Ploppen, ja oder nein?

carlfatal

Forenkater
SimForum Team
SimForum BAT Team
Registriert
Mai 2010
Alter
54
Ort
Ladadi
Geschlecht
m

Hi,
ich habe erst Ende letzten Jahres sc4 wiederentdeckt, und im Grunde genommen finde ich es seitdem erst spielbar.
Aber, wie bereits in einem anderen Thread angesprochen, bleibt das Problem mit der zeitlichen Abfolge beim Wachsen der Gebäude, Einfamilienhäuser kommen früher als Fachwerkgebäude, Kirchen werden als Belohnungen freigeschaltet, obwohl sie meist das älteste Gebäude im Ort sind, und das finde ich nicht übermäßig realistisch. Bei meinem neuen Projekt habe ich mir, um die downgeloadeten Häuschen mal anzuschauen eine ganze historische Altstadt geploppt. Jetzt widerstrebt es mir, sie abzureißen, lieber würde ich versuchen, sie irgendwie zu integrieren.
Bei den neueren Gebäuden ist das einfacher, erstmal hab´ich viel mehr W2W als Altstadthäuser, da wird nicht soviel aufzuräumen sein, und alles moderne Zeug ist noch nicht im Spiel.
Ich mag es, wenn´s so richtig realistisch aussieht, aber wenn ich Lust auf Stadtentwicklung im Mittelalter hätte, würde ich Anno spielen. Mein Lieblingszeitraum sind aber die letzten hundertfünfzig Jahre, und Anno braucht ja auch keinen NAM.
Deshalb frage ich mal so in die Runde: Kann sich jemand vorstellen, einen Istzustand zu ploppen und dann davon ausgehend weiterzuplanen. Und wenn: Wie kriege ich das Datum im Spiel geändert?
 

Ricki

Member
Registriert
Dezember 2005
Alter
31
Ort
bei Karlsruhe
Geschlecht
w

Hallo.
Ich ploppe irgendwie wenig. Weiß auch nicht, aber im Hinterkopf sagt dann immer so ein Stimmchen "ist das nicht so ähnlich wie cheaten?" und irgendwie, naja keine Ahnung. Jedenfalls ploppe ich daher nur diagonale Sachen wirklich viel und halt Parks und co. Kurz gesagt: alle Sachen, die selber wachsen versuche ich größtenteils nicht zu ploppen. Dafür wird bei mir viel mit Denkmalschutz und abreisen gearbeitet :D
Ich kann mir nicht vorstellen erstmal was zu ploppen und da weiter zu spielen und irgendwie kann ich mir auch nicht denken, dass dies so wirklich geht. Wird da nicht irgendwie die Balance durcheinander geschüttelt?
Ach und wegen dem Datum: einfach Spielen, dann ändert sich das schon ;) Naja wenn du 2010 haben möchtest, ja dann musst du wohl ein Weilchen Spielen. Über Jahr 250 bin ich glaub noch nie bei einer Stadt gekommen.

Grüße

Leila
 

drobadur

Member
Registriert
März 2004
Alter
62
Ort
Koblenz
Geschlecht
m

Moin zusammen,

ob Du ploppst oder nicht, sollte keine frage der Religion sein, so lange Du keine Cheatgebäude benutzt ist es noch nicht einmal gecheatet.
Da ich Städte schon im vorfeld plane ist ploppen einfach notwendig, aber wie einer spielt muß jeder für sich selbst entscheiden. Hauptsache es macht Spaß.

lg Peter
 

n_wilson

Member
Registriert
April 2010
Ich pflichte drobadur bei. Ploppen oder nicht ist Geschmacksfrage. Ich mache das nicht so gerne, weil ich Freude daran habe, eine Stadt sich selbst entwickeln zu sehen. Abreißen ist bei mir daher verboten, es sei denn, ich kann einen rollenspielerischen Grund dafür in meiner Stadt entwickeln. Auch so entstehen einigermaßen realistische Städte, vor allem in niedrigen Zoomstufen und in der Regionsansicht.

Allerdings gibt es wunderbare geploppte Landschafts- oder Stadtszenerien. Ich staune dann immer, was möglich ist.

Also, mache es, wie Du Dich wohl damit fühlst. Ich finde es ist eine gute Idee, einen alten Stadtkern in eine wachsende Stadt zu integrieren. Das kann man häufig beobachten. Nur zu.

Das Datum ist so ein Thema bei SC4. Es ist in vielen Bereichen ohnehin unrealistisch. Die Häuser werde zu schnell gebaut usw. Außerdem hat man in jeder Stadt in der Region ein anderes Datum. Also: einfach ignorieren. Ich habe für meine Region eine eigene Zeitrechnung das game year "GY". Wenn ich 1980 erreiche, kann es schon mal sein, dass der SImulator in der größten Stadt 200 - 300 Jahre gelaufen ist.
 

solsystem

Member
Registriert
November 2008
Ort
Düsseldorf, davor Karlsruhe, geboren in Göttingen
Geschlecht
m

Hallo

Das mit dem Ploppen ist so eine Sache... Ich stimme drobadur auf jeden Fall zu, dass das jeder für sich entscheiden muss. Man muss selbst Spass an der Sache haben, das ist das wichtigste.

Bei mir ist der überwiegende Teil der Gewerbe- und Industriebauten natürlich gewachsen, aber es gibt immer wieder Situationen, wo ich etwas ploppe. Meist sind das ganz bestimmte Gebäude, die ich die ich gezielt an einer Stelle haben möchte. Hochhäuser sind eher selten dabei, oftmals sind es z.B. große (oder auch ganz kleine) Einkaufmärkte, Hotels oder dergleichen. Manche spezielle Gebäude mit Jobs gibt es ja auch nur in einer Plop-Version, das können auch solche Sachen wie Hafenanlagen, Militär-Einrichtungen oder ähnliches sein. In einer durchgeplanten Stadt wie z.B. mein Happytown in der Region Stardust ist der Plop-Anteil naturgemäß höher als in einer eher "normalen" Stadt, vielleicht so um die 10%, ansonsten sicherlich kaum mehr als 5%.

Natürlich ist der Gedanke reizvoll, mehr zu ploppen. Ich habe schon einen sehr, sehr großen Plugin-Ordner, aber von diesem Plugins gibt es eine ganze Reihe, die ständig wachsen, während ich einen sicherlich ebenso großen Teil noch nie im Spiel gesehen habe. Da juckt es einen schon in den Fingern, die Dinger endlich mal hinzustellen, weil sonst der Download ja umsonst war. Andererseits ist die Freude groß, wenn dann doch mal irgendwo ein Gebäude anfängt zu wachsen, bei dem man erstmal überlegen muss, was das wohl ist und wann man das heruntergeladen hat. Na ja, und dann muss man natürlich aufpassen, dass man sich durch übermäßiges Ploppen nicht die Nachfrage versaut.

Trotzdem, irgendwann werde ich mal versuchen, eine Stadt mit einer komplett geploppten Hochhaus-Downtown zu bauen, um die vielen schönen Hochhaus-Plugins endlich mal zu sehen.

Grüße, Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:

Skeebob

Member
Registriert
August 2008
Geschlecht
m

ich ploppe oft. auch aus Faulheit, wenn ich zum Beispiel an bestimmten Ecken genaue Vorstellungen habe, welche Gebäude wo wachsen sollen und diese Gebäude einfach nicht wachsen wollen - also ploppe ich. besonders fällt mir das an Straßenecken auf, wo dann halt oftmals keine Eckgebäude wachsen wollen, was halt einfach nicht passt wenn man Häuserzeilen anstrebt. und wenn man diagonale Gebäude einsetzen will, muss man ja sowieso ploppen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nardo69

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Juli 2006
Alter
51
Ort
Karlsruhe
Geschlecht
m

Plopp oder nicht plopp,
das ist hier die Frage,
ob's edler im Gemüt ...

usw.

Manchmal kann man es nicht vermeiden, manchmal erleichtert es ungemein das Anlegen von Vierteln in gewissen Stilen. Auch ich habe schon geploppt - und dann ewig mit den Auswirkungen auf die Simulation gekämpft, weil es etwas zu viele Co$$$/Cs$$$ waren.

Wichtig ist: Der jeweilige Städtebauer muss Spass dabei haben. Es gibt ein paar sehr gute Sandbox Spieler, die wirklich alles ploppen, allerdings gefallen mir viele Sandboxregionen gar nicht, weil sie zu statisch sind.

Letztendlich muss jeder selbst die für ihn richtige Balance finden ...
 

carlfatal

Forenkater
SimForum Team
SimForum BAT Team
Registriert
Mai 2010
Alter
54
Ort
Ladadi
Geschlecht
m

Hi Leute,
danke für Eure Antworten. Jetzt hab´ich immerhin kein schlechtes Gewissen mehr, wenn ich mal ´ne Ecke genauso gestalte, wie´s mir gefällt. Meistens bin ich ja auch mit dem, was so wächst ganz zufrieden, aber eben nicht immer, und dann kommt halt der große Diktator im Bürgermeister hoch und erklärt Bebauungspläne für unwichtig.
@ Nardo,
das hinterher Austarieren ist eh´das schwierigste, denn funktionieren soll meine Region ja schon. Aber ich hab´s auch nicht so mit Hochhäusern, bei der von mir angesprochenen Altstadt hält sich das zum Glück noch in Grenzen, was die Zahlen arbeitssuchender Wohlhabender betrifft.
Vielen Dank Euch allen, bis denne cf
 

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten