Die Sims 4 Plauderecke

Blue_Neptun

Member
Registriert
Juni 2010
Alter
29
Ort
Schweiz
Geschlecht
M

Wenn man danach geht muss es all unseren Katzen im Sterbebett gut gegangen sein, denn sie sind alle mit einem Pl√ľschfell von uns gegangen. ūüėĘ
Na ja, pauschal auf alle Katzen wird man das schon nicht anwenden können.
Es war ein Tipp, den mir die Tierärztin und der Chirurg in der Tierklinik gegeben haben.

Aber wie das bei uns Menschen auch ist, ist auch jedes Tier unterschiedlich.
 

AmyD

Member
Registriert
Mai 2003
Alter
45
Ort
Altusried
Geschlecht
w

Schlimm finde ich ja das man oft auch noch gucken muss das der TA einem nicht √ľber den Tisch zieht. Es gibt die, die den Tieren helfen wollen und es gibt die die nur Geld wollen. Das haben wir damals bei der Sachkundebescheinigung gemerkt. Da war von 40‚ā¨ bis 250‚ā¨ alles dabei.
Ja das es da manche Abzocker gibt ist echt furchtbar, wir haben hier im Dorf den wohl Weltbesten Tierarzt nicht nur das er auch mitten in der Nacht vorbei kommt, er hat nie viel verlangt.
 

Meryane

Member
Registriert
Januar 2015
Geschlecht
W

Ich w√ľrde ja auch gerne, aber irgendwie war bis jetzt jeder FA der Meinung ich k√∂nnte sie ja noch mal gebrauchen ... das ist sie aber nicht mehr gebrauchen will scheint nicht von Bedeutung zu sein :argh:
Ich war da 44 und hatte drei Kinder. Muss aber jetzt ehrlich sagen, ich fand es war viel zu einfach. Nat√ľrlich hatte ich Probleme, das macht man im Normalfall ja nicht einfach so. Aber meine Frauen√§rztin hat mir gleich die Einweisung geschrieben, als ich das Thema angesprochen habe. Im Krankenhaus haben sie dann vorgeschlagen es erst mal mit ner Ausschabung zu versuchen, hab ich abgelehnt und dann ging das Ganze ratz fatz.
 

BlackMoonFox

Member
Registriert
August 2021
Alter
28
Ort
Mond
Geschlecht
w

Ich w√ľrde Mittel- bis dunkelblau f√ľr den Teppich vorschlagen.

Dunkelblau klingt gut. Meine Tischl√§ufer werden auch √ľberwiegend blau, ich hab einmal einen angefangen mit hellblau-dunkelblau-wei√ü-schwarz und der andere relativ genauso nur da ist statt schwarz so ein dunkler gr√ľnton drinnen. (hatte da die falsche Wolle bestellt und dachte mir, egal, dann machst du jetzt zwei Tischl√§ufer)

Ich w√ľrde ja auch gerne, aber irgendwie war bis jetzt jeder FA der Meinung ich k√∂nnte sie ja noch mal gebrauchen ... das ist sie aber nicht mehr gebrauchen will scheint nicht von Bedeutung zu sein :argh:

Ja leider machen die das bis zu einem bestimmten Alter nicht glaube ich. Man k√∂nnte es sich ja irgendwann nochmal anders √ľberlegen. Ich brauche meine theoretisch auch nicht, ich will keine Kinder und daran wird sich auch nichts √§ndern. Aber allein das Wort reicht den √Ąrzten nicht, das muss dann schon aus medizinischer Sicht notwendig sein denke ich mal oder man muss ein gewisses Alter haben. Genau wei√ü ich es nat√ľrlich nicht. Ich w√ľrde mir meine aber nicht entfernen lassen au√üer es geht nicht anders. Zu viel Angst vor so einer OP ūüėÖ
 

Nekooky

Member
Registriert
Mai 2011
Geschlecht
M

Ist ja ganz schön still hier, da nutze ich mal die Gelegenheit und erzähle (un)spannende Dinge um mich abzulenken 8) :lol:
Ich prokrastiniere leider gerade weil ich mitten im Umzug bin und gerade noch bei meinem Bruder wohne obwohl alle meine Sachen schon in meiner neuen Wohnung sind u_u Das nervt so sehr, dass ich null Motivation habe an meiner Bachelorarbeit zu arbeiten q.q Dabei w√§re jetzt die Gelegenheit daf√ľr weil ich eh nur mein iPad und mein Skizzenbuch hier habe D: Folglich also keine Ablenkung xDD Und momentan m√ľsste ich eh nur Kreaturen und Level entwerfen‚Ķ also eigentlich die coolen tollen Arbeiten xD Und mein Master Studium startet schon √ľbern√§chste Woche‚Ķ das wird echt hart wenn ich dann bei Semesterstart immer noch nebenbei an der BA arbeiten muss puh O_O Aber ich bef√ľrchte darauf wird es hinauslaufen‚Ķ uncool Q_Q
Nur weil ich so unmotiviert bin weil ich immer noch hier versauere statt in meiner Wohnung allein zu sein D‚Äė: (Obwohl ich da bestimmt auch prokrastinieren w√ľrde‚Ķ. :lol: )
Und warum das Ganze? Weil ich mal wieder ein krankes K√§tzchen gerettet habe und jetzt wegen den Tierarzt Besuchen noch hier bleibe bis der kleine das gr√∂bste √ľberstanden hat‚Ķ u.u Also ich wollte eh eine zweite Katze weil mein Kater ziemlich einsam ist seit meine Katze letztes Jahr gestorben ist D:
Aber es w√§re nat√ľrlich nett gewesen wenn die neue Katze gesund w√§re xDD Aber ich hab mich selbst f√ľr das kranke entschieden weil ich nicht wollte dass es stirbt D: Und er ist so niedlich xD Ich liebe ihn jetzt schon! Ich hab ihn Mr. Muffin getauft :D
Schade, dass ich ihn und meinen Kater noch nicht zusammen lassen kann xD Weil der Kleine hat leider Katzenschnupfen q.q Armes Baby q.q Mein Kater ist auch schon ganz neugierig auf ihn xDD
 
  • Danke
Reaktionen: Bisounours

BlackMoonFox

Member
Registriert
August 2021
Alter
28
Ort
Mond
Geschlecht
w

Vielleicht ist es so still weil das Sommerloch sich etwas verspätet hat? :LOL:
Ich war/bin aber auch momentan relativ besch√§ftigt und es war/ist viel los daher guck ich eig. sonst nur mal kurz so in ein paar Threads rein. Jetzt dachte ich ich antworte mal weils sonst keiner tut ūüėÖ

Was studierst du denn schönes?
Stelle ich mir ja richtig stressig vor, Umzug und dann noch Studium. Bin Anfang des Jahres auch umgezogen. Ich studiere aber nicht :D

Das du ein K√§tzchen gerettet hast finde ich toll! Es gibt zu viele Menschen die einfach vom Z√ľchter kaufen und zu wenig die einfach mal Katzen nehmen die kaum jemand will.
Warum kannst du ihn mit dem anderen Kater deshalb nicht zusammen lassen? Ist der nicht geimpft? Oder geht der dann auf den kleinen los? Ist bei Katzen ja immer so eine Sache.. Kater mit Welpen oder gesundes mit krankem Tier verträgt sich oft nicht, aber es ist halt auch individuell weil ja jede Katz so ihre eigene Persönlichkeit hat.

Mr. Muffin finde ich gut, mein Munchy w√§re tats√§chlich fast ein Muffin geworden, ich hatte mich dann aber doch f√ľr Munchkin entschieden, jetzt hei√üt er eigentlich nur noch Munchy weil so wirklich klein ist der nicht mehr, eher genau das Gegenteil, der ist ein riesen Kaliber von Kater geworden.. (ich sag mal so, Normalgewicht einer normal gro√üen Hauskatze liegt bei 4-5kg, er ist bei 7kg noch relativ drahtig.)
 

Nekooky

Member
Registriert
Mai 2011
Geschlecht
M

Awww das ist aber lieb von dir, dass du mir dann antwortest :3 Ja ich bin eigentlich immer zu besch√§ftigt zum hier schreiben haha aber manchmal ist der Wunsch zu prokrastinieren so gro√ü, dass ich es nicht zur√ľckhalten kann :lol:

Ich hab einen Bachelor in Medieninformatik gemacht, f√ľr den schreibe ich gerade noch meine Bachelorarbeit fertig! Und jetzt ab dem 18.10. gehts dann mit dem Master in Computerspielwissenschaften weiter! Bin echt froh, dass das so geklappt hat mit dem √úbergang xD Jetzt muss ich nur die BA noch schaffen hahaha :lol: Aber das wird kein Problem, ich muss nur aufh√∂ren so viel aufzuschieben und es endlich schaffen mich aufzuraffen u_u Aber naja‚Ķ ist manchmal nicht so einfach‚Ķ u_u
Aber ja Umzug und Studium ist schon stressig aber ich finde es stressiger bei meinem Bruder in einer WG zu leben und nicht schlafen zu k√∂nnen weil er am PC immer rumbr√ľllt wie ein wildgewordener Affe :Rolleyes: :lol: Warum bist du denn umgezogen? Gr√∂√üere Wohnung?

Aw ja das stimmt D: Ich rette ständig Kätzchen von Bauern, deshalb darf ich nicht auf dem Land leben, sonst verarme ich oder habe irgendwann 20 Katzen weil ich es nicht ertrage sie sterben zu sehen :lol: Aber wir haben jetzt mit dem Nachbarn geredet und ihnen eine Nummer von so einem Tierschutzverein hier gegeben die so kleine Kätzchen aufnehmen und Muttertiere kastrieren! Ich hoffe nur er bringt die Kleinen auch wirklich bald hin D: Weil als ich vorhin mit ihm geredet habe meinte er, er hat morgen keine Zeit und es ist auch nur eins von vieren da :/ Und es soll doch Nachts Gefriergrade bekommen am Sonntag Q_Q Ah das halte ich nicht aus q_q Vielleicht frage ich meine Mum ob wir wenigstens das eine das da ist hin fahren können bevor es stirbt weil die haben alle Katzenschnupfen und die Sind noch so klein Q_Q
Ja mein Kater ist einerseits leider l√§nger nicht mehr geimpft worden und braucht deshalb erstmal wieder eine Grundimunit√§t oder so, also zwei Spritzen im Abstand von ein paar Wochen und auf der anderen Seite k√∂nnen auch geimpfte Katzen sich an Katzenschnupfen anstecken, es verl√§uft nur nicht mehr so schwer xD Aber auf ihn losgehen w√ľrde er nicht, mein Kater ist ein ganz lieber xDD Er guckt auch immer durch den T√ľrspalt und beobachtet ihn haha :lol: Aber er darf nicht zu nah an ihn ran oder √ľberhaupt ins Zimmer weil wie gesagt‚Ķ er soll sich nicht anstecken D:

Awww aber Munchkin klingt auch voll s√ľ√ü :lol: Ich kenn das mit dem Namen xDDD da gibt man ihnen einen und dann nennt man sie doch immer anders :‚ÄėD Mein gro√üer Kater hei√üt eigentlich auch Sir Snowpaw aber ich nenne ihn immer nur Pawpee :lol: Oder Pawpeepoo :lol: Oder Bebi :lol:
Ohaaaa ja das klingt schon ganz sch√∂n gro√ü stimmt xDDD Mein Kater wiegt ‚Äúnur‚Äú 5kg aber er hat etwas √úbergewicht u.u Also nicht viel aber die Tier√§rztin meinte als ich sie explizit danach gefragt habe ‚ÄěJa er ist schon ein bisschen speckig.‚Äú :lol: Mein kleines Dickerle :lol:
 

BlackMoonFox

Member
Registriert
August 2021
Alter
28
Ort
Mond
Geschlecht
w

Ich hab einen Bachelor in Medieninformatik gemacht, f√ľr den schreibe ich gerade noch meine Bachelorarbeit fertig! Und jetzt ab dem 18.10. gehts dann mit dem Master in Computerspielwissenschaften weiter! :lol:

Oh das klingt echt interessant! Und ist mal was anderes, meistens wenn ich auf Leute treffe die studieren oder studiert haben dann war es immer "nur" BWL. Mein j√ľngster Bruder studiert aktuell Lehramt. Wenn ich mich f√ľrs Studium entschieden h√§tte w√§re es am allerwahrscheinlichsten Kunst geworden, Programmieren hatte ich auch noch damals im Auge. Aber ich habe mich dann ja aus mehreren Gr√ľnden doch gegens Studium entschieden. War auch bei weitem nicht einfach mich gegen meinen Herzenswunsch zu entscheiden aber naja, ich habe damit meinen Frieden geschlossen. K√ľnstler sein kann ich trotzdem, wenn auch nur hobbym√§√üig :)

Warum bist du denn umgezogen? Größere Wohnung?

Nee, gr√∂√üere Stadt. Ich bzw. wir (LGF und ich) haben vorher so relativ am A. der Welt gewohnt, wir haben halt beide keinen F√ľhrerschein, ich k√∂nnte theoretisch einen machen, habe aber zu viel Angst vorm Fahren und bis ich das Geld daf√ľr zusammen h√§tte w√§re ich mindestens 50 :lol: Also haben wir uns halt entschieden umzuziehen und wohnen jetzt in einer tollen Stadt mit gescheiter √ĖPNV Anbindung, man kommt quasi √ľberall hin, hier fahren ja sogar Flixbusse. Meistens brauch ich aber nicht mal Bus fahren weil ich alles in der Stadt habe und mich dann eh lieber aufs Fahrrad schwinge als Geld f√ľr den Stadtbus auszugeben. Nur Mc Donalds gibt es hier nicht.. aber daf√ľr Subway :lol: (und ich glaube das ist eh ges√ľnder?)

Aw ja das stimmt D: Ich rette ständig Kätzchen von Bauern, deshalb darf ich nicht auf dem Land leben, sonst verarme ich oder habe irgendwann 20 Katzen weil ich es nicht ertrage sie sterben zu sehen

Ich bin auch so jemand der wohl jede Katze aufsammeln w√ľrde, aber da ich in einer gr√∂√üeren Stadt wohne passiert das eher nicht, hier laufen ja kaum irgendwelche Katzen rum. Ich w√ľrde sie dann aber auch eher beim Tierheim abliefern, hier sind ja ich glaube 3 St√ľck, irgendeins w√ľrde sich so einem K√§tzchen dann sicher annehmen. Aber in meiner Stadt gibt es auch Futterstellen soweit ich wei√ü, ich wei√ü aber nicht ob da streunende Tiere auch gefangen, kastriert und wieder freigelassen werden. Bei uns auch relativ schwierig zu sagen ob eine Katze jemandem geh√∂rt, die allerwenigsten hier lassen ihre Tiere chippen.. genauso wie viele hier ihre Katzen nicht kastrieren lassen. Darauf sollte es ne Strafe geben mMn..
Ich glaube ich hab mir das von meinem Vater abgeguckt. Der hilft auch gerne Tieren. Er hat mal eine angeschossene Katze zum TA gebracht obwohl es nichtmal seine war, er hat ganz oft Vogelbabys die aus dem Nest gefallen sind wieder ins Nest zur√ľck getan, er hat sogar mal als er von der Arbeit kam einen Vogel mitgebracht der sich wohl verletzt hatte und den er wieder aufp√§ppeln wollte. Und eine von unseren damaligen Katzen hat er nach drinnen geholt als die total krank war obwohl er normalerweise Tiere im Haus nicht haben wollte. Bin also quasi mit sowas aufgewachsen.

Ja mein Kater ist einerseits leider länger nicht mehr geimpft worden und braucht deshalb erstmal wieder eine Grundimunität oder so, also zwei Spritzen im Abstand von ein paar Wochen und auf der anderen Seite können auch geimpfte Katzen sich an Katzenschnupfen anstecken, es verläuft nur nicht mehr so schwer

Ahh okay, ja das impfen ist schon wichtig, aber das sie sich trotzdem anstecken k√∂nnen, da hatte ich gar nicht mehr dran gedacht. Ich bringe meine jedes Jahr p√ľnktlich zum impfen und entwurmen. Und Routineuntersuchung nat√ľrlich. Ich schaffs daf√ľr nicht meinen Herzkranken auf einem gesunden Gewicht zu halten. Er wiegt schon wieder √ľber 6kg. Dabei bekommt er gar nicht so viel zu essen. Hatte ihm schon Futter f√ľr kastrierte Katzen gegeben. Der nimmt aber auch echt fix zu. Jetzt muss ich nochmal schauen, notfalls muss ich spezielles kalorienarmes Futter bestellen wenns das beim Futterhaus nicht gibt. Hab ja hier nen Amazon Hub, da brauch ich nichtmal zu Hause sein und kanns einfach so bestellen das ichs nach dem Einkaufen gleich mitnehmen kann :LOL:

Awww aber Munchkin klingt auch voll s√ľ√ü :lol: Ich kenn das mit dem Namen xDDD da gibt man ihnen einen und dann nennt man sie doch immer anders :‚ÄėD

Sowieso :D Bei mir heißen sie dann gern auch mal Spatzi, Schmauzi Mauzi, Schnuffi/Schnuffel oder Puschel oder Puschelhasi und der eine halt Dickerchen. Die richtigen Namen kommen dann wen sie was angestellt haben :lol: Dann sag ich immer gern "Herr von und zu" plus den Namen :lol:
 

Nekooky

Member
Registriert
Mai 2011
Geschlecht
M

Oh das klingt echt interessant! Und ist mal was anderes, meistens wenn ich auf Leute treffe die studieren oder studiert haben dann war es immer "nur" BWL. Mein j√ľngster Bruder studiert aktuell Lehramt. Wenn ich mich f√ľrs Studium entschieden h√§tte w√§re es am allerwahrscheinlichsten Kunst geworden, Programmieren hatte ich auch noch damals im Auge. Aber ich habe mich dann ja aus mehreren Gr√ľnden doch gegens Studium entschieden. War auch bei weitem nicht einfach mich gegen meinen Herzenswunsch zu entscheiden aber naja, ich habe damit meinen Frieden geschlossen. K√ľnstler sein kann ich trotzdem, wenn auch nur hobbym√§√üig :)
BWL Puh, das w√§re ja mein Albtraum muss ich sagen :lol: Wobei ich in meinem Studiengang auch Marketing hatte u.u War auch nicht mein Lieblingsfach xDD Aber es ist n√ľtzlich es zu k√∂nnen wenn man sich sp√§ter selbstst√§ndig machen will und das ist mein Plan u.u XD Kunst h√§tte ich auch voll gerne studiert D: Am liebsten Game Art oder Illustration, vielleicht auch Animation aber dann nur 2D xD Aber im Grunde war Medieninformatik f√ľr mich die beste Entscheidung, weil dadurch kann ich jetzt Spiele designen, programmieren und das visuelle machen‚Ķ und vermarkten k√∂nnte ich sie auch noch :D Also alles was ich brauche :D Und mit dem Master kann ich jetzt noch mein Know How vertiefen und gute Spiele machen! (hoffentlich :lol: ) Aber Kunst ah D‚Äė: Dem trauere ich immer noch nach xDD Obwohl ich auch gerne programmiere xD Aber hey, es ist auf jeden Fall gut, dass du deinen Frieden mit deiner Entscheidung geschlossen hast! Au√üerdem kann man ein Studium jederzeit nachholen! Ich lebe nach dem Motto, dass man nie zu alt ist um etwas neues zu lernen! =)

Nee, gr√∂√üere Stadt. Ich bzw. wir (LGF und ich) haben vorher so relativ am A. der Welt gewohnt, wir haben halt beide keinen F√ľhrerschein, ich k√∂nnte theoretisch einen machen, habe aber zu viel Angst vorm Fahren und bis ich das Geld daf√ľr zusammen h√§tte w√§re ich mindestens 50
:lol:
Also haben wir uns halt entschieden umzuziehen und wohnen jetzt in einer tollen Stadt mit gescheiter √ĖPNV Anbindung, man kommt quasi √ľberall hin, hier fahren ja sogar Flixbusse. Meistens brauch ich aber nicht mal Bus fahren weil ich alles in der Stadt habe und mich dann eh lieber aufs Fahrrad schwinge als Geld f√ľr den Stadtbus auszugeben. Nur Mc Donalds gibt es hier nicht.. aber daf√ľr Subway
:lol:
(und ich glaube das ist eh ges√ľnder?)
Verstehe, klingt dann auf jeden Fall nach der richtigen Entscheidung f√ľr euch! Ich pers√∂nlich hab keine Angst vorm Auto fahren aber ich habe zwei sehr gute Freundinnen die beide Angst davor haben! Kann das also nachvollziehen! Und wenn du ohne Auto fahren zurecht kommst und der F√ľhrerschein eh zu teuer ist, dann musst du es ja auch nicht lernen! Man muss ja auch nicht jede Angst √ľberwinden :)
Ach es ist gef√ľhlt alles ges√ľnder als McDonalds haha :lol: Au√üer vielleicht Burger King =) Ich finde aber Subway schmeckt auf jeden Fall besser xDD Vor allem das Veggypatty 8) Das liebe ich 8) Mit K√§sekr√§uter So√üe =)

Ich bin auch so jemand der wohl jede Katze aufsammeln w√ľrde, aber da ich in einer gr√∂√üeren Stadt wohne passiert das eher nicht, hier laufen ja kaum irgendwelche Katzen rum. Ich w√ľrde sie dann aber auch eher beim Tierheim abliefern, hier sind ja ich glaube 3 St√ľck, irgendeins w√ľrde sich so einem K√§tzchen dann sicher annehmen. Aber in meiner Stadt gibt es auch Futterstellen soweit ich wei√ü, ich wei√ü aber nicht ob da streunende Tiere auch gefangen, kastriert und wieder freigelassen werden. Bei uns auch relativ schwierig zu sagen ob eine Katze jemandem geh√∂rt, die allerwenigsten hier lassen ihre Tiere chippen.. genauso wie viele hier ihre Katzen nicht kastrieren lassen. Darauf sollte es ne Strafe geben mMn..
Ich glaube ich hab mir das von meinem Vater abgeguckt. Der hilft auch gerne Tieren. Er hat mal eine angeschossene Katze zum TA gebracht obwohl es nichtmal seine war, er hat ganz oft Vogelbabys die aus dem Nest gefallen sind wieder ins Nest zur√ľck getan, er hat sogar mal als er von der Arbeit kam einen Vogel mitgebracht der sich wohl verletzt hatte und den er wieder aufp√§ppeln wollte. Und eine von unseren damaligen Katzen hat er nach drinnen geholt als die total krank war obwohl er normalerweise Tiere im Haus nicht haben wollte. Bin also quasi mit sowas aufgewachsen.
Aw das finde Ich gut D: Wobei das Tierheim ja leider sehr oft √ľberf√ľllt ist und deshalb k√∂nnen sie nicht immer Tiere aufnehmen D: Aber wir haben hier einen Tierschutzverein in der Umgebung und die k√∂nnen zwar nicht alle aufnehmen aber wir konnten zumindest schon mal ein K√§tzchen vom Nachbarn r√ľberbringen. Die √ľbrigen drei sind leider verschwunden D: Die Mutterkatze sucht sie auch schon √ľberall T__T Puh das macht mich so traurig, ich h√§tte mich sehr viel wohler gef√ľhlt wenn ich w√ľsste, dass sie beim Tierschutz sind q_q Und die Mamakatze tut mir so Leid, sie ist bestimmt voll traurig, dass ihre Jungen alle weg sind, sie sucht sie auch √ľberall q_q Ich hoffe einfach, dass jemand anders sie aufgesammelt und mitgenommen hat D: Weil ich kann mir nicht vorstellen, dass alle drei gleichzeitig einfach verschwunden sind D:
Dein Vater ist mir auch auf Anhieb sympathisch xD Ich mag Menschen die Tiere retten! Auch wenn ich ‚Äěkeine Tiere im Haus haben wollen‚Äú nicht so toll finde xDD Aber naja, jedem seine Sache xD Es ist auf jeden Fall gut, dass er kranke Tiere reinl√§sst zum gesund pflegen u.u

Ahh okay, ja das impfen ist schon wichtig, aber das sie sich trotzdem anstecken k√∂nnen, da hatte ich gar nicht mehr dran gedacht. Ich bringe meine jedes Jahr p√ľnktlich zum impfen und entwurmen. Und Routineuntersuchung nat√ľrlich. Ich schaffs daf√ľr nicht meinen Herzkranken auf einem gesunden Gewicht zu halten. Er wiegt schon wieder √ľber 6kg. Dabei bekommt er gar nicht so viel zu essen. Hatte ihm schon Futter f√ľr kastrierte Katzen gegeben. Der nimmt aber auch echt fix zu. Jetzt muss ich nochmal schauen, notfalls muss ich spezielles kalorienarmes Futter bestellen wenns das beim Futterhaus nicht gibt. Hab ja hier nen Amazon Hub, da brauch ich nichtmal zu Hause sein und kanns einfach so bestellen das ichs nach dem Einkaufen gleich mitnehmen kann
Ja D: Also ich hatte ehrlich gesagt gar nicht mehr dr√ľber nachgedacht xD Weil er eh nicht rausdarf, ich hab immer in der Stadt gewohnt und ich riskiere nicht dass meine Katze √ľberfahren wird u_u Auf gar keinen Fall u_u W√ľrde ich dauerhaft auf dem Land leben w√ľrde ich vielleicht dr√ľber nachdenken aber wenn ich wei√ü, dass ich wieder in die Stadt ziehen werde in naher Zukunft will ich meine Katze gar nicht erst dran gew√∂hnen raus zu d√ľrfen wenn ich es ihm danach wieder verwehren muss D: Aber ich werde ihn auf jeden Fall demn√§chst trotzdem impfen lassen, weil es ist ja so oder so sinnvoll weil man solche Viren und Bakterien ja auch √ľber Kleidung und Schuhe ins Haus tragen kann u.u Und mein Kater w√§lzt sich gern in meinen Schuhen‚Ķ warum auch immer XD
Was deinen Kater angeht, könntest du auch mal den Tierarzt nach dem passenden Futter fragen o: Weil der kennt ja vermutlich seine Diagnose und Krankengeschichte? Da könnte er dir bestimmt passendes Futter empfehlen o: Und dir Tipps geben o:

Sowieso
:D
Bei mir heißen sie dann gern auch mal Spatzi, Schmauzi Mauzi, Schnuffi/Schnuffel oder Puschel oder Puschelhasi und der eine halt Dickerchen. Die richtigen Namen kommen dann wen sie was angestellt haben
:lol:
Dann sag ich immer gern "Herr von und zu" plus den Namen
:lol:
Hahaha auch gut! Ich sehe schon wir haben den selben Hang zu seltsamen oder lustigen Kosenamen! :D Schnuffelpuffel sag ich auch manchmal :D Oder Hasibär oder sowas :lol:
 

BlackMoonFox

Member
Registriert
August 2021
Alter
28
Ort
Mond
Geschlecht
w

Aber hey, es ist auf jeden Fall gut, dass du deinen Frieden mit deiner Entscheidung geschlossen hast! Außerdem kann man ein Studium jederzeit nachholen! Ich lebe nach dem Motto, dass man nie zu alt ist um etwas neues zu lernen! =)

Das stimmt wohl. Bei mir ist halt nur das Problem das ich kein Abi habe und das vorher auch noch nachholen m√ľsste. Kostet alles Geld das ich eh nicht habe und nebenbei noch irgendwo 8 Stunden ackern, n√§. Da geb ich ehrlich zu dass mir das zu viel w√§re. Wenn ich psychisch gesund w√§re dann w√§re das kein Ding aber so.. naja. Ich werd schon was finden. Geht erstmal nochmal in die Klinik weil zu Hause rumhocken auf Krankschreibungen ist mir dann doch zu √§tzend. Unter Menschen sein ist auch √§tzend aber wenn man Menschen um sich hat die einen verstehen und nicht immer nur sagen "du kannst doch" und "nu hab dich halt nicht so" dann ist das schon toll. Findet man nur leider in keinem Beruf.. entweder man funktioniert oder man geht. Leider werden psychische Krankheiten nicht als wirkliche Krankheit gesehen. Man kann ja einfach sein denken √§ndern und "einfach mal positiv" sein und "sich einfach zusammen rei√üen" :rolleyes: Alles zur gen√ľge geh√∂rt. In meiner Stadt gibts Gott sei Dank M√∂glichkeiten f√ľr Menschen wie mich trotzdem an der Gesellschaft teilzunehmen, hier gibt es z.B. eine Reha-Werkstatt und eine Tagesst√§tte. Hat man auch bei weitem nicht in jeder Stadt. Ich werde vielleicht dann zweiteres mal ausprobieren. Da muss man dann auch nicht den Rest des Lebens bleiben, wenn man irgendwann dann doch die Stabilit√§t f√ľr den ersten Arbeitsmarkt hat, kann man da auch wieder raus. Oder wenn man halt studieren m√∂chte oder was wei√ü ich. Irgendwas will ich halt schon machen auf jeden Fall. Ich muss auch nicht das gro√üe Geld verdienen, ich bin mit wenig aufgewachsen und lebe schon immer mit wenig und komme damit zurecht. Ich hab keine 300‚ā¨ im Monat und mir fehlt es an nichts. Man muss nur wissen wie :lol: Also den Super-Job brauche ich nicht, aber halt irgendwas und vielleicht ist das mit der Tagesst√§tte ja was f√ľr mich.
Aber es gibt auch Leute die mit 40 oder sogar 50 noch sagen okay, ich geh jetzt studieren. Zu Sp√§t ist es daf√ľr sicher nie.

Und wenn du ohne Auto fahren zurecht kommst und der F√ľhrerschein eh zu teuer ist, dann musst du es ja auch nicht lernen! Man muss ja auch nicht jede Angst √ľberwinden :)

Ich komme sehr gut ohne zurecht, ich kenne es ja auch nicht anders. In meiner Familie/Bekanntenkreis tun halt immer alle so als w√§re der F√ľhrerschein das Nonplusultra und man muss den haben.. sonst hat man scheinbar im Leben nichts erreicht. Meine Mutter hat aber z.B. auch keinen FS weil sie ebenfalls daf√ľr immer zu viel Angst hatte vorm fahren. Sie brauchte den auch nicht. Mein Vater hatte ja einen und jetzt wo meine Eltern getrennt sind f√§hrt halt mein einer Halbbruder einkaufen mit ihr oder f√ľr sie, sie kann ja leider nicht mehr so durch ihre Krankheit. Oder mein Stiefopa f√§hrt sie zu Terminen. Der ist aber auch schon 89 und wird sicher nicht mehr ewig Auto fahren. Bei mir kommt halt einmal in der Woche die Schwiegermutti vorbei zum einkaufen damit wir halt Getr√§nke und Katzenstreu kaufen k√∂nnen, aber ansonsten wenn sie nicht kann oder im Urlaub ist nehmen wir mein Fahrrad mit und beladen das halt. Sie muss das auch nicht machen aber sie kommt eh gern mal zum einkaufen her weil bei ihr in der N√§he nicht viel ist an Einkaufsm√∂glichkeiten.
Ich finde auch man muss nicht alle √Ąngste √ľberwinden. Meine Angst vor Spinnen werde ich niemals √ľberwinden. Daf√ľr m√ľsste ich Spinnen anfassen und √§h, nee danke :ohoh:

Ach es ist gef√ľhlt alles ges√ľnder als McDonalds haha :lol: Au√üer vielleicht Burger King =) Ich finde aber Subway schmeckt auf jeden Fall besser xDD Vor allem das Veggypatty 8) Das liebe ich 8) Mit K√§sekr√§uter So√üe =)

Irgendwie war McD. fr√ľher eh besser. Die Nuggets schmecken irgendwie mittlerweile total fade und die Burger waren auch mal besser.. nur die Pommes sind halt immer noch geil. Aber ich kriege die mit meiner Fritteuse genauso gut hin. Ich will eh eigentlich weniger Fleisch essen und mehr zu alternativen greifen aber so ganz kann ich noch nicht auf alles verzichten. Ich brauche dann f√ľr alles ne gleich schmeckende Alternative. Bei Buletten hab ich schon eine gefunden, die Gem√ľsebratlinge. Die sind mega, schmecken 1 zu 1 wie eine Bulette aus Hack. Man merkt null dass die aus Gem√ľse sind. Aber das vegetarische geschnetzelte fand ich einfach nur widerlich, diese Konsistenz, bah. Das war einfach nur wabbelig.
Subway schmeckt echt besser. Ich h√§tte mal wieder so bock drauf aber zu faul aktuell da hin zu fahren :lol: Die Barbecue-So√üe dort ist g√∂ttlich aber K√§sekr√§uter klingt auch sehr lecker. Und den Veggiepatty m√ľsste ich auch mal probieren.

Aw das finde Ich gut D: Wobei das Tierheim ja leider sehr oft √ľberf√ľllt ist und deshalb k√∂nnen sie nicht immer Tiere aufnehmen D: Aber wir haben hier einen Tierschutzverein in der Umgebung und die k√∂nnen zwar nicht alle aufnehmen aber wir konnten zumindest schon mal ein K√§tzchen vom Nachbarn r√ľberbringen

Ja das ist leider √ľberall ein Problem. Wie gesagt, die wenigstens lassen ihre Tiere kastrieren. Wir haben hier auch Tierschutzvereine, die Tierheime werden ja von denen betrieben. Zumindest das Katzenhaus soweit ich wei√ü, aber wenn ich nach Tierheim suche sto√üe ich hier auf den Tierschutzverein. Also denke mal das gro√üe Tierheim wird auch √ľber nen TSV betrieben. Aber die sind hier schon ziemlich engagiert und k√ľmmern sich, gibt ja auch so Tierheime wo dann einfach Tiere eingeschl√§fert werden weil nicht vermittelbar.. Ekelhaft sowas. Solche Menschen sollte man einschl√§fern :polter: Aber keine Ahnung obs da auch solche in Deutschland gibt, im Ausland halt leider zu gen√ľge.. In vielen L√§ndern ist das ja leider richtig schlimm mit den Streunern. in meinem alten Wohnort soll jetzt so ein Zufluchtsort f√ľr streunende Katzen geschaffen werden. Finde ich super. Sollte man √ľberall einf√ľhren.

Weil er eh nicht rausdarf, ich hab immer in der Stadt gewohnt und ich riskiere nicht dass meine Katze √ľberfahren wird u_u Auf gar keinen Fall u_u W√ľrde ich dauerhaft auf dem Land leben w√ľrde ich vielleicht dr√ľber nachdenken aber wenn ich wei√ü, dass ich wieder in die Stadt ziehen werde in naher Zukunft will ich meine Katze gar nicht erst dran gew√∂hnen raus zu d√ľrfen wenn ich es ihm danach wieder verwehren muss D:

Ich w√ľrde meine Babys nie rauslassen, nicht mal auf dem Dorf. In meinem Heimatdorf wurden Katzen erschossen, vergiftet und andere schlimme Sachen die ich nicht erw√§hnen m√∂chte. Der Katze von meiner Mutter wurde der Kiefer gebrochen. So eine Verletzung zieht sich eine Katze nicht selber zu, nichtmal beim Kampf mit anderen Katzen. Solche Menschen die sowas tun sollten mir besser nie √ľber den Weg laufen..

Hahaha auch gut! Ich sehe schon wir haben den selben Hang zu seltsamen oder lustigen Kosenamen! :D Schnuffelpuffel sag ich auch manchmal :D Oder Hasibär oder sowas :lol:

Mir fiel grad noch Schmusipusi ein oder Kuschelwuschel :lol: Manchmal heißen sie auch Stinker bei mir
 

Nekooky

Member
Registriert
Mai 2011
Geschlecht
M

Das stimmt wohl. Bei mir ist halt nur das Problem das ich kein Abi habe und das vorher auch noch nachholen m√ľsste. Kostet alles Geld das ich eh nicht habe und nebenbei noch irgendwo 8 Stunden ackern, n√§. Da geb ich ehrlich zu dass mir das zu viel w√§re. Wenn ich psychisch gesund w√§re dann w√§re das kein Ding aber so.. naja. Ich werd schon was finden. Geht erstmal nochmal in die Klinik weil zu Hause rumhocken auf Krankschreibungen ist mir dann doch zu √§tzend. Unter Menschen sein ist auch √§tzend aber wenn man Menschen um sich hat die einen verstehen und nicht immer nur sagen "du kannst doch" und "nu hab dich halt nicht so" dann ist das schon toll. Findet man nur leider in keinem Beruf.. entweder man funktioniert oder man geht. Leider werden psychische Krankheiten nicht als wirkliche Krankheit gesehen. Man kann ja einfach sein denken √§ndern und "einfach mal positiv" sein und "sich einfach zusammen rei√üen" :rolleyes: Alles zur gen√ľge geh√∂rt. In meiner Stadt gibts Gott sei Dank M√∂glichkeiten f√ľr Menschen wie mich trotzdem an der Gesellschaft teilzunehmen, hier gibt es z.B. eine Reha-Werkstatt und eine Tagesst√§tte. Hat man auch bei weitem nicht in jeder Stadt. Ich werde vielleicht dann zweiteres mal ausprobieren. Da muss man dann auch nicht den Rest des Lebens bleiben, wenn man irgendwann dann doch die Stabilit√§t f√ľr den ersten Arbeitsmarkt hat, kann man da auch wieder raus. Oder wenn man halt studieren m√∂chte oder was wei√ü ich. Irgendwas will ich halt schon machen auf jeden Fall. Ich muss auch nicht das gro√üe Geld verdienen, ich bin mit wenig aufgewachsen und lebe schon immer mit wenig und komme damit zurecht. Ich hab keine 300‚ā¨ im Monat und mir fehlt es an nichts. Man muss nur wissen wie :lol: Also den Super-Job brauche ich nicht, aber halt irgendwas und vielleicht ist das mit der Tagesst√§tte ja was f√ľr mich.
Aber es gibt auch Leute die mit 40 oder sogar 50 noch sagen okay, ich geh jetzt studieren. Zu Sp√§t ist es daf√ľr sicher nie.
Wenn du eine Ausbildung hast k√∂nntest du f√ľr Abi auf die BOS gehen und w√ľrdest da Baf√∂g bekommen o: Weil es da elternunabh√§ngig ist und auf der BOS muss es auch nicht zur√ľckgezahlt werden. Zumindest war es so als ich auf der BOS war xD Und das ist schon viel, ich hab damals so um die 600 oder mehr im Monat bekommen und der H√∂chstsatz ist ja jetzt auch noch h√∂her als damals xD Nebenbei arbeiten w√ľrde ich glaub ich auch nicht im Studium, schon gar nicht mit psychischen Problemen xD Also ich wei√ü zumindest, dass ich es nicht schaffen w√ľrde auf Dauer o: Wobei ich dieses Semester Praktikum und ein Modul gemacht hab und danach Bachelorarbeit und gleichzeitig als HiWi gearbeitet und das alles in einem Semester :lol: Aber das ist etwas was ich nie wieder tun werde weil ich f√ľhle mich so kaputt und psychisch am Ende XDDD Aber egal, so genau will ich dar√ľber gar nicht reden :lol: Und Menschen sind ja auch unterschiedlich, was der eine kann, kann der andere vielleicht nicht selbst wenn beide die gleichen Probleme und Voraussetzungen haben u.u
Meine Schwester ist beispielsweise echt ein Workaholic, also im wahrsten Sinne des Wortes u_u Und sie kann es nicht nachvollziehen wenn jemand nicht die ganze Woche und fast jedes Wochenende arbeiten will‚Ķ. :lol: Andersrum k√∂nnte ich niemals so leben xDD Also ich wei√ü, dass ich es psychisch nicht packen w√ľrde und ich will es auch nicht u.u Aber wenn sie damit zufrieden und gl√ľcklich ist, ist es ja gut f√ľr sie 8)
Aber wie auch immer, klingt auf jeden Fall als hättest du schon mal ein paar gute Pläne und wenn du was anders machen willst irgendwann, kannst du das dann immer noch tun! :D

Ich komme sehr gut ohne zurecht, ich kenne es ja auch nicht anders. In meiner Familie/Bekanntenkreis tun halt immer alle so als w√§re der F√ľhrerschein das Nonplusultra und man muss den haben.. sonst hat man scheinbar im Leben nichts erreicht. Meine Mutter hat aber z.B. auch keinen FS weil sie ebenfalls daf√ľr immer zu viel Angst hatte vorm fahren. Sie brauchte den auch nicht. Mein Vater hatte ja einen und jetzt wo meine Eltern getrennt sind f√§hrt halt mein einer Halbbruder einkaufen mit ihr oder f√ľr sie, sie kann ja leider nicht mehr so durch ihre Krankheit. Oder mein Stiefopa f√§hrt sie zu Terminen. Der ist aber auch schon 89 und wird sicher nicht mehr ewig Auto fahren. Bei mir kommt halt einmal in der Woche die Schwiegermutti vorbei zum einkaufen damit wir halt Getr√§nke und Katzenstreu kaufen k√∂nnen, aber ansonsten wenn sie nicht kann oder im Urlaub ist nehmen wir mein Fahrrad mit und beladen das halt. Sie muss das auch nicht machen aber sie kommt eh gern mal zum einkaufen her weil bei ihr in der N√§he nicht viel ist an Einkaufsm√∂glichkeiten.
Ich finde auch man muss nicht alle √Ąngste √ľberwinden. Meine Angst vor Spinnen werde ich niemals √ľberwinden. Daf√ľr m√ľsste ich Spinnen anfassen und √§h, nee danke
:ohoh:
Na dann passt das doch :D Also ich wei√ü nicht ob das hier auch so ist aber ich glaube beide Freundinnen von mir haben auch schon mal dar√ľber geklagt, dass sie sich dazu gedr√§ngt f√ľhlen den F√ľhrerschein zu machen o: Also ist wohl meistens so‚Ķ mir f√§llt sowas nur meistens nicht auf weil ich sowas fast immer einfach √ľberh√∂re oder nicht mitbekomme xDDD Wei√ü auch nicht, ich mache sowieso was ich will und lasse mich zu gar nichts dr√§ngen xDDD Ich nehme zwar gerne Ratschl√§ge an, ob ich sie allerdings umsetze liegt in meinem Ermessen und ist allein meine Entscheidung u.u Ich habe auch nicht jeden einzelnen Ratschlag meines Psychologen befolgt und das ist auch in Ordnung so u.u Manchmal muss man auch einfach selbst entscheiden was das Richtige f√ľr einen ist u.u
Vor Spinnen hab ich keine Angst‚Ķ daf√ľr aber lustigerweise vor M√§usen, Ratten und‚Ķ Fischen :lol: Aber hey Fische sind auch mega gruselig‚Ķ ich wei√ü noch wie ich im Meer geschwommen bin und dann da einen Fisch gesehen hab und in blanker Panik ans Ufer geschwommen bin XDDDD Ich bin auch immer super misstrauisch an Seen und gehe nie da rein wo ich Fische sehe weil bah xDDD

Irgendwie war McD. fr√ľher eh besser. Die Nuggets schmecken irgendwie mittlerweile total fade und die Burger waren auch mal besser.. nur die Pommes sind halt immer noch geil. Aber ich kriege die mit meiner Fritteuse genauso gut hin. Ich will eh eigentlich weniger Fleisch essen und mehr zu alternativen greifen aber so ganz kann ich noch nicht auf alles verzichten. Ich brauche dann f√ľr alles ne gleich schmeckende Alternative. Bei Buletten hab ich schon eine gefunden, die Gem√ľsebratlinge. Die sind mega, schmecken 1 zu 1 wie eine Bulette aus Hack. Man merkt null dass die aus Gem√ľse sind. Aber das vegetarische geschnetzelte fand ich einfach nur widerlich, diese Konsistenz, bah. Das war einfach nur wabbelig.
Subway schmeckt echt besser. Ich hätte mal wieder so bock drauf aber zu faul aktuell da hin zu fahren
:lol:
Die Barbecue-So√üe dort ist g√∂ttlich aber K√§sekr√§uter klingt auch sehr lecker. Und den Veggiepatty m√ľsste ich auch mal probieren.
Das weiß ich gar nicht so genau… ich hab die Nuggets nur als Kind gerne gegessen und das ist schon laaaaaange her :lol: Ich mochte aber die Pommes immer bei Burger King lieber xDDD Weil bei McD waren sie bei uns immer labberig u.u Aber kommt wahrscheinlich immer drauf an wo man wohnt xD
Weniger Fleisch klingt doch gut, ich esse fast gar keins :D Also ab und zu mal aber ich hab auch nicht so Lust drauf xD Meistens wird mir schlecht von dem Gedanken was ich da esse aber ab und zu gehts dann doch mal mit mir durch und ich will einfach unbedingt Fleisch u.u Kommt aber selten vor‚Ķ vielleicht einmal im Monat wenns hoch kommt :lol: Fleisch Alternativen brauch ich auch nicht unbedingt aber bei Lidl gibt es so Veggy Nuggets, die liebe ich total XDDDD Ich wei√ü auch nicht‚Ķ das erste mal als ich sie gegessen hab fand ich sie schei√üe aber jetzt liebe ich sie :lol: Richtig witzig :lol: Aber ich glaube sie schmecken nicht wirklich nach Fleisch xDD Ich mag sie aber trotzdem 8) Ich mag es sogar eher wenn sie nicht nach Fleisch schmecken‚Ķ u.u Was ich gar nicht empfehlen kann sind die vegetarischen Hackb√§llchen von Iglo‚Ķ boah nee die sind so ekelhaft xDD Ich musste die wegwerfen weil ich sie einfach nicht essen konnte xDDD Aber daf√ľr sind die Falafel riiiiichtig nice 8) Oh und wei√üt du was noch richtig gut schmeckt? Panierte Blumenkohlk√§se Medaillons *___* Aber die gibt es irgendwie nirgends mehr zu kaufen‚Ķ deshalb muss man sich da ein Rezept suchen und sie selbst machen u_u Sehr schade xDDD Aber Gem√ľsest√§bchen sind auch ziemlich gut 8)
Fisch esse ich auch nicht‚Ķ aber ich hab ja oben schon geschrieben das Fisch bah ist u.u Ich will sie weder ber√ľhren noch essen u.u Alles was aus dem Meer kommt ist b√§h u_u Fisch hab ich schon mit 11 aufgeh√∂rt zu essen xDDD Jetzt hab ich das so intus, dass mir den ganzen Tag schlecht ist wenn ich nur denke ich h√§tte etwas im Mund gehabt was aus Fisch war :lol: Es muss nicht mal Fisch sein, es reicht die Vorstellung, dass es welcher ist :lol:

Ja das ist leider √ľberall ein Problem. Wie gesagt, die wenigstens lassen ihre Tiere kastrieren. Wir haben hier auch Tierschutzvereine, die Tierheime werden ja von denen betrieben. Zumindest das Katzenhaus soweit ich wei√ü, aber wenn ich nach Tierheim suche sto√üe ich hier auf den Tierschutzverein. Also denke mal das gro√üe Tierheim wird auch √ľber nen TSV betrieben. Aber die sind hier schon ziemlich engagiert und k√ľmmern sich, gibt ja auch so Tierheime wo dann einfach Tiere eingeschl√§fert werden weil nicht vermittelbar.. Ekelhaft sowas. Solche Menschen sollte man einschl√§fern
:polter:
Aber keine Ahnung obs da auch solche in Deutschland gibt, im Ausland halt leider zu gen√ľge.. In vielen L√§ndern ist das ja leider richtig schlimm mit den Streunern. in meinem alten Wohnort soll jetzt so ein Zufluchtsort f√ľr streunende Katzen geschaffen werden. Finde ich super. Sollte man √ľberall einf√ľhren.
Ja das macht mich auch richtig w√ľtend wenn Tiere eingeschl√§fert werden weil die Tierheime √ľberf√ľllt sind :/ Ich meine ich kann den Gedanken dahinter verstehen aber ich finde es trotzdem schrecklich und grauenvoll, dass sowas getan wird q_q Es macht mich immer so unsagbar traurig q_q Aber der Tierschutzverein bei uns nimmt so kleine K√§tzchen auf und pflegt sie gesund und sie helfen auch dabei Katzen einzufangen und zu kastrieren und kommen f√ľr die Kosten auf, was ich ziemlich toll finde. Also als wir das K√§tzchen hingebracht haben, hat sie uns so einen K√§fig zum fangen von Katzen mitgegeben und eine K√§fig Transport Box und meinte wir sollen einfach kurz anrufen wenn wir welche gefangen haben und sie ruft dann beim Tierarzt an, damit wir die Katzen vorbeibringen k√∂nnen und sie kastriert werden! Das finde ich schon sehr gut weil dadurch wird verhindert, dass sie sich wie bl√∂de weitervermehren und solche Probleme mit √ľberf√ľllten Tierheimen und zig Katzen auf dem Land werden zumindest ein wenig eingeschr√§nkt! Wo ich wohne versuchen auch viele der Bauern und Leute die da wohnen die Katzen einzufangen zu kastrieren, also die sind da schon ganz nette Menschen was das angeht :) Die Omi nebenan von der ich mein K√§tzchen geholt hab liebt die Katzen auch voll, das merkt man xD Sie gibt ihnen zwar Milch obwohl das nicht so gut f√ľr Katzen ist aber sie w√§rmt die sogar jedesmal auf und gibt ihnen Nassfutter und Trockenfutter und alles xD Sie hat ihnen sogar so ein kleines Stoffh√§uschen gekauft damit sie‚Äôs drau√üen w√§rmer haben :lol: Und sie hat auch als wir das eine kleine zum Tierschutz gebracht haben danach gefragt obs gut angekommen ist und so und fragt auch immer mal wieder nach dem das ich aufgenommen hab und dem das meine Mum aufgenommen hat ob‚Äôs ihnen gut geht :) Sie ist schon ne Liebe! Sie ist mit ihrem alten Kater auch zum Tierarzt als es ihm nicht gut ging u.u

Ich w√ľrde meine Babys nie rauslassen, nicht mal auf dem Dorf. In meinem Heimatdorf wurden Katzen erschossen, vergiftet und andere schlimme Sachen die ich nicht erw√§hnen m√∂chte. Der Katze von meiner Mutter wurde der Kiefer gebrochen. So eine Verletzung zieht sich eine Katze nicht selber zu, nichtmal beim Kampf mit anderen Katzen. Solche Menschen die sowas tun sollten mir besser nie √ľber den Weg laufen..
Ja davon hab ich auch schon gelesen u_u J√§ger d√ľrfen Katzen ja erschie√üen wenn sie sich zu weit von Zuhause entfernen. Das hat mich so w√ľtend gemacht als ich das herausgefunden habe O__O Ich kann also verstehen, dass du deine nicht rausl√§sst D: Finde ich ehrlich gesagt auch vern√ľnftig aber da scheiden sich ja die Geister xD
Ich hasse solche Menschen die Katzen oder √ľberhaupt Tiere verletzen. Da k√∂nnte ich echt ausrasten xD Ich hasse Gewalt und w√ľrde mich nie mit jemandem k√∂rperlich auseinandersetzen aber ich glaube wenn ich sowas sehen w√ľrde, w√ľrde mir echt eine Sicherung durchbrennen xD Ich versuche solche Meldungen auch zu meiden weil ich dann w√ľtend und depressiv davon werde und wieder Stunden und Tage dar√ľber nachdenke wie Menschen so schrecklich sein k√∂nnen u_u

Mir fiel grad noch Schmusipusi ein oder Kuschelwuschel
:lol:
Manchmal heißen sie auch Stinker bei mir
Hahaha das ist auch s√ľ√ü :lol: Stinker sag ich auch manchmal und Dickerle :lol: Oder Specky :lol:
 

BlackMoonFox

Member
Registriert
August 2021
Alter
28
Ort
Mond
Geschlecht
w

Wenn du eine Ausbildung hast k√∂nntest du f√ľr Abi auf die BOS gehen und w√ľrdest da Baf√∂g bekommen o: Weil es da elternunabh√§ngig ist und auf der BOS muss es auch nicht zur√ľckgezahlt werden. Zumindest war es so als ich auf der BOS war xD Und das ist schon viel, ich hab damals so um die 600 oder mehr im Monat bekommen und der H√∂chstsatz ist ja jetzt auch noch h√∂her als damals xD

Ich hab leider keine Ausbildung, hab meine damals abgebrochen aus extrem guten Gr√ľnden. Ich glaube meine Eltern haben eh nix mehr zu schaffen bei mir, ich bin in ca 3 Monaten schon 29 :lol: Da fragt bestimmt keiner mehr nach den Eltern. Hatte mich damals ja informiert wie man das finanzieren k√∂nnte, √ľbers Jobcenter geht das wohl nur bedingt wenn man bestimmte Voraussetzungen erf√ľllt oder aber ich habe es falsch verstanden. Ich will mir aber auch nicht unbedingt irgendwas von denen finanzieren lassen wenn es nicht sein muss. Aber naja, selbst wenn ich das doch mal machen m√∂chte, es w√§re ja ohnehin noch Zukunftsmusik.
Mein Bruder arbeitet auch nicht neben dem Studium, der bekommt einen Studienkredit soweit ich wei√ü. Und er bekommt noch Kindergeld, er ist ja erst 22 bzw wird n√§chsten Monat 23. Er hat sein Abi ja am Fachgymnasium nachholen k√∂nnen, ich bin daf√ľr schon ein paar Tage zu alt, da kommt man meines Wissens nach nur bis zum 18. Lebensjahr rein, danach wohl nicht mehr.

Mein Traum w√§re es halt eigentlich eine K√ľnstlerin zu sein und mir damit meinen Lebensunterhalt zu verdienen, aber das ist in der heutigen Zeit extremst schwer und man muss schon ziemlich herausstechen um nicht im Meer an Hobbyk√ľnstlern unterzugehen. Ich glaube mein Stil sticht da viel zu wenig heraus und besonders gut bin ich halt auch nicht, da ich eh nur zeichnen kann mit Referenzen, aus dem Kopf geht es fast gar nicht weil ich mir Bilder nicht im Kopf vorstellen kann. Aber ich wollte mich da auch mal ein wenig austoben und alles ausprobieren, also auch auf Leinw√§nden rumkleksen und rumpinseln oder vielleicht mal was mit Modellierma√üe/Ton oder √§hnliches, da gibts so viel interessante Sachen und wenn ich irgendwann mal die Motivation habe probiere ich alles aus, wer wei√ü, vielleicht entdecke ich in irgendwas ein verstecktes Talent :lol: Meine Mutter hat erz√§hlt mein leiblicher Opa konnte sehr gut malen, der hat wohl immer sehr detaillierte Segelschiffe gezeichnet, also so riesengro√üe mit vielen vielen Segeln. Anscheinend gibts die Bilder aber wohl nicht mehr, hab zumindest nie eines zu Gesicht bekommen. Vielleicht hab ich ja irgendwas von dem Talent geerbt. Aber ich glaube eher mein j√ľngster Bruder hat das bekommen, der kann richtig gut zeichnen. Von dem musikalischen Talent hab ich ja auch nichts abbekommen, ich kann nichtmal Noten lesen oder so :lol:

Also ich wei√ü nicht ob das hier auch so ist aber ich glaube beide Freundinnen von mir haben auch schon mal dar√ľber geklagt, dass sie sich dazu gedr√§ngt f√ľhlen den F√ľhrerschein zu machen o: Also ist wohl meistens so

Ja man wird leider von allen Seiten gedr√§ngt. Gerade bei Jobsuche hei√üt es oft "F√ľhrerschein gew√ľnscht" und es bekommen immer vorzugsweise Leute mit FS den Job. Ich werd auch grunds√§tzlich IMMER erstmal von allen Verwandten gefragt "Na wie siehts aus mit F√ľhrerschein?". Ich sage jedesmal das gleiche: kein Geld, zu viel Angst vorm fahren. Aber die Frage kommt immer und immer wieder. Man braucht keinen FS wenn man in einer gro√üen Stadt wohnt mit guter √ĖPNV Anbindung. Und man kann auch ruhig mal das Fahrrad nehmen wenn das Ziel innerhalb der Stadt ist. Schont die Umwelt.

Oh und weißt du was noch richtig gut schmeckt? Panierte Blumenkohlkäse Medaillons

Das klingt echt lecker. Ich hab auch mal was von Kohlrabi-Schnitzel geh√∂rt, klang auch lecker (ich liebe Kohlrabi allerdings nur gekocht roh f√ľhlt sich das an als w√ľrde ich Holz essen auch wenn sie Frisch sind)
Vegetarisches Hack k√∂nnte ich auch mal probieren eigentlich. Ich hab nur immer angst das es mir nicht schmeckt und ich dann alles wegwerfe.. meinem LGF brauch ich das nicht geben, das wird er nicht essen. Ich hab mal Tofu-W√ľrstchen probiert, die hatte meine Mutti damals aus versehen gekauft, keiner, wirklich niemand fand die gut und wir mussten sie am Ende wegschmei√üen.
Fisch esse ich auch nicht geschweige denn anderes Meeresgetier. Ich kann nichts wabbeliges essen oder schleimiges und Fisch ist immer wabbelig und dann noch der Geruch, bah. Au√üerdem hatte ich mal eine Gr√§te im Hals stecken und nur durch Gl√ľck kam sie raus und ich musste nicht ins Krankenhaus. Danach hab ich nie mehr Fisch anger√ľhrt. Aber Garnelen oder sowas w√ľrde ich auch nie essen. Ich wei√ü nicht wie andere das runterkriegen. Allein der Gedanke da zieht sich alles zusammen.

Ja das macht mich auch richtig w√ľtend wenn Tiere eingeschl√§fert werden weil die Tierheime √ľberf√ľllt sind :/ Ich meine ich kann den Gedanken dahinter verstehen aber ich finde es trotzdem schrecklich und grauenvoll, dass sowas getan wird

Ich verstehe es halt gar nicht, man schl√§fert ja auch keine Kinder ein wenn Kinderheime voll sind. Warum soll das also bei Tieren okay sein? Sind sie weniger wert weil sie nicht reden k√∂nnen und nicht die gleiche Denkf√§higkeit haben wie wir? Ich finde nicht. Es sind ebenso f√ľhlende lebende Wesen und die bekommen schon mit was da passiert. Von daher finde ich schon das man das vergleichen kann und einem Tier wehtun genauso schlimm ist wie einem Menschen wehzutun. Ist auch der Grund warum ich vom Fleisch weg will. Ich verstehe warum man es essen will und es ist ja auch irgendwie der Lauf der Natur aber ich finde halt dadurch das wir mittlerweile so viele M√∂glichkeiten haben eben kein Fleisch essen zu m√ľssen um an alle N√§hrstoffe zu kommen k√∂nnen wir doch ebenso gut unseren Fleischkonsum einstellen. Da werden nur niemals alle Menschen mitgehen. Man kann ja niemanden dazu zwingen. Und ein Verbot wird viele auch nicht davon abhalten trotzdem Fleisch zu essen. Dann w√ľrde sich daf√ľr halt ein Schwarzmarkt entwickeln.. Und ich will dann auch ehrlich gesagt nicht der Klischee-Vegetarier sein der anderen vorh√§lt das sie Fleisch essen und abf√§llige Kommentare macht von wegen "wie kann man nur". Das nervt mich ja schon an meiner Cousine so. Sch√∂n das sie Vegetarier ist und so, aber was dieses hochn√§sige Gehabe deshalb soll verstehe ich nicht. Mich st√∂rt es nicht wenn andere Fleisch essen egal wie viel. Nat√ľrlich finde ich es traurig wenn Tiere daf√ľr sterben aber ich kann und will anderen nicht ihr Leben vorschreiben oder was sie zu essen haben. Mir reicht es wenn ich es schaffe davon wegzukommen.


Sie gibt ihnen zwar Milch obwohl das nicht so gut f√ľr Katzen ist

Ahhh, ich hasse es wenn Leute Katzen Milch geben. Da krieg ich jedesmal nen Anfall. Leider wird das in vielen Cartoons, Comics, Serien, Filmen auch noch sch√∂n propagiert das Katzen ja Milch trinken. Milch ist nicht nur "nicht so gut" f√ľr Katzen sondern extrem schlecht f√ľr Katzen. Die sind von natur aus Lactose-Intolerant und jeder der selber Lactose-Intolerant ist kann sich sicher vorstellen wie es der Katze nach dem Milchkonsum gehen mag. Au√üerdem ist es doch unlogisch das Katzen KUHmilch trinken. Wie sollen die in freier Wildbahn da rankommen? Ich frag mich manchmal welches "Genie" irgendwann darauf kam das Kuhmilch zur nat√ľrlichen Nahrung einer Katze geh√∂rt. Mal davon ab das erwachsene Katzen gar keine Milch brauchen und Welpen brauchen nur Katzenmilch und keine Kuhmilch. Erwachsenen Katzen sollte man Wasser hinstellen und nichts anderes. Ob dieser Milch-Mythos jemals aus der Welt geschafft wird? Das ist genauso schlimm wie der Mythos das man Katzen baden muss. Die waschen sich doch selber. Oder das Katzen doch H√ľhnerknochen essen k√∂nnen. Das ist hochgradig gef√§hrlich f√ľr die weil die gar nicht die Z√§hne haben um Knochen zu kauen. Was man Katzen geben kann ist Reis, abgepelltes H√ľhnchen ohne Haut und Knochen und ich glaube sogar Kartoffeln ungesalzen? Beim letzten bin ich mir nicht ganz sicher.

Ja davon hab ich auch schon gelesen u_u J√§ger d√ľrfen Katzen ja erschie√üen wenn sie sich zu weit von Zuhause entfernen. Das hat mich so w√ľtend gemacht als ich das herausgefunden habe O__O Ich kann also verstehen, dass du deine nicht rausl√§sst D: Finde ich ehrlich gesagt auch vern√ľnftig aber da scheiden sich ja die Geister xD

J√§ger finde ich sowieso furchtbar. H√§tte man die W√∂lfe hier nicht ausgerottet m√ľsste es keine J√§ger geben die Rehe schie√üen. Jetzt haben es die W√∂lfe hierher zur√ľck geschafft und was machen so total verbl√∂dete? Nat√ľrlich erschie√üen sie die. Weil die sind ja "so gef√§hrlich". W√∂lfe sind absolut ungef√§hrlich wenn man sie nicht gerade bedroht oder sie Tollwut haben. Die haben null interesse an Menschen, wir passen gar nicht in deren Beuteschema weil wir daf√ľr viel zu gro√ü sind. Und eifnach aus Bosheit w√ľrden die nie einen Menschen angreifen. √úberhaupt bevor sie angreifen warnen sie mit knurren und bellen. Die greifen nur an um sich zu verteidigen. Mein Stiefopa ist mal einem Wolf begegnet. Er hat den Wolf nicht angeschaut und ist in eine andere Richtung weitergegangen und der Wolf ist ihm nicht hinterher gejagt. Dieses sinnlose erschie√üen nur weil man angst hat oder weil man denkt das es von einer Tierart zu viel gibt. Klar kommt das auch ohne eingreifen des Menschens mal vor das es eine √úberpopulation gibt aber der Mensch sorgt f√ľr noch viel mehr davon indem er sich √ľberall einmischt.

Wegen Katzen rauslassen: Ich hatte da mal eine Diskussion mit jemandem auf Twitter, der war der Meinung, Katzen w√ľrden dem √Ėkosystem schaden und man hat sie doch bitte einzusperren weil die ganze Vogelarten ausrotten und das allein aus Spa√ü an der Freude bzw aus Bosheit. Das Katzen wichtige J√§ger sind interessierte den nat√ľrlich nicht. Ohne Katzen hat man nachher M√§use noch und n√∂cher. Kann man meine Eltern fragen, seit die keine Katze mehr haben haben die da ne regelrechte M√§useplage im Haus. Mal davon ab das es Katzenarten gibt die man absolut nicht einsperren sollte, wie die Sandkatze oder die europ√§ische Wildkatze die gibt es aber glaube ich nicht in Deutschland die Wildkatze.. die Sandkatze findet man wie der Name sagt in der W√ľste und die sind an das W√ľstenleben angepasst, in einer menschlichen Behausung w√ľrde es denen schlecht gehen.
Aber Katzen jagen nicht aus Bosheit, das ist reine "Vermenschlichung" (das Wort klingt einfach falsch), die jagen weil sie einen angeborenen Jagdinstinkt haben, die k√∂nnen nicht denken "Oh ich kriege ja immer was zu futtern, da brauche ich ja nicht mehr jagen" ihr Instinkt sagt ihnen das sie trotzdem jagen m√ľssen. Die k√∂nnen das nicht "abstellen". Ich bin auch daf√ľr das man Katzen lieber drinnen halten sollte aber Katzen die schon drau√üen leben einzusperren ist einfach Tierqu√§lerei. Und denen das jagen verbieten geht schlecht. Und es muss eh auch drau√üen Katzen geben. Die sind schon irgendwo wichtig f√ľr das √Ėkosystem.
 

Nekooky

Member
Registriert
Mai 2011
Geschlecht
M

Ich hab leider keine Ausbildung, hab meine damals abgebrochen aus extrem guten Gr√ľnden. Ich glaube meine Eltern haben eh nix mehr zu schaffen bei mir, ich bin in ca 3 Monaten schon 29 :lol: Da fragt bestimmt keiner mehr nach den Eltern. Hatte mich damals ja informiert wie man das finanzieren k√∂nnte, √ľbers Jobcenter geht das wohl nur bedingt wenn man bestimmte Voraussetzungen erf√ľllt oder aber ich habe es falsch verstanden. Ich will mir aber auch nicht unbedingt irgendwas von denen finanzieren lassen wenn es nicht sein muss. Aber naja, selbst wenn ich das doch mal machen m√∂chte, es w√§re ja ohnehin noch Zukunftsmusik.
Mein Bruder arbeitet auch nicht neben dem Studium, der bekommt einen Studienkredit soweit ich wei√ü. Und er bekommt noch Kindergeld, er ist ja erst 22 bzw wird n√§chsten Monat 23. Er hat sein Abi ja am Fachgymnasium nachholen k√∂nnen, ich bin daf√ľr schon ein paar Tage zu alt, da kommt man meines Wissens nach nur bis zum 18. Lebensjahr rein, danach wohl nicht mehr.
Achso naja gut dann geht BOS nicht xDD Ich glaub unter gewissen Voraussetzungen bekommt man Baf√∂g auch auf der FOS aber das wei√ü ich nicht genau o: Aber mach dir mal nicht zu viele Hoffnungen wegen Alter xD Wenn du einen Bachelor machst dann ist das Elternabh√§ngig bis zu 30 bist und danach bekommst du kein Baf√∂g mehr wenn du Abi nicht √ľbers Kolleg oder so nachgeholt hast XDD Es ist richtig bitter! Ich bin jetzt auch schon 33 und Baf√∂g f√ľr den Master ist trotzdem Elternabh√§ngig weil es das da ist bis ich 35 bin -.- Es ist so bescheuert, jetzt m√ľssen wir das extra √ľbers Zivilrecht machen weil das mit dem Baf√∂g einfach so beschissen geregelt ist -.- Weil zivilrechtlich sind meine Eltern nicht mehr Unterhaltspflichtig aber naja‚Ķ Baf√∂g halt :rolleyes: Naja ich bin froh wenn ich endlich fertig bin und eigenes Geld verdienen kann xDD
Studienkredit bekomme ich jetzt auch wieder aber der ist so oder so Elternunabh√§ngig o: Da darfst du nur nicht zu alt sein aber das H√∂chstalter ist da ziemlich hoch xD Bei dem muss man aber bedenken dass man hohe Schulden hat danach und man muss im Gegensatz zum Baf√∂g jeden Cent plus Zinsen zur√ľckzahlen xD Das sollte man sich also wirklich sehr gut √ľberlegen ob man das will

Mein Traum w√§re es halt eigentlich eine K√ľnstlerin zu sein und mir damit meinen Lebensunterhalt zu verdienen, aber das ist in der heutigen Zeit extremst schwer und man muss schon ziemlich herausstechen um nicht im Meer an Hobbyk√ľnstlern unterzugehen. Ich glaube mein Stil sticht da viel zu wenig heraus und besonders gut bin ich halt auch nicht, da ich eh nur zeichnen kann mit Referenzen, aus dem Kopf geht es fast gar nicht weil ich mir Bilder nicht im Kopf vorstellen kann. Aber ich wollte mich da auch mal ein wenig austoben und alles ausprobieren, also auch auf Leinw√§nden rumkleksen und rumpinseln oder vielleicht mal was mit Modellierma√üe/Ton oder √§hnliches, da gibts so viel interessante Sachen und wenn ich irgendwann mal die Motivation habe probiere ich alles aus, wer wei√ü, vielleicht entdecke ich in irgendwas ein verstecktes Talent
:lol:
Meine Mutter hat erz√§hlt mein leiblicher Opa konnte sehr gut malen, der hat wohl immer sehr detaillierte Segelschiffe gezeichnet, also so riesengro√üe mit vielen vielen Segeln. Anscheinend gibts die Bilder aber wohl nicht mehr, hab zumindest nie eines zu Gesicht bekommen. Vielleicht hab ich ja irgendwas von dem Talent geerbt. Aber ich glaube eher mein j√ľngster Bruder hat das bekommen, der kann richtig gut zeichnen. Von dem musikalischen Talent hab ich ja auch nichts abbekommen, ich kann nichtmal Noten lesen oder so
:lol:
Das war auch mal mein Traum aber mittlerweile bin ich zu dem Schluss gekommen, dass es mir nicht gefallen w√ľrde zeichnen zu m√ľssen was andere von mir wollen :D Deshalb m√∂chte ich lieber Indispiele entwickeln und mich damit kreativ ausleben! Und bis ich mich damit selbstst√§ndig machen kann arbeite ich halt als Webentwickler oder in der Anwendungsentwicklung XD Aber nur in Teilzeit! Oder Forschung w√§re nat√ľrlich auch nice nach dem Master, mal sehen :D Aber auf jeden Fall egal was, das dann in Teilzeit xD Und meine Kunst kann ich ja dann super in meinen Spielen ausleben und auf Instagram und so :P
Aber was das mit dem Talent angeht‚Ķ davon halte ich ehrlich gesagt nicht viel xD Also mir wurde immer gesagt ich habe so viel Talent und ich male so toll und bla aber im Endeffekt hat JEDER der gut malen kann da erst immens viel Arbeit reingesteckt, niemand kann einfach so toll malen xD Jeder f√§ngt mal irgendwo an! Manche lernen es nur einfach schneller weil sie vielleicht anders dar√ľber nachdenken oder bessere Quellen zum Lernen haben oder intelligenter lernen aber mit Talent hat das finde ich nicht viel zu tun xD Und wer etwas mit Kunst erreichen will darf sich sowieso nicht auf Talent verlassen, weil erfolgreich wird man damit nur wenn man hart daf√ľr arbeitet xD Du k√∂nntest mit Sicherheit auch sehr gut werden, egal auf welchem Stand du jetzt bist oder welchen Stil du hast u.u Du musst halt nur die Zeit und Arbeit reinstecken und vor allem auch die Basics lernen u.u Anatomie zum Beispiel, Licht und Schatten, Form xD Das braucht man auch f√ľr Cartoons! Also wenn du das wirklich machen willst, dann kannst du das auch! Lass den Kopf also nicht h√§ngen :P
Achso und mit Referenzen zu arbeiten ist das kl√ľgste was du machen kannst xD Richtige, professionelle K√ľnstler arbeiten eigentlich so gut wie immer mit Referenzen. Es ist total hirnrissig zu denken, dass man kein richtiger K√ľnstler ist oder ‚Äěcheatet‚Äě wenn man mit Referenzen arbeitet u_u Man muss halt nur einen Unterschied machen zwischen Referenzen und Abzeichnen xD Aber wenn man noch lernt, ist abzeichnen (sofern man es kennzeichnet wenn man die SaChen hochl√§dt) vollkommen in Ordnung. Auch Profis machen noch Studies, also abzeichnen von Bildern. Wenn man allerdings abzeichnet um zu lernen, also eine Study macht, sollte man da immer mit dem Gedanken zu lernen rangehen und sich am besten vorher schon √ľberlegen was man bei dem Bild abmalen lernen will. Schatten und Licht? Form? Anatomie? Proportionen? Vielleicht auch einfach einen Stil oder eine Art zu kolorieren!
Ok ich h√∂r schon auf u.u XDDDD Sorry √ľber Kunst k√∂nnte ich Stunden reden haha :lol:

Ja man wird leider von allen Seiten gedr√§ngt. Gerade bei Jobsuche hei√üt es oft "F√ľhrerschein gew√ľnscht" und es bekommen immer vorzugsweise Leute mit FS den Job. Ich werd auch grunds√§tzlich IMMER erstmal von allen Verwandten gefragt "Na wie siehts aus mit F√ľhrerschein?". Ich sage jedesmal das gleiche: kein Geld, zu viel Angst vorm fahren. Aber die Frage kommt immer und immer wieder. Man braucht keinen FS wenn man in einer gro√üen Stadt wohnt mit guter √ĖPNV Anbindung. Und man kann auch ruhig mal das Fahrrad nehmen wenn das Ziel innerhalb der Stadt ist. Schont die Umwelt.
Ja gut, da kommt‚Äôs aber vermutlich auch auf die Art von Job an? F√ľr manche braucht man vermutlich auch einen F√ľhrerschein o: Aber ja ich hatte das nach meiner Ausbildung und wenn ich Minijobs gesucht hatte auch oft gesehen, dass meistens ein F√ľhrerschein verlangt wird xD Wenn ich jetzt allerdings nach Informatiker Jobs suche, wird danach nie gefragt oder es auch nur angemerkt :lol: Ich sch√§tze es kommt sehr drauf an was man machen m√∂chte o: Ist aber nat√ľrlich bl√∂d, dass du es deshalb so schwer hast :/ Ich kann mir vorstellen wie stressig das alles f√ľr dich sein muss D: Ich k√∂nnte nie lange einen Job machen den ich nicht durch und durch liebe xD Was ein Problem ist aber das werde ich angehen wenn es soweit ist u.u Hab ja meinen Psychologen zum dr√ľber reden hahaha :lol: Vielleicht hab ich es bis dahin ja gel√∂st wer wei√ü :lol: Oder es klappt einfach mit dem selbstst√§ndig machen mit der Spieleentwicklung 8) Aber das ist leider viel Gl√ľckssache also muss ich mich auch nach Alternativen umsehen xDDD
Diese leidigen Fragen der Verwandten kenne ich auch, bei mir ist es aber eher ‚ÄěUnd bist du schon fertig mit dem Studium?‚Äú oder ‚ÄěUnd wie siehts in der Liebe aus?‚Äú :lol:

Das klingt echt lecker. Ich hab auch mal was von Kohlrabi-Schnitzel geh√∂rt, klang auch lecker (ich liebe Kohlrabi allerdings nur gekocht roh f√ľhlt sich das an als w√ľrde ich Holz essen auch wenn sie Frisch sind)
Vegetarisches Hack k√∂nnte ich auch mal probieren eigentlich. Ich hab nur immer angst das es mir nicht schmeckt und ich dann alles wegwerfe.. meinem LGF brauch ich das nicht geben, das wird er nicht essen. Ich hab mal Tofu-W√ľrstchen probiert, die hatte meine Mutti damals aus versehen gekauft, keiner, wirklich niemand fand die gut und wir mussten sie am Ende wegschmei√üen.
Fisch esse ich auch nicht geschweige denn anderes Meeresgetier. Ich kann nichts wabbeliges essen oder schleimiges und Fisch ist immer wabbelig und dann noch der Geruch, bah. Au√üerdem hatte ich mal eine Gr√§te im Hals stecken und nur durch Gl√ľck kam sie raus und ich musste nicht ins Krankenhaus. Danach hab ich nie mehr Fisch anger√ľhrt. Aber Garnelen oder sowas w√ľrde ich auch nie essen. Ich wei√ü nicht wie andere das runterkriegen. Allein der Gedanke da zieht sich alles zusammen.
Ich sehe schon, wir verstehen uns :D Kann das eigentlich alles unterschreiben :D Zumindest das mit dem Fisch definitiv und allem Meeresgetier :D B√§h b√§h b√§h :D :D :D Aber das mit der Gr√§te klingt schon krass O_O Das hast du ja echt Gl√ľck gehabt O_O

Ich verstehe es halt gar nicht, man schl√§fert ja auch keine Kinder ein wenn Kinderheime voll sind. Warum soll das also bei Tieren okay sein? Sind sie weniger wert weil sie nicht reden k√∂nnen und nicht die gleiche Denkf√§higkeit haben wie wir? Ich finde nicht. Es sind ebenso f√ľhlende lebende Wesen und die bekommen schon mit was da passiert. Von daher finde ich schon das man das vergleichen kann und einem Tier wehtun genauso schlimm ist wie einem Menschen wehzutun. Ist auch der Grund warum ich vom Fleisch weg will. Ich verstehe warum man es essen will und es ist ja auch irgendwie der Lauf der Natur aber ich finde halt dadurch das wir mittlerweile so viele M√∂glichkeiten haben eben kein Fleisch essen zu m√ľssen um an alle N√§hrstoffe zu kommen k√∂nnen wir doch ebenso gut unseren Fleischkonsum einstellen. Da werden nur niemals alle Menschen mitgehen. Man kann ja niemanden dazu zwingen. Und ein Verbot wird viele auch nicht davon abhalten trotzdem Fleisch zu essen. Dann w√ľrde sich daf√ľr halt ein Schwarzmarkt entwickeln.. Und ich will dann auch ehrlich gesagt nicht der Klischee-Vegetarier sein der anderen vorh√§lt das sie Fleisch essen und abf√§llige Kommentare macht von wegen "wie kann man nur". Das nervt mich ja schon an meiner Cousine so. Sch√∂n das sie Vegetarier ist und so, aber was dieses hochn√§sige Gehabe deshalb soll verstehe ich nicht. Mich st√∂rt es nicht wenn andere Fleisch essen egal wie viel. Nat√ľrlich finde ich es traurig wenn Tiere daf√ľr sterben aber ich kann und will anderen nicht ihr Leben vorschreiben oder was sie zu essen haben. Mir reicht es wenn ich es schaffe davon wegzukommen.
Ich meinte mit verstehen nicht, dass ich finde dass sie es tun d√ľrfen! :lol: Ich habe da so ziemlich die gleiche Meinung wie du :lol: Wobei ich es jetzt nicht hochn√§sig finde wenn Vegetarier es schei√üe finden wenn andere Fleisch essen xD Der Gedanke dahinter ist f√ľr mich schon verst√§ndlich. Ich meine sie haben eben andere Moralvorstellungen als Menschen die kein Fleisch essen und deshalb m√∂chten sie dass ihre Moralvorstellungen durchgesetzt werden. Das mag in der heutigen Zeit noch sehr drastisch und seltsam wirken aber ich kann mir vorstellen, dass es weiiiiiiiiit in der Zukunft irgendwann so sein wird, dass Fleisch Konsum verboten ist, so wie heute Sklaverei verboten ist xD Also klar, dass ist jetzt ein √ľberspitztes Beispiel und nicht ganz ernstzunehmend‚Ķ aber mir ist grad kein besseres eingefallen :lol:

Ahhh, ich hasse es wenn Leute Katzen Milch geben. Da krieg ich jedesmal nen Anfall. Leider wird das in vielen Cartoons, Comics, Serien, Filmen auch noch sch√∂n propagiert das Katzen ja Milch trinken. Milch ist nicht nur "nicht so gut" f√ľr Katzen sondern extrem schlecht f√ľr Katzen. Die sind von natur aus Lactose-Intolerant und jeder der selber Lactose-Intolerant ist kann sich sicher vorstellen wie es der Katze nach dem Milchkonsum gehen mag. Au√üerdem ist es doch unlogisch das Katzen KUHmilch trinken. Wie sollen die in freier Wildbahn da rankommen? Ich frag mich manchmal welches "Genie" irgendwann darauf kam das Kuhmilch zur nat√ľrlichen Nahrung einer Katze geh√∂rt. Mal davon ab das erwachsene Katzen gar keine Milch brauchen und Welpen brauchen nur Katzenmilch und keine Kuhmilch. Erwachsenen Katzen sollte man Wasser hinstellen und nichts anderes. Ob dieser Milch-Mythos jemals aus der Welt geschafft wird? Das ist genauso schlimm wie der Mythos das man Katzen baden muss. Die waschen sich doch selber. Oder das Katzen doch H√ľhnerknochen essen k√∂nnen. Das ist hochgradig gef√§hrlich f√ľr die weil die gar nicht die Z√§hne haben um Knochen zu kauen. Was man Katzen geben kann ist Reis, abgepelltes H√ľhnchen ohne Haut und Knochen und ich glaube sogar Kartoffeln ungesalzen? Beim letzten bin ich mir nicht ganz sicher.
Ja ich wei√ü das :lol: Tats√§chlich hatte meine Tier√§rztin mir aber sogar geraten meinem K√§tzchen etwas Milch zu geben wenn es nicht trinkt u.u Weil lieber es bekommt Milch und trinkt als dass ich ihm Wasser gebe und es trocknet aus weil es nichts trinken will! Wobei ich ihm Katzenmilch gebe xD Aber ich wei√ü schon was du meinst xDD Trotzdem w√ľrde ich es der Omi nicht vorwerfen weil den Katzen gehts trotzdem gut, also man sieht ihnen an dass es ihnen sehr gut geht. Sie haben super weiches Fell, sich top fit und lieben sie xD Aber ich pers√∂nlich f√§nde es schon auch besser, wenn sie ihnen keine Milch geben w√ľrde :lol:

J√§ger finde ich sowieso furchtbar. H√§tte man die W√∂lfe hier nicht ausgerottet m√ľsste es keine J√§ger geben die Rehe schie√üen. Jetzt haben es die W√∂lfe hierher zur√ľck geschafft und was machen so total verbl√∂dete? Nat√ľrlich erschie√üen sie die. Weil die sind ja "so gef√§hrlich". W√∂lfe sind absolut ungef√§hrlich wenn man sie nicht gerade bedroht oder sie Tollwut haben. Die haben null interesse an Menschen, wir passen gar nicht in deren Beuteschema weil wir daf√ľr viel zu gro√ü sind. Und eifnach aus Bosheit w√ľrden die nie einen Menschen angreifen. √úberhaupt bevor sie angreifen warnen sie mit knurren und bellen. Die greifen nur an um sich zu verteidigen. Mein Stiefopa ist mal einem Wolf begegnet. Er hat den Wolf nicht angeschaut und ist in eine andere Richtung weitergegangen und der Wolf ist ihm nicht hinterher gejagt. Dieses sinnlose erschie√üen nur weil man angst hat oder weil man denkt das es von einer Tierart zu viel gibt. Klar kommt das auch ohne eingreifen des Menschens mal vor das es eine √úberpopulation gibt aber der Mensch sorgt f√ľr noch viel mehr davon indem er sich √ľberall einmischt.
Aber sind W√∂lfe in Deutschland nicht mittlerweile gesch√ľtzt und d√ľrfen nicht erschossen werden? Also ich wei√ü es nicht! Aber ich dachte so w√§re es, kann aber sehr gut sein, dass ich mich t√§usche xD Ich h√∂re zumindest immer im Radio wie sie √ľber W√∂lfe berichten und das klingt alles sehr positiv und eher so als w√§re es sehr gew√ľnscht, dass sich die Tiere wieder ausbreiten. Aber davon abgesehen mag ich J√§ger auch nicht besonders xD Ich sehe das √§hnlich wie du und im Endeffekt ist der Mensch auch √ľberbev√∂lkert und deshalb werden ja auch keine Menschen abgeschossen XD Aber naja, ich w√ľrde jetzt auch nicht wollen dass Menschen wahllos erschossen werden damit sie sich nicht so stark vermehren :lol:

Wegen Katzen rauslassen: Ich hatte da mal eine Diskussion mit jemandem auf Twitter, der war der Meinung, Katzen w√ľrden dem √Ėkosystem schaden und man hat sie doch bitte einzusperren weil die ganze Vogelarten ausrotten und das allein aus Spa√ü an der Freude bzw aus Bosheit. Das Katzen wichtige J√§ger sind interessierte den nat√ľrlich nicht. Ohne Katzen hat man nachher M√§use noch und n√∂cher. Kann man meine Eltern fragen, seit die keine Katze mehr haben haben die da ne regelrechte M√§useplage im Haus. Mal davon ab das es Katzenarten gibt die man absolut nicht einsperren sollte, wie die Sandkatze oder die europ√§ische Wildkatze die gibt es aber glaube ich nicht in Deutschland die Wildkatze.. die Sandkatze findet man wie der Name sagt in der W√ľste und die sind an das W√ľstenleben angepasst, in einer menschlichen Behausung w√ľrde es denen schlecht gehen.
Aber Katzen jagen nicht aus Bosheit, das ist reine "Vermenschlichung" (das Wort klingt einfach falsch), die jagen weil sie einen angeborenen Jagdinstinkt haben, die k√∂nnen nicht denken "Oh ich kriege ja immer was zu futtern, da brauche ich ja nicht mehr jagen" ihr Instinkt sagt ihnen das sie trotzdem jagen m√ľssen. Die k√∂nnen das nicht "abstellen". Ich bin auch daf√ľr das man Katzen lieber drinnen halten sollte aber Katzen die schon drau√üen leben einzusperren ist einfach Tierqu√§lerei. Und denen das jagen verbieten geht schlecht. Und es muss eh auch drau√üen Katzen geben. Die sind schon irgendwo wichtig f√ľr das √Ėkosystem.
Naja also es stimmt schon, dass Katzen so manche Vogelarten ausrotten u.u Aber aus Bosheit machen sie es nicht xDD Trotzdem finde ich auch, dass Katzen die ihr Leben lang drau√üen leben, nicht eingesperrt werden k√∂nnen, das ist einfach Tierqu√§lerei und da k√∂nnte man genauso gut sagen, dass man ja die V√∂gel auch einsperren k√∂nnte um sie vor den Katzen zu besch√ľtzen ūüôÉ Was aber sinnvoll w√§re, ist eben die Katzenpopulation durch Kastrieren von streunenden Katzen zu verringern, damit es eben ausgeglichener ist und keine Vogelarten aussterben m√ľssen weil es zu viele Katzen gibt xD Und wenn man Katzen hat die keine Probleme damit haben drinnen zu leben, dann kann man sie ruhig drinnen halten und muss sie nicht zu Freig√§ngern machen xD Da sind sie wenigstens sicher! Und werden auch nicht √ľberfahren oder so u_u Aber wie gesagt, kastrieren ist das kl√ľgste finde ich. Dann gibt es auch weniger Babykatzen die krank werden und dann sterben m√ľssen weil sich niemand um sie k√ľmmert und sie gesund pflegt D:

Edit: Ich wei√ü nicht was ich schon alles erz√§hlt hatte wegen der K√§tzchen nebenan aber das, das ich genommen habe hat ja vier Geschwister gehabt von denen drei verschwunden sind und das √ľbrige konnten wir zu einem Tierschutzverein hier bringen die es gesund pflegen und weitervermitteln! Und jetzt ist eins von den drei verschwundenen wieder aufgetaucht und wir haben es zusammen mit der Omi nebenan eingefangen und bringen es heute Abend auch zum Tierschutz! Weil sie hatte ja gemeint wir k√∂nnen die vier r√ľberbringen und das ist eins davon, haben auch schon angerufen! Und bis heute Abend darf es im Bad meiner Mum mit Fu√übodenheizung warten und hat Futter und was zu trinken und so bekommen :) Ich hoffe es wird auch wieder fit D: Weil ich sehe jetzt sehr deutlich wie krank es ist nachdem ich ihren Bruder ja schon seit einer Woche oder so habe und der ist schon viel gr√∂√üer und schwerer als das Kleine DD: Also das ist schon ein krasser Unterschied was eine Woche gesund pflegen f√ľr einen Unterschied macht D: Aber es wirkt trotzdem noch recht fit, deshalb denk ich stehen die Chancen gut u.u
 
Zuletzt bearbeitet:

ralna

Member
Registriert
August 2010
Geschlecht
w

J√§ger finde ich sowieso furchtbar. H√§tte man die W√∂lfe hier nicht ausgerottet m√ľsste es keine J√§ger geben die Rehe schie√üen. Jetzt haben es die W√∂lfe hierher zur√ľck geschafft und was machen so total verbl√∂dete? Nat√ľrlich erschie√üen sie die. Weil die sind ja "so gef√§hrlich". W√∂lfe sind absolut ungef√§hrlich wenn man sie nicht gerade bedroht oder sie Tollwut haben. Die haben null interesse an Menschen, wir passen gar nicht in deren Beuteschema weil wir daf√ľr viel zu gro√ü sind. Und eifnach aus Bosheit w√ľrden die nie einen Menschen angreifen. √úberhaupt bevor sie angreifen warnen sie mit knurren und bellen. Die greifen nur an um sich zu verteidigen. Mein Stiefopa ist mal einem Wolf begegnet. Er hat den Wolf nicht angeschaut und ist in eine andere Richtung weitergegangen und der Wolf ist ihm nicht hinterher gejagt. Dieses sinnlose erschie√üen nur weil man angst hat oder weil man denkt das es von einer Tierart zu viel gibt. Klar kommt das auch ohne eingreifen des Menschens mal vor das es eine √úberpopulation gibt aber der Mensch sorgt f√ľr noch viel mehr davon indem er sich √ľberall einmischt.

In meiner Umgebung gibt es nicht so viele Wolfspaare oder -rudel, so dass bisher auch keine Absch√ľsse n√∂tig waren (oder wenn, dann wurden sie nicht bekannt). Es stimmt aber, was Nekooky sagt: W√∂lfe sind gesch√ľtzt, so dass es triftige Gr√ľnde und einigen b√ľrokratischen Aufwand braucht, falls ein Abschuss n√∂tig werde sollte.
Ich wei√ü allerdings nicht, ob man die Situation von fr√ľher eins zu eins mit der von heute vergleichen kann. Es gibt leider Menschen, die es toll finden, einen Wolfsmischling zu besitzen und solche Mischlinge dann illegal aus dem Ausland einf√ľhren. Wenn die Tiere dann doch zu gro√ü und wild werden, l√§sst man sie einfach frei, statt sich irgendwo um eine ordentliche Unterbringung zu k√ľmmern. Soweit ich wei√ü sind bei den bekannten Wolfspaaren und -rudeln inzwischen ein paar dieser Mischlinge dabei. Sie haben leider keine Angst vor Menschen und daher auch keine Scheu auf Nahrungssuche in Ortschaften hineinzugehen. Und da W√∂lfe sehr intelligente Tiere sind, schaut sich der Rest des Rudels das ab und macht es nach. Dazu kommt, dass die Nutztierhaltung nicht mehr auf W√∂lfe eingestellt ist. Eingez√§unte Schafe oder dergleichen sind f√ľr W√∂lfe eine deutlich leichtere Jagdbeute als Wildtiere. Bei solchen Gelegenheiten kann es dann auch zu einer Situation kommen, in der W√∂lfe viel mehr Tiere t√∂ten als n√∂tig, da sie es aus freier Wildbahn ja nicht kennen, dass so viel potentielle Beute um sie herum ist. Die Halter dieser Nutztiere werden einiges investieren m√ľssen: neue, bessere Z√§une, aber vor allem auch mehr H√ľtehunde - und zwar welche, die nicht nur darauf trainiert sind, die Schafe zusammenzutreiben, sondern auch bereit und in der Lage sind, sich angreifenden W√∂lfen entgegen zu stellen. Diese Ver√§nderungen werden Zeit brauchen und nicht jeder wird sie sich leisten k√∂nnen.
F√ľr dieses Posting hatte ich auch kurz recherchiert, weil man immer mal wieder liest, dass Tiersch√ľtzer angeblich W√∂lfe in anderen L√§ndern illegal fangen, um sie dann in Deutschland auszusetzen und so die Wiederansiedelung zu f√∂rdern. Bei Meldungen zu angeblichen konkreten Vorf√§llen (wie ein Zufallsfund bei Grenzkontrollen), konnte man oft recht schnell auch ein Dementi der Beh√∂rden finden. Somit d√ľrfte es sich dabei nur um Ger√ľchte halten, um Stimmung gegen W√∂lfe zu machen.
(Disclaimer: Ich bin weder pro noch contra W√∂lfe. Das Thema ist sehr komplex und jede Seite hat auch gute Argumente, die sich leider zum Teil entgegenstehen. Ich wei√ü nicht, wie man das Dilemma f√ľr alle zufriedenstellend l√∂sen k√∂nnte. Ich hoffe darauf, das andere Leute das trotzdem irgendwie schaffen.)
 

BlackMoonFox

Member
Registriert
August 2021
Alter
28
Ort
Mond
Geschlecht
w

Achso naja gut dann geht BOS nicht xDD Ich glaub unter gewissen Voraussetzungen bekommt man Baf√∂g auch auf der FOS aber das wei√ü ich nicht genau o: Aber mach dir mal nicht zu viele Hoffnungen wegen Alter xD Wenn du einen Bachelor machst dann ist das Elternabh√§ngig bis zu 30 bist und danach bekommst du kein Baf√∂g mehr wenn du Abi nicht √ľbers Kolleg oder so nachgeholt hast XDD Es ist richtig bitter! Ich bin jetzt auch schon 33 und Baf√∂g f√ľr den Master ist trotzdem Elternabh√§ngig weil es das da ist bis ich 35 bin -.- Es ist so bescheuert, jetzt m√ľssen wir das extra √ľbers Zivilrecht machen weil das mit dem Baf√∂g einfach so beschissen geregelt ist -.- Weil zivilrechtlich sind meine Eltern nicht mehr Unterhaltspflichtig aber naja‚Ķ Baf√∂g halt :rolleyes: Naja ich bin froh wenn ich endlich fertig bin und eigenes Geld verdienen kann xDD
Studienkredit bekomme ich jetzt auch wieder aber der ist so oder so Elternunabh√§ngig o: Da darfst du nur nicht zu alt sein aber das H√∂chstalter ist da ziemlich hoch xD Bei dem muss man aber bedenken dass man hohe Schulden hat danach und man muss im Gegensatz zum Baf√∂g jeden Cent plus Zinsen zur√ľckzahlen xD Das sollte man sich also wirklich sehr gut √ľberlegen ob man das will

Uff, das klingt alles mega kompliziert. Zum Gl√ľck hab ich mich (erstmal) dagegen entschieden. Jetzt denke ich mir gerade ich versuche es im n√§chsten Leben nochmal :lol:
Wenn ich meinen Eltern da mit irgendwas ankäme das ich Geld von denen brauche dann krieg ich eins vorn Latz geknallt. Die haben selber ja auch nicht viel.
Ich hab mich halt auch gefragt wie mein Bruder das dann hinterher zur√ľck zahlt? Gut Lehrer werden √ľberall h√§nderingend gesucht aber so gut kann der Lohn da nicht sein so oft wie die streiken gehen f√ľr mehr Geld.

Das war auch mal mein Traum aber mittlerweile bin ich zu dem Schluss gekommen, dass es mir nicht gefallen w√ľrde zeichnen zu m√ľssen was andere von mir wollen :D Deshalb m√∂chte ich lieber Indispiele entwickeln und mich damit kreativ ausleben! Und bis ich mich damit selbstst√§ndig machen kann arbeite ich halt als Webentwickler oder in der Anwendungsentwicklung XD Aber nur in Teilzeit! Oder Forschung w√§re nat√ľrlich auch nice nach dem Master, mal sehen :D Aber auf jeden Fall egal was, das dann in Teilzeit xD Und meine Kunst kann ich ja dann super in meinen Spielen ausleben und auf Instagram und so :P
Aber was das mit dem Talent angeht‚Ķ davon halte ich ehrlich gesagt nicht viel xD Also mir wurde immer gesagt ich habe so viel Talent und ich male so toll und bla aber im Endeffekt hat JEDER der gut malen kann da erst immens viel Arbeit reingesteckt, niemand kann einfach so toll malen xD Jeder f√§ngt mal irgendwo an! Manche lernen es nur einfach schneller weil sie vielleicht anders dar√ľber nachdenken oder bessere Quellen zum Lernen haben oder intelligenter lernen aber mit Talent hat das finde ich nicht viel zu tun xD Und wer etwas mit Kunst erreichen will darf sich sowieso nicht auf Talent verlassen, weil erfolgreich wird man damit nur wenn man hart daf√ľr arbeitet xD Du k√∂nntest mit Sicherheit auch sehr gut werden, egal auf welchem Stand du jetzt bist oder welchen Stil du hast u.u Du musst halt nur die Zeit und Arbeit reinstecken und vor allem auch die Basics lernen u.u Anatomie zum Beispiel, Licht und Schatten, Form xD Das braucht man auch f√ľr Cartoons! Also wenn du das wirklich machen willst, dann kannst du das auch! Lass den Kopf also nicht h√§ngen :P
Achso und mit Referenzen zu arbeiten ist das kl√ľgste was du machen kannst xD Richtige, professionelle K√ľnstler arbeiten eigentlich so gut wie immer mit Referenzen. Es ist total hirnrissig zu denken, dass man kein richtiger K√ľnstler ist oder ‚Äěcheatet‚Äě wenn man mit Referenzen arbeitet u_u Man muss halt nur einen Unterschied machen zwischen Referenzen und Abzeichnen xD Aber wenn man noch lernt, ist abzeichnen (sofern man es kennzeichnet wenn man die SaChen hochl√§dt) vollkommen in Ordnung. Auch Profis machen noch Studies, also abzeichnen von Bildern. Wenn man allerdings abzeichnet um zu lernen, also eine Study macht, sollte man da immer mit dem Gedanken zu lernen rangehen und sich am besten vorher schon √ľberlegen was man bei dem Bild abmalen lernen will. Schatten und Licht? Form? Anatomie? Proportionen? Vielleicht auch einfach einen Stil oder eine Art zu kolorieren!
Ok ich h√∂r schon auf u.u XDDDD Sorry √ľber Kunst k√∂nnte ich Stunden reden haha :lol:

Ich designe halt gerne Charaktere und das w√§re dann eben das gewesen worauf ich mich spezialisiert h√§tte. Ein K√ľnstler dem ich folge auf Twitch hat sich z.B. auf Emotes und Merch Designs spezialisiert, sowas w√§re dann wieder gar nicht meins. Aber man kann ja z.B. auch einfach auf einer Leinwand malen und es dann irgendwo verkaufen, dann malt man nicht "was andere wollen" sondern was man selbst will und hofft quasi einfach drauf das es jemandem gut gef√§llt und derjenige es kaufen mag. So haben es ja die K√ľnstler aus grauer Vorzeit sicher auch teilweise gemacht.
Ja stimmt eigentlich hat es nicht viel mit Talent zu tun, man kann aber trotzdem ein nat√ľrliches H√§ndchen daf√ľr haben und es dadurch einfach schneller lernen bzw leichter lernen als jemand wie ich, der sich eben dann Dinge nicht bildlich vorstellen kann und kein gutes r√§umliches Denkverm√∂gen hat. Hab da ja mal so einen Test gemacht wo auch eben r√§umliches Denken getestet wurde und da hatte ich echt ziemlich Probleme und man braucht das ja irgendwie auch wenn man aus verschiedenen Perspektiven zeichnen will, das f√§llt mir extrem schwer weil ich mir das nicht vorstellen kann. Wenn man sowas nat√ľrlich gut kann dann hat man es viel leichter. Ich kann mir auch nicht wenn ich im M√∂belhaus vor einer Couch stehe vorstellen wie sie in meinem Wohnzimmer aussieht und ob sie da reinpasst, andere gucken sich die an und sagen "Joa passt super" und ich stehe immer da "h√§ woran erkennen die das ohne abzumessen?" :lol: Und so gehts mir auch bei Perspektiven, wenn ich einen Menschen so schr√§g von der Seite malen will, wei√ü ich einfach nicht wie der Gr√∂√üenunterschied der Augen aussehen muss bzw wie genau ich die Augen malen muss oder wie die Nase aussieht oder der Mund aus dieser Perspektive. Selbst mit abgucken ist das dann oft schwer weil ich es zwar dann in dem anderen Bild sehe, mir das aber in meinem nicht vorstellen kann weil ich will ja dann vielleicht eine andere Augenform oder Nasenform oder was auch immer.
Ich finds auch nicht schlimm Referenzen zu benutzen, macht ja der K√ľnstler den ich erw√§hnt hatte auch dann und wann mal, das ist dann eher mein Gehirn das denkt "Ich will das aber ohne k√∂nnen". Viele benutzen auch "Bases" die andere erstellen und zur Nutzung freigeben, da muss man halt schauen wie die Regeln sind, wenn der Ersteller z.B. nicht will das man damit Designs erstellt die man dann verkauft dann kann man die daf√ľr nicht nehmen, es gibt aber Bases die man kaufen kann und wo man dann entsprechend auch Designs erstellen darf zum Verkauf, meistens wollen die Ersteller halt dann noch eine Erw√§hnung das diese Base eben von denen kommt, gibt aber auch welche denen das egal ist ob man sie da erw√§hnt. Und viele arbeiten auch mit einer eigenen Base damit sie halt nicht bei jedem Design wieder komplett den ganzen K√∂rper mit zeichnen m√ľssen, geht dann halt schneller und man schafft mehr. Daf√ľr kann man aber logischerweise nicht genauso viel verlangen wie wenn man alles selber zeichnet. Keine Ahnung wie das ist wenn man sich die Base selber erstellt.
Oh und viele K√ľnstler nutzen so Modell-Puppen. Es gibt da welche in physischer Version und es gibt sowas auch in digitaler Form. Bei meinem Zeichenprogramm ist sowas integriert und man kann sich da verschiedene K√∂rper runterladen und auch Accessoires, M√∂bel usw. Ich versuche aber das nicht zu oft in Anspruch zu nehmen, sonst wird man irgendwann faul und nutzt das immer :lol:

Ja gut, da kommt‚Äôs aber vermutlich auch auf die Art von Job an? F√ľr manche braucht man vermutlich auch einen F√ľhrerschein o: Aber ja ich hatte das nach meiner Ausbildung und wenn ich Minijobs gesucht hatte auch oft gesehen, dass meistens ein F√ľhrerschein verlangt wird xD

Ich habe das halt schon bei B√ľrojobs gesehen, dass da ein FS verlangt wurde. Bei Minijobs kann ich es irgendwie oft verstehen, da muss man oft flexibel sein, ich hatte mal einen wo ich auf Abruf manchmal kommen musste, war halt nicht weit weg und ich bin immer mit dem Rad hin aber h√§tte ich irgendwo au√üerhalb gewohnt h√§tte ich den Job ohne FS nicht bekommen. Und das war nur Regale einr√§umen im Supermarkt. Also bei der Arbeit selber brauchte man keinen FS aber eben dadurch das man auch mal auf Abruf antanzen musste war der gew√ľnscht, au√üer man wohnt in der N√§he und kann zu Fu√ü oder mit Fahrrad kommen.

Ich sehe schon, wir verstehen uns :D Kann das eigentlich alles unterschreiben :D Zumindest das mit dem Fisch definitiv und allem Meeresgetier :D B√§h b√§h b√§h :D :D :D Aber das mit der Gr√§te klingt schon krass O_O Das hast du ja echt Gl√ľck gehabt O_O

Das war auch echt ein traumatisches Erlebnis. Ich war noch ein Kind so im Grundschulalter glaube ich? Und hatte ja schon als Kind eine Angstst√∂rung und meine Eltern machen sich noch voll dr√ľber lustig und sagen noch "wenn die nicht rauskommt musst du ins Krankenhaus und dann schneiden sie dir den Hals auf" ... Ja meine Eltern waren sehr liebevoll und f√ľrsorglich... :naja: Mich wunderts ehrlich gesagt nicht das ich quasi mit der Angstst√∂rung geboren wurde..

Wobei ich es jetzt nicht hochnäsig finde wenn Vegetarier es scheiße finden wenn andere Fleisch essen xD

Na ich meinte eher die, die dann so richtig abf√§llig reden. Von meiner Cousine kommt halt immer so dieses "wie k√∂nnt ihr nur" und "ihr seid Tierm√∂rder" und "Fleischesser sind schlechte Menschen" usw. Das meine ich mit hochn√§siges Getue. Sie stellt sich halt selber immer hin als w√§re sie die heilige Mutter Gottes und alle die Fleisch essen sind ganz furchtbare Menschen und b√∂se und Tierhasser und Tierqu√§ler und so weiter. Dabei ist sie selber der gr√∂√üte Tierqu√§ler, hatte sie damals einen gro√üen Hund in einer kleinen 2-Raum Wohnung, ein K√§tzchen in Einzelhaltung was einfach mal gar nicht geht und ich m√∂chte fast wetten das ihre Katze Milch bekommt. Ihren Hund hat sie ja abgeschoben weil sie durch den Hund keine Zeit mehr hatte st√§ndig feiern zu gehen.. da sieht man ja wie gro√ü ihre Tierliebe ist :naja: Wenn man sich einen Hund holt ist man sich der Verantwortung bewusst und dar√ľber dass der ja auch irgendwo bleiben muss wenn man arbeiten geht oder ausgeht.. aber Hauptsache sie hat ein "h√ľbsches" Tier mit dem sie angeben kann. Bei ihr m√ľssen die Tiere n√§mlich h√ľbsch sein und besonders aussehen. Und blo√ü nicht von der Stra√üe kommen weil das sind ja alles Inzestkatzen und -hunde und die sind ja h√§sslich und eklig und um Gottes Willen nicht reinrassig! :Eek:
Eine ehemalige Mitpatientin ist Veganerin und die hat NIE irgendwas dazu gesagt das wir anderen Fleisch und Tierprodukte essen und hat auch gemeint sie kanns ja anderen nicht vorschreiben. Sie fand es auch nicht gut aber sie hat uns daf√ľr nicht so verurteilt wie meine Cousine das halt immer tut. Aber die Eltern haben da ja das "wir sind besser" Verhalten vorgelebt.

Ja ich weiß das :lol: Tatsächlich hatte meine Tierärztin mir aber sogar geraten meinem Kätzchen etwas Milch zu geben wenn es nicht trinkt u.u Weil lieber es bekommt Milch und trinkt als dass ich ihm Wasser gebe und es trocknet aus weil es nichts trinken will!

Sowas sollte ein Tierarzt eigentlich nicht raten. Katzen nehmen eigentlich viel Fl√ľssigkeit √ľber ihre Nahrung auf, daher sollten sie auch eigentlich nur Nassfutter bekommen, Trockenfutter ist nicht wirklich gut f√ľr Katzen und schon gar nicht als Hauptnahrung. Ich gebe meinen zwar auch welches, aber nur mal eine Mini-Hand voll. Was ich geh√∂rt habe ist: Katzen m√∂gen es nicht, wenn das Wasser neben dem Futter steht. Au√üerdem vergessen sie h√§ufig zu trinken weshalb man in der ganzen Wohnung √ľberall Sch√§lchen verteilen soll. Viele m√∂gen auch lieber flie√üendes Wasser und da kann dann ein Katzenbrunnen helfen das sie mehr trinken. Da muss man ein wenig rumprobieren. Die haben ihr Wasser gern sauber, daher w√ľrde ich nie Plastikn√§pfe empfehlen da sich im Plastik zu viel Schmutz ansetzt den man nie wieder rausbekommt. Man soll wohl auch alle 2 Stunden das Wasser wechseln, aber das kann man ja schlecht wenn man arbeiten geht, da ist man ja auch mal 8 Stunden und l√§nger weg. Da empfiehlt sich dann eher der Brunnen, da reicht es einmal am Tag zu s√§ubern glaube ich. Man muss halt nur auch immer die Filter wechseln und das geht sicher ziemlich ins Geld.
Ohh und man kann zum Nassfutter noch etwas Wasser dazugeben, ich w√ľrde aber erst ausprobieren ob die Katze das mag, mein einer Kater hat das gemerkt und wollte dann nicht mehr fressen.
Ich weiß gar nicht, ob man denen Lactosefreie Milch geben könnte, ich denke aber eher nicht, die ist ja auf den Menschen abgestimmt was die Nährstoffe betrifft und Katzen haben da ja einen komplett anderen Bedarf als wir.

Aber sind W√∂lfe in Deutschland nicht mittlerweile gesch√ľtzt und d√ľrfen nicht erschossen werden?

Ja sind sie, wie ralna ja eigentlich schon erklärt hat. Aber das hält leider viele Idioten auch nicht davon ab, sie zu erschießen. Bei mir im Bundesland wurden welche erschossen. Einfach ekelhaft solche Menschen. Ist genauso wie viele Leute sich nicht davor scheuen die Haustiere anderer zu verletzen, obwohl das verboten ist und da eine Strafe drauf kommt. Bzw die Katzenwelpen ihrer Katze zu töten, das ist ebenfalls verboten und kann entsprechend angezeigt werden, ob die Katzen einem nun gehören oder nicht, das ist nicht erlaubt.

Naja also es stimmt schon, dass Katzen so manche Vogelarten ausrotten u.u Aber aus Bosheit machen sie es nicht xDD Trotzdem finde ich auch, dass Katzen die ihr Leben lang drau√üen leben, nicht eingesperrt werden k√∂nnen, das ist einfach Tierqu√§lerei und da k√∂nnte man genauso gut sagen, dass man ja die V√∂gel auch einsperren k√∂nnte um sie vor den Katzen zu besch√ľtzen ūüôÉ Was aber sinnvoll w√§re, ist eben die Katzenpopulation durch Kastrieren von streunenden Katzen zu verringern, damit es eben ausgeglichener ist und keine Vogelarten aussterben m√ľssen weil es zu viele Katzen gibt xD Und wenn man Katzen hat die keine Probleme damit haben drinnen zu leben, dann kann man sie ruhig drinnen halten und muss sie nicht zu Freig√§ngern machen xD Da sind sie wenigstens sicher! Und werden auch nicht √ľberfahren oder so u_u Aber wie gesagt, kastrieren ist das kl√ľgste finde ich. Dann gibt es auch weniger Babykatzen die krank werden und dann sterben m√ľssen weil sich niemand um sie k√ľmmert und sie gesund pflegt D:

Ja eben, einfangen, kastrieren, freilassen. Machen ja viele Tierschutzvereine schon aber die haben halt auch kein unbegrenztes Budget daf√ľr. Ich bin deswegen ja auch so pro Kastrationspflicht und am besten Katzen Meldepflichtig machen, also das man quasi anmelden muss eine Katze zu besitzen bzw sie dann beim Tierarzt registrieren MUSS und wenn man es nicht macht, das es dann entsprechend mit Bu√ügeld geahndet wird und bei wiederholtem verweigern das Tier weggenommen wird. Man muss ja nicht gleich eine Katzensteuer einf√ľhren aber zumindest eben wie gesagt, dass man sie beim Tierarzt anmelden muss und wenn man das nicht macht, gibts halt eine Strafe. Die Tiere werden dann halt gechipt und der Chip kann ausgelesen werden, hat eine Katze keinen Chip wei√ü man ja dann bescheid. Es w√§re doch so einfach.. ich versteh halt nicht warum das der Regierung so egal ist (oder wer auch immer sich darum k√ľmmert). Hunde muss man doch auch anmelden und da gibts ja dann sogar noch die Hundesteuer. Klar eine Katze kann man leichter geheim halten aber trotzdem. Da muss es ja eine L√∂sung geben.

In meiner Umgebung gibt es nicht so viele Wolfspaare oder -rudel, so dass bisher auch keine Absch√ľsse n√∂tig waren (oder wenn, dann wurden sie nicht bekannt). Es stimmt aber, was Nekooky sagt: W√∂lfe sind gesch√ľtzt, so dass es triftige Gr√ľnde und einigen b√ľrokratischen Aufwand braucht, falls ein Abschuss n√∂tig werde sollte.
Ich wei√ü allerdings nicht, ob man die Situation von fr√ľher eins zu eins mit der von heute vergleichen kann. Es gibt leider Menschen, die es toll finden, einen Wolfsmischling zu besitzen und solche Mischlinge dann illegal aus dem Ausland einf√ľhren. Wenn die Tiere dann doch zu gro√ü und wild werden, l√§sst man sie einfach frei, statt sich irgendwo um eine ordentliche Unterbringung zu k√ľmmern. Soweit ich wei√ü sind bei den bekannten Wolfspaaren und -rudeln inzwischen ein paar dieser Mischlinge dabei. Sie haben leider keine Angst vor Menschen und daher auch keine Scheu auf Nahrungssuche in Ortschaften hineinzugehen. Und da W√∂lfe sehr intelligente Tiere sind, schaut sich der Rest des Rudels das ab und macht es nach. Dazu kommt, dass die Nutztierhaltung nicht mehr auf W√∂lfe eingestellt ist. Eingez√§unte Schafe oder dergleichen sind f√ľr W√∂lfe eine deutlich leichtere Jagdbeute als Wildtiere. Bei solchen Gelegenheiten kann es dann auch zu einer Situation kommen, in der W√∂lfe viel mehr Tiere t√∂ten als n√∂tig, da sie es aus freier Wildbahn ja nicht kennen, dass so viel potentielle Beute um sie herum ist. Die Halter dieser Nutztiere werden einiges investieren m√ľssen: neue, bessere Z√§une, aber vor allem auch mehr H√ľtehunde - und zwar welche, die nicht nur darauf trainiert sind, die Schafe zusammenzutreiben, sondern auch bereit und in der Lage sind, sich angreifenden W√∂lfen entgegen zu stellen. Diese Ver√§nderungen werden Zeit brauchen und nicht jeder wird sie sich leisten k√∂nnen.
F√ľr dieses Posting hatte ich auch kurz recherchiert, weil man immer mal wieder liest, dass Tiersch√ľtzer angeblich W√∂lfe in anderen L√§ndern illegal fangen, um sie dann in Deutschland auszusetzen und so die Wiederansiedelung zu f√∂rdern. Bei Meldungen zu angeblichen konkreten Vorf√§llen (wie ein Zufallsfund bei Grenzkontrollen), konnte man oft recht schnell auch ein Dementi der Beh√∂rden finden. Somit d√ľrfte es sich dabei nur um Ger√ľchte halten, um Stimmung gegen W√∂lfe zu machen.
(Disclaimer: Ich bin weder pro noch contra W√∂lfe. Das Thema ist sehr komplex und jede Seite hat auch gute Argumente, die sich leider zum Teil entgegenstehen. Ich wei√ü nicht, wie man das Dilemma f√ľr alle zufriedenstellend l√∂sen k√∂nnte. Ich hoffe darauf, das andere Leute das trotzdem irgendwie schaffen.)

Keine Angst bedeutet aber ja nicht, dass sie auf Menschen losgehen. Hunde gehen auch nicht "einfach so" auf Menschen los. Wenn das der Fall w√§re, w√§re ich schon zig mal zerfleischt worden, so oft wie damals bei uns im Dorf Hunde ausgeb√ľxt sind und frei rumliefen. Wenn ein Hund das tut dann nur weil ein Mensch ihn darauf abgerichtet hat. Deswegen mag ich auch den Begriff "Kampfhund" nicht. Es gibt von natur aus keine Kampfhunde. Menschen machen aus Hunden Kampfhunde. Und W√∂lfe gehen ebenso nicht auf Menschen los. Au√üer man bedroht sie. Selbst wenn sie keine Angst vor uns haben, die haben ja trotzdem keinerlei Interesse an uns. F√ľr die sind wir ein gr√∂√üeres Tier und daher w√ľrden sie nicht einfach so angreifen weils ihnen gerade Spa√ü macht. Viele Menschen denken das aber und geraten in Panik und schreien oder sonstwas, dadurch kann sich der Wolg aber bedroht f√ľhlen. Daher ruhig bleiben, wegschauen, woanders hingehen. Dann passiert da gar nichts. Es stimmt auch nicht das die "deine Angst riechen" und dann angreifen. Das ist nur ein Mythos soweit ich wei√ü. Was h√§tten die da auch f√ľr einen Grund f√ľr?
Das mit den Nutztieren stimmt nat√ľrlich, ich hatte aber mal geh√∂rt dass Bauern/Nutztierhalter entsprechende Unterst√ľtzungen beantragen k√∂nnen um ihre Tiere Wolfssicher einzuz√§unen. Oder zumindest das man das einf√ľhren wollte. Irgendwie sowas.
 

Nekooky

Member
Registriert
Mai 2011
Geschlecht
M

Uff, das klingt alles mega kompliziert. Zum Gl√ľck hab ich mich (erstmal) dagegen entschieden. Jetzt denke ich mir gerade ich versuche es im n√§chsten Leben nochmal :lol:
Wenn ich meinen Eltern da mit irgendwas ankäme das ich Geld von denen brauche dann krieg ich eins vorn Latz geknallt. Die haben selber ja auch nicht viel.
Ich hab mich halt auch gefragt wie mein Bruder das dann hinterher zur√ľck zahlt? Gut Lehrer werden √ľberall h√§nderingend gesucht aber so gut kann der Lohn da nicht sein so oft wie die streiken gehen f√ľr mehr Geld.
Ich denke er wird sp√§ter schon gut genug verdienen um den zur√ľckzahlen zu k√∂nnen xD So hoch wird der dann auch wieder nicht, also man hat h√∂here Kreditschulden wenn man sich ein Haus kauft u.u Und ja es ist schon ziemlich kompliziert und vor allem unn√∂tig u_u Aber naja so ist das leider

Ich designe halt gerne Charaktere und das w√§re dann eben das gewesen worauf ich mich spezialisiert h√§tte. Ein K√ľnstler dem ich folge auf Twitch hat sich z.B. auf Emotes und Merch Designs spezialisiert, sowas w√§re dann wieder gar nicht meins. Aber man kann ja z.B. auch einfach auf einer Leinwand malen und es dann irgendwo verkaufen, dann malt man nicht "was andere wollen" sondern was man selbst will und hofft quasi einfach drauf das es jemandem gut gef√§llt und derjenige es kaufen mag. So haben es ja die K√ľnstler aus grauer Vorzeit sicher auch teilweise gemacht.
Ja stimmt eigentlich hat es nicht viel mit Talent zu tun, man kann aber trotzdem ein nat√ľrliches H√§ndchen daf√ľr haben und es dadurch einfach schneller lernen bzw leichter lernen als jemand wie ich, der sich eben dann Dinge nicht bildlich vorstellen kann und kein gutes r√§umliches Denkverm√∂gen hat. Hab da ja mal so einen Test gemacht wo auch eben r√§umliches Denken getestet wurde und da hatte ich echt ziemlich Probleme und man braucht das ja irgendwie auch wenn man aus verschiedenen Perspektiven zeichnen will, das f√§llt mir extrem schwer weil ich mir das nicht vorstellen kann. Wenn man sowas nat√ľrlich gut kann dann hat man es viel leichter. Ich kann mir auch nicht wenn ich im M√∂belhaus vor einer Couch stehe vorstellen wie sie in meinem Wohnzimmer aussieht und ob sie da reinpasst, andere gucken sich die an und sagen "Joa passt super" und ich stehe immer da "h√§ woran erkennen die das ohne abzumessen?"
:lol:
Und so gehts mir auch bei Perspektiven, wenn ich einen Menschen so schräg von der Seite malen will, weiß ich einfach nicht wie der Größenunterschied der Augen aussehen muss bzw wie genau ich die Augen malen muss oder wie die Nase aussieht oder der Mund aus dieser Perspektive. Selbst mit abgucken ist das dann oft schwer weil ich es zwar dann in dem anderen Bild sehe, mir das aber in meinem nicht vorstellen kann weil ich will ja dann vielleicht eine andere Augenform oder Nasenform oder was auch immer.
Ich finds auch nicht schlimm Referenzen zu benutzen, macht ja der K√ľnstler den ich erw√§hnt hatte auch dann und wann mal, das ist dann eher mein Gehirn das denkt "Ich will das aber ohne k√∂nnen". Viele benutzen auch "Bases" die andere erstellen und zur Nutzung freigeben, da muss man halt schauen wie die Regeln sind, wenn der Ersteller z.B. nicht will das man damit Designs erstellt die man dann verkauft dann kann man die daf√ľr nicht nehmen, es gibt aber Bases die man kaufen kann und wo man dann entsprechend auch Designs erstellen darf zum Verkauf, meistens wollen die Ersteller halt dann noch eine Erw√§hnung das diese Base eben von denen kommt, gibt aber auch welche denen das egal ist ob man sie da erw√§hnt. Und viele arbeiten auch mit einer eigenen Base damit sie halt nicht bei jedem Design wieder komplett den ganzen K√∂rper mit zeichnen m√ľssen, geht dann halt schneller und man schafft mehr. Daf√ľr kann man aber logischerweise nicht genauso viel verlangen wie wenn man alles selber zeichnet. Keine Ahnung wie das ist wenn man sich die Base selber erstellt.
Oh und viele K√ľnstler nutzen so Modell-Puppen. Es gibt da welche in physischer Version und es gibt sowas auch in digitaler Form. Bei meinem Zeichenprogramm ist sowas integriert und man kann sich da verschiedene K√∂rper runterladen und auch Accessoires, M√∂bel usw. Ich versuche aber das nicht zu oft in Anspruch zu nehmen, sonst wird man irgendwann faul und nutzt das immer
:lol:
Wenn du Charaktere designen w√ľrdest, w√ľrdest du aber sehr wahrscheinlich von Auftr√§gen leben und nicht davon einfach zu malen was du m√∂chtest o: Weil zwischen Charaktere designen und auf Leinw√§nde malen worauf man Lust hat in der Hoffnung das kauft jemand ist schon ein himmelweiter Unterschied :lol: Und du kannst auch die Vorgehensweise von K√ľnstlern aus ‚Äěgrauer Vorzeit‚Äú schlecht mit der heutigen Zeit vergleichen, mal ganz davon abgesehen dass du dann erst Geld verdienen w√ľrdest wenn du tot bist :lol: Nicht so prickelnd :lol: Wobei das nat√ľrlich nicht auf jeden zutrifft aber ja xDDD
Sicher gibt es sowas wie Talent, je nachdem wie man das definiert, manche Menschen lernen schneller. Aber da ist auch die Frage ob das wirklich Talent ist oder ob sie nicht einfach eine intelligentere oder bessere Herangehensweise an Probleme haben. Es ist doch auch oft so, dass die Menschen die talentiert sind gar kein Interesse an dem Bereich haben in dem sie talentiert w√§ren xD Ich w√ľrde also ehrlich gesagt sehr wenig auf Talent geben und mehr auf deinen Willen und dein Durchhalteverm√∂gen! :nick: Weil auch talentierte Menschen werden nur dann Profis wenn sie sehr viel harte Arbeit und Zeit in ihr Talent stecken xD
Was das mit dem r√§umlichen Denken angeht hast du aber nat√ľrlich recht, das macht es schon schwerer aber guck dir Honeyball an, sie hat damit soweit ich das mitbekommen habe auch Schwierigkeiten und ist trotzdem richtig gut geworden. Also man muss ihren Stil ja nicht m√∂gen um zu erkennen, dass sie sehr sehr sehr viel besser geworden ist u.u Du brauchst dann halt umso mehr Referenzen und je √∂fter du sie benutzt desto mehr pr√§gen sich die Referenzen in deinen Kopf ein. Wenn du unterschiedliche Nasen und Augen und so zeichnen m√∂chtest, dann musst du das eben auch √ľben und passende Referenzen finden. Am Anfang ist das immer schwerer xD Aber je mehr man √ľbt desto besser wird man und auch r√§umliches Denken kann man bis zu einem gewissen Grad trainieren. Du wirst es zwar vermutlich immer schwerer damit haben aber das ist trotzdem kein un√ľberwindbares Hindernis! Also gib einfach die Hoffnung nicht auf und √ľb flei√üig weiter, dann wirst du auch immer besser werden! :D
Von Bases halte ich aber ehrlich gesagt nichts weil dabei lernt man absolut null und es ist auch nicht wirklich der eigene Verdienst wenn man was sch√∂nes draus gemacht hat xD Also es kommt nat√ľrlich drauf an was man machen m√∂chte, wenn du dich nur f√ľr Modedesign oder Frisuren designen interessierst ist das wieder was anderes, aber wenn du Charaktere designen willst ist das nichts xD Und ich finde es ausgesprochen fragw√ľrdig mit den Bases von Anderen Charaktere zu entwerfen und dann auch noch zu verkaufen... xD Also wenn man die Base selber gemacht und immer wieder nutzt ist es was anderes weil dann ist es ja trotzdem der eigene Verdienst aber naja‚Ķ ist vielleicht auch wieder eine Sache des Blickwinkels. Ich pers√∂nlich finds aber wenig hilfreich wenn man selbst besser werden will xDDD
Solche Modellpuppen sind allerdings schon eine gute Idee, vor allem weil du sie ja dann im Raum drehen und posieren kannst und so, das hilft schon :) Da w√ľrde ich dann aber wirklich nur zum √ľben direkt dr√ľber malen und dann aber auch genau analysieren was man da malt, wie ist die Form, warum ist da Welche Rundung und so weiter. Besser noch ist es, also wenn man das Zeug direkt im Programm hat, es nur daneben zu legen und dann abzumalen aber nicht abzupausen xD Und auch dar√ľber nachzudenken warum man jetzt wo einen Strich zieht und so :3

Das war auch echt ein traumatisches Erlebnis. Ich war noch ein Kind so im Grundschulalter glaube ich? Und hatte ja schon als Kind eine Angstst√∂rung und meine Eltern machen sich noch voll dr√ľber lustig und sagen noch "wenn die nicht rauskommt musst du ins Krankenhaus und dann schneiden sie dir den Hals auf" ... Ja meine Eltern waren sehr liebevoll und f√ľrsorglich...
:naja:
Mich wunderts ehrlich gesagt nicht das ich quasi mit der Angststörung geboren wurde..
Deine Eltern klingen nicht so als sollten sie Kinder haben xD Aber gut ich kenne sie nicht also kann ich das nat√ľrlich nicht beurteilen‚Ķ aber falls das wirklich genau so war klingt das ausgesprochen unsympathisch u_u

Na ich meinte eher die, die dann so richtig abfällig reden. Von meiner Cousine kommt halt immer so dieses "wie könnt ihr nur" und "ihr seid Tiermörder" und "Fleischesser sind schlechte Menschen" usw. Das meine ich mit hochnäsiges Getue. Sie stellt sich halt selber immer hin als wäre sie die heilige Mutter Gottes und alle die Fleisch essen sind ganz furchtbare Menschen und böse und Tierhasser und Tierquäler und so weiter. Dabei ist sie selber der größte Tierquäler, hatte sie damals einen großen Hund in einer kleinen 2-Raum Wohnung, ein Kätzchen in Einzelhaltung was einfach mal gar nicht geht und ich möchte fast wetten das ihre Katze Milch bekommt. Ihren Hund hat sie ja abgeschoben weil sie durch den Hund keine Zeit mehr hatte ständig feiern zu gehen.. da sieht man ja wie groß ihre Tierliebe ist
:naja:
Wenn man sich einen Hund holt ist man sich der Verantwortung bewusst und dar√ľber dass der ja auch irgendwo bleiben muss wenn man arbeiten geht oder ausgeht.. aber Hauptsache sie hat ein "h√ľbsches" Tier mit dem sie angeben kann. Bei ihr m√ľssen die Tiere n√§mlich h√ľbsch sein und besonders aussehen. Und blo√ü nicht von der Stra√üe kommen weil das sind ja alles Inzestkatzen und -hunde und die sind ja h√§sslich und eklig und um Gottes Willen nicht reinrassig!
Eine ehemalige Mitpatientin ist Veganerin und die hat NIE irgendwas dazu gesagt das wir anderen Fleisch und Tierprodukte essen und hat auch gemeint sie kanns ja anderen nicht vorschreiben. Sie fand es auch nicht gut aber sie hat uns daf√ľr nicht so verurteilt wie meine Cousine das halt immer tut. Aber die Eltern haben da ja das "wir sind besser" Verhalten vorgelebt.
Hm na gut D: Also ich kann schon verstehen was du meinst und es w√ľrde mich auch sehr nerven wenn jemand so mit mir reden w√ľrde D: Aber den Gedanken dahinter kann ich trotzdem nachvollziehen. Vielleicht ist es in ihren Augen ja einfach wirklich etwas schreckliches und sie wei√ü nicht wie sie das anders ausdr√ľcken soll D: Was das mit der Katze angeht stimme ich aber zu, das sollte man wirklich nicht u_u Wobei ich zugeben muss, dass ich das fr√ľher auch mal hatte, manchmal wei√ü man es einfach nicht besser u_u Ich w√ľrde es nie wieder machen u.u Au√üer eine Katze stirbt, was ich letztes Jahr hatte Q_Q Puh da h√§tte ich fast das ganze Semester verhauen deswegen weil ich so fertig war xD Aber jedenfalls hatte ich da gelesen, dass man die Katze dann erstmal ein halbes bis ganzes Jahr trauern lassen soll bevor man sich eine neue zulegt o:
Aber wie auch immer XD Von der Vegetariersache mal abgesehen klingt deine Cousine nach einem sehr anstrengenden Mensch mit dem ich nichts zu tun haben wollen w√ľrde :lol: Aber wie hei√üt es so sch√∂n, leben und leben lassen xD (Wobei man Tierqu√§lerei aber nat√ľrlich nicht zulassen sollte xD)

Sowas sollte ein Tierarzt eigentlich nicht raten. Katzen nehmen eigentlich viel Fl√ľssigkeit √ľber ihre Nahrung auf, daher sollten sie auch eigentlich nur Nassfutter bekommen, Trockenfutter ist nicht wirklich gut f√ľr Katzen und schon gar nicht als Hauptnahrung. Ich gebe meinen zwar auch welches, aber nur mal eine Mini-Hand voll. Was ich geh√∂rt habe ist: Katzen m√∂gen es nicht, wenn das Wasser neben dem Futter steht. Au√üerdem vergessen sie h√§ufig zu trinken weshalb man in der ganzen Wohnung √ľberall Sch√§lchen verteilen soll. Viele m√∂gen auch lieber flie√üendes Wasser und da kann dann ein Katzenbrunnen helfen das sie mehr trinken. Da muss man ein wenig rumprobieren. Die haben ihr Wasser gern sauber, daher w√ľrde ich nie Plastikn√§pfe empfehlen da sich im Plastik zu viel Schmutz ansetzt den man nie wieder rausbekommt. Man soll wohl auch alle 2 Stunden das Wasser wechseln, aber das kann man ja schlecht wenn man arbeiten geht, da ist man ja auch mal 8 Stunden und l√§nger weg. Da empfiehlt sich dann eher der Brunnen, da reicht es einmal am Tag zu s√§ubern glaube ich. Man muss halt nur auch immer die Filter wechseln und das geht sicher ziemlich ins Geld.
Ohh und man kann zum Nassfutter noch etwas Wasser dazugeben, ich w√ľrde aber erst ausprobieren ob die Katze das mag, mein einer Kater hat das gemerkt und wollte dann nicht mehr fressen.
Ich weiß gar nicht, ob man denen Lactosefreie Milch geben könnte, ich denke aber eher nicht, die ist ja auf den Menschen abgestimmt was die Nährstoffe betrifft und Katzen haben da ja einen komplett anderen Bedarf als wir.
Also ich meine das jetzt nicht b√∂se‚Ķ aber ich bin mir sicher, dass meine Tier√§rztin schon wusste was sie mir da empfiehlt und es nicht empfohlen h√§tte wenn es der Katze mehr geschadet h√§tte als wenn ich einfach zugesehen h√§tte wie sie nicht trinkt D: Ich bin ja nicht bl√∂d, ich wei√ü schon dass es da mehr M√∂glichkeiten gibt und meine Katzen bekommen auch nur Trockenfutter wenn sie das Nassfutter gar nicht fressen xD Aber dazu gibt es auch immer verschiedene Meinungen, manche Tier√§rzte sagen dass Trockenfutter okay ist und auch seine Vorteile hat, andere sagen dass es nicht so ist. Also was soll man jetzt glauben? Ich meine du wirst jetzt sicher sagen, dass es nicht so ist weil das kann man aus deinem Post ja ganz gut rauslesen xDD Und ich glaube dir schon dass du dir da sicher bist und alles aber du hast ja vermutlich auch keine Tiermedizin studiert sondern deine Informationen aus B√ľchern oder dem Internet oder eben einem anderen Tierarzt! Und wer sagt, dass der eine Tierarzt das besser wei√ü als der andere? Woher soll man dann wissen welcher Tierarzt jetzt recht hat und welcher nicht? Wenn beide gute und einleuchtende Argumente bringen? Verstehst du was ich meine? u.u
Aber wie gesagt, ich halte eh nicht viel von Trockenfutter weil es nicht gut f√ľr die Nieren ist xDDD Was das trinken meines K√§tzchens angeht, gab es aber keine andere M√∂glichkeit xD Ich habe vieles ausprobiert und es war ja nicht so, dass ich jetzt Tagelang rumprobieren h√§tte k√∂nnen. Es hat nicht gefressen und nicht getrunken also woher h√§tte es Wasser aufnehmen k√∂nnen? Ich denke es ist besser es bekommt Fl√ľssigkeit √ľber Milch als dass es verhungert und verdurstet :) Ich hab ihm eh Katzenmilch gekauft also u.u

Ja sind sie, wie ralna ja eigentlich schon erklärt hat. Aber das hält leider viele Idioten auch nicht davon ab, sie zu erschießen. Bei mir im Bundesland wurden welche erschossen. Einfach ekelhaft solche Menschen. Ist genauso wie viele Leute sich nicht davor scheuen die Haustiere anderer zu verletzen, obwohl das verboten ist und da eine Strafe drauf kommt. Bzw die Katzenwelpen ihrer Katze zu töten, das ist ebenfalls verboten und kann entsprechend angezeigt werden, ob die Katzen einem nun gehören oder nicht, das ist nicht erlaubt.
Ja ich denke da sind wir uns einig, dass das ekelhaftes Verhalten ist u_u Als ich klein war musste ich mal mitansehen wie ein Nachbar Hundewelpen in einen Sack gesteckt und erschlagen hat u_u Ich werde heute noch rasend w√ľtend und ungl√ľcklich und verzweifelt wenn ich daran zur√ľckdenke‚Ķ ich will eigentlich gar nicht dar√ľber reden weil ich dann wieder N√§chtelang nicht schlafen kann xD

Ja eben, einfangen, kastrieren, freilassen. Machen ja viele Tierschutzvereine schon aber die haben halt auch kein unbegrenztes Budget daf√ľr. Ich bin deswegen ja auch so pro Kastrationspflicht und am besten Katzen Meldepflichtig machen, also das man quasi anmelden muss eine Katze zu besitzen bzw sie dann beim Tierarzt registrieren MUSS und wenn man es nicht macht, das es dann entsprechend mit Bu√ügeld geahndet wird und bei wiederholtem verweigern das Tier weggenommen wird. Man muss ja nicht gleich eine Katzensteuer einf√ľhren aber zumindest eben wie gesagt, dass man sie beim Tierarzt anmelden muss und wenn man das nicht macht, gibts halt eine Strafe. Die Tiere werden dann halt gechipt und der Chip kann ausgelesen werden, hat eine Katze keinen Chip wei√ü man ja dann bescheid. Es w√§re doch so einfach.. ich versteh halt nicht warum das der Regierung so egal ist (oder wer auch immer sich darum k√ľmmert). Hunde muss man doch auch anmelden und da gibts ja dann sogar noch die Hundesteuer. Klar eine Katze kann man leichter geheim halten aber trotzdem. Da muss es ja eine L√∂sung geben.
Also da muss ich leider sagen sind wir geteilter Meinung xD Katzen einfangen, kastrieren und freilassen bin ich voll dabei! Aber Kastrationspflicht und Meldepflicht bin ich absolut dagegen. Und daran l√§sst sich bei mir auch nicht r√ľtteln u.u Ich verstehe warum du daf√ľr bist und das ist auch ok, jeder hat ein Recht auf seine Meinung aber ich bin da trotzdem dagegen xD Mal ganz davon abgesehen, dass es irgendwann keine Katzen mehr g√§be wenn man jede einzelne die es gibt kastrieren m√ľsste xDD Anfangs w√§re das sicher eine gute Sache aber irgendwann sind alle kastriert und dann sterben sie aus u_u Nee nee das finde ich nicht gut u_u

In meiner Umgebung gibt es nicht so viele Wolfspaare oder -rudel, so dass bisher auch keine Absch√ľsse n√∂tig waren (oder wenn, dann wurden sie nicht bekannt). Es stimmt aber, was Nekooky sagt: W√∂lfe sind gesch√ľtzt, so dass es triftige Gr√ľnde und einigen b√ľrokratischen Aufwand braucht, falls ein Abschuss n√∂tig werde sollte.
Ich wei√ü allerdings nicht, ob man die Situation von fr√ľher eins zu eins mit der von heute vergleichen kann. Es gibt leider Menschen, die es toll finden, einen Wolfsmischling zu besitzen und solche Mischlinge dann illegal aus dem Ausland einf√ľhren. Wenn die Tiere dann doch zu gro√ü und wild werden, l√§sst man sie einfach frei, statt sich irgendwo um eine ordentliche Unterbringung zu k√ľmmern. Soweit ich wei√ü sind bei den bekannten Wolfspaaren und -rudeln inzwischen ein paar dieser Mischlinge dabei. Sie haben leider keine Angst vor Menschen und daher auch keine Scheu auf Nahrungssuche in Ortschaften hineinzugehen. Und da W√∂lfe sehr intelligente Tiere sind, schaut sich der Rest des Rudels das ab und macht es nach. Dazu kommt, dass die Nutztierhaltung nicht mehr auf W√∂lfe eingestellt ist. Eingez√§unte Schafe oder dergleichen sind f√ľr W√∂lfe eine deutlich leichtere Jagdbeute als Wildtiere. Bei solchen Gelegenheiten kann es dann auch zu einer Situation kommen, in der W√∂lfe viel mehr Tiere t√∂ten als n√∂tig, da sie es aus freier Wildbahn ja nicht kennen, dass so viel potentielle Beute um sie herum ist. Die Halter dieser Nutztiere werden einiges investieren m√ľssen: neue, bessere Z√§une, aber vor allem auch mehr H√ľtehunde - und zwar welche, die nicht nur darauf trainiert sind, die Schafe zusammenzutreiben, sondern auch bereit und in der Lage sind, sich angreifenden W√∂lfen entgegen zu stellen. Diese Ver√§nderungen werden Zeit brauchen und nicht jeder wird sie sich leisten k√∂nnen.
F√ľr dieses Posting hatte ich auch kurz recherchiert, weil man immer mal wieder liest, dass Tiersch√ľtzer angeblich W√∂lfe in anderen L√§ndern illegal fangen, um sie dann in Deutschland auszusetzen und so die Wiederansiedelung zu f√∂rdern. Bei Meldungen zu angeblichen konkreten Vorf√§llen (wie ein Zufallsfund bei Grenzkontrollen), konnte man oft recht schnell auch ein Dementi der Beh√∂rden finden. Somit d√ľrfte es sich dabei nur um Ger√ľchte halten, um Stimmung gegen W√∂lfe zu machen.
(Disclaimer: Ich bin weder pro noch contra W√∂lfe. Das Thema ist sehr komplex und jede Seite hat auch gute Argumente, die sich leider zum Teil entgegenstehen. Ich wei√ü nicht, wie man das Dilemma f√ľr alle zufriedenstellend l√∂sen k√∂nnte. Ich hoffe darauf, das andere Leute das trotzdem irgendwie schaffen.)
Heh danke f√ľr die Info! :D Ja ich kann die Erkl√§rung die du da gibst schon auch nachvollziehen xD Man br√§uchte halt eine L√∂sung die beide Seiten zufriedenstellt D: W√∂lfe t√∂ten ist aber auf jeden Fall keine xD Aber ich denke da sind wir uns eh alle einig :P
 
Zuletzt bearbeitet:

ralna

Member
Registriert
August 2010
Geschlecht
w

Uff, das klingt alles mega kompliziert. Zum Gl√ľck hab ich mich (erstmal) dagegen entschieden. Jetzt denke ich mir gerade ich versuche es im n√§chsten Leben nochmal :lol:
Wenn ich meinen Eltern da mit irgendwas ankäme das ich Geld von denen brauche dann krieg ich eins vorn Latz geknallt. Die haben selber ja auch nicht viel.
Ich hab mich halt auch gefragt wie mein Bruder das dann hinterher zur√ľck zahlt? Gut Lehrer werden √ľberall h√§nderingend gesucht aber so gut kann der Lohn da nicht sein so oft wie die streiken gehen f√ľr mehr Geld.

Streikende Lehrer? Zumindest Beamte d√ľrfen doch gar nicht streiken?!
Ich habe noch nie einen Streik von Lehrern mitbekommen. Die Tariftabellen des √Ėffentlichen Dienstes sind √ľbrigens im Internet einsehbar. Da kann man dann f√ľr jedes Bundesland nachschauen, was Lehrer so verdienen. Es gibt nat√ľrlich Berufe, mit denen man mehr verdient als ein Lehrer, aber es gibt auch viele schlechter bezahlte Berufe.

Keine Angst bedeutet aber ja nicht, dass sie auf Menschen losgehen. Hunde gehen auch nicht "einfach so" auf Menschen los. Wenn das der Fall w√§re, w√§re ich schon zig mal zerfleischt worden, so oft wie damals bei uns im Dorf Hunde ausgeb√ľxt sind und frei rumliefen. Wenn ein Hund das tut dann nur weil ein Mensch ihn darauf abgerichtet hat. Deswegen mag ich auch den Begriff "Kampfhund" nicht. Es gibt von natur aus keine Kampfhunde. Menschen machen aus Hunden Kampfhunde. Und W√∂lfe gehen ebenso nicht auf Menschen los. Au√üer man bedroht sie. Selbst wenn sie keine Angst vor uns haben, die haben ja trotzdem keinerlei Interesse an uns. F√ľr die sind wir ein gr√∂√üeres Tier und daher w√ľrden sie nicht einfach so angreifen weils ihnen gerade Spa√ü macht. Viele Menschen denken das aber und geraten in Panik und schreien oder sonstwas, dadurch kann sich der Wolg aber bedroht f√ľhlen. Daher ruhig bleiben, wegschauen, woanders hingehen. Dann passiert da gar nichts. Es stimmt auch nicht das die "deine Angst riechen" und dann angreifen. Das ist nur ein Mythos soweit ich wei√ü. Was h√§tten die da auch f√ľr einen Grund f√ľr?

Das mit den Nutztieren stimmt nat√ľrlich, ich hatte aber mal geh√∂rt dass Bauern/Nutztierhalter entsprechende Unterst√ľtzungen beantragen k√∂nnen um ihre Tiere Wolfssicher einzuz√§unen. Oder zumindest das man das einf√ľhren wollte. Irgendwie sowas.

Man kann Hunde und W√∂lfe in dieser Hinsicht nicht vergleichen. Der Hund bekommt regelm√§√üig einen gef√ľllten Futternapf hingestellt, der Wolf muss t√∂ten, um zu √ľberleben. Im Moment profitieren wir wohl davon, dass jahrhundertelang die W√∂lfe in Europa eine bessere √úberlebenschance hatten, die sich von Menschen ferngehalten haben und das auch ihrem Nachwuchs vermittelt haben. Das k√∂nnte sich aber in Zukunft √§ndern, da die W√∂lfe derzeit merken, dass von Menschen normalerweise keine Gefahr f√ľr sie ausgeht. Das Norwegische Institut f√ľr Naturforschung (NINA) hat Informationen zu Wolfsangriffen auf Menschen weltweit gesammelt und ausgewertet. Diese Daten zeigen, dass die meisten Angriffe durch Tollwut verursacht werden (was in Europa zum Gl√ľck so gut wie kein Thema mehr ist). Es gibt aber sehr wohl auch pr√§datorische Angriffe und diese sind zahlenm√§√üig auch h√§ufiger als Angriffe, in Situationen, in denen sich der Wolf sich verteidigen musste. Abschnitt 2b) ist √ľbrigens auch interessant, da es dort um die Hintergr√ľnde der pr√§datorischen Angriffe in Europa und Nordamerika geht und die W√∂lfe in den allermeisten F√§llen vorher schon Kontakt zu Menschen hatten und in deren Abf√§llen nach Nahrung gesucht haben. Im Verh√§ltnis zur Einwohnerzahl ist das Risiko, von einem Wolf angegriffen zu werden, extremst niedrig und das Risiko, an einem solchen Angriff zu sterben, nochmal geringer. Es stimmt aber nicht, dass W√∂lfe nur dann angreifen, wenn sie von einem Menschen bedroht wurden.
Laut der Dokumentations- und Beratungsstelle des Bundes zum Thema Wolf (DBBW) wurden in 2020 knapp 4000 Nutztiere von W√∂lfen get√∂tet. Im Vergleich zu 2015 ist das etwa eine Verzehnfachung. Wenn die Zahlen weiter so schnell ansteigen, gibt das wohl einiges an Konfliktpotential. Unter den get√∂teten Tieren waren auch ca. 150 K√ľhe - haupts√§chlich K√§lber, aber auch ausgewachsene K√ľhe. Ich finde es faszinierend, aber auch erschreckend, wie stark W√∂lfe im Rudel sind.
In und nahe Ortschaften sind W√∂lfe auch f√ľr Haustiere eine Gefahr. Es gibt allgemeine Empfehlungen von Beh√∂rden und Nabu Hunde an der kurzen Leine zu halten und in manchen Regionen gab es nach Vorf√§llen sogar Empfehlungen, Tiere im Haus zu behalten. Zu diesem Thema gibt es aber (noch?) keine verl√§sslichen Zahlen und solche Vorf√§lle scheinen in Osteuropa h√§ufiger und schlimmer zu sein als bei uns - auch wenn verschiedene Jagdverb√§nde das Risiko m√∂glichst gro√ü erscheinen lassen wollen. Auch ohne die genauen Zahlen zu kennen, kann man allerdings davon ausgehen, dass wilderde Hunde ein Vielfaches an Haustieren t√∂ten als W√∂lfe.
 

Irisa

Member
Registriert
März 2006
Geschlecht
w

Fisch esse ich auch nicht‚Ķ aber ich hab ja oben schon geschrieben das Fisch bah ist u.u Ich will sie weder ber√ľhren noch essen u.u Alles was aus dem Meer kommt ist b√§h u_u Fisch hab ich schon mit 11 aufgeh√∂rt zu essen xDDD
Eine Bekannte hat auch Angst vor Fischen, sie findet die auch gruselig, schleimig und unheimlich. Auf die Frage, ob sie Fisch trotzdem isst, meinte sie, klar, das wäre ja Feindbeseitigung :lol:

Ich hab Angst vor Engerlingen und w√ľrde die auch nicht essen wollen. Ich hab einmal was gegessen, das sah ein bisschen so √§hnlich aus, da hab ich mich aber erstmal selbst davon √ľberzeugen m√ľssen, dass das irgendwas anderes (bestimmt total exotisches) ist %)
 

BlackMoonFox

Member
Registriert
August 2021
Alter
28
Ort
Mond
Geschlecht
w

Ich denke er wird sp√§ter schon gut genug verdienen um den zur√ľckzahlen zu k√∂nnen xD So hoch wird der dann auch wieder nicht, also man hat h√∂here Kreditschulden wenn man sich ein Haus kauft u.u Und ja es ist schon ziemlich kompliziert und vor allem unn√∂tig u_u Aber naja so ist das leider

Wenn er das mit dem Lehrer dann auch wirklich durchzieht, er √ľberlegt sich Dinge gerne auch mal anders, aber er wirds wohl m√ľssen wenn er das zur√ľckzahlen will. Er will halt unbedingt an einer Berufsschule oder Gymnasium unterrichten, wer wei√ü wie viel lust er noch h√§tte wenn er da keine Stelle bek√§me und in die Grundschule oder so m√ľsste.

Wenn du Charaktere designen w√ľrdest, w√ľrdest du aber sehr wahrscheinlich von Auftr√§gen leben und nicht davon einfach zu malen was du m√∂chtest o: Weil zwischen Charaktere designen und auf Leinw√§nde malen worauf man Lust hat in der Hoffnung das kauft jemand ist schon ein himmelweiter Unterschied :lol: Und du kannst auch die Vorgehensweise von K√ľnstlern aus ‚Äěgrauer Vorzeit‚Äú schlecht mit der heutigen Zeit vergleichen, mal ganz davon abgesehen dass du dann erst Geld verdienen w√ľrdest wenn du tot bist :lol: Nicht so prickelnd :lol: Wobei das nat√ľrlich nicht auf jeden zutrifft aber ja xDDD
Sicher gibt es sowas wie Talent, je nachdem wie man das definiert, manche Menschen lernen schneller. Aber da ist auch die Frage ob das wirklich Talent ist oder ob sie nicht einfach eine intelligentere oder bessere Herangehensweise an Probleme haben. Es ist doch auch oft so, dass die Menschen die talentiert sind gar kein Interesse an dem Bereich haben in dem sie talentiert w√§ren xD Ich w√ľrde also ehrlich gesagt sehr wenig auf Talent geben und mehr auf deinen Willen und dein Durchhalteverm√∂gen! :nick: Weil auch talentierte Menschen werden nur dann Profis wenn sie sehr viel harte Arbeit und Zeit in ihr Talent stecken xD
Was das mit dem r√§umlichen Denken angeht hast du aber nat√ľrlich recht, das macht es schon schwerer aber guck dir Honeyball an, sie hat damit soweit ich das mitbekommen habe auch Schwierigkeiten und ist trotzdem richtig gut geworden. Also man muss ihren Stil ja nicht m√∂gen um zu erkennen, dass sie sehr sehr sehr viel besser geworden ist u.u Du brauchst dann halt umso mehr Referenzen und je √∂fter du sie benutzt desto mehr pr√§gen sich die Referenzen in deinen Kopf ein. Wenn du unterschiedliche Nasen und Augen und so zeichnen m√∂chtest, dann musst du das eben auch √ľben und passende Referenzen finden. Am Anfang ist das immer schwerer xD Aber je mehr man √ľbt desto besser wird man und auch r√§umliches Denken kann man bis zu einem gewissen Grad trainieren. Du wirst es zwar vermutlich immer schwerer damit haben aber das ist trotzdem kein un√ľberwindbares Hindernis! Also gib einfach die Hoffnung nicht auf und √ľb flei√üig weiter, dann wirst du auch immer besser werden! :D
Von Bases halte ich aber ehrlich gesagt nichts weil dabei lernt man absolut null und es ist auch nicht wirklich der eigene Verdienst wenn man was sch√∂nes draus gemacht hat xD Also es kommt nat√ľrlich drauf an was man machen m√∂chte, wenn du dich nur f√ľr Modedesign oder Frisuren designen interessierst ist das wieder was anderes, aber wenn du Charaktere designen willst ist das nichts xD Und ich finde es ausgesprochen fragw√ľrdig mit den Bases von Anderen Charaktere zu entwerfen und dann auch noch zu verkaufen... xD Also wenn man die Base selber gemacht und immer wieder nutzt ist es was anderes weil dann ist es ja trotzdem der eigene Verdienst aber naja‚Ķ ist vielleicht auch wieder eine Sache des Blickwinkels. Ich pers√∂nlich finds aber wenig hilfreich wenn man selbst besser werden will xDDD
Solche Modellpuppen sind allerdings schon eine gute Idee, vor allem weil du sie ja dann im Raum drehen und posieren kannst und so, das hilft schon :) Da w√ľrde ich dann aber wirklich nur zum √ľben direkt dr√ľber malen und dann aber auch genau analysieren was man da malt, wie ist die Form, warum ist da Welche Rundung und so weiter. Besser noch ist es, also wenn man das Zeug direkt im Programm hat, es nur daneben zu legen und dann abzumalen aber nicht abzupausen xD Und auch dar√ľber nachzudenken warum man jetzt wo einen Strich zieht und so :3

Ich hab damit ja nicht wirklich ein Problem nach Auftr√§gen zu arbeiten, ich kenne aber auch eine K√ľnstlerin die entwirft so Charaktere und verkauft die dann hinterher, so kann man es auch machen aber ich glaube man erreicht mehr, wenn man Auftr√§ge annimmt und die dann nach den Vorstellungen der Kunden entwirft.
Nee vergleichen kann man das nicht das stimmt, aber ich meinte halt nur, auch damals wurde sicher nicht nur nach Auftr√§gen gemalt, dass so Kunstwerke mehr Wert haben wenn die K√ľnstler tot sind finde ich halt irgendwie doof, irgendwie aber auch verst√§ndlich, immerhin gibts keine weiteren Werke mehr. Aber f√ľr den K√ľnstler selbst ist es halt doof, nach seinem Tot wird er vom Geld ja nichts mehr haben, daher sollte man die auch ausreichend anerkennen und bezahlen wenn sie noch leben.
Ich definiere Talent so, dass man gewisse Dinge einfach schneller und leichter lernt als andere. Ich lerne zum Beispiel Sprachen sehr schnell und sehr leicht, ich musste mich in Englisch nie wirklich anstrengen und habe nie zu Hause daf√ľr gelernt, ich konnte das einfach, ich hatte fast nur 1er und 2er und wenn ich mal was schlechteres hatte, dann weil ich die Hausaufgaben vergessen hatte oder weil ich einfach in Vortr√§gen nicht wirklich gut war weil vor anderen Sprechen geht gar nicht bei mir. Andere haben da geb√ľffelt und geb√ľffelt und hatten trotzdem nur eine 4 und ich hab einfach null gelernt und bekam Klassenarbeiten zur√ľck mit einer 1+ mit Sternchen :lol: Manchmal w√ľrde ich mir w√ľnschen das ich beim zeichnen auch so leicht und ohne M√ľhe lerne wie bei Sprachen..
Ich benutze Bases auch nicht wirklich f√ľr meine Anime-Charaktere, da nutze ich dann eher Referenzen oder eben diese Modellpuppen f√ľr den K√∂rper. Ich benutze aber Bases f√ľr meine My Little Pony Charaktere, die lade ich aber auch nur auf deviantArt hoch und verkaufe die auch nicht, die sind f√ľr mich selber und einfach aus Spa√ü an der Freude. Auf meinem Artstation w√ľrde ich die niemals hochladen. Ich hab mir aber eigentlich auch schonmal eigene Bases erstellt, nur ich mags irgendwie nicht wenn die Figur jedesmal den gleichen K√∂rper in der gleichen Pose hat. Auch wenn das eigentlich effizienter ist, aber naja.
Ich male bei diesen Puppen auch nur zum studieren dr√ľber, damit ich so diese Bewegungsabl√§ufe in meine H√§nde bekomme und ein wenig rumprobieren kann wie ich z.B. einen Arm am besten male mit welcher Haltung und Strichf√ľhrung und so und halt verinnerliche wie was aus welcher Perspektive ausschaut. Und manchmal benutze ich es wenn ich wieder so nen Art-Block habe und irgendwie nichts mehr gezeichnet bekomme, dann hilft das irgendwie das zu √ľberwinden und da wieder reinzukommen ins selber zeichnen.

Deine Eltern klingen nicht so als sollten sie Kinder haben xD Aber gut ich kenne sie nicht also kann ich das nat√ľrlich nicht beurteilen‚Ķ aber falls das wirklich genau so war klingt das ausgesprochen unsympathisch u_u

Sie waren meistens keine schlechten Eltern, aber mein Vater hatte z.B. relativ veraltete Erziehungsmethoden und meine Mutter hat oft vieles nicht ernst genommen. Sie waren trotzdem beide liebevolle f√ľrsorgliche Eltern aber manchmal kamen da halt sachen wo es heute kein Wunder ist das ich solche √Ąngste habe. Wer sagt denn bitte seinem Kind das ihm der Hals aufgeschnitten wird? Genauso wie mein Vater immer gesagt hat wenn ich nicht schlafen wollte, das dann der schwarze Mann kommt (oder manchmal wars auch der Bulemann) und mich mitnimmt. Das ist nicht so wirklich die beste Methode sein Kind zum schlafen zu bewegen.. oder wenn man sein Kind f√ľr seine √Ąngste bestraft, ist das auch nicht so das gelbe vom Ei. Verst√§rkt eher die √Ąngste und macht eher dann Angst vor der Angst weil man Angst vor der Bestrafung hat.. hat mein Vater leider nicht so gesehen, der dachte Bestrafung ist da das beste Mittel.. Das man dadurch keinen Respekt vor Autorit√§ten bekommt sondern Angst war ihm egal.. war auf jedenfall kein Wunder das ich als Kind massive Angst vor Erwachsenen hatte und null mit denen reden konnte.

Hm na gut D: Also ich kann schon verstehen was du meinst und es w√ľrde mich auch sehr nerven wenn jemand so mit mir reden w√ľrde D: Aber den Gedanken dahinter kann ich trotzdem nachvollziehen. Vielleicht ist es in ihren Augen ja einfach wirklich etwas schreckliches und sie wei√ü nicht wie sie das anders ausdr√ľcken soll D: Was das mit der Katze angeht stimme ich aber zu, das sollte man wirklich nicht u_u Wobei ich zugeben muss, dass ich das fr√ľher auch mal hatte, manchmal wei√ü man es einfach nicht besser u_u Ich w√ľrde es nie wieder machen u.u Au√üer eine Katze stirbt, was ich letztes Jahr hatte Q_Q Puh da h√§tte ich fast das ganze Semester verhauen deswegen weil ich so fertig war xD Aber jedenfalls hatte ich da gelesen, dass man die Katze dann erstmal ein halbes bis ganzes Jahr trauern lassen soll bevor man sich eine neue zulegt o:
Aber wie auch immer XD Von der Vegetariersache mal abgesehen klingt deine Cousine nach einem sehr anstrengenden Mensch mit dem ich nichts zu tun haben wollen w√ľrde :lol: Aber wie hei√üt es so sch√∂n, leben und leben lassen xD (Wobei man Tierqu√§lerei aber nat√ľrlich nicht zulassen sollte xD)

Ja ich verstehe es ja auch, aber die Art und Weise wie sie ihren Standpunkt bzw ihre Meinung kommuniziert geht halt mal gar nicht. Einfach so richtig von oben herab und arrogant. Ich kann solche Menschen einfach nicht leiden. Man kann doch seine Meinung kommunizieren ohne andere zu beleidigen bzw abf√§llige Kommentare zu machen. Und nur weil man jetzt die und die Meinung/Einstellung hat ist man nicht automatisch besser als andere, genauso wie man auch nicht besser ist weil man mehr verdient, h√∂here Abschl√ľsse hat oder was auch sonst immer. Sie ist aber halt ein Mensch der genau das denkt. Dass sie besser ist weil sie Vegetarier ist. Das macht sie aber nicht zu einem besseren Menschen. Schon gar nicht wenn sie dann trotzdem zu ignorant ist sich richtig √ľber Tierhaltung zu informieren bevor sie sich ein Haustier zulegt und die Anschaffung eines Haustieres auch scheinbar nicht genug √ľberdenkt. Vielleicht denkt sie aber auch wirklich das ihre Fehlinformationen (Katzen w√§ren Einzelg√§nger z.B. ist eine davon) richtig sind. Die hat sie dann aber auch nur "von anderen geh√∂rt". Ich habe mich damals aus allen m√∂glichen Quellen informiert und nicht nur "von Bekannten geh√∂rt" die irgendwelchen Mythen auferlegen sind..
Aber ja, meine Cousine ist anstrengend und ich hab vor Jahren den Kontakt abgebrochen. Sie kann halt auch nichts f√ľr sich behalten und tratscht alles √ľberallhin weiter und tr√§gt dabei oft Fehlinformationen rum. Und sie wollte mich immer zum feiern gehen zwingen, weil man "muss" doch feiern gehen so als junger Mensch und vor allem kein Alkohol zu trinken ist doch total uncool. Sie denkt heute noch so. Sie ist √ľbrigens 29.. wie man das in dem Alter noch denken kann.. naja, sei ja ihr √ľberlassen..

Also ich meine das jetzt nicht b√∂se‚Ķ aber ich bin mir sicher, dass meine Tier√§rztin schon wusste was sie mir da empfiehlt und es nicht empfohlen h√§tte wenn es der Katze mehr geschadet h√§tte als wenn ich einfach zugesehen h√§tte wie sie nicht trinkt D: Ich bin ja nicht bl√∂d, ich wei√ü schon dass es da mehr M√∂glichkeiten gibt und meine Katzen bekommen auch nur Trockenfutter wenn sie das Nassfutter gar nicht fressen xD Aber dazu gibt es auch immer verschiedene Meinungen, manche Tier√§rzte sagen dass Trockenfutter okay ist und auch seine Vorteile hat, andere sagen dass es nicht so ist. Also was soll man jetzt glauben? Ich meine du wirst jetzt sicher sagen, dass es nicht so ist weil das kann man aus deinem Post ja ganz gut rauslesen xDD Und ich glaube dir schon dass du dir da sicher bist und alles aber du hast ja vermutlich auch keine Tiermedizin studiert sondern deine Informationen aus B√ľchern oder dem Internet oder eben einem anderen Tierarzt! Und wer sagt, dass der eine Tierarzt das besser wei√ü als der andere? Woher soll man dann wissen welcher Tierarzt jetzt recht hat und welcher nicht? Wenn beide gute und einleuchtende Argumente bringen? Verstehst du was ich meine? u.u
Aber wie gesagt, ich halte eh nicht viel von Trockenfutter weil es nicht gut f√ľr die Nieren ist xDDD Was das trinken meines K√§tzchens angeht, gab es aber keine andere M√∂glichkeit xD Ich habe vieles ausprobiert und es war ja nicht so, dass ich jetzt Tagelang rumprobieren h√§tte k√∂nnen. Es hat nicht gefressen und nicht getrunken also woher h√§tte es Wasser aufnehmen k√∂nnen? Ich denke es ist besser es bekommt Fl√ľssigkeit √ľber Milch als dass es verhungert und verdurstet :) Ich hab ihm eh Katzenmilch gekauft also u.u

Hab leider schon die Erfahrung machen m√ľssen das auch Tier√§rzte sich oft irren k√∂nnen und falsch informiert sein k√∂nnen. War mit meinem Herzkranken vorher bei 3 verschiedenen und jeder sagte "Das ist nichts". In der Tierklinik dann der Schock das es eben doch was ist und er Herzkrank ist. Meine alte Tier√§rztin hat beide meine Kater als zu dick bezeichnet, mein aktueller hat gemeint das der eine ziemlich d√ľnn ist trotz 7kg was auch meine Meinung war und der andere hatte zu dem Zeitpunkt ein gutes Gewicht. Nur sie war halt der Meinung man kann das Normalgewicht generalisieren obwohl es ja Gr√∂√üenunterschiede gibt dadurch das Hauskatzen oft ja Mischlinge sind. Ich vertraue daher pers√∂nlich nicht zu hundert prozent auf alles was ein Tierarzt sagt besonders wenn ich da schon unterschiedliches von unterschiedlichen Tier√§rzten geh√∂rt habe.
Aber Katzenmilch ist ja definitiv besser als Kuhmilch. Und f√ľr ein K√§tzchen eh vollkommen in Ordnung. Denke auch nicht das es erwachsenen Katzen schadet nur sie brauchen es halt eigentlich nicht. :) Aber dann lieber das als keine Fl√ľssigkeit, das stimmt wohl.

Also da muss ich leider sagen sind wir geteilter Meinung xD Katzen einfangen, kastrieren und freilassen bin ich voll dabei! Aber Kastrationspflicht und Meldepflicht bin ich absolut dagegen. Und daran l√§sst sich bei mir auch nicht r√ľtteln u.u Ich verstehe warum du daf√ľr bist und das ist auch ok, jeder hat ein Recht auf seine Meinung aber ich bin da trotzdem dagegen xD Mal ganz davon abgesehen, dass es irgendwann keine Katzen mehr g√§be wenn man jede einzelne die es gibt kastrieren m√ľsste xDD Anfangs w√§re das sicher eine gute Sache aber irgendwann sind alle kastriert und dann sterben sie aus u_u Nee nee das finde ich nicht gut u_u

Man könnte sie ja immer noch kontrolliert vermehren lassen.. ich denke mir das vielleicht zu einfach keine Ahnung. Aber freilaufende Katzen auch wenn sie jemandem gehören tragen ja auch oft dazu bei das mehr Streuner geboren werden, besonders wenn es Kater sind die dann streunende Katzen schwängern..

Streikende Lehrer? Zumindest Beamte d√ľrfen doch gar nicht streiken?!
Ich habe noch nie einen Streik von Lehrern mitbekommen. Die Tariftabellen des √Ėffentlichen Dienstes sind √ľbrigens im Internet einsehbar. Da kann man dann f√ľr jedes Bundesland nachschauen, was Lehrer so verdienen. Es gibt nat√ľrlich Berufe, mit denen man mehr verdient als ein Lehrer, aber es gibt auch viele schlechter bezahlte Berufe.

Bei mir im Bundesland haben Lehrer oft gestreikt, auch damals als ich noch zur Schule ging, wir haben uns dann immer gefreut weil wir dann einen Tag frei hatten.

Man kann Hunde und W√∂lfe in dieser Hinsicht nicht vergleichen. Der Hund bekommt regelm√§√üig einen gef√ľllten Futternapf hingestellt, der Wolf muss t√∂ten, um zu √ľberleben. Im Moment profitieren wir wohl davon, dass jahrhundertelang die W√∂lfe in Europa eine bessere √úberlebenschance hatten, die sich von Menschen ferngehalten haben und das auch ihrem Nachwuchs vermittelt haben. Das k√∂nnte sich aber in Zukunft √§ndern, da die W√∂lfe derzeit merken, dass von Menschen normalerweise keine Gefahr f√ľr sie ausgeht. Das Norwegische Institut f√ľr Naturforschung (NINA) hat Informationen zu Wolfsangriffen auf Menschen weltweit gesammelt und ausgewertet. Diese Daten zeigen, dass die meisten Angriffe durch Tollwut verursacht werden (was in Europa zum Gl√ľck so gut wie kein Thema mehr ist). Es gibt aber sehr wohl auch pr√§datorische Angriffe und diese sind zahlenm√§√üig auch h√§ufiger als Angriffe, in Situationen, in denen sich der Wolf sich verteidigen musste. Abschnitt 2b) ist √ľbrigens auch interessant, da es dort um die Hintergr√ľnde der pr√§datorischen Angriffe in Europa und Nordamerika geht und die W√∂lfe in den allermeisten F√§llen vorher schon Kontakt zu Menschen hatten und in deren Abf√§llen nach Nahrung gesucht haben. Im Verh√§ltnis zur Einwohnerzahl ist das Risiko, von einem Wolf angegriffen zu werden, extremst niedrig und das Risiko, an einem solchen Angriff zu sterben, nochmal geringer. Es stimmt aber nicht, dass W√∂lfe nur dann angreifen, wenn sie von einem Menschen bedroht wurden.
Laut der Dokumentations- und Beratungsstelle des Bundes zum Thema Wolf (DBBW) wurden in 2020 knapp 4000 Nutztiere von W√∂lfen get√∂tet. Im Vergleich zu 2015 ist das etwa eine Verzehnfachung. Wenn die Zahlen weiter so schnell ansteigen, gibt das wohl einiges an Konfliktpotential. Unter den get√∂teten Tieren waren auch ca. 150 K√ľhe - haupts√§chlich K√§lber, aber auch ausgewachsene K√ľhe. Ich finde es faszinierend, aber auch erschreckend, wie stark W√∂lfe im Rudel sind.
In und nahe Ortschaften sind W√∂lfe auch f√ľr Haustiere eine Gefahr. Es gibt allgemeine Empfehlungen von Beh√∂rden und Nabu Hunde an der kurzen Leine zu halten und in manchen Regionen gab es nach Vorf√§llen sogar Empfehlungen, Tiere im Haus zu behalten. Zu diesem Thema gibt es aber (noch?) keine verl√§sslichen Zahlen und solche Vorf√§lle scheinen in Osteuropa h√§ufiger und schlimmer zu sein als bei uns - auch wenn verschiedene Jagdverb√§nde das Risiko m√∂glichst gro√ü erscheinen lassen wollen. Auch ohne die genauen Zahlen zu kennen, kann man allerdings davon ausgehen, dass wilderde Hunde ein Vielfaches an Haustieren t√∂ten als W√∂lfe.

Das ist nat√ľrlich interessant, also ich hab auch schon von Wolfsangriffen geh√∂rt/gelesen aber ich hatte da nicht so mitbekommen das es pr√§datorische Angriffe waren. Ist eigentlich relativ ungew√∂hnlich weil wir ja nicht in deren Beuteschema geh√∂ren. K√ľhe aber eigentlich auch nicht, das wundert mich auch ein wenig das zu lesen. Aber es soll nat√ľrlich vorkommen, dass Tiere auch mal au√üerhalb ihres Beuteschemas jagen.
Aber wie du schon sagtest, die Wahrscheinlichkeit ist ziemlich gering das man von einem Wolf zerfleischt wird.
 

Dark_Lady

SimForum Team
Registriert
Februar 2007
Alter
42
Ort
Greven
Geschlecht
w

Er will halt unbedingt an einer Berufsschule oder Gymnasium unterrichten, wer wei√ü wie viel lust er noch h√§tte wenn er da keine Stelle bek√§me und in die Grundschule oder so m√ľsste.
Grundschullehramt ist nen eigener Studiengang - dein Bruder wird also entsprechend ein bzw zwei Fächer Lehramt Sekundar-/Oberstufe studieren. Ausschlaggebend, ob man ne Stelle hinterher bekommt ist eh die Fächerkombination, hat man da was seltenes wie Physik/Chemie oder ggf auch Musik oder so, hat man gute Chancen.
 

Nekooky

Member
Registriert
Mai 2011
Geschlecht
M

Wenn er das mit dem Lehrer dann auch wirklich durchzieht, er √ľberlegt sich Dinge gerne auch mal anders, aber er wirds wohl m√ľssen wenn er das zur√ľckzahlen will. Er will halt unbedingt an einer Berufsschule oder Gymnasium unterrichten, wer wei√ü wie viel lust er noch h√§tte wenn er da keine Stelle bek√§me und in die Grundschule oder so m√ľsste.
Ich glaube nicht, dass man wenn man Lehramt studiert jede Schulart unterrichten kann o: Also da wird bestimmt vorher w√§hlen m√ľssen f√ľr welche Schulart man unterrichten will, zumindest in einem gewissen Rahmen xD Aber sicher wei√ü ich es nicht weil das hat mich nie so interessiert :lol: Kann also gut sein dass du Recht hast xDD Aber ich glaube nicht, dass er das Problem haben wird keinen Job zu finden weil Lehrer werden doch gesucht oder? Kann halt nur sein, dass er weit weg muss xD Und selbst wenn er sich umentscheidet, ist das auch in Ordnung. Ich hatte mein erstes Studium auch verkackt xDDD Also so richtig, hab sechs Jahre in ein Informatik Studium ‚Äúverschwendet‚Äú das ich dann nicht beendet habe und f√ľr das ich fast nichts gemacht habe xDD Das ist glaub ich der gr√∂√üte Fehler den ich gemacht hab u_u Aber ich hab deshalb jetzt trotzdem mein Medieninformatik Studium geschafft und werde meinen Master auch schaffen, ich war halt noch nicht reif genug daf√ľr u.u Trotzdem findet man immer irgendwie einen Weg es trotzdem irgendwie zu schaffen!

Ich hab damit ja nicht wirklich ein Problem nach Auftr√§gen zu arbeiten, ich kenne aber auch eine K√ľnstlerin die entwirft so Charaktere und verkauft die dann hinterher, so kann man es auch machen aber ich glaube man erreicht mehr, wenn man Auftr√§ge annimmt und die dann nach den Vorstellungen der Kunden entwirft.
Nee vergleichen kann man das nicht das stimmt, aber ich meinte halt nur, auch damals wurde sicher nicht nur nach Auftr√§gen gemalt, dass so Kunstwerke mehr Wert haben wenn die K√ľnstler tot sind finde ich halt irgendwie doof, irgendwie aber auch verst√§ndlich, immerhin gibts keine weiteren Werke mehr. Aber f√ľr den K√ľnstler selbst ist es halt doof, nach seinem Tot wird er vom Geld ja nichts mehr haben, daher sollte man die auch ausreichend anerkennen und bezahlen wenn sie noch leben.
Ich definiere Talent so, dass man gewisse Dinge einfach schneller und leichter lernt als andere. Ich lerne zum Beispiel Sprachen sehr schnell und sehr leicht, ich musste mich in Englisch nie wirklich anstrengen und habe nie zu Hause daf√ľr gelernt, ich konnte das einfach, ich hatte fast nur 1er und 2er und wenn ich mal was schlechteres hatte, dann weil ich die Hausaufgaben vergessen hatte oder weil ich einfach in Vortr√§gen nicht wirklich gut war weil vor anderen Sprechen geht gar nicht bei mir. Andere haben da geb√ľffelt und geb√ľffelt und hatten trotzdem nur eine 4 und ich hab einfach null gelernt und bekam Klassenarbeiten zur√ľck mit einer 1+ mit Sternchen
:lol:
Manchmal w√ľrde ich mir w√ľnschen das ich beim zeichnen auch so leicht und ohne M√ľhe lerne wie bei Sprachen..
Ich benutze Bases auch nicht wirklich f√ľr meine Anime-Charaktere, da nutze ich dann eher Referenzen oder eben diese Modellpuppen f√ľr den K√∂rper. Ich benutze aber Bases f√ľr meine My Little Pony Charaktere, die lade ich aber auch nur auf deviantArt hoch und verkaufe die auch nicht, die sind f√ľr mich selber und einfach aus Spa√ü an der Freude. Auf meinem Artstation w√ľrde ich die niemals hochladen. Ich hab mir aber eigentlich auch schonmal eigene Bases erstellt, nur ich mags irgendwie nicht wenn die Figur jedesmal den gleichen K√∂rper in der gleichen Pose hat. Auch wenn das eigentlich effizienter ist, aber naja.
Ich male bei diesen Puppen auch nur zum studieren dr√ľber, damit ich so diese Bewegungsabl√§ufe in meine H√§nde bekomme und ein wenig rumprobieren kann wie ich z.B. einen Arm am besten male mit welcher Haltung und Strichf√ľhrung und so und halt verinnerliche wie was aus welcher Perspektive ausschaut. Und manchmal benutze ich es wenn ich wieder so nen Art-Block habe und irgendwie nichts mehr gezeichnet bekomme, dann hilft das irgendwie das zu √ľberwinden und da wieder reinzukommen ins selber zeichnen.
Und kann die gut davon leben? u.u Das klingt nicht sehr lukrativ ehrlich gesagt xD Aber wenn es zum Leben reicht, jedem das Seine o: Allerdings solltest du dir, wenn du gerne Auftr√§ge machen w√ľrdest, bewusst sein, dass das sehr sehr anstrengend sein kann weil du ja dann auch malen und entwerfen k√∂nnen musst wenn du eine Artblock hast o: Aber wer wei√ü, vielleicht klappt es ja trotzdem gut damit f√ľr dich :P Ich w√ľrde an deiner Stelle auf jeden Fall weiter √ľben und es einfach versuchen! Also wenn du gut genug daf√ľr bist, vielleicht klappt es ja! :D
Ich lerne alles was ich lernen will recht schnell‚Ķ aber Sprachen am schwersten :lol: Daf√ľr fallen mir logische und mathematische Probleme sehr leicht :D Und malen und zeichnen :D Da hatte ich immer und √ľberall die besten Noten und die Designf√§cher haben auch am meisten meinen Schnitt nach oben gepusht im Studium :lol: Wobei ich in den technischen ja wie gesagt auch sehr gut bin xD Also Medieninformatik war schon die perfekte Wahl f√ľr mich weil mir eben Technik und Kreatives sehr liegt :D
Ja also wegen mir kannst du ruhig welche nutzen wenn es dir Spa√ü macht, also Bases :P Klingt aber zumindest schon mal so als w√ľrdest du dir Gedanken machen und √ľben, also immer weiter so :D Zeichenkurse k√∂nnten dir vielleicht auch helfen xD Es ist auf jeden Fall wichtig dass du denkend an die Sache rangehst, also beim lernen auf jeden Fall xD Weil das hilft sehr viel xD Es gibt ja auch sehr viele YouTube Videos die das super erkl√§ren! Die sagen dann auch wie man gut lernt und wie man dar√ľber nachdenken und worauf man achten sollte und so! :nick:

Sie waren meistens keine schlechten Eltern, aber mein Vater hatte z.B. relativ veraltete Erziehungsmethoden und meine Mutter hat oft vieles nicht ernst genommen. Sie waren trotzdem beide liebevolle f√ľrsorgliche Eltern aber manchmal kamen da halt sachen wo es heute kein Wunder ist das ich solche √Ąngste habe. Wer sagt denn bitte seinem Kind das ihm der Hals aufgeschnitten wird? Genauso wie mein Vater immer gesagt hat wenn ich nicht schlafen wollte, das dann der schwarze Mann kommt (oder manchmal wars auch der Bulemann) und mich mitnimmt. Das ist nicht so wirklich die beste Methode sein Kind zum schlafen zu bewegen.. oder wenn man sein Kind f√ľr seine √Ąngste bestraft, ist das auch nicht so das gelbe vom Ei. Verst√§rkt eher die √Ąngste und macht eher dann Angst vor der Angst weil man Angst vor der Bestrafung hat.. hat mein Vater leider nicht so gesehen, der dachte Bestrafung ist da das beste Mittel.. Das man dadurch keinen Respekt vor Autorit√§ten bekommt sondern Angst war ihm egal.. war auf jedenfall kein Wunder das ich als Kind massive Angst vor Erwachsenen hatte und null mit denen reden konnte.
Hm das kommt mir sehr bekannt vor :lol: Also von mir und meinen Eltern :lol: Ich wei√ü noch wie meine Oma mir als ich ein Kind war immer erz√§hlt hat wenn ich in den Wald gehe kommt der tollw√ľtige Fuchs und frisst mich u_u XDDDDDDD Also sie war ne super liebe Omi aber das war nicht gerade ein Glanzmoment :lol:

Ja ich verstehe es ja auch, aber die Art und Weise wie sie ihren Standpunkt bzw ihre Meinung kommuniziert geht halt mal gar nicht. Einfach so richtig von oben herab und arrogant. Ich kann solche Menschen einfach nicht leiden. Man kann doch seine Meinung kommunizieren ohne andere zu beleidigen bzw abf√§llige Kommentare zu machen. Und nur weil man jetzt die und die Meinung/Einstellung hat ist man nicht automatisch besser als andere, genauso wie man auch nicht besser ist weil man mehr verdient, h√∂here Abschl√ľsse hat oder was auch sonst immer. Sie ist aber halt ein Mensch der genau das denkt. Dass sie besser ist weil sie Vegetarier ist. Das macht sie aber nicht zu einem besseren Menschen. Schon gar nicht wenn sie dann trotzdem zu ignorant ist sich richtig √ľber Tierhaltung zu informieren bevor sie sich ein Haustier zulegt und die Anschaffung eines Haustieres auch scheinbar nicht genug √ľberdenkt. Vielleicht denkt sie aber auch wirklich das ihre Fehlinformationen (Katzen w√§ren Einzelg√§nger z.B. ist eine davon) richtig sind. Die hat sie dann aber auch nur "von anderen geh√∂rt". Ich habe mich damals aus allen m√∂glichen Quellen informiert und nicht nur "von Bekannten geh√∂rt" die irgendwelchen Mythen auferlegen sind..
Aber ja, meine Cousine ist anstrengend und ich hab vor Jahren den Kontakt abgebrochen. Sie kann halt auch nichts f√ľr sich behalten und tratscht alles √ľberallhin weiter und tr√§gt dabei oft Fehlinformationen rum. Und sie wollte mich immer zum feiern gehen zwingen, weil man "muss" doch feiern gehen so als junger Mensch und vor allem kein Alkohol zu trinken ist doch total uncool. Sie denkt heute noch so. Sie ist √ľbrigens 29.. wie man das in dem Alter noch denken kann.. naja, sei ja ihr √ľberlassen..
Also ich denke wir können zu dem Schluss kommen, dass sie ein anstrengender Mensch ist xDD Vielleicht lernt sie es ja irgendwann noch xDD
Das mit den Parties und Alkohol ist aber Mist u_u Ich kann das bis heute nicht nachvollziehen xDD Ich hasse Parties voll und ich habe auch immer Angst wenn ich auf Geburtstage eingeladen werden wo Menschen kommen die ich nicht kenne, selbst wenns nur eine Person wäre :lol: Aber Fremde brrrr nee xDDD Aber gut, das ist jetzt auch nicht unbedingt normal so ne Angst davor zu haben u.u Was aber normal ist, ist dass nicht jeder gerne auf Parties geht u_u Es gibt genug introvertierte Menschen oder Menschen die einfach keine Lust auf sowas haben u.u Und das ist vollkommen in Ordnung so u.u

Hab leider schon die Erfahrung machen m√ľssen das auch Tier√§rzte sich oft irren k√∂nnen und falsch informiert sein k√∂nnen. War mit meinem Herzkranken vorher bei 3 verschiedenen und jeder sagte "Das ist nichts". In der Tierklinik dann der Schock das es eben doch was ist und er Herzkrank ist. Meine alte Tier√§rztin hat beide meine Kater als zu dick bezeichnet, mein aktueller hat gemeint das der eine ziemlich d√ľnn ist trotz 7kg was auch meine Meinung war und der andere hatte zu dem Zeitpunkt ein gutes Gewicht. Nur sie war halt der Meinung man kann das Normalgewicht generalisieren obwohl es ja Gr√∂√üenunterschiede gibt dadurch das Hauskatzen oft ja Mischlinge sind. Ich vertraue daher pers√∂nlich nicht zu hundert prozent auf alles was ein Tierarzt sagt besonders wenn ich da schon unterschiedliches von unterschiedlichen Tier√§rzten geh√∂rt habe.
Aber Katzenmilch ist ja definitiv besser als Kuhmilch. Und f√ľr ein K√§tzchen eh vollkommen in Ordnung. Denke auch nicht das es erwachsenen Katzen schadet nur sie brauchen es halt eigentlich nicht.
:)
Aber dann lieber das als keine Fl√ľssigkeit, das stimmt wohl.
Sicher k√∂nnen sie sich irren, sie sind ja auch nur Menschen u.u Genauso wie √Ąrzte sich irren k√∂nnen! Wenn man sich nicht sicher ist ob der Tierarzt richtig gehandelt oder eine richtige Diagnose gestellt hat, kann man sich auf jeden Fall ne zweite oder dritte Meinung einholen u.u Also das ist schon vern√ľnftig u.u

Man könnte sie ja immer noch kontrolliert vermehren lassen.. ich denke mir das vielleicht zu einfach keine Ahnung. Aber freilaufende Katzen auch wenn sie jemandem gehören tragen ja auch oft dazu bei das mehr Streuner geboren werden, besonders wenn es Kater sind die dann streunende Katzen schwängern..
Ich glaube schon, dass du dir das zu einfach vorstellst xD Trotzdem halte ich nichts von Zwang bei sowas u.u Eine L√∂sung ist aber nat√ľrlich trotzdem n√∂tig o:


@ralna Puh ich muss sagen, ich hatte ja vorher schon Angst vor Hunden und Wölfen aber das macht mir jetzt schon nochmal deutlich mehr :lol: Jetzt traue ich mich wahrscheinlich nicht mehr alleine in den Wald :lol:

Eine Bekannte hat auch Angst vor Fischen, sie findet die auch gruselig, schleimig und unheimlich. Auf die Frage, ob sie Fisch trotzdem isst, meinte sie, klar, das wäre ja Feindbeseitigung :lol:

Ich hab Angst vor Engerlingen und w√ľrde die auch nicht essen wollen. Ich hab einmal was gegessen, das sah ein bisschen so √§hnlich aus, da hab ich mich aber erstmal selbst davon √ľberzeugen m√ľssen, dass das irgendwas anderes (bestimmt total exotisches) ist %)
Feindbeseitigung :lol: So kann man das nat√ľrlich auch nennen :lol: Aber nee ich finde die viel zu eklig, ich kann die nicht essen :lol:
Ihh ich hab Engerlinge gegoogelt, die sehen echt eklig aus DDD:
 

ralna

Member
Registriert
August 2010
Geschlecht
w

Wenn er das mit dem Lehrer dann auch wirklich durchzieht, er √ľberlegt sich Dinge gerne auch mal anders, aber er wirds wohl m√ľssen wenn er das zur√ľckzahlen will. Er will halt unbedingt an einer Berufsschule oder Gymnasium unterrichten, wer wei√ü wie viel lust er noch h√§tte wenn er da keine Stelle bek√§me und in die Grundschule oder so m√ľsste.

Wie Dark_Lady schon geschrieben hat, ist mit dem Studiengang keine Stelle an einer Grundschule m√∂glich. Eine Stelle an einer Real- oder Hauptschule w√§re theoretisch zwar m√∂glich, das ist aber extrem selten und dein Bruder m√ľsste das freiwillig wollen. An meiner Schule gab es einen Lehrer, der Realschullehramt studiert hatte und daher nur bis zur 10. Klasse unterrichten durfte. Wenn es mit der Stelle an einer staatlichen Schule nicht klappt, sind Stellen an Privatschulen und die Arbeit als Nachhilfelehrer recht h√§ufige Alternativen.

Bei mir im Bundesland haben Lehrer oft gestreikt, auch damals als ich noch zur Schule ging, wir haben uns dann immer gefreut weil wir dann einen Tag frei hatten.

Das finde ich interessant, denn bei uns wurde nie gestreikt. Im Internet gibt es aber viele Zeitungsartikel zu Streiks. Prinzipiell scheint es sie in allen Bundesl√§ndern zu geben, wobei sie in manchen Bundesl√§ndern h√§ufiger sind als in anderen. Verbeamtete Lehrer d√ľrfen aber tats√§chlich nicht streiken, sondern nur die angestellten Lehrer. Es k√∂nnte sein, dass die Streiks deswegen bevorzugt dort stattfinden, wo es viele angestellte Lehrer gibt, so dass der Streik √ľberhaupt von Sch√ľlern und Eltern wahrgenommen wird. Wenn es nur wenige angestellte Lehrer gibt, fallen wohl auch keine ganzen Schultage aus, sondern h√∂chstens einzelne Stunden oder es gibt Vertretungsunterricht durch die verbeamteten Lehrer.

Das ist nat√ľrlich interessant, also ich hab auch schon von Wolfsangriffen geh√∂rt/gelesen aber ich hatte da nicht so mitbekommen das es pr√§datorische Angriffe waren. Ist eigentlich relativ ungew√∂hnlich weil wir ja nicht in deren Beuteschema geh√∂ren. K√ľhe aber eigentlich auch nicht, das wundert mich auch ein wenig das zu lesen. Aber es soll nat√ľrlich vorkommen, dass Tiere auch mal au√üerhalb ihres Beuteschemas jagen.
Aber wie du schon sagtest, die Wahrscheinlichkeit ist ziemlich gering das man von einem Wolf zerfleischt wird.

Ich denke, dass Tiere kein starres Beuteschema haben. Sie bevorzugen bestimmte Beutetiere, die mit vergleichsweise hoher Erfolgswahrscheinlichkeit, geringem Energieaufwand und geringem Risiko erlegt werden k√∂nnen. Diese Faktoren sind aber nicht immer gleich (z. B. haben sich Menschen fr√ľher mit Waffen gewehrt und gezielt Jagd gemacht, heute ist das nur noch in Ausnahmef√§llen m√∂glich, bei eingez√§unten Nutztieren sinkt der Energieaufwand, da keine kilometerlange Flucht des Beutetiers m√∂glich ist). Und selbst wenn die Faktoren gleich sind, kann sich die Situation der W√∂lfe unterscheiden (z. B. h√∂here Risikobereitschaft durch Krankheiten wie Tollwut, aber auch wenn die letzte Mahlzeit schon l√§nger her ist oder wenn gerade der Nachwuchs versorgt werden muss) und damit auch die Abw√§gung. Ich denke, durch solche Dinge k√∂nnen Beuteschemata sich langsam √§ndern - m√ľssen es aber nicht unbedingt. Bei einer anderen Quelle (die leider nur Daten f√ľr Brandenburg und nicht ganz Deutschland hatte), wurden die K√ľhe auch erw√§hnt und erw√§hnt, dass es neben den get√∂teten K√ľhen auch viele verletzte K√ľhe gab, deren Verletzungen auf W√∂lfe zur√ľckgef√ľhrt werden konnten. Diese W√∂lfe werden sich danach sicher f√ľr einige Zeit von K√ľhen fernhalten.

@ralna Puh ich muss sagen, ich hatte ja vorher schon Angst vor Hunden und Wölfen aber das macht mir jetzt schon nochmal deutlich mehr :lol: Jetzt traue ich mich wahrscheinlich nicht mehr alleine in den Wald :lol:

Tut mir leid, ich wollte dir damit keine Angst machen. Bei dem NINA-Link aus meinem vorherigen Posting kann man gut sehen, dass es in den letzten 18 Jahren in ganz Nordamerika und Europa (ca. 1,3 Milliarden Menschen) zusammengenommen 12 belegbare pr√§datorische Angriffe auf Menschen gab, von denen 2 f√ľr den Menschen t√∂dlich geendet sind. Statistisch gesehen d√ľrfte da so ziemlich jede andere Todesart wahrscheinlicher sein. Ich k√∂nnte dir mit seltenen Todesarten auch jeden anderen Ort schlechtreden. In den letzten 18 Jahren sind in Nordamerika und Europa z. B. deutlich mehr Menschen gestorben, weil ein Flugzeug auf das Geb√§ude gest√ľrzt ist, in dem sie sich gerade aufgehalten haben. Wirst du deswegen darauf verzichten, dich in Geb√§uden aufzuhalten? ;)
 

Lyria

Member
Registriert
August 2004
Geschlecht
w

Nur kurz zu den Lehrerstreiks: In Sachsen (fast nur angestellte Lehrer) kommt das durchaus vor, gar nicht soooo selten, wie ich als "Westgewächs" dachte.
Dann zum Studium: Ich meine, dass ich schon teilweise von Lehrern geh√∂rt habe, die vom Gymnasium an andere Schulformen gewechselt haben, aber das war dann der eigene Wille (und den fehlenden Bewerbern geschuldet). An Privatschulen ist es auch so, dass man nicht unbedingt alles unterrichten kann. Ich habe z.B. das erste Staatsexamen Grundschule und ein P√§dagogikstudium mit anderem Abschluss, w√ľrde aber auch an der Waldorfschule (ich bin inzwischen Waldorflehrerin an einer heilp√§dagogischen Schule) nicht f√ľr die Abiturklassen eingesetzt werden (k√∂nnen).
Grunds√§tzlich gibt es aber immer wieder Lehrer, die doch noch entdecken, dass "ihre" Schulform doch nicht passt - aber ein Wechsel ist in vielen F√§llen nicht ganz so einfach. Das erkl√§rt sich auch ein bisschen von selbst, ein Grundschullehrer bei dem die Sch√ľler noch alle die Grundlagen des Lernens lernen sollen ben√∂tigt doch anderes Hintergrundwissen als ein Gymnasiallehrer, der im Idealfall auf ein Studium vorbereitet. Ich hatte damals Gl√ľck, in meinen Studienberuf wollte ich auf keinen Fall zur√ľck.
 

Nekooky

Member
Registriert
Mai 2011
Geschlecht
M

Tut mir leid, ich wollte dir damit keine Angst machen. Bei dem NINA-Link aus meinem vorherigen Posting kann man gut sehen, dass es in den letzten 18 Jahren in ganz Nordamerika und Europa (ca. 1,3 Milliarden Menschen) zusammengenommen 12 belegbare pr√§datorische Angriffe auf Menschen gab, von denen 2 f√ľr den Menschen t√∂dlich geendet sind. Statistisch gesehen d√ľrfte da so ziemlich jede andere Todesart wahrscheinlicher sein. Ich k√∂nnte dir mit seltenen Todesarten auch jeden anderen Ort schlechtreden. In den letzten 18 Jahren sind in Nordamerika und Europa z. B. deutlich mehr Menschen gestorben, weil ein Flugzeug auf das Geb√§ude gest√ľrzt ist, in dem sie sich gerade aufgehalten haben. Wirst du deswegen darauf verzichten, dich in Geb√§uden aufzuhalten? ;)
Ach was, ich h√§tte auch ohne das was du geschrieben hast Angst gehabt :lol: Das war nicht ganz ernst gemeint, keine Sorge :D Meine Angst vor Hunden und W√∂lfen ist jetzt auch nicht unbedingt rational, ich hatte schon als kleines Kind Panik vor Hunden xDDD Wahrscheinlich weil der Hund meiner Mum mich als ich ein Baby war immer gezwickt hat u_u Daran erinnere ich mich zwar nicht aber ich kann mir vorstellen, dass es davon kommt... aber vielleicht bin ich auch einfach ein Angsthase =) Und ich mag W√∂lfe ja, ich finde es sind richtig sch√∂ne Tiere! Ich m√∂chte ihnen nur nicht in freier Wildbahn √ľber den Weg laufen :D

@Lyria , @ralna und @Dark_Lady Und danke euch Dreien f√ľr die Aufkl√§rung bez√ľglich Lehramt Studium! Das ist schon interessant muss ich sagen :D Meine gro√üe Schwester hat auch Lehramt studiert, es aber nie fertig gemacht sondern hat wieder zu ihrem B√ľrojob gewechselt xD Ich glaub weil sie w√§hrend dem Studium schwanger wurde und dann einfach nicht mehr mitgekommen ist u.u
 

BlackMoonFox

Member
Registriert
August 2021
Alter
28
Ort
Mond
Geschlecht
w

Grundschullehramt ist nen eigener Studiengang - dein Bruder wird also entsprechend ein bzw zwei Fächer Lehramt Sekundar-/Oberstufe studieren. Ausschlaggebend, ob man ne Stelle hinterher bekommt ist eh die Fächerkombination, hat man da was seltenes wie Physik/Chemie oder ggf auch Musik oder so, hat man gute Chancen.

Ah okay, das wusste ich nicht. Kenne mich da nicht wirklich aus da mich Lehramt jetzt nicht so unbedingt interessiert. Gut zu Wissen.

Ich glaube nicht, dass man wenn man Lehramt studiert jede Schulart unterrichten kann o: Also da wird bestimmt vorher w√§hlen m√ľssen f√ľr welche Schulart man unterrichten will, zumindest in einem gewissen Rahmen xD Aber sicher wei√ü ich es nicht weil das hat mich nie so interessiert :lol: Kann also gut sein dass du Recht hast xDD Aber ich glaube nicht, dass er das Problem haben wird keinen Job zu finden weil Lehrer werden doch gesucht oder? Kann halt nur sein, dass er weit weg muss xD Und selbst wenn er sich umentscheidet, ist das auch in Ordnung. Ich hatte mein erstes Studium auch verkackt xDDD Also so richtig, hab sechs Jahre in ein Informatik Studium ‚Äúverschwendet‚Äú das ich dann nicht beendet habe und f√ľr das ich fast nichts gemacht habe xDD Das ist glaub ich der gr√∂√üte Fehler den ich gemacht hab u_u Aber ich hab deshalb jetzt trotzdem mein Medieninformatik Studium geschafft und werde meinen Master auch schaffen, ich war halt noch nicht reif genug daf√ľr u.u Trotzdem findet man immer irgendwie einen Weg es trotzdem irgendwie zu schaffen!

Krass, 6 Jahre. Ich h√§tte die 3 Jahre Ausbildung wohl als Zeitverschwendung gesehen wenn ich nicht abgebrochen h√§tte. Es war halt absolut nicht mein Beruf. Ich dachte mir damals aber das es besser ist als gar keine Ausbildung. Die Gr√ľnde f√ľr den Abbruch waren aber eh andere. Mir kommt aber generell immer alles wie Zeitverschwendung vor was ich nicht gern mache. Und so der Gedanke 3 Jahre eine Ausbildung in einem Beruf der mir eh nicht gef√§llt und wo ich eh hinterher eine Umschulung gemacht h√§tte, das kam mir so unsinnig vor weil ich halt dachte warum dann nicht gleich eine Ausbildung in dem Beruf den ich machen m√∂chte. Wer wei√ü wie es gewesen w√§re h√§tte ich mein Fachabi gemacht wie ich es damals nach der Schule wollte und h√§tte dann anschlie√üend studiert. Damals hatte ich noch ganz andere W√ľnsche und Tr√§ume als heute und wer wei√ü ob ich dann mit der Wahl zufrieden gewesen w√§re die ich damals getroffen h√§tte. Ich war damals halt auch noch extrem unreif und h√§tte sicher vorschnell entschieden was ich studieren will.

Und kann die gut davon leben? u.u Das klingt nicht sehr lukrativ ehrlich gesagt xD Aber wenn es zum Leben reicht, jedem das Seine o: Allerdings solltest du dir, wenn du gerne Auftr√§ge machen w√ľrdest, bewusst sein, dass das sehr sehr anstrengend sein kann weil du ja dann auch malen und entwerfen k√∂nnen musst wenn du eine Artblock hast o: Aber wer wei√ü, vielleicht klappt es ja trotzdem gut damit f√ľr dich :P Ich w√ľrde an deiner Stelle auf jeden Fall weiter √ľben und es einfach versuchen! Also wenn du gut genug daf√ľr bist, vielleicht klappt es ja! :D
Ich lerne alles was ich lernen will recht schnell‚Ķ aber Sprachen am schwersten :lol: Daf√ľr fallen mir logische und mathematische Probleme sehr leicht :D Und malen und zeichnen :D Da hatte ich immer und √ľberall die besten Noten und die Designf√§cher haben auch am meisten meinen Schnitt nach oben gepusht im Studium :lol: Wobei ich in den technischen ja wie gesagt auch sehr gut bin xD Also Medieninformatik war schon die perfekte Wahl f√ľr mich weil mir eben Technik und Kreatives sehr liegt :D
Ja also wegen mir kannst du ruhig welche nutzen wenn es dir Spa√ü macht, also Bases :P Klingt aber zumindest schon mal so als w√ľrdest du dir Gedanken machen und √ľben, also immer weiter so :D Zeichenkurse k√∂nnten dir vielleicht auch helfen xD Es ist auf jeden Fall wichtig dass du denkend an die Sache rangehst, also beim lernen auf jeden Fall xD Weil das hilft sehr viel xD Es gibt ja auch sehr viele YouTube Videos die das super erkl√§ren! Die sagen dann auch wie man gut lernt und wie man dar√ľber nachdenken und worauf man achten sollte und so! :nick:

Das weiß ich nicht, ich folge ihr selber nicht wirklich so sehr, ich folge halt ihrem Freund/Lebensgefährten wie auch immer... und sehe dadurch nur ab und an mal was von ihr. Ihr Freund lebt von seiner Kunst, ist der mit den Emotes und Merch Designs. Der ist damit selbstständig zumindest soweit ich weiß. Hab ihn länger nicht mehr geschaut auf Twitch. Der hat halt auch immer so um die 100 Zuschauer und ich schaue dann lieber kleine Streamer mit so um die 5 Zuschauern oder weniger.
Wie anstrengend Auftr√§ge sind wei√ü ich, ich hab mal nur kleine Auftr√§ge gemacht und das fand ich schon anstrengend, bzw war es ein Auftrag, jemand hatte mich bezahlt daf√ľr das ich ihm 10 verschiedene Thumbnails zeichne f√ľr seine Youtube-Videos, irgendwann so nach 4-5 Bildern hat er sich pl√∂tzlich aber nicht mehr gemeldet und war auch nicht mehr Online seitdem. Ist jetzt schon Monate her und ich hab ihn in der ganzen Zeit bei Discord nie online gesehen. Aber das war auch extrem anstrengend und ich sa√ü dann immer fast den ganzen Tag an so einer Zeichnung und ich sollte ja nur seinen Spielcharakter zeichnen in irgendeiner Pose die ich mir aus dem Video raussuchen sollte. Den Hintergrund wollte er ja selber machen. Irgendwie war ich ein wenig froh als er sich nicht mehr gemeldet hat :ohoh: Also WENN ich irgendwann mal so weit w√§re Auftr√§ge annehmen zu k√∂nnen, w√ľrde ich glaube ich auch erstmal mit nur einem Slot anfangen, wenn ich da gut drinnen bin irgendwann 2 und so weiter, bis ich so ne Anzahl habe die f√ľr mich okay ist. Aber das ist noch sehr weit entfernte Zukunftsmusik, wenn √ľberhaupt, so viel Gl√ľck muss man ja erstmal haben gut anzukommen.
Ich hab eine Zeit lang Zeichentutorials ausprobiert zum √ľben. Das war auch soweit ganz okay aber bei vielen sind die Schritte zu gro√ü und zu wage erkl√§rt. Youtube-Videos hatte ich ganz zu anfang immer geschaut wo ich mit dem zeichnen anfing.

Hm das kommt mir sehr bekannt vor :lol: Also von mir und meinen Eltern :lol: Ich wei√ü noch wie meine Oma mir als ich ein Kind war immer erz√§hlt hat wenn ich in den Wald gehe kommt der tollw√ľtige Fuchs und frisst mich u_u XDDDDDDD Also sie war ne super liebe Omi aber das war nicht gerade ein Glanzmoment :lol:

Ich glaube viele ältere Menschen kennen das halt einfach selber noch aus ihrer Kindheit und tragen das an ihre Kinder und Enkel weiter. Genauso wie viele noch ihre veralteten Erziehungsmethoden anwenden die sie selber als Kind erfahren haben. Wie mein Vater halt. Nur weil ihm diese Erziehungsart nicht geschadet hat muss es ja nicht heißen das sie seinen Kindern auch nicht schadet. Und solche Horrorgeschichten einem Kind zu erzählen, naja. Ich werde nie Kinder haben aber wenn ich welche hätte, ich hätte es anders gemacht.

Also ich denke wir können zu dem Schluss kommen, dass sie ein anstrengender Mensch ist xDD Vielleicht lernt sie es ja irgendwann noch xDD
Das mit den Parties und Alkohol ist aber Mist u_u Ich kann das bis heute nicht nachvollziehen xDD Ich hasse Parties voll und ich habe auch immer Angst wenn ich auf Geburtstage eingeladen werden wo Menschen kommen die ich nicht kenne, selbst wenns nur eine Person wäre :lol: Aber Fremde brrrr nee xDDD Aber gut, das ist jetzt auch nicht unbedingt normal so ne Angst davor zu haben u.u Was aber normal ist, ist dass nicht jeder gerne auf Parties geht u_u Es gibt genug introvertierte Menschen oder Menschen die einfach keine Lust auf sowas haben u.u Und das ist vollkommen in Ordnung so u.u

Ja eben, es gibt so viele Menschen f√ľr die feiern und Alkohol einfach nichts ist und das ist v√∂llig normal. Aber sie verstehts halt nicht das jeder Mensch anders ist und das es Menschen gibt die sowas unsch√∂n finden. Bei ihr ist man dann gleich total uncool wenn man nicht feiert oder trinkt. Genauso wie fr√ľher wo man ein Hinterweltler war weil man nicht alles aus den Charts kannte bzw die Charts nicht geh√∂rt hat. Oder wie sie fr√ľher behauptet hat als M√§dchen/Frau m√ľsste man sich schminken und schick anziehen sonst w√§re das unweiblich. Ne auf solche Menschen habe ich dann echt keine Lust. Ich bin froh das ich sie fast nie sehen muss, vielleicht mal auf irgendeinem Geburtstag aber da tue ich dann einfach so total schei√ü freundlich, was bleibt mir anderes √ľbrig, ich will ja dann niemandem den Geburtstag vermiesen indem ich da Streit anfange. Ich bei√ü halt die Z√§hne zusammen und ertrage ihr Gelaber oder h√∂re einfach weg. Mittlerweile kann ich das super gut da ich leider mehrere Familienmitglieder habe die einfach nur Stuss labern. Aber der Klugschei√üer in mir will oft rauskommen und alle korrigieren :lol:

Das finde ich interessant, denn bei uns wurde nie gestreikt. Im Internet gibt es aber viele Zeitungsartikel zu Streiks. Prinzipiell scheint es sie in allen Bundesl√§ndern zu geben, wobei sie in manchen Bundesl√§ndern h√§ufiger sind als in anderen. Verbeamtete Lehrer d√ľrfen aber tats√§chlich nicht streiken, sondern nur die angestellten Lehrer. Es k√∂nnte sein, dass die Streiks deswegen bevorzugt dort stattfinden, wo es viele angestellte Lehrer gibt, so dass der Streik √ľberhaupt von Sch√ľlern und Eltern wahrgenommen wird. Wenn es nur wenige angestellte Lehrer gibt, fallen wohl auch keine ganzen Schultage aus, sondern h√∂chstens einzelne Stunden oder es gibt Vertretungsunterricht durch die verbeamteten Lehrer.

Dann werden sicher damals die Lehrer an meiner Schule nur angestellt gewesen sein bzw die meisten davon. Ich erinnere mich sogar noch wie wir mal alle als Schule mit Schildern durch die Straßen marschiert sind, ich weiß aber nicht mehr wogegen wir da demonstriert haben. Ich erinnere mich nur das ich lieber Unterricht gehabt hätte. Da muss ich so in der 5. oder 6. Klasse gewesen sein.. gut möglich das es da um die schlechte Bezahlung der Lehrer ging, aber wie gesagt, ich weiß es nicht mehr.
 

Nekooky

Member
Registriert
Mai 2011
Geschlecht
M

Krass, 6 Jahre. Ich h√§tte die 3 Jahre Ausbildung wohl als Zeitverschwendung gesehen wenn ich nicht abgebrochen h√§tte. Es war halt absolut nicht mein Beruf. Ich dachte mir damals aber das es besser ist als gar keine Ausbildung. Die Gr√ľnde f√ľr den Abbruch waren aber eh andere. Mir kommt aber generell immer alles wie Zeitverschwendung vor was ich nicht gern mache. Und so der Gedanke 3 Jahre eine Ausbildung in einem Beruf der mir eh nicht gef√§llt und wo ich eh hinterher eine Umschulung gemacht h√§tte, das kam mir so unsinnig vor weil ich halt dachte warum dann nicht gleich eine Ausbildung in dem Beruf den ich machen m√∂chte. Wer wei√ü wie es gewesen w√§re h√§tte ich mein Fachabi gemacht wie ich es damals nach der Schule wollte und h√§tte dann anschlie√üend studiert. Damals hatte ich noch ganz andere W√ľnsche und Tr√§ume als heute und wer wei√ü ob ich dann mit der Wahl zufrieden gewesen w√§re die ich damals getroffen h√§tte. Ich war damals halt auch noch extrem unreif und h√§tte sicher vorschnell entschieden was ich studieren will.
Ja es war schon eine verdammt lange Zeit die ich da einfach weggeworfen habe :lol: Aber dann wiederum denke ich mir, dass es schon okay so ist weil ich glaube ich h√§tte jedes Studium zu dem Zeitpunkt verhauen xDD Ich war einfach nicht reif genug und noch dazu war das die Zeit in der es mir psychisch am dreckigsten ging :lol: Ich erinnere mich an viel nicht mal mehr xDDD Aber naja, daf√ľr hab ich ja jetzt mein Medieninformatik Studium mit Bravour geschafft, muss ja nur noch die BA fertig machen und solange ich nicht durchfalle kann die mir nichts mehr versauen :D Ich glaube auch, dass ich in dem Studium deutlich schlechter abgeschnitten h√§tte wenn ich j√ľnger gewesen w√§re... weil ich war fr√ľher sehr undiszipliniert und hatte wenig Selbstbewusstsein und reif war ich schon gleich dreimal nicht haha xD Alles war wichtiger als das Studium xDDD Und so habe ich zumindest das Studium verhauen in dem ich zwar gut sein h√§tte k√∂nnen aber das mir wenig bedeutet und auf Dauer nicht "gereicht" h√§tte xD Der Moment in dem ich alle Motivation verloren hatte war als wir GUI Programmierung angefangen haben und der Dozent meinte wenn wir das GUI Design machen wollen sind wir hier falsch :lol: Ich hab einfach die kreative Seite gebraucht... und ich werde sie auch immer brauchen xDD Ohne kann ich einfach nicht xD
Was die Ausbildung angeht kann ich das verstehen o: Ich hab zwar meine abgeschlossen aber ich habe sie auch gehasst xDDD Da kann ich Geschichten erz√§hlen Puh u_u Ich will da gar nicht dran zur√ľckdenken. Aber ich hab sie leider gebraucht weil ich nur auf der Hauptschule war und √ľber die Ausbildung mittlere Reife nachgeholt habe u.u Ist schon witzig :lol: Vom Hauptsch√ľler, zum Konditor und jetzt Medieninformatiker :lol: Ich wei√ü noch ganz genau wie meine Lehrerin in der vierten Klasse damals meinte ich w√§re zu dumm f√ľrs Gymnasium und mich nicht mal den Test machen lassen wollte √í_√ď Tja vielleicht sollte ich sie besuchen und ihr meinen Bachelor um die Ohren hauen √í___√ď :lol:
Aber egal, ich denke du gehst deinen Weg schon so wie es f√ľr dich am besten passt! Vielleicht w√§re das Studium damals auch richtig kacke gelaufen wenn du den Weg gegangen w√§rst und dann h√§ttest du jetzt finanziell auch so SChwierigkeiten und √Ąrger mit Baf√∂g und allem so wie ich es bei meinem Bachelor jetzt hatte u_u Ich sag dir das war zum kotzen u_u Weil ich MUSSTE ein Praktikum machen in dem ich Geld verdiene xDD Ich wollte es eigentlich bei einer Spielefirma machen und ich h√§tte sogar eine gefunden aber sie haben zu wenig gezahlt und ich h√§tte mir Miete und Lebensmittel nicht mehr leisten k√∂nnen... u_u Deshalb musste ich absagen und stattdessen ein anderes Praktikum annehmen q_q So traurig q_q Aber auf der anderen Seite kamen die eh ziemlich fishy r√ľber und es war vermutlich die kl√ľgere Entscheidung u_u Weil daf√ľr hab ich mir jetzt w√§hrend dem Praktikum Webentwicklung wieder von Grund auf beigebracht und hab es richtig gerockt :D DAs hilft mir bei der Suche nach einem Teilzeit Job wenn ich fertig bin mehr als wenn ich in der Spielefirma gewesen w√§re xDD Ok ich rede viel, sorry u.u :lol: Aber um zum Punkt zu kommen, es ist wahrscheinlich ganz gut dass es bei dir so gekommen ist, wie es gekommen ist und wenn du jetzt noch was nachholen oder √§ndern willst kannst du das immer noch und hast vielleicht sogar noch die n√∂tige Reife um es auf Anhieb zu schaffen 8) Und das ist was Gutes!

Das weiß ich nicht, ich folge ihr selber nicht wirklich so sehr, ich folge halt ihrem Freund/Lebensgefährten wie auch immer... und sehe dadurch nur ab und an mal was von ihr. Ihr Freund lebt von seiner Kunst, ist der mit den Emotes und Merch Designs. Der ist damit selbstständig zumindest soweit ich weiß. Hab ihn länger nicht mehr geschaut auf Twitch. Der hat halt auch immer so um die 100 Zuschauer und ich schaue dann lieber kleine Streamer mit so um die 5 Zuschauern oder weniger.
Wie anstrengend Auftr√§ge sind wei√ü ich, ich hab mal nur kleine Auftr√§ge gemacht und das fand ich schon anstrengend, bzw war es ein Auftrag, jemand hatte mich bezahlt daf√ľr das ich ihm 10 verschiedene Thumbnails zeichne f√ľr seine Youtube-Videos, irgendwann so nach 4-5 Bildern hat er sich pl√∂tzlich aber nicht mehr gemeldet und war auch nicht mehr Online seitdem. Ist jetzt schon Monate her und ich hab ihn in der ganzen Zeit bei Discord nie online gesehen. Aber das war auch extrem anstrengend und ich sa√ü dann immer fast den ganzen Tag an so einer Zeichnung und ich sollte ja nur seinen Spielcharakter zeichnen in irgendeiner Pose die ich mir aus dem Video raussuchen sollte. Den Hintergrund wollte er ja selber machen. Irgendwie war ich ein wenig froh als er sich nicht mehr gemeldet hat :ohoh: Also WENN ich irgendwann mal so weit w√§re Auftr√§ge annehmen zu k√∂nnen, w√ľrde ich glaube ich auch erstmal mit nur einem Slot anfangen, wenn ich da gut drinnen bin irgendwann 2 und so weiter, bis ich so ne Anzahl habe die f√ľr mich okay ist. Aber das ist noch sehr weit entfernte Zukunftsmusik, wenn √ľberhaupt, so viel Gl√ľck muss man ja erstmal haben gut anzukommen.
Ich hab eine Zeit lang Zeichentutorials ausprobiert zum √ľben. Das war auch soweit ganz okay aber bei vielen sind die Schritte zu gro√ü und zu wage erkl√§rt. Youtube-Videos hatte ich ganz zu anfang immer geschaut wo ich mit dem zeichnen anfing.
Achso na gut :D 100 klingt f√ľr mich irgendwie gar nicht nach viel aber vermutlich ist es das f√ľr Kunst Streams schon :lol: Ich wollte auch anfangen zu streamen... aber mal sehen u.u Vielleicht wenn ich die BA fertig habe :D Ich seh schon wie ich dann Jahre lang ohne Publikum streame aber egal =) Probieren geht √ľber studieren =)
Oha wirklich? OOO: Nicht schlecht o: Ich hab noch nie Auftr√§ge gemacht obwohl ich schon das ein oder andere Angebot hatte xDD Aber ich habe mich nicht bereit dazu gef√ľhlt und wie gesagt male ich lieber was ich will und nicht was Andere wollen u.u Es ist ja auch nicht mein Ziel Auftr√§ge zu machen also ist das ok so :D Trotzdem cool, dass du schon so ne Erfahrung machen konntest auch wenn es eher nach einer schlechten klingt. Aber Erfahrung ist Erfahrung xD SChei√üe von ihm finde ich es trotzdem dass er dich Arbeit reinstecken lassen hat und du nicht mal was daf√ľr bekommen hast... ganz sch√∂n frech xD Er h√§tte wenigstens absagen k√∂nnen oder so u_u Gl√ľck und K√∂nnen! Also man kann mit Gl√ľck allein nat√ľrlich auch schon erstaunlich weit kommen... aber mit K√∂nnen kommt man noch weiter! Also... flei√üig √ľben! Ich feuer dich an! :D
Ja das kann ich verstehen u.u Also mit den Tutorials, manchmal sind sie auch wenig hilfreich weil sie nichts erkl√§ren xDD Aber das mit den Videos w√ľrde ich dir trotzdem empfehlen, m√ľsstest halt nur jemanden finden der sehr gut erkl√§rt o: Ich w√ľrde dir ja welche empfehlen aber ich glaube du m√∂chtest gar nicht erst realistisch √ľben sondern gleich Comic zeichnen oder? Zumindest kenne ich es von den meisten so xD Obwohl man von realistischem zeichnen am meisten lernt u.u Aber ich verstehs u.u Und es ist auch ok u.u Ich hab fr√ľher auch nur Manga gemalt :lol: Leider folge ich nur YouTubern die Tutorials zu realistischem Zeichnen und malen machen X: Also falls du trotzdem Vorschl√§ge willst kannst du Bescheid geben, aber ich nerv dich nicht damit, keine Sorge :P Einen Comiczeichner hab ich glaub ich dabei, markcrilley hei√üt der aber ich wei√ü nicht wie gut seine Tutorials sind weil ich hab bisher nur sehr wenig von ihm geguckt o: Ethan Becker macht glaub ich auch mehr stilisierte Sachen aber ich wei√ü nicht ob das dein Fall ist... er ist sehr... speziell X: :lol:

Ich glaube viele ältere Menschen kennen das halt einfach selber noch aus ihrer Kindheit und tragen das an ihre Kinder und Enkel weiter. Genauso wie viele noch ihre veralteten Erziehungsmethoden anwenden die sie selber als Kind erfahren haben. Wie mein Vater halt. Nur weil ihm diese Erziehungsart nicht geschadet hat muss es ja nicht heißen das sie seinen Kindern auch nicht schadet. Und solche Horrorgeschichten einem Kind zu erzählen, naja. Ich werde nie Kinder haben aber wenn ich welche hätte, ich hätte es anders gemacht.
Ja ich wei√ü schon, ich nehme es ihr auch nicht √ľbel aber Sch√§den hats trotzdem hinterlassen :lol: Das mit den Erziehungsmethoden kann ich auch nachvollziehen aber da m√ľssen wir ja jetzt nicht n√§her drauf eingehen. Ich rede ehrlich gesagt gar nicht gerne √ľber dieses Thema (also nicht wegen dir XD Sondern wegen mir XD) :censored:

Ja eben, es gibt so viele Menschen f√ľr die feiern und Alkohol einfach nichts ist und das ist v√∂llig normal. Aber sie verstehts halt nicht das jeder Mensch anders ist und das es Menschen gibt die sowas unsch√∂n finden. Bei ihr ist man dann gleich total uncool wenn man nicht feiert oder trinkt. Genauso wie fr√ľher wo man ein Hinterweltler war weil man nicht alles aus den Charts kannte bzw die Charts nicht geh√∂rt hat. Oder wie sie fr√ľher behauptet hat als M√§dchen/Frau m√ľsste man sich schminken und schick anziehen sonst w√§re das unweiblich. Ne auf solche Menschen habe ich dann echt keine Lust. Ich bin froh das ich sie fast nie sehen muss, vielleicht mal auf irgendeinem Geburtstag aber da tue ich dann einfach so total schei√ü freundlich, was bleibt mir anderes √ľbrig, ich will ja dann niemandem den Geburtstag vermiesen indem ich da Streit anfange. Ich bei√ü halt die Z√§hne zusammen und ertrage ihr Gelaber oder h√∂re einfach weg. Mittlerweile kann ich das super gut da ich leider mehrere Familienmitglieder habe die einfach nur Stuss labern. Aber der Klugschei√üer in mir will oft rauskommen und alle korrigieren :lol:
Ich frage mich ob das in meiner Kindheit und Jugend genauso war und ich war nur blind daf√ľr u.u Ich habe immer sehr in meiner eigenen Welt gelebt :lol: Deshalb ist mir sowas fr√ľher nie aufgefallen o: Aber ich hatte auch immer h√∂chstens einen Freund auf einmal und war ansonsten sehr zur√ľckgezogen u.u Wahrscheinlich konnte ich solche Erfahrungen deshalb nicht machen... was ich pers√∂nlich ja durchaus gut finde :lol: Ich habe gerne meine Ruhe und mag es nicht wenn mir jemand was aufdr√§ngen will, da werde ich sehr stinkig :D Aber es tut mir Leid f√ľr dich, dass du sowas durchmachen musst/musstest u_u Du lebst scheinbar in einem nicht sehr angenehmen Menschenkreis u_u Ich hoffe f√ľr dich, dass du irgendwann in einen besseren findest und dann von Menschen umgeben bist die etwas offener und flexibler sind u.u
 

BlackMoonFox

Member
Registriert
August 2021
Alter
28
Ort
Mond
Geschlecht
w

Ja es war schon eine verdammt lange Zeit die ich da einfach weggeworfen habe :lol: Aber dann wiederum denke ich mir, dass es schon okay so ist weil ich glaube ich h√§tte jedes Studium zu dem Zeitpunkt verhauen xDD Ich war einfach nicht reif genug und noch dazu war das die Zeit in der es mir psychisch am dreckigsten ging :lol: Ich erinnere mich an viel nicht mal mehr xDDD Aber naja, daf√ľr hab ich ja jetzt mein Medieninformatik Studium mit Bravour geschafft, muss ja nur noch die BA fertig machen und solange ich nicht durchfalle kann die mir nichts mehr versauen :D Ich glaube auch, dass ich in dem Studium deutlich schlechter abgeschnitten h√§tte wenn ich j√ľnger gewesen w√§re... weil ich war fr√ľher sehr undiszipliniert und hatte wenig Selbstbewusstsein und reif war ich schon gleich dreimal nicht haha xD Alles war wichtiger als das Studium xDDD Und so habe ich zumindest das Studium verhauen in dem ich zwar gut sein h√§tte k√∂nnen aber das mir wenig bedeutet und auf Dauer nicht "gereicht" h√§tte xD Der Moment in dem ich alle Motivation verloren hatte war als wir GUI Programmierung angefangen haben und der Dozent meinte wenn wir das GUI Design machen wollen sind wir hier falsch :lol: Ich hab einfach die kreative Seite gebraucht... und ich werde sie auch immer brauchen xDD Ohne kann ich einfach nicht xD
Was die Ausbildung angeht kann ich das verstehen o: Ich hab zwar meine abgeschlossen aber ich habe sie auch gehasst xDDD Da kann ich Geschichten erz√§hlen Puh u_u Ich will da gar nicht dran zur√ľckdenken. Aber ich hab sie leider gebraucht weil ich nur auf der Hauptschule war und √ľber die Ausbildung mittlere Reife nachgeholt habe u.u Ist schon witzig :lol: Vom Hauptsch√ľler, zum Konditor und jetzt Medieninformatiker :lol: Ich wei√ü noch ganz genau wie meine Lehrerin in der vierten Klasse damals meinte ich w√§re zu dumm f√ľrs Gymnasium und mich nicht mal den Test machen lassen wollte √í_√ď Tja vielleicht sollte ich sie besuchen und ihr meinen Bachelor um die Ohren hauen √í___√ď :lol:
Aber egal, ich denke du gehst deinen Weg schon so wie es f√ľr dich am besten passt! Vielleicht w√§re das Studium damals auch richtig kacke gelaufen wenn du den Weg gegangen w√§rst und dann h√§ttest du jetzt finanziell auch so SChwierigkeiten und √Ąrger mit Baf√∂g und allem so wie ich es bei meinem Bachelor jetzt hatte u_u Ich sag dir das war zum kotzen u_u Weil ich MUSSTE ein Praktikum machen in dem ich Geld verdiene xDD Ich wollte es eigentlich bei einer Spielefirma machen und ich h√§tte sogar eine gefunden aber sie haben zu wenig gezahlt und ich h√§tte mir Miete und Lebensmittel nicht mehr leisten k√∂nnen... u_u Deshalb musste ich absagen und stattdessen ein anderes Praktikum annehmen q_q So traurig q_q Aber auf der anderen Seite kamen die eh ziemlich fishy r√ľber und es war vermutlich die kl√ľgere Entscheidung u_u Weil daf√ľr hab ich mir jetzt w√§hrend dem Praktikum Webentwicklung wieder von Grund auf beigebracht und hab es richtig gerockt :D DAs hilft mir bei der Suche nach einem Teilzeit Job wenn ich fertig bin mehr als wenn ich in der Spielefirma gewesen w√§re xDD Ok ich rede viel, sorry u.u :lol: Aber um zum Punkt zu kommen, es ist wahrscheinlich ganz gut dass es bei dir so gekommen ist, wie es gekommen ist und wenn du jetzt noch was nachholen oder √§ndern willst kannst du das immer noch und hast vielleicht sogar noch die n√∂tige Reife um es auf Anhieb zu schaffen 8) Und das ist was Gutes!

Ich bin im Endeffekt ja froh das die Dinge liefen wie sie gelaufen sind, sonst hätte ich damals meinen LGF nicht kennengelernt und wäre vermutlich alleine alt geworden mit 72 Katzen oder so :lol: Find mal einen Mann der Asexualität akzeptiert oder es vielleicht selber ist. Ich weiß zwar auch erst seit letztes Jahr das ich das bin aber mein LGF hat mein Desinteresse immer akzeptiert.
Wer wei√ü vielleicht studiere ich ja doch noch aber aktuell halt nicht, m√ľsste ja eh erst das Abi nachholen und finanziell gucken wie ich das mache.. Erstmal setze ich eh einen Fu√ü vor den anderen.

Achso na gut :D 100 klingt f√ľr mich irgendwie gar nicht nach viel aber vermutlich ist es das f√ľr Kunst Streams schon :lol: Ich wollte auch anfangen zu streamen... aber mal sehen u.u Vielleicht wenn ich die BA fertig habe :D Ich seh schon wie ich dann Jahre lang ohne Publikum streame aber egal =) Probieren geht √ľber studieren =)
Oha wirklich? OOO: Nicht schlecht o: Ich hab noch nie Auftr√§ge gemacht obwohl ich schon das ein oder andere Angebot hatte xDD Aber ich habe mich nicht bereit dazu gef√ľhlt und wie gesagt male ich lieber was ich will und nicht was Andere wollen u.u Es ist ja auch nicht mein Ziel Auftr√§ge zu machen also ist das ok so :D Trotzdem cool, dass du schon so ne Erfahrung machen konntest auch wenn es eher nach einer schlechten klingt. Aber Erfahrung ist Erfahrung xD SChei√üe von ihm finde ich es trotzdem dass er dich Arbeit reinstecken lassen hat und du nicht mal was daf√ľr bekommen hast... ganz sch√∂n frech xD Er h√§tte wenigstens absagen k√∂nnen oder so u_u Gl√ľck und K√∂nnen! Also man kann mit Gl√ľck allein nat√ľrlich auch schon erstaunlich weit kommen... aber mit K√∂nnen kommt man noch weiter! Also... flei√üig √ľben! Ich feuer dich an! :D
Ja das kann ich verstehen u.u Also mit den Tutorials, manchmal sind sie auch wenig hilfreich weil sie nichts erkl√§ren xDD Aber das mit den Videos w√ľrde ich dir trotzdem empfehlen, m√ľsstest halt nur jemanden finden der sehr gut erkl√§rt o: Ich w√ľrde dir ja welche empfehlen aber ich glaube du m√∂chtest gar nicht erst realistisch √ľben sondern gleich Comic zeichnen oder? Zumindest kenne ich es von den meisten so xD Obwohl man von realistischem zeichnen am meisten lernt u.u Aber ich verstehs u.u Und es ist auch ok u.u Ich hab fr√ľher auch nur Manga gemalt :lol: Leider folge ich nur YouTubern die Tutorials zu realistischem Zeichnen und malen machen X: Also falls du trotzdem Vorschl√§ge willst kannst du Bescheid geben, aber ich nerv dich nicht damit, keine Sorge :P Einen Comiczeichner hab ich glaub ich dabei, markcrilley hei√üt der aber ich wei√ü nicht wie gut seine Tutorials sind weil ich hab bisher nur sehr wenig von ihm geguckt o: Ethan Becker macht glaub ich auch mehr stilisierte Sachen aber ich wei√ü nicht ob das dein Fall ist... er ist sehr... speziell X: :lol:

Naja da geht sicher mehr aber bei der Anzahl ist es schon schwer das man im Chat vom Streamer gelesen wird und ich chatte halt gerne während ich zuschaue, daher schaue ich lieber welche mit um die 5 Zuschauern, da kann man sehr gut mit dem Streamer und anderen Zuschauern chatten, wobei ich aber auch manchmal Gronkh und Phunk schaue, das ist aber auch Ausnahme, hab zwar noch andere größere in meiner Liste, die schaue ich aber irgendwie gar nicht. Und an Kunst Streamern habe ich ja eh nur den einen.
Also ich m√∂chte schon auch mal versuchen mit meinem Stil in eine semi-realistische Richtung zu gehen. Mehr so in der Richtung wie der Streamer den ich schaue, der hei√üt Pekoe bzw Pekoelade, ich find seinen Stil super sch√∂n, ist auch ein wenig Manga-m√§√üig aber er zeichnet auch semi-realistisch/realistisch. Ich will nat√ľrlich nicht seinen Stil abkupfern aber das ist so von der Art her wo ich gern hinm√∂chte, dieses semi-realistische mit so einer leichten Manga-Note vielleicht noch drin. Aktuell ist mein Stil halt.. naja so der 0815 Manga-Stil. Comic will ich aber auch unbedingt versuchen, da ich gerne irgendwann meinen eigenen Comic zeichnen will bzw sogar mehrere, ich habe viele Ideen. Aber da muss ich dann auch erst meinen eigenen Stil entwickeln. Was ich an Comic ja so gern mag ist das es nicht immer √ľberrealistisch sein muss, da gibts dann eben auch mal Figuren mit gro√üen K√∂pfen und spindeld√ľrren Armen oder kantige Gesichter. Wie man es ja auch von vielen Cartoons kennt.
Ich hab eigentlich so Lust mal wieder zu zeichnen, aber ich bin zu faul mein Tablet auszukramen oder meinen Zeichenblock. :lol: Und wenn digital zeichnen ja auch wieder erst das Programm updaten.. dann erst wieder √úbungen zum reinkommen nach der langen Zeit. Ich bin daf√ľr aktuell zu ungeduldig .-.

Ja ich wei√ü schon, ich nehme es ihr auch nicht √ľbel aber Sch√§den hats trotzdem hinterlassen :lol: Das mit den Erziehungsmethoden kann ich auch nachvollziehen aber da m√ľssen wir ja jetzt nicht n√§her drauf eingehen. Ich rede ehrlich gesagt gar nicht gerne √ľber dieses Thema (also nicht wegen dir XD Sondern wegen mir XD) :censored:

Ich rede da auch nicht gern dr√ľber und kann es auch gar nicht, weil vieles da einfach nicht in ein Spieleforum geh√∂rt weil es ziemliche Trigger sind. Das ist eher was f√ľr das 4 Augen Gespr√§ch mit dem Therapeuten.

Ich frage mich ob das in meiner Kindheit und Jugend genauso war und ich war nur blind daf√ľr u.u Ich habe immer sehr in meiner eigenen Welt gelebt :lol: Deshalb ist mir sowas fr√ľher nie aufgefallen o: Aber ich hatte auch immer h√∂chstens einen Freund auf einmal und war ansonsten sehr zur√ľckgezogen u.u Wahrscheinlich konnte ich solche Erfahrungen deshalb nicht machen... was ich pers√∂nlich ja durchaus gut finde :lol: Ich habe gerne meine Ruhe und mag es nicht wenn mir jemand was aufdr√§ngen will, da werde ich sehr stinkig :D Aber es tut mir Leid f√ľr dich, dass du sowas durchmachen musst/musstest u_u Du lebst scheinbar in einem nicht sehr angenehmen Menschenkreis u_u Ich hoffe f√ľr dich, dass du irgendwann in einen besseren findest und dann von Menschen umgeben bist die etwas offener und flexibler sind u.u

Ich h√§tte das auch nicht mitbekommen wenn man mich nicht regelrecht angeschrien h√§tte ich solle doch mal feiern gehen oder was auch immer. Meine Mutter hat mich immer total zur Sau gemacht weil ich mich nicht schminken oder h√ľbsch anziehen wollte und dann halt zu Geburtstagen die alten durchlatschten Schuhe anziehen wollte statt irgendwelche unbequemen schickimicki Schuhe. Und dann kam auch oft "andere M√§dchen in deinem Alter gehen aus und unternehmen was und du hockst nur zuhause". Was h√§tte ich denn unternehmen sollen in einem 200 Seelen Dorf wo 3 Busse am Tag fuhren und das auch nur an Schultagen? Aber ich hatte da eh kein Interesse dran. √úberhaupt an Menschen oder Freundschaften oder gemeinsamen Unternehmungen. Warum auch wenn man nur von verst√§ndnislosen stigmatisierenden Leuten umgeben ist.
Ich hab halt in der Klinik so tolle Menschen kennengelernt, wir waren schon echt ne tolle Truppe und ich hatte ja denen auch meine Handynummer gegeben, wir wollten uns dann irgendwann mal alle treffen. W√§re echt toll wenn das klappt. Aber irgendwie glaube ich nicht dran. Das w√§ren aber halt Menschen mit denen ich mich gerne umgeben w√ľrde, weil die einfach Verst√§ndnis hatten und es denen eh √§hnlich ging und die vieles selber kannten und die selber viel durch hatten. Sonst w√§ren sie ja auch nicht in die Klinik gekommen.

Ich lebe √ľbrigens auch schon immer in meiner eigenen Welt. Daher krieg ich sehr wenig von "der Welt da drau√üen" mit. Und wirke dann oft ignorant auf andere weil ich vieles nicht wei√ü das man wissen sollte..
 

Nekooky

Member
Registriert
Mai 2011
Geschlecht
M

Ich bin im Endeffekt ja froh das die Dinge liefen wie sie gelaufen sind, sonst hätte ich damals meinen LGF nicht kennengelernt und wäre vermutlich alleine alt geworden mit 72 Katzen oder so :lol: Find mal einen Mann der Asexualität akzeptiert oder es vielleicht selber ist. Ich weiß zwar auch erst seit letztes Jahr das ich das bin aber mein LGF hat mein Desinteresse immer akzeptiert.
Wer wei√ü vielleicht studiere ich ja doch noch aber aktuell halt nicht, m√ľsste ja eh erst das Abi nachholen und finanziell gucken wie ich das mache.. Erstmal setze ich eh einen Fu√ü vor den anderen.
Na dann hatte es ja was Gutes :D
Ja es läuft dir ja nichts weg :P

Naja da geht sicher mehr aber bei der Anzahl ist es schon schwer das man im Chat vom Streamer gelesen wird und ich chatte halt gerne während ich zuschaue, daher schaue ich lieber welche mit um die 5 Zuschauern, da kann man sehr gut mit dem Streamer und anderen Zuschauern chatten, wobei ich aber auch manchmal Gronkh und Phunk schaue, das ist aber auch Ausnahme, hab zwar noch andere größere in meiner Liste, die schaue ich aber irgendwie gar nicht. Und an Kunst Streamern habe ich ja eh nur den einen.
Also ich m√∂chte schon auch mal versuchen mit meinem Stil in eine semi-realistische Richtung zu gehen. Mehr so in der Richtung wie der Streamer den ich schaue, der hei√üt Pekoe bzw Pekoelade, ich find seinen Stil super sch√∂n, ist auch ein wenig Manga-m√§√üig aber er zeichnet auch semi-realistisch/realistisch. Ich will nat√ľrlich nicht seinen Stil abkupfern aber das ist so von der Art her wo ich gern hinm√∂chte, dieses semi-realistische mit so einer leichten Manga-Note vielleicht noch drin. Aktuell ist mein Stil halt.. naja so der 0815 Manga-Stil. Comic will ich aber auch unbedingt versuchen, da ich gerne irgendwann meinen eigenen Comic zeichnen will bzw sogar mehrere, ich habe viele Ideen. Aber da muss ich dann auch erst meinen eigenen Stil entwickeln. Was ich an Comic ja so gern mag ist das es nicht immer √ľberrealistisch sein muss, da gibts dann eben auch mal Figuren mit gro√üen K√∂pfen und spindeld√ľrren Armen oder kantige Gesichter. Wie man es ja auch von vielen Cartoons kennt.
Ich hab eigentlich so Lust mal wieder zu zeichnen, aber ich bin zu faul mein Tablet auszukramen oder meinen Zeichenblock. :lol: Und wenn digital zeichnen ja auch wieder erst das Programm updaten.. dann erst wieder √úbungen zum reinkommen nach der langen Zeit. Ich bin daf√ľr aktuell zu ungeduldig .-.
Oh Gronkh gucke ich auch gerne :D Pekoelade hab ich mir irgendwann schon mal angeguckt weil irgendwer ihn erw√§hnt hatte, wei√ü nicht mehr wer das war aber das war auch hier im Forum xD Ist ja auch egal aber ich denke ich verstehe schon was du mit dem Stil meinst xDD Aber wenn du sowas malen willst, dann w√§re es auf jeden Fall wichtig erstmal die realistischen Basics zu lernen denke ich o: Weil sonst verstehst du nicht wie du sowas malst sondern wirst vermutlich immer auf Referenzen angewiesen sein und dann m√ľssen es auch noch semirealistische sein weil du ja dann nicht von realistisch auf semirealistisch umwandeln kannst, da du nicht verstehst wie Form und das alles funktioniert o: Wobei du es auf lange Sicht vielleicht auch so hinbekommen w√ľrdest aber es w√ľrde sehr wahrscheinlich l√§nger und aufw√§ndiger werden und ob du es dann wirklich verstehst ist die andere Frage xD Ich kann Istebrak empfehlen, sie ist riiiiichtig gut was digitales malen angeht aber sie malt halt realistisch xD Aber sie bringt es ihren Zuschauern definitiv bei also sie ist eine "Lehrerin" und dazu noch eine sehr gute! Allerdings ist sie nichts f√ľr dich wenn du sehr sensibel auf Kritik reagierst oder allgemein lieber einen weichen Umgangston magst o: Also sie ist nicht gemein oder so xDDD Aber schon... keck u.u :lol: Sie sagt halt wie es ist und packt es nicht in besch√∂nigende Worte :lol: Ob du sie gucken magst oder nicht musst du aber selber wissen, ich dachte nur ich empfehle sie mal, wenn du keine Lust drauf hast, dann ist das auch ok :P

Ich h√§tte das auch nicht mitbekommen wenn man mich nicht regelrecht angeschrien h√§tte ich solle doch mal feiern gehen oder was auch immer. Meine Mutter hat mich immer total zur Sau gemacht weil ich mich nicht schminken oder h√ľbsch anziehen wollte und dann halt zu Geburtstagen die alten durchlatschten Schuhe anziehen wollte statt irgendwelche unbequemen schickimicki Schuhe. Und dann kam auch oft "andere M√§dchen in deinem Alter gehen aus und unternehmen was und du hockst nur zuhause". Was h√§tte ich denn unternehmen sollen in einem 200 Seelen Dorf wo 3 Busse am Tag fuhren und das auch nur an Schultagen? Aber ich hatte da eh kein Interesse dran. √úberhaupt an Menschen oder Freundschaften oder gemeinsamen Unternehmungen. Warum auch wenn man nur von verst√§ndnislosen stigmatisierenden Leuten umgeben ist.
Ich hab halt in der Klinik so tolle Menschen kennengelernt, wir waren schon echt ne tolle Truppe und ich hatte ja denen auch meine Handynummer gegeben, wir wollten uns dann irgendwann mal alle treffen. W√§re echt toll wenn das klappt. Aber irgendwie glaube ich nicht dran. Das w√§ren aber halt Menschen mit denen ich mich gerne umgeben w√ľrde, weil die einfach Verst√§ndnis hatten und es denen eh √§hnlich ging und die vieles selber kannten und die selber viel durch hatten. Sonst w√§ren sie ja auch nicht in die Klinik gekommen.
Zauberhaft, aber hey, 200 Personen und 3 Busse ist schon Luxus! Da wo ich gewohnt habe, gab es 11 H√§user, h√∂chstens 50 Einwohner und es sind nur Schulbusse gefahren :lol: Ich glaube einmal in der Fr√ľh ist auch ein Bus in die 15km entfernte Ortschaft mit Bahnhof gefahren.... aber ja... das war in der Fr√ľh um 6 oder so :lol:
Wenn du sie gerne treffen willst, dann schreib du ihnen doch einfach :D Aber ich w√ľrde verstehen wenn du das nicht tust, ich w√ľrde es auch nicht tun :lol: Aber ich h√§tte auch gar nicht ausgemacht mich wieder zu treffen weil ich w√ľsste, dass es mich stressen w√ľrde :lol: Ich bin wohl ein Eigenbr√∂tler :lol:

Ich lebe √ľbrigens auch schon immer in meiner eigenen Welt. Daher krieg ich sehr wenig von "der Welt da drau√üen" mit. Und wirke dann oft ignorant auf andere weil ich vieles nicht wei√ü das man wissen sollte..
Ja so bin ich auch :D Zumindest als Kind war ich es sehr stark, mittlerweile ist es etwas besser :lol: Jetzt bekomme ich zumindest mit was ich mitbekommen möchte :D Aber Scheuklappen hab ich irgendwie immer noch, ka woher das kommt aber spielt ja auch keine Rolle :lol:
 

BlackMoonFox

Member
Registriert
August 2021
Alter
28
Ort
Mond
Geschlecht
w

Oh Gronkh gucke ich auch gerne :D Pekoelade hab ich mir irgendwann schon mal angeguckt weil irgendwer ihn erw√§hnt hatte, wei√ü nicht mehr wer das war aber das war auch hier im Forum xD Ist ja auch egal aber ich denke ich verstehe schon was du mit dem Stil meinst xDD Aber wenn du sowas malen willst, dann w√§re es auf jeden Fall wichtig erstmal die realistischen Basics zu lernen denke ich o: Weil sonst verstehst du nicht wie du sowas malst sondern wirst vermutlich immer auf Referenzen angewiesen sein und dann m√ľssen es auch noch semirealistische sein weil du ja dann nicht von realistisch auf semirealistisch umwandeln kannst, da du nicht verstehst wie Form und das alles funktioniert o: Wobei du es auf lange Sicht vielleicht auch so hinbekommen w√ľrdest aber es w√ľrde sehr wahrscheinlich l√§nger und aufw√§ndiger werden und ob du es dann wirklich verstehst ist die andere Frage xD Ich kann Istebrak empfehlen, sie ist riiiiichtig gut was digitales malen angeht aber sie malt halt realistisch xD Aber sie bringt es ihren Zuschauern definitiv bei also sie ist eine "Lehrerin" und dazu noch eine sehr gute! Allerdings ist sie nichts f√ľr dich wenn du sehr sensibel auf Kritik reagierst oder allgemein lieber einen weichen Umgangston magst o: Also sie ist nicht gemein oder so xDDD Aber schon... keck u.u :lol: Sie sagt halt wie es ist und packt es nicht in besch√∂nigende Worte :lol: Ob du sie gucken magst oder nicht musst du aber selber wissen, ich dachte nur ich empfehle sie mal, wenn du keine Lust drauf hast, dann ist das auch ok :P

Ja das wei√ü ich das ich dann mit realistisch anfangen muss. Nur tu ich mich damit extrem schwer irgendwie. Der K√∂rper w√ľrde ja noch gehen aber Gesichter bekomme ich einfach nicht realistisch hin. Naja mal schauen. Ich werd einfach mal irgendwo anfangen und am besten erstmal nur K√∂rperteile √ľben anstatt gleich einen ganzen Menschen zu malen :D

Zauberhaft, aber hey, 200 Personen und 3 Busse ist schon Luxus! Da wo ich gewohnt habe, gab es 11 H√§user, h√∂chstens 50 Einwohner und es sind nur Schulbusse gefahren :lol: Ich glaube einmal in der Fr√ľh ist auch ein Bus in die 15km entfernte Ortschaft mit Bahnhof gefahren.... aber ja... das war in der Fr√ľh um 6 oder so :lol:
Wenn du sie gerne treffen willst, dann schreib du ihnen doch einfach :D Aber ich w√ľrde verstehen wenn du das nicht tust, ich w√ľrde es auch nicht tun :lol: Aber ich h√§tte auch gar nicht ausgemacht mich wieder zu treffen weil ich w√ľsste, dass es mich stressen w√ľrde :lol: Ich bin wohl ein Eigenbr√∂tler :lol:

Man kommt auf die 200-300 aber auch nur wenn man alle 3 Ortsteile zusammenz√§hlt. Das sind 3 D√∂rfer die eine Gemeinde sind, also 2 D√∂rfer wurden irgendwann vor ein paar Jahren mal von einem als Ortsteile aufgenommen und sind keine eigenst√§ndigen Ortschaften mehr. Sind halt alle 3 so klein besonders das eine wo nur so 2-3 H√§user stehen das man sich dachte f√ľhren wir die zusammen.
Die 3 Busse sind halt auch richtig bescheuert gefahren, einer kam irgendwie morgens um 7, das war der einzige Linienbus der dort fuhr, dann gab es einen der fuhr so 3 Tage in der Woche und einen der irgendwie manchmal kam und manchmal nicht und keiner wusste wovon das abhängt ob der kommt weil der stand als Linienbus dran und hätte wahrscheinlich jeden Tag fahren sollen, ich erinnere mich aber das ich mal auf den gewartet hatte und der kam nicht und andere haben dann gemeint der kommt halt oft nicht. Abends gab es glaub ich auch noch einen Bus. Also eigentlich 4 aber den der irgendwie scheinbar nur frei nach Schnauze kommt kann/konnte man nicht mitzählen. Schulbusse fuhren 2, aber die sind halt auch nur in die umliegenden Dörfer und an die Schulen gefahren, wenn man in der Stadt zur Schule ging musste man an der Grundschule umsteigen die in einem Dorf war. Weiß ich noch weil mein einer Bruder ja in der Stadt auf die Förderschule ging und der musste dann immer umsteigen.
Zur√ľck aus der Stadt fuhren auch nur so 3 St√ľck gef√ľhlt, mehr nur wenn man Schulbusse mitgez√§hlt hat die erstmal alle D√∂rfer abgeklappert hatten und wo man auch meistens umsteigen musste das kam immer drauf an wieviele Busfahrer die einsetzen konnten glaube ich.

Ich hab leider von denen die Nummer nicht, es hatte halt jemand die Nummern gesammelt und wollte dann eine Whatsapp Gruppe aufmachen, bisher kam da aber noch nichts. Vielleicht hab ich ja Gl√ľck und sehe 1 oder 2 von meiner Truppe wieder wenn ich wieder reingehe, 2 habe ich Dienstag noch gesehen, h√§tte aber keine Zeit gehabt mit denen zu reden leider. Ich w√ľrde auch gern wieder in dieselbe Gruppe damit ich wieder im selben Gruppenraum bin. Aber das kann ich mir leider nicht aussuchen ūüėÖ

Ja so bin ich auch :D Zumindest als Kind war ich es sehr stark, mittlerweile ist es etwas besser :lol: Jetzt bekomme ich zumindest mit was ich mitbekommen möchte :D Aber Scheuklappen hab ich irgendwie immer noch, ka woher das kommt aber spielt ja auch keine Rolle :lol:

Also ich bin immer noch stark in meiner eigenen Welt. Ich schreibe ja gerne Geschichten und wenn ich irgendwo sitze und warte denk ich mir im Kopf noch neue Sachen aus f√ľr diese Geschichten und √ľberlege mir schon wie ich das sp√§ter schreiben will. Dadurch bekomme ich von meiner Umwelt null mit. Selbst wenn ich drau√üen spazieren gehe h√§nge ich mit den Gedanken in Fantasiewelten rum. Manchmal drifte ich da auch rein wenn ich eigentlich irgendwo zuh√∂ren sollte und wenn ich dann angesprochen werde wei√ü ich gar nicht was man von mir will. War in der Schule fr√ľher echt krass und dadurch hab ich oft schlechte Noten bekommen einfach weil ich nicht mitbekommen habe was wir machen sollten oder nicht geh√∂rt habe was die Hausaufgaben waren oder so.
 

Nekooky

Member
Registriert
Mai 2011
Geschlecht
M

Ja das wei√ü ich das ich dann mit realistisch anfangen muss. Nur tu ich mich damit extrem schwer irgendwie. Der K√∂rper w√ľrde ja noch gehen aber Gesichter bekomme ich einfach nicht realistisch hin. Naja mal schauen. Ich werd einfach mal irgendwo anfangen und am besten erstmal nur K√∂rperteile √ľben anstatt gleich einen ganzen Menschen zu malen :D
Fang einfach an womit du anfangen willst :D Aber wenn du dich so schwer mit dem besser werden tust w√ľrde ich mir irgendeinen Youtuber suchen dessen Stil der gef√§llt und der gut erkl√§rt xD Weil ganz ohne Hilfe, vor allem wenn man sich mit r√§umlichen Denken schwer tut, wird wahrscheinlich schon schwer O: Aber naja, musst du wissen xD

Man kommt auf die 200-300 aber auch nur wenn man alle 3 Ortsteile zusammenz√§hlt. Das sind 3 D√∂rfer die eine Gemeinde sind, also 2 D√∂rfer wurden irgendwann vor ein paar Jahren mal von einem als Ortsteile aufgenommen und sind keine eigenst√§ndigen Ortschaften mehr. Sind halt alle 3 so klein besonders das eine wo nur so 2-3 H√§user stehen das man sich dachte f√ľhren wir die zusammen.
Die 3 Busse sind halt auch richtig bescheuert gefahren, einer kam irgendwie morgens um 7, das war der einzige Linienbus der dort fuhr, dann gab es einen der fuhr so 3 Tage in der Woche und einen der irgendwie manchmal kam und manchmal nicht und keiner wusste wovon das abhängt ob der kommt weil der stand als Linienbus dran und hätte wahrscheinlich jeden Tag fahren sollen, ich erinnere mich aber das ich mal auf den gewartet hatte und der kam nicht und andere haben dann gemeint der kommt halt oft nicht. Abends gab es glaub ich auch noch einen Bus. Also eigentlich 4 aber den der irgendwie scheinbar nur frei nach Schnauze kommt kann/konnte man nicht mitzählen. Schulbusse fuhren 2, aber die sind halt auch nur in die umliegenden Dörfer und an die Schulen gefahren, wenn man in der Stadt zur Schule ging musste man an der Grundschule umsteigen die in einem Dorf war. Weiß ich noch weil mein einer Bruder ja in der Stadt auf die Förderschule ging und der musste dann immer umsteigen.
Zur√ľck aus der Stadt fuhren auch nur so 3 St√ľck gef√ľhlt, mehr nur wenn man Schulbusse mitgez√§hlt hat die erstmal alle D√∂rfer abgeklappert hatten und wo man auch meistens umsteigen musste das kam immer drauf an wieviele Busfahrer die einsetzen konnten glaube ich.
Immer noch besser als es bei mir damals war :lol: Aber nicht viel besser, eigentlich fast gleich :lol:

Ich hab leider von denen die Nummer nicht, es hatte halt jemand die Nummern gesammelt und wollte dann eine Whatsapp Gruppe aufmachen, bisher kam da aber noch nichts. Vielleicht hab ich ja Gl√ľck und sehe 1 oder 2 von meiner Truppe wieder wenn ich wieder reingehe, 2 habe ich Dienstag noch gesehen, h√§tte aber keine Zeit gehabt mit denen zu reden leider. Ich w√ľrde auch gern wieder in dieselbe Gruppe damit ich wieder im selben Gruppenraum bin. Aber das kann ich mir leider nicht aussuchen ūüėÖ
Aw das ist schade, dass die Person das nicht auf die Reihe bekommen hat D: Vielleicht wirds ja nochmal was D: W√§re aber nat√ľrlich cool wenn du wieder in die gleiche Gruppe kommen w√ľrdest! Viel Gl√ľck damit!

Also ich bin immer noch stark in meiner eigenen Welt. Ich schreibe ja gerne Geschichten und wenn ich irgendwo sitze und warte denk ich mir im Kopf noch neue Sachen aus f√ľr diese Geschichten und √ľberlege mir schon wie ich das sp√§ter schreiben will. Dadurch bekomme ich von meiner Umwelt null mit. Selbst wenn ich drau√üen spazieren gehe h√§nge ich mit den Gedanken in Fantasiewelten rum. Manchmal drifte ich da auch rein wenn ich eigentlich irgendwo zuh√∂ren sollte und wenn ich dann angesprochen werde wei√ü ich gar nicht was man von mir will. War in der Schule fr√ľher echt krass und dadurch hab ich oft schlechte Noten bekommen einfach weil ich nicht mitbekommen habe was wir machen sollten oder nicht geh√∂rt habe was die Hausaufgaben waren oder so.
Joa, kommt mir sehr bekannt vor :D Wobei ich jetzt sehr gute Noten habe =) Aber ich glaube das liegt vor allem daran, dass ich etwas studiere was mich interessiert und bei dem ich keine oder zumindest nur wenige Fächer habe auf die ich gar keine Lust habe xDDD Ich lerne sehr schwer wenn mich etwas nicht interessiert... obwohl ich an sich sehr schnell lerne und es mir auch leicht fällt aber es muss halt was sein was mich nicht zu Tode langweilt :lol: Das ist aber schätze ich normal, wenn man Lust auf etwas hat lernt man ja allgemein schneller :lol:
 

BlackMoonFox

Member
Registriert
August 2021
Alter
28
Ort
Mond
Geschlecht
w

Fang einfach an womit du anfangen willst :D Aber wenn du dich so schwer mit dem besser werden tust w√ľrde ich mir irgendeinen Youtuber suchen dessen Stil der gef√§llt und der gut erkl√§rt xD Weil ganz ohne Hilfe, vor allem wenn man sich mit r√§umlichen Denken schwer tut, wird wahrscheinlich schon schwer O: Aber naja, musst du wissen xD

Ja ich werde da einfach mal schauen :3

Aw das ist schade, dass die Person das nicht auf die Reihe bekommen hat D: Vielleicht wirds ja nochmal was D: W√§re aber nat√ľrlich cool wenn du wieder in die gleiche Gruppe kommen w√ľrdest! Viel Gl√ľck damit!

Naja es werden vermutlich eh andere Leute dann da sein. Aber w√§re halt sch√∂n wieder im selben Raum dann zu sein. Am besten noch am selben Platz wieder sitzen. Aber naja ich werde es nehmen m√ľssen wie es kommt. Hauptsache ich komme wieder rein.

Joa, kommt mir sehr bekannt vor :D Wobei ich jetzt sehr gute Noten habe =) Aber ich glaube das liegt vor allem daran, dass ich etwas studiere was mich interessiert und bei dem ich keine oder zumindest nur wenige Fächer habe auf die ich gar keine Lust habe xDDD Ich lerne sehr schwer wenn mich etwas nicht interessiert... obwohl ich an sich sehr schnell lerne und es mir auch leicht fällt aber es muss halt was sein was mich nicht zu Tode langweilt :lol: Das ist aber schätze ich normal, wenn man Lust auf etwas hat lernt man ja allgemein schneller :lol:

Geht mir auch so, dass ich besser lerne wenn mich das interessiert was ich da lerne. Wenns mich nicht interessiert drifte ich nur ab und schaffe es nicht mich da drauf zu konzentrieren.
 

Nekooky

Member
Registriert
Mai 2011
Geschlecht
M

Naja es werden vermutlich eh andere Leute dann da sein. Aber w√§re halt sch√∂n wieder im selben Raum dann zu sein. Am besten noch am selben Platz wieder sitzen. Aber naja ich werde es nehmen m√ľssen wie es kommt. Hauptsache ich komme wieder rein.
Na dann viel Gl√ľck, dass es so sein wird :)
Geht mir auch so, dass ich besser lerne wenn mich das interessiert was ich da lerne. Wenns mich nicht interessiert drifte ich nur ab und schaffe es nicht mich da drauf zu konzentrieren.
Ja so √§hnlich ist es bei mir auch :lol: Deshalb finde ich Studium auch um einiges besser als Schule XD Weil man da ja f√ľr gew√∂hnlich √ľberwiegend F√§cher hat die einen interessieren, schlie√ülich hat man ein Studium gew√§hlt, das einen interessiert :lol: Gibt nat√ľrlich auch da immer Ausnahmen... ich meine... ich hatte Marketing u.u Es war definitiv nicht mein Lieblingsfach :lol: Aber das ist eins von wenigen, die meisten entsprechen meinen Interessen xD
 

BlackMoonFox

Member
Registriert
August 2021
Alter
28
Ort
Mond
Geschlecht
w

Na dann viel Gl√ľck, dass es so sein wird :)

Ja so √§hnlich ist es bei mir auch :lol: Deshalb finde ich Studium auch um einiges besser als Schule XD Weil man da ja f√ľr gew√∂hnlich √ľberwiegend F√§cher hat die einen interessieren, schlie√ülich hat man ein Studium gew√§hlt, das einen interessiert :lol: Gibt nat√ľrlich auch da immer Ausnahmen... ich meine... ich hatte Marketing u.u Es war definitiv nicht mein Lieblingsfach :lol: Aber das ist eins von wenigen, die meisten entsprechen meinen Interessen xD

Danke :)

Ich stelle mir Studium in der Hinsicht auch besser vor, also nicht weniger anstrengend aber zumindest interessanter. Ich kann mich aber noch erinnern das ich damals in der Berufsschule viel besser war obwohl mich da auch die wenigstens Fächer interessiert hatten. Mathe hatten wir glaub ich im ersten Lehrjahr nicht und im zweiten kam ich ja nie an. Deutsch und Englisch musste ich eh nicht zuhören und Englisch fand ich sogar regelrecht langweilig einfach weil ich alles konnte und das damals schon fließend beherrscht habe.
Wo ich √ľber ne Ma√ünahme in der BS war fand ich Philosophie voll gut. Ich glaube zwar nicht an Gott, aber das Fach war trotzdem interessant, da ging es ja auch nicht nur um Gott oder darum an ihn zu glauben sondern wie der Name sagt ums philosophieren. Und ich philosophiere gerne :D

Heutzutage bin ich aber eh voll der Streber da ich gerne neues lerne und mir oft Videos anschaue auf Youtube um etwas zu lernen (ich glaube ich hatte mal vom Youtube-Biologen erz√§hlt) oder ich google Sachen und lese mir dazu sehr viel durch und ich hab ja sogar einfach so aus der Langeweile heraus eine Sprache angefangen zu lernen. Gut zur Zeit lerne ich nicht aber nur weil meine 3 Monate bei Babbel ausgelaufen sind und ich mir aktuell nicht leisten kann wieder 3 Monate zu kaufen. Und leider ist 3 Monate das minimum was man da kaufen kann, ich h√§tte ja ein monatliches Modell besser gefunden.. Hab mir auch schon was √ľber Dinge durchgelesen die mich eigentlich gar nicht interessieren einfach nur so um was zu lernen. Aber oft ist es so unn√ľtzes Wissen das kein Mensch braucht.
 

Nekooky

Member
Registriert
Mai 2011
Geschlecht
M

Danke :)

Ich stelle mir Studium in der Hinsicht auch besser vor, also nicht weniger anstrengend aber zumindest interessanter. Ich kann mich aber noch erinnern das ich damals in der Berufsschule viel besser war obwohl mich da auch die wenigstens Fächer interessiert hatten. Mathe hatten wir glaub ich im ersten Lehrjahr nicht und im zweiten kam ich ja nie an. Deutsch und Englisch musste ich eh nicht zuhören und Englisch fand ich sogar regelrecht langweilig einfach weil ich alles konnte und das damals schon fließend beherrscht habe.
Wo ich √ľber ne Ma√ünahme in der BS war fand ich Philosophie voll gut. Ich glaube zwar nicht an Gott, aber das Fach war trotzdem interessant, da ging es ja auch nicht nur um Gott oder darum an ihn zu glauben sondern wie der Name sagt ums philosophieren. Und ich philosophiere gerne :D
Naja, Philosophie ist ja nicht Religion u.u Also man kann ja als Philosoph religiös sein oder nicht u.u Das eine schießt das andere nicht aus xD Man kann ja auch Wissenschaftler sein und trotzdem gläubig :D

Heutzutage bin ich aber eh voll der Streber da ich gerne neues lerne und mir oft Videos anschaue auf Youtube um etwas zu lernen (ich glaube ich hatte mal vom Youtube-Biologen erz√§hlt) oder ich google Sachen und lese mir dazu sehr viel durch und ich hab ja sogar einfach so aus der Langeweile heraus eine Sprache angefangen zu lernen. Gut zur Zeit lerne ich nicht aber nur weil meine 3 Monate bei Babbel ausgelaufen sind und ich mir aktuell nicht leisten kann wieder 3 Monate zu kaufen. Und leider ist 3 Monate das minimum was man da kaufen kann, ich h√§tte ja ein monatliches Modell besser gefunden.. Hab mir auch schon was √ľber Dinge durchgelesen die mich eigentlich gar nicht interessieren einfach nur so um was zu lernen. Aber oft ist es so unn√ľtzes Wissen das kein Mensch braucht.
Same :D Ich lerne gerne Neues xD Wobei ich momentan leider sehr wenig Zeit daf√ľr habe und mich deshalb haupts√§chlich auf das konzentrieren muss was relevant f√ľr meine Bachelorarbeit ist q.q Aber wenn ich dann wieder etwas Luft hab, finde ich hoffentlich auch wieder Zeit Neues zu lernen :lol: Wobei das vermutlich keine Sprachen sein werden... :lol: Wobei ich vielleicht Russisch wieder aufgreife, das hatte ich im Studium ein Semester lang als Allgemeinwissenschaftliches Wahlpflichtmodul u.u Das war ganz cool aber ich konnte leider nicht weiter machen weil ich so viel Stress mit anderen F√§chern hatte y.y So schade weil ich mag die Sprache voll y.y Japanisch hatte ich auch mal ein Semester, das ist aber so lange her, dass ich davon absolut nichts mehr kann :lol: Also das war noch am Anfang des Studiums, das ich nicht beendet hab :lol:
 

BlackMoonFox

Member
Registriert
August 2021
Alter
28
Ort
Mond
Geschlecht
w

Naja, Philosophie ist ja nicht Religion u.u Also man kann ja als Philosoph religiös sein oder nicht u.u Das eine schießt das andere nicht aus xD Man kann ja auch Wissenschaftler sein und trotzdem gläubig :D


Same :D Ich lerne gerne Neues xD Wobei ich momentan leider sehr wenig Zeit daf√ľr habe und mich deshalb haupts√§chlich auf das konzentrieren muss was relevant f√ľr meine Bachelorarbeit ist q.q Aber wenn ich dann wieder etwas Luft hab, finde ich hoffentlich auch wieder Zeit Neues zu lernen :lol: Wobei das vermutlich keine Sprachen sein werden... :lol: Wobei ich vielleicht Russisch wieder aufgreife, das hatte ich im Studium ein Semester lang als Allgemeinwissenschaftliches Wahlpflichtmodul u.u Das war ganz cool aber ich konnte leider nicht weiter machen weil ich so viel Stress mit anderen F√§chern hatte y.y So schade weil ich mag die Sprache voll y.y Japanisch hatte ich auch mal ein Semester, das ist aber so lange her, dass ich davon absolut nichts mehr kann :lol: Also das war noch am Anfang des Studiums, das ich nicht beendet hab :lol:

Stimmt bei Philosophie redet man halt "√ľber Gott und die Welt" :lol: Aber unser Lehrer damals hatte halt direkt mit Religion angefangen, der war aber ganz cool, er hat uns erkl√§rt wie es zu Gott und Religion(en) kam und so und meinte dann man kann dran glauben oder halt nicht.


Japanisch ist cool, Russisch mag ich nicht so, ich mag den Klang da einfach nicht. Ich wollte auch mal japanisch lernen, leider gibts das auf Babbel nicht und eine andere gute Seite habe ich da noch nicht gefunden wo man von deutsch lernt, ich kann nat√ľrlich auch auf Duolingo gehen und von englisch lernen aber man lernt dann anders als wenn mans von deutsch aus lernt.
Daher hatte ich mich dann erstmal f√ľr schwedisch entschieden, ich liebe ja Skandinavien und die ganzen Sprachen dort, vor allem wenn ich schwedisch dann kann, ist es sehr leicht d√§nisch zu lernen weil sich die Sprachen sehr √§hnlich sind :D z.B. Danke hei√üt in beiden Sprachen tack soweit ich wei√ü. Ein Streamer den ich schaue der auch d√§nisch kann sagt h√§ufig "mangetack" f√ľr danke :D (keine ahnung ob das so geschrieben wird)
Ich wollte auch eigentlich mal Suaheli lernen aber ich glaube auch das gibt es bei Babbel nicht. Ein paar Wörter kenne ich ja durch König der Löwen :lol: In der Serie wird ja sogar mehr suaheli verwendet als in den Filmen
 

Nekooky

Member
Registriert
Mai 2011
Geschlecht
M

Stimmt bei Philosophie redet man halt "√ľber Gott und die Welt" :lol: Aber unser Lehrer damals hatte halt direkt mit Religion angefangen, der war aber ganz cool, er hat uns erkl√§rt wie es zu Gott und Religion(en) kam und so und meinte dann man kann dran glauben oder halt nicht.
Ja klar, man kann ja √ľber gef√ľhlt alles philosophieren, also auch √ľber Religion :D Aber soweit ich das verstanden hab ist Philosophie nicht automatisch mit Religion verkn√ľpft xD Kommt wohl auf die Philosophie an xD Aber gut, ich bin da jetzt auch alles andere wie ein Experte :lol:

Japanisch ist cool, Russisch mag ich nicht so, ich mag den Klang da einfach nicht. Ich wollte auch mal japanisch lernen, leider gibts das auf Babbel nicht und eine andere gute Seite habe ich da noch nicht gefunden wo man von deutsch lernt, ich kann nat√ľrlich auch auf Duolingo gehen und von englisch lernen aber man lernt dann anders als wenn mans von deutsch aus lernt.
Daher hatte ich mich dann erstmal f√ľr schwedisch entschieden, ich liebe ja Skandinavien und die ganzen Sprachen dort, vor allem wenn ich schwedisch dann kann, ist es sehr leicht d√§nisch zu lernen weil sich die Sprachen sehr √§hnlich sind :D z.B. Danke hei√üt in beiden Sprachen tack soweit ich wei√ü. Ein Streamer den ich schaue der auch d√§nisch kann sagt h√§ufig "mangetack" f√ľr danke :D (keine ahnung ob das so geschrieben wird)
Ich wollte auch eigentlich mal Suaheli lernen aber ich glaube auch das gibt es bei Babbel nicht. Ein paar Wörter kenne ich ja durch König der Löwen :lol: In der Serie wird ja sogar mehr suaheli verwendet als in den Filmen
Das ist witzig, ich mag bei Russisch gerade den Klang und wollte es deshalb lernen :D Aber ich mag allgemein gerne Sprachen lernen die andere "Schrift" haben xD Das finde ich spannender :lol: Puh aber japanisch ist schon eine schwere Sprache xD Also du bist ja scheinbar recht sprachbegabt aber sie ist auf jeden Fall komplex u.u Ich mochte sie aber trotzdem 8) Wo man sie lernen kann w√ľsste ich aber auch nicht, also online xD Weil bei mir wurde sie damals auch im Studium angeboten xD
Das klingt ja auch ganz cool mit Schwedisch und Dänisch 8) Wobei mich da dann Russisch dann doch mehr interessiert xDD Aber jede Sprache hat ja irgendwie ihre eigenen interessanten Aspekte finde ich :D
Suaheli hat auch eine andere Schrift oder? u.u Aber die sieht super kompliziert aus wenn es die ist die mir gerade im Kopf rumgeistert :lol: Aber vielleicht verwechsel ich das auch gerade :lol:
 

BloodOmen1988

SimForum Team
Registriert
Februar 2009
Alter
33
Ort
Greiffenstein
Geschlecht
w

Nur, um das mal kurz loszuwerden: Ich habe Schwedisch gelernt und verstehe zwar Dänisch, finde aber, dass Norwegisch erheblich leichter zu verstehen ist als Dänisch, wenn man Schwedisch gelernt hat - zumindest, was das Hörverständnis angeht. Gelesen finde ich alle drei gut verständlich. Vllt. spielt da auch meine Vorbildung in altgermanischen Sprachen eine Rolle, das ich will nicht ausschließen.
 

BlackMoonFox

Member
Registriert
August 2021
Alter
28
Ort
Mond
Geschlecht
w

Ja klar, man kann ja √ľber gef√ľhlt alles philosophieren, also auch √ľber Religion :D Aber soweit ich das verstanden hab ist Philosophie nicht automatisch mit Religion verkn√ľpft xD Kommt wohl auf die Philosophie an xD Aber gut, ich bin da jetzt auch alles andere wie ein Experte :lol:

Ne das nicht, aber wie gesagt, der hatte halt gleich mit Religion angefangen. Irgendwie habe ich aber den Sinn in dem Fach nicht verstanden, es gab keine Noten, es war quasi nur ne ganze Unterrichtsstunde voll quatschen und mehr nicht.

Das ist witzig, ich mag bei Russisch gerade den Klang und wollte es deshalb lernen :D Aber ich mag allgemein gerne Sprachen lernen die andere "Schrift" haben xD Das finde ich spannender :lol: Puh aber japanisch ist schon eine schwere Sprache xD Also du bist ja scheinbar recht sprachbegabt aber sie ist auf jeden Fall komplex u.u Ich mochte sie aber trotzdem 8) Wo man sie lernen kann w√ľsste ich aber auch nicht, also online xD Weil bei mir wurde sie damals auch im Studium angeboten xD
Das klingt ja auch ganz cool mit Schwedisch und Dänisch 8) Wobei mich da dann Russisch dann doch mehr interessiert xDD Aber jede Sprache hat ja irgendwie ihre eigenen interessanten Aspekte finde ich :D
Suaheli hat auch eine andere Schrift oder? u.u Aber die sieht super kompliziert aus wenn es die ist die mir gerade im Kopf rumgeistert :lol: Aber vielleicht verwechsel ich das auch gerade :lol:

Ich hätte Russisch in der Schule als Wahlfach belegen können, ich wollte aber nicht zwei Sprachen gleichzeitig lernen um nicht durcheinander zu kommen, daher war mein Wahlfach dann Hauswirtschaft und später Chor. Ich hätte da eh lieber damals spanisch oder französisch gehabt, aber heute interessiert mich spanisch gar nicht mehr so sehr, französisch schon ein wenig aber habe gehört das die Grammatik furchtbar schwer ist.
Ich finde ja an sich auch koreanisch und chinesisch interessant, aber diese Schriftzeichen sind das pure Grauen. Arabische Schriftzeichen genauso, die sehen f√ľr mich alle gleich aus :lol: Von griechischen will ich mal gar nicht anfangen :lol: Ich glaube chinesisch ist sogar die schwerste Sprache? Keine Ahnung

Ne Suaheli hat keine andere Schrift, zumindest nicht mehr, laut google wird es "heutzutage" in lateinischer Schrift geschrieben, also hatte das vermutlich fr√ľher mal eine eigene Schrift. Das sch√∂ne an der Sprache ist auch das geschrieben wird wie man spricht, das macht zumindest die Rechtschreibung leichter und die allermeisten Laute klingen √§hnlich wie im deutschen soweit ich wei√ü. Ich hatte mich mal damit besch√§ftigt aber lernen kann man das halt nirgendwo wirklich leider. Interessant fand ich jetzt beim googlen das man es auch im deutschen mittlerweile anscheinend als Swahili bezeichnet und Suaheli die alte Bezeichnung ist. Im Google-√úbersetzer steht es halt als Suaheli aber laut Wikipedia (gut nicht die vertrauensw√ľrdigste Seite) steht halt aber es ist die alte Bezeichnung.

Nur, um das mal kurz loszuwerden: Ich habe Schwedisch gelernt und verstehe zwar Dänisch, finde aber, dass Norwegisch erheblich leichter zu verstehen ist als Dänisch, wenn man Schwedisch gelernt hat - zumindest, was das Hörverständnis angeht. Gelesen finde ich alle drei gut verständlich. Vllt. spielt da auch meine Vorbildung in altgermanischen Sprachen eine Rolle, das ich will nicht ausschließen.

Ah okay, interessant, ich kenne norwegisch nicht so wirklich und hab mir das noch nicht angesehen aber gut zu wissen, denn das wollte ich auch noch lernen und finnisch nat√ľrlich.
Mit dem Hörverständnis habe ich so meine Probleme bei schwedisch, die sprechen einfach so unwahrscheinlich schnell :lol: Aber ich schätze das ist wie bei englisch, da hatte ich anfangs auch probleme das gesprochene zu verstehen, mittlerweile schaue ich Serien auf englisch ohne Untertitel und verstehe alles :lol:
 

Nekooky

Member
Registriert
Mai 2011
Geschlecht
M

Nur, um das mal kurz loszuwerden: Ich habe Schwedisch gelernt und verstehe zwar Dänisch, finde aber, dass Norwegisch erheblich leichter zu verstehen ist als Dänisch, wenn man Schwedisch gelernt hat - zumindest, was das Hörverständnis angeht. Gelesen finde ich alle drei gut verständlich. Vllt. spielt da auch meine Vorbildung in altgermanischen Sprachen eine Rolle, das ich will nicht ausschließen.
Du hast altgermanische Sprachen gelernt? OOOO: Wie cool ist das denn? ūü§© Welche kannst du denn da so? Und welche gibt es da √ľberhaupt? Bestimmt stell ich mir jetzt ganz andere Sprachen vor als das eigentlich sind :lol:

Ne das nicht, aber wie gesagt, der hatte halt gleich mit Religion angefangen. Irgendwie habe ich aber den Sinn in dem Fach nicht verstanden, es gab keine Noten, es war quasi nur ne ganze Unterrichtsstunde voll quatschen und mehr nicht.
Ach aber das ist doch auch ganz nett, dann hat man eine Entspannungsstunde =)

Ich hätte Russisch in der Schule als Wahlfach belegen können, ich wollte aber nicht zwei Sprachen gleichzeitig lernen um nicht durcheinander zu kommen, daher war mein Wahlfach dann Hauswirtschaft und später Chor. Ich hätte da eh lieber damals spanisch oder französisch gehabt, aber heute interessiert mich spanisch gar nicht mehr so sehr, französisch schon ein wenig aber habe gehört das die Grammatik furchtbar schwer ist.
Ich finde ja an sich auch koreanisch und chinesisch interessant, aber diese Schriftzeichen sind das pure Grauen. Arabische Schriftzeichen genauso, die sehen f√ľr mich alle gleich aus :lol: Von griechischen will ich mal gar nicht anfangen :lol: Ich glaube chinesisch ist sogar die schwerste Sprache? Keine Ahnung

Ne Suaheli hat keine andere Schrift, zumindest nicht mehr, laut google wird es "heutzutage" in lateinischer Schrift geschrieben, also hatte das vermutlich fr√ľher mal eine eigene Schrift. Das sch√∂ne an der Sprache ist auch das geschrieben wird wie man spricht, das macht zumindest die Rechtschreibung leichter und die allermeisten Laute klingen √§hnlich wie im deutschen soweit ich wei√ü. Ich hatte mich mal damit besch√§ftigt aber lernen kann man das halt nirgendwo wirklich leider. Interessant fand ich jetzt beim googlen das man es auch im deutschen mittlerweile anscheinend als Swahili bezeichnet und Suaheli die alte Bezeichnung ist. Im Google-√úbersetzer steht es halt als Suaheli aber laut Wikipedia (gut nicht die vertrauensw√ľrdigste Seite) steht halt aber es ist die alte Bezeichnung.
Wie cool DDD: Also dass du es in der Schule h√§ttest haben k√∂nnen D: Aber versteh ich dass du keine zwei gleichzeitig lernen wolltest, w√ľrde mich auch stressen xD Aber Hauswirtschaft und Chor.... BRRR XDDD Also das w√§re null was f√ľr mich :lol: Aber wenns f√ľr dich gepasst hat, warum auch nicht :D
Chinesisch hätte es bei uns an der Hochschule auch gegeben! Wahrscheinlich weil wir viele chinesische Studenten hatten oder so? Weiß nicht genau xD Aber das hat mich komischerweise nicht so interessiert.. o: Aber arabisch hätte ich auch cool gefunden, ich glaube das ist auch die Schrift die ich meinte :lol: Da hab ich Suaheli wohl damit verwechselt :lol:
 

BlackMoonFox

Member
Registriert
August 2021
Alter
28
Ort
Mond
Geschlecht
w

Ach aber das ist doch auch ganz nett, dann hat man eine Entspannungsstunde =)


Wie cool DDD: Also dass du es in der Schule h√§ttest haben k√∂nnen D: Aber versteh ich dass du keine zwei gleichzeitig lernen wolltest, w√ľrde mich auch stressen xD Aber Hauswirtschaft und Chor.... BRRR XDDD Also das w√§re null was f√ľr mich :lol: Aber wenns f√ľr dich gepasst hat, warum auch nicht :D
Chinesisch hätte es bei uns an der Hochschule auch gegeben! Wahrscheinlich weil wir viele chinesische Studenten hatten oder so? Weiß nicht genau xD Aber das hat mich komischerweise nicht so interessiert.. o: Aber arabisch hätte ich auch cool gefunden, ich glaube das ist auch die Schrift die ich meinte :lol: Da hab ich Suaheli wohl damit verwechselt :lol:

Ja ich fand Philosophie damals echt knorke, war mein Lieblingsfach gewesen weil man einfach nichts lernen musste und es keine Tests gab :lol: Obwohl die BS in der Ma√ünahme sowieso pillepalle war, das war vielleicht Hauptschulniveau wenn √ľberhaupt, also was neues habe ich damals dort nicht gelernt. Aber Arbeitsamtma√ünahmen halt, da lernt man h√∂chstens was wenn man vorher auf der F√∂rderschule war.. und selbst dann nicht mal wirklich viel.

Naja Hauswirtschaft und Chor waren noch die angenehmsten F√§cher. Ich erinnere mich jetzt spontan halt an Russisch, Sport, Hauswirtschaft und Chor. Da gabs bestimmt noch ein oder zwei aber meine Schulzeit liegt so lang zur√ľck, das wei√ü ich jetzt nicht mehr. Sport hatten wir ohnehin fast jeden Tag damit wurde ich genug gequ√§lt da wollte ich das nicht noch zus√§tzlich einmal pro Woche im Nachmittagsunterricht haben zumal Sport eh mein Kryptonit war neben Mathe :lol: Hauswirtschaft war aber auch so meh, irgendwie hatten das viele Jungs gew√§hlt und die haben einfach halt alles allein gemacht und f√ľr die einzigen beiden M√§dchen (Schulfreundin und ich) blieb dann nichts mehr, als wir dann deswegen √Ąrger bekamen obwohl wir ja nichts daf√ľr konnten das die jungs uns alle arbeit vor der Nase wegnahmen haben wir das abgew√§hlt und sind in den Chor gegangen. Das bl√∂de war halt das ich dann zu bestimmten Anl√§ssen auf die B√ľhne durfte zum singen :ohoh: Ich hab mich immer so weit wie m√∂glich nach hinten gestellt, blo√ü weg von den Mikrofonen und dann gaaaaanz leise gesungen :lol: Au√üerdem kann ich Last Christmas nicht mehr ab da wir das jedes Jahr singen durften und ungef√§hr gef√ľhlt hundertausend mal ge√ľbt haben. Genauso wie O Tannenbaum. Auch jedes Jahr. Und ein paar andere Lieder auch. Hat mir viele Lieder versaut :lol: War aber immer noch besser als Sport :lol: Aber so im nachhinein h√§tte ich lieber ne Sprache gelernt. Wirklich schade das es nur Russisch zur Auswahl gab. An anderen Realschulen lernt man sch√∂ne Sprachen und an meiner damals russisch :naja: Aber gut wenn sie halt keine Lehrer daf√ľr haben. Aber die Sprachen-Lehrer waren nichtmal gut, unsere Englischlehrerin hat st√§ndig gemeint man darf nicht "a little bit" sagen. Am liebsten h√§tte ich ihr mal Mambo Nr. 5 vorgespielt :lol:
 

Nekooky

Member
Registriert
Mai 2011
Geschlecht
M

Wie lustig, dass du genau in dem Moment geschrieben hast in dem ich um mich mal wieder ablenken wollte und reingeguckt habe :lol:
Ja ich fand Philosophie damals echt knorke, war mein Lieblingsfach gewesen weil man einfach nichts lernen musste und es keine Tests gab :lol: Obwohl die BS in der Ma√ünahme sowieso pillepalle war, das war vielleicht Hauptschulniveau wenn √ľberhaupt, also was neues habe ich damals dort nicht gelernt. Aber Arbeitsamtma√ünahmen halt, da lernt man h√∂chstens was wenn man vorher auf der F√∂rderschule war.. und selbst dann nicht mal wirklich viel.
Ja kann ich mir vorstellen xDDD Hm aber ist Hauptschule echt so niedriges Niveau? Es kam mir damals nicht so leicht vor u.u Aber gut ich war auch das halbe Jahr krank und habe nie Hausaufgaben gemacht... vielleicht lag es daran u.u XDDDDD Und jetzt studiere ich mit einem Top Schnitt 8) Da hab ich mich ja gemacht h√∂h√∂ 8D :lol: Aber Berufsschule fand ich auch sehr leicht, sogar leichter als Hauptschule... u.u Aber gut, hab Konditor gelernt, so schwer war das nicht... :lol: Trotzdem w√ľrde ich lieber auf der Stra√üe leben als nochmal als Konditor oder B√§cker zu arbeiten :lol:

Naja Hauswirtschaft und Chor waren noch die angenehmsten F√§cher. Ich erinnere mich jetzt spontan halt an Russisch, Sport, Hauswirtschaft und Chor. Da gabs bestimmt noch ein oder zwei aber meine Schulzeit liegt so lang zur√ľck, das wei√ü ich jetzt nicht mehr. Sport hatten wir ohnehin fast jeden Tag damit wurde ich genug gequ√§lt da wollte ich das nicht noch zus√§tzlich einmal pro Woche im Nachmittagsunterricht haben zumal Sport eh mein Kryptonit war neben Mathe :lol: Hauswirtschaft war aber auch so meh, irgendwie hatten das viele Jungs gew√§hlt und die haben einfach halt alles allein gemacht und f√ľr die einzigen beiden M√§dchen (Schulfreundin und ich) blieb dann nichts mehr, als wir dann deswegen √Ąrger bekamen obwohl wir ja nichts daf√ľr konnten das die jungs uns alle arbeit vor der Nase wegnahmen haben wir das abgew√§hlt und sind in den Chor gegangen. Das bl√∂de war halt das ich dann zu bestimmten Anl√§ssen auf die B√ľhne durfte zum singen :ohoh: Ich hab mich immer so weit wie m√∂glich nach hinten gestellt, blo√ü weg von den Mikrofonen und dann gaaaaanz leise gesungen :lol: Au√üerdem kann ich Last Christmas nicht mehr ab da wir das jedes Jahr singen durften und ungef√§hr gef√ľhlt hundertausend mal ge√ľbt haben. Genauso wie O Tannenbaum. Auch jedes Jahr. Und ein paar andere Lieder auch. Hat mir viele Lieder versaut :lol: War aber immer noch besser als Sport :lol: Aber so im nachhinein h√§tte ich lieber ne Sprache gelernt. Wirklich schade das es nur Russisch zur Auswahl gab. An anderen Realschulen lernt man sch√∂ne Sprachen und an meiner damals russisch :naja: Aber gut wenn sie halt keine Lehrer daf√ľr haben. Aber die Sprachen-Lehrer waren nichtmal gut, unsere Englischlehrerin hat st√§ndig gemeint man darf nicht "a little bit" sagen. Am liebsten h√§tte ich ihr mal Mambo Nr. 5 vorgespielt :lol:
Ich muss ehrlich sagen, au√üer Russisch klingt das alles b√§h f√ľr mich u.u Chor h√§tte ich aber nie gemacht, vor allem wenn man da auf die B√ľhne muss u.u In meiner Schulzeit hab ich mir sogar 6en geben lassen weil ich mich nicht dazu √ľberwinden konnte Referate zu halten :lol: Weil ich zu viel Angst hatte :lol: Das war auch meine gr√∂√üte Angst vor dem Studium XDDD Aber mittlerweile bekomme ich es ganz gut hin und obwohl ich mich total schlecht darin finde hab ich von Dozenten schon √∂fter die R√ľckmeldung bekommen, dass ich es sehr gut kann... u.u Sehr zu meiner Verwunderung :lol: Weil ich hasse es wirklich wie die Pest XDDDD Es ist so shclimm wenn alle Aufmerksamkeit auf einem liegt und dann darf man blo√ü keinen Fehler machen oder was Dummes sagen :ohoh:
Hauswirtschaft mochte ich irgendwie noch nie... also in der Hauptschule damals war das jedenfalls immer Kochen u.u Das habe ich als erstes abgew√§hlt sobald ich die M√∂glichkeit dazu hatte :lol: Aber ich glaube es hie√ü da anders weil naja... Hauptschule halt :lol: Als n√§chstes hab ich Werken abgew√§hlt so dass ich im letzten Jahr nur noch "Kbb" hatte was sozusagen arbeiten mit dem PC war... also tippen und Briefe schreiben und sowas u.u Naja jetzt w√ľrde es mich auch brutal langweilen xDDDDDDD Aber ich glaube heutzutage w√§re das wohl eher Informatik oder so was ich wieder gut f√§nde :D Aber Sport puh... das h√§tte ich auch nicht gew√§hlt u.u Das ist so das nervigste Fach was es gibt... u_u
 

BloodOmen1988

SimForum Team
Registriert
Februar 2009
Alter
33
Ort
Greiffenstein
Geschlecht
w

Du hast altgermanische Sprachen gelernt? OOOO: Wie cool ist das denn? ūü§© Welche kannst du denn da so? Und welche gibt es da √ľberhaupt? Bestimmt stell ich mir jetzt ganz andere Sprachen vor als das eigentlich sind :lol:

Also, "gelernt" und "k√∂nnen" sind sehr dehnbare Begriffe :lol: Ich hatte w√§hrend meines BA- und MA-Studiums einen meiner Schwerpunkt in diachroner Linguistik/historischer Sprachwissenschaft. Erst mal gewinnt man da einen √úberblick √ľber die wichtigsten Entwicklungsstadien der Sprache, von "Indogermanisch" √ľber "Urgermanisch" bis hin zum Fr√ľhneuhochdeutschen (z. B. lernt man Lautverschiebungen etc.). Danach kann man vertiefen, das habe ich im Bereich der vergleichenden germanischen Sprachwissenschaft gemacht. Ich hatte u. a. Kurse in Althochdeutsch, Alts√§chsisch, Altniederfr√§nkisch, Gotisch und habe auch ins Altnordische hineingeschnuppert. Und die Grundlagen des Mittelhochdeutschen lernt wohl eh jeder im Germanistik-Studium. Das hilft freilich nicht, jetzt einfach eine fremde Sprache zu verstehen. Aber man liest Texte in Sprachen, die man nicht kennt, einfach anders (Latein tr√§gt dazu sicher auch sehr stark bei, wenn es um die Art und Weise geht, wie man an Texte herangeht) und wenn man Vorkenntnisse √ľber Lautverschiebungen und Strukturen in der Sprache hat, erkennt man halt doch einiges wieder.

Ah, Russisch h√§tte ich √ľbrigens auch super gerne gelernt, weil ich den Klang auch so sehr mag. An meiner Schule wurden Spanisch und Russisch angeboten als 3. Fremdsprache - und weil nur 2 Leute Russisch wollten und alle anderen Spanisch, kam der Russischkurs nicht zustande und ich musste Spanisch lernen. Mir ist es noch nie so schwer gefallen, eine Sprache zu lernen und dass ich das machen "musste", obwohl ich es nicht wollte, hat mir Spanisch wirklich ziemlich verleidet - leider. H√§tte ich Spanisch freiwillig gelernt, w√§re mir das sicher sehr viel leichter gefallen.

Am liebsten gelernt habe ich √ľbrigens Latein, auch wenn es ein ganz sch√∂ner Akt war (aus pers√∂nlichen Gr√ľnden), bis ich mich dann endlich getraut habe, meine Lateinpr√ľfung an der Uni abzulegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nekooky

Member
Registriert
Mai 2011
Geschlecht
M

Also, "gelernt" und "k√∂nnen" sind sehr dehnbare Begriffe :lol: Ich hatte w√§hrend meines BA- und MA-Studiums einen meiner Schwerpunkt in diachroner Linguistik/historischer Sprachwissenschaft. Erst mal gewinnt man da einen √úberblick √ľber die wichtigsten Entwicklungsstadien der Sprache, von "Indogermanisch" √ľber "Urgermanisch" bis hin zum Fr√ľhneuhochdeutschen (z. B. lernt man Lautverschiebungen etc.). Danach kann man vertiefen, das habe ich im Bereich der vergleichenden germanischen Sprachwissenschaft gemacht. Ich hatte u. a. Kurse in Althochdeutsch, Alts√§chsisch, Altniederfr√§nkisch, Gotisch und habe auch ins Altnordische hineingeschnuppert. Und die Grundlagen des Mittelhochdeutschen lernt wohl eh jeder im Germanistik-Studium. Das hilft freilich nicht, jetzt einfach eine fremde Sprache zu verstehen. Aber man liest Texte in Sprachen, die man nicht kennt, einfach anders (Latein tr√§gt dazu sicher auch sehr stark bei, wenn es um die Art und Weise geht, wie man an Texte herangeht) und wenn man Vorkenntnisse √ľber Lautverschiebungen und Strukturen in der Sprache hat, erkennt man halt doch einiges wieder.
Oh aber das klingt trotzdem richtig cool! Mochtest du/magst du dein Studium sehr? Was kann man damit so machen? Wozu lernt man sowas wie Lautverschiebungen und was macht man mit der Struktur der Sprache? Also was ist damit gemeint? Der Aufbau von Sätzen und wo Verben stehen und sowas? Und in welcher Form gesprochen wird? Oder ist damit was ganz anderes gemeint?

Ah, Russisch h√§tte ich √ľbrigens auch super gerne gelernt, weil ich den Klang auch so sehr mag. An meiner Schule wurden Spanisch und Russisch angeboten als 3. Fremdsprache - und weil nur 2 Leute Russisch wollten und alle anderen Spanisch, kam der Russischkurs nicht zustande und ich musste Spanisch lernen. Mir ist es noch nie so schwer gefallen, eine Sprache zu lernen und dass ich das machen "musste", obwohl ich es nicht wollte, hat mir Spanisch wirklich ziemlich verleidet - leider. H√§tte ich Spanisch freiwillig gelernt, w√§re mir das sicher sehr viel leichter gefallen.
Ja also ich kann auf jeden Fall best√§tigen, dass die Sprache ziemlich cool ist! Aber ich hatte auch eine tolle Dozentin muss ich sagen, sie war selbst Russin und voll die Liebe! Vielleicht hast du ja irgendwann auch wieder ne M√∂glichkeit Russisch zu lernen! Ich werde auf jeden Fall auch versuchen die Sprache weiterzulernen! Was ich bei Fremdsprachen immer voll interessant finde ist, wenn sie W√∂rter haben die es beispielsweise in Deutsch gar nicht gibt und sowas! Da gabs in Russisch auch das ein oder andere aber leider wei√ü ich nicht mehr welches das war :lol: Es war auch witzig, dass es im Russischen relativ viele W√∂rter gab die deutschen Ursprung haben xD Butterbrot zum Beispiel :lol: Nur dass es in Russisch allgemein das Wort f√ľr belegte Brote ist egal was drauf ist :lol: Was das mit dem Spanisch lernen angeht kann ich verstehen, dass es dir die Sprache versaut hat D: Wenn man etwas machen muss was man nicht will ist es immer doof, selbst wenn es einen unter anderen Umst√§nden vielleicht sogar interessiert h√§tte u_u Warum musstest du denn eine dritte Fremdsprache lernen?

Am liebsten gelernt habe ich √ľbrigens Latein, auch wenn es ein ganz sch√∂ner Akt war (aus pers√∂nlichen Gr√ľnden), bis ich mich dann endlich getraut habe, meine Lateinpr√ľfung an der Uni abzulegen.
Oh Latein finde ich auch super cool *-* Ich finde die Sprache ist auch voll gut wenn man Fantasygeschichten schreiben m√∂chte und da sowas wie Zauberspr√ľche oder Fantasy Namen oder sowas "erfinden" m√∂chte =) Hatte die Sprache in der BOS auch mal ein halbes oder dreiviertel Jahr und fand sie echt cool :D Leider hab ich damit dann aber wieder aufgeh√∂rt weil es mich zu sehr gestresst hat :lol: Ich wei√ü zwar nicht was deine pers√∂nlichen Gr√ľnde waren aber es klingt auf jeden Fall als w√§re es ganz sch√∂n schwierig f√ľr dich gewesen! Da ist es umso toller, dass du dich trotzdem getraut hast deine Lateinpr√ľfung an der Uni abzulegen :nick:
 

BloodOmen1988

SimForum Team
Registriert
Februar 2009
Alter
33
Ort
Greiffenstein
Geschlecht
w

Oh aber das klingt trotzdem richtig cool! Mochtest du/magst du dein Studium sehr? Was kann man damit so machen? Wozu lernt man sowas wie Lautverschiebungen und was macht man mit der Struktur der Sprache? Also was ist damit gemeint? Der Aufbau von Sätzen und wo Verben stehen und sowas? Und in welcher Form gesprochen wird? Oder ist damit was ganz anderes gemeint?

Hm, ich bin nicht sicher, ob ich mich noch mal f√ľr Germanistik im Zweitstudium entscheiden w√ľrde. Vielleicht, wenn man noch st√§rker nach eigenen Schwerpunkten gewichten k√∂nnte. Urspr√ľnglich habe ich den Weg eingeschlagen, weil mich Literatur so sehr interessiert hat - und genau das ist leider zu dem Part meines Studiums geworden, auf den ich am liebsten verzichtet h√§tte. Mit √§lterer deutscher Literaturwissenschaft konnte ich wegen des historischen Bezugs noch relativ viel anfangen, aber mit neuerer dann nicht mehr, das habe ich wirklich nur noch aus Pflicht absolviert. Das ist eigentlich sehr schade. Vielleicht sollte ich doch mal wieder eins meiner unz√§hligen Reclam-Heftchen zur Hand nehmen.

Was man damit hinterher macht, h√§ngt wahrscheinlich sehr von den pers√∂nlichen Neigungen und Erfahrungen ab und auch von den M√∂glichkeiten, die sich einem bieten. In den Geisteswissenschaften ist ja selten "vordefiniert", wo man hinterher arbeitet. Ich habe meinen Fokus ohnehin von der Germanistik weggelenkt und mich bereits im Master auf Geschichte spezialisiert. Da gibt es auch unz√§hlige M√∂glichkeiten, man muss halt unter anderem Gl√ľck haben und eine Vorstellung davon, was man machen will.

Historische Sprachwissenschaft ist ein eigener Forschungszweig, bei dem es z. B. um die Entwicklung von Sprache/Sprachgebrauch und Sprachwandel geht. Der Sinn ist die Erkenntnis dar√ľber, wie sich die Sprache, die wir sprechen, entwickelt hat und warum. Man studiert Unterschiede und Gemeinsamkeiten. Das - und das hat wiederum mich sehr gereizt - er√∂ffnet einem die M√∂glichkeit, historische Quellen zu studieren, die man ohne diese Vorkenntnisse eben nicht versteht oder bei denen man sich sonst auf √úbersetzungen verlassen muss. Dazu muss man verstehen, wie die Sprache funktioniert und ggf. auch mal ein Wort erschlie√üen k√∂nnen, wof√ľr die Lautverschiebung n√ľtzlich ist. Struktur meint den Aufbau von W√∂rtern, Satzteilen und S√§tzen. Ich glaube, wenn man einen sprachwissenschaftlichen Background hat, schaut man Texte, die man entschl√ľsseln will, einfach von vornherein anders an. Man sucht automatisch erst mal heraus, was die Verben sein k√∂nnten, welche √Ąhnlichkeiten es zur Sprache XYZ gibt usw.


Ja also ich kann auf jeden Fall best√§tigen, dass die Sprache ziemlich cool ist! Aber ich hatte auch eine tolle Dozentin muss ich sagen, sie war selbst Russin und voll die Liebe! Vielleicht hast du ja irgendwann auch wieder ne M√∂glichkeit Russisch zu lernen! Ich werde auf jeden Fall auch versuchen die Sprache weiterzulernen! Was ich bei Fremdsprachen immer voll interessant finde ist, wenn sie W√∂rter haben die es beispielsweise in Deutsch gar nicht gibt und sowas! Da gabs in Russisch auch das ein oder andere aber leider wei√ü ich nicht mehr welches das war :lol: Es war auch witzig, dass es im Russischen relativ viele W√∂rter gab die deutschen Ursprung haben xD Butterbrot zum Beispiel :lol: Nur dass es in Russisch allgemein das Wort f√ľr belegte Brote ist egal was drauf ist :lol: Was das mit dem Spanisch lernen angeht kann ich verstehen, dass es dir die Sprache versaut hat D: Wenn man etwas machen muss was man nicht will ist es immer doof, selbst wenn es einen unter anderen Umst√§nden vielleicht sogar interessiert h√§tte u_u Warum musstest du denn eine dritte Fremdsprache lernen?

Wir haben russische Nachbarn und haben letztens auch erstaunt festgestellt, dass das Russische ganz viele deutsche Wörter kennt. Das fand ich auch irre spannend!

Ich musste damals f√ľrs Abi eine dritte Fremdsprache w√§hlen, weil ich meine zweite Fremdsprache (Franz√∂sisch) nicht fortsetzen konnte. Ich habe von der Realschule aufs Gymnasium gewechselt; in der Realschule hatte ich lange Zeit Franz√∂sisch nur auf dem Papier (schwer erkrankte Lehrerin, selten Ersatz, unregelm√§√üiger Unterricht) und als sich das gegeben hatte, war das trotz einer guten Lehrerin nicht mehr aufzuholen. Auf dem Gymnasium wurden wir Realsch√ľler aufgrund ungekl√§rter Umst√§nde alle in den Kurs gesteckt, der eigentlich f√ľr Leute gedacht war, die danach Leistungskurs Franz√∂sisch w√§hlen wollten. Da hatten wir keine Chance. Die anderen Kurse waren voll, ein Wechsel nicht m√∂glich. Ich glaube, nur eine Sch√ľlerin hat Franz√∂sisch damals weitergemacht und w√§re deswegen auch fast sitzen geblieben. (Oh Gott, ich darf gar nicht daran denken, wie lange das jetzt schon her ist ...)

Oh Latein finde ich auch super cool *-* Ich finde die Sprache ist auch voll gut wenn man Fantasygeschichten schreiben m√∂chte und da sowas wie Zauberspr√ľche oder Fantasy Namen oder sowas "erfinden" m√∂chte =) Hatte die Sprache in der BOS auch mal ein halbes oder dreiviertel Jahr und fand sie echt cool :D Leider hab ich damit dann aber wieder aufgeh√∂rt weil es mich zu sehr gestresst hat :lol: Ich wei√ü zwar nicht was deine pers√∂nlichen Gr√ľnde waren aber es klingt auf jeden Fall als w√§re es ganz sch√∂n schwierig f√ľr dich gewesen! Da ist es umso toller, dass du dich trotzdem getraut hast deine Lateinpr√ľfung an der Uni abzulegen :nick:

Latein ist total toll, wirklich! Ich denke, ein gro√ües Problem war der enorme Druck - ich habe das Latinum gebraucht, um √ľberhaupt weiterstudieren zu k√∂nnen, weil es damals noch f√ľr beide F√§cher erforderlich war. R√ľckblickend bin ich wirklich froh, dass ich mein Latinum an der Uni nachholen musste und es nicht schon in der Schule gemacht habe, weil es wirklich intensiv war. Ich denke, wenn ich es in der Schule gelernt h√§tte, k√∂nnte ich darauf heute nicht mehr aufbauen. Damals war das aber eine sehr schwierige Situation f√ľr mich. Da haben auch noch andere Gr√ľnde reingespielt, aber die Sorge, nicht zu bestehen und dann alles abbrechen zu m√ľssen, hat mich schon ziemlich umgetrieben.
 
Zuletzt bearbeitet:

BlackMoonFox

Member
Registriert
August 2021
Alter
28
Ort
Mond
Geschlecht
w

Ja kann ich mir vorstellen xDDD Hm aber ist Hauptschule echt so niedriges Niveau? Es kam mir damals nicht so leicht vor u.u Aber gut ich war auch das halbe Jahr krank und habe nie Hausaufgaben gemacht... vielleicht lag es daran u.u XDDDDD Und jetzt studiere ich mit einem Top Schnitt 8) Da hab ich mich ja gemacht h√∂h√∂ 8D :lol: Aber Berufsschule fand ich auch sehr leicht, sogar leichter als Hauptschule... u.u Aber gut, hab Konditor gelernt, so schwer war das nicht... :lol: Trotzdem w√ľrde ich lieber auf der Stra√üe leben als nochmal als Konditor oder B√§cker zu arbeiten :lol:

Ich glaube so viel niedriger als Realschule nicht, aber da wird wahrscheinlich anders unterrichtet und auch nicht komplett alles was in der Realschule unterrichtet wird? Ich weiß das gar nicht genau, kenne niemanden der auf der Hauptschule war, bzw niemanden von dem ich weiß das er dort war.

Ich muss ehrlich sagen, au√üer Russisch klingt das alles b√§h f√ľr mich u.u Chor h√§tte ich aber nie gemacht, vor allem wenn man da auf die B√ľhne muss u.u In meiner Schulzeit hab ich mir sogar 6en geben lassen weil ich mich nicht dazu √ľberwinden konnte Referate zu halten :lol: Weil ich zu viel Angst hatte :lol: Das war auch meine gr√∂√üte Angst vor dem Studium XDDD Aber mittlerweile bekomme ich es ganz gut hin und obwohl ich mich total schlecht darin finde hab ich von Dozenten schon √∂fter die R√ľckmeldung bekommen, dass ich es sehr gut kann... u.u Sehr zu meiner Verwunderung :lol: Weil ich hasse es wirklich wie die Pest XDDDD Es ist so shclimm wenn alle Aufmerksamkeit auf einem liegt und dann darf man blo√ü keinen Fehler machen oder was Dummes sagen :ohoh:
Hauswirtschaft mochte ich irgendwie noch nie... also in der Hauptschule damals war das jedenfalls immer Kochen u.u Das habe ich als erstes abgew√§hlt sobald ich die M√∂glichkeit dazu hatte :lol: Aber ich glaube es hie√ü da anders weil naja... Hauptschule halt :lol: Als n√§chstes hab ich Werken abgew√§hlt so dass ich im letzten Jahr nur noch "Kbb" hatte was sozusagen arbeiten mit dem PC war... also tippen und Briefe schreiben und sowas u.u Naja jetzt w√ľrde es mich auch brutal langweilen xDDDDDDD Aber ich glaube heutzutage w√§re das wohl eher Informatik oder so was ich wieder gut f√§nde :D Aber Sport puh... das h√§tte ich auch nicht gew√§hlt u.u Das ist so das nervigste Fach was es gibt... u_u

Ich hab mir auch oft 6en geben lassen weil ich keine Vorträge halten wollte. An meiner Schule hieß das ja Vortrag nicht Referat. Also ich hab schon auch mal Vorträge gehalten, es kam da irgendwie aufs Thema an. Wenns was einfaches war gings noch, ich hab dann immer ganz konzentriert auf einen Punkt an der Wand geguckt um nicht zu sehen wie mich alle anstarren und dann einfach ganz schnell runtergerattert :lol: Aber wenns halt nen blödes Thema war hab ich den Vortrag nicht gemacht und die 6 kassiert. In Englisch hab ich mir auch eher ne 6 geben lassen als einen Vortrag auf englisch zu halten, ich bin da bis heute nicht sehr gut mit der Aussprache :lol: Gedichte aufsagen hab ich auch gehasst und bei langen Gedichten hab ichs einfach nicht gelernt und die 6 genommen, ich hab nur die ganz kurzen gemacht :lol:
Jep Hauswirtschaft war leider fast nur kochen, einmal erinnere ich mich das wir b√ľgeln mussten und einmal haben wir Kn√∂pfe angen√§ht, der Rest war kochen und da haben die Jungs halt dann alles sich eifnach geschnappt und die Lehrerin meckert auch noch was h√§tte ich halbes Hemd denn gegen keine Ahnung wieviele Jungs das waren machen sollen? :naja: Ich w√§r nichtmal gegen einen davon angekommen. Au√üerdem wenn sie nicht aufpasst das jeder was zu tun hat..
 

Nekooky

Member
Registriert
Mai 2011
Geschlecht
M

Hm, ich bin nicht sicher, ob ich mich noch mal f√ľr Germanistik im Zweitstudium entscheiden w√ľrde. Vielleicht, wenn man noch st√§rker nach eigenen Schwerpunkten gewichten k√∂nnte. Urspr√ľnglich habe ich den Weg eingeschlagen, weil mich Literatur so sehr interessiert hat - und genau das ist leider zu dem Part meines Studiums geworden, auf den ich am liebsten verzichtet h√§tte. Mit √§lterer deutscher Literaturwissenschaft konnte ich wegen des historischen Bezugs noch relativ viel anfangen, aber mit neuerer dann nicht mehr, das habe ich wirklich nur noch aus Pflicht absolviert. Das ist eigentlich sehr schade. Vielleicht sollte ich doch mal wieder eins meiner unz√§hligen Reclam-Heftchen zur Hand nehmen.

Was man damit hinterher macht, h√§ngt wahrscheinlich sehr von den pers√∂nlichen Neigungen und Erfahrungen ab und auch von den M√∂glichkeiten, die sich einem bieten. In den Geisteswissenschaften ist ja selten "vordefiniert", wo man hinterher arbeitet. Ich habe meinen Fokus ohnehin von der Germanistik weggelenkt und mich bereits im Master auf Geschichte spezialisiert. Da gibt es auch unz√§hlige M√∂glichkeiten, man muss halt unter anderem Gl√ľck haben und eine Vorstellung davon, was man machen will.
Also im Prinzip wie bei vielen Studieng√§ngen aber so wie es klingt wohl sogar noch offener :lol: Also zumindest das mit dem was man danach so machen kann xD Geschichte ist auch ganz interessant obwohl ich da zugegeben in der Hauptschule eine 5 hatte :lol: Aber wei√ü nicht, das war auch nicht wirklich die Geschichte die mich interessiert die wir da gemacht haben ūüôÉ Was hast du denn in dem Geschichtsteil von deinem Master so gelernt? Ich wei√ü grad nicht mehr ob du schon fertig bist? Aber wenn ja, was machst du jetzt? Und wenn nein, was w√ľrdest du gerne damit machen? Also wenn du es erz√§hlen m√∂chtest, wenn dir das zu privat ist, ist das nat√ľrlich auch ok! :D

Historische Sprachwissenschaft ist ein eigener Forschungszweig, bei dem es z. B. um die Entwicklung von Sprache/Sprachgebrauch und Sprachwandel geht. Der Sinn ist die Erkenntnis dar√ľber, wie sich die Sprache, die wir sprechen, entwickelt hat und warum. Man studiert Unterschiede und Gemeinsamkeiten. Das - und das hat wiederum mich sehr gereizt - er√∂ffnet einem die M√∂glichkeit, historische Quellen zu studieren, die man ohne diese Vorkenntnisse eben nicht versteht oder bei denen man sich sonst auf √úbersetzungen verlassen muss. Dazu muss man verstehen, wie die Sprache funktioniert und ggf. auch mal ein Wort erschlie√üen k√∂nnen, wof√ľr die Lautverschiebung n√ľtzlich ist. Struktur meint den Aufbau von W√∂rtern, Satzteilen und S√§tzen. Ich glaube, wenn man einen sprachwissenschaftlichen Background hat, schaut man Texte, die man entschl√ľsseln will, einfach von vornherein anders an. Man sucht automatisch erst mal heraus, was die Verben sein k√∂nnten, welche √Ąhnlichkeiten es zur Sprache XYZ gibt usw.
Oh auch voll cool? Ob man damit eigene Sprachen "entwerfen" k√∂nnte? Also f√ľr Videospiele oder Fantasyromane oder so? Aber es ist sicher auch allgemein voll interessant :D Es klingt auf jeden Fall als w√§re es ein ziemlich praktisches und n√ľtzliches Wissen, welches man sich da aneignet! Ich finde das sehr faszinierend! :D Hei√üt das damit entschl√ľsselt man dann auch so alte Sprachen? Also quasi vergessene Sprachen die zum Beispiel auf irgendwelchen Tafeln oder so bei Ausgrabungen oder so gefunden werden? Richtig cool *___*

Wir haben russische Nachbarn und haben letztens auch erstaunt festgestellt, dass das Russische ganz viele deutsche Wörter kennt. Das fand ich auch irre spannend!
Ja also da gibts schon ne Menge! Unsere Russisch Dozentin meinte damals, dass das wohl daher kam dass irgendein russischer K√∂nig? Kaiser? Sagen wir einfach Herrscher :'D Jedenfalls hat der eine Deutsche geheiratet und dadurch einige deutsche Worte mit in die Sprache geholt o: Aber ich garantiere nicht f√ľr die Richtigkeit dieser Information :lol: Kann nur sagen was unsere Dozentin erz√§hlt hat :lol:

Ich musste damals f√ľrs Abi eine dritte Fremdsprache w√§hlen, weil ich meine zweite Fremdsprache (Franz√∂sisch) nicht fortsetzen konnte. Ich habe von der Realschule aufs Gymnasium gewechselt; in der Realschule hatte ich lange Zeit Franz√∂sisch nur auf dem Papier (schwer erkrankte Lehrerin, selten Ersatz, unregelm√§√üiger Unterricht) und als sich das gegeben hatte, war das trotz einer guten Lehrerin nicht mehr aufzuholen. Auf dem Gymnasium wurden wir Realsch√ľler aufgrund ungekl√§rter Umst√§nde alle in den Kurs gesteckt, der eigentlich f√ľr Leute gedacht war, die danach Leistungskurs Franz√∂sisch w√§hlen wollten. Da hatten wir keine Chance. Die anderen Kurse waren voll, ein Wechsel nicht m√∂glich. Ich glaube, nur eine Sch√ľlerin hat Franz√∂sisch damals weitergemacht und w√§re deswegen auch fast sitzen geblieben. (Oh Gott, ich darf gar nicht daran denken, wie lange das jetzt schon her ist ...)
Oha das klingt ja richtig kacke D: Also vor allem wie das dann gelaufen ist D: Das muss richtig hart frustrierend gewesen sein D: Also da hat die Schule ja nicht wirklich gut mitgedacht u_u Da muss man sich schon manchmal sehr wundern wie sowas gehandhabt wird.

Latein ist total toll, wirklich! Ich denke, ein gro√ües Problem war der enorme Druck - ich habe das Latinum gebraucht, um √ľberhaupt weiterstudieren zu k√∂nnen, weil es damals noch f√ľr beide F√§cher erforderlich war. R√ľckblickend bin ich wirklich froh, dass ich mein Latinum an der Uni nachholen musste und es nicht schon in der Schule gemacht habe, weil es wirklich intensiv war. Ich denke, wenn ich es in der Schule gelernt h√§tte, k√∂nnte ich darauf heute nicht mehr aufbauen. Damals war das aber eine sehr schwierige Situation f√ľr mich. Da haben auch noch andere Gr√ľnde reingespielt, aber die Sorge, nicht zu bestehen und dann alles abbrechen zu m√ľssen, hat mich schon ziemlich umgetrieben.
Oh das kann ich echt gut nachvollziehen :lol: Zwar nicht auf eine Sprache bezogen aber darauf, dass man etwas unbedingt schaffen muss um weitermachen zu können :lol: Dann macht man sich auch selber immer noch viel mehr Druck und dann hat man auch ständig Angst und so und wenn man dann auch noch andere persönliche Probleme hat, ist das schon schwer zu bewältigen :ohoh:

Ich glaube so viel niedriger als Realschule nicht, aber da wird wahrscheinlich anders unterrichtet und auch nicht komplett alles was in der Realschule unterrichtet wird? Ich weiß das gar nicht genau, kenne niemanden der auf der Hauptschule war, bzw niemanden von dem ich weiß das er dort war.
Ja gut, das kann ich halt nicht beurteilen weil auf der Realschule war ich nie :lol: Wobei ich eine Nachhilfesch√ľlerin in Mathe hatte die auf die Realschule gewechselt hat o: Die haben da schon in der 5. Klasse Sachen gemacht die ich in meiner ganzen Hauptschulzeit nicht gemacht habe :lol: Also es ist nat√ľrlich trotzdem ein h√∂heres Niveau :lol: Ich hab wahrscheinlich einfach zu sehr in meiner eigenen Welt gelebt haha :lol: Obwohl ich das Zeug eigentlich gut h√§tte schaffen k√∂nnen u.u Aber naja, soziale √Ąngste, Probleme Zuhause, usw. hat da halt mit rein gespielt u.u Egal, ich hab ja die Kurve trotzdem noch gekriegt 8)

Ich hab mir auch oft 6en geben lassen weil ich keine Vorträge halten wollte. An meiner Schule hieß das ja Vortrag nicht Referat. Also ich hab schon auch mal Vorträge gehalten, es kam da irgendwie aufs Thema an. Wenns was einfaches war gings noch, ich hab dann immer ganz konzentriert auf einen Punkt an der Wand geguckt um nicht zu sehen wie mich alle anstarren und dann einfach ganz schnell runtergerattert :lol: Aber wenns halt nen blödes Thema war hab ich den Vortrag nicht gemacht und die 6 kassiert. In Englisch hab ich mir auch eher ne 6 geben lassen als einen Vortrag auf englisch zu halten, ich bin da bis heute nicht sehr gut mit der Aussprache :lol: Gedichte aufsagen hab ich auch gehasst und bei langen Gedichten hab ichs einfach nicht gelernt und die 6 genommen, ich hab nur die ganz kurzen gemacht :lol:
Jep Hauswirtschaft war leider fast nur kochen, einmal erinnere ich mich das wir b√ľgeln mussten und einmal haben wir Kn√∂pfe angen√§ht, der Rest war kochen und da haben die Jungs halt dann alles sich eifnach geschnappt und die Lehrerin meckert auch noch was h√§tte ich halbes Hemd denn gegen keine Ahnung wieviele Jungs das waren machen sollen? :naja: Ich w√§r nichtmal gegen einen davon angekommen. Au√üerdem wenn sie nicht aufpasst das jeder was zu tun hat..
HAhaha da verstehen wir uns :lol: Wobei ich es jetzt nicht mehr tun w√ľrde weil jetzt will ich mindestens einen Schnitt mit einer 1 vor dem Komma :lol: Da kann ich mir das nicht mehr leisten :lol: Aber es ist ja auch was anderes wenn man das Referat oder den Vortrag zu etwas h√§lt das einen wirklich interessiert oder worauf man voll Bock hat... oder woran man Wochen lang gearbeitet hat :lol: Wir haben in Game Design zum Beispiel immer unsere Zwischenst√§nde von unseren Spielen pr√§sentiert, das war schon cool :nick:
Aber Gedichte vortragen... bah u.u Das kann ich verstehen, dass du da keine Lust drauf hattest u.u Ich hasse Gedichte bis heute :lol: Ich hasse Reime, ich bekomme richtig schlechte Laune wenn ich welche h√∂re :lol: Gl√ľcklicherweise musste ich sowas nur in der Hauptschule machen, auf der BOS mussten wir sie nur analysieren und das war ok :lol:
B√úGELN XDDDDD Boah nee darauf h√§tte ich ja absolut gar keine Lust xDDDD Das mach ich heute noch nicht :lol: Also ich kann es aber ich mache es nicht :lol: Ich trag aber auch nichts was geb√ľgelt werden m√ľsste u.u :lol: Aber n√§hen ist ok u.u Ich k√∂nnte es gerne besser, weil ich dann k√∂nnte ich mir selbst coole Klamotten n√§hen *__* Aber ich kanns nicht und es ist mir zu viel Aufwand und Arbeit :lol: Also bzw. ich kann es ein bisschen xDDD
 

Milla_Kranich

Member
Registriert
November 2017
Alter
31
Ort
BaW√ľ
Geschlecht
w

Russisch w√ľrd ich auch voll gern k√∂nnen, da mein Mann Russe ist und ich schon gerne seine Muttersprache sprechen k√∂nnte. Leider bin ich halt so gar nicht sprachbegabt‚Ķ aber Babbel soll ja ganz gut sein zum Sprachen lernen. Das mit dem Butterbrot find ich aber total lustig, die sagen auch brandmauer f√ľr die Firewall am PC :lol:

@Nekooky Konditor? :love: wieso w√ľrdest du das nicht mehr machen?
 

Dark_Lady

SimForum Team
Registriert
Februar 2007
Alter
42
Ort
Greven
Geschlecht
w

Unsere Russisch Dozentin meinte damals, dass das wohl daher kam dass irgendein russischer K√∂nig? Kaiser? Sagen wir einfach Herrscher :'D Jedenfalls hat der eine Deutsche geheiratet und dadurch einige deutsche Worte mit in die Sprache geholt o: Aber ich garantiere nicht f√ľr die Richtigkeit dieser Information :lol: Kann nur sagen was unsere Dozentin erz√§hlt hat
Jop, Zar Peter III. hat halt mal eben Sophie von Anhalt-Zerbst, sprich Katharina die Große, geheiratet.

Funfact: Auch die Windsors sind zu nem guten Teil deutsch.
Und Zar Nikolaus II, König Georg V und Kaiser Wilhelm II waren auch miteinander enger verwandt
Russisch w√ľrd ich auch voll gern k√∂nnen, da mein Mann Russe ist und ich schon gerne seine Muttersprache sprechen k√∂nnte. Leider bin ich halt so gar nicht sprachbegabt‚Ķ aber Babbel soll ja ganz gut sein zum Sprachen lernen.
Wozu denn dann babbel? Bitte doch deinen Mann/seine Familie, mit dir russisch zu sprechen? Fang mit einigen Alltagsgegenständen an und dann vorarbeiten - ist doch viel besser als jedes Sprachprogramm, weil du so als erstes wirklich das lernst, was im Alltag am meisten gebraucht wird.
 

Nekooky

Member
Registriert
Mai 2011
Geschlecht
M

@Nekooky Ich antworte dir noch, ich komme nur heute Abend leider nicht mehr dazu. Ich muss noch ein bisschen was f√ľr meine Doktorarbeit schaffen :D
Nur kein Stress, antworte einfach wenn du Zeit hast! Bei mir ging es ja jetzt eh auch mit dem Master los! Der √ľbrigens ziemlich nice ist :D Und du schreibst eine Doktorarbeit? Also promovierst du? Wie cool ist das denn :love: Ich hatte auch √ľberlegt ob ich nach dem Master promoviere! Man kann sich in dem Master sogar in vier Richtungen spezialisieren und zwei davon sind eher in Richtung Forschung! Aber ich glaube ich m√∂chte lieber Game Designer auf dem Zeugnis stehen haben =) Promovieren k√∂nnen m√ľsste ich eigentlich auch trotzdem und das sogar in die Games Richtung :D Worum gehts in deiner Doktorarbeit? Also falls dus erz√§hlen magst xDD

Russisch w√ľrd ich auch voll gern k√∂nnen, da mein Mann Russe ist und ich schon gerne seine Muttersprache sprechen k√∂nnte. Leider bin ich halt so gar nicht sprachbegabt‚Ķ aber Babbel soll ja ganz gut sein zum Sprachen lernen. Das mit dem Butterbrot find ich aber total lustig, die sagen auch brandmauer f√ľr die Firewall am PC :lol:

@Nekooky Konditor? :love: wieso w√ľrdest du das nicht mehr machen?
Ohhhhhh voll cool :love: Aber da stimme ich Dark_Lady zu, wenn du die M√∂glichkeit hast, dann √ľb doch mit deinem Mann und seiner Familie! Du kannst aber nat√ľrlich auch beides machen, dann kannst du auch in Ruhe √ľben ohne dass jemand dir dabei zuguckt :lol:

Ich hab es sehr gehasst muss ich sagen :lol: Am schlimmsten war das fr√ľhe aufstehen u_u Also je nachdem ob irgendwie was besonderes anstand (Wie Fasching) muss man ja super fr√ľh raus. In der Faschingszeit musste ich teils schon um Mitternacht anfangen und ansonsten auch schon so um 4 in der Fr√ľh oder fr√ľher xD Ich bin da sogar einmal auf dem Roller eingeschlafen weil ich so √ľberm√ľdet war und ich hatte echt Gl√ľck, dass da kein Auto unterwegs war weil alsi ch aufgewacht bin war ich auf der falschen Stra√üenseite :lol: Meine Kollegen waren auch kacke u_u Die eine hat mich st√§ndig angeschrien weil ich ihr zu langsam war, der andere hat mich st√§ndig sexuell bel√§stigt und dann kam sp√§ter noch ein Meister dazu und ich hab von Gesellin und Meister st√§ndig unterschiedliche Arbeiten bekommen und egal was ich gemacht habe, der dessen Arbeit ich nicht gleich gemacht habe, hat mich dann angemotzt :Rolleyes: Es war einfach kein Job f√ľr mich xDD Und das Arbeitsumfeld hat es mir komplett versaut u.u Vielleicht w√§re es in einem anderen Betrieb anders gelaufen aber ich muss auch ehrlich sagen, dass mir die Arbeit keinen Spa√ü gemacht hat xDD Mir wird heute noch schlecht wenn ich frische Semmeln rieche :lol:

Jop, Zar Peter III. hat halt mal eben Sophie von Anhalt-Zerbst, sprich Katharina die Große, geheiratet.

Funfact: Auch die Windsors sind zu nem guten Teil deutsch.
Und Zar Nikolaus II, König Georg V und Kaiser Wilhelm II waren auch miteinander enger verwandt
Ah da siehst du mal, war ich ja tats√§chlich richtig informiert :D Danke f√ľrs genauere erkl√§ren!
Und f√ľr den Funfact haha, Russland und Deutschland haben wohl ganz gute Verbindungen zueinander gehabt =)
 

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten