Challenge Single-Projekt: Das Leben von Toni Macher

SimmyDoggy

Member
Registriert
Dezember 2011
Alter
28
Ort
Gmuatli Kaff Nähe Minga
Geschlecht
w

Single-Projekt: Das Leben von Toni Macher

So, ich hab mich jetzt entschieden, mich auch mal am Sims 4 Single-Projekt zu versuchen. Das ist das erste Mal in meiner ganzen Simmer-Karriere, dass ich so was mache, also keine Ahnung wie das ausgeht und ob ich überhaupt die erste Aufgabe schaffe :schäm: Aber eigentlich… so schwierig klingt das jetzt auch wieder nicht. Tipps nehme ich natürlich immer gern entgegen und ansonsten hoffe ich, dass euch mein Schreibstil nicht zu sehr langweilt und wünsche viel Spaß beim Lesen!

Inhaltsverzeichnis

Kapitel 1.2: Party bis zum Umfallen... oder Erfrieren
Kapitel 1.3: Pech im Leben, Glück im Spiel?
Kapitel 1.4: Mein schlimmstes Winterfest

Kapitel 1.1: Gestatten, Macher

Da stand ich nun… Mitten im Nirgendwo. Was soll ich sagen, ich habe diese Situation nicht gewählt. Scheißfamilie!

1618433056378.jpg

Aber bitte, wo bleiben meine Manieren… Ich sollte mich euch Lesern erst mal vorstellen. Mein Name ist Toni Macher, ich bin ein sehr geselliger Sim, versuche so gut es geht alles positiv zu sehen und mache gerne Sport.

1618433197826.jpg
Mein Problem? Nun, eigentlich sollte das kein Problem sein, aber ja, ich bin im falschen Körper geboren worden. Heißt, ich kam als Antonia zur Welt. Von Kindheit an war ich irgendwie anders, ich meine klar, es gibt burschikose Mädchen aber bei mir war das irgendwie… mehr. Jahrelang wusste ich nicht, was mit mir los war, bis ich im Internet zum ersten Mal über Transgender las… und da fand ich mich sofort wieder. Nur… geh du mal zu deinen strenggläubigen konservativen Eltern und sag: „Yo, ich bin ein Transmann.“ Du wirst ausgestoßen. Genau das ist mir passiert, als ich mein Coming-Out hatte. Und tja, jetzt bin ich hier… obdachlos…

Versuchen wir es positiv zu sehen: Das hier ist eine völlig neue Nachbarschaft, niemand hier kennt die Antonia von früher. Das ist meine Chance auf einem Neuanfang, und hoffentlich endlich als Mann gesehen zu werden! Zunächst einmal sollte ich auf Simgle Maps nachgucken, was es hier für Lokalitäten gibt, wo ich ein paar Leute treffen kann… Ein Fitness-Studio? Klingt gut!

1618433449561.jpg

Dann wollen wir mal sehen… (Hauptsache, raus aus dieser Kälte, der Winter macht sich langsam bemerkbar)

1618433507188.jpg

Erstmal eine schöne dampfende Dusche… Aaaah, das tut gut nach diesem Frostwetter!

1618433563889.jpg

Was ist denn das für eine?! Hat die im Fitness-Studio nix besseres zu tun, als sich im Spiegel zu begaffen?! Manche Leute… :rolleyes:

1618433644711.jpg

Na ja… so sehr es mich ja reizen würde, die Trainingsgeräte auszuprobieren… ich glaube ich sollte meine Kräfte erstmal sparen... Und alle anderen scheinen zu sehr in ihr Training vertieft zu sein, um ein Gespräch zu beginnen. Also… weg mit den Vorurteilen Toni, du hasst es ja auch wenn Leute es dir gegenüber haben. „Hi! Ich bin Toni, Toni Macher.“

1618433712369.jpg

„Nett, dich kennen zu lernen. Du bist neu hier, oder? Ich heiße übrigens Bella.“

„Fällt das so auf?“

„Das ist ein kleiner Ort. Ich wohne mit meinem Mann und meinen Kindern schon seit Jahren hier und ein neues Gesicht erkenne ich sofort.“

1618433767169.jpg

„Also wenn du Hilfe brauchst, kannst du mich jederzeit gerne in Pendula View besuchen. Dann stelle ich dich auch meiner Familie vor.“

„Das ist super nett, danke.“ Sie ist wohl doch keine so aufgeblasene Tussi, wie ich dachte.

1618433841572.jpg

Ich sollte wohl zumindest ein paar Sit-ups machen, um nicht aufzufallen. Ich bin noch nicht bereit, jemanden von meiner Obdachlosigkeit zu erzählen.

1618433900296.jpg

Inzwischen kam auch ein Pärchen herein. Der Mann scheint aber nicht sehr glücklich darüber, hier zu sein.

1618433982189.jpg

„Sag mal, was macht einer wie du im Fitness-Studio?! Du bist doch schon fit genug!“

„Och, ich mag einfach Sport.“

1618434074213.jpg

„Du Glücklicher. Für mich ist Sport Mord. Ich bin nur hier, weil meine Frau mich mitgeschleppt hat. Sie meint, ich werde zu dick.“

1618434135486.jpg

Wo andere zu viel essen, habe ich eher das Problem, überhaupt was zwischen die Rippen zu kriegen. Bella ist noch hier. Ich fürchte, ich muss ihr Angebot früher annehmen, als mir lieb ist…

„Du ähh sag mal… dein Angebot vorher… Also deine Familie würde ich gerne kennenlernen! Ich würde euch ja zum Essen einladen, aber meine Küche ist leider noch nicht eingerichtet…“ (gelogen ist das ja nicht :glory:)

1618434242593.jpg

„Kein Problem, dann komm doch einfach zum Essen zu uns!“ Das ging fast zu einfach…

1618434300729.jpg

„Wow! Was für ne schmucke Bude! Und hier wohnt ihr?!“

„Ja, die Villa Ophelia ist schon seit Urzeiten im Besitz der Grusels. Und das hier ist meine Tochter, Kassandra.“

1618434393949.jpg

Sie sieht etwas traurig aus, ich frage mal vorsichtig, was los ist.

„Hallo, warum bist du denn so traurig?“

1618434459406.jpg

„Ach nix. Es ist nur… ich kann diese Vorurteile meiner Klassenkameraden nicht mehr länger ertragen. Alle sagen ich wäre ein versnobtes privilegiertes Strebermädel… Was kann ich denn dafür, dass meine Eltern reich sind?!“

„Vorurteile? Kenn ich nur zu gut!“

1618434518146.jpg

„Und ihr seid also der Sohn und der Ehemann?“

„Ja. Und?“

1618434628836.jpg

Muss meine Frau denn jeden Neuankömmling zu uns schleppen?! :rolleyes: Und irgendwas ist seltsam an diesen Typen…

1618434730896.jpg


Was für ein Prachtschloss! Da möchte ich am liebsten gar nicht mehr weg…

1618434817910.jpg

Das Essen ist fertig! Irgendwie scheine ich bei Herrn Grusel noch nicht richtig durchzukommen, aber ich versuche es trotzdem mal mit ein bisschen Smalltalk.

1618434894433.jpg

„Nun Herr Macher, in welchem Ortsteil von Willow Creek haben Sie sich niedergelassen? Und was machen Sie beruflich?“

Scheiße, warum muss ausgerechnet ich immer in solche Situationen geraten?!

1618434959382.jpg

„Ähm… es war wirklich nett, Sie kennenzulernen, aber ich muss jetzt leider gehen. Man sieht sich!“

1618435039058.jpg

Puuh, das war knapp! Ja, nicht die eleganteste Verabschiedung, aber ich hätte schon beinahe angefangen, grüne Wölkchen zu schwitzen. Schnell zurück ins Fitness-Studio zum Duschen!

1618435107301.jpg

Gut, dass das Fitness-Studio die ganze Nacht offen hat. Hoffentlich wache ich rechtzeitig auf, bevor mich jemand hier auf dem Sofa pennen sieht… Ach egal, Hauptsache, ich muss nicht draußen in der Kälte schlafen. Gute Nacht!

1618435194159.jpg

Und das war der erste Tag des Single-Projekts. Hoffe, es hat euch gefallen und lasst gerne den ein oder anderen Kommentar da :hallo:
 
Zuletzt bearbeitet:

Wusel1811

Member
Registriert
März 2005
Ort
CH
Geschlecht
w

Huhu SimmyDoggy,

wie schön, dass Du einen Single ins Rennen schicken magst :)

Toni gefällt mir richtig gut - mit seiner Familie würde ich aber gern mal ein Hühnchen rupfen!

Klasse, dass er über seinen Schatten springt und Bella trotz der anfänglichen Vorurteile eine Chance gibt!

Mir gefällt, dass er so aufmerksam ist, und gleich Kassandras Traurigkeit bemerkt und nachfragt - er scheint ein wirklich lieber Kerl zu sein :)

Das war ein toller Einstieg, ich freue mich auf mehr! Wenn Du magst, schau doch mal im Projektforum vorbei (https://simlane10.ch/forum/index.php) und eröffne dort einen Thread für Toni und sag hallo 👋
 

Yessysims

Member
Registriert
September 2005
Ort
Berlin
Geschlecht
w

oh wie toll das du auch einen Single ins Rennen schickst :nick: und was für einen coolen Charakter
ich mag Toni jetzt schon und bin sehr gespannt was er noch so alles erlebt
die Grusels mag ich seit Sims 2 auch besonders gerne,habe aber in Sims4 noch nicht mit ihnen gespielt
 

SimmyDoggy

Member
Registriert
Dezember 2011
Alter
28
Ort
Gmuatli Kaff Nähe Minga
Geschlecht
w

*Staub weg pust* So hier geht es nach langer Pause mal weiter! Danke @Wusel1811 und @Yessysims für eure lieben Kommentare!

@Wusel1811 Das Forum schau ich mir an, wenn ich dann mal Zeit habe :nick:

die Grusels mag ich seit Sims 2 auch besonders gerne,habe aber in Sims4 noch nicht mit ihnen gespielt
Ja, die Grusels haben auch bei mir schon lange einen Platz in meinen Simherzen. Für mich haben sie schon richtig Nostalgie-Charakter, bin ja schon seit Sims 1 dabei. Bella war damals schon mein Lieblingssim, entsprechend habe ich mich gefreut, sie im Fitnessstudio anzutreffen! (Auch wenn sie einen auf Spiegelaffe machen musste)

Kapitel 1.2.: Party bis zum Umfallen… oder Erfrieren


Driiing, driing…

01.jpg

Ich war schon überrascht, zu Mortimers Geburtstag eingeladen zu werden. Ich dachte er würde mich nicht mögen… Vielleicht kann ich meine elegante Verabschiedung von gestern wieder gut machen.

02.jpg

„Hilfe!! Ist dieser bauchfreie Hoodie nicht zu kalt?!!“

„Doch… Hätte ich gewusst, dass die Party im Freien stattfindet, hätte ich was Wärmeres angezogen.“

03.jpg

„Scheiße, du bist tatsächlich gekommen?! Nach deiner eleganten Verabschiedung gestern hätte ich das jetzt nicht erwartet!“

Was zum…!!! Wenn du mich gar nicht hier haben willst, lad mich doch einfach nicht ein!

04.jpg

Zum Glück sind nicht alle Partygäste wie Mortimer. Bob ist zwar kein guter Schachspieler, aber ein angenehmer Zeitgenosse.

05.jpg

„Ist das zu fassen, Mortimer? Der Neuling macht mich im Schach noch völlig fertig!“

„Ist ja auch nicht schwer. Du warst doch schon immer eine Niete im Schach!“

06.jpg

Merke: Mitten im Winter draußen eine Party zu veranstalten, ist eine SEHR schlechte Idee!

07.jpg

Ich bin sicher, den hat niemand eingeladen…

08.jpg

„Entschuldigung, dürfte ich mal vorbei? Sie behindern mich bei meiner Arbeit.“

09.jpg

„Jetzt hör mal zu mein Lieber, du wirst diese Party nicht versauen! Niemand hat dich eingeladen!“

10.jpg

„Schon gut, ruhig Tiger. Sie soll noch eine zweite Chance bekommen. Lasst euch das eine Warnung sein und feiert gefälligst im Warmen weiter!“

11.jpg

„I-i-ich lebe noch?!!“

12.jpg

Puh, das war knapp! Manchmal hilft es eben, sich nicht einschüchtern zu lassen. Aber warum habe ich nur das Gefühl, dass mich jemand stalkt?!

13.jpg

„Schon gut Sensi, du kannst gehen. Wir sind ja jetzt im Warmen.“

14.jpg

„Das war echt mutig. Ich habe ja eine Schwäche für Männer, die Eier in der Hose haben und sich nicht so leicht einschüchtern lassen.“

„Ähm… danke… denke ich. Entschuldige, ich muss mal.“

15.jpg

Während Toni auf dem Klo ist:

„Du weißt schon, dass ich dich bei unseren nächsten Treffen in die Hölle bringen muss, wenn du deinen Mann untreu wirst?“

„Bitte nicht! Ich werde meinen Mann treu bleiben, versprochen!“

16.jpg

„So Ladys, ich hoffe ihr habt nix dagegen, wenn ich mich ein wenig aufs Ohr haue. Die Rettungsaktion hat mich ziemlich geschafft.“

„Ja, schlaf ruhig, du Held. Aber Finger weg von Megumi! Sie ist verheiratet, klar?!“

Dabei war sie es doch, die mich anflirtete. Dumme Kuh…

17.jpg

Und sie macht mir alles nach…

18.jpg

Lange schlafen kann ich nicht, da meldet sich der Magen.

19.jpg

Ein Vorteil des Simlebens: Die Zutaten sind immer da, so lange man das Geld für sie besitzt. Na, für Burger reichen meine Kröten schon noch.

20.jpg

Bob ist tatsächlich so spät in der Nacht noch im Park unterwegs und wir spielen eine kleine Revanche-Partie.

21.jpg

Komm schon, trau dich, ist doch nur ein Spiel.

22.jpg

Auch in der zweiten Runde geht der Sieg an mich. Zumindest hier hat Mortimer recht: Im Schach ist Bob echt keine Herausforderung. Jetzt muss ich aber wirklich schlafen.

23.jpg

So, der Magen dürfte mich jetzt nicht mehr aufwecken. Dann kann ich jetzt hoffentlich ausschlafen. Oder zumindest so gut es auf diesem Ding halt geht. Lange stehe ich das bestimmt nicht mehr durch. Ich brauche dringend ein richtiges Bett!
 

SimmyDoggy

Member
Registriert
Dezember 2011
Alter
28
Ort
Gmuatli Kaff Nähe Minga
Geschlecht
w

Kapitel 1.3: Pech im Leben, Glück im Spiel?


24.jpg

Neuer Tag, neues Glück? Mal sehen, erstmal Frühstück in Windenburg. Wie ich diese Dame um ihren Laptop beneide. Ich bin ja schon froh, mit meinem Handy wenigstens ein bisschen Technik bei mir zu haben.

25.jpg

Anschließend ins Schwimmbad, um dort zu duschen.

26.jpg

Oh, da scheint jemand sein Tablet verloren zu haben! Mal rumfragen, wem es gehört.

27.jpg

„Ich wäre froh, wenn ich eins hätte! Aber meine Frau kassiert all unseren technischen Kram ein.“

28.jpg

„Sehe ich etwa so dumm aus, mein wertvolles Tablet einfach so rumliegen zu lassen?!“

Schon gut, war ja nur ne Frage.

29.jpg

„Mein Tablet! Wie konnte ich das nur da liegen lassen?!“

30.jpg

„Hey, was ist los? Bedrückt dich irgendwas?“

„Ähm, nun ja… Da ist dieser Junge aus der Parallelklasse, aber ich traue mich nicht, ihn anzusprechen. Ich weiß ja nicht mal, ob er mich mag! Und dann habe ich jetzt auch noch richtig schlimme Akne!“

31.jpg

„Akne sind normal im Teenager-Alter. Und ob er dich mag, kannst du nur herausfinden, wenn du mit ihm redest.“

32.jpg

„Du hast Recht. Ich sollte es wenigstens versuchen.“

„So gefällst du mir schon besser!“

33.jpg

Schleimer, mach doch was du willst! Um ehrlich zu sein, wäre ich dir gar nicht so undankbar, wenn du mir Megumi vom Hals hältst.

34.jpg

Oh, was für ein glücklicher Zufall, dass ich gerade zur Happy Hour in die Bar komme. Dann kann ich mir heute ja mal zu meinen Abendessen einen Drink dazu gönnen.

35.jpg

Und danach spiele ich Tischkicker gegen Bob.

36.jpg

„Gibt es auch nur ein Spiel, wo ich nicht andauernd gegen dich verliere?!“

37.jpg

Na ja, schauen wir doch mal, ob ich gegen andere Gegner auch immer gewinne.

38.jpg

Katrina ist eine ernst zu nehmende Gegnerin, aber leider nicht die sympathischste.

„Hör doch auf, ständig die Stangen durchzudrehen!“

39.jpg

„Muss ich mir von dir etwa vorschreiben lassen, wie ich zu kickern habe?!“

40.jpg

Das war eine spannende Runde. Katrina hat sich wirklich lange gehalten, doch am Ende gewinne ich 5-4. In your face, bitch!

41.jpg

Scheinbar habe ich Pech im Leben, aber Glück im Spiel? Umgekehrt herum wäre besser, denn dann müsste ich nicht wie ein Betrunkener im Eingangsbereich der Kneipe schlafen.
 

Anhänge

  • 39.jpg
    39.jpg
    812,1 KB · Hits: 0
  • 24.jpg
    24.jpg
    782,9 KB · Hits: 0
  • 25.jpg
    25.jpg
    558,3 KB · Hits: 1
  • 26.jpg
    26.jpg
    842,5 KB · Hits: 0
  • 27.jpg
    27.jpg
    793,5 KB · Hits: 0
  • 28.jpg
    28.jpg
    716,4 KB · Hits: 0
  • 29.jpg
    29.jpg
    526,4 KB · Hits: 0
  • 30.jpg
    30.jpg
    735,9 KB · Hits: 0
  • 31.jpg
    31.jpg
    771,2 KB · Hits: 0
  • 33.jpg
    33.jpg
    592,7 KB · Hits: 0
  • 34.jpg
    34.jpg
    12,8 KB · Hits: 0
  • 35.jpg
    35.jpg
    796 KB · Hits: 0
  • 36.jpg
    36.jpg
    807,1 KB · Hits: 0
  • 37.jpg
    37.jpg
    849,9 KB · Hits: 0
  • 38.jpg
    38.jpg
    845,4 KB · Hits: 0
  • 32.jpg
    32.jpg
    818,1 KB · Hits: 0
  • Danke
Reaktionen: Griselda

SimmyDoggy

Member
Registriert
Dezember 2011
Alter
28
Ort
Gmuatli Kaff Nähe Minga
Geschlecht
w

*Staub wegpust* Ich hab mal ein kleines Update dabei:

Kapitel 1.4.: Mein schlimmstes Winterfest


42.jpg

Winterfest, eine der schönsten Zeiten des Jahres! Hoffentlich kann ich bei der Atmosphäre auf dem Weihnachtsmarkt mal für kurze Zeit meine Obdachlosigkeit vergessen.

43.jpg

Zuerst einmal werde ich mich um meinen knurrenden Magen kümmern.

44.jpg

Es sind auch einige bekannte Gesichter hier. Kassandra sieht schon wieder so traurig aus, hatte sie mit ihren Schwarm kein Glück?

45.jpg

Normalerweise würde ich freundlich nachfragen, aber ich fürchte, ich bin kein guter Zuhörer mehr. Soooo müde… Bett… ich brauche ein Bett…

46.jpg

Meine Blase spielt auch nicht mehr richtig mit und versagt kurz vor dem rettenden Klohäuschen, und das auch noch vor den Augen von Bella!

47.jpg

Ich rieche nach Pisse und werde bald noch schlimmer stinken, denn die einzige Schlafmöglichkeit die ich heute finde ist ein Müllcontainer. Zumindest bin ich da drin einigermaßen vor der Kälte draußen geschützt. Das ist mit Abstand das schlimmste Winterfest, das ich je hatte.

48.jpg

Ach ja, Väterchen Frost, den gab’s ja auch noch. Ob er mir aus meiner Misere helfen kann?

49.jpg

„Ein Haus kann ich dir leider nicht schenken, aber vielleicht kann dich das ja etwas aufheitern.“

50.jpg

Jetzt hab ich also auch ein Tablet. Im Prinzip nur ein größeres Handy. Ich bin mir noch nicht sicher, wie mich das glücklicher machen soll…
 
  • Danke
Reaktionen: Griselda

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten