Progressivrock - Eure Meinung

Sim_IQ

Member
Registriert
Dezember 2001
Alter
34
Ort
Goettelborn/Saarland
Geschlecht
m

Da ich diese Musikrichtung sehr gerne höre, wollte ich mal von euch wissen, was ihr davon haltet, bzw. ob überhaupt jemand weiß, was das ist... :D

Für alle Unwissenden hier mal ein Link, auf dem man einiges über dieses Thema erfährt: http://www.suppersready.de (benannt ist die Seite nach dem Progrocklied überhaupt: Genesis - Supper's ready, welches ganze 25 Minuten lang ist).
 

Nighti

Member
Registriert
Januar 2002
Alter
37
Ort
Rosenheim
Geschlecht
w

Ist nicht unbedingt meine Lieblingsmusikrichtung, kA wieso, höre ich ned besonders oft
 

Princeps

Member
Registriert
Oktober 2001
Ort
Ovelgönne City
Geschlecht
n

ich frag mich sowieso warum man immer auf gedeih und verderb neue musikrichtungen erfinden muss, selbst wenn die musik sich einigermaßen in was bestehendes einordnen lässt ..

deutscher sortierungswahn oder wie? :confused: :cool:
 

Sim_IQ

Member
Registriert
Dezember 2001
Alter
34
Ort
Goettelborn/Saarland
Geschlecht
m

Original geschrieben von Line
kennsch garnicht,diese musikrichtung :naja:

Deswegen habe ich ja den Link gepostet, dort steht ne (zugegebener Weise lange) Erklärung, worum es sich dabei eigentlich handelt.

Bekannteste Vertreter dieser Richtung sind:
Genesis (und in den Solokarrieren auch fast alle Mitglieder, davon besonders Peter Gabriel), Pink Floyd, SAGA, Marillion, Alan Parsons Project, Barclay James Harvest, The Moody Blues, Mike Oldfield, daneben gibt es, wie in allen anderen Musikrichtungen auch, jede Menge kleinere und unbekanntere Bands/Solokünstler.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sim_IQ

Member
Registriert
Dezember 2001
Alter
34
Ort
Goettelborn/Saarland
Geschlecht
m

Original geschrieben von Princeps
ich frag mich sowieso warum man immer auf gedeih und verderb neue musikrichtungen erfinden muss, selbst wenn die musik sich einigermaßen in was bestehendes einordnen lässt ..

deutscher sortierungswahn oder wie? :confused: :cool:

Naja, auf der einen Seite stimmt das schon, auf der anderen Seite brauchen viele auch einen festgelegten Begriff, mit dem sie sich identifizieren können. Es ist nunmal wesentlich einfacher zu sagen "Ich höre Progressivrock" als jeden Künstler aufzulisten, der zu dieser Kategorie gehört...
 

SimDieter

Member
Registriert
Juli 2001
Alter
66
Ort
Saarbrücken
Geschlecht
m

@Sim_IQ
Klar kenne ich diese Musikrichtung. Habe sie ja in den 70ern fast ausschliesslich gehört.
Tolle informative Website die Du da übrigens vortstellst, die kannte ich noch garnicht. Ich kenne/kannte allerdings sämtliche Bands die dort vorgestellt werden. Die meisten gibts ja sogar heute noch, allerdings sind die nicht mehr so populär wie damals.
Meine absolute Lieblingsband damals war "Yes". Die spielten/spielen absolut tollen Art-Rock.
 

Sim_IQ

Member
Registriert
Dezember 2001
Alter
34
Ort
Goettelborn/Saarland
Geschlecht
m

Original geschrieben von SimDieter
@Sim_IQ
Klar kenne ich diese Musikrichtung. Habe sie ja in den 70ern fast ausschliesslich gehört.
Tolle informative Website die Du da übrigens vortstellst, die kannte ich noch garnicht. Ich kenne/kannte allerdings sämtliche Bands die dort vorgestellt werden. Die meisten gibts ja sogar heute noch, allerdings sind die nicht mehr so populär wie damals.
Meine absolute Lieblingsband damals war "Yes". Die spielten/spielen absolut tollen Art-Rock.

Ich muss zugeben, dass ich nicht alle kenne, aber ich beschäftige mich viel damit und höre mir auch soviel wie möglich an und bis jetzt gefällt mir davon eigentlich alles.
Meine Favoriten sind Genesis, Peter Gabriel, Alan Parsons Project und Supertramp (auch wenn die nur progressiv ausgerichtet sind...) aber Emerson, Lake und Palmer gefallen mir auch ganz gut.
 

Sim_IQ

Member
Registriert
Dezember 2001
Alter
34
Ort
Goettelborn/Saarland
Geschlecht
m

Original geschrieben von Line
@ sim_iq: ne wenn das so is,mag ich das nicht :naja:

Schade, aber jeder hat halt seinen eigenen Geschmack. Und das ist auch gut so, sonst wäre die Welt grau in grau... und das will doch keiner. ;)
 

Princeps

Member
Registriert
Oktober 2001
Ort
Ovelgönne City
Geschlecht
n

Original geschrieben von Sim_IQ
Naja, auf der einen Seite stimmt das schon, auf der anderen Seite brauchen viele auch einen festgelegten Begriff, mit dem sie sich identifizieren können. Es ist nunmal wesentlich einfacher zu sagen "Ich höre Progressivrock" als jeden Künstler aufzulisten, der zu dieser Kategorie gehört...

also wenn ich jmd erzählen würde, dass ich Progressiv Rock hören würde, glaube ich nicht, dass der sich darunter was vorstellen kann. Wenn ich sage, dass ich Genesis höre, weis wenigstens jeder was ich meine.. ich hör den begriff heut auch das erste mal
 

Sim_IQ

Member
Registriert
Dezember 2001
Alter
34
Ort
Goettelborn/Saarland
Geschlecht
m

Original geschrieben von Line
ja genau...und du magst ja auch meinen musikgeschmack nicht :p

Das habsch nicht behauptet...

Original geschrieben von Princeps
also wenn ich jmd erzählen würde, dass ich Progressiv Rock hören würde, glaube ich nicht, dass der sich darunter was vorstellen kann. Wenn ich sage, dass ich Genesis höre, weis wenigstens jeder was ich meine.. ich hör den begriff heut auch das erste mal

Ich hab aber teilweise die Erfahrung gemacht, dass es genügend Leute gibt, die sich weder unter Genesis noch unter Progressivrock was vorstellen können... da muss man sich dann schon was ganz anderes ausdenken, um denen einigermaßen zu erklären, was man denn jetzt gerade meint... :rolleyes:
 

Princeps

Member
Registriert
Oktober 2001
Ort
Ovelgönne City
Geschlecht
n

Original geschrieben von Sim_IQ

Ich hab aber teilweise die Erfahrung gemacht, dass es genügend Leute gibt, die sich weder unter Genesis noch unter Progressivrock was vorstellen können... da muss man sich dann schon was ganz anderes ausdenken, um denen einigermaßen zu erklären, was man denn jetzt gerade meint... :rolleyes:

Ich bestreite nicht, dass es diese Leute gibt, ich sag nur, dass in meinem Bekanntenkreis die Leute eher Genesis als Progressivrock kennen. Ist ja auch weiter egal. ;)
 

Shadowchild

Gesperrt
Registriert
Juni 2003
Alter
37
Ort
An der nächsten Kreuzung links...
Geschlecht
m

Progressive Rock ist cool...aber Progressive Metal ist DIE Musikrichtung schlechthin! Gibt nix besseres. Das ist für mich und meine Band Grund genug, eben so eine Musik zu machen.
 

Princeps

Member
Registriert
Oktober 2001
Ort
Ovelgönne City
Geschlecht
n

Original geschrieben von Shadowchild
Progressive Rock ist cool...aber Progressive Metal ist DIE Musikrichtung schlechthin! Gibt nix besseres. Das ist für mich und meine Band Grund genug, eben so eine Musik zu machen.


was soll ich mir darunter jetzt vorstellen? :confused: Gibts da irgendwelche bekannteren Bands die dazugehören?
 

Sim_IQ

Member
Registriert
Dezember 2001
Alter
34
Ort
Goettelborn/Saarland
Geschlecht
m

Original geschrieben von Princeps
Ich bestreite nicht, dass es diese Leute gibt, ich sag nur, dass in meinem Bekanntenkreis die Leute eher Genesis als Progressivrock kennen. Ist ja auch weiter egal. ;)

Ja, normalerweise kennt man Genesis auch... aber es gibt halt Sachen, die gibt's gar nicht... :D

Original geschrieben von Line
hmm kay,dann fang ich mal an....hip-hop....punk......ska....rock ( n bissal)....coldplay ( unter was kann man das einordnen ?) und sowas...:naja: :lol:

Mal sehen:
Hip-Hop: *ürgs*
Punk: Eigentlich ganz cool.
Ska: Noch besser als Punk.
Rock: Dazu gehört auch Progressivrock, Punk und Ska... kann man also so nicht bewerten...
Coldplay: Das was ich bis jetzt davon gehört habe, hat mir sehr gut gefallen.
Reicht das? :D
 

Sim_IQ

Member
Registriert
Dezember 2001
Alter
34
Ort
Goettelborn/Saarland
Geschlecht
m

Original geschrieben von Princeps
was soll ich mir darunter jetzt vorstellen? :confused: Gibts da irgendwelche bekannteren Bands die dazugehören?

Das ist Progrock, nur härter. :D
 

Princeps

Member
Registriert
Oktober 2001
Ort
Ovelgönne City
Geschlecht
n

Original geschrieben von Sim_IQ
Das ist Progrock, nur härter. :D

also homies, was gar nich styled is, wenn ihr so redet, dass keiner checkt was ihr sagt .. (Reverent Eminem)

oh man.. ich weis warum ich nur noch KoRn höre :D
 

Line

Member
Registriert
Juli 2002
Alter
32
Geschlecht
w

Original geschrieben von Sim_IQ

Mal sehen:
Hip-Hop: *ürgs*
Punk: Eigentlich ganz cool.
Ska: Noch besser als Punk.
Rock: Dazu gehört auch Progressivrock, Punk und Ska... kann man also so nicht bewerten...
Coldplay: Das was ich bis jetzt davon gehört habe, hat mir sehr gut gefallen.
Reicht das? :D

mkäy..also ich weiss garnicht was ihr alle gg hip hop habt,aba ist jetzt auch egal =)
wobei coldplay ja schon fast wieder mainstream ist *flenn*
und naja,ich höre auch voll gerne 60's und 70 's musik......so everly brothers,dschingis khan und so =)
 

Nighti

Member
Registriert
Januar 2002
Alter
37
Ort
Rosenheim
Geschlecht
w

Original geschrieben von Princeps
also homies, was gar nich styled is, wenn ihr so redet, dass keiner checkt was ihr sagt .. (Reverent Eminem)

oh man.. ich weis warum ich nur noch KoRn höre :D

Halleluja :D =)
 

Sim_IQ

Member
Registriert
Dezember 2001
Alter
34
Ort
Goettelborn/Saarland
Geschlecht
m

Original geschrieben von Princeps
also homies, was gar nich styled is, wenn ihr so redet, dass keiner checkt was ihr sagt .. (Reverent Eminem)

oh man.. ich weis warum ich nur noch KoRn höre :D

*lol*

Ich poste hier mal zwei Definitionen von Progrock, die von www.suppersready.de ist zu lang, um sier hier zu kopieren...

DEFINITION: Was ist eigentlich Progressive Rock? Wir erinnern uns: Damals, als alle noch selig waren - sprich: in den 70ern - war die silbensparend "Prog Rock" genannte Musikrichtung heiß wie Christine Keeler, cool wie Steve McQueen und hip wie Leonard Cohen eine Dekade zuvor. In albenfüllenden Songs zelebrierten modern denkende Bands komplexe Harmoniefolgen und abartig mathematische Rhythmen, gefüllt mit minutenlangen Soli und einem Hauch des Erhabenen. Während Yes-Keyboarder Rick Wakeman vorführte, warum auch Tasteninstrumente einen Lautstärkeregler haben sollten, trommelte sich die spätere Popglatze Phil Collins in der Band Genesis durch haarig gute Kompositionen.

Die typischen Prog-Elemente, sind solche Dinge wie:

Lang soll der Song sein
- Keyboards sind wichtig
- Die Musiker sollten schon ganz schöne Chef's an Ihren Instrumenten sein
- Es sollte schon mal hier und da gefrickelt (alle Musiker zeigen auch was sie für Chef's sind) werden
- Möglichst sollte der Kram als Konzeptalbum rüberkommen, und wenn nicht sollten die einzelnen Songs (größtenteils traurige, ernste, oder mit schwarzem Humor behaftete, oder Fantasy-Themen) Geschichten oberhalb der ich liebe Dich oder auch nicht-Flatline erzählen.
- Viele verschiedene, besondere Instrumente (Flöte, Geige, Sax, Trompete...) sind auch immer ganz schön

Leider weiß ich die Quellen nicht mehr, da ich mir das Ganze vor kurzem rausgesucht hatte, ohne mir die Adressen zu merken... ich hoffe, ihr lasst mich am Leben...
 

Nighti

Member
Registriert
Januar 2002
Alter
37
Ort
Rosenheim
Geschlecht
w

Tolle Definition, da passt ja fast alles rein :rolleyes:
 

Nighti

Member
Registriert
Januar 2002
Alter
37
Ort
Rosenheim
Geschlecht
w

Original geschrieben von Sim_IQ
Genau das ist das Problem dabei... :argh:

Wieso? Ist doch total egal welche Gruppe welche Musikrichtung ist? Ich weiss von den Bands die ich hör auch ned in welche Schublade die gehören und es ist mir total egal. :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

Princeps

Member
Registriert
Oktober 2001
Ort
Ovelgönne City
Geschlecht
n

ich wollt jetz eigentlich wissen, was prog metal is *gg*

also ich weis ja auch ned wo die Seiten herkommen, aber ich wills gar ned wissen.. ich versteh nämlich schon wieder ned, was das eigentlich bedeuten soll

- Die Musiker sollten schon ganz schöne Chef's an Ihren Instrumenten sein

ahja? zu deutsch? sollen sie das ned immer?

- Viele verschiedene, besondere Instrumente (Flöte, Geige, Sax, Trompete...) sind auch immer ganz schön

ja schön sind die .. aber was hat das mitm thema zu tun..

usw..

manmanman welcher *hust* hat das geschrieben? Das is wie wenn ich ein Kaninchen mit: "Es ist nett, wenn es sich bewegt" definiere..

trotzdem danke für die Quellen Sim_IQ
 

Sim_IQ

Member
Registriert
Dezember 2001
Alter
34
Ort
Goettelborn/Saarland
Geschlecht
m

Original geschrieben von Nighti
Wieso? Ist doch total egal welche Gruppe welche Musikrichtung ist? Ich weiss von den Bands die ich hör auch ned in welche Schublade die gehören und es ist mir total egal. :rolleyes:

Original geschrieben von Line
:lol: ist es nicht egal,welche deifintion deine lieblingsband hat?

Eigentlich schon.
Ursprünglich gings mir ja auch nur drum, das Ganze welchen aus meiner Klasse zu erklären... und herauszufinden, welche Bands noch zu dieser Musikrichtung ehören, die mir bis jetzt entgangen sind... irgendwann hatte ich dann die Idee, diesen Thread zu eröffnen. :rolleyes:
 

Sidae

Member
Registriert
Januar 2002
Alter
36
Ort
Flensburg
Geschlecht
m

ach wir machen einfach Überkategorien

rock (Progressivrock, Hardrock...)
techno (Trance, Dance, Schrans..)
blackbeat (R 'n B, HipHop...)
pop
metal (New Metasl, Heavy Metal, True Metal...)
....


Stimmt so:naja:
 

Line

Member
Registriert
Juli 2002
Alter
32
Geschlecht
w

@ sim_iq: hmm wenn ich den leuden aus meiner klasse sage was ich höre ( zb wohlstandskinder,the streets,terrorgruppe,blumfeld,me first and the gimmie gimmies) kommt immer nur ein "WAS?" naja,die meisten bands davon,the streets,wohlstandskinder,me first and the gimmie gimmies,sind ja noch recht unbekannt,was ich auch eigentlich recht gut finde,also nehm ich es niemanden krumm wenn die nich wissen wer das is und welche musik die machen....
btw....wie is blumfeld/ me first and the gimmie gimmies/the streets einzuordnen?! :confused:
 

Sim_IQ

Member
Registriert
Dezember 2001
Alter
34
Ort
Goettelborn/Saarland
Geschlecht
m

Original geschrieben von Line
@ sim_iq: hmm wenn ich den leuden aus meiner klasse sage was ich höre ( zb wohlstandskinder,the streets,terrorgruppe,blumfeld,me first and the gimmie gimmies) kommt immer nur ein "WAS?" naja,die meisten bands davon,the streets,wohlstandskinder,me first and the gimmie gimmies,sind ja noch recht unbekannt,was ich auch eigentlich recht gut finde,also nehm ich es niemanden krumm wenn die nich wissen wer das is und welche musik die machen....
btw....wie is blumfeld/ me first and the gimmie gimmies/the streets einzuordnen?! :confused:

Gute Frage... ich würde sagen, Terrorgruppe ist Punk, Me first an the gimmie gimmies sind Punk- oder Sca-Cover, Wohlstandskinder sind auch eher Punk und Blumfeld... weiß nicht...
 

SimDieter

Member
Registriert
Juli 2001
Alter
66
Ort
Saarbrücken
Geschlecht
m

Ich will noch mal den Begriff "Progressive Rock" ansprechen.
Also damals Ende 60er/Anfang 70er kam der der auf. Die Musik war damals grob gesagt in 2 Lager gespalten. Die einen spielten kommerziel ausgerichteten Pop und Rock, so im Stil von Abba, also mehr so für die Hitparaden und Charts ausgerichtet und die anderen machten experimentelleren Stil, nicht so verkaufsträchtig zumindest in der Anfangsphase, war eher anspruchsvoll, schwer verdaulicher und avantgardistischer. Da gab es Anleihen von der klassischen Musik, wie zum Beispiel das Orgelspiel von Yes-Keyboardman Rick Wakeman. Die Stücke wurden immer länger, gingen über 20-30 Minuten. "Super is Ready" von Genesis ist so ein Beispiel, aber auch das wundervolle "Close to The Edge" von Yes.
Genesis war eine Band die von ca. 1969 an progressive Musik machte, so bis Mitte der 70er, als Peter Gabriel Gruppe verliess. Phil Collins übernahm das Steuer und ihre Musik wurde von Platte zu Platte dann etwas "tanzbarer" und entwickelte sich allählich etwas mehr für den breiteren Musikgeschmack, ohne jedoch kitschig und seicht zu werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Freggi

Member
Registriert
September 2001
Alter
53
Ort
Outer Space ?
Geschlecht
w

Oh ja Genesis die waren doch gut....Gehörte Police aber nicht zur" Progressive Rock" SimDieter!!Ich bin der Meinung ja...

:hallo:
 

Sim_IQ

Member
Registriert
Dezember 2001
Alter
34
Ort
Goettelborn/Saarland
Geschlecht
m

Original geschrieben von SimDieter
Die einen spielten kommerziel ausgerichteten Pop und Rock, so im Stil von Abba, also mehr so für die Hitparaden und Charts ausgerichtet und die anderen machten experimentelleren Stil, nicht so verkaufsträchtig zumindest in der Anfangsphase, war eher anspruchsvoll, schwer verdaulicher und avantgardistischer.

Deswegen konnte ich Abba auch noch nie leiden...

Genesis war eine Band die von ca. 1969 an progressive Musik machte, so bis Mitte der 70er, als Peter Gabriel Gruppe verliess. Phil Collins übernahm das Steuer und ihre Musik wurde von Platte zu Platte dann etwas "tanzbarer" und entwickelte sich allählich etwas mehr für den breiteren Musikgeschmack, ohne jedoch kitschig und seicht zu werden.

So richtig kommerziell wurden sie erst, als neben Peter Gabriel auch noch Steve Hackett die Band verließ, d.h. ab dem Album "... and then there were three". 1995 verließ dann auch noch Phil Collins die Band und man suchte sich einen neuen Sänger, den man in Ray Wilson auch fand. Das mit ihm aufgenommene Album "Calling all stations" ist auch wieder progressiver und der Gesang hört sich wieder mehr nach Peter Gabriel an.
 

Freggi

Member
Registriert
September 2001
Alter
53
Ort
Outer Space ?
Geschlecht
w

@Sim_IQ.

Nein, die waren eher PopRock.
Nö die etwa nicht. also manche lieder finde ich schon.... :p

Gut was ABBA betrifft. also Björn kenne ich Pewrsönlich...Ich höre sie gerne beim Bügeln...Da fluscht das Eisen so schnell über die Wäsche....;)
 

SimDieter

Member
Registriert
Juli 2001
Alter
66
Ort
Saarbrücken
Geschlecht
m

Original geschrieben von Freggi
Oh ja Genesis die waren doch gut....Gehörte Police aber nicht zur" Progressive Rock" SimDieter!!Ich bin der Meinung ja...

:hallo:


Ach ja Police, das war die Gruppe, in der Sting seine große Karriere startete, am Bass und Vocals. Ich habe noch die ersten beiden Vinyl-Scheiben. Muss ich mal bei Gelegenheit digitalisieren.
Wer kennt nicht noch "Roxanne"?=)
 

Shadowchild

Gesperrt
Registriert
Juni 2003
Alter
37
Ort
An der nächsten Kreuzung links...
Geschlecht
m

Original geschrieben von Princeps
ich wollt jetz eigentlich wissen, was prog metal is *gg*

also ich weis ja auch ned wo die Seiten herkommen, aber ich wills gar ned wissen.. ich versteh nämlich schon wieder ned, was das eigentlich bedeuten soll

- Die Musiker sollten schon ganz schöne Chef's an Ihren Instrumenten sein

ahja? zu deutsch? sollen sie das ned immer?

- Viele verschiedene, besondere Instrumente (Flöte, Geige, Sax, Trompete...) sind auch immer ganz schön

ja schön sind die .. aber was hat das mitm thema zu tun..

usw..

manmanman welcher *hust* hat das geschrieben? Das is wie wenn ich ein Kaninchen mit: "Es ist nett, wenn es sich bewegt" definiere..

trotzdem danke für die Quellen Sim_IQ



Nein, nicht jeder Musiker ist Chef an seinem Instrument! Bands wie Coldplay oder Travis oder was können zwar Instrumente spielen, Götter sind sie aber zum Glück nicht.
:lol:

Vielleicht mag ich mich jetzt voll versemmeln mit meiner nächsten Äußerung, aber wenn ihr Progressive Rock hören wollt, dann hört euch irgendwas von STEVE VAI an! Das ist verdammt tiefgehende Musik...komplex...ergreifend...und einfach wunderschön!
Bei ihm passt die Sache auch mit dem "Chef sein"...denn er ist wirklich DER Gitarrist überhaupt!

Tja, und solch eine Musik wird kaum kopiert und Gott sei dank auch nie erreicht.
 

Freggi

Member
Registriert
September 2001
Alter
53
Ort
Outer Space ?
Geschlecht
w

@SimDieter

Ach ja Police, das war die Gruppe, in der Sting seine große Karriere startete, am Bass und Vocals. Ich habe noch die ersten beiden Vinyl-Scheiben. Muss ich mal bei Gelegenheit digitalisieren.Wer kennt nicht noch "Roxanne"?

Huhu, ich kenne sie noch......Man was für ein Glück... :lol:
 

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten