• Aus gegebenem Anlass...

    ...weisen wir nochmals darauf hin, dass hier im neuen Forum nur noch jpg als Bildformat zugelassen ist.

    Dies gilt auch für externe Hoster oder Bilder auf dem eigenen Webspace!


    Bitte achtet darauf, dass ihr am besten eure pngs bereits vor dem Hochladen auf eine externe Plattform in jpg umwandelt, da manche Hoster die Bilder nicht wirklich konvertieren, sondern nur die pngs als jpg verlinken.
    Alternativ könnt ihr die Bilder auch als png direkt in den Beitrag reinziehen (oder als Anhang hochladen und dann in den Beitrag kopieren), und nach dem Speichern des Beitrags die Bilder über den Button "Bilder zu jpg konvertieren" am unteren Rand des Postings von png zu jpg umnwandeln.

    Dies gilt für alle neu hochgeladenen Bilder. Alte, bereits vorhandene Bilder müsst ihr nicht ersetzen, ihr müsst also nicht all eure alten Threads überarbeiten.
    Aber ihr dürft natürlich, wenn ihr mögt. :)

    Hier noch eine kurze Erläuterung, warum uns das so wichtig ist:

    Um Bilder zu speichern, müssen Server betrieben werden, die massig Energie verbrauchen. Je mehr Daten, um so mehr Server, logischerweise. Und dazu kommt dann noch der Traffic.
    Deshalb hier mal ein Vergleich von ein und demselben Bild in unterschiedlichen Formaten.

    Das erste ist ein png, das zweite ein jpg auf höchster Qualität, das letzte ein jpg auf mittlerer Qualität.
    Wie ihr sehen könnt, gibt es keinen nennenswerten Qualitätsunterschied bei der Präsentation im Forum. (Alle Headerbilder sind jpgs in mittlerer Qualität.)

    Und jetzt dazu die Dateigrößen:


    png - 2652 KB



    jpg, hohe Qualität - 1250 KB



    jpg, mittlere Qualität - 150 KB

    Nein, das ist kein Tippfehler. Das png ist 17 mal so gross wie das jpg in mittlerer Qualität.

    Deshalb unsere Bitte: unterstützt uns dabei, möglichst viel Energie einzusparen!
    Bitte, verwendet nur dann pngs, wenn es zwingend erforderlich ist - wenn also Transparenz benötigt wird.

    Vielen Dank!

    Wenn ihr diese Info gelesen habt, könnt ihr sie mit dem kleinen "X" oben rechts ausblenden.



Tutorial Das CAW-Tool für Anfänger!

Ninjo

Member
Registriert
Dezember 2013
Alter
21
Geschlecht
w

Oh... :/
Ja klar, ist ja auch verständlich! Geht mir selber ja nicht anders! Habe deswegen auch schon Beleidigungen und Beschimpfungen ertragen müssen (allerdings nicht hier, sondern im Animal Crossing-Forum), aber dafür hat heutzutage ja niemand mehr Verständnis!
Ich wünsche dir jedenfalls gute Besserung und viel Erfolg beim Studium! :)
LG, Ninjo
 

BloodOmen1988

SimForum Team
Registriert
Februar 2009
Ort
Greiffenstein
Geschlecht
w

Oh Gott... Es tut mir so leid, dass das letzte Update schon wieder so lange zurückliegt und ich euch auch jetzt keine regelmäßigen Updates versprechen kann. Möglicherweise schaffe ich das nächste erst in den Semesterferien wieder (also im Sommer). Heute will ich euch aber endlich das nächste Tutorial zeigen, das schon seit September 2014 auf meiner Festplatte im Dornröschenschlaf liegt.

2.2.2 Glätten-, Tal-, Hügel- und Berg-Tool / einen Wald erstellen (+ benutzerdefinierte Bürgersteige/einen realistischen Waldweg erstellen) oder auch: Ein paar Bäume machen noch keinen Wald!

Geeignet für: Dieses Tutorial eignet sich für Weltenbastler, die sich mit dem CAW-Tool und seinen Funktionen bereits vertraut gemacht haben.

Ziel: Ziel ist es, einen möglichst natürlich wirkenden Wald zu erstellen.

Heute möchte ich euch zeigen, wie ihr einen Wald erstellen könnt. Wie immer gilt: Meine Herangehensweise ist nur ein Vorschlag! Bringt eure eigenen Ideen mit ein : ) Um euch zu demonstrieren, wie ich einen Wald nicht (mehr) baue, habe ich ein paar Bilder mitgebracht, bei denen ich einzelne Schritte erläutere und später zeige, was ich (heute) anders mache und weshalb. Ihr kriegt also diesmal richtige „Vorher-Nachher“-Bilder.

Das Ziel ist es, aus dieser kleinen Landzunge ein bewaldetes Gebiet zu machen (ein zugegebenermaßen kleines und recht flaches ;-) ).



(Die benutzte Welt ist übrigens Småskärgård - ihr könnt sie im Simforum Adventskalender 2014 finden.)

1) Wie ich einen Wald 2009 erstellt hätte…

(Ignoriert, dass ich die Farbkanten nachfolgend bereits etwas angeglichen habe ;) Das hätte ich 2009 vermutlich (noch) nicht getan oder nicht in dieser Form.)

Ich verlege als erstes einen Weg, denn ich möchte wissen, wie ich später die Bäume um meinen Weg herum platzieren kann. Ich wähle dazu den normalen Bürgersteig – ich will keine Straße durch meinen Wald!



Danach mache ich weiter mit meiner Bepflanzung.
Hier begehe ich also schon die ersten „Fehler“ (ich nenne das mal vorsichtig so – natürlich ist nichts Falsches daran, einen Wald so anzulegen; aber ich würde es heute eben nicht mehr tun!): Wie realistisch ist es, dass ein gefliester Weg/ein Weg mit Platten durch ein natürliches Waldgebiet führt?



2) Wie wahrscheinlich ist es, dass mein Weg an mehreren Stellen einfach so ins Wasser hineinführt? Wäre es nicht sinnvoller, den Weg evtl. in ein Gemeinschaftsgrundstück, einen Bootssteg o.ä. münden zu lassen?


3) Natürlich verlaufen Wege nicht immer gerade und ebenmäßig. Aber das sieht schon verdammt nach einem perfekten „Knochenbrecher“-Weg aus, nicht wahr? Wie soll das erst im Winter werden, wenn der Boden glatt und/oder rutschig ist?



4) Natürlich kann auch Waldboden flach sein. Sehr flach sogar. Aber ist es in Wäldern nicht eher so, dass sanfte kleine Erhebungen (oder sogar größere Erhebungen) mit kleinen Senkungen abwechseln? Ich bin jedenfalls der Meinung, dass ein nicht ganz so ebenmäßiger Boden erheblich dazu beiträgt, einen Wald abwechslungsreicher und natürlicher wirken zu lassen.



2009 hätte ich nun einfach mit der Bepflanzung weitergemacht. Natürlich unterlaufen mir auch hier wieder „Fehler“, die meinen Wald unnatürlich wirken lassen:



1) Ein erster „klassischer“ Fehler ist das Platzieren von Bäumen gleicher Art (in meinem Fall diese hübsche Weide) direkt nebeneinander. Nun, das sollte eigentlich kein Problem sein – so etwas kommt in der Natur schließlich auch vor, nicht? Allerdings sind meine Weiden alle exakt gleich ausgerichtet, fast gleich hoch und überwiegend auch auf derselben Höhe platziert. Keine weicht von diesem Schema ab und wo in der freien Natur ein Baum größer, ein anderer kleiner, einer dicker, ein anderer dünner ist (etc.), herrscht hier „schöne“ Ebenmäßigkeit. Das ist wirklich ein sehr beliebtes Muster; oft wechselt die Baumart in Regelmäßigkeit zwischen drei bis vier Baumtypen, die alle gleich ausgerichtet sind usw. usw. …



2) Hier kommt hinzu, dass ich allerlei verschiedene Bäume habe, die nicht recht zueinander passen wollen. Da stehen tropische Palmen auf einmal neben Eichen (hinten) und asiatischen Kirschbäumen. Ich bin nicht sehr bewandert, was den Naturwuchs von Bäumen angeht (ich weiß z.B. nichts darüber, ob eine Weide am Wasser realistisch ist, oder nicht) – aber dass hier auf einmal Baumgruppen aufeinandertreffen, die nicht so recht zueinander passen wollen, ist für mich ziemlich klar.

3) Bei einem so schnell und wenig sorgfältig erstellten Wald geschieht es oft, dass hier und da ein Baum den Weg blockiert. 2009 wäre mir das vermutlich erst im Spiel aufgefallen.



Nach meinen alten Maßstäben wäre dieses Stückchen Land nun fertig. Kein Terrainpaint, keine kleinen Hügel, kein Steinchen, welches das Bild trübt.



Der Gesamtaufwand beträgt etwa 10 Minuten.

2) Wie ich heute einen Wald gestalte…

Zunächst grundiere ich die Waldfläche grob. Dazu verwende ich eine große Pinselstärke und einen Pinsel mit wenig Verwischung. In der Regel wähle ich dazu eine (beliebige) Erdtextur, die etwas dunkler ist.



Als nächstes lege ich nicht einen Weg an, so wie ich es früher getan hätte. Ich gestalte stattdessen das Gelände ein wenig und werde meinen Weg später in das Gelände einpassen! Dazu wähle ich zunächst das Hügeltool mit niedrigen Einstellungen:



Damit forme ich nun ein paar größere und kleinere Erhebungen – gerade so, wie es mir in den Sinn kommt. Ich finde es wichtig, dabei darauf zu achten, dass die Formen nicht zu regelmäßig werden; wenn ihr mit den Einstellungen des Hügeltools ein wenig herumspielt, dann könnt ihr gut Abwechslung in eure Landschaft hineinbringen.





Als nächstes platziere ich einen Bürgersteig. Wie er aussieht, ist dabei erst einmal völlig egal. Wichtig sind nur zwei Dinge: Ich muss ihn a) gut sehen können und es sollte b) nicht der bereits vorgegebene Bürgersteig sein. Wenn ihr nicht vorhabt, später einen "unsichtbaren" Waldweg zu machen, dann wählt eine schöne Textur, die ihr für geeignet haltet und ignoriert Punkt a).

Dazu gehe ich also zunächst auf den Reiter „Straßen und Bäume“ und wähle dort den Button „Straße platzieren und bearbeiten – Tools“ aus.



Danach erscheint an der rechten Bildschirmseite ein neues Menü:



Dort wähle ich „Benutzerdefinierte Straße erstellen“ aus und es erscheint ein Popup-Menü. Was es damit im Detail auf sich hat, erkläre ich später, wenn es im Tutorial darum geht, eigene Straßen zu erstellen. Im Folgenden sind für mich insbesondere die mittleren Straßentexturen wichtig, die mit „Bürgersteig-Texturen“ überschrieben sind:



Für mich ist es jetzt noch völlig egal, wie dieser Bürgersteig später einmal aussehen wird (denn ich ersetze ihn gegen Ende ohnehin gegen eine unsichtbare Textur): Wichtige Kriterien sind gerade nur, dass ich ihn gut sehen kann. Also füge ich mit einem Klick auf das „…“ bei Basis-Textur eine gut sichtbare Textur ein – ich wähle die gleiche Textur, die EA für den Standard-Gehweg verwendet (der Unterschied zum Standardweg ist allerdings, dass die Texturen hier später leicht ausgetauscht werden können).

Ihr könnt einfach herausfinden, welche Texturen EA verwendet, indem ihr 1) auf Abbrechen klickt (das Fenster mit eurer noch nicht erstellten, benutzerdefinierten Straße also noch einmal schließt), 2) die EA-Basisstraße auswählt und 3) das Straßenmenü öffnet. Fahrt ihr nun mit der Maus über die Textur, bekommt ihr angezeigt, wie die entsprechende Textur heißt und könnt sie so für eure eigene Straße leicht finden.



Ich lege also einen neuen Fußweg nach dem gleichen Muster an. Dazu gebe ich dem Weg zunächst einen Namen, damit ich ihn einfach wiederfinden kann (pink markiert). Erinnert ihr euch daran, dass ich gesagt habe, dass diesmal nur die Bürgersteigtexturen für uns von Belang sind (grün markiert)? Der Einfachheit halber fülle ich alle anderen Bereiche (rot markiert) mit einer x-beliebigen Textur. Ich brauche nur den Bürgersteig und nicht die Straße selbst. Das Tool verlangt allerdings, dass die rot umrandeten Kästchen ausgefüllt werden.



Wichtig ist für diesen Abschnitt nur das grün umrandete Feld, das ich genauso ausfülle, wie es bei der EA-Basisstraße der Fall ist: Das 1. Kästchen fülle ich mit einer Textur namens „sidewalkTile_concrete_basic_D.dds“, das 2. Kästchen mit einer Textur namens „sidewalkTile_concrete_basic_n.tga“ und das 3. Kästchen lasse ich vollkommen frei. Danach klicke ich auf „OK“. Der Weg ist nun erstellt



Als nächstes lege ich fest, dass ich fortan genau diesen Bürgersteig benutzen möchte. Dazu klicke ich mit der rechten Maustaste auf den Namen des Waldweges und wähle die Option „Straße als aktiv festlegen“ aus.



Mit den Grundlagen des Straßenverlegens seid ihr ja bereits vertraut (wenn nicht, könnt ihr hier noch einmal nachlesen, was ihr wissen müsst).

Ich ziehe jetzt meine Wege zunächst kreuz und quer, gerade so, wie es mir in den Sinn kommt. Im Gegensatz zu Straßen ist es bei Bürgersteigen nicht so immens wichtig, Bürgersteigkreuzungen zu zu setzen. Meiner Erfahrung nach macht es nichts aus, wenn sich bei Bürgersteigen Wege überlappen oder keinen Start-/Endpunkt haben, der durch eine Kreuzung markiert ist. Natürlich könnt ihr trotzdem darauf achten – schaden kann es sicher nicht!





Schön ist freilich anders, deswegen glätte ich in einem nächsten Schritt den gerade gezogenen Waldweg. Dazu benötige ich das sogenannte „Straßengefälle-Tool“, das sich wieder beim Reiter „Straßen und Bäume“ befindet:



Wieder erscheint am rechten Bildschirmrand ein Menü, in dem ich die folgenden Optionen wähle:



1) Modi: Straße ebnen. Mit „Straße ebnen“ gleicht ihr eure Straßen einfach nur an, während ihr sie mit „planieren“ vollständig einebnet und „Straßengefälle begrenzen“ v.a. da sinnvoll ist, wo ihr große Steigungen habt. Das ist hier nicht der Fall.

2) Optionen: Ich verschiebe den Regler vollständig auf „Qualität“. Das ist eine Einstellung, die ihr i.d.R. von eurem Rechner abhängig machen könnt – ist euer Rechner sehr langsam, könnt ihr evtl. auf Geschwindigkeit setzen, dann wird es nicht ganz so lange dauern, Straßen zu ebnen, aber evtl. auch nicht so gleichmäßig herauskommen.

3) Anwendung: Verbundene Straßen. Weil ich hier gleich mein komplettes Gewirr an Waldwegen aneinander angleichen möchte, wäre die Möglichkeit „Einzelsegment“ nicht sinnvoll, denn dann würde jeweils nur ein einzelner Straßenabschnitt bearbeitet.

4) Als Straßenrand-Parameter gebe ich 6 ein, standardmäßig steht er auf 3. Ihr könnt mit den Einstellungen ein wenig herum probieren. Ich mag es generell lieber, wenn um meine Straße herum das Gelände ein klein wenig mit „geglättet“ wird. Der Parameter bestimmt den Radius, in dem dies geschieht.

5) Formung-Nachbargelände: Nichts. Manchmal kann es sinnvoll sein, wenn man die Einstellungen so wählt, dass das umliegende Gelände exakt an die Straße angepasst wird. Gerade bei meinem Waldabschnitt möchte ich aber genau das nicht. Hinweis: Ich empfinde diese Funktion auch nicht immer als besonders gelungen. Ich versuche es grundsätzlich erst einmal ohne.

Nun klicke ich mit der linken Maustaste einfach irgendwo auf meinen Weg und wiederhole das so lange, bis ich das Gefühl habe, dass mein Weg jetzt einigermaßen passt.



Ihr seht sehr starke Kanten. Genau das wollte ich an dieser Stelle auch – ich werde mir nämlich genau diese Kanten zunutze machen. Zwar nicht in diesem Maße, aber als Anhaltspunkt dafür, wo ich in meinem Wald ggf. etwas Steintextur verwenden werde – quasi „Minifelsen“.

Als nächstes passe ich das Gelände aber wieder ein wenig an. Dazu verwende ich Masken (die ihr ja bereits kennt), damit sich nicht allzu viel am Gehweg selbst verändert:



Nun passe ich vorsichtig das Gelände an und zwar so, dass es da, wo ich sanfte Hügel haben will, wirklich sanft wird und dort, wo ich später evtl. eine Steinkante haben will, etwas steiler bleibt.

Dafür benötige ich einerseits das „Glätten – sanft“-Tool und andererseits etwas Fingerspitzengefühl. Vergesst nicht, ein wenig mit den Einstellungen zu spielen, wenn ihr so etwas ausprobiert! Je häufiger ihr die Einstellungen verändert, umso natürlich wirkt hinterher euer Gelände, denn desto weniger ebenmäßig ist es!

vorher/nachher (steile Kante, die auch etwas steiler bleiben soll):





+ die Pinsel-Parameter:



vorher/nachher (Kante, die stark angepasst/eingeebnet werden soll):









Das wiederhole ich, bis alle Kanten bearbeitet sind:



Ist das erledigt, beginne ich damit, noch ein paar verschiedene Waldtexturen einzuarbeiten. Wie viele ihr verwendet, hängt hauptsächlich davon ab, ob euer Rechner mit vielen Texturen klarkommt oder nicht (bzw. ob ihr die Welt zum DL anbieten wollt oder nicht). Generell sind Welten mit wenigen Texturen besser für langsame Rechner, aber schöner wird es häufig, wenn man etwas mehr Auswahl hat.

Häufig liest man ja auch (u.a. im EA-Leitfaden, dass man die Anzahl der Layer eher gering halten soll, aber bei mir gab es auch mit 50 Texturen+ keine Probleme bei der Performance o.ä.).

Ich trage also nacheinander verschiedene Farblayer auf (vom Prinzip her genau so, wie ich es schon bei den Felsen getan habe) – ich variiere hier und da die Pinselvorgaben ein wenig und achte darauf, dass alle Texturen gut ineinander übergehen.



Dann arbeite ich schließlich noch die kleinen Felskanten heraus:



Das Gelände ist nun fast geschafft! Zum Schluss male ich den Weg, den ich angelegt habe, mit einer Textur nach, die später meinem Waldweg entsprechen soll (das sorgt in jedem Fall für weiche Kanten, auch wenn ihr keinen durchsichtigen Weg anstrebt):



Der Weg bleibt natürlich nicht so, aber ich werde ihn erst zum Schluss noch einmal anpassen.

Das Gelände ist nun fertig und nun geht es an die Bepflanzung. Hierbei haben sich – meiner Meinung nach – ein paar einfache Dinge bewährt:

1) Mischt eure Bäume, aber mischt sie auch nicht zu wild! Das heißt: Benutzt nicht unbedingt nur ein oder zwei Baumarten, sondern ruhig auch etwas mehr. Aber mischt nicht unbedingt nordische Tannen und Palmen miteinander.

2) Verschiebt Bäume ein wenig in der Höhe. Bäume sind nicht immer gleich groß!

3) Denkt daran, die Bäume ab und an auch mal zu drehen.


4) Achtet darauf, dass eure Bäume nicht auf anderen Bäumen, auf Felsen und nicht auf eurem Gehweg stehen.

Leider kann man Bäume nicht auf allen Achsen kippen und sie damit auch nicht schrägstellen. Aber auch so könnt ihr genug Abwechslung in euren Wald hineinbekommen, wenn ihr diese einfachen Tipps beachtet.



Auch hier könnt ihr euch völlig austoben: Ihr könnt mal mehr, mal weniger dichten Wald erstellen, Lichtungen, Anhöhen und Co. einplanen, ggf. auch Grundstücke, Deko (z.B. Wegschilder, Steine…) usw.

Nachdem ich meine Bäume fertig platziert habe, widme ich mich noch einmal meinem Bürgersteig – bzw. meinem Waldweg. Ich möchte eine durchsichtige Textur haben, so dass man nur noch die Textur sieht, die ich auf dem Untergrund verwendet habe. Derartige Texturen könnt ihr selbst erstellen oder herunterladen (z.B. hier) Wichtig sind dabei die verschiedenen Ebenen eurer Textur:



Die Kanäle für die Farben rot, blau und grün (RGB) sollten schwarz sein (schwarz = durchsichtig). Der Alpha-Kanal leer (= weiß).

Ich ersetze nun die grün markierten Texturen durch die durchsichtige Textur:





Und nun ist der Wald im Prinzip fertig:







Wie gesagt: Hier und da kann man z.B. Steine platzieren, herumliegendes Holz, Gräser usw. usw. ... Details machen eure Welt erst richtig lebendig. :)

Liebe Grüße,
Bloody
 

ingerigar

Member
Registriert
Januar 2010
Geschlecht
w

Schön, dass du weitermachst - auch wenn es dauert! :) Ich habe die Idee, es auch einmal zu versuchen noch nicht aufgegeben.
 
  • Danke
Reaktionen: BloodOmen1988

Auriane

Newcomer
Registriert
November 2004
Geschlecht
W

Ein wirklich gutes Tutorial! Ausführlich, gut bebildert und verständlich erklärt! Mein Kompliment, dieses Tut hat mich dazu gebracht es doch noch mal zu versuchen... (hab ein paar gescheiterte Versuche hinter mir... :D )

Reallife geht immer vor, also stress dich nicht, aber ich freu mich darauf wenn es weiter geht!

LG
Auriane
 

Ninjo

Member
Registriert
Dezember 2013
Alter
21
Geschlecht
w

Juchu, endlich geht es weiter!! :)

Warte wirklich schon seit September darauf und schaue seitdem alle 2-3 Wochen rein und habe mich riesig gefreut, als ich vorhin festgestellt habe, dass es neue Beiträge in diesem Thread gibt! :D
 
  • Danke
Reaktionen: BloodOmen1988

Ninjo

Member
Registriert
Dezember 2013
Alter
21
Geschlecht
w

Ui, da freue ich mich schon drauf!! :)
Vielleicht könntest du auch noch mal ein Tutorial darüber schreiben, wie man einen schönen Wasserfall errichtet (evtl. in Kombination mit den vorgefertigten Flussteilen)!? Wär mal so ne Idee... Oder gibt's das schon auf der ersten Seite und ich kann mich nicht mehr daran erinnern? ;)
 

calypsosim

Member
Registriert
August 2010
Ort
Neustadt ad Sim / Dunkelhain
Geschlecht
w

ich hab eine Frage zu dem empfohlenen PlugIn Mystik Thumbs: ich hab das installiert, jedoch werden mir die .dds Dateien immer noch ohne Vorschaubild angezeigt. Es gibt das Programm auch nicht in der Liste .."öffnen mit" im Explorer.

Ich finde leider nicht raus woran es liegen könnte, warum mir Win7 keine Vorschaubildchen anzeigt. Hat jemand Rat für mich?
 

BloodOmen1988

SimForum Team
Registriert
Februar 2009
Ort
Greiffenstein
Geschlecht
w

Huhu Calypso,

da bin ich ehrlich gesagt auch überfragt :( Tut mir leid! Hast du es noch mal deinstalliert und neu installiert? Bzw. deinen PC dazwischen neu gestartet? Und hast du deinen Explorer so eingestellt, dass die Ansicht auf "kleine/mittelgroße/große/extragroße Symbole" steht in deinem Ordner?
 

calypsosim

Member
Registriert
August 2010
Ort
Neustadt ad Sim / Dunkelhain
Geschlecht
w

ja alles schon ausprobiert :(

hab sooo viele Texturen gestern Nacht im Web gesammelt, so ein bisl Überblick wäre nicht verkehrt.

Sag mal noch ne Frage - wo du doch so schnell bist :) - muss ich für die EA Welten -Texturen und Co ( also die im Web geladenen)- die Ea Welten trotzdem installiert haben, oder funzen die auch ohne die EAWelten selbst
 
Zuletzt bearbeitet:

Gini26

Member
Registriert
Mai 2008
Hallo,

was meinst Du mit, Größe der Karte 300?

Ich habe Large, Medium, Small und Tiny. Wähle ich Large als größte Karte und 300 im Meeresspiegel, steht bei mir alles unter Wasser.

Nehme ich 100 und richte "Gelände Fern" nach den Koordinaten aus, kann ich es zwar dann noch absenken, aber ich habe am höchsten Punkt ein riesen Loch im Gelände. Mit Bergen kann ich es nicht karschieren, da ich so hohe Berge nicht bauen kann.

Senke ich das Gelände ab, verschwindet irgendwann die Straße, die quasi aus der Map "hinausführt"......

Hast Du einen Tipp für mich, wie ich dieses Loch zu bekomme?
 

AmyD

Member
Registriert
Mai 2003
Alter
44
Ort
Altusried
Geschlecht
w

Hallo,

was meinst Du mit, Größe der Karte 300?

Ich habe Large, Medium, Small und Tiny. Wähle ich Large als größte Karte und 300 im Meeresspiegel, steht bei mir alles unter Wasser.

Nehme ich 100 und richte "Gelände Fern" nach den Koordinaten aus, kann ich es zwar dann noch absenken, aber ich habe am höchsten Punkt ein riesen Loch im Gelände. Mit Bergen kann ich es nicht karschieren, da ich so hohe Berge nicht bauen kann.

Senke ich das Gelände ab, verschwindet irgendwann die Straße, die quasi aus der Map "hinausführt"......

Hast Du einen Tipp für mich, wie ich dieses Loch zu bekomme?

Nicht Größe 300. HÖHE 300. Siehe hier Punkt 3 da wird die Maximale-Höhe angegeben, die Bilddateien mit den Namenszusatz Large, Medium, Small und Tiny bestimmen die Größe der Karte
 
  • Danke
Reaktionen: BloodOmen1988

BloodOmen1988

SimForum Team
Registriert
Februar 2009
Ort
Greiffenstein
Geschlecht
w

Danke, Amy! Ich hab die Frage irgendwie übersehen :argh:

Gini, dass die Karte manchmal "unter Wasser" steht ist normal. Das kannst du mit den Geländetools beheben. Dort gibt es eine Funktion, die "Meeresspiegel ändern" heißt. Wenn du den Meeresspiegel tiefer ansetzen willst, machst du dir ein kleines "Loch" im Boden und klickst dann mit der Maus auf den Punkt, an dem dein Wasserpegel den Höchsstand haben soll.
 

Anhänge

  • absenken.PNG
    absenken.PNG
    2,1 KB · Hits: 94

Amaunir

Newcomer
Registriert
Oktober 2016
Ort
Heuchelheim
Geschlecht
m

Hallo allerseits :hallo:

Ich komme nicht mehr weiter und brauche euren weisen Rat. Ich bin noch relativ neu in Sims 3, habe sehr schnell festgestellt dass es zwar ein wunderschönes Spiel ist, mir die verfügbaren Karten jedoch alle nicht besonders zugesagt haben, also habe ich mich in den Editor reingewurschelt um mir meine eigene Welt zu bauen, wo ich auch schon seit einige Wochen drin bin, dabei hat mir die Kreativoase von Sanne sehr geholfen, dort hat sie mich dann an diesen magischen Ort für weitere Fragen verwiesen.

Ich bin noch nicht mit allem Mechaniken des Spiel vertraut, bin mit der Karte aber schon recht weit, ich nähere mich sozusagen mit riesigen kleinen Schritten der Fertigstellung, es fehlt nicht mehr viel nur noch der Strand und die Anlegestellen für die Boote. %)

Die Frage die nun in meinen Kopf rumschwirrt: Ich wollte schon auch die Hausboote drin haben, habe aber noch nicht damit gespielt. Diese Häfen zu erstellen das ist kein Problem, aber als was werden die im Spiel eigentlich gezählt? Sind das Community Lots, besuchen kann man sie ja, oder zählen die eher mitsamt dem Hausboot als Wohnung des Sims der dort gerade angelegt hat?

Das ist eine Frage der Gestaltung, denn wenn die 0 8 15-Sims die Häfen nicht besuchen, dann muss ich sie auch nicht als öffentlichen Orte erstellen.

Ich wollte zwei Strände haben, einen normalen Strand und einen mit Anlegestelle, frage mich aber gerade ob ich die Anlegestellen eher seperat halten soll und lieber zwei Strände mache... :confused:
 

Onex_95

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
25
Ort
Nordostschweiz
Geschlecht
m

Also die Anlegestellen für die Hausboote sind eine eigene Grundstücksart, tendenziell würd ich die eher bei den Wohngrundstücken sehen. Ich weis nicht ob dir da sonderlich helfen kann, ich meinte die sind separat Anwählbar. Auf einem solchen Grundstück hat aber auch nur je 1 Hausboot platz. Ich würde dir anraten da genug Platz zu schaffen.

Am besten du schaust dich mal in Isla Paradiso die Grundstücke genau an, dort hat es jede menge von denen.

Ich hoffe wir sehen mal etwas von deiner Welt :hallo:
 

Amaunir

Newcomer
Registriert
Oktober 2016
Ort
Heuchelheim
Geschlecht
m

Ja, das dachte ich mir schon weil auf der Paradisinsel die Anlegestellen auch recht... sparsam gebaut sind. Den angedachten Hafen habe ich schon mal aus meinem Kopf gestrichen.

Ich melde mich sobald ich so weit bin, dann auch mit Bildern und so. Ich brauche noch den Strand und die Anlegestellen, dann habe ich alles drin was ich wollte. :nick:
 

Babybear

Member
Registriert
Februar 2014
Geschlecht
w

Hallo,
nachdem ich mir nach vielen Jahren mal wieder Sims 3 runtergeladen habe und meine damals selbst erstellte Welt irgendwie "defekt" ist, möchte ich nun eine neue Welt erstellen. Ich habe fast alle Store Welten und wollte gerne die Stadtmauer aus Monte Vista verbauen, nur finde ich die nicht im CAW. In meiner alten Welt habe ich die auf jeden Fall auch verbaut, daher muss es die ja irgendwie geben. Kann mir da jemand weiterhelfen?
 

BloodOmen1988

SimForum Team
Registriert
Februar 2009
Ort
Greiffenstein
Geschlecht
w

Guten Morgen! :hallo:

Ich weiß sicher, dass die Pflanzen aus MV ganz normal im CAW auftauchen, ich meine mich aber zu erinnern, dass auch ich damals die Mauern nicht einfach so im CAW hatte, sondern sie erst für das CAW verfügbar machen musste. 100% sicher bin ich da allerdings nicht.

Manchmal "fehlen" Welt-Objekte im CAW nämlich tatsächlich und müssen dann nachträglich erst verfügbar gemacht werden (das betrifft z. B. distant terrains, aber auch die Mauern aus Riverview usw.).

Um die Objekte aus den Store-Welten in das CAW zu bekommen, gibt es einen Trick, der aber recht umständlich ist und den ich auch erst noch einmal komplett nachvollziehen müsste, wofür ich aber momentan keine Zeit habe.

Wenn es dir nicht so sehr auf die Farbe ankommt, gibt es hier eine leicht umgefärbte Variante der Mauern:

http://www.volvenomtullarask.com/caw-monte-vista-wall-recolor

Ich glaube, damit habe ich damals zu Beginn auch gearbeitet, eben weil die Mauern nicht wirklich im CAW waren - aber ganz sicher bin ich nicht. Möglicherweise wollte ich auch tatsächlich nur ein Recolor. Um sie umzufärben, habe ich sie dann mit dem S3 Object Cloner/S3PE geclont und bearbeitet, dann hatte ich ein Standalone-Recolor.

Um diese Objekte ins CAW zu bringen, musst du ein Framework aufsetzen: http://www.modthesims.info/showthread.php?t=481967

Damit dann in der Welt alles korrekt angezeigt wird, müssen die Files außerdem noch in deinen normalen Mods-Ordner.
 

Babybear

Member
Registriert
Februar 2014
Geschlecht
w

Hallo Bloody,
mein Problem ist, dass ich gar keine Objekte aus den Store-Welten im CAW habe... irgendwas muss ich falsch gemacht haben bei der Installation vielleicht? KA. Ich verzweifle langsam, weil ich dazu auch nichts bei Dr. Google finde.
 

BloodOmen1988

SimForum Team
Registriert
Februar 2009
Ort
Greiffenstein
Geschlecht
w

Hallo Babybear,

das klingt in der Tat merkwürdig :argh:

Startest du das CAW mit einem neuen, frischen Spielstand? Wenn ja: Sind die Store-Welten sicher in diesem frischen Spielstand installiert?

Die Frage klingt so blöde und bestimmt hast du das schon mehrfach gegengecheckt, aber mir ist das tatsächlich schon das ein oder andere Mal passiert.

Sonst klingt es fast so, als würde dein CAW deinen GameData-Ordner nicht richtig lokalisieren können (wo die installierten Welten abgelegt werden) bzw. überhaupt deinen Custom Content.

Ist dein CAW-Tool mit deinem Patchlevel kompatibel und hast du es nach den Spielen installiert?

Im offiziellen Forum hatte wohl jemand dasselbe Problem:

I un-installed Sims3 & CAW completely, removed all the folders & files, and then ran CCleaner, and fixed all the problems it discovered. I then re-downloaded both and re-installed, I also re-downloaded Monte Vista from the Store, but it hasn't made any difference, the world objects still aren't showing.

Da hat alles nichts genützt, was ich dir jetzt auch vorgeschlagen hätte als Problemlösung. Sprich: Neuinstallieren, CCleaner drüber laufen lassen, Registry fixen usw. ...

Ein kurzes Lesen durch die Foren hat noch eine weitere mögliche Problemquelle ergeben: Viele Leute haben scheinbar untypische Probleme mit der CAW-Version für Patch 1.69, 1.67 läuft wohl bei den meisten problemlos.

Irgendeiner hat das Problem gelöst, hat dann aber klugerweise (nachdem alle ihm Hilfestellung gegeben haben), nicht verraten, wie er es geschafft hat :rolleyes:

Ich hätte noch eine Idee, aber da schreibe ich dir besser eine PM.
 

Babybear

Member
Registriert
Februar 2014
Geschlecht
w

Hallo Bloodomen,
woran sehe ich denn, ob die Welten in meinem CAW installiert sind bzw. wo sollte ich die normalerweise finden? Unter C:\Documents\Electronic Arts\Die Sims 3 Erstelle eine Welt-Tool\FeaturedItems sins alle meine Store-Items zu sehen, außer meinen Welten (keine Ahnung, ob das normal ist).
Kann es vielleicht daran liegen, dass ich sowohl die Sims 3 als auch das CAW eigentlich unter D installiert habe?
 

BloodOmen1988

SimForum Team
Registriert
Februar 2009
Ort
Greiffenstein
Geschlecht
w

Hallo Babybear :)

Ich glaube, ich hab mich etwas missverständlich ausgedrückt.

Du hast unter deinen eigenen Dokumenten sozusagen einen Spielstand angelegt. In diesem Spielstand (Dokumente/ElectronicArts/Die Sims 3/) ist alles drin, womit du spielst - deine Speicherstände, deine Einstellungen, aber auch deine installierten Downloads usw.

Wenn ich eine neue Welt im CAW mache, lege ich für diese Welt einen neuen Spielstand an. Innerhalb dieses Spielstandes verwende ich dann nur Downloads, die ich für den Bau meiner Welt benutzen möchte. D. h. ich habe erst einmal ein "jungfräuliches" Spiel ohne Downloads und installiere dann z. B. die Store-Welten. Es ist aber auch schon mal vorgekommen, dass ich da eine vergessen habe und mich dann gewundert habe, warum ich die Objekte nicht im CAW habe - beim Nachgucken habe ich dann gesehen, dass ich die fragliche Welt noch nicht installiert hatte.

Wenn deine Welten korrekt installiert sind, kannst du Sims 3 starten und sie im Spiel auswählen. Dann müssten sie auch für das CAW verfügbar sein, denn das CAW holt diese Daten (installierte Objekte, Welten etc.) aus dem "Die Sims 3"-Spielstand. Du installierst die Welt also nach wie vor normal für dein Spiel, nicht im CAW.

Wenn sie korrekt installiert sind, findest du auch entsprechende Dateien in Eigene Dokumente / Die Sims 3 / InstalledWorlds

Ich würde gucken, ob da Monte Vista mit drin steht. Wenn ja, dann sieht es so aus, als würde das CAW aus irgendeinem Grund deinen Dateipfad nicht richtig auslesen, also nicht richtig auf deinen Spielstand zugreifen. Ich weiß allerdings nicht, wie man das beheben könnte.

Mit deiner Partition sollte das nichts zu tun haben. Ich hatte Sims z. B. noch nie auf C installiert und das CAW auch nicht.
 

Babybear

Member
Registriert
Februar 2014
Geschlecht
w

Meine Welten sind alle drin. Auch Monte Vista. Ich kann auch im Spiel auf diese Welten zugreifen. Dann scheint mein CAW irgendwie keinen Zugriff auf diese Dateien zu haben. Ich habe das CAW auch schon mehrmals deinstalliert und neuinstalliert, hat alles nichts geholfen. Keine Ahnung... meine Hoffnung ist ein Freund, der heute vorbeikommt. Der ist Programmierer %)
 

veni_vidi_vicky

Member
SimTimes Team
Registriert
Juni 2005
Alter
36
Ort
Süddeutschland
Geschlecht
w

In der Hoffnung dass noch jemand hier hereinschaut:

Wenn ich eigene hightmaps nutze, wird die Map immer gestaucht.
Als Beispel: aus einer 100x100 Hightmap, wird eine 100x50 Hightmap, wenn ich sie ins CAW lade. Meine Hightmap wird also nur auf 50% der Karte geladen.

Weiß einer woran das liegen könnte?

LG Vicky
 

Shayali

Member
Registriert
August 2011
Ort
Düsseldorf
Geschlecht
w

Weil ich andere Grössen haben wollte,war ich auf dieser Seite https://potato-ballad-sims.tumblr.com/post/147542050503/tutorial-download-custom-caw-map-sizes-3x3
Da sind 5 verschiedene Maps zum downloaden. Funktioniert :)

Und für eine komplett eigene nehme ich diese Seite https://cawtool.fandom.com/wiki/Creating_a_height_map_from_real_world_data

Vielleicht ist deine Grösse nicht in den passenden Parametern und CAW nimmt sie deshalb nicht. Die Grössen müssen wohl durch 256 teilbar sein,laut der Beschreibung im ersten Link.

Hoffe,das hilft.
 
  • Danke
Reaktionen: veni_vidi_vicky

veni_vidi_vicky

Member
SimTimes Team
Registriert
Juni 2005
Alter
36
Ort
Süddeutschland
Geschlecht
w

Ich habe eine vorhandene große flache 300 Karte genommen und diese einfach „bemalt“. Die Größe müsste also eigentlich passen.

Aber danke für eure Antworten. Ich versuche mal die Links und frag dann bei Mod the Sims.


Edit: Es hat geklappt! Ich habe die Anleitung für die komplett eigene Map Schritt für Schritt befolgt und jetzt hats geklappt. DANKE


LG Vicky
 
Zuletzt bearbeitet:

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten