Homo Faber von Max Frisch

Wie fandet ihr Homo Faber

  • Gut

    Stimmen: 9 45,0%
  • Schrecklich

    Stimmen: 11 55,0%

  • Umfrageteilnehmer
    20

Sim_IQ

Member
Registriert
Dezember 2001
Alter
34
Ort
Goettelborn/Saarland
Geschlecht
m

Kennt ihr das Buch "Homo Faber"? Und wenn ja, was haltet ihr davon.

Ich musste das Buch für die Schule lesen und bin fast krepiert so schrecklich fand ich das Buch. Ich habe eine Woche dafür gebraucht (220 Seiten). Das Letzte Buch, was bei mir so lange gedauert hat war "Es" (1200 Seiten).

Also sagt bitte ob ihr das Buch schrecklich oder gut fandet.
 

brianna

Member
Registriert
November 2001
Geschlecht
w

Hihi, da kann ich mich noch gut dran erinnern, das mußte ich auch in der Schule lesen. Es war zwar nicht das schrecklichste, was wir lesen mußten, aber ziemlich nah dran! Hat bei mir auch eeewig gedauert, obwohl ich Bücher sonst immer verschlinge. Gut, daß ich so'n Zeug jetzt nicht mehr lesen muß!
 
Registriert
April 2002
Alter
32
Ort
irgendwo in BW
Geschlecht
w

meine schwester muss das grad lesen und die findet das gut hat sie gesagt...
der deutschlehrer von denen unterichtet auch bei uns und hat uns auch mal verklickert worums da geht, is doch das buch wo der eine was mit seiner tochter hat und nicht weis dass es seine tochter ist weil er denkt die die da von ihm schwanger war hätte abgetrieben oder?
 

joy

Newcomer
Registriert
September 2002
Geschlecht
w

Hi,

ich fand das Buch damals, als ich es gelesen habe, auch nicht so toll, aber ich glaube das lag am Alter. Wir haben es in der 8. Klasse gelesen und da konnte ich inhaltlich damit überhaupt nichts anfangen. Vielleicht solltest du noch ein paar Jährchen warten und es gefällt dir plötzlich doch. Außerdem ist es natürlich nicht zu vergleichen mit Es. Es ist viel spannender, dafür aber auch literarisch betrachtet auf einem etwas anderen Niveau. Liest du eigentlich ausschließlich King, oder was sonst noch?

Greetings,

Joy
 

Kami18

Member
Registriert
Juli 2001
Alter
37
Geschlecht
w

also, als wir es damals in der Schule gelesen haben da fand ich es schrecklich....
 

Merlin

Member
Registriert
März 2002
Alter
35
Ort
Celle
Geschlecht
w

Ich habe es dieses Schuljahr noch vor mir!! Da bin ich ja echt mal gespannt, denn wie es aussieht sind die Meinungen hier recht gleichmäßig verteilt!! %)
 

gast273

Gast
Registriert
Mai 2002
Hallo Sim_IQ

Ich finde das Buch gut!!!
Er hatte garnicht gewusst,das Elsbeth seine Tochter ist.
Nun ja,Sie stirbt und Er ja schließlich auch.

Ich fands klasse!;)

germanensim
 
Zuletzt bearbeitet:

Nacaya

Member
Registriert
Juni 2001
Alter
39
Ort
Stuttgart
Geschlecht
w

Also ich fand es komplett schlecht!! Wuah, allein schon mal der Psycho, der da durch die Weltgeschichte reist.. Frrrr! Wobei: Einen guten Satz gab es ja: 'Wo man hinspuckt, keimt's'
 

brianna

Member
Registriert
November 2001
Geschlecht
w

Hm, ich hab eigentlich eine ganze Menge Jährchen gewartet, aber es gefällt mir immer noch nicht.. Aber mir hat eigentlich keins von den Büchern, die wir in der Schule lesen mußten, gefallen, die waren nur mehr oder weniger schrecklich. Was aber nicht heißt, daß ich nicht gerne lese, im Gegenteil, nur diese Sorte Bücher mag ich überhaupt nicht.
 

Virtuella

Member
Registriert
Juni 2002
Ort
Dunblane, Schottland
Geschlecht
w

Ich stimme Joy zu, manche Bücher sind u.a. auch eine Frage des Alters. Ich hab das Buch an der Uni so nebenbei gelesen und war weder positiv noch negativ massiv beeindruckt.

Dann habe ich esa ber vor ein paar Jahren mit einer Schülerin durchgenommen (was voll die Luxusklasse, nur die eine Oberstufenschülerin und ich, und die konnte auch fließend Deutsch, was natürlich hilfreich war...). Wir haben immer einige Seiten als Hausaufgabe gelesen und beide alles angestrichen, was uns aufgefallen ist. Und wenn man damit mal anfägt, dann fällt einem viel auf! Guck mal, was der Faber ziemlich zu Anfang mal über eine Stewardess sagt, und dann später im Buch will Sabeth Stewardess werden, und er rät ihr ab. Alles passt zusammen wie Puzzleteile.

Wir haben auch beide über den Faber abgelästert, was das Zeug hielt, hihihi, typisch der mal wieder. Das wra auch gut.;)
 

Porcelain

Member
Registriert
Oktober 2002
Alter
35
Ort
Hildesheim
Geschlecht
w

Wir lesen das Buch gerade in der Schule. Das ist ja sooooooooo
langweilig! Aber die Ausschnitte aus der Verfilmung, die wir geguckt haben, waren toll, viel spannender als das Buch!
Ich habe da noch mal so 'ne Frage: Haben Sabeth und Faber jetzt eigentlich ....... (naja, ihr wisst schon, was ich meine) ?
Es steht nicht so genau im Buch, deshalb wollt ich mal wissen, wie ihr das verstanden habt.
 
Registriert
Januar 2002
Ort
Karlsruhe
Klasse Buch, so wie Walter Faber will ih niemals sein und ich hasse alle Menschen die so sind!
 

Henningway

Newcomer
Registriert
September 2002
Alter
46
Ort
St. Augustin
Geschlecht
m

Wr darüber nachdenkt...

Hallo zusamen!
Habe das Buch damals in der 9. Klasse gelesen, glaube ich. Ich fand es allerdings gut - und denke, Ihr solltet Euch Eure Gedanken machen darüber!
Es geht schließlich nicht hauptsächlich um einen Mann, der was mit seiner Tochter hat, sondern um einen Menschen, dessen einzige und wahre Religion die Technik ist. Nichts mehr, was sonst noch zählt, kein Platz für Gefühle und kein Eingeständnis der eigenen Menschlichkeit. Im Laufe des Texts wird Faber immer mehr durch unkontrollierbare, zutiefst menschliche Umstände erschüttert, sei es das Verhältnis zu seiner Tochter oder der Flugzeugabsturz oder sein Tod durch die Krankheit.
Ich denke, das Buch ist heute wichtiger denn je, denn derlei Menschen treten immer öfter auf: keine Spur mehr von Menschlichkeit und Ethik, es zählt nur der Fortschritt (und mit ihm der Profit), Stichwort Stammzellenforschung und Cloning Genetics. Deshalb lest das Buch einfach und versucht Euch ein Beispiel aus den Nachrichten oder Eurem Umfeld vorzustellen. Und veruscht, Eure Menschlichkeit zu bewahren!
 

Nighti

Member
Registriert
Januar 2002
Alter
37
Ort
Rosenheim
Geschlecht
w

Also wie Virtuella schon sagte , man muss solche Bücher mit viel Aufmerksamkeit lesen. Einfach drüberlesen is nich , das kann man bei Stephen King machen aber nicht bei solchen Büchern , man überliest zuviele Feinheiten die die Bücher wirklich interessant machen

Ich persönlich hab es nicht in der Schule gelesen sondern einfach mal so (Ja ich weiss ich les auch Kafka und Hesse "einfach so") und fand es toll

so long , go on

Nighti
 

Catherine

Member
Registriert
März 2002
Alter
47
Ort
München
Geschlecht
w

muß nighti mal wieder zustimmen. anstatt auf die wiesn zu gehn, sollten wir lieber mal einen debattierclub aumachen:D

hab das buch im urlaub gelesen. ich fand es wirklich bemerkenswert. obwohl ich die sichtweise sehr männlich fand und deshalb beim lesen irgendwie nie ganz die distanz verloren hab, aber gerade das war reivzoll.
 

Nighti

Member
Registriert
Januar 2002
Alter
37
Ort
Rosenheim
Geschlecht
w

Ja Cath dann setz dich in Bewegung , ich und meine Teddysammlung haben mit dem ersten Treffen grad angefangen :D
 

Catherine

Member
Registriert
März 2002
Alter
47
Ort
München
Geschlecht
w

bin unterwegs! aber können wir auch mal den schönfelder in die buchbesprechung einschieben? das bgb damals und heute, oder so?... ach ja, ich bring die esel mit, dann sind wir schon viele;)
 

Nighti

Member
Registriert
Januar 2002
Alter
37
Ort
Rosenheim
Geschlecht
w

klar :D
 

Sim_IQ

Member
Registriert
Dezember 2001
Alter
34
Ort
Goettelborn/Saarland
Geschlecht
m

@ All
Nein ich lese nicht nur King. Finde ihn aber ziemlich gut. Ich hab auch Harry Potter 1-4 und Herr der Ringe gelesen. Mein Lieblingsbuch ist aber "Die 13 1/2 Leben des Käptn Blaubär" von Walter Moers. Ach so "Schindlers Liste" war auch genial. Als Buch und als Film.
 

Jeannie

Member
Registriert
Januar 2002
Alter
32
Geschlecht
w

also, ich bin jetzt 14 und habe es vor *schnell rechnen* 2 jahren gelesen. außer schulisch. ich fand's voll gut. ich hab erst den film gesehen und dann wollt ich das buch unbedingt lesen.

kurze frage:
wer von euch hat schon Buddenbrocks (schreibt man's so?) gelesen? ich hät's mal versucht, aber der erste satz (halbe seite) hat mir den rest gegeben. =)

Jeannie:hallo:
 

Sim_IQ

Member
Registriert
Dezember 2001
Alter
34
Ort
Goettelborn/Saarland
Geschlecht
m

Ich glaube, ich weiß warum ich Faber nicht leiden kann: Er denkt nur an Motoren, Metall, Maschinen, Mathematik und Mechanik. Solche Leute kann ich sowieso nicht ausstehen. Und das Leben ist für ihn eine Statistik. Also Sabeth und Hanna find ich ganz cool. Aber Faber :argh: :argh: :argh: Nein danke.

EDIT: Ich habe bei King aber nicht einfach "drübergelesen". Das ist einfach nicht mein Stil. Wenn ich schon lesen, dann auch ganz.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nighti

Member
Registriert
Januar 2002
Alter
37
Ort
Rosenheim
Geschlecht
w

Also die Buddenbrocks fand ich auch total toll *freak is* aber ich les ja auch nietzsche :D freiwillig
 

Nicky_I

Member
Registriert
Oktober 2002
Alter
39
Ort
Köln
Geschlecht
w

Ich hab Faber auch in der Schule gelesen, in der 12. und in der 13 haben wir dann noch mal darüber gesprochen. "Ist Faber der moderne Ödipus?" :ohoh: aber eigentlich ist das Ende ja "offen" es ist zwar zu 99,9% sicher das er sterben wird, aber explizit gesagt wird es ja nicht.
Unser Deutschlehrer hat uns eine interessante Theorie zum Tod von Sabeth erzählt: Also die beiden sind am Strand und sie wird dann ja von einer Schlange erschreckt und fällt auf einen Stein (oder so ähnlich). Na ja, auf jeden Fall hat unser Deutschlehrer gesagt, das die Schlang nicht das Tier Schlange sei, sondern "die Schlange von Faber" der gerade wohl nackt aus dem Wasser kam.
Außerdem kann man an dem Buch wohl noch einige Paralellen zur griechischen Mythologie ziehen (außer Ödipus), man kann Faber z.B als Odyseus ansehen, das hat allerdings die Stufe nach uns gemacht, wir leider nicht :( Wir hatten auch so'ne komische Referendarin zu der Zeit
 

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten