Bericht von der Gamescom 2014

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w

Kerstin und ich haben gerade die Bilder aussortiert, bearbeitet und hochgeladen, und werden jetzt die Berichte schreiben und hier posten.
Wir haben uns entschlossen, den Bericht in drei Teile aufzuteilen, sie nacheinander zu schreiben und jeden Teil gleich nach der Fertigstellung hier einzustellen, damit ihr möglichst bald was zu lesen habt. ;)

Wir haben die Screenshots auf die Forengröße skaliert bzw. die Bilder zugeschnitten. Damit ihr aber möglichst viel sehen könnt - ich hab z.B. bei vielen Aufnahmen bewusst das Interface mit aufgenommen - werde ich die Bilder in Originalgröße verlinken. Die großen Bilder sind nicht nachbearbeitet.
Bitte einfach auf das kleine Bild klicken.
Und bitte bei den Bildern gnädigst verzeihen, dass ich beim Knipsen nicht auf das Hoch- und Runterklappen der Wände geachtet habe. ;)

Manche Infos werden wir in Spoiler verpacken. So können die, die etwas unbedingt wissen wollen, die Info direkt nachlesen, und die anderen, die manches selbst im Spiel rausfinden wollen, können den Bericht gefahrlos lesen.

Folgende Teile wird es geben:

Allgemeines
Sammeln, Kochen und Gärtnern
Familie

Viel Spaß beim Lesen, und wenn ihr dazu noch Fragen habt, immer her damit - wir können zwar vermutlich nicht mehr selber spielen, aber durchaus ab und zu bei anderen über die Schulter linsen und sie vielleicht unauffällig dazu drängen, das ein oder andere noch auszuprobieren. ;)
 

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w

Allgemeines

Grafik

Die Unschärfe des Hintergrunds lässt sich teilweise abstellen, indem man in den Spieloptionen die Distanz auf hoch einstellt. Die Verwendung von unkompromierten Texturen lässt alles schön scharf aussehen, kostet aber natürlich Resourcen.
Hier mal ein Bild:



Ganz abstellen lässt sich das Verschwimmen nicht. Je näher man ins Bild reinzoomt, um so mehr verschwimmt der Hintergrund, beim Rausscrollen wird es wieder schärfer.
Auch im freien Kameramodus ist der Hintergrund verschwommener als im Live Mode selbst.

Insgesamt haben wir die Grafik als sehr schön und stimmig empfunden (wobei das natürlich Geschmackssache ist), und die Stimmung ist wirklich schön.
Wir haben uns beim Spielen wohl gefühlt (wenn ihr wisst, was ich meine :D), weil wir die Umgebung und das Licht als angenehm und warm empfunden haben.

Es gibt viele schöne Details, über die wir uns gefreut haben, wie einfallende Sonnenstrahlen, Regenbögen, fallende Blätter, Insekten und Enten, ziehende Wolken und die wandernden Schatten. Das alles macht die Welten wirklich sehenswert und schön.





Handling und Ladezeiten - offene Nachbarschaft


Wir haben beide den öffentlichen Bereich um das geladene Grundstück herum als überraschend groß empfunden. Man kann mit seinem Sim schon eine ganze Weile unterwegs sein, und es gibt auch ein paar Sachen zu entdecken.
Wir als Sims 2-Spieler hatten schon das Gefühl einer offenen Nachbarschaft, wobei das bei Sims 3 Spielern vermutlich nicht so sein dürfte.

Die öffentlichen Bereiche waren auch durchaus belebt.
Als Dark_Ladys Simin mit Angeln beschäftigt war, kamen immer wieder Sims vorbei, auch mehrere gleichzeitig.



Und der kleine Spielplatz neben meinem Wohngrundstück war sehr schnell bevölkert, mit Kindern, Teens und Erwachsenen, die auch alle miteinander interagiert haben.
Mein Simkind spielte auf dem Piratenschiff, und in kürzester Zeit hatte es dort zwei Spielgefährten. Auch die Erwachsenen am Rand interagieren miteinander.



In irgendeinem Artikel wurde erwähnt, dass beim Betreten eines Gemeinschaftsgrundstücks die Nachbarschaftssims auch erst nach und nach eintreffen und erst dann anfangen, zu agieren - das war bei uns nicht so. Beim Betreten eines Gyms standen unsere Sims zwar draußen wartend am Straßenrand, aber einige zusätzliche Sims trainierten bereits mehr oder weniger fleißig an den Geräten. :D

Die Nachbarschaften sind, so unser Eindruck, wirklich lebendig.
Laut Auskunft der Producer wechseln die nicht gespielten Sims, die vorbei kommen, auch zwischen den Welten - Sims, die in Oasis Springs wohnen, besuchen also auch öffentliche Bereiche und Gemeinschaftsgrundstücke in Willow Creek.

Überhaupt ist die Verzahnung der beiden Welten wirklich sehr gut. Das Wechseln der Welten in der Kartenansicht braucht tatsächlich gar keine Zeit - man klickt die andere Welt an, und sie ist sofort auf dem Bildschirm zu sehen.
Es stehen in allen Bereichen, die wir gesehen haben, immer beide Welten zur Verfügung - z.B. beim Reisen oder beim Bearbeiten der Haushalte.
Beim Reisen wechselt man einfach in der Kartenansicht die Welt, beim Bearbeiten der Haushalte kann man sich alle Haushalte anzeigen lassen oder getrennt nach Welten. Es gibt auch eine Unterscheidungsmöglichkeit zwischen gespielten und ungespielten Haushalten.

Das ganze fühlt sich deshalb eigentlich wie eine einzige Welt an, unterteilt in zwei Bereiche mit jeweils fünf Nachbarschaften.
Wenn spätere weitere Welten dazukommen sollten, kann das zu einem wirklich großen spielbaren Bereich werden.

Die Secret Lots sind übrigens tatsächlich betretbar. Wo ihr den Baum findet, der in das Secret Lot von Willow Creek führt, verraten wir euch nicht - aber man kann ihn gut erkennen, wenn man ihn sieht. ;)
Wenn die Option zum Erkunden freigeschaltet worden ist, bekommt man ein paar Fragen gestellt und muss sich entscheiden, welche Antwort man wählt - und wenn man sich für die richtigen Varianten entschieden hat, kann man das Lot betreten.
Auf den Lots gibt es von seltenen Sammelobjekten mehr zu finden und auch einige Sammelobjekte, die es nur dort gibt.

Auch das Handling und die Bearbeitung verschiedener Bereiche sind sehr komfortabel gelöst. In der Weltenansicht kann man bei einem Haushalt direkt unterschiedliche Aktionen ausführen - mit der Familie reisen, den Haushalt ausziehen lassen, den Haushalt ausquartieren (kein Ahnung, was da der Unterschied ist :D), und die Haushalte verwalten.
Unter diesem Punkt kann man nicht nur den Haushalt bearbeiten, der auf diesem Grundstück wohnt, sondern alle Haushalte aller Welten. Wenn man dort einen Haushalt auswählt, kann man die Sims bearbeiten, neue Sims zum Haushalt zufügen, den Haushalt auf ein Grundstück verschieben, Sims zwischen Haushalten verschieben, und den Haushalt löschen.

Dieses bequeme Handling findet man in vielen Bereichen - so ist es zum Beispiel möglich, die Laufbahn eines Sims direkt im Spiel jederzeit zu wechseln.
Unter dem Telefon findet man viele Möglichkeiten, für die man bislang einzelne Objekte anklicken musste, gesammelt zur Auswahl (z.B. Reisen, Job suchen/kündigen, Service rufen).

Beim User-Interface kann man die einzelnen Menuteile nach Belieben ein- oder ausblenden, je nachdem, was man sehen möchte oder nicht. Einige der Menüs (z.B. die Beziehungen zu anderen Sims) lassen sich größer ziehen, so dass man mehr Information angezeigt bekommt.
Die Suche und das Filtern im Bau- und Kaufmodus ist unglaublich hilfreich.
So gibt es viele Stellen im Spiel, bei denen ich gedacht habe "ach, das ist jetzt aber einfach!" ;)
An das geänderte Interface muss man sich aber natürlich erstmal gewöhnen. :D Immer geht die Hand mit dem Mauszeiger nach unten links, um zwischen den Stockwerken zu wechseln, nur damit man dann merkt, dass die Stockwerke jetzt oben rechts sind. :lol:
Das ist aber vermutlich nur eine Frage der Zeit, bis man sich daran gewöhnt hat.


CAS, Bau- und Kaufmodus

Nur ein paar Punkte: im CAS im fertigen Spiel ist deutlich mehr Kleidung enthalten.

Die Kategorien des Bau- und Kaufmodus sind nicht mehr per Icons zu erreichen sondern per Drop-Down Menu. Die Suchfunktion ist sehr komfortabel und beschleunigt das Finden bestimmter Objekte sehr.
Für ein Grundspiel sind wirklich viele und auch sehr schöne Objekte enthalten, die meisten in vielen Farben und ansprechenden Farbkombinationen. Wenn man die Farbe eines bereits platzierten Objekts mit dem Designtool ändert, wird beim Hovern über die Farbmöglichkeiten die Farbe direkt auf dem Objekt im Spiel angezeigt und nicht nur in einem Vorschaubild, was die Auswahl sehr erleichtert.
Manche Objekte (z.B. die Messlatte für Kinder) ändern mit der Farbauswahl nicht nur die Farbe, sondern auch die Form.

Bei den Küchencountern kann man das automatische Verbinden der Counter ein- oder ausschalten; wenn man es abschaltet, findet man bei der Farbauswahl alle möglichen Counterformen und kann sie dort auswählen und frei platzieren.

Bei Lampen kann die Lichtfarbe (18 verschiedene) und die Helligkeit im Live Modus verändert werden, und zwar entweder für alle Lampen oder nur für die ausgewählte.

Beim Bauen eines Gemeinschaftsgrundstücks kann man unter folgenden Arten wählen:

Bar
Allgemein (vermutlich Kombination mehrere Typen oder kein bestimmter Typ)
Fitnessstudio
Bücherei
Lounge
Museum
Nachtklub
Park


Wenn man einen vorgefertigten Raum auswählt, wird ein Extra-Fenster geöffnet, in dem der gewählte Raum nochmal größer angezeigt wird. Man kann dann den kompletten Raum über einen Button kaufen, oder mit der Maus über die Elemente fahren und sie einzeln auswählen und platzieren.
Da man ja wohl auch ganze Räume in die Galerie laden können soll, könnte dies eventuell eine schöne Möglichkeit zum Erstellen von Kollektionen sein - einfach alle gewünschten Objekte in einem Raum platzieren und den Raum dann hochladen, es muss ja nicht öffentlich freigegeben werden, sondern man kann sich ja auf die eigene Bibliothek beschränken.
Wenn man den Raum dann auswählt, kann man alle Objekte schön groß sehen.
Ob sich das dann tatsächlich so umsetzen lässt, muss man dann mal sehen, es ist uns aber gestern gleich spontan als Möglichkeit eingefallen.


Gameplay

Die Sims haben ziemlich viele Fähigkeiten, und wir konnten in der Kürze der Anspielzeit nicht alle herausfinden. Es gibt einige altbekannte und auch ein paar neue.
Echte versteckte Fähigkeiten gibt es wohl nicht mehr, aber laut Producern etwas Ähnliches. Was das ist, wurde aber nicht verraten. Dafür wurde aber erwähnt, dass Kinder eigene Fähigkeiten haben, die die Fähigkeiten der Erwachsenen vorbereiten.

Für die Neugierigen unter euch hier mal eine Liste mit ein paar Fähigkeiten, die wir gefunden haben.

Charisma
Fitness
Kochen
Angeln
Gartenarbeit
Logik
Mixen
Videospiele
Schelm
Programmieren
Weltraum
Geschicklichkeit
16.8. 14:53 zwei Skills ergänzt


Bei der Planung von Parties kann man zwischen vier unterschiedlichen Typen auswählen. Je nach gewähltem Typ können bis zu zwanzig Gäste eingeladen werden, die Servicekräfte, die engagiert werden können, unterscheiden sich ebenfalls.
Man kann festlegen, wer der Gastgeber sein soll, und wo die Party stattfinden soll - sie kann nicht nur im eigenen Haus stattfinden, sondern auch im Haus eines Freundes.
Außerdem kann man festlegen, ob man während der Party Ziele erfüllen will und je nach Erfolg dann nach Ablauf der Party eine Belohnung erhält. Dabei gibt es ein Haupt- und mehrere Nebenziele.
 

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w

Sammeln, Kochen und Gärtnern


Sammeln

In Sims 4 gibt es jede Menge Dinge zum Sammeln - genauer gesagt Dinge in 13 verschiedenen Kategorien mit jeweils 4 bis 31 sammelbaren Objekten, die (zumindest zum Teil) auch von Kindern gesammelt werden können.

Welche Kategorien das sind und wieviel sie beinhalten, könnt ihr im Spoiler nachlesen.

Frösche - 25
Gartenarbeit - 31
MySims-Trophäen - 20
Metalle - 20
Kristalle - 20
Elemente - 15
Fossilien - 15
Mikroskop-Bilder - 12
Weltraumbilder - 15
Aliens - 10
Meteorsteine - 4
Fische - 22
Postkarten - 14

Für einige Dinge gibt es im Kaufmodus auch spezielle Ausstellungsgegenstände.



Hier sucht Dark_Ladys Simin nach einem Frosch...



... und freut sich über einen gepunkteten Eierfrosch. :D



Noch eine Variante des Sammelns



Ein dickes Ding. :lol:

Die geernteten oder gesammelten Dinge können (zumindest zum Teil) beim Angeln als Köder verwendet werden. 16.08. 14:58

Kochen

Im Tortenmenü am Kühlschrank kann man unter "Kochen" jetzt auch eine Liste mit den möglichen Gerichten finden - bei Gerichten, in denen angebautes Gemüse/Obst etc verwendet werden kann, steht die jeweilige Zutat direkt beim Gericht auch mit dahinter.

Gerichte mit selber angebauten Gemüse/Obst (und ich vermute auch selbst gefangenen Fischen) werden aufgewertet - vermutlich ähnlich wie in Sims 2, wo das "Glitzer-Essen" ja schneller sättigte.

Außerdem gibt es es drei verschiedene Portionsgrößen zum Auswählen:
Einzelportion
Familienportion = 4 Portionen
Party-Portion = 8 Portionen


Gärtnern


Man kann seine Pflänzchen entweder wild auf der hauseigenen Wiese anbauen oder auch ganz ordentlich in verschiedenen Pflanzkübeln und höher gelegten Beeten - beide gibt es ganz normal im Kaufmodus zum Kaufen.

Samen kann man am PC oder per Klick auf's Beet kaufen - am Anfang gibt es jeweils nur die Einsteiger-Mischungen von Gemüse, Obst, Kräutern und Blumen.
Außerdem findet man überall in der Spielwelt aberntbare Pflanzen.

Bei uns haben sie folgendes enthalten:
Obst: Kochbanane, Weintraube, Apfel
Gemüse: Spinat, Karotte, Pilz
Kräuter: Basilikum und Petersilie
Blumen: Chrysantheme und Gänseblümchen

So sah das Beet am Tag nach der Aussaat aus:


Und so, als die Pflanzen erntbar waren:


- Dark_Lady, getarnt als julsfels :D

 

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w

Familie

Da ich ja ein Familienspieler bin, habe ich mich beim Anspielen auf die zwischensimlischen Aktivitäten gestürzt und das Familenleben an sich. :D

Dabei ist mir gleich als erstes aufgefallen, dass es wirklich sehr viele Interaktionen zwischen den Sims gibt. Ich habe mal in einem beliebigen Haushalt mit einem Sim auf einen anderen geklickt, und ich hatte für die beiden 35 (!) Interaktionsmöglichkeiten.
Auch bei den Interaktionen mit Objekten gibt es eine größere Auswahl (allein vier verschiedene Arten zu duschen, die unterschiedliche Moodlets auslösen).
Da die Interaktionen auch noch variieren, je nach Gefühlslage der beiden Sims, Beziehung, Beziehungsart und der Situation, in der sie sich befinden, kommt da wirklich eine richtig große Anzahl an verschiedenen Interaktionen zustande; und alle, die ich gesehen habe, waren sehr liebevoll und detailliert umgesetzt und animiert.

Ich habe zum Testen die Grusels in ein Haus ziehen lassen, weil ich da gleich ein Paar hatte (ich wollte natürlich ein Baby! :lol:), einen Teenager (Cassandra) und ein Kind (Alexander).

Die Selbstständigkeit hatte ich an, und Alexander und Mortimer haben sich gleich zusammen an einen Schachtisch gesetzt, während Cassandra daneben stand und auf wirklich grauenhafte Art und Weise Geige geübt hat. :D
Ich hab dann mal Bella rübergeschickt und ihr aufgetragen, ihrem Gatten einen Hühnerwitz zu erzählen. Das Ergebnis war, dass Bella sich vor dem Schachtisch aufgebaut, die Arme flügelähnlich angewinkelt hat und sich wie ein Huhn benommen hat. :lol:
Mortimer und Alexander, beide nach wie vor mit dem Schachtisch zugange, haben sich das angesehen und sich dann einen Blick zugeworfen, als wollten sie sagen "Was macht sie denn jetzt schon wieder?!" :lol:
Da habe ich schon das erste Mal heftig lachen müssen.

Überhaupt ist das mit der KI und dem Multitasking tatsächlich eine tolle Sache.
Alexander ist irgendwann vom Schachtisch zum Fernseher gewechselt (die Sender sind sehr sehenswert ;)), und ich habe Cassandra zu ihm rübergeschickt, damit sie sich bei ihm über die Eltern beschwert - offenbar eine unter mehreren Interaktionsmöglichkeiten unter Geschwistern.
Cassandra ist zu ihm rüber gegangen, hat sich neben ihn auf die Couch gesetzt, hat erst ein bißchen geplaudert und dann die Interaktion ausgeführt; und Alexander hat ihr zugehört und auf sie reagiert, ohne das Fernsehen abzubrechen.



Das Ganze lief vollkommen flüssig und unterbrechungsfrei ab.

Auf dem neben dem Grundstück liegenden Spielplatz fand Alexander dann schnell Spielgefährten, und die Animationen auf dem Piratenschiff sind auch alle richtig goldig und liebevoll umgesetzt - aus der Kanone kommen Rauch und Seifenblasen, und anwesende Erwachsene werden schon mal ins Spiel integriert und müssen das Seeungeheuer geben.



Auch hier ist die Gestik und Mimik bei den Kindern wirklich sehenswert.




Inzwischen habe ich Bella und Mortimer mal für weiteren Nachwuchs sorgen lassen.
Die Möglichkeit einer Adoption gibt es nach wie vor (am Computer), aber ich wollte mir natürlich lieber die Objektbabies :D ansehen und habe die beiden deshalb ins Schlafzimmer geschickt.
Was dabei wirklich klasse ist: nach Auswahl der Interaktion "Versuch, ein Baby zu machen" geht ein weiteres Interaktionsfenster namens "Baby machen mit..." auf, und in diesem Fenster kann man auswählen, wer der andere Elternteil des ersehnten Nachwuchses sein soll.
Soweit ich sehen konnte, beschränkt sich die Auswahlmöglichkeit vermutlich auf die Sims, die auf dem Grundstück anwesend sind, da bin ich aber nicht ganz sicher.
Auf jeden Fall kann man zwischen den Kategorien "Haushalt", "Freunde" und "Romatik" unterscheiden, wodurch bestätigt ist, dass man nicht in den Partner verliebt sein muss, wenn man etwas mit ihm anfangen will.
Für mich gab's allerdings nur Bella als Partnerin zur Auswahl, aber die sollte ja sowieso die werdende Mutter in spe sein.

Dann gleich ein Schock: Mortimers Schlafanzug besteht aus Bademantel und den Häschenpantoffeln. :what:

Trotzdem war das Getechtel (die Animation dazu ist übrigens deutlich "gesetzter" als bei Sims 2, hier wäre es interessant, mal zu sehen, ob es auch dabei verschiedene Animationen gibt, je nach Gefühlslage der beteiligten Sims) auf Anhieb erfolgreich, und eine kleine Melodie ertönte.
Als die beiden das Bett wieder verließen, war Mortimer inspiriert, und ein Hover über das entsprechende Icon informierte mich, er sei inspiriert wegen gelungenem Techtelmechtel - während Bella ihren Gatten mit einem Blick bedachte, der offensichtlich sagen sollte "warum nur gebe ich mich mit einem Mann in Häschenpantoffeln ab?!" (Das Bild dazu ist leider dem Aussortieren zum Opfer gefallen, aber es war wirklich amüsant).

Um ganz sicher zu gehen, habe ich an der Toilette noch einen Schwangerschaftstest gemacht.



Bella schaut so, weil ihr gerade übel ist und sie sich unmittelbar darauf übergeben hat, vorher hat sie sich jedoch sichtlich über das Ergebnis des Tests gefreut.
Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass die Reaktion z.B. bei Sims, die keine Kinder mögen, anders ausfällt.

Bereits am nächsten Tag hatte Bella ein deutlich sichtbares Bäuchlein, außerdem muss sie mal dringend auf Toilette, stinkt und ist todmüde.
Das Übliche also. :lol:



Wie weit die Schwangerschaft gediehen ist, bekommt man übrigens beim Hovern über das Schnuller-Icon in dem Sim-Bild unten links angezeigt, so daß man immer Bescheid weiß.

Da sich meine Spielzeit hier bereits dem Ende zuneigte, ich aber unbedingt das Baby noch haben wollte, habe ich die Schwangerschaft in der höchsten Geschwindigkeitsstufe durchgejagt, und ich war sehr überrascht, wie souverän und problemlos die vier Sims ihre Bedürfnisse gemanagt haben, selbst die Schwangere. Ich habe nur sehr wenig eingegriffen - ich hab hauptsächlich Bella überwacht, damit da auch nix schief geht - aber selbst das hätte vermutlich auch ohne Eingreifen geklappt.

Etwas befremdet war ich, dass die Gute keinen Schwangerschaftsurlaub bekommen hat, sondern selbst am Tag der Geburt brav zur Arbeit gegangen ist - ich weiß allerdings nicht, ob man vielleicht irgendwo Urlaub beantragen könnte. ;)

Um so erschreckter war ich, als ich plötzlich vom Spiel die Meldung bekam "die Wehen haben eingesetzt" - und Bella noch an der Arbeit war.
Das liegt aber an einer Neuerung, die ich persönlich richtig klasse finde - die Geburt fängt nicht mehr an und ist dann ratzfatz rum, sondern sie zieht sich über einen Zeitraum von mehreren Stunden - bei Bella waren es drei, ich weiss allerdings nicht, ob das immer so ist oder die Zahl vielleicht zufällig ausgewürfelt wird.
Es geht los mit dem oben beschriebenen "die Wehen haben eingesetzt", und dann kam Bella auch zum Glück nach Hause.
Allerdings war ihr Energielevel derart im roten Bereich, dass sie, kaum daheim angekommen, noch auf der Strasse vornüber gekippt ist und erst eine Runde Erschöpfungsschlaf eingelegt hat.
Und wenn die Sims aufgrund eines roten Energiebalkens in den Notschlaf fallen, sieht das jetzt so aus:



Dieser Anblick der armen, hochschwangeren Bella, die in den Wehen erst mal mit der Backe auf der Strasse ein Schläfchen hält, hat nicht nur bei mir heftiges Lachen ausgelöst. :lol:

Nachdem sie sich einigermaßen erholt hatte und wieder aufgestanden war, hat sie sich ganz normal weiter beschäftigt, und irgendwann ist der Status auf in den Wehen umgesprungen. Man bekommt diesen Status, und wie lang die Geburt noch dauern wird, auch über dem Schnuller-Icon angezeigt; da, wo vorher die Schwangerschafts-Infos standen.

Während der ganzen Zeit hat Bella dann regelmäßig ihre Tätigkeit unterbrochen, ist stehen geblieben, hat sich den Bauch gehalten und ein bißchen gehechelt und geschnauft. :D



Irgendwann ist dann die Geburt losgegangen, und die Wiege ist auf bekannte Weise neben Bella erschienen.
Irgendwo wurde ja kürzlich gesagt, dass es bei den Babies nur drei oder vier Varianten gibt, aber ich kann mir nicht helfen - ich finde wirklich, dass der Kleine seinem Vater Mortimer ähnlich sieht, besonders die Augenpartie, oder?



Leider war meine Spielzeit dann schon so gut wie um, so daß ich die Animationen an der Wiege nicht mehr testen konnte - aber ich wollte unbedingt ausprobieren, ob auch Kinder mit den Babies interagieren können.

Und tatsächlich hatte Alexander beim Klick auf die Wiege die Interaktionen Angurren und Reden, und ich habe mal Angurren ausgewählt.
Allerdings - und das hat mich sehr gefreut - scheint es auch noch andere, versteckte Animationen zu geben, denn als Alexander die Wiege erreicht hatte, hat sein kleiner Bruder geweint. Und anstelle ihn anzugurren, hat er mit den Händen über dem Baby gewedelt, etwas verzweifelt geguckt und "Schhh, Schhh" gemacht. :D



Danach kam dann das Angurren, und auch das war wieder total goldig.



Mein Fazit, nachdem ich die "Objektbabies" in Aktion gesehen habe - nein, das mit der Wiege ist nicht schön. Die Wiege selbst finde ich auch nicht schön.

Aber die Babies sind niedlich, und die vorhandenen Interaktionen - vielleicht mal abgesehen von dem Pixel-Stillen im Stehen - sind genauso liebevoll und detailliert umgesetzt wie alle anderen.
Und das läßt mich hoffen, dass hier, vielleicht zusammen mit einer möglichen Kleinkinder-Einführung, noch nachgebessert wird und das gleiche Niveau erreicht wird wie bei den "richtigen" Sims.

Die einzige Animation, die dabei rausfällt und die mir negativ aufgefallen ist, ist die Teller-Animation - die Teller "springen" den Sims quasi in die Hand, der Sim bückt sich nicht mehr und hebt den Teller dann richtig auf.
Allerdings denke ich, dass es dafür einen Grund gibt, der im verbesserten Routing und der KI liegen könnte. Und das Routing ist tatsächlich viel, viel besser; wir haben bei der Präsentation eine Party gesehen, und die Sims haben sich an keiner Stelle gegenseitig blockiert.
Nicht mal, als die Gastgeberin das Essen fertig hatte und die Sims aufgefordert hat, sich etwas zu essen zu nehmen.
Dann sind alle Sims in die recht schmale Küche zu dem auf einem Counter stehenden Servierteller gelaufen, um sich einen Teller zu holen - ein potentielles Desaster. :D
Hier allerdings nicht, denn bei den Sims, die den Teller nicht erreichen konnten, weil bereits ein anderer Sim davor stand, ist der Teller eben einfach in der Hand erschienen, und sie haben sich einen Platz zum Essen gesucht.
(Was übrigens auch absolut sehenswert war - zuerst wurden die drei Plätze am Tisch gefüllt, ein Sim blieb in der Küche stehen und hat sich mit den Sims am Tisch unterhalten, und einer hat sich an die Theke gesetzt - worauf ein anderer Sim wieder vom Tisch aufgestanden ist, sein Essen genommen hat und sich neben den "einsamen" Sim an die Theke gesetzt und sich mit ihm unterhalten hat. :eek:)

Ich könnte mir also vorstellen, dass man sich bei der Teller-Animation bewußt dafür entschieden hat, auf den ansonsten umgesetzten hohen Detailgrad zu verzichten (Kästchen vor dem Teller betreten, bücken, Teller in die Hand nehmen ...), um potentielle Probleme beim Routing von vorneherein zu umgehen.
Sicher wäre es schöner gewesen, wenn der Sim, der tatsächlich vor dem Teller steht, sich auch bückt, aber angesichts der Tatsache, dass die Zeiten, in denen die Sims sich gegenseitig blockieren, wohl tatsächlich der Vergangenheit angehören zu scheinen, ist das ein Preis, den ich persönlich durchaus bereit bin zu zahlen.

Noch ein abschließendes Wort zum Erinnerungssystem, dass ich richtig gelungen finde.
Die Erinnerungen der Sims sind mit den Screenshots verknüpft. Alle Screenshots, die man in einem Haushalt macht, werden für diesen Haushalt gespeichert und sind über ein Symbol unterhalb des Kamera-Icons oben rechts jederzeit abrufbar.
Es gibt eine Übersicht, aber man kann die einzelnen Bilder auch anklicken und sich groß anzeigen lassen, und in der Großansicht zwischen den Bildern vor- und zurückblättern, und man kann zu jedem Bild einen Text eingeben. Bilder, die man nicht mehr haben mag, kann man löschen.
Jedes Bild kann man einem oder mehreren Sims als Erinnerung zur Verfügung stellen, es erscheint dann unter dem Unterpunkt "Erinnerung" für diesen Sim.
Außerdem kann man dann noch festlegen, was für eine Erinnerung es war - z.B. eine traurige oder eine glückliche - und noch ein paar weitere Dinge einstellen.
Man kann eine solche Erinnerung jederzeit wieder entfernen, dann ist das Bild nur noch unter den Screenshots zu sehen.

Andere Erinnerungen werden, soweit ich das sehen konnte, nicht angelegt, so dass man die volle Kontrolle über die Erinnerungen der Sims hat.
In den Spieloptionen kann man zusätzlich einstellen, ob man beim Erstellen eines Screenshots gefragt werden möchte, ob das Bild in die Erinnerungen übernommen werden soll. Dann erscheint das Bild unter den Screenshots und automatisch auch bei den Erinnerungen, eventuell gewünschte Zusatzinfos muss man dann aber manuell vornehmen.
Leider habe ich keine Möglichkeit gefunden, mit der man die Bilder und Texte aus dem Screenshot-Bereich exportieren kann.
Die Erinnerungen kann man auf Facebook teilen, aber sonst habe ich leider keine andere Möglichkeit sehen können.


 

Kittyflausch

Member
Registriert
Juni 2006
Alter
38
Ort
Würzburg
Geschlecht
w

Vielen Dank für diese tollen Berichte! :)
Wahnsinn, ich bin wieder vollends begeistert^^ (nicht, dass ich je soo arg abgeneigt war :D )
Einige Male musste ich sogar lachen, auch wenn ich das Spiel noch gar nicht "life" kenne :D Aber du hast das so gut beschrieben oder auch Bilder dazu - herrlich! ^^
 
  • Danke
Reaktionen: julsfels

Zora Graves

Member
Registriert
November 2009
Geschlecht
nb

Nachdem mich die vielen "Nein"s und "No comment"s in der letzten Zeit ganz schön runtergezogen haben, freu ich mich jetzt wieder richtig auf das Spiel, danke dafür ♥
Allein auf die vielen Interaktionen bin ich gespannt. Dass es von der Situation, Gemütslage aller Beteiligten und evtl auch noch anderen Dingen abhängt, welche Interaktionsmöglichkeiten es gibt, finde ich absolut toll und realistisch - es wird sicher sehr viele Überraschungen geben und das über eine sehr lange Zeit :3
 
Zuletzt bearbeitet:

Ursula

Member
Registriert
Januar 2005
Alter
63
Ort
Ditzum
Liebe julsfels, ganz herzlichen Dank für den sehr tollen und informativen Bericht
12.gif
; ich habe teilweise heftig kichernd vor dem Bildschirm gesessen
37.gif

Ich war schon vorher positiv gespannt, seit der Demo sehr begeistert und jetzt bin dann schon fast euphorisch - ich freue mich jedenfalls wie verrückt auf Sims 4
23.gif


Ich wünsche Dir/Euch noch eine schöne Zeit in meiner alten Heimat %)
 
  • Danke
Reaktionen: julsfels

Hallo Molli

Member
Registriert
August 2014
Geschlecht
m

Herzlichen Dank für diesen schönen Bericht, julsfels!

Erlaube mir aber bitte eine Frage: Du kamst nicht zufällig in die Verlegenheit, innerhalb einer Nachbarschaft andere Lots aufzusuchen? Was ich meine: Wenn man von (Nachbarschaft) A nach (Nachbarschaft) B reist (z.B. deine Nachbarschaft nach Park), wird man einen mindestens 20 sekündigen Ladeprozess in Kauf nehmen müssen. Das war soweit bekannt und wurde hinreichend gezeigt (seitens EA, den Medien und Privaten).

Wie verhält sich das aber nun eigentlich innerhalb der eigenen Nachbarschaft, dazu findet man nämlich nirgendwo Angaben. Ladebildschirme sollen einen angeblich auch von den unmittelbaren Nachbarn trennen, mithin ein "reibungsloser" Besuch ohne Weiteres nicht mehr möglich sein. Sind die genauso lang? Kürzer? Es macht auf mich den Eindruck, als gäbe es ein kleines Embargo diesbezüglich...
 
Zuletzt bearbeitet:

cig

Member
Registriert
Mai 2013
Geschlecht
w

Die Ladezeiten gibt es immer, wenn du von einem Grundstück zum anderen resit, aber der öffentliche Bereich drumherum kann ohne Ladezeit betreten werden.

Und ich denke, es macht keinen Unterschied, ob das Grundstück, dass besucht werden z.B. von Welt A aus besucht werden soll, in Welt B liegt oder in Welt A.
Es wird ja immer das gleiche geladen: Ein Grundstück ein einen Teil des öffentlichen bereiches um dieses grundstück herum...

Edit: Das allererste Gameplay-Video von Graham und dem anderen (das wunderbar gestellte) spielt einzig und allein in einer einzigen Welt!

Die Begrifflichkeiten haben sich übrigens geändert: Eine Welt besteht aus Nachbarhschaften, die bis zu fünf Grundstücke beeinhalten ;)

Edit 2: Du kannst ja mal das hier durchlesen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Hallo Molli

Member
Registriert
August 2014
Geschlecht
m

Ich verstehe, danke für die Ausführung!

Ist denn schon bekannt, ob es dennoch möglich ist, die Nachbarn zu Fuß zu besuchen? Wenn ja: Wann setzt der Ladebildschirm an? Wenn man klingelt? Die Straße betritt?

Ich fände es sehr schade, wenn man ausschließlich über ein Menü navigieren müsste zum Reisen :( .

Ok, werde den Beitrag gleich mal in Angriff nehmen - bedankt ^^ !
 

cig

Member
Registriert
Mai 2013
Geschlecht
w

Ich verstehe, danke für die Ausführung!

Ist denn schon bekannt, ob es dennoch möglich ist, die Nachbarn zu Fuß zu besuchen? Wenn ja: Wann setzt der Ladebildschirm an? Wenn man klingelt? Die Straße betritt?
Immer wenn du reist, musst du ein Grundstück aus Ziel auswählen. Das geht, glaube ich, über das Smartphone.
Dein Sim wird dann auf das Grundstück gebeamt.
Gleichzeitig mit dem Grundstück wird auch ein Teil der Landschaft um das Grundstück herum mitgeladen.
Du kannst also von dem geladenen Grundstück ohne Ladezeit in den mitgeladenen Teil des öffentlichen Bereiches.
Willst du von dem aus aber zu einem anderen Grundstück B, kommen wieder Ladezeiten auf dich zu :(
Ich fände es sehr schade, wenn man ausschließlich über ein Menü navigieren müsste zum Reisen :( .
Wie gesagt, die Reise von geladenem Grundstück auf ein ungeladenes bzw. vom öffentlichen Bereich auf ein ungeladenes Grundstück läuft über das Smartphone ab.
Die Welt ist (für mein Verständnis (!)) nicht mehr offen...

Edit: Julsfels war auf der Gamescon, konnte das Spiel testen und hat in diesem Post was zu den Ladezeiten gesagt, falls das verständlicher ist :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Michalis

Member
Registriert
Juni 2007
Alter
57
Ort
München
Geschlecht
m

Oh, julsfels, vielen herzlichen Dank! :) Das ist der erste Bericht, der mich als besonders kritischen Verbraucher ;) doch noch überzeugt, trotz der Erfahrungen mit den Vorgänger und den - ähm, nun - problematischen Vorzeichen bei der Entwicklung von Sims 4 das Spiel zu kaufen und einen eigenen Versuch damit zu starten.

Das hatte das durchaus raffinierte Marketing (sich wochenlang mit positiven und negativen Info-Happen im Gespräch und im Bewusstsein der Kundschaft zu halten) und selbst die CAS-Demo bisher nicht geschafft. Aber hier geht es endlich um die Dinge, die mich wirklich interessiert haben! :up:

LG Michalis
 

Hallo Molli

Member
Registriert
August 2014
Geschlecht
m

Ohje, nachdem ich deine Antwort und jetzt auch noch den Bericht gelesen habe, muss ich zugeben, es wirkt alles sehr ernüchternd auf mich.

Ich hatte ja die Hoffnung, dass die Bezirke/Nachbarschaften wenigstens komplett offen begehbar sind, wenn nicht schon die ganze Welt, aber dass selbst ein ordinäre Besuch beim Nachbarn nicht ohne das Laden auskommt, ist für mich in keinster Weise nachzuvollziehen. Tatsächlich deutet alles darauf hin, dass das Spiel anfangs als Online-Ableger konzipiert war. Wirklich bedauerlich.

Lästig wird es spätestens dann, wenn man jemanden besucht, der aber gerade nicht zu Hause ist :D

Wie auch immer: Nochmals danke, dass du dir die Zeit genommen hast.
 
Zuletzt bearbeitet:

hafuhga

Newcomer
Registriert
Juni 2014
Wow! Was für ein toller Bericht! So informativ und kurzweilig! Gratuliere! Habe´s verlinkt um es als kleiner Führer zu verwenden sobald es los geht! :read: :???: =)
 
Zuletzt bearbeitet:

Swjosdotschka

Member
Registriert
Mai 2003
Ort
Hamburg
Geschlecht
w

Vielen lieben Dank julsfels und Dark Lady für den wirklich toll geschriebenen Bericht! :)

Ich bin ja leider die letzten Tage nicht so aktiv im Forum (Zeitprobleme...), aber euren Gamescom - Bericht wollte ich mir nicht entgehen lassen. Wirklich super toll! Und nachdem ich gestern nach der Info mit fehlenden Spülmaschinen wieder ein Simtief hatte und befürchtet habe, die liebe zum Detail ist nun vollends flöten gegangen, bin ich nun doch wieder sehr euphorisch, dass es bald soweit ist. =)

Die fehlenden Kleinkinder sind für mich zwar unentschuldbar, aber anscheinend wurde bei den Kindern diesmal wirklich wert auf Details gelegt. Und im Gegensatz zu Sims 3 finde ich den Sammelaspekt in Sims 4 eigentlich ganz reizvoll.

Ich würde mir wünschen, dass in zukünftigen Add Ons noch mehr Pflanzen zum Gärtnern dazu kommen. Ich kann mir vorstellen, dass meine Sims häufig gärtnern werden.

Ihr schreibt, es gibt im Spiele-CAS deutlich mehr Kleidung. Auch für die jungen Erwachsenen?

Und noch eine kritische, ganz persönliche Frage an julsfels, weil wir manchmal so ähnlich spielen :schäm: : Bist du bei Sims 4 optimistischer als bei Sims 3? Ist Sims 4 Familien- und Generationsspieler geeignet?
 
  • Danke
Reaktionen: Feducias

cstephenie

Member
Registriert
August 2014
Ort
Thüringen
Geschlecht
w

Ein toller und amüsanter Bericht! =)
Ein Teil meiner Neugier wurde damit bereits befriedigt und jetzt freue ich mich noch mehr auf das Spiel. Ich denke mal die positiven Aspekte übertreffen die negativen Änderungen und Sims spielen macht jetzt endlich wieder richtig Spaß - bei Sims3 war das in letzter Zeit bei mir leider nicht mehr so. :zitter:
Auch durch die CAS-Demo bin ich von den neuen Sims noch mehr begeistert und kann den Erscheinungstag kaum erwarten. :love:

Danke :hallo:
 

black-rose

Member
Registriert
November 2007
Alter
29
Ort
Österreich
Geschlecht
w

Vielen lieben Dank für den ausführlichen Bericht.
Das ganze stimmt mich jetzt doch recht optimistisch für Sims4. :)

Auf jeden Fall kann man zwischen den Kategorien "Haushalt", "Freunde" und "Romatik" unterscheiden, wodurch bestätigt ist, dass man nicht in den Partner verliebt sein muss, wenn man etwas mit ihm anfangen will.


ENDLICH!! Das macht vor allem bei Romantik Sims das Spielen schon mal einfacher (und realistischer) =)
 

Yasiira

Member
Registriert
Mai 2009
Geschlecht
w

Vielen vielen Dank für den schönen, informativen und sehr unterhaltsamen Bericht. Es hat sehr viel Spaß gemacht ihn zu lesen und die Bilder anzuschauen.

Für mich ist das Spiel perfekt als das, was es angepriesen wird: Ein Grundstein für mehr und mehr und nochmal mehr! Wenn dann noch Pools kommen, Kleinkinder, das Wetter, Tiere, ja vielleicht sogar wieder richtig Urlaub wie in Sims 2, meine Hexen wieder bitte bitte! :love: und für viele dann wieder richtige Traumkarrieren - und das ist damit zu hundert Prozent alles möglich - ist es wirklich für mich das beste Sims aller Zeiten.

Ich freue mich schon so sehr darauf, ich kann es kaum noch aushalten und mit diesem Bericht noch weniger... naaaaaarf. :lol:
 

Birksche

Member
Registriert
Mai 2013
Ort
Dortmund
Geschlecht
w

liebe Julsfels, was für ein schöner ausführlicher bericht, du scheinst ja wirklich begeistert zu sein vom spiel und da ich weiss, dass du nun nicht mit rosaroter brille an das spiel gegangen bist, bin ich umso überzeugter, dass es wirklich verdammt viel spass machen wird...ich danke dir gaaaanz doll für diesen tollen bericht...:up::love::)
 

Lyria

Member
Registriert
August 2004
Geschlecht
w

Vielen Dank - nur eine kurze Frage hätte ich noch :)
Gibt es noch mehr Frisuren? Ich stoße mit denen der CAS-Demo regelmäßig an meine Grenzen, vermisse z.B. sehr "echte" Locken oder wirklich lange Haare bei den Herren. Werden die zum Spielstart ergänzt oder müssen (dürfen) wir auf die Community oder AddOns hoffen (neben "Kleinkinder" und "Schwimmspaß" vielleicht noch "beim Friseur")?

Ansonsten nochmal vielen Dank für den Bericht - wenn die Gamescon nicht dummerweise nach Köln gezogen wäre, wäre ich diesmal bestimmt irgendwie hingefahren...
 

NachteulenTV

Member
Registriert
August 2014
Ort
Köln
Geschlecht
w

Vielen Dank

für den tollen Beitrag! Die Infos haben mich darin bestärkt, mir das Spiel zu kaufen, nachdem ich wegen der fehlenden Kleinkinder :-)what: :argh: :polter:) kurz davor war, abzulehnen.

Du hast sehr ausführlich und lustig berichtet, ich habe ein paar Mal heftig lachen müssen. :D Die Bilder fand ich sehr passend gewählt! :)

LG
Nachteule #2 (;))
 

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w

Ist denn schon bekannt, ob es dennoch möglich ist, die Nachbarn zu Fuß zu besuchen? Wenn ja: Wann setzt der Ladebildschirm an?
Ja, das geht. Die Häuser in der geladenen Nachbarschaft kannst Du direkt anklicken und hast die Wahl zwischen "Besuchen" und "Besuchen mit".
Zum Betreten des Grundstücks gibt es dann einen Ladebildschirm, ich würde schätze, irgendwas um 10 Sekunden , aber nagele mich bitte darauf nicht fest. Das wird vermutlich auch vom PC abhängen.
Über das Handy-Symbol unten links kannst Du "Reisen" und "Reisen mit" auswählen - dann hast Du einen kurzen Ladebildschirm beim Wechseln in die Kartenübersicht. Dort kannst Du ohne Ladebildschirm zwischen den Welten wechseln und ein Grundstück auswählen; dann gibt es einen zweiten Ladebildschirm zum Betreten des Grundstücks.

Und noch eine kritische, ganz persönliche Frage an julsfels, weil wir manchmal so ähnlich spielen :schäm: : Bist du bei Sims 4 optimistischer als bei Sims 3? Ist Sims 4 Familien- und Generationsspieler geeignet?
Auf jeden Fall! Die Kinder sind ganz wundervoll, mit wirklich vielen, liebevollen Animationen. Und auch die Babies finde ich richtig süß, obwohl sie nur "Objekte" sind.
Ich bin wirklich sehr hoffnungsvoll, dass die Kleinkinder eine ebenso gute Qualität haben werden, und dass auch bei den Babies vielleicht noch etwas nachgebessert wird.

Vielen Dank - nur eine kurze Frage hätte ich noch :)
Gibt es noch mehr Frisuren?
Nein, weitere Frisuren haben wir in dieser Version hier nicht gesehen. Nur jede Menge weitere Kleidung.
Auf Accessoires haben wir nicht geachtet.
 

Aquina1

Member
Registriert
April 2002
Ort
bei München
Geschlecht
w

Hallo :hallo:!
Ein schöner und informativer Bericht, vor allem auch mal aus Sicht von Sims 2-Spielern (mal eine andere Perspektive) :up:.
Eine Kleinigkeit hab ich auf den Bildern wieder gesehen, die mich gestört hat: das Aussehen der Karotten!:schäm: Gut, ich hab schon schlimmeres befürchtet und gedacht, dass die Karotten auch wieder direkt auf einem Strauch wachsen, wie die Zwiebeln, Kartoffeln und Knoblauch in Sims 3 (wie war das eigentlich noch in Sims 2?). Jetzt sind sie halt die Wurzeln eines Strauches, was auch nicht ganz passt. In Sims 1 gab es noch so richtig schöne "anatomisch korrekte" Karotten und Salatköpfe und am Strauch wuchsen nur die Tomaten (wie in echt), warum ist das jetzt nicht mehr möglich? Es würde doch z.B. eine Kategorie für Wurzelgemüse ausreichen, die man mit einer Animation erschlagen könnte, und hätte dann vernünftige Karotten, Zwiebeln, Knoblauch und Kartoffeln.:argh:
Bitte entschuldigt, dass ich mich darüber etwas aufrege, aber das ärgert mich schon seit Sims 2 oder zumindest 3. Dafür freue ich mich aber auf jeden Fall, dass von Anfang an Pflanzbeete und auch diese neuen "Hochbeete" dabei sind und dass man auch Pilze und Kräuter (wobei ich da schon wieder Angst vor deren Aussehen hab) anpflanzen kann. :)
LG:hallo:
 

Hallo Molli

Member
Registriert
August 2014
Geschlecht
m

Weil ich nirgendwo den "danke"-button finde (ich schiebe das mal auf mein Unvermögen), muss ich dir eben in schriftlicher Form meinen Dank aussprechen julsfels: Hab vielen Dank für die Mühe!
 
Zuletzt bearbeitet:

cig

Member
Registriert
Mai 2013
Geschlecht
w

Den Danke-Button gibt's erst, wenn man "Member" ist (=50 Postings verfasst hat).

Der Bericht hört sich schon gut an, aber ich bin immer noch nicht richtig bereit, 50 € dafür hinzublättern, weil mir doch ein paar wichtige Sachen nicht passen.

Aber ich bin gespannt, was über den langfristigen Spielspaß und die ersten paar Addons berichtet wird :)
 

Hallo Molli

Member
Registriert
August 2014
Geschlecht
m

Gut, dann weiß ich bescheid und kann die Suche vorerst einstellen :D .

Offen gestanden: Mir geht's da nicht unähnlich. Bei mir ist es sogar die Digital Deluxe Version von Origin, die ich vorbestellt habe (stolze 70 €). Glücklicherweise ist man da kulant und gewährt einem eine Art "Spiel-Umtausch"-Recht. Wenn's mir nicht gefallen sollte bzw. meinen Ansprüchen nicht genügt, bekomme ich das Geld zurück.
 

NachteulenTV

Member
Registriert
August 2014
Ort
Köln
Geschlecht
w

Umtausch

Gut, dann weiß ich bescheid und kann die Suche vorerst einstellen :D .

Offen gestanden: Mir geht's da nicht unähnlich. Bei mir ist es sogar die Digital Deluxe Version von Origin, die ich vorbestellt habe (stolze 70 €). Glücklicherweise ist man da kulant und gewährt einem eine Art "Spiel-Umtausch"-Recht. Wenn's mir nicht gefallen sollte bzw. meinen Ansprüchen nicht genügt, bekomme ich das Geld zurück.

Gut, das du gefragt hattest, ich hatte nämlich auch schon gesucht. :D

Vom Umtauschrecht wusste ich gar nichts. Das ist ja genial. Ich habe die Collector's Edition bestellt, auf DVD. Weißt du, ob das dafür auch gilt?
 

Tam

Gesperrt
Registriert
Juli 2010
Alter
32
Ort
Hof
Geschlecht
m

Was mich noch interessiert:

Merkt man, dass die Uhren in Sims 4 "langsamer" laufen? Ich meine gelesen zu haben, dass die Sache mit der Uhrzeit in Sims 4 optimiert wurde, die Zeit also ein wenig langsamer verstreicht und Sims so an einem Tag mehr erledigt bekommen bzw. nicht mehr so lange für bestimmte Interaktionen brauchen (z. B. 15 Minuten um sich die Zähne zu putzen).
 

nighttalkerin

Member
Registriert
März 2013
Ort
im Pott oder im Nightliner
Geschlecht
w

So, ich bin auch wieder zuhause und hier nun mein Eindruck von 1,5h Probespielen:

Das Eingewöhnen fiel mir anfangs etwas schwer, da alles anders aufgeteilt und unterteilt ist.
Vielleicht sollte ich mir bei Sims4 tatsächlich angewöhnen, per Tastenkürzel zu spielen. =)
Aber wenn man sich erst einmal zurechtgefunden hat, dann ist es sehr intuitiv.

Ich hatte mir heute morgen ein Geschwisterpaar zuhause erstellt und konnte es über die Galerie einfach ins Spiel integrieren. Ich ließ die Zwei in ein kleines Haus einziehen und veränderte ein wenig dessen Aufteilung, um mir den Baumodus anzusehen - auch hier muss man sich umgewöhnen, aber wenn man den Dreh raus hat, macht es richtig Spaß.

Da mir klar war, dass mir der Baumodus viel Spaß machen wird, habe ich mein Augenmerk mehr auf das Spiel an sich gerichtet. ;)

Also habe ich Nachbarn besucht, um für Julsfels und euch herauszufinden, wie lange das Laden dauert (es hat nicht lange gedauert und wirkte auch nicht störend - vielleicht habe ich mich auch wieder daran gewöhnt, weil ich wieder Sims2 spiele - dort dauert es wesentlich länger!)

Ich habe essen gekocht und meine Simin Nadine hat sich in die Finger geschnitten - ein herrlicher Gesichtsausdruck! - aber sie hat tapfer weiter gemacht. Die Gerichte klingen interessant und sehen auch toll aus.

Ich war kurz im Park und im Fitnessstudio, wo ich es toll fand, dass Nadine sich während sie trainiert hat mit den Sims um sich herum unterhalten konnte.

Als nächstes war die Jobsuche dran. Nadine hat die Schriftstellerkarriere angenommen, Christan irgendwas mit Kochen.

Beide haben Arbeitstage, bei denen sie vor die Haustür gehen und verschwinden. Schön ist allerdings, dass die Arbeit tatsächlich erst zu der Uhrzeit beginnt, die auch angegeben ist und der Sim nicht schon eine Stunde vorher "verschwindet". Damit bleibt mehr effektiv spielbare Zeit.

Auch für die Zeit, in der der Sim nicht auf der Arbeit ist, kann man etwas für seine Jobleistung tun - es gibt eine Tagesaufgabe und eine Zusatzaufgabe.
Bei Nadine war die Tagesaufgabe z.B. Bücher zu lesen und die Zusatzaufgabe 3 Stunden am PC schreiben üben.
Christan musste als Tagesaufgabe etwas kochen und die Zusatzaufgabe war drei Teller zu spülen.

Dann war es soweit und Christan verließ das Haus, um zur Arbeit zu verschwinden. Vorher hatte ich ihn unter die Dusche geschickt und zwar unter die Dampfdusche (es gibt mehrere Möglichkeiten beim Duschen) und so war er in Flirtstimmung, als er zur Arbeit aufbrach.
Christan wurde in der Anzeige grau, doch wenn man ihn anklickte, erschien ein Auswahlmenü - und da er in Flirtstimmung war, konnte er mit einer Kollegin flirten!!!! :)

Insgesamt hatte ich das Gefühl, dass ein Tag länger dauerte als bei S2 oder S3. Bewusst habe ich nicht darauf geachtet, aber da ich nur 1,5h gespielt habe und nicht wirklich viel gebaut habe, muss die Zeit schon langsamer vergehen, denn mein erster Tag war noch nicht vorbei, als ich aufhören musste.

Es sind so viele Kleinigkeiten, die das Spiel so liebenswert machen, dass ich sie gar nicht alle aufzählen kann. Im Großen und Ganzen hat es mir sehr gut gefallen, wenn die 1,5h natürlich auch nicht wirklich dazu geeignet sind, um sich eine fundierte Meinung zu bilden. Mich hat es auf jeden Fall neugierig gemacht aufs Hauptspiel und ich habe es schon ein paar Tage nachdem ich das CAS hatte, vorbestellt.

@Zora: von mir aus kann das Sim-Wochenende kommen. ;)
 

cig

Member
Registriert
Mai 2013
Geschlecht
w

Sinken die Bedürfnisleisten eigentlich schnell?

Nachdem Sims 2 kostenlos angeboten wurde, hab ich's mir mal heruntergeladen und ein paar Stunden lang versucht, die Bedürfnisse alle auf einmal grün zu halten - das war anstrengend und hat mir keinen sonderlichen Spaß gemacht, meines Sims haben sonst auch nicht viel anderes gemacht :lol:
 

nighttalkerin

Member
Registriert
März 2013
Ort
im Pott oder im Nightliner
Geschlecht
w

Ich fand es jetzt nicht übermäßig schnell. Ich denke, da kommt es auch darauf an, was dein Sim gerade macht.
Kann mir schon vorstellen, dass einer, der viel trinkt, auch öfter aufs Klo muss - hab es aber leider nicht ausprobiert.
Wie gesagt - die Zeit war viel zu kurz....!!!!!
 
  • Danke
Reaktionen: cig

tina2501

Member
Registriert
Mai 2009
Alter
31
Geschlecht
w

Danke für den ausführlichen und interessanten Bericht! :)
War das, was ihr auf der Gamescom spielen konntet immer noch eine ältere Beta-Version oder schon die endgültige? Und gab es noch so viele Glitches, wie man es in Gameplayvideos vom Creators Camp sieht oder wurde das verbessert bzw. war es nicht störend? In einem Creators Camp-Video finde ich es ganz schlimm wie eine Sim-Frau im Kleid auf dem Sofa sitzt und die Hände ständig im Kleid verschwinden, den Fehler sieht man aber auch ein bisschen auf eurem einen Screenshot mit Kassandra.. Wäre schon schön wenn die Entwickler daran noch gefeilt hätten :)
 

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w

Ich würde übrigens allen, die nicht sicher sind, ob ihnen das Spiel gefällt, empfehlen es einfach über Origin zu kaufen und 24 Stunden zu testen.
Bis zu 24 Stunden nach Installation/Spielstart kann man das Spiel wieder zurück geben; wenn es dann doch nicht gefallen sollte, geht man über Origin kein Risiko ein und kann sich trotzdem mal selbst ein Bild machen.

Das kann man auch machen, wenn man eigentlich eine DVD haben möchte - das Spiel einfach erst über Origin kaufen und antesten, dann zurückgeben und sich bei Gefallen die DVD holen.

EDIT: ach, ich sehe, Hallo Molli hat ja auch schon auf die Origin Garantie verwiesen.
 

Lyria

Member
Registriert
August 2004
Geschlecht
w

Vielen Dank nochmal auch den Berichtenden, die sich erst im Nachhinein gemeldet haben :)

Eine Frage ganz direkt an Nighttalkerin :)
Du hast ja selbsterstellte Sims in die Nachbarschaft eingebunden. wie alt waren die beiden (ich nehme mal an mit der Demo erstellt, also junge Erwachsene, oder?) denn beim Spielstart? Nach Sims2-Version wären beide gleichalt gewesen, nach Sims3-Prinzip hätten beide vom Spiel zufällig gewählte "Resttage" in der Altersstufe gehabt. Kannst Du dazu etwas sagen?
 

cig

Member
Registriert
Mai 2013
Geschlecht
w

Ich würde übrigens allen, die nicht sicher sind, ob ihnen das Spiel gefällt, empfehlen es einfach über Origin zu kaufen und 24 Stunden zu testen.
Bis zu 24 Stunden nach Installation/Spielstart kann man das Spiel wieder zurück geben; wenn es dann doch nicht gefallen sollte, geht man über Origin kein Risiko ein und kann sich trotzdem mal selbst ein Bild machen.

Das kann man auch machen, wenn man eigentlich eine DVD haben möchte - das Spiel einfach erst über Origin kaufen und antesten, dann zurückgeben und sich bei Gefallen die DVD holen.

EDIT: ach, ich sehe, Hallo Molli hat ja auch schon auf die Origin Garantie verwiesen.
Ist es sicher, dass das geht?
Weil ja zuerst der erste "Code" für Sims 4 eingegeben wurde, dann nach 24 Stunden das Rückgaberecht in Anspruch genommen wird und dann - vielleicht ein paar Wochen später, der neue Code von der DVD-Version...

Ansich ist das eine sehr gute und verlockende Idee :-)D), aber ich hab Angst, dass Origin bei der DVD-Version dann sagt: "Nö, Pech gehabt. Du hattest ja schon mal eine Version installiert und wolltest sie dann nicht mehr!"

Ich glaube, ich warte trotzdem mal nach dem Release ein paar Wochen ab, vielleicht sammelt ja jemand Erfahrung it dieser Methodik :lol:
 

nighttalkerin

Member
Registriert
März 2013
Ort
im Pott oder im Nightliner
Geschlecht
w

Ist es sicher, dass das geht?
Weil ja zuerst der erste "Code" für Sims 4 eingegeben wurde, dann nach 24 Stunden das Rückgaberecht in Anspruch genommen wird und dann - vielleicht ein paar Wochen später, der neue Code von der DVD-Version...

Na ja, die wären schön blöd, wenn sie da ein Problem machen würden. Du hast es dann ja letztendlich doch gekauft... =)
 

mammut

Member
Registriert
Januar 2006
Geschlecht
w

julsfels und Dark_Lady,
DANKE für euren tollen und ausführlichen Bericht!
Und auch dir lieben Dank, nighttalkerin!
Ich war in letzter Zeit sehr frustriert über Sims 4, aber das hat mir direkt wieder etwas Vorfreude zurück gebracht :nick:
 

deinheld

Member
Registriert
Juli 2014
Ort
Zürich
Geschlecht
m

Gut, das du gefragt hattest, ich hatte nämlich auch schon gesucht. :D

Vom Umtauschrecht wusste ich gar nichts. Das ist ja genial. Ich habe die Collector's Edition bestellt, auf DVD. Weißt du, ob das dafür auch gilt?

Das Umtauschrecht ist mit Vorsicht zu geniessen! Ich habe mir mal die AGBs durchgelesen und der Umtausch scheint nicht gerade "unkompliziert" zu sein. Klingt augenscheinlich zwar recht fair... aber solche Sätze machen mich doch etwas stutzig...

Electronic Arts behält sich das Recht vor, die Richtlinien zur Spiele-Zufriedenheitsgarantie jederzeit nach freiem Ermessen zu ändern. Jegliche Änderungen der Richtlinien treten unverzüglich für alle getätigten Käufe in Kraft. ...

Im Prinzip kann EA also tun und lassen, was sie möchten - was nicht heisst, dass sie es denn auch tun - Ich wäre aber trotzdem vorsichtig, wenn ich jetzt schon mit dem Gebrauch der Zufriedenheitsgarantie liebäugle...

Hier zum Nachlesen: https://www.origin.com/de-de/great-game-guarantee-terms
 

Alge

Member
Registriert
März 2014
Ort
Ba-Wü
Geschlecht
w

Auch von mir ein Danke an Euch beide für den Bericht. So langsam fällt es mir immer schwerer, das Spiel nicht vorzubestellen, damit ich es dann auch gleich habe. Ich...muss...stark...bleiben!
 

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w

deinheld, bitte richtig zitieren. Der Wortlaut lautet
• Electronic Arts behält sich das Recht vor, die Richtlinien zur Spiele-Zufriedenheitsgarantie jederzeit nach freiem Ermessen zu ändern. Jegliche Änderungen der Richtlinien treten unverzüglich für alle im Folgenden getätigten Käufe in Kraft.
Wenn man das Spiel also jetzt vorbestellt, gilt die Zufriedenheitsgarantie genau so, wie sie jetzt ist. Wenn sich in Zukunft etwas ändert, gelten die neuen Bedingungen nur für Käufe, die nach dem Änderungsdatum erworben werden.
 

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten