Alles rund ums Backen

Lady Black

Member
Registriert
August 2005
Alter
30
Ort
Berlin
Geschlecht
w

Hallöle,

gibt es hier noch keinen Backen-Thread? Habe zumindest keinen gefunden.
Ich bin gerne auf englischen Backblogs unterwegs und bräuchte vielleicht hilfe bei diesem hier.

Dort steht etwas von "Maraschino Cherry Juice" - Kirschlikör wie ich rausgefunden habe. Dieser sollte vermutlich am besten rot sein. Wisst ihr wo man so einen bekommen könnte?

Um amerikanische Backeinheiten zumzurechnen, schaue ich immer hier rauf. :)

Danke für eure Hilfe.

:hallo:

-------

Liste von Backblogs:

In Deutsch:
Glücksbäckerei
Die Glückmacherei
Sckokohimmel
Backbube
Slava
Fräulein Cupcake
Twenty Second of May
call me cupcake

Marylicious
Faible
Sarahs Torten und Cupcakes

***

In Englisch:
Joy the Baker
I am baker
Shugary Sweets
Smells like home
how sweet it is
Bakingdom

***

In Videoform - In Englisch:
Rosanna Pansinos "Nerdy Nummies"-Channel
 
Zuletzt bearbeitet:

Lady Black

Member
Registriert
August 2005
Alter
30
Ort
Berlin
Geschlecht
w

@Andreas: Die Vermutung hatte ich auch schon, aber wenn man nach sucht, findet man halt nur diesen Kirschlikör. Aber ich würde auch lieber Kirschsirup nehmen. Damit würde sich die Färbung auch erklären.
 

Dark_Lady

SimForum Team
Registriert
Februar 2007
Alter
41
Ort
Greven
Geschlecht
w

ok, ich hab mir das Rezept jetzt auch mal angesehen...

Maraschino ist, soweit ich das ergooglet habe, immer farblos - die leichte rosarote Färbung von dem Kuchen dürfte allein durch die Kirschen und deren Saft kommen.

Von daher würde ich sagen, das man den Maraschino gar nicht braucht bzw durch jeden x-beliebigen Kirschlikör oder auch einfachen Kirschsaft ersetzen kann - je nach dem, ob man den Kuchen beschwipst haben will oder eben nicht.
 
  • Danke
Reaktionen: Lady Black

miezekatze

Member
Registriert
September 2004
Alter
42
Ort
Quedlinburg
Geschlecht
w

Viele schöne Rezepte für Brot und Brötchen, aber auch süße Teile und Kochrezepte findet man hier:

http://slava.com.de/

Alles einfach erklärt in vielen Bildern. :)
 
Registriert
August 2007
Alter
25
Ort
Wien, Österreich
Geschlecht
w

Noch ein paar Blogs, die ich mag:

call me cupcake
http://call-me-cupcake.blogspot.com.au/

how sweet it is (nicht nur Backrezepte, aber sehr viele)
http://www.howsweeteats.com/

Marylicious
http://www.marylicious.de/

Faible (nicht nur Backrezepte, aber recht häufig)
http://f-a-i-b-l-e.blogspot.co.at/

Sarahs Torten und Cupcakes
http://sarahs-torten.blogspot.co.at/

twenty-second of may (kein Blog der sich hauptsächlich mit Backen beschäftigt, aber es gibt hin und wieder tolle Rezepte!)
http://twenty-secondofmay.blogspot.co.at/

Das wars mal. ;)
 

Lady Black

Member
Registriert
August 2005
Alter
30
Ort
Berlin
Geschlecht
w

Wow, toll was es noch alles für Blogs gibt. :)
Vielleicht machen wir eher ein Backen & Kochen Thread draus?

PS: Der letzte Beitrag auf "call me cupcake" - wow, das sieht echt lecker aus und die Fotos sind ja der Hammer. Tolle Aufmachung! :)

PS2: Bei dem Rezept steht was von "heavy cream". Ist das einfach Sahne/Schlagsahne? Und "white wine vinegar" = weißer Weinessig?
 
Zuletzt bearbeitet:

miezekatze

Member
Registriert
September 2004
Alter
42
Ort
Quedlinburg
Geschlecht
w

PS2: Bei dem Rezept steht was von "heavy cream". Ist das einfach Sahne/Schlagsahne? Und "white wine vinegar" = weißer Weinessig?
Heavy cream ist Schlagsahne und der Essig ist Weißweinessig bzw. Weinessig.
 
  • Danke
Reaktionen: Lady Black

Lady Black

Member
Registriert
August 2005
Alter
30
Ort
Berlin
Geschlecht
w

Ich habe heute die "Pavlova mit Pistazie und Granatapfel" gemacht. :D

ynda.jpg
t7qu.jpg
0h6g.jpg


Sehr süß und sahnig, aber ich finds sehr lecker. :)
(Achso: Nur Handybilder, leider)
 
Registriert
Mai 2007
Ort
Breisgau/Schwäbische Alb
Geschlecht
w

Ich glaube, einen Kochthread gibt es schon, ist sicher übersichtlicher, wenn man den hier beim Backen belässt. Edit: Es gibt sogar zwei, hier und hier...

Lady Black, das sieht richtig lecker aus!!

Ich backe auch ganz gerne (öfter koche ich aber), kann aber nicht mit Backblogs dienen, weil ich meist auf die Rezeptsammlung und die Bücher meiner Mutter zurückgreife. Vielleicht muss ich auch öfters mal im Internet gucken :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Thekla

Member
Registriert
April 2010
Ich bin gerade dabei, ein bisschen mit Sauerteig-Broten zu experimentieren. Weißbrote auf Hefebasis backe ich ja schon lange, aber vor 1,5 Wochen habe ich meinen ersten Roggensauerteig selbst angesetzt. Leider ist der 1. Versuch letzten Sonntag mißlungen, ich versuche es aber morgen noch mal. Außerdem habe ich mal ein paar meiner Backbücher durchgeschaut und auch einige interessante Rezepte gefunden. Leider gehen die meistens von "2 Päckchen Sauerteig-Extrakt" aus. Hat jemand eine Idee, wieviel Sauerteig ich dafür in etwa nehmen muss?
 

SweetRose

Member
Registriert
Februar 2012
Geschlecht
w

Wow, das sieht ja mal super aus, Lady Black :)

Hab' hier noch eine weitere Seite auf die ich gerne zurückgreife & auf der man viele schöne Rezepte finden kann: Bakingdom
 
Registriert
August 2007
Alter
25
Ort
Wien, Österreich
Geschlecht
w

Ja es ist auch Toast drinnen. Das merkt man danach aber nur noch wenig. Liegt vieleicht daran, dass ich den reingemixt habe. Vielleicht hätte ich die Stückchen getoastetes Toastbrot nur unterheben sollen.

Edit: Ich war heute erneut in Backlaune. Bei Tschibo gibt es ja diese Woche sehr viele Backutensilien. Ich hab mir den Teigportionierer (super tolles Ding!) und die Mini-Gugelhupf-Förmchen besorgt. Das waren meine ersten Silikonbackformen, da ich bisher immer sehr skeptisch diesen gegenüber war. Vor allem zum Reinigen sind sie aber sehr praktisch.
Und das ist rausgekommen:
(Mit den Blümchen habe ich mich noch gespielt. :))
d6e867b0-c2c1-49e0-8455-6e1ec72311d5_zps1595faaf.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Ricki

Member
Registriert
Dezember 2005
Alter
31
Ort
bei Karlsruhe
Geschlecht
w

Simsi die Bilder seh ich ja jetzt erst: die sind ja toll :)

Ich überlege gerade, ob ich für morgen einfach Hefewolken machen soll (also Hefeteig in Wolkenform ausstechen und dann nochmal ein wenig gehen lassen) aber einfach nur Hefeteig find ich etwas langweilig. Habt ihr ein Idee wie man den aufpeppen kann? Der Klassiker mit Rosinen geht aber nicht, denn die darf ich wegen einer Intoleranz nicht essen. Kann ich einfach irgendwas unter den Teig mischen, oder geht er dann vielleicht nicht richtig auf? Ich arbeite normal nie mit Hefeteig und bin mir daher so unsicher.
Und kann ich fertigen Hefeteig teilweiße mit Kuvertüre überziehen, oder macht das keinen Sinn? Würde die Ecken gerne in Kuvertüre tauchen.
 
Registriert
August 2007
Alter
25
Ort
Wien, Österreich
Geschlecht
w

Simsi die Bilder seh ich ja jetzt erst: die sind ja toll :)
Danke! Liegt wahrscheinlich daran, dass ich sie reineditiert habe, da Doppelposts ja nicht erlaubt sind.

Ich überlege gerade, ob ich für morgen einfach Hefewolken machen soll (also Hefeteig in Wolkenform ausstechen und dann nochmal ein wenig gehen lassen) aber einfach nur Hefeteig find ich etwas langweilig. Habt ihr ein Idee wie man den aufpeppen kann? Der Klassiker mit Rosinen geht aber nicht, denn die darf ich wegen einer Intoleranz nicht essen. Kann ich einfach irgendwas unter den Teig mischen, oder geht er dann vielleicht nicht richtig auf? Ich arbeite normal nie mit Hefeteig und bin mir daher so unsicher.
Und kann ich fertigen Hefeteig teilweiße mit Kuvertüre überziehen, oder macht das keinen Sinn? Würde die Ecken gerne in Kuvertüre tauchen.
Ich habe auch keine großen Erfahrungen mit Hefeteig. Aber in Kuvertüre tauchen ist meiner Meinung nach eine gute Idee.
 
  • Danke
Reaktionen: Ricki

Ricki

Member
Registriert
Dezember 2005
Alter
31
Ort
bei Karlsruhe
Geschlecht
w

Wie hat du die Blumen eigentlich gemacht? Aus Fondant ausgestochen?

Ich warte jetzt einfach mal ein paar weitere Posts ab und werde die später einfach mit Kuvertüre überziehen. Bei fritiertem Hefeteig ist das ja kein Problem (siehe Donought und co)
 

dieLexi

Member
Registriert
Juli 2006
Alter
36
Ort
Duisburg
Geschlecht
w

Ich überlege gerade, ob ich für morgen einfach Hefewolken machen soll (also Hefeteig in Wolkenform ausstechen und dann nochmal ein wenig gehen lassen) aber einfach nur Hefeteig find ich etwas langweilig. Habt ihr ein Idee wie man den aufpeppen kann? Der Klassiker mit Rosinen geht aber nicht, denn die darf ich wegen einer Intoleranz nicht essen. Kann ich einfach irgendwas unter den Teig mischen, oder geht er dann vielleicht nicht richtig auf? Ich arbeite normal nie mit Hefeteig und bin mir daher so unsicher.
Und kann ich fertigen Hefeteig teilweiße mit Kuvertüre überziehen, oder macht das keinen Sinn? Würde die Ecken gerne in Kuvertüre tauchen.
Ich will für morgen wohl einen Hefezopf backen...wenn ich das hinkrieg, hab auch nur wenig Erfahrung mit Hefeteig. Und nen Zopf aus Teig hab ich auch noch nie geflochten :D
Aromatisier den Teig doch ein wenig, gib z.B. das Mark einer Vanilleschote rein. Oder bestreu die Wolken mit Hagelzucker oder Mandeln. Alternativ könntest du die Wolken auch irgendwie füllen, z.B. eine Nussfüllung.
 
  • Danke
Reaktionen: Ricki

Ricki

Member
Registriert
Dezember 2005
Alter
31
Ort
bei Karlsruhe
Geschlecht
w

Einen Zopf aus Hefeteig zu flechten ist gar nicht so schwer. Das hab ich schon ein paar mal gemacht.

Ich glaub ich nehm einfach Mandelmilch statt normaler Milch, dann hat das ganze automatisch schon ein wenig mehr Aroma :)

Füllen hab ich auch schon überlegt, aber ich hab keinen Schimmer, wie ich da eine Nussfüllung in die Wolken bekomme :D Klar, später nach dem Backen kann ich sie mit einem Spritzbeutel mit irgendwelchen Cremes befüllen, aber das ist mir ehrlich gesagt zu blöd heute :D Und Nussfüllung mit dem Spritzbeutel geht wohl schief :D
 
Registriert
August 2007
Alter
25
Ort
Wien, Österreich
Geschlecht
w

Ricki

Member
Registriert
Dezember 2005
Alter
31
Ort
bei Karlsruhe
Geschlecht
w

Ah klar Blütenpaste, hab ich schon voll vergessen, dass es sowas auch gibt. :D

Kann man sowas eigentlich mit Pastenfarbe einfärben oder benötigt man dafür Farben auf Ölbasis? Das nervt mich nämlich bei Kuvertüre so, dass man die halt logischerweise nur mit Ölfarben färben kann.
 
Registriert
August 2007
Alter
25
Ort
Wien, Österreich
Geschlecht
w

Ich weiß, dass es ein Doppelpost ist, aber sonst sieht es ja keiner und ich wurde um ein Bild gebeten.

Ich machte letzte Woche meine ersten versuche mit Rollfondant. Es war überhaupt meine erste Torte, denn bisher habe ich nur Kuchen und Cupcakes gebacken.

Ich hatte Probleme mit dem Fondant und außerdem zu wenig davon. Beim ersten Mal verschätzt man sich da leicht.
Und nein, es ist keine Topfenfüllung! Es ist eine Mascarpone-Joghurt-Füllung. :love:


Was meint ihr? Geschmeckt hat sie jedenfalls. :) Sogar mein Chef hat ein Stück gegessen.
 

Anhänge

  • IMG_7386.jpg
    IMG_7386.jpg
    81,7 KB · Hits: 52
  • IMG_7387.jpg
    IMG_7387.jpg
    87,6 KB · Hits: 43
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Orkney

Rubi-Angel

Ehrenmitglied
Registriert
Dezember 2008
Alter
34
Geschlecht
w

Mir gefällt deine Torte. Sieht schön aus und lecker war sie bestimmt auch. :)

PS: Zwei Posts hintereinander vom selben User sind nur dann ein Doppelpost, wenns innerhalb von 1 Tag ist. ;) Aber so ist das sicher kein Doppelpost und auch kein Problem. :)
 

Ricki

Member
Registriert
Dezember 2005
Alter
31
Ort
bei Karlsruhe
Geschlecht
w

Ui sieht lecker aus. Und die kleinen Unebenheiten find ich toll. Ich finde das bei vielen Tortenseiten immer so seltsam, wenn die Torte so perfekt aussieht. Sieht dann aus wie Kunststoff und anschneiden will mans doch dann eh nicht.

Hast du die Blüten selbst gestempelt? Sehen toll aus.

Sag auch wies geschmeckt hat :)
 
Registriert
August 2007
Alter
25
Ort
Wien, Österreich
Geschlecht
w

PS: Zwei Posts hintereinander vom selben User sind nur dann ein Doppelpost, wenns innerhalb von 1 Tag ist. ;) Aber so ist das sicher kein Doppelpost und auch kein Problem. :)
Oh danke für die Info!

Hast du die Blüten selbst gestempelt? Sehen toll aus.

Sag auch wies geschmeckt hat :)
Ja habe ich selbst gestempelt. Hab wieder eine Blütenpaste benutzt, eingefärbt und dann gestempelt bzw. ausgestochen.

Hat lecker geschmeckt. :)
 

Ricki

Member
Registriert
Dezember 2005
Alter
31
Ort
bei Karlsruhe
Geschlecht
w

Das mit Blütenpaste muss ich definitiv auch mal austesten. Sieht jedesmal toll aus.

Da fällt mir ein, dass ich hier ja auch noch diverse Bilder zeigen wollte.

Einmal meine Hefewolken (die ich dann aus Zeitmangel doch nicht überzogen habe). Leider sind sie extrem aufgegangen. Beim nächsten Mal hab ich die Ausstecher dann für Mürbeteig genommen. Das hat viel besser geklappt. Außerdem noch ein Bild von meinem ersten Versuch mit Candymelts. Das war so einfach! Hatte da erst Bammel, weil ich keine Mikrowelle habe, aber das war alles gar kein Problem.

Weitere Bilder gibts in meiner Pinterestpinnwand: http://www.pinterest.com/gremmelmaier/eigenes/

Bin jedoch relativ unzuverlässig und lade Bilder nur unregelmäßig hoch :D
 

Anhänge

  • tumblr_n5h0g4Fiqn1sgg7s1o1_1280.jpg
    tumblr_n5h0g4Fiqn1sgg7s1o1_1280.jpg
    64,6 KB · Hits: 48
  • WP_20140419_001.jpg
    WP_20140419_001.jpg
    34,7 KB · Hits: 53
  • tumblr_n4p03cWljs1sgg7s1o1_1280.jpg
    tumblr_n4p03cWljs1sgg7s1o1_1280.jpg
    99,4 KB · Hits: 54
  • Danke
Reaktionen: Orkney

teras

Member
Registriert
Januar 2005
Ort
Wien
Geschlecht
q

Was sind Candymelts? Ich hab gegooglet aber ich werd nicht schlau, es ist eine Backzutat (?) die schmilzt - und dann? xD
 

miezekatze

Member
Registriert
September 2004
Alter
42
Ort
Quedlinburg
Geschlecht
w

Was sind Candymelts? Ich hab gegooglet aber ich werd nicht schlau, es ist eine Backzutat (?) die schmilzt - und dann? xD
Hab auch mal schnell gegoogelt und denke das man die wie Kuvertüre nutzt um Backwerk zu überziehen, in dem Fall z.B. für farbige Cakepops.
Oder halt Rührkuchen mit buntem Überzug, interessant eigentlich.
 

Ricki

Member
Registriert
Dezember 2005
Alter
31
Ort
bei Karlsruhe
Geschlecht
w

Candymelts ist eigentlich wie eine Art Kuvertüre. Hat aber einige Vorteile. Zum einen sind die meistens schon eingefärbt, weshalb man keine spezielle Ölfarbe braucht (normale Lebensmittelfarbe ist auf wasserbasis und würde mit Candymelts nicht funktionieren). Zudem sind Candymelts oft auch mit einem Geschmack versehen.
Der größte Vorteil ist aber die Dosiermöglichkeit. Es sind einfach so kleine Pellets und man nimmt dann einfach so viel wie man will. In der Mikrowelle geht das scheinbar ruckzuck, aber auch im Wasserbad schmelzen diese Drops super schnell.

Diese Candymelts sind besonders für Cakepops aktuell der große Hit, aber man kann es auch wie normale Kuvertüre einsetzen. Ich hab damit also den einen Herzkuchen grob überzogen. Ich kanns nur empfehlen. Ich hab übrigens zwei Sorten von Birkmann gemischt gehabt (für den idealen Farbton) und fand die sehr gut. Auch der Geschmack war gut. Nicht zu aufdringlich und künstlich.

simsimausi:
Danke schön. Besonders der Herzkuchen und die Hefewolken waren auch wirklich mega lecker. Die blauen Wolken waren auch fein, aber leider war dort aus versehen zu viel Farbe drinnen und man hatte dann ganz blaue Lippen und Zähne :D
 

Ricki

Member
Registriert
Dezember 2005
Alter
31
Ort
bei Karlsruhe
Geschlecht
w

Wie in der Simsplauderecke schon gesagt, habe ich gestern Abend fleißig gebacken: einen Zitronen-Z-Kuchen fürs Büro.

Leider sind die Zs zur Mitte hin immer flacher geworden und saßen auch ziemlich tief. Von den Anfangsstücken habe ich aber keine gescheiten Bilder.

Der Kuchen ist super lecker gewesen und bis auf ein halbes Ministück, das mein Freund gerade mampfen will, ist nichts mehr übrig. :D
 

Anhänge

  • 10482593_643965299033694_7617977149055380779_n.jpg
    10482593_643965299033694_7617977149055380779_n.jpg
    60,5 KB · Hits: 28
  • 10462971_643965329033691_4719629716846994050_n.jpg
    10462971_643965329033691_4719629716846994050_n.jpg
    99,1 KB · Hits: 27
  • 10449504_643965322367025_518501526458787632_n.jpg
    10449504_643965322367025_518501526458787632_n.jpg
    51,2 KB · Hits: 28

Franzi1982

Member
Registriert
Januar 2009
Ort
wieder daheim in FF
Geschlecht
w

Ich hab das erste mal grob überflogen. Hat sie wirklich den Teig in den Wäschetrockner gesteckt? Oder hab ich da was falsch gelesen?%)
 

Ricki

Member
Registriert
Dezember 2005
Alter
31
Ort
bei Karlsruhe
Geschlecht
w

Deftiger Pull-Apart-Cake. Tolle Idee.

Das Käsebrot geistert ja schon seit einer Weile durchs Netz. Eine Klassenkameradin hat es vor einer Weile ausprobiert. Ihr Fazit war: Lecker, aber unglaublich sättigend. Zu dritt haben sie das Brot nicht geschafft.


Übrigens:
Es gibt die neue Lecker Bakery!
Bisher nur grob überflogen, es gab leider für mich wenig Sachen, bei denen ich gesagt habe "das muss ich unbedingt testen", durch meine Intoleranz ist das aber eh immer schwierig. Dafür gab es auch so gut wie keine Sachen, bei denen ich dachte "äh, ne!". Vom überfliegen her, gabs aber schon Ausgaben, die mir wesentlich besser gefallen haben. Dennoch gibt's eine Kaufempfehlung von mir!
 

Orkney

Member
Registriert
April 2008
Ort
Hessen
Geschlecht
w

Das glaub ich, das man zu dritt das Brot nicht schafft. =)
Das mit den Brötchen ist ne gute Idee.

Ich bin ja so von dem Pizzabrot fasziniert.
 

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten