht.
Für Hexen und Hexenmeister spiele ich immer noch gerne Die Sims 3 und beschwere mich nicht, dass sie noch nicht in Die Sims 4 vorkommen.


Genau DAS sind sie uns schuldig, ja – klare Worte!

Ähm nö, schulden sie uns nicht.
Manchmal ist es besser, Entwickler ignorieren einwenig die Community und die Kunden und entwickeln selbst die Nase lang. Wenn man versucht es allen Recht zu machen, geht es schief.
Bisher hat es auch super geklappt, in dem man durch Umfragen ein wenig die Community befragt was größere Priorität hat und was nicht.
Gut, die Dame an der Macht der neuen Sims hat mekrlich defizitie im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen bei den Vorgängern, was irgendwie seltsam ist. :D Aber Die Sims 4 ist gerade erst erschienen und die Entwickler werden immer noch gucken müssen was in Die Sims 4 funktioniert und was nicht.
Die erwähnten Pferde zum Beispiel funktionieren in Die Sims 4 nicht, da dafür nicht genug Platz ist.
 
  • Danke
Reaktionen: Vany89

cstephenie

Member
Registriert
August 2014
Ort
Thüringen
Geschlecht
w

Ich finde für einen Familienspieler wie mich ist es schon wichtig eine klare Aussage zu bekommen : Kleinkinder ja oder nein. :(
Mir fehlen die Kids nämlich gewaltig und ohne macht mir das Spiel keinen rechten Spaß . Die blöden Objektbabys lasse ich sofort altern und dann gleich ein Schulkind und dann zusätzlich noch so wenige Optionen zum Spielen zwischen den Kids ?!? Und Irgendwie fehlt einem die Bindung zum Nachwuchs wenn man sich garnicht darum kümmern muss. Kein Wunder das man dann so wenig Familie spielt . :zitter:
Für mich wäre ein klares Nein zu den Kleinkindern der Grund kein weiteres Geld in das Spiel zu stecken und tatsächlich wieder zu Sims 3 zurück zu gehen. Und genau das wird der Grund sein das wir nichts erfahren - hoffnungsvolle Spieler abzocken so lange es geht und dann eben Pech gehabt. so kommt mir das langsam vor. :naja:
Ich finde zu einer lebenssimultation gehören wohl eher alle Altersstufen dazu, als irgendwelche "netterweise" nachgelieferten Kreaturen wie Geister und Aliens oder immer nur Party. :rolleyes:

PS an seasons : in Sims 3 waren die Kids übrigens oft bockig wenn sie von den Spielplatzschaukeltieren runter sollten - das sah so süß aus! :love:
 
  • Danke
Reaktionen: Rafaela und Vany89

Seasons

Member
Registriert
Mai 2011
Geschlecht
w

Ja stimmt, das war immer total putzig animiert :love:
Nur der Weg zum Spielplatz war etwas beschwerlich... Kinderwagen schieben, Kind herausnehmen und tragen, Kinderwagen wieder schieben... Und der gute Kinderwagen wird mal eben wegteleportiert oder wieder aus dem Inventar gezaubert :lol:

Bin mal gespannt, wann Infos zum nächsten Pack kommen. Wenn jeden Monat was herauskommen soll, müsste ja bald wieder was gebracht werden. Wobei glaube schon mal zwischen Ankündigung und Release nur eine Woche lag, oder? Da musste man dem Accessoirespack wenigstens nicht lange entgegenfiebern.
 

Rubi-Angel

Ehrenmitglied
Registriert
Dezember 2008
Alter
34
Geschlecht
w

Genau wie die Sims im Allgemeinen. Sims 3 war und bleibt einfach ein großer Unfall.

Das sehe ich ganz anders als du.
Für mich ist und bleibt Sims 3 mein Lieblings Simteil. Und ich denke damit bin ich nicht allein. :)

Aber jedem seine Meinung.
 

cstephenie

Member
Registriert
August 2014
Ort
Thüringen
Geschlecht
w

Da muss ich dir zustimmen Rubi-Angel. Mir hat sims 3 auch sehr gut gefallen :)

ich fand die sims übrigens auch nie so hässlich wie viele andere. :what:
und es lief eigentlich auch immer gut bei mir wenn ich in einer kleinen welt und mit den mods von nraas gespielt habe. Die offene nachbarschaft, das mustertool , das terraintool und die Kleinkinder samt Familienleben fand ich einfach toll und das fehlt mir jetzt mittlerweile immer mehr. :heul:
..... Ausser die umständlichen Ausfahrten mit dem kinderwagen ( zu seasons blinkern :lol: )

Wobei ich sims 4 auf keinen fall verteufeln will, da gefällt mir ebenfalls sehr vieles. :nick: Aber irgendwie fühle ich mich in meiner spielerischen Freiheit da doch eher eingeschränkt als in sims 3, es wirkt auf mich nach wie vor irgendwie "unfertig" . :zitter:
 
Registriert
Oktober 2014
Geschlecht
m

Ich finde für einen Familienspieler wie mich ist es schon wichtig eine klare Aussage zu bekommen : Kleinkinder ja oder nein. :(
Mir fehlen die Kids nämlich gewaltig und ohne macht mir das Spiel keinen rechten Spaß . Die blöden Objektbabys lasse ich sofort altern und dann gleich ein Schulkind und dann zusätzlich noch so wenige Optionen zum Spielen zwischen den Kids ?!? Und Irgendwie fehlt einem die Bindung zum Nachwuchs wenn man sich garnicht darum kümmern muss. Kein Wunder das man dann so wenig Familie spielt . :zitter:
Für mich wäre ein klares Nein zu den Kleinkindern der Grund kein weiteres Geld in das Spiel zu stecken und tatsächlich wieder zu Sims 3 zurück zu gehen. Und genau das wird der Grund sein das wir nichts erfahren - hoffnungsvolle Spieler abzocken so lange es geht und dann eben Pech gehabt. so kommt mir das langsam vor. :naja:
Ich finde zu einer lebenssimultation gehören wohl eher alle Altersstufen dazu, als irgendwelche "netterweise" nachgelieferten Kreaturen wie Geister und Aliens oder immer nur Party. :rolleyes:

PS an seasons : in Sims 3 waren die Kids übrigens oft bockig wenn sie von den Spielplatzschaukeltieren runter sollten - das sah so süß aus! :love:

Du sprichst mir aus der Seele.Nur das mir das Spiel trotzdem Spass macht.Aber wenn ich eben daran denke wie schön es mit kleinkindern und richtigen Babys wäre,werde ich ganz wehmütig.:(
 
  • Danke
Reaktionen: cstephenie

lis2005

Member
Registriert
November 2001
Alter
35
Ort
Betzdorf
Geschlecht
m

also ich kann es nicht nachvollziehen das man die sims 3 bevorzugt, ich finde das der vierte teil, der beste von der ganze sims reihe ist, auch wenn noch so viele optionen und erweiterungen fehlen...

aber von grafik und von leistung des spiel angeht ist es einfach top! ich finde es mega toll wie schnell alles läd, wie flüssig das spiel läuft, es macht rießen spaß neue sachen runterzuladen und auszuprobieren ohne all die lange lade-wartezeiten...

und die sims sehen sooo toll aus :love:



he so cuteee!%)
 

Dukemon

Member
Registriert
Juni 2012
Geschlecht
m

Wäre nur schön, wenn es von Sims 4 eine 64x Anwendung geben würde. Das dürfte Die Sims 4 auf entsprechenden Systemen schneller und flüssiger laufen lassen.
Ich habe Die Sims 4 nun auf das BS Laufwerk direkt installiert und der Ladebildschirm braucht bei doch etwas sehr lange.
Bei Die Sims 3 kann ich es verschmerzen, weil es wirklich sehr viel zu tragen hat.
 

lis2005

Member
Registriert
November 2001
Alter
35
Ort
Betzdorf
Geschlecht
m

also ich habe keine probleme was ladezeiten ageht, und alle Grafikeinstellungen sind auf "Ultra" gut habe auch eine SSD Platte drine aber dennoch finde es ganz gut Programmiert , das ebste ist auch das es nie so einfach wa r Sims aus der Community hinzufügen oder grundstücke, früher musste ich alles selber erstellen und heute ist alles mit paar klicks fertig ^^
 

Anstaltsdame

Member
Registriert
April 2015
Ort
Berlin
Geschlecht
w

Ich kann durchaus verstehen, wieso manche Sims 3 bevorzugen. Sei es nun ob der deutlich größeren Möglichkeiten was Bauen oder Gameplay angeht, der weniger comichafte Look oder einfach Gewohnheit.

Was für mich persönlich jedoch einen massiven Unterschied macht, ist das Licht in Sims 4. Ich bemerkte das quasi erst, nachdem ich schon eine Weile S4 gespielt hatte und mal wieder Sims 3 startete: sogut wie überall wirken die Sims, als wären sie ganz radikal von oben beleuchtet und dadurch wirken die Gesichter oft sehr seltsam schattiert.
Ob sich das mit Mods nun eventuell deutlich bessern lässt, weiß ich gerade nicht, da ich bei S3 absolut Mod und CC frei gespielt habe, aber den reinen Basegame Vergleich gewinnt für mich die Beleuchtung in Sims 4.
Für meinen Teil hatte ich auch in S4 nie die Probleme, dass es in Häusern zu dunkel wäre - nur beleuchten Lampen manchmal weird, das stimmt.

Ich finde die Sims 3 Sims, die ich so erstellt und gespielt habe, auch im Vergleich zu meinen Sims 4 Sims echt ziemlich hässlich. Da ich hier im Forum ständig bewiesen bekomme, dass man auch in Sims 3 ziemlich tolle Sims kreieren konnte, glaube ich einfach an meine eigene Unfähigkeit. :D

Sims 4 hat wirklich mein Herz erobert - das schmälert aber nicht die Liebe, die ich für Sims 3 hatte.
Es ist mir ein wenig unbegreiflich, wieso mein Spaß mit S4 nun dazu führen soll, gegen S3 zu wettern.
 

Froitsch

Member
Registriert
Juni 2011
Wäre nur schön, wenn es von Sims 4 eine 64x Anwendung geben würde. Das dürfte Die Sims 4 auf entsprechenden Systemen schneller und flüssiger laufen lassen.
Ich habe Die Sims 4 nun auf das BS Laufwerk direkt installiert und der Ladebildschirm braucht bei doch etwas sehr lange.
Bei Die Sims 3 kann ich es verschmerzen, weil es wirklich sehr viel zu tragen hat.



Ich habe Sims 4 bis vor zwei Wochen auf einem 64-Bit-System unter Windows 8.1 auf einem 8 Jahre alten Rechner gespielt, es lief immer flüssig und hat schnell geladen, trotz rund 5 GB Downloads.


Jetzt auf einem sehr gut ausgestatteten Rechner mit 64 Bit unter Windows 10 schätze ich die Ladezeit vom Klick auf das Icon, das ja erst mal den Origin aufruft, bis zum spielfertigen Haushalt auf etwa 30 Sekunden. Die Ladezeiten beim Grundstückswechsel sind quasi nicht mehr vorhanden. Wobei die Downloads nicht weniger geworden sind, ganz im Gegenteil.
 
Registriert
September 2004
Alter
29
Ort
Büttelborn
Geschlecht
w

Ich war leider einer der unglücklichen, die ein gänzlich verbuggtes Sims 3 auf der Platte hatten. Die Geschwindigkeit (die sicherlich auch an meinem PC lag), war aber einfach furchtbar. Geschlagene 20 Minuten brauchte das SPiel zum Hochfahren. Ich fand die Erweiterungen cool, viele davon, aber die Sims erschienen mir lieblos und ich habe in der Tat in meiner ganzen Sims 3 Laufbahn keinen Mann erstellen können, der wirklich männlich aussah.

Dazu brauche ich die offene Welt schlicht nicht. Die Ladezeit sind jetzt zu Beginn noch super tragbar und es fehlt mir nicht, einfach beim Nachbarn rein zu können. Daran habe ich mich sofort gewöhnt.
Ich liebe die Multi-Tasking-Fähigkeit und die Emotionen in Sims 4. Aber mich stört massiv die Single-Sim-Fokussierung. Die ich in Sims 3 zwar auch schon wahr genommen, aber nicht als so schlimm empfunden habe.

Allem voran hatten die Sims in Sims 3 aber schlicht keine Mimik. Für mich waren die einfach tot im Gesicht und irgendwie so... seltsam. Während ich mich seit Sims 4 wieder richtig in Figuren verlieben kann. Ähnlich wie in Sims 2, wo ich teilweise über 7 Generationen spielte und die gleiche Liebe zur Urenkelin empfand, wie zur anfangs erstellen Simin.

Mein Wort zum Mittwoch ;D
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Anstaltsdame
Registriert
Oktober 2014
Geschlecht
m

also ich habe keine probleme was ladezeiten ageht, und alle Grafikeinstellungen sind auf "Ultra" gut habe auch eine SSD Platte drine aber dennoch finde es ganz gut Programmiert , das ebste ist auch das es nie so einfach wa r Sims aus der Community hinzufügen oder grundstücke, früher musste ich alles selber erstellen und heute ist alles mit paar klicks fertig ^^

Kann man das in der Galerie Laden?
 

Malve

Member
Registriert
September 2011
Ort
Paolaisland
Geschlecht
w

Ich finde für einen Familienspieler wie mich ist es schon wichtig eine klare Aussage zu bekommen : Kleinkinder ja oder nein. :(



Weißt du was, mein Blitzgedanke war folgender, es kommt keine Klare Ansage damit wir hoffen und trotz allem weiter kaufen.


So in etwa : Die Toddlers kommen ja noch solange spielen wir weiter....


Wenn sie sagen "NÖ ist nicht drin" springen vielleicht viele ab?!


Mir fehlen sie sehr :(
 
Registriert
Oktober 2014
Geschlecht
m

ich kann dir nicht ganz folgen,
ich wollte nur sagen das ich die Option gut finde das man einach fertigstellte Lots schnell ins SPiel bringen kann ohne slebstbauen zu müsse o.ä aber auch eigene somit hochladen kann etc.

:hallo:

Ne,ob es deine Kreationen in der Galerie zum download gibt? :)
 

Amilyn

Member
Registriert
Dezember 2013
Ort
Lich (Hessen)
Geschlecht
w

Sims 4 hat wirklich mein Herz erobert - das schmälert aber nicht die Liebe, die ich für Sims 3 hatte.
Es ist mir ein wenig unbegreiflich, wieso mein Spaß mit S4 nun dazu führen soll, gegen S3 zu wettern.

Wenn man beide Spiele mag, ist das doch vollkommen in Ordnung :up: Ich mag z. B. immer noch Sims 2 wahnsinnig gerne, obwohl ich jetzt lieber Sims 4 spiele.

Wenn allerdings EA irgendwas von meinen Spielgewohnheiten ablesen möchte, liest er derzeit leider falsch... Ich schmeiße bei Sims 4 immer mal wieder sehr gerne eine Party, was allerdings nicht heißt, dass ich ein Partyspieler bin oder mir mehr und mehr Party-Addons wünsche. Die Möglichkeit, eine Party zu geben, ist nur viel einfacher geworden, als z. B. bei Sims 2. Die Aufgaben sind einfacher; man bekommt zumindest Bronze; das Spiel stürzt nicht ab, sobald man zwei Leute mehr als normal einlädt; es ist eine schöne Gelegenheit, die Freundschaften zu pflegen; und man kriegt am Ende auch noch ein hübsches Geschenk ;) Ich habe nie gerne Party gemacht, aber bei Sims 4 ist es einfach eine schöne, einfache Sache für zwischendurch - was allerdings meine "Spielgewohnheitsstatistik" quasi verfälscht.

Ich frage mich aber auch, wie jemand NICHT Familienspieler sein kann. Irgendwann kommt es doch immer darauf hinaus, dass der Sim jemanden kennenlernt und Kinder kriegt - oder hat schon mal jemand konsequent immer nur als Single gespielt?
 

Tasha2708

Member
Registriert
November 2014
Geschlecht
w

Ich frage mich aber auch, wie jemand NICHT Familienspieler sein kann. Irgendwann kommt es doch immer darauf hinaus, dass der Sim jemanden kennenlernt und Kinder kriegt - oder hat schon mal jemand konsequent immer nur als Single gespielt?

Also dazwischen spiele ich auch gerne mal einen "bösen" Singlesim...so nen "Hallodrie" und richtigen Jungesellen halt :D bzw. vielleicht auch mal eine "alte" Jungfer etc.....hauptsächlich lasse ich meine Sims aber schon Familien gründen. Dazwischen will ich halt auch alle mögliche Charaktere/Eigenschaften mal austesten (grade jetzt bei den Emotionen) - da passt dann mal ein Single besser.

Und ich finde Sims 3 auch nicht generell schlecht. Hatte auch viele schönen Sachen dabei. Mir haben alle Teile bisher gefallen - und jedes hatte einen eigenen Charme. Ich kann jetzt halt nur für mich sprechen und sagen, dass Sims 4 schön langsam zu meinen liebsten Teil entwickelt. Klar fehlen noch ein paar Dinge (allen voran für mich Wetter) - aber es wird ja laufend etwas nachgereicht - und bisher hat mir alles gefallen.
Über das neue Add-On Urteile ich erst bei mir Infos - Ersteindruck finde ich aber nicht schlecht.
 

Birksche

Member
Registriert
Mai 2013
Ort
Dortmund
Geschlecht
w

ich habe sims 3 auch wie verrückt gespielt...heute weiss ich aber weil nix besseres da war...:D...ich könnte nie mehr mit den hölzernen sims 3 sims spielen, jetzt da ich sims 4 kenne...und die interaktionen von denen hier geschwärmt wird z.b. "Kleinkind wird bockig" kamen erst mit dem zigsten Addon und waren ja auch immer gleich, beim 1.mal entdecken fand ichs auch lustig...und welche interaktionen zwischen den Kindern gab es denn da eigentlich?, ich kann mich nur noch an "fangen spielen " und bauklotztisch erinnern, bin mir aber nicht sicher ob es das auch ab Basegame schon gab...ansonsten erinner ich mich, dass Kinder nicht wirklich viel mit einander machen konnten, jetzt können sie zusammen klettern, auf dem schiff spielen, kartenspielen und mit dem puppenhaus spielen, nein wirklich ich vermisse nichts von sims 3, im gegenteil ist für mich sims 4 viel reichhaltiger an interaktionen...:hallo:
PS: doch eins wünsch ich mir, nämlich Ballspielen:D...aber wir haben bis jetzt erst ein Addon gehabt, das darf man nicht vergessen...:)
 

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten