Kafka

Member
Registriert
Februar 2009
Alter
30
Wer bestellt denn englische Bücher heute noch bei Amazon? %) http://www.bookdepository.co.uk/ bzw .com ist der Versender der Wahl ;) Gut, die Box gibt es da leider nicht grad, aber bei den Wechselkursen kriegt man die Bücher einzeln genauso günstig. Das einzig Blöde ist, dass man dann schon mal drei Wochen auf die Lieferung warten muss - aber das nehm ich für keine Versandkosten im Kauf.

Vielleicht die, die überhaupt kein Problem mit Amazon haben und ihre Bücher gerne schnell kriegen. :rolleyes: Und Versandkosten habe ich da auch schon lange nicht mehr gezahlt.
 

Yoshiko

Member
Registriert
September 2004
Ort
Saarland
Geschlecht
w

Wer bestellt denn englische Bücher heute noch bei Amazon? %) http://www.bookdepository.co.uk/ bzw .com ist der Versender der Wahl ;) Gut, die Box gibt es da leider nicht grad, aber bei den Wechselkursen kriegt man die Bücher einzeln genauso günstig. Das einzig Blöde ist, dass man dann schon mal drei Wochen auf die Lieferung warten muss - aber das nehm ich für keine Versandkosten im Kauf.

Ich bestell immer noch über Amazon.
Da ich die Preise für deutsche Bücher aber teilweise schon sehr überteuert finde, werd ich mir in Zukunft die Bücher auch eher auf Englisch kaufen, die sind selbst bei Amazon nicht zu teuer. Und Versandkosten hab ich da ja auch keine.

Soweit ich das gesehen habe kann man bei dieser Seite nur mit Kreditkarte und Paypal bezahlen? Fällt dann leider für mich aus. Aber ich werd dort mal stöbern...
 

Schnuffelbaer

Member
Registriert
Juni 2008
Alter
29
Ort
Mainz
Geschlecht
w

Ich lese gerade das zweite Buch der Hexer-Reihe von Andrzej Sapkoswki.
Die Bücher sind wirklich gut, amüsante Fantasy für zwischendurch und vor allem versuchen sie nicht, episch zu sein.
Ich gestehe, ich bin durch die Spiele drauf gekommen, aber die Bücher sind klasse.
 

miezekatze

Member
Registriert
September 2004
Alter
44
Ort
Quedlinburg
Geschlecht
w

Wer bestellt denn englische Bücher heute noch bei Amazon? %) http://www.bookdepository.co.uk/ bzw .com ist der Versender der Wahl ;) Gut, die Box gibt es da leider nicht grad, aber bei den Wechselkursen kriegt man die Bücher einzeln genauso günstig. Das einzig Blöde ist, dass man dann schon mal drei Wochen auf die Lieferung warten muss - aber das nehm ich für keine Versandkosten im Kauf.
Also ich hab da grad mal geschaut, aber alle Bücher die mich momentan interessieren würden sind bei der Amazone günstiger und nein es waren keine älteren Sachen sondern relativ neue.

Außerdem ist mir kürzlich eine Sendung aus England verloren gegangen, jetzt bin ich erstmal beleidigt. :lol:

Vielleicht könnt ihr mir ja helfen. Ich bin für meinen Neffen auf der Suche nach einem Buch, mit dem man ein bisschen Englisch lernen kann. Er ist 8 und hat großes Interesse an der Sprache.
Ich denke Kinderbücher aus England, eben komplett auf Englisch, wären noch zu schwierig. Aber Bilderbücher mit nur den Begriffen ist zu langweilig.
Am Besten wäre ein Buch, in dem immer einzelne Begriffe auf Englisch sind. So wie im Deutschen diese Bücher wo ein Wort durch ein Bild ersetz wird.
Habt ihr da irgendwelche Ideen?
Ideen hab ich nicht, meiner Tochter hat immer das Lernmaterial aus der Grundschule gereicht, aber vielleicht schaust Du einfach mal im Buchladen, so Sachbücher für Kinder gibt es ja mittlerweile masssenhaft.
 
Zuletzt bearbeitet:

envie

Member
Registriert
Oktober 2004
Geschlecht
w

Ich versuche mich gerade an Unendlicher Spaß: Infinite Jest von David Foster Wallace und ich sehe mich schon daran scheitern, so als Feierabend-nur-ein-paar-Seiten-mit-zermatschten-Kopf - Leser.
Hat es jemand hier zufällig gelesen und eine Strategie wie man das am besten durchhalten kann?
 

Mariasha

Member
Registriert
November 2004
Ort
Heidesheim bei Mainz
Geschlecht
w

Was ist denn an Amazon.de bitteschön unübersichtlich?
 

Missy1988

Member
Registriert
März 2005
Alter
34
Geschlecht
w

Ich bestelle grundsätzlich nur bei amazon.de. Die sind für mich einfach nur die besten. ^^

Im Übrigen habe ich mit der Reihe von J.R. Ward angefangen. Black Dagger. Hätte ich das bloß gelassen. Ich komm nämlich von den Büchern nimmer los:ohoh:
Hab schon zwei weg in kürzester Zeit und muss jetzt bis zu meinem Geburtstag auf die nächsten beiden warten. :argh:
Kurzum: Ich liebe die Bandreihe*gg*

Liebe Grüße
Missy:hallo:
 
G

Gast294

Da gehör ich wohl zu den ganz altmodischen. Ich will meine Bücher im Buchladen kaufen, sie durchblättern, in der Hand halten,den Geruch frischer Bücher einatmen. Bestellen tu ich nur Weihnachten, bei Weltbild, weils da so viel sind und ich die deshalb lieber vom Postboten gebracht krieg.:)
 

natt i nord

Member
Registriert
Oktober 2006
Ort
Greifswald
Geschlecht
w

Glaube die Preise sind die gleichen wie bei Amazon und ebenfalls innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Die Preise sind ganz sicher die gleichen, in Deutschland gilt nämlich ne Buchpreisbindung :D Bücher haben nen festen Preis, der nicht geändert werden darf, wenn das Buch nicht entweder Mängel hat oder eine gewisse Anzahl von Jahren alt ist. *klugscheiß*
 

Kafka

Member
Registriert
Februar 2009
Alter
30
Von der Reihe hab ich auch schon soviel positives gehört. Aber irgendwie war der Reiz, es auf meinen Wunschzettel zu packen, noch nicht da ;o

Black Dagger mag ich auch. Da muss man aber auch locker rangehen, weil die Reihe bisschen speziell ist, was unterarmlange Schwengel angeht. xD
 

Scarlet

Member
Registriert
März 2002
Alter
35
Ort
Wien
Geschlecht
w

Ich glaube das liegt daran, dass man online oft verschiedene Versionen etc bekommt und das weckt wohl so den Eindruck.
Ich kaufe auch kaum Bücher woanders als beim Club, wenn ich die 2 € mindestens pro Buch hochrechne..
Und oft kriegt man im Geschäft dann nur eine gebundene Version und online Taschenbuch, dann wirkt das billiger.
 

Kafka

Member
Registriert
Februar 2009
Alter
30
Ich überlege gerade, ob ich "Die Landkarte der Zeit" lesen soll. Zeit genug hätte ich ja...
-zum Gipsbein schielt-
Zur Wahl stehen noch der dritte Band von Evermore, Lush Life, Flavia de Luce 2 und Clockwork Angel. Und Flüsternde Schatten, aber das hab ich schon mal gelesen.
 

Scarlet

Member
Registriert
März 2002
Alter
35
Ort
Wien
Geschlecht
w

Der Blog ist toll <3
Vor allem da da nicht einfach nur ewig lange Texte stehen, das finde ich immer so öde.
 

Ch. P.

Member
SimForum BAT Team
Registriert
März 2005
Alter
36
Ort
Neuruppin / Potsdam
Geschlecht
m

Ich sitz hier grade mit tränenverquollenen Augen und heule wie ein Schlosshund. Ich habe soeben das Buch "Die Erlösung" von Chris Parker gelesen. Ich habe noch nie so etwas bewegendes und zutiefst meine Seele berühendes gelesen.

Das Buch handelt von einen Jungen, der von seinen Eltern in ein christliches Umerziehungscamp geschickt wird, damit er wieder "normal", also hetero wird. Dort verleibt er sich in einen anderen der sogenannten "Camper" und muss deswegen Höllenqualen durchstehen - und das Buch endet mehr als traurig.
Und das allerschlimmste ist auch noch, dass das Buch auf einer wahren Geschichte beruht :schnief:

Mir zittern total die Hände und ich kann gar nicht mehr aufhören zu heulen. Andere Leute werden auf das buch wahrscheinlich nicht ganz so emotional reagieren wie ich, aber ich empfehle hiermit wirklich jedem, dieses Buch zu lesen.
 

littlepenguin

Member
Registriert
Mai 2005
Alter
31
Ort
Köln
Geschlecht
w

Bin gerade mit Joy Fieldings "Im Koma" fertig geworden. Nach nur zwei Tagen, obwohl ich eigentlich eine ziemlich langsame Leserin bin.

Ich fand es einfach nur genial und eins der besten Bücher die ich in letzter Zeit gelesen habe :up:
Bin nur froh dass ich den Klappentext nur überflogen habe, er hätte mir wohlmöglich zu viel verraten und zwar nicht so sehr die Spannung genommen, aber ich glaub es hätte mich nicht mehr so sehr mitgenommen.
 

Coray

Member
Registriert
Januar 2004
Alter
31
Geschlecht
w

Ich muss bald auch mal wieder in nen Buchladen und mich für den Urlaub eindecken. Eigentlich lese ich total gerne, aber beim Auswählen der Bücher bin ich total schlimm - ich kann mich einfach nicht entscheiden und nichts spricht mich so richtig an :D
Vielleicht habt ihr ja Empfehlungen für mich? :) Bücher, die ich ziemlich gut fand: Ken Follett - Die Säulen der Erde/Tore der Welt; die Millenium-Trilogie von Stieg Larsson; Jiliane Hoffman - Cupido; Die unendliche Geschichte. :D
 

Eldolen

Member
Registriert
Januar 2005
Ort
SH
Geschlecht
w

Wenn dir Ken Follett gefallen hat, dann wären vielleicht die Waringham-Romane (Das Lächeln der Fortuna, Der Hüter der Rose und Das Spiel der Könige) von Rebecca Gablé etwas für dich.
Die Bücher haben einen ähnliches episches Ausmaß, sind aber geschichtsträchtiger als Follett. Zumindest kann ich mich bei Follett nur an Kathedralen-Details erinnern, während ich mir durch Gablé einiges über das englische Mittelalter im 14. und 15. Jahrhundert merken konnte. :D

Mir persönlich haben alle drei Bücher sehr gefallen, sympathische und nachvollziehbare Hauptcharaktere und selbst die Nebencharaktere waren faszinierend dargestellt (insbesondere echte historische Personen wie John of Gaunt, Kardinal Henry Beaufort oder der arme König Charles IV von Frankreich). Ich bin auf jeden Fall gespannt ob der kommende vierte Waringham-Roman an seine Vorgänger heran reicht.
 

miezekatze

Member
Registriert
September 2004
Alter
44
Ort
Quedlinburg
Geschlecht
w

Meine Buchhändlerin bestellt meine Bücher vom Zentrallager in Berlin via Internet und garantiert eine Lieferung innerhalb von 24 Stunden. Bis 15.00 Uhr nachmittags bestellen und am nächsten Tag ab 12:00 Uhr High Noon abholen.
Das ist doch eigentlich bei allen Buchhändlern so. Jedenfalls kann ich die bestellten Bücher immer am nächsten Tag abholen auch wenn ich die Nachmittags bestelle sind die am nächsten Vormittag da.
Ich glaub der Buchhandel hat sein eigenes Versandsystem. :)

Bei Amazon kauf ich eigentlich nur gebrauchte oder englische Bücher, ganz selten mal neue.
 

Eowyn

Member
Registriert
Mai 2006
Alter
33
Ort
Wien
Geschlecht
w

Sind englische Bücher denn nicht neu? :D
 

miezekatze

Member
Registriert
September 2004
Alter
44
Ort
Quedlinburg
Geschlecht
w

Sind englische Bücher denn nicht neu? :D
Ja/Nein. Wenn ich ein gebrauchtes englisches Buch kaufe ist es selten neu. :D
Aber ich glaube wenn ich in meinem Provinzbuchladen ein englisches Buch bestelle ist das teurer, als wenn ich es bei Amazon kaufe.
Ich hab es aber noch nie ausprobiert.
Mit der Antwort zufrieden? :D
 

natt i nord

Member
Registriert
Oktober 2006
Ort
Greifswald
Geschlecht
w

Ich glaub der Buchhandel hat sein eigenes Versandsystem. :)

Jepp, die liefern über Nacht. Nach Ladenschluss wird die Liste rausgegeben, was man braucht und der, der den Kram dann liefert hat einen Schlüssel für den Laden und stellt die dann Kistenweise da ab. Ich hab mal n Praktikum in ner Buchhandlung gemacht und war dann immer die, die die Bücher morgens auspacken und kontrollieren durfte :D

Edit: Amazon und Buchladen haben immer denselben Buchpreis - Buchpreisbindung und so ;)
 

Tigerauge

Member
Registriert
November 2004
Alter
29
Ort
Wien
Geschlecht
w

Was haltet ihr davon, einen E-Book-Thread aufzumachen?

Die Dinger interessieren mich, bin aber nicht sicher, ob ich eins kaufen soll. Grad billig sind sie ja nicht. Allerdings bin ich im Moment viel unterwegs, und Kindle und Co sind leichter und auch etwas dünner als die meisten Bücher. Außerdem kann man ja auch mehrer Bücher auf einmal mithaben, auf diese Art.

Was ich bis jetzt so gesehen hab sind die Kindle-E-Books aber fast gleich teuer wie die gebundenen Fassungen, das ist für mich ein großer Nachteil - wenn ich schon 10-20 Euro zahle, will ich es dann auch in mein Bücherregal stellen und dort sehen können :lol:. Falls ich mir einen E-Book-Reader kaufe, wär vielleicht ein Onlineverleih überlegenswert. Habt ihr von guten gehört?
 

littlepenguin

Member
Registriert
Mai 2005
Alter
31
Ort
Köln
Geschlecht
w

Also e-books sind nix für mich. Hab zwar ein Galaxy S und hab somit schon ein Gerät wo ichs lesen könnte, aber ich liebe den Geruch von Büchern, streiche gerne über die Cover, und mag sie halt auch gern im Bücherregal stehen haben.

Und wie du schon sagst ist es wirklich blöd so viel Geld auszugeben und nichtmal was im Schrank dafür zu haben.

Von so einem Verleih hab ich jedoch noch nicht gehört. Bei e-books würde ich so einen vllt auch nutzen.

Was einen eigenen Thread angeht weiß ich nicht ob er wirklich nötig ist. Immerhin sind es die gleichen Inhalte nur mit anderer Verpackung sozusagen. Sinn hätte für mich höchstens ein Diskussionsthread
 

Tigerauge

Member
Registriert
November 2004
Alter
29
Ort
Wien
Geschlecht
w

Also meine Bücherei daheim in Österreich hats angeboten, allerdings war die Auswahl etwas beschränkt und mitlerweile bin ich kein Mitglied mehr ;) Aber theoretisch müsste es sowas ja auch "nur" online geben.
 

Eowyn

Member
Registriert
Mai 2006
Alter
33
Ort
Wien
Geschlecht
w

Ich hab für meine E-Books bis jetzt noch keinen Cent ausgegeben. :ohoh: Es gibt viele Seiten, wo man von unbekannten Autoren Bücher findet, die auch nicht schlecht sind, aber meistens kostenlos oder sehr billig, weil die eben noch bekannt werden wollen. Und wie Chrissi schon sagte - die Fülle an Klassikern, die man findet, ist schier unendlich.

EDIT: Stimmt, zumindest die Büchereien Wien bieten auch E-Books an.
 

Tigerauge

Member
Registriert
November 2004
Alter
29
Ort
Wien
Geschlecht
w

Und worauf liest du deine E-Books?
 

Eowyn

Member
Registriert
Mai 2006
Alter
33
Ort
Wien
Geschlecht
w

Auf dem Oyo, dem E-Book Reader von Thalia. Ist nicht jedermans Sache, aber ich bin sehr zufrieden damit - vor allem pdfs kann man drauf ziemlich gut lesen, was angeblich auf dem Kindle nicht so gut geht.
 
G

Gast294

Niemals ein E-Book für mich. Ich will die Bücher anfassen, dran riechen, wenn sie neu sind und sie im Regal stehen haben.
 

Tigerauge

Member
Registriert
November 2004
Alter
29
Ort
Wien
Geschlecht
w

Es gibt auch noch die Möglichkeit, dass man beides hat. Ich möchte weder auf meinen Kindle noch auf die "Realbücher" verzichten. Zuhause lese ich meine Bücher, unterwegs auf dem Kindle.
Genau so würd ich es auch machen :) Ich verzichter auch ungern auf das Gefühl und den Geruch, aber unterwegs ist es halt viel praktischer :)

PDF wär schon praktisch, grad weil viele dieser Gratisbücher doch PDFs sind, nicht? Und auch zum lernen dann unterwegs :) Allerdings weiß ich nicht, ob der OYO Reader in England so praktisch wär - zwecks Kompabilität. Und hier an ihn ranzukommen ist wohl auch nicht so einfach. Aber es gibt ja sonst auch nicht nur den Kindle - muss mal Angebote durchsehn :)
 

Tigerauge

Member
Registriert
November 2004
Alter
29
Ort
Wien
Geschlecht
w

Das darfst du mir jetzt erklären! :) Also das mit den Gratisbüchern.
 

envie

Member
Registriert
Oktober 2004
Geschlecht
w

Naja, ich lese meist eher Fachbücher/-artikel am Bildschirm, einfach weil sie mir oft nur in dieser Form vorliegen. Nach wie vor kann ich aber am besten Papier lesen, irgendwie habe ich das Gefühl das ich das leichter aufnehme bzw. weniger leicht abgelenkt werde. Und es für meine Augen angenehmer, jedenfalls wenn es um mehr als ein paar Seiten geht.
Auf meinem Mobiltelefon, das ein vergleichsweise großes Display hat (SGS II), kann ich auch eher schlecht lesen, aber für unterwegs gehts. Dort aber auch eher Bücher im EPUB-Format (z.B. die Bücher von Projekt Gutenberg oder halt andere freie Quellen) .

Aber fürs private Lesen würde ich mir keinen neueren Roman als ebook kaufen, das passt mir Preis/Leistungstechnisch nicht, und eine elektronische Bibliothek macht auch deutlich weniger her als so ein schöner eigener Leseraum mit wandhohen Bücherregalen und so (mein nächstes Domizil wird einen haben, bestimmt!) :)
 

Himmel

Member
Registriert
November 2006
Alter
26
Ort
Schwäbisch Gmünd/bei Freiburg
Geschlecht
w

*hochhol*
Nachdem ich "The Last Song" von Nicholas Sparks zu Ende gelesen hab, hab ich heute Nachmittag mit "Im Zauber der Sirenen" von Tricia Rayburn angefangen. Hab ja auch viel Kritik zu diesem Buch gelesen und war dann erstmal etwas skeptisch. Ich hab zwar nur das 1.Kapitel bis jetzt gelesen, aber gefällt mir schonmal gut! Also meine anfänglichen Zweifel haben sich - zum Glück nicht - befürwortet. :D
 
G

Gast294

Les zur Zeit "Die Drachen der Tinkerfarm" von Ted Williams.Ist zwar mehr ein Jugendlichen-und Kinderroman, aber mir gefällts. Schöne Fantasy, soll der Anfang einer Reihe werden. ich freu mich auf Fortsetzungen.
 
Registriert
Januar 2011
Ort
Buchhaim
Geschlecht
w

Ich les grad Smaragdgrün - zum ungefähr 3. Mal :lol: das buch ist einfach zu gut...
 

Kafka

Member
Registriert
Februar 2009
Alter
30
Ich hab letztens XVI und The Forest of Hands and Teeth fertiggelesen. Jetzt bin ich bei The Declaration angelangt.
Der Schreibstil ist so... einfach. @ __ @
 

Scarlet

Member
Registriert
März 2002
Alter
35
Ort
Wien
Geschlecht
w

Wieviele Seiten lest ihr eigentlich so pro Stunde?

Ich hab erst letztens den 2. Teil von Hunger Games gelesen, werde mich jetzt dann an den 3. machen. Außerdem "Rupien, Rupien!"
 

Scarlet

Member
Registriert
März 2002
Alter
35
Ort
Wien
Geschlecht
w

@anté: Ich finde die Hunger Games sehr gelungen und lese eigentlich immer alle Bücher vor den Filmen, andersrum ist es meist nicht mehr so toll.

Gut dann sind wir ja recht ähnlich, ich schaff ein bisschen mehr als 100 wobei mir Englisch oder Deutsch recht egal ist.

edit: beim "Club" gibts den 3. Band derzeit günstiger, falls da noch jemand Mitglied ist.
 

envie

Member
Registriert
Oktober 2004
Geschlecht
w

Wieviele Seiten lest ihr eigentlich so pro Stunde?

Keine Ahnung.
Würd sagen, dass hängt sehr stark ab von dem, was ich lese, also wieviel Aufmerksamkeit ich zur Erfassung des Geschriebenen aufwenden muss. Ich tippe, dass ich ungefähr im Durchschnitt liege, wo auch immer der liegt.

Ich lese im Moment "Spieltrieb" von Juli Zeh.
Bin noch nicht durch, aber zwiegespalten.
Eine im Detail vielleicht sogar hanebüchen zu nennende Geschichte und Satzkonstrukte, bei denen ich mir nicht sicher bin, ob es sich um kompliziert verpackte Banalitäten handelt oder eher nicht. Aber aus Gründen kann ich auch nicht sagen, dass das Ding schei.ße ist. Irgendwas hat es. Naja.
 

DerPeter

Newcomer
Registriert
Juli 2011
Hallo,
Ich habe eine Frage an euch.
Ich wollte The Shining von Stepehn King mal lesen aber irgendwie gibt es da ja zig verschiedene Ausgaben von.
Also ich wollte die Urfassung lesen so wie es ursprünglich unverädnert mal war und auch in originaler englischen Version.
Habe mal gegoogelt aber zig verschiedene Cover gesehen.
hHbe auch ein Cover gesehen mit Jack Nicholsen drauf und so aber das kann es ja dann schon mal nicht sein,weil das ja eine Verfilmung von dem Buch war.
Und das wird dann wohl ein Buch von dem verfilmtem Buch sein.^^
Weiß einer vielleicht welches die Urfassung von den allen ist???
Danke schon mal!
 

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten