Challenge [Simlane 10] Das Leben der Oriane Kirschfink

Thomaline

Member
Registriert
Februar 2005
Alter
42
Geschlecht
w

In Erinnerung an das Sims 2 Singleprojekt und aus reiner Nostalgie werde ich versuchen, die Aufgaben mit Sims 4 nachzuspielen. Das wird sicher nicht immer möglich sein und deswegen werde ich alternativ auch auf Aufgaben aus Sims 1 und Sims 3 Zeiten zurückgreifen. Das wird ein Spaß! :)


Kapitelübersicht

1.1 1.2 1.3 1.4 1.5 1.6 1.7

Prolog

Die Geschichte, die ich euch erzählen möchte, beginnt an einem Ort, den wahrscheinlich jeder von euch kennt. Foundry Cove ist der Stadtteil von Willow Creek, in dem zweifellos viele Geschichten beginnen, denn die Grundstücke hier sind günstig.



Trotzdem sind die Einwohner stolz. Die Nähe zur Natur, der kleine Gemeindegarten und die hübschen, einheitlich rot gehaltenen Häuser der Simlane verleihen diesem Ort eine malerische Atmosphäre.



Doch dann eines Tages taucht ein neues Haus in der Gegend auf und zerstört die Einheitlichkeit.

-₪₪-



Oriane Kirschfink ist durchaus zufrieden mit dem, was sie sieht, denn schließlich ist selbst ein kleines Haus besser als kein Haus. Das kleine Gebäude, ein ehemaliger Schweinestall, ist ihr Lohn für das Aufsammeln von Fallobst gewesen. Wie nett von dem Bauern es auf seinem Heuwagen hier herüber zu karren.



Ein wenig solide Handwerksarbeit ihrerseits und ein paar sorgfältig ausgewählte Sperrmüllfunde haben den Rest dazu getan und den ranzigen Schweinekoben in ein schmuckes Zuhause verwandelt.



Riecht schon komisch, diese Mischung aus Schwein und frischer Farbe.

-₪₪-


 
Zuletzt bearbeitet:

Mimi A

Member
Registriert
Februar 2002
In Erinnerung an das Sims 2 Singleprojekt und aus reiner Nostalgie werde ich versuchen, die Aufgaben mit Sims 4 nachzuspielen.

Was für eine geniale Idee, ich wünsche Dir ganz viel Spass dabei und werde dein Projekt gespannt verfolgen. Vielleicht versuche ich mich ja eines Tages auch noch daran.

Das grüne Haus inmitten der roten hast Du schonmal ganz hervorragend getroffen.

Ganz liebe Grüße von Mimi
 
  • Danke
Reaktionen: Thomaline

s.u.n.n.ii

Member
Registriert
August 2016
Ort
Leipzig
Geschlecht
w

Ich habe gerade gesehen, im anderen Sims4-Forum hast du es ja auch gepostet, aber da ich zur Zeit hier eh öfter bin als wo anders, kommentier ich hier mal :D

Ich bin mal gespannt, was du hier noch fabrizierst :)
 
  • Danke
Reaktionen: Thomaline

These88

Member
Registriert
Januar 2006
Ui das ist doch ein vielversprechender Anfang. Ich mag ebenfalls deine Art zu schreiben und bin sehr gespannt wie es weitergeht :)


Mich würde auch interessieren, was das SingleProjekt ist? Hab ich bisher auch noch nie gehört :)
 
  • Danke
Reaktionen: Thomaline

Thomaline

Member
Registriert
Februar 2005
Alter
42
Geschlecht
w

Hallo allerseits und vielen Dank für eure Kommentare. :)

@Mimi A: Wie schön, dich wiederzusehen. Das freut mich total, dass Du die Idee magst und gleich mal reingeschaut hast. :D

@s.u.n.n.ii: Vielen Dank für deinen Kommentar, s.u.n.n.ii. Ich hoffe, die Geschichte wird dir gefallen. :)

@Imani und
@These88:
Freut mich, dass ich euer Interesse geweckt habe. :D Das Singleprojekt gibt es schon seit Sims 1 Zeiten und wurde in diesem Forum geboren, soweit ich weiß. Man erstellt einen Sim in einer neuen Nachbarschaft und muss mit diesem mehr oder weniger schwere Aufgaben lösen:


@Cindy Sim: Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich hoffe, Du wirst meine Challenge mögen. :)

@Heals: Hallo Heals, freut mich, dass Du bei mir vorbei schaust und das Du Challenges magst. Ich hoffe, ich kriege eine schöne Geschichte hin. Meine Bilder entstehen ja im Spiel und ohne Posen, da sind die Ergebnisse manchmal etwas gemischt. :schäm:

@Kim Possible: Ich fühle mich geehrt, dass Du meine Geschichte gleich abonnierst. Ich hoffe, sie wird dir gefallen. :)
 

Thomaline

Member
Registriert
Februar 2005
Alter
42
Geschlecht
w

1. Aufgabe – Einzug (Sims 2)

Dein Sim bezieht das kleine grüne Haus und lebt sich in der neuen Nachbarschaft ein. Lass ihn für sein Geld arbeiten* und knüpfe erste Kontakte. Schließe Freundschaft mit einem NPC** und lade ihn noch in der ersten Woche ein, bei dir einzuziehen. Er darf allerdings nur 1000 §*** mitbringen, der Überschuss wird abgezogen. (Unter NPC versteht man gemeinhin einen dienstbaren Geist in Uniform, der ungesteuert in der Nachbarschaft unterwegs ist und dir Post oder Pizza bringt.)

Das kleine Haus darf nicht umgestaltet werden und dein Sim und sein neuer Mitbewohner müssen sich mit der vorhandenen Einrichtung begnügen, bis die zwei Wochen um sind. Nur eine Staffelei darf gekauft werden, damit deine Beiden ihrer Kreativität freien Lauf lassen können. Verlorene oder geklaute Gegenstände dürfen natürlich ersetzt werden.

Spielzeit: 2 Simwochen

* In der Originalaufgabe ist von einem Job die Rede, aber wenn ich mich richtig erinnere, ist das keine Pflicht. In Sims 2 ist Geld verdienen allerdings auch viel schwieriger als in Sims 4 und so ist ein Job dort vermutlich nötig, um über die Runden zu kommen. Ich habe auf den Job verzichtet, da ich nicht möchte, dass Oriane zu schnell zu Geld kommt.
** Eigentlich ist es Bestandteil der Aufgabe, dass der NPC seine Uniform nach dem Einzug als Alltagskleidung beibehält. Das scheint mit Sims 4 nicht möglich zu sein; die Uniform verschwindet nach dem Einzug und wird im CAS auch nicht mehr angezeigt.
*** Die Summe habe ich auch abgezogen. Oriane soll es schwer haben.


1.1 Albert Kappe



Oriane genießt die ersten gemeinsamen Augenblicke mit ihrem neuen Haus. Mit einem Buch in der Hand hat sie sich gemütlich in die Sofaecke gekuschelt und lauscht dem freundlichen Knacken im Gebälk: „Herzlich Willkommen, Oriane.“ - „Vielen Dank, Du kleines grünes Haus.“



Das kleine Häuschen scheint diese freundliche Aura der Gastlichkeit auch über die Hauswände hinaus abzustrahlen. Ein Besucher überschreitet die Türschwelle.



Wer ist dieser geheimnisvolle Mann, der weder klopft noch klingelt und mit geradezu schlafwandlerischer Sicherheit die Fernbedienung findet?



Oriane beobachtet ihn heimlich aus den Augenwinkeln, während sie gemeinsam die Liebesschnulze im Lovekanal anschauen. Sie will Anschluss finden und ist neugierig auf die Nachbarschaft.



Der Mann hat freundliche Lachfältchen und weit auseinander stehende Augen: „Ich bin Albert, wohn' zwei Häuser weiter.“ - „Ich heiße Oriane und bin gerade eingezogen.“



Der Film ist mies, da sind sich beide einig. Einer guten Nachbarschaftsbeziehung steht nichts mehr im Wege.

-₪₪-


 
Zuletzt bearbeitet:

lunalumi

Member
Registriert
August 2011
Hallo Thomaline,

ich bin echt begeistert, hier mal wieder ein Singleprojekt verfolgen zu können. Das Haus ist wirklich gut gelungen, das ist alles so stimmig als hätte man wieder S2 mit grafischen Updates vor Augen, und auch dein Albert ist toll. Mir gefällt deine Geschichte, und ich bin gespannt, wie es mit Oriane wohl weitergeht, und wie weit du die alten Regeln für dich angepasst bekommst.
 
  • Danke
Reaktionen: Thomaline

Thomaline

Member
Registriert
Februar 2005
Alter
42
Geschlecht
w

@lunalumi: Vielen Dank, es freut mich, dass dir mein Projekt gefällt. Ich bin wirklich schon während der ersten Aufgabe an die Grenzen des in Sims 4 Möglichen gestoßen, aber das macht es einfach nur spannender für mich. :-)


1.2 Gerda Kappe



Albert ist aber nur die Vorhut gewesen und nun nähert sich seine Frau. Hastig springt er vom Sofa auf und zieht den vergessenen Früchtekuchen aus seiner Anzugweste.



Eine streng wirkende Dame betritt das kleine Haus. Ihre graumelierten Haare sind sorgfältig hochgesteckt, ihre Augen hell und durchdringend: „Hübsch haben sie es hier.“



„Herzlich Willkommen in der Nachbarschaft. Ich bin übrigens Gerda Kappe, meinen Mann kennen sie ja schon.“



„Hast Du ihr den Früchtekuchen gegeben, Albert?“ Oriane fühlt sich unbehaglich und ein wenig an ihre strenge Mutter erinnert.



Das Beste wird es sein, den Gästen erst einmal etwas anzubieten. Man soll nicht denken, dass sie daheim keine Erziehung genossen hat.



„Ach, Albert! Schau dir diese kleine Küche an.“



Wie gut es Gerda schmeckt, da muss man sie einfach gerne haben. Niemand der so isst kann im Herzen böse sein.



Und nach dem Essen wird es dann noch richtig gemütlich.



Die Sonne geht unter über Foundry Cove und Orianes erster Tag ist zu Ende. Gute Nacht, Simlane.

-₪₪-


 
Zuletzt bearbeitet:

Thomaline

Member
Registriert
Februar 2005
Alter
42
Geschlecht
w

@Meryane: Vielen Dank, Meryane. :-) Mods benutze ich schon ab und an, aber so wenig wie möglich.

@Heals: Gut erkannt, Heals. ;-) Ich habe die Kappes aus Sims 2 für dieses Projekt nachgebaut, da sie einfach dazu gehören.


1.3 Pizza



Vor der Simlane 30 stehen zwei Mädchen und plaudern. Die Kleine mit den gelben Haaren ist eine Tochter der Kappes und hört auf den Namen Desdemona. Ihre beste Freundin, die kleine Braunhaarige, heißt Mechthild Brünig und wohnt im Nachbarhaus. „Stell dir vor,“ sagt Desdemona gerade, „die neue Nachbarin im Grünen steht total auf Pizza. Sie liebt sie geradezu und wenn wir dort gemeinsam Filme sehen, bestellt sie immer welche. Komm doch mal mit und lerne sie kennen.“



Desdemona sagt die Wahrheit. Oriane liebt die belegten Teigfladen und da sie außer 'Roten Wursteintopf' nichts kochen kann, bestellt sie sie häufig.



Mechthild schließt sich gerne an und so ist das kleine grüne Häuschen häufig gestreckt voll mit Leuten, die ihre Zeit schwatzend und essend vor dem Fernseher verbringen.

-₪₪-



-₪₪-



Diese Pizza muss natürlich irgendwo gebacken und dann auch geliefert werden. Simone Böhm ist Teil dieser geheimnisvollen Abläufe und eine Meisterin im Käse schmelzen.



„Hier ist deine Pizza, Oriane. Ich habe eine extra Peperoni für dich draufgetan.“ - „Danke, Simone. Du bist ein Schatz.“



Leider weiß die Chefin von Simone gar nicht, was sie an ihr hat und das einzige, was ihr dann wirklich auffällt, sind die fehlenden Peperoni im Bestand. Sie kündigt Simone und geht dann pleite, wegen schlecht geschmolzenen Käses.



Leider bedeutet das auch, dass Simone nun obdachlos ist. Eine eigene Wohnung besitzt sie nicht und geschlafen hat sie bisher in einer Nische hinter dem Pizzaofen. „Simone, ich habe da eine Idee. Zieh doch einfach bei mir ein, wir wären das perfekte Gespann.“



Simone ist sehr froh über Orianes Vorschlag; vorbehaltlos angenommen zu werden ist eine überwältigende Erfahrung für sie.



Oh Gott, riecht das gut! Einmal etwas anderes als Pizza.

-₪₪-


 

Heals

Member
Registriert
Januar 2017
Ort
Windenburg
Geschlecht
m

Leider weiß die Chefin von Simone gar nicht, was sie an ihr hat und das einzige, was ihr dann wirklich auffällt, sind die fehlenden Peperoni im Bestand. Sie kündigt Simone und geht dann pleite, wegen schlecht geschmolzenen Käses.
:lol::lol::lol:
pruuust. dein schreibstil haut mich weg.

tja, gut dass Oriane erkannt hat, was man an Simone so hat! Diese neue WG-Entwicklung gefällt mir, ich bin gespannt, was daraus noch wird.

Mechthild, die all time Freundin von sämtlichen Sims 2 Generationen...herrlich :lol:
 
  • Danke
Reaktionen: Thomaline

Thomaline

Member
Registriert
Februar 2005
Alter
42
Geschlecht
w

@Heals: Danke, ich fühle mich sehr geschmeichelt. Du scheinst Sims 2 ja auch in guter Erinnerung zu haben. :-)


1.4 Zukunftspläne



Miranda Kappe fängt Oriane vor der Haustür ab: „Schau mal, dieses Bild habe ich von jemandem, der jemanden kennt, der jemanden kennt. Die ehemalige Chefin von Simone belegt jetzt Tiefkühlpizzen in einer großen Fabrik.“



Dieses schadenfrohe Bild muss Oriane natürlich sofort weiterleiten. Simone freut sich: „Tihihihihi!“



Und dann wird erst einmal gefeiert. Der neue Kirschblütenpark hat eröffnet



und das Wetter ist erste Sahne. Zeit also, das Leben ein wenig zu genießen.



Doch Oriane ist nachdenklich: „Genugtuung ist eine feine Sache, Simone. Dennoch, wir sollten uns Gedanken machen. Wir haben beide keinen Job und Geld brauchen wir.“



Miranda hat da schon einen Ratschlag parat: „Meine Idee ist großartig, einfach klasse!!! Geht doch in die Kunst und malt; das ist voll easy!“ Interessanter Gedanke, aber ob das wirklich so leicht ist?

-₪₪-


 
Zuletzt bearbeitet:

Thomaline

Member
Registriert
Februar 2005
Alter
42
Geschlecht
w

1.5 Kleine Abschweifung

Zwischen Willow Creek und Oasis Springs herrscht Rivalität seit Anbeginn der Zeiten, doch nie noch gab es Bürgermeister wie diese, die es so auf die Spitze trieben.



„Hallo, Du Windbeutel! Wir haben uns euren Park unter den Nagel gerissen. Ach, was sag ich, befreit haben wir ihn aus dieser Wüstenei, die ihr euer eigen nennt. Kommt doch und holt ihn euch, wenn ihr euch traut. Natürlich könnt ihr auch dieses Schrottding behalten, dass wir euch dagelassen haben, kleine Armleuchter ihr!“



„Ach, Sweetheart, hast Du Sehnsucht nach mir? Komm nur vorbei, dann bekommst Du die Abreibung, die Du verdienst. Was unseren Park anbelangt, behaltet ihn nur. Euer Schrottding, wie Du es nennst, hat auch Potenzial und Du wirst schon sehen, was jetzt aus ihm wird, wo er endlich in der Sonne steht.“
 

Thomaline

Member
Registriert
Februar 2005
Alter
42
Geschlecht
w

@Cindy Sim: Vielen lieben Dank, Cindy. Das Nachbauen der Sims 2 Sims macht auch echt Spaß, davon wird es definitiv mehr geben. :-)


1.6 Familie Boucher



Die Sache mit der Malerei geht Oriane im Kopf herum und auf das Schachspiel kann sie sich gar nicht konzentrieren.



Schließlich stehen alle weißen Figuren geschlagen am Spielfeldrand und Oriane darf nachhause gehen. Endlich kann sie sich der Staffelei widmen und austesten, ob ein künstlerisches Genie in ihr steckt.



Auch Simone greift zum Pinsel und bringt ihr Inneres zu Papier: „Du magst es also abstrakt, Simone? Interessant!“ - „Das soll eigentlich nicht abstrakt sein. Ich will die verschiedenen Schmelzstufen von Käse darstellen.“

-₪₪-



Nachdem die beiden ja schon einige Zeit in dem kleinen grünen Haus wohnen, lernen sie nun auch die anderen Nachbarn kennen. Es handelt sich um ein süßes älteres Pärchen, welches auf seine alten Tage noch einmal zwei Kinder adoptiert hat und nun gemeinsam mit ihnen ihren wenig geruhsamen aber von Kinderlachen erfüllten Lebensabend in der 'Villa Kunterbunt' nebenan verleben: „Mein Name ist Ignace Boucher und ich freue mich, sie in der Nachbarschaft Willkommen zu heißen. Besser spät als nie, oder?“



„Meine bezaubernde Gattin und die Liebe meines Lebens heißt Manon und drängt schon lange auf einen Willkommensbesuch. Leider hatte unser Sohn Hannes die Windpocken und wir wollten sie beide nicht der Gefahr einer Ansteckung aussetzen.“



„Ist es nicht so, meine Schöne?“ - „Ach, Ignace! Du bist ein Schmeichler!“ Während Simone die beiden echt albern findet, kann Oriane ihr Entzücken kaum verbergen. Was für liebe Menschen! Sie sind wie die Großeltern, die sie nie hatte, aber immer wollte.



„Meine Großeltern waren immer nur fies zu mir. Sie meinten, ich wäre nicht fromm genug und sperrten mich in den Keller. Dort musste ich dann Kartoffeln für die ganze Gemeinschaft schälen und das ohne Licht. Es war unmöglich, aber wenn Blut drauf kam, kriegte ich noch mehr Ärger.“ - „Ach, Du armes Ding!“



Es ist nicht so, dass Simone keinen Sinn für traurige Geschichten hätte, aber der Abend zieht sich in die Länge. Ob sie deutlich genug wird?

-₪₪-


 

YvaineLacroix

Member
Registriert
August 2010
Alter
35
Geschlecht
w

Was für ein herrlich witziger Schreibstil! Und die Idee mit den Abschlussbildern und den steckbriefartigen Beschreibungen ist wirklich genial.

Bin gespannt wie Hannes und Mechthild bei dir aussehen. Tolle Idee die ganzen Sims 2 Sims nachzubauen! :nick:
 
  • Danke
Reaktionen: Thomaline

Thomaline

Member
Registriert
Februar 2005
Alter
42
Geschlecht
w

@YvaineLacroix: Vielen Dank, das bedeutet mir viel. :-) Hannes wird in diesem Kapitel kurz vorgestellt, Mechthild ist ja weiter oben schon zu sehen.


1.7 Kunst für jedermann



Die Simlane 10 ist ein freundliches Haus, aber nicht besonders stabil. Sie braucht viel Liebe



und geschickte Hände, die regelmäßig ihre kleinen Macken ausbügeln: „Simone, hast Du meine Rohrzange gesehen?“



Um so wichtiger ist es, endlich Geld heranzuschaffen, denn Oriane und Simone würden gerne ausbauen und haben dabei auch einige Modernisierungen im Sinn. Also malen sie fleißig und feilen an ihren Kreativitätsskills.



Verkaufen wollen sie ihre ersten Bilder ganz in Flohmarktmanier, indem sie einen Stand im Kirschblütenpark bedienen. Simone schafft es auf geschickte Art und Weise, eine ganze Traube von Leuten hinter sich herzuziehen und zu ihrem Aushang zu geleiten. Hannes Bertino: „Du bist süß!“



Oriane übt sich im Verkaufsgespräch mit Gerda, die ganz begeistert ist: „Was für eine wundervolle Idee!“



„Schaut euch nur um, ihr Lieben. Unsere geballte Kreativität reicht aus, um selbst die größte Bürgermeistervilla bis zum Anschlag mit zur Tapete passenden Malereien zuzuhängen.“



Das Wetter ist blendend und der Park gut besucht.



Also bleibt es nicht aus, dass die Leute neben Wasserplanschereien, kühlen Drinks und wilden Schachduellen auch etwas Zeit finden, um hübsche Bilder zu betrachten.



Und am Abend ist wirklich fast alles verkauft. Oriane und Simone dürfen sich gratulieren, sie sind dem Hungertod entronnen.

-₪₪-


 

YvaineLacroix

Member
Registriert
August 2010
Alter
35
Geschlecht
w

Ach so, Hannes findet Simone also heiß? Was für ein Früchtchen, der Junge! :lol:

Herrliches Kapitel, dass du da geschrieben hast.
Die sonst so korrekten Kappes Gerda und Albert auf der Wasserrutsche ist einfach zum Schießen! :lol:

Stimmt jetzt wo du es sagst, Mechthild war ja die beste Freundin von Desdemona. Hoppla :schäm:

Bin schon neugierig auf die Fortsetzung und wen wir sonst noch alles so Altbekanntes aus Sims 2 treffen :love:
 
  • Danke
Reaktionen: Thomaline

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten