Nachbarschafts-Doku Mimis Aliens & andere Kreaturen

Mimi A

Member
Registriert
Februar 2002
Danke Yessy, ich liebe Bogie auch sehr. Ich weiß gar nicht, ob er ein Männchen ist, dann müßte man ja glatt mal versuchen, ihn mit Queen Cupcake zu verzüchten *grübel*, die ist ja auch so ein kleines schnuffiges Ferkelchen.

Und Zolada tröstet mich ganz gut über den Absturz hinweg, ich hab schon halb vergessen, daß sie eigentlich ein Mogelkindchen ist.

Tja, in Sachen Urlaub teilen wir dieses trübe Schicksal dieses Jahr wahrscheinlich mit einem Großteil der Menschen hierzulande *seufz*. Immerhin bleibt uns noch der Garten und da war es heute auch sehr schön, endlich mal nicht mehr so heiß. Nur ist leider der angekündigte Regen mal wieder an uns vorbeigezogen, wie so oft! Aber ich hör jetzt mal auf zu jammern, der Tag war durchaus nett und erholsam.

Ich hoffe, Ihr hattet auch ein schönes Wochenende!
 

Mimi A

Member
Registriert
Februar 2002
03.2 Familie Löhrer

Heute morgen hab ich mal wieder bei den Löhrers vorbeigeschaut. Queenie wäre paarungswillig, aber sie findet keinen passenden Partner. Leider kam mir die Idee, sie mit Bogie zu verpaaren ja erst jetzt.


Steamy liebt die Natur und begeistert sich für Frösche ebenso sehr wie für Maden & Käfer.


Für die kleine Yumay lade ich die zwei letzten anderen Kleinkinder zu einer Fotosession ein. Leider dauert es ewig, bis mal alle bereit stehen und da ist es eigentlich schon zu dunkel. Schade! Ich hatte mir vorgenommen, das zu wiederholen, aber irgendwie hat es nie gut gepaßt.


Yumay liebe ich sehr - so neugierig, wie sie die ganze Welt erkunden mag. Die beiden Großen bestellen ihre Clubs herbei, um bei ihren Projekten geholfen zu bekommen, aber die Meisten bleiben lieber im Haus hängen und amüsieren sich dort.


Queen Cupcake muß ständig gebadet werden, weil sie permanent auf der Jagd ist.


Krank ist sie dadurch auch öfter mal, das bleibt ja nicht aus, immerhin kennt sich Isco mittlerweile ganz gut mit ihren Wehwehchen aus.


Isolda freut sich sehr darüber, daß sie endlich richtig mit Queenie spielen kann.


Und für Steamy ist Queenie der perfekte Seelentröster, wann immer ihn etwas bedrückt. Isco mißbraucht seine Kinder genauso für die Modelszene, wie ihm das als Kind auch schon wiederfahren ist.


Die Badewanne zickt rum und man kann Queen Cupcake erst zuende baden, nachdem auch Yumay einmal drin gesessen hat. Das muß ich nicht verstehen, aber ich bin froh, daß das Ferkel nun wieder mehr nach Hund aussieht.


Der arme Isco ist völlig erledigt, nachdem er den halben Tag im Bad verbracht hat und versucht hat, seine Süße wieder sauber zu bekommen. Und dabei warten noch zahlreiche Reparaturen auf ihn. Scheinbar alles scheint permanent defekt zu sein.


Yumay und Queenie werden auch fix beste Freunde.


Ich könnte ihnen ewig dabei zuschauen, wie sie zusammen spielen und toben.


Yumay hat eine ausgeprägte Phantasie und Papa Isco macht es einen Heidenspaß mitzuspielen.


Die Raumschiffspielchen bringen mich auf eine Idee, es wird Zeit die Rakete im Park wieder aufzubauen. Und Miri hilft dabei, sie wieder fit für Sixamreisen zu bekommen.


Und so macht Isco mit seiner Jüngsten einen Ausflug nach Sixam. Staunend betrachtet Yumay ihre Heimat, dummerweise gibt es hier für sie nicht allzu viel zu entdecken, nichts läßt sich mit ihr anklicken - wie langweilig! Wie gut, daß sie wenigstens ihre Stoffkatze dabei hat. Dummerweise haben wir die Kamera zuhause vergessen und mit dem Handy läßt sich auf Sixam auch nix knipsen.


Steamy hatte einen saublöden Schultag und kommt tottraurig nach Hause. Das Wetter tut ein Übriges, es gewittert den ganzen Tag.


Da tut es gut, daß Queenie ihn so gut trösten kann.


Addison gewinnt beim Gewürzfestival, dabei hat sie kurz vorher noch Feuer gespuckt *staun*.


Zum Herbstfest ist das Wetter glücklicherweise wieder besser, aber irgendwie kommt kaum einer der eingeladenen Gäste *wunder*. Die werden doch nicht alle auf Sixam feststecken?


Dann feiern die Löhrers halt unter sich. Diese Woche ist mal wieder nur so dahin geflogen. Zur Zeit spiele ich recht gern mit Haustieren.
 

Mimi A

Member
Registriert
Februar 2002
04.2 Familie Heck

Brav nach Reihenfolge habe ich diesmal Familie Heck besucht. Beide Jungs wünschen sich, die Eisbahn zu besuchen. Das paßt mir natürlich wunderbar, denn dabei schaue ich ja immer wieder gerne zu.


Whirly hat allerdings recht fix das Interesse verloren, nachdem er mehrfach gestürzt ist. Und so baut er mit seinem Club lieber eine Horde von Schneemännern.


Hotty hingegen ist fest entschlossen, sich nicht unterkriegen zu lassen. Und so übt und übt er, bis er tatsächlich ein paar wackelige Drehungen hinbekommt.


Claartje ist entzückt von der Schneemannbande.


Zwischendurch wärmt sich die Kinderbande bei den Hecks wieder auf und nutzt die kleine Tanzfläche, um weiter Spaß zu haben.


Die Heckjungs hecken gern jede Menge Streiche aus.


Es vergeht fast kein Tag, in dem sie in der Schule nicht ihr Unwesen treiben. Mal läuft es gut, mal werden sie erwischt, da können dann auch schonmal die Schulleistungen drunter leiden.


Alina knüpft ein paar neue Freundschaften mit den vorbeilaufenden Passanten.


Alina entdeckt für sich, daß auch Schneeschaufeln Muckis bildet. Hotty arbeitet zwischendurch auch mal fleißig an seinem Bestreben.


Während die Jungs ausnahmsweise mal fleißig an ihren Hausaufgaben arbeiten, gönnt sich Nabin mitten im Winter eine Eisportion, die allerdings nicht besonders gut geraten ist.


Und nachdem Alina Inna zugesagt hat, in den Ferien Bogie zu sitten und zeitgleich Nabin Isco versprochen hat, ein paar Tage auf Queen Cupcake aufzupassen, freuen sich die Jungs darüber, in den Ferien gleich zwei tierische Spielkameraden zu Besuch zu bekommen.


Leider verstehen sich die Zwei untereinander erstmal so überhaupt nicht. Und so wird der arme Whirly Zeuge einen wilden Beißerei. Nachdem er schimpfend dazwischen eilt, läuft Bogie davon.


Whirly macht sich furchtbare Vorwürfe, falsch gehandelt zu haben. Und die ganze Familie ist verzweifelt. Es ist ja schon schlimm genug, wenn der eigene Hund davon läuft, aber wie sollen sie das nur den Llamas erklären.


Glücklicherweise hat die große Suchaktion Erfolg und so können sie Bogie wieder einfangen. Und so darf Alina mal testen, wie schön es ist, diesen Dreckspatz zu baden. Hinterher ist sie klitschnaß.


Queenie ist heiß, das fehlte den Hecks gerade noch. Ich hingegen bin entzückt darüber, daß die zwei Hunde nun offenbar besser miteinander auskommen.


Und nach dem x-ten Paarungsversuch ist Queenie doch glatt trächtig *freu*. Der Weihnachtsmann ist diesmal spendabler, aber da es so dunkel war, hab ich das mal nicht bildlich festgehalten.


Passend zu Neujahr bekommt Queen Cupcake einen einzigen Welpen - so sieht also eine Mischung aus Dingo & Labradoodle aus. Ich bin ja schon sehr gespannt, wie sich die kleine Cutie noch entwickeln wird, sie wird zumindest bei den Hecks wohnen bleiben, denn trotz der turbulenten Zeit haben sich alle für die Hundehaltung begeistern können.
 

Mimi A

Member
Registriert
Februar 2002
05.2 Familie Schmitz

Die Woche bei den Schmitz war eher langweilig, daher gibt es nur eine Kurzzusammenfassung.


Den Sonntag verbringen die Schmitzkinder mit dem Ausbau ihrer Kreativität, sie sind beide wie ihr Papa Kunstliebhaber geworden. Nachmittags werden dann noch ein paar Schulfreunde eingeladen.


Katze Peanut testet eine Menge Grenzen. Es gipfelt darin, daß Stella um ihren Platz im Bett kämpfen muß.


Als Stella es mit Dales Hilfe geschafft hat, endlich schlafen zu dürfen, kommt Sabrina ins Zimmer gestürmt, weil sie ein Monster unterm Bett entdeckt hat.


Daß Stella am nächsten Tag dennoch fleißig an ihrem neuen Buch schreibt, finde ich bewundernswert, denn sie ist eigentlich noch immer total übermüdet. Peanut hat ein neues Hobby gefunden, mit dem sie Stella in den Wahnsinn treiben kann, es nennt sich Mülleimer umschupsen.


Stella arbeitet zunehmend von zuhause aus und da Dale frei hat, begleitet er sie in die Großstadt. Dort angekommen freue ich mich darüber, daß Nabin dort Gitarre spielt, er ist ja in der Musikerkarriere unterwegs, da paßt das prima.


Gemeinsam macht die Arbeit doch viel mehr Spaß und Stella akzeptiert es denn gar, daß Dale in aller Öffentlichkeit mit ihr flirtet und beteiligt sich doch glatt daran.


Leider gehört zu ihrem Job auch, den Blasenmacher durchzutesten, das erfordert schon einigen nervigen Einsatz.


Stella entscheidet sich für den Zweig des Restaurantkritikers und lernt damit ein paar spannende neue Rezepte kennen. Das Restaurant stelle ich allerdings eigentlich eher für Dale auf, der das experimentelle Kochen erlernen möchte.


Selbst im Restaurant springt Stella allerdings permanent wieder auf, weil sie lieber Mixen möchte *seufz*, zuhause hab ich die Bar schon in Dales Inventar verschwinden lassen.


Wie immer schaue ich gern, wer sonst noch so essen geht. Leider scheinen Nabin und Alina sich lieber zu streiten. Sabrina und Dale fangen sich leider eine Lebensmittelvergiftung ein und ich vergesse mal wieder die Zeit und staune, daß die Kinder in die Schule eilen müssen.


Sabrina will sich eigentlich gerade mit dem Monster anfreunden, da eilt Dale herbei, um es zu besprühen. Dale versucht sich an seinem ersten experimentellen Gericht, das ihm offenbar besser gelingt als das Original.


Am Ende der Woche vollenden dann noch beide Kinder ihr Bestreben, das über die Woche in Vergessenheit geraten ist.
 

Mimi A

Member
Registriert
Februar 2002
06.2 Familie Vann

Als Ökofreak und Naturliebhaber verbringt Heyo die Zeit mit seiner Familie am liebsten in Myshuno Meadows. Ganz nebenbei kann man hier natürlich auch immer mal wieder eine Runde demonstrieren und auch schonmal den Kindern und ihren Freunden erklären, wie wichtig die Bäume für die Umwelt sind.


Um sein Anliegen noch zu unterstreichen, ruft Heyo einen Baumpflanztag aus. Da er ja in der Wohnung keine pflanzen kann, werden sie nun im Park angesiedelt.


Auch Louberta unterstützt diese Aktion mit viel Begeisterung. Ein noch grünerer Park kann ja nicht schaden. In der Stadt gibt es ja viel zu wenig Grünstreifen, so daß der arme Alric immer gar nicht so recht weiß, wo er hier sein Beinchen heben darf.


Neo hat sich in den Kopf gesetzt, seinen Zwillingsbruder Noa davon zu überzeugen, daß es Monster wirklich gibt.


Noa möchte das nicht so recht glauben, aber nachts hört er es dann tatsächlich unter seinem Bett rumpeln. Louberta arbeitet fleißig daran, möglichst viele Follower zu gewinnen, auch wenn sie dafür mal bis tief in die Nacht vor'm PC hängen muß.


Nebenbei wird auch der kleine Alric vermarktet, aber sie ist auch bereit, sich selbst zum Affen zu machen, wenn das so gewünscht wird.


Heyo ist derweil damit beschäftigt, jede Menge Spenden für seine Baumprojekte zu sammeln. Seine Freunde sind da recht spendierfreudig, auch wenn Emlo gerade nicht so aussieht.


Daher nimmt er jede Einladung zu einem Treffen an, auch wenn er gerade eigentlich totmüde ist. Es könnte sich ja immer die Gelegenheit ergeben, noch etwas Geld in die Kasse zu bekommen.


Sein Charisma hilft ihm dabei, großartige Reden zu schwingen. Leider mangelt es ihm noch an Zuhörern.


Neo wünscht sich täglich, seinen armen Bruder zu ärgern. Gut, daß der sich hinterher Trost bei Alric holen kann.


Alric ist Noas Ein und Alles, wenn es auch manchmal nervig ist, in der Stadt mit ihm Gassi gehen zu müssen.


Und auch Louberta liebt den kleinen Alric und Alric vergöttert sie.


Am Wochenende kommen Heyo und Louberta endlich mal wieder dazu, sich ein wenig um ihre Jungs zu kümmern.


Aus Umweltgründen verzichten sie diesmal auf einen Urlaub auf Sulani oder im Dschungel, obwohl Heyo diese beiden Orte eigentlich extrem liebt.


Stattdessen übernachten sie einfach in ihrem Lieblingspark, auch dort ist es schließlich äußerst schön.
 

Mimi A

Member
Registriert
Februar 2002
07.2 Familie Vatore

Die Vampir-Energie meiner beiden Vatore-Eltern ist beim Laden des Haushalts wie üblich im tiefsten Keller, so daß sie die erst beide wieder neu auffüllen müssen. Cupido bastelt fleißig Einladungskarten für Halloween.


Besonders gut versteht sich Cupido mit dem kleinen Nachbarsmädchen Battylou Straud. Joca muß ich weiterhin gut im Auge behalten, damit er mir nichts ungefragt recyclet.


Cupido ist zwar auch in einem der normalen Kinderclubs, aber am liebsten lädt er sich seine Vampirfreunde ein. Als Musikliebhaber versucht er sich darin, das Orgelspiel zu erlernen, bislang mit wenig Erfolg.


Adalyn frischt für ihren nächsten Arbeitstag noch einmal ihre Logikkenntnisse auf.


Denn diese Woche begleite ich sie brav zur Arbeit und da will man sich ja keine Patzer erlauben. Anfangs darf sie allerdings nur ein gutes Duzend Gartenzwergbilder fotographieren - ausgesprochen langweilig!


Und mal wieder buggt die blöde Karriere vor sich hin. Nachdem anfangs noch alles normal lief, bekommt Adalyn plötzlich die Gittertüren nicht mehr auf.


Beim Angeln riskiere ich einen kurzen Blick auf das Opfer am Haken und bekomme prompt Mitleid. So kommt es, daß Adalyn den Fisch als Haustier adoptiert und ihn ins Aquarium setzt. Glotzi hat so süüße Glotzaugen.


Am nächsten Tag wird Adalyn auf Streife auf den Gewürzmarkt geschickt und trifft dort auf Thalia.


Später am Tag nimmt sie doch glatt ihre erste Verdächtige fest und wird so gleich befördert.


Das Wetter meint es nicht immer gut mit Adalyn und in Strangerville fühlt sie sich auch nicht gerade wohl, dort fliegen so seltsame Sporen durch die Luft.


Da arbeitet sie doch lieber auf der Wache und versucht, Hinweise auf den Täter zu finden.


Und noch immer buggt die Polizeikarriere. Adalyn gelingt es nicht, die Verdächtige zu verhören, weil sie sie nicht aus der Zelle bekommen kann. Die Schuldige scheint das ordentlich zu amüsieren.


Aber wer zuletzt lacht, lacht am besten. Denn nach einer Reparatur des Spiels muß sie dann doch noch ein Geständnis ablegen.


Für diese Woche hab ich danach aber erstmal genug von der Polizeikarriere. Für Joca geht es in seiner Diebeskarriere dagegen ordentlich voran und er hat einen Riesenspaß daran. Außerdem backt er immernoch wie ein Besessener Torten, die ich ihn nach wie vor recyclen lasse.


Zum Ende der Woche steht mein gekoppeltes Herbstfest an (Erntedank + Halloween).


Cupido schnitzt die nötigen Kürbisse. Adalyn rettet die Kekse aus dem Backofen, die Balu darin vergessen hat.



Battylou wird offiziell Cupidos beste Freundin und ich merke sie mir schon mal als potentielle Partnerin für ihn vor.

 

Mimi A

Member
Registriert
Februar 2002
08.2 Familie Hero

Auch die Heros machen einen netten Sonntagsausflug in den Park und Balu hat es sich in den Kopf gesetzt, Tarsus ein paar Kunststücke beizubringen. Allerdings muß er schnell einsehen, daß Tarsus keine rechte Lust dazu hat, den Hindernisparcours auszutesten.


Hach, Karas Zahnlücke find ich ja zu schnuffig, hier präsentiert sie die gerade so schön. Ich staune darüber, daß Queen Cupcake sich ganz von allein mit dem Parcours auseinandersetzt, zuhause kann man sie damit nur jagen.


Kitty mußte als einzige zuhause bleiben und so wird sie von Kara erst einmal betüddelt, als die Familie wieder zurückkommt. Den Eltern fehlt es ein wenig an Plasmabeuteln, da müssen sie erstmal mit Plasmasalat vorlieb nehmen.


Balu erheitert mich sehr, in dem er sein nicht vorhandenes Spiegelbild anflirtet.


Kara muß noch an ihrem Bestreben arbeiten, während die Jungs frei entscheiden dürfen, wonach ihnen gerade so der Sinn steht.


Chiara malt ein ums andere Mal dieses Fischbild - ob sie wohl Hunger hat und sie gern in Plasmabeutel verwandeln würde?


Okay, dieses Gericht hab ich, glaube ich, noch keinen Sim kochen sehen, zumindest könnte ich mich daran nicht erinnern.


Die Hundebadewanne muß ich irgendwann wieder draußen platzieren, weil der Streit ums Badezimmer auch so schon groß genug ist. Dummerweise würden nun die Kids auch am liebsten draußen baden.


Balu versucht sein Bestes, daß sich Tarsus und Kitty besser miteinander verstehen sollen. Es gelingt auch ganz gut, leider verpasse ich immer den Moment, in dem Kitty abgeschleckt wird.


Chiara besucht mit Kara das Inselmuseum, ich find die Bilder darin ja teilweise richtig toll!


Das Schneemannbauen hätte ich in diesem Winter fast vergessen, weil die Familie mich auch so ganz gut auf Trab gehalten hat, weil ständig jemand rote Bedürfnisse hatte.


Der neue Weihnachtsmann ist endlich wieder so, wie man ihn kennt - freundlich und lieb zu jedermann!


Das tollste Geschenk hat er Kara mitgebracht, sie freut sich riesig über die neue Geige. Allerdings haben Tarsus und Kitty danach nicht mehr viel zu lachen, die schrägen Töne scheinen sie enorm zu stressen, sie haben ja auch das viel bessere Gehör.
 
  • Danke
Reaktionen: Yessysims

Yessysims

Member
Registriert
September 2005
Ort
Berlin
Geschlecht
w

ja die Kindergeige klingt ziemlich lange recht unmelodisch finde ich - da müssen die Fähigkeiten schon recht hoch sein ...meine Kids bekommen die eher selten weil ich das Gefidel etwas nervig finde %)
Queen Cupcake guckt auf dem Bild trotzdem nicht soo begeistert - da durch soll ich ??
ich wusste garnicht das Geistertiere so gut spielbar sind
 
  • Danke
Reaktionen: Mimi A

Mimi A

Member
Registriert
Februar 2002
09.2 Familie Roden

Stimmt auffallend, begeistert sind Queen Cupcake nicht wirklich aus, sie ist da auch eher durchgestolpert als elegant gesprungen. Die Geistertiere wollte ich eigentlich schon ewig mal wiederbeleben, aber irgendwie denke ich dann doch nie dran, wenn ich dort spiele. Mittlerweile hab ich mich an ihren Anblick auch so gewöhnt, daß ich es wahrscheinlich seltsam fände, sie wieder lebend zu spielen.

Familie Roden verbringt den Sonntag ganz einfach zuhause. Beim Laden des Haushalts tanzen Pauline und Star um die Wette, Knock hängt vorm Computer und Euzad schaut fern. Und dann stolpert noch ungetarnt die kleine Trisha ins Haus.


Das ändere ich mal schnell wieder, denn ich habe mich ja dazu entschieden, sie in Tarnung zu spielen. Euzad hat als Kleptomane jede Menge zusammengeklaut: eine Pfadfindertrophäe, ein Poster und einen Hundenapf, den ich schon vermißt hatte. Bevor er die zurückgibt, werden sie noch genau betrachtet, um neue Eindrücke für sein Styleboard zu sammeln. Der Computer aus dem Inventar scheint aber nicht gestohlen zu sein, zumindest gibt es für ihn keine Rückgabemöglichkeit.


Okay, endlich denke ich mal daran, auszuprobieren, ob man auch Plasmafrüchte in die Saftmaschine stecken kann.


Auch hier gibt es öfter mal Monsteralarm, aber Star freundet sich fix mit ihm an. Ebenso oft wird das Puppenhaus zerstört, was Knock echt verzweifeln läßt.


Der Plasmasaft scheint nicht besonders nahrhaft zu sein, wie schade! Zumindest habe ich nicht den Eindruck, daß er auch nur ein bißchen Euzads Durst stillen würde, aber wenigstens ist er hübsch anzusehen.


Irgendwann gebe ich auf und hänge doch lieber noch eine Monsterlampe auf, da Star sich schon nicht mehr daran erinnern kann, daß sie sich doch mit dem Monster befreundet hatte. Pauline ist für sämtliche Reparaturen zuständig, eventuell kann sie das ja in der Werbebranche nochmal brauchen.


Ein wenig Fitness kann als Schauspielerin auch nie verkehrt sein. Hier wundere ich mich über den Arm, der plötzlich durch die Wand ragt. Es ist die NAP-Tante, die schauen will, ob wir uns auch brav alle Vorgaben halten. Und trotz Monsterlampe sieht Knock noch immer Monster unter dem Bett.


Hmm, ich finde diese Frisur steht Pauline eigentlich gar nicht so schlecht, aber sie ist megaunzufrieden.


Klein-Trisha darf Geburtstag feiern, weil sie all ihre Kleinkindskills auf Level 3 gelernt hat und ich sie nicht ewig als Kleinkind spielen möchte.


Und nun dreht sie ganz wie ihr Papa ständig neue Videos.


Trisha ist überhaupt ein ziemliches Papakind und spielt auch liebend gern mit ihm Fußball. Ihre Mama wohnt ja auch ziemlich weit weg.


Gemeinsam mit Star habe ich sie beim Theaterclub angemeldet. Star scheint von dieser Idee wenig begeistert zu sein.


Eigentlich wäre jetzt Frühlingsfest, aber ich verbringe den Tag lieber mit Pauline bei der Arbeit. Dort trifft sie auf Tyrell als Drehpartner. Hach, ich freu mich total ihn zu sehen mit seinem schatzigen Herzchenblick!
 
  • Danke
Reaktionen: Yessysims

Yessysims

Member
Registriert
September 2005
Ort
Berlin
Geschlecht
w

ich muss doch echt auch mal wieder mit Robo´s spielen :love:
schöne Bilder sind dabei - witzig der Arm der einfach mal in die Küche ragt
Trisha sieht ja knuffig aus ,schönes Bild wo sie mit Star zu sehen ist :up:
 
  • Danke
Reaktionen: Mimi A

Mimi A

Member
Registriert
Februar 2002
Danke, Yessy! Falls Du aktuell keinen Robo mehr haben solltest und keinen neu basteln magst, kannst Du gern auch Tyrell runterladen. Den kann man ja farblich neu gestalten, einfach so umbenennen und fix mit neuen Merkmalen ausstatten, dann ist er ruckzuck ein ganz anderer. Bei mir wird er nun definitiv wieder bei den Luxams einziehen, ich freu mich schon sehr auf ihn.

Mit Trisha als Kleinkind wurde ich so gar nicht warm, aber seit sie ein Schulmädchen ist, mag ich sie nun doch recht gern. Bin schon gespannt, wie sie sich noch entwickeln wird, aber das wird noch ein Weilchen dauern. Auf Dauer wird ihr wohl nur eine Nebenrolle gegönnt sein, aber dafür wird sie halt auch Schauspielerin, vielleicht treffen sich die beiden Halbschwestern dann später ab und an am Set *hoff*.
 

Mimi A

Member
Registriert
Februar 2002
10.2 Familie Aposix

Ich weiß ja nicht, ob das im Jahr 2020 noch nötig ist, aber ich schreibe dennoch mal dazu, daß in diesem Beitrag vielleicht das ein oder andere Bildchen ein kleiner Strangerville-Spoiler sein könnte, wobei ich mich eigentlich bemüht habe, vom Strangerville-Bestreben nicht allzu viel zu knipsen.

Den Aposix-Haushalt lade ich nachts, allerdings wohl so spät, daß Jisha dieses Mal ohne ihre besessenen Stunden davon kommt. Emlo steckt noch in seinem Halloweenkostüm, dabei ist doch schon wieder Sommer, da muß er wohl lange nirgendwo mehr zu Besuch gewesen sein.


Diese Woche habe ich sehr viel Zeit im Krankenhaus verbracht, daher sind leider auch die Bilder dementsprechend ein wenig langweilig. Noch immer muß der arme Dino unter Emlo leiden *seufz*.


Bizarre trifft sich mit ihren Freunden lieber in diversen Parks, sie hat keine große Lust, ihren Freunden die verseuchte Luft zuzumuten und entflieht auch selbst gern mal ihrer Heimat.


Nach wie vor ist ihre Mutter jede Nacht völlig von Sinnen unterwegs - ich liebe ja diese schrägen Grimassen total.


Emlo versorgt die süße Fizzy und ist dabei glücklich, daß sie sich so schlecht fühlt.


Er ist halt ein böser Sim, da ist das wohl leider völlig normal. Gut, daß die Kids davon nix ahnen.


Jisha ist tagsüber schwer beschäftigt, das Strangerville-Geheimnis zu lösen, nachts hingegen sieht die Welt ganz anders aus.


Die Arbeit erledigt sie immer von zuhause aus, nur daß sie seit neustem nicht mehr ihre Fitness trainieren sondern Schach spielen soll. Das kann sie ja prima gemeinsam mit Emlo erledigen, denn dem kann ein wenig mehr logisches Verständnis bei der Arbeit sicherlich auch nicht schaden.


Hmm, vielleicht sollte man den eigenen Mann besser nicht ausspionieren?


Bizarre erzählt dem Monster gern ihre Geheimnisse - wem soll sie diesen ganzen Wahnsinn auch sonst anvertrauen? Das würde ihr doch niemand glauben.


Sie ist oft genug angeekelt von ihrem Zuhause, denn dort herrschen mittlerweile ziemlich seltsame Verhältnisse und so hat sie abends oft so gar keine Lust, sich auf den Heimweg zu machen.
 
  • Danke
Reaktionen: Nikita22

Mimi A

Member
Registriert
Februar 2002
11.2 Familie Musicale

Ich gebe es offen zu, ich hatte diesmal so gar keine Lust, meine Meersims zu besuchen. Und dieses Grundstück hab ich langsam auch mehr als satt, weil der Weg zum Meer immer so lange dauert. Und so habe ich erstmal lieber ein paar Plumbobs erwachsen gespielt, um mich hier zu drücken.


Lava hatte gehofft, daß Aidan die defekte Spüle reparieren würde, während sie arbeiten geht. Aber als sie wieder zurückkommt, bleibt diese Arbeit doch an ihr hängen.


Foss hat die anderen Meersim-Kids zu Besuch, der Club ist aber überschaubar klein geblieben, es gibt nur noch fünf Meersimkinder. Stört mich aber auch nicht, denn ich plane eh, meine Nebenfamilie in meine Hauptfamilie zu integrieren.


Irgendwie vergesse ich ein wenig die Zeit und bemerke auch nicht, daß der arme Foss dringend auf die Toilette müßte *schäm*. Naja, wenn er älter wird, kann er sich zur Not auch im Meer erleichtern, falls mir das mal wieder passieren sollte. Ich find es immer noch extrem schade, daß die Schulkinder noch keine Flossen besitzen.


Neben ihrem Job als Lebensretterin arbeitet Lava auch noch als Taucherin und so lasse ich sie in ihrer Freizeit gern mal nach Schätzen tauchen.


Neuerdings muß sie auch ab und an etwas recyclen, denn sie hat sich das neue Bestreben "Meisterfabrikant" ausgesucht.


Tja, und dann bleibt mir Lava im Meer stecken, da ist nix zu wollen - ob's am schwimmenden Tonklumpen liegt? Zumindest habe ich frustriert das Spiel beendet. Nach dem erneuten Laden hab ich erstmal meine Tochter ein neues Heim für die Familie bauen lassen. Das Fischgericht bleibt Foss im Halse stecken, er hat das Gefühl, er ißt einen guten Freund.


Das neue Haus gefällt mir ausgesprochen gut und plötzlich läßt sich diese Familie um Längen besser spielen. Perfekt ist es noch immer nicht, aber doch deutlich angenehmer, weil man sie viel schneller mal ein Runde im Meer schwimmen schicken kann.


Noch immer ist der Strand recht verdreckt, aber die Musicales arbeiten fleißig daran, das zu ändern.


Insbesondere Aidan, der als Umweltschützer arbeitet. Was seine Geräte so alles aushalten, da kann man ja glatt neidisch werden.


Isolda hat sich selbst eingeladen, Foss scheint nicht so wirklich begeistert darüber zu sein. Cascata allerdings ist darüber denn gar so richtig sauer, fast schon so, als ob sie eifersüchtig wäre.


Aber irgendwann raufen sie sich zusammen und spielen bis in die tiefe Nacht gemeinsam auf dem Piratenschiff.


Auch bis hier schafft es der Vulkan seine Lavablöcke zu verteilen, aber ohne wär das Leben ja auch nur halb so spannend.


Oh weh, das Wetter ist hier ja wenig einladend, es tobt ein Herbstgewitter. Aber nun haben wir die Reise extra angetreten, nun wird auch brav noch ein wenig recyclet, bevor Lava dann sowieso zur Arbeit aufbrechen muß.


Zuhause hingegen ist das Wetter herrlich, Foss nutzt die schöne Zeit, um mit seinem Delphinfreund Deniz zu spielen. Offenbar ist er für ihn auch bereit, ein paar Fischleben zu opfern, indem er Fische verfüttert.


Ich liebe die diversen Delphintricks und kann mich kaum an ihnen sattsehen und plötzlich finde ich es dann doch sehr schade, daß jetzt der Familienwechsel ansteht, wer hätte das anfangs gedacht.
 

Mimi A

Member
Registriert
Februar 2002
12.2 Familie Watanabe

Auf die Watanabes habe ich mich schon sehr gefreut. Diese Freude wird allerdings am ersten Tag deutlich getrübt, indem Shadow krank ist und in einer Endlosschleife nicht behandelt werden kann, weil Eloria es vorzieht, mit ihrem dösigen Zukunftswürfel rumzuhantieren *kreisch*.


Irgendwann spät abends gelingt es ihr dann doch noch, Shadow gesund zu pflegen - puh!


Es fehlen mir noch immer zwei der Tränke und für die wird täglich beim Händler vorbeigeschaut, ob die fehlenden Zutaten zufällig im Angebot sind.


Auch eine Art, Atsuko Bescheid zu sagen, daß es Zeit wird nach Hause zu kommen *grins*. Die lädt aber lieber ihre Mama mit ins Reich der Magie ein.


Eine herzliche Umarmung, bevor dann Atsuko brav nach Hause zurückkehrt und Eloria ihren Angelplatz überläßt. Es feht ganz dringend ein Lachs.


Schneemannbauen ist für mich ja auch immer wieder ein Highlight und Atsuko freundet sich mit dem ihren so gut an, daß sie ihn jetzt immer wieder nachbauen kann.


Immerhin Alabaster war jetzt mal beim Händler zu bekommen und so begibt sich Eloria gleich fleißig daran, den vorletzten Trank zu brauen.


Der Lachs hingegen bleibt lange Zeit unauffindbar und beginnt mich zu nerven. Schließlich versuche ich es mal in Strangerville - einem Ort, in den ich Eloria eher ungern schicke. Wer weiß, ob sie sich da nicht die Grinsekrankheit einfangen kann. Aber sieh an, dort hat sie doch gleich Erfolg! *jubel*


Da daheim niemand außer Shadow zuhause ist, bekommt eben sie genaustens geschildert, wie sehr Eloria mit dem störrischen Lachs zu kämpfen hatte. Leider läßt sich der Lachs nicht per Zauber vervielfältigen.


Eloria ist ein wenig nervös, hoffentlich wird alles gut gehen! Aber natürlich geht es so gerade schief.


Wie gut, daß wir lieber gleich zwei Lachse geangelt haben, sonst hätte ich mich jetzt schwarz ärgern dürfen. Im nächsten Anlauf aber schafft Eloria es endlich, ihre Sammlung wieder zu komplettieren.


Und in meiner Freude darüber beschließe ich, ihr das ewige Leben zu gönnen.


Eloria wird ganz seltsam zumute. Und ich bekomme kurz Angst, daß diese seltsamen Kreise von Dauer sein könnten, aber irgendwann verschwinden sie glücklicherweise wieder.


Dann steht auch schon das Winterfest vor der Tür.


Und der gute Euzad fragt sich mal wieder, ob er nicht noch ein Baby haben möchte. Ich rede ihm gut zu, weil ich diese Anrufe niedlich finde, obwohl mir so gar nicht wirklich der Sinn danach steht. Aber er wird glücklicherweise wieder nicht schwanger (ich hab schon neugierig nachgeschaut).


Atsuko wünscht sie neue Voidkreaturenkarten. Die lassen sich doch glatt per Zauber vermehren *freu*.


Für die komplette Sammlung reicht es allerdings nicht so ganz, aber doch immerhin fast. Und vom guten Väterchen Frost gibt es einen Kuschelbär, über den freut sich Atsuko auch sehr.
 

Mimi A

Member
Registriert
Februar 2002
13.2 Familie Luxam

Bei den Luxams ist nun wieder Tyrell mit von der Partie, ich spiele zur Zeit mit den Robos wieder recht gern. Eigentlich wollte ich ihn zurück zur Uni schicken, aber leider hab ich nicht passend daran gedacht, ihn wieder einzuschreiben.


Mit dem Motorikbestreben kämpft Yarasa ziemlich, bei anderen sieht das Klettern immer so leicht aus, ihr wird dabei ganz mulmig zumute. Da macht ihr das Tippen am PC schon mehr Spaß!


Der arme Tyrell muß an seinen Gitarrenkünsten arbeiten, offenbar ist ihm das in der Öffentlichkeit höchstpeinlich. Das anschließende Joggen dagegen erledigt er mit links, irgendwie sieht das ein wenig gemogelt aus, wie er da so vor sich hinschwebt.


Ohoh, Cajo hat einen fiesen Stromschlag abbekommen. Jetzt beobachte ich ihn lieber ganz genau, damit er keine weiteren Dummheiten begeht.


Nach wie vor sind Claartje und Adalyn ein Herz und eine Seele und so schaut Adalyn täglich vorbei. Und wer flattert auch zu Besuch? Der gute Euzad, der wohl mittlerweile doch noch schwanger geworden ist.


Offenbar hat Euzad einiges zu erzählen, er bleibt ewig zu Besuch. Yarasa freut sich darüber, daß Tyrell ihr bei ihrem Schulprojekt hilft, so ist das ganz fix fertig gestellt.


Claartje übt mit Gianna an ihren Vampirfähigkeiten


Tyrell trifft am Set auf Pauline und kann so mit ihr diversen Smalltalk halten, der für die Arbeit angeordnet ist. Und da er lange genug Gitarrespielen geübt hat, läuft nun auch beim Dreh alles bestens.


Zwischendurch bin ich so neugierig, daß ich nach Euzad schauen gehen muß. Eigentlich befindet er sich gerade bei der Arbeit, aber zwischendurch taucht er kurz auf, weil die Wehen eingesetzt haben, um dann allein ins Krankenhaus gebeamt zu werden. Dort erblickt die kleine Jazlyn das Licht der Welt.


Yarasa hätte auch ein eigenes Bett, nutzt aber generell das ihrer Eltern, so bleibt ihr auch jedes Monster erspart. Und ihre Eltern nutzen das Bett sowieso eher selten.


Für sein Vampirbestreben soll Cajo andere Sims finden, die ihm freiwillig erlauben zuzubeißen. Das scheint ihm alles nicht so wirklich zu behagen.


Tyrell träumt offenbar von einer Beziehung, zumindest ist er öfter mal in Flirtlaune unterwegs. Claartje scheint von ihrem Job wenig begeistert zu sein, zumindest ist sie nach der Arbeit oft angespannt.


Yarasa geht mit ihren Freunden eine Runde im Fluß schwimmen. Claartje erbettelt sich ein Miri-Autogramm und Tyrell ist geknickt, daß er seinen Stern verloren hat.


Ups, offenbar ist der Club in der Nachbarschaft hängen geblieben, denn als ich ihn erneut einladen will, finde ich sie alle saudreckig dort wieder, wo ich sie allein zurückgelassen habe. Die armen Kids gehören wohl lieber schleunigst nach Hause. Tyrell versucht, bei Miri zu landen, aber die liebt ihren Müllbeutel wohl mehr.


Dafür wird Tyrell mal wieder von den Aliens entführt, die scheinen einen Narren an ihm gefressen zu haben. Ob er wohl noch ein drittes Mal schwanger geworden ist?
 

Mimi A

Member
Registriert
Februar 2002
14.2 Familie Eco

Als letzte Familie besuche ich endlich wieder die Ecos, hier spiele ich momentan besonders gern, vermutlich einfach, weil die Nachbarschaft neu ist, der Beruf ebenso noch relativ neu ist (auch wenn ich ihn nun in anderen Spielständen schon dreimal durchgespielt habe) und natürlich auch, weil ich Xenia besonders mag. Ihre Kids sind mir allerdings auch schon besonders ans Herz gewachsen und das obwohl Dusty ein wahrer Hitzkopf ist.


So muß Dusty auch als erstes seine Beziehung zu Isolda kitten, die schon tief in den roten Bereich gewandert ist. Und für sein Sozialbestreben muß sein Schwesterlein Fizzy als beste Freundin herhalten, weil er sonst noch keine guten Freunde gefunden hat.


Fizzy erzählt oft und gern von ihrem imaginären Freund, das wirkt immer so, als sei der voll das Monster, wenn man ihre Gesichtsausdrücke dabei beobachtet. Wenn es die imaginären Freunde doch wieder geben würde, mit denen hab ich in Sims3 soviel gespielt. Xenia besudelt sich noch immer, wenn sie mal mit ihrem Fabrikator experimentieren darf.


Mal ganz nebenbei aus einem anderen Spielstand: Robos stehen diese Farbklekse übrigens ganz besonders gut. Am liebsten hätte ich ihn so gelassen, aber leider war er ruckzuck wieder der Alte.


Für's Kerzenziehen bzw. -gießen kann sich Xenia wohl nicht so erwärmen.


Damit darf sich dann stattdessen der arme Cexavu herumschlagen, der sich als Freelancer in diesem Bereich versucht. Fizzy versteht sich blendend mit Steamy Löhrer.


Beide Kinder sind wohl recht wetterfühlig und müssen so nicht in die Schule. Gut, daß sie kein Mentalbestreben haben, da wäre ich darüber wenig entzückt.


Oh nein, Eloria präsentiert ja schon wieder ihre seltsamen Trank-Kreise, das wird doch nicht immer wieder so auftreten? Die Begeisterung für Fizzys Geigenkünste sind ja enorm. Ich hab da keinen hingestellt, sie hören freiwillig zu. Vielleicht aus Höflichkeit? Begeisterung sieht zumindest anders aus. Eventuell wundern sie sich auch nur über den fehlenden Bogen?


Fizzy freundet sich mit Patchy an, während Dusty nach wie vor seine Käfer liebt.


Ähm, offenbar ist Cexavu als Alien dazu in der Lage, durch Wände schauen zu können.


Patchy ist nun ein fleißiger Gartenhelfer. Das war auch mehr als nötig, denn der arme Garten kommt sonst oft viel zu kurz.


Der Kampf mit dem Fabrikator ist noch immer nicht zuende. Es wird wirklich Zeit, daß Xenia mal ihren Skilllevel aufbessert, auch weil die Arbeit das so vorsieht.


Das Sommerfest steht an, geht bei mir aber unter. Meine Sims weisen mich allerdings immer wieder am Rande darauf hin.


Eigentlich wäre also meine Zeit hier damit zuende (Feste sind grundsätzlich samstags, um mich danach an den Familienwechsel zu erinnern), aber da ja die Rotationsrunde am Ende angekommen ist, beschließe ich, einfach länger zu bleiben.


Wann ich die Teeniezeit einleiten werde, weiß ich noch nicht so genau. Bis dahin spiele ich jedenfalls frei nach Schnauze quer durch die Nachbarschaften und lege hier erstmal wieder eine Doku-Pause ein.
 

Mimi A

Member
Registriert
Februar 2002
G 46 - QdN

Ein kurzes Zwischenupdate meiner eigentlich bilderfreien Schulkind-Quer-durch-die-Nachbarschaften-Phase:

Zuerst habe ich sicherlich ein komplettes Jahr bei den Ecos verbracht, allerdings ohne viele Bilder zu machen. Erstaunt war ich darüber, daß Kinder die Früchte direkt vom Baum naschen können, das war mir bislang noch nie aufgefallen.


Anschließend war ich länger bei den Aposix's zu Besuch. Jisha und ihre kleine Bizarre gehören zu meinen absoluten Lieblingen. Bizarres beste Freundin ist Atsuko geworden, sie ist aber auch sehr gut mit den Straudmädchen befreundet.


Ansonsten hab ich bislang nur überall mal kurz vorbeigesehen. Ich bin noch nicht sicher, ob ich dieses Mal wirklich mit allen Kids die begonnenen Bestreben zuende bringen möchte. Meine Tochter hat das Roden-Domizil umgebaut, so daß die kleine Star nun einen Schminktisch ihr Eigen nennt.


Aljan ist noch einmal Papa geworden. Sein kleiner Schatz hört auf den Namen Vexok und wurde vorgestern geboren, ca. einen Monat nach der allgemeinen Babyrunde.


Und dementsprechend habe ich meine bisherigen Nesthäkchen Yumay und Zolada zu Schulkindern altern lassen, um bei den Jansens nicht gleich zwei Kleinkinder rumsausen zu haben.


Yumay ist auch mit ihrer nicht wirklich existenten Alienmama befreundet, das finde ich immer niedlich, sie telefoniert gern mit ihr.


Kara hat dafür gesorgt, daß die kleine Cutie dem Welpenalter entwachsen konnte. Ich war doch schon so gespannt, wie sie in erwachsen aussieht. Offenbar kommt sie eher nach Queenie.


Und nun frage ich mich, ob ich die Teeniezeit einläuten möchte oder lieber doch noch nicht. Ich bin da absolut hin- und hergerissen. Ich werde wohl lieber nochmal eine Nacht drüber schlafen.
 
  • Danke
Reaktionen: Yessysims

Yessysims

Member
Registriert
September 2005
Ort
Berlin
Geschlecht
w

das Kinder die Früchte vom Baum naschen können wusste ich auch noch nicht :lalala: ist ja cool werde ich gleich mal ausprobieren gehen :nick:
so ein Schminktisch ist ne feine Sache %) obwohl sie ein wenig zu dik aufgetragen hat für meinen Geschmack

Cutie hat auf jeden Fall sehr viel von Mama :love:
 
  • Danke
Reaktionen: Mimi A

Mimi A

Member
Registriert
Februar 2002
Nun ja, das mit dem Naschen ist nicht so direkt vorgesehen, aber man kann die Früchte noch im Baum hängend anklicken und mit "essen" ernten - fand ich praktisch!
In der Tat, das mit dem Schminken darf Star wohl noch ein wenig üben *grins*.
Und ja, Cutie ist echt schatzig, ich mag sie sehr!


Mittlerweile sind sie fast alle Teenies, nur die Beiden Jüngsten Vexok und Jazlyn sind noch im Schulkindalter unterwegs. Leider hat das Geburtstagfeiern bei einem Club gebuggt und so sind sie zwar alle groß geworden, aber haben noch ein Kinderbestreben und bislang erst ein einziges Merkmal. Das behebe ich dann, indem ich beim nächsten Geburtstag aktiv mit diesen Clubmitgliedern feiern werde.


Star hab ich selbst sonnenfest werden lassen, den Rest der Vampire hab ich bei meiner Tochter in die Vampirschule geschickt, die macht das strikt nach Stundenplan und hat noch Spaß daran.


Bizarre ist nun ebenso besessen wie ihre Mama, indem sie vom Saft der bizarren Früchte gekostet hat *freu*. Jisha scheint darüber erstmal nicht so erfreut zu sein. Meine Tochter und ich sind absolute Fans der Beiden.


Hier mal eine Teenieübersichtsrunde:

01. Marilyn Llama & Dustin Eco

02. Cloud Nine Jansen & Knock Roden

03. Isolda Löhrer & Whirly Heck

04. Hotty Heck & Yumay Löhrer

05. Sabrina Schmitz & King Kong

06. Neo Vann & Arabella Gamez

07. Cupido Vatore & Battylou Straud

08. Kara Hero & Storm Jansen

09. Star Roden & Steamy Löhrer

10. Bizarre Aposix & Silvester Schmitz

11. Foss Musicale & Cascata Moon

12. Atsuko Watanabe & Marquis Llaxia

13. Yarasa Luxam & Noa Vann

14. Fizzy Eco & Crimson Llama
 

Mimi A

Member
Registriert
Februar 2002
G 46 - Teens - 1. Kuppelrunde

Die heutigen Bilder sehen nach dem Beginn einer nächsten Rotationsrunde aus, habe ich doch eine komplette Woche bei den Llamas gespielt. Allerdings bin ich gerade damit beschäftigt, meine Teenies zu verkuppeln und bin dort eher zufällig hängengeblieben. Marilyn ist die Anführerin des 1. Clubs und daher hab ich dort gestartet.

Ganz nebenbei lasse ich Mirus mal seinen dritten Charismapunkt erlernen, dessen Fehlen ihn schon ewig eine Beförung vermasselt.


Die Teenies machen den Park unsicher, allerdings sind sowohl Marilyn wie auch Crimson gern mal mit irgendwelchen Teenielaunen unterwegs. Mittlerweile weiß ich die aber recht gut zu verkürzen, so daß ich sie nicht mehr allzu ernst nehmen kann.


Mirus versucht sich auch mal im Verkuppeln, aber Yumay hat da gar kein Interesse dran.


Auch Marilyn hat nicht immer Erfolg, im ersten Anlauf will Cloud Nine noch nix von einer Beziehung hören.


Andersherum allerdings klappt es dann doch noch *freu*. Und hier läuft auch noch alles mit Rose und anschließendem Freuen, so wie man es eben kennt.


Bei Yumay und Hotty funktioniert es dann schon nur noch etwas unscheinbarer mit ein wenig Freuen, aber ohne Blumen, während das nächste Paar nur per Anruf über den Erfolg berichtet.


Im Groben wären wir nun durch und könnten mal die Familie wechseln, wenn da nicht Bogie wäre, von dem ich mich noch nicht recht trennen mag.


Insbesondere Crimson liebt Bogie wirklich sehr, aber die ganze Familie ist gern mit ihm beschäftigt.


Fizzy steht von allein vor der Tür - wie praktisch! Da kann man sie doch auch gleich mal mit Crimson verkuppeln.


Foss findet auch täglich hierher, offenbar hat er sich mit Crimson schon gut angefreundet.


Mirus wird entführt, aber glücklicherweise erwartet er keinen Nachwuchs. Das hätte mir langsam auch wirklich nicht mehr gepaßt, denn ich habe schon wieder mehr Nebenfamilien am Start als von mir geplant.


Mittlerweile macht es manchmal fast Spaß, so nebenbei mal ein Tier zu verarzten. Eine Tierarztpraxis gründen möchte ich dennoch nicht.


Und dann ist es auch schon wieder Zeit fürs Frühlingsfest! *staun*


Wie gesagt, eigentlich hatte ich gar nicht vor, solange hier zu spielen, aber so ein paar Tage verfliegen ja manchmal schneller, als man gucken kann.


Crimson hat mittlerweile auch Marilyn mit Dustin verkuppelt, so daß sie nun passend zum Fest ihren ersten Kuß erleben dürfen.


Und nun bin ich am Grübeln, ob ich nun doch als nächstes bei den Jansens reinschaue und mich an eine Runde wage oder meinen Ursprungsplan beibehalte, der mich als nächstes zu Familie Schmitz führen würde. Die Teeniegruppen sind meistens so sortiert, daß immer vier Haushaltserben + ihre angedachten Partner in einem Club stecken. Verkuppelt sind also bislang die Paare 1 - 4 + Crimson & Fizzy, weil sie von allein vorbeikam.
 
  • Danke
Reaktionen: Yessysims

Yessysims

Member
Registriert
September 2005
Ort
Berlin
Geschlecht
w

wieder viele neue tolle Paare hast du daverkuppelt :up:
ich blicke ehrlich gesagt bei deinen Plänen nicht so ganz durch aber du wirst das schon machen :D%) ich bewundere ja immer wieder wie du bei deinen ganzen Buntlingen den Überblick behältst
 
  • Danke
Reaktionen: Mimi A

Mimi A

Member
Registriert
Februar 2002
G 46 - Teens - 2. Kuppelrunde

Danke, Yessy! Tja, das mit meinen wirren Plänen ist wohl leider normal für mich. Ich plane irgendetwas und im Laufe des Spiels entscheide ich mich gern mal ruckzuck um. Aber ja, es findet sich immer ein Weg, auch wenn es manchmal vielleicht nicht der angestrebte ist. Leider ist das mit dem Überblick manchmal so eine Sache, beinahe hätte ich Cousins und Cousinen verkuppelt, die sich durch die Umsetzerei nicht mehr als solche erkannt haben, aber dann ist es mir glücklicherweise doch noch aufgefallen.

Diesmal habe ich mich für den Ursprungsplan entschieden, also keine Rotationsrunde weiterzuführen, sondern die Teenies so wie sonst auch reihenweise zu verkuppeln. Daher sind die folgenden Bilder eine Reise durch diverse Haushalte.

Angefangen habe ich also mit Sabrina Schmitz, Anführerin des zweiten Clubs, die als erstes noch einen Teil ihres Kinderbestrebens abschließen konnte (sie gehört zu der verbuggten Truppe, die noch ein Kinderbestreben hatte), leider sprang das allerdings nicht weiter, ich hätte daran gern noch weitergewerkelt.


Alle Paare, die Sabrina zu verkuppeln hatte, haben genau zwei Anläufe gebraucht, sprich der erste hat immer abgelehnt, um darauf hin dem anderen eine Rose anzubieten, die dann angenommen wurde.


Alles in allem ging das aber dennoch extrem schnell, so daß ich gleich darauf zu Star wechseln konnte.


Die hatte allerdings weitaus weniger Glück, ihre Kandidaten schienen zwar alle interessiert zu sein, aber keiner machte sich auch brav ans Werk. Schließlich hat sie statt ihrer eigenen Truppe ihre Freundin Yarasa mit ihrem Freund Noa verkuppelt.


Auch ein Ortswechsel half nix, ich dachte ja, es läge daran, daß das andere Gelände viel zu weitläufig war, aber auch hier dachte niemand daran, die Kuppelversuche auch auszuführen.


Immerhin hat es Trisha geschafft, Star und Steamy zu verkuppeln, das ist ja auch schonmal nicht schlecht.


Aber schließlich habe ich festgestellt, daß sich die Sims sehr wohl miteinander verherzt hatten, allerdings ohne mir das mitzuteilen - vielleicht war das durch mein ganzes Hin und Her irgendwie untergegangen. So sind jetzt sowohl Foss und Cascata ein Paar (Puh, das sind nämlich meine einzigen weitergespielten Meersims, da wäre ich traurig gewesen, wenn sie auf anderen Partnern bestanden hätten.) ...


... wie auch Atsuko und ihr Marquis! Auch wenn die Beziehung aufgrund von Atsukos schlechter Laune bislang unter noch keinem so guten Stern steht. Atsuko kann sowieso gruselige Gesichtsausdrücke vom Feinsten ziehen - paßt ja recht gut zu einer kleinen Hexe *grins*!


Als letzte Truppe stand dann noch Yarasas Clique auf dem Programm. Da sich ja Fizzy schon vorgedrängelt hatte, waren das nur noch die Paare meiner Töchter.


Danach war ich noch so hier und da, ich spiele noch immer gern kreuz und quer nach Lust und Laune und schnupper überall mal in die Familien, um die Teenies live kennenzulernen. Aljan hatte auf der Arbeit einen Alientag, allerdings waren dort nur alte Bekannte anzutreffen und keine neu generierten. Wieder zuhause verkuppelt auch Aljan ein Paar und zwar einen Nebenzweig meiner Tochter.


Atsuko hat erfolgreich Shadow verarztet, mit dem Zaubern hingegen kommt sie bislang noch gar nicht klar.


Schau mal an, offenbar turtelt Atsuko aber auch von mir ungespielt mit ihrem Schatz, also scheinen sie sich ja doch irgendwo zu mögen. Bizarre war schon vorher verherzt, das habe ich altmodisch ohne Kuppelei vorangetrieben, die Bilder dazu stecken aber in einem anderen Ordner.


Star hat von allein ihre arme Schwester leergesaugt, noch dazu kurz bevor die Zwei ihre Theateraufführung hatten. Danach hat sie sich in Grund und Boden geschämt.


Gelernt hat sie allerdings nicht daraus, denn kurz danach hat sie ihr nächstes Opfer gefunden, ihre liebe Mama! Wie unschuldig sie danach guckt!


Papa Euzad hat einen Partner für seine kleine Trisha aufgetan, er scheint ihr gut zu gefallen. Außerdem hat Trisha in ihrem Inventar einen Simray entdeckt, vermutlich vom Alientag. Allerdings kann sie mit dem Ding wohl noch nicht so gut umgehen.


Mal schauen, wie ich jetzt weiterspiele, eventuell melde ich mich erst wieder, wenn die Teenies erwachsen geworden sind. Die Teeniezeit spiele ich ja oft nur mit einer Familie durch und lasse die anderen nebenbei mitaltern.
 

Mimi A

Member
Registriert
Februar 2002
G 46 - Hochzeiten

Der Doku hier sage ich erstmal für eine ganze Weile Lebewohl, immerhin hab ich hier 10 Generationen treulich festgehalten, aber die Lust dazu schwindet leider mehr und mehr. Ich hoffe, ich werde mich nicht irgendwann selbst darüber ärgern, schließlich schmökere ich ab und an ganz gern in den alten Generationen umher, aber momentan kann ich mich einfach nicht aufraffen, überhaupt nur Bilder zu knipsen, mag sie nicht sortieren und schon gar nicht noch hochladen und kommentieren.

Daher gibt es hier bis auf Weiteres leider nur noch die puren Eckdaten, festgehalten werden vermutlich die Hochzeiten sowie Kleinkinderfotos, Kinder und Teenieselfies und vielleicht auch mal die ein oder andere lustige oder besondere Situation - mal schauen.

Die 46. Generation ist nun erwachsen und frisch verheiratet, hier die übliche Übersicht über die Hauptfamilien mit ihren Merkmalen:

01. Familie Llama


02. Familie Jansen


03. Familie Löhrer


04. Familie Heck


05. Familie Schmitz


06. Familie Vann


07. Familie Vatore


08. Familie Hero


09. Familie Roden


10. Famílie Aposix


11. Familie Moon/Musicale


12. Familie Watanabe


13. Familie Luxam


14. Familie Eco


Als nächtes begleite ich Yarasa und ihre Freundin Battylou an die Uni bevor der Babyboom eingeleitet werden wird.
 
  • Danke
Reaktionen: Yessysims

Mimi A

Member
Registriert
Februar 2002
G 46 - Nachwuchs

So ist es wohl leider, Yessy, ich hoffe, die Lust kommt irgendwann wieder, denn ich weiß jetzt schon, daß mich diese Lücke später einmal ärgern wird. Die Vanns mag ich auch, wo doch die Grünlinge so langsam aussterben, daher durfte Arabella auch als Einzige gleich dreimal schwanger werden.

Leider hab ich vergessen, die Tiere in einen Haushalt zu verschieben, der nicht mitaltert und so haben nur Queen Cupcake & die Geistertiere überlebt *heul*. Um alle Tierliebhaber mit neuen Gefährten zu versorgen, hab ich die liebe Queenie mit Tarsus und Kitty mit Mayor Whiskers verpaart.


Danach wurde es Zeit für den neuen simlischen Nachwuchs. Leider sind in meinen Hauptfamilien erstmal überwiegend Jungen geboren worden. Ich hab es lieber gut gemischt, so daß ich noch einige Zweitschwangerschaften angestoßen habe und die ein oder andere Mama auch mit Erdbeeren gefüttert habe.

Die stolzen Eltern freuen sich über die Geburt von:

01. Oscar Llama


02. Jacob Jansen


03. Conrad Löhrer und Schwesterchen Martha


04. Dalton Heck


05. Waldemar Schmitz mit Brüderchen Ottokar


06. Virginia Vann, Brüderlein Benjamin & Nesthäkchen Lorelei


07. Ludovic Vatore & Schwesterlein Rosemary


08. Oliver Hero und die jüngeren Zwillinge Harvey & Clark (Clark ist zweifarbig und wird daher vermutlich hierbleiben)


09. Andrew Roden und Schwesterchen Melody


10. Adèle Aposix


11. Coco Moon


12. Yuuto Watanabe


13. Loren Luxam


14. Ted Eco


Da ich keine große Lust auf eine komplette Kleinkindrunde habe, habe ich die Kleinen nur kurz beschnüffelt und werde nun die Alterung für alle aktivieren und nur in ein paar ausgewählten Haushalten vorbeischauen.
 

Mimi A

Member
Registriert
Februar 2002
Kleiner Nachtrag zum letzten Beitrag, denn im Hause Aposix gab es noch einmal Nachwuchs. Hier erstmal noch ein paar Bilder meiner Großen, der knuffigen Adèle:


Silvester hat sich noch ein Baby gewünscht und da mir ja noch Mädchen fehlen, hab ich ihm das genehmigt, obwohl sie ja in einem eher kleinen Häuschen wohnen. Zu allem Überfluß wurde er kurz darauf von den Aliens entführt. Er war dann zwar glücklicherweise nicht schwanger, dafür hat aber Bizarre Zwillinge bekommen.


Immerhin sind es - Erdbeeren sei Dank - wenigstens beides Mädchen geworden. Links unten sehen wir Eloïse und rechts unten die kleine Isabelle. Ich fürchte, im Kinderzimmer wird es nun wohl sehr eng werden. Fürs Erste sind die Kleinen aber noch bei den Eltern untergebracht.
 

Simnival

Newcomer
Registriert
Juni 2018
Ort
Köln
Liebe Mimi, ich habe nun auch etwas bei deiner Dokumentation gestöbert und ich bin geflasht. Generation 46! :eek: Respekt! Und so viele bunte Sims. :love:

Ich hab gar nicht gewusst, dass z. B. Kira hier aus deiner 40. Generation stammt. Ich habe es bisher noch nicht mal über Generation 3 hinaus geschafft, ich ziehe meinen Hut davor!
 
  • Danke
Reaktionen: Mimi A

Mimi A

Member
Registriert
Februar 2002
Uii, danke Brina, daß Du hier reingeschnuppert hast! *freu* Allerdings muß ich leider zugeben, daß dieser Spielstand zum wiederholten Mal in eine Art Dornröschenschlaf gefallen ist, seit ich mich wieder bei den Plumbobs festgespielt habe. Irgendwie schaffe ich es nicht so gut wie andere, zwischen den verschiedenen Spielständen hin- und herzuspringen. Insofern hab ich keine Ahnung, wann mich die bunte Bande mal wieder locken wird und ich die nächste Generation gründen werde, das könnte sich noch hinziehen. Eventuell sollte ich wohl doch mal meine Thalys-Enkel zu den Buntis auslagern, vielleicht sehen sie mich dann eher wieder. Aber dann wird es früher oder später mit der Alterung schwierig, denn die ist bei den Plumbobs ja immer länger ganz aus.

Nun, wenn man die einzelnen Generationen intensiver spielt als ich, hat das sicher auch so seine Vorteile, dafür bin ich leider immer viel zu ungeduldig. Außerdem spiel ich mit den Aliens ja seit dem ersten Add-on, also schon ein paar Jahre.

Yessy, stimmt, ich mag Adèle von den Dreien auch nach wie vor am liebsten. Ich könnte ja wenigstens mal zeigen, wie ihre Schwestern als Schulmädchen aussehen:
 
  • Danke
Reaktionen: Yessysims

Mimi A

Member
Registriert
Februar 2002
Nein, es geht leider immernoch nicht weiter *schäm*. Stattdessen hab ich nun beschlossen, diesen Thread vorübergehend für meine Dreiersims zweckzuentfremden. Wann und wieoft ich hier von ihnen berichten möchte, kann ich noch nicht abschätzen, das wird die Zeit zeigen. Ursprünglich hab ich das Sims3-Spiel nur für mich wiederentdeckt, weil mein PC kaputt gegangen war und der Teil auf dem PC meines Mannes für meine Kinder installiert ist. Doch dann hab ich dort doch ein wenig länger gespielt als gedacht. Angeregt durch Bloodys Moonlight Falls-Thread hab ich nun gestern mal wieder mit der Zeitmaschine rumexperimentiert und wie das so meine Art ist, natürlich gleich wieder maßlos übertrieben.

Ich habe versucht, die ganze Bilderflut, die ich geknipst habe, nicht völlig ausufern zu lassen, hab nun aber beim Hochladen schon festgestellt, daß dadurch doch die ein oder andere größere Lücke entstanden ist. Ich hoffe also, man kann dem Ganzen so überhaupt noch folgen.

Diese junge Dame namens Lolita Goth ist eigentlich ein EA-Geist, die ich schon früher mit am liebsten gespielt habe, so durfte sie natürlich auch diesmal nicht fehlen. Ursprünglich spukt sie auf dem Goth-Anwesen, wurde aber von mir in ein kleines EA-Häuslein verfrachtet und dort wieder zum Leben erweckt. Der Mann an ihrer Seite namens Vexok ist ein waschechter Alien und spazierte eines Nachts über ihr Grundstück. Gemeinsam bekamen sie ein kleines Töchterlein, das ich einfallslos auf den Namen Vexita getauft habe. Irgendwie verbinde ich ihren Namen immer mit "vexare - quälen", aber sie ist eigentlich ein ganz nettes normales Mädchen gewesen. Mittlerweile ist die kleine Maus schon länger ein Teenie.


Um mit der Zeitmaschine rumspielen zu können, mußte Lolita natürlich erst eine erfinden. Dazu geriet Lolita gleich mehrfach in Lebensgefahr. Gut, daß mir das schon vorher bewußt war, so habe ich ihr eine Dusche gleich nebenan spendiert.


Erst später kam ich auf die Idee, sie die ersten Skilllevel lieber per Buch lernen zu lassen. Vexita lernt die von ihr abgelegten Bücher gleich mal mit, da sie sich auch für das Erfinden interessiert, während Bloodys Lizzy (die mir Bloody dankenswerterweise hochgeladen hat - lieben Dank hier noch einmal an dieser Stelle) sich eher für die Alchemiestation begeistern mag.


Eigentlich ist Lolita in meinem Spiel als Hexe unterwegs. Warum auch immer hat sie sich aber vorübergehend in einen Werwolf verwandelt *grummel*. Lange kann ich mir das nicht mit ansehen, das paßt nun so wirklich gar nicht zu ihr und darum wird sie später auch lieber wieder eine Hexe werden. Dennoch fand ich diese Bilder mit Lizzy recht niedlich.


Um die Sache ein wenig abzukürzen, sieht man hier nun schon die fertige Zeitmaschine und Lolitas erste "Baby"versuche mit Vexok. Es werden viele weitere folgen, die ich aber hier nicht alle einstellen möchte, das würde doch arg langweilig.


Die ersten Kids steigen fast zeitgleich aus der Maschine, weil ich ungeduldig, wie ich nun einmal bin, gleich mehrere Versuche auf einmal gestartet habe. Manche sind schon junge Erwachsene, die meisten jedoch eher Teenies, was mir ganz gut paßt, da ja auch Vexita und Lizzy derzeit noch als Teenies durch meine Welt laufen.


Mein besonderer Liebling kommt leider bei Lizzy so gar nicht gut an, da hilft ihm auch die orangene Rüstung nix (Lizzys Lieblingsfarbe ist orange). Eigentlich ist das aber auch kein echtes Wunder, denn während sie Technik haßt, ist er computerbegeistert. Und ihre Liebe zur Natur teilt er auch nicht, im Gegenteil er haßt es draußen zu sein. Da muß ich wohl einsehen, daß das keine rechte Zukunft hat. Auch seine Mutter Lolita macht ihm leider gern das Leben schwer.


Schweren Herzens mutiert er also von Lizzy verschmäht zur Randfigur. Der nächste Ritter allerdings vermag es gleich, Lizzy von sich zu überzeugen.


Und so werden Lizzy und Joaquin auf dem Schulball ein festes Paar. Der mir leider namentlich unbekannte Bruder sorgt für einen kleinen Geldsegen, damit die zu zahlreich gewordene Geschwisterschar ein neues Heim beziehen kann. Denn ich habe noch immer nicht genug von den Überraschungskids und warte ungeduldig auf weitere.


Die liebe Shanna ist noch nicht mal richtig in ihrer neuen Heimat angekommen, da brate ich ihr schon einen Dschinn-Trank über, da mir ihre Nase nicht gefällt. Leider fehlt mir ein Bild, wie sie nun wirklich aussieht. Ihr jetziges Aussehen ist eine Mischung aus den unteren Bildern, ihre Nase hat sie nach einigem Hin und Her noch aufgegeben, aber das grüne Haar hat sie behalten. Durch welchen Bug auch immer das passiert ist, freu ich mich darüber.


Lizzys Freund Joaquin und das erste Steinzeitkid Vivek bekamen auch Tränke übergestülpt. Joaquin durfte eine Fee werden und Vivek fand ich als Werwolf ganz lustig, wenn auch die grünliche Grundfarbe ja eigentlich doch eher unpassend ist, aber die haben sie ja alle vererbt bekommen. Fürs Verwandeln eignen sich nur die Kinder, die Lolitas Zauberfähigkeiten vererbt bekommen haben, die Halbaliens weigern sich beharrlich, sich verwandeln zu lassen.


Daß Carolyn mit ihrer Gruselnase zur Mumie werden muß, bedarf keiner langen Überlegung, obwohl sie ja sonst ganz niedlich aussieht. Wer allerdings von den beiden unteren Kandidaten weiterzaubern darf und wer sein Gruselaussehen demnächst lieber hinter einer Simbot-Visage verstecken darf, dafür brauch ich ein wenig länger. Schließlich entscheide ich mir aufgrund seines Charakters für den dunkelhaarigen Rob als Simbot.


Lolita und Vexok sind nun ausgezogen, damit mir nicht noch weitere Wahnsinnstaten einfallen können. Vexita besitzt nun gleich zwanzig Zeitmaschinen-Geschwister, davon sind zehn Mädchen und zehn Jungen. Leider, leider ist keins von ihnen so geraten wie von mir erhofft, am liebsten hätte ich ein Steinzeitmädchen gehabt, das eine Hexe werden sollte, aber es sollte wohl nicht sein. Nur ein Steinzeitmädchen hat sich überhaupt gezeigt, aber sie war leider ein Halbalien (und das ist ja nun schon durch Vexita selbst abgedeckt).

Ich hoffe, ich werde dennoch viel Spaß mit der Bande haben. Ursprünglich hatte ich vor, nur Lizzy zu steuern (angeregt durch Nabilas Challenge), aber diese Idee hab ich ganz schnell über Bord geworfen, weil mir das arg zu chaotisch wurde. Mal schauen, was ich nun mit diesem Club noch so erleben werde, bevor ich sie später in verschiedene Haushalte aufteilen möchte. Erstmal muß ich mich jetzt wieder reinfuchsen, welche Kreatur am besten wie behandelt werden möchte, bevor ich sie in einer Challenge versehentlich gleich alle wieder draufgehen lasse.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mimi A

Member
Registriert
Februar 2002
Heute gibt es nur ein ziemliches Foto-Kuddelmuddel meiner Zeitreisen"kids" als Übergang in meinen neuen Spielstand, aus dem ich demnächst berichten möchte.

Als erstes möchte ich ein Bild von Shanna nachreichen, wie sie nun als Dschinnin tatsächlich aussieht. Ich mag sie recht gern so. Als nächstes gibt es dann schon Geburtstagsbilder der Teeniebande, denn auf Dauer machte es mich wahnsinnig, fünf der Sims immer passend in die Schule treiben zu müssen.


Vivek hat fürs Erste in seiner Werwolfform seine Haare verloren, später tauchen sie aber glücklicherweise wieder auf - puh! Allgemein spielt es sich jetzt deutlich entspannter.


Mit Lizzys Erwachsenwerden beginnt allerdings der Kampf, sie tagsüber drin zu halten, so daß ich des Öfteren folgendes Moodlet (durstig ist sie hier noch obendrein) zu sehen bekomme.
1608719331804.jpeg

Auf ihren eigenen Wunsch hin habe ich Lizzy Anglerin werden lassen. Dummerweise ist wohl Joaquin anfangs eigentlich erfolgreicher als sie - was für ein Riesentier! Immerhin beherrscht Lizzy nun einen Sonnenschutztrank, auch wenn er sie glitzern läßt.


Vexita scheint mir auch als Halbalien im Vollbesitz ihrer Alienkräfte zu sein und sie besitzt auch ein eigenes Ufo, mit dem sie theoretisch Sims entführen könnte.


Nachdem mein Spiel dann aber plötzlich permanent buggt, versuche ich es ersteinmal mit einem Umzug innerhalb der Nachbarschaft, aber leider hat das keinerlei Erfolg. Dafür lernt Vexita ein zahmes Reh kennen, wie niedlich!


Ich hatte halt anfangs gehofft, es hinge mit der Hörnchenplage zusammen, aber im neuen Haus friert das Spiel alle Nase lang weiterhin ständig ein *jammer*. Und zu allem Überfluß vergesse ich auch noch, die Rechnungen zu zahlen. Um das Ende dieses Spielstands einzuläuten, lasse ich aus Frust einen Meteor einschlagen.


Danach nutze ich die Chance, die Bande nach Dragon Valley umzusiedeln, wo die Zeitreisenkids ja schon von ihren Outfits prima reinpassen *find*. Lizzy fällt als erstes ein, ein Sonnenbad zu nehmen *grins*. Um mich zur Verzweiflung zu bringen, hat die Bande vergessen, daß sie alle miteinander verwandt sind und flirten sich gegenseitig an.


Also siedele ich sie ein zweites Mal um, diesmal ohne Mumie Carolyn und Simbot Rob und dafür mit ihren Eltern Vexok und Lolita. Und siehe da, nun paßt soweit alles gut, sie erkennen sich wieder als Geschwister und es scheint so, als ob ich auch wieder normal spielen darf. Hoffentlich bleibt das nun auch so, sonst muß ich meine Tochter bemühen, daß sie mir doch mal einen Mod dagegen installiert.
 

Mimi A

Member
Registriert
Februar 2002
Viel ist gestern passiert in meinem Spiel. Bevor die Bilderflut wieder Überhand nimmt, sollte ich vorm Weiterspielen wohl mal einige neue Collagen hochladen, sonst verliere ich irgendwann selbst den Überblick.

Vexita beherrscht es durch ihre Alienfähigkeiten, Dinge schneller als der normale Sim zu reparieren. Noch immer tüfelt sie gern an der Werkbank, was allerdings dazu führt, daß sie ihre langen Haare verkohlt.


Ich nutze das dafür, ihr mal eine neue Frisur zu verpassen. Ansonsten kämpfen sie und Lizzy täglich darum, ob dieser Wissenschaftsapparat im Hause nötig ist oder nicht. Lizzy verwendet jede freie Minute darauf, das Teil zerstören zu wollen, aber langfristig gelingt es ihr natürlich nie.


Vor dem Haus stapeln sich die Dragon-Valley-EA-Sims als Paparazzi. Während Joaquin seine Späße mit ihnen treibt, ist Vivek ganz verzaubert von der schönen blauhaarigen Nuala.


Er sorgt dafür, daß die Schöne zum Werwolf mutiert und glücklicherweise nimmt sie ihm das auch nicht langfristig übel, auch wenn es hier den Anschein hat. Leider ist Vivek wohl nicht der Einzige, der ein Auge auf Nuala geworfen hat.


Nuala allerdings hat wohl kein Interesse an Viveks Konkurrenten, so daß ich diesen stattdessen mit Shanna verkuppele. Endlich kann ich mal beobachten, daß die Alienschneemänner wohl erst am Ende ihre grüne Farbe übergesprüht bekommen.


Der kleine Drache stammt aus einem Ei, das schon beim Einzug auf dem Boden herumlag. Bislang ist er beschämenderweise noch namenlos und ich weiß nicht einmal, wo er derzeit abgeblieben ist (vermutlich bei einem der Geschwister im Inventar).


Die kleinen Sprechblasen über die übernatürlichen Wesen find ich ja total schnuffig gezeichnet. Vivek und Nuala sind mittlerweile ein festes Paar und so dürfen sie doch glatt zur Feier des Tages einen Babyversuch wagen.


Die Beiden sind zu niedlich miteinander. Während ich den Rest der Bande derweil sich selbst überlasse, schafft es die arme Vexita, im Bikini nach draußen zu eilen und fast zu erfrieren. Wie gut, daß Lizzy sie noch retten konnte. (Der Zombie ist übrigens Lolita *grusel*.)


Vivek versucht sich als Glasbläser. Lizzy hab ich das Angeln aufgeben lassen und lieber malen lassen. Da kann sie sich hervorragend drinnen beschäftigen und dabei gut Geld verdienen. Auch Lewis ist nun schwer verliebt.


Wer mich kennt, der weiß, daß ich meine Sims supergern Eislaufen gehen lasse und so freu ich mich natürlich, daß Vexita so eine gute Figur auf dem Eis macht. Ich beneide die Sims da immer, denn ich selbst darf das aus gesundheitlichen Gründen nicht.


Während Vivek und Nuala den nächsten Babyversuch starten, verzaubert Lewis seine Auserwählte einfach per Zauberspruch. Und hier sieht man dann mal, wie unromantisch ich meine Sims gern unter Dach und Fach bringe. Die werden einfach so ohne viel Tamtam und Gäste und nicht mal in passender Garderobe auf die Schnelle verheiratet *schäm*.


Von Lizzy gibt es als Hochzeitsgeschenk (da sie mit Abstand am meisten Lebensbelohnungspunkte sammelt) ein paar schöne Verwandlungsalgen für die hübsche Meaghan, die zuvor übrigens als Feuerwehrfrau unterwegs war. Und zu meiner großen Freude paßt ihre Flosse ganz hervorragend zu ihren Haaren. Ich liebe sie so sehr!


Daß es momentan fürchterlich kalt ist, schreckt sie nicht ab, stundenlang durchs Wasser zu schwimmen. Und da ich bemerke, daß sie schon älter ist als der Rest der Bande, wird sie per Zaubertrank noch ein wenig verjüngt.


Meaghan bewundert gern und oft ihren unsichtbaren Ring. Aber ist es richtig, daß sie zeitgleich zur Hochzeit schon ihren Jahrestag feiern oder ist da etwas durcheinander geraten *grübel*?
Nuala ist endlich schwanger *freu* und nachdem ich Lewis und Meaghan in der Nachbarschaft ausgesetzt habe, darf sie nun kurzfristig einziehen.


Leider ist die Gute übelst verbuggt und nicht in der Lage, ihr Kind zu bekommen. Nuala liegt permanent in den Wehen, kann nichts mehr tun, aber das Baby mag weder im Krankenhaus noch zuhause auf die Welt kommen *seufz*. (Vexitas Ehemann ist nur eine Randfigur, denn nachdem er mit Hinz und Kunz umherflirtet, sind die Zwei mittlerweile schon wieder geschiedene Leute.)


Meaghan allerdings hat diese Geburtsprobleme nicht. Und als ich mit Vexita kurz in ihren neuen Haushalt wechsele, bekommt Meaghan Zwillinge. Die Maus mit den bunten Haaren heißt Aja, ihre braunhaarige Zwillingsschwester Christina ist eine kleine Meerjungfrau. Shanna darf nun ihren Michael heiraten und danach schwanger mit ihm ausziehen.


Und endlich ist auch Lizzy mit Heiraten an der Reihe, die ja mit ihrem Joaquin eigentlich schon am allerlängsten zusammen ist.


Es hilft alles nix, ich muß Nuala letztendlich durch eine Kopie austauschen, denn auch ein Umzug hat das Problem der endlosen Wehen nicht beheben können. Leider weiß Vivek dadurch nicht mehr, daß er der Vater der Kleinen ist und die kleine Viala scheint auch nur nach ihrer Mutter zu kommen *heul*. Daher lasse ich Nuala noch ein zweites Mal schwanger werden.


Dieses Mal geht alles gut und Schwesterlein Nuveka wird ein kleines Werwolfmädchen. Ich nehme mal an ihre braunen Haare stammen von Oma Lolita, sonst wüßte ich nicht, wo die herkommen sollten.


Zu guter Letzt darf auch noch Lizzy schwanger werden. Eigentlich wünscht sie sich von ganzen Herzen ein Töchterlein, aber nach all der Cousinentruppe, die bislang das Licht der Welt erblickt hat, ist es wohl kein Wunder, daß diesmal ein Junge dran ist. Dummerweise ist der kleine Elkin ein Vampir geworden und somit wird er wohl noch ein Geschwisterchen bekommen, denn ich wünsche mir eine kleine Fee im Haus.


Und während Elkin zum schnuffigen Kleinkind heranwächst, wird auch Shanna Mutter. Ihre kleine Maus wird vom Spiel auf den Namen Sandy getauft und zu meiner großen Freude ist sie blau. Ob sie allerdings auch ein Dschinn ist, weiß ich nicht. Ich hoffe es sehr.
 

Mimi A

Member
Registriert
Februar 2002
Diesmal dreht sich eine Menge um Lizzys und Joaquins Nachwuchs sowie natürlich nebenher auch um Vexita, anfangs war dafür mal die Alterung aktiviert. Leider sind mal wieder sehr viele Bilder arg dunkel geraten.

Klein-Elkin wird von allen bestens gefördert. Und ich freue mich sehr, daß Lizzy wieder schwanger ist.


Da sich Lizzy immernoch ein Töchterlein wünscht, dränge ich ihr eine Melone auf. Das führt dazu, daß sie sich nun einen Jungen wünscht, vermutlich hat sie keine Lust mehr auf weitere Melonen. Es kann nun also kommen, was will, Punkte dafür sind ihr sicher und daher stelle ich die Melonenfütterung wieder ein. Vexita lernt den Alien Rommich kennen.


Vexita experimentiert viel mit der Forschungsstation und schafft es so, die gewünschte verbotene Frucht zu erlangen.


Juhuu, die Wehen setzen ein und ich darf mich doch tatsächlich über eine kleine Fee freuen. Die Süße wird auf den Namen Joliz getauft.


Vexita versucht mit Rommich gemeinsam Schlittschuh zu laufen. Das sollten sie wohl besser nochmal üben!


Ein katastrophaler Versuch, das Schneeflockenfest gebührend zu feiern, wird unternommen. Vivek ist wohl wenig angetan, aber wer möchte auch schon gern vergammeltes Essen serviert bekommen *seufz*.


Vexita würde auch gern Mutter werden. Eigentlich soll sie also die verbotene Frucht großziehen, aber dann bekomme ich Angst, daß das Kind ein Alien werden könnte (hab ich schon mehrfach so erlebt). Da ich diesmal dringend ein kleines Pflanzenkindchen möchte, wird nun doch lieber nochmal Joaquin Vater.


Joliz wird zum Kleinkind und bekommt leider die gleichen Flügel wie ihr Papa, auch wenn es natürlich schön zu ihren grünen Haaren paßt. Joaquin macht spannende Turnübungen mit dem kleinen Arnit.


Elkin hat kurz darauf auch Geburtstag, das paßt in sofern sehr gut, weil nun der kleine Arnit sein Bettchen erben kann. Außerdem bin ich recht froh, daß er dadurch doch um Längen pflegeleichter wird.


Ich freu mich gewaltig, Elkin und Joliz beim Kuckuckspielen zuzuschauen. Mal davon abgesehen, daß ich es zuckersüß finde, sind so die beiden Geschwister ratzfatz gut miteinander befreundet.


Eigentlich sollte nun auch Vexita noch ein Pfanzenkind großziehen, aber ich klicke ihr versehentlich an, es zu entsorgen *heul*. Das ließ sie sich leider auch nicht mehr ausklicken, ich war total entsetzt. Die Alterung hab ich nun wieder ausgestellt, nachdem die Cousinen alle mitgealtert sind.


Die Kleinen dürfen per Kuchen altern, sobald sie alles notwendige gelernt haben.


Zuerst ist da natürlich Joliz an der Reihe, sie ist ja auch früher geboren. Und gleich zu ihrem Geburtstag drängt auch ihre imaginäre Freundin Patterns aus dem Inventar.


Patterns ist glücklicherweise eine echt gute Freundin, ich hab da auch schon andere Exemplare erlebt, die die armen Simkinder ständig ärgern wollten. Und so arbeitet Lizzy fleißig an einem Puppentrank, da sie ihren Logikskill längst perfektioniert hat.


Natürlich ist es der letzte aller Tränke, den Lizzy entdeckt, und der erste explodiert auch noch. Erstmal darf nun aber Arnit Geburtstag feiern, bevor sich Lizzy an einen neuen Versuch wagt.


Zum Geburtstag bekommt Arnit ein kleines Schachtelteufelchen geschenkt, das ihm gute Laune macht, während es seine Geschwister arg erschreckt.
Joliz, die sich ärgert, daß Arnit ihr nicht glauben mag, daß sie eine imaginäre Freundin hat, testet als Rache ihre Feenstreiche an ihm aus.


Endlich ist es soweit und Patterns wird zum realen Sim gemacht. Und unter ihrer Mütze versteckt sie doch brav die bunten Haare, die ich so liebe.


Die Jungen melde ich bei den Pfadfindern an, die Mädchen schicke ich zum Ballett. Und damit sie auch fleißig üben können, gibt es auch für zuhause eine Trainingsstange.


Nach der Schule lungern die Kids gern noch ein Weilchen vorm Gebäude herum und dabei darf ich das kleine Werwölfchen Nuveka als Schulmädchen kennenlernen. Eine Schönheit ist sie so ja nicht gerade, aber irgendwie dennoch süß.


Zuhause findet man freiwillig nur Elkin an der Stange. Vexita findet, daß das gefördert werden muß und trainiert ihn hart. Ich bin ganz entzückt und so wird Elkin von den Pfadfindern wieder abgemeldet und darf mit zum Ballett gehen. Jungen sind dort ja immer sehr gern gesehen. In der Bücherei trifft Elkin auch noch auf die Lewis Zwillinge Aja und Christina sowie auch auf Shannas Tochter Sandy, die wohl leider ein Hexlein und kein Dschinn ist.


Und jetzt grübele ich, ob ich es wagen kann, ein wenig rotierend zu spielen oder ob mir dann ruckzuck jemand abhanden kommt. Ich denke, ich werde das mit vielen Backups zumindest mal antesten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mimi A

Member
Registriert
Februar 2002
Das Rotationsspiel klappt besser als von mir erwartet. Wobei ich ein wenig mogele, indem ich Vexita von Haushalt zu Haushalt umsiedele und in ihrem Inventar die wichtigsten Dinge mitschleppe. Immer zum Jahreszeitenwechsel besucht Vexita den nächsten Verwandten. Gespielt wird also den Winter über bei Joaquin, im Frühling bei Shanna, im Sommer bei Lewis und im Herbst bei Vivek.

Während Vexita von Rommich auf ein Date eingeladen wird, basteln Shanna und Michael fleißig an einem Geschwisterchen für Sandy.
1609329787770.jpeg

Vivek fragt per Anruf, ob er seine Kleine zum Spielen vorbeibringen darf, aber natürlich immer gern. Sandy sieht allerdings wenig begeistert aus, als er Nuveka abliefert. Offenbar hat sie keine Lust, ihre Cousine näher kennenzulernen.
1609329865425.jpeg

Hier ist also der grüne Drache abgeblieben, ich hab ihn schon vermißt. Und er hat ein echtes Talent, seltene Schätze herbeizuzaubern, wie praktisch! Einen lila Freund hat sie mittlerweile auch noch in der Nachbarschaft gefunden, mit dem sie ihr Charisma trainieren kann.
1609330063383.jpeg

Uii, wer immer dieser Sim ist, ich hab's leider vergessen, er wird mit in die engere Partnerwahl für Sandy gesetzt mit seiner blauen Haut. Auch Joliz ist auf dem Weg zur Schule und ich freue mich sehr, sie zu sehen.
1609330185980.jpeg

Vexita baut einen Plumbot zusammen, der als Babysitter für die kleine Minnie eingesetzt werden soll. Leider ist auch Minnie keine Dschinnin *seufz*.
1609330321449.jpeg

Bis ich eine Ladestation aufstelle, versucht sich Plumbot Crash an elektrischen Geräten wieder aufzuladen, die dabei allerdings kaputt gehen. Sandy ist eine kleine Neurotikerin, die Angst vor Monstern sowie vor ihrer kleinen Hexenschwester hat.
1609330431601.jpeg

Hier wird Minnie nun schon zum Kleinkind, aber ich muß gestehen, daß ich während ihrer gesamten Kleinkindzeit nicht ein brauchbares Bild von ihr gemacht habe *schäm*.
1609330806622.jpeg

Ich spiele mit dem Gedanken, Shanna fremdgehen zu lassen, um das nächste Mal ein Dschinnkindchen garantiert zu bekommen. Aber dann packt mich doch das schlechte Gewissen gegenüber Michael und ich beende die Beziehung kurz darauf wieder. Shanna ist leider bis zum Ende der Woche nicht noch einmal schwanger geworden, obwohl ich es mehrfach probiert habe.
1609330890635.jpeg

Als ich bei Lewis und seinen Lieben ankomme, ist Meaghan kein Meersim mehr, das kann ich so natürlich nicht lassen. Meine Tochter erklärt mir daraufhin, daß man sich eine Belohnung kaufen kann, um das Zurückwandeln zu verhindern. Crash modeliere ich komplett um, so gefällt sie mir doch um Längen besser besser.
1609331018944.jpeg

Meaghan wünscht sich beim Schwimmen einen Fisch zu fangen. Sie findet so dies und das, aber Fische irgendwie nicht.
1609331350448.jpeg

Vexita lernt das Einhorn Dancer kennen und ich beginne das Grübeln, ob ich den Schönen in den Haushalt holen möchte, entscheide mich aber letztendlich dagegen.
1609331439048.jpeg

Lewis ackert fleißig im Garten, um Zutaten für seine Zaubertränke ernten zu können. Vexita wünscht sich ab und an, eine neue Zeitmaschine zu bauen, dafür sammelt sie im Laufe der Zeit extrem viele Punkte ein. Wie klein und handlich die auf dem Tisch noch wirkt.
1609331558076.jpeg

Uii, einer der Zwillinge hat Joliz mit aus der Schule gebracht und Crash freundet sich mit ihr an. Wie süß die Beiden beim Fangenspielen aussehen.
1609331679419.jpeg

Meaghan bekommt einen Anruf, ob sie nicht ein kleines Kätzchen adoptieren möchte und ich lasse mich dazu hinreißen, gleich zwei mitzunehmen. So bekommt jeder der Zwillinge eins der Kitten zum Spielen anvertraut. Der Sommer neigt sich dem Ende, ein Haushaltswechsel steht an, aber vorher verreise ich noch auf einen Kurztrip in die Zukunft, da mir Zutaten für Crashs Weiterentwicklung fehlen.
1609331764747.jpeg

Ich kann nicht gerade behaupten, daß mich dieser Aufenthalt begeistern würde, aber was tut man nicht alles für die liebe Crash.
1609331956518.jpeg

Immerhin lernt Vexita so einige ihrer Nachfahren kennen und beschließt Sara mit nach Hause zu nehmen, weil sie sich mit ihr besonders gut versteht.
1609332053395.jpeg

Nach einem kurzen Abstecher in den Botladen sind wir dann auch alsbald auf dem Rückweg in die Gegenwart.
1609332116828.jpeg

Sara möchte ich nur kurz in einem eigenen kleinen Heim aussetzen, da kommt mir ein Meteor in die Quere. Ich habe wirklich kurz Angst, daß etwas schief laufen könnte, denn der Meteor schlägt so dicht vor der Haustür ein, daß diese verschwindet und Vexita im Haus eingesperrt ist. Aber glücklicherweise sind viele Helfer zur Stelle und so gelingt es der Truppe, den Brand unter Kontrolle zu bekommen.
1609332169528.jpeg

Kaum sind wir bei Vivek im Haushalt angekommen, wird Crash von den Aliens entführt. Warum haben sie nicht Vivek abgeholt, dann hätte ich wenigstens auf eine Schwangerschaft hoffen dürfen. Lizzy ruft an, um ihre Kids vorbeizubringen. Sie kommt mit dem Auto, Joliz allerdings vorbildlich mit dem Rad.
1609332331721.jpeg

Du liebe Güte, was kann Joliz bloß für Grimassen ziehen. Aber für's Fangenspielen ist sie auch hier gern zu haben.
1609332439688.jpeg

Endlich mal ein Bild, wie Nuveka aussieht, wenn sie mal nicht in ihrer Werwolfgestalt unterwegs ist, aber irgendwie fehlen ihr dann extrem die süßen Öhrchen. Meistens läuft sie eh in ihrer Wolfsform umher.
1609332540672.jpeg

Viala lasse ich per Trank eine kleine Fee werden, um ein bißchen Abwechslung zu haben. Obwohl sie ja von ihren Eltern her eigentlich nur ein Werwolf hätte sein können, war sie bislang gar keine Kreatur.
1609332698835.jpeg

Und siehe da, als ich schon nicht mehr daran geglaubt habe, daß das wirklich möglich ist, bringt doch Vexita tatsächlich allein ein Kind aus der Zeitmaschine mit. Der Süße heißt Alvaro und ich hoffe mal, daß er ein kleiner Alien ist. Hach, ich bin ganz entzückt, denn mit ihrem Partner Rommich wage ich kein Kind in die Welt zu setzen aus der Angst heraus, das Kleine könnte seine Nase abbekommen.
1609332797805.jpeg
 

bloody_vampyr

Member
Registriert
Februar 2006
Ort
In einer meiner Fantasiewelten
Geschlecht
w

Grüße :hallo:!

Ich hab jetzt nur von deinen S3-Sims gelesen, aber beim Drüberfliegen bei einem Kommentar gesehen, dass du echt schon in Generation 46 in S4 bist? Wow, der Stammbaum muss ja wahnsinnig beeindruckend sein :eek:. Ich komme leider meist nie über die 3. Generation hinaus und höre meistens auf, wenn die erste Generation kurz vorm Sterben steht, da ich so schlecht darin bin, Sims gehen zu lassen :argh:. Mein längster Stammbaum war bislang auch nur bis Generation 5. Deswegen will ich auch meinen Hut vor dir ziehen, das ist wahrlich beeindruckend, dass du da so ein Durchhaltevermögen hast :nick:.

Jetzt aber zu den S3ern (wird aber nicht wirklich konstruktiv, sry): Du hast mir ja Vexita schonmal gezeigt, und ich finde sie ja immer noch total niedlich 🥰. Ich persönlich spiele selten mit bunten Sims, obwohl ich das eigentlich ganz schön finde. Hab ein-, zweimal eine Regenbogenchallenge versucht, aber naja... Gen. 3 und so. Die Goths mag ich auch total. War mir irgendwie gar nicht so bewusst, dass Lolita ja auch zu ihnen gehört. Das finde ich toll, dass sie bei dir eine zweite Chance bekommen hat :). Aber Hexe passt echt besser zu ihr, als Werwolf, sehe ich auch so.
Und da ist ja Lizzy :DD! Lustig, dass sie in Mamas Alchemie-Fußstapfen bei dir tritt.
Ach, da ist ja das Zeitmaschinenexperiment. Dadurch weiß ich jetzt auch, dass die Kinder schon älter herauskommen, wie cool! Ich hab ja gerade bei mir auch so einen Fall, wo ich gerne ein älteres Geschwisterkind für eines meiner Simskinder hätte, nur leider hab ich in dem Spielstand keinen Erfinder. Hoffe jetzt, da mal eine beim Komissionsladen kaufen zu können.
Mein besonderer Liebling kommt leider bei Lizzy so gar nicht gut an
Tja, da war es wohl nix mit "Gegensätze ziehen sich an". Das finde ich manchmal ein bisschen ärgerlich, wenn man da einen Lieblingskandidaten hat, aber Sim meint, den einfach mal total unspannend zu finden :ohoh:. Aber obwohl der orangene Ritter jetzt zwar total die Mitleidspunkte von mir bekommen hat, finde ich ihre zweite Wahl ja ein bisschen niedlicher, muss ich sagen :schäm:.
Oje, Shannas Nase wär mir aber auch zu gruselig gewesen. Erinnert mich an die S2-Aliens. Die sahen immer so komisch aus, finde ich :Oo:. Da war das doch tatsächlich mal ein nützlicher Bug, denn jetzt sieht sie echt gut aus.
Oh, einen Steinzeitwerwolf finde ich auch superpassend =)! Es stimmt also, dass sich die Aliens nicht verwandeln lassen. Gut zu wissen.
Vexita besitzt nun gleich zwanzig Zeitmaschinen-Geschwister
Wow, Respekt! Und ich schrieb noch, ich spiele gern große Familien. Da sind meine ja Kleinfamilien dagegen :lol:.
Ich korrigiere mich, Joaquin ist ja wirklich ein Süßer :love:!
Ja, das nervige In-der-Sonne-Brutzeln der Vampire :ohoh:. Ich bin nur froh, dass sie Sonnenschirme dagegen benutzen können. Blöd nur, dass sie den für jede kleine Interaktion draußen wieder weglegen :cautious:. Oje, und dann wünscht sie sich auch noch, Angler zu werden. Na, ob das so eine gute Idee ist :lol:?
Der mit den gelben Flügeln, ist das Sheldon?
Also das ist natürlich unglücklich, dass dein Spielstand so buggy war, aber ich bin wahrlich davon fasziniert, wie viele das sind :eek:!
Dragon Valley passt echt gut zu denen. Da hab ich nur einmal kurz gespielt, aber das fand ich auch total schön dort. Wo haben sie denn davor eigentlich gelebt?
Lizzy fällt als erstes ein, ein Sonnenbad zu nehmen *grins*.
:lol:
Na zum Glück hat das mit dem zweiten Umsiedeln geholfen. Das Bild mit Vivek vorm Sternenhimmel ist übrigens total schön 🥰.
Ansonsten kämpfen sie und Lizzy täglich darum, ob dieser Wissenschaftsapparat im Hause nötig ist oder nicht. Lizzy verwendet jede freie Minute darauf, das Teil zerstören zu wollen, aber langfristig gelingt es ihr natürlich nie.
Lol, herrlich! Also da hatte ich ja Glück, dass Lizzy bei mir die PCs in Ruhe gelassen hat. Obwohl, die waren auch häufig kaputt. Vielleicht war sie das ja doch, und ich habe es einfach nur nicht mitbekommen :unsure:.
Das kann ich verstehen, dass die sich um Nuala "kloppen" (also haben sich ja nicht wirklich gekloppt). Die ist ja wirklich eine Augenweide. Ich mag es aber, dass am Ende trotzdem alle glücklich sind (ich mag happy ends :)).
Endlich kann ich mal beobachten, daß die Alienschneemänner wohl erst am Ende ihre grüne Farbe übergesprüht bekommen.
Das hab ich ja auch noch nie beobachten können (hatte in S3 ja auch noch keine Aliens :p). Frage mich, ob die das mit den Sensenschneemännern wohl auch so machen.
Und da wechselt Lizzy ja auch schon die Profession. Ist wohl doof, auf Dauer nur nachts angeln zu können. Bein Angeln kann sie ja leider auch nicht ihren Schirm benutzen.
Wow, Vexita macht auf dem Eis ja echt eine super Figur :up:. Wusste gar nicht, dass sie solche Figuren machen können, weil ich meine nie lange genug Eislaufen lasse, dass sie das auch lernen könnten.
Meaghan bewundert gern und oft ihren unsichtbaren Ring.
Ach, ich finde das so schade, dass man den Ring in S3 nicht mehr sehen kann :(. Wegen des ewig lahmen CAS, bin ich auch viel zu faul, denen da jedes Mal Ringe anzuziehen.
Aber ist es richtig, daß sie zeitgleich zur Hochzeit schon ihren Jahrestag feiern oder ist da etwas durcheinander geraten *grübel*?
Lol, ich glaube, sie hat da war durcheinandergebracht :lol:!
Aww, nachdem ich es bei mir schon nicht sehen konnte, hab ich wenigstens bei dir jetzt gesehen, wie Lizzy ihren Antrag bekommen hat. Und sogar heiratet :DD ! Ich finde ihren Liebsten hier ehrlich gesagt auch viel besser als den, den sie sich (dank SP) bei mir ausgesucht hat. Aber naja, wo die Liebe hinfällt, was? Uhh, und endlich hat sie auch mal ein Kind bekommen. Da warte ich bei mir ja schon ewig drauf. Und Elkin ist ja wirklich schnuffelig (echt passendes Wort dafür) :nick:.
Schade, dass das mit Nualas erster Geburt nicht richtig klappte und die Kleine jetzt nicht mal mit ihrem Papa verwandt ist :argh:. Aber süß ist Viala mit ihren kleinen, spitzen Ohren ja schon ❤️.
Das führt dazu, daß sie sich nun einen Jungen wünscht, vermutlich hat sie keine Lust mehr auf weitere Melonen.
Lol, das wird es sein :lol:! Sims wieder!
Oh ja, die verbotene Frucht habe ich letztens mal nebenbei mit einem meiner Wissenschaftler bekommen. Ich wusste gar nicht, dass man diese Interaktion dafür verwenden muss und war dann ganz erstaunt, als er beim ersten Mal gleich eine bekam. Hoffe nur, dass ich dann auch Glück habe, wenn es mal drauf ankommt. Blöd übrigens, dass Vexita so ein Pech mit ihrem Mann hatte :argh:. Ich hoffe, dass sie beim nächsten Mal mehr Glück in der Liebe hat.
Schön, jetzt hat Lizzy eine kleine Fee bekommen. Ich finde die ja immer noch so herzig 🥰. Freue mich schon, sie als Kleinkind zu sehen.
Das Schneeflockenfest finde ich übrigens total blöd gemacht. Ich hab mich erstmal belesen müssen, wie das überhaupt geht, und dann war nirgends genug Platz da, dass dieser Geschenketeppich spawnen konnte. Ich musste dafür zeitweise eine Wand einreisen und die Wendeltreppen ins Familieninventar zwischenlagern. Aber Lolita sieht beim Geschenkeauspacken ja sehr süß aus. Ihr Kleid und die Farben stehen ihr sehr gut :up:.
Turnübungen :LOL:! Bekommen Feen eigentlich immer dieselben Flügel wie ihre Eltern? Hab das bislang jedenfalls so beobachten können, aber weißt ja, dass ich nicht so viel Ahnung davon habe. Seitdem ich gesehen habe, wie viele Generationen an Übernatürlichen du schon aufgezogen hast, bist du da jetzt die Expertin für mich :nick:.
Wie zuckersüß das ist, wie Elkin seine Kleinkinder-Feenschwester umarmt. Die Flügel :love:!
Das ist natürlich ärgerlich mit Vexitas Pflanzenbaby. Da würde ich mir auch ein Loch in den Bauch ärgern.
Süß, dass Elkin lieber ins Balett wollte und finde ich toll, dass du ihn dann umgemeldet hast. Da beweisen die Sims mal wieder, dass sie doch manchmal ihren eigenen Kopf haben. Lizzys und Joaquins Kinder sind an sich total niedlich (ja, da bin ich sogar fernstolz, obwohl ich die ja nicht aufgezogen habe :D). Elkin ist mir ja durch sein Balett ans Herz gewachsen, aber die freche Joliz-Fee mit ihrem imaginären Freund finde ich auch zu cool :LOL:.
Ich hab ja so ein bisschen auf Vexita und Rommich gehofft. Schon als sie zusammen Eislaufen waren. Die passen gut zusammen, finde ich :nick:.
Vivek mag ich übrigens auch total. Schon allein wegen des Namens 🥰.
Die Besen für kleine Hexen haben echt Stützräder? Ich schmeiß mich weg, wie süß ist das denn :ROFLMAO:?
Uii, wer immer dieser Sim ist, ich hab's leider vergessen, er wird mit in die engere Partnerwahl für Sandy gesetzt mit seiner blauen Haut.
Oh ja, der ist niedlich. Schön, dass ich nicht die Einzige bin, die schon früh plant. Ich sehe manchmal auch einen Sim in der Stadt und denke mir: "Ja, der wird der Zukünftige/die Zukünftige!", obwohl sie teils noch Kinder sind 😅. Hoffentlich machen die Sims dir da nur keinen Strich durch die Rechnung. Das machen die ja ganz gerne mal.
Sandy ist eine kleine Neurotikerin, die Angst vor Monstern sowie vor ihrer kleinen Hexenschwester hat.
Oje, ich sollte ja nicht darüber drüber lachen, aber das sieht zu lustig aus, wie sie da neben ihrer Babyschwester am Boden liegt 😂.
Naja, vielleicht kannst du einfach eine der Hexenschwestern heilen und per Trank zum Dschinn machen? Ich bin da auch immer ziemlich gewissenbeladen, meine Sims fremdgehen zu lassen :zitter:.
Süß, wie Joliz und der Plumbbot fliegend Fangen spielen. Scannt der sie eigentlich auf dem einen Bild? Ich hab das EP mit denen ja leider nicht. Deswegen noch eine Frage: Kann man seine Nachfahren aus der Zukunft echt einfach bei sich einziehen lassen? Sara ist übrigens auch eine Süße!
Hauptsache die Aliens entführen sogar Plumbots :eek:. Ich hoffe nur, dass sie an den veralteten Simbots kein Interesse haben.
Also ich finde, dass die meisten Kinder in S3 sich ziemlich ähnlich sehen, aber Nuveka hat etwas Wiedererkennbares in ihrem Gesicht in ihrer normalen Form. Weiß auch nicht. Gefällt mir aber :up:.
Obwohl sie ja von ihren Eltern her eigentlich nur ein Werwolf hätte sein können, war sie bislang gar keine Kreatur.
Ja, das ist bei mir ja auch passiert, dass die Kinder von Werwolf und Geist nur normale Sims geworden sind. Ist halt so, weil das Spiel nur so und so viele Prozent der Gesamtbevölkerung als Übernatürliche erlaubt. Ist zumindest beim SP von NRAAS so, wo man das auch umstellen kann. Müsste aber, glaube ich, auch ohne den so sein?
Ach, und da wird Vexita ja doch noch mal Mutter. Das freut mich echt für sie :). Hat ihr Kleiner jetzt aber nur die DNA seine Mama oder wurde da eine Art Platzhaltervater für ihn eingesetzt?

Oje, jetzt ist das doch so viel geworden, und meistens nur, wie ich irgendwas niedlich finde 😅. Ich hoffe, du siehst es mir nach. Ich versuche mich in Zukunft kürzer zu fassen. Hätte auch gedacht, dass ich mehr Schwierigkeiten haben würde, durchzublicken, aber dadurch, dass man deine Sims immer schön von nahem sieht (du machst auch echt schöne Bilder :nick:) und sie doch sehr einzigartig sind, hatte ich da überhaupt keine Probleme (hoffe, dass mein Kommentar dafür nicht zu verwirrend war, weil der so querbeet war). Bin jedenfalls gespannt, wie deine Sims sich entwickeln werden. Ich freu mich auch, dass es Lizzy so schön bei dir hat :DD. Jetzt sehe ich wenigstens mal ein bisschen was von ihrem Leben, wo ich sie bei mir ja ausgesetzt habe. Hatte auch einige Male gut was zu lachen, wie du vielleicht bemerkt hast =). Danke dir dafür.

Zum Schluss wollte ich noch auf dein nettes Angebot bezüglich Sheldon zurückkommen, das du mir in meinem MF-Thread gemacht hast. Da ich keine Ahnung habe, wann ich da nächstes Mal poste, ist es hoffentlich okay, wenn ich hier einfach mal anfrage. Denn wenn du so lieb wärst, würde ich mich natürlich drüber freuen, ihn in mein Spiel einladen zu dürfen. Vielleicht hab ich sogar auch schon wen für ihn, mal schauen, wie sie sich entwickeln wird. Würde ihn aber an sich gern als meine S3-Elfe haben, weil meine ja alle so komisch aussehen :Oo:. Danke dir jedenfalls schonmal für das Angebot. Das hat mich gefreut :).

Bis nächstes Mal dann, und pass auf dich auf!
 
  • Love
Reaktionen: Mimi A

Mimi A

Member
Registriert
Februar 2002
*umfall* Guten Morgen, Du Liebe!

Ich dachte echt, ich seh nicht recht, was Du hier für einen Monsterkommi verfaßt hast, ganz lieben Dank dafür, ich hab mich total gefreut!

Ganz besonders erstaunt hat mich, daß Du es auch noch geschafft hast, gleich mehrere Beiträge zu kommentieren, und dabei dennoch noch den Überblick behalten hast. Das könnte ich niemals, schon gar nicht, wo ich in meinen Updates gedanklich oft hin und herspringe und ich immer meine, dem könnte eh niemals jemand folgen. Großes Kompliment! Jetzt muß ich mal schauen, was ich davon rückkommentiere, ohne hier auch einen ganzen Roman zu vertexten. Wenn ich also Stellen auslassen sollte, ist das nicht, weil ich nicht dennoch etwas dazu zu sagen wüßte, sondern weil es sonst schnell komplett ausufern könnte.

Erstmal also kurz zu den Vierern, das war ganz lange über viele Jahre mein Hauptspielstand und es war eigentlich eine Riesengroßfamilie, aus der sich nach und nach zwischen 20 - 30 Familien entwickelt haben, weil ich immer so ungern jemanden ungespielt zurücklasse. Die Hälfte davon hab ich rotierenderweise wirklich gespielt, die andere Hälfte hat sich nur im CAS weiterentwickelt. Umso mehr tut es mir weh, daß ich zu ihnen einfach nicht zurückfinden kann. Wenn ich bei den Vierern spiele, dann "züchte" ich Plumbobs, aber zu meiner Aliensippe finde ich keinen echten Zugang mehr. Ich versuche es alle 2 - 3 Wochen mal wieder, aber langfristig können sie mich derzeit einfach nicht fesseln *seufz*. Eigentlich wollte ich mich Neujahr mal wieder daran wagen und sie einfach mal zu Teenies altern lassen, aber dann kam mir Sheldon dazwischen. Einen Riesenstammbaum hab ich leider nicht (den würde das Spiel auch irgendwann nicht mehr korrekt wiedergeben, wie ich von meinen 100 Babies weiß), da ich meine Sims in regelmäßigen Abständen in einem neuen Spielstand aussetze, damit das Spiel wieder flüssiger läuft. Merkwürdigerweise weiß das Spiel aber dennoch, daß ich schon über 26 Generationen gespielt habe, irgendwo scheint es also versteckt mitzählen zu können *wunder*, das wird mir bei jedem neuen Spielstand als Errungenschaft angezeigt. Meine Sims sterben lassen kann ich auch ganz, ganz schlecht, darum müssen die armen Senioren entweder ins Altersheim zu ihren Generationsfreunden ziehen *schäm* oder die junge Generation sucht sich ein neues Heim.

Jaja, die Lolita, eigentlich wollte ich diesmal wirklich mal mit der Gothfamilie spielen, hatte ich ja drüben bei Dir im Thread schon erwähnt, aber sie hat mich ganz besonders gefesselt und so ist das wieder nix geworden. Sie gehört auch nicht zur eigentlichen Gothfamilie, zumindest ist sie wohl so entfernt verwandt, daß niemand weiß, wer genau sie ist. Früher war sie mal mein Supersim, der alles konnte, die mit uns alle neuen Add-ons zuerst ausgetestet hat, bevor ich meine andere Geisterfamilie weitergespielt habe. Und eine meiner Töchter hat sie dann noch ewig weitergespielt, als ich dann angefangen habe, eher Challenges zu spielen.

Die Zeitmaschinenkinder find ich wirklich lustig. Was mir an ihnen außer der ungewöhnlichen Kleidung so besonders gefällt ist, daß man mal auf die Schnelle Sims entwerfen kann, die aus den bisher gespielten entstanden sind und die dann ihre Gene weitertragen, aber man mit ihnen gut einen neuen Challenge-Spielstand starten kann mit einem Sim ohne Skills. Oder in diesem Falle mal eben schauen kann, wie diverse Geschwister so aussehen könnten. Dabei konnte ich ja nun gut beobachten, daß ich mit Vexita echtes Glück hatte, einige ihrer Geschwister sahen doch recht gruselig aus mit ihren Aliennasen. Hmm, in Sims2 haben mich die Nasen gar nicht so sehr gestört wie in Sims3, da hatte ich eine Riesenalienfamilie, obwohl die ja nix besonderes konnten. Blöd war nur, daß alle Entführungssims vom gleichen Entführer abstammten, so daß es sehr schwierig war, ab und an mal frisches Alienblut einzuzüchten. Und die 20 Zeitmaschinenkids sind ja nun eigentlich eher eine Mogelfamilie, kein Vergleich dazu, wenn man sie brav vom Babyalter an aufgezogen hat, also insofern ist das wohl eher keine Kunst, zumal ein Großteil auch noch frühzeitig wieder ausziehen mußte, um Platz für weitere Experimente zu schaffen. Ich frage mich ein wenig, ob mir diese Gier den Spielstand zerschossen hat oder ob das an etwas anderem lag.

Och, daß Lizzy ihren ersten potentiellen Partner nicht wollte, find ich in diesem Fall jetzt nicht so tragisch, aber ich weiß schon, was Du meinst. Ab und an kann das sehr ärgerlich werden und insofern hast Du Recht, daß das mit Sandys Partner ja noch längst nicht gesichert ist. A) muß er ja bis dahin brav im Spiel bleiben und B) weiß ich ja auch gar nicht, ob sie sich überhaupt leiden können. Sie kennen sich ja bislang nicht einmal wirklich. Joaquin ist mir mittlerweile auch sehr ans Herz gewachsen und Lizzy und er sind ein echtes Turtelpaar, insofern hat Lizzy da ganz richtig entschieden. Ich find es ja auch eigentlich gut, daß Sims manchmal einen eigenen Dickkopf haben, das macht sie irgendwie noch liebenswerter. Und ich freu mich, daß Du Dich über ihre Familie in meinem Spiel so mitfreuen kannst.

Lizzy und Vexita sind echt ein lustiges Best Friends-Paar, da sie unterschiedlicher kaum sein könnten, glücklicherweise mögen sich die Schwägerinnen dennoch sehr. Ich hätte ja zu gern gesehen, wie Lizzy auf Crash reagiert, aber dadurch, daß jetzt Vexita Alvaro mit in den Hauhalt gebracht hat, war kein Platz mehr da, um Crash auch noch mitzuschleppen. Nicht, daß sie die Arme auch ständig demoliert hätte.

Ja, das mit der verbuggten Nuala (warum will ich eigentlich jedesmal Luana schreiben *grübel*?) war echt kein Spaß und mit der Lösung bin ich auch nicht so ganz glücklich, aber anders wußte ich mir nicht zu helfen. Ich nehme mal an, daß Spiel hat Viala einen Fremdpapa zugedacht, weil sonst wäre sie ja vermutlich ein Werwölfchen geworden. Wobei das mit der Quote auch eine Begründung sein könnte, aber in diesem Fall kam danach ja noch übernatürlicher Nachwuchs. Hoffentlich macht mir das Spiel nicht irgendwann mit dieser nervigen Quote wieder irgendwas kaputt!

Hmm, das mit den brutzelnden Vampiren geht mir auch auf die Nerven, vor allem, daß der Verhinderungstrank sie stattdessen glitzern läßt, aber irgendwo ist das wohl auch normal für Vampire, daß sie nunmal eigentlich nicht in die Sonne gehören. Meine Vierer sind allerdings alle sonnenfest, weil ich sonst die ständige Angst hätte, einen von ihnen zu verlieren, während er ungespielt ist. Bei Lizzy juckt es mir immer in den Fingern, sie unsterblich zu machen, aber da wären wir dann wieder bei der Kette, die das nach sich ziehen würde.

Verbotene Früchte bekommt man ab einem gewissen Level in Massen, insofern wird das kein Problem darstellen. Dennoch war ich echt unglücklich, daß ich das Kindchen pflückreif entsorgt habe, das kam mir vor, als hätte ich es umgebracht (naja, war ja nicht vorsätzlich, insofern hab ich es mittlerweile als riesiges Unglück abgetan).

Das Eislaufen liebe ich und ich hätte Rommich und Vexita gern als Paar weitertrainieren lassen, aber ausgerechnet dieses Grundstück buggt nun schon wieder und die Sims bewegen sich dort nur in Zeitlupe - keine Ahnung, was das schon wieder soll! Darum ärgere ich mich auch ganz extrem, daß das Vampiren und Feen nicht erlaubt ist und sie sich dort stattdessen schwebend fortbewegen *arg grummel*. Tja, der arme Rommich lebt nach wie vor im All, ein Grund, warum ich mich nicht mehr traue, die Alterung anzuwerfen, aber er meldet sich wirklich regelmäßig von allein, entweder er schreibt Briefe oder aber er lädt Vexita zu diversen Dates ein, er scheint es wirklich Ernst mit ihr zu meinen. Insofern grübele ich schon, wie ich ihn vielleicht auch noch irgendwo mit einflechten könnte. Ich kann ja nicht in Zukunft immer gleich drei Personen von Haushalt zu Haushalt setzen, aber der kleine Alvaro gehört natürlich mit an Vexitas Seite. Ich nehme mal an, Alvaro trägt nur Vexitas Gene in sich, zumindest bekommt er keinen Papa angezeigt.

Das Schneeflockenfest find ich auch unglücklich gelöst mit diesem Teppich, der dringend gespawnt werden muß. Das haben sie mit dem Geschenkstapel im vierten Teil wirklich mal besser umgesetzt. Auch, daß ich zum Winterfestfeiern nicht zwangsläufig eine Party schmeißen muß. Naja, ich bin ja eh wie Du der Meinung, daß jeder Teil so seine Vorteile hat. Momentan fehlen mir aber auch im Viererteil ganz arg die Feen.

Über Sandys Hexenbesen mußte ich auch arg grinsen, den hatte ich total vergessen. Es erstaunt mich eh immer wieder neu, wieviel ich echt gar nicht mehr weiß und daß ich mich widerum an anderes noch ganz genau erinnern kann, wie an die olle Schlange zum Beispiel und wie ich echt bei der ersten Mumienbegegnung totale Panik vor der hatte (war allerdings auch nachts, da bin ich immer empfindlicher).

Hmm, also nach meinen letzten Spielerfahrungen würde ich behaupten, daß sich Feenflügel immer in den Farben der der Eltern vererben, aber meine Tochter meint, das würde nur die Wahrscheinlichkeit erhöhen und sie hätte das auch schon anders erlebt. Da meine Töchter über die Jahre weiterhin fleißig Sims3 gespielt haben, wissen sie es also unter Umständen besser. Du siehst also, ein echter Experte bin ich auch nicht so wirklich. Auch mit dem Werwolfrudel hab ich immernoch zu kämpfen, Vivek ist es nur einmal gelungen, seine Truppe zusammenjagen zu lassen, das war echter Zufall. Zumindest haben Sheldon und seine Frau Kara (die Kara Carter aus Midnight Hollow) jetzt immer Töchterlein bekommen, die die Farbe der Eltern übernommen haben und die Kinderflügel haben dennoch unterschiedliche Farben, indem ich den Eltern vor und während der Schwangerschaft die Farbe geändert habe (s.u.). Die Zwei haben sich übrigens glühend einen Sohn gewünscht und trotz Tonnen von Äpfeln nur Töchter bekommen *grins*.

Die Idee, Sandy oder Minnie per Trank in einen Dschinn zu verwandeln gefällt mir sehr gut. Wer weiß, wieviele Versuche ich sonst womöglich noch brauchen würde. Das bedeutet dann schon zwei Tränke, die ich bis dahin anfertigen oder einkaufen muß, denn ihr Partner bekommt dann besser auch gleich einen, wenn es nicht doch ein echter aus der Flasche wird.

Jetzt werd ich mal nur noch auf die Fragen eingehen. Also Sara konnte Vexita mitbringen, weil sie sich ein Grundstück in der Zukunft gekauft hat, dort konnte dann Sara einziehen und von da dann einfach mit in die Vergangenheit reisen. Ich mag sie übrigens auch sehr und grübele schon, ob ich sie später Alvaro an die Seite stelle, das würde mich insofern reizen, weil es die Vergangenheit mit der Zukunft mischt, andererseits fließen da ja dann so gar keine neuen Gene ein. Das würde allerdings bedeuten, daß ich die Alterung solange auslassen müßte. Verwandtschaftbeziehungen zu Vexita hat Sara keine, sie hat überhaupt keine verwandtschaftlichen Beziehungen, auch nicht zu den anderen Nachfahren. Ich frage mich, ob sie einfach zu jedem Haushaltsmitglied einen ähnlichen Sim auswürfeln, denn zwei der Nachfahren waren so rot wie die Lewis-Zwillinge, bei denen ja Vexita zu der Zeit wohnte.

Tatsächlich wird Joliz da von Crash gescannt, um ihre Eigenschaften kennenzulernen. Hach, Crash ist schon lustig und man kann soviel mit ihr anfangen. Theoretisch könnte sie zeitlich eine Putzfrau, ein Handwerker und ein Kindermädchen sein, bei mir ist sie gerade vor allem letzteres. So daß jetzt eine Kopie von ihr bei meiner Mehrlingsfamilie wohnt. Mein Sims4-Robo wurde übrigens schon von den Aliens entführt und kam gleich zweimal schwanger zurück, das Kind war dann aber ein normales Alienkind, war sicherlich auch nur ein Bug.

Sheldon lade ich Dir übrigens echt gern hoch. Ich hoffe nur, er enttäuscht Dich nicht im Spiel. Du kannst nun wählen, ob Du ihn lieber allein aussetzen möchtest oder seine Kids dazunimmst, seine Frau hab ich lieber nicht mit hochgeladen, denn sie ist ja ein EA-Sim. Leider ist mir wohl das ein oder andere Store- oder Zukunftskleidungsstück dazwischengeraten, ist mir gar nicht aufgefallen, aber ich hoffe doch, daß das zur Not einfach mit anderen Klamotten ausgetauscht werden wird. Merkwürdigerweise werden sowohl er wie auch die Kids ohne Flügel angezeigt, ich hoffe, da ist nix schiefgelaufen. Sonst sag einfach Bescheid und ich versuche es nochmal neu.

Hier mal ein Bild seiner Töchter, damit Du weißt, auf wen Du Dich da einlassen würdest. Sie sollen meine Jahreszeitenfeen werden. Wenn Du ihn allerdings doch verpartnern möchtest, kommt er ja wohl besser solo ins Spiel. Ich war ursprünglich davon ausgegangen, daß er nur als Townie durch Deine Nachbarschaft wandern wird. Mit Klick aufs Bild landest Du dann hoffentlich auf der Downloadseite.
1609674361750.jpeg

Ups, entschuldige, das ist ja nun doch schon wieder etwas ausgeufert, dabei dachte ich echt, ich hätte mich kurz gefaßt. Fühl Dich jetzt aber keinesfalls verpflichtet, hier regelmäßig vorbeischauen und kommentieren zu müssen, das erwarte ich nun wirklich nicht.
 
  • Danke
Reaktionen: bloody_vampyr

bloody_vampyr

Member
Registriert
Februar 2006
Ort
In einer meiner Fantasiewelten
Geschlecht
w

Grüß dich :hallo:!

Oje, ich wollte natürlich nicht, dass du auf alles antwortest 😅. Vor allen Dingen, da ich ja nicht so viel Aussagekräftiges geschrieben habe. Danke dir aber trotzdem dafür, dass du dir die Zeit genommen hast, zu antworten. Ich will hier jetzt auch keine riesige Kommentar-Antwort-Kette starten (also verzeih mir, wenn ich so vieles unbeantwortet lasse), aber zu ein paar Sachen brennt es mir einfach unter den Nägeln, noch was zu schreiben.

Erstmal zu Sheldon: Also nochmal ein großes Dankeschön, dass du ihn mir extra hochgeladen hast, das war sehr lieb von dir ❤️. Nur stehen ich und der Exchange ein bisschen auf Kriegsfuß miteinander. Ich kann da nix runterladen, weil er mir sagt, ich hätte angeblich mein Spiel nicht registriert (dabei ist es bei Origin registriert und beim Exchange hat er mir daraufhin sogar eine Nachricht geschickt, ich hätte es registriert, aber es geht trotzdem nicht :mad:). Das ging schon damals nicht und will auch jetzt nicht :argh:. Mist, und dabei hatte ich für Sheldon sogar schon Pläne gehabt. Ich spiele normalerweise ja weniger mit Kreaturen, wie du vielleicht von meiner Planlosigkeit mitbekommen hast, aber nachdem ich hier so viel bei dir drüber gelesen habe, hat mich echt die Lust gepackt. Ich hatte zwischenzeitlich ein runtergeladenes Schönsichtingen/Pleasantview angefangen (und da meine Lieblingsfamilie gespielt, die übrigens die Goths sind :nick:), weil ich Moonlight Falls pausieren wollte, bis ich mit meinem Thread drüben aufgeholt habe. Jedenfalls wollte ich da wieder ohne Kreaturen spielen, aber nachdem ich von deinen Kreaturen hier gelesen habe, hatte ich so eine Lust, dass ich Alexander Goth gleich mal zum Erfinder gemacht habe, um eine Zeitmaschine zu bauen (der braucht nur so lang dafür, um endlich Level 9 zu werden :scream:). Und seine Tochter ist fix mal zur Hexe/Alchemistin geworden. Dachte ich mir, dass ich einfach eine ganze Linie an Goth-Hexen mache, wenn ich schon dabei bin :D. Töchterchen Morgana ist auch schon eine Teenagerin und hat zwar schon wen, aber deren Tochter sollte Sheldon bekommen :(. Und in MF wollte ich ihn mitsamt Töchtern in die Nachbarschaft setzen und mal schauen, was sich da so ergeben hätte. Das ärgert mich, dass das jetzt nicht geht :heul:.
Also wenn du magst, kannst du ihn mir via Mail schicken. Aber fühl dich da wirklich zu nichts genötigt. Wenn es nicht geht, dann geht es halt nicht. Ich freue mich jedenfalls, dass du deinen Sim in erster Linie mit mir teilen wolltest :).

Zu S4: Das erklärt natürlich, dass das überhaupt noch spielbar ist bei dir nach so vielen Generationen, dass du sie immer wieder umsiedelst. Sims wird ja doch nach einigen Generationen ziemlich laggy :argh:. Aber was du über die S4-Unlust geschrieben hast, das geht mir leider auch gerade so. Ich weiß nicht, ich habe es auch jahrelang gern gespielt. Nicht gerade so ausdauernd wie die Vorgänger, aber doch immer mal wieder stoßweise. Doch seit neuestem kann es mich auch einfach nicht mehr fesseln. Ich liebe meine Sims dort, aber nachdem ich mir eine Stunde das furchtbare Gelagge angetan habe (ich habe fiese Simulation Lags) und sie eigentlich nichts anderes getan haben, als am PC zu hocken, sitze ich nur da und denke mir: "Ist das aber öde." In S3 dagegen hab ich das nie, schon allein weil die Sims von sich aus auch mal was anderes machen. Aber was ich halt merkwürdig finde ist, dass es erst jetzt so ist. Dass ich davor auch Spaß an S4 hatte, dass ich das wochenlang gespielt habe, und jetzt einfach keinen Zugang mehr dazu finde, obwohl ich das gerne wollen würde :argh:. Was ist jetzt nur so anders im Spiel als früher? Kommt dir das auch so vor, dass es sich irgendwie verändert hat und früher besser lief/war oder bilde ich mir das nur ein?
Früher war sie mal mein Supersim, der alles konnte, die mit uns alle neuen Add-ons zuerst ausgetestet hat
Oh ja, so einen habe ich auch :DD. In S2 erstmals entstanden, in S3 durfte sie auch diejenige sein, mit der ich das Spiel erstmals ausprobiert habe und in S4 ist sie schließlich wie bei dir zum EP-Tester und Supersim geworden, mit der ich alle Fähigkeiten maximiert habe und versuche, alle Bestreben zu meistern.
Ich hätte ja zu gern gesehen, wie Lizzy auf Crash reagiert,
Uhh, und ich erst! Schade, dass sie nicht mehr im Haus bei mir war, als ich meinen Simbot hatte. Die hätte den bestimmt gehasst :Oo: . Dass du Lizzy nicht unsterblich machst, kann ich übrigens verstehen. Bereue es ja auch bei Violetta. Meine S4-Vampire sind übrigens auch alle sonnenfest, sofern sie nicht storytechnische alte, sonnenanfällige Gruftvampire oder so sind :cool:.
Danke dir auch für die Beantwortung meiner zahlreichen Fragen. Juckt mir ja in den Fingern, hier mehr drauf einzugehen, aber will es auch nicht ausufern lassen. Bin jetzt jedenfalls ganz gehyped, mir auch endlich mal das Zukunfts-EP zuzulegen :D. Und dass Roboter in S4 echt schwanger werden können... siehst du, wieder was dazugelernt, und ich bleib dabei, dass du eine Keaturen-Expertin bist, so viele, wie du schon hattest.

Dass das Spiel bei dir so arg Probleme macht, tut mir übrigens leid. Das ist ja echt doof :argh:. Ich kenn das ja auch, dass mein S3 oft zickt (wie dass sie nach dem Kerzenauspusten eben nicht altern können) und ich kann es nur nochmal wiederholen, dass ich glaube, dass ich ohne Mods wie Overwatch und MC da noch viel mehr Probleme haben würde. Wenn ich den Overwatch bspw. aktiv drüberlaufen lasse, holt er mir IMMER mindestens einen verschwundenen Sim zurück. Meistens Babys und Kleinkinder, die die Nachbarn mit auf Ausflüge genommen und dann dort gelassen haben. Die verschwinden dann auch richtig und machen Probleme, bis der sie zurückholt. Ich merke das immer, wenn es zu ruckeln anfängt, dann lasse ich ihn drüberlaufen. In meinem aktuellen Spielstand kann ich den teils mehrmals am Tag laufen lassen und er holt mir IMMER so 5 Babys/Kleinkinder zurück. Nur mal, um zu sehen, wie viel das ausmacht. Zudem räume ich auch oft die SNAP-Dateien mit S3pe aus der Spielstandsdatei, weil meine Spielstände sonst ewig groß werden (er speichert ja jeden Schritt, den du im CAS machst als kleines Bild vom Sim in der Datei, das du dann in der Auswahl unten im Interface siehst, und der löscht das blöderweise danach auch nicht, selbst wenn sie nicht mehr gebraucht werden). Der muss diese kleinen Bilderfluten auch immer reinladen jedes Mal, was nochmal zu längeren Ladezeiten führt. Ich weiß, dass du keine Mods verwendest und da ein bisschen vorsichtig bist. Das bin ich bei Mods ansonsten auch, und Sicherungskopien sind da ja sowieso das A und O, aber das hilft wirklich. Verwenden deine Töchter denn Mods, wenn ich fragen darf?

Hm, jetzt ist das doch wieder so viel geworden, entschuldige 😅. Ich plane übrigens durchaus, hier weiterzulesen, weil es mir Freude macht, wie du daran siehst, dass dein Kreaturen-Spielstil mich inspiriert hat. Auch wenn ich dann meine Kommentare wirklich kleiner halten will, dass du nicht immer Romane lesen musst :rolleyes:.

Bis dahin! Pass auf dich auf!
 
  • Danke
Reaktionen: Mimi A

Mimi A

Member
Registriert
Februar 2002
Huhu Bloody,

ach, das bekommen wir schon irgendwie noch hin, daß Sheldon zu dir findet. Wir können ja mal schauen, ob GMX das mitmachen würde (da müßte ich mal schauen, wo ich die verpackte Datei überhaupt wiederfinde, aber das läßt sich sicherlich regeln). Sonst muß ich mal meinen Mann oder meine Töchter fragen, die kennen sich da wahrscheinlich besser aus als ich, wie man das vielleicht noch anderweitig irgendwo hochladen könnte. Ist ja fies, daß der Exchange sich da so bescheuert anstellt. Und ja, das ist mir ganz Recht, daß Du nicht auf alles eingehst, sonst enden wir wirklich noch in ganzen Romanen. Nicht, daß ich die nicht herzlich gern lesen würde, aber sie kosten ja auch eine Menge Zeit und dann kommt man darüber irgendwann nicht mehr zum Spielen. Ich weiß aber, warum gerade Du mein armes Opfer bist, weil ich in Sims3 noch nie jemand gefunden habe, der gern mit Kreaturen spielt und sich dann darüber auch noch austauschen mag.

Uiii, Pleasantview klingt ja in der Tat superinteressant als Sims3-Version, aber das lasse ich mal besser, ich hab mich schon genug verzettelt. Da wär ich ja total neugierig auf ein paar Bilder Deiner Goth-Hexenfamilie und fände es absolut prima, wenn Sheldon dort einheiratet. In Sims1 hab ich total viel mit den Goths (und ihrem kleinen Privatfriedhof) gespielt, in Sims2 auch gern mal, vor allem aber mit Cassandra nach ihrem Auszug, auch wenn ich da natürlich langfristig auch woanders gelandet bin. In Sims3 find ich Mortimer und Bella als Kinder sooo niedlich, aber das Gruselanwesen irgendwie nervig zu spielen. Irgendwann schaffe ich es vielleicht dennoch, sie dort zu verkuppeln, man soll die Hoffnung ja nie aufgeben. Achso, dabei fällt mir ein, das hatte ich das letzte Mal vergessen, ursprünglich wohnten also meine Zeitmaschinenkids in Sunset Valley, weil ich ja bei den Goths begonnen hab. In Sims4 hab ich die Goths auch nur mal eher kurz besucht. Das Haus dort ist ja auf Dauer eher eine Zumutung, da man sich da wunderbar irgendwo einklemmen kann, das weiß ich, weil meine Tochter da gern spielt.

Hmm, also Sims4 hab ich bis vor kurzem noch mit viel Begeisterung gesuchtet, nur leider meine Aliens nicht. Ich glaube, ich müßte mein Spielprinzip dort mal überarbeiten. Es sind mir persönlich erstens jetzt doch mal zu viele Familien und zweitens wiederholt sich da vieles, weil sie bislang alle die Berufe ihrer Eltern weiterzuführen haben, damit ich mich mit allen immer mal wieder auseinandersetzen muß. Eventuell spiele ich da jetzt mal eine Weile nur eine Familie wirklich, bis mich wieder die Lust packt, die anderen auch mal wieder näher kennenzulernen. Das Spiel läuft an sich bei mir um Längen besser als der dritte Teil, aber dennoch bin ich gerade im Dreierfieber, weil mir meine Kreaturenfamilie dort einfach Riesenspaß macht. Da nehme ich auch in Kauf, daß das Spiel mich ab und an arg ärgert (den Schlittschuhsee hab ich jetzt einfach ausgetauscht, jetzt funktioniert er wieder), aber was Dir da gerade widerfahren ist, ist ja meganervig. Ich hoffe wirklich, das passiert jetzt nicht wirklich öfter, denn in Sims3 läßt sich eine Großfamilie ja eher schlecht umsiedeln *seufz*. Manchmal braucht man ja aber auch einfach mal eine Spielpause, weil es sich beim intensiven Spielen halt irgendwann doch alles irgendwie wiederholt. (Nur, bei meinen Aliens ist die jetzt eventuell auch einfach zu lang geraten, da hab ich ein wenig den Bezug verloren.) Da kommt es mir sehr entgegen, daß der dritte Teil durch das jahrelange Linksliegenlassen quasi so eine Art Neuland für mich ist, anfangs konnte ich das Spiel nicht mal mehr steuern *grins*.

Ich glaube, die von Dir erwähnten Mods nutzt meine Älteste mittlerweile auch, und zwar weil ja nichts Neues mehr ins Spiel gerät und man sie daher nicht mehr ständig aktualisieren muß. Sie hat da aber auch eh weniger Hemmungen und auch den ein oder anderen Download im Spiel. Das, was Du da beschreibst, läßt mich arg grübeln, ob ich sie nicht mal bitten sollte, mein Spiel auch damit auszustatten. Dann könnte ich vielleicht auch mal wieder die Meerjungfrauenwelt (mir fällt doch jetzt glatt der Name nicht ein *schäm*) besuchen, in die ich mich so gar nicht mehr reintraue.

So, und jetzt geh ich erstmal frühstücken, bevor ich mir nachher Deinen Thread vornehme, der übrigens eine nette Nachtlektüre war, als ich mal wieder viel zu früh aufgewacht bin. nbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbb (Viele Grüße auch von der Laylakatze!)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: bloody_vampyr

bloody_vampyr

Member
Registriert
Februar 2006
Ort
In einer meiner Fantasiewelten
Geschlecht
w

Grüße :hallo:!

Uhh, du bist ja superklasse, dass du noch eine andere Möglichkeit gefunden hast ❤️! Da hab ich mir gestern noch den Kopf zu zerbrochen, aber wusste gar nicht, dass das auch so geht 😅! Danke dir ganz dolle dafür, ich freu mich total 😃! Ich war gestern schon ein bisschen traurig, dass ich meiner Goth-Hexe jetzt doch wen anders suchen müsste. Sie sind auch alle gut angekommen. Ich habe Sheldon erstmal mitsamt Töchtern jetzt nur in mein Moonight Falls gesetzt. Hier siehst du sie mal (hoffe, ist okay, wenn ich sie hier zeige):

Sheldon & Töchter.jpg

Ich habe sie jetzt erstmal in ein kleines Häuschen übergangsweise gepackt, aber ich wollte sie so gerne in der Nähe von Lizzy haben (die wohnt gleich im Nachbarhaus und Glens Familie wohnt auch gleich um die Ecke). Werde ich wohl später, wenn ich Zeit habe, noch ein bisschen umfärben, damit es passender für Feen ist. Aber habe ihnen immerhin schon mal ein bisschen mehr Pflanzen hingestellt und ein Feenhaus steht da links in den Büschen auch schon. Es scheint ihnen wohl zu gefallen, nur Anastacia stinkt es wohl gewaltig, hier zu sein, wie es aussieht :lol:. Und Sheldon ist ja sogar ein König der Feen🧚‍♂️! Da weiß ich, mit wem sich Jana später mal anfreunden geht :D .
Ich bedanke mich jedenfalls nochmal ganz herzlich bei dir für sie. Bin schon ganz gespannt, was sie so alles anstellen werden bei mir. Sobald die Tochter meiner Morgana alt genug ist, werde ich Sheldon auch nach Pleasantview einladen und mal schauen, wie es so ist, mit bunten Sims zu spielen. Vielleicht komme ich ja auf den Geschmack 🥰.

Das finde ich ja toll, dass du die Goths sogar schon in S1 gespielt hast (an sich, dass du S1 gespielt hast, das war ja auch mein erster Simsteil, den ich auch heute noch total liebe 😍!) . Also ich will deinen Thread jetzt nicht mit Bildern von meinen Sims zumüllen, aber da du meine S3-Goths mal sehen wolltest, hab ich dir hier drei Bilder von ihnen hochgeladen (hab nur leider keines der ganzen Familie, wo Cassandra nicht gerade meinte, gruselig mit Hockeymaske auf der Geburtstagsparty ihrer Nichte aufzutauchen :ohoh:): Bild 1.

Ganz rechts sieht man Brandi Broke und Mortimer Goth, die ich beide habe heiraten lassen (sind dort alle mit englischen Namen, hab gerade keine Ahnung, wie die in der deutschen Version hießen). Daneben Alexander und seine Frau Lilith Pleasant (sie ist mein zweitliebster Sim dort :nick:) samt Töchterchen Morgana. Und ganz links die beiden Töchter von Mortimer und Brandi, Darla (die Schwarzhaarige) und Andromeda (leider nicht zu sehen, ist aber fast eine Kopie von ihrer Schwester), die ich sie habe bekommen lassen, weil Brandi diesen 5-Kinder-Lebenswunsch hat. Cassandra hat übrigens mit Darren Dreamer eine Familie mit 4 Kindern bei mir gegründet und lebt inzwischen in einem anderen Haushalt.

Hier mal Morgana als Teenagerin, wie sie gerade aussieht: Bild 2.

Und hier mit ihrem Zukünftigen, Dustin Broke, der es mir unerwartet angetan hat: Bild 3. Momentan sind sie zwar nur Freunde, weil er eben schon älter ist, aber ein Jungbrunnenelixier soll da Abilfe schaffen. Und deren Tochter (bei mir funktionieren die Wassermelonen bislang glücklicherweise :D) soll dann Sheldon bekommen :nick:.

Vor der Meerjungfrauenwelt (Isla Paradiso) hab ich übrigens auch schon Sorge, wenn ich dann mal dorthin muss wegen den Meerjungrauen (werde ich wohl via Mod hinreisen). Ich habe da sogar früher am meisten gespielt, sogar unregeläßig rotierend mit mehreren Familien, aber das stimmt, dass das echt schwierig mit den vielen Routinproblemen ist :argh:. Ich musste daraufhin eine gefixte Version von MTS runterladen und musste alle meine Familien umsiedeln. Die Verwandten alle in ein Haus zu bekommen, damit die ihre Verwandtschaftsbeziehungen zueinander nicht verlieren, war ein Krampf, sag ich dir 😖. Aber wenn deine Tochter auch mit Mods spielt, kann sie dir ja vielleicht helfen. Der Overwatch hilft da vor allen Dingen. Aber freut mich, dass es bei dir auch so inzwischen besser geht.

Ist Layla eure Katze? Wenn es so ist, streichel sie doch mal von mir. Bin ein riesiger Katzenliebhaber (hatte früher selber mal eine) 😻. Und dir wünsche ich eine Gute Nacht 🌙und besseren Schlaf. Bin selber viel zu oft schlafgeplagt.

Bis dahin, pass auf dich auf :hallo:!
 
  • Danke
Reaktionen: Mimi A

Mimi A

Member
Registriert
Februar 2002
Gerade nur eine megakurze Antwort, aber ich wollte doch noch schnell schreiben, daß ich mich total freue, daß alles geklappt hat. Ich lösche die Links dann besser raus, weil ich nicht ganz sicher bin, ob das hier so in Ordnung geht.

Da wohnen sie bei Dir schon jetzt deutlich komfortabler als bei mir und wie brav sie sich aufgereiht haben. Ich hab sie auf einem leeren Grundstück ausgesetzt, zwei Baumhäuser, zwei Toilettenduschen und ein paar Feenhäuschen hingesetzt und sie erstmal wieder allein gelassen. Jetzt muß Sheldon schauen, daß er irgendwie reich wird, damit er sich ein richtiges Haus leisten kann, wird nur leider nicht klappen, da ich ihn ja nicht aktiv spiele. Nein, irgendwas werd ich ihm noch zurechtmogeln.

Wow, Morgana ist ja superhübsch, das Bild gefällt mir total gut! Und als Kind sah sie extrem niedlich aus. Daß sie mit dem armen Dustin zusammenkommen wird, freut mich sehr. Die Brokes hab ich nämlich auch viel gespielt in ihrer engen Hütte in Sims2. Die englischen Namen sind schon superpassend, die deutschen kenn ich eh nur zur Hälfte. Cassandra verkuppele ich auch gern mit Darren, allerdings hänge ich ihr gemeinerweise vorher immer noch ein Donkindchen an, denn der trägt seine Gene jedesmal wieder durch die Nachbarschaft, bevor ich ihn dann irgendwann mal mit dieser, mal mit jener seiner vielen Affären verheirate. Sims1 hab ich auch sehr geliebt, allerdings schon x Jahre nicht mehr gespielt, so daß meine meisten Erinnerungen mittlerweile etwas verblassen. Jetzt bekomme ich glatt Lust, das mal wieder zum Laufen zu bekommen, nur um die Original-Cassandra und das Geistermädchen mal wiederzusehen, ein paar geklonte Zwillinge zu spielen oder die Newbies (oder noch besser die Hatfields) in ihrer kleinen Chaoshütte hochzupäppeln.

Ich muß gestehen, ich war eigentlich kein unbedingter Katzenliebhaber (hab leider in meiner Kindheit das ein oder andere gerissene Tier leiden sehen und daher lange eher das Raubtier in ihnen gesehen), mein Mann und meine Töchter dafür umso mehr, aber unsere haben mich schon ganz gut erzogen. Ich wollte erst behaupten, das mit dem Streicheln wird wohl nix, weil sich das Layla selbst aussucht, wann ihr danach ist und wann nicht (ihr Bruder ist dafür umso kuscheliger), aber sie hat sich richtig durchknuddeln lassen. Vielleicht hat sie gespürt, daß es von Herzen kommt! Sie tanzt mir gern über die Tastatur, wenn ich hier zu lange tippe.

Ich wünsch Dir auch eine gute Nacht!
 
  • Danke
Reaktionen: bloody_vampyr

Mimi A

Member
Registriert
Februar 2002
Eigentlich wollte ich die nächsten Bilder erst nach der kompletten Rotationsrunde zeigen, da sich aber schon nach dem ersten Haushalt wieder so viele angesammelt hatten, gibt es heute doch schon eine kleine Fortsetzung.

Hatte ich behauptet, daß Lizzy und Vexita sich gut verstehen? Nun ja, nachdem ich länger nicht dort war, war ihre Freundschaft doch etwas abgekühlt, aber sie haben sich wieder zusammengerauft. Lizzys Zähnchen kann ich nicht oft genug knipsen, ich find sie soo toll und dann wollte ich noch ihr Lieblingsbild festhalten, das malt sie immer wieder und es paßt farblich ja auch prima zu ihr.
1609921947367.jpeg

Hmm, was macht denn Sara an der Schule? Ich lerne, daß sie wohl die neue Lehrerin dort ist, da werden die Kids ja vermutlich sehr fortschrittlich unterrichtet werden. Elkin hat Konkurrenz an der Ballettstange bekommen, aber nur männlichen *grins*.
1609922139744.jpeg

Nicht schon wieder! Kurze Zeit später sehe ich dann mal, wie das passiert. Offenbar trägt das Eis die Sims nicht immer, es herrscht wohl gerade Tauwetter und daher ist Vexita beim Einfrieren dann auch immer im Bikini unterwegs, das hatte mich schon arg gewundert.
1609922324054.jpeg

Rommich und Vexita haben noch immer keine Fortschritte im Eislaufen gemacht, aber ich fand die Stimmung dort soo schön.
1609922447935.jpeg

Lizzy und Joaquin turteln ständig von allein, ich liebe sie total. Abends wird immer fleißig vorgelesen und Elkin lernt dabei im Rekordtempo.
1609922525473.jpeg

Ich ercheate Joliz ihre fehlende Eigenschaft dazu (die sie beim Kindergeburtstag nicht übernommen hat), sie ist jetzt labil und hat mit ständig wechselnden Launen und Charaktereigenschaften zu kämpfen. Früher hab ich immer einen großen Bogen um dieses Merkmal gemacht, weil sie mir nette Charaktere verdorben hat. Diesmal hab ich echte Lust, das mal genauer auszutesten. Ihre Gesichtsausdrücke sind klasse.
1609922632945.jpeg

Lizzy und Joaquin kann ich stundenlang beobachten, sie erduldet sogar brav seine nicht wirklich netten Feenstreiche.
1609922987902.jpeg

Auch Elkin kann schon hervorragend malen, aber das Ballett bleibt natürlich sein liebstes Hobby. Alvaro hat das Kuchenbacken für sich entdeckt, aber ich vermute eher aus der Not heraus, weil er großen Hunger hat.
1609923146483.jpeg

Elkin lasse ich natürlich Geburtstag feiern, denn er ist ja nunmal der Älteste. Die EA-Sims in Dragon Valley find ich alle so hübsch, mal schauen, wen ich da auf Dauer noch in die Familie reinzüchten werde.
1609923245436.jpeg

Elkin freut sich total, daß er jetzt endlich seine Theoriekenntnisse auch in der Praxis austesten darf. Und Schwesterlein Joliz zwinge ich dazu, ihm etwas vorzutanzen, freiwillig ist das nicht ihrs.
1609923462876.jpeg

Dann steht auch schon Joliz' Geburtstag vor der Tür und mit dem ihren natürlich auch der von Patterns.
1609923601218.jpeg

Ich find es soo klasse, wie ihre Flügel schimmern, wenn sie ihre Aura aktiviert hat, das wünscht sie sich auch ständig. Elkin trainiert nach wie vor fleißig von allein.
1609923664222.jpeg

Als nächstes steht schon wieder ein Schneeflockenfest an und mir fällt erstmals ins Auge, daß Rommich schon Fältchen hat.
1609923832407.jpeg

Ähmm, eigentlich war die Torte für Arnit gedacht, aber dann bekomme ich Lust, diesen Besuch mitaltern zu lassen. Leider hab ich mal wieder keinen blassen Schimmer, wie er heißt. Arnit darf dann aber selbstverständlich auch noch feiern.
1609923919098.jpeg

Joliz kämpft gegen ihre Launen an, aber es mag nicht wirklich helfen. Mal schauen, was sie für einen Charakter haben wird, wenn ich sie das nächste Mal weiterspiele, momentan ist sie jedenfalls neu gute Küsserin und so lasse ich sie gleich mal ein wenig mit dem neuen Teeniejungen flirten. Ich mag die Bande gerade nicht wirklich allein lassen, denn es steht ein Ball vor der Tür, aber noch möchte ich mich an meinen Rotationsplan halten und neugierig auf die nächsten Teenies bin ich natürlich auch.
1609924027021.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

bloody_vampyr

Member
Registriert
Februar 2006
Ort
In einer meiner Fantasiewelten
Geschlecht
w

Grüß dich :hallo:!

So, jetzt komme ich nach dem Abendessen auch mal dazu, hier weiterzulesen. Da hatte ich mich schon vorhin gefreut, als ich gesehen habe, dass du hier gepostet hast 🥰.

Noch zu deinem letzten Kommentar: Ich wollte Sheldon und seine Kinder ursprünglich in das alte Goodfellow-Haus stecken, weil das so schön nach Baumhaus und Fee aussieht, aber das war leider schon bewohnt. Freut mich auch, dass dir Morgana gefällt und du Dustin magst :DD. Der und seine arme Mutter hatten ja auch ein schweres Los von EA zugedacht bekommen, da dachte ich mir, haben sie mal ein bisschen Glück verdient :nick:. Der verkupplungswütige SP hat Dustin bislang auch noch kinderlos gelassen und stattdessen die sehr betagte Dina-Seniorin heiraten lassen (da wird wohl auch nichts mehr an Kindern kommen also). Der Don ist bei mir auch dauernd querbeet gesprungen =). Vor allen zwischen den Caliente-Schwestern hin und her, mit denen er auch Kinder hat. Und just hat er ausgerechnet Angela Pleasant geschwängert, nachdem die sich von Dustin getrennt hat (hat alles der SP gemacht, da ich nur den Goth-Haushalt spiele; bin ich also unschuldig dran). Cassandra wiederum ist zwar mit ihrem Darren verheiratet, aber bekomme dauernd Meldungen, dass sie bei Don vorm Haus campiert und sowas (und die steht dann wirklich davor, wenn ich nachgucke, das hatte ich auch noch nie :eek:).
Die Newbies sind für mich ja Kult in S1 gewesen 😍! Wie oft ich die gespielt habe! Ich hab Bob und Betty geliebt 🥰! Auch sofort vorbeigeschaut, als ich das wieder bei mir installiert habe, und erstmal das Tutorial gespielt. Aber die Grusels waren für mich persönlich die, die mir am besten gefallen haben vom Stil her. Habe es in S1 auch geliebt, Zauberer in diesem Grusel-Stil zu spielen. Die Magienachbarschaft war so wunderschön ❤️. Ich kriege heute noch sofort gute Laune, wenn ich die Musik dort höre (oder die vom Kaufmodus). S1 läuft bei mir glücklicherweise unter Win10, aber da brauchte ich auch erst einen Fan-Patch, von dem ich keine Ahnung habe, wo ich ihn herhabe oder wo ich ihn bei mir gespeichert habe :ohoh: (hoffen wir mal, dass mein PC nicht demnächst kaputt geht).
Ach Mensch, jetzt bin ich hier schon wieder ins Plaudern geraten (finde so selten jemanden, der auch S1 gespielt hat und all die Sims auch noch kennt; aber sag mir ruhig, wenn ich dir zu viel fasele, dann hör ich damit auf) und erzähle nur von meinem Zeug wieder, entschuldige :argh:. Lass mal schnell zum eigentlichen übergehen:

Lizzy hat ja ein richtig passendes Lieblingsbild. Ich finde übrigens, dass das Häschenshirt ihr klasse steht, wollt ich schon letztes Mal schreiben. Sie und Vexita sind echt ein Power-Freundepaar (auch wenn ich lachen musste, wie Lizzy auf dem einen Bild so gähnt :lol:).
Lol, die Balettstange scheint ja der Renner unter den männlichen Hausbewohnern zu sein =). Ich finde das auch so herrlich, dass Elkin sogar später als Teen weiter daran trainiert, während Joliz überhaupt keinen Bock darauf hat.
Oh ja, dass die Sims manchmal im Eis schwimmen, hab ich bei mir in MF auch schon beobachten können. Und ich erinnere mich auch, wie mir das in Dragon Valley passiert ist. Da wollte ich mein Teeniepärchen sich auf dem Eis drehen lassen, aber einer meinte, immer schwimmen gehen zu müssen 😑. Aber so krass wie du, dass mir die Sims/Townies einfrieren, hatte ich das bislang zum Glück noch nie. Die sind bei mir stattdessen immer in voller Wintermontur geschwommen :what:.
Das finde ich auch klasse, dass die Sims ihren Kindenr Fähigkeiten beim Vorlesen beibringen können. Bei mir funktioniert das nur leider selten, dass sie es auch schaffen, vorzulesen. Und dann auch noch im richtigen Bett. Meistens gehen die immer in fremde Betten, obwohl ich ihnen eigene zugeteilt habe. Machen die das bei dir auch?
Joliz' Gesichtsausdrücke sind echt herrlich 😆. Bin mal gespannt, wie das Merkmal so ist. Ich kenn das ja gar nicht, wegen fehlendem EP. Und da entwickeln die ab und an also zufällige Merkmale?
Witzig, dass Lizzy auch bei dir die Feenstreiche nicht krumm nimmt. Ist bei mir ja auch eine der wenigen, die das immer lustig findet. Ich freu mich aber, dass sie sich so gut mit ihrem Joaquin versteht 😃. Hab ja schon mal geschrieben, dass ich es ganz toll finde, jetzt bei dir ihr Leben zu sehen, wo ich sie bei mir ausquartiert habe und so wenig von ihr mitbekomme.
Joliz ist ja echt ein Hingucker :Love:. Vor allen Dingen die blumigen Frisuren und die grünen Haare dazu stehen ihr total.
Ach, Rommisch und Vexita sind auch so herzlich zusammen 🥰. Vielleicht dürfen sie ja doch irgendwann noch zusammen leben. Verstehe aber auch, dass du da nicht immer drei Sims umziehen lassen willst. Finde es toll, dass er dafür so oft zu Besuch ist/Vexita ihn trifft.
Arnit sieht ja knuffig aus. Der wäre bestimmt sofort auf meiner Watchlist für potentielle Partner für meine Teenagerinnen :nick:. Finde die Blätterhaare eigentlich ein bisschen unschön, aber ihm steht das echt :up:.

Ach, das war ja richtig Lizzy-lastig diesmal, hat mich natürlich gefreut, wie du dir vorstellen kannst :p. Wollte übrigens noch anmerken, dass ich immer noch durchblicke. Hilft auch sehr, dass du immer die Namen von den Sims dazuschreibst. Freu mich übrigens auch tierisch (im wahrsten Sinne des Wortes), dass deine Katze sich hat streicheln lassen 😺. Muss mir jetzt zudem vorstellen, wie sie dir wieder beim Posten "geholfen" hat (hab mal gelesen, dass die tatsächlich helfen/mitarbeiten wollen, wenn die über Tastaturen rennen; heißt also, dass deine Katze dich echt gern haben muss 😻. Meine hat höchstens mal auf meinem Schoß gepennt, dass ich ewig lang stillsitzen musste und mir alles wehtat 😸).

Bis nächstes Mal dann! Pass auf dich auf :hallo:!
 

Mimi A

Member
Registriert
Februar 2002
Bloody, ganz lieben Dank für Deinen Kommi!

Ich antworte morgen ausführlicher darauf, aber eins möchte ich Dir jetzt schonmal sagen. Du darfst hier gern seitenweise über Deine Sims schreiben (mach ich doch auch ständig und immerzu bei Dir und ich find das total spannend), Bilder zeigen und vor allem in Sims1-Nostalgie schwelgen, ich freu mich total darüber! Sims1 hat bei uns übrigens die halbe Familie gespielt und damit meine ich diesmal nicht meine Töchter, sondern anfangs sogar mein´Mann, der mir das Spiel gekauft hat, meine Mutter, meine jüngste Schwester und ein Weilchen sogar mein Bruder (der hatte das dann aber durchgespielt, als seine Sims in der Villa wohnten, das hielt er für das Endziel *grins*). Hach, das waren noch Zeiten *totalgerndaranzurückdenk*!

Wie schade, daß Du damals noch nicht hier im Forum warst, als wir hier das Neulinger-Projekt gespielt haben. Ich hätte mich ja sehr gefreut, wenn Du da fleißig mitgemacht hättest. Einigen anderen habe ich das eher aufdrängen müssen. Hab da gerade nochmal kurz reingeschielt und jetzt noch mehr Lust bekommen, das Originalspiel mal wieder zu installieren. Anfangs würde ja das Grundspiel reichen.

Mehr schreib ich dann morgen, ich bin jetzt nämlich leider schon zu müde. Schlaf gut und träum was Schönes!
 
  • Danke
Reaktionen: bloody_vampyr

Mimi A

Member
Registriert
Februar 2002
So, jetzt muß ich mal schauen, ob ich noch alles wieder zusammengereimt bekomme, was mir gestern spontan durch den Kopf schoß.

Das Goodfellow-Haus hätte natürlich prima gepaßt, schade, daß es schon vergeben war, aber ich denke, sie werden sich auch so gut versorgt fühlen. Ja, Brandi mußte ich auch immer in den Wohlstand spielen, früher konnte ich das aber besser als jetzt. Bei meinem letzten Sims2-Start mußte ich mich ganz schön anstrengen, mit den Brokes nicht im Chaos zu versinken. Überhaupt war ich froh über jeden Sim, der mir nicht mit Baby im Haus verhungert ist, nachdem das eine der Calienteschwestern (ich verwechsele da ständig die Namen, weil ich sie früher falsch eingespeichert habe) widerfahren war und das Kind plötzlich allein im Haus lebte. Fies, wie ich manchmal bin, mußte Don mit der anderen Schwester sämtliche seiner Kleinkinder auf einmal großziehen, das waren sechs, bis auf eins, Brandi hat ihr Töchterlein nicht hergeben wollen (es wär ja auch kein Platz mehr da gewesen). Diese Donkinder wollte ich später in diverse Kreaturen verwandeln, hab aber bislang dort noch nicht weitergespielt. Daß es Cassandra ständig noch zu Don zieht, ist mir auch noch nicht passiert, das ist ja irgendwie lustig, auch wenn einem ja der arme Darren fürchterlich leid tut.

Ja, die Neulingers sind für mich auch etwas ganz besonders in Sims1, mit denen lernt man ja nunmal auch das Spiel kennen und mein Mann und ich hielten uns anfangs für zu blöd, das Spiel überhaupt zu spielen, weil es ihnen immer so dreckig ging. Bis wir dann eigene Sims erstellt haben (uns als Paar) und ein Haus mit besseren Möbeln bezogen haben. Siehe da, das lief doch schon ein wenig besser. Anfangs hat nur mein Mann das Spiel gesteuert, weil mir das alles zu unheimlich war *lach*. Aber während er dann arbeiten war, hab ich mich irgendwann auch an eigene Sims gewagt (ich war damals im Mutterschutz und wartete auf die Geburt meiner Ältesten). Tja, und so geriet ich in die Welt der PC-Spiele, ich spiel aber bis heute nur die Simsreihe. Zugeguckt hatte ich aber zuvor schon bei Anno und Baldur's Gate, doch dafür hatte ich dann später keine Zeit mehr. Und Familie Goth hat mich hauptsächlich aufgrund ihrer Geister so fasziniert. Vor allem die kleine Bratty, die aussah wie Cassandras Zwilling, aber vermutlich doch eher eine Cousine darstellen sollte. Überhaupt hab ich in Sims1 noch überwiegend die Originalsims gespielt. Das wollte ich in den anderen Teilen eigentlich auch, aber es ist in jedem Teil weniger geworden. Die Vierer-EA-Sims sind mir fast alle unbekannt, obwohl ich mich schon x-mal dran machen wollte, das zu ändern. Und auch in Sims3 kenne ich nur einen Bruchteil der EA-Familien *schäm*.

Ich denke, ich versuch demnächst tatsächlich mal, ob ich mein Sims1 noch wieder zum Laufen bekommen, meine Deluxe-Version ist leider bei meinen Eltern verschollen. Einen nötigen Patch hab ich schon im Sims1-Unterforum erspäht, dann sollte ja hoffentlich alles laufen dürfen. Immer vorausgesetzt, ich finde noch alle Seriennummern wieder.

Ich mußte auch sehr lachen, daß Lizzy so über Vexita gähnen mußte. Das paßte mir bildlich prima zu ihrer nur noch losen Bekanntschaft, wo ich doch gerade das Gegenteil behauptet hatte. Aber glücklicherweise verstehen sie sich grundsätzlich recht gut, so daß ich sie auch fix wieder befreunden konnte. Bei Shanna hingegen mußte ich jetzt per Trank nachhelfen, weil sich Vexita und sie nur noch anzickten und es mir nicht gelang, sie wieder zu versöhnen. Verstrittene Schwestern fand ich aber doof zu spielen, weil mir das selbst so völlig fremd ist.

Das Schwimmen im halbgefrorenen Teich find ich ja irgendwo auch lustig, könnte einem ja theoretisch im echten Leben auch passieren, wenn man sich auf zu dünnes Eis begibt. Aber da sieht man mal, daß ich mit acht Sims manche zu lange sich selbst überlasse, daß mir das immer erst auffällt, wenn es fast zu spät ist. Und selbst Lizzy ist öfter gefährdet als mir lieb ist, darum steht die Arme jetzt auch oftmals stundenlang an der Staffelei herum. Lizzy liebe ich nach wie vor sehr, darum freue ich mich, daß sie in jeder freien Minute zu Joaquin eilt, das heißt ja, daß sie wirklich glücklich mit ihm sein muß. Dummerweise aber hält der sich gern mal im Garten auf, auch wenn der Arme darunter leidet, daß ich ihn jetzt nur noch im Winter spiele und seine Pflanzen ständig einfrieren. Und ja, da ist es natürlich seeehr vorteilhaft, daß sie ihm seine ständigen Streiche nicht krumm nimmt.

Die Ballettstange, die die männlichen Sims in ihren Bann zieht, find ich auch mehr als lustig, vor allem aber wenn man bedenkt, daß ich sie klischeehaft für Joliz gekauft habe und die dort wirklich nie freiwillig steht. Aus der Ballettschule meiner Töchter weiß ich auch, daß man in allen Kursen zusammengefaßt nur ca. eine Handvoll Jungen findet, über die sie sich riesig freuen.

Die Fähigkeitenbücher sind halt für Vampirkids noch tausendmal lehrreicher als für andere, die sind ja generell extrem wißbegierig. Und ja, ab und an verirren sich meine Sims auch in fremde Betten, was aber mit daran liegen kann, das ich sie absichtlich auch mal in verkehrte schicke, wenn ich meine, das sie schnell noch besonders viel Schlaf aufzuholen haben.

Joliz find ich auch hübsch, obwohl sie dauernd grimmig dreinschaut. Das hat sie aber auch schon ohne ihr neues Merkmal geschafft. Hier kannst Du mal schauen, wie das mit dem Ändern der Eigenschaften funktioniert:
1610016178705.jpeg

Also nur ein kurzer Krankenhausaufenthalt läßt sie ihr altes Merkmal behalten, das heißt man sollte immer schön hinschauen, was sich so geändert hat. Es freut mich sehr, daß Du ihre Blumenfrisuren magst, die habe ich von Restpunkten extra für sie aus dem Store geholt. Aber bei der Teeniefrisur hatte ich bislang ein wenig den Eindruck, es wirkt zu sehr wie eine Brautfrisur, aber nun hab ich mal den Mut, ihr die dennoch dauerhaft zu verpassen.

Mal schauen, ob ich Rommich nicht wenigstens mal in Dragon Valley angesiedelt bekomme. Er muß ja dann nicht zwangsweise auch gleich mit Vexita zusammenwohnen, aber dann kann man besser mal nach ihm schauen, als wenn er nur im All lebt. Ich wüßte zu gern, wie alt er eigentlich schon ist.

In der Tat finde ich manche Frisuren können wirklich nur die Pflanzensims tragen, aber Arnit sieht damit wirklich besonders niedlich aus. Ich mag ihn so noch lieber als als Kind.

Ich freu mich, daß Dich meine Sims nicht langweilen und daß Du immernoch durchblickst.

Wenn Layla hier auf die Tastatur wandert, dann eigentlich immer, weil sie irgendetwas von mir möchte. Aber ja, ich denke auch, daß sie mich sehr mag. Eigentlich schon erstaunlich, daß die Beiden ausgerechnet mich ausgesucht haben, die anfangs am wenigsten katzenbegeistert war. Mittlerweile würde ich auch keine der Beiden mehr missen wollen. Ihr Bruder Mikey ist übrigens auch ein ausgesprochener Schoßkater, so daß ich weiß, wovon Du schreibst. Die Katzensmilies sind ja total goldig!
 
  • Danke
Reaktionen: bloody_vampyr

tjeame

Member
Registriert
Dezember 2009
Geschlecht
w

Huhu,
ich lasse auch zumindest mal einen kurzen Kommi da. Hab gerade mal etwas Zeit mich hier auf den neusten Stand zu bringen und bin ganz begeistert von deinen ganzen tollen Kreaturen-Sims. :Love: Da ich mit den 3ern nie so warm geworden bin, hab ich auch nie mit den Kreaturen gespielt und muss sagen da sind schon einige dabei die ich bei Sims 4 auch gern sehen würde. So ein Pflänzchen würde mir z. B. sehr gefallen, oder vielleicht auch die Feen.
Aber so verfolge ich dann hier wie du flugs wieder eine ganze Großfamilie zusammenwürfelst. 😄
Herzig sind sie. Nur leider bin ich furchtbar schlecht darin mir Namen zu merken. Der Junge mit der Vorliebe für Ballett und deine Dschinns (?) die genug von Melonen hatten fand ich zu niedlich. Auch das Robo-Mädchen ist dir außerordentlich gut gelungen. (Ich muss unbedingt auch mal einen Roboter in Sims 4 bauen wenn ich irgendwann mal wieder zu was komme 😅 )
Ich bin schon sehr gespannt mehr von ihnen zu lesen und halte dir ganz fest die Daumen dass dein Spielstand lange erhalten bleibt.
Die Merkmale finde ich nach der langen Zeit auch mal wieder interessant. Schade das es keine so ausgeprägten charakterlichen Stimmungen und Wünsche mehr gibt. Mal sehen wie sich das labile auswirken wird - falls du nochmal davon berichtest. ^^
Ach und schön mal wieder von Sims 1 zu lesen. Wenn ich daran denke erinnere ich mich auch immer am liebsten an die tolle Magiewelt, die zugehörige Musik und das Backen und Butter machen was mit diesem Erweiterungspack dazu kam 🥰.
Liebe Grüße Tjeame :hallo:
 
Zuletzt bearbeitet:

Mimi A

Member
Registriert
Februar 2002
Huhu Tjeame, uiii, da freu ich mich aber sehr, von Dir zu lesen. Wie geht es Dir?

Wie schön, daß Du Dich, obwohl Dir Sims3 sonst nicht so zusagt, trotzdem für meine Kreaturenfamilie begeistern kannst. Wenn Du mehr von diversen Kreaturen lesen magst, kann ich Dir Bloodys Moonlight-Falls-Thread wärmstens empfehlen, wenn Du den nicht eh längst entdeckt hast. Da bekommt man die einzelnen Kreaturen genauer beleuchtet als hier. Und von dort stammt auch Lizzy (die mit den nicht gewollten Melonen, die übrigens Vampirin ist).

Daß Dich die ganzen Namen eher verwirren, erstaunt mich nicht, es sind ja auch recht viele auf einmal, manche eher recht exotisch und andere einfach (wie bei mir üblich) aus den Elternnamen zusammengesetzt. Ich hab mal versucht, Dir eine Art Stammbaum stümperhaft zu beschriften, leider werden aber meine Sims3-Screens immer recht dunkel, obwohl sie im Spiel selbst heller aussehen. Und dummerweise fehlen dort ja auch leider die Partner meiner Vexokkinder sowie Joliz' Puppenfreundin Patterns.
1610176059515.jpeg

Daß die Pflanzensims in Sims4 nur vorübergehender Natur sind, find ich auch extrem schade. Wenn ich dran denke, werde ich Arnit das nächste Mal ein wenig genauer beobachten, momentan läuft der Süße eher einfach so mit. Und Feen hätte ich in Sims4 so gern auch noch im Spiel, aber laut den Kommentaren, die ich sonst so lese, liegen wohl die Werwölfe höher im Kurs (die würde ich aber sonst auch nehmen, so ist es nicht).

Also mit wenig Zeit würde ich Dir empfehlen, Dir lieber einen Robo auf dem Unigelände einzufangen (ich hätte sonst auch Tyrell in der Galerie, dem müßtest Du aber die Eigenschaften ändern, sonst ist er vielleicht eher unsymphatisch). Das Bauen dieser Robos ist extrem nervig. Selbst meine Supersimmin, die eigentlich alles recht fix lernt, hat sich damit ganz schön lange rumgeplagt und es war auch einfach nur öde und nervig. Ich hab mir nach meinem ersten geschworen, nie wieder einen zu bauen, aber dann hat er sich selbst noch eine Partnerin zusammengezimmert, die leider schon wieder Geschichte ist.

Danke fürs Daumendrücken, ich bin auch über jeden Tag begeistert, an dem mein Spiel nicht bockt. Zur Zeit läuft es recht gut, aber das traut mich sich ja kaum laut zu äußern, wie mit den Kindern, wo man nie erwähnen darf, daß es allen gut geht, weil sonst prompt eins krank wird.

Ja, ich hoffe doch, daß Joliz' labiles Merkmal sich noch spannend äußern wird (dann werd ich davon auch weiter berichten), momentan spiel ich sie ja leider gar nicht. Aber ich habe schon beschlossen, nach dieser Runde erstmal lieber dauerhaft in meinem Haupthaushalt zu verweilen. Die anderen fesseln mich doch deutlich weniger, aber die Teenierunde spiel ich jetzt schon brav noch zuende (allerdings ohne viele Bilder).

Sims1 ärgert mich gerade ein wenig, ich hatte - wie gelesen - alle Teile am Stück bis auf Hokus Pokus installiert (das ist bei mir leider wohl kaputtgegangen und wir mußten es nun neu bestellen) und dann die Exe-Datei getauscht, aber es wollte nicht richtig funktionieren. Mein Mann und ich haben dann beschlossen, das Ganze zu deinstallieren, wieder neu zu installieren und zwischendurch jedes Add-on kurz zu laden - so wie es ja auch früher empfohlen wurde. Das Grundspiel läuft nun auch, aber nun weigert sich mein Laufwerk, den Rest wieder zu installieren *grummel*. Erstmal hab ich nun keine Lust mehr, einen neuen Versuch werd ich aber demnächst sicherlich doch noch starten mit dem externen Laufwerk meiner Tochter.

Dabei hatte ich mich gerade auf Hokus Pokus auch am meisten gefreut!

Ganz liebe Grüße, auch an Deine Plumbobs!
 

bloody_vampyr

Member
Registriert
Februar 2006
Ort
In einer meiner Fantasiewelten
Geschlecht
w

Grüß dich :hallo:!

So, nachdem ich mich mit der Zeit so arg verzettelt habe, dass mir das Abendessen dazwischen kam, will ich jetzt noch mal schnell was dalassen:

Finde es ja toll, dass jetzt sogar noch jemand dazugekommen ist, der S1 gespielt hat (und die Magic-Town-Musik liebt 🥰). Aber Mensch, @Mimi A, bring du mich mit der S1-Neulinger-Challenge nicht auf dumme Gedanken. Ich liebäugele sowieso schon damit, mal so eine kleine Reise durch alle Simsteile zu machen und mir dabei so kleine Aufgaben beim Spielen zu stellen, um alle Spiele zu erkunden. Gerade bei S1 hab ich da viel Nachholbedarf, da ich es damals bspw. nie geschafft habe, die Spitze einer Karriereleiter zu erklimmen, weil das so bullenschwer war, genügend Freunde für zu finden (und dann verlieren die die ja auch so schnell wieder :ohoh:). Da wollte ich in S1 jedenfalls auch mit den Neulingern anfangen, und da würde sich die Neulinger-Challenge, die du verlinkt hast, ja echt gut anbieten :nick: (ach und was wäre ich damals schon gerne hier gewesen, aber da wusste ich noch nicht mal, was Internet eigentlich ist :lol:). Aber muss sowieso noch warten, bis ich mal eines meiner beiden anderen Projekte abgeschlossen habe, bevor ich was anderes in Angriff nehme.
Ich muss zugeben, dass ich bis auf die Neulinger damals in S1 eher weniger mit den EA-Sims gespielt habe. Ich tue mich da sowieso ganz schwer, Sims von anderen zu spielen, hab ich ja vielleicht schon mal erwähnt. Deshalb hab ich nur die Neulinger und dann diese beiden Schwestern aus der Simtonne (hieß das so? Dort, wo die Sims zum Auswählen hinkamen, nachdem man sie im CAS erstellt hat halt, da gab es die ja Freuntligs und die Wehgehs (die ich gespielt habe)). Weiß ich noch, wie ich die damals in die große Villa rechts habe ziehen lassen. Sonst habe ich immer nur eigene Sims erstellt. So auch in S2. Aber da habe ich wenigstens noch die Nachbarschaftsgeschichte in Schönsichtingen verfolgt (die war meiner Meinung nach auch die Beste). In S3 und S4 bin ich aber total Ahnungslos, was die Hintergrundgeschichten angeht 😅. In S4 sollen die aber auch nicht so gut sein, hab ich mitgekriegt, weil das irgendwie in einem Paralleluniversum spielen soll.
Das ist aber schade, dass S1 bei dir nicht will :argh:. Ich erinnere mich auch gerade ganz dunkel dran, dass bei mir irgendwas nicht wollte (ich glaube Tierisch gut drauf, aber da bin ich absolut nicht sicher, das ist schon ein paar Jahre her und ich bin froh, dass es seitdem läuft). Ich habe das zickende EP dann, glaube ich, am Schluss installiert, und so ging es. Oder war es so, dass ich Hokuspokus gleich nach dem Hauptspiel installieren musste :unsure:? Erinnere mich auch dran, dass ich letztens schon Probleme hatte, das auf den XP-PC meiner Tochter zu installieren (bin ja ganz neidisch drauf, dass ihr so eine Sims-Familie seid, bei mir kann sich irgendwie keiner in der Familie/im Umfeld dafür begeistern :(). Ich glaube, das ging bei ihr auch nur, weil ich ihr meine .exe-Datei gegeben habe. Ich finde es auch merkwürdig, dass bei euch empfohlen wurde, die .exe-Datei schon zwischendrin zu überschreiben. Ich wäre da nämlich vorsichtig, dass das Spiel die danach nicht mehr erkennt und deshalb denkt, das Hauptspiel sei gar nicht installiert. Dass es jetzt keine weiteren EPs installieren will, spricht auch dafür, aber ich bin ja bei weitem kein Experte für sowas. Startet er die Installation überhaupt? Und habt ihr denn eine Sicherungskopie der Original-.exe, die ihr testweise wieder reinkopieren könnt, um zu schauen, ob es dann weiter installiert?
Ja, das ist halt leider der Krampf mit alten Spielen und Win10 (weiß ja nicht, ob ihr überhaupt Win10 benutzt?). Von der CD zu installieren ist wegen dem Kopierschutz, der nicht mehr unterstützt wird, immer ein großes Glücksspiel. Image-Dateien davon zu erstellen und die zu installieren, würde wohl helfen (aber mit sowas kenne ich mich Null aus).

Das mit Joliz' Merkmal finde ich ja arg spannend. Also ist das wirklich wie eine psychische Krankheit gehandhabt. Ist ja ziemlich traurig eigentlich, aber ist für mich nur noch mehr ein Grund, mir ITF mal zuzulegen.
Zu deiner Katze: Ist sogar so, dass Katzen eher zu denjenigen gehen, die es gerade weniger wollen. Die mögen es nämlich nicht, angestarrt zu werden (hat irgendwas mit Feindverhalten oder so zu tun). Deshalb gehen sie lieber zu demnjenigen, der sie nicht anstarrt, was für Katzenhasser nicht gerade so toll ist und die armen Kleinen, die so gern die Aufmerksamkeit der Mieze wollen, ganz traurig macht 😿. Aber ja, letztendlich kommen sie vor allem zu denen, die sie mögen und kennen. Geht bei Ersterem eher um eine fremde/neue Umgebung.
Danke dir auch für die restlichen Erzählungen, auch wenn ich aus Kürzungsgründen jetzt nicht darauf eingegangen bin. Wollte dir übrigens noch meinen Dank dalassen, dass du mir das mit den Zeitmaschinenkindern gezeigt hast. Ich hatte ja keine Ahnung, wie das funktioniert und wäre nie auf die Idee gekommen, dass man da bei Baby machen noch mehr auswählen kann und das was anderes als eine normale Schwangerschaft zur Folge hat :eek:. Habe vorgestern meinen ersten Zeitmaschinennachwuchs bekommen. Ein Steinzeit-Teenager namnes Spencer. Ich wollte ja so gerne ein Werwolfsammler-Brüderchen für meine Alchemisten-Hexe haben, aber als mir die Idee dazu kam, war meine Hexe schon ein Teenie. Das hätte auf normalem Wege viel zu lange mit dem Brüderchen gedauert, aber Zeitmaschine sei Dank ging das jetzt doch noch superschnell :nick:. Und das ist dir zu verdanken!

Wünsch dir noch einen schönen Abend und eine Gute Nacht! Bis nächstes Mal :)!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Mimi A

tjeame

Member
Registriert
Dezember 2009
Geschlecht
w

Ich hab heute auch erstmal ein paar Seiten in dem Neulinger-Thread gewälzt und dann spontan in Steam und Origin nach Sims 1 gestöbert. 😂 (Gibt's dort aber nicht ^^')
Ja, den Moonlight-Falls-Thread werd' ich mir auch bei Gelegenheit mal anschauen. :)
Jetzt hab ich aber tatsächlich erstmal kurz nach meinen Plumbobs geschaut, ob sie überhaupt noch leben. :schäm:
Und dir endlich mal deinen Balor hochgeladen... Das hatte ich ja auch vor gefühlt ewigen Zeiten mal versprochen. :Rolleyes:
 
  • Danke
Reaktionen: Mimi A

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten