Menge der Fotos bzw. Blog erstellen

Duesterlady

Member
Registriert
November 2019
Hallo,

ich möchte gern eine 2. Fotostorie beginnen. Bislang hab ich die immer auf der thesims3.com Seite "Mein Studio" - "Medien" hochgeladen und dann hierher verlinkt. Nun frage ich mich, ob die Menge der Fotos, die man da hochladen kann, begrenzt ist oder ob die ältesten irgendwann gelöscht werden?

Gibt es eine Alternative ?

Ich habe hier auch gesehen, dass einige in ihren Fotostories nur den Inhalt veröffentlichen und auf einen Blog verlinken. Gibt es da kostenlose und für Anfänger gut zu bedienende Anbieter, die ihr empfehlen könnt? Was muss man beachten?
 
Zuletzt bearbeitet:

timida

Member
Registriert
März 2008
Geschlecht
w

Ich finde Wordpress.com sehr gut bedienbar. Arbeite aber auch schon seit Jahren mit der Software (früher selbstgehostet), daher kann ich nicht einschätzen, wie intuitiv das Handling für jemand neues ist.

Zum hosten externer Fotos nutze ich picr. Das gibt dir direkt den Forencode aus, brauchst nur rüber kopieren und deinen Text drunter schreiben.
 

Meryane

Member
Registriert
Januar 2015
Geschlecht
W

Ich nutze Blogger von Google und dazu Google-Fotos. Praktisch ist, dass man die Bilder die man auf Google-Fotos hochlädt, gleich in den Blog einbinden kann. Was man nicht kann sie aus dem Album ins Forum verlinken. Das geht nur mit Bildern die in den Blog eingebunden sind.
Für Bilder direkt einzubinden nutze ich ebenfalls Picr.
Wordpress hab ich damals nicht kapiert :schäm:.
 

Widget88

Member
Registriert
Juli 2015
Ich finde auch, dass Wordpress gut zu bedienen ist. Und wenn man die Bilder kb-mässig verkleinert, kommt man mit den 3 GB ziemlich weit.
 

Ricki

Member
Registriert
Dezember 2005
Alter
31
Ort
bei Karlsruhe
Geschlecht
w

Ich bin seit Jahren bei WordPress (erst com und jetzt bei org). Und ich finde die sind mit den Jahren echt immer besser geworden. Ich hab mir auch einen eigenen Serverplatz dazu gekauft und lade meine Bilder dort hoch (geht direkt über WordPress).

Ich war früher sehr lange bei myblog, aber das ist (war?) sehr unkomfortabel und auch sehr beschränkt. Bilder hab ich jahrelang bei Photobucket gehabt, aber die haben sich ja selbst abgeschossen. Daher bin ich komplett zu WordPress gewechselt.

Blogger hatte ich ganz kurz. Das fand ich auch gut, aber irgendwie war mir WordPress einfach sympathischer, ich kann nichtmal genau sagen wieso.

Ansonsten lade ich kurze Sachen inzwischen immer bei Tumblr hoch. Da hab ich mehr Reichweite und finde alles auch etwas komfortabler (wenn auch eingeschränkter als WordPress).
 

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten