Administratorrechte bei Windows 10

Countrygirl

Member
Registriert
März 2006
Ort
Warburg
Geschlecht
w

Ich spiele Sims1 auf Win10, mit einigen Problemen, aber läuft. Was mich tierisch nervt: wenn ich neue Downloads ins Spiel bringen will, erstelle neuen Ordner ...hast du Administratorrechte? Klar hab ich, bin so eingetragen und außerdem der einzige Nutzer des PC... ups, den Namen des Ordners falsch geschrieben...hast du Administratorrechte? Jaaa, sch... Win10 du nervst.... kopiere entpackte Dateien in den von mir eben erstellten Ordner...hast du Administratorrechte? Grrrr, beim zehnten Mal komme ich in die Versuchung, vor Wut in die Tastatur zu beißen.
Darum meine Frage: kann man das irgendwie ausschalten?
 

Andreas

SimForum Team
SimForum BAT Team
Registriert
Mai 2002
Alter
46
Ort
bei Bad Kreuznach
Geschlecht
m

Wo hast Du diesen Ordner denn erstellt? Wenn es irgendwo außerhalb des Benutzerordners ist, fragt Windows immer nach Administratorrechten, auch wenn man Administrator ist. Abschalten kann man es über die Benutzerkontensteuerung, aber das ist nicht zu empfehlen.
 

Mathe Man

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Juli 2002
Alter
57
Ort
Braunschweig
Geschlecht
m

Ich vermute einmal das bei Sims 1, das alles unter Programme (x86) landet und dort gilt immer Administrator-Rechte. Das gleiche ist auch der Fall bei Steam-Anwendungen, da landen Daten auch immer im Systemverzeichnis von Steam anstatt in den Nutzer-Ordner des Anwenders, weil die Steam an der falschen Stelle ablegt. Ausschalten kann man das meines Wissens nach nicht, was auch sinnvoll ist. Das verkorkste historische Design, dessen Geister M$ nicht los wird, wenn sie nicht die Inkombatibilität von 90% der verfügbaren Software heraufbeschwören möchten.
 

Mathe Man

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Juli 2002
Alter
57
Ort
Braunschweig
Geschlecht
m

Man könnte auf den neuen auch Win7 installieren. Kommt dann aber auf die Hardware an, weil Microsoft den Support für Sicherheitsupdates auf modernen Hardwareplattformen mal eben abschaltet. Gibt es nur noch für Rechner mit Win7-Professional auf denen sich auch WSUS aufsetzen lässt. Bleibt nur noch Linux oder Apple, wenn man sich Win10 verweigern möchte. Dort sind Software-Entwickler schon von Jeher gezwungen Daten die nicht zur Systemsoftware gehören auch außerhalb dieser geschützten Bereiche zu installieren. Da muss man dann immer alles mit su, starten wenn es auf die geschützten Bereiche zugreifen muss. Also das gleiche Spiel wie jetzt bei Win10 aber wenigstens in der Konsole, anstatt wieder und wieder bei jeder Operation.
 

Mathe Man

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Juli 2002
Alter
57
Ort
Braunschweig
Geschlecht
m

Was du natürlich einmal versuchen kannst, ob du die Einstellungen von dem Ziel-Ordner in den Rechten umstellen kannst. Unter Win7 gab es den Reiter Sicherheit in den Eigenschaften eines Ordners (Rechtklick auf den Ordner). Da lassen sich dann die Zugriffsrechte für jeden Ordner setzen, insbesondere die für den Nutzer. Kein Ahnung ob sie das in Win10 erhalten haben.
 

Wilfried Webber

Gesperrt
Registriert
Januar 2005
Ort
Ostpottstadt
Geschlecht
m

weil Microsoft den Support für Sicherheitsupdates auf modernen Hardwareplattformen mal eben abschaltet.
Deine antikapitalistische Rhetorik in allen Ehren, aber Microsoft legt das Supportende Jahre voraus fest. Bei enorm kritischen Sachen werden außerdem auch darüber hinaus noch Updates veröffentlicht, etwa das Sicherheitsupdate für XP (offizielles Supportende war im April 2014) letztes Jahr wegen Wannacry.

Ansonsten kann Countrygirl die Zugriffsrechte der betroffenen Ordner ändern und entweder nur sich selbst oder pauschal allen Benutzern der Gruppe "Benutzer" den Vollzugriff erlauben.

Und wen es ärgert, dass Steam immer alles im "Programme (x86)"-Ordner ablädt, der kann die Dateien in einen anderen Ordner verschieben und einen symbolischen Link an alter Stelle erstellen. Ist vor allem für Leute nützlich, die steuern wollen, was auf einer System-SSD und was auf anderen Laufwerken gespeichert werden soll. :idee:
 

Mathe Man

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Juli 2002
Alter
57
Ort
Braunschweig
Geschlecht
m

Deine antikapitalistische Rhetorik in allen Ehren, aber Microsoft legt das Supportende Jahre voraus fest. Bei enorm kritischen Sachen werden außerdem auch darüber hinaus noch Updates veröffentlicht, etwa das Sicherheitsupdate für XP (offizielles Supportende war im April 2014) letztes Jahr wegen Wannacry.
Extended Support bis 2020, leider hat Microsoft aber Mitte letzten Jahres entschieden keine Updates mehr auf Skylake-Architekturen zu fahren sofern das System nicht über WSUS geupdated wird. Das funktioniert aber nur auf den Profi-Edition wie sie im Firmenumfeld vorzufinden sind. Installation von WSUS klappt auf meiner Home-Edition nicht und die Verbindung über die eingebaute Update-Funktion wurde gekappt. Hole ich mir ein Gesamtupdate wird der Versuch das zu installieren auch mit einer Fehlermeldung quittiert. Wenn man die Auto-Updates aktiviert, klaut es gerade laufenden Programmen ca. alle 20 Minuten den Focus und du erblickst den Desktop mit der Aufforderung auf Win10 zu wechseln. Informiere dich gefälligst, bevor du jemanden der schon alles möglich versucht hat Updates zu fahren anmachst :mad:
 

Taurec

Member
Registriert
Juni 2002
Alter
46
Ort
Heimatlos
Geschlecht
M

Man kann auch ganz einfach die Spielebibliothek von Steam in einen anderen Ordner schieben. Oder schon von vornherein Steam in ein anderes Verzeichnis installieren. Bei mir wird alles, was mit Spielen zu tun hat, in das Verzeichnis C:\Spiele installiert, und schon hab ich kein Problem mehr mit irgendwelchen Zugriffsrechten.
Besonders bei alten Spielen sehr empfehlenswert, weil die oft ein Problem damit haben.
 

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten