Nachbarschaft Ländliche Bergwelt

wyvern

Newcomer
Registriert
Juni 2015
Hallo zusammen :hallo:

schon länger habe ich den Wunsch einmal mit einer ganzen Stadt zu spielen. Was fehlte war immer die perfekte Welt und die gilt es jetzt zu bauen =)
Ich habe bereits angefangen und auch schon gut was geschafft (in jedem Fall mehr als jemals zuvor), aber so ganz für mich alleine im stillen Kämmerlein zu basteln, da fehlt mir doch was. Also werde ich hier ab sofort die Entstehung meiner Welt dokumentieren.

Es ist übrigens nicht geplant sie zu Download anzubieten, das bleibt ganz meine =)
(außerdem ist extrem viel CC darin und wie fehlerfrei die Welt am Ende läuft ist ohnehin fragwürdig)

Auf jeden Fall freue ich mich auf Austausch, Vorschläge, Kritik, Ideen - immer her damit :D
(Ich bin immernoch Anfänger, also seid bitte gnädig xD)



Ganz ohne Bilder will ich euch auch nicht lassen, also gibt es hier einen kleinen Überblick (Grundstücke und einzelne Stellen (und vielleicht auch schon die Bewohner) stelle ich dann im Laufe der Zeit vor)


Das ist nicht ganz der aktuelle Stand, aber der letzte den ich testweise exportiert habe. Aus unerfindlichen Gründen hat das Spiel aber jetzt ganz viele patterns einfach rausgeschmissen, die mir jetzt an den Gebäuden fehlen (entsprechend gering war dann auch meine Motivation die restlichen fertigen Gebäude zu platzieren). Ich bin gespannt was das noch werden soll :ohoh:




Was ihr hier seht ist der Stadtkern, der sich auf einem Berg befindet und (hoffentlich) einen grandiosen Ausblick über die restliche Landschaft bieten wird.

Zu sehen sind bisher die Altstadt, ein paar Wohnhäuser und ein paar der Häuser am Kanal.
Oben auf den Berg (wo die Straße lang führt) wird ein Viktorianisch angehauchtes Viertel entstehen.
Nach rechts kommt man in die Wald-Siedlung

Hier nochmal im CAW fotografiert, der Blick auf die Stadt:


Ein kleines Dorf im ländlichen Bereich ist ebenfalls geplant, mit Landwirtschaft und Reitmöglichkeiten drumherum.

In der Mitte der Welt befindet sich ein großer See mit Campingplätzen, Picknickmöglichkeiten und Hausbooten.



Umrahmt ist ist die Welt von allen Seiten von Feldern und Bergen (Entfernte Gelände von Sunset Valley und Twinbrook?), entsprechend gibt es kein Meer (aber dafür den großen See :D)

 
  • Danke
Reaktionen: BloodOmen1988

wyvern

Newcomer
Registriert
Juni 2015
Haha, einmal posten und dann aufhören - super gemacht mal wieder :rolleyes:

Ich danke auf jeden Fall schon mal für die netten Rückmeldungen! :D

Ich fürchte es dauert auch noch ein wenig bis hier etwas mehr kommt, momentan herrscht in meinem Privatleben dezentes Chaos und da eine gewisse Möglichkeit besteht, dass ich in nicht ganz ferner Zukunft tatsächlich an einem meiner Wunschorte wohne werde ich wenn es soweit kommt und ich die Inspiration praktisch permanent vor der Nase habe ziemlich viel wieder umschmeißen in meiner Welt (oder gleich neu bauen xD) - jedenfalls fehlt entsprechend grad etwas die Motivation (und da der Rechner hier nur provisorisch bei meinen Eltern steht auch etwas die Möglichkeit) hier groß weiter zu bauen. Aber die kommt hoffentlich wieder und dann werde ich hier eeeendlich aktiver werden! :hallo:
 

wyvern

Newcomer
Registriert
Juni 2015
Hallo zurück! :D

Ich bin nach langer Pause wieder da und auch wenn bisher noch nicht allzu viel neues zu sehen ist, weil ich mich heute zum ersten Mal wieder an die Welt gesetzt und beschlossen habe den gesamten Stadtkern anders zu machen, möchte ich zumindest kurz vermelden, dass es hier demnächst wieder Beiträge von mir gibt.

Tatsächlich hatte ich das CAW die letzten Tage schon mehrfach offen, immer mit dem Plan von Grund auf neu anzufangen, aber als ich hier die Bilder wieder gesehen hatte gefiel sie mir doch gar nicht mehr so schlecht, außerdem ist die große, grüne, leere Fläche doch immer wieder .. doof.

Wer sich bis dahin die Zeit vertreiben möchte, kann allerdings bei Interesse schonmal die zukünftigen Bewohner der Welt kennen lernen, die momentan noch in einer Download-Welt leben und dort Stuss anstellen, bevor sie gaaaaanz unnauffällig in tausenden Jahren umziehen werden xD

Die Häuser und Grundstücke die ich dort baue (und die sich bewähren) sollen auch größtenteils mit in die eigene Welt übersiedeln, von daher werde ich demnächst schon mal ausgewählte Grundstücke hier vorstellen.
 
  • Danke
Reaktionen: Nornie

wyvern

Newcomer
Registriert
Juni 2015
Juchu ein Mitleser! Das freut mich :D

Der aktuelle Stand sieht momentan so aus:


Gähnende Leere. Ich habe die Stadt abgerissen und das Terrain povisorisch abgesenkt, da die gesamte Stadt ein gutes Stück niedriger liegen und stellenweise mit dem großen See abschließen soll.

Um schonmal einen Anfang zu haben, habe ich beschlossen, dass ein Teil der alten Stadtmauer erhalten bleiben und stellenweise in die Landschaft eingebaut werden soll, so richtig glücklich bin ich damit allerdings noch nicht, weil die gestapelten Mauerstücke einfach immer dämlich aussehen. Die Höhe des Stadtteils gefällt mir allerdings gut, sehr viel niedriger möchte ich ihn eigentlich nicht haben.

Also habe ich erstmal mit 2 verschiedenen Mauerteilen experimentiert, aber wie genau ich mir da jetzt behelfe weiß ich auch noch nicht.


Variante 1 gefällt mir farblich und vom Stil her an sich gut, aber man sieht wirklich extrem, das einfach Mauern gestapelt wurden :heul:


Variante 2 ist von der Form her ganz nett weil alle Stücke vernünftig übereinander passen, aber auch hier gibt es den Farbunterschied zwischen den einzelnen Mauerstücken der die Optik ziemlich verschandelt.
Farblich angepasst werden müssten die Mauern generell, weil ich die Burgmauern gern behalten würde und das farblich ja nun auch vorn und hinten nicht zusammen passt, vielleicht lässt sich da noch was drehen (?)


Den Blick von oben find ich auf jeden Fall schon ganz schick :D

Das kleine Grundstück hinten soll später mal ein Aussichtspunkt werden mit Sitzgelegenheiten und Teleskopen Ferngläsern,
das große vielleicht ein Marktplatz oder sogar eine kleine Burg(ruine) die zu einem Cafe oder ähnlichem umgebaut wurde..

Eine große Burg ist ebenfalls geplant, es stellt sich nur die Frage wo sie platziert wird. Ursprünglich wollte ich mich hier von meiner Heimatstadt inspirieren lassen, in der die Burg mitten auf einem (dem einzigen) Berg thront und von der Stadt umschlossen ist, ich weiß allerdings nicht wie gut das in einer ohnehin bergigen Welt zur Geltung kommt.
Alternativ soll es in höheren Lagen eine von Wäldern umgebene Burg geben, die über allem thront - so ein richtig schön finster wirkendes Draculaheim xD

Da dort regelmäßig Veranstaltungen stattfinden sollen wäre das Zentrum logistisch natürlich praktischer.

Momentan tendiere ich zu letzterem, bin mir aber noch nicht vollständig sicher.

Desweiteren hat die Welt nun zumindest endlich einen Arbeitstitel. Mit Namen tue ich mich immer etwas schwer, weil mein Kopf entweder vor Ideen platzt, ich aber dauernd meine Meinung ändere oder gähnende Leere herrscht weil mir nichts wirklich gefallen will.

Momentan heißt sie "Nornheim", angelehnt an die Schicksalsweberinnen (Nornen) aus der nordischen Mythologie, ich denke das passt durchaus ganz gut und klingt europäisch genug.


Edit: Achja, ich habe außerdem das Sunset Valley Distant Terrain durch das aus Bridgeport ersetzt, das gefällt mir doch besser - passt zwar farblich weniger zum Twinbrook Terrain - aber ob mich das langfristig stört werden wir merken xD


Edit: Variante 3 und 4 - gefällt mir bisher am besten, passt ebenfalls farblich nicht ganz und ist nach wie vor weit von perfekt entfernt - aber wenn mir nichts besseres einfällt wird es vermutlich dabei bleiben.

 
Zuletzt bearbeitet:

wyvern

Newcomer
Registriert
Juni 2015
Ich habe gebastelt =)
Das Problem mit den Wänden ist gelöst und sogar farblich angepasst sind sie schon :D



Da ich generell wieder recht viele Wände in meiner (Alt)stadt haben wollte und die tropischen Wände sehr schön finde, habe ich 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen und außerhalb der geraden Flächen diese aufgestellt. Da sie um einiges dicker sind als die dünnen Wände um die Burgmauern nervt das Anpassen nicht ganz so sehr :idee:



Darum soll es heute aber nicht primär gehen - ich hab ein wenig an der Dorflandschaft herumgebaut und einen kleinen Wald gebastelt. Der ist jetzt relativ zügig gebaut um erstmal zu schauen wie er mir gefällt und wie sich das Ganze im Spiel verhält, mir gefällt er aber schon ganz gut.

Den gesamten Spaß habe ich dann auch gleich in allen Jahreszeiten getestet, also gibts jetzt einfach Bilderflut.


Der Wald ist übrigens vorallem als Ausreitgebiet gedacht und deshalb gepflastert mit Gehwegen (die in näherer Zukunft in unsichtbare Wege umgewandelt werden sollen, zum testen hab ich mir das allerdings erstmal geschenkt)
Er grenzt aus dem Grund direkt an die Grundstücke an die ich für den Reitstall eingeplant habe.






Ich muss sagen, im Spiel gefällt mir die Optik mit dem entfernten Gelände weit besser als im CAW - ich hatte schon Sorge, dass ich da noch Landschaften neu machen muss aber ich denke davor kann ich mich doch drücken :D






























Damit hat sich der werte Herr gleich die Pflicht ergattert in meinem Spiel in den geplanten Eisschwimmer-Club einzutreten xD





Neben dem Dorf habe ich noch etwas an der Stadt selbst gebaut. Ich leide nämlich an akuter Planlosigkeit in der Hinsicht und kann mir noch gar nicht vorstellen wie meine Stadt mal aussehen wird, bzw habe auch keine Vorstellung wie ich sie gern hätte.. wenig hilfreich, also wird erstmal testweise ein bisschen gebaut :schäm:



So ganz leer sieht das mit den Mauern nicht ganz so schön aus, ich hoffe das relativiert sich wenn die Stadt bebauter ist..



Das sind nur grobe Konzepte, von innen außerdem null eingerichtet. Das Linke Gebäude ist neu, das rechte exisitiert in meinem aktuellem Spiel bereits als Mittelalter-Themen-Restaurant und wird demnächst hier vorgestellt, da es auf jeden Fall mit umziehen darf :D



Hinter den Gebäuden ist der bereits angekündigte Aussichtsplatz mit Bänken und Ferngläsern und ein paar Stände für Straßenverkäufer.




 
  • Danke
Reaktionen: Nornie

Nabila

Member
Registriert
Oktober 2007
Alter
32
Ort
Schweiz
Geschlecht
w

PFERDE! *schmaaaaaaacht*
Sorry, da werde ich immer ganz schwach…:love:
Sehr schöne Fotos im Wald und auf dem Stoppelfeld! Zum anderen kann ich halt nicht so viel sagen… :argh:
Lol, der Herr der sich da so ne Mühe gemacht hat, das Pferd fein rauszuputzen, aber sich selbst was überzuziehen hat er wohl vergessen XD.
Anhand der netten Accessoires, gehe ich mal davon aus das du auch bissel was von Pferden verstehst :).

Äh ja, entschuldige den unkonstruktiven Beitrag, aber wie gesagt... PFERDE!
 

Nornie

Member
Registriert
März 2016
Sieht doch sehr vielversprechend aus, deine Landschaftsgestaltung gefällt mir auch sehr gut! Die Stadtmauern schauen auch gut aus. Was ich persönlich immer etwas störend finde, sind diese enormen Höhenunterschiede in einer Stadt, Bergwelt hin oder her. Es sieht einfach komisch aus, wenn Sims eine Steigung von 40 Grad oder so auf so kurzen Strecken bewältigen müssen. Einmal Tropenmauer-Höhe ist echt sehr hoch, das würde ich schon versuchen zu vermeiden und sie ein bisschen versenken. Aber das ist wie gesagt meine persönliche Meinung, und am Ende muss es ja dir gefallen :)
 

wyvern

Newcomer
Registriert
Juni 2015
Altstadtbauten

@Nabila: Haha Danke, du hast richtig geschlussfolgert - ich bin auch Pferdeverrückt - entsprechend sollen sie einen hohen Stellenwert in meinem Spiel/meiner Welt bekommen =)

@Nornie: Auch dir vielen Dank, vorallem auch für die Kritik :)
Bei der Mauerhöhe kann ich dir zustimmen, mir fällt es im CAW noch etwas schwer die Höhen- und Größenverhältnisse einzuschätzen und muss das Ganze dann halt regelmäßig im Spiel überprüfen.
Einige der Mauern sind tatsächlich auch schon abgesenkt, andere werden eine gewisse Höhe behalten, zum Teil gefällt mir das ganz gut.
Auch was die Steigungen angeht.
Wobei ich sagen muss, dass ich das nicht mehr ganz so eng sehe wie am Anfang (als mir jede noch so kleine Steigung wahnsinnig unrealistisch vorkam) - seit ich in der realen Welt mehr auf sowas achte und feststelle, dass selbst meine Heimatstadt - die immerhin nur einen einzigen Berg besitzt zum Teil echt ordentliche Steigungen hat, vorallem in der Altstadt :lol:

Da ich den Flair ganz gern übernehmen würde muss ich mal schauen ab welchem Punkt es wirklich unrealistisch wird xD

__________________________________

Wirklich an der Welt selbst habe ich in der letzten Zeit nicht gebaut (abgesehen vom bereits erwähnten Absenken der Mauern) - dafür hab ich grob Gebäude gezimmert um zu schauen wie das Ganze bebaut aussieht und um Inspirationen zu verarbeiten die ich gern für meine Welt hätte. Es kommt vor, dass sich die Gebäude ab und an wiederholen, weil ich das eine Grundstück einfach mehrfach gesetzt und ein wenig angepasst habe. Die richtige Bebauung wird ja ohnehin während des Spiels stattfinden, von daher müssen die Gebäude nicht beim ersten Versuch perfekt werden - die Grundstimmung würde ich aber schon gern einfangen..



Ich habe versucht ein wenig die Enge von zusammengepferchten Altstadthäusern hervorzuheben, zum Teil mit recht zufriedenstellendem Ergebnissen wie ich finde :lol:




Die Platzierung der Straßenlaternen bitte ich wegzuignorieren, nachdem ich die Bilder gemacht hab, hab ich artig Laternen im CAW gesetzt jetzt ist es nicht mehr ganz furchtbar - das seht ihr nur nicht xD















Hier hätten wir einmal eine Steigung - da spar ich mir jetzt jeglichen Kommentar weil ich selbst noch sehr schwanke ob mir das nun gefällt oder nicht xD
(Die unsaubere Geländebearbeitung an der Mauer gibts gratis dazu =))





Die abgesenkten Außenmauern - hier haben die Sims jetzt einen schönen Blick auf den großen See (auch wenn ich Bilder in diese Richtung offensichtlich verpennt habe - andererseits gibts da auch noch nicht viel zu sehen) - immerhin können sie jetzt drüber gucken, von den Plateaus weiter oben geht das nur aus höheren Stockwerken, was ich optisch auch ganz nett finde, weil die Altstadt einfach irgendwie.. "kuscheliger" wirkt wenn man nicht endlos weit gucken kann - aber ich bin noch nicht sicher wie die finale Höhe der Mauern wird.




Hier sehen wir den Versuch einige meiner bestehenden Gebäude ins Stadtbild einzufügen. Die eigentliche Intention dahinter war, dass ich zeitweise gar keine "Nur-Altstadt"-Altstadt wollte, sondern einen Mix aus Alt und Neu der sich durch die gesamte Stadt zieht - aber ihr habt vielleicht schon gemerkt, dass Entscheidungen fällen nicht unbedingt meine größte Stärke ist, entsprechend wirken die beiden Gebäude hier noch etwas fehl am Platz - aber ich denke schon ein bisschen weniger Fachwerk in der Umgebung könnte reichen, das soweit anzupassen.. wenn ich es denn noch will xD





Ansonsten gibt es noch angefangene Ecken, die aber noch nicht zugänglich sind (weil hässlich =)) und ich achte in meiner aktuellen Spielwelt penibel darauf was mich stört (interessanterweise achte ich entsprechend weniger darauf was mich nicht stört, dabei ist das natürlich auch relevant :rolleyes:) - ein großer Faktor ist die Entfernung der ländlichen Gegend von der Stadt, das heißt ich muss hier dringend überprüfen wie weit überhaupt die Anfahrtswege sind und gegebenenfalls noch näher zusammen rücken .. oder mindestens das Straßennetz einigermaßen sinnig bauen.
 
  • Danke
Reaktionen: Nornie und watersim44

watersim44

Member
Registriert
Oktober 2003
Ort
L. E.
Geschlecht
w

Hallo,
ich habe hier gestern mal reingeschaut, wirklich toll gebaut.
Ist das schon eine mittlere Größe?


Ich habe CAW beim Startbutton steht deutsch, im Prog. ist dann alles auf englisch.

Hast du ein gutes Tutorial dafür?
Ich bin beim Straßenbau verzweifelt.:naja:
VG Watersim;)
 

wyvern

Newcomer
Registriert
Juni 2015
Es geht voran. Zwar im Schneckentempo aber immerhin. =)
(Leider hätte ich allmählich doch echt Lust die Welt auch zu spielen, aber das wird wirklich noch dauern)


Hallo,
ich habe hier gestern mal reingeschaut, wirklich toll gebaut.
Ist das schon eine mittlere Größe?


Ich habe CAW beim Startbutton steht deutsch, im Prog. ist dann alles auf englisch.

Hast du ein gutes Tutorial dafür?
Ich bin beim Straßenbau verzweifelt.

VG Watersim


Vielen Dank für die netten Worte :D
Das ist eine große Welt.
Hast du dein Spiel vielleicht auf Englisch installiert? Oder öffnest du stattdessen das Super-CAW (das ist bei mir nämlich auch englisch), ansonsten kann ich dir leider nicht weiterhelfen fürchte ich.


Der Stand ist schon älter, es gibt bereits neue Teile, aber momentan zickt es beim Installieren regelmäßig rum :mad:
Ein paar neue Gebäude hab ich im EIG bereits gebaut und in die Bibliothekt gespeichert, aber Fotos machen würde ich gern im richtigen Spiel..


Also geht es heute durchs Viktorianische Viertel =)
Es besteht aus 7 Grundstücken und liegt gegenüber vom Stadtpark.
Neben großen Häusern sind hier auch Wohnungen zu mieten. Auch die Bürgermeisterfamilie wohnt hier.























Mietshäuser und -Wohnungen





Auf diesem Anwesen wohnt der Bürgermeister samt Familie. Ich muss allerdings gerade feststellen, dass ich das Haus furchtbar finde, also wird vermutlich bald renoviert.. xD





Noch eine Vollkatastrophe die so wohl nicht bleiben wird







Läuft (oder fährt) man vom Viertel weiter den Berg hinauf gelangt man zur städtischen Oberschule. Sie befindet sich in einem alten Burggebäude (und schreit ebenfalls noch nach Renovierung :D)



Ein.. sehr karger Schulhof...



Eingangsbereich & Parkplatz



Die Schule verfügt über einen eigenen Schulgarten, der ebenfalls von der Grundschule bei Bedarf genutzt werden kann. Er grenzt direkt an das Schulgebäude an.









Gewächshaus:






Hier können die Schüler lernen wie man die zarten Pflänzchen richtig behandelt :D






Übersicht:



 
Zuletzt bearbeitet:

wyvern

Newcomer
Registriert
Juni 2015
Ich lebe noch! Und meine Welt ebenfalls. =)

Zwischendrin herrscht zwar immer akute Bastelunlust, aber irgendwann kommt sie doch immer wieder und dann gehts auch weiter voran.

Heute gibt es endlich die ersten Innenansichten, ich habe nämlich eine Bäckerei und ein Bürotürmchen gebaut - die sich ein Grundstück direkt gegenüber vom Stadtpark teilen. Ideale Lage also.

Begleiten wir heute eine der Bewohnerinnen von Nornheim dort hin. Jamila Jechter lebt mit ihrer Hündin Layla erst seit Kurzem in der Kleinstadt. Erst vor einem halben Jahr hat sie ihr Jounalismus-Studium beendet und ist direkt in die Pampa versetzt worden um dort für die Dorfzeitung zu schreiben. Diese gehört einer großen Firma in der nächstgelegenen Stadt und Jamila hofft eines Tages noch bei ihnen durchstarten zu können um endlich das Dorfleben hinter sich lassen zu können.
Immerhin ist die Firma nicht gerade arm und hat im Nornheimer Bürokomplex einige hochpreisige Büroräume angemietet, die sie nutzen darf.

Weitere Räumlichkeiten werden vorallem vom örtlichen Wirtschaftsmogul, der Familie Shallow (nicht von mir, die waren mal in irgendeiner Welt dabei, ich glaube Riverview?), der ohnehin die halbe Stadt gehört. Auch der Bürgermeister hat hier Räumlichkeiten angemietet.

Jamila hat das Glück, dass sie das Gebäude fußläufig erreichen kann, so schnappt sie sich morgens meist ihre Hündin und die erste Gassirunde des Tages endet im Büro. Auf dem Weg nach Hause schaut sie oft noch auf der Hundewiese vorbei, die ebenfalls auf ihrem Arbeitsweg liegt - die werden wir allerdings in einem zukünftigen Beitrag zu Gesicht bekommen.



Das Gebäude ist eins der letzten im Art Deco Stil, das Nornheim besitzt, die anderen wurden leider während des simlischen Krieges zerstört.



Begibt man sich durch die imposanten Glastüren in das Gebäude..



.. so wird man sogleich von der Rezeptionistin ausgiebig beäugt ob sie einen als würdig erachtet das Gebäude zu betreten.



Hat man ihre Gunst erhalten, kann man entweder gleich in sein Büro gehen oder im Wartebereich im hinteren Teil des Erdgeschosses Platz nehmen. Hier gibt es Gebäck, einen exzellenten Kaffee und ausreichend Möglichkeiten in den neuesten Wirtschaftsblättern zu lesen, ehe man empfangen wird.





Folgt man nun der Treppe nach oben gelangt man in die Büroräumlichkeiten. Die Zimmer unter dem Glasdach sind selbstverständlich besonders beliebt und dementsprechend teuer.



Auch hier gibt es genügend Möglichkeiten während seiner Arbeitspausen Kontakte zu knüpfen oder einfach nur zu entspannen.



Im Obergeschoss befinden sich die Waschräume, neben einem weiteren paar im Kellergeschoss, welches sich allerdings zur Zeit im Umbau befindet und deshalb nicht besichtigt werden kann.





Mittlerweile ist es spät geworden. Jamila ist immernoch schwer am schuften, sie ist oftmals eine der letzten die das Gebäude verlässt.



Ich muss sagen, ich bin noch etwas zwiegespalten was das Gebäude angeht. Mir gefällt die Idee und den Still finde ich klasse, aber es ist einfach alles etwas eng geraten und soetwas wie Konferenzräume was dringend notwendig wäre passt gar nicht mehr rein. Ich bin zwar momentan dabei den Keller etwas einzurichten, aber welches Luxusbüro will denn seine Räumlichkeiten wo Geschäftspartner empfangen werden im Keller haben? :lol: Möglicherweise wird das Ganze also nochmal überarbeitet

_________________________________

Gehen wir ein Gebäude weiter, dort steht, ganz bodenständig eine kleine Bäckerei - Oma Herthas Backstube.



Seit vielen Jahren gibt es diese alteingesessene Bäckerei, man munkelt sogar, dass Hertha sie bereits von ihren eigenen Eltern übernommen hat.



Drinnen findet man allerlei Leckeres, selbstverständlich von Hand gebacken und mit viel Liebe zubereitet.
Selbstverständlich lässt sich Hertha keinen Plausch entgegen und kennt meist die spannensten Gerüchte der Stadt.



An der Wand sammelt sie Postkarten, die sie von ihren Kindern und Enkeln bekommt - die die gesamte Welt bereisen und sie so daran teilhaben lassen.



Hertha selbst wohnt in einer kleinen Wohnung über der Bäckerei und stiefelt tapfer Tag für Tag die klapprige Eisentreppe hinauf und hinunter.









___________

Grundrisse









 

carlfatal

Forenkater
SimForum Team
SimForum BAT Team
Registriert
Mai 2010
Alter
54
Ort
Ladadi
Geschlecht
m

Da stimme ich Nornie gerne zu. Und es ist ja auch ein nettes Städtchen, das du da baust, ich gucke auf jeden Fall wieder hier rein. :up:
 

wyvern

Newcomer
Registriert
Juni 2015
An einem recht grauen, aber noch warmen Spätsommertag beschließen die Freunde Jamila (kennt ihr ja schon), Gwen und Holden (EA) den See unsicher zu machen.
Aufgrund des trüben Wetters herrscht nicht allzu viel Betrieb, sodass sie den See ganz für sich alleine haben.



Während Gwen sich sogleich ins Wasser stürzt...


... bevorzugt Jamila es in Ruhe am Strand zu liegen


Irgendjemand scheint sogar hier zu wohnen und hat sich eine kleine Outdoor-Wohnung mit Hängematte und sogar einer Dusche die in den Baum gezimmert wurde ist vorhanden.


Die netten Barmänner und -damen sorgen dafür, dass alle Besucher immer mit ausreichend Saft und Eis versorgt sind.


Und irgendwann traut sich auch Jamila noch ins Wasser :D
 

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten