Nachbarschafts-Doku Meet the magical Embers!

Milla_Kranich

Member
Registriert
November 2017
Alter
31
Ort
BaWü
Geschlecht
w

Eigentlich wollte ich sowas ja nie machen, da ich ziemlich viele Haushalte rotierend spiele und es mir zu viel ist, alles hochzuladen. Und für eine Familie bzw deren Nachkommen entscheiden konnte ich mich auch nie.
Das hat sich mittlerweile geändert, denn die Embers haben spielend leicht den Platz als meine absolute Lieblingsfamilie eingekommen - ich, die nie mit bunten, übernatürlichen Sims spielen wollte :lol:

Es dreht sich hier natürlich um seine Familie:

(Er ist neben aller Magiertätigkeit ein beliebtes Model meiner Modefotografin).

Morgyn hat seine Position als Weiser aufgegeben, weil er sich in die Halbalien-Hexe Asterope verliebt hatte :love:


Die direkte Familienplanung der beiden ist zwar abgeschlossen, aber drei ihrer fünf Kinder leben noch bei ihnen und mit denen wird es ja auch weitergehen :)

Ich verlinke mal die bisherigen Beiträge.

Die Hochzeit

Die Zwillinge Castor und Alkyone werden geboren

Die Zwillinge werden Kinder, Elektra kommt zur Welt

Ein viertes Baby, Morgyn wird entführt und bringt eine Überraschung mit :lol:

Die Kinder wachsen heran, Alkyone und Castor lernen zaubern

Erste Liebeleien, Elektra lernt zaubern

Die Zwillinge ziehen aus, Stella und Nash lernen zaubern

Als nächstes würde es also mit Alkyone und Castor auf der Universität weitergehen. Wie werden sie wohl Studium und Magierdasein unter einen Hut bekommen?

Da ich nicht so oft viel Zeit für SIms habe und wie gesagt rotiere, wird es immer ein bisschen dauern, bis es weitergeht. Aber vielleicht hat ja doch der/die ein oder andere Lust, mitzulesen :zu @Nabila schiel: :lol:

Weiter gehts...

Unterm Wasserfall
Ally vs. Grim Reaper
Wirrwarr
Nixe mit gebrochenem Herzen
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
  • Love
Reaktionen: Glaskatze und Nabila

Milla_Kranich

Member
Registriert
November 2017
Alter
31
Ort
BaWü
Geschlecht
w

So, nun passiert hier endlich mal was. Zwar etwas früher als geplant, aber unverhofft kommt oft, oder so %)

In der Rotationsrunde war ich bei Familie Mahi'ai angekommen, in der Castors Freundin Kelani lebt. Kelani ist etwas älter als Castor, hat die Uni schon abgeschlossen und gerade ihren ersten Job in der Rechtskarriere angefangen.

Da Castor jetzt auch ein junger Erwachsener ist, habe ich die beiden erst mal auf ein Date geschickt, damit sie den Romantik-Balken wieder voll machen können ;)


Da Kelani eine Meerjungfrau ist, halten sich die beiden überwiegend am Strand auf (später sollen sie auch in ein Häuschen am Strand einziehen).
Der Wasserfall musste natürlich gebührend bewundert werden :glory:



Später am Tag kam mir Kelani schon ein bisschen komisch vor. Des Rätsels Lösung kam, als sie am nächsten Tag von der Arbeit nach Hause gekommen ist (der Arbeitstag ist wohl auch nicht so gut gelaufen). Aus irgendeinem Grund trägt Kelani ihr Meerjungfrauen-Make Up bei der Arbeitskleidung :D.


Da hab ich mich wohl verklickt gehabt, eigentlich sollten die beiden im Wasserfall nur techteln, ein Baby war noch nicht geplant %)
Also lieber noch mal in einem ihrer zahlreichen bauchfrei-Outfits nachschauen.

Ja ich bin schwanger, ok? Nur weil du nicht verhüten kannst!


Castor hat sich aber sehr gefreut und war von da an täglich zu Besuch bei seiner Freundin. Schließlich ging es los und guckt mal, was er autonom vorm Krankenhaus macht :love: Die Ärztin freuts auch.


Awww, ich möcht sie knuddeln!


Und das ist die kleine Cassiopeia "Cassie". Mit Alienhautfarbe :lalala:


Willkommen daheim, kleine Cassie!
 

Milla_Kranich

Member
Registriert
November 2017
Alter
31
Ort
BaWü
Geschlecht
w

So, das erste Semester von Castor und Alkyone ist rum und es war seeehr ereignisreich. Castor hat sich für ein Geschichtsstudium entschieden. Er hat das Magie-Bestreben und in meiner Fantasie studiert er sozusagen Geschichte der Zauberei ;) Alkyone hat sich für Physik eingeschrieben, sie will später in die Wissenschaft um der Herkunft ihrer Alien-Großmutter auf den Grund zu gehen.

Die beiden sind mit einigen anderen meiner JEs in ein Wohnheim gezogen. Ich gründe dann immer ne Gruppe mit meinen aktuellen Studis.

Was macht man also, sobald man auf dem Campus angekommen ist?

Richtig, man erkundet erst mal die Bars :D
Die im türkisen Kleid ist Kea, die jüngere Schwester von Kelani. Rechts im Bild sind außerdem noch Mary (die habe ich mal beim Lieblingssim gezeigt) und Alkyones Freund Kjell.


Die halb verdeckte im Jeanshemd ist Ruby, die man im Hochzeitsthread bewundern kann.


Passend dazu war gerade dieses Fest auf dem Campus (vergessen wie es heisst, da rennt auch dieser Hummer rum).
Also wird erst mal BierSaftpong gespielt.


Am nächsten Tag pilgert die Gruppe dann in die Bibliothek, um sich auch mal dem zu widmen, weswegen sie (auch) da sind: Dem Studium! (Hier kündigt sich btw auch schon gleich die Misere an, die mir echt Kopfzerbrechen macht - dazu weiter unten mehr)


Auch Alkyone ist fleißig.


Nach so viel Lernen wird aber erst mal gegrillt. Castors Mitbewohnerinnen sind beeindruckt von seinen Grill-Skills (ein tolles Wort). Auch die sexy Bibliothekarin freuts.


Castor hat sich in den Kopf gesetzt, in den Geheimbund aufgenommen zu werden. Er hofft, dort etwas über frühere Magier und Hexen an der Uni herauszufinden. Schließlich heißt das Ding Zauberorden!
Nach einer erfolgreichen Kristallspende (zum Glück hat er immer fleißig im Zauberladen eingekauft) steht nachts tatsächlich ein Creep Mitglied des Geheimbundes vor seinem Bett und nimmt ihn in den Zirkel auf.


Bald darauf ist auch das erste Geheimbund-Treffen. Castor hat Alkyone mitgenommen, aber die ist eher so semi interessiert. Als sie eines der Mitglieder nach dem ""seltsamen Treffen" fragte, ist die abgehauen :lol:


Da gerade Sommer ist und die Gruppe in dem Foxbury-Wohnheim, das hinten den Strand hat, wohnt, sind sie natürlich oft draußen.


Ich finds so toll, dass die da schwimmen können. Kea, die Nixe, freuts auch.


Misere 2.0


Abends sind sie dann noch nach Sulani in ein tolles Strandrestaurant gefahren. (Misere 3! Na, weiß schon jemand, worum es geht?)


Dann wurde es richtig dramatisch und ich hab fast vorm PC zu heulen angefangen. Alkyone und Mary haben sich den Bot-Gelehrten angeschlossen und waren eines Abends auf einem Treffen, als Mary beim Basteln einen tödlichen Stromschlag erlitt. :heul:


Alkyone kann den Zauber, mit man Tote wiedererwecken kann, noch nicht. Mit dem Mut der Verzweiflung hat sie beim Sensenmann um Marys Leben gefleht.


Und tatsächlich! Er hat genickt und Mary wieder zum Leben erweckt. Ich sags euch, ich war verflucht erleichtert (und Mary und Ally erst!)


Alkyone ist meine Heldin.


Und Marys Heldin.


Daheim im Wohnheim forderte die ganze Aufregung allerdings ihren Tribut.


Schließlich war das erste Semester zu Ende und die Clique entschied sich, eine Saftparty zu feiern. Eingeladen waren auch zahlreiche Freunde und Freundinnen von außerhalb des Campus.

Jetzt wirds langsam deutlich, was ich meine, oder? (Solltet ihr den Fasststand nicht lieber andersrum machen? Meinjanur...)


...


Immerhin nehmen sie es mit Humor.


So rum gehts besser!


Morgyn ist auch da, weil Morgyn. Make Up sitzt!


Alkyone freut sich sichtlich, ihre kleine Schwester Stella zu sehen und erzählt ihr natürlich sofort vom Drama um Marys Fast-Tod. Stella nimmt ihre Schwester erst mal fest in den Arm.


Hier schon wieder! Die beiden kleben dermaßen aneinander, das ist nicht mehr feierlich. Von mehreren autonomen Flirtinteraktionen ganz zu schweigen.


hey Girls!


Der Sage of untamed magic gibt sich die Ehre. ( :love: )


Nach der Party (die ein voller Erfolg war) reden Mary und Castor noch über den leckeren Saft. Sie sind ziemlich angeschickert und schließlich wird die Spannung, die sich das ganze Semester über zwischen ihnen aufgebaut hat, unerträglich.


Es kommt, wie es kommen muss.


Was mach ich denn jetzt? Mary ist zwar solo, aber Castor hat ja bereits ein Kind mit seiner Freundin Kelani :rolleyes: Ich weiß noch nicht, ob ich die beiden trennen und Castor mit Mary zusammenkommen lassen soll. Eigentlich fand ich es schon arg süss, wie die beiden das ganze Semester über umeinander rumgeschlichen sind.
Keine Ahnung :rolleyes:

Das einzige, was mir die Entscheidung etwas leichter macht, ist das hier:

Kelani hat sich auf der Party sehr gut mit Milan, der auch noch Single ist, verstanden.

Menno....

Kein Wunder, dass Castor bei seinem Gefühlschaos durch einen seiner Kurse durchgefallen ist :lol: Mal sehen, wie das zweite Semester wird!
 
Zuletzt bearbeitet:

Milla_Kranich

Member
Registriert
November 2017
Alter
31
Ort
BaWü
Geschlecht
w

Ich habe das freie Wochenende genutzt um intensiv Sims zu spielen und die Unizeit meiner Gruppe weitgehend zu beenden. In diesem Abschnitt habe ich wieder mal bemerkt, was ich an Sims so liebe - die Emotionen, die es in mir hervorruft. Auch hier war wieder alles dabei.

Erschrocken brach Mary den Kuss ab. Castor war vergeben und sie wollte sich, trotz ihrer Gefühle, auf keinen Fall in eine bestehende Beziehung drängen!
Castor, was machst du da?


Sie ließ ihn stehen und flüchtete in ihr Zimmer. Castor tat es ihr gleich, aber er konnte nicht schlafen. Er musste immerzu an Mary und an den Kuss denken. Hatte er sich ernsthaft in seine Mitbewohnerin verliebt? Aber was war mit Kelani und mit Cassie?


Nach einer durchwachten Nacht traf sich die Clique erst mal zum fettigen Katerfrühstück in der örtlichen Rollschuhbude. Castor vermied es Mary anzusehen und unterhielt sich stattdessen mit Ruby und Kea.
Alkyone kannte ihnen Bruder gut und merkte natürlich, dass etwas nicht stimmte.


Auch in der Bibliothek konnte Castor sich partout nicht auf seine Präsentation konzentrieren. Mary ging es ähnlich. Die beiden ignorierten sich, aber die Spannung war greifbar.



Als Alkyone wieder einmal einen der nachdenklichen Blicke sah, mit denen Castor Mary streifte, beschloss sie, dass es so nicht weitergehen konnte.
Was ist los, Castor? Seit der Saftparty bist du total verändert! Und Mary ist auch komisch - was ist da im Busch?


Castor war fast erleichtert, dass Alkyone etwas bemerkt hatte, und schüttete ihr sein Herz aus. Von seinen Gefühlen für Mary, die ihn so überrannt hatten. Von seinem Verantwortungsgefühl Kelani gegenüber, die er nicht mit der gemeinsamen kleinen Tochter sitzen lassen wollte. Und von seiner Ratlosigkeit.
Alkyone hörte ihm geduldig zu.
Was auch immer du tust, sei ehrlich. Kelani hat es nicht verdient, hinter ihrem Rücken betrogen zu werden. Und auch Mary hat Ehrlichkeit verdient.


Doch was immer geschehen würde, Alkyone ist für ihren Bruder da. (Diese Szene wurde untermalt von schiefem Gefiedel einer NPC-Mitbewohnerin :lol: )


Mary war in dieser Zeit oft laufen. Einerseits, weil ihr der Mikrowellenfraß auf die Figur schlug, andererseits, weil sie so den Kopf frei bekommen und sich von ihrem schlechten Gewissen ablenken konnte.


Als sie es irgendwann nicht mehr aushielt, vertraute sie sich Ruby an. Ruby war die gute Seele der Gruppe, hörte allen bei ihren Problemen zu und gab Ratschläge, ohne jemanden zu verurteilen. Auch jetzt.
Mary, hör auf dich zu zerfleischen. Du kannst nichts dafür, dass du dich in ihn verliebt hast. Solche Dinge passieren. Aber du musst dir klarwerden, ob du dich auf ihn einlassen möchtest, wenn er seine Freundin verlässt!


Auch Castor sprach bei einem gemeinsamen Tischtennisspiel mit Ruby. Sie hörte ihm zu und hatte Verständnis, redete ihm aber auch ins Gewissen, dass er die Frauen nicht in der Luft hängen lassen durfte.


Wenn Mary und Castor in der Wohnheimküche aufeinandertrafen, warfen sie sich Blicke zu, in denen alle die unausgesprochenen Dinge zwischen ihnen lagen.


Um sich klarzuwerden, was er eigentlich wollte, besuchte Castor seine Tochter Cassie. Wie auch immer er sich entscheiden würde, Cassie würde an erster Stelle stehen.


Kelani bemerkte schnell, dass Castor anders war als sonst. Auch wenn all ihre inneren Alarmglocken schrillten, schob sie es auf seinen Unistress, schließlich war er durch einen seiner Kurse gefallen.


Nach den Zwischenprüfungen war die Clique mal wieder in der Campusbar unterwegs.


Mary und Castor blieben allerdings für sich. Castor hatte Mary um ein Gespräch gebeten. Er gestand ihr, dass sie ihm nicht mehr aus dem Kopf gehe und dass er hin und hergerissen sei. Er sagte ihr aber auch, dass seine Tochter Cassie seine Nummer eins sei und dass er alles tun würde, um ihr ein guter Vater zu sein.

Mary reagierte verständnisvoll, machte Castor aber auch klar, dass sie nicht ewig im Unklaren gelassen werden will. Castor blickte in ihr Gesicht und verspürte den enormen Drang, sie einfach in die Arme zu nehmen und zu küssen. Doch so lange er noch mit Kelani zusammen war, riss er sich zusammen.


Er wusste, die Entscheidung war gefallen.
 
  • Danke
Reaktionen: Glaskatze

Milla_Kranich

Member
Registriert
November 2017
Alter
31
Ort
BaWü
Geschlecht
w

Gleich am nächsten Tag fuhr Castor wieder zu Kelani nach Hause. Jetzt, wo er sich entschieden hatte, wollte er alles einfach nur hinter sich bringen.

Kelani, wir müssen reden.


In vielen, umständlichen Worten erklärte Castor Kelani, dass er sich in Mary verliebt hatte und deshalb die Beziehung beenden würde. Er versicherte ihr aber auch, dass er weiterhin ein Vater für Cassie sein und sich die Erziehungsangelegenheiten mit ihr teilen würde.


(Mir hats echt das Herz zerrissen, als Kelani so sehr geweint hat).
Kelanis Welt zerbrach. All ihre Zukunftspläne, die sie mit Castor gehabt hatte, lagen in Scherben vor ihren Füßen.


Raus hier! Verschwinde!


Auch Kelanis Hündin zeigte Castor, was sie von ihm hielt :D.


Unterdessen suchte Mary ein Gespräch mit Kelanis Schwester Kea. Mary und Kea waren gute Freundinnen und Mary sorgte sich, dass sich das jetzt ändern würde. Doch Kea belehrte sie eines besseren.
Ich würde dich jetzt nun nicht gerade zu uns nach Hause einladen, wenn Kelani daheim ist, aber ich weiß, dass du nichts dafür kannst. Ich sehe keinen Grund, wieso wir nicht weiter befreundet sein sollten.
Mary fiel ein Felsbrock vom Herzen und bewunderte ihre Freundin für ihre Einstellung. So hätten sicher nicht viele reagiert.


Alkyone berichtete Mary, dass Castor sich von Kelani getrennt hatte. Mary verstand, dass Castor jetzt einige Zeit brauchte und nicht sofort von der einen zur anderen Frau hüpfen würde.


Nach einiger Zeit kam Castor auf Mary zu und fragte sie, ob sie mit ihm einen Tag wegfahren würde. Marys Magen rutschte ihr in die Kniekehlen und ihr Herz fuhr Achterbahn, als sie zusagte.


Castor hatte für den Tag eine kleine Hütte mit Privatstrand gemietet. Ein Knistern lag in der Luft... Um die Anspannung zu lindern, bauten die beiden erst mal eine Sandburg.


Und redeten über alles, nur nicht über sich.


Schließlich beschlossen die beiden, sich im Meer abzukühlen. Zuerst alberten sie noch etwas unsicher herum, bevor sie sich endlich trauten, ihren Gefühlen füreinander freien Lauf zu lassen (Mary ist so geblendet von der Liebe, dass sie auch im Dunkeln die Sonnenbrille aufbehalten muss :lol: ) (ehrlich, ich hatte beim Spielen dieses Dates selber voll Schmetterlinge im Bauch :schäm:)







In der Hütte stand sogar ein Bett. (so ein Zufall :glory: )



Am folgenden Tag war Examensfeier. Ohne Castor, der muss noch einen Kurs machen.


Diese beiden habe ich im Studium sträflich vernachlässigt, ich war so gefangen in der Mary-Castor-Lovestory. Sie werden sich jetzt ein Häuschen in Glimmerbrook kaufen, an ihren Magerfähigkeiten feilen und bald selbst eine Familie gründen.
 

Nabila

Member
Registriert
Oktober 2007
Alter
33
Ort
Schweiz
Geschlecht
w

Muss gestehen, dass ich bissel traurig bin, dass Castor sich nicht für Kelani entschieden hat. Ich mag sie (und ihre Sis) nämlich echt gern, weil 🧜‍♀️ 😁.
Bin aber schon gespannt was aus Cassie dann wird. Das weiss man ja jetzt noch nicht, oder? Und hast du keine Angst, dass sie dann "rumbuggt"? Es war ja so, dass man okkulte Sims nicht unbedingt miteinander verpaaren sollte, oder? Oder war das nur bei Nixen und Vampiren so? Naja, du wirst es ja bald herausfinden. 😁 😅

Spielst du eig. mit allen Morgyn-Kids weiter, oder beschränkst du dich dann auf jemanden? Sind ja nicht grad wenige. 😅
 

Milla_Kranich

Member
Registriert
November 2017
Alter
31
Ort
BaWü
Geschlecht
w

Muss gestehen, dass ich bissel traurig bin, dass Castor sich nicht für Kelani entschieden hat. Ich mag sie (und ihre Sis) nämlich echt gern, weil 🧜‍♀️ 😁.
Ja, mir ist die Entscheidung auch echt voll schwer gefallen :( Aber an Mary hab ich irgendwie nen Narren gefressen. Und das liegt nicht nur an ihrem dezenten Styling :lol:
Von Kelani wird man aber sicher auch mal wieder was hören. Ich hab nicht vor, sie Single bleiben zu lassen.

Bin aber schon gespannt was aus Cassie dann wird. Das weiss man ja jetzt noch nicht, oder? Und hast du keine Angst, dass sie dann "rumbuggt"?
Ich hab schon ein Paar, da ist er Meerjungfrau(mann?) und sie Hexe. Die haben zwei Söhne, einer hat das Magiergen geerbt und der andere wurde zum Meermann. Die buggen beide nicht rum, obwohl Mischling. Von daher habe ich Hoffnung, dass Cassie auch problemlos läuft. Wobei bei ihr ja noch die Alienkomponente dazukommt. Find ich grad selbst spannend :D.


Spielst du eig. mit allen Morgyn-Kids weiter, oder beschränkst du dich dann auf jemanden? Sind ja nicht grad wenige. 😅
Mit allen :D Ich kann mich von von keinem der fünf trennen :D.
 

Milla_Kranich

Member
Registriert
November 2017
Alter
31
Ort
BaWü
Geschlecht
w

Elektra in Not

Liebes Tagebuch,


Castor hat endlich seinen Uniabschluss! Er musste ja länger studieren als Alkyone, weil er wegen dem ganzen Chaos und Mary durch einen Kurs gefallen ist und den nachholen musste. Jedenfalls ist er jetzt echt erleichtert! Er ist direkt bei Mary eingezogen, als er aus dem Wohnheim raus musste.


Ich habe in der letzten Zeit sehr viel an Kelani denken müssen. Papa wollte heute hinfahren um Cassie zu besuchen. Also bin ich mitgefahren, um zu schauen, wie sie mit der Trennung klarkommt.
Zuerst war es echt komisch und ich wusste nicht, was ich sagen soll.


Aber Kelani macht einen guten Eindruck. Ich denke, sie wird das schon schaffen.


Cassie hat sich über den Besuch ihres Opas auch sehr gefreut.


--------------------------------------------------------------------------------

Liebes Tagebuch,


Ich weiß wirklich nicht, woran es liegt, dass ich so viel schlechter zaubere als meine Geschwister.
Papa nimmt sich in den letzten Wochen mehr Zeit, um extra mit mir zu üben, aber ich glaube, allmählich ist er auch mit seinem Latein am Ende.


Das kann doch nicht sein! Mein Vater ist einer der berühmtesten und besten Magier seiner Zeit und seine Tochter kann nicht mal ein kaputtes Klo mit Magie reparieren. Neulich habe ich sogar eine Bank, auf der Stella gerade saß, in Flammen aufgehen lassen!


Auch das Brauen von Tränken gelingt mir oft nicht.


Es macht mir auch einfach keinen Spaß.


Ich liebe meine Geschwister, aber ich habe oft das Gefühl, alleine zu sein. Alkyone und Castor haben einander und Stella und Nash wachsen auch wie Zwillinge auf. Nur ich bin alleine und ich sehe auch anders aus. Manchmal habe ich das Gefühl, nicht dazuzugehören.


Jedenfalls hat der frühere Weisenkollege von Papa, Mr Silversweater, angeboten, mit mir zu üben.


Doch sogar mit ihm ging alles schief, obwohl er echt gut erklärt hat.
(Ist dieses Bild nicht der knaller? :lol: )


Ich schätze, er übt nicht noch mal mit mir.


-------------------------------------------------------------------------------------------

Liebes Tagebuch,
heute war ein fürchterlicher Tag.



Nicht nur, dass meine Eltern unbedingt wollen, dass ich mich an der Uni bewerbe. Dabei tue ich mich doch so schwer mit dem Lernen! Aber weil ich keinen Stress wollte, habe ich mich eben beworben. Vielleicht habe ich ja Glück und sie nehmen mich nicht.


Falls ich noch muss, möchte ich mich gerne für irgendwas einschreiben, wo ich was über Pflanzen lerne. Ich glaube, den Garten zu pflegen ist das Einzige, was ich wirklich gut kann.


Ich war dann also richtig mies gelaunt, als ich ins Reich der Magie bin, um ein paar Zaubetrankzutaten zu kaufen. Als ich angekommen bin, hab ich schon direkt gehört, dass Ben und Nolan wieder da waren.


Die beiden können mich einfach nicht in Ruhe lassen. Sie wissen genau, dass ich keine gute Hexe bin und hacken deshalb dauernd auf mir rum.


Warum können sie mich nicht in Frieden lassen? Was sollen diese gemeinen Sprüche und die Hänseleien?


Heute war es besonders schlimm. "Dass sich dein Vater als ehemaliger Weiser nicht schämt, eine Tochter zu haben, die so schlecht zaubert wie du! Bist du überhaupt seine richtige Tochter?"


Ich weiß, dass Papa sich nicht schämt, aber ich tu es dafür für uns beide genug.


-----------------------------------------------------------------------------------------------

Liebes Tagebuch,
heute war ein verrückter Tag und ich bin noch total aufgeregt!


Ich war mal wieder im Reich der Magie unterwegs, in den geheimen Gärten, um nach neuen Pflanzen zu schauen.


Natürlich sind Ben und Nolan wieder aufgetaucht, wie immer, wenn ich alleine da bin. Wenn jemand dabei ist, trauen sie sich ja nicht.


Aber diesmal ist noch jemand aufgetaucht! Ein junger Mann ist plötzlich in die Gärten gekommen. Ich hab ihn noch nie vorher da gesehen.


Er hat gesehen, wie Nolan mich wieder geärgert hat und kam näher. "Brauchen Sie Hilfe, Miss?", hat er gefragt. Es war mir erst echt peinlich, weil ich mich nicht selbst wehren konnte, aber dann war ich froh, dass jemand gekommen war.


"Die Miss kann nicht mal richtig zaubern! Und sowas will Weisentochter sein!"
Kurz hab ich Angst gehabt, dass der Fremde mich auch auslacht, wie die anderen. Aber dann ist er richtig wütend geworden und hat den beiden eine Abreibung verpasst!




"Wenn ihr räudigen Hunde der Miss noch einmal das Leben schwer macht, bekommt ihr es so richtig mit mir zu tun! Dann wird das nicht so glimpflich für euch ablaufen!"
Die beiden haben gemacht, dass sie wegkamen.


"Danke", hab ich nur gemurmelt.
"Nun seien Sie mal nicht traurig. Manchmal dauert es eben ein bisschen, bis man den Dreh raus bei der Magie!"


"Ich heiße übrigens Newton!"
"Ich heiße Elektra."
"Freut mich sehr, Miss Elektra!"


Dann ist er gegangen. Vorher hat er mir noch ein umwerfend süßes Lächeln zugeworfen. Ob ich ihn wohl wiedersehe?


(Nicht nur Elektra hat einen kleinen Crush auf Eddie Redmayne aka Newton Scamander :love: )
 

Nabila

Member
Registriert
Oktober 2007
Alter
33
Ort
Schweiz
Geschlecht
w

Aww, total süss erzählt und die Pics find ich auch richtig schön! 🥰
Elektra tat mir so leid, ich wusste gar nicht, dass sie so "unsicher" ist, was die Magie betrifft und dass sie sich auch nicht so dazugehörend fühlt. 😕 LOL, wie Stella einfach so "juckt mich nicht" auf der brennenden Bank hockt.
Und dann kommen auch noch die beiden BlödSims und machen sie dumm an! 🤬
Gut, dass ihnen ordentlich der 🍑 versohlt wurde!
Und jetzt ist sie verliebt. Cuuuute! 😍
 
  • Danke
Reaktionen: Milla_Kranich

Milla_Kranich

Member
Registriert
November 2017
Alter
31
Ort
BaWü
Geschlecht
w

@Nabila Danke 🤩
Bei Elektra ist es echt so, dass ihre Zauber oft schiefgehen. Und ihre Rolle unter den Geschwistern ist ja echt eine Besondere - sie ist die einzige mit menschlicher Hautfarbe, die einzige ohne Zwillingspendant und Sandwichkind (die haben es ja oft schwer). Ich hab das Spielen dieses Abschnitts voll genossen, weil Elektra so eine großartige Mimik hat :love:

und Stella ist halt BadAss :lol:
 

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten