SimForum Plauderecke im März

Mathe Man

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Juli 2002
Alter
55
Ort
Braunschweig
Geschlecht
m

Aha, ein Physik-Professor sammelt "Fakten" aus nicht vertrauenswürdigen Quellen der Presse und von Verschwörungsseiten zusammen und weil es soviele schreiben ist es dann war. Ich vertraue in der Hinsicht dann lieber auf die Wissenschaftler vom Fach. Vielleicht sollte ich mich natürlich auch einmal auf so eine Suche machen und werde dann heraus finden, dass Gott wie der Inhalt eines Tellers voller Spaghetti aussieht. %) Daneben gibt es auch kein Klimawandel, sondern die Erde hat Fieber wegen einem Humanoities-Infekt, den sie gerade versucht mit allen Mitteln los zu werden. Überall diese Narben auf der Oberfläche und ständig wird ihre Haut durchlöchert. So kann sich doch kein Planet sehen lassen. :D

Ach du liebe Güte =) Als mein Kind 30 wurde, dachte ich nur "wo ist die Zeit geblieben" %)
@miezekatze muss sich langsam aber sicher Gedanken machen zum 30ten Geburtstag von Pfiffie. Das ist nicht mehr lange hin. =)
 

miezekatze

Member
Registriert
September 2004
Alter
43
Ort
Quedlinburg
Geschlecht
w

Aha, ein Physik-Professor sammelt "Fakten" aus nicht vertrauenswürdigen Quellen der Presse und von Verschwörungsseiten zusammen und weil es soviele schreiben ist es dann war.
Ich war ja schon bei Physikprofessor raus, aber es wurde ja tatsächlich noch absurder. :lol:
 

miezekatze

Member
Registriert
September 2004
Alter
43
Ort
Quedlinburg
Geschlecht
w

Ich hab glaube grad ein Schnäppchen geschlagen weil es beim Zoll jemand eilig hatte. Ich hab ein Päckchen aus der USA bekommen, Warenwert waren 60$. Auf der Vorderseite standen nur zwei Artikel drauf und der Rest auf der Rückseite, ich glaub der Zollfredie hat nicht gesehen, dass hinten noch mehr drauf stand (es stand aber klein drunter Seite 1/2) :lol:. Es ist jedenfalls als Zollfrei durchgerutscht und ich hab ca. 16€ gespart. :lol:
 

Mathe Man

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Juli 2002
Alter
55
Ort
Braunschweig
Geschlecht
m

Oh oh, Einfuhrumsatzsteuer geprellt wegen fehlender Selbstanzeige. Wobei die Selbstanzeige dem Finanzamt wohl mehr kostet als 16€. %)

Ich habe gerade gesehen, ich dürfte wieder ins Museum oder in eine Galerie. Jetzt freue ich mich aber
nicht
. :p

BTW: Funktioniert ein inline-Spoiler nicht, weil das nicht nicht zu sehen ist? OK, nicht richtig verstanden aber das Ergebnis sieht nicht besser aus. Ich muss wohl wieder mir den Farbcode in Erinnerung rufen. :D
 

dagobert

Member
Registriert
Juni 2001
Alter
58
Ort
München
Geschlecht
w

@Mieze
na da freut mann sich doch :up: =)
und ich freu mich auch weil ich grad gelesen hab das unsere büchereien am mittwoch wieder aufmachen dürfen.:up:
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
60
Ort
Passau
Geschlecht
w

Ich war heute schon in unserem Pustet unsd hab mir auch ein Buch gefunden. Mehr geht noch nicht, weil ich noch soviel Lesestoff rumliegen hab, dafür hab ich noch zwei Porzellanostereier als Deko mitgenommen und Osterservietten, sowas verkaufen die da auch. Unsere große Bücherei macht am nächsten Montag auf. Und wo ich schon mal endlich wieder in de rInnenstadt war hab ich uns fürs Mittagessen Döner mit nach Hause genommen, so lecker nach langer Zeit. Gut, die gabs ja immer aber ich war halt lang nicht mehr im Zentrum drin.
 

Mathe Man

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Juli 2002
Alter
55
Ort
Braunschweig
Geschlecht
m

und ich freu mich auch weil ich grad gelesen hab das unsere büchereien am mittwoch wieder aufmachen dürfen.
Also bei uns haben auch die Buchläden wieder geöffnet und die anderen Läden dürfen mit Anmeldung Beratungsgespräche anbieten, aber nur maximal 1 Kunde pro 40m². In einem Schuhgeschäft sollte das also Gedränge geben, wenn sich nur Männer anmelden, weil von den 200m² eh nur 10m² auf die Schuhe für Männer vorhanden sind. 🤪
 

Andreas

SimForum Team
SimForum BAT Team
Registriert
Mai 2002
Alter
45
Ort
bei Bad Kreuznach
Geschlecht
m

Schuhe und Bücher brauche ich im Moment nicht, aber ich war heute endlich wieder einmal im Gartencenter und habe dort ein paar Sachen mitgenommen. Ich entdeckte doch tatsächlich einen Hartriegel mit leuchtend orangeroter Farbe, wie ich schon immer mal einen haben wollte, denn der macht sich vor allem im Winter sehr gut, dann "brennen" die kahlen Zweige geradezu. Ein paar Stauden für die Baumscheibe unter meiner Zaubernuss habe ich auch noch mitgenommen, dazu noch ein paar Hornveilchen und Primeln für die Schalen am Eingang. :)

Heute war ich nach mittlerweile sechs Wochen auch mal wieder im Büro, war nett, den Kollegen mal wieder Hallo zu sagen, Zum Einstieg musste ich gleich mal sechs Wochen Lieferscheine einscannen, schreddern darf sie dann aber jemand anderes, denn solange noch kein Normalbetrieb herrscht, kann ich im Homeoffice noch eine Weile weitermachen. Gerade im Winter ist das schon praktisch, man muss sein Auto morgens nicht von Eis befreien (so wie heute morgen...), und kann auch ein wenig länger schlafen. Auf die Dauer wäre es aber wohl zu einseitig, mal sehen, wie wir das langfristig machen...
 

Spocky

SimForum Team
SimForum BAT Team
Registriert
Januar 2003
Alter
61
Ort
Stadt Plauen im Vogtland
Geschlecht
m

Einen schönen Wochenstart wünsche ich!

Also die neuen Coronaregelungen habe ich ungefähr so verstanden: wenns nachts kälter als draußen ist und bei Bluna lila blitzt dürfen grüne Rückwertsalpakkas im Biergarten Zahnseide kaufen, ist das so richtig? :Oo:
Aber nur, wenn die Inzidenz unter 45 Quadratmeter fällt. Dann darfst Du alle Fenster aufmachen.
aber ich hab beschlossen das ich nächste woche wieder zu meinen mäusen fahr:love: ich hab sie 4 monate:eek: nicht gesehen und sie gehn mir brutal ab.
Ich war am Wochenende bei unserer jungen Familie, Enkel besuchen, Duplo (nicht die Schokolade) verschenken und so...

Meinem Rücken gehts auch langsam besser, kleine Radtour bin ich schon wieder gefahren.
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
60
Ort
Passau
Geschlecht
w

Also unsere Jungs haben Duplo geliebt als sie klein waren und unser jüngerer Sohn lässt sich immer noch gern LEGO Harry Potter und Star Wars schenken. Dafür ist man doch nie zu alt, wobei bei so manchen Bausets unsd deren Preisen ohnehin mittlerweile die Erwachsenen eher die Zielgruppe sind. Duplo hab ich immer noch im Speicher gelagert, falls sich mal Enkelkinder einstellen sollten, ebenso hab ich noch etliches von Playmobil aufgehoben.
 

dagobert

Member
Registriert
Juni 2001
Alter
58
Ort
München
Geschlecht
w

also meine rudis lieben auch lego =)
und ich find es immer noch schade das ich fast alles an lego oder playmobil verkaufen musste, weil kein platz zum aufheben.
 

AmyD

Member
Registriert
Mai 2003
Alter
45
Ort
Altusried
Geschlecht
w

Dafür ist man doch nie zu alt
Es ging mir ja nicht um die Altersstufe sondern das man LEGO und ihre Machenschaften nicht mehr unterstützen soll. Ist sozusagen das Nestlé unter Spielzeug. Es gibt so viele alternative Klemmbaustein Hersteller die tausendmal schönere, Qualitativ bessere und vor allem günstigere Sets herstellen.
 

miezekatze

Member
Registriert
September 2004
Alter
43
Ort
Quedlinburg
Geschlecht
w

Amy hat vermutlich Held der Steine gesehen . Aber selbst er gibt ja die Hoffnung nicht auf, dass es bei Lego noch klick macht.
 

AmyD

Member
Registriert
Mai 2003
Alter
45
Ort
Altusried
Geschlecht
w

miezekatze

Member
Registriert
September 2004
Alter
43
Ort
Quedlinburg
Geschlecht
w

Auf Johnny bezieht er sich ja auch. :nick:
 

Mathe Man

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Juli 2002
Alter
55
Ort
Braunschweig
Geschlecht
m

Ich habe meine Lego geliebt. Aber ließen die zum Schluss auch immer mehr zu wünschen über mit ihren ständigen Spezialbausteinen und bei den Preisen die ich dann gesehen habe für Weihnachtsgeschenke für meine Nichten schlackerten nur noch die Ohren. Völlig überzogen für zwei drei Bausteine, welche sich dann noch nicht mal vernünftig mit den anderen Steinen kombinieren lassen. (n)
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
60
Ort
Passau
Geschlecht
w

Was Lego für Machenschaften an den Tag legt ist mir wurscht, bei unseren alten Steinen war dies sicher noch gar nicht der Fall. Unsere Duplosteine im Speicher sind teils 35 Jahre alt, mit einem halben Jahr hat unser Sohn schon eine Rassel von Duplo besessen, die Steine sind immer noch gut und zukünftige Enkel werden sicher auch noch ihre Freude dran haben und dann wird es auch ab und an ein neues Teil als Geschenk geben und später mal von Lego.
Ja Lego entwickelt sich in eine Richtung, die einem nicht so zusagen muss, aber sie merken schon auch, dass ihre Probleme am Zunehmen sind. Mein Sohn hat mir da auch schon einiges berichtet. Aber nenn mir mal einer eine große Spielzeugfirma, die nicht auch ihre Fehler macht.

Wenn Eltern oder Großeltern ihren Kleinen mal eine Freude mit Duplo oder Lego machen wollen, so what? Darf doch jeder halten wie er will. Und wers nicht gut findet, kanns ja für sich selbst bleiben lassen. Erwachsene können ja selbst entscheiden ob sie sich teure Legosets zulegen wollen oder nicht. Der eine hat dies teure Hobby, der andere jenes.

Ich selbst hab mir nicht so viel aus Lego gemacht, allerdings gabs früher für Mädchen auch noch nicht so nette Spielsets. Wobei ich so eine typische Puppenmutti war, Bauen oder auch Basteln war nicht so meins. Ich bekam zwar auch immer mal wieder was in die Richtung geschenkt, blieb bei mir aber eher links liegen.
 

Andreas

SimForum Team
SimForum BAT Team
Registriert
Mai 2002
Alter
45
Ort
bei Bad Kreuznach
Geschlecht
m

Die Steine sind ganz sicher nicht schuld an der Misere, und auch ich habe meine LEGO-Sachen immer geliebt (und die werde ich auch nicht hergeben). Was passiert, wenn manche Leute den Hals nicht vollkriegen, sieht man ja allenthalben auch in der Politik. :rolleyes: Das mit den Spezialteilen sehe ich nicht so kritisch, früher hätte man sich so manch spezifischere Form durchaus gewünscht, aber natürlich stimmt es schon, dass vor allem die universelle Verwendbarkeit der "normalen" Steine den großen Vorteil von LEGO ausmachen. Das Design der Sets war irgendwann dann aber einfach nicht mehr das Gelbe vom Ei, zumindest nicht bei den "Standard"-Sachen (bei Star Wars usw. gibt man sich ja schon viel Mühe in Sachen Detailtreue, aber das sind halt wirklich eher Sammlerobjekte). So einige neuere Serien wie die Polarforscher finde ich aber durchaus schick, mit denen hätte ich als Kind auch gerne gespielt (und würde es zumindest heimlich auch heute noch tun ;) ).
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Susa56

N1_2888

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Februar 2006
Alter
37
Ort
Waldstadt Wien
Geschlecht
m

Hi! :hallo:

So, jetzt hab ich immerhin vier von sieben Netzwerken korrigiert. Ich habe mir für heute eigentlich vorgenommen, gleich zwei Netzwerke durchzuackern, hab es dann aber bei einem belassen. :glory: Ich hasse Netzwerke. (Hab ich das schon mal gesagt? Egal. :lol:)

Ich hab im Keller eine ganze Rollbox voller Legosteine herumstehen, dazu kommen noch etliche Lego-Raumschiffe, die im Laufe der Jahre einiger ihrer Teile verlustig gegangen sind und mit reichlich Staub bedeckt in meinem alten Zimmer herumstehen. Ach ja, das sollte ich auch mal endlich leerräumen, allerdings hat das noch Zeit: Brüderlein fein "darf" ja jetzt noch knapp fünf Jahre in so einer ... ähm ... Einrichtung wohnen, aber auch nur, wenn er weiterhin brav ist, weil sonst kommt er in eine der Einrichtungen, in der er vorher war, und da mag er sicher nicht wieder hin. :lalala: Zurück zu den Legosteinen: Als ich noch klein war, gab es von Lego die "Fabuland"-Serie. Die Häschenfigur hab ich sehr gern gehabt, aber jedesmal, wenn ich ein Fabuland-Bauset bekommen haben, habe ich das Häschen kurz darauf verloren. Als mich meine Mutter einmal in eine der Wohnungen mitgenommen hat, in der sie geputzt hat, hab ich so eine Häschenfigur im dortigen Kinderzimmer vorgefunden. Muttern meinte, merkt doch eh keiner, wenn ich die mitgehen lasse, aber ich hab schon als Kindergartenkind gewusst, dass man sowas nicht macht. :nick: Bald darauf hat Lego die Fabuland-Serie eingestellt, worüber ich "not amused" war, zumal damit jeglicher weiterer Häschennachschub verunmöglicht wurde. :nonono:

Zu den Malversationen rund um Masken: Als Mathe Man gemeint hat, dass es in Deutschland dahingehend ähnlich windig zugeht wie in Österreich, wollte ich es zuerst nicht glauben. Dann lese ich heute die Nachrichten und muss sagen: Wow, that escalated quickly. :rolleyes: Ich trage ja aktuell eine dieser "Hygiene Austria"-Masken, bei der man nur hoffen kann, dass sie aus China stammt, denn in der österreichischen Fabrik standen die Rollen mit dem Maskenvlies am dreckigen Kellerboden und wurden von offenbar teils von Menschenhändlern herbeigeschafften Schwarzarbeitern mittels öliger Maschinen – Zeit zum Reinigen derselben hat man ihnen nicht gelassen – zu Masken verarbeitet. Die Maschinen hat "Hygiene Austria", alleine der Name ist in jederlei Hinsicht Hohn, um nen Appel und 'n Ei gebraucht aus chinesischer Quelle beschafft. Ich hab außerdem noch eine originalverpackte Maske von "Hygiene Austria" zuhause herumliegen. Vielleicht sollte ich mir die als potentielles Sammlerstück behalten. :lol: Übrigens wünscht sich Kurz auch eine nationale Impfstoffproduktion in Österreich. Nach alledem kann man das nur als gefährliche Drohung auffassen. :rolleyes:

Morgen muss ich dann am frühen Nachmittag in die Apotheke zu meinem allerersten Coronatest zwecks Freitestens für den hoffentlich wenige Stunden darauf stattfindenden Friseurtermin. Ich hatte zwar zwischenzeitlich erwogen, mit die Haare mit Assistenz meiner Mutter selbst zu schneiden, da sie aber erwiesenermaßen nicht weiß, wo der Nacken aufhört und der Hinterkopf beginnt, sehe ich von dieser Option lieber ab. :naja:

:hallo:
 

frimi

Rentner
SimForum BAT Team
Registriert
Februar 2005
Alter
67
Ort
Uuattenscethe
Geschlecht
®

Was Lego betrifft, wird das alles im Netz (wie immer) ziemlich hoch gepuscht. Es drehte sich in der Hauptsache um diesen Händler (Artikel leider nur noch im Web-Archiv zu sehen).
Einfach mal Wikipedia dazu befragen. Lego ist genauso wie andere große Firmen, hat aber schnell eingelenkt, im Gegensatz zu anderen.
Abundzu zofft man sich halt, so sind die Menschen :D Man muss das nur nicht breit treten :nonono:

-
Ansonsten alles wie immer: Doof %)

Egal, einen schönen Dienstag wünsche ich euch :hallo:
 
  • Danke
Reaktionen: Susa56

Fannylena

Member
Registriert
April 2007
Alter
46
Ort
NRW
Geschlecht
w

Schuhe und Bücher brauche ich im Moment nicht, aber ich war heute endlich wieder einmal im Gartencenter und habe dort ein paar Sachen mitgenommen. Ich entdeckte doch tatsächlich einen Hartriegel mit leuchtend orangeroter Farbe, wie ich schon immer mal einen haben wollte, denn der macht sich vor allem im Winter sehr gut, dann "brennen" die kahlen Zweige geradezu. Ein paar Stauden für die Baumscheibe unter meiner Zaubernuss habe ich auch noch mitgenommen, dazu noch ein paar Hornveilchen und Primeln für die Schalen am Eingang. :)
So ein bisschen bin ich ja vom Hartriegel kuriert, aber der ist ja mal der Hammer. Macht sich im Winter sicher sehr gut wenn alles braun und kahl ist.

@Lego, wir haben unsere Legos auch geliebt. Wir kriegten von Onkel´s und Tanten, Eltern, Großeltern und Freunden immer irgendwas legoartiges geschenkt. Im Laufe der Jahre hat sich dann eine Riesenkiste voll angesammelt die genau unter das Bett passte. Also die Kiste war fast so groß wie das Bett und die war voll.
Und damals hat es keinen geschert ob man damit irgendwelche komischen Machenschaften unterstützt oder nicht. Die Verwandtschaft wollte uns damit einfach eine Freude machen und hat es auch geschafft. Wir haben zahlreiche Wochenenden auf Knien und im Schneidersitz im Zimmer gehockt und den ganzen Tag Lego gespielt.

Wenn man es genau nimmt, darf man gar nichts mehr kaufen, weil so viele Firmen irgendwelchen Machenschaften nachgehen die nicht in Ordnung sind nur um uns das Geld aus der Tasche zu ziehen.
 
  • Danke
Reaktionen: Susa56

ingerigar

Member
Registriert
Januar 2010
Geschlecht
w

@Andreas: Der Hartriegel sieht ja fantastisch aus.

Wir haben nur einen ganz normalen, der sich selber gepflanzt hat, und letztes Jahr habe ich einen Blumenhartriegel gekauft. Auf den bin ich in diesem Jahr gespannt. Viel Dauerhaftes für den Garten werden wir wohl nicht mehr kaufen. Spätestens in 5 Jahren werden wir wahrscheinlich ins Altersheim ziehen. Dann packen wir es sicher nicht mehr, Haus (mit Keller sind das 4 Stockwerke) und Garten ordentlich zu versorgen. Im Augenblick haben wir ja Hilfe zum Putzen, Bügeln und für die Gartenarbeit. Mein Mann möchte ja auch noch selber kochen, auch wenn es ihm gelegentlich zu viel wird. Dann kochen wir eben zusammen. Auf Hilfe unserer Kinder können wir nicht zählen. Die bleiben wohl dauerhaft in Brüssel, da unsere Schwiegertochter für die UN arbeitet.
 

Dark_Lady

SimForum Team
Registriert
Februar 2007
Alter
41
Ort
Greven
Geschlecht
w

Wäre sonst Verkauf des Hauses und eine kleine Mietwohnung da nicht ggf die günstigere Alternative?
Altenheim braucht man ja idR ne Pflegegrad (oft Pflegegrad 2 oder höher mindestens), da würden für euch dann eher sonst Altenwohnungen erst mal "nur" in Frage kommen. Und Doppelzimmer gibt es da auch eher seltener.
 

Mathe Man

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Juli 2002
Alter
55
Ort
Braunschweig
Geschlecht
m

Wenn man es genau nimmt, darf man gar nichts mehr kaufen, weil so viele Firmen irgendwelchen Machenschaften nachgehen die nicht in Ordnung sind nur um uns das Geld aus der Tasche zu ziehen.
Die Machenschaften muss man mit Fragezeichen versehen, bzw. die Frage stellen wer denn dort Machenschaften betreibt. Die beiden Youtuber tun so unschuldig und werfen Lego Machenschaften vor, nachdem der Held eine Markenrechtsverletzung mit seinem Logo begangen hat, BlueBrix als Lego genannt und der andere so unschuldige eine Klemmstein-Figur entwickelt hat auf die Lego ein Musterschutz hat. Das dann der Import dieser Waren blockiert wird, dürfte wohl klar sein. Komischerweise gehen sie auf die eigentlichen Vorwürfe in ihrem Video gar nicht ein sondern versuchen hier wohl einen Flame-War gegen Lego zu entfachen. Beide sind halt Händler und geschäftlich aktiv, von wegen ich mache nur Videos...
 

ingerigar

Member
Registriert
Januar 2010
Geschlecht
w

@Dark_Lady : Wir haben eine Seniorenresidenz im Auge, wo man ein Apartment bekommt, also Schlafzimmer und Wohnzimmer mit Kochnische und wo man später auch gepflegt wird. Wenn wir unser Haus verkaufen ,
sollte das auch möglich sein. Umziehen möchten wir nur noch einmal. Wir hatten Phasen, in denen wir alle 2 oder 3 Jahre umgezogen sind ...
 

Mathe Man

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Juli 2002
Alter
55
Ort
Braunschweig
Geschlecht
m

Was für ein Chaos mit den ganzen Tests, welche es noch nicht gibt. Wie kann man etwas erlassen, was man noch nicht organisiert hat? :nonono:

Dafür habe ich auch gerade Spass mit diesen komischen M$-Kram. Wie man sieht, funktionieren gerade die Netzwerk-Services nicht mehr. Ein Wunder, dass Word noch funktioniert.
 

ingerigar

Member
Registriert
Januar 2010
Geschlecht
w

@Dark_Lady: Wir haben uns letzten Sommer angemeldet. Die Wartezeit beträgt ohnehin mindestens 2 Jahre. Man wird benachrichtigt, wenn etwas frei wird. Dann kann man entscheiden, ob man einziehen möchte oder noch nicht.
 

Deacon1006

Member
Registriert
September 2012
Ort
Unterhalb vom Oberwald
Geschlecht
m

Was für ein Chaos mit den ganzen Tests, welche es noch nicht gibt. Wie kann man etwas erlassen, was man noch nicht organisiert hat? :nonono:

Dafür habe ich auch gerade Spass mit diesen komischen M$-Kram. Wie man sieht, funktionieren gerade die Netzwerk-Services nicht mehr. Ein Wunder, dass Word noch funktioniert.

Ich habe natürlich immer noch keinen Termin.
Gestern Nacht um 02.38 Uhr hatte ich ein Impfangebot in Ulm (immerhin 65 Kilometer einfache Fahrt), obwohl ich mich für drei Impfzentren in Stuttgart (Liederhalle, Robert-Bosch-Krankenhaus und Messe) angemeldet habe .
Immerhin habe ich einen Code ergattert (allerdings nur für das Robert-Bosch-Krankenhaus).
Also ich kann mich zunächst mal grundsätzlich mit dem Code nicht in der Messe anmelden.

Also nochmal zur Logik: Mit dem Code für das Robert-Bosch Krankenhaus bekomme ich um 02.38 Uhr einen Termin in Ulm angeboten 😵..
Heute habe ich bei der Hotline angerufen (116117), die netten Leutchen haben mir geraten, morgen nochmal anzurufen, bzw. nach 00:00 Uhr nochmal die Homepage aufzurufen, da nach Mitternacht die Termine aktualisiert werden.

Also hänge ich jetzt nach den zwei Nachtschichten auf der Arbeit weitere Nachtschichten privat dran?

Und nein, mehr als 120 Kilometer möchte ich nicht fahren, wenn ich drei (!) Impfzentren in unmittelbarer Nähe habe.
Ich stelle mir dann sowieso vor, wohin denn dann der Ulmer fahren muss, wenn ich in Ulm Termine wahrnehme.

VG :hallo:
 

ingerigar

Member
Registriert
Januar 2010
Geschlecht
w

Am kühnsten fand ich ja die Idee, die über 80Jährigen mögen sich ihren Termin online besorgen. Es gibt sicher welche, die das können, aber dennoch. Überhaupt hatte man wohl vergessen, dass die wenigsten in Alten- oder Pflegeheimen sind, sondern zu Hause. Und ja - es soll auch solche geben, die noch selbständig zu Hause wohnen und eventuell keine Familie haben, die die Termine besorgen kann. Unser nächstgelegenes Impfzentrum liegt etwa 40 km entfernt. Ich warte also wirklich darauf, dass die Hausärzte impfen. Außerdem frage ich mich, wozu man das jetzt erst einmal testen muss.
 

Deacon1006

Member
Registriert
September 2012
Ort
Unterhalb vom Oberwald
Geschlecht
m

Am kühnsten fand ich ja die Idee, die über 80Jährigen mögen sich ihren Termin online besorgen. Es gibt sicher welche, die das können, aber dennoch. Überhaupt hatte man wohl vergessen, dass die wenigsten in Alten- oder Pflegeheimen sind, sondern zu Hause. Und ja - es soll auch solche geben, die noch selbständig zu Hause wohnen und eventuell keine Familie haben, die die Termine besorgen kann. Unser nächstgelegenes Impfzentrum liegt etwa 40 km entfernt. Ich warte also wirklich darauf, dass die Hausärzte impfen. Außerdem frage ich mich, wozu man das jetzt erst einmal testen muss.

Das fand ich auch krass.
Schwiegervati ist zwar fit mit seinen fast 90 Jahren (auch und insbesondere was seinen Laptop, das Internet allgemein und sein Smartphone angeht), aber die Homepage ist erstens gar nicht so einfach zu finden und dann auch noch ziemlich kompliziert aufgebaut.

Strange Country, this Germany.

Bin froh, dass die beiden (Schwiegermutti auch) inzwischen versorgt sind.

Zu den Hausärzten: Warum nicht gleich so, verstehe ich nicht, habe ich (kann ich natürlich jetzt leichtfertig sagen) von Anfang an, nicht verstanden.
Grippeschutzimpfung konnten die ja auch schon seit vielen, vielen Jahren.

VG :hallo:
 
  • Danke
Reaktionen: ingerigar

Mathe Man

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Juli 2002
Alter
55
Ort
Braunschweig
Geschlecht
m

Am kühnsten fand ich ja die Idee, die über 80Jährigen mögen sich ihren Termin online besorgen. Es gibt sicher welche, die das können, aber dennoch. Überhaupt hatte man wohl vergessen, dass die wenigsten in Alten- oder Pflegeheimen sind, sondern zu Hause. Und ja - es soll auch solche geben, die noch selbständig zu Hause wohnen und eventuell keine Familie haben, die die Termine besorgen kann. Unser nächstgelegenes Impfzentrum liegt etwa 40 km entfernt. Ich warte also wirklich darauf, dass die Hausärzte impfen. Außerdem frage ich mich, wozu man das jetzt erst einmal testen muss.
Das trifft auf meine Mutter auch zu. Internet braucht sie nicht, weil sie auch keinen Sinn darin sieht sich überhaupt einen Rechner anzuschaffen. Und zum Impfzentrum sind ihr die 45 km zu weit. Also ist sie nach wie vor nicht geimpft obwohl sie impfberechtigt ist, aber die Organisation stimmt einfach nicht mit der Realität überein. Warum dann nicht mobile Impfteams eingesetzt werden wie bei den Altenheimen, dann aber in einem Gemeinde-Zentrum, das bleibt wohl das Geheimnis der Organisatoren. Wenn man möchte, dann bekommt man so etwas auch organisiert, an den Räumlichkeiten wird es in den Gemeinden sicherlich nicht scheitern.

Zu den Hausärzten: Warum nicht gleich so, verstehe ich nicht, habe ich (kann ich natürlich jetzt leichtfertig sagen) von Anfang an, nicht verstanden.
Grippeschutzimpfung konnten die ja auch schon seit vielen, vielen Jahren.
Weil das Handling des Biontec-Impfstoffs eine spezielle Ausstattung verlangt, welche bei den Hausärzten nicht vorhanden ist. Erst der Astra-Zenica-Impfstoff lässt sich bei Hausärzten auch kurzfristig lagern, der hat aber wieder Einschränkungen bezüglich der Impfreihenfolge die nicht mit der Zulassung zusammen passt.
 
  • Danke
Reaktionen: ingerigar

Deacon1006

Member
Registriert
September 2012
Ort
Unterhalb vom Oberwald
Geschlecht
m

Weil das Handling des Biontec-Impfstoffs eine spezielle Ausstattung verlangt, welche bei den Hausärzten nicht vorhanden ist. Erst der Astra-Zenica-Impfstoff lässt sich bei Hausärzten auch kurzfristig lagern, der hat aber wieder Einschränkungen bezüglich der Impfreihenfolge die nicht mit der Zulassung zusammen passt.

Du beziehst Dich auf die Lagerung, nehme ich an (?): nach meinem Wissen kann der Biontech Impfstoff bei Temperaturen von -15 bis - 25 Grad Celsius gelagert werden (möglicherweise war dies zu spät bekannt / übrigens wohl bis zu 2 Wochen), aber das schafft der handelsübliche Gefrierschrank, der schon jetzt in der Hausarztpraxis meiner Hausärztin steht, schon jetzt.
Darüber hinaus hätte der AstraZeneca Impfstoff ja von Anfang an, an die Hausärzt*innen verteilt werden können (gleich nach Freigabe, die logistische Verteilung wäre von den Kommunen im Übrigen zu leisten gewesen).

Sorry, besser geht anders.
Und man hätte dieses im Übrigen schon letztes Jahr initiieren können.
Die Logistik wurde nicht geschaffen, dass ist Fakt, obwohl feststand, dass der Impfstoff (bzw. die Impfstoffe) irgendwann auf den Markt kommen werden.

(Man hätte im Übrigen auch von den Impfzentren (z. B. Messe Stuttgart), die umliegenden Hausärzte beliefern können).

Und natürlich hat sich die Homepage grad aufgehängt.

Aktualisierung:

Virtueller Warteraum des Impfterminservice


Aufgrund der hohen Nachfrage kommt es bei der Vergabe von Impfterminen, sowohl online als auch telefonisch, im Moment zu Wartezeiten. Jeder, der impfberechtigt ist und sich impfen lassen möchte, wird einen Termin erhalten. Wir bitten um etwas Geduld. Sie werden automatisch weitergeleitet und müssen nichts weiter tun.


VG :hallo:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: ingerigar

Dark_Lady

SimForum Team
Registriert
Februar 2007
Alter
41
Ort
Greven
Geschlecht
w

Du beziehst Dich auf die Lagerung, nehme ich an (?): nach meinem Wissen kann der Biontech Impfstoff bei Temperaturen von -15 bis - 25 Grad Celsius gelagert werden (möglicherweise war dies zu spät bekannt / übrigens wohl bis zu 2 Wochen), aber das schafft der handelsübliche Gefrierschrank, der schon jetzt in der Hausarztpraxis meiner Hausärztin steht, schon jetzt.
stimmt, kann er - wurde kürzlich geändert.
Und zum "warum nicht gleich" -. ganz einfach: nicht genug Impfstoff. Der reichte anfangs nicht mal für Krankenhäuser und die Impfzentren - wir hatten im Januar plötzlich Impfstopp bei uns in der Klinik - einen Tag, bevor wir Impfstoff hätten bekommen sollen.

Ich verstehe allerdings nicht, warum bei euch nicht euer Betriebsarzt impft? Ist doch in den Krankenhäusern nix anderes, da impfen auch die dort beschäftigten Ärzte die Belegschaft.
Und eigentlich sollten das bei Polizei etc eben auch die Betriebsärzte machen - spätestens ab dem Moment, in dem die Hausärzte auch impfen.
Und vor allem muss es ja auch koordiniert werden mit euren Dienstplänen - ist ja sonst eher suboptimal, wenn eine Schicht an einem oder zwei aufeinanderfolgenden Tagen größtenteils die Termine hat und danach dann erst mal 1-2 Tage ausfällt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Deacon1006

Member
Registriert
September 2012
Ort
Unterhalb vom Oberwald
Geschlecht
m

stimmt, kann er - wurde kürzlich geändert.
Und zum "warum nicht gleich" -. ganz einfach: nicht genug Impfstoff. Der reichte anfangs nicht mal für Krankenhäuser und die Impfzentren - wir hatten im Januar plötzlich Impfstopp bei uns in der Klinik - einen Tag, bevor wir Impfstoff hätten bekommen sollen.

Ich verstehe allerdings nicht, warum bei euch nicht euer Betriebsarzt impft? Ist doch in den Krankenhäusern nix anderes, da impfen auch die dort beschäftigten Ärzte die Belegschaft.
Und eigentlich sollten das bei Polizei etc eben auch die Betriebsärzte machen - spätestens ab dem Moment, in dem die Hausärzte auch impfen.
Und vor allem muss es ja auch koordiniert werden mit euren Dienstplänen - ist ja sonst eher suboptimal, wenn eine Schicht an einem oder zwei aufeinanderfolgenden Tagen größtenteils die Termine hat und danach dann erst mal 1-2 Tage ausfällt.

Das verstehe ich grundsätzlich auch nicht.
Allerdings haben wir an meiner Dienststelle keinen Betriebsarzt, sondern in der Direktion (auch da müsste zunächst 'mal logistisch alles geschaffen werden und auch da müsste man dann hinfahren (das würde ich machen, ist in Böblingen) eine Arbeitsmedizinerin.

Das mit dem fehlenden Impfstoff war ja klar.
Es war aber auch klar, dass der irgendwann kommen würde, hier hätten unsere politischen Führer*innen genügend Zeit gehabt, auf die bereits gelegte Infrastruktur der Hausärzt*innen zuzugreifen.
Es gab hier (eigentlich) nicht einmal ansatzweise einen Plan, der nicht von vornherein zum Scheitern verurteilt gewesen wäre.

Wir haben nicht mal genügend geschultes Personal in dieser Liegenschaft, dass Corona-Schnelltests durchführt.
(Dafür sind wir nicht im Home-Office, - ist ja auch schon was. (Achtung Sarkasmus)).

Na ja, wegen mir könnten wir auch erst geimpft werden, wenn die Hausärzt*innen das übernehmen.
Durch unseren Beruf ist das mit den Kontaktverboten oder - einschränkungen zu Dritten aber naturgemäß schwierig.
Deshalb macht die Kategorisierung 2 schon Sinn, also vor allen anderen, die nicht Kategorie 1 sind.

Ich nenn noch einmal ein Beispiel: Das Impfzentrum an der Messe wurde von der Entscheidung Impfzentrum zu werden überrascht.
Logistisch hatte das nämlich nicht das Land Baden-Württemberg zu stemmen, sondern der Landkreis Esslingen bzw. die Stadt Leinfelden-Echterdingen.
Wir (Polizei) haben dann schon mal das Gelände bewacht, - nicht dass da noch irgendjemand einsteigt und nicht vorhandenen Impfstoff klaut.
Am 15. Januar 2021 sollte es dann losgehen: Bloß, da fehlten dann die Ultra-Tiefkühlschränke (ist nur ein Beispiel).

Ich sag' dann nochmal Koordinierung von Dienstplänen: Als in einer Dienstgruppe die Pandemie-Welle losbrach und alle in Quarantäne geschickt wurden, mussten die ran, die eigentlich frei hatten, natürlich.
Das ist auch grundsätzlich okay, - das war schon vor 35 Jahren so, als ich angefangen habe, insofern setzt die Koordinierung "schon immer" bei uns auf Lücke.

VG :hallo:
 
Zuletzt bearbeitet:

Spocky

SimForum Team
SimForum BAT Team
Registriert
Januar 2003
Alter
61
Ort
Stadt Plauen im Vogtland
Geschlecht
m

Tach auch!

Um so schlimmer. LEGO ist böse! Sowas kauft man nicht!!! :polter:
Also mir hat noch kein Legostein irgendwas getan.

Im Ernst, nicht alle im Familienumfeld können auf Suche gehen, was da nun eine geeignete Alternative ist, schon gar nicht, wenn schon Bestände von anderen Kindern da sind und verschenkt werden.

Ich werde diese Woche mal auf Jagd für einen Friseurtermin gehen. Der nötige Schnelltest scheint dann kein Problem zu sein, keine größere Warteschlange und unser Gesundheitsamt testet auch Mitarbeiter.
 

ingerigar

Member
Registriert
Januar 2010
Geschlecht
w

Wir haben relativ problemlos einen bekommen. Bei uns braucht man allerdings auch keinen Test. Gestern habe ich es sogar ins Nagelstudio geschafft. Das war mir eigentlich noch wichtiger als der Frisör, weil meine Nägel schon richtig kaputt waren und so kurz geschnitten, dass ich mich noch nicht einmal mehr kratzen konnte.
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
60
Ort
Passau
Geschlecht
w

Bei uns braucht man auch keinen Test für den Friseurbesuch.

Also mein Mann hat auch 2 Telefonnummern in seinem Anschreiben genannt bekommen für die Anmeldung zur Impfung, auch wenn er sie jetzt noch nicht machen lassen kann.

Tante und Onkel haben sich vom Sohn online registrieren lassen zum Impfen und konnten beide zusammen gehen, obwohl der Onkel 82 und die Tante 79 ist also eigentlich in zwei verschiedenen Prioritätsgruppen, ging aber trotzdem gemeinsam. Beide haben die 1. Impfung hinter sich, gut vertragen und am nächsten Montag jetzt dann die 2. Impfung, vor der sie etwas Angst haben(also eigentlich nur die Tante), da ja die Nebenwirkungen heftiger sein sollen.
Im Landkreis fahren bei uns schon mobile Impfteams herum, wo man sich dann in seinem kleinen Ort oder Dorf im Impfwagen am Marktplatz oder einem anderen zentralen Platz impfen lassen kann.
 

Mathe Man

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Juli 2002
Alter
55
Ort
Braunschweig
Geschlecht
m

Ich werde diese Woche mal auf Jagd für einen Friseurtermin gehen.
:unsure: Bei einem Inzidenzwert über 250 haben bei euch Friseure auf? Das wäre nicht möglich nach der niedersächsichen Verordnung. Das ist doch eigentlich völlig absurd, passt aber zu der Forderung aus Bayern und Sachsen vorrangig geimpft zu werden. :nonono:

Beim Friseur ist bei uns ein Schnelltest notwendig, sofern der Kunde dabei die Maske abnehmen muss.
 

miezekatze

Member
Registriert
September 2004
Alter
43
Ort
Quedlinburg
Geschlecht
w

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
60
Ort
Passau
Geschlecht
w

:unsure: Bei einem Inzidenzwert über 250 haben bei euch Friseure auf? Das wäre nicht möglich nach der niedersächsichen Verordnung. Das ist doch eigentlich völlig absurd, passt aber zu der Forderung aus Bayern und Sachsen vorrangig geimpft zu werden. :nonono:
Du darfst halt mal nicht vergessen, dass beide Bundesländer an Tschechien angrenzen mit einer hohen Zahl an Pendlern und einer immens hohen Inzidenzzahl. Wie sollen wir eine Chance haben von unseren Inzidenzwerten runterzukommen, wenn nicht massiv geimpft wird ? Viele Betriebe sind halt mal angewiesen auf die tschechischen Arbeitskräfte.

Die Maske muss doch beim Friseur eigentlich nicht abgenommen werden, es sei denn Männer gehen zum Barbier zur Rasur. Ich weiß ehrlich gesagt nicht wie es da geregelt ist, müsste ich mal den älteren Sohn fragen, der ging zumindest in Vorcoronazeiten immer zum Barbier.
 

Mathe Man

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Juli 2002
Alter
55
Ort
Braunschweig
Geschlecht
m

Du darfst halt mal nicht vergessen, dass beide Bundesländer an Tschechien angrenzen mit einer hohen Zahl an Pendlern und einer immens hohen Inzidenzzahl. Wie sollen wir eine Chance haben von unseren Inzidenzwerten runterzukommen, wenn nicht massiv geimpft wird ? Viele Betriebe sind halt mal angewiesen auf die tschechischen Arbeitskräfte.
Dann sollte euer Minister-Präsident, dieser oberschlaue, einfach mal den Impfstoff verimpfen anstatt ihn zu verschenken. Bei dem passt doch nichts zusammen.
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
60
Ort
Passau
Geschlecht
w

Was meinst du jetzt genau? Denkst du an Impfdosen für Tschechien, die verschenkt werden? Wenn unsere Nachbarn geimpft werden,, dann nützt uns das im Grenzgebiet doch auch. Bin da grad nicht so auf dem aktuellen Stand.
 

frimi

Rentner
SimForum BAT Team
Registriert
Februar 2005
Alter
67
Ort
Uuattenscethe
Geschlecht
®

Vorallem weiß man ja auch nicht so genau wo bei Vetter It nun vorne ist.
Ist das bei Mathe nicht egal ? =) *Schnellwech*
Dann sollte euer Minister-Präsident, dieser oberschlaue, einfach mal den Impfstoff verimpfen anstatt ihn zu verschenken. Bei dem passt doch nichts zusammen.
Du bist zuweilen genauso engstirnig wie unsere Politiker %) (das sind übrigens die Leute, von denen ich jetzt weiss, warum die das Wort Po in der Berufsbezeichnung haben =))
Was meinst du jetzt genau? Denkst du an Impfdosen für Tschechien, die verschenkt werden? Wenn unsere Nachbarn geimpft werden,, dann nützt uns das im Grenzgebiet doch auch. Bin da grad nicht so auf dem aktuellen Stand.
Du hast vollkommen Recht, ein Nachbar ist nicht weniger ansteckend, bloß weil eine Staatsgrenze zwischen den Häusern verläuft :nick:
 

Deacon1006

Member
Registriert
September 2012
Ort
Unterhalb vom Oberwald
Geschlecht
m

Also neuestes Update: Ich habe heute morgen und heute Mittag versucht, mich über die 116117 einzuwählen, da die Homepage weiterhin überlastet ist.
(Das war übrigens auch heute Morgen so, als Vaddern kurz 'mal raus musste, - PC ist mittlerweile auf Dauer an, damit ich jedes Mal, wenn ich am Büro vorbei komme, schauen kann, ob irgendwas geht).

Bei der Hotline ist es dann so: Erst muss man die "1" drücken, dann die "2" Terminvergabe, dann die Postleitzahl, - und dann bekommt man mitgeteilt, dass leider alle Plätze, die für meinen Landkreis zugewiesen wurden, belegt sind und dass man es bitte später noch einmal versuchen möge.

Nur wann? Eine 24 Stunden Hotline gibt es ja nicht, ich wäre bereit, bis morgen früh um 04:00 Uhr Die Sims³ zu spielen und dann anzurufen,
(EA hat das scheinbar schon gewusst, bei den Die Sims³ gibt es ja die Lebenszeitbelohnung "Simunität" für schlappe 7.500Llebenszeitpunkte, - die habe ich garantiert auch schon zusammen).

🍌- Republik, - wirklich, kann das nicht nachvollziehen.
Ehrlich, ich bin bereit, mich selber in meiner Freizeit in ein solches Zentrum zu setzen und zu versuchen, Termine zu vermitteln.

Wird wahrscheinlich nichts bringen, da unsere Telefonanlagen den Ansturm wahrscheinlich gar nicht bewältigen können. Hatten letztens eine Telefonschaltkonferenz, nach 10 vergebenen Leitungen war Essig.

VG :hallo:
 

N1_2888

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Februar 2006
Alter
37
Ort
Waldstadt Wien
Geschlecht
m

Hi! :hallo:

Gestern war ich in der Apotheke zwecks Freitestens für den geplanten Friseurbesuch ein paar Stunden später. Ich wurde in den zweiten Stock geschickt, wo sonst normalerweise nur überteuerte Beauty-Behandlungen für zahlungskräftige ältere Damen durchgeführt werden. Vor dem Test musste man sich die Nase schneuzen und dann wurde man vor die Wahl gestellt, entweder einen Nasen- oder einen Rachenabstrich nehmen zu lassen. An ersterem sei, so die Testerin, das "Kitzeln", an zweiterem der "Würgereflex" nachteilig, da sie mit dem Wattestäbchen bis hinter das Gaumenzäpfchen fahren würde. Dann doch lieber das Erstgenannte, wiewohl das mehr als nur gekitzelt hat. :naja: Mit dem negativen Testergebnis bin ich dann am späteren Nachmittag zur Friseurin gegangen, musste dabei aber natürlich trotzdem die FFP2-Maske aufbehalten. Wenn rund um ein Ohr geschnippelt wurde, musste man halt den Gummi an dieser Stelle mit der Hand halten. Die Friseurin hat mir erzählt, dass sie wegen der Testpflicht um die Hälfte weniger Kunden hätten, den Einnahmenentfall aber nicht von der Regierung ersetzt bekämen.

In Sachen AstraZeneca-Impfung liest man indes immer neue, ja, ich bin fast geneigt zu sagen, Hiobsbotschaften. Bei drei Krankenschwestern sind nach der Impfung schwere Blutgerinnungsstörungen aufgetreten, eine ist in weiterer Folge daran gestorben. Eine Krankenpflegerin hatte wenig später eine Lungenembolie. Aktuell laufen diesbezüglich Untersuchungen (Quelle [1] und [2]). Ich glaub, da darf man als medizinischer Laie doch ein wenig besorgt sein, ohne gleich in die Covidioten-Ecke gestellt zu werden. :rolleyes:

:hallo:
 
Zuletzt bearbeitet:

Dark_Lady

SimForum Team
Registriert
Februar 2007
Alter
41
Ort
Greven
Geschlecht
w

An ersterem sei, so die Testerin, das "Kitzeln", an zweiterem der "Würgereflex" nachteilig, da mit dem Wattestäbchen bis hinter das Gaumenzäpfen fahren würde.
Rachenabstrich ist definitiv angenehmer als Nase.
Und: korrekt wäre Nasen/Rachenabstrich gewesen, also beides. Auch beim Schnelltest.
In Sachen AstraZeneca-Impfung liest man indes immer neue, ja, ich bin fast geneigt zu sagen, Hiobsbotschaften. Bei drei Krankenschwestern sind nach der Impfung schwere Blutgerinnungsstörungen aufgetreten, eine ist in weiterer Folge daran gestorben. Eine Krankenpflegerin hatte wenig später eine Lungenembolie. Aktuell laufen diesbezüglich Untersuchungen
Soweit ich gelesen habe, gibt es keinerlei causalen Zusammenhang zwischen Impfung und den Fällen - die Obduktion der Verstorbenen ist allerdings soweit ich weiß noch nicht abgeschlossen.

Und ja: Natürlich können auch schwere Nebenwirkungen auftreten, die schlimmstenfalls bei entsprechender Vorerkrankung auch zum Tod führen.
Nur: Das hat man bei jedem Medikament. AZ wurde mittlerweile millionenfach verimpft. Ohne große Probleme oder schwere Nebenwirkungen bei ich sag mal 98%.
 

Andreas

SimForum Team
SimForum BAT Team
Registriert
Mai 2002
Alter
45
Ort
bei Bad Kreuznach
Geschlecht
m

Ich bin ganz froh, dass man hier keinen Schnelltest braucht, um einen Frisörtermin o. ä. zu bekommen, vor allem erscheint mir das in der Form, wie N1_2888 sie geschildert hat, für äußert sinnfrei - man marschiert rein in einen Laden, nimmt seine Maske ab, sperrt seinen Mund weit auf, lässt das mehr oder weniger kompetente Personal einen Abstrich machen, nur um dann doch wieder mit Maske den Frisörtermin wahrzunehmen.

Hierzulande scheint das mit der Terminvergabe zum Impfen auch etwas anders zu laufen, meine Eltern (mittlerweile beide über 70) bekamen einen Brief von der Landesregierung, dass sie sich ab heute über (vorzugsweise) das Impfportal im Netz oder per Telefon für einen Termin anmelden können. Ich habe die beiden dann gleich heute morgen online registriert, und die Bestätigungsmail kam auch prompt. Die Termine werden dann später per Mail sowie per Post mitgeteilt.

Und was die Nebenwirkungen beim Impfen angeht, denke ich auch, dass das in den Medien etwas zu sehr aufgebauscht wird, gerade weil es immer um den einen Impfstoff geht. Der BionTech-Impfstoff hat sicher auch Nebenwirkungen, aber über ein "einheimisches" Produkt darf man wohl kein schlechtes Wort verlieren. Womöglich ist ja der russische Sputnik 5-Impfstoff noch besser, aber bevor hier sowas verimpft wird, friert wohl eher die Hölle zu... :rolleyes:
 

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten