Wer, wie, was, warum - Fragen und manchmal auch Antworten...

natt i nord

Member
Registriert
Oktober 2006
Ort
Greifswald
Geschlecht
w

Dutt - meine Haare sind auch taillenlang und ich stecke meine Haare eigentlich fast täglich auf etwa diese Weise hoch. Wenn das vom Gesicht her dann seltsam aussieht kann man es mit ein paar kurzen Strähnen auflockern, indem man die einfach raushängen lässt. Mach ich auch so :) Im Zweifelsfalle kann man die dann einfach beiseite klipsen.
 

LiT

Member
Registriert
Juli 2004
Alter
31
Ort
Dresden
Geschlecht
w

Dutt - meine Haare sind auch taillenlang und ich stecke meine Haare eigentlich fast täglich auf etwa diese Weise hoch. Wenn das vom Gesicht her dann seltsam aussieht kann man es mit ein paar kurzen Strähnen auflockern, indem man die einfach raushängen lässt. Mach ich auch so :) Im Zweifelsfalle kann man die dann einfach beiseite klipsen.

Waah, danke =) Die Seite ist genial.
 

Shainara

Member
Registriert
April 2008
Alter
26
Geschlecht
w

Was tut ihr eigentlich, wenn ihr nicht einschlafen könnt?

Habe seit ungefähr einer Woche wieder das Problem, dass ich meist zwei bis drei Stunden brauche um einzuschlafen und wenn ich sehr früh ins Bett gehe, dann dauert es meist noch länger. -_-
Hatte das vor ein paar Monaten eine Zeit lang, aber das hat sich wieder gelegt. Aber jetzt im Moment habe ich Schule und kann es mir nicht leisten, nur 5 Stunden zu schlafen. Bin dann in der Schule immer so verdammt müde und schlafe fast ein.

Ich glaube, dass Problem liegt bei mir, dass mich wirklich das kleinste Geräusch stört und ich in letzter Zeit derbe Angst im Dunkeln habe. Habe nachts jetzt auch ein Licht an, aber das Problem ist, ich kann bei Licht nicht schlafen. Ich kann auch nicht bei monotonen Geräuschen schlafen, meist stört mich auch mein eigenes Atmen oder der eigene Herzschlag. Wenn andere neben mir liegen geht das gar nicht, da stört mich eben deren Atmen oder Schnarchen oder was auch immer. :c

Hat jemand einen Tipp? Ich habe schon aufgehört irgendwelche anspruchsvollen oder gruseligen Bücher abends zu lesen, lese aber immer vorher eine halbe Stunde in irgendeinem "Kinderbuch" ala Fünf Freunde, Hanni und Nanni, weil mir das das letzte mal geholfen hat.
 

Barocklady

Member
Registriert
April 2008
Ort
Berlin
Geschlecht
w

Wie wärs mit Hörspielen? Da schlafe ich immer nach der Hälfte ein
Oder einen Tee vor dem Schlafengehen trinken oder sowas, die ganzen alten Hausmittelchen ;)
 

Shainara

Member
Registriert
April 2008
Alter
26
Geschlecht
w

Wie wärs mit Hörspielen? Da schlafe ich immer nach der Hälfte ein
Oder einen Tee vor dem Schlafengehen trinken oder sowas, die ganzen alten Hausmittelchen ;)
Wie gesagt, bei Geräuschen kann ich nicht schlafen. Bei Hörspielen wäre ich zu neugierig und würde unbedingt das Ende wissen wollen. Egal wie oft ich das schon gehört hätte. :rolleyes:

Tee werde ich mal ausprobieren. Gibt es einen, der besonders entspannt oder müde macht? :x
 

Scarlet

Member
Registriert
März 2002
Alter
34
Ort
Wien
Geschlecht
w

Milch + Honig?

Ich hab das Problem meist wenn ich kein Bock habe. Daher schlafe ich unter der Woche auch oft nur 2-3 Stunden pro Nacht..

edit: wie sieht denn dein "zu Bett gehen" aus?
 

Missy1988

Member
Registriert
März 2005
Alter
33
Geschlecht
w

Milch und Honig sind nicht schlecht. Ansonsten nehme ich auch gern mal Baldrian-Tropfen. Die machen mich immer total müde. Oder aber Fenchel-Tee:)
 

Shainara

Member
Registriert
April 2008
Alter
26
Geschlecht
w

Scarlet

Member
Registriert
März 2002
Alter
34
Ort
Wien
Geschlecht
w

@shainara: Was machst du bevor du ins Bett gehst? Gehst du zu einer bestimmten Zeit? Was machst du dann?
Wie wärs mit Duftöl?
 

Missy1988

Member
Registriert
März 2005
Alter
33
Geschlecht
w

Duftöl muss man aber vorsichtig sein, finde ich. Das kann sonst auch zu intensiv werden. Also ... ich gehe da jetzt von mir aus. Ich hab das nämlich auch schon versucht und mir waren schon die leichtesten Düfte (laut Verkäuferin) zu stark, als dass ich darin hätte schlafen können. Wollte ich nur anmerken:)
 

Shainara

Member
Registriert
April 2008
Alter
26
Geschlecht
w

@shainara: Was machst du bevor du ins Bett gehst? Gehst du zu einer bestimmten Zeit? Was machst du dann?
Wie wärs mit Duftöl?
Hm. Ich gehe meist zwischen 10 und 11 ins Bett. Vorher bin ich entweder am Computer oder lerne. Ich mach abends auch immer meine Hausaufgaben, weil ich direkt nach der Schule immer irgendwas zu tun und somit keine Zeit habe. Kurz vorm schlafen gehen, wie oben geschrieben, lese ich noch so einfach Bücher. Wenn ich, wie jetzt, nicht schlafen kann, zähle ich immer von 100 rückwärts, trinke irgendwas (meist Wasser) oder mache mir manchmal für so 10 Minuten ganz leise ruhige Musik an.

Und wie sollte ich das Duftöl benutzen? Aufs Kopfkissen tröpfeln? Und welches wäre da am praktischsten? :x

Lavendel, Baldrian, Kamille... :3
Danke dir. Kamille habe ich noch irgendwo rumliegen. :-)

Duftöl muss man aber vorsichtig sein, finde ich. Das kann sonst auch zu intensiv werden. Also ... ich gehe da jetzt von mir aus. Ich hab das nämlich auch schon versucht und mir waren schon die leichtesten Düfte (laut Verkäuferin) zu stark, als dass ich darin hätte schlafen können. Wollte ich nur anmerken:)
Oh ok. :x
 
Zuletzt bearbeitet:

Missy1988

Member
Registriert
März 2005
Alter
33
Geschlecht
w

Duftöllämpchen gibt es schöne. Oder ... was mir gerade einfällt ... Du könntest auch einen Stein nehmen (irgendeiner, der dir gefällt) und Öl drauf träufeln. Den Stein könntest du dann in die Nähe deines Kopfkissens legen. Auf den Nachttisch oder so? Was schnupperst du denn so gern? Ich meine .. vom Duft her nimmt ja jeder Gerüche anders wahr (wie ich ja nun Dank Verkäuferin auch weiß*gg*):)

Edit:
Hab hier mal ne kleine Seite rausgesucht. Da stehen einige Öle, die du nehmen könntest. Am besten einfach mal in einen Laden gehen und selber riechen. Hier ist die Seite: Klick
 
Zuletzt bearbeitet:

Shainara

Member
Registriert
April 2008
Alter
26
Geschlecht
w

Duftöllämpchen gibt es schöne. Oder ... was mir gerade einfällt ... Du könntest auch einen Stein nehmen (irgendeiner, der dir gefällt) und Öl drauf träufeln. Den Stein könntest du dann in die Nähe deines Kopfkissens legen. Auf den Nachttisch oder so? Was schnupperst du denn so gern? Ich meine .. vom Duft her nimmt ja jeder Gerüche anders wahr (wie ich ja nun Dank Verkäuferin auch weiß*gg*):)
Wieso denn ein Stein? :Oo:
Hm. Ich mag eigentlich alles fruchtige, aber ich wüsste nicht genau, was mir das jetzt beim einschlafen helfen könnte.
 

Missy1988

Member
Registriert
März 2005
Alter
33
Geschlecht
w

Bei einem Stein hast du nicht gleich den prallen Ölgeruch. Der Stein gibt das nach und nach ab. Beim Öllämpchen verdampft das Öl und steigt recht geballt in die Luft auf.

Ich hab dir im Post über dir mal ne Seite verlinkt. Vielleicht ist das was?
 

Scarlet

Member
Registriert
März 2002
Alter
34
Ort
Wien
Geschlecht
w

Wenn du nicht einschlafen kannst dann haben Hausaufgaben davor nichts verloren. Dann musst du dich besser organisieren um die früher zu machen.
Genauso solltest du den Computer nicht mehr so spät benutzen.
Machst du Sport? Sport erschöpft und macht zufrieden, daher hilft er beim einschlafen wenn er 2-3 Stunden vorher gemacht wird.

Statt Wasser trink ein Glas warme Milch mit Honig und dann nichts mehr damit du in der Nacht nicht vom Blasendruck geweckt wirst. Auch schweres Essen solltest du nichts mehr.
Wann musst du denn aufstehen?

Wichtig ist, dass du dir Rituale schaffst und zur Ruhe kommst vor dem schlafen. Dein Körper braucht Zeit runterzukommen. Also wirklich jeden Tag das Gleiche machen, das hilft meist schon sehr gut und eben diese schlafraubenden Dinge weglassen.

edit: Kommt drauf an wieviel man verträgt, mir riechen Duftöle zu wenig ich leer da meist gleich die ganze Flasche rein =) Räucherstäbchen sind auch nett.
Ich schaue vorm schlafen immer fern. Das mache ich schon seit ich ein kleines Kind bin so und das gehört für mich auch total dazu, dabei schlaf ich dann meist eh ein.
 

Shainara

Member
Registriert
April 2008
Alter
26
Geschlecht
w

Bei einem Stein hast du nicht gleich den prallen Ölgeruch. Der Stein gibt das nach und nach ab. Beim Öllämpchen verdampft das Öl und steigt recht geballt in die Luft auf.

Ich hab dir im Post über dir mal ne Seite verlinkt. Vielleicht ist das was?
Kaufen muss ich die nicht, meine Ma hat hier ganze Paletten davon stehen, weil sie damit immer ihre Cremen macht. :3 Aber ich hatte bisher nicht daran gedacht, dass sie beim einschlafen helfen könnten. :Eek:
Werde mir mal die Seite durchlesen und schauen, ob die helfen.

Wenn du nicht einschlafen kannst dann haben Hausaufgaben davor nichts verloren. Dann musst du dich besser organisieren um die früher zu machen.
Genauso solltest du den Computer nicht mehr so spät benutzen.
Machst du Sport? Sport erschöpft und macht zufrieden, daher hilft er beim einschlafen wenn er 2-3 Stunden vorher gemacht wird.
Dann mache ich ja alles falsch, wuhu. :x Ich mache keinen Sport, außer einmal die Woche Schulsport und Reiten. Ich hasse sonstigen Sport auch wie die Pest, bin ziemlich unsportlich und falle immer hin. x _ x

Statt Wasser trink ein Glas warme Milch mit Honig und dann nichts mehr damit du in der Nacht nicht vom Blasendruck geweckt wirst. Auch schweres Essen solltest du nichts mehr.
Wann musst du denn aufstehen?
Dann müsste ich nachts aber immer aufstehen und das verträgt ich nicht so gut mit meiner Angst vorm Dunkeln. Auch wenn ich Licht im Haus anmache, sobald ich durch ein Fenster nur Dunkelheit sehe, kriege ich panische Angst, dass irgendwas ans Fenster springt und traue mich dann nicht mehr da entlang. :x

Wichtig ist, dass du dir Rituale schaffst und zur Ruhe kommst vor dem schlafen. Dein Körper braucht Zeit runterzukommen. Also wirklich jeden Tag das Gleiche machen, das hilft meist schon sehr gut und eben diese schlafraubenden Dinge weglassen.
Ich werds versuchen. Genauso wie ich jetzt erstmal versuchen werde zu schlafen. Habe mir gerade einen Kamillentee mit Honig gemacht, auch sonst alles erledigt und eine Todo List geschrieben (habe ich ganz vergessen zu erwähnen: weil ich beim "nicht einschlafen" auch gerne viel nachdenke, schreibe ich mir vorher immer auf, was ich am nächsten Tag machen muss).
 
Zuletzt bearbeitet:

Missy1988

Member
Registriert
März 2005
Alter
33
Geschlecht
w

Äh .. und was mir noch einfällt. Und jetzt bitte net lachen ... Wenn ich absolut nicht einschlafen kann, ne? Dann gehe ich das Alphabet durch und sammle in Gedanken für jeden Buchstaben jeweils 10 Mädchennamen. Ich komme dabei meistens, wenn überhaupt, nur bis F. :rolleyes: Wäre auch noch was, was du ausprobieren kannst
 

Missy1988

Member
Registriert
März 2005
Alter
33
Geschlecht
w

*lach* Echt? Ich werd davon immer tierisch müde und schlafe übers Nachdenken ein. Ich nehme an, Schäfchenzählen ist dann auch nichts für dich:D
 

Scarlet

Member
Registriert
März 2002
Alter
34
Ort
Wien
Geschlecht
w

Nein überhaupt nicht, garnix zählen, rechnen, denken. Einfach abschalten und vor sich hin träumen ist am Besten für mich.
 

natt i nord

Member
Registriert
Oktober 2006
Ort
Greifswald
Geschlecht
w

Jepp, wenn ich versuche einzuschlafen hilft bei mir auch immer abschalten und irgendwas träumen am besten, darüber schlafe ich dann meistens ein.

Und wenn das auch nicht klappt schnappe ich mir eine gut riechende Handcreme, crem mir die Hände ein, mach's Licht aus, leg mich auf den Rücken ins Bett und fang dann an mir mit geschlossenen Augen sanft die Hände zu massieren. Hilft prima beim abschalten, damit ich so ruhig werde, dass das mit den Träumereien klappt :)
 

Scarlet

Member
Registriert
März 2002
Alter
34
Ort
Wien
Geschlecht
w

@shainara: Kannst du an nichts Schönes denken? Das Einschlafen ist für mich die Zeit wo ich mich mit mir alleine beschäftigen kann. Einfach an was denken was ich mir wünsche, einfach träumen.
Wichtig ist es, dass du rausfindest was du wirklich brauchst.
Ich kann zB nicht früh schlafen gehen, ich schlafe dann sehr ungut und wache regelmäßig auf. Mehr als 6 Stunden sind eher schlecht für mich. Ich mach mich zwischen halb 12 und halb 1 fertig fürs Bett dh ich sage zu mir selbst "ich gehe jetzt ins Bett". Dann mach ich meinen PC aus (mir macht er nichts aus ;)) und gehe ins Bad, trinke einen Schluck, sperre die Haustüre ab, schnapp mir meine Katze und zieh mich um. Dann leg ich mich ins Bett und schau ein bisschen fern (nichts zu Spannendes) und dabei schlaf ich meist ein. Und so mach ich das eigentlich immer schon, seit Jahren.
 

Pimthida

Member
Registriert
Mai 2004
Geschlecht
w

Ich schwöre nicht drauf, aber ich sitze bis zur letzten Minute am PC. Und mach auch so ziemlich alles andere falsch was man falsch machen kann :D Kein Sport, Bett auch so als Sitzgelegenheit nutzen, ... Aber meistens habe ich keine Probleme mit schlafen. Das war früher anders. Mittlerweile bin ich aber innerhalb von wenigen Minuten weg. WENN ich dann aber was habe, was mich so richtig beschäftigt, hilft alles nichts: Dann muss ich To Do Listen schreiben, Gespräche planen (was ich sagen will ausformulieren und aufschreiben, auch wenn ich es später so nicht umsetzen werde), Sachen kontrollieren etc. Das dauert dann oft eine ganz schöne Zeit, aber ich weiß genau, wenn ich das nicht machen würde, könnte ich noch die ganze Nacht wach liegen...
In fremder Umgebung oder bei lästigen Hintergrundgeräuschen hilft es mir oft über den MP3 Player leise, instrumentale Musik zu hören. Sachen zählen o.ä. hilft gar nicht und hält eher noch wach, lieber in eine Traumwelt eintauchen.
 
G

Gast294

Mir gehts ähnlich wie dir.Brauche fast 2 Stunden zum Einschlafen und komm so auch oft nur auf 5 Stunden oder noch weniger, was mir definitv nicht reicht.
Mir hilft ein Spaziergang an der frischen Luft vorm Schlafengehen,oder ein kleines Glas Bier. Warmes Bad hilft auch manchmal.
Wenn gar nichts geht, dann schlaf ich auf der Couch, komisch auf der kann ich immer einschlafen.
Ich kann nur allein schlafen, vertrags nicht mal, wenn sich jemand neben mir mal umdreht, Geräusche gehen gar nicht, nicht mal ein noch so leises Weckerticken.
Angst im Dunkeln hatte ich jahrelang, zu viele Horrorfilme konsumiert. Ja ich weiss das klingt lächerlich, ich bin erwachsen ,aber trotzdem hab ich dann Angst und Herzrasen.
Vor ein paar Tagen Silent Hill angeschaut und schon hab ich wieder das Problem. Mir hilft dann meine Tür etwas offen lassen, dann komm ich mir nicht so allein und abgeschnitten von der restlichen Familie vor und der kleine Lichtschimmer, wenn das Flurlicht angeht, fällt nicht auf mein Bett und stört mich nicht, beruhigt mich sogar eher.
Und ganz wichtig, ich darf Kaffee oder schwarzen Tee oder Cola echt nur am Vormittag trinken, ab Mittag führt das bei mir schon zu Schlafstörungen,selbst wenns noch so wenig ist. In eine Traumwelt eintauchen ist auch oft eine Hilfe, ich denk dann über Simsfamilien nach.:D
 

Zora Graves

Member
Registriert
November 2009
Geschlecht
nb

Mal ein anderes Thema: Bewerbung.
Ich hab mit einer Mitarbeiterin in einer Firma telefoniert und soll nun aber die Bewerbung an eine allgemeine Gruppe richten ("Sehr geehrte Damen und Herren" - ich hab grad da angerufen und nachgefragt).
Normalerweise hätte ich mich in der Einleitung im Anschreiben auf das Telefonat bezogen, aber wie mach ichs denn, wenn die Person(engruppe) aus dem Gespräch sich nicht mit der in der Anrede deckt? o_O

Wahrscheinlich mach ichs mir grad mal wieder viel zu kompliziert, aber ich sitz hier grad wie der Ochs vorm Berg v.v
 

Missy1988

Member
Registriert
März 2005
Alter
33
Geschlecht
w

Schreib doch einfach, dass du mit der Kollegin/Mitarbeiterin Frau Soundso telefoniert hast und auf der Grundlage dieses Telefonats jetzt eben deine Bewerbung schreibst:)
 

TatjanaHB

Member
Registriert
Juli 2003
Alter
43
Ort
Bremen
Geschlecht
w

Wenn Du den Namen der Dame hast, könntest Du schreiben
"Sehr geehrte Damen und Herren,
bezugnehmend auf das Telefongespräch mit Frau XY..."

Oder Du fängst das Schreiben mit "Sehr geehrte Damen und Herren" an und erwähnst das Telefongespräch gar nicht.
Ich persönlich finde allerdings auch, dass das Telefonat ein guter Aufhänger wäre.

Edit: zu spät =o)
 

Zora Graves

Member
Registriert
November 2009
Geschlecht
nb

Anté, Beispiel? Bei dem Firmennamen könnte das tatsächlich was werden.
Tatjana, genau das ist eben das Dilemma... Es würde so gut passen, aber ich weiß halt nicht wie ;_;

Edit: PM gesehen, Antwort folgt :D
natti, aber das klingt so... überförmlich, macht das Sinn? D:
 

Zora Graves

Member
Registriert
November 2009
Geschlecht
nb

Also. Auf der Seite vom Unternehmen kann man seinen Namen und die Telefonnummer hinterlassen, wenn man an nem Job interessiert ist, und die rufen einen dann zurück. Ich wurde dann zu nem sog. Welcome Day morgen eingeladen (Tag der offenen Tür oder sowas) und da soll ich meine vollständigen Bewerbungsunterlagen mit hinbringen.
Und weil das, denke ich, ein gängiges Verfahren bei denen ist und viele, wenn nicht alle, Bewerber den Weg gehen, wäre es doch sicher sinnvoll, auf das Telefonat hinzuweisen, weil das weiß man ja wohl da.

Also Gliederung bis dahin:
Sehr geehrte Damen und Herren,
  1. Danke für die Einladung
  2. Wie im Telefonat besprochen...
  3. ... meine Bewerbung

Nur die Formulierung >.<

Anté, ich wollte ja gar nicht den Namen erfahren, sondern ein Satzbeispiel ^^
 

Shainara

Member
Registriert
April 2008
Alter
26
Geschlecht
w

Wenn man gut schlafen will, muss man schon eins, zwei Stunden vorher mit den runterkommen anfangen. Da hat Scarlet auch schon sehr gute Tipps gegeben und die würde ich empfehlen umzusetzen. Also nicht kurz vorher lernen und auch nicht unbedingt bis zur letzten Minute am PC sitzen oder fernsehen (auch wenn manche Leute drauf schwören, aber in der Regel ist das Gift). Dein Geist braucht Zeit, sich zu sortieren, da darf man nicht bis kurz vor knapp Reize reinprügeln.

Wer wirklich ernsthafte Probleme hat, die länger als paar Tage andauern, der sollte es dann mit der Schlafhygiene versuchen. Ist aber nicht unbedingt Spaziergang die Umstellung %)
Danke für den Link. :-) Vielleicht kann ich ja ein paar der Regeln einführen. :3

WENN ich dann aber was habe, was mich so richtig beschäftigt, hilft alles nichts: Dann muss ich To Do Listen schreiben, Gespräche planen (was ich sagen will ausformulieren und aufschreiben, auch wenn ich es später so nicht umsetzen werde), Sachen kontrollieren etc. Das dauert dann oft eine ganz schöne Zeit, aber ich weiß genau, wenn ich das nicht machen würde, könnte ich noch die ganze Nacht wach liegen...
In fremder Umgebung oder bei lästigen Hintergrundgeräuschen hilft es mir oft über den MP3 Player leise, instrumentale Musik zu hören. Sachen zählen o.ä. hilft gar nicht und hält eher noch wach, lieber in eine Traumwelt eintauchen.
Das mit dem Aufschreiben mache ich ja auch, sonst würden meine Gedanken immer um den nächsten Tag kreisen.
Bei anderen schlafe ich meist nur mit meinen Kopfhörern dri, weil ich dann gar nichts mehr höre. Wenn ich dann nicht einschlafen kann, was in 90% der Fälle trotzdem ist, höre ich auch leise Musik. Aber einschlafen kann ich dabei nicht, nur wenn ich schon so drei vier Stunden wach liege. Aber es macht einen ein bisschen ruhiger. :-)

Angst im Dunkeln hatte ich jahrelang, zu viele Horrorfilme konsumiert. Ja ich weiss das klingt lächerlich, ich bin erwachsen ,aber trotzdem hab ich dann Angst und Herzrasen.
Vor ein paar Tagen Silent Hill angeschaut und schon hab ich wieder das Problem. Mir hilft dann meine Tür etwas offen lassen, dann komm ich mir nicht so allein und abgeschnitten von der restlichen Familie vor und der kleine Lichtschimmer, wenn das Flurlicht angeht, fällt nicht auf mein Bett und stört mich nicht, beruhigt mich sogar eher.
Daran wird es bei mir nicht liegen, habe viel zu viel Angst davor einen Horrorfilm zu schauen. :x Habe nur einmal 5 Minuten von einem Zombiefilm gesehen und seitdem habe ich die Angst mit den Fenstern. D:

Heute Nacht ging relativ gut mit dem schlafen, habe etwas Duftöl auf mein Kopfkissen gemacht, Kamillentee davor getrunken und sowas. Brauchte zwar immer noch lange zum einschlafen, aber irgendwie kam es mir nicht so lange vor wie sonst. :D
 

Zora Graves

Member
Registriert
November 2009
Geschlecht
nb

Ach, so meintest du das. Okay, dann hatte ich was ganz anderes erwartet. Ich glaub ich bleib dann lieber bei den sehr geehrten Damen und Herren.

Danke an alle, ihr habt mir sehr weitergeholfen. Wenigstens bin ich jetzt über den Einleitungssatz hinweg.
Jetzt hakts beim Anschluss, aber das krieg ich schon hin :D
 

Tigerauge

Member
Registriert
November 2004
Alter
28
Ort
Wien
Geschlecht
w

Schon wieder eine Frage. Ich hab regelmäßig Besuch von Asseln (oder ähnlichen Viechern, bin aber sicher dass es Asseln sind) in meinem Zimmer :S Der Garten ist ein Stockwerk weiter unten, ich versteh überhaupt nicht, was die hier machen :ohoh: Außerdem scheinen die sonst nirgends im Haus zu sein, ich seh sie immer nur entweder vor meiner Zimmertür im Gang oder direkt bei mir im Raum.

Weiß auch gar ned was die so interessant finden, lagere hier eigentlich kaum mal Essen und wenn ist es eigentlich luftdicht verpackt.

Wie werd ich die los?
 

BabsiBraun

Member
Registriert
Oktober 2004
Geschlecht
w

@ Tigerauge: Gibt es dagegen im Baumarkt/Gartencenter nicht irgendwelche Mittel?

Ich habe auch eine Frage:
Meine Eltern haben mir gerade verkündet, dass das Obergeschoss renoviert werden und ich deshalb mein altes Kinderspielzeug (& DVDs, CDs, Bücher, ...) verkaufen soll damit es nicht beim Renovieren stört.
Natürlich geht es dabei nur um die "unwichtigen" Sachen, die mit Erinnerungen dran behalte ich :)
Da ich allerdings eher kein Flohmarkt-Fan bin und auch niemand von uns die Zeit dafür hat, habe ich mir gedacht, dass das ja besser über das Internet geht.
Meine Frage an euch wäre jetzt, ob mir jemand eine gute Plattform (nicht eBay) dafür empfehlen könnte.
Was mir persönlich nämlich zuerst eingefallen ist, ist dafür einen Blog zu eröffnen und darüber die Sachen zu verkaufen. Aber darf man das überhaupt ohne gleich als "Gewerbe" zu gelten bzw. eines anmelden zu müssen?
Ich bin sehr dankbar für jeglichen Rat!
 

Tigerauge

Member
Registriert
November 2004
Alter
28
Ort
Wien
Geschlecht
w

Ich bin mir ziemlich, aber nicht zu 100%, sicher dass das ohne Genehmigung geht. Unternehmer ist man erst, wenn man einer wirtschaftlichen Tätigkeit regelmäßig über einen längeren Zeitraum nachgeht. Damit sich jetzt aber Kekse verkaufende Pfadfinderinnen nicht eintragen lassen müssen (sie gelten theoretisch trotzdem als Unternehmer) gibt es noch eine Klausel, die sagt, ab welchem jährlichem Umsatz man sich eintragen lassen muss (also ins UGB jetzt). Die Zahl ändert sich jedes Jahr, wenn ich es richtig im Kopf hab war's als ich es gelernt hab in Österreich bei 400.000 oder sowas.

ps: Notfalls im Unternehmensgesetzbuch und in der Gewerbeordnung nachsehen. Gibt's auch online.
 

Eowyn

Member
Registriert
Mai 2006
Alter
33
Ort
Wien
Geschlecht
w

Wohnst du in Deutschland? Für Österreich könnte ich nämlich willhaben.at empfehlen, da hab ich selbst schon gekauft und auch verkauft, damit hab ich nur gute Erfahrungen gemacht.
 

natt i nord

Member
Registriert
Oktober 2006
Ort
Greifswald
Geschlecht
w

Für Schweizer kann ich Ricardo empfehlen, hab da selber zwar noch nie bestellt, aber ne Freundin aus nem Forum wohnt in der Schweiz und nimmt immer das. Hat bisher bloß positives berichtet.
 

Tigerauge

Member
Registriert
November 2004
Alter
28
Ort
Wien
Geschlecht
w

Zwei Freundinnen fliegen morgen von Salzburg Düsseldorf und dann über London nach New York. In London haben sie 3 Stunden Aufenthalt und ich würd mich gern mit ihnen treffen, weiß aber nicht ob sie "raus" kommen. Sie haben beim Salzburger Flughafen angerufen und die konnten keine zuverlässige Auskunft geben, meinten aber, eher nicht, weil sie "durchgecheckt" seien. Wisst ihr da mehr? Könnten sie nicht wieder-einchecken?
edit: London Heathrow, falls das mehr hilft.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ricki

Member
Registriert
Dezember 2005
Alter
32
Ort
bei Karlsruhe
Geschlecht
w

Tigerauge: Theoretisch müsste es möglich sein, da man für GB kein extra Visum braucht. Denke aber, dass sie dann eben das ganze Einchecktamtam nochmal machen müssen und dafür soll man ja mindestens zwei Stunden vorher da sein und und und.
Ich weiß nur, dass ich bei einem sehr langen Aufenthalt (waren glaub vier Stunden) damals nicht aus dem Flughafen durfte, aus Sicherheitsgründen und weil ich keine Einreiseerlaubniss hatte, das war aber nicht in GB sondern in Israel, sicher noch mal was anderes.

Fazit: Ich denke theoretisch mit viel hin und her ist es möglich, aber überhaupt nicht lohnenswert und mit total viel Stress verbunden. Schade eigentlich. Vielleicht klappt es ja doch. Drücke dir die Daumen :)
 

teras

Member
Registriert
Januar 2005
Ort
Wien
Geschlecht
q

Joa, so wie Ricki das sagt. Ich bezweifle, dass 3 Stunden lang genug dafür sind, vor allem weil das sicher ein großer Flughafen mit vielen Menschen und langen Warteschlangen etc. ist...
 

Tigerauge

Member
Registriert
November 2004
Alter
28
Ort
Wien
Geschlecht
w

Hm ich stell mir das nicht so kompliziert vor, sie müssen ja aufs Gepäck nicht warten, also müssten sie ja beim rauskommen nur bei diesem Pass-Herzeige-Schalter anstellen. Und beim Reingehen dann durch die Security.

Ich hab nur Erfahrungen mit Stansted (Heathrow transportiert 3 mal so viele Leute pro Jahr :ohoh:). Dort hat's nur ca. 15 Minuten gedauert zwischen Landung und Ankunft in der Arrival-Hall. Gepäck ist aufgegeben und eingecheckt sind sie auch, also müssten sie meiner Meinung nach nur durch die Security.
 

Scarlet

Member
Registriert
März 2002
Alter
34
Ort
Wien
Geschlecht
w

Jop, gerade für 3 Stunden würde ich das nicht machen am Ende verpassen sie noch ihren Anschlussflug.
Und ich kenns auch nur, dass man da nicht mehr rauskommt, war zB am Flughafen Wien auch so. Wenn du mal drin bist dann nurmehr schwer raus und wenn wieder rein das Ganze von vorne.
 

Tigerauge

Member
Registriert
November 2004
Alter
28
Ort
Wien
Geschlecht
w

Danke für die Ratschläge, haben uns jetzt eh dagegen entschieden. Wirklich schade, würd jetzt gern auf FB posten können dass ich die beiden morgen sehe :) Andererseits treff ich sie in etwas weniger als einem Monat in Österreich wieder. Und die fast 2 Stunden Anreise per U-Bahn sind schon ein bisschen viel dafür dass man sich vielleicht für 1-2 Stunden sieht.
 

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten