Häuservorstellung Donaumonarchie

Graf Bobby

Newcomer
Registriert
September 2015
Geschlecht
m

Hallo zusammen!
In diesem Thread möchte ich euch meine Sims 2 Nachbarschaft "Donaumonarchie" vorstellen, einer historischen Nachbarschaft des 18. und 19. Jahrhunderts. Ich hatte früher schon einmal eine andere Nachbarschaft dieses Typs, die ich jedoch aus Versehen gelöscht habe. Den ursprünglichen Eröffnungspost zur alten Nachbarschaftsversion mit vielen Erklärungen die auch für die neue 2020er Donaumonarchie-Nachbarschaft gelten findet ihr im Spoiler unterbei, ansonsten geht es hier ab jetzt nur noch über die neue Nachbarschaft. Im Inhaltsverzeichnis sind alle wichtigen Bilderposts verlinkt wo ich Sachen aus der Nachbarschaft herzeige.
Eine weitere Besonderheit dieser Nachbarschaft wird einmal sein, dass ich auch mehrere eigene historisch passende Karrieren für meine Sims basteln will. Ich denke dabei an spezielle Sachen wie Soldat in der kaiserlichen Armee, oder jeweils eine adelige und eine bürgerliche Karriere am Kaiserhof usw.
Viel Spaß!

Inhaltsverzeichnis:



Ich will ein paar meiner Arbeiten jetzt auch mal herzeigen, in diesem Thread will ich unregelmäßig von meiner Nachbarschaft "Donaumonarchie" im Allgemeinenen und von deren Häuser berichten. Diese Nachbarschaft funktioniert strikt nach ganz eigenen ungewöhnlichen (zum Teil rollenspielerischen) Regeln. :rolleyes::nick:

Allgemeines
Die Donaumonarchie ist eine Nachbarschaft, die das Beste aus dem 18./19.Jahrhundert und der Moderne in sich vereint und viele berühmte Personen und Familien aus dem ganzen deutschsprachigen und dem ehemals habsburgerischen Raum beherbergt. Die hier lebenden Familien unterteilen sich in Adelige und Bürgerliche. Diese beiden Gruppen sind jeweils an ihrer Kleidung, der Art und Größe des Grundstücks (ob barockes Schloss oder gutbürgerliches Kleinstadthäuschen) und vor allem auch an den Heiratsmöglichkeiten ihrer Sims untereinander erkennbar usw.
"Regiert" wird die Donaumonarchie von den Habsburgern, also der kaiserlichen Familie, die unter Maria Theresia derzeit in Schloss Schönbrunn residiert.

Die Nachbarschaft ist bedingt durch die adelige und bürgerliche Bevölkerung grob in 2 große Teilbereiche gespalten, im Westen (linke Hälfte) lebt der Hochadel (die mächtigen alten Fürstenhäuser + die kaiserliche Familie) in luxuriösen barocken Schlössern mit riesigen Parkanlagen, während im Osten (rechte Hälfte) die Bürgerlichen und der niedere Adel in gewöhnlichen Straßenzügen, Plätzen und kleinen Schlösschen wohnen.

Teilnachbarschaften
Die Nachbarschaft besitzt aktuell ein Geschäftsviertel (die Haupt- und Residenzstadt Wien), eine Urlaubsregion (das in der östlichsten Wildnis der Donaumonarchie gelegene Kronland Siebenbürgen) sowie eine Universität (das Maxis-College "Akademie Le Tour").

Die Akademie Le Tour ist die aktuelle Eliteuniversität der Nachbarschaft, jedoch wird sie schon bald durch eine völlig eigene Akademie abgelöst werden.



Siebenbürgen ist derzeit noch reine Wildnis, wo nichts außer der Kronwalder Herberge steht. (zu sehen ca. mittig direkt an einer Straßenkreuzung)



Wien ist schon gut gewachsen, man findet hier bereits die Hofburg (der große unfertige Bau mit den braunen Kuppeln), welche die eigentliche kaiserliche Hauptresidenz ist, davor liegt der Michaelerplatz (die Häusergruppe mit dem Brunnen). Von diesem aus führt der Kohlmarkt (gebildet durch zwei Gemeinschaftsgrundstücke) direkt zum Wiener Graben (derzeit nur als schmaler, skizzenhafter Bau mit Pestsäule zu sehen), der Luxuseinkaufsmeile der Stadt. Nördlich davon findet sich noch das renomierte Hotel Sacher (großes weißes Haus) und der Wiener Stephansdom. Rund um die Hofburg gruppieren sich mehrere Stadtpaläste (sogenannte "Palais", französisch ausgesprochen so wie "Palä"), bewohnt von mehreren hochadeligen Familien, die dem Kaiserhaus besonders nahe sein wollen (z.B. im Bild schon zu sehen das "Palais Metternich", bewohnt von der gleichnamigen Familie).

Gesellschaft
Die Bevölkerung unterteilt sich in folgende Gruppen: Erzhaus (=kaiserliche Familie), Hochadel, niederer Adel und Bürgerliche. Für jede dieser Gruppen gelten im Spiel ganz eigene Regeln, die sie strikt zu befolgen haben. So sollten hochadelige Sims möglichst immer "standesgemäß" heiraten, also andere Mitglieder dieser Gruppe. Heiraten mit Sims aus Familien des niederen Adels sind nicht gern gesehen, aber zur Not noch in Ordnung, Heiraten mit Bürgerlichen ist vollkommen inakzeptabel und geht nur dann, wenn der betroffene Adelige seinen Rang niederlegt und selbst bürgerlich wird. Für die Mitglieder des Erzhauses, also der Habsburger, gelten nochmal ganz eigene Regeln. Die Habsburger bilden ja die kaiserliche Familie, das heißt bei ihnen gelten besonders strenge Heiratsregeln. Mitgliedern des Erzhauses ist es nur gestattet andere Sims aus ganz bestimmten, ausgewählten hochadeligen (sogenannten "ebenbürtigen") Familien (auch nicht alle!) zu heiraten. Hierfür gibt es in der Nachbarschaftsgeschichte eine Auflistung, welche Familien das genau sind (z.B. Schwarzenberg, Rosenberg, Lobkowitz, Metternich, usw.).

Die drei Gruppen Hochadelige, Niederer Adel und Bürgerliche sind auch an der Kleidung erkennbar. Die Hochadeligen tragen normalerweise barocke Perücken und elegante prächtige Kleider (hierbei sind 2-3 Kleidungsstücke exklusiv für das Erzhaus bestimmt). Bürgerliche Sims haben "der Zeit angemessene" gewöhnliche Frisuren und Gewänder. Reichere (wie die Großindustriellen-Familie Krupp) tragen auch gerne feine Anzüge und Zylinder. Sims aus dem niederen Adel sind eine zwischengemischte Gruppe was Kleidung angeht, manche von ihnen tragen Prachtkleid und Perücke, andere wiederum Bürgerrock und normales Haar bzw. mischen Teile davon. Barocke Perücken sind normalerweise nur für adelige Sims reserviert, aber die Familie Mozart aus der Getreidegasse hat das Privilieg, sie ebenfalls tragen zu dürfen (weil wie bescheuert würde ein kleiner Amadeus Mozart OHNE Perücke aussehen! :lol:).

Die Nachbarschaft - Teil 1:


So jetzt nach diesem etwas längerem Vorgeplänkel kommen wir nun zum Kern der Sache, der Nachbarschaft selbst! :cool: :D :read:
Teil 1 fängt mit dem Osten der Donaumonarchie an, also dem Bereich, wo der Hochadel lebt.



Hier dominiert das Schloss Schönbrunn ganz klar die Gegend. Das Schloss an sich ist fertig, auch die Inneneinrichtung steht schon zu 85-90%, letzte große Baustelle ist hier nur noch die westliche Parkanlage (eigenes Gemeinschaftsgrundstück). Der östliche Garten ist bereits fertig und nach den Vorgaben eines echten barocken Gartens gestaltet. Näheres zu Schloss Schönbrunn und dessen Parkanlagen folgt ein anderes Mal in einem eigenen Post.

Neben Schloss Schönbrunn finden sich auch schon 3 andere Schlösser, das Palais Lichtenstein (grüngelbes Haus), Schloss Eckartsau (links daneben) und Schloss Johannisberg (oranges Haus). Neben Eckartsau steht die Kapuzinergruft (braune Kirche), die Grablege der Habsburger. Hierher kommen alle Urnen verstorbener Habsburger (apropo: die beiden Friedhöfe für Adelige und Bürgerliche sind im Bild hinter der Wolke etwas erkennbar, besser zu sehen im Schönbrunner Detailbild unterbei).
Dem Schloss Schönbrunn ist eine aus 4 Gemeinschaftsgrundstücken bestehende Prachtstraße vorgelagert, genannt "Imperiale Prachtstraße". Sie verbindet Schloss Schönbrunn mit dem gegenüberliegenden Schloss Hetzendorf im Süden.

Im (nicht im Bild zu sehenden) Süden dieser Gegend finden sich noch weitere Grundstücke, die für Nachbauten berühmter Habsburger-Residenzen (Kaiservilla Bad Ischl, Schloss Laxenburg, Schloss Hetzendorf) reserviert sind, doch Bilder von denen gibt es erst, wenn der Süden dichter bebaut ist.

Die Nachbarschaft - Teil 2:


Von den prachtvollen Lustgärten des Hochadels geht es nun in den Westen der Donaumonarchie zu den Bürgerlichen, hin zu Dreck, Stadtlärm und dichtem Gedränge: Hier ist Teil 2!

Das Herz der westlichen Siedlung bilden der Flachsmarkt (die Kreuzung mit den 4 gleichen Eckhäusern), die Wiener Straße (die mit den verschiedenfarbigen großen Häusern im immer gleichen Stil) und die Getreidegasse (die vom Flachsmarkt nach links abgehende Straße mit den Häusern). Oben von der Getreidegasse zweigt noch rechts der Feldweg ab, aber der ist weniger wichtig. Lebensnerv ist die Getreidegasse, hier finden sich viele kleine Geschäfte sowie einige berühmte Bewohner (wie die Familie Mozart oder der kaiserliche Herrenschneider Grünbaum). Auch eine kleine Kirche steht hier (links vom dunkelblauen Häuschen).

Am oberen Ende der Getreidegasse befindet sich ein größeres, rötlich-braunes Haus, das ist Schloss Thalia, die Residenz einer Familie aus niederem Adel. Davon an der Ecke ist der Friedrich-Schiller-Park und direkt rechts davon an der Mündung zum Feldweg steht ein weiteres kleines Schlösschen, Schloss Strannersdorf (das hohe weiße Haus).

Rechts von der großen rot-weißen Antenne findet man zwei ganz besondere Gebäude, das "Springfield House" (gelbes Haus mit dunkelgrünem Garten) und dahinter die Irrenanstalt (braunes längliches Haus)!!
Im Springfield House lebt (wer hätte es gedacht) eine amerikanische Familie (die Lincolns). Sie besitzen direkt hinter ihrem Grund ein Gemeinschaftsgrundstück (das mit den 3 Trauerweiden), dass als persönlicher Familienfriedhof dient. Die Lincolns kommen ja aus dem freien Amerika und sind deshalb in der aristrokratisch geprägten Donaumonarchie nicht gern gesehen, weshalb sie auch nicht am bürgerlichen Friedhof begraben werden dürfen. Übrigens, das Springfield House ist eine originalgetreue Nachbildung vom Wohnhaus des US-Präsidenten Abraham Lincoln in Springfield, Illinois!





Im südlichen Westen steht auch schon ein klein wenig was und zwar die "Krupp Gussstahlfabrik" (im Besitz von Friedrich Krupp), Schloss Possenhofen (bayrische Heimat der berühmten Kaiserin Sissi) und ein bodenständiger Landsitz der Krupps (bewohnt vom schwarzen Schaf der Familie).

Abschluss und Vorschau:
Zum Ende hin gibt es jetzt noch drei kleine Bilder. Bild 1 zeigt den Klaviersalon im Palais Lichtenstein (Besonderen Dank hierbei an TIGERKATZE für das Maria Theresien-Porträt!!!:hallo:), Bild 2 einen Teil der Bibliothek von Schloss Eckartsau und Bild 3 einen kleinen Teil des östlichen Schlossparks von Schloss Schönbrunn (vom zentralen Pavillion ist leider nur das Fundament zu sehen).







Das war jetzt einmal die Vorstellung der Nachbarschaft im allgemeinen, nächstes Mal folgt die genauere Vorstellung von Schloss Schönbrunn und dessen (dann fertigen) Parkanlagen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Graf Bobby

Newcomer
Registriert
September 2015
Geschlecht
m

Servus zusammen! :hallo:

Ich habe jetzt jahrelang kein Sims 2 mehr gespielt, weil ich seit meinem Umzug auf einen neuen Rechner nicht Haustiere und Apartmentleben installiert bekommen habe auf Windows 10 (irgend so eine Adminblockade), doch jetzt vor 2-3 Tagen habe ich einmal wieder an dieses Spiel gedacht und mich nochmal hingesetzt und siehe da: dieses Mal klappte es! Ich habe mich sehr gefreut, da ich schon oft bei meiner alten Donaumonarchie weiterbauen wollte, aber ich Hornochse habe es anscheinend geschafft bei einem kleinen Murks bei der Apartmentleben-Installation meinen EA-Ordner in den Eigenen Dateien zu überschreiben, das heißt, dass alles was ich je aufgebaut habe unwiederbringlich gelöscht ist. :eek:
Und leider gibt es auch keine Sicherungskopie mehr von dem Ordner, da ich beim PC-Umzug eben jenen direkt vom mobilen Speicher auf den neuen PC verschoben hatte...

Naja kann man nichts machen, muss ich eben alles neu bauen, ich glaub im Jahre 2020 bin ich sowieso schön langsam der einzige der noch Sims 2 spielt. :D
Die letzten Tage habe ich vor allem damit verbracht die ganzen Frisuren, Kleider und Bau- und Einrichtungselemente aus dem 18./19. Jahrhundert wieder herunterzuladen. Ein ganz herber Verlust für mich dabei ist, dass es die Sims-Seite "All about styles" nicht mehr gibt, weil ein Großteil meiner Kleiderstücke von dort kam und auch heute noch auf Mod the Sims.info viiiiele Neueinfärbungen von Kleidern auf den (nicht mehr verfügbaren) Mesh auf eben jener Seite verlinken (und die Recols damit selbst unbrauchbar sind).

Dafür war meine Freude umso größer, als ich entdeckt habe, dass mein Account und dieser Thread hier immer noch aktiv und alles sichtbar ist, so habe ich ein paar Vorlagen und Angaben aus alten Tagen, juhu! :)
Ein unglaubliches Geschenk für den Wiederaufbau. Der einzige Wermutstropfen bei meiner Wiederentdeckung des Forums ist, dass ich die oben im Startpost erwähnten Porträts von Napoleon und Maria Theresia usw. nicht mehr habe, die mir die liebe Tigerkatze damals extra gebastelt hatte. Ihre PN von damals habe ich zwar noch, aber der Link ist inzwischen leider unbrauchbar.

Doch völlig 1:1 werde ich die Donaumonarchie sowieso nicht wieder aufbauen, bedingt durch fehlende alte Sachen, dafür einigen neuen und ein paar übriger alternativer Ideen von mir werde ich ein paar Dinge anders machen als auf der alten Map, zu sehen hier bei meinem Neubau von Schloss Schönbrunn in der neuen Nachbarschaft:






Wie ihr seht verwende ich für die neue Donaumonarchie exakt die gleiche Nachbarschaftsmap wie früher und Schönbrunn steht ebenfalls wieder im Osten der Karte, jedoch dieses Mal nicht im Norden, sondern im Süden dieses Ortsteils. Also seine Position ist jetzt genau umgedreht, dort wo ihr jetzt im oberen Bild das quadratische grüne Grundstück (für das zukünftige Schloss Hetzendorf) seht stand auf der alten Map Schönbrunn (wie im Startpost ganz oben noch zu sehen) und dort wo in der alten Map Schloss Hetzendorf gestanden wäre, steht eben nun Schönbrunn bzw. das Gloriette-Gemeinschaftsgrundstück. Das hat vor allem den Grund, weil ich dieses Mal auch den Schönbrunner Schlosspark zusätzlich bauen will als kleine Besonderheit. ^^
Die Imperiale Prachtstraße gibt es zwar auch wieder, doch ist logischerweise auch sie umgekehrt und von damals 4 auf heute nur 2 Teilgrundstücke verkürzt worden, weil da wo früher die beiden übrigen Teilabschnitte sich befunden hatten nun das kaiserliche Schloss und der 1. Teil des Schlossparks steht.

Der Schönbrunner Schlosspark besteht aus 8 Gemeinschaftsgrundstücken die direkt ineinander übergehen und so ein zusammenhängendes großes Ganzes bilden. Sieht man sich einen echten Plan von Schönbrunn an so wird man feststellen, dass der Park aus 6 Teilabschnitten besteht und sie alle werden auch Eingang in meinen Park finden:

1) Großes Parterre (Die breite "Hauptachse" mit den Blumenbeeten vom Schloss bis zum (am Bild schon sichtbaren) Neptunbrunnen)
2) Gloriette am Hügel oben hinterm Neptunbrunnen
3) Östlicher Najadenbrunnen (die sternförmigen Wege östlich des Großen Parterres inkl. Taubenhaus)
4) Westlicher Najadenbrunnen (die sternförmigen Wege westlich des Großen Parterres inkl. Palmenhaus)
5) Forst (Großes Waldstück östlich der Gloriette mit einem Schwimmbad, dem Obeliskbrunnen und der römischen Ruine)
6) Menagerie (Areal westlich der Gloriette, der heutige Tierpark Schönbrunn)

Was das 7. und 8. Parkgrundstück direkt links und rechts vom Schloss angeht, so gibt es die nicht direkt in Echt, bzw. nur wenn man die Dinge ein wenig "verschiebt". So wird am rechten Grundstück wohl die Orangerie hinkommen und beim linken muss ich noch etwas überlegen. Vielleicht die Schönbrunner Wagenburg?

Auch das Schloss selbst ist dieses Mal anders gestaltet (obwohl ich den direkten Vergleich erst habe seit ich die Bilder von früher wieder hier finden durfte :glory:), so ist das Dach anders gestaltet (weil dieses Mal die Innenhöfe berücksichtigt wurden) und der Ehrenhof vorm Schloss wurde mehr am Original gehalten.

Eine weitere Besonderheit die es im verlorenen Original dieser Nachbarschaft nicht gab ist ein geplanter Nachbau von Downton Abbey und der Crawley-Familie aus der gleichnamigen Serie auf den ich mich schon sehr freue, doch zuvor werden einmal die alten Strukturen wieder je nach Bedarf aufgebaut.
Falls sich irgendjemand noch für dieses Projekt hier interessieren sollte kann ich natürlich gern später mal wieder was posten, wenn wieder mehr steht und mehr Familien eingezogen sind. :hallo:
 
  • Danke
Reaktionen: Cindy Sim und Kuroi

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w

Hey, das sieht super aus, ich liebe historische Nachbarschaften! :love:
Ein kleiner Tipp: die Bildergrößenbegrenzung wurde auf 1920x1180 Pixel hochgesetzt, Du kannst also auch ruhig größere Bilder zeigen. :)
ich glaub im Jahre 2020 bin ich sowieso schön langsam der einzige der noch Sims 2 spielt.
Nein. Definitiv nicht. :lol:

Was Deine verlorenen DLs angeht: @Tigerkatze ist hier auch noch aktiv, vielleicht hat sie ja die Recolors noch.
Und All About Style ist im Graveyard, zu finden hier: http://thesimsgraveyard.com/index.php/download/category/2356-allaboutstyle

Ich freu mich schon auf viele schöne Bilder! :lalala:
 
  • Danke
Reaktionen: Graf Bobby

Tigerkatze

Member
Registriert
Juni 2012
Ort
Düsseldorf
Geschlecht
w

@julsfels
Ich musste meinen PC neu aufsetzen, es könnte aber sein, daß ich die Recolors noch habe als Sicherung.
Muss ich erst nachschauen.
EDIT:
@Graf Bobby
Du hast Glück, diese Dateien hatte ich noch, von Sept. 2015. ;-)
Ich schreibe Dir eine PN mit dem Downloadlink.
 
Zuletzt bearbeitet:

Graf Bobby

Newcomer
Registriert
September 2015
Geschlecht
m

Vielen Dank euch beiden! :hallo:
@julsfels für den Hinweis auf den Graveyard und dir, beste @Tigerkatze , für deine freundliche Neubeschaffung der drei alten Bilder. :nick:

Als "Gegenleistung" hierfür hier ein paar neue Bilder und Details über mein Schloss Schönbrunn und den Schlosspark. Ich hatte es ja schon vor Jahren versprochen, aber dann kam nichts mehr und damit uns das nicht nochmal passiert hier jetzt schon ein paar Neuigkeiten, auch wenn die Schlossinneneinrichtung des Neubaus und der Schlosspark beide noch längst nicht fertig sind. Die Bilder werden dieses Mal wieder kleiner ausfallen, da ich die direkt aus dem Spiel genommen habe, um nicht die Baumenüs mit drauf zu haben, ich hoffe das ist in Ordnung so. Später dann, wenn dies alles durch Sims bewohnt ist greife ich dann sowieso wieder auf reguläre Screenshoots zurück.

Schloss Schönbrunn
Schloss Schönbrunn ist dreistöckig errichtet und funktioniert nach einer einzigartigen Logik die ihr so wohl noch in keinem anderen Simshaus gesehen haben dürftet, aber näheres dazu ein anderes Mal, wenn es um die Präsentation meiner kaiserlichen Familie geht.
Im Erdgeschoss liegen hauptsächlich die Wirtschafts- und Bedienstetenräume (und im Westflügel auch zwei Kinderzimmer), während der 1. Stock die Beletage mit den kaiserlichen Wohnappartements und den offiziellen Repräsenations- und Prunkräumen bildet. Der dritte Stock wird vorraussichtlich ganz leer und unbebaut bleiben, da ich ihn nicht brauchen werde. Er ist mehr oder weniger nur für die Außenfassade da (in Echt würden hier die Zimmer der Dienerschaft liegen).

Eine genaue Übersicht über das Innere aus der Vogelperspektive folgt das nächste Mal, wenn mehr Räume eingerichtet sind, doch hier schon mal Bilder von drei fertigen Räumen:

Vieux-Laque-Zimmer
Dies ist bei mir das Schlafzimmer von Kaiserin Maria Theresia und ihrem Mann Franz I. Stephan. Die Wände zieren aus China importierte schwarze lackierte Tafeln mit asiatischen Motiven.



Gobelinsaal
Der Gobelinsaal ist bei mir die Bibliothek im Appartement von Maria Theresia und ihrem Mann Franz Stephan im Ostflügel des Schlosses. Die Wände bestehen aus Rosenholz mit eingelassenen Brüsseler Tapisserien, geschmückt mit großformatigen Gemälden an drei der vier Wände. Die beiden Kronleuchter die das Zimmer eigentlich noch etwas edler machen sollten verschwinden auf den Bildern leider großteils in der Decke, da das Modell zu hoch angelegt ist, anscheinend wohl eher für zweistöckige Räume angelegt. :what::naja:



Große Galerie und Kleine Galerie
Apropo "zweistöckige Räume", ich hätte sogar einen und bei deeem sieht man die Kronleuchter sogar! =)
Darf ich präsentieren; die Große Galerie auf der Hofseite und die Kleine Galerie auf der Gartenseite! Dies ist das Herzstück des ganzen Schlosses und beide Räume sind zwar klar voneinander abgetrennt und auch unterschiedlich groß, bilden aber durch ihre offene Verbindung zueinander trotzdem irgendwie einen großen gemeinsamen Raum. Die Bilder 1 und 2 zweigen die Große Galerie. Die Große Galerie ist der größte und prächtigste Raum des Schlosses mit stuckverzierten Wänden im Stil des Rokoko, jedoch leider ohne das berühmte Deckengemälde (Deckengemälde...sowas würde in Sims auch noch fehlen haha). Hier werden vor allem hochoffizielle Feste und Bälle gefeiert, oder die Galadîner (Festessen) für anwesende Staatsgäste und ausländische gekrönte Häupter ausgerichtet.
Auf den Bildern 2 und 3 kann man durch die beiden mittigen Wandsäulen auch hinüber in die Kleine Galerie auf der Gartenseite blicken. Diese Galerie ist etwas kleiner und intimer als ihre angrenzende große Schwester und wird von der kaiserlichen Familie vor allem für private Familienfeiern benutzt. Durch das Fenster der Kleinen Galerie auf Bild 3 hindurch kann man auch schon sehen wohin es mit uns jetzt als nächstes geht und zwar hinaus in den Schlosspark!



Schlosspark
Tritt man (noch am Schlossgrundstück selbst) hinaus auf den Balkon, so bietet sich einem dieser Anblick:



Hm, schon mal nicht schlecht; Großes Parterre, Neptunbrunnen, Gloriette, alles da, doch noch ein wenig "unscharf" bzw. verwischt. Besser wir steigen die Stufen hinab und betreten den Park wirklich jetzt:



Ah, viel besser! Jetzt kann man sogar die barocken Blumenbeete am Großen Parterre erkennen! Und die schönen Statuen rechts und links neben den Bänken, fabelhaft. Doch die Gloriette dort am Horizont sieht interessant aus, wollen wir uns doch einmal dieser nähern. Beim Spaziergang durch den Park blicken wir einmal zurück zum Schloss, welches sich uns so präsentiert:



Am Neptunbrunnen vorbei geht es jetzt den Hügel hinauf, bis wir endlich vor dem Prunkstück des Schönbrunner Schlossparks stehen; der Gloriette!



Die Gloriette beherbergt in ihrem Inneren genauso wie in Echt auch ein geschmackvolles kleines Restaurant für hungrige Sims. Der Hauptraum ist mit vier großformatigen Malereien von Herren und Damen hoch zu Ross verziert und die Bestuhlung kann sich ebenfalls blicken lassen, da es originale Thonetstühle sind (eines DER Merkmale für die Wiener Kaffeehauskultur btw). Für musikalische Unterhaltung steht ein Grammophon neben der Kaffeebar zur Verfügung und für gesellige Abendgesellschaften befindet sich auch ein Klavier für Livemusik in einer Ecke. Restaurantküche und Gästetoiletten sind in den beiden Außenflügeln des Bauwerks untergebracht. Während wir bei einem guten Kaffee auf der Terrasse sitzen, können wir noch etwas anderes neben dem Gloriettehügel erspähen das unser Interesse weckt und zwar...



...die Schönbrunner Menagerie rund um dem berühmten gelben Frühstückspavillon, der die Keimzelle des heutigen Tierpark Schönbrunn ist!



Nun denn, hier schließt für heute unser kleiner Spaziergang durch Schönbrunn. Doch das war noch längst nicht alles vom Schlosspark! Der Rest lässt noch auf sich warten, doch wird er hoffentlich genauso interessant wie das heute gezeigte werden. ^^
 

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w

Wow, das sieht richtig toll aus! :lalala:

Die beiden Kronleuchter die das Zimmer eigentlich noch etwas edler machen sollten verschwinden auf den Bildern leider großteils in der Decke, da das Modell zu hoch angelegt ist, anscheinend wohl eher für zweistöckige Räume angelegt.
Da die Kronleuchter ja von mir sind :) - ja, die großen Varianten sind explizit für zweistöckige Räume. Die beiden kleineren sind für einstöckige Räume.
 

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten