Wie soll man die Sims 4 spielen?

Registriert
Oktober 2013
Alter
26
Geschlecht
w

Hallo! :)
Der Titel hört sich etwas plakativ an, aber ich stelle mir tatsächlich die Frage, welches Spielkonzept von EA geplant wurde.
Ich spiele normalerweise Sims 2 (läuft nun aber endgültig nicht mehr durch Windows 10) und mag das dort eingeführte Alterungssystem. Ich spiele reihum alle Familien aus einer Nachbarschaft.
Wenn ich das bei Sims 4 versuche, ist es nicht möglich, die Zeit anzuhalten. Ich kann zwar die Alterung deaktivieren, aber die Kontrolle über die inaktiven Haushalte kann ich trotzdem nicht behalten.

Das System aus Sims 3 mit der fortlaufenden Geschichte hat mir persönlich nicht gefallen, aber auch dafür wäre ich mittlerweile halbwegs offen bei Sims 4. Jedoch frieren die Sims in Sims 4 zwar nicht ein, aber selbst bei eingeschalteter Alterung verändern sie nichts Gravierendes von selbst in ihrem Leben.

In diversen Foren habe ich sowohl Beiträge von Leuten gelesen, die (wie ich) gerne wie in Sims 2 spielen würden, als auch von Leuten, die lieber das Prinzip aus Sims 3 hätten - beide Parteien sind aber mit dem System aus Sims 4 unzufrieden, da es weder den einen noch den anderen Anspruch erfüllt.

Wie nehmt ihr das wahr? Nach welchem System spielt ihr (den Thread dazu hab ich bereits gefunden, allerdings ohne konkrete Bezugnahme auf diesen Problempunkt)? Es kann ja eigentlich nicht sein, dass es ohne Mods kein funktionierendes Konzept gibt?
 

timida

Member
Registriert
März 2008
Geschlecht
w

Was genau entgleitet deiner Kontrolle, dass du nicht wie in Sims 2 spielen kannst?
Vielleicht kann man da ansetzen.

Ich spiele nämlich ebenso wie in Sims 2 rotierend. Die Alterung ist nur beim aktiv gespielten Haushalt aktiv. Altern tut der Rest also nicht.

An der weiterlaufenden Zeit störe ich mich nicht, da ich exakt jeweils immer eine Woche in den Haushalten bleibe.
Pro Rotationsrunde ist also "in meiner Vorstellung" in jedem Haushalt die gleiche Woche. Dafür setze ich auch die Jahreszeiten dann per Cheat zurück, damit auch im zweiten Haushalt dann genau für die eine Woche Winter ist, wie auch schon im ersten und wie es in den folgenden X Haushalten sein wird.
Erst wenn die Runde rum ist und ich wieder beim ersten Haushalt bin, lasse ich die Jahreszeiten weiter laufen.


Bissl tricky wird es mit der Uni, aber selbst dafür gibt es inzwischen Idee, die auch im Uni-Beitrag besprochen wurden (ich verkürz das an der Stelle, wenn gewollt, kann das aber ja noch näher ausgeführt werden).

Ansonsten passiert eigentlich nichts, woran ich mich stören würde.
Die nicht gespielten Haushalte haben keinen Fortschritt und mal von der Uhr unten in der Mitte abgesehen, scheint da auch die Zeit still zu stehen, so lange ich den Haushalt nicht mit dem aktiven besuche.
Es gibt keinen Abfall und keinen Fortschritt in der Schule oder der Arbeit.

Einziges Problem sind die Schwangerschaften, die leider weiter laufen. Aber da behelf ich mir tatsächlich mit einer Mod. So bleiben auch Sims schwanger, wenn ich sie gerade nicht spiele.
Bevor ich die genutzt habe, hab ich immer nur am Wochenanfang die Schwangerschaften angestoßen, so dass das Baby geboren war, bis die Woche zu ende war.

Ah da gibt's noch die Communitylots. Wenn ich da mit einem aktiven Haushalt bin und zufällig auch Sims aus anderen gespielten Haushalten spawnen, werden sich deren Werte verändern, ja. Wenn sie auf dem Communitylot eine Staffelei finden, werden sie unweigerlich die Malerei skillen. Genauso wie Beziehungswerte sich verändern, wenn sie autonom mit anderen Sims auf diesen Communitylots interagieren.
Ich muss aber zu geben, dass das so marginal ist, dass ich mich daran überhaupt nicht störe.

Mehr fällt mir grad nicht ein, was sich so grundlegend dann von Sims 2 ändert.
 
Zuletzt bearbeitet:

bienchen83

Member
Registriert
März 2003
Alter
38
Ort
Bielefeld
Geschlecht
w

Ich spiele in Sims 4 auch rotierend und empfinde das als vollkommen unproblematisch.


Leichte Änderungen in den Fähigkeiten und Beziehungen der aktuell ungespielten Sims stören mich auch gar nicht. In diesem Bereich nutze ich inzwischen Mods, die verhindern, dass meine Paare in meiner Abwesenheit fremdflirten. Vorher ging es aber auch ohne Mod. (Ich nutze Mods aber generell zur Verbesserung meines Spielgefühls und nicht nur im "Notfall".)



Bei mir altert wie bei timida nur das aktuelle Haushalt und ich wechsle immer am Freitag um 16:59 Uhr und bleibe genau eine Woche im Haushalt.


Schwangerschaften stoße ich in den ersten drei Tagen einer Rotation an. Wenn die Sims noch nicht zusammen wohnen, stoße ich Schwangerschaften auch mal gegen Ende der Woche an und wechsele dann einfach zum Haushalt mit der schwangeren Simin.
Ab und an kommt es auch mal vor, dass ich wechsele, wenn das Baby noch nicht da ist. Dann ändere ich den Namen, falls er mir gar nicht passt, wenn es später zum Kleinkind geworden wird.



Die Jahreszeiten sind bei mir auf 1 Woche eingestellt.

Nach Abschluss der Woche trage ich hinter dem Familiennamen in der Haushaltsverwaltung ein, in welcher Spielwoche die Familie ist und welche Jahreszeit aktuell herrscht. Manchmal trage ich in der Haushaltsbeschreibung noch etwas ein, was ich mit der Familie in der nächsten Spielrunde vorhabe, damit ich es nicht vergesse.

In der nächsten Spielrunde spiele ich dann so, dass jede Familie die nächste Jahreszeit abbekommt. Wenn es nicht aufgeht, überspringt ab und an mal eine Familie eine Jahreszeit, das stört mich allerdings auch nicht.


Ein Manko am rotierenden Spielen war für mich bis vor kurzem tatsächlich Silvester. Da fassen die Sims dann ihren Vorsatz, aber es macht gar nichts, wenn sie ihn nicht erreichen. Jetzt habe ich Silvester auf den Freitag im Winter gelegt, seither gefällt mir auch das besser, weil die Sims so zumindest das angespannte Moodlet bekommen, wenn sie ihren Vorsatz nicht innerhalb der Spielwoche umsetzen.


Ein weiteres Manko ist, dass die Tiere bei jedem Haushaltswechsel erst mal per se krank sind. Da nutze ich der Bequemlichkeit halber auch Mods, die ich aber wiederum nicht als zwingend notwendig empfinde.
 

Ricki

Member
Registriert
Dezember 2005
Alter
31
Ort
bei Karlsruhe
Geschlecht
w

Ich muss ja sagen, dass mir das Sims 4 System so ziemlich am besten gefällt, da es aus "beiden Welten" was mitnimmt. Am liebsten spiele ich nach wie vor Sims 2 (auch auf Windows 10), nutze hier aber einen Mod, damit meine Sims (und andere Sims) auf Gemeinschaftsgrundstücken Fähigkeiten erwerben können. Leider klappt das bei mir nur bei Townies und aktiven Sims.

Sims 4 spiele ich wenig. Habe dort aktuell zwei Spielstände. Einer davon rotierend. Hier habe ich die Jahreszeitlänge und die Anzahl der Haushalte aufeinander abgestimmt und spiele jeweils eine Woche. Klappt eigentlich ziemlich gut. Es altert immer nur der aktive Haushalt. Mir gefällt es sehr gut so.
 
Registriert
Oktober 2013
Alter
26
Geschlecht
w

Vielen Dank für eure schnellen Antworten. Ich werde später am Laptop nochmal ausführlicher antworten. Ihr habt mich auf jeden Fall schon erleichtert mit euren Erfahrungen bezüglich der doch nur marginalen Veränderungen im Leben der Sims, wenn sie gerade nicht gespielt werden. Ich beantworte die Fragen dann später vom Laptop aus!
 

Heartfilia_

Member
Registriert
Mai 2013
Alter
28
Ort
Universum
Geschlecht
w

Man bekommt Sims 2 auch auf Win 10 zum laufen, allerdings ist das etwas knifflig und ich habe es selber auch noch nicht ganz geschafft, liegt aber weniger am Spiel sondern mehr am System, dass mein Benutzerkonto nicht als vollwertigen Admin ansieht, warum auch immer. So konnte ich bisher die Methode "als Admin ausführen" und im Kompatibilitätsmodus starten nicht austesten und weiß nicht, ob das funktioniert. Ich werde es demnächst mal über eine VM (Virtuelles Betriebssystem, ähnlich wie ein Konsolen-Emulator nur dass es ein Betriebssystem emuliert statt einer Konsole) probieren und kann dir dann gern sagen, ob das funktioniert hat.
Außerdem hab ich keine legale Version, da ich die herausgabe der UC damals verpasst habe und man diese nicht mehr auf offiziellem Wege bekommt, da wahrscheinlich Sims 2 mittlerweile Abandonware ist.. Mit einer legalen Version (also die UC über Origin oder die originalen CD's) sollte man es zum laufen kriegen. Allerdings hab ich grad keine Möglichkeiten an meine Sims 2 CD's zu kommen, da die bei meinen Eltern liegen, wo ich ja aufgrund der derzeitigen Ereignisse erstmal nicht hin kann.. aber sobald ich sie habe werde ich es nochmal mit der CD Version testen.

Zu deiner Frage wie man Sims 4 spielen soll:

Ich denke nicht, dass die Entwickler da an einen bestimmten "Spielweg" gedacht haben bzw an ein bestimmtes Konzept nach dem man spielen soll. Es ist eher so gedacht, dass man spielen kann wie auch immer man gerne spielen möchte. Die meisten spielen rotierend, das mache ich zum Beispiel nicht sondern spiele einfach immer mit dem Haushalt, auf den ich eben gerade so Lust habe. Alterung nicht aktiv gespielter Sims habe ich ausgestellt, denn ich bin das von Sims 2 auch nicht gewöhnt, dass alles autonom altert. Mit den weiterlaufenden Schwangerschaften, das finde ich zwar doof, aber ich halte es eben so, dass ich Haushalte mit schwangeren dann so lang spiele, bis die Babys da sind. Und spiele dann erst wieder in einem anderen.
Außerdem lege ich fast für jeden Haushalt einen neuen Spielstand an, gerade weil ich eben nicht rotiere. Die vorgefertigten Townies/NPCs lösche ich in jedem Spielstand so dass neue generiert werden und man Abwechslung hat.
Es gibt also mehrere Wege, wie man Sims 4 und Sims generell spielen kann. Spiele einfach so, wie du es möchtest und wenn etwas stört, meistens gibt es Mods die das korrigieren. Ich nutze z.B. den MC Command Center, weil man dort vieles einstellen kann, was normal nicht geht, unter anderem die Wahrscheinlichkeiten für Mehrlingsschwangerschaften einstellen, das auch weibliche Sims durch Alienentführung schwanger werden... Ich meine sogar, man kann auch die weiterlaufenden Schwangerschaften ausstellen, bin mir da aber nicht sicher. Bietet auf jedenfall sehr viele Optionen und bisher hat es mein Spiel nicht zerschossen und auch nichts dran verbuggt.
 

Dijula

Member
Registriert
Dezember 2007
Geschlecht
w

Bissl tricky wird es mit der Uni, aber selbst dafür gibt es inzwischen Idee, die auch im Uni-Beitrag besprochen wurden (ich verkürz das an der Stelle, wenn gewollt, kann das aber ja noch näher ausgeführt werden).

Timida, falls es dir nicht zu viele Umstände macht, kannst du das vielleicht noch ausführen oder mir eventuell raussuchen, wo ich das im Uni Thread finde? Hab jetzt auf Anhieb natürlich nichts dazu entdeckt. Hab Uni grad erst gekauft und hab noch im Kopf, dass es mit der Rotation da etwas schwierig war.
 

timida

Member
Registriert
März 2008
Geschlecht
w

Da das Studium auch in Abwesenheit weiter läuft, muss man mit dem UniPack nur seinen Rotationszeitpunkt anpassen.
Ansonsten beendet der Sim ohne einen das Semester oder fliegt gar vor Studienende aus dem Wohnheim und verliert Stipendien, wenn man sich nicht gleich wieder einschreibt.

Zum passenden Wechselzeitpunkt:
Die Noten stehen ab ca. 15 Uhr Freitags fest (nach dem letzten Kurs), wenn man sich Samstags einschreibt, so dass Montags das Studium beginnen kann. Ab dann kann man den Haushalt verlassen, ohne dass sich noch was an den Noten ändern kann.
Um 18 Uhr Freitag bekommt man die Noten und muss sich entscheiden, ob man weiter studiert.

Genau in dem Fenster zwischen 15 und 18 Uhr sollte man dann seinen Rotationswechsel festlegen. Also egal wann man sonst immer gewechselt ist - mit dem Uni Addon wechselt man am besten in diesem Zeitfenster am Freitag den Haushalt. Sagen wir, man nimmt 17:50 Uhr.

Der studierende Sim hat bis dahin seine Noten fix (daran kann sich also nix mehr ändern) und wird auch nicht aus dem Wohnheim geschmissen, weil das Semesterende ja während der Abwesenheit des Spielers ist und man da nicht zum Auszug gezwungen werden kann.
Wechselt man dann eine Woche später um 17:50 Uhr wieder zu dem StudiHaushalt, erhält man eine Übersicht zu seiner Semestergesamtnote und kann das nächste Semester beginnen. So muss man nicht aus dem Wohnheim und Stipendien laufen auch weiter, man verliert aber keine Studienzeit.

Allerdings erfährt man so auch nicht die Einzelnoten der Fächer, weil es die ja um 18 Uhr gab, wo man schon nicht mehr im Haushalt war. Das hatte mich anfangs gestört, bin aber dann dank Bienchen auf das naheliegende gestubst worden:
Man kann ja um 17:50 speichern, die Zeit weiter laufen lassen und sich die Noten anschauen und dann ohne zu speichern aus dem Spielstand rausgehen. Dann startet man ihn neu (es ist wieder 17:50 Uhr) und man wechselt ganz normal zum nächsten Haushalt.
 
  • Danke
Reaktionen: Dijula
Registriert
Oktober 2013
Alter
26
Geschlecht
w

Entschuldige die späte Antwort!
Vielen Dank erstmal für deine schnelle und ausführliche Rückmeldung.

Was genau entgleitet deiner Kontrolle, dass du nicht wie in Sims 2 spielen kannst?

Ich hatte auf verschiedenen Seiten gelesen, dass andere Spieler mit gravierenderen Veränderungen Probleme hatten bei den Sozialkontakten der Sims. Aber ich habe nach den Antworten hier nochmal weitergespielt und konnte keine schlimmen Veränderungen feststellen - da hab ich mir wohl umsonst Sorgen gemacht. Ich kann nun auch Vorteile bei dem neuen System erkennen.

Das mit den Schwangerschaften habe ich auch schon erleben müssen - glücklicherweise hat das Spiel aber einen recht passenden Namen ausgewählt für das Kind, weshalb ich es nicht weiter tragisch fand.

Insgesamt bin ich jetzt - nach längerer Spielzeit - doch schon eher von dem neuen System überzeugt.
 
Registriert
Oktober 2013
Alter
26
Geschlecht
w

Ein weiteres Manko ist, dass die Tiere bei jedem Haushaltswechsel erst mal per se krank sind. Da nutze ich der Bequemlichkeit halber auch Mods, die ich aber wiederum nicht als zwingend notwendig empfinde.

Auch bei dir erstmal: Entschuldige die späte Antwort und Danke für deine schnelle ausführliche Antwort!

Ich wollte mir die Haustiererweiterung tatsächlich noch holen, solange die Packs noch reduziert sind. Wieso sind die Tiere denn nach jeder Runde krank? Trifft das auf alle Tiere zu? Und kann man das auch ohne Mods beheben? Ich würde gerne erstmal ohne Mods spielen, da ich davon nach Sims 2 und 3 erstmal genug habe. Aber die Erweiterung wäre dann natürlich nicht wirklich spielbar...

Jahreszeiten habe ich aktuell auch noch nicht. Aber auch diese Erweiterung wollte ich mir in den nächsten Tagen kaufen. Ich fürchte, wenn ich ohne Mods spielen will, wird das ebenfalls schwierig.
 
Registriert
Oktober 2013
Alter
26
Geschlecht
w

Ich muss ja sagen, dass mir das Sims 4 System so ziemlich am besten gefällt, da es aus "beiden Welten" was mitnimmt. Am liebsten spiele ich nach wie vor Sims 2 (auch auf Windows 10), nutze hier aber einen Mod, damit meine Sims (und andere Sims) auf Gemeinschaftsgrundstücken Fähigkeiten erwerben können. Leider klappt das bei mir nur bei Townies und aktiven Sims.

Sims 4 spiele ich wenig. Habe dort aktuell zwei Spielstände. Einer davon rotierend. Hier habe ich die Jahreszeitlänge und die Anzahl der Haushalte aufeinander abgestimmt und spiele jeweils eine Woche. Klappt eigentlich ziemlich gut. Es altert immer nur der aktive Haushalt. Mir gefällt es sehr gut so.

Ich kann mich auch immer mehr damit anfreunden. Nach dem Beitrag von bienchen83 mache ich mir nun aber Sorgen, dass mich Erweiterungen wie Haustiere oder Jahreszeiten wieder in ein Modchaos stürzen.

Leider stürzt Sims 2 bei mir nur noch ab auf Windows 10. Nachdem ich etliche Stunden damit verbracht habe, das Spiel einzurichten und zu reparieren, habe ich dann irgendwann aufgegeben. Es nimmt einem schon ziemlich den Spielspaß, wenn man nie weiß, wann es als nächstes einfriert oder abstürzt.
 
Registriert
Oktober 2013
Alter
26
Geschlecht
w

Außerdem hab ich keine legale Version, da ich die herausgabe der UC damals verpasst habe und man diese nicht mehr auf offiziellem Wege bekommt, da wahrscheinlich Sims 2 mittlerweile Abandonware ist.. Mit einer legalen Version (also die UC über Origin oder die originalen CD's) sollte man es zum laufen kriegen. Allerdings hab ich grad keine Möglichkeiten an meine Sims 2 CD's zu kommen, da die bei meinen Eltern liegen, wo ich ja aufgrund der derzeitigen Ereignisse erstmal nicht hin kann.. aber sobald ich sie habe werde ich es nochmal mit der CD Version testen.

Geht mir genauso. Ich bin im Besitz der CD-Version, allerdings habe ich aktuell ebenfalls keinen Zugriff darauf. Ich finde es sehr schade und auch unverständlich, dass EA Sims 2 nicht weiterhin zum Download anbietet. Das Spiel wird von vielen Menschen immer noch sehr gerne gespielt. Die CD-Version habe ich tatsächlich aufgrund der Umstände nicht auf Windows 10 testen können - die habe ich stets auf Windows 7 gespielt.

Aber auch bei der Windows 7 Version musste ich etliche Stunden Arbeit in die Suche von rar gesäten noch aufrufbaren Seiten zusammen sammeln, von denen ich mir Hacks und CC runterladen konnte. Teilweise waren auch nur noch Archive online und man wusste gar nicht mehr, was man da überhaupt runterladen möchte. Modisch wurde es auch immer veralteter. Ich glaube, dass ich das nicht nochmal komplett neu einrichten möchte im Moment. Hab ehrlich gesagt schweren Herzens ein bisschen damit abgeschlossen vorerst.

Außerdem lege ich fast für jeden Haushalt einen neuen Spielstand an, gerade weil ich eben nicht rotiere. Die vorgefertigten Townies/NPCs lösche ich in jedem Spielstand so dass neue generiert werden und man Abwechslung hat.
Es gibt also mehrere Wege, wie man Sims 4 und Sims generell spielen kann. Spiele einfach so, wie du es möchtest und wenn etwas stört, meistens gibt es Mods die das korrigieren. Ich nutze z.B. den MC Command Center, weil man dort vieles einstellen kann, was normal nicht geht, unter anderem die Wahrscheinlichkeiten für Mehrlingsschwangerschaften einstellen, das auch weibliche Sims durch Alienentführung schwanger werden... Ich meine sogar, man kann auch die weiterlaufenden Schwangerschaften ausstellen, bin mir da aber nicht sicher. Bietet auf jedenfall sehr viele Optionen und bisher hat es mein Spiel nicht zerschossen und auch nichts dran verbuggt.

Aufgrund der ganzen Arbeit, die ich in Sims 2 gesteckt habe, habe ich leider erstmal die Nase voll von Mods jeglicher Art. Ich möchte gerade nur den Laptop anmachen, ein fertiges Spiel spielen, an dem ich nichts mehr eigenständig optimieren muss und mich entspannen. Wenn ich über meinen Aufwand für Sims 2, der sich nun im Endeffekt nicht mehr ausgezahlt hat, hinweg gekommen bin, schaue ich mir Mods für Sims 4 vielleicht wieder an.

Die Handhabung der Spielstände finde ich allerdings auch sehr interessant. Ich habe aktuell einen Spielstand für eine Welt (da sind dann alle Haushalte enthalten, da ich ja rotiere).
 

bienchen83

Member
Registriert
März 2003
Alter
38
Ort
Bielefeld
Geschlecht
w

Ich wollte mir die Haustiererweiterung tatsächlich noch holen, solange die Packs noch reduziert sind. Wieso sind die Tiere denn nach jeder Runde krank?
Das Spiel ist beim Neuladen eines Haushalts so eingestellt, dass jedes Tier auf krank gesetzt wird. Das ist ein Bug, der schon seit dem Release des Packs besteht.

Trifft das auf alle Tiere zu?
Ja, ohne Ausnahme.

Und kann man das auch ohne Mods beheben?
Du kannst über das Debug-Menü Tierarztleckerchen kaufen. Dann ist es pro Tier eine Interaktion und das Tier ist wieder gesund. Kein Riesenaufwand meine Erachtens. Und wenn du nicht ständig ins Debugmenü möchtest, kann du dir ja im Inventar deines Sims oder aber im Haushaltsinventar einen Vorrat an Wellness-Leckerlis für künftige Rotationen anlegen.
Ich spiele im Moment tatsächlich auch ohne die o. g. Mod und es geht auch so. Bevor ich die Mod drin hatte, habe ich mir die Wellnessleckerlis teilweise auch einfach in der Tierklinik gekauft oder bin eben am Anfang jeder Spielwoche einmal mit den Tieren zum Tierarzt gefahren. Ich würde also mitnichten davon sprechen, dass der Bug die Spielbarkeit des Addons aufhebt.

Hier eine kurze Anleitung, wie du ins Debug-Menü kommst (leider auf Englisch, finde es grade nicht auf Deutsch):
https://ultimatesimsguides.com/sims-4-debug-cheat/



Jahreszeiten habe ich aktuell auch noch nicht. Aber auch diese Erweiterung wollte ich mir in den nächsten Tagen kaufen. Ich fürchte, wenn ich ohne Mods spielen will, wird das ebenfalls schwierig.
Gegen das von mir erwähnte Problem wegen der Jahreszeiten nutze nicht mal ich eine Mod.
Allerdings kommen mit Jahreszeiten durchaus Bugs, die die Spielbarkeit doch beeinträchtigen. Insbesondere kann es dir passieren, dass Sims aus gerade nicht gespielten Haushalten den Kälte- oder Hitzetod sterben. Das lässt sich durch verschiedene Maßnahmen ohne Mod aber auch eindämmen bzw. kann man zur Not ja auch mal ohne Speichern raus. Ich würde dir dann halt empfehlen, bei besonders heißen und kalten Temperaturen häufiger zu speichern, damit du im Notfall zu einem älteren Speicherstand zurückkannst.
 

Heartfilia_

Member
Registriert
Mai 2013
Alter
28
Ort
Universum
Geschlecht
w

Geht mir genauso. Ich bin im Besitz der CD-Version, allerdings habe ich aktuell ebenfalls keinen Zugriff darauf. Ich finde es sehr schade und auch unverständlich, dass EA Sims 2 nicht weiterhin zum Download anbietet. Das Spiel wird von vielen Menschen immer noch sehr gerne gespielt. Die CD-Version habe ich tatsächlich aufgrund der Umstände nicht auf Windows 10 testen können - die habe ich stets auf Windows 7 gespielt.

Ich habe nichtmal mehr ein CD-Laufwerk im PC. Ich müsste also extra mein altes Laufwerk aus dem Keller holen und anklemmen damit ich überhaupt von CD installieren kann.

Finds auch schade, dass es das nicht mehr offiziell gibt, aber wenn sie das noch anbieten würden, müssten sie eben auch Support dafür bieten, sprich Updates rausbringen und dass sie das bei einem so alten Spiel nicht machen wollen ist verständlich. Aber sie könnten es eben offiziell als "Abandonware" einstufen und es wäre somit nicht mehr illegal es kostenlos zu downloaden. Sims 1 ist ja schließlich auch schon Abandonware und kann man auf entsprechenden Seiten kostenlos downloaden. Ich meine, wenn sie es eh nicht mehr verkaufen.. tuts denen ja auch nicht weh wenn man es offiziell kostenlos bekommt. Leider hab ich es aber auf keiner Abandonware-Seite gesehen..
Allerdings wäre dann natürlich das Problem mit der Kompatibilität noch bestehen.. da mein Windows mich aber nicht als Admin akzeptieren will kann ich es nicht im Kompatibilitätsmodus ausführen, außer ich wechsel ins voreingestellte Admin-Konto, aber dort hab ich meinen Spielstand und meine Mods nicht.. und es ist auch extrem nervig, immer ständig das Benutzerkonto zu wechseln um Sims 2 zu spielen.

Ich werd aber noch eine Lösung suchen und vielleicht finde ich ja eine :)

Aber ich finde, Sims 4 kann man auch ganz gut ähnlich wie Sims 2 spielen, nicht genauso, aber ähnlich.
 

Dark_Lady

SimForum Team
Registriert
Februar 2007
Alter
41
Ort
Greven
Geschlecht
w

Nikita22

Member
Registriert
September 2016
ich würde sagen, du musst ausprobieren. dann findest du deinen stil von alleine.

und eine mod kann man auch aufs herz legen. den mc command center. da kann man nochmal einiges feiner einstellen als bei ea. zb altersspannen, heiraten usw.. alles, was ea bisher nicht auf die reihe bekommt. es gibt sogar einen thread dafür in diesem forum, wo einiges auch noch mal erklärt ist. nur man muss eben den mod immer auf stand halten, weil es die ea-funktionen praktisch ausschaltet und die rolle der ea-einstellungen teilweise einnimmt.

ich mag auch lieber rotierend. vor allem, wenn man irgendwann eine große familie hat und da hat man durch die unterschiedlichen persönlichenkeiten der familienmitglieder viel möglichkeiten. da hast du als spieler wiederum spielraum gewonnen, wenn ein sim mal zu langweilig wird.
 

Gerrit Hammon

Member
Registriert
Juli 2001
Ort
Bielefeld
Ich möchte jetzt auch mit Sims 4 anfangen!

Komme von auch von Sims 2

Ich baue eigentlich nur!

geht das in Sims 4 auch?

kann mann ähnlich wie in Sims 2 eine Nachbarschaft erstellen?
 

lila.unfug

Member
Registriert
Januar 2018
Also muss mann andere Gebäude platt machen?
Wir haben mit Newcrest zwar eine komplett leere Nachbarschaft zum Selbst-Bebauen, wem das (und die leeren Grundstücke, die über die einzelnen Welten verteilt sind) nicht reicht, muss dann aber anfangen, die Maxis Häuser abzureißen. Ich hab z.B. fürs bauen drei Spielstände, in denen ich alles abgerissen hab, um Platz für meine eigenen Häuser zu bekommen. :hallo:
 

Tigerkatze

Member
Registriert
Juni 2012
Ort
Düsseldorf
Geschlecht
w

Wie schon gesagt wurde, kannst du "neue Welten" nur erstellen, indem du einige oder alle Gebäude in Sims 4 abreißt und eigene Gebäude/Häuser baust. Die Grundstücke an sich und die Landschaften drumherum kann man nicht ändern, leider.
Es gibt nur eine begrenzte Zahl an Grundstücken in jeder Welt und (leider) auch viele Dekohäuser, die dienen lediglich zur Kulisse und kann man nicht betreten oder abreißen.
 

Gerrit Hammon

Member
Registriert
Juli 2001
Ort
Bielefeld
Ich hätte noch eine kleine Frage zu Sims 4

Wenn ich eine Wand ziehe wird die praktisch nicht richtig angezeigt (dire höhe)

kann mann die Ansicht der ändern?
 

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten