Sim Forum

Werbung

Zurück   Sim Forum > Sims Kreativ Ecke > Wettbewerbe/Projekte > Kreatives Archiv

Werbung

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.03.2006, 01:28   #1
Fedora
Member
 
Benutzerbild von Fedora
 
Registriert seit: Jan 2005
Geschlecht: w
Alter: 38
*FS* Im Auge des Medaillons (Ergebnis des Projekts: "Stille Post") *FS abgeschlossen*

Hallo,

hier geht es um eine ganz besondere Fotostory. Sie wurde in einem Projekt mit dem Namen "Stille Post" erstellt. Jeder Teilnehmer kannte nur den Teil, der direkt vor seinem Teil geschrieben wurde.

Insgesamt haben 7 Teilnehmer an dieser Story geschrieben - und keiner wusste, wer wann an der Reihe war.

Wer sich näher für den Ablauf des Projektes interessiert, kann HIER nachlesen.

In diesem Thread werde ich die erstellten Storyteile im Abstand von 4 Tagen vorstellen. Viel Spaß damit!





Wir schreiben das Jahr 1887 in London an der Themse. Unsere Hauptperson, Elizabeth Richardson − der Vorname war in das Medaillon eingraviert, das sie als Säugling um den Hals hatte − ist Waise. Ein netter Mann hatte sie als kleinen Säugling unter einer Brücke gefunden und zu Pater Richardson gebracht. So kam es, dass sie im ansässigen Kinderheim untergebracht wurde und dort den größten Teil ihrer Kindheit verbrachte. Sie ist von Natur aus recht still und zurückhaltend und hat sich deswegen eher in Bücher zurückgezogen, als sich mit den anderen Kindern anzufreunden. Das Saint−Theresius−Waisenhaus hat aber weder das Geld noch die Nerven das junge Mädchen weiter mit durchzufüttern. Sie soll sich ihren Lebensunterhalt nun, da sie erwachsen ist, selbst verdienen. Doch der Wirt, bei dem die Kirche ihr die Lehrstelle besorgt hatte, ist pleite und musste sein Geschäft schließen. So kommt es, dass sie mitten im bitterkalten Winter auf der Straße sitzt und nun sehen muss, wie sie zurechtkommt (Text und Hauptperson von Nachtfunke; Bild von susannejansen; Titel von Angela91).


Direktlinks zu den Storyteilen




Benachrichtigungsliste: ~Masumi~; ~Fleur d'Amour~; Jey-Jey; Erddrache; userfan

Geändert von Fedora (04.06.2008 um 08:00 Uhr)
Fedora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2006, 01:40   #2
Fedora
Member
 
Benutzerbild von Fedora
 
Registriert seit: Jan 2005
Geschlecht: w
Alter: 38
~Teil 1 - Autorin: oepu~




Unruhig schlummerte Elizabeth Richardson auf dem Boden der kalten Straße. Der eisige Wind streifte ihr Gesicht und ließ ihr Blut in den Adern gefrieren. Zitternd öffnete das Waisenmädchen die Augen. Ihre Finger schmerzten von der beißenden Kälte. Was gäbe sie jetzt für das warme weiche Bett im Waisenhaus. Immerhin bot ihr die Brücke neben der Themse Schutz vor dem peitschenden Schneesturm.
Elizabeth hauchte in ihre Hände, um diese ein wenig zu wärmen. Doch dann schrak sie zurück. Ihre Finger waren voller Blut! Aber nirgends konnte sie eine Wunde erkennen. Wo kam das her?
Ihre Gedanken wurden von einem schauerlichen Stöhnen unterbrochen. Ängstlich blickte sie sich um. Da war es wieder. Diesmal lauter und Furcht einflößender.





Ein schrecklicher Gedanke schoss ihr durch den Kopf: "Was ist, wenn hier noch jemand ist? Pater Richardson erzählte von einem Räuber, der in dieser Gegend sein Unwesen treiben soll." Bei diesem Gedanken sprang sie auf. Doch kaum auf den Beinen schoss ein stechender Schmerz durch ihren Kopf. Schmerzerfüllt rieb sich das Mädchen die Schläfen. Jetzt hörte sie das Geräusch ganz deutlich. Es schien hinter dem nächsten Pfeiler zu sein.




Elizabeth nahm ihren ganzen Mut zusammen und schlich um den Pfeiler herum. Im Dämmerlicht konnte sie die Schemen einer Person hinter einer Kiste erkennen. Unsicher näherte sie sich der Gestalt.




Ein wohlhabender Mann mittleren Alters lehnte röchelnd an der Wand. Er presste mit letzter Kraft beide Hände gegen seine Brust. Blut quoll zwischen seinen Fingern hervor. Hastig lehnte sich Elizabeth zu dem Mann herunter.




Der Mann bewegte seine Lippen und versuchte, etwas zu sagen. Jedoch zischten nur unverständliche Laute über seine Lippen. "Was ist mit Ihnen?! Kann ich Ihnen helfen?", rief das Mädchen. Der Mann streckte ihr seine Arme entgegen. Schmerzverzerrt konnte er sie aber nur wenige Augenblicke halten und sie fielen leblos zu Boden. Da sah Elizabeth etwas zwischen seinen Händen hervorblitzen.




Erneut öffnete der Mann seine Lippen. Doch diesmal konnte sie seine Worte verstehen: "Du lebst?!" Völlig verwundert antwortete das Mädchen: "Kennen Sie mich?" Der Mann aber blickte nur auf seine linke Hand. Völlig geschwächt stammelte er: "Das gehört dir." Ungläubig griff sie nach dem funkelnden Ding in seiner Hand. Nach genauerem Betrachten erkannte sie, dass es sich bei dem Ding um ein Medaillon handelte. Doch dann stutzte sie: "Das sieht ja aus wie mein Medaillon!" Suchend betastete sie ihren Hals. Geschockt schrak sie zurück. "Es ist weg! Das kann nicht sein." Hektisch öffnete sie das Medaillon, das ihr der Mann gegeben hatte. Zitternd las sie den eingravierten Namen: "Elizabeth".
"Woher haben Sie das? Wer sind Sie? Wer hat Ihnen das angetan?", schrie sie entsetzt.




Völlig entkräftet stotterte der Mann einen Namen: "John Higgins". Dann fiel er leblos zu Boden.




"Was ist mit John Higgins? Wer ist das?", wollte das Mädchen wissen. Doch es war zu spät. In diesem Moment hörte sie Schritte. Elizabeth drehte sich um und sah einen Lichtschein näher kommen.

Geändert von Fedora (04.06.2008 um 08:01 Uhr)
Fedora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2006, 02:20   #3
RealMadridgirly
Member
 
Registriert seit: Jun 2005
Alter: 30
Daumen hoch

Die Story gefällt mir für den Anfang schon sehr gut, genau solche Storys lese ich gerne. Die in England des 19. Jahrhunderts spielen.
Und das Projekt ist auch wirklich interessant gedacht, schade dass ich das nie bemerkt habe.
Also tolle Story!

Geändert von RealMadridgirly (12.03.2006 um 02:23 Uhr)
RealMadridgirly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2006, 09:19   #4
deepflow
Member
 
Benutzerbild von deepflow
 
Registriert seit: Sep 2005
Geschlecht: w
Alter: 27
Ohja, das Projekt hört sich sehr interessant an und Oepu hat den ersten Teil wirklich klasse gemacht.
__________________
deepflow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2006, 10:51   #5
Cherryblossom
Member
 
Registriert seit: Okt 2004
Ort: Hamburg-Harburg
Geschlecht: w
Alter: 26
Hört sich echt klasse an ich werde weiterlesen.
Pipi
__________________
An dem Tag, an dem ich reden konnte, sagte man mir ich soll still sein.
Mein alter Name war "Pipi"
Cherryblossom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2006, 10:53   #6
Nessanjas
Newcomer
 
Registriert seit: Jan 2006
Ort: Seltmans
Geschlecht: w
Alter: 28
Ja, finde ich auch.
Der Text (also in Teil 1 von Oepu) ist klasse geschrieben. Der Text spricht total an, ist spannend und man möchte unbedingt wissen wie es weitergeht...

Ich hoffe, dass der nächste Teil genauso gut ist... Und dass er bald kommt.
Großes Kompliment an den Erfinder dieses Projekts, das alles hört sich echt klasse an!
Nessanjas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2006, 11:20   #7
Erddrache
Member
 
Registriert seit: Jul 2005
Ort: Pfalz
Geschlecht: w
Alter: 28
Also, das "Stille-Post-Projekt" hört sich schon mal sehr interessant an und auch das Thema finde ich ansprechend.

Der erste Teil, den Oepu geschrieben hat, fand ich gut gelungen: der Text ist klasse formuliet und die Bilder sind eine gute Ergenzung!
Ich werde das Projekt auf jeden Fall weiter verfolgen und bin schon auf die nächsten Teile.

Erddrache
__________________
Chuck Norris bekommt bei Praktiker 20% auf alles.
Auch auf Tiernahrung.
Erddrache ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2006, 12:17   #8
Fedora
Member
 
Benutzerbild von Fedora
 
Registriert seit: Jan 2005
Geschlecht: w
Alter: 38
Ich danke im Namen der Teilnehmer für euer Feedback! Hat mich sehr gefreut, dass die Story so schnell so viel Anklang fand.

Ich persönlich freue mich natürlich sehr über das Interesse an dem Projekt. Ich kann nur sagen, dass es mir sehr viel Spaß gemacht hat, dieses Projekt zu leiten. Das Ergebnis ist an manchen Stellen überraschend - aber ich denke doch, dass das Lesen auch weiterhin Spaß macht.

Zitat:
Zitat von Nessanjas
Großes Kompliment an den Erfinder dieses Projekts, das alles hört sich echt klasse an!
Ich danke dir für deinen Zuspruch. Ich fühle mich geehrt. Das größte Kompliment geht jedoch an die Teilnehmer, die zum Teil fast verzweifelt sind, weil sie keine Ahnung hatten, was schon passiert ist. Ihr habt tolle Arbeit geleistet!

Zitat:
Ich hoffe, dass der nächste Teil genauso gut ist... Und dass er bald kommt.
Die Teile werden im Abstand von 4 Tagen veröffentlicht.

Geändert von Fedora (12.03.2006 um 12:28 Uhr)
Fedora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2006, 14:14   #9
oepu
Member
 
Benutzerbild von oepu
 
Registriert seit: Jan 2004
Ort: Düsseldorf
Geschlecht: w
Alter: 36
Ich freue mich, dass euch mein erster Teil gefällt. Ich bin schon sehr gespannt darauf, wie es genau weiter geht.

Am Ende der Geschichte kann ich euch ja auch mal sagen, wer für mich John Higgins ist. Bei so einem Stille Post Projekt und besonders bei FS hat ja jeder eigene Ideen, Schreibstils usw.


Den ersten Teil hatte ich im August geschrieben. Heute sehe ich ihn schon etwas kritischer. Er gefällt mir, jedoch habe ich zu oft ungeschickt Adjektive hintereinander verwendet. Ich finde das lässt beim Lesen stocken:


Zitat:
Suchend betastete sie ihren Hals. Geschockt schrak sie zurück. Hektisch öffnete sie das Medaillon. Zitternd las sie den eingravierten Namen.

Vier mal hintereinander gleicher Satzaufbau.
oepu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2006, 18:04   #10
Ricki
Member
 
Benutzerbild von Ricki
 
Registriert seit: Dez 2005
Ort: bei Karlsruhe
Geschlecht: w
Alter: 29
Oepu ich glaube wenn du es nicht gesagt hättest wäre es mir garnicht aufgefallen. Echt. Aber ich finde den Teil trotzdem schön. Du kannst einfach schön schreiben


Greets Ricki
__________________

SimblrTumblrBlogBACC

There are 10 types of humans. Those who understand binary and those who don't.
Ricki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2006, 17:02   #11
Sasa
Member
 
Registriert seit: Sep 2004
Zitat:
Zitat von oepu
Ich freue mich, dass euch mein erster Teil gefällt. Ich bin schon sehr gespannt darauf, wie es genau weiter geht.

Am Ende der Geschichte kann ich euch ja auch mal sagen, wer für mich John Higgins ist. Bei so einem Stille Post Projekt und besonders bei FS hat ja jeder eigene Ideen, Schreibstils usw.


Den ersten Teil hatte ich im August geschrieben. Heute sehe ich ihn schon etwas kritischer. Er gefällt mir, jedoch habe ich zu oft ungeschickt Adjektive hintereinander verwendet. Ich finde das lässt beim Lesen stocken:



Vier mal hintereinander gleicher Satzaufbau.
Das ist doch immer so, nach einer Zeit fällt einem jede Kleinigkeit auf und man will eigentlich alles noch mal umschrieben und ist nicht mehr so zufrieden mit sich wie am Anfang. Aber ehrlich, dass föllt keinem, der den Text zum ersten Mal ließt, auf, und vor allem stört es wirklich nicht besonders. Klar, hätte man es verbessern können, aber dein Teil ist wunderbar gelungen. Ich finde, du hast einen tollen SChreibstil und die Bilder gefallen mir voll gut!
__________________

Sasa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2006, 12:37   #12
Fedora
Member
 
Benutzerbild von Fedora
 
Registriert seit: Jan 2005
Geschlecht: w
Alter: 38
Was ich noch sagen wollte:
Wenn jemand informiert werden möchte, wenn der nächste Teil online ist, kann er mir das gern mitteilen.
Fedora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2006, 16:19   #13
~Masumi~
Member
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Bochum :-)
Geschlecht: w
Alter: 26
Ui die Story ist toll. besonders die Bilder sind gut geschossen und die Blutefeckte an der Hand sind wie echt (sind die im Spiel oder mit photoshop (o.A) gezecihnet) Und kannst du mich benachrichten^^?
~Masumi~ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2006, 17:01   #14
Fedora
Member
 
Benutzerbild von Fedora
 
Registriert seit: Jan 2005
Geschlecht: w
Alter: 38
Werde dich gern informieren, Masumi. Die Frage muss dir allerdings oepu beantworten.
Fedora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2006, 23:11   #15
oepu
Member
 
Benutzerbild von oepu
 
Registriert seit: Jan 2004
Ort: Düsseldorf
Geschlecht: w
Alter: 36
Die Bluteffekte habe ich nachträglich mit Photshop aufgemalt. Habe als Deckebene Ineinander kopieren oder so etwas gewählt. Und noch Störungen eingefügt. Aber wie ich es genau gemacht habe, weiß ich nicht mehr. Ist schon zu lange her.
Aber danke für das Kompliment. Bin mal gespannt auf die nächsten Teile (und besonders das knifflige Ende).
oepu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2006, 13:23   #16
Schnuffretete
Member
 
Registriert seit: Jun 2005
Coole Story, jetzt bin ich mal gespannt, was es mit John Higgins auf sich hat, der ist mein Liebling aller Snooker-Spieler, was das jemand von euch kennt.
__________________
"Ich fühle...die Kälte!"
Schnuffretete ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2006, 17:45   #17
Ricki
Member
 
Benutzerbild von Ricki
 
Registriert seit: Dez 2005
Ort: bei Karlsruhe
Geschlecht: w
Alter: 29
Zitat:
Zitat von Schnuffretete
Coole Story, jetzt bin ich mal gespannt, was es mit John Higgins auf sich hat, der ist mein Liebling aller Snooker-Spieler, was das jemand von euch kennt.
Stimmt jetzt weiß ich woher mir der name so bekannt vor kam. Snooker ist eine Sportart mit so riesigen Tischen (viel größer als beim Billard) auf denen so Kugeln sind und die müssen in Löcher etwas andere Regeln als bei Billard und co. Oder?

Greets Ricki
__________________

SimblrTumblrBlogBACC

There are 10 types of humans. Those who understand binary and those who don't.
Ricki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2006, 18:00   #18
~Fleur d'Amour~
Member
 
Registriert seit: Aug 2005
Ort: SoHo - City
Geschlecht: w
Alter: 28
Wow!
Des ist echt mal ne coole Story, mal was anderes wie man sonst immer liest.
Einfach cool!
Könntet du mich benachrichtigen?
lg
~Fleur~
__________________
Leben ist,
was einem begegnet,
während man auf seine Träume wartet.
~Fleur d'Amour~ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2006, 19:10   #19
Jey-Jey
Member
 
Registriert seit: Sep 2005
Ort: Berlin
Geschlecht: w
Alter: 37
*auja* feine storry
ich finde die idee mit dem projekt richtig gut....durch die vielen verschiedenen leute, die ihre ideen mit einbringen, wird die ganze sache bestimmt sehr lebendig und abwechslungsreich.

also, ein ganz großes lob

ich mag sone geschichten sehr gern...hab mir auch alle versionen von Oliver Twist reingezogen...das is ja wohl so in etwa die richtung denke ich

wär lieb, wenn du mich auch benachrichtigen würdest...°BIIIIITTE°
Jey-Jey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2006, 19:15   #20
Fedora
Member
 
Benutzerbild von Fedora
 
Registriert seit: Jan 2005
Geschlecht: w
Alter: 38
~Teil 2 - Autorin: susannejansen~




Verschreckt schaute Elizabeth noch einmal zu dem Mann auf dem Boden herab. Keine Frage, der Mann war tot. Was sollte sie jetzt nur tun? „Ich muss schleunigst weg hier!“ schoss es ihr durch den Kopf. Sie rannte vom Lichtstrahl weg und putzte sich mit etwas Schnee das Blut von den Händen. Ihre Kleider schienen nichts abbekommen zu haben.




Mit ihrem Koffer in der klammen Hand rannte sie hastig die Stufen hoch. „Hier oben wird mich niemand mit dem Verbrechen in Verbindung bringen“, dachte sie bei sich und setze sich auf ihren alten Koffer, der ihr ganzes bisheriges Leben enthielt.




Ihr Herz klopfte bis zum Hals; sie spürte den eisigen Wind und die Schneeflocken kaum. Mit zitternden Händen hielt sie das Medaillon ins Licht. Ohne Zweifel war das ihr Medaillon. Wie kam es in den Besitz des Fremden, der vor ein paar Minuten zu ihren Füßen starb? Gestern trug sie es noch um ihren Hals. Wie die ganzen letzten 18 Jahre. Sie konnte sich nicht erinnern, es jemals nicht getragen zu haben. Es war das einzige, was sie von ihren Eltern hatte. Sie trug es als Säugling um den Hals, als ein gutmütiger Pater sie ins Waisenhaus gebracht hatte.




Eine halbe Stunde später, das junge Mädchen saß immer noch in seinen Gedanken versunken auf seinem abgewetzten Koffer, kam Miss Sarah Whitelam, Haushaltsvorsteherin eines Herrenhauses, auf dem Weg zu ihren Besorgungen über die Brücke. Verdutzt blickte sie auf das sitzende Mädchen.




„Was machst Du hier in der Kälte? Du erfrierst ja noch!“ sprach sie sie an. Elizabeth erschrak zunächst, merkte dann aber, dass die ältere Dame ein gutmütiges Wesen hatte und wirklich besorgt um sie war. Aufgewühlt wie sie war, vertraute sie sich ihr an. Sie erzählte in kurzen Worten vom Waisenhaus, ihrer verlorenen Lehrstelle in einer Schenke und ihrer ausweglosen Situation ohne Dach über dem Kopf... Nur von dem Überfall und dem Toten unter der Brücke erzählte sie nichts. Sie wusste ja auch nicht was vorgefallen war.




„Hör mal, meine Kleine“, sagte Miss Whitelam, „wir könnten in der Küche noch Hilfe gebrauchen. Also, wenn du zupacken kannst und dir ein kleines Zimmer und warmes Essen vorerst Lohn genug sind, kannst du bei uns anfangen. Erstmal auf Probe natürlich.“ Elizabeth traute ihren Ohren kaum, was wollte sie mehr? Essen und ein Dach über dem Kopf. Natürlich nahm sie das Angebot an und trottete, steif vor Kälte, hinter ihrer neuen Chefin her.




„So Elizabeth, das ist deine Kammer. Dein Dienst beginnt täglich um 7.00 Uhr. Leg dich erstmal hin, ausnahmsweise. Ich lass dann in ner Stunde nach dir schicken.“ erklärte Miss Whitelam. Elizabeth stand immer noch ein wenig neben sich nach den Erlebnissen der letzten Nacht und so nickte sie nur. Sie wollte jetzt eigentlich gerne allein sein, um ihre Gedanken ein wenig zu ordnen. Aber natürlich beschrieb ihr Miss Whitelam noch grob ihr neues Betätigungsfeld. Elizabeth hörte nur mit halbem Ohr hin. Doch plötzlich horchte sie auf. „Entschuldigen Sie, Miss, könnten sie den letzten Satz nochmal wiederholen, bitte?“ Etwas irritiert erwiderte die Dame: “Also, als erstes musst du dir angewöhnen, aufmerksam zuzuhören! Ich sagte, dass die Herrschaften Higgins, und vor allem Lord Higgins persönlich, großen Wert darauf legen, dass sie nie von ihrem Personal gestört werden. Also verhalte dich jederzeit unauffällig. So, ruh dich ein wenig aus, bald geht’s los!“ Mit diesen Worten ließ sie das verdutzte Mädchen stehen.




„Lord Higgins?“ dachte sie auf ihrem neuen Bett liegend nach, „hatte der Tote nicht kurz bevor er starb den Namen ‚John Higgins’ erwähnt? Ja, ganz sicher. Das waren seine letzten Worte. Aber ich weiß nicht, ob er John Higgins hieß oder ob dieser John Higgins ihn getötet hat. Und was hat das alles mit mir zu tun? Warum war der Sterbende verwundert, dass ich am Leben war? Und was ich immer noch nicht verstehe, warum hatte er mein Medaillon? Und jetzt bin ich hier... Im Hause Higgins...

Geändert von Fedora (04.06.2008 um 08:02 Uhr)
Fedora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2006, 19:44   #21
Noreia
Member
 
Registriert seit: Feb 2006
Geschlecht: w
dieser wettbewerb war wirklich eine sehr gute idee. ich bin erstaunt, was bis jetzt schon für eine wunderbare geschichte dabei heruasgekommen ist.
die teile, die bis jetzt erschienen sind sind wirklich sehr gut geschrieben.
und ich bin wirklich gespannt, wie sich das alles aufklären wird...

hoffe es geht bald weiter (:

lg t3ar
__________________
''Wer auf 'nem Glasklo sitzt, sollte keine Steine sche*ssen''

Spannende Kurzgeschichten - ''One pound of meat- no more, no less''
[t3ar ist jetzt Noreia]
Noreia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2006, 21:33   #22
oepu
Member
 
Benutzerbild von oepu
 
Registriert seit: Jan 2004
Ort: Düsseldorf
Geschlecht: w
Alter: 36
Ich finde den Teil richtig klasse geschrieben! Ohne dass es aufgesetzt klingt und wie eine leiernde Schallplatte klingt, hast du alles Wichtige schön eingebaut, was im ersten Teil passiert ist. Außerdem hast du sehr anschaulich und spannend geschrieben!

Ein besonderes Lob geht an die klasse Bilder und Posen. Wie hast du es gemacht, dass sie den Koffer trägt? Und wie dass, wenn sie sitzt die Arme so hebt um das Medaillon zu halten?
oepu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2006, 21:36   #23
Banane
Member
 
Benutzerbild von Banane
 
Registriert seit: Mr 2003
Ort: muc
Geschlecht: w
Alter: 29
Zitat:
Und wie dass, wenn sie sitzt die Arme so hebt um das Medaillon zu halten?
Oepu, für mich sieht das aus, als würde sie ein Buch lesen
__________________
Meine Singles:Mary Choctaw ..(updated 21. August 08 - Aufgabe 17)
Tadewi Choctaw.....(updated 7. August 09 - Aufgabe 18)
Banane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2006, 21:46   #24
Suja
Member
 
Benutzerbild von Suja
 
Registriert seit: Nov 2004
Ort: Schweiz
Geschlecht: w
Alter: 41
Ätsch

Danke für das Lob oepu. Banane hat recht, ich hab ihr ein Buch zu lesen gegeben und das mit moveobjects entfernt. Das Medaillon ist dann im Photoshop dazugekommen. Das mit dem Koffer war leider auch nur mit Bildbearbeitung zu lösen. Habe sie die Treppe hochrennen lassen und dann den Koffer ins Bild kopiert.


Ich bin schon so gespannt auf Teil 3 . Ich hatte es ja noch einfach, weil ich Teil 1 schon kannte.
Übrigens: Teil 1 ist super gelungen oepu, ich bin froh, musste ich nicht anfangen, ich hätte keine so gute Idee gehabt.
Suja ist offline   Mit Zitat antworten

Werbung
Alt 17.03.2006, 00:26   #25
Jey-Jey
Member
 
Registriert seit: Sep 2005
Ort: Berlin
Geschlecht: w
Alter: 37
also ich muß auch sagen, dass es euch wirklich gut gelungen ist.
obwohl die 2 teile von verschieden personen stammen, hamonieren sie ganz prima miteinander.
die bilder sind einsamen spitzenklasse

macht weiter so...freu mich schon riesig auf die fortsetzung
Jey-Jey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2006, 09:55   #26
Nadeshiko
Newcomer
 
Registriert seit: Mr 2006
Is ja wirklich Klasse geworden O.O eine story von mehreren weitergeschrieben, ich weis aus eigener erfahrung das das nicht immer funktioniert, aber hier klappt es einwandfrei. weiter so ^-^
Nadeshiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2006, 11:24   #27
chrissy2000
Member
 
Benutzerbild von chrissy2000
 
Registriert seit: Jun 2003
Ort: OÖ-Linz
Geschlecht: w
Alter: 36
Ein echt gelunges Projekt Und ich kanns kaum erwarten wie die Story weitergeht.

Oepu und Susannejansen haben da ja schon so einiges an Spannung rein gebracht. Tolle Bilder, tolle Posen, ...

Lg chrissy
__________________
:: :: Häuser :: WB :: ::
:: :: Strukturiertes und überlegtes chrissy... :: ::
:: :: "Erkenntnis ist Information plus x" (Helmut F. Spinner):: ::
chrissy2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2006, 20:14   #28
Erddrache
Member
 
Registriert seit: Jul 2005
Ort: Pfalz
Geschlecht: w
Alter: 28
Ist ja echt klasse geworden, der neue Teil! Ich bin gespannt wies weiter geht... ob diese Higgins wirklich was mit dem Mord an dem Fremden zu tun haben??? susannejansen/Oepu ihr wisst echt wie man spanngung aufbaut, großes Lob an euch!
Würd's was ausmachen mich zu benachrichen??? Danke schonmal im voraus!
Also, bis zum nächsten mal,
Erddrache
__________________
Chuck Norris bekommt bei Praktiker 20% auf alles.
Auch auf Tiernahrung.

Geändert von Erddrache (17.03.2006 um 21:42 Uhr)
Erddrache ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2006, 20:49   #29
Fedora
Member
 
Benutzerbild von Fedora
 
Registriert seit: Jan 2005
Geschlecht: w
Alter: 38
Huhu Erddrache,

macht natürlich nichts aus, dich zu benachrichtigen. Freut mich, dass so vielen die Story gefällt!

Mir hat der Teil von Susanne auch sehr gut gefallen. Super weitergeführt.
Fedora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2006, 16:25   #30
Ricki
Member
 
Benutzerbild von Ricki
 
Registriert seit: Dez 2005
Ort: bei Karlsruhe
Geschlecht: w
Alter: 29
Diese Geschichte ist echt schön, auch die Bilder. Ein Lob an alle. Freue mich schon riesig auf den nächsten Teil

Greets Ricki
__________________

SimblrTumblrBlogBACC

There are 10 types of humans. Those who understand binary and those who don't.
Ricki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2006, 19:24   #31
~Fleur d'Amour~
Member
 
Registriert seit: Aug 2005
Ort: SoHo - City
Geschlecht: w
Alter: 28
Tolle Fortsetzung!
Ihr schreibt total schön.
lg
~Fleur~

__________________
Leben ist,
was einem begegnet,
während man auf seine Träume wartet.

Geändert von ~Fleur d'Amour~ (18.03.2006 um 23:11 Uhr)
~Fleur d'Amour~ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2006, 19:35   #32
Pimthida
Member
 
Benutzerbild von Pimthida
 
Registriert seit: Mai 2004
Geschlecht: w
Alter: 27
IHR schreibt echt schön

Nein echt, die Teile fügen sich perfekt und nahtlos aneinander. Spannung wir klasse und vorallem schon im ersten Teil aufgebaut, die Bilder sind wunderbar, ich hoffe, dass es in der Richtung weiter geht. Großes Lob an euch beide.
__________________
รักติดปีก
Pimthida ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2006, 11:13   #33
Fedora
Member
 
Benutzerbild von Fedora
 
Registriert seit: Jan 2005
Geschlecht: w
Alter: 38
~Teil 3 - Autorin: Angela91~




In dieser Nacht konnte Elizabeth kaum einschlafen. Sie dachte immer wieder an den Mann, der unter der Brücke sein Leben gelassen hatte. In ihrer rechten Hand hielt sie das Medaillon ihrer Eltern, das der Tote bei sich gehabt hatte. „Woher hatte er es nur???“, fragte sich Elizabeth abermals. Sie war so froh, dass Miss Whitelam, die Haushaltsvorsteherin, sie mit ins Haus der Higgins gebracht hat. Ohne ihre Hilfe hätte Elizabeth weder Zuhause noch Essen, das heißt, sie wäre so gut wie tot. Sie hatte ihr dieses Zimmer überlassen und sich sogar die Mühe gemacht, ihr ein Nachthemd zu suchen.




Am nächsten Morgen wurde sie früh, es war noch dunkel, von Miss Whitelams Stimme geweckt. „Aufstehen, du musst Lord Higgins und seiner Gattin Frühstück zubereiten, aber zuerst brauchst du ein anständiges Kleid! Gott sei Dank habe ich ein altes von Madame Higgins gefunden. Probier es gleich an.“




Es war schon hell, als sie in die große Küche kamen. Nachdem Miss Whitelam Elizabeth erklärt hatte, wo alles stand, sagte sie: „Ich muss jetzt hoch, die Betten machen. Mach du schon mal das Essen!“




Als Elizabeth in den Speisesaal ging, um Mr. und Mrs. Higgins das Frühstück zu bringen, sah sie eine sehr hübsche junge Frau mit blonden Haaren. Neben ihr saß ein Mann. Ein Mann, der sie an alle schrecklichen Geschehnisse von gestern erinnerte. Ein Mann, der gar nicht hier sein sollte...




Elizabeth starrte ihn an. Dieses Gesicht… es sah genauso aus, wie das des Toten! Ob dies wohl John Higgins war, der Mann, von dem der Tote mit letzter Kraft gesprochen hatte, bevor er gestorben war? Und auch er schien sie bemerkt zu haben: In dem Moment, als er sie gesehen hatte, war sein Lächeln erstarrt und es kam Elizabeth für einen kurzen Moment so vor, als ob er sie mit bösen Augen anfunkelte.




Elizabeth stand für einen kurzen Moment starr da, bis sie von Mrs. Higgins Stimme in die Wirklichkeit geholt wurde. „Du musst die neue Haushaltskraft sein, von der uns Sarah erzählt hat. Bist noch ganz schön jung. Vielleicht hättest du Lust, hin und wieder auf unsere kleine Tochter aufzupassen. Stimmt’s, John?“ Mr. Higgins grummelte ein leises „Ja“ und wandte sich schnell wieder ab. Nun wusste Elizabeth genau, dass dies John Higgins war! Doch noch etwas anderes beschäftigte sie: Obwohl Mrs. Higgins sie freudig anlächelte, glaubte Elizabeth, viel Trauer und Hass in ihren Augen sehen zu können. Diese Frau schien vollkommen mit den Nerven am Ende zu sein.




Als Miss Whitelam und Elizabeth zusammen in der Küche aßen, sagte Elizabeth vorsichtig:
- „Miss Whitelam?“
- „Nenn mich Sarah.“
- „Ok, Sarah?“
- „Hm…“, grummelte sie.
- „Kann ich Sie was fragen?“
- „Hm…“
- „Warum war Mrs. Higgins so aufgelöst?“




Sarah sah von ihrem Essen auf.
- „Du hast es also gemerkt…“
- „Ja, hab ich“, sagte Elizabeth schmatzend.
- „Weißt du… es ist ein öffentliches Geheimnis, dass Mr. Higgins seine Frau betrügt. Außerdem munkeln die Leute, dass er krumme Dinger dreht…“
- „Glauben Sie, er könnte ein Verbrechen begehen?“, fragte Elizabeth vorsichtig.
- „Also… ja, das denke ich.“
- „Sarah? Mit wem betrügt Mr. Higgins seine Frau?“
- „Er betrügt sie mit… “

Geändert von Fedora (04.06.2008 um 08:03 Uhr)
Fedora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2006, 13:42   #34
Jey-Jey
Member
 
Registriert seit: Sep 2005
Ort: Berlin
Geschlecht: w
Alter: 37
Oh man...das is ja allet kurios...und denn macht ihr dat auch noch so spannend...*gemein*
kam es mir nur so vor, oder ging der teil mal wieder viel zu schnell vorbei *och*

is auf jeden fall wieder sehr gut gelungen..dickes LOB

danke für die benachrichtigung
Jey-Jey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2006, 14:00   #35
Fedora
Member
 
Benutzerbild von Fedora
 
Registriert seit: Jan 2005
Geschlecht: w
Alter: 38
Also, wenn du es jetzt schon kurios findest...

(In welchem Bezirk wohnst du eigentlich, wenn ich mal bisl neugierig sein darf?^^)
Fedora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2006, 16:45   #36
Erddrache
Member
 
Registriert seit: Jul 2005
Ort: Pfalz
Geschlecht: w
Alter: 28
Och nee, wie könnt ihr es wagen, ausgerechnet jetzt auf zuhören???
Wo's doch so spannend wird.... *grummel*
Naja, ich will mich nicht weiter beklagen, schießlich war das wieder einmal eine gelungene Fortsetzung! Die einzelen Teile fügen sich perfekt zusammen, wüsste man's nicht besser, könnte mal glatt meine sie stammen von ein und dem selben Autor.

Eine Frage hab ich aber noch: werden diese (wundervollen ) Bilder eigntlich auch von den Autoren der entsprechenden Teile geschossen oder gib's hier jemanden, der nur für Bilder zuständig ist???

Bis zum nächstenmal,
Erddrache
__________________
Chuck Norris bekommt bei Praktiker 20% auf alles.
Auch auf Tiernahrung.
Erddrache ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2006, 16:49   #37
Fedora
Member
 
Benutzerbild von Fedora
 
Registriert seit: Jan 2005
Geschlecht: w
Alter: 38
Zitat:
Zitat von Erddrache
Eine Frage hab ich aber noch: werden diese (wundervollen ) Bilder eigentlich auch von den Autoren der entsprechenden Teile geschossen oder gib's hier jemanden, der nur für Bilder zuständig ist???
Die Bilder sind auch von den Autorinnen geschossen. Ich hätte doch so ein Bildertalent (wenns da jemanden extra gäbe) nicht verheimlicht.

Lieben Gruß
Fedora
Fedora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2006, 17:01   #38
Gast276
Gast
 
Registriert seit: Dez 2005
Daumen hoch Klasse!

Hey ihr!
Das habt ihr bis hierhin echt super gemacht!
Bin schon gespannt, wie's weitergeht.
Gast276 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2006, 18:15   #39
Ricki
Member
 
Benutzerbild von Ricki
 
Registriert seit: Dez 2005
Ort: bei Karlsruhe
Geschlecht: w
Alter: 29
Wow sehr schön. Man könnte echt meinen alles stammt von einer Person, ihr habt das bisher alle sehr schön gemacht.

Greets Ricki
__________________

SimblrTumblrBlogBACC

There are 10 types of humans. Those who understand binary and those who don't.
Ricki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2006, 17:57   #40
userfan
Member
 
Benutzerbild von userfan
 
Registriert seit: Dez 2005
Ort: Wien
Geschlecht: w
Alter: 25
echt super
wiklich tolle bilder spannende handlung flüssiger nachvollziehbarer text - was will man mehr?
userfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2006, 17:33   #41
Fedora
Member
 
Benutzerbild von Fedora
 
Registriert seit: Jan 2005
Geschlecht: w
Alter: 38
Freut mich, dass so vielen die Story gefällt.
Morgen gibt es Teil 4!
Fedora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2006, 21:17   #42
Jey-Jey
Member
 
Registriert seit: Sep 2005
Ort: Berlin
Geschlecht: w
Alter: 37
Zitat:
Zitat von Fedora
Also, wenn du es jetzt schon kurios findest...

(In welchem Bezirk wohnst du eigentlich, wenn ich mal bisl neugierig sein darf?^^)
joa, son bissel schon

sei ruhig neugierig ich wohn in hellersdorf-mahlsdorf
jetzt mag ich aber auch wissen aus welcher ecke du kommst *hehe*
Jey-Jey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2006, 23:24   #43
Fedora
Member
 
Benutzerbild von Fedora
 
Registriert seit: Jan 2005
Geschlecht: w
Alter: 38
Ich komme eigentlich aus Neuruppin. Jetzt wohn ich in Neukölln. Meine Oma wohnt aber in Hellersdorf. *gg*
Fedora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2006, 11:11   #44
Fedora
Member
 
Benutzerbild von Fedora
 
Registriert seit: Jan 2005
Geschlecht: w
Alter: 38
~Teil 4 - Autorin: Denise10~




„Ich betrüge meine Frau nicht. Das ist eine Lüge!“ Ohne dass sie es bemerkt hatten, stand plötzlich Heinz Higgins, der Mann von Emilia im Türrahmen. „Ja, es stimmt, das Gerücht geht um, aber ich wiederhole, es ist eine Lüge und sollte ich noch einmal hören, dass unsere eigene Haushälterin diese Gerüchte weitertratscht, könnte es sein dass jemand anders ihren Job bekommt.“
Jetzt war Elizabeth ganz verwirrt, hatte denn nicht gerade Emilias Mann mit am Tisch gesessen?




Zum Glück klingelte in diesem peinlichen Moment das Telefon. Elizabeth würde ein anderes Mal erfahren müssen, wer hier wen betrog und was es mit den Familienverhältnissen der Higgins auf sich hatte.




Da murmelte Sarah auch schon: „Ich gehe.“ Scheinbar war dies ein erwarteter Anruf, denn Sarah wirkte plötzlich sehr angespannt. Da kam Elizabeth eine ähnlich Situation in den Sinn, in dem dieser Anrufer ein Erpresser und Entführer war. In diesem Moment nahm Sarah ab und hörte zu. Sie wirkte wieder erleichtert und rief: „Elizabeth, für dich!“ Wahrscheinlich hatte die Gerichtsmedizin endlich den Bericht über den Toten. Elizabeth hatte sich entschlossen den Mord doch zu melden und ihre neue Telefonnummer hinterlassen. Sie machte sich auf den Weg zum Telefon.




Nachdem sie diese „weite“ Strecke zurückgelegt hatte, nahm sie ab.
„Sandra Becker von der Rechtsmedizin“, schallte es in ihr Ohr. Na endlich, wurde aber auch Zeit. „Und Sie haben den Toten identifiziert?“, meinte sie gleich darauf zurück. „Ja, an ihm wurden keine DNA-Spuren gefunden. Er trug aber einen Pass bei sich, der behauptet, der Tote heiße Fabian Dressler, und wohne im Finkenweg 5 bei Richardsdorf. Ob er Verwandte hatte haben wir auch gleich überprüft. Er hatte leider keine. Die Spurensicherung hat vorhin angerufen, dass ich Ihnen mitteilen soll, dass auch am Tatort keine Spuren gefunden worden sind. Sieht so aus als wäre der Mord gut geplant gewesen. Erschossen wurde er mit einem 9 Millimeter Kaliber.“ sprach sie weiter. Darauf bedankte Elizabeth sich für die Informationen und legte auf.




„Wer war das?“, fragte Sarah sie gleich. „Ach, die von der Spurensicherung, “meinte Elizabeth zurück. „Ich muss mich erstmal hinsetzen, mich ausruhen und nachdenken. So ein Mord ist kein Kinderspiel.“




Erschöpft und nachdenklich machte sie sich auf ins Wohnzimmer und ließ sich auf einen Sessel fallen.
Die verdutze Sarah ließ sie einfach stehen.
Dass immer so viele Informationen auf einmal kommen mussten.




Und schon fing Elizabeth wieder an, sich selbst und der ganzen Welt Fragen über den Mord zu stellen.
Warum trug der tote das Amulett ihrer Eltern? War es tatsächlich geplant oder spontan? Konnte es tatsächlich mit einer Entführung oder Erpressung zu tun haben? War die Familie Higgins darin verwickelt? Hatte Sarah sie vielleicht auf Befehl hierher geholt um sie zu… – Bei diesem Gedanken erschauderte sie. Ihr fiel ein, dass sie Sarah ja bis eben gar nicht von dem Mord erzählt hatte. Aber was wenn es wirklich so wäre, dass Sarah davon gewusst hatte und Elizabeth gar nicht zufällig im Hause der Higgins war?

Geändert von Fedora (04.06.2008 um 08:04 Uhr)
Fedora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2006, 13:17   #45
Denise10
Member
 
Registriert seit: Apr 2005
Ja, das ist mein Teil. Das mit den Familienverhältnissen war übrigens nicht beabsichtigt, ich hatte etwas durcheinander gebracht, aber Fedora hat ein paar Sätze einfließen lassen, so dass es sich halbwegs logisch anmhörte.
Denise10 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2006, 13:22   #46
Fedora
Member
 
Benutzerbild von Fedora
 
Registriert seit: Jan 2005
Geschlecht: w
Alter: 38
Zitat:
Zitat von Denise10
Ja, das ist mein Teil. Das mit den Familienverhältnissen war übrigens nicht beabsichtigt, ich hatte etwas durcheinander gebracht, aber Fedora hat ein paar Sätze einfließen lassen, so dass es sich halbwegs logisch anhörte.
Ich hab an der Stelle nur Denise Verwirrung auf Elizabeth übertragen und: "Jetzt war Elizabeth ganz verwirrt, hatte denn nicht gerade Emilias Mann mit am Tisch gesessen?" eingefügt. - Ich war ganz schön verzweifelt, dass wir auf einmal zwei Lords hatten... Aber nun ja - Stille Post halt... wird sich schon alles irgendwie aufklären.
Fedora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2006, 13:37   #47
Lessien
Member
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Hamburg
Geschlecht: w
Alter: 29
Huhu...
Ich finde es etas komisch das in dem Teil Telefon, DNA und Rechtsmedizin vorkommen, sowas gabs 1887 doch noch garnicht ?
Naya sonst finde ich ihn ganz gut...

Lg
__________________
Lessien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2006, 13:39   #48
Fedora
Member
 
Benutzerbild von Fedora
 
Registriert seit: Jan 2005
Geschlecht: w
Alter: 38
Ja, das war nun etwas auffällig neumodisch, aber da hatte unsere Denise wohl die Hauptpersonen-Readme nicht richtig gelesen. *schmunzel* Sowas passiert schonmal.

Geändert von Fedora (24.03.2006 um 13:42 Uhr)
Fedora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2006, 14:33   #49
Ricki
Member
 
Benutzerbild von Ricki
 
Registriert seit: Dez 2005
Ort: bei Karlsruhe
Geschlecht: w
Alter: 29
Der Teil war recht schön, die anderen haben mir besser gefallen, da hat die Stimmung besser gepasst. Wie schon TheUsedFan sagte, Telepfhone, DNA usw. passen irgendwie nicht dazu, auch ist der Schreibstiel nicht ganz so prickelnd, aber die Bilder sind sehr schön. Für eine Stillepost geschichte ist alles aber sehr gut.

Grüße Ricki
__________________

SimblrTumblrBlogBACC

There are 10 types of humans. Those who understand binary and those who don't.
Ricki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2006, 14:51   #50
Denise10
Member
 
Registriert seit: Apr 2005
@Fedora: Oh Gott, sowas gab's damals noch nicht? Die Beschreibung habe ich schon gelesen, nur ich wusste nicht, dass es damals sowas noch nicht gab...
Denise10 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Lesezeichen
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2001 - 2007 SimsZone.de
© 2007 - 2010 SimPlaza.de